1899 / 81 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E A E E E E E

E E S I N ut E E i D E e nen E E Ie E E D A Id R: E D

* gerehnet, bei

[1589] Planiawerke

Aktiengesellschaft für Kohlenfabrikation.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden - hier-

durh zu der am Donnerstag, deu 27. April

d. Je Vormittags 11 Uhr, im Gesellschafts-

lokale zu Plania Ratibor ftattfindenden ordeut-

lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorvuung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage des Ge-

{äfts unter Vorlegung der Bilanz, des Ge-

winn- und Verlust-Kontos und des Geschäft3-

berihts für das verflossene Geschäftsjahr,

sowie Bericht des Auffichtsraths.

2) Bericht der Revisions-Kommission über die

Ledsuna der Bücher, der Bilanz und des

ewinn- und Verlust-Kontos für das ver- Foffene Geschäftsjahr.

3) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz

und Ertheilung der Decharge.

s Wabl von Revisoren.

5) Wahl zum Aufsichtsratb.

Zu Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berehtigt, welhe ihre Aktien oder den Besiß der Aktien nachweisende Depotscheine der Reichsbank s\pätesteus fünf Tage vor der Geueralversammluug, den Tag dieser nit mit-

der Kasse der Gesellschaft in Planunia bei Ratibor - binterleaen. Berlin, den 5. April 1899. Der Vorsigeude des Auffichtsraths: Hugo Landau.

(1584] Berliner Speditions- und Lagerhaus-

Actien-Gesellschaft (vormals Barß « Co.). Zu der am Sonnabend, den 29. April cr., Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokale der Ge- fellshaft, Kaiserstraße 39/41 hierselbst, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung werden die Herren Aktionäre der Gesellshaft hiermit eingeladen. Tagesorduung :

1) Bericht des Aufsichtsraths und Vorstandes über die Lage des Geschäfts unter Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnung und des Geschäftsberihts für das Jahr 1898.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und das Gewinn- und Verlust-Konto sowie die Gewinn- vertheilung.

3) Entlastung des Vorstandes und Aufsicht8raths.

4) Wahlen zum Aufsichtsrath.

Diejenigen Aktionäre, welWe an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben ibre Aktien oder Depotscheine der Reihsbank bis zum 25. April cr. bei der Gesellschaftskasse, Kaiserstr. 41, oder den Herren Georg Fromberg « Comp. zu Berlin zu deponieren.

Berlin, den 6. April 1899.

Der Vorftaud. Max Fiedler. Ludwig Bramann.

[1529]

Duisburger Eisen- & Stahlwerke, Duisburg.

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gesell- ¡haft hiermit zu der am 29, April 1899, Nach- mittags 4 Uhr, in unserem Geschäftslokale statt- findenden ordentlichen Generalversammlung er- gebenst einzuladen. jeu

. Bezüglich Berechtigung zur Thäilnahme verrwoeisen wir auf § 15 des Statuts mit dem Bemerken, daß als Hinterlegung ein die Nummern der Aktien ent- baltendes Besißzeugniß beim Vorftande unserer esenschals genügi, wenn dasselbe von einem unserer Aufsichtsrathsmitglieder bescheinigt ist.

Tagesorduung :

1) Erledigung der im § 20 des Statuts vor- geschriebenen Punkte zwei, drei und vier.

2) Neuwahl zum Aufsichtsrath gemäß § 8 des Statuts.

3) Nachträgliche Genehmigung des seither dur den Aufsichtsrath zur Rückzahlung festgeseßten Anleihesheinbetrages von zusammen 87 000 A und Festseßung des Ende 1899 rückzahl- baren Betrages der ausgegebenen 4+ %/o igen Anleibescheine.

Duisburg, den 6. April 1899.

Der Auffichtsrath.

(188) Actien-Ziegelecien, vorm. Ludwig Focke, Atens i/O.

