1899 / 81 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

- 30356 30406 30618 30811 31036 31295 31420 , [1620] 31476 31988 32075 32140 32738 32796 33206 33313 33417 - 33687 33774 33776 33793 33957

Verdingungen 2. 33962 34016 34166 34168 34256 34263 34357

Keine. 35594 35614 35839 36055 36059 36261 36460 |,, Die Herren Akkionäre unferer Gesellschaft werden S S S E 36536 36787 36920 37133 37179 37189 37424 | biermit zu der am Donnerstag, den 27. April

C UTOR O : a. c., Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokale D V l b W 38439 38602. POIS ORPOE IIRBLHBAO y FNY Y hes Herrn L. S. Rotbschilv, Hegelplayß Nr. 2, statt- ) cl oosung A. von erth- Die Auszahlung des Nennwerthes erfolgt ab | findenden diesjährigen ordentlichen Generalver- papieren 1, Juli d. J. gegen Einreichung der mit dex | \\mmlung ergebenst eingeladen. ies . Zins l éplibd 1 ven G Spal u Zinsschein- anweisungen versehenen Schuldverschreibungen [ Bekanntmachung, in Hamburg : betreffend die fünfte Ausloosung der

Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz ¿ l bet der Norddeutschen Bank, 31/2 9/4 Hamburgischen Staats - Anleihe bei der Vereindbauk, von 1893.

nebst Gewinn- und Verlust-Rechnung für das abgelaufene Geschäftsjahr. ) Se B d ge) O Hiès “e : Í b enehmtgung des echnungs8á uses, Er- in 128 E det & Söhne ; theilung der la an die Direktion und Unter Betugnabuie auf die Bekanntmachung vom bei der General - Direction der Sechand-

15, März d. J. wird bierdurch das Ergebuiß - der lungs-Societät, am heutigen Tage in Gegenwart eines Vertreters bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, der unterzeihneten Behöroe und eines Notars statt- gehabten fünften Ausloosung der 32 9/% Hamburg.

den Aufsichtsrath. Feststellung der Dividende. Wahl eines oder mehrerer Revisoren für das bei der Berliner Handelsgesellschaft, bei S. Bleichröder; Staats. Anleihe von 1893 zur öffentlichen Kenntniß gebracht.

[1587] Glas & Spiegel Manufactur

zu Schalke i/W.

Die Herren Aktionäre der Glas & Spiegel Manus- factur zu Schalke i/W. e bicrdutt T der am Dienôtag, den 9. Mai 1899,

im Geschäftalokale des A Schaaf ew fchen Bank, m Ge okale des A. Schaaffhausen*!schen Bank- vereins zu Köln stattfindenden

ordentlichen Generalversammlung eingeladen. “8

[1570] Activa.

Berliner Dampsmühlen- Actiengesellschaft.

4) Verkäufe, Verpachtungen,

M pasauer Narren ; Bilanz der Actien-Gesellschaft Ilseder Hütte am 31. Dezember 1898.

Bei der ‘heute durch den Königl. Notar Herrn k 10 13 : M Ali. D Johann Jahn vorgenommenen Verloosung der } 1) Herstellungskosten aller H A Ss a a m4 ee Tie s A e 9 O ARO 40/0 Schuldverschreibungen unserer Gesell- ur Hütte pSOR 2) 4/0 Prioritäten, Anleibe von.1860 . ... 450 000|— E E 1 ot E wid A Ad mil Me die In ber natenfelendea ahlung gezogen: ° : d s Scrie 1 Nr. 49 140 303 304 306 494 623 637 Grundbesig . . é . 113 687 087 jl Bilanz des Peiner Walzwerks aufgeführten 4 620 000 Serie E Nr. 1001 1007 1053 1287, nuar 1898 [12 847 7029: 3) Ablösungskapital der Hostmannshen Rente. ._. Die Einlösung der verloosten Schuldverschrei- 1gFugang im Jahre 4) Allgemeines Amortisations- und Abschreibungs-Konto bei der Kase unserer Gesellschaft in Passau, | 2) 6 000000 Peiner | 6) Allgemeine Betriebs-Reserve . . E n BayerischenVereinsbaukinMünchen;, ) E Ute für 5-317 500 | 7) Reservefond der Petne-Ilseder Eisenbahn burg. a S R 9) Rükständige Dividenden und Zinskupons aus den Jahren Paffau, den 1. April 1899. 3) O e-Konto f Gas SOE DSTES 1895, 1896, 1807 und 1808 O a 6 5) Magazin-Konto E d 11) Beamten- und Aufseter-Wittwen- und Waisenfonds Produkte, Materia-

638 681 878 970. Bestand am 1. Ja; Prioritäten. bungen erfolt vom L. Juli d. J. an 839 384 5) Reservefond-Konto . . « » Banfkficina Max Weinscheuk inRegeus- Summa der An- agte is —} 8) Erneuerungsfond der Pcine-Ilseder Eisenbahn Der Vorftaud. 4) Debitoren 6 257 801 10) ODivideaden-Konto pro 1 Juli 1899 . lien 2c.

