1830 / 179 p. 75 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

p: “g A E A E inz tz” pu qr Pren

Ö R: g TRTS Ra H GUO) An 6 C S T GIER E HEZD B C S NEE N: C S V R I a Ä S T Is EI Gt S Se LaTS E T“ D HN T I NI C Eg B Ä HBR T A K N R A ÄHAMEEN S t RABS P E E K I E

/ Perempt. G Name des Citaten. cegter befarerer Aufenthalt | Name des Gerichts.| Sistir.- | Blatt, wo das Weitere

T oem. zu. ersehen.

v. Lukfomóöka, Thekla, verehel. v. Zo- Ldger. zu Gnesen. [10.Juli 30. Posener Int.-Bl. p.456. loud¡owéfa, oder deren Erben, we- | gen der für sie auf das Gur Paruß zewo eingetrag. stehenden 2291 Thl. 20 sgr.

Die unbekannten Erben ‘des am 283. Aanuar 1828 zu Czerniejewo ver- storb. evangelischen Kantors Frie- drich Beda.

Schmalz, Friedrich, aus Wählit,

Kohler, Ä9oh. Adolph, aus Pojern,

a Kötterißs{ch, Carl Friedrich, aus

Osterfeld,

ivi Kögel, Friedrich Wilhelm, aus

Kricchau,

_— Specht, Johann Gottfried, aus

Linda,

s Jung, Christian Heinrich, aus

Theisen,

wid Scharf, August, aus Weißenfels,

L Prâtorius, Carl Heinrich, deegl.

a Ave L Rad H

g . |Die unbetannt. Gläubiger an nachste-

Westphalen hende Cassen des 7. Armee-Corps, aus dem. Zeitraume vom 1. Jan | bié uluimo Decbr. 1829, als :

des 13. ÄAnfanterie-Reaiments ;

des 1.u 2. Baraill. desselb. Regts. ;

des 11. Husaren-Regts. ;

der 4. Arcillerie-Brigade ;

des 1. Bacaill. 13. Landw.- Regts. : i |

der Armee-Gensd'armerie des 7. :

Armee-Corps ; Ob.-Ldger. Münster | 9.Juni30|Münster. Intell. - Blatt des Train-Depots; p: 205. des Allgemeinen Garnis--Lazareths ; der Garnison-Verwalcung ; des Proviant-Amitkté; des Artillerie - Depots, sämnitlich

zu Münster ; des 2. Bataill. 13. Landwehr-Regts.

zu Borken ; i | des 3. Bataill. desselben Regts. zu L Warendorf. * t

Provínz.

Posen.

Dasselbe. 30.Dez.30.4 p.457.

Ob.-Ldger. 5. Naum-| 2.Juli30. [Oeffentl Anzeiger zum burg. “Merseburger Regre, / .

auéegetretene Cantonisten.

e Die unbetannren Gläubiger aus dem Dasselbe. 5 Juli30| p. 232. s Zeicraume vom 1. Januar 1829 bié i 1. Januar 1830, an die Königlich | y Rheinisch - Westphälische Gesiuts- b Casse zu Warendorf. E E —— Die unbefannren Real - Pratendenreu Land - und Sradtger. |26.Mai 30.] p.234. an die Menger Bernhard Theodor Steinfurr. Althoffscheu Grundstücke zu Ochtrup. F e Ee 1 C6 [ von Todes-Bescheinigungen angeblicher Preussischer Unterthanen, deren Aushändigung bisher nicht zu bewirken gewesen ist. * CGCERNESEA R R S R A S SEOR G AERGE O C E Es S B I IA S EAIEIORE I VESC E A S I E P ECH T H: (2E S N C E É ÉRES R N E i ¿ Angebliche Heimath |. Beit des. Able basziss edi) Name des Verstorbtchznen. desselben. Wo ders. lbe verstorben. | f ns de selben. | Lbtes Verhältniß des Verstorbenen. Éd CERRSE E A L EM T S R I O Ey g É E A H HAR T: ppa ENSIE R Schmidt, Johann Heinrich, Bitksto, (undeutlich)) |Ldwea, 22. Febr. 1812, |M rose. WBusfau, Johann, Stxetetin, Hospital zu Sao lucas, [15. Juni 1811, E s Bord des Corsaren: le Roi de Rome, Engelbert, Johann, Walprik, Spital zu Avranches, | 7. Juni 1814, [Soldat im 1. Regiment des Großher-

