1899 / 81 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[1518] Debet.

[1516]

4",%, hypothekarishe Anleihe

Mahn & Ohlerich Bierbrauerei, Actiengesellschast zu Rosto> i Medlbg.

im Gesammtbetrage von 1250 000 M Bei der heutigen neunten notariellen Ausloosung unserer 42 °/o Theil-Schuldverschrei-

bungen sind folgende Stüdke gezogen : P Y 3 14 100 132 200 213 216 245 277 323 355 356 374 413 46L

168 879 982 1054 1169 1200 1246. i Diese vorstehend ausgeloosten 22 Theil-Schuldvershreibungen, lautend auf 4 1000,— pr. Stüd>, find am 1. Juli d. I. zahlfällig und werden von diesem Tage ab mit 4 1050,— per Stü>k

bei der Deutschen Bauk Berlin, der Norddeutschen Bank Hamburg, dem Bankhause

Ephraim Meyer & Sohn Haunover i Ae © und an dem Hauptkomtor unserer Gesellschaft, Doberanerstraße 27, eingelöst. Vom 1. Iuli d. J. hört die Verzinsung der ausgeloosten Theil-Schuldverschreibungrn auf und

tritt die Verjährung derselben 10 Jahre nah Fälligkeit ein. Rostock, den 1. April 1899,

Mahn & Ohlerich Bierbrauerei Actiengesellschast.

Hamburg-Altonaer Trambahn-Gesellschaft.

Die in der Generalversammlung vom 30. März festgeseßte Dividende von 3X 0% für das Jahr 1898 gelangt mii 46 85.— p2r Interimss&ein gegen Borzeigung leßterer von Dienstag, den 4, April d. J. ab in der Zeit von 9 bis 1 Uhr bei der Commerz- und Discouto-Bank in Hamburg zur

Auszahlung. Ae: eus r Vorftand. Bilanz pro Dezember 1898. E M d | Per Aktien-Kapital-Konto 1 000 000 59/9 Prioritäten-Anleihe

Norder-Elbe-Dampsfschifffahrt-Gesellshaft in Hamburg.

981 Si. vollgezahlt, während auf restlihe St>. 4090 eine 25 9/6ige Einzahlung gegen Aushändigung v Gewinn- und Verlust-Kouto pr. 1898. Â gung von [221]

Un GGeinen geleistet wurde. Außerdem i} auf diese St>. 4981 ein Agio von 10% eingezahlt Activa. Ciquidations-Kilanz am 31. Dezember 1898. M |3 welchen Betrag, unter Hinzuziehung des 100/6igen Agios für den Inferenten gewährte S Os

afsage- und Frat-Kont 21 172/60 S R E b E 101 900,— : S P 6 18

erse SiiuL tien Conto: E 27 n R ETR— Grundstü>s-Konto. Y Aktien-Kapital-Konto.

Bitseioito 04, E LOBOIS die Bayaex Handelsbank zur Bildung des ordentlichen Reservefonds benußte. { f ar pri hir 112132,667 qm . | 4079837/38 S Eg à 1000 L nas O bei der Gründung Nominal 2000006 Aktien vollgezahlt, wel<? die Pa rbestand S E R 404/15 Geseglihe Reserve . atten m Be R An pan 20 Peer 1989 it Ye Bollgno gu new ca Obarrden Waf. | 1) Une

y ; i ?. A e Bouzahlung auf fernere bäude-Konto. Liquidations: Konto. s 4 500/000 “Aktien Nr. 4001—4500 eingefordert und geleistet worden, zuzüglih 4 0/6 Stückzin! Gevau S ' \ T 1. Januar 1899, sodaß jegt no< & 1500 000 Aktien Nr, 45016000 in aterimöscheinen mit 2 0/9 Efefien-Konto. R n A: ets l angr tE 44 ‘37809.89 20 0060 Reingewinn per 1898 „60 634,44 386 700

Einzahlung verbleiben. Bestand st 6 2/6 Tantiòème an den Aufsichtsrath

Credit. Passiva.