Passiva.

. 113 095 851/98 Í 664 012/50 204 614/14 ¿ 7 606/63

29 469/5514 001 554

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- rehnung und des Geschäftsberichts des Vor- standes nebst Bericht des Aufsihtsrathes.

2) Vorlage des Berichtes der Revisoren.

3) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

4) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinnes.

5) Wahl von Aufsihtsrathsmitgliedern und der RNechnungsrevisoren.

2184 |— 4161 145|— 598 638/08 2 239 370/26 . 1315 237/45 Ó 4 500|—

Geschäftsjahr 1899. 5) Aenderung der $8 21 und 34 der Statuten. Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche bis Montag, den 24, April a. c., Abends 6 Uhr, entweder

1526} [ In der am 1. April a. c. im Beisein des Notars Herrn Dr. G. Bartels dem Tilgungsplane gemäß

12) Sparkasse der Angestellten und Arbeiter . 560 514 13) Kreditoren, einshließlih gekündigte fällige Prioritäten 2c.

3 604 555

in Frankfurt a. M.:

S E E R N E E N F à N e C I Be Pp N É 2M E E A) Bow L A L a Q D A T t E R E E E B E E

L ÉE A - e Cz E A

Es find gezogen worden : Folgende 10 Nummern zu ( 5000,—. 480 655 736 807 852 1009 1200 1266 1560 1599. Folgende 52 Nummern zu 4 2000,—. 1941 1970 2112 2230 2297 2432 2592 2675 2682 2843 2880 2966 3037 3167 3363 3528 3539 3648 3655 4267 4782 5082 5459 5548 5650 5656 9740 5985 6330 6332 6672 6966 6969 7067 7090 7281 7431 7907 8408 8581 8997 9300 9574 9575 9606 9710 9793 9883 10030 10331 10636 10670. Folgende 104 Nummern zu 4 1000,—. 11038 11168 11234 11386 11569 11945 11982 12029 12049 12203 12243 12686 12817 12969 13089 13176 13221 13234 13357 13485 13768 13869 14017 14082 14399 14431 14448 14465 14749 15333 15453 15567 16037 16628 16688 16775 16997 17670 17853 18315 18385 18398 18629 19197 19293 19592 19795 20563 20863 20937 21295 21324 21354 21629 21672 21835 22014 22064 22253 22315 22695 22652 22938 23461 23856 24029 24203 24227 24440 24452 24478 24501 24508 24581 24769 25214 25233 29242 25247 25296 25469 25613 25734 25797 26336 26383 26426 26556 26971 27162 27287 27575 27664 27672 27831 27838 27839 27974 28031 28154 28290 28358 28446 28522. Folgende 58 Nummern zu (4 500,—. 28899 28888 28905 28911 28941 29359 29555

_ bei M. A, v. Rothschild & Söhne ; in Bremen: bei Bernhd. Loose & Co.

Den Schuldverschreibungen ist ein Begleitschein beizufügen, in dem dieselben gcnau nach Nummer und Werthbetrag aufgeführt sind und anzugeben ist, ob Baar- oder Bankzablung gewünscht wird, in leßterem Falle ist das betreffende Bank-Konto anzuführen.

Die auf Namen lautenden Schuldverschreibungen müssen vor der Eirlösung auf dem Bureau ver Staatsschulden - Verwaltung in Hamburg an den Um|chreibungstagen (Dienstag, Donnerstag und Sonnabend), Nachmittags zwischen 1} und 34 Uhr, mit persönlicher Zustimmungserklärung der Berech- tigten over threr Bevollmächtizten auf Inhaber gestellt werden.

Von den früheren Ziehungen sind noch

rückständig:

folgende Nummern zu M 1020,—: 12856 16293 16587 27906,

folgende Nammern zu #4 500,—: 30594 33458, und werden die Inhaber der Schuldverschreibungen aufgefordert, dieselben bei einer der oben genannten Zahlstellen einzureichen, unter Hinweis darauf, daß die Verzinsung mit dem Tage der Fälligkeit auf- gehört hat. Hamburg, den 1. April 1899.

