1874 / 208 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

.

Dillenburg. Befanntmahung. :

In das Gesellschaftêregister für den Amtsgerichts« bezirk Dillenburg is zufolge beute ergangener Ners fügung zu Nr. 4 Firma I. I. Iung zu Steip®rücken eingetragen worden: i

in Col. 3: Zweigniederlassung in Dillenburg un-

ter der Bezeichnung: I, I. Iunug, Bergverwaltung.

in Col. 4: Friederike Conrad von Steinbrüdckén ist

am 19. Oktoker 1864 gestorben und

von ihrem einzigen Bruder Julius

Conrad in Steinbrüdcken beerbt worden. Dillenburg, den 28. August 1874. Königliches Kreisgeriht. Erste Abtheilung. Jsenbart.

Gumbinnen. Befanntmachung.

In das Firmenregister des unterzeichneten Gerichts ift unter Nr. 103 :

der Kaufmann Ludwig Schmanke, Ort der Nie-

___derlafsung: Gumbinnen, Firma: L, Shmauke, eingetragen zufolge Verfügung vom 31. August 1874 am 1. September 1874. y

Gumbinuen, den 31. August 1874.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Hannover. In das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 2067 eingetragen die Firma: Eugen Schulte und als Ort der Niederlassung; Hannover, als Jn- haber: Kaufmann Eugen Sculße in Hannover. Prokurist ist der Kaufmann Julius Stegmann in Hannover, jeßt: Handel mit Steinkohlen en gros und Coafsfabrifation. Geschäftslokal: Schiffgraben Ne I Das Handelsgeschäft ist bislang unter der Firma Müller & Co. betrieken. Hannover, den 27. August 1874 [3919] » Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. Bindernagel.

Hannover. Sn das hiesige Handelsregister ift beute Blatt 1419 eingetragen zu der Zweignieder- laffung der Firma:

Müller & Comp. | Die Handelsgesellschaft ift mit dem 20. Juli 1874 aufgelöst; das ganze Handelsgeschäft ift mit allen Aktiven und Paisiven, mit Ausnahme der Coakerei auf Zeche Louise-Tiefbau, welche dem Kaufmann August Müller verbleibt, auf dem Kaufmann Eugen Schultze zu Hannover übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma:

Engen Schulte

fortbetreibt.

Hannover, den 27. August 1874. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Bindernagel.

Heiligenbeil. Befanutmahung.

In unser Register zur Eintragung der Ausschlie- ßung oder Aufhebung der ehelihen Gütergemein- schaft ist Folgendes eingetragen:

Col. «1. Nr. 21.

Col. 2. Der Kaufmann Wilhelm Dau zu

Heiligenbeil, I

Col. 3. hat in seiner Ehe mit Auguste Louise, geb. Kohnert, durch Vertrag vom 29. August 1874 gemäß §. 329 Tit. 1 Thl. Il. des Allgemeinen Land- Rechts die Gemeinschaft der Güter und des Er- werbes ausges{lofsen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 3. Septem- ber 1874 am 3. September 1874. (Akten über das Register zur Eintragung der Ausschließung der Gü- tergemeinshaft Bd. 1. S. 150.)

Heiligenbeil. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Wirsechbhersg. Befanntmahung. In unser Gesellschaftsregister ist bei laufende Nr. 39 Colonne 4 folgender Vermerk :

Der Geheime Commerzien-Rath Carl von Kulmiz ist in Folge feines Todes aus der Ge- sellschaft geschieden.

Seine Söhne Rittergutsbesißer Rudolph von Kulmiz auf Gutwohne, Kreis Dels, und Ritter- gutébesißzer Eugen von Kulmiz ‘zu Jda- und Marienhütte bei Laasan find în die Handels- gesellschaft eingetreten, so daß dieselbe nunmehr von dem bisherigen Gesellschafter Dr. Paul von Kulmiz und den beiden neu hinzugetretenen Ge- fellshaftern gebildet wird.

Nur die Herren Dr. Paul von Kulmiz und Eugen von Kulmiz sind, und zwar ein Jeder von ihnen, berechtigt, die Gesellschaft zu ver- treten,

am 24. August 1874 eingetragen worden. Hirschberg, den 22. August 1874. Königliches Kreisgericht. Ferien-Abtheilung.

Konitz. Bekanntmachung.

Zufolge der Verfügung vom 31. August a. c. ist in das bier geführte Firmenregister eingetragen, daß der Kaufmann Heymann Fleisher in Koniß ein

andelägeschäft unter der Firma Heymaun Flei- cher betreibt.

Konihz, den 31. August 1874.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Bekanntmachung,

Lauenburg i./Pomm. 1 In unjer Register zur Eintragung der Ausschließung oder Aufhebung der ehelichen Gütergemeinschaft ift zufolge Verfügung vom 28. d. Mts. heute einge- tragen unter Ir. 17: h Der Kaufmann Paul von Sehren zu Lauen- burg, Jnhaber der Handlungsfirma A. Lemme & Comp. Nachfolger, hat für seine Ehe mit Fräulein Lina Schmalz dur gerichtlichen Ver- trag d. d. Lauenburg, den 17. August 1874 die Gütergemeinschaft ausgeschlossen. Lauenburg i/Pomm,, den 29. August 1874. Königliches Kreisgericht. I. Abiheilung.

Liegnitz. Bekanntmachung.

