1874 / 220 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

erfordernde Departement über den Betrag und Zwe> der Regi istiani E L t D â g ersottae P A gie- Christiania, 13. September. Die englishen Rheder ha- | der verschi i i iti i g rstatten muß. Lehtere muß alsdann den | ben fi< geeinigt, gemeinschaftlih eine Sbomeit für “a Se, aa wcg gg a O reti Ag M arin r R E é é i i

Bericht der Budget - Kommission zur Genehmi H » L E28 gung vorlegen, | hund einzuführen und woll it di L : Then u : : worauf Fürsorge für d : ! e 1 ollen fich mit diesem Plane a Rawlinson, die viel L ; ra troslen E T a Best Sub die T erilibunn e E „ntereslea Reg e Gleidzeitig Reat + geworter, zur Disfusion selangen, : Die Mo e E femitijVen Macen 9 F d : : S1 Î -:A Í et x as ; eder diesem Plan i 1 er und japanischer Lit j H M ircisen E E CS {g pevéinbart, A E fut den das éventusile Ms Nit es, Mes auge Bs aer Ei ri Aufmerksamkeit zutverden. Bo riike Seitien zum Deutsch 4! Reichs-Anzeiger un 0nig ih Preußi) ci ad F nzeiger. Suveittion B Es , 9a : _— Der norwegische eneralstabs-Offizier Major Erl. R i b- ; sächlich die Sansfrit-Literatur diskutiren. Jn de iti : Schuldkapita E B L O A Pf: E obigen allgemeinen | bing hat Befehl erhalten, nah Frankreut äbzureiseii E SEOE Ens Aegypten eine Hauptrolle spielen. rugscb-Bey wird 46 220 Berxlin Sonnabend den 19 September 187A. S teias ua O N O A ren den De | tate: be de Mens, Fotistents müsen UALRgeE Weie: rie, die, daß die Israeliten beim Verlassen von Aegypten den inn ; H y s - 0 eran S4 ' ' 1 e s m \{ü}se hinterlegt werden sollen, und mit dieser Ausnahme ver- E e Mans stattfindenden militärishen Uebungen beizu- Mengaleh-See und nicht das Rothe Meer “i In ReE R Rupien Din : Königreich Preu ßen. Zur Sicherheit der pie eingegangenen Verpflichtungen haftet Oeraog Braunsh@hweigises Kontingeut. pflichtet fich die Kaiserliche Regierung, die Gesammterträge der 7 wird. Die Sektion für Archäologie wird iAékelonbere die Monu- iviteai d tuellex Ausferti f den Inhaber die hiesige Stadtgemeinde mit ihrem Vermögen. ffiziere, Portepee-Fähnriche A. Anleihe zur Zahlung ihrer \{hwebenden Schuld zu verwenden.“ Amerika. New-York, 18. September. (W. T. B.) mente des alten Indiens in den Bereich ihrer Bespre<hung ziehen teh es adt Sig H av Tes Stadt Neuttadt, Kreis Magde- Dessen zu Urkunde Haben wir diese Ausfertigung unter unserer A. Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen. : . T. B.) | während in der cthnologischen Sektion der gegenwärtige Stand der Ee am Sao 00A 450 000. Mark Reichswährun E Unterschrift ertheilt. In der Reserve und Fandwehr. 0, 9 : E. Neustadt bei Magdeburg, den Brauns<weig, 6. September. Werner, Haarmann, und v. S<hüb, Vize-Feldw. vom 2. Bat. Landw. Regts.

Nach weiteren Nachrichten aus New-Drleans sind di i 2 : S 5 1 2 - 1 ie Waffen | Racen, sowie die E i j : die R aue Seife M oren on arg, 2E E Ueber niitiat T pap A deren fih die Aufständischen be- | Eine der te<nischen Ärboiten es fee Ba wang 24 Wren Vom 22. Juli 1874. BLES Kybis Am 25. Auaust (6. September) Dts LUbE G Oos: Mac: Henry L itGiEE ms shaber der Unionstruppen dur fe ‘ein für den Orient und das Abendland gemeinsames Alphabet Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen 2. Der Magistrat. j A Nr. 92, zu Sec. Lts. der Res. des Inf. Regts. Nr. 92 befördert. tags traf Ibite Majestät bie Kaiserin in Beglei E S E ees Die Aufständischen Ea Pen M i puliCgesent worden. G ne rlaacrno eg Erleichterung des Studiums orientalis<her Spra- é A der n E es Guan It hes y hg evara (Eigenhändige Unterschriften von zwei Magistratsmitgliedern.) B. Im Sanitäts-Corps. onigli i ; ? dd el useinanDer. er e mit Zustimmung Der adtverordnetenversammlung darauf angelra- t As er ; a with en Do eze der Swe ¿Se u Si ALTaD e Brooke - is bis zur Reorganisation der Regierung zum E A wird über den Kongreß gemeldet : / gen hat, zur Bestreitung verschiedener Kommunalbedürfnisse ein Dar- F Nr ame e Ae Art Ba, E B 4 M pr 4 er Station Loso- | neur von New-Orleans ernannt worden. Die Absendung weite- | lit 2 200 Mitglieder des internationalen Orienta- lehn von 450,000 Reichsmark aus dem Reichs-Invalidenfonds zu ent- ! ; Nr. 92 als Stabs- und Bats, Arzt mit Patent ‘vom 13. September isten-Kongresses statteten am Dienstag unter Führung des Herrn nehmen und auf Verlangen der Verwaltung des Reihs-Invalidenfo n Provinz died s 2 egierungsb ezirk Magdeburg. | 1874 wiederangeftellt Ú autende, mit Zins- inscoupon Serie . . - « Nr. s