Die Finanz Deputation.

[1334]

Infolge der Bestimmungen des Vertrags zwischen der österreichischen Staatsverwaltung und der Krakau-Overschlesishen Eisenbahn-Gesellschast vom 30. April 1850 ‘wird am 15. Ap 9 Uhr Vermittags, die 4D. Verloosung der gegen Stamm-Aktien der Krakau-Oberschlesischen

Eisenbahn hinausgegebenen Obligatiouen und die Bahn in Wien in dem dazu bestimmten Saal im Wiem, den 30. März 1899.

Von der K. K, Direktion d. Staatsschuld.

ril l. J., um

50, Verloosung der Prioritäts-Aktien dieser Bankogebäude, I. Singerstraße Nr. 17, stattfinden.

[1460] Bekanntmachung. Die Tilgungsrate der Düsseldorfer Stadt-Anleibe von 1891 für das Etatsjahr 1899 im Betrage von 36 500 e ist durch Ankauf beschafft worden. Düsseldorf, den 29. März 1899, Der Ober-Bürgermeister : Lindemann.

[1253]

Der von uns ausgefertigte Versicherungsschein Nr. 32556, ausgestellt auf das Leben des inzwischen verstorbenen Herrn Theodor Oswald Böttrich, Pastors in Sayda, zuleßt Pastors omer. in Gaußsch b. Leipzig, ist uns als verloren angezeigt worden.

In Gemäßheit von $ 15 der Allgemeinen Ver- siherungébedingungen unseres Statuts machen wir dies hiermit unter der Beteutung bekannt, daß wir den obigen Schein für kraftlo8 erklären und an dessen Stelle ein Duplikat auéstellen werden, wenn fich innerhalb dreier Monate vom untengeseßten Tage ab ein Inhaber dieses Scheins bei uns nicht melden sollte.

Leipzig, den 6. April 1899.

Lebensversiherungs-Gesellshaft

zu Leipzig. Dr, Händel. Dr. Walther.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[874]

Nachdem die Generalversammlung vom 17. März a. c. die Serabseßzung des Grundkapitals um den Betrag der bei dem Bezuge von Aktien Litt. C. in Zablung gegebenen bezw. zu!ammengeleaten Aktien Litt. B. bes{lofsen hat, bringen wir dies gemäß Art. 243 H.-G.-B. zur öffentlihen Kenntniß mit der Aufforderung an unsere Gläubiger, fich bei uns zu melden.

Berlin, 1. April 1899.

Neal-Credit-Vank.

Frankenstein. Mosberg.

[1583)

Karlsruher Straßenbahn - Gesellschast. Nachtrag zur Tagesordnung für die auf Dounerstag, den 27. d, M., Vorm, 2A Uhr, nah Karlsruhe (Lokal der Handels- kammer) einberufene Generalversammlung : Zu 5: Abänderung des $ 2 der Gesellschafts- saßzungen. » Karlsruhe, den 5. April 1899. Der Aufsichtsrath. Karl August Schneider, Vorsißender.

[1524] Dampfschifffahrts-Gesellschaft „Argo“.

Die Dividende für das Jahr 1898 ift von beute ab mit 4 60,— pro Aktie bei dem Bankhause E. C. Weyhausen, Bremen, und dem Bankhause Delbrück Leo «& Co., Berlin, zahlbar. Bremen, den 5. April 1899, Der Vorstaud.

[1530] Gießerei Sugg & Comp. A. G.

München. Die L. ordeutliche Generalversammlung der Aktionäre der Gicßerei Sugg & Comp. A. G. findet am Freitag, den 28. April 1899, Vor- mittags UL7 Uhr, im kl. Saale des Kunst- gewerbehauses, Pfandhausstraße 7 hier, statt. / Tagesorduung: 1) Vorlage des Geschäftsberihtes, der Bilanz, sowie der Gewinn- und Ve!lust-Rehnung; 2) Beschlußfassung über die Entlastung des Auf- sihtsrathes und des Vorstandes ; 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes ; 4) Wabl von Mitgliedern des Aufsichtsrathes. München, den 4. April 1899. Der Vorsitzende des Aufsichtsrathes : Krauß, Kommerzien-Rath.