i i i zogs Berg, 1. Bataillon. Hoffner, Franz, E Munster, Pacanow in Polen, 7. Jan. 1829, |Gerbergeselle. L Dolinski, (auch Pawlinéki) Stephan, | Neustadt in Preußen, |»oëpital St Lazarus zu [21. Juni 1829, | Polizei - Soldat.

| Krafau. : |

Berlin, den 4. Mai 1830.

n AU61411 d | Edictal-Citationen

verschollener und ausgetretener Personen, Behufs deren Todeserklärung - oder Vermögens-Confiscation, | 80 Wie euch Vorladungen unbekannter Prätendenten. | A R D E NPORMIC M C S ATNRRSS g A S R C A CRDOSR S A S A A CEEI G A , H ___| Peremprt.| ; | Name des T: Lezter bekannter Aufenthalt h ichts Peres _ Blatt, wo das Weitere i Landes. Name des Citaten. dessciben. E des Gerichts. T | zu ersehen. T B I O qu I U N S T TRAEE R L O: C R O R E BAETT E E R I T A T B R M ÄRB S A P E I R Tr R Mecklenburg- | Die unbekannt. Aispruchéberechrigren an die Verlassenschaft des verstorb. Schmidr Joachim Friedrich Fischer j rir C E E R E N S etzAreenaora enen idi

Srettiner Intell.-Blatt p: 396.

| Magistrar ¿ Friedland | 10.Mai30.

Domainen- Veräußerung.

Laut Bekanntmachung der Königl. Negierung zu Posen von 7. Januar 1830, (vid. Posener Amts-Blatt Nr. 4,) sollen die, der A!'7om. Wittwen- Verpflegungs- Anstalt aehörigen Gürer, nament- lich die zur Herrschaft Schwersenz gehörigen Vorwerke Gruszcyn, Lowenczyn und Kruszewnia, und die Herrschaft Boguniewo und Pacholewo , besiehend aus den drei Gütern Boguniewo nebst No- wisf, Pacholewo, und den beiden, eine Wirthschafr- bildenden Vor-

werken Slomowo und Szytno, im Lause dieses Jahres, und zwar noch vor dem Eintritt des Johanni - Termins, im Ganzen oder im Einzelnen Licitationis modo zum Verkauf gestellt werden, weshalb daher schon vorläufig auf die zu seiner Zeir zu erlassenden ausführ- lichen Befannermachungen wegen der Verkaufs - Bedingungen und des Licitations - Termins, aufmerksam gemachr wird.

B.e fanntmachungen.

Es sollen die zum Domainen-Amt Sabin gehörigen Vorwerke Güntershagen und Grüunhoff mit den darauf befindlichen Gebäuden und dazu belegenen Lärdereien, imgleichen die Amts: Brau - und Brennerei, offentlich im Wege der Licitation, mit höherer Gench- migung, vom 1. Juni 1831 ab, verkaufr oder vererbpachret werden.

Zu diesen Vorwerken gehören : i

18 Morgen 65 C1Ruthen Earten, M s T4 - Wurchen, L 4123. g 171 - Acker 1. Klasse, (gutes Gerstland), » 43 - Acker Il. Klasse, (mittelmaßiges Gersiland»,

E O Acker 111. Klasse, (Haferland), B e - dreijdhrig Noggenland, Bs 23 - - sechéjährig dito, S2 24 - 2 neunijährig D, I 20 - Wiesen, E 430 - Hüthuna, E - Hofitelleu und Unland.

