1874 / 234 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Hambursg;, 3. Oktober. (W. T. B.) Getreidemarkt. Upland nicht unter good ordinary Oktober-Lieferung T5/16, | 19. Oktober, Froser Braunkoblen-Berghanu-AKtlen-Gesellsohaft, Weisen loco rubig, auf Termine fest. Roggen loco rnhig, auf Ter- Tue ¿s unter low middling Oktober-November-Verschiffffung Ausserordentl. Gen.-Vers. zu Frose, Tageserdnung: mine fester. 13/16 d.

: Erhöhung des Grundkapitals, E d e Weizen 126 pfd. pr. Oktober 1000 Kilo netto 192 Br. Paris, 3. Oktoter, Nachm. (W. T. B.) 20, Welssbler - Aktion - Branerei vorm. H. A. Bolle, D S 191 Gd., pr. Oktober - November 1000 Kilo netts 192 Br., Produktenmarkt. Weizen rubig, pr. Oktober 25,75, pr. Ausserordentl. Gen.-Vers. zu Berlin. Tagesordnnung: | Is 191 Gd, pr. November - Dezember 1000 Kilo netto 192 Br., | November-Februar 25,50. Mehl matt, pr, Oktober 56,25, Pr. Erhöhung des Grundkapitals. i j

191 Gd, pr. April-Mai 1000 Kilo netto 193 Br., 191 Gd. | November-Februar 54,00, pr. Januar-April 54,00. Rüböl behauptet, | 20. Oldenburger Versioherungs - Gesells haft. Anusser-

Roggen pr. Oktober 1000 Kilo netto 151 Br., 150 Gd., per | pr. Oktober 72,00, pr. November - Dezember 73,50, pr. Jannuar- ordentl. Gen.- Vers, zu Oldenburg. Tagesordnung:

Okteber- November 1000 Kilo netto 151 Br., 150 Gd., pr. Nov.- | April 76,25. Spiritus fest, pr, Oktober 70,00. Wetter: Berathung über die Einziehung der noch ausstehenden

Dezbr. 1000 Kilo netto 151 Br., 150 Gd., pr, April-Mai 1000 Kilo | Bedeckt, 40 Thlr. -Wechsel. 1 Und netto 153 Br., 152 Gd. Hafer fest. Gerste still. BüböI matter, New-York, 3, Oktober, Abends 6 Uhr. (M. T. B.) 23. Isselburger Hütto, Aktien - Gesellsohaft. Ordentl,

loco und pr, Oktober 55, pr. Mai pr. 200 Pfd. 59, Spiritus Waarenbericht. Banmwolle in New-York 158, do. in New- Gen.-Vers. zu Isselburg ; s. Ins. in Nr. 232.

still, pr. Oktober und pr. Oktober-November 494, pr. Ncvember-De- | Orleans 147. Petroleum in New-York 18, do. in Philadelphia 12#. | 31. Brannsohweigiso0he Aktien - Gosellsohaft für Jate

zomber 484, pr. April- Mai pr. 100 Liter 100 48 Kaffee | Mehl 5 D. 45 C. Rother Frühjahrsweizen 1 D. 22 C. Mais (old und Flaobs-Industrle. Ordentl, Gen.-Vers, zu Braun-

pr 08 6 P i fester, Umsatz 2000 Sack. Petroleum still, Standará white loco 10, mixed) 97 C. Zucker (Fair refining Mascovados) 8}. Kaffee (Rio-) 17}, schweig; s. Ins. in Nr. 232. i i 45 Br, 10,35 Gd., pr. Oktober 10,30 G, pr. Nov.-Dezember 11,00 | good fair —. Schmalz (Marke Wilcox) 14 C. Speck (sbort clear) Boergisohe Stahl - Industrie - Gesellsohaft. Ordentl, 5 j i 2 Gâà. Wetter: Bewölkt. i 124 C. Getreidefracht 5È. Gen.-Vers. zu Remscheid, : i : j d * Amsterd dan, 3. Oktober, Nachmittags. (W. p B.) Kündigung en and Werloosungen.