[1588]

Die ordentli*e Geucralversammlung der Aktien - Maschinenfabrik „Kyffhäuserhütte“ vorm. Paul Reuf;, Artern, findet am 25, April, Nachmittags 5 Uhr, im Hotel „zur Sonne“ in

Artern statt. Tagesordnung :

1) Entgegennahme des Geschäftsberihtes, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung, Beschlußfassung über die Genehmigung der- selben und über die Verwendung des Nein- ewinnes,

2) Ertheilung der Ertlastung an Vorstand und Aufsichtsrath,

3) Abänderung der 88 17, 18, 19, 20 und 29 der Statuten.

Zur Theilnabme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche thre Aktien spätestens 2 Wochentage vor dem Tage der Versammlung bis 5 Uhr Abeuds bei der Ge- sellschaftsfkasse oder bei dem Bankverein Artern, Spröugerts, Vüchner & Co., Artern, nieder- gelegt haben. i

Der Vorfißende des Auffichtsrathes: M. Zahn.

(1590) Magdeburger Lebens-Versiherungs-Gesellshaft.

Auf Grund des neu redigierten Statuts vom Fahre 1895 werden die fstimmberehtigten Aktionäre zu der am

27. April d. Jahres, Nachwittags 4 Uhr, im Gesellshaftshause Alte Markt Nr. 11 ab- zuhaltenden zweiundvierzigften ordentlichen Generalversammlung eingeladen,

Zur Tagesordnung gehören:

des Nechnungsabs{lusses für das verfloffene Jahr und Beschiußfassung über die Entlastung.

verfammlung beiwohnen wollen, werden ersuht, Ein- trittskarten hierzu auf dem Bureau der Gesell- \chaft, Alte Martít 11, spätestens bis zum 27, April b. J., Mittags 12 Uhr, in Empfang zu nehmen.

Magdeburg, deu 5. April 1899,

Kassa-Konto .

1) Entgegennahme des Recenichastsberihts, sowie S ie Mob Zteridlión

2) Wahlen von Mitgliedern des Aufsi&tsraths. En nD SLSOLOL- So Diejenigen Herren Aktionäre, welche dieser General- E G I

Materialien-Konto 341/04 Debitoren eo E Gewinn- und Verlust-Konto .

ihre Aktien oder Depotscheîne der Reichsbank über

hier oder bei Herrn L, S, Nothschild, Berlin, hinterlegt haben.

Der Geschäftsbericht, die Bilanz nebs Gewinn- und Verlust-Nehnung können bci den Hinterlegungs- stellen in Empfang genommen werden.

Berlin, den 5. April 1899,

Der Aufsichtsrath der Berliner Dampfmühlen- Actiengesellschaft. Paul Herz, Vorsißender.

[1591]

Duisburger Lagerhaus-Gesellschaft, Duisburg a. Rhein.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden auf Grund des $ 13. unseres Gefellschaftsstatuts zu der am 29. April cr., Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellshaft stattfindenden XL. ordentlichen Generalversammlung kier- durch eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Gewinn- und Verlust-Rechnung und Bilanz pro 1898 mit dem erläuternden Geschäftsberichte des Vorstandes.

2) Bericht der Rechnungsprüfer, Dechargierung des Aufsichtsraths und Vorstandes.

3) Berathung eventl. Beschlußfaffung über Ver- wendung des Jahresgewinnes, Vorschläge des Aufsichtsraths und event. gemäß Art. 237 und 238 des Handelsgeseßbuhs angekündigte An- träge von Aktionären.

4) Wahlen für den Aufsichtsrath und den Revisionsaus\{huß.

5) Berathung event. Beschlußfassung über durch das neue Aktiengesez bedingte Statuten- änderungen.

Duisburg, 5. April 1899. Der Vorsitzende des Auffichtsraths:

Aktien der Gesellschaft bei der Gesellschaftskasse | G

Der Geschäftsbericht sowie die Bilanz und die ewinn- und Verlustrehnung liegen 14 Tage vor der R in unserm Geschäflslokale zur Einsicht für die Aktionäre offen.

Diejenigen Aktionäre, welche sih an der Gereral- versammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichniß der Nummern ders selben spätestens 2 Tage vor dem Versamm- lungôêtage

auf dem Bureau der Gesellschaft zu Schalke, oder bei dem A. Schaaffhauscu’schen Bank- verein zu Köln, oder bei dem Bankhause Gebr. Essen a. d. Ruhr ¡u Mng eiegen oder den Besiß ihrer Aktien auf eine dem Vorstande genügende Weise nahzuweisen.