M Unkosten-Konto + d. 00 d D020 A 18 990 g Dividenden-Konto e e eee eee f 2 880 E Neserve-Konto ..…. 6 35519 Dampfschiff „Fortuna I1“ (Abschreibung)| ‘2 400|—

30 626/65 Vilanz ultimo 1898.

f a“ A Pa M.

Dampfschiff „Fortuna 11“ (nominell) . |42 404/03} Aktien-Konto . . : idi

N M L 2021/01 Dividenden-Konto 2 880|— f N E > A Q-S e d - S P v ., j

Werthpapiere lag M e erve--Konto*) 30 59580

1 300 000|— 53 425/30 32 213

30 626 65

Activa. Passíva.

98 444

0:04 00/5

“Es find foniit nunmehr 44 Million Mark Aktien vollgezahlt, welche di onto. idto E A N N aller Mitglieder des Dorstandeg: A Miteliedes Fes Me n e Biesians L TELE ersehen sind. Den Aktien sind Dividendenscheine für 10 Jahre und eine Anweisung (Talon) Aktien-Kapital-Rückzahlungs- Konto. E S der San e i Kalenderjabr. E pit ü 0 E 148 C00 e Bekanntmachungen derselben erfolgen im Deutschen Reichs-Anzeiger und außerdem in s ne S E Ee den vom Aufsihtsrathe zu bestimmenden Zeit j j Konto-Korrent-Koato. Glitimgen befinden fotlen, s N Zeitungen, unter welhen sih jedenfalls 2 in Berlin ersheinende Diverse Debitores L 1 165,50 __ Jede Aktie oder jeder Interimsshein gewährt in den Generalversammlu i A) anquier-Guthaben . „1762220 ordentli<he Generalversammlung findet regelmäßig innerhalb der ersten \e<8 Maat oden Gohäfts: Nipen ano. jahres statt. Die Berufung zu derselben erfolgt dur einmalige öffentlide Bekanntmachung seitens des Nückständige Zinsen pro TV, Quartal Boriianges oer des Aufsichtsrathes mindestens 20 Tage und höchstens 2 Monate vor dem anbe- 1898 . L reibiazizimins “Das erste Geshäftéjahr der Gesellshaft endete am 31. Dezember 1898. L Die Aufftellung der Bilauz erfolgt nah den Vorschriften des Handelsgeseßbuches. Der aus Liquidations-Konto am 31. Dezember 1898. Nad den der festgestellten Bilanz sich ergebende Reiogewinn wird dergestalt verwendet, daß zunächst dem Reserve- x Abschreibunge fonds 10 9/9, bis derselbe die Höhe von 10 9/6 des Grundkapitals erreicht hat, überwiesen werden; sodann M S M S «12 L wird auf die Aktien und Interimsscheine nah Verhältniß des auf sie eingezahlten Kapitals eine Dividende | An Handlungs-Unkosten-Konto. Per Saldo-Vortrag vom 1. Januar 800 000 8 | bis zu 4 9/9 vertheilt. Von dem alsdann, fowie nah Abzug aller fonstigen Abschreibungen und Rüklagen Kbsch:eibung für Steuern Ge- 18908 L O L Hi 37 809/89 37 244 77|» übrig bleibenden Betrage erhalten der Aufsichtärath 10 0/6 Tantième und die Vorstandsmitglieder und An- bälter, Löhne, Reparaturen Pacht- und Miethe-Konto. 300 000 gestellten die ihnen vertragsmäßig zugesiherten Tantiömen. Der Rest wird, falls die Generalversammlung Umbauten, Anlegen eines neuen " Eingegangene Pacht und Miethe =) 1137 244 nihts anderes bestimmt, auf die Aftien und Interimsscheine nah Verbältniß des auf fie eingezahlten Weges nah dem Parkrestaurant per 1898 E Kapitals als Superdividende vertheilt. Die Auszahlung der Dividende erfolgt außer bei der Gesell- Gerichts- und ataster-Kosten, insen-Konto. \chaftsfasse in Barmen in Berlin bei der Deutschen Bauk und dem Bankhause Fischer & Co fowie soustiger kleinerer Kus- insertrag per 1898 . . . sowie bei der Bergis< Märkischen Bank in Elberfeld und deren Filialen. An dea genannten gaben 2 33 715 Grundstüs-Berkaufs. Konto | Mee E O n, ie bth cue sowie die Anmeldung der Anpflanzungé-Konto. Gewinn an Grundstü>ks- Verkäufen 9-730 739.68 | 4.905 000.— d , und können ebendaselbst etwaige Bezugsrecht Nt 9 ; 55 M6 2730 7359, ifati e : kostenfrei ausgeübt werden. E S ey ai o : | Abschreibung . „3 000.— | 2677 735/58 Aae ias P anbdg

Dividenden, welche binnen 4 Jahren na< Ablauf desjenigen Kalenderjahres, in welchem sie fällig Gewinn-Vortrag vom 1. Januar | Wagen-Konto . . 4447 044.12 Aktien-Umwandll on | Zugang . . «_- „302 969,64 Guthaben der Besißer von

von 4 60634,44, \ 8638,06 Vortrag auf neue 94 806,27

Kesselerneuerungs- und größere Neparaturen- ; Nechnung .. « . _y 94 500,2 A 98 444,33

Konto*) (t 12 000, 93 475/80

572 009

93 475/80

Hamburg, ur E E e Direktion. : Der Auffichtsrath. Bs E u Las mee A N vol P des ange epes vom 18. Juli 1884. l nde Gewinn- un erlust-Konto sowie bie Bila d e ] vom 30, März 1899 genehmigt worden. e

[1573

73] vet L Bilanz der Rheinishen Sandwerke Düsseldorf per 31. Dezember 1898.

18 857

sapge-oedioGiwi pa

3 183/30

D: 0/0 70 S +0

1 484 083/53 Credit.

[1506]

berei

Debet.

Boc den Abschretbungen M |S M

923 212/41 46 531/20 377 788/92| 1 347 532d:

e

Activa. Gruben- Konto: Sandgrube Leichl. . dto. Ohligs . dio. Dülmen .

Gebäude-Konto: Wohngebäude Leichl. . dto. Ohligs . dto. Dülmen . . , Fabrik- und Kesselhaus Leichl. . dto. Dülmen

meld

Activa. P assiva.

E S E L > S Ter Me 2A E A r M L E

8 506 24 472/10 61 922/20

52 272/16 2 940/30] 4 997/92

66 994/87

51 480 |—

40 000 2 090 3 000

40 000

30 000

An Bahnbau-Konto 461 724 489.85 Zugang « « - 1 008.245.73

870 000

178 685 7154

39 286/50 68 568/50

20 000 40 000/—

P | c

107 855 132 710/59

723 609/76

91 861/10 77 220

90 000

ie 3 681 4367:

38 934 93 080

2199

Zugang .

1540 f 4 000 4311 5 891 1 35 000 544 870/73

.

1 009 1 2 929/26 3 938 1

687 000

2 298 4973

E E E E E S T IE E T L

E

939 488

; Passiva. 16 8162 Aktien-Kapital-Konto . R I Zuzahlungs-Konto . Es

Heservefonds-Konto . .. Spezial-Reservefonds-Konto

Hypotheken-Schuld . U Gewian- und Verlust-Konto, Vortrag pro 1899 .

Lichtanlagen- | | ; 18 850|— 11/226|—

30 763 49

4791/57 6 800 10 995/59 2 4229

4 419/36 36 640 56

4952 690

Steinfabr.-Betriebs-Kto. L. Br. Verlust Passiva. 311931

Ningofenbetriebs-Konto D. do. andlungs-Unkosten-Konto . Vortrag pro 1899.

j | N ' J f 4 E)

10 4E u 400

A

[1501]

1763 816/06 Credit.

Bebet.

120 513 41 5 732 175/27

5 732 175/97

Hamburg, im März 1899.

Der Vorftaud. id. .W. S ; Wilh. Rump. G. Wellge. D, Petri. A. Ulrich F, W. Schabert Wilh Sémi i

. d Revidiert und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden. Der beeidigte Bücherrevisor:

O. Jalaß.

Harmonie-Gefellschaft Manuheim.

Der Aufsichtsrath.

E E Es

Gewinn an Zinsen . 929 447

Gewinn an Provision . ¿4

Ringofenziègelci-Konto: ; G aus und wird dur Neuwabl erseßt. haft vorm. Schu>kert & Co. C C ee Der Auffichtsrath. Der Liquidator: 46193 586.03 H 1) Dr. Hans Jordan, Bankdirektor, Elberfeld, Vorsißender. N Berlin, den 9. März 1899 E Sugang . ———— erlin, den 9. März ; s —— | Werkzeug-Konto Leichl. 5) Eduard Springmann, Fabrikbesißer, Elberfeld. Grundftü>-Konto . 4192 000. 551] Gewinn- und Verlust-Konto dto. Dülmen . Der Gründungshergang is von den Herren Hugo Toelle und Emil Linkênba<, Fabrikanten Konto Neue Konzessionen Kassa- und Wethsel-Konto . 12 410/52 12 410/52 Activa. Eröffnungs. Vilanz. Passiva. An Per | F Aktien-Kapital-Konto | Abgang ba n wal a Lab Ha . . | 3000 000|— i 600 000/— i 2083 116/42 1583 116/42 ; | mannstir. 14 mi | s as Ner Spezial-Reserve | | Ertra - Neservefonds- aaa L TOLGOO : Zugang 500 000 ‘“|— i 5 749190 Wa erleitungs-Konto i 099 34 | Debitoren . 4 385 749/20 f 1ABOO L i i Genossenschafts - Bei- Zugang y 18 606/93 Ó N Konti . : E 4 487|— In dem erst:zn Gesc(äftéejahre der Barmer Handelsbank sind 7F 0/9 auf das cingezahlte Aktien- | A 1 €00/— do. 1898 Zugang . « . . 29 763/49 Gewinn- und Verlust-Rehnung. Preßspahn- und Brand- i stellt sich wie folgt : : E Bank-Kreditoren Konto Werkftätten-Einrichtung . 34 805 57 dto. D,, dto. i c (c u A 2 5 gelder: und guthaben-Konti íöInventur-Konto remde Wechsel . 66 7451301 Accept 1 852 394/01 73 80475 Cffekten-Konto 14 vet FUTE Debitoren 6 942480 11 | Bank und Kassen, eo. | Gewinn- und Verlust-Konto pro 31. Dezember 1898. 4500 Stü zu je nom. M. 1000 Ur. 1—4500. tan R S U M |4 Delkredere-Konto - 1477/81] 131 361/79] Färberei-, Garn- u. a Ihr Sit is Barmen, ihre Dauer auf eine bestimmte Zeit nit beschränkt. __}} Gewinn auf Effekten-Konto . 5 A 7 | 439 104131 —T39 Todl31 Grundstü> Haußmannstr. 14 150/—

Bahn-Konto: Bahn-Konto Leichl. geworden sind, niht abgehoben werden, verfallen zu Gunsten der Gesellschaft t : c , nit j | ; 1898 -.., C87 809,89 dto. Dülmen . A Der Auffichtsrath besteht aus 3 bis 9 von der Generalversammlung zu wählenden Mitgliedern. Neingewinnper 1898 60 634,44 98 444133 n ; b Alljährli< erstmals in der ordentlihen Generalversammlung im Jahre 1901 s<eidet cin Viertel E T RRO PTAIEO M749 609.76 11 Stü> zur Kapitalherab- Sou O L a Abschreibung _ 26 000.— a E analtro>enofen-Konto 169 081 E er Vorftaud der Gesellschaft besteht aus einem oder mebreren vom Aufsichtsrath zu ernennenden in- j î i i o E Ta Dampfkasten-Konto 9 278 betellt Wai “Der Auffihterath besteht ge A E Stellvertreter der Vorstandsmitglieder Terrain Gesellschaft Südende A N Kautions-Konto Ï è enwärtig aus den Herren : H Si 769.17 i d ¡ J. Herzfeld. __H, Silberberg. O Konto Diverse Kreditores . Mes Konto E N bi 113 1565: 10 000 92) Alb. Molineus, Fabrikbesißer, Barmen, stellvertr. Vorsitender. i Vorstehende Liquidatioas-Bilanz und Liquidations-Konto hade ih geprüft und mit den ordnung®- 46505 355.20 Reservefonds-Konto f 109.— Werkzeug-Konto : L008 3) Ferd. Bartels, Fabrikbesißer, Düsseldorf. : mäßig geführten Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden. Abschreibung . . 12 500.— j ; 4) Kommerzien-Rath Blanke, Fabrikbesißer, Barmen. , Tantiòme-Konto dto Dül Der gerichtliche Bücherrevisor : Zugang 52 500.— | 9244 500|— Aufsichtsrath Mobiliar-Konto: E 6) Abr, Wülfing, Fabrikbesißer, Barmen. Ernst Bier stedì. b Doro: IGIT 000. Dividenden-Konto obiliar-Konto: Den Vorstand der Geselisczaft bilden die Herren J. Schwarzschild, Herm. Fischer, Max von D . "251 870.73 Mobiliar-Konto Leichl. Eynern, alle zu Barmen. ! E) L S S Zugang . - 2a : Saldo-Vortrag . . « « 720 A 4 rür “ist von den pugo 2 Färberei Glauchau vorm. Otto Seyfert, Glauchau Sachsen. o Ful S H S ; ae T R E Sämmtliche Gründungskosten einshließli<h der Stempel find von den A ¿iva Bilanz pro A: Dezember 1898. auttra. L Gedbans 5 13000 | dto Dülmen 6 872/40 1 d. Die Erdöffnungsbilanz lautete wie folgt: «E A M M | 3 Pserde:GelMrrrenonn, U. |* d | Bank-Guthaben C 73200150 73 200/50 144 388/41 Ausftehende Forderungen $7 494/63 37 492/63 M |S A E i O Anle E < 4 ; ; : e ; i M o] äude Kont 81 600|— Anleite-Konto . e 3884. Steinvorräthe S 17 760|— 17 760|— R a T } IeVIERDR ce 6 000 000 Grundfstüks-KontoHauß- j | Hypotheken-Konto . 1 376 000) Abschreibung 5 3 000.— Q e Spezial Reser 1 100 000|— C 13 509|— Reservefonds-Konto . Utensilien-Konto . M 9 000.— Vor den 2b-| Nach den Ab- | Geleistete Einzahlung 2480 000,— | 2 566 494/37} Accepte . | 1808 242 31 Dampfanlagen,, Mas vot reibungen | reibungen | Wesel... . | 599309/—|}| Kreditoren 2 435 860/61 shinen- und Rohr- | S E M 8517.05 | s itungs-Kont 393 000/— M7 1 500 000|—| 1 500 000|— | Gemeinshafts-Geshäfte . . . 19 550/35 leitungs-Kont! - 2 400|— elttetreEon Ra: Abschreibung . „2 090.-— 6 517/05 1 929/84 ! Grundbesiß G E IETRAO O00 Utensilien-Konti . .; batte, Farblöhne und Uniformen-Konto . M Z R | 3 000/— 3 000|— j o 240 000|— | Gasleitungs- und Elek- c —| 55 092/65) 55 092/65 —— R trische Lage A ee | M 21 226. A 18 606/93 10 944 102/92 10 944 102/92 orto alcabia Anleihe Zinsen Konto Abschreibung - . „10 009.— | : Tie Ln E y p E Y ivi en: Kont - _000,— 2 083 116/42] 1 583 116/42 Kapital als Dividende gezahlt worden, In diesem mit dem 31, Dezember 1898 abgelaufenen Geschäfts- U 6 6 6 1 Dividenden-Konto Maschinen-Konto . 4 1 00 9 /42 | jahre waren auf 4000 Aktien zu je 4 1000 nur 29 0/0 eingezahlt, mithin hat das dividendenberechtigte Geschicre-Konti 3 200/— Tantidmen-Konto 1898 i e Kapital 4 3 000 000 betragen. Die Bilanz per 31. Dezember 1898 nebst Gewinn- und Verlust-Rehnung Kont 17 200 Accept Konto ai: 4s entiós dot 3 766.57 | pappen-Konto . 00 Ce On g 3 2H i T o66 2 Vort Acti Vilanz der BIEmeT Handelsbank in Barmen Patentspesen-Konto . 2 800|— Konto-Korrent-Konto Pferde-Konto 44 Vtraa aus 1890 A 6: Ciiva. per . Dezember 1898. Ÿ ge - | i; = i 4 659/13 S ot ibenbettied L, Br.-Gewinn VersiGherungs-, Er pa | Depot-Gläubiger . Konto Continentale-Ges. . O ias 3 599/55 Versicherungs-Konto (im voraus 4 487 Kassa- und Reichsbank-Giro-Konto 217 902/11} Aktien-Kapital... } 6000.000|— Kasse-, Wechsel- u. Bank- | bezahlte Prämie) 571 U e e 729/75] Ordentliher Reservefonds . . . . | 600 000/— e 24 248/04 l \ ai MaikweWs>l . .. .. . . « « | 1201 362/70| Außerordentlihz Reserven . | 100 000/— Betriebs - Materialien- | Kautions-Deposito-Nonto ffekten-Bestände . S 199 601 75|| Kredit E | É eiS atent-soko 232 025 31 Zugang d 3 450 90 432 s T L o C | Kreditoren . A 1 953 981/29 onto-Korrent-Kon1o 2 0295| E O: d | Prospect Gemeinschafts-Geschäfte . 206 986|—|} Depositen. .. .. 1216 647/14 $8 000|--| 371 677/66 Konto Diverse Debitores 35 198 02 : Grundstü>k-Konto . . &s 240 000|—|| Gewinn- und Verlust-Konto 352 785/28 3 816106 M 4 500 000 Alti d B i>ständige Einzahlung auf Aftien . O Kommerz- und Diskonto-Bank v ien cl armer Handelsbank Rückständige Einzahlung auf Aftien . |_3 000 000/— n E M115 610.61 ; 12 075 807|72 12 075 807/72 Kassen-Bestand . „4902. D g inn- j S An U 6 A Per M S M S in armen ebet Gewinn- und Verluft-Konto ver 31. Dezember 1898. Credit. Handlungs-Unkosten-Kouti . . [95 681 r, Gewinn-Saldo aus Zinsen-Konti e 04 192/91 1897 e 860/60 : Die Actiengesellschaft Barmer Handelsbank wurde dur<h Gesellschastsvertrag vom 10. März 189 Unkosten-Konto 86 319 03 258 336/99 ; E _— der-Konti errichtet und am 19. März 1898 in das Gesell<5ftsreaifter des Kgl. A e oLis G A G ea ai o oies 352 (E 28 48 32 oe M 7 879/50 | R E Der Zweck der Gesellshaft ist der Betricbh von Bankges>äften aller Art; auG steht ihr auf 31 f i $ o A t t : ) lagen, Maschinen u. | Beschluß des Aufsichtsrathes die Berehtigung zu, Zweigniederlassungen im JIn- und Auslande zu __ Für den Grundbesig in Wesfel hat die Barmer Handelsbank von dem vertragsmäßigen Rechte S Mébrtedingen 9 ._, 128 360/74 der Nü>kgabe an die Vorbesißer zum Infecirung8preise Gebrau gemacht. Wasserleitungsanlage . 300|—

errichten.

Das Grundkapital der Gesells{Gaft beträgt 6 Millione ein ilt i

Inhaber G R U M. 1000 nominal y G E E E Eo

n die Barmer Handelsbank ging bei ihrer Gründung das Bankgeshäft der Coramanditgesell- {aft Schwoarzichild, Fischer & Co. in Bacmen auf, teren persönlich haftende Gesellscafte: F. S {ild und Herm. Fischer das Geschäft mit sämmtlihzn Aktiven und Passiven und dem Firnenrehte, mit Wirkung vom 1. Januar 1898 ab, auf die Barmer Handelsbank übertrugen. Laut Inferierungsbilanz belief sih der Mehrbetrag der eingebrahten Aktiya gegen die Passiva auf M 1220 000,— A138 Geaenwerth wurden den Herren J. Schhwarzschild und Herw. Fischer überlassen : i St>. 1019 Aktien der Barmer Handelsbank über je 4 1000, die als vollgezahlt gelten sollten, zum Preise von 110% (also mit einem Agio von 109/09) und wurden ihnen Tot DAIE Ande. e L N e E R. M 1 120:900/- dagegegen zahlten die Inferenten zur Abrundung. ey 900.— ,„ 1120 000,— Auf bie BéglelYütig des Mestes Von + « - » « e e ees eo e 6 oe o o h, 100 000;— leisteten die Inferenten- unter der Bedingung Verzicht, daß die Aktiengesellsha\st diesen Betrag zur Bildung einer außerordentli@en Reserve verwende, aus welcher, soweit sie dazu ausreicht, die von ven Steuer- behörden auf das -erzielte a etwa zu erbebenden Einkommensteuern bestritten werten follten. Der hier- dur ctwa niht in Anspruch genommene Betrag foil dem geseßlichen Reservefonds als weitere Dotation zur De>kung eventueller, aus der Bilanz si ergebender Verluste zufließen.

_ Obgleich nah den Vorschriften des Gesetzes die eingebrachten Werthe nur zu dem als Gegen- werth wirklih gezahlten Betrage von H 1 120000,— in die Bilanz einzustellen waren, haben Vorstand und Aufsichtsrath in Uebereinstimmung mit den Inferenten sh für berechtigt gehalten, einen den An- a nvreis übersteigenden Betrag von 4 100 000,— zur Bildung einer außerordentlichen Reserve zu veiwenden.

Für den Eingang der - eingebrahten Außerstände und Wechsel übernahmen die Herr Stei Us bis ir s S É nud Li Sa I bis a 31. tteatee 1898, Seis fie nt ver eten, is zu diesem Tage no< ni<t eingeganyenen Werthe un e s e Barmer Haneltbant portitgunehmen. N N ü h d Forderungen gegen Baarzahlung i ie na ebergabe oben erwähnter St>. 1019 Aktien an die Herren Shwarzschild und Fi verbliebenen St>. 4981 Aktien sind von den Gründern übernommen Die a A ttian S

Der Grundbesitz in Barmen umfaßt das Geschäftshaus nebst dahinter liegendem Garten. Der E bei Gründung der Gesellshaft nah Angabe des Baumeisters Harin Freese in Barmen Der Gewinn von M 352 785,28 if wie folgt verwendet worden : M 10 000,— Abschreibung auf Gebäude-Konto, «„ 22 027,35 Vertragsinäßiage Tantième, 20 000,— Außerordentliche Reserven, 50 000,— Delkredere-Konto, 225 000,— 71/3 9/9 Dividende, « 25 757,93 Vortrag auf neue Rechnung,

M 352 789,28 Die in die Bank aufgegangene Firma Schwarzschild, Fisher & Co. hat seit ihrer Begründ im Jahre 1886 ihren Kommanditisten dur<s<nittlià) 7,46 9/6 jährli<h an Dividenden A Die Dividenden der leßten 5 Jahre dieser Firma betruzen: pro 1893 89/0, pro 1894 71/2%),- pro 1895 89/0, pro 1896 89/0, pro N B A Pm id een herehgtee Louitos n, N 000,—. on den 41/2 Millionen Mark Aktien bleiben 11/2 Millionen Mark bis ä lihen General-Versammlung vom Verkaufe ausgeschlossen, SAI- DE L BEDONE Barmen, den 20. März 1899.

Barmer Handelsbank. Schwarzs\<ild. Fischer. v. Eynern,

es ul Sr Prpspettos sind de tien der Barmer Handelsbank in Barmen ntrage gemäß zum Haudel und zur Notierung anu der Berliner worden und werden von uns in den Verkehr gebracht werden, ay M O Beclin, den 30. März 1899.

Barmen, den 30. März 1899. Fisher & Co.

Barmer Handelsbank.

Sc<hwarzschild. Fischer. v. Eynern.

Ute sien E E a

Gasleitungen u. Elektr. Licht- anlagen e

Komtor-Inventar .

ib e O E

Br ae u. Brandpappen Gent Den s s a due

Neparaturen u. Ersayz-An- shafffungen

Gewinn-Saldo vertheilt auf Reservefonds-Konto . . Tantièmen-Konto . Dividenden-Konto .

1449 4 524 22 500

1572/90

2181/65 900|— 885/50

6 877/68 998/30

49 336|27

20 285 61

63 66

28 474

88

29|| _

229 447

96 229 44796

[885] Die in der

heutigen Generalversammlung für

das Geschäftéjahr 1898 auf 3 9/6 festgeseßte Divi- dende gelangt mit 30 Mark für den Dividendenschein

Nr. 10 von heute ab

in Man eeee bei dem Bankhause S. Katz, in Glauchau bei der Gesellschaftskasse

zur Auszahlung.

Bei genannten Stellen findet au von Mitte Mai ab die Ausgabe einer neuen Reihe Divi-

dendeuscheine zu unsern Aktien statt.

Da über den Antrag auf „Abänderung des $ 1 uns. Statuts, betreffend Bezeichnung unserer Firma" ;

wegen ungenügender Vertretung des Aktienkapitals ein Beschluß nicht gefaßt werden konnte, fo wird die Abstimmung darüber in einer demnächst einzuberufenden außerordentlihen Generalversammlun ohne Rüd- {sicht auf die Zahl der vertretenen ktien erfolgen.

Glauchau, den 23. März 1899.

Färberei Glauchau vorm. Otto Seyfert. Georg Dietrih. Theodor Moser.

Otto Rat.

Mittwoch,

1) Neuwahlen. 2) Rechnun zs-Ablage.

3) Beschlußfassung Di

Actiengesellschaft.

den 19. April 1899, Vormittags ¿12 Uhr,

Generalversammlung. Tagesorduung :

Mannheim, 1. April 1899. Vilanz per 31. Dezember 1898.

Soll.

S: P MWein- onto

An Immobilien-Konto Mobilien-Konto ; L, Hohenemser Söhne . .

Pet Saldo aa ps ois os G

Meitglieder-Beiträge-Konto , MWein-Konto (Gewinn) . .

Zinsen-Konto .

M A

e

490 000|—

75 40

612 940/15 Gewinn- und

“M 8 11 560/93 16 972/30

501/64 11 417/73

40 452/50

sonstige etwaige re<tzeitig einlaufende Anträge.

Der Vorftand.

Per Aktienkapital-Konto Rheinische Hypothekenbank Konto Kassa-Konto Gewinn- und Verlust-Konto . Amortisations-Konto

Verlust-Konto.

An Kouto pro Diverse. .. « « + + Amortisations-Konto . Saldo-Vortrag R

612 940/15

Haben.

M S 312 000|— 270 423 09 1 944 41

8 572/65 20 000 |—

M S . 121 879/85 - 10 000 u „þ 8 572/69

10 452/50

Or E M E E A E E A T