Gemäß § 18 unseres Statuts werden die Aktionäre biermit auf Sonnabend, den 23. April d. J., Nachmittags 4 Uhr, zur Generalversaunimlung im Geschäftslokal der Herren I. Schulße & Wolde zu Bremen, Stintbrücke Nr. 1, eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Aahresa ies und Beschluß- fassung über denselben, Bericht des Vor- standes.

2) Wakhßïien zum Aufsichtsrath.

Zur Theilnähme an der Generalversammlung sind nur Aktionäre berehtigt, welche ihre zur Legitimation erforderlihen Aktien oder einen Depotsbein über dieselben spätestens am 20, April d. J. bei

rren J. Schulße Wolde, Bremen, hinter- egt haben, 6

Bretmieu, 4. April 1899.

Der Vorsitzer des Auffichtsraths : v. Pusftau.

[1586]

Credit- & Vorschuß - Verein Actien - Gesellschaft zu Lommaßsch.

Generalversammlung Freitag, den 21. April a. c., Nachmittags 4 Uhr, im NRathskellersaale. Tagesorduunug :

1) Porieas der Jahreérechnung und Bilanz

2) Justifikation der Jahresrehnung und Antrag auf Vertheilung des Reingewinnes,

.3) Neuwahl event. Ergänzungswahl der statuten- gemäß ausscheidenden Mitglieder des Ver- waltungsraths, welhe wieder wählbar sind.

Lom wahsch, den 5. April 1899,

[1504]

An Diékont-Konto O r nkoften-Konto . . . . Maschincn- und Geräthe-Konto, Gebäude-Konto . E Inventar-Konto. «e «e «6 Bilanz-Konto . e R,

._._— Abs . Abs

* *— Absreibung 10 0/6 | 15 932/05

Gewinn- und Verlust-Konto.

E as m

M En) I R 1 280/79 S S 26 815/61 119 384/37 reibung 29/0 4 832/80

reibung 10 9% 582/65 Reingewinn 29 282/80

198 111/07

Bilanz per 31. Dezember 1898.

Per Generalwaaren-Konto

1. Jan. 1899| Per Bilanz-Konto

ÁU 198 111

198111

. Reingewinn 29 282

Maschinen: un

Generalwaaren P assa-Konto .

FInvbentar-Konto

G A L TLQGT s Bg D D E E

Sibi Kot Lo Leid Gebäude-Konto . s

i ‘Abschreibung 92 0/9 —- Zugang . d Gerätbe-Konto . . . Abgang . Abschreibung 10 9/6 + Zugang . a ‘Abgang ; Abschreibung 10 %

+ Zugang . -Konto, Bestände lt. Inventur

Rieklingen, den 31. Dezember 1898.

HannoversheHolzbearbeitungs- undWaggonfabriken

(vormals Max Menzel u. Buschbaum « Hollaud)

Actien-Gesellschaft. Der Vorstaud. Menzel.

.|_3772/54] 9016/39

A S S 241 639/93

4 832/80 236 807 13 108 235|—| 345 042 160 170/50

850|—

159 320/50) 15 932/05

143 388/45 56 383/18

6707150 881|—

9 826/90 982/65

9 243/85

Diverse Kreditores .

199 771

295 668/46 23 363/05 3713/43 3414/25 134 127/02

1213 007/36

U 198 891|—}| Aktien Kapital-Konto .

Hypotheken Anleihe-Konto . Obligationen Zinsen-Konto . . . 2520

Gewinn- und Verluft-Konto .

Á P M6

. . . . . . . . « 600 000 E

=— noch nicht eingezahlt 58 250|—| 541 750 P e 450 000

igen 189 454

‘Abschreibungen 29 282

1213 00736

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz, sowie des Gewinn- und

Verlust-Kontos mit

den von mir geprüften, ordnungsmäßig geführten

Geschäftsbüchern bescheinigt Ricklingen, den 1. Februar 1899.

L, Winter, beeid. Bücherrevisor.

Activa.

Bilanz pro 31. Dezember 1898.

(1522) Düsseldorfer Maschineubau-Aktieugesell schaft vorm. J. Losenhausen, Düsseldorf.