Zur Legitimation der Aktionäre für die General- versammlung dienen die von den bezeihneten An- meldestellen auszufertigenden Stimmkarten.

Schalke i. W., den 6. April 1899.

Der Vorstand. M. Großbüning.

11661) Wagenladungs-

u. Zolldeclarations-Comptoir.

Dreizehnte ordentliche Generalversammlung am Dienstag, den 25. April 1899, Nach- AUIaAs 2} Uhr, im Patriotishen Hause, Saal

r. 19.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts, sowie der Ab- rechnung pro 1898. Decharge-Ertheilung. 2) Beschlußfassung über die A A 3) Wahl von 2 Aufsichtsrathsmitgliedern gemäß $ 18 der Statuten. Einlaßkarten sind gegen Vorzeigung der Aktien am 20., 21. und 22, April a. c., Vormittags von 9—12 Uhr, und Nachmittags von 9—8 Uhr an unserm Central-Bureau, 2. Brands- twiete 18, I, abzufordern. Hamburg, den 5. April 1899.

Beer in

Aug. Heuser.

Der Auffichtsrath.

[1590]

Aktionäre unserer GeseUschaft zur diesjährigen

Frankestraße Nr. 7a, ergebenst ein.

rath und Vorstand. 2) Feststellung der Dividende.

4) Aenderung des Gesellschaftsstatuts Kraft tretende neue Handelsgese

Aktien oder die darüber lautenden Depotscheine

der Reichsbank,

mit einfahem Nummernverzeichniß bis Sounabeud, jeder Aktie gewährt eine Stimme.

Der Geschäftsberiht, sowie die Bilanz und

bereit liegen. Magdeburg, den 5. April 1899,

bureau, Frankeftraße Nr. 7 a. I, vorzuzeigen und die Einlaßkarte in Empfang zu nehmen.

Allgemeine Gas-Actien-Geselishaft zu Magdeburg.

Auf Grund der S$ 21 und 22 des revidierten Statuts vom 16. Oktober 1885 laden wir die

ordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 24. April cr., Vormittags 11 Uhr, im Sißungszimmer unseres Geschäftshauses,

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts und Nehnungsabs{chlusses für 1898 mit dem Berit des Auffichtsraths zu demselben und Antrag auf Ertheilung der Decharge an den Aussihts-

3) Wabl zweier Mitglieder des Aufsichtsraths für die nah $ 16 des Statuts Aussceidenden.

mit Rücksiht auf das vom 1. Januar 1900 ab in

Wer an der Generalversammlung als Tliiinbetetidies Aktionär theilnehmen will, hat seine

des Bankhauses S. Bleichröder in Berlin oder einer der Verwaltungen unserer Gasanftalten

den 22. April cr., Abends 6 Uhr, im Zentral- Der Besitz

das Gewinn- und Verlust-Konto liegen in unserem

Zentralbureau vom Sonnabends den 8. April cr. ab zur Einsichtnahme aus, Der gedruckte Geschäftsbericht für 1898 wird am Montag, den 10. April c., zur Abholung

Allgemeine Gas-Actien-Gesellschaft zu Magdeburg. C. Florin.

Activa.

[380] Mülhauser Droschkengesellschaft.

Vilanz am 31. Dezember 1898.

Passiva.

M d 346 824/16 169 854/12

3 002/70

89 867179

609 548/77

L. Burck

A S 240 000|— 24 000/— 836/12 326 400/88 9 924|— 12 78777

609 548/77

Aktienkapital Statutarische Reserve Vorsichtsfonds . . Banquiers Verschiedene Kreditoren Gewinn

Mülhauser Droschkengesellschaft. Der Direktor : F

hardt.

[1508]

Debet.

42 858/23 28 74544 - 81 743/68 . . 4 500 E 4 990/57

in fertigen Waaren .

ilien-Konto E A 50 504/72 t A 6 856/60

224 847/85 Krefeld, den 31. Dezember 1898,

Fr. Bischoff.

Der MussicGtonath, Dr. Bette.

Gust. Graeg.

M S 1 187/02} Aktienkapital... 3 120/551] Kreditoren. „o 6

Krefelder Teppichfabrik Actiengesellschaft E Dilanz Abscatus T

Credit,

A S 200 000|— 24 847185

Der Vorstand.