Zufolge Verfügung vom 28. August 1874 ift bei Nr. 29 unseres Gesellschaftsregisters, betreffend die Gele dase C, Kulmiz Folgendes eingetragen worden :

Der Geheime Kommerzien-Rath Carl v. Kulmiz ist in Folge seines Todes aus der Gesellschaft ausgeschieden und find seine Söhne, Ritterguts- besißer Rudolph v. lmiz auf Gutwohne,

[3920]

\after Dr. Paul v. Kulmiz und den beiden neu hinzugetretenen Gesellshaftern gebildet wird. Nur der Dr. Paul v. Kulmiz und Eugen von Kulmiz und zwar jeder von ihnen ist berechtigt, die Gesellshaft zu vertreten.

Liegnitz, den 28. August 1874. Königliches Kreisgericht. Ferien-Abtheilung.

Meseritz. Betfanntmahung. In unser Firmenregister ist sub laufende Nr. 157

die Firma: Adolph Stein zu Meserisz und als deren Jnhaber der Kaufmann Adolph Stein zu Meseriß am 3. September 1874 eingetragen worden. Meseritz, den 3. September 1874. Königliches Kreisgericht. Abtheilung T.

Ghlau. Bekauntmachung,.

In unserm Firmenregister ist die unter Nr. 188 einzetragene Firma: „Rattwißer Dampf-Mehl- Mühle“ heute gelös{t worden.

Ohlan, den 1. September 1874.

Königliches Kreiägericht. I. Abtheilung.

FPosen,. Handelsregister.

Die in unserm Firmearegister unter Nr. 1479 eingeiragene Firma Carl Streich, deren Nieder- lafsungéort Glówno Dorf, Kreis Posen, war, ist erloschen. L

Posen, den 29. August 1874,

Königliches Kreisgericht.

Rügenwalde. Befanutmahung.

In unser Genossenschaftsregister - ist unter Nr. 1 bei der Firma „Vorschußverein zu Rügenwalde, eingetragene Genossenschaft“ Col. 4 folgender Vermerf f :

An Stelle des bisherigen BVorstandêmitgliedes, Rechts-Anwalts Taureck, ift der hiesige Kauf- mann Johann Friedrich Prochnow als Direktor und an defsen Stelle als Controleur der Kauf- mann und Seifensieder Georg Schmidthals von hier geireten.

E ITOROS zufolge Verfügung vom 26. August 1874.

Rügenwalde, den 26. Auguft 1874.

Königliche Kreisgerichté-Deputation.

Seehausen i. d. Altm. Befanntmahung. In unser Firmenregister is unter Nr. 73 bei der Firma Iulius Zacher in Seehausen in der Alt- mark, Colonne Bemerkungen, folgender Vermerk ein- getragen: _ s Die Firma ift gelöst, eingetragen zufolge Ver- fügung vom 4. September 1874 an demselben

Tage Sechausen in der Altm., den 4. September 1874. Königliches Kreisgericht.

Stallupönen. Befanutmahung.

Sub Nr. 190 unseres Firmenregisters if zufolge Verfügung vom heutigen Tage die Firma „Iulius Welter“ und als deren Inhaber der Kaufmann Julius Ferdinand Welter zu Eydkuhnen mit dem Niederlafsungsort Eydkuhnen eingetragen worden.

Stallupönen, den 1. September 1874.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Stettin. Handelsregister. In unser Firmenregister ist unter Nr. 1356 der Kaufmann Moriß Loewenthal zu Stettin, Ort der Niederlassung : Stettin, Firma: Moritz Loewenthal, heute eingetragen. Stettin, den 1. September 1874. Königliches See- und Handelsgericht.

Thorn. Santa e.

Zufolge Verfügung vom 29. August cr. ist am 31. August cr. die in Thorn errichtete Handelsnie- derlafssung des Kaufmanns Marx Günther zu St. Petersburg unter der Firma Max Bünther in das diefseitige Firmenregister (unter Nr. 444) eingetragen.

Thorn, den 31, August 1874.

Königliches Kreisgeriht. I. Abtheilung.

Wanzlehen. Gesellschaftsregister.

Im Gesellschaftsregifter des unterzeichneten Kreis- gerichts ift bei der unter Nr. 59 eingetragenen Firma „Tölke und Comp.“ zu Ummendorf in der 4. Ko- lonne folgende Eintragung bewirkt :

Der Rentier Peter Brunow zu Berlin if in

Folge seines am 21. November 1873 erfolgten

Ablebens aus der Gefellshaft ausgeschieden. Eingetragen zufolge Verfügung vom 31.

August 1874,

Wanzleben, den 1. September 1874. Königliches Rae I. Abtheilung. Liesle.

Wesel. Handelsregister des Königlichen Kreisgerihts zu Wesel.

Der Kaufmann Friedrich Wilhelm Keer zu Em- merih hat für seine zu Emmerich bestehende, unter der Nr. 60 des Firmenregisters mit der Firma F-+ W. Keer eingetragene Handelsniederlaffung den Kaufmann Joseph Hoenerba§ zu Emmerich als Profuristen bestellt, was am 27. August 1874 unter ir. 74 des Prokurenregisters vermerkt ift.

Koufknur se.

(88%) Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft Tiedemann, Runge & Comp. zu Charlottenburg ist am 1. September 1874, Nachmittags 14 Uhr, der kaufmännische Konkurs eröffnet (und der Tag der E auf den 7. August 1874 fest- geleßt).

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der L Ie a. D. Herr Gühler, hierselbst wohn-

aft, beste

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf deu 15, September 1874, Mittags 12 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 17, vor dem Kommissar Herrn Gerichtsassessor Hoening an-

Allen, welche von dern Gemeinschuldner eiwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm eiwas ver- \{ulden, wird aufaegeben, nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 1, November 1874 einschließlich dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen ünd Alles, mit Vorbehalt ihrer etwai- gen Rechte, ebendahin zur Konkurêmasse abzuliefern, Pfandinhaber und andere mit denselben gleihbere{- tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

Zugleich werden alle Diejenigen, welhe an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, bierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtsbängig fein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 6. Oftober 1874 einshließlih bei rns \chriftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst e Prüfung der sämmtlichen, inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals

am 27. Oktober 1874, Bormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslofal, Terminszimmer Nr. 17, vor dem genannten Kommissar zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird geeigneten- falls mit der Verhandlung über den Akkord verfah- ren werden.