Getreidemarkt (Schlussbericht). Weizen per November Berlin, 5. Oktober. An Bchlachtvieh war anufgetriebeDn: S E 976, pr. März und pr. Mai 281. Roggen pr. Oktober 187. Bin 164 M Schweine 5958 Stück, Schaafrieh 7243 | Pleochanes zum 1. Ap:il 1875 gekündigt; : ' Wetter: Stürmisch. tück, er cL. pra L 2 ¿ j - : i Antwerpen, 3. R LIcAD. 4 e 30 E Or. D B.) Berßim, 5. Oktober. PISLIELIDEE Hs em va pi rar ¿am S I a0 Den Tost-Glelwitz, zum 1. April 1875 Das Abonnement beträgt 1 Thlr, 15 Sgr. : Fle Be Anflaiton des Îne and Kitilandien ak lnen | Getreidemarkt. (Schlussbericht). Weizen weichend, däni- öchster mi nieárigster L Z, : Prt mlen- x r das Vierteljahr. ? S M F ? «cher 27}. Roggen unverändert, Odessa 184. Hafer behauptet, | Bindvich pro Ctr. Schlachigew. 2 Thlr. 17 Thlr. 13—14 Thlr, | . R Staats-Prämien-Anlelhe. Gezogene Serien, s. Ins, L E GA ü f L A i tian S | Seftelims an; für Kerlia außec den Post-Anftalten | Archangel 224. Gerste stetig Schweine pro Cir. Sfhlachtgew. 23 21 18—19 in Nr. 232. / usertionspreisfür denKaumetuner Fe E R auch die Expedition: Wilhelmstr. Ne 32% De clenm-Markt (Schlussbericht.) Raffinirtes, Type weiss, | Hammel pro 20-—28 Kilo E e t 4 K. K. priv. Aktion-Gesellsohaft für Znuokerfabrikatlon in H z : ; L 26; 1 L Br G Okt b r 26 bez. n. Br er November 261 | Külber: Fandel lebliaft, gute Preise. d Galizien in Liqu. Am 14. Sept. zur Einlösung yom 31, Dezember E i A Br, ps Ne ratabez. Tiedeuibe 27 bez. ; 57x Br 4 vér Dit ‘98 Br. i n : 1874 an gezogene Obligationen; s. Ins. in Nr. 232. / 2 OoZA Berlin Dienfta “R L d 6 Oft b Nh d : Weichend. : ; i Abhanden gekommene Effekten. : AusTweise E ert water und Industrie= 2/ V @ r g, E L en v, o er, en S, 1874. London 5. Oktober, Vormittags, (W. T. B.) Die Getreide- Preussisoho 43% 00S. Anlelhe Von 1870, Lit, B, Nr. 5892 ©LSC RIo É L E I E E E I S R T R R O T R E R R R R R R R R R R R R R O R R R R R R R I —————— ues E E I E O IIÀ zufuhren vom 36. September bis zum 2. Oktober betrugen: Engl. | à 1000 Thlr, Bauk des Berliner Kassenvereins. Monats-Uebersicht für F i Cn dA / s Feine Aus, E A ara N fee o Sit d 4 in R Septanter: Ae R L ao 4 Gai Deutsches Nei. s L E rgl 0E. an 74 Befug se Ne Beinungós das Recht habe, gehört zu werden, daher der Fall der Kontumaz engl. Malzgers 684, engl, Hafer 965, fremder 42, 8. unst- und Bansohlosserel - en - Gesellsohaft, Weitere ürttembergische Notenbank. Stand am 30. September; A ; ; ofs; h. den Gesetzentwurf über die Berwaltung der Einn 1 { nicht vorliege, da : : . Ja- Engl. Mehl 19,480 Back, fremdes 1098 Sack und 4437 Fass. 40 x auf die Stamm-Prioritäts-Aktien Lit, B. bis 15, Oktober bei | s. Ins. in Nr. 232. Se. Majestät der Kaiser haben im Namen des | und Ausgaben des Reichs. s ihm 1, Horten, Das aus J: 182,5 der Pera R i p g y i L : Z » : ¿ g uar 1849, nah wel<en für den Fall, daß der Angeklagte ver ZAverpocol, 3, Oktober, Nachmittags. (W. T. B.) der Gesellschaftskasse in Berlin, Bank für Süddontsohland. Monats-Ausweis vom 30. Septem- Deutschen Reichs die von dem Direktorium der Kirche Augsbur- Ausshußberichte wurden erstattet über: a. den Entwurf | haftet ist, die Vorführung desselben dem Ermessen des Richters Baumwolle. (Bchlussbericht.) Umsatz 15,000 B., davon für Auszalklunzens, ber; s. Ins. in Nr. 232. gisher Konfession zu Straßburg vollzogene Ernennung des | eines Gesezes wegen der Zuständigkeit der Dia ane i âberlafsen “sf ryglles aier g 5 s Sant Spekulation und Export 4000 Ballen. Stetig. Godolin - Gorasdzer Kalk - Aktien - Gesgellsohaft, 4% Ab- PreussIsche Hypothekon-Verslohernngs-Aktien-Gesellsohaft, Pfarrvikars Friedri < Heinri<h Arnold Jaeger zu Colmar Straßburg für Reichs-Eisenbahnbeamte i A fa A N t 1 Sértenî n ann anzuwenden seien, wenn Angetlagter Middl. Orleans 85/16, middling amerikanische 8, fgir Dhollerak 5, | schlagsdividende gegen Vorzeigung des Dividendenscheins Nr. 3 vom | Status Ende September; s. Ins, in Nr. 232. zum Pfarrer in S <weighausen, B ezirk Unter-Els af zu bestätigen | Kek g O [ E l e 1m Auslande; D. den | in derjenigen Untersuchung verhaftet worden, welche den Gegen- midäling fair Dhollerah 43, good middling Dhollerah 43, middl, | 25. Oktober ab bei der Gesellschaftskasse in Breslau, Dentsohe Grundkredit-Bank zu Gotha. Monats-Uebersicht Cécubt / ' “e urs eines ber-Telegraphiften wegen dessen Verseßung in den stand des schwebenden Verfahrens bilde. Diese Ausführungen Dhollerah 4, fair Bengal 43, fair Broach 54, new fair Oomra 53/16, General-Versammiunzen. vom 30. September ; s. Ins. in Nr. 282. | s uhestand; c. den Abshluß einer Vereinbarung mit Dester- erklärte jedo< das Ober-Tribunal für unhaltbar. Der S: 134 der ood fair Oomra 59/6, fair Madras 47, fair Pernam 8, fair Smyrna 62, | 19, Oktober. Aktlen-Gesellsohaft Görlitzer Maschinenbau-Anstalt Allgemeine Berliner Omnibns-Aktion-Gesellsohaft. Einnahme Hie Telegraphen-Station auf dem Bro>en ist am 1. Oktober cr. reih-Ungarn über die Legalifation von Urkunden. Verordnung vom 3. Januar 1849 trifft eine allgemeine Anordnung