Max Kneusels,

vorgenommenen Ausloosung uuserer 4 °/,-Prio- ritäts-Obligationeu -behufs Heimzahlung am L, Juli a. e. zum Kurse von 105 9%/% wurden ge- zogen :

4A Litt. A. lautend auf & 5000.,— Nr. 50 52 59,

von Litt. B. lautend auf A 1000.— Nr. 7 11 35 53 113 185 202 289 290 395 440 505 640 689 729 775 829 850 868 916 948 953 979.

Die ausgeloosten Stücke nebst den fälligen und später verfallendeèn Zinsscheinen sind vom L, Juli a. c. ab, o G O geordneten Ver- eichnissen, zur Zahlung einzureichen :

: i Ca bei der Kasse unserer Gesell-

\{haft, » e Filiale der Dresdner Vank in Hamburg und den Herren Joh. Bereuberg, Goßler «& Co., der Bremer Bauk Filiale der Dresduer Bank.

Hamburg, den 1. April 1899,

Chemische Fabrik in Billwärder

vorm. Hell « Sthamer A. G. [1527] Generaiversammluug der

Chemishen Fabrik in Billwärder

vorm. Hell « Sthamer A. G. in Hamburg am 20. April, 3 Uhr Nachm., im Konferenzsaal der Dynamit Actien-Gesellshaft vorm. Alfred Nobel

& Co. Haft R ONT: I. Ges sbericht. H IL. Genehmigung der Bilanz und Beschluß über die zu vertheilende Dividende.

TIL. Neuwahl zweier Mitglieder des Aussihtsraths für die gemäß $ 14 der Statuten auss{eiden- den Mitglieder.

TVŸY. Neuwahl des Revifors.

Hamburg, den 4. April 1899.

Der Vorstand. E. W. Dieckmann.

“Kunstmühle Kink U. G.

in Godramstein.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- mit zur ordentlichen Generalversammlung auf Samstag, deu 29. April 1899, Nach- mittags 2 Uhr, im Geschäftslokal in Godramstein eingeladen.

in Bremen

[

Tagesordnung : S

1) Vorlage des Geschäftsberichtes der Direktion

nebst Gewinn- und Verlust-RNechnung und

Bilanz, sowie des Prüfungéberichtes des Auf-

sihtsrathes. :

2) Beschlußfassung über Bilanz und Gewinn-

verthcilung und Entlastung des Aufsichtsrathes

und der Direktion.

Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Rehuung,

sowie der Bericht der Direktion und des Aufsichts3-

rathes liegen vom 15. April ab in dem Bureau der

Gesellschast zur U ofen.

Die Ältionäre, welche an der Versammlung theil-

nehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens am

5, Tage vor dem Versammlungstage kei der

Filiale der Pfälzischen Bauk in Landau

i. Pfalz bis nah der Versammlung gegen Empfang-

nahme der Eintrittskarten zu hinterlegen. Godramstein, 4. April 1899.

Der Aufsichtsrath. F. Siroehle, Vorsigender.

[1519]

Brauhaus HammoniaK.G,

(vormals W. $. Witter) in Hamburg.

Die Einlösung der ausgelooften Prioritäts- Obligationen und ver am L. April fälligen Hin upons findet vom L. April a. €. an der asse der Filiale der Dresduer Bauk in Ham- burg von 9—1®L2 Uhr statt. Hamburg, 31. März 1899.

Der Vorstand.

[1509

Vorschuß-Verein zu Brake.

Bilauz pr. 31. Dezember 1898.

Aetiva. ; Wechsel-Konto 323 043 Mobilien-Konto . 100 Bank. Konto 10.0 4 0 0.0 0/6 221102 Kassa-Konto . . 14 573

359 827

Passiva. Stammkapital-Konto «6 Reservefonds-Konto . .. . « Delkredere- und Dividenden-Neserve-

(Pr Bente A Dividenden-Konto . . Einlagen-Konto . .. Zinsen-Konto 0: 60.0 T 0 0@/0 VDebitoren- und Kreditoren-Konto . . Bilanz-Konto l N A S A L

10) Darlehen auf Arbeiter-

6) Werthpapiere . 7) Anhaftende Zinsen . 8) Werthpapiere im Re- fervefond der Peine- Ilseder Eisenbahn 36 900 9) Kassa-Bestand desgl. . 176

67 500

6 804

Häuser j Summa der Betriebs- Konti . i

. 110 539 880

29 544 467

[68222] Activa.

74

Sunma der {ebenden Schuld .

15) Gewinn-Vortrag auf 1899

Gewinn- und Verluft-Kouto : Gewinn-Bortrag von 197... , Erzielter Roh-Betriebs-Uebers{huß

C I GRGE N a G a ps Für Instandhaltung der Werksanlagen. . .