Zugleich ift noch eine zweite Frist zur Anmeldung bis zum 31. Dezember 1874 einshließlih festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb derselben na Ablauf der ernten Frist angemeldeten Forderun-

gen ein Termin auf

den 16. Ianuar 1875, Bormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 17, vor dem genannten Kommissar anberaumt. Zum Erscheinen in diesem Termin werden die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welhe ihre Forderungen innerhalb einer der Friften anmelden werden.

Wer feine Anmeldung schriftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Gerichtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am biefigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns bere{tigten auswärtigen Be- vollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Justizrath Brauer, Dr. Lazarus und Poppe hierjelbft, zu Sachwaltern vor- geschlagen.

Charlottenburg, den 2. September 1874.

Königliche Kreisgerichts - Deputation.

(38881) Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Richard Runge zu Charlottenburg if am 1. September 1874 Nacmittags 13 Uhr der kaufmännische Kon- fucs eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung auf den 7. August 1874 festgeseßt.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der Mans a. D. Gühler, hierselb wohnhaft, estellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf

den 15. September 1874, Mittags 12 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 17, vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts - Rath Höning anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Ver- walters abzugeben.

Allen, welche von dem (Bemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen im Befiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- \cchulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu ver- abfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 1. November 1874 cines dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige u machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendabin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleichberech-

Anzeige zu machen.

Zugleich werden alle Diejenigen, welche: an die Ne Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, “erpurch aufg-fordert, ihre Ansprüéhe, diejelben mögen or°it2 rechtshängig sein oder nicht, mit dem da- iür verlangten Vorrechte

bis zum 6, Oktober 1874 einshließlih bei - uns \{riftliG oder zu Protokoll anzu- melden und demnächst zur Prüfung der sämmt- lichen, innerhalb der gedachten Frifi angemeldeten Forderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungsperfonals

am 3. November 1874, Bormittags 10 Uhr. in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 17, vor dem genannten Kommissar zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird geeigneten Falls mit der Verhandlung über den Akkord verfah-

ren werden. . 6 ist noch eine zweite Frist zur An-

Zugleich meldung

bis zum 31. Dezember 1874 einslhließlih festgeseßt, und zur Prüfung aller innerhalb derselben nah Ablauf der ersten Frist angemeldeten Forde- derungen ein Teriain auf ven 23. Ianuar 1875, Bormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 17, vor dem genannten Kommissar anberaumt. Zum Erscheinen in diesem Termine werden die sämmt- lichen Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forde- rungen innerhalb einer der Fristen anmelden werden.

Wer seine Anmeldung s{riftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Gerichsbezirke wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forderang einen am hiesigen Orte wohnhaften ederzur Praxis bei uns bere{tigten auswärtigen Bevoll- mächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denienigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Justiz - Rath Brauer, Dr. Lazarus und Poppe hierselbst zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Charlottenburg, den 2. September 1874.

tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von! den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken nur !

Sérimm is zur Anmeldung der Forderungen der Konkurêgläubiger noch eine zweite Frist bis zum 28. September 1874 eins{ließlich festgeseßt worden.

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche noch nichGt angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, sie mögen bereits rechtshängig sein oder niht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zu dem gedachten Lau bei uns s{riftlich oder zu Protokoll anzu- melden.

Der Termin jur Prüfung aber in der Zeit vom 13. Juli 1874 bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ift auf

den 12. Oktober cr., Vormittags 11 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Weigert, in dem Bagatell-Terminszimmer anberaumt, und wer- den zum Erscheinen in diesem Termin die sämmt- lihen Gläubiger aufgeferdert, welche ihre Forde- rungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben.

Wer seine Anmeldung shriftlich einreiht, bat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher niht in unserem Amts- bezirke feinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiefigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns bercchtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzei- gen. Denjenigen, welchen es hier an Bekannischaft fehlt, werden die Rechtsanwälte Karpinski, Dr. von Lifieckdi und Walleiser zu Sachwaltern vor- geschlagen.

S@hrimm, den 21. August 1874.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung für Civilfachen.

(8% Konkurs-Eröffuung.

I. Ueber das Vermögen des Geldschrankfabrikanten Robert Kneis jr. hier, Schießwerder Nr. 13, ift beute Nachmittags 12? Uhr der kaufmännische Konkurs eröffnet und dec Tag der Zahlungseinstellung

: auf den 2, Iuli 1874 festgeseßt worden.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der A Carl Michalock hier, Hummezerei Nr. 57,

etteuf.

IT, Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, in dem

auf den 11. September 1874, Mittags 12 Uhr vor dem Kommissarius, Stadtgerichts- Rath Fürst im Zimmer Nr. 21 im x. Stock des Stadtgerichßtsgebäudes anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vor- schläge übec die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines andern einstweiligen- Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob ein einstweiliger Ver- waltungsrath zu bestellen, und welche Personen in denselben zu berufen feien.