ir Egyptian 73. und Bisengiesserel. Ordentl. Gen.-Vers. zu Görlitz. | im September; s. Ins. in Nr, 232. bis anf Weiteres geschlossen. Hierauf kamen zur Vorla- e die Resolutionen des Kongresses für den Fall, daß der Angeklagte verhaftet ist, ohne zu unter- Sn A i Ee E E : i R - E : L M E En Hannover, den 3. Oktober 1874. deutsher Landwirthe, betreffend die Herbeiführung einer Reform heiden, daß die Verhaftung in der zur Verhandlung stehenden

Verloosung, Amortisation, 4016 4139 4207 4245 4387 4445 4493 | Actien à Bub. 1000: Nr. 1911/20, 2691/700, | nicht mit der vorechriftsmässigen Anzahl Dividenden- Kaiserliche Telegraphen-Direktion. : der gesammten Besteuerung, fowie eine Eingabe, Lecefend! den | oder in einer anderen Strafsache erfolgt ist. ing enten Zinszahlung u. #. w. von öffentlichen 5621 6363 6401 6604 6672 6818 6991 | 4291/300, 8421/30, 8571/80, 29651/60, 36381/90, Coupons eingeliefert werdem, s0 wird eine ent- ; Eingangszoll von Feigen-Kaffee. E E Ua bali, Bee ine S -AR4: Guhastene Papieren. 7531 7718 7874 8000 40871/80, 43371/80. gprechende Anzabl Dividenden-Coupons von den zu Zur Sicherung eines gleihmäßigen Ver a bei Þ Ausnahme von dem Prinzip der Mündlichkeit des Verfahrens 3 fielen auf die nachbenannten Nummern die beibe- | Actien à Bub. 100; Nr. 46643, 47092, 47954, | verabfolgendsn Genuss-Actien gekürzt und zurück- Vorbereit d N Ps rfahrens bei der | ihren Grund hat in der Rücksicht auf die Schwierigkeiten und [4393] Befkanutmachuug. merkten Prämien: 48687, 49764, 49912, 49938, 50758, 50833, 51029, j behalten. - Königreich Preu ßen. s reitung Der Penfionirung von Civilbeamten die Kosten, welche die Vorführung verhäfteter Ne her: A a. innerhalb der 25 Serien der Prämien-Pfandbriefe 51222. Warschau, den 19. September (1. Oktober) S S A und bei der Verre<hnung der Pensionen haben die Minister des beiführen E ete Dizter Grund x Lt oa 1getlag - F2B: erster Abtheilung: Obligationen à Rub. 1000: Nr. 421/30, 14961/70, | 1874. - Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Innern, der Finanzen und des Kriegs dur Cirkular-Erlaß vom | ger Ángeklaat t: Meer Grund Mer wf gleichmäßig zu, wenn Thlr. 40000 auf Nr. 11915. Thlr. 10000 auf | 21761/70, 27451/60, 30441/50, 32101/10, 32391/400. Der Verwaltungsrath Den Landgerichts - Präsidenten von Breuning in Cöln | 24. v. M. Folgendes angeordnrt: des ngeklagte in der gerade zu verhandelnden oder in einex Nr. 11902; Obligationen à Rub. 100: Nr. 37744, 37894, O le in gleiher Amiseigenschaft ‘an das Landgeriht in Coblenz zu 1) Um der Bestimmung des-Al. 1 im $. 20 des Pensionsgeseßzes ar dies: ung verhaftet ist. Der Angeklagte hatt s zweimal Thlr. 5000 auf Nr. 29090 48248; 38611, 39124, 39260, 42790, 43448, 43812, 43891, Verschiedene Betkanntmachungette versezen; und : vom 27. März 1872 zu genügen, find die Berichte über Anträge von emnach, wie \{ ießlih ausgeführt wird, kein Recht, seine Vor Tuma: 1 1am L fünfmal Thlr. 1060 auf Nr. 5662 18364 92621 44248, 44778, 44900, 45437, 45525, 45702, 46294, | „Wir machen hiermit bekannt, d ; : Den Berg-Affsessor a. D. Otto Erdmann zu Witten, der Beamten auf Pensionirung stets mit einer ausdrü>lichen Erklärun führung zu verlangen, und ‘er mußte sfih im Hinbli> auf dié Halle- Sorau - G1 r machen hiermit bekannt, daß wir auf Grund | q AUC- -

L feier Eisenh | N e t n h vor 6 S L e En L Tee G Nie R Le MEIC E von De borlien EidtverordneienVersammsung getroffenen | (een a Bee beme Gemttfa Lex | nie dass en se Nele VON m 6) S A U ¿11 .