_ Zusammen . 1625 Morgen 74 Ruthen. Theilung der Forst- : bloße Eichholz resp. dem Vorwerk für die Aufhuütung zugefalle-

Feruer die bei

M, r G0: e 18 s und die demselben bei- Forstland. i O e. 427 -

Ueberhaupt . 2045 Morgen 39 ]Kurheu.

Der Nettock Ertrag sämmtlicher Grundstlcke incl. der Brau- .

und Brennerei, und nach Abzug der Kosten für Instaudhaitung der Gebaude und der Abgaben an Prediger und Schulbediente, is| auf 816 Thl. 19 sgr. 9 pf. ermittelt, wovon 135 Thl. als jährliche unab- ldéliche Grundsteuer vorbehalten werden.

Für den Fall des reinen Verkaufs, beträgt hiernach das Mini- mum des Kaufgeldes excl. der obenerwähnten Grundfseuer 13633 Thl. 5 sgr. , das Minimum des Kaufgeldes mit Vorbehalt. eines Domainen - Zinses 8233 Thl. 5 sgr. neben einem unveräudetlichen tährlichen Kanon von 300 Thl.

Zur Veräußerung dicser Vorwerke, wird ein Licitationê-Ter- min vor dem Regierungs - Rath von Johnsion im Amtshause zu Gunteréhagen L m 14 Alis d A, angeseßt. R e E

Erwéerblustige, welche in dicsem Termin für ibr Gebot (oaleich Sicherheit nachzuweisen haben, werden mir dem Bemcrfen einge- laden, daß die speciellen Veräußerungs-Bedinaungen jederzeit, so- wohl in unserer Finanz - Registratur als auf dem Domainen - Amt Sabin zu Güntershagen , eingesehen werden können.

Cdóélin, den 28. April 1830.

Königl. Preuß. Regierung.

Bekanntmachung.

Mit höherer Genehmigung soll das, eine. viertel Meile von der Sradt und Festung Cusirin, an der schiffbaren Warthe - gele- gene Königl. Schneidemuühlen - Etablissement, nebst den dazu gehd- xigen Grundstücken und Gebäuden, dffentlich an den Meistbieten- den verkauft werden. : i

Hierzu haben wir einen Termin auf den 9 Jun4us de: J. ] vor dem Rent-Beamten Hoffmann in Cüstrin, angeseßt!, wozu wir zahlungsfähige Kauflicbhaber mit dem Bemerken einladen, daß das Etablissement zu jederzeit in Augenschein genommen werden fann, und daß die Licitations - Bedingungen, so wie die Taxen von den Grundstucken und: Gebäuden in der Regisiratur der' unterzeichneten CESEUaR M DEIELIs und beim Rent - Beamten Hoffmann in Cüstrin, ausgelegt sind. Bemerkt wird noch, daß nah der neuesten Vermessung 48 Morgen 174,5. [IRuthen an Grundstücken zum Etablissement gehò- ren, und daß die in gutem Stande erhaltenen, und mit 32650 Thl.

gegen Feuers-Gefahr versicherten Gebäude, aus zwei großen hollän- dischen Winds.hneidemühlen, einea! erst vor 6 Jahr erbauten Wohn- hause nebst Vieh-, Pferde- und Ho!zîällen, einem Garren- und Backhause, einer Schmiede neb| Wohnung für den Schmidr, einem Spritzenhause, einem Acht-Familienhause und zwei Vier-Familien- häusern nebs den zu gehörigen Ställen, bestehen.

Franffurt a. d. O., den 18. April 1830.

Ko nigl Régierung.

Abtheilung für die Verwaltung der direftenSteuern, Domainen und Forsten.

Der auf den 10. Mai d. J. zur Verpachtung des Domainen- Amts Rampizz augesectte Licitations-Termin, isi aufgehoben worden, welches hierdurch befannt gemacht wird.

Frankfurt a. d. O., den 1. Mai 1830.

Königl. Regierung.

Abtheilung für die Verwaltung der direftenSteuern, Domainen und Forsten.