Passiva.

Debitoren

Soll.

An Handlungs

An Liegenschaften-Konto

Zugang pro 18

24 9% Abschreibung . . .| 7 542/50 Geleise-Konto

Elektr. Anlage-Konto

20%/% Abschreibung. . 1118/95

Maschinen-, Werkzeug- und Utensilien-Konto Zugang . .. 26 589/14

Abgang

15 9%/% Abschreibung 21 424.95 26 884/95

M S M

98 .. 1867515 301 699/96 | 294 157/46

10 629

|__ 1593/75) 9031/25

54862 Lin C EIES 40 000.— 9 994/73 27 056.20

121 704/04 110 000.—

—T2393|T8 " 3892.94

5 460.— 121 498/23

von A 142 833.18

Modell-Konto

Handlungs-Konto: 8a. fertige Fabrikate b. balbfert. Fabrikate und Materialien

Kas}a-Konto

Wechsel-Konto Gffekten-Konto Neuban-Konto

¿Unkosten-Konto

e Abschreibungen - Reingewinn

Düsseldorf, den 30. März 1899.

1 9 659/93

9 660/93 ° 9 659/93

90 757/40]

175 496/64] 266 254/04

399 533/01 3 852/99 40 085/20 15 362/80 165 471/97

1319 633/73 Gewinn- und Verlust-Kouto.

M

170 932/34} Per Brutto-Gewinn 46 800/08

: |__229 970/06

447 702/48

Berliner Bank, Berlin, Düsseldorfer Bankverein, Düsseldorf, I. H. Stein, Köln,

Peters «& Co., Krefeld.

S 983 024/81 Per Aktien-Kapital-Konto

4. 230 949.14,

A d 1 000 000|—

Reservefond-Konto . . L 6 997/38 Kreditoren 81 687 Gewinn-Vortrag von 1897 ,. K 979.08 Reingewinn von 1898, . . „,

» 229 970.06 | 230949/14

Gewinn-Vertheilung :

zur Ueberweisung an den geseßlichen Reservefonds,

49/0 Dividende,

für Tantiòme an Vorstand und Beamte, tors Remuneration des ersten Aufsihts- raths,

= 11 9/6 Superdividende,

als Vortrag auf neue Rechnung.

1319633/73 Saben.

A S 447 702/48

447 702/48

In der beute f\tattgehabten ordentl. Generalversammlung wurde die Dividende auf 15% = 4 150 per Aktie festgeseßt, und gelangt dieselbe von heute ab an unserer Kasse oder bei folgenden Bankhäusern zur Auszablung:

Der Vorftand.

[1534] Bei der am 44 % T

29 39 43 1

bei der

Berlin, den

4. ds. Mts. ftattgefundenen dritten

Verloosung unserer

heil-Schuldverschreibungen

find folgende Nummern zur Rückzahlung am 830. Juni 1899 gezogen worden:

64 67 127 128 152 159 171 202

206 225 227 228 229 247 269 288 291 299 330 333 334 344 387 389 394 415 434 453 466 474 475 479 481 491 524 528.

Die Einlösung der Theil-Schuldverschreibungen erfolgt zum Kurse von 102 9% außer

au unserer Kasse

bei der Lir epeimer Bank in Hildesheim, resduer Bauk in Berlin, bei der Magdeburger Privat : Bauk in Magdebur

4. April 1899.

Humboldtmühle Aktiengesellshaft.

[1520]

ausëgelooft: Nr. 303 343

‘*xwaltuungsrath, Das Direktorium. art Gotthardt, Ad. Kohl. Th, Bilke.

dine,

Winterh

Von unseren Prioritäts-Obligationen Ix. Em. wurden zur Auszahlung auf den 1, Oktober

uder Bierbrauerei.