LiI. Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder andern Sachen im Besitz oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- \{ulden, wird aufgegeben, Nichis an denjelben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem E der Gegenstände

is zum 15. Oftober 1874 einschließlich dem Gericht oder dem Verwaiter der Mafse Anzeige zu machen, und Alles mit Vorbehalt ihrer etwanigen echte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleichberech- tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken nur An- zeige zu machen. IV. Zugleih werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, thre Ansprüche, dieselben mêgen bereits rechtshängig fein cder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrechte - bis zum 12. Oktober 1874 cinschließlih bei uns fchrifilich oder zu Protokeli anzumelden, und demnächst zur Prüfung tec sämmtlichea innerhalb der gedachten Frist angemeld-ten Forderungen, so wie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Berwal- tungspersonals auf den 29. Oïtober 1874, Bormittags 11 Uhr, vor dem Kommissarius, Stadtgerichts- Rath Fürst im Zimmer r. 47 im Ux. Stock des Stadtgerichtsgebäudes

zu erscheinen. l: A ;

Wer seine Anmeldung s{riftlich einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserm Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften Be- vollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden der Justizrath Friedensburg, Rechtsanwälte Leonhard, Lewald, Teichmann und Justizrath Winkler zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Breslau, den 4. September 1874.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

[3916]

In dem über das Vermögen des Cartouagefabri- kanten Otto Peushel zu Merseburg eröffneten Konkurse ist der Rechtsanwalt Grube hier zum definitiven Verwatter der Masse bestellt worden.

Merseburg, den 20. Juli 1874. S

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

[3917]

In dem Konkurse über das Vermögen des Car- tonagefabrifanten Otto Peushel zu Merseburg ist zur Verhandlung und Beschlußfassung über einen Akkord Termin auf

den 11. September cr., Bormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Kommissar im Terminszimmer Nr. 16 anberaumt worden. Die Betheiligten wer- den hiervon mit dem Bemerken in Kenntniß geseßt, daß alle festgestellten oder vorläufig zugelassenen For- derungen der Konküurêgläubiger, ioweit für dieselben weder ein Vorrecht, noch ein Hypothekenreht, Pfand- recht oder anderes Abjonderungsrecht in Anspruch genommen wird, zur E Ee an der Beschluß- fassung über den Akkord berechtigen. Die Handels- bücher des Gemeinschuldners, die Bilanz nebst dem Inventar und der von dem Verwalter über die Natur und den Charakter des Konkurses erstattete \chriftlihe Bericht liegen in unserm Bureau k. zur Einsicht der Betheiligten aus.

Merseburg, den 28. August 1874

ey wr o t. I. Abtheilung. er Kommiffar des Konkurfses.

and

do. ch Wien, öst. W.

do. do. München, s.W.

Warschau,

Pfandbrliofo,

S

In dem nachfolgend amiliehen und nichtamtlichen The

208.

Berliner Börse v. 5. September 1874. en Conurszettel sind die in einen trennten CoursnotiruBR- ngatitungen geordnet

nach den zusamme: die mRichtamtlichen

do

bg., s. W.11

ugs Lpg., 14Th1,E.|100 Petersburg . „190

do v 41

SEzE

mr 020 E

va e)

00 8.

. [100 8. B.!8 T. Bankdisconto:

S E

2497

E RH

G9 I 00 9 DY LO O0 RY OO 00 I 00

po 4

93194°/5 62 : für Wechsel 4%, für Lombard 5%, Bremen: 34%, Frankfurt a, M.: 33%. Hamburg: 3—44.

nbriken darch (N.A.) bezeichnet. Weookhsel. 4

Geld-Sorten und Banknoten.

do, Per Dollars pr. Stäck Imperials à 5 R. pr. Stück

Lonuisd'sr pr. 20 Stück .„ Sovereigns pr. Stück Napoleonsd'’or à 20 Fres. pr. Stück .|5 134 G 900 Gramm . , , .14694bzG

do. pr. 500 &r

do.

do. do.

Fremde Banknoten pr, 100 Thlr.

5 173bs Q

4671bz . 992bz

einlösbar in Leipzig/99%/;g B

Franz. Banknoten pr. 300 Francs Oesterreichische Bankneten pr. 150 F193 G G ¿

0.

._ 812

{ Fl, . 96s Bussische Banknoten pr. 100 Rubel .|943bÞz

Fonds und Staats-Papiere,

do.

do.

do. do. do. do, do. \ doe.

Posensche Preussische

Hannoyersche . .. „4

Sächsische

Rontonbriefs.

Schlesische .

Consolidirte Anlsihe Staats-Anleihe de 18564 1, u. Staats-Schuläscheine , .'34|1/1,n.1 Pr.-Anl, 1855 à 100 Thl! Hess, Pr.-Sch. à 40 Thl|—| pr. Stück Enr- u, Neum, Schnldy,3E|1/,1/, a. 1/,2 Qder-Deichb.-Oblig.. . .|44/1/1. 0.1 Berliner Stadt-Oblig. . .|44/2/,1

do, do. Bheinproyinz-Ob Schuldv, d. Berl, Berlidet aaa ote

N. Brandenb. Credit O Ostpreussische . ..

do. neue

Westpr., rittersch. .

äs. do,

IL. Serie do, Neulandsch. Gs Kur- u. Neumärk, Pommerzsche . . «,

. .144/1/4.0.1/10.

d

*

pi pad pl

z 6“ raf

AAI

Dis

P pE Ap

@ E E S E

ie Se Sedrdede | Gee m i P i s i R

. bi pur fk feme prnck frank fer jem

p jar prr Prm A Jerecki sren Jerk D D Die M: S

bee bek Jer pre jem Perth Pen Jem pr famardh rk erra erma fre Prem Prem jruneh serem

Pre ede eru wie wr M s e R P i e L e ied, Pas doenk! fik jar Jain Ford Fs Pra Pas ha /: U IAIAZAZAZAZAAAAZAAZA

O L

Tas bee ph ferne rad jer Perm redi rah red erra enck

Mi 16 1j H O I: H G05

/ [1/4.u.1/10. [1/4.n,1/10. 1/4.n.1/10, 1/4.n.1/10. 1/4.0.1/10. 1/4.n.1/10. 1/4,8.1/10. 1/4,a.1/10.

