1874 / 234 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Abkürzung des Verfahrens viel weiter und über die von der | des zweiten Bandes ershienen und damit dasselbe zum Abs{luß | Darja unter dem 24. August an die St. Petersburger Naturforscher- j id, über dessen eigenthümlichen E MLA E [4465] Bekauntmalhung. Clementine no<h eingehaltenen Grenzen längst hinausgegangen. gebracht. : f __| Gefellshaft Nachrichten gesandt, aus Seiten hervorgeht, caß E Torre Ange e Meihmast e3tgrderit, Are * E E e O Zx Für die Königliche Pulverfabrik bei Hanau soll Die neueste Geschihte der Gesezgebung bietet weitere Belege für | Wenn der erste Band die Sprache in ihrem Ursprung und in | her mit ihrer wissenshaftlihen Ausbeute und mit den von ihr ges es zuweisen haben. Der Entwurf zum Pachtvertrage E A E N die Erbanung von $ Mengwerksgebäudeu, in den obigen Saß. Die preußishe Verordnung vom 1. Juni ihrer Entwi>elung sowie in ihrem Verhältniß zum menshli<hen Be- | machten reihen Sammlungen sehr zufrieden ist. So haben die [4606] Subhastations-Patent und die Regeln der Licitation, wovon wir auf Ve:- S Summa veranschlagt zu 13,071 Thlr. 10 Sgr. 8 Pf-, 1833 führte das neue (summarische) Verfahren für eine be- wußtsein als ein Werk naiver Kunst darstellt, so weist der zweite Geologen bis zum 14. August 14 Säugethierarten, 108 Vogelarten, . E E 65 dex Kopialien, Abschrift er- C EdA entweder im Ganzen oder in 2 Loosen, das eine Jur schränkte Zahl von Fällen, al r 2 Aus fahre …— | Band nah, wie innerhalb der vollendeten Sprache dieselbe Kunstthä- | 18 Reptilien- und 5 Fischarten in zusammen etwa 500 Exemplaren é Nothwendiger Marlaufe Pn B en ebli der Guisfarte in unserer Re- i m2 aa 5 al 9 Gebäude, das andere für 6 Gebäude, an den Min- : i âllen, also a usnahmeverfahren, ein; | tigkeit f< auf dem nunmehr gewonnenen Standpunkt des Bewußt- | gesammelt. Herr Barbot beabsichtigte, eine geologische Untersuchung Die zur Kaufmann Emil Sello'shen Konkurs- istratur cingeschen werden Zum Ban einer Petroleum-Gas-Anstalt auf destfordernden vergeben werden. . allein bereits dur< die Verordnung vom 21. Iuli 1846 wurde | seins als Sprachkunst wiederholt. Ja derselben Gliederung, welhe | der Berge Scheih-Dsheli vorzunehmen und dann über Samarkand masse gehörige, beim Dorfe Lohwiß befindliche | S tfurt O., den 1. Ofteber 1874 g An E t E 2 Bedingungen, Pläne, Kostenanshläge liegen wäh- dieses Ausnahmeverfahren zum ordentlichen Verfahren erhoben, | die Sprache in ihrem Entstehen erkennen läßt, werden sowohl die | und Taschkent zurü&zukehren; die Herren Bogdanow und Butile Fabrik, errihtet auf den Grundstü>en Band L. zFrauïsur L Teiiche Regi Y Bahnhof Koblfurt sind rend der Bureaustunden im Dienstlokale der unter- die edur der Allgemei i d ber ür ei K R f S H 3 gdano tlerow 48 und Band 11. Blatt 133 Nr. 95 des Grund- Königliche Regierung, die Erd-, Maurer-, Zimmer- und Lehmer- | cneien Direktion zur Einsichtnahme auf. ie Proz ur der Allgemeinen Gerichtsor nung aber nur für eine | Kunstformen der Redefiguren und bewußten Tropen als Spra<kunst | wollen no< einige Wochen der Fauna des Amu-Darja-Deltas widinen, T Q ; d