: ; N Eisenbahnen Deutschlands vom 11. Mai 1874 Stü>- Wahl gemäß, als unbesoldeten Beigeordneten der Stadt De Ev E 2 1 : 4TT9 5667 9041 9056 11917 15409 18373 | Ziehumgstege ab gegen Zurücklieferung der | gÿ U e LTi A Beamten für unfähig hält, feine Amtspflichten ferner zu erfüllen.

Oie am-1 „Gesellscha en Zinscoupons 18757 28782 28797 29600 32470 43318 | betreffenden Stücke, an den bisherigen Zahlstellen ge E Ei ereien gerte Olde ciu für die geseßlihe Amtsdauer von \e<s Jahren zu bestätigen. 2) In allen Fällen ift thunlichst darauf zu halten, daß Li das in Nah einer Ober-Tribunals-Entscheidung vom 16. Sep-

unserer 5% igen Prioritäts-Obligaticnen nel tas ie M E A Nr. 3210 3213 ans Coupons, n s M, mit der Signatur, auch mit der Bezeichnung der im Ministerium für Handel, Gewerbe und öffent lie Ma E zu Fur lesm de Ea, senn R E Antrage eter e000 der Ehemann keinen N as

Lott it "Leit i: f ünfundvierzigmal Thlr. auf Nr. 3: Z und zwar: im Auslande in landesüblicher Münze, j j j e nsionirung hon ein bestimmter Zeitpunkt für deren | dur< Eindrin in di iner“

ieniae T Tage (b bei folgenden Zahlungostellen ein- 3883 Mar ADI 4152 4469 4761 4770 | in Warschau und im Kaiserthum Russland, ent- Kractbuiefe angegehénen Befllcnminge on Leeseien Arbeiten. : aus j h, Springen in de Sornung u N nt Je

8 L / 1 find, sofern die Beschaffenheit der Colli dies ohne Eintritt nachgesucht is, über diesen Zeitpunkt eine ausdrü>liche Ver- | eigenmächtig, ohne gerihtlihe Gestattung von ihm getrennt hat. “20 4778 5665 5669 5678 9044 11911 15412 | weder in Gold, den halben Imperial zu Rub. 5 ierigkei i ie bisherigen Maschinenmeister Hir rn einbarung vor der Berichterstattung über den Penfionsantrag herbeigeführt N gelöst : 15418 18361 18374 18377 18748 18749 | Kop. 15 gerechnet, oder auf Verlangen der Inhaber besondere Schwierigkeiten gestattet Eine Ausnahiue Dié tieteigen Mals en Hirse loen M Sous :

L: ; ¿ M Kop. 15 ger : : x Le dieien üter, Zedlaw A Zniali ; 2 : ; wird. 3) Jn die Vorschlags-Nachweisungen zur Bewilligung von Pen- Der Vertrag über die Errihtung eines allge- in Det e E auf dem Gör 22625 22629 22636 22637 28794 28800 | in Credit-Billets, zum jedesmaligen Tagescourse der a A d eid \ Le S etiniidie r Lei E O Srsibatn Ee S s nn Beamte, welche auf Anrechnung einer Militärdienstzeit An- | meinen Postverb ns es (\. d. gestr. Nr.) lautet na: der n bei der Direktion der Diskonto-Gesell- 29588 29594 29706 29708 32469 43307 | Imperials. Die zur Einlösung eingereichten e A D _ k ius pru< haben, ist eine Angabe darüber aufzunehmen, ob eine und | Zürcher Ztg.“ weiter : s schaft 48241 48244 48251 51928 51934 519356 | Actien müssen mit 4, die Obligationen mit 3 lan- | Bromberg, den 17. September 182. Der bisherige Königliche Werkstätten - Vorsteher Pflug zu | event. weldhe Znyaliden-Pension, tuen vor dem Gutritt in den Gr Art. 10. Die Transitfreiheit ist im ganzen Gebiet der Union s Frankfurt a/M. bei dem Bankhause M. A 52265 94339 54339 98765 58774; fonden Coupons versehen sèin. Ausserdem müssen Königliche Direktion der Ostbahn, Breslau ift als Könizlicher Eisenbahn - Maschinenmeister bei der dienst bewilligt ift (8. 107 des *Mlitär- Pensionsgeseßbes vom 27, Juni gewährleistet. In Folge dessen findet volle 28 R Auswecslun 3. Fran othsGild & Söhue au} + e | b, innerhalb der E Ge bei s S Me p Md e Oberschlesischen Eisenbahn angestellt worden. r 5D Be H Pen Baue D S res B die nah dem Alinea 2 des $ 107 } freiheit statt; zus Falas dessen siudei, vors ur gane n gd- T ae E S eiter Abtheilung: *| Coupons befinden, von dem Diyvidenden-Coupon pro 2A L Dos " : er L T ( -Pel ge A n tibne ient Sberen Gir F ætpeuicà Les ; : . - c C i fen Mauie A E ere Bimueefolge ge: | ema Tblr: 10600 auf Nr. 76436 133429; | 1875 an, inklusiyo. r R x + Königliche Kreisbaumeister Wilhelm | ausscheiden der im Civilhlen0 “Zal ihnen erdientent beten Civil: | Feri Megansite durch die Benn ittlungs änder o geschlossene

m 3 L Mie: ; = tar Ÿ A : n t iden-Pensionen in glei erc erte : Sar = C Q i Srdnet ean uT ien zweimal Thlr. 5060 auf Nr. 89849 159998 ; Den Inhabern von verloosten Actien werden an Ñ : E A Rheinische t und ih 4 n u ist zum Königlichen Bau - Wene“ “uri Sees rc uit enden Inyalî P fi g brs und den resvondenzer, gemaß den Bedürfnissen des y 4 1 N * _ S ies e po T P Vat:

, : 7 : : 2A ie die Civi en bei dem Civilbeamten-Pensionsfonds zu ver- | müssen immte » Konvenienzen des ; ; Berlin, den 26. September 1874. viermal Thlr. 1000 auf Nr. 75572 139811 | deren Stelle Gepuss - Actien verabreicht, welche perliéhen worden. e P aibiisse is dann aber dur eine spezielle Nach- m E stattfinden; wenn des Dostdienstes, expediren,

ebenfalls mit Dividenden-Coupons versehen sind. S I Eifenbahu. be r-Kirchenr ath. weisung festzustellen, welcher Betrag au en E egrifses gen de zasGes. rae e fe L 1g : se det e E n mus [4602] s E e a n bai gol Yan; don in: Feliliazóa L1MNinon. vortogueen Ler on a G p fs s Stati ee De Far für Y Der frühere Supecintendent, Oberpfarrer Carl Otto Res Ba E ite La if vor ‘dem Final-Abschlusse dem lle mal spedirt werden, wenn A: g die” Arbeiten es I / Mecklenburgische vierziquial Zhle, BOO auf. Le O Bl n a E Limaentirt wótdüis WE nock | Bohn nach der Belgischen Staatsbahn n thus Hollefreund zu Gransee, if zum Superintendenten der Diò- | i 2 von dem Militär-Pensionsfonds in der Weise zu erstatten, | Postsendungen dex 23s ist, daß

; t ( i i VILTOnbe 2 ; den-Pensi E f 6 önnen, na< den Deklarationen der in- T5574 T55T6 75831 75916 76429 78095 A p p D aber T O. : | ins n Ra Dex De Ven Linn, bel uisecin Tarif gese Lindow-Gransee ernannt worden. daß die festgestellte Summe der bezeichneten ZSnvaliden-Pensionen beî | j-ndenden Bureaus verzögern können, n

: Ñ i ) ird der Verwal- ° 1 get: n den Ausgaben abgesetzt, und bei dem | terefssirten Verwaltung. Das spedirende Poftamt wird det, Hypotheken- 78100 80304 84129 84883 84888 84889 tober) 1868 gezogemen, bureau eingesehen werden. ; [eyt ect en E. in einer Summe als Ausgabe gebut wixd. Ldg des Transitgebietes eine Bergung n E. A OT bereid- 84897 89851 89852 112405 112416 127241 1 Obligation à Raub. 100: Nr. 43124. Cöln, den 3. Oktober 1874. Der „Oeffentliche Anzeiger“ der heutigen Nr. des „Reichs- Zur Justifikation der in der Rechnung über den Militär-Pensionsfonds Briefe und von 25 Cents per Mlograu für csblofsenen Depeschen & Wechselbank, E M i as S O a eydrden | Zsten R H R N Der mE M | 2e, Fa t Bez M e anten t Q hi / 92 9 4 iefert werden, - î dex bei den Behorden “nte spezielle von dem betreffenden Kallen Jepartements-Hathe | oder offenen ausg j E 68 eidh- WVerleosungs- Anzeige 154302 150901. IHODOG LONVDS, _ | 2) Ven den am 19. September (1 Ok-| =——— j A f [A E S D ia und Pommern dur s richtig jn besheinigende Nachweifung, fowie eine [fernere Beschei- | auf 4 Fr. für Briefe und 50 Cents. für L 2 S act Hs S E 4 ° Die vorbemerkten Nummern fielen in die 25 Serien tober) 1870 verloesten, a : Rheinische in den Provinzen ¿6 den Stellen nigung des leßteren, daß der verausgabte Betrag von den bei dem | neten Sendungen erhöht werden, wenn L Sominiftea- J caihciy Ov ee Lf E cet der ersten Abtheilung und in 23 Serien der zweiten | 1 Actie à Rub. 1000: Nr. 28941/50. t N . > Militär-Anwärter zu besehen im „Deutschen | Civilfonds im Laufe des Jahres gebuchten Ausgaben wirkli abgeseßt | mehr denn 750 Kilometern auf dem Gebiete E Ae S anst Ausloosung Ui t ale En L 2 E iese, | Abtheilung unserer Prämien-Pfandbriefe; die übrigen, | Actien à Rub, 100: Nr. 48802 50919. E e Eifenbahn. 2) Eine Zusammenstellung Dor OE e7 Be- | ist, beigefügt. 5) Die Konskribirten in dem vormaligen Königreich | tion handelt. Immerhin versteht es sib, E S N L die be- welcher Gas Mitg 1e es - Vas tsrat s Herr E. sowie sämmtliche Nummern der ausgeloosten Serien Obligationen à Bab. 100: Nr. 38354, 42893, f Cer Es is Reichs- und Preußischen Staats-Anzeiger ZULr €- Hannover standen regelmäßig nur 18 Monate (Gefeß vom 25; Fe- gegenwärtig {on gratis Î oder niedrigeren A Transit über Meer O Ter 1 e ait Gc arr D iratae A D clm u Ot A ai 5 % Abgab 48217. “Nach de U sezung angezeigten gegenw ärtig vakanten Stellen. bruar 1843, 88. 66 und 71), später hötstens zwei Rtre tes, M E bleiben In) Seemeilen stattfindet, hat die 18s , - ie Zahlung der Prämien abzügli /¿ Abgabe | Die in der 3ten Ziehung verloosten Actien müssen t E 5 7 ; ( 18566 $8. 5) im aftiven ilitärdienste, | auf eine Stre>e von ; tin i ifirt i O und der Maa Adyokat Peikert | an die Herzogliche Staatskasse hierselbst ingleichen | mit 12, die Obligationen mit 11 Coupons ver- as egi I I Güter-Tarife vom 1. T : L, Vrigen Zeit Ât \Militärpflictigkeit waren die- | Verwaltung, dur deren Sorge dieser máritime Dienst organisirt: eigewohnt haben. sind folgende Nummern gezogen | die Einlösung der ni<ht prämiirten Pfandbriefe zum | sehen sein, halt Cr K , welcher theilweise erhöhte Frachten / lben beurlaubt Die leßtere Zeit ist nah $. 15 des Pen- | das Reit der Vergütung der Kosten dieses S P 15 lichster Weise worden. Nominalbetrage von 100 Thlr. pro Stü> erfolgt am enthält, in Kraft. sion3gesebes ihrer (Fivildienstzeit niht hinzu ure<hnen. Da vieifah in | glieder der Union verpflichten sich, diese Kosten in mög