Auf den Antrag der Königl. Jutendantur des 6. Armee - Corps zu Breélau, werden alle und jrde, besonders aber alle unbetaunte Gläubiger, welche für das Iahr 1829 an die Casscu der nachstehend benannten Truppentheile und M.:licair - Verwalcungen , als:

1) der 6. Aitillerie-Brigade und deren Special-Oecouomie-Com- missionen zu Neisse und Cosel; ;

2) der 6. Artilierie-Handwerks-Compagnie ¿zu Neisse;

3) der Arcillerie-Depots zu Neisse und Cosel;

4) der Artillerie-Werfkstatt'zu Neisse ;

9) des 1. und 2 Bataill. des 22. Linien - Infanterie - Regiments ¡u Neisse; /

6) die Regiments - und Bataill.-Oeconomie-Commissionen dieses Regiments zu Neisse ;

T) N und 2. Bazaill. des 23. Linien - Infanterie - Regiments

‘u--Néissé; :

8) die Neaiments- und Bataill. -Occonomie-Commisionen dieses Regiments zu Neisse ;

9). des 6. Husaren-Regiments und dessen Oeconomie-Conmissien und Lazareche zu Neufadr; Leobshüs, Ober - Glogau und Grottfau ;

10} des 2 Uphlanen-Regnts. und dessen Occonomie-Commissionen

Und Lazarethe zu Gleiwiß, Beuthen, Pleß und Ratibor;

11) des 1., 2. und 3 Bataili. des 22 Landwehr-Regmts. ¿u Gleîi-

wit, Cosel und Rattbor; i

12) des 1, 2. und. 3. Barcaill. des 23. Landw.-Regmes. zu Neisse, Oppelu- und Groß-Sirehlis ; |

13) die 9I.-und 12 Dibisions- und die 7. und 22 Regiats. - Garni- sou-Compagute zu Cosel ;

14) die 6. Pionier-Abcheilung zu Neisse;

15) die 5. Artillerie- Handwerks-Compagnié ¿11 Neisse;

16) die 12. Invaliden-Compagnie und dereu Lczueche zu Ottma- chau, Zieaenhals und Reichenstein ;

17) die 2. Abrheilung der 11. Juvaliden-Compaguie und deren La- zareth zu Patschkau;

18) das Invalidenhaus zu Rybnik;

19) die Augemeinen Garnison-Lazarethe zu Neisse und Cosel’;

20) das Proviant-Amt zu- Neisse;

21) die Festungs-Magazin-Verwoltung zu Cosel;

22) die Garnison-Verwaltungen zu Neisse und Cosel;

23) die Divisioné-Schule zu Neisse;

24) die magistratual.schen “Garnison - Verwaltungen zu Beuthen, Gleiwi, Neisse, Ober-Glogau, Grottkau, Oppeln, Otemachau, T dgU Pleß, Ratibor, Groß - Strehliz, Ziegenhals und ‘eobschus ;

aus irgend Men rechtlichen Grunde einige Ansprüche zu haben

vermeinen, hiermit vorgeladen, fn dem vor dem Ober-Laudesgerichté-

Auscultator Enyelmanu auf :

d. ll. A4. M At. Dl Gd:

Vormittags um 10 Uhr anberaumten Liquidarions-Termine, in dem

hiesigen Ober - Landeëgerichts - Hause, persönlich, oder durch einen

geseßlich zulässigen Bevollmächtigren, wozu ihnen bei ecwa erman- gelnder, Bekanncschafe die hiesigen Justiz-Commissarien Klapper und

«*Brachmann, in Vorschlag get racht werden, zu erscheinen, ihre ver- “meinten Anspruche anzugeben, und dur Beweismittel zu beschei-

Ee mrr Be U CARE ORE S S MRGAIEIAT

S L R E E R E R t E21

S L E E E M 7E

3 FAEEG

G RES E E S S PIS GSU r ANL AE S Er T C C Ü A E É i L BRL G F F

E.

E E i A R I i i eni h fas s nid 5E