waja ein, woselbst Hochdieselbe von dem Gouverneur v f: e l z r von Jekateri-. | rer Truppen und der Weitermarsh der bereits abgesendeten | Dr. Birh dem Britis<:-Museum einen Besuch ab. Dann wude die resp. dessen Rechtsnachfolgers auf jeden Inhaber l der Gläubiger als über

nosslaw, Wirklichen Staats-Rath Durnowo, empfan ) / gen wurde. Auf | wurde fisti E fistirt. semitische Seftion des Kongrefses von ihrem Präsidenten, Sir Henry coupons und Talons yversehene, sowohl Seitens ; : Hawi tionen zu einem Gejammt- A Pfennige Reichswährung er

der Station hatten si{ außerdem eingefunden der Gouvernements- ; è Ein weiteres Telegramm aus New-Orleans vom 18. Sep- | Rawleison, mit einer Ansprache, die si< über die Wichtigkeit der semi- au< Seitens der Stadt unkündbare es i < nit gültigen Betrage Entwurf eines Gerihtsverfassungsgeseßes.

Adelémarschall von JIekaterinosslaw, General-Major Sstruk d der Erbauer der Lsowo-Ssewastopoler Bahn Staatsrath 2 18 tember lautet: In Folge von Verhandl l i Hen S : i der Erbauer N Di Raiseichén a E E Mac Henry und Kellog statt ingen, e <e zwischen en Sprache verbreitete, eröffnet. Nominalbetrage, welcher dem n0o ¿ : I e - - ; ) gefunden haben, ift Am 16. frühstückt Miít i nati i : ; E i i Gubonin, Ras Ankunft des Kaiserlidien Zuges baten der Gou: | (isen den beiden log siaigesunden d en, f än Bergle 19 Orientalift T e L TSO Brie: Fer, Cine Pebiirevien S E A oven „ago H T2 E ees Stadt-Obligation Littr. - - . Fêmark. i 0 der afrikanischen Gesellschaft, im Wimbladon, und nahmen hierauf, vom 17. Juni 1833 zur Ausstellung von Obligationen zum Betrage Inhaber diesez Coupons empfängt Ta een Obligation e A er f igali

jestät vorgestellt zu werden, wobei Hr Gubonin nah russisher Sitte | von der Li i { s ga der Weißen als Gouverneur von Louisiana an- * | der Einladung des essors D / CI ; L Ax: O : E L Professors Dr. Horker folgend, die botanischen von 450,000 Mark, in Buchstaben : Vierhundert Fünfzig Lausen ; die halbjährlichen Zinsen Pfednigen n): Die erkennénden Geri@te et ster Instanz in

Salz und Brod überreichte. Auf der mit Fla ; ; : S ggen, Blum erkan j i ; E ; men annt wird. Die Stadt is ruhig. Die Bundestruppen werden | Gärten in Kew in Augenshein. Dann hielt die Turanishe Sektion Mark, wel<he in Abschnitten von 3000, 1500, 6C9 und 300 Ma I ) 500 und 200 Mark | Reichs8währung aus der hiesigen Kämmereikafse. / 7 Straf sahen. : / (Hier wird zunächst eine Uebersicht über die Entwickelung

und tropishen Gewächsen ges<ma>voll dekorirten Stali ; Losowaja wurde das Diner eingenommen Bei den fs nur vo< 5 Tage in New-Orleans bleiben. i . è - Vom 19. ; Le ais: unter dem Vorsiß von Sir Walter Elliott ei i i i<swä von 50C9, 2000, 10CD om 19. September wird telegraphirt: Der 1iedereingesezte | Professor Hunfarvy aus Pest, e Rev, Sfaak Si ia Ne Ne beat s Da Bestimmung des Darleihers resp. dessen Neustadt bei Magdeburg, den Schuldscheine jeder dieser Der Magistrat. der erfennenden Strafgerichte gegeben, die wir im Wesentlichen Deutschen Strafpro-

zen Aufenthalten auf den nächsten Stationen hatien d no<h das Glü>, Ihrer Majestät vorgestelit zu werde ; d L A ib Gouverneur Kellog hat das ihm bereits früher unterstell Edki marschall des Kreì zu werden, der Udels- | wyese t A unterstellt ge- | Sdklins und der Rev. Samuel Leal Vorlesungen hielten. Der unga- Rechtsnachfolgers über die Zahl der j A | es Kreises Pawlograd, Staatsrath Pissmenny, der Adels- sene Beamten- und Polizeipersonal aufgefordert, seine Funk- rische Professor verlas eine sehr gediegene Abhandlung über das Stu: Gattungen, nah dem anliegenden Schema auszufertigen, mit vier und Unterschrift des Magistrats-Dirigenten und noch eines Mitgliedes. bereits in dem Aufsaßge „Zur Reform des einhalb Prozent jährlich zu verzinsen und nah der durch das Loos zu Dieser Zinscoupon wird ungültig, wenn dessen Geldbetrag nicht zesses durch Schösfengericne T S. Besi Doll 1570, Ne. s mitgetheilt haben. Dann lauten die Non :