2 á s 3 W d 29. t . = s“ . ° ‘2 ° 1) von den 4}% Pfandbriefen: 30. Dezember dieses Jahres 2. D. R M Septen 0 E Cöln, den 4. D tes \ i Nichtamtliches. den Abschiedspässen dieser Konsfribirten die Zeit ihres aktiven Militär- | zu reduziren.

Liti, C. à 100 Thlr. Nr. 205, 1328. ; “I : _ tober) 1871 verlocsten. E Es : z i i i ü (he die den maritimen Dienst besorgende > E in BerUil bei der Berliner Handels-Gesell- j M E Nr A E dienstes resp. tres Urlaubs midt e iffe immer mit möglichste O ban R A Bureau verlangen kann, darf 6 Fr.

«A O A U, haft l O L LEoE 10001 Ne Si Allgemeine DemtsGes Net S hierauf bezüglichen thatsächlichen Verhältnis /

ens l 2 , VG A i riefe und. 50 Cts. per Kilogramm für deren Beträge am L April 1875 fällig sind und Obligationen à Bub, 1000: Nr. 5841/50, 15681/20. Berlin, 6. Oktober. Se. Majestät der | Genauigkeit aufzuklären. 253 ais: S | 90 Cts. per Kilogramm tue ee iht übersteigen. In keinem

7 IgarI : As V en. C E E es R die i 4 bezeichneten Sendungen ni | mit 25 4 Amortisations-Entschädi- Herrn Jos. Jaques 46063 49650. O M E Verloo n 8-Tabelle ¿Ati König begaben Sich gestern mit Ihren Königlichen __ Mit Bezug auf die Cirkular-Verfügung des- Ministers Falle ns N Suften mehr als die jeßt vergüteten betragen. Jn s E Dceib ferne " Breslau , dem Schlesishen Bankverein Obige in der Aen Ziehung verloosten Actien g 7 Hoheiten dem Großherzog pn der A ove an für Handel, Gewerbe und Shfenilicge A E E S A Solge dessen werden auf den Seepofi stra denen gegenwärtig 144 ; H ¡ / i i . di igati ¡ e i Iffffezheim, wo sich eine betreffend die Anweisung von ag nit vergütet wird, keine Sn E d Litt. B. à 500 Thlr. Nr. 319. - ö ä Pes Ruffer & Co., müssen mit 10, die Obligationen mit 9 laufenden , “C auf die Rennbahn zu e s ¿ falbaubeamten : l Depeschen oder offen transitirenden Korrespondenzen : L Z Herrn Moriß Swhlesinger, Zins-Coupons rversehen sein. Ausserdem müssen eut hen 108- nd on von nah und fern versammelt hatte. L treprisebauten Seitens der Loktalvaudëea ¡ | der in geschlossenen e e immt werden, eine S Sin 086 257 „Bonn , Herrn Jonas Cahn, s gich bei den Actien 15 Dividenden-Coupons be- D | ) R s 5 À iglid) S Majenat die Kaiserin - Königin traf erst änd O féregieruigent dur<h den Fin ¡nz-Minister veranlaßt | festzuseßen, wird zu Zeiten, welche gemeinam s V A4 8

i - i Ihre : ; » s ; ¿fer Sendungen von 2 Wochen gemacht; bis zur Revision , Coburg , Herren Schraidt & Hoffmann, finden. Preu ischen Staats-Anzeigers. ä : Wettrennen beizuwohnen, in : ; der Domänen- und Forstverwaltung Statistik dieser Sendung l it ies Oa E B Lag r Ee Def ¿ Hema I. O. Cohn, y 4) Von den am 19. September (1. Ok=- Brensiide in Folge E ea später daselbst ein, um dem Armee ö f worden, bei den im Bereiche de wird das Resultat dieser Arbeit den Abrechnungen der Verwaltungen i | i; 4

3

itten_| sehen resp. zu begleiten, ob fie nah pflihtmäßigem Ermessen den nit zustehe.