Ueberweisung an den Reservefond der Peine-Ilseder

Eisenbahn .

Tantièmen und Remunerationen nah & 39 des Statuts

Dividenden-Konto . . . . Gewinn-Vortrag auf 1899 .

14) Voctrag-Konto, laufende Zinsen pro 31. Dezember 1898 2c.

Bilanz der Actien-Gesellschaft Peiner Walzwerk am 30. Juni 1898.

—| 8 321 074 11713

Debet. Credit. R, 11 437,70 l, 15258 395/09 648 727/05 145 089/66

1 223/08 301 934/85 |

4161 145|— 11 713/15

5 269 832/79] 5 269 832 79 | 129 544 467

Passiva.

|

2) Materialien und Halbfabrikate

4) A 5) Werthpapiere . . 6) Kassa und Wechsel . Lie 7) Assekuranz-Konto und diverse .

) Herstellungskosten der Hütt t 1) Herfstellungskosten der Hütten- n ib Gru, Ot ein- eßli rundbesi R

; l 541 701/05 1328 155/41 6 978 262/84 1 727 560/65 443 735/32

3) Fertige Erzeugnisse . erige G an

.

L

11 929 582

43 439 31/11 062 8546:

D Ati S 2) 3X 9/6 Prioritäten vom Jahre 1881 . .

4) Fällige Zinskupons und diverse. . . . 5) Sparkasse der Angestellten und Arbeiter .

6) Allgemeine Betriebs8-Reserve .

8) Neservefond 9) Gewinn-Vortrag. .

Bortrag vom Vorjahre . .. Roher Betriebs-Uebershuß . .

tions- und Abschreibungs-Konto . desgl. an die Betriehsreferve .

(obi) Ce las) s O N Gewinn-Vortrag auf 1898/99

(171) FJlseder Hütte. Nachdem die von unserer Gesellschaft für das Jahr 1898 zu vertheilende Dividende auf G62? 09/% fest- eseßt ist, wird der auf den 1. Juli d. J. lautende Dividendenschein Nr. 39 der ganzen Akiie mit é 940,— und der Viertel-Aktie mit 4 235,— von heute anu eingelöst. Die Auszahlung erfolgt aufer an unserer Kasse und der Kasse des Peiner Walzwerks auch dur die Haunoversche Bank zu Hauuover sowie dur die Herren Ephraim Meyer « Sohn in Haunover, Naesemaun & Schultz in Celle und Joh. Berenberg- Goßler & Co. in Ham- burg.

Gr. Jlsede, den 4. April 1899.

Die Direktion der Aktiengesellschaft Ilseder Hütte.

22 992 437/59

[157

A

u w « v w

An Akt.-Kapit -Kto. (nicht eingezahlt)

7) Bonner Vank für H

ctiva

e 159 510|— 36 535|—

1 064 746/90 9 738/55

623 728/90

149 739/45 19 731168

2 396/09

4 306 070/69

G 369 197 26]

Kafsa-Bestand

Wechsel-Bestand Sorten-Beftand . 4 Effekten-Bestand . M 622 618,20 Effekt.-Stück-Zinsen, 1110,70 Bau-Konto

Haus-Konto

Mobilien

Debitoren

3) Kreditoren, eins{ließlich gekündigte fällige Prioritäten . 7) Allgemeines Amortisations- und Abschreibungs-Konto eat ; Gewinn- und Verlust-Konto.

Ucberweisung an das allgemeine Amo:tisa-

Ausgaben für Instandhaltung der Werks-

Per Aftien-KapitaKouto 1 M

M |A M . |. | 6 000 000 d eie 640 000 7 580 935/92 70 389/38 698 557/791 8 349 883

T 500 000 |— . 1 5 900 000|— . |__600 000|—| 8 000 000 R E T Ae

Debet. Credit.

Pie 11 575/27 1 093 564/61 A. 9500 000,— « 500 000,—

„102 585,38 | "2554,50 i 1105 139/88

| 122 992 437

6 1 105 139,88

andel und Gewerbe.

(CActien-Gesellschaft.) der Bilanz vom 31. Dezember 1898.

P assiíva

M |S 720 000|— 480 000|—

1 628 987/69 2 021 282/35 69 894/08 128 000|— 4 746180 1 141 930/73 170 355/61 j 6 365 19726 Haben.

Depositen" I IT

Accept-Konto Reservefond . . Rückzinsen der W Kreditoren

[15723 Flseder Hütte.