marschall des Kreises Alexandrowsk, Garde-Rittmeister Schabelski tionen wieder aufzunehmen dium der turani und eine Deputation der Stadt Alexandrowêk welche glei<hfalls S l; (W.. T. B.) D y d ; ; } E S s : L er V) „Le und Brod überreichte. Bei jeder der vor estellten P: s erstattet ér. pon dem landwirihsGaflien De- ; Landwirthschaft. bestimmenden -Folgeordnung mit wenigften® jährlih Einem und | j i age der Fälligkeit ab erhoben wird. digte fd, Ihre Mejetät hulduoll nach dei Bedlesnifsen ded Landes partement (erstes B na 9h Nrd G: | AneRETUUg f andwirthsHafilie und {ndustrielte höhstens Thr Sus Prot des uon den amortisten Shuldraten lia pla aeO Es sollen fungiren: D Es wanen glänzend illuminirt und. der Weg von | kommt. orjahres vollständig gleih- Dieselbe if v0 x A0 R AEA 8 am 15. d. M. eröffnet worden. N HL 2. find, durch gegenwärtiges Privilegium Unsere landesherrlihe | Provinz Sachsen Regierungsbezirk Magdebur g- 1) als Gerichte oberster Ordnung Schwurgerichte, welche au 80 Faden Thecctounen un Ee a D E von je Gégenstände beträgt 950090. Die O E e ausgestellten Genehmigung. mit der re<tlihen Wirkung ertheilen, daß ein jeder ; Talon Sitze der Landgerichte periodish zusammentreten und aus drei jubelnder Einwohner, deren belinnibliGen Vioben gene „Schaaren I zehn Tage fêstgeseßt. er Ausstellung ift auf vier- Jnhaber dieser Obligationen die daraus hervorgehenden Rechte, ohne zu der : rihterlihen Mitgliedern und aus 12 zur Entscheidung der e M passirte. An demselben Tage, um 11 Uhr Aba n Kunst, TWissenschaft und Literatur. Verkehrs-Anstalten die Sauer des Eigenthums nahweisen zu dürfen, geltend zu | Neustadt-Magdeburger Stadt-Duligaton Läittr t S A O Dee i L reichte der Kaiserliche i UVer Dos i äfe-De ; : i Se 2 Y machen befugt. ist. : . Emission. als Gerichte mittlerer Drdnun raffammern, gebilde Solbekous Js S iten O N Taurien. Der un E Satt 4 N Denkmal soll na< einer Bestim- | y A 19, September. (W. T. B.) Der Lloyddampfer „M i- Vorstehendes Privilegium, welches Wir vorbehaltli<h der Rechte über aus fünf 2 Seiden Mitgliedern Ene d erd pen von. n geleitete Jhre Majestät dur das : jestät des Kaisers in der Mitte des Gartenrondels erva”" ist mit der oftindisch-chinésischen Üeberlandpost heute Vormit- Dritter ertheilen und dur welches - für die Befriedigung + der In- . Reichsmark. : Hn : f tag 104 Uhr aus Alexandrien hier eingetroffen. haber der Obligationen eine Gewährleistung Seitens des Staates Inhaber dieses Talons empfängt gegen dessen Rüd>gabe zu der N als Gerichte unterster Ordnung Schöffengerichte, BEHe ; " Serie Zinscoupons für die bei den Amtsgerichten gebildet werden und aus einem Lm $- richter und zwei Schöffen bestehen in der Weise, daß der Richter

ganze Gouvernement und hatte dann auf der Station Alexand f feine Aufstellung vor dem Hauptportal der Königli E die Ehre, in Abschiedsaudienz empfangen zu werden C Im Verlage der Königli D E ei ! Î glichen Geheimen Ober-Hofbuchdru>erei Southampton, 18. September. (W nicht übernommen wird, ist mit der Anlage in Gemäßheit der | vorbenannten Stadt-Obligation die . . ee e E e ingen des Gesebßes Ls 10. April 1872 Sni fünf Jahre 18 . . bis 18. hei der Kämmereikasse hierselbst. richter und e I u einem Kollegium vereinigt U

Der Großfürst Michael Nikolajewit\> , _| (R. v. Deer) hierselbst erscheint Ende dieses M i deutsche Lloyddampf N ) / Eri ‘wit\< und die | Trenkl D DIEIeS LLOnUIS ENe gON F. | deutsche Lloyddampfer „Bra uns<weig" ist heute hier eingetroff Bestimmungen X L A T Feodorowna find mit ihren Kindern belle di I ae „Reduktions-Ta- _— Vom 1. Oktober an wird von Berlin e E Seite 357) zur öffentlichen Kenntniß zu des : Neustadt bei Magdeburg, den... +- ; : ) ; p eia ts nah Tiflis abgereist. : Südd. Gulden- und Frankenwähru Teußis < Courant, | München und Eger eine direkte Eisenbahn-Verbindung zur Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und | (Unterschrift des Magistrats-Dirigenten und no< eines Magistrats- kommen gleichartigen Aufgaben das Recht finden fol amt i Po n: W.“ erfährt, daß das Telegraphen- | den umgekehrten Verhältniß in eichdinartwühtumg, E A g gelangen, : Luf Dex Sire München-Rosenheim-Kufstein beigedrud>tem KönigliGen QULEPE i Mitgliedes). ¿O diese dem Entwurf zu Grunde liegende Organisation 4 in Anbetraht der zu erwartenden Steigerung des G E 8e No, en hierdur< mehrfahe Aenderungen eintreten, da der um 7 Uhr Gegeben Wilvbad Gastein, den 22. Juli 1874. A zung. Die Namens-Unterschristen der Magistrats-Mitglieder ni<t Neues saft, sondern si< im Wesentlichen an bewährte depeschenverkehrs in Folge einer Ermäßigung Des Preises tein i . Versammlung deuts<her Naturforscher ist oriniltag in München ankommende Ostbahn-Courierzug aus Berlin «D __ Wilhelm, nmertung. + M r ipel unter den Coupons und Talons bestehende Einrichtungen anschließt, so wird si die Begründung die Verkehrsmittel im Iahre 1875 zu vergrößern und fol- El ern in Predlan eröffnet worden. In der ersten allgemeinen mit Verona einer- und der um 7 Uhr 15 Minuten Abends von Müno Zugleich für den Minister Für den Minister für Opel A E G E E edes diejer Schriftstüdte nb der eigen- | auf wenige Worte beschränken knnen. gende Hülfslinien anzulegen gedenkt: Von .St. Petersb Prifida e t uo Begrüßung der Versammlung dur< den Ober- chen na<h Berlin abgehende Courierzug andererseits in direkten Zu- des Zuneru, wéthe und AfentliGs Ale ba di G1 ters ift ines Wr irolbeamien versehen werden 5 Die Frage, ob zu der Rechtsprehung in Strafsachen Laien= bis Tshudowo; S t V , Petersburg asidenten und den Ober-Bürgermeister, Professor Virchow ein sammenhang geseßt werden. Camphausen. Falk. händigen Unter]<rift . E L Z fiel dutch Jui ] 0; von St. Petersburg bis Nowaja - Ladoga; Nortrag. Gestern Abend fand ein von der Stadt veranstaltet is elemente heranzuziehen seien oder eine aus\{ließ ih dur Iuristers rh arren bis Orel ; von Moskau bis Wjasma; von Moskau tenfest statt, Heute Vormittag werden Selliènssikutaen Ctpebalten, Provinz Sachsen Regierungsbezirk Magdeburg erfolgende Rechtsprehung den Vorzug verdiene, darf heute als olomna; von Wilna bis Minsk; von Nishnij-Nowgorod Der Historiker Professor Mommsen ist auf einer Forsh ; 5 ; ô * Neustadt-Magdeburg. h Bei der am 21. l. Mts. stattgefundenen Ausloofung der mit dem erledigt angesehen werden. Sie hat im Laufe der beiden lezten ungs- Königliche Schauspiele. (Stadtwappen.) 1. Januar 1875 zur Rüfzahlung kommenden 4% Rentenbriefe der Jahrzehnte dur die Mehrzahl der deutshen Gesezgebungen ihre Grundrenten-Ablösungskasse des vorm als Landgräflich hessi- endgültige Beantwortung gefunden. Die vereinzelten Stimmen, ern gezogen worden: | die etwa noh hier und da für eine aus\<ließlih dur<h Iuristen