Meitertransport aufgegeben werden.

; 150610 157473; Die Direktion. (a. 999/9.) | fiebenmal Thlr. 500 auf Nr. 75840 76424 |

raî iegte. ihkei n Umständen nah, ein gleiches j / fann die Revision Zugleich wird darauf aufmerksam gemacht, dass | " Dresdeu , Herren George Meusel & Co., tober) 1872 verloosten. der Königlichen Haupt - Bank zu Berlin, welche nur welchem der Major von Rosenberg sleg T S ‘laffen gr solches in La vorgedachten | unter si Y U dienen. Jede D lbänderuig im ‘Kurse a von Tas am 31. Mlürz d. J. ausgeloosten Pfand- | * Erfurt , Herrn Adolph Stür>e, Actien à Rub. 1600: Nr. 2791/800, 43151/60. insichts derjenigen von ihr in Verwahrung und A Es Lat Dee d s Ressort des Ministers für Handel, Gewerbe | verlangen: / 9) na Berfluß eines Jahres nah dem Datum der briefen die folgenden Nummern noth nicht einge- | " s M, bei der Deutschen Vereinsbank, | 1 Actio à Rub. 100: Nr. 46688. erwaltung genommenen Papiere die Ziehungs- und _— Ihre Majestät die Kaiserin-Königin hat auf | Verfügung für das duét wordén ist Korrespondenzen “Die Bestimmüngen des vorliegenden Artikels be- gangen sind: 8 S | Hannover . Vereinébank Hanuover. | Obligationen à Bub, 100: Nr. 38157, 41388, | Verloosungslisten nachsehen läßt, deren Veröffent- das Glü>wunschschreiben des hiefigen Magistrats zu Allerhöh|- | und öffentlihe Arbeiten angeordne . j leßten Sa: E Bem e lleisen, noch auf die dur < das a Me Pfandbriefe : i Sariastergi.Pr. E O Sue A Be E T marlbobbin Actien müssen (on La Li Den Gi E MORE, pu A ihrem Geburtstage folgende Antwort ertheilt : _— In der Sizung des Ober- Tribun E N für ebiet der Vereinigten Staaten D e N pt tigen

Litt, A, à 25 Thlr, Nr. 220, % Es Z j it 8; di ioati i : n i D ERRLRE M L ERC L O S i i Mir auch in diesem Jahre treue 93, September cr. wurde in der Untersu<hung | New-York und San Franzisko auszu ührenden Transporte. 2 Söhne mit 8; die Obligatione.. mit 7 laufenden Zins- | Die Allgemeine Verloosungs - Tabelle des Deut- „Der Magistrat von Berlin hat Yiir a Strafsachen vom 28. Sep H s n ew-YorL L : nstand be-

N S 108 E iat 965 e Leipzig v Herren Hammer & Säsunid, Coupons versehen sein. Ausserdem müssen sich | hen Reichs- und Königlich, Preußischen Staats- Glüewünsche zu Meinem Geburtstage dargebracht, welche Ih gern | wider den Redacteur N. N. wegen Mee gier r dg t Dienst L Sten fein interessirten Verwaltungen Gegenf * De x Dea B j Der oui el ASN.5 T L 1E Soraéi r (0 OK fümmilid E Valiea Do A fa init, der -Veislherung exwidere, daß seine ¿r al A i ae n A A dien festgesezten Strafe zusammen sonderer Be Sie Beziehungen der Unionsländer mit den derse Ben 2) 54 Pfandbriefe: v o DET en Dau n am 19, SeptemBer (2. = | fammitli<her an der Berner orie gangbaren e è ; j upt- und Residenz]ladt, eflagten zu]azgucY Zu : *Sta besondere Verträge, die gegenwartig Lit 0. 5 108 Tur, Nr 06, 4470, « Gotha » unserer Bankhauptkasse,_ V ober) 1873 verloosten, Staats Kommunal, Eisenbahn-, Bank- und geistige und materielle L Et E Weblébütigkeit, einer L einem Jahr Gefängniß und 400 Thlr. Geldstrafe verurtheilte, | fremden See en ed geschlossen werden, geordnet. Die für den Sehwerin, den 30. September 1874 wojelbst au< vollständige Ziehungslisten demnächst | „Actien à Bub. 1000: Ar. 18321/30, 43441/50, | Industrie - Papiere enthält erscheint wdöhent- inblicionfiere. aber Fur E s schen | bestätigt. M. hatte gegen das Urtheil des Kammergerichts die T ort außerhalb der Grenzen der Union u beziehenden Taxen Der Vorsitzende des Aufsiehteraths. E a : 1 Rub, 100 i einmal” und iff zum Abonne Pre {6 Theilnahme entspricht, welhe IV HeIS URDNOS AOGent Qaaien IOME Nichtigkeitsbeshwerde erhoben, in welcher er hervorhob, daß 2r Reat: dur diese Verträge bestimmt. Sie werden eintretenden Fal- G 'Blemons. ‘l 0248) | GOfh, den 1. Oftover 1874 lein d Bud, 109: Me Ot, SIONN: 19441/50, e Fre Carl Pergians Beta, ‘Berlin VN Aufaben wid Oftober 184, TaS de au 9, Zuni er. efalgien Behärdigung dei Vorlag | 18, de nonbefe eide" ls folgender Welse PYE: acenttar