F vf 1

105Zbz G 100etwbz

.|932bz

1294bz 76 B 94tbz 101bsz 1054 B

.1904bz

1027bz 1007 B 1014 B 1052 & 987 bz 88 9s 87B 972 B 1032bz

1973 B

103#bz 882 G

97tbz

1031bz

1875 G

977 bs 1032 B

./96bz B 195202 1865 bz

187: G

197 B 110115/,6bz 11078

97 B 10115/;5bz 99

982 bz

98 991 G 991 G 992 G

99 B 985bz

Badische Ánl. ie 1866 44 do, Pr.-Ánl, de 18674 do. 35 FI, Obligation. do. St.-Eisenb.-Anl. 5+

Bayersche Präza.-ÁAnleih.'&

Braunschw. 20Th1,-Loose|—

Bremer Court, - Anleihe!

Cöln-Mind. Pr. - Antheil/3+

Dessauer St.-Pr,-Ànleihe|3}

Goth. Gr. Präm. Pfdäbr.|5 do. do. IT. Abtheil. 5

Hamb. Pr.-Ánl, de 18663

Lübecker Präm,.-Ànleihe 34

Tee Eisb.-Schealdyers, eininger Loose . ..,

do, Präm, - Pfdbr.

Oldenburger T0686 ...

1/7. n. 177. 1/2. u. 1/8.

1/3. u. 1/9. I /EWTT IC1AG

1/1 1/7. E 1/7.

1/4 pr Stek 1/1. n. 1/7./88Ì

1017 G 1197 G 412 & 105bz 1194 G 241 bz B 103 B 1064bz G 113 B 1072bz 105 bz E

B

51br G 1018 G

do.

do

Âmerikaner rückz. 1881 s z do, 1882 gk TTT,

de, do. do. dd; do, do, do, do, do, Bonds

do, do.

Oesterr. Papier - Bente Silber - Bente Oesterr. 250 FI. 1854 de, Kredit 100. 1858 do. Lott.-Anl,

T7.u. 17. 1/5.0.1/11. 1/5.0.1/11. 1/5.0.1/11. 1/5.0.1/11./1031/,6bz B 1/1. u. 1/7./1031/,¿bz B

Ms if i Cn En M O C M M C] V9

1860/5

997 bs B [etb

1001/, ¿bz G

Yas m s 11

{bz

*Bumänier *do.

9. +tde. +de. +tds. G tde. do.

des. do.

* Italien, Tab.-Rog.-Akt. 6

6 D Buss.Centz.-Bedenecr.-Pf.'5

+tde. e. d d,

1 1 1 fRuass.-Engl Änl. de 1822/5 M 1 1 1

do. Beden-Kredit, do, Nicslai-Obligat. . de. Pr.-Anl. de 1864

do. 5. Ánleihs Stiegl. do. 6. do. Bass,-Psln. Schatzoblig. do, do, Poln, Espar. ITI, Em.

0. do. Liguidatiensbriefe do, Cert. À. à 300 FL de. Part.-ObI. à 508 FI.'4 Türkische Änleihe 1865/5 do. do, do, do, | do. Loose vollgez.|3 * 300 Fres. = 80 Thlr.

Gir O O O U U N

1 1 1869/6 1 Kleine'é |1 1

Börsen-Beilage zum Deulscheu Reichs-Anzeiger und Königlih Preußishen Staats-Anzeiger.

l. h l

[L u. 1/7. M 1/7, 1/11. 1/8. /3. u. 1/9. 1/4.n.1/10. 1/6.u.1/12. 1/1, u, 1/7. |1/5.0.1/11. 11/1. u. 1/7. 1/3. u. 1/9. 1/4.a.1/10. 1/4.n.1/10. 1/4.n.1/10. 1/4.a.1/10. 1/1. n. 1/7. L u 1/7

1 1 1 1

3 5

/5

/2.

E

5 1/1. u, 1/7. {1. u, 1/7. {1. u. 1/7. /4.n.1/10. ‘4.a.1/10.

4 /4n.1/10.

634 B

733 G

902 dz 85G

8970z 947 B 867 G 852 bz 80x @

594 G 995 &

1034bs G 832bsz G 10242 1016 1012 G 100/bz G

1002 G 1004 G

154be G 153¿bz B

80Ï bz G 1/6.u.1 /12. (69a

1073 G 443bz B

1114à110}bz 1 L, Sterl. = Thlr.

New-Y ersey

do,

do “dé

do, do.

do. do.

(NA)Final Toose(19024:) Vesterreick. Bodenkredit Osfe. Sproz. H Oest, 5èDroz, S1 Wiener Silber - Pfandbr, New-Yorker Stadt - Anl.

do, Geld-Anlsihe

5 [1/L u. 1/7. -Pfdbr.|541/1. n. 1/7.

DeutscheGr.-Cr.B.Pfdbr.|5 1/1, n. 1/7. rückz. 110/441/1. u. 1/7. do. Hyp.-B. Pfdbr. unkb. /5 |1/4.0.1/10. Hamb. Hyp, Bentenbriefe/4 |1/1. u, 1/7. Meininger Hyp.-Pfandbr.|5 1/1. u. 1/7. Pomm. Hyp. Br. I. rz. 120/5

do. n, IV. rz, 110 Pr.B. Hyp. Schldsch, kdb. Pr.Bdkr.H.B, unkdb, I.IT.