344 361 454 464 547. 1. April 1899, Der Vorstand. nter. Alb. Buerschaper.

| [1592]

Rheinishe Chamottie- & Dinaswerke zu Eschweiler.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur ordentlichen Generalversammluug, welche am Freitag, den 28. April 1899, Nach- mittags 3} Uhr, im UNniou-Hotel zu Aachen stattfindet, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz mit Gewinn- und Ver- lust-Rechnung, Geschäftsbericht des Vorstandes, sowie Bericht des Aufsichtsraths über das Geschäftsjahr 1898, Beschlußfassung über diese Vorlagen und über die Vertheilung des Reingewinns, Entlastung des Vorstandes und des Äuffichtsraths.

2) Aufsichtsrath8wahl und Wahl von Revisoren für die Bilanz 1899,

Wegen Theilnahme an der Generalversammlun wird auf § 29 der Statuten verwiesen; dana werten zur E des Stimmrechts nur die- jenigen Aktionäre zugelassen, welche späteftens am fünften Tage vor der Geueralversammlung bis Abends 6 Uhr entweder ihre Aktien oder Depotscheine der Reichsbauk über dieselben außer bei den Gesellschaftskassen in è Eschweiler, Mehlem, Bendorf und Ottweiler bei folgenden Banken hinterlegt haben :

vou der Heydt «& Co. in Berlin, Aachener Discoutogesellschaft in Aacheu, Jos. Ohligschlaeger in Aachen,

\chweiler Bauk in Eschweiler, Gebrüder Röchling in Saarbrücken, Leopold Seligmann in Koblenz.

Eschweiler, den 4. April 1899, Der Aufsichtsrath. Springsfeld, BVorsigender.

Actien Gesellschaft Mühlbad zu Boppard a/Nh.

Die ftatutengemäße ordentliche Generalver- sammlung der Aktionäre findet Dienstag, deu 9. Mai, Vormittags 10 Uhr, im Mühlbad zu Boppard statt.

Tagesorduung : 1) Bariage des eschäftberithts und der Bilanz pro ;

2) Feststellung der Dividende und eventuelle Grs

theilung der Gntlaftung des Vorstandes, 3) BAN von Revisoren für die nähstjährige anz.

4) Neu- e . Wiederwahl von 2 Mitgliedern

des Au Gtoraths. Der Vorftaud.

| Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M S1.

1. Untersuhungs8-Sachen.

2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Inbvaliditäts- 2c. MeesiWiering; 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Berlin, Donnerstag, den 6. April

Kommandit-Gesells.

: 6. 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften. é eit ÉL nzeiger 8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. + 9. Bank-Ausweise.

1899,

en auf Aktien u. Aktien-Gesells{.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. dio Siemens & Halske, Actiengesellschaft.

_4%%ige Theil-Schuldverschreibungen. Bei der am 1. April 1899 stattgehabten L. Verloosung wurden nachstehende Nummern gezogen: 38 Stü Litt. A. à 500 M Nr. 382 418 554 642 831 904 927 941 966 981 990 1011 1140 1147 1377 1524 1563 1855 1924 1931 1990 3354 3486 3492 3529 3539 3540 3554 3571 3609 3623 3636 3650 3816 3883

3919 3920 3943. 97 Stück Litt. B. à 1000 M

Nr. 4245 4310 4315 4325 4330 4346 4365 4390 4399 4408 4430 4571 4624 4626 4628 4630 4653 4689 4690 4714 4771 4901 4958 4986 4993 5003 5019 5108 5134 5151 5185 5588 5934 5956 5976 6345 6454 6636 6741 6744 6835 6836 6860 7639 7656 7659 7687 7721 7783 7796 7799 7823 7842 7855 7879 7887 7900 7935 8578 8962 9081 9088 9223 9224 9384 10845 10861 11090 11233 11398 11926 11953 11994 12966 12975 13113 13138 13145 13148 13155 13336 13340 13412 13542 13603 13695 13718" 13740 13777 13862 13873 13886 13911 13923 13937 13977 13990.