L 6 955 7 N s " L Oantaget , o Baden-Baden, den 1. dem auf den 4. Juli cr. ar % ] j rt. 9 wird die Union b A caoa Deutsche Grundcredit-Bauk. | * Mueationes À Rab. 100: Nr. 37849, 38912, e E Beit us ‘Pei glle D Wilhelmftraße Augusia _| m 90 Sun dem Kammergeriht angezeigt habe, s a ke S versendende Verwaltun der ie Korrespondenzen gam. Bekanntmachung. v. Holtzendorfsf, Landsky. R. Frioboes. A T 44% S 906 S BUOA M Mes Nummern 24 Ae Ne: a0) An den Magistrat von Berlin. griff stehe, eine Gema S T O E L für ane gund fremde 3 Bestimmungs ortes. e Union behält die ù , , Z0, , , , , ie neueste, am s. ober c. ienene r. E i u De e è «a nt4tfrauti ä ammende Kor- Bei der heute stattgehabten Prämienziehung für 49207. der ‘Allgemeinen Verloo ungs - Tabelle : Bon ang Jer iesen Antrag abgelehnt habe. - Der Ange- Unionstaxe für nichtfranfkirte aus fremden Ländern die am 1. Juni dieses Jahres tagte 25 Serien W h T ] Die in der G6ten Ziehung verloosten Àctien müssen | enthält vis Ziehungslisten e: Vabiere: An- Gestern hielt der Bund-esrath die 35. Ms B Mi Dia ra Beriebnria des Grundsagzes der respondenzen ganz. : arschau-Terespoler i e | flagie fand, hie

e C é ; A Bi äu Uni j l eshlossene Depeschen fremden Ei “S E es PUMPIEe erster Ab- mit 6, die Obligationen mit 5 laufenden Ziùs- | gerburger, Kreuzburger Kreis - Obligationen ; Den Borsig führte der Staats-Minister Dr. Delbrü. Dersel d eine Beschränkung der Vertheidigung, 3) Die Unionsverwaltung, Be he N Franfirte aus fremden

. é e É * 22 R F : 2 : . g s ; Ul ihkeit un Á Staaten auswechselt, behält die © h a :

i f Coupons rversehen sein. Ausserdem müssen sich bei | Brüsjeler rämien-Anleihe de 1862; Danziger ilungen, betreffend: a. die Ernennung von Bevoll- Mündlich z ¿ } “ta êrit am 5 it DI de Länder bestimmte

Serie 2 ir E A p O ae [4563] Kisenbahn, j r dge 2 10A 13 Dividenden-Coupons befinden. Hypot tfen- Vereins - Pfandbriefe: Do Wi e. e fog E b. eingegangen E bis E D rben d 4 E ate En Zeit Sts für nichtfranfirte in frem E

99 agdeburger Stadt - Obligationen; eorgs- ; . c. die Beschlüsse der Kommission Jur 0! . : E ; ¡neten Fällen hat die Verwaltung,

1624 2166 2413 2597 2614 2668 2717| In der am 19. September (1. Oktober) 1874| Falls bei den zur Einlósung präsentirten, ver- | Marien-Bergwerks- und Hütten-Verein, Partial- L E Entwurfs E bieaecihen Gesezbuhs; d. die | außer Stande gewejen [eh Do Gua L erei Rüse Sia) k mitblung Vie oten imes kein Recht zu irgend ___ 2939 y : i stattgehabten siebenten Verloosung der zu amor- | loosten Actien, resp. Obligationen, Zins-Coupons Obligationen; Italienische Prämien - Anleihe usarvellung Ne der Seeschiffer und Seesteuerleute; e. die | und Informirung eines Vertheidigers Zu vewirten, des An- we “Ver ütung für den Transit. Jn allen anderen Fällen werden

und die gezogenen 25 Serien unserer 5% igen Prämien- | tisirenden Warschau-Terespoler Actien und Obli- | fehlen sollten, s0 wird deren Nominalwerth von, | (Prestito Nationale) de 1866; Dstender Prämien- Befähigungszeugnisse : an Reichsangehörigkeits-Bescheini- sicht auf das Prinzip der Mündlichkeit die Vorführung de elb die T ansitkosten nah den Bestimmungen in Art. 10 bezahlt.

Pfandbriefe zweiter Abtheilung, nämlich: gationen, sind nachstehende Nummern gezogen für die gezogenen Stücke zu zablenden Betrage in | Anleihe de 1858; Palffy’ sche Prämien - Anleihe Kosten für die Ausfertigung V H edordinicag den Geseh- geklagten Pflicht des Richters gewesen wäre, der Angeklagte \ f ie RT

Serie 3478 3494 3779 3792 3796 3822 3905 ! worden: -- Abzug gebracht, Falls aber die verloosten Actien (Rückstände). gungen z f. den Entwurf einer Konkfursox g; $- i