Pr. Cirb. Pfandbr. kdb. |44 do. unkdb, rückz. à 1105

43 do. do, do, 1872 n.735 Pr. Hyp.-À.-B, Pfandbr. 5 do. do, Schles. Bodencr.-Pfndbr.!

Stett.Nat.-Hysz “ues 6 /

—| pr. Stück 9 [1/5,n.1/11.

5i1/L u. 1/7. 7 |1/5.a.1/11. 6 [1/1 u. 1/7. 7 |1/5.u.1/11.

S 5 9 5

Perwn i Di

4t 9

band, park fem jed fend derk Pert T jer derk SEERREERES

C26 prá per

877 G 70 F

734 B 99 B

101bs

10046

107G

121bz B

99{4bz B 90etwbz TO32bz 941bz G 99Tez [953

1003be 11044 G [1014bz 1997

[1025bz

% bz

[74 992 G [993b@ 1027bz G 100{bz G 1004bz G 101Lbz

95G 411006 195267

doe.

o.

Mnst,-

[5 |1/4.0.1/10.

Diy, pro Aachen-Mastr Altona-Kieler Berg.-Märk. „, BerL-Änhalt.. .. Berlin-Dresden. . Berlin-Görlitz . Berlin-Bbg,Lit. 4. Berl. Nerdbahn . B,.-Ptsd.-Magdhb, . Berlin-Stettin . . Br.-Schw,-Freib..

Cöln-Mindener, . Jak B. Cuxh.-Stade 50 Halle-Sorau-Gub. Hannoyv.-Altenb, do, TI, Serie Märkisch-Posener Mgdsb.-Halberst. Magdeb.-Leipzig do. Tat. B,

81/124

gAr, Nâschl Märk. gar. Nardh.-Erfrt, gar. OberscH], À, z, C. do. Lit. B, gar. do, neue Lit, D. Ostpr. Südbahn, Pomm. Centralb. B. Odernfer-Bahn Bheinischs , .., do. Lit.B.(gar.) Bheiz-Nahe .,, arg.-Posen, gar, Thüringer Lit, À. do, neus 40% do. Lit B.(gar do. Lit.C.(gar. Weim.-Gera(gar.

p

p | pom gAEs I 7

S È

(N.A)Anh Lands. Hyp.Pf.|5 | 1/1.u.1/7. HOISbz Nerdd. Gr. Crt.Hyp.A SüddontscheBod.Cr.Pfbr.|5 |1/5.0.1/1L

103G

[44/1/5.0.1/11.

1/1.

3 4 | 1/1.

16 4 |1/1u.7. (5) 5 |1/4n10|654bz B 3 |4 882bz G 1764bz G

4 | 1/1. 10 4 | 1/L (5) 5 | 1/1. ddl 1/0 1034

8 4 (5) 4

D

0 5 1D e e ins 1 D C

p þ4

ONOSD | A

98bz

111G

20Fbz

110bz 256 B 955 G

7.1995 G 199 B

587 B

7.11732bz G 1153bz ‘11634bez B

437 bz

109bz 923 bz

733bz

1014bz

341bz B

1114bz 1150bz . 11053br G 199bz G 1397à40bs 110¿bz G 26Zbz [31b2 B 1371 B 39Lbz G

1013G

Eisenbahn-Stamm- und Stamm-Prioritäts-Aktien (Die eingeklammerten Dividenden bedeuten Bauzinsen,) [1872/1873 1E A T 4/4

ti 5 4

9tetwà95}kz 150bz G

s.Schl, d.Cours 122bz G 139}à140bz 94bz G

. |252bz G 102bz G 1237bs

Berl.-Görl,

Ángerm.-8. St.-Pr

en |

do. Nordbahn Chemn.-Aue-Adf. Hal. -Sor.-Gub. Hann -Âltenb,

en

e, Sat

o |

SS

a Do oTDu|

A G9 az

f, Sa

I C L T T T T )

(N. 4.)

Berlin, Sonnabend, den 5. September

Weim.-GerSt.-Pr.] (5) | (5)I5 Vaxy. proj 1572/1875

Aitb, Zeitz, St.Pr. | Bresl.Waech St.Pr.i O0 | Ü 5 Leipzig -Gaschw,- eus. St.-Pr, Saalbaha Sf, - Pr. Saal-Unsetratbahn Tilsit-Inst.St.-Pr.

(5)| G)

[1/1 8.7.57 B

98} B

i/4u10|803G

59 v2 394bsz 70{ B

do,

Go

bitz

do.

0. äo. äs, de. de.

äs, 2a. o, do.

d, äo,

do,

do, do,

do, doe.

do

Bamän. St-Pr. .| Albrechtsbahn . émst.-Rotteräam Bussig-Teplitz, , Baltiche A E: : ische (gar.) Böh.West, (5 gar.) Brest-Grajewo . . Brest-Kiew, ... Dux-Bod. Lit, B, Elis, West, (gar. Franz Jos. (gar. Gal. (Cari LB)gar, db. 40% . Kasch.-Oderb. , . Taimiedae Bex: udwi -Bex- bach (9% par.) Lüttich - Limburg Mainz-Ludwigsh. Overhess. St. gar. Oest.-Franz. St. . Oest.Nordwestb, . Lit, B, Beichenb.-Pardu-

n A get

Bjask-Wyas, 40% BEumänier ..,, Buss,Staatsb. gar. Pes Unionsb, 6. SUdösé. {Lomb.) LTurnau-Prager , Yorarlberger(gar. Warsch.-Ter. gar, Wien. .