Band k. Blatt 253 Nr. 43 Abtheilung für Kir<hen- und Schulwesen. arbeiten inf. Lieferung von Kalf-, Saud- zeichneten Direktion zur sihtnahme auf \ehr beschränkte Zahl von Rechtsstreitigkeiten beibehalten. Von | 1m Dienste der Rede erörtert, wie auch die selbständigen Werke dieser | in welhem {on Ende Juli Zugvögel zu ersheinen begannen, und F bus Len Le it 295 N 50 Ey G db >s v. Selchow. und Steinmeßtarbeiteu : Geeignete Unternehmer, wollen ihre „Offerten besonderem Interesse is es ferner, daß der für das Verfahren Spra(kunit, welche, wie z. B. Wortspiel, Räthsel, Evigramm, fih darauf na< Kasalinsk begeben. Gegen Ende Oktober kann und Band E G 5 Gru t lies é 25 dur< Submission zu vergeben und ist Termin zur schriftlich und versiegelt, mit entsprechender Aufschrift nah dem: Code de procédure civile so überaus witige Unter- S L E, e in unficherer Weise der Dichtkunst | man das Eintreffen der Expedition in St. Petersburg erwarten. 4s S aamt-Flächeninhalie ey 17 Hektar 90 Ar, [4603] Bekanutmachun Eröffnung der Offerten / Ven, E aren er., Morgeus 9 Uhr schied zwishen ordinären und summarishen Sachen, nahdem 9 Ueberall is die Geschichte und Kritik der Termini nach den nah einem Reinertrage von 35 Thlr. 27 Sgr. 10*/; Pf. Cl Jung. j auf Montag, den A E C, in E orbezcicüeten Lokale aufgeben, woselbst zur derselbe bereits seit Jahrzehnten den lebhaftesten Anfehtungen | Quellen gegeben, und zwar, der Vollständigkeit wegen, au< für Verkehrs-Anstalten. zur Grundsteuer und nah einem Nußungswerthe von Domänenverpachtung. E Bormittags 105 Uhr, s + | genannten Zeit die Eröffnung in Anwesenheit erschie- unterlegen hatte, niht allein in dem neuesten Projekte für Bel- | diejenigen Formen der Rede, welche von den Rhetoren der Alten un- ; : zusammen 760 Thlr. zur Gebäudestener veranlagt, | je in der Kreisstadt Wolmirstedt, an der Eisen- im diesseitigen Bureau, Berlinerstraße 4 anberaumt. | uer Submittenten stattfindet. gien, sondern auch in dem für Frankreich in der Art beseitigt | richtig oder überflüssig al Fi stellt . ihre lei Die Nr. 78 der „Zeitung des Vereins Deutscher foll ati i ens, 2 Meile Meaade- | Bedingungen nebst Zeichnungen liegen im Bureau den 29. September 1874. gien, 1 1 : jeitig richtig oder überflüffig als Figuren aufgestellt worden sind; ihre leichte Eisenbahn-Verwaltungen* hat folgenden Inhalt: s N ber 1874, Nahmittags 2 Uhr bahnstation gleichen Namens, 2 Meilen von Magde- | p ¿c 23. Bahnmeisterei auf Bahnhof Kohlfurt und Hanuazr, den 29. Septe di R Ps in summarischen Sachen die_ durchgreifende B wied BurG E. S Et, ans bin ift versammlung des Vereins Deutscher Eule matten is Sthe: e Ee # Ort nah Stelle in der Fabrik ' | burg, belegene S<hloßdomane, Me Gers im diesseitigen Bureau, - Berlinerstraße 4, zur Ein- Direktion der Pulverfabrik. s 1e DeDeutun ( V C4 2 “S H s ; d „O z 9 ; von Á D «2 G ? Me cs<ichilihen Entwickelung liegt für jeden Gesey- | den kompetenten Sabine pa M Aa 68 E mes pest im September 1874: Kommissionsbericht zu Nr. 11 der Tages- im Wege der nothwendigen Subhastation versteigert L cis rf rige p Se ÖfFentlich iet y sicht aus und sind dieselben aus leßterem