Es wird hierdurch zur Kenatniß gebraht, daß der Auffichtsrath unserer Gesellschaft zusammengesetzt ist aus den Herren:

Geheimer Kommerzien-Rath Gerhard L. Meyer in Hannover, Vorfißeuder,

Geheimer Regierungs-Rath Hurtiz in Hannover, stellvertretender Vorsitzender, | General - Konsul von Berenberg - Goßler in

Di E Justiz-Rath Erythropel in Leipzig, Leopold Aumann in Gadenstedt, Hauptmann a. D. Wachtel in Harnover, Direktor a. D. H. Spamer in Gießen, Hannover, den 4. April 1899. Der Vorfitzende

des Aufsichtsraths der Aktieugesellschaft

; Ilseder Hütte. Gerhard L. Meyer.

[1513] : L Löwen - Brauerei Act.-Ses. Zur Auszahlung auf deu A. Juli d. J.

wurden folgende Nurnmern unserer L. Prioritäts-

Auleihe gezogen :

37 A 67 102 187 194 264 265 277 306 390 434

483 N: 4, April 1899

amburg, 4. April 1899. L y Der Vorstand.

[1517

Brauhaus Würzburg.

Wir geben hiermit bekannt, daß die neuen Kupons bogen zu unfern Aktien gegen Ginliekerung der Talons von heute ab :

an unserer Kasse, O(ddberger|traße, oder bel dent

Bankhause Merck, Fin & Co. in München erhoben werden können.

Die Talons sind mit arithmeti\ georduetem Numrmernyerzel@huisse einzureichen, Formulare hierzu werden an unserer Kasse oder durch das ote genannte Bankhaus verabsolgt.

Würzburg, den 4, April 1899,

359 827

Die Direktion,

und

[152

An Unibten is

Activa.

E E its

12 285,82 Salaire 20 132.97 Abschreibungen 2677,12 Kursverlust auf Effekt. 10 105,57

Reingewinn 170 35561 f 183 138/:

215 55709 Boun, den 31. Dezember 1898.

Der Auffichtsrath. Jof. Har em, Vorsißender,

Per Zinsen und Diskont

v

M S 135 50771 61 430/94 18 593/65 2479

rovifion i mmobiliar-Gewinn Sorten-Gewinn

215 597109

Die Direktiou. Math. Peretti. Jakob Dahm jr.

Die Uebereinstimmung vorstehender Rehnung mit den Büchern der „Bonner Bank für Handel

Gewerbe“ bescheinigen Boun, den 8. März 1899.

Die Revisoren : Ap. Falkenstein.

Heinr. Bungart. 3

Lamb. Schorn.

Bilanz der Reitbahn-Actiengesellschaft zu Elberfeld

vro 31. Dezember 1898.

PassiYa.

Neu

—_—

! œl O an

Ne.

Bergis-Märkis$e Bank Rückständige Forderung Feuerversicherung2+Konto Nüekständige Mieth? j Gewrinu+ und Verlust-Konto . .

rod) wit M 45

bau-Kouto .

J

258 226/88

-_

R I D ck Nez bre ete Hin n ain S A H A a H Q

Or!

Aktien-Kapital-Kento Obligatioaen-Konto Städte Sparkasse

Süfse einzelner Afticemite

Gewinn- und Verlust-Konto pro 31. Dezember 188.

Per BetgurdbKenr

Mute Kerner SUD i 714Y0T

_ Me PRERR Ly. D ¿0AM AET “eam

(1989) dern p ' Pereinigte Fabriken englischer Sicherheits zünder, Draht- und Kabel-Werke inMeiften. |

Die ta der

beutigen GSoneraldemanlinz Wn ? ene Dividende ron 15% dl du Þouude *

N Ode J, è Av 4 f ¿ten Rizade des Diedendtrräns Ne. D]

d (arän) mit M 205, dezs. det Ditidendete, f

sis Nr. 9 (arau) wit & 30.

de Wlizamaiinen Dauttrgan Suile u De ir, SUittièe é der Suda: fit Zaduittiie und Oaupet 1 Duevduth da E Schar S Vik, ti Mitte Bitt Lens Sd Doyduans, i Masse: u i cam Set

; D de& Dividen tut y ut itl i i aks Vou N: U Mdrsi U,

De Crortinde

Sa d-a r I e naa

R S Eer A S E “i R E R E S E S Sa e S o Ma E O R A E R T T T R eiden fnaaguiaumns i as rir r t m _