39 Stück Litt. C. à 2000 M

Nr. 14001 14259 14528 14547 14548 14762 14766 14776 14845 14882 14883 14885 15369 15498 15635 15639 15902 15987 16004 16078 16085 16298 16659 16660 16678 16797 17037 17074 17181 17191 17246 17260 17764 17914 17928 17936 17957 17979 18000.

Die Rückzahlung geschieht am L. Oktober 1899 zu 103 9%

in Berlin bei der Deutschen Bauk, j è - Bank für Handel uud Judusftrie,

Berliner Haudels-Gesellschaft, Direction der Disconto-Gesellschaft, , Dresdner Bauk. Mitteldeutschen Creditbauk, dem Bankhause S. Bleichröder, L Z Delbrück Leo «& Co., Robert Warschauer « Co.

16 742,27 250 000,— 6 810,30 50 000,—

Debet. Gewinn- und Verlust-Konto. Credit. An Dampfer-Koito: “Per Salo -Dorsras Jebólri Abschreibung . ra L ch A 3 021/08 trägniß-Konto . Komtor-Mobilien-Konto: Ï Alte Materialien- M E ns e 2 493 Handlungsé-Unkosten-Konto Ie E R e 14 75 368 Steuern-Konto E 9 710 zu vertheilen wie folgt: 5 0/9 Dividende NReparaturen- und Erneuerungs-

(13%) Dampfschifffahrtsgesellschaft „Argo“, Vremen. M. A M. A Abschreibung L Rd a Sb 285 725/95 aus 1897 « Leichter-Konto: « Rhederei-Er- pez & f 700 777/31 « Pafsagier-Schuppen-Konto : Interessen- Abschreibung C es 634/77 O 41 008/19 A n C L B 1 750 Konto. 4 1 952 Inventar-Konto, London : Persenninge-Konto Abschreibung . C E S er 1197| Mannschafts-Versicherungs-Konto . . „. . « + 9 091 Anleihe-Zinsen-Konto . . 19 900) Reingewinn pro E ; M 334 845,48 zuzüglih Vortrag aus 1897 . . , 4202,71 339 048 50/0 statutengemäß an den Reserve- On R Tantième an den Aufsichtsrath i 1 9/6 Superdividende. Konto (Zuweisung). . . . „» 15 000,— Saldo-Vortrag per 1899 . . 495,62

4 339 048,19 |

747 941/12 747 941/12 Bilanz per 31. Dezember 1898. Passiva.

M H M S An Dampfer-Konto: | Per Aktien - Kapital- Buchwerth von 17 Dampfern | Konto. . . . | 5 000 000|— per 1. Januar 1898 . , A 2853 507,35 Anleihe-Kont 425 000|— Abgang Dampfer „Estland“ . „, 151 680,32 Kreditoren- M ETOL 52703 Konto . . . | 466450 . , 2463 089,31 - ati eti u. M 5 161916,34 f: Abschreibungen. . „286 725,95 Mono A: E A R «2 wdILE u dv A Reservefonds- 20 Dampfer A e « | 4879 190 Konto. 9 598 Leichter-Konto : : Gewinn- und Buchwerth von 2 Leichtern per Verlust-Konto . | 339 048 T Ade 1898 (e 4 Zugang . I

Activa.

Zugang in 1898 ,

37 529,65 7 3 284.22 : 10 813,87 Abschreibungen. . 3 021,08 37 792 Passagier-Schuppen-Konto . h; 6 347,57 Abschreibung E iti 634,77 | 5 712 Persenninge-Konto s 5 985,56 Abschreibung 1197,11 4 788 Inventar-Konto London 2 494,37 Abschreibung 2 493,37 1 Debitoren-Konto . . . 26 520 831 Kassenbestand inkl. Bankguthaben 234 328 « Dampfer-Neubau-Konto: Anzahlungen auf Neubauten . 603 601 See-Assekuranz-Konto: vorausbezahlte Prämien. e 7 460 Materialien-Konto : K R: . . . . . . . . . . 310 oblen-Konto : U e s s ra 1 077 Komtor-Mobilien-Konto : Buchwerth per 1. Januar 1898. .#A 1,— Zugang in 189388 .. . « « « « - 175051 A TLSI Abschreibung Ï . e 1750,51 1|—

6 295 096/60

6 295 096 Der Vorftaud.

Bremen, den 16. März 1899.

[1531]

Ordentliche Generalversammlung der

Fabrik Schiller’sher Verschlüsse Actien - Gesellshast zu Godesberg

am 29, April 1899, Nachmittags 5 Uhr, im Geschäftslokal Friesdorfer-Straße 101. Tagesordnung : 1) Erstattung des Jahresberihts der Direktion und Vorlegung der Bilanz. 2) Revisionsberiht des Aufsichtsraths und An- trag auf Entlastung. 3) Feskfeßung der Dividende. 4) Festseßung einer Vergütung an den ersten Aufsichtsrath. Godesberg, den 6. April 1899. Der Auffichtsrath. Schiller.

[1574] Helios Gasglühliht-Actien Gesellschaft.

In der Generalversammlung unferer Aktionäre ist am 15. Februar 1899 bes{lofsen worden, eine Zu- zahlung von 25 °/% gleich 250 für jede Aktie Litt. C. einzufordern. ir fordern daher die Herren Aktionäre auf, diese Zuzahlung bis Montag, den 1. Mai d. J., an unserer Gesellschafts- fafe, Jerusalemer|tr. 66, in den üblichen Geschäfts- stunden zu leisten bezw. an uns einzusenden.

Diejenigen Aktien, deren Inhaber nicht zuzahlen, sollen in der Weise zusammengelegt werden, daß für 4 Aktien Litt. C. eine gekennzeihnete Aktie Litk, C. ausgegeben wird.

Berlin, den 5. April 1899.

Helios Gasglühlicht Actien Gesellschaft.

Der Auffichtsrath. Kaiser, Vorsißender.

[1503]

Soll. Vilanz am 31. Dezember 1898.

[1581]

Am 21. April d. J.„- Nachmittags 5 Uhr, findet eine Generalversammlung des Vechtaer Vorschußvereins im Melcher’sen Hotel zu Vechta

statt. Tagesorduuug : 1) Geschäftsberiht u. Genehmigung der Jahres- rechnung. i 2) Verwendung des Reingewinns. 3) Entlastung des Vorstandes. 4) Wahl dreier Auffihtsrathsmitglieder. 5) Uebertragung zweier Aktien. Vechta, 1899, April 4,

Vechtaer Vorschußverein.

Voogdt. Nagel.

[1575]

Stolberger Sayett- Spinnerei. Dié pee Aktionäre unserer Gesellshaft werden bierdurch unter Hinweis auf die. Bestimmungen der Artikel 29, 30 und 37 der Statuten zu der am Montag, den 15. Mai d. J., Vormittags 11 Ubr, am Siß der Gefsellswaft stattfindenden ordentlicheu Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlage von Bilanz, Gewinn- und Verlust- Rechnung und Geschäftsbericht für 1898, 2) Feststellung der Bilanz und Gewinnverthei- lung, Entlastung des Vorstandes. 3) Abänderung der Statuten durch vollständige Neufafsung derselben in Uebereinstimmung mit dem neuen Aktiengeseß vom 10. Mai 1897. Stolberg (Rheiuland), den 4. April 1899. Der Vorftand. Ad. Bastin. Herm. Bastin.

Haben.

k M M S

An Grundstück-Konto . | 1037 151/30 | —— 19% | 10371/50] 1026 779/80 Gebäude-Konto . . 244 549/52 | 20/0 4 891/02 Maschinen-Konto . 104 674/24 109/04 10 467/44 Utensilien-Konto . 8 764/18 259% 2191 08 Pferde- und Wagen- Konto .

239 658/50 94 206/80 6 573/10

C ael 12 596/801 25% 3148/95 Effekten-Konto,

4M 350 000 Aktien der Asphalt - Fabrik F. Schlesing Nach- folger Actien-Gesell-

C diverse Pfandbriefe . Kautions-Konto,

bei Behörden hinter- legte Kautionen in | Konsols, Pfandbriefen | C 460 5773 in Bangquierwechseln 10 350|—

9 446/85

60| 540543

470 927 Stampfasphalt-Kto. 143 709 Waaren-Konto . . 103 060 Wechsel-Konto . 31 887 Lege-Geschäft . 19 627 Kassa-Konto . 5 556 Bahn-Konto. . 20 000 Konto -Korrent - Des

187 684

V 257 136/57 444 821/29

Guthaben .

Bank- u. Banquiers- 3156 798/30

Soll. Gewinn-: und Verlust-Konto am I]. Dezember 1898,

M S 31 069/99 4218/22 7 867 03 17 748 08 3689433 . |__288 369/28

386 166/93 Hannover, den 14. Februar 1899.

An Abschreibungen. „. . « «. -

do. a. Debitoren-Konto « Agio-Konto . R e Zinsen-Konto , « Geschäfts-Unkosten U a

a S Per Aktien - Kapital . | 1 1609 000|— Partial-Obligat. . | 1000 000|— |

—- ausgeloost

95 000|— 905 000|— noch nit eingelöst ; 185 640/15 Spez.-Nes.-Fonds 69 217/60 Arbeiter - Unter- | Dividenden-Konto, | nicht abgehobene Lis 1 000|— Zinsen auf Partial- | Obligationen Kreditoren . 88 399/07 Gewinn- und Ver- | Netto - Gewinn, dessen Vertheilung | {lagen : Tantièmen an Dis- Genußschein - Divt- Ende. 20 000 N 64 000 15 9/6 Tantième an 8% Super-Divi- Da E 128 000 Nejerve-Fonds . . 16 000

2 000|—| 907 000|— Reserve-Fonds stüßungs-Fonds 6 642/20 Dividende .

10 530|—

Konto - Korrent- lust-Konto: wir, wie folgt, vor- | rektion u. Beamte JTOIZ 49/0 Dividende Á: den Aufsichtsrath . 26 931 19/4 Spezial- Saldo-Uebertrag . 10 520

288 369/28

3 156 798/30 Haben.

=

M S

1 906/69

314 260/24

Per Saldo-Vortrag °

„_ _Waaren-Köont& e 2 20 9/6 Dividende auf M 350 000 Aktien der Asphalt - Fabrik F.

Shlesing Nachfolger Act.-Gefs. . 70 000|—

386 166/93

Deutsche Asphalt-Actien-Gesellschaft

der Limmer und Vorwohler Grubenfelder.

Carl Schönewald.

[1521]

Nummern gezogen worden :

Th. Ramsahl.

Bei der heute stattgehabten Verloosung unserer 4 °/6 Partial-Obligationen sind folgende

Nr. 89 91 155 223 273 358 512 619 718 780 798 884 899 921 965 1169 1364 1460 1467

1519 1596 1686 1715 1842 1846 1848 1872 1906 1959 1985, 30/500, Die MUE ns derselben mit 525 4 für jedes Stük erfolgt vom L. Oktober a. er. ab

in Berlin be

dem Bankhause Julius Samelsou,

in Hannover bei den Bankhäusern B. Magnus und Carl Solling & Co., in Magdeburg bei der Magdeburger Privat-Bank,

und bört mit diesem Tage die Verzinsung auf.

Die Divideude pro 1898 is von der Generalversammlung auf 12 °/9 festgesevt und kommt

bei den obengenannten Bankhäusern sofort zur Auszahlung gegen Einlieferung der betr Aktien s Mh. 8 mit 4 60 pr. Stück Gbenso der Genußschein pr. 1898" mit 40

heine von den

Haunover, den 30. März 1899.

enden Dividenden-

e 120,

che Asphalt-Actien-Gesellschaft

der Limmer uud Vorwohler MOOIO

Carl Schönewald,

h. Ramsahl.

E E e A E E E E E H ri En E r abb r E L ——_——— _—— ———— ————

E E E L E

E E S