Bureau s L ia E Sehre wilde a nit übersehen pa t t gern Veranlassung, au< für weitere Kreise auf ‘dies hervorragende bi MLaO die Herstellung einheitlicher Normen für Retour-, werden. Auszug aus der Steuerrolle, Abschrift der Dietend verpachtet werden. e S i Verloosung, Amortisation, er dem Verkehrsleben \scines Volkes die gebührende Rücksicht ge- Da Chacakt e Lf weGem Sag ga Se Der E, ‘bareffend die Bea Mee Befttbcnattóften für Dritt. S D Nee E screade Acüneisimgen, Zu diesem Behufe haben s auf Mey e 11, Betricbs - Inspektion der Königlich Zinszahlung u. #. w. von öffentlichen währen will. s<lossenec Durchführung L LAII wik, Ven L Aale ift E L So fie LSis E M Ne, tagleren Meier s können in unse- E Patembrr pt Deias Nr. 4, Niederszlesish-Märkishen Eiseubahn, Papieren. unter den selbständigen Werken der Sprachk 4+ f ) -Unstrut-Eisenbahn in demselben. Berliner Briefe: | rem Buregu 111. eingejegen werden. i t anb 2 aetlustige mit : : s das Sprlhwort, und wir werden aber denselben demnächst im Aud | Fug: Berltn-ie lls; Gölth Keichenbeey: beipaig-Ellnburg; Berlin Sie Habnit (gun Betziebe der Epiuneret | Ln) ertes eeotlalen menten du) das Pott | (20 anti: eren pu Hastatuns brate | \V ANSCNWI- Terespoler Statistische Nachrichten. zuge in der Besonderen Beilage mittheilen. Drecden: Obersleft\ N ) ge Ag 3 T un ) : : : : gelder-Minimum auf 10,000 Thlr. festgeseßt ist und | j, Laufe des Jahres 1875 an Wirt schafts-Fa- A {e Eisenbahn; Harburg-Stadez Werrabahn ; werden die Maschinen im Taxwerthe von circa | Zie Bi / Attest | im, Laufe des Jahre ' : iner in der „Austria* veröffentlichten Tabelle über die Ergeb- | Der Naturforscher N. N. Mikluha-Maklai beab- Dortmund - Enscheder Cisenbahn; Rheinische Eisenbahn; Deutsche 1600 Thir, namentli 7 Sortimente Spinumaschi- | de. Steuerveranlagungs- Behörde oder auf “sonst | brikations- und sonstigen Materialien: A Eisenbahn, e Par Pte B M Seite Ge | (0 uf M n fe p B A ¿D De | E E oem Ea E f uajotun pl L 20 Se 5 Dies M | Aut Lv Decmegn do S0 L R della Va Mao Din O | fai n i E 0 V s G ; : s é : s : . 4 N aue an. J N 2 « i i i Ó 0) Thlr. un : - S 5 en siebenten Vertoosgun er Zu amor- Briefpostverkehr im Julande betrug 190,192,608, derjenige aus Deutsh- | hervorgeht, sich neuerdings wieder na Neu-Guinea zu begeben. Als Auf- | Prag-Duxer Gisenbabn, GÄhüftöbertht pro 1872. Wagenraumtarif, 1A 270, bezichungêweise 210 Spindeln, 4 mechanische | gber bee Balifikation Als Cidwirih ate mei Won 100 Lapp Pugaen 16 Diund B E N, chau Vorbiholer Aciiein und Qhli- land 39,129,552, aus dem sonstigeu Auslande 6,749,640, nah dem | enthaltsort wählt er die fleine Insel Alduma, unweit des festen Lan- onferenz der ungarischen Bahnen. Ungarische Staatsbahnen. Aus MWebestühle, 16 Handwebestühle. Der Betrieb er- | 1 aben. G E Pera Ee 6 138 Cent- | gationen, sind nachstehende Nummern gezogen Auslande (exkl. Deutschland) 7,663,194, vom Ausland nah dem Aus- des, von der Ansicht geleitet, daß das Klima dort gesunder ist, als land. Schweiz, Arther Rigibahn. Moskau-Jaroslaw- und Moskau- folgt duc< Wasserkraft in Stärke von 15,7 Pferde- Die Verpactungsbedingungen sind sowohl ant ers