1830 / 179 p. 47 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

Edictal -

O E Ti on enu

verschollener und ausgetretener Personen, Behufs deren Todeserklärung oder Vermögens-Confiscation, s0 wie auch Vorladungen unbekannter Prätendenten.

GIV É D O I M R O, B A EAT G N Was E L

Name des : Landes. | Name des Citaten.

G A Met SNO R SIE D: 00 AGAIN «1! R G A La Braunschweig |Die ihrem Aufenthalte nach unbe- fannte Wittwe des 1820 zu Ber- lin verstorv. Zahnarzts Paulmaun. |

C

zu ersehen.

C : : Lester bekannter Aufenthalt __| Perempt. Blatt, wo das Weitere

Termin.

Distrikts - Gericht

Herzogl. Beri 19.Apr.30. | Berlin. Int.-Bl. p. 1163. ¿u Braunschweig.

ame B R A M I E E T eere wer a

Bo fanatmachG Ag

Edtcetale CtartE s Nachstehende, seit länger als 10 Jahren verschollene Personen :

1) Theodor Daniel Poeppel, Sohn des Pfarrers Pocppel, geb. in Sfaisgirren den 28. März 1788, der bei dem Durchmarsche der Russen nach Frankreich als Offizier im blauen Husaren- Regimente, im Corps des Grafen Wittgenstein gestanden hat, und dessen Vermögen in 14 Thl. 13 sgr. 6 pf. , besteht : / George Wilhelm von Mudschiedler, auf adel. Rackowen bei Johannisburg, angeblih Anno 1775 geboren, der als Licute- nant im Regimente Jung von Larisch, und als Hauptmann U dem Graf von Anhaltschen Infanterie-Regimente gedient hat, später in Russische Dienste getreten ist, und dessen Vermögen in 225 Thl. besteht; l Charlotte Baranowséki, verchel. Zimmermann Mensch, aus Engelstein, die im Jahre 1805 nach Polen gegangen ist, deren Vermögen , laut Theilungs - Rezeß vom 21. October 1815 in 175 n 5 sgr. 5 pf. besteht, jedoch bis auf 60 Thl. bezahlt seyn soll; i Paul Kobrzynowski, geb. den 3. April 1794, der etwa 11! Jahre 1808 nach Polen gegangen ist , und dessen mutterliches Erbtheil 26 Thl. 26 sgr. 10 pf. beträgt ;

CEieutenant Carl Adolph Ferdinand v. Keller, geb. den 11. September 1768 zu Cobulten ; Lieutenant Gottfried Lebrecht v. Keller, geb. den 4 August 1775 daselbst, der Anno 1793 bei Landau geblieben {eyn soll, und denen beiden zusammen mit ihren versiorbenen Bruder Wilhelm Stephan v. Keller ex testamento der verwittweten Calculatot Bürger, vom 25. August 1790, 91 Thl. 21 sgr. 1 pf. zugefallen sind;

7) Carl Heinrich v. d. Muelbe, am 26. Scptbr. 1732 zu Aohan:- nisburg geboren, der im Jahre 1803 in Russische Dienste ge- treten, und dessen Vermögen in 66 Thl. 9 sgr. 10 pf. besteht ;

so wie ihre Erben und Erbuehmer, werden hierdurch aufgefordert, binnen 9 Monaten bei dem unterzeichneten Ober-Landes - Gerichte, (pärestens aber in dem auf den 22. Juni 1830 Vormittags um 10 Uhr vor dessen Deputirten, Ober-Landes-Gerichts-Rath von Boehn anberaumten Termine, sich unter Beibringung threr Legitimationen zu melden, widrigenfalls die Verschollenen für todt erflärt werden, deren Vermögen aber den legitimirten Erben, in deren Ermange- lung der Staats-Casse als Eigenthum zugesprochen werden wird. Zu Bevollmächtigten werden die Austiz-Commissarien, Jufstiz- Rath Lindenau, Criminal-Rath Hassensiein und v. d. Trenk, vorge- schlagen “4nsterburg, den 11. August 1829. i Königl. Preuß. Ober-Landes-Gericht von Litthauen. Bertram.

Das Rittergut Langen, im Ruppinschen Kreise, # Meile von Fehrbellin, 14 Meilen. von Nèéu-Ruppin und 8 Meilen von Berlin

belegeu, mit gutem Acker und vorzüglichen Wiesen und Weiden, soll, von Trinitatis dieses Jahres an, auf sechs Jahre meistbietend verpachtet werden. Hierzu is ein Termitt auf den 31. März c, Morgens 10 Uhr, auf der Gerichtsstube zu Langen, angesetzt, und werden Pachtlustige mit dem Bemerken dazu eingeladen: daß der Pachr- Anschlag und die Pacht-Bedingungen auf dem Gute selbs, bei dem Herrn Justiz- Rath Gerike, zu Wusterhausen an der Dosse, und bei dem Unter- schriebenen, eingesehen, auch gegen Erstattung der Kosten, abschrift- lich mitgetheilt werden fönuen. | Neu-Ruppin, den 26. Februar 1830. Im Aufträge des Königl. Kammergerichts. : Mollius, Stadtgerichts ck Direktor.

ELLet al oTah u.0.4 Die Weißgerbers- Wittwe Johanna Schäfer, geborne Wich zu Kronach, ist am 15. d. M. mit Tode abgegangen, und hat kein Testament, wohl aber ein nicht unbedeurendes Vermögen hinterlassen. Auf Antrag dek bereits bekannten Erbes-Jnteressenten, werden Diejenigen, welche auf den Nachlaß der Wittwe Johanna Schaefer ein Erbrecht begründen wolien, hiermit ediftaliter aufgefordert, ihre Erbes - Ansprüche binnen 3 Monaten, und zwar längstens am Dienstag den 25. Mai 1830 Vormittags, auf dem Königl. Landgerichte dahier, bei Vermeidung des Aus- {hlusses, entweder persönlich oder durch hinlänglich Bevollmächtigre anzumelden. Kronach, den 18. Februar 1830. : Königl. Bayersches Landgericht Kronach im Ober-Main- Kreise. Dir. imp. Gutscchteiber, L. Assessor.

D V EEEÀ p R mr e e

Guter - Ver pat ug.

Die im Kreise Mogilno, Regierungs - Bezirk Bromberg, gele- gene Herrschaft Pakosc, bestehend aus der Stadt Pakosc , den Vor- werken Rybitwy, Wielowiecs, Ludkowo, den Zins- und Scharwerks- dörfern Wielowies, Ludkowo, Groß - und Klein - Laski, nebst den forstwirthschafrlich, in Schläge eingerheilten Forsten, auch completter Brenn - und Brauerei, ist von Johannis d. I. ab, auf 6, 9, oder 12 Jahre, zu verpachten. Wegen der Pacht - Bedingungen, so wie auch der Nutzungs- Anschläge, beliebe man sich spätestens bis zum 15. April c. an deu Unterzeichneten, zu wenden. Sollte bis daßin fein annehmlicher Pächter für das Ganze sich gefunden haben, so werden die Vorwerke einzeln an die sch bereits gemeldeten Con- currentea, verpachtet werden.

Ánomwraclaw, den 6. Marz 1830. _ i

v. Wolaúsfki, Landrath.

T r C

L iterarischde Anze#4g97- 8,

Verzeichniß der fremden Bücher, welche vom 25. Febr. bis 11. März 1830, für die Königl. Bibliothek erwor- ben worden sind.

In den Niederlanden erschicnene Werke : Nieuwe Vermaking; van Mr. Willem Bilderdyk. Rot-

terdam, 1829, in Svo.

In Zâgenark erschienene Werke: Peder Colles Samling af danske og latinske Ords- prog, optrykt ester den aecldste Udgave af Aar- 1506, og med

Anmaeckninger oplyst; af R, Nyernup, Kjoebenhavn, 1828. in Svo.

Ankündi gm

Vom ersten Jannar 1830 erscheinen in Hamburg: f } i á I a E Deutsche allgemeine Berichte für Politik, Culturgeschichte u. historische Ueberlieferung, wöchentlich zweimal, im grössten Quartformate, dreispaltig auf Velinpapier gedruckt, Durch aile Oberpost - Aemter , Zeitungs Comptoire und Buchhandlungen kann man diese neue, inhaltreiche, politisch- historische Zeitung beziehen, und aus den Nummern {, 2,53, s80WI1e ÂUs der früher erschienenen Probe-Nummmer, welche an den gedachten Orten gratis oder zur Einsicht zu haben-zind, wird man sich leicht über Originalität, Inhalt und Tendenz dieses, Deutschlan2s hoffentlich nicht unwürdigen Blattes, unterrichten können. Pränumeratións-Preis für Hamburg und Altona 25 Mark Cour, Für auswärts 30 Mark, bei posttägl, Lieferung mit einer mäßsigen Erhöhung nach Maasgabe der Entfernung. Durch Buchhandlungen wöchentlich franco Leipzig 122 Thl. ‘Inserat per Zeile 2 gGr.

L ——————————————E Aae E

| Provinz. Benennung des Dokfuménts. des

Me N. f M S E 4830. Sz; H gemeincr Ältzeiger ben T6. März.

0 a Preußen Vrs4+ e q

O H: S E E G

Lana nd:

Concurse.

WLLES S D EIE R. D D M E GrSEE ; Provinz. | Name des Gerichts. i | C Liquid.- | Blatt, wo das Weitere zu finden. | L m “ots, A, iz E j

5

Cridárs. Ternrtt: E Rei

_ [Marienwerder Int.-Bl. p. 180.

storb. Kaufmann zu Thorn, Vermögen. _ Wieczorreck, Kaufmann zu Grau- Ld. - u. Stdtger. Graudenz. : | denz. | : 488

Westpreußen. !Samuüèl, ‘Levin Lachitann, vêr-|Ld.- u. Stdtger. Thorn.

Liquidations -Processe.,

Provinz. Name U. Stand es Erblassers, O AUS T I E N rae Maier TgeRUn Mgr:

RERERS T B C N Br: y. resp. Bezeichnung der Masse _| K O des Ce:

Oftpreußen. -|Nachlaß der zu Groß - Pruskeh- | Kreis - Justiz - S É men verstorbenen B rereietd Ain P ershru Sheleute. Kaufgelder der, den Christian |Landger. zu Tilsit. Vaueschen Éheleuten s : fan horigen fköllmischen Güter Wolfsberg Nr. 1., Magdeberg 5 __ Nr. 10. und Polenzenberg. S We fipreußen. | Kaufgeldéèr der Freischulzerei|Ld.- u. Stdtger. Pugíig. e Erbpachtsmühle zu Tlu-] S czewo. Nachlaß des ¿zu Strasburg ver- |Ld.- u. S . Stra uni 183 j 0 orben. Mühlen neider Preuß 2d. - u. Stdtger. Strasburg | 9. Juni 1830. Marienwerder Jnt.-Bl. p. 164. cachlaß des im Juni 1818 zu |Ld.- u. Stdtger. Neuen 22 f 189 Antantea veeslerb Ce N Stdtger. Neuenburg. 122. April 1830. p.165. pachters Johann Christian Ge- | t B Ver 1 Nachlaß der zu Hammerstein |Stadtgerich nerstei i verstarb. Bier Tin S tadtgericht zu Hammerstein. 110. Mai 1830, j p. 179. O a bersteinschen Eheteute. Sc{lesen. Nachlaß des Tuchmacher Johann |Stdtger. zu Guhrau. Gottfried-Lichtner zu Guhrau. _— Nachlaß der 1828 zu Skoresche-|Ob.-Ldger. zu Breslau. nine verstorben. verehel. gewe- sehen Regiments-Arjt Seidel, geb. Richthofei.

Liguidationstermin. Blatt, wo das Weitere zu finden.

VOLZAGN I Ss, O N

14. Mai 1830. Gumbinnen. Jnatell.-Bl. p.258.

9, Juni 1830. n : p. 279.

3. Juni 1830. Danziger Fntell.-Bk. p. 511.

24, Mai 1830, Breslauer Int.-Bl. p. 609. 4. Mai 1830. —— ——

SuDluastatieades e Î Li I C EULS e ur 2 F

Provinz. | Benennung des Grundttexs. | Name des jegigen | Tarwerth des Name perempt.] ck16 j 9 des Grund@hes. } "Beslgers. | Srundsikes des |Bietungs-| Biere, worin das Gerichts. | Termin. | Weitere zu ersehen. Landschafts - Direkt. |12.Mai 3 chafts - Direkt, |12.Mai 30. |Königsb. F 7 : n R iE, (30. [Königsb. Jntell.-Zet. 13387 Thl. 21 sar. 2pf. [Dieselbe 15.Mai 30. 121014Zhi. 11sgr.11pf. L IIIO, ¿- Konigs- |19.Tuni30 erg. 20158 Thl. 14 sgr. 6pf. | Kammerger.z.Berlin.! 2 Hf. 30. Berlin. Intell. -BL

\Gorrmannsche Grundstücke zu|Töpfermeister Carl 17296 Thl. 28sgr. 6 pf. |Stdtger. z. Berlin. | 7-Mai30.| S S , Eo e mi

Berlin. Johann Heinrich | Schleßen. [Oberhoff und Neuhoff, Doma- Dina: Diet jeut 11003 Thl. 1 ar.8 ; nial-Vorwerke. Carl Slgener. s ih - 1 sgr. 8pf. Ob.-Ldger.z.Breslau. 16.Rov 301\Breslauer Int. - BL

v. Helmrichshe Rustikalgüter | Landrath und Major 15747 Eff 1525 Land ; S 30. E ¿u Wilschkowis. Moris v. Helmrich.1 : r, din Stadtger. |/27.Mai30.| p 61L

Oftpreuß. |Beydrittensche, adelige, Güter. | 57258 Thl.

_— Gautheasche, adelige, Gürer.

s Weßlienen, freie Allodikl-Rit- terguüter.

Brandbrg. |Briß, Erbpachtê-Vorwerk.

: Se g e Ps verlorener Staats - Papiere und anderer Schuld-Verschreibungen, Behufs deren Anaortisation L i b fs. 6 Di t T : , Name : J , Betrag des E O A Blatt, worin das

Eigenthümers. | Dokuments. L SdE ba Termin. | Weitére zu ersehen.

Ospyreuß. |Adám Görsmantnischer Cpbys i eschivi «la U \ ézeß| Vier Geschwister BES ip) ey : Ci: vom 15. Januar 1784, y E E : Z Land- u. Stadtgericht |27.Mai 30. Königéb Junt. - Zet Eintraguñgs-Decrer vbit ea Görömann fär ledes 124 Thl. 19 gr.42 pf. Hohenstein. S „5 É. Januar ) e