bis Kasan; von Ssysran bis Ssamara; von Ssimfe i is i tan e ropol bis | reîle nah neuentde>ten römischéèn In t r i ) : p schriften in Ungarn begriffen. Sonntag, den 20. September. Opernhaus. (174. Vorstel- Neliftadi-Magdeb lat bliaat m6 Sn Amtes Homburg rb folaende Numm tadt-Magdebu t-Obligationen 111. Emission en Amke 0 A ‘R M 2 Œl 5C0 Nr. 53, %, 107, 117, 121, 1488 | erfolgende Rechtsprechung laut werden, sind von feinem erheb4

Berdjansk. Zu diesen Arbeiten wird ein Kapi A äsidi i e pital von etwa Dos Präsidium des Philologentages in Jnnsb S rud> . "” -. . lung.) Die Zauberflöte. Oper in 3 Abtheilungen. Musik von E 00 = Thl 2090 r. lihen Gewicht, und es erscheint entbehrlih, no< einmal in eine

147 000 Rubel erforderli<h fein, welhes auf legi i\ ladet i / ? islatorische ladet zu der vom 28. September bis 1. i Wege vom Reichsrath anzuweisen sein "E Bugleich sindendett 29. Versammlung ein. is 1. Dftober în Innsbru> statt- | Mozart, Königin der Naht: Frl. Grossi. Pamina: Mai 00 Berger. Sarastro: Hr. Frie. Tamino: Hr Schott O. T, S Reichswährung. und E e B. à Fl. 1C0 Nr. 11, 12, 13, 14, 15, 46, 47, | G doe Gtünde f L Da Das Sutenel i M ttto] : f Ï r A ; E E Tag N82 rörterung der Gründe für und wider as Laienelement eina 48, 49, 50, 51, 52, 53, 94 55, 146, 147, 148, 149, 150, 186, 187, 1 49, 00, D U Dan 938 9239 U gutrelen

wird von der Telegraphen - Ver i j E: i i i i ; graph erwaltung ein Kredit von Der zweite internationale Orientalisten-Kon- Hr. Smidt. Anfang halb 7 Uhr, Mittel-Preise Gal is O E L UNE: Lerdilen Privilegiums vom l usgefertigt in Gemälheit De ilung do 1874, Seite 48 49 90, 936, 237, 238, 239 und 240 = Fl. 309 = Thlr. 1714 : : E : Anders verhält es sh mit der weiteren Frage, in welcher

86,000 Rubel erbeten, um 1875 das Material für die Leitung greß wurde am 14. d. M. in London in dem Royal Institution, Schauspielhaus. (177. Vorstell S us. . Vorftellung.) Auf Begehren: Die

von Tomsk bis Irkußk, welche 1876 eröffnet werden soll, r Albewarlesireet, unter dem Borsi ir<, Cuf: i | reht- | talif , unter dem Vorfiße von Dr. Bir, Custos de j ) i : Dri , rech talischen Alterthümer im British Museum, eröffnete, und Vir bia Journalisten. Lustspiel in 4 Akten von G. Freitag Sul 10LS Den Sant 09 L M s 8 Sgr. 7 Pf. Sor. 7E 1 È di [em Uwf : gr. Nf: Rentenbriefe über Fl. 6500 = Thlr, 3714 8 Sgr. 7 Pf. | Forn s bei wel<hem Uwfange

zeitig beschaffen zu können. Ferner meldet das Blatt, daß d Telegraphenverwaltung das Gesuh des engli , daß der | zum 19. d, in se<s Sektionen der Semitish i : / Anfang :

: glishen Gesandten in ause 1 en —. der Semitischen, Turanischen, halb 7 Uhr. Mittel-Preise. : : : : : St. Petersburg und des Oberbefehlshabers der t lib Sus S L E und Ethnologischen tagen. Montag, den L actes Opernhaus. (175. Vorstel- und Tx Drt E tadt M s S eia Ee Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden hiervon mit dem Be- elements bei den Strafgerichten Häfen des Schwarzen Meeres über die Einrichtungen einer tele- | hat Gelehrte aus fast imailide ist heuer eine sehr große und er | lung. Oberon, König der Elfen. Romantische Feen-O 1 Pee sigen Stadt ein zu vier einhalbes Prozent verzinsliches Darlehn von | merken in Kenntniß geseßt, daß sie die Kapitalbeträge, deren Verzin- stattzufinden habe. graphischen Verbindung zwischen Nikolajew und ODtschakow zur Üntes bar Ambéfenmn f N Ländern der Welt angezogen. | theilungen. Musik von C. M. v. Weber. Rezi e O 3 Ab- Reichsmark, schreibe . ..- Reich ? | sung nur bis zum Rüctzahlungstermine erfolgf, bei der Königlichen Als Gerichte oberster Ordnung fungiren zur Zeit in aller Beschlußfassung unterliege. Diese elektrotelegraphische Linie soll | {nan den Patriarchen . von "a tio Eröffnungsfizung bemerkte | huber. Fatime: Frl. $ rina. e De Sr. D, DOUgens gegeben hat, dessen ir hiermi inigen. Di Regierungs-Hauptkasse zu Wiesbaden und bei der Königlichen Steuer- | deutschen Staaten, in wel<hen Laien bei der Strafrechtspflege den gegenwärtigen, seinem Zwe> nicht SitfpreWaiven optisäen son, Sir John Lubbo>, Hrn. Grant: ‘Duff s a h ihne Hr. Schmidt. Anfang 7 Uhr, / Mittel VBite e rve e pit: N bildet a EUE e ria 9, r E d E ‘505 A reecbeniden con mitwirken, die Shwurgerihte. Man kann die Frage aufwerfen,

‘Donal ; Schauspielhaus (178. Vorstellung.) Zu edürfnisse in Gemäß Ion 2e ! as j ob es si< niht empfehle, die Schwurgerichte zu beseitigen und Z é . m ; : : - | erheben fönnen. : a è / : :

s g.) 100. Male: Suli 1874 aufgenommenen Darlehns von 450,000 Mark. Die RÜ> ) en T trag der etwa fehlenden, unentgeltli mit abzuliefern- die S<höffengerichte, welche si erst in neuerer Zeit als eine bea

sondere Form der Heranziehung des Laienelements zu entwi>elm

Telegraphen erseßen. Die Leitung ist in der Bezi Callaway, Hrn. George i s - eziehung von ), Hrn. George Smith, Professor Donaldson, Professor Hou- ) 18. das (Algier), Professor Renisch N, Brugsch-Bey (Aegypten), Narziß. Mitel-reits 5 Akten von Brachvogel. Anfang halb zahlung der ganzen Schuld erfolgt vom Jahre 1875 ab allmählich ves Ai n e e 41 zablendèn e nal Betrag :dés be - s i ï 3 i i i nécoupon Ur on De F f aus einem zu diesem Behufe e inel Tilgungsfonds von wenigen? treffenden Rentenbriefes abgehalten. begonnen haben, als Strafgerichte au der obersten Ordnung

Wichtigkeit, weil fie re<tzeitige Mittheilungen üb & ; ) er den Zustand ¿ : : 0 Meeres, e die Schiffahrt auf dem Bug und nöthigenfalls B De de 64 (Grant rae Professoren Lepsius, Haug, | 7 Uhr. Andebinlgea Ler Hn L RN Bon M a | O N ezn, Brot e De Sa Sm Fun | cellnng) - Nuf Begehren: ‘Die lustigen Weiber von Windsor a o Prozent des ursprünglichen nominellen Schuldtapitals ährlich unter | r“ eingelöst sind noch von den auf den 1, Januar 7 59 und | 0s diesen Telegraph in kommerziellem Hinterefse : ider A Qa e U A Urchia (Rumänien), Professor Grigo- misCphantaßishe Oper t e Weiber von Windsor. Siadt behält tb o das Ret vor 4 Mfelagsfonds bis auf | zahlung verloosten Rentenbriefen die beiden Stücke Lit. B. Nr. 29 und : Dás deutshe Schwurgeriht in seiner heutigen Gestalt hat Í Vievant Stani Charl englische Orientalisten, wie W. Simpson, | Frau Fluth: Fr, M Tin n 3 Akten. Musik von D. Nicolai. Höchstens fünf Prozent des urspzünglichen nominellen Schuldkapitals für 959, und werden die Inhaber derselben zu deren Einlösung wiederholt | Feine unbestreitbaren Mängel. Die Trennung der Rechtsfrage Schweden und Norwegen. Sto>holm, 15, Sep- Aus Deuts>lanb find, i tial Dr. Loewe, Hyde Clark u. A. | Reich: Frl chinn ‘Falft Frau Reich: Frl. Lammert. Anna jedes Jahr zu verstärken. Die dur die verstärkte Amortisation er- aufgefordert. von der Thatfrage hat \ih als nicht dur<führbar erwiesen. Auch tember. Den „H. N.“ wird geschrieben: Don I 19) StP* | Noeldede (Straßburg), aus E Lelores Schrader (Jena), | Beg. Anf . Falstaf: Hr. Fri>e. Herr Fluth: Hr. iparten Zinsen wachsen ebenfalls dem Tilgungsfond zu. Die jähr- Wiesbaden, den 25. August 1874. bei Uebertragung der Entscheidung der gesammten Schuldfrage gaiz, welcher mehrere Jahre {panischer Aétat O ai Ar- | gegen. Nachdem ein P rlCin E Preie >Ppert Zu» b S m, LIOE: Ee Pee, lichen Amortisationsraten werden auf 300 Mark abgerundet. Königliche Regierung. auf die Gesiiworenen bringt die nicht zu umgehende Fragestellung London war, ist von da abgereist, um am biefigen Sofe Spani 4 Birch, Fi Präfident des Kongresses, eine Rede in elbe Le is Schwank in 3 Ain S mre ea E Thr Po bftaben S N euie kaa Ai rah j an ats Uebelstände mit sich, welche vielfa beleuchtet worden find 1 V i einem Rü>bli> ie H6 T : 2 L I - V, (er. orher: Am Klavier. nung ihrer Buchstaben, Nummern un eträge, sowie des HNUdzah- Z Í ; i: F M: | 1 Galäitina’ unl d erwieis i übers die bevorsiobenbar Arbetten ligen Pictis Aufzug von Grandjean. Anfang halb 7 “Uhr. lungstermins drei Monate vor dem Leßteren Alb na auf : ü MA n Decteauln e ber en S0 der “io in r Verlag von J. Engelhorn in Stuttgart erscheint | als Deutschland und Jtalien [ei ; A aa ddie macht, und hôrt mit diesen Tr d igungsrecht L M Nebersicht über die Zahl hey Shudient en aur der Kno? Teetona zu erwe>en , Kenntniß des Rechts im Volke « O Ae E rei illustrirtes Prachtwerk unter dem Titel: | si<h näher als je gerü>t si p na gleichen erhabenen Zielen strebend, | ron, von demselben. Piazza d'Erbe, von G. Bi / Diese Schuldverschreibung- sind zehn halbjährige Zinscoupons lichen Üniverf ität zu Kiel im ommerf emeste r 74. zu verbreiten und den Rechtssinn zu fördern, gleichzeitig ver Line 2 n ine Wanderung von den Alpen bis zum Die Verlagsbándl An: j der Julia, von demselben. Ziehbrun! - Bauernfeind. Haus nebst einem Talon beigefügt. Fär die weitere Zeit werden Zins- 1. Summarische Uebersicht. Beim Abschluß der summarischèn | meidet es eine Theilung der Urtheilsfällung zwischen den rehts- ana” u Shutennon 8 Kort Stiel (Oben, | gon, ali tus tien Pie ub de gane Utta | dn d sen Ee D D Dos | Lags" fine Pet wn Miet 1 dat | (eta Sinne 1 i anse dei Ba ver immatrifus | gsehcten Richtern und hen Laien, sowie die Fragesellung, zun UÜnteritalien). Mit Bildern R mae f aden (Rom und | die möglihste Vollendung und <öônheit zu erreihen Di a o von demselben. M ' Couponbogen ange ängten Talon von der Kämmeretg} e zu Neustad ixten 7 ü Lo E ; L N e Ae des Wintersemesters 1873/74 dafür ein {ih gegenseitig aufklärendes und fontrolirendes Zu- G. Cloß, L. Dill, B. v. Fiedler, L. Heilbut e l A. Calame, | schnitte sind aus dem bekannten Atelier von A. Cloß, die {t ie Holz- | 3. Lieferung, Text: Verona, von Karl Stieler. Von Verona bei Magdeburg ausgegeben. Beim Verluste des Talons erfolgt die | I trfuli 2 n 173 davon sind abgegangen 65, es sind dem- \sammenwirken der juristishen und nicht juristischen Elemente ein- d. Kaulbach, W. v. Kaulbach, 'F. Teller, L E f Des a besorgt die im Jllustrationsdru> Milte, Bifiin Vok A ae von bes lan Von Verona zux Adria, I ouid n E Tate M eitig Velen H 6 E IOR daz nd in diesem Semester ia iipiag : 67 neu | zutauschen. In vielen Staaten des Deutschen Reichs bereits für S ho, E A. Metener , L. Passini, P. F. Peters, N. Schi, G A Raa in Stuttgart. Das Werk ist auf 24 Lieferungen | Certosa bei Pavia Lek She E Bilder in Tondru>: 5 Die Auszahlung der Zinsen und des Kapitals erfolgt gegen | immatrifulirte und 18 von auswärts zurü>gekehrte, zusammen 85. | die leichteren Straffälle, in einigen Staaten für die mittleren : Oen e L F. Skaxrbina, A. v. Werner und Anderen. Das Werk | große Kunstbiätt auf ungefähr 400 Seiten gr. 4°, mindestens 70 | hardstraße, von Rudolf Schi Gardase 7 Anbau an der Gott« bloße Rütgabe der ausgegebenen Zinscouyons, beziehungsweise dieser Die Gesammtzahl der immatrikulirten und gegenwärtig hier anwesenden | Straffälle eingeführt, erfreut sih das Schöffengeriht der vollen i em Leser ein Führer sein dur das 1onnige Zauberland, welches | dru>te Bilde E in Tondru> und mehr als 300 in den Text ge- | vodn demselben. Text-Illust toe e livenstrand von Torbole, Schuldverschreibung bei der Kämmereikasse hierselbst und der bekannt Studirendenbeträgt daher 193 ; die theologische Fakultät zählt : Preußen | Anerkennung während die gegen dasselbe hauptsächlich erhobenen si< von den nebelümflossenen Zinnen der riesigen Alpenmauer dur |" li “Fei r, sämmtli. in Holzschnitt ausgeführt, enthalten, Monat- | feind Kastell von Villafr rationen: Valftagna, von G. Bauern- zu machenden anderweiten Einlösestelle zu Berlin 54, Nichtpreußen 6, zusammen 60; die juristische Fakultät zählt : Preuyen Ein ürf der allzu roßen Einwirkun des richterlichen Elements die wasserreichen grünen Ebenen der Lombardei, weit und mächtig | des A hade 1 bis 2 Lieferungen, so daß das Werk bis zum Herbfte | selben Porta Rusteri afranca, von demselben. Bassano, von deut- Bei Empfangnahme des Kapitals für die einzulösenden Schuld- 17 Nichtpreußen 5, zusammen 22; die medizinische Safultät zählt: | aue di E Nb der "fie di Sid it des Urtheils d (86 pri gt 24 av oper dhe at Se e m des Aectna, tief in Kie ift 2 neh Jahres vollständig sein wird. Der Preis einer Lieferung Sugana-Thal, voll Rudolt Schie. A L vol S ano n verschreibungen sind auch die dazu gehörigen Zinscoupons - der späteren Preußen 43, Nichtpreußen 12, zusgmme h die philojophde a Sl offen T V Ee Debit des ürtheils der Pen edt, ; T. / ; ; : , . Bauern- = 1; oft ; M ‘Sri A Seî t zählt: a. zen mi i ife 45, Þ, 2 : A e anderziel fremder Nationen A 5 a Zeilen son das Wir gebèn nachstehend den Inhalt der 3 ersten bis jeßt vorlie- at Cittadella, von demselben. Berdfeste Covolo, von deinselbes ari: mia chene urse, Ea der Betrag der eiwa inf L oi Vie: btraîe Bengn 9 35 des R Richter zu besorgende Gefahr dur die Praxis keine Bestätigung nordischer Herzen gewesen ist ; das Land, dessen Rue béie SGL ubert Ce Boe ERe ian pt Se Sie S demsclben. Villa Giustiniani in Feb Sie en on e Kapitalbeteäge, welche innerhalb 30 Jahren na vom 4. Juni 1834 2, c. Preußen ohne Zeugniß der Reife nah 8. 36 | gefunden haben. ; . Lieferung: Text: Sonett von Eduard Paulus. Die großen D T Piazza dei Si Wi! vecchio in Vicenza, von G. dem Rü>zohlungêtermin _ nicht erbobea wecven, sowie die jen nat desselben Reglements 1, d. Nichtpreußen 8, zusammen 56; in Trotzdem konnte für den Geseßgeber zur Zeit keine ausrei- gnuori in Vicenza, von demselben. San vier Jahren von ihrer Fälligkeit ab nit erhobenen Zinsen verjähren zu | Summa 193. Außer diesen immatrikulirten Studirenden besuchen | <ende Veranlassung vorliegen, das Institut der Schöffengerichte \ t: von denen, deren Immatrikulation in suspên80 au auf die \{<wersten Straffälle auszudehnen. Die Schöffena4

verlo>t, hinabzuziehen und mit Augen seine alte romanti i ; ; : s antische s 3 : : feit und seine ewigneuen poetischen Wunder zu e Ber Bens Jslesrvon D Nee Ard deu Mau Cenis Antonio in a von Emil{ Kirchner. Riva dei Schiavoni, vo die dortige Universit 1E E en Brenner. Im | demselben. e F Avorh i : ,_Vvon S ; ‘e selbst. ie dortige Universitä t emselben. Benezianische Fischerbarke, von G. Schönleber. Ankunft uin O Rae ile L eilraltn verlorener oder vernih- | ist, 3, als zum Hören der Vorlesungen dur Bewilligung des Rektors | gerichte, bisher nur in beschränktem Umfange eingeführt, sindals Ge= bere<tigt 14. Es nehmen mithin“ an den Vorlesungen überhaupt richte hô{hster Ordnung in keinem Staate erprobt. Andererseits sind

welches von den sanften Wogen des filberblauen Mitt è il i i wied, mit frnsieichen duen bede us Meta s Aae Sea ne, pon, Lal ftr Sa non F o Bil- | einer Mil<hbarke, von G. Stella | i, Men betet, von Reben und Hose der i R N om j ; ; teter Schuldverschreibungen erfolgt in Gemäßheit der auf die Staats- { u i? “mglatide Pini E S ste Cypresse A „von Gustav Bauernfeind. Moute Pincio, von Gustav In Nr. 150 d: Bl. haben wir über das neubegründete, von d e oibeue r erei L Cd Bezuúg L en Norschriften der Theil 210. die Shwurgerichte nahezu ein Wesltinstitut geworden Sie haben du diesem 6 u id uropas E E O Ste la | ie WONCIDO GUD s A Ferd. Keller. Neapel und der Vesuv Dr. Reil geleitete Bad Heluan in der Wüste bei Kairo berichtet. Verordnung vom 16. Juni 1819 88. 1—13 mit nachstehenden nähe- in neuerer Zeit uh in Rußland Eingan efunden und find inx den Straße dec mo ernen Städte sowohl, als ouf den Gan ienti | -Sttalie? üibez dor ‘Mont Ea S Sbis Die Tenels: fas e idR Ier Müabente giebt ein Vortrag, welchen Pro- ren S 14 V scriebene Anzei ben beiden naten Slcefattekotbninigen vat Oesterreih und 5 E dhe aqu! Dex Galan-lente | Gua d / i eufels- i el in der Münchener Akademie d i 2 die im $. 1 jener Verordnung vorgeschriebene Znzelge mu z ( : es R Sehe ales ann C d ‘uen demidlen. Ua de Bene iehal e Teufeld- ba lien hat lit Baba A ave F ee es asen g dem Magistrat gemacht werden, welchem alle diejenigen Geschäfte un Personal-Ver ánderungen. Italien, von neuem zur geseßlichen Auer ng HEOOI In in im June i den iben d toben des Den E E | Mj DOEIA Dobel L g dg A ey raße, von F. Skar- e B Ae Ne Wüste angestellten Beobachtungen ermittelt Befugnisse zustehen, welhe nah der angeführten Verordnung dem Königlich Preußische Armee, Deutschland namentli U die Schwurgerichte n i ahr= rigegen. Ein, eben voll, bupfwedfelader :cenen, 0 ler | Ae U O on M E. Mrunnen auf [2 alt 2 uft in derselben schr ozonreih ist und viel mehr Ozon Schaß-Ministerium zukommen; gegea die Verfügung des Magistrats Offiziere, Portepee-Fähnrice 2c. zehnten feste Wurzel gefaßt und erfreuen si< Üübera im Volke Ürspcingtibtet und voli renn L i e S E ' uon demselben. rüchtehändler in a A 8 das Nilthal und die Dasen. Die Oase ‘Dachel zeigte findet Rekurs an die Königliche Regierung zu Magdeburg statt; Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen. des größten Vertrauens. Unter diesen Umständen erschien es maler. h und ray E ver nd dem wi das Gla zu Theil, | von demselben. Nv Li Ci Kirn (Suitinlen en Sia t Kar E L as als Maximum nut 5,5° der zehntheiligen Shönbeinschen b, das im 8, 5 jener Veroronung gedatte Aufgebot erfolgt bei j Im steheuden Heere. bedenklich, ein durch das Rechtsbewußtsein des Volkes getragenes das Land seiner Sehnsucht mil Aug: [3 auen; Um jo Villiorieer| (: Stuatt ; en von Julius S ae (3 D Les oft 8 bis 99 nagewiefen wurden. Im dem Königlichen Stadk- und More u Magdeburg; L Berlin, 10. September. Schlichter, Pr. Lt. vom Inf. Regt. | Institut dur eine Einrihtung zu ersegen, welche fich in größe- werden diefem Bücher und Bilder über ein, Ihm bietet 2. Lieferung. Text: Am Gardasee, von Karl Stiel V 7—80 ist d en die Wüste 7,3, dié Dasen gleichzeitig 4,9° Ozongehalt. : c. die in den 88, 6, 9 un Jener erordnung vorgeschriebenen | Nr. 88, dessen Kommando bei dem Neben-Etat des Großen General- | rem Umfange noh< nit bewährt hat. fd, dem Ma E n eine Ga fo v0 ändig, E A V qun h Suidaler, vou Se, „ergna, lildhen p getan mittlere SUOnm nit in den ct Wald Bekantmg bange sollen durch die weiter unten genannten Blätter |“ stabes um ein Jahr verlängert. Ein weiteres Feld der Erwägungen bietet die Einrichtung biéver uod nit gefoien ward. id cin cin ee hel ze atel Cinfrhut in die blaue Grie von Ferd Keller, ' n E. | Sañni@ auf, dex, Juel S ah ee f Norderney, Funchal, ver Mente der im $. 7 jener Verordnung erwähnten fe<s8 or gans Mad o ine S Ri a nos der Strafgerichte mittlerer und unterster Ordnung, zumal hin 5 s D t d Tue (uen Sl u is L t seite ha S, Sabina a ; von Ferd, Keller. Rom vom | S rnischen Garten zu Ea SeN A E en, Zinszahlungstermine sollen vier, und an die Stelle des im 8. 8 er- Louis! T Tamatanbeito etl i Division, um S caleAtiutanien sihtlih ihrer eine allgemeine Rechtsüberzeugung in Deutschland Gade Land, fn Md Qu L, anf 208 (Mo l cln rationen. Óloß Arco im Sarca-Thal, von | städtishen Observatorien weisen geringeren Ozongehalt nah, so Leip- wähnten achten Zahlungstermins soll der fünfte treten. Sr. Majestät des Kaisers und Königs ernannt. v. d. De>en, | sh bisher nicht gebildet hat und neben prinzipiellen Gesichts- Y 19 Mem Sahl on | e 434, Zwidtau L ann weges e é O F j gliede e E bniglich Rittmstr. m. Eurnte Ee im Dos, Regt: Be E Nan m e unkten Zwe>mäßigkeitsgründe mannigfacher Art in Betracht : machungen haben im Rittmstr. und Escadr. Chef im Drag. Regt. Nr. S Fu überz ommen, i : : Gefs Strom- Schwurgericht auf die wichtigsten Straffälle be-

gangenheit und Gegenwart, in der Form einer malerishen W i ine i s{< anderung | leber. Lago di Cavedine im Sarca-Thal, von demselben. Mühle in Redaktion und Rendantur: Schwieger eußischen Staats-An eiger, im Magdeburgischen Régierungs- | Maj t Beibehalt d d dert. Frhr. v 7 v L ; î ' asors, mit Beibehalt der Gêcadron, rdert. r. P. Daß das J Chef im Ulan. Regt. Nr. 11, der Cha- | ränkt werden muß, if selbstverständlich. Auch für die Ent

v i : ; on den Alpen bis zum Aetna, dur lebendige, geistvolle Schildereien | Buco di Vela, von_ Rudolf Schi>. Abfahrt eines Dampfbootes in : ittmftr. und Escadr.

die Mitwirkung des Laien- der verschiedenen Ordnungen

der Feder wie des Stiftes, Die tüchtigsten Krä i nige: C eli Sale: Lal Ao E E ind N abo a Hane vorg Vesenzano, „von Emil Kirchner. Tor- Berlin: Verlag der Expedition (Késsel). Dru>: W. Elsner. intsblatte und in einer agdeburgischen Zeitung zu erscheinen. Jm | be>, : / . San Anastafia in Verona, von Gust. Bauern- Fünf Beilagen Falle des Eingehens einer der erst genannten beiden Blätter wird die | rakter als Major verliehen. idung d ingfügi Miran L ben aherhalb des Königliche Regierung zu Magdeburg ein entsprechendes anderes Blatt Ehwoucgerisits A abs lie l shlechter ia S ‘aieitb des l : 1 f

d zu q