Elsenbahn-Prioritäts-Aktien Aachen-Mastrichter . . i IT, Em.|5 |1/

do.

Kpr.Bu

do. do. Bergierh-Mk, I. Ser.!

©,

âo. Noräb,. Fr.-W. âs, Buhr.-C.-K, GL L Ser, do. T. Ser.

Berlin-Anhal E Lu. IT Em./43 Lit. B. .|44

do. do. Nee ; 9. Ans Berlin-Hamburg. I. Em.

B.-Potsd.-Magd, Lt.Anu B!

Berlin - Stettiner I, |

TI. Em. gar, 33 âo. ITI. Em, gar. 34 TV, En, v, St.gar.! VI, Em do, Braunschweigische. . . Bresl, Schw, Freib. Lit. D.

Côln-Crefelder GELI Sar

do, 34 gar. IV. Em,

HBalle-Sorau-Gubener « . TLät. B, . . ®* q . Hannov.-Altenbsek I. Em,

do.do.ITT. gar.Mgd,-Hhbst.! Märkisch-Posener , ... Magdeb,-Halberstädter .

Magdeb.- M - U NicdorachE Märk, L Ber, do, IT. Ser, à 624 Thlr. do, Oblig. L u, IT. Ser,

Nordhausen-Erfart, L. E.

L,

A jd o e Go Fs K As

n A

el age Go

D

Sat

Westb.

N Ms Q b D

N A S

16 | 11

IIL Em.|5

IiE G ‘| | j

de, VIL Ser... ..« « 0 | do, Aach.-Düsselà. T, Em. ch4 | âo. IT. Em. | o. T1 Em. 4} da. Düsseld.-Elbf.-Prior. 4 | dos. LII.Ser.42 do, Dorimund-BuestI. Ber.

do. LILSer.

LII, Ser.

IL Em. IIL Em.

ItC.., Lt, Lt.

D. i Em.

Lit. G:

V, Em. de, TI. Em.

von 1865 es L ipz, ITL Em.

ITI. Serie

S

C Rene

L R O E H 1 B E S O Or i 50 1 H j 25 G I C O j Ip Ms C O H D » O

D eco” B

| 4711/1 IT. Ser.|24|1/1 do. ITT.Ser.v, Staat 2gar.34/1/1

Lit. B. do. 34/1/1

E E R

1/4.n.1/10. A 1/1. n. 1/7.

N “Ar P Pfe O E O E E E C R E R B E

| I. [90G

531bz 106}bz 136èba G 1262bz 531 93G 3216 522bz G 433bz 921 bz G 89èbz G 115¿àZbz 1011G 70Lbs B 89G

183Zbz 17t G

.[1404bz

7815/16 bz

7.11952à964à95% 7./101tbz@ [bz 1/1u.7.|45bz

T23etwbz G

70Zbz 40ébz G 1032bz

12 G 271bz G

T76Fbz 65bz 101{B 882hbz

und Oblizationen.

936 992 G 996 [867 B S6ÈB

pr ey 7 47 G

1003b G

1002b G

1002b G 3b B

Gi f e 95 1

93 B 1104 #6

1982 G 10146 10146 [10416 1100B 195 B 195B

.[104bz G

88TAS91à88Zb

Oberzchl, zar. Lit. H. .'4411/1, u, 1/7, do. Em. v. 1869.5 1/1. u. 1/7. da. e: Zee V: m. M7, As, rieg-Neisse) 43/1/1. u, 1/7. de. (Cosel-Oderb.) 4 1/

A E L T, do, (Niederschl.Zwgb.'33/1/1, =. 1/7.

i Il. Em. 44/1/4.0.1/10. do, ITT, Em.'47/1/4.0.1/10,

0. do. Lit. B.'5 |1/L u. 1/7. do, do. Lit, C.!—! Bechts Oderufer |

Bheinische .

doe. do,

Rhein-Nahe v.S.gr.

do. gar. IT.Em.!

Schleswig-Holsteiner ,

Thäringer I. Serie, , .| de, IT. Serie ,

l, u. 1/749

do L Se [1/4.0.1/10./9

187A.

101#bz

Outyrocat Südbahn. . .'5 |1/1. n. 1/7./1044

/T./101}bz B

1017bz B 101Lbz B 1032bz B

110216 110236 11006 19436 9436 1012B H1012B

pm ms 1e pre pre feme erra

1 L 170 | 1, 1, 1/7. do. E el ¿.6,1/10. Dux-

Elisabeth-Westbahn 73 5 |1/4.1.1/10. Fünfkirchen-Barecs gar. .'5 '1/4.u,1/10. Gal. Carl-Lnâwigsb., gar.|5 |1/1. u, 1/7. de. de. gar. IT, Em.|5 1/1. u, 1/7. do. do. gar, I, Em.'5 1/1. a, 1/7. Gömörer Eisenb.-Pfdbr.|5 |1/2, u. 1/8. 2 1/1. u. 1/7.

fr. —— Kaiser Ferd.-Nordbahn |5 |1/1. u. 1/7. Kaschau-Oderberg gar. .|5 1/1, u. 1/7. Livorne S 11/1 ü 1/7 Ostrau-Friedlanäsr , 1/á.n. 1/10, Pilsen-Priesen 5 11/1, n:1/7. Raab-Graz |4 |15/4. 9, 10. Schweiz.Centr, u.Ndostb./43/1/4,0.1/10, d ¡5 [1/5.0.1/11. Ung.-Galiz, Verb.-B. gar.!5 [1/3, u. 1/9. Ungar. Nordostbahn gar.|5 |1/4.0.1/10. do. Ostbahn gar. , ./5 1/1. u. 1/7. Lens |5 1/3. u. 1/9, Lemberg-Czernowitzgar.|5 |1/5,0,1/11, do. gar, II. Em.5 1/5.90,1/11, do gar. ITIL. Em.'5 |1/5,0.1/11. do. TV. Em,.|5 |1/5.0.1/11, Mähr.-Schles. Centralb. fr. Mainz-Luäwigshafen gar.'5 |[1/1. n. 1/7. do. do, /44/1/4.n.1/10. Werrabahn I, Em. . . .43/1/1. 6. 1/7. Oeat.-Frz, Stsb, alte gar.'3 |1/3, u. 1/9. ds. Ergänzungsnetz gar.|3 |1/3. u. 1/5. Oesterr,-Franz. Staatsb.|5 |1/5.0.1/11, Oesterr, Nordwestb,, gar.|5 1/3. n. 1/9, do. Lit, B. (Elbethal)!/5 |1/5.0,1/11. Kronprinz Budelf-B. gar.|5 |1/4.8,1/10. do. 69er gar.|S 1/4.n.1/10. Krpr.Bud.-B, 1872er gar.|5 |1/4.u.1/10. Reich,-P. (Süd-N. Verb.)|5 |1/4.0.1/10. Süñdöst, B. (Lenb.,) a 1/0 H: do, de. Beue gar. äo. Lb,-Bons, 1870,74) ,= e, de, V. 1875 Î6, do. 7. 1876 da, do. v. 1877 du. do. Yy, 1878 do. de

Brest-Grajewo Charkow-Âser gar. . . „15 ds, in £ à 8. 24 gar.5 Chark.-EKremezntsch, gar. 5 Jelez-Orel gar. ..... Jelez-Woronesch gar, .. Koslow-Woronesch gar..'5 | de, Obligat, 5 |1/4. Kursk-Charkow gar, . .5 |1/5,0.1/11.

pf ppPpA

[E |1/3. u. 1/9.

== 80Th HERUNEAN H

* 300F.

|5 [1/2. u. 1/8. âo., inò . .|5 [1/2. m. 1/8. Losowo-Sewastopol, Int. 5 |1/4.n.1/10. Mosco-Rjäsan gar. ,. 5 |1/2. n.1/8. Mosco-Smolensk gar. . 5 |1/5,0.1/11. Orel-Griasy [5 [1/4 3.1/10, Poti-Tiflis gar. 1/4.0.1/10. Bjäsan-Koslow gar e . .|5 |1/4.0.1/10. Bjaschk-Morczansk . „15 [1/{w1/1-, Bybinsk-Bologoye. . . .|5 1/5, u, 11. do, IL. Em.|5 1/1. n. 1/7. Schaja-Iwanowe gar. , .|5 |1/4.n.1/10; F urschau-Terespol gar.|® |1/49.,1/10. do, kleine gar. Vfarschau-Wiener Im, do. kleine

ds, ITI. Em.

de, kleine

¿o, TY, Em.

1/L u. 1/7.

L

1/41/10. 1/1. n, 1/7. /L u: 1/7. 1/L n. 1/7./987 1/1. u. 1/7.98Ì

737 B

735 B

864 G

783 G

406 L 40B 90{bz& fr.Z. 786

98 bz G

96 bz 9511/, ¿b VII5E 842i G [bz G 1002 bz G 14G

932 bz 83etwbz G

.11905 @

81G

75G

87/15bz G 947bz G 807 G 7426

T12bsz B

69 bz

822 B

754 B 832bz G 785bz G 7413/16bz 33G = 1043 G | 100{bz G 962 B ] 3184 G

313bz & 98!/6bz G 89tetwbz B T4G

873bz G

1/4.a.1/10.125%

.41023bz G [1032 bz 4104G 9.1105 G 4872bz G .|924be G 7T2bz 4100}G

/9.11003G £— 4100lbz G 1997 G 1100tbz G 1957 bz

1C01G &@

1/1. a. 1/7943

1002G 100ÏG 93ète 1007 1002bz 925 B 100}bz G 935 G 823bz G 100136 8’ f. 995 G 1005 G 1005 G

@

N. A.) Alab, u. Chat. gar. L Ì South. West. gar.

E E

Oregon Calif. Port Haroz Peninsulat fr

1/1. n. 1/7. 1/5.0.1/11.

r P RP Pa Ep S RAARETT Nr R

Oberschlesisches Lit, À.. Bockford, Rock Island. fr. de, i j Sonuth-Missouri …. ..,!6 äo. i i s Pert-Boyal . . .. .. , „fr. do. i St, Louis South Zastern|7 do, j ; Central-Pacific. ., . ,.6 da. Ï . u-Pacifi Q, eo. ./6

do. i 1/1. u, 1/7 Sf, Joaquin „., „o,

Kreis Oels, und Ritt sbesißer Eugen von | beraumten Termin ihre Erklärungen und Vorschläge Plmgliche Ar Inti, Kulmiz zu Ida- und Marienhütte bei Laasan, | über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die | [3913] Bekanutmachuug.

in die Handelsgesellschaft eingetreten, so daß | Bestellung eincs anderen einstweiligen Verwalters | In dem Koukurse über den Nachlaß des dieselbe nunmehr von dem bisherigen Gefsell- | abzugeben. : Rechtsanwalts und Notars Bauermei zu

®

Redaktion und Rendantur: Schwieger. do. do 1864

Ungär. St.-Eisenb. Berlin: Verlag der Exvedition (Kessel). S La Druck: W. Elsner. do. i *Frns, Anleihe 1871, 72 “Italienische Rente . …. * o, Tabaks-Oblig.

Oi, Z

R C A R C E EEHEREA

S E] Dg. S