Fugrige T e E 1 Perl ° uben, | worden : land 1,613,106, zusammen 245,348,100 Stú> Briefe, ferner 21,350,424 | auf Neu-Guinea selbst. Sein Arbeitsplan ist derselbe wie 1871: si< mit Rjäsan-Bahn, Geschäftsberichte pro 1873. Juristishes: Rechtsfall, Fräften, beziehungéweije dur< Dampf. unserer Registratur, als au bei dem Hrn. Admi- ner ordinäre raupen, Seniner Pe N aupen, | Vletien à Rab. 1000: Nr. 1911/20, 2691/700, Korr-sponbenzkaten und 60,321,530 Zeitungen, Was den Fahrpost- | den Eingeborenen, ihren Sitten, ihrer Sprache bekannt zu machen, | betr. Entshädigungêpfliht. Miscellen. Cisenbahnkalender. Dsfizielle A Alle Diejenigen, welche Eiacuthum oder ander- | nifrator Schubert auf der Schloßdomäne in Wol-| Gentner Fadennudeln, G4 ener ee Erb- | 4291/300, 8421/30, 8571/80, 29651/60, 36381/90, verkehr betrifft, so betrug er 5,450,795 ordinüre Pakete, 21,125,187 indem er mit ihnen lebt, und zu gleicher Zeit geologische und meteorologische und Privatanzeigen. weite, zur Wirksamkeit gegen Dritte der Eintragung mirstedt einzusehen. Auf Verlangen wird gegen Er- G eet Bohnen, E bie “i E eite e 40871/80, 43371/80. ; i Geld- und Wertbsendungen im Gesammtwerthe von 4,270,632,849 Fl. Untersuchungen anzustellen. Nach einem Aufenthalt von einigen Mo- —— Bezliali : : z / in das Grundbuch bedürfende, aber ni<t einge- stattung der Kopialien und Dru>kosten Abschrift sen, 420 Centner graue Erben, z Uner N 1 -Aotion de: Ruh. 100: Nr. 46643, 47093, 47954, E E E e O Riireise ul A L eA Braune fes am 20 E Mianbee tine Welsercibieng der | ige A L e Vermeidung der Prüfiis derselben ertheilt Pfund Pfeffer 20 “Dina Larbeecblälier 50 | 48687, 49764, 49912, 49938, 50758, 50833, 51029, : welches der General-Gouverneur des niederländischen Ostindiens na t ‘M ! : S g Der ufgefordert, dieselben zur Vermeidung der Pratlu- * F / er, D L i E. 992 Kunst, Wissenschaft und Literatur. Beendigung der Atschinshen Expedition na< ihm p shi>en ves eni ga g D Ei e E wurde ein Comité von 14 Mitglie« fion pâtestens im Versteigerungstermine anzumelden. 7 E E i ith d Hluyy Felbnmet B „ned S Ries à Raub. 1000: Nr. 421/30, 14961/70, als Bon dem ereits friher (wähnten Werle „D i e Sp rade dls sprochen f gleichzeitig Lorgelenie i a A E rale, eine d Das Uriheil über die Geben s e I Ub Abtheilung für direkte Steuern, Dom EneE 50 Pfund T alzseife, 13 Cautuer rystallifirte S M ite * E unst“ von Gustav Gerber (Bromberg , Mittlersche Die zu Lande reisende Abtheilung der gelehrten Aral- | nahme der Bahn an das braunshweigishe Staats-Ministeri A S Tr 5 G uud Forsten. Cto. Soda, 10 Centner Eisenvitriol, 40 Centner igationen à Rub. : Nr. 37744, 37894, Buchhandlung, H. Heyfelder) ist gegenwärtig die zweite Hälfte | Kaspi]chen Expedition hat aus Petro-Alexandrowsk am Amu- | zureichen. Die Petitio Le A erin, es an hiesiger Gerichtsstelle verkündet werden. Schönwald. doppelt inigtes Petroleum; f 38611, 39124, 39260, 42790, 43448, 43812, 43891, S S E R ), f, pejegwatts, Fie Meile iste | Ansb ligen Are er | Crossen, Hen A G T S „doppelt gereinigte) P gerösteter Zwie- | 44248, 44778, 44900, 45437, 45525, 45702, 46294, Ba Ns E A Li L L O . p

f Der S ibbastaiionsriter. fz pan bad 9580 Centner Kartoffeln, 20 Pfund ge- | 46540, 46986, 47114, 47147, 48550, 48985, Ks

: ¿ U; c Z » Reso; Di Actien und Obligationen werden Vora

|Inserate für den Deutschen Reichs- u. Kgl. Preuß. | De entlicher De Î Y K v fa E Eoutjier P scpuns Rindfleisch, 13 En Cour Ziehungstage ab gegen Zurücklieferung der

nserate jur den Deutschen Heid U. Kgl. PTeUß. n É ÉL - Die avori i A E ; Air E ees E E ce E treffenden Stücke, an den bisherigeu Zahlstellen Staats-Anzeiger, das Central-Handelsregister und das Ÿ 1 + Inserate nchmen an: die autorisirte Annoncen-Expedition S 4 melfleis%, 56 Centner Schweinefleisch, 30 Cent- | betretencen LC g

y E 1 i igi i m Bä>er Ee L L in i inäl- r Postblatt nimmt an: die Inseraten-Expedition von Rudolf Mosse in Berlin, Breslau, Chemnis, G Wilna d ra o tiäbriaen Kim t E ner frischen Spe>, 14 Centner Kalbfleish, 30 | s Coupon n n Ane R Ee des Deutshen Reihs-Anzeigers unù Königlich 1. Stebriefe und Untersuhungl-SaHen. s. InduftrielleEtablifements, Fabriken u.Greßhandekl. Cöln, Dresden, Dortmund, Frankfurt a. M, Hallea.S,, der Jacob, Anna Martha und Sophie Stähling, E N Centner unausgelassenen Rindernierentalg, 2 | 10 Wera 2 nd” im Kalbérthiti Ruzelaiil ont- Preußishen Staats-Anzeigers: 2. Subhaltationen, Aufgebote, Verladungen s. Verschiedene Bekannimahungen. Hamburg, Leipzig, München Nürnberg, Prag, Straß- i von Helsa, unter Verpfändung ihres in der Gemar- Zum Ban einer Uúterführuug der Seifers3- Centner koseren Rindernierentalg, 44 Centner 8 ArsC Li ga L e N pa po L Berkin, 8. W. Wilhelm-Straße Nr 82 2. Verkäufe Versaiungen, Submisfionen 1c 8. Farcilien NAGUiGten burg i. G, Stuttgart, Wien, Zürich und deren Agenten, fung von Helsa belegenen Grundbefißzes zu Gunsten dorfer Strafe bei Sorau find. Ün id Butter, 20 Pfund Schinken, 28,900 Lite r Mil, Ko E E chnet oder auf Vorlan en der Tobaber . W. « B26 2 L Berlorselia, Arerlise Ziimzabîung n. st. w. | 9 Central-DênbeltMegisier (etns@l, Konkurse). sowie alle übrigen größeren Aunouncen-Bureaus. / der Landesfreditkasse zu Cassel am 28. Dezember 1) die Erd-, Maurer- und Steinmeßarbeiten inl. 9400 Liter Braunbier, 100 Liter Spiritus, 100 | L0P, E 1 L aliS 2 C Jor vou óffentliczen Papieren. Erscheint in separater Beilage. l é j 1858, beziehungsweise 5. Januar 1859 ‘über ein zu Lieferung von Kalk und Sand, Liter Wachholderbeeren, 250 Liter Thran, 40 | in Cre L E M zal ‘Pinlécan A n l 4% verzinsliches Darlehn von 23 Thlrn. errichtete 9) die Lieferung von 587 Tonnen Portland- Liter Terpentinöl, 1500 Stü> Reisigbesen, 50 Ren M L âis Ohl E 5 “ied Vacanzen - Lifte Zusammenstellun Schuld- und Pfaùdvershreibung ist abhanden Cement, f Ries Löspapier, 100 Pfund Talglichte, 39 f uE Cha versehen sein T xvaaordán müssen : * : der im Deuiséhen Reiÿs- und Königlld Preußischen S A Anzei L s Taiuten 3) 265 Mille {arf und gutgebrannte Mauer- Pa> à 6 Stü> Stearinlichte, 25 mille Streich- fonden Coupons Verte eie, 14 7 Dividend Kuratorium des Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers- 9e und D I E Daten Br werden daher Alle, welche Ansprüche an diese steine, bölzer, 75 Hektoliter Shhmiede-Steinkohlen, 25 | sich bei einan, von dem Dividenden-Coupon pro In Ausführung des Erlasses des Königlichen Kriegs - Ministeriums vom 16. September 2 é Urkunde haben, aufgefordert, solche binneu 4 4) 138 Kbm. Bruchsteine Le Schmiede-Holzkohlen, 2 Hektoliter | -02pons y pon P 1874 veranlasse ih die Redaktion folgende Maßnahmen zu treffen: Bezeichnung

E c ; 1875 an, inklusive. i i B uaten dahier geltend zu machen, widrigenfalls dur Submission in_ einzelnen Loosen zu vergeben, olztheer, 100 Pfund englis< Wagenfett, 15 A S / 1) Die Vacanzen - Listen über die bei Staats- und Kommunalbehörden der Provinzen Le Sie, Meldung die beantragte Mortifikation fe Urkunde erfolgen und ist Termin zur Eröffnung der Offerten Centner Chlorkalk; Dele Meha tein 0s ea ooatan Zeactemr Ps e

er e ; y deren Stelle Genuss - Actien verabreicht, welche R L : E 5 ; M , den 12. Oktober c. 763 Meter 133 Cm. breites braunes Tuch, | O A N Pom nd Br Militär- ; s vakanten Stellen. [bis zum wird. auf Moutag : . ; f Poti falls mit Dividenden-Coupo h d, liäien Astzelüte N ei Tieittag 0A dun Malta Monate riet Tat A em eiente O Weitere Verfügungen werden nur dur< Anschlag Dage 104 Uhr, 1531 Meter 83 Cm. hreite rohe Futter-Lein- | obenfalls mit OIVCanden- oupons Veracren Fn

9) Der Besti des Kriégs - Minifter ß ist am Gerichtsbrett publizirt im Dise E Tedingua s A He ne wand, E Meiet S L LET Braune L aolikg tenhéron Ziob R : ? r Bestimmung des Kriegs - Minifteriums gemäß is die Absendung der Vacanzen- j Physikus des Kreises West-Sternberg . . z $ j i: wo au< die Bedingungen einzujehen und gegen K0- baumwollener Köper, eter _ m. brei- on den 11 Ine iehungen verloosten Act:eRr Liste an die Militärbehörden der Provinzen Brandenburg und Pommern "tere 0 Erscheinen Phyfsikus des Deut ee g : E 23/1074 Sn Faniglites R gccibk pialien zu entnelmen find. ter Nesjcl, 294 Meter 83 Cm. breiter weiß und | und Obligationen sind nachstehende Nummern noch

zu bewirken. Kreis-Wundarzt des Kreises Carthaus . . T A 200 Thlr. |5./11. 74 Exste Abtheilung. Guben, den 2. Oktober 1874. blau farrirter Nessel, 469 Meter 67 Cm. brei- | nicht zur Auszahlung präsentirt worden und zwar:

x, Betriebs-Inspektion tes karrirtes Leinen, 500 Meter 83 Cm. breiter | 1) Vom den am 19. September (1. Gk der Königlich Niederschlesish-Müärkischen Zwillich, 350 Pfund wollenes melirtes Strumpf- tober) 1868 Sezogenmen. 200 Thlr. [|22./10. 74 Verkäufe, Verpachtungen, Eisenbahu, garn, 232 Pfund mens dau T R O L Rab. 100: Bs: S : b O fie A e . «10, onuen 2c. , 1200 Pfund Soßhlleder, | fun bige gation muss mi oupons einge- Bürgermeister, Beigeordnete, Bau- und Forstbéamte, Lehrer 2c.), im Reichs- und Staats - Anzeiger Vieimr e N RRON) an der Irren-, Heil E M8 Submissi [4604] Bekauutmachung. garn, sblleder, 800 Pfund Fahlleder, 103 Me- | liefert werden. veröffentlicht. A R S 90 Thlr. |15./11.74 [4279] Domaineu-Verpachtung. Die Lieferung der pro 1875 für die Gefangenen fer 83 Cm. breiter gestreifter Drillich, 905 Me- | 2) Von den am 19. September (1. OL=

Um denselben eine möglichste Verbreitung zu fichern, find alle 14 Tage Zusammenstellun- P Die im Kreise Königsberg N/M. belegene Dg- der hiesigen Strafanstalt und der Hülfs-Strafanstalt ter 100 Cm. breiter Drillich, 924 Meter 100 tober) 1870 verloesten.

gen der erledigten Stellen publizirt worden. Diese Zusammenstellungen sind vom 1. Oktober ab | Kreis-Thierarzt des Kreises Angerburg . , u 20 i i 2: zu Gollnow erforderlichen Verpflegungs- und fonsti- Cm. breite halbgebleichte Leinwand, 1678 Me- | 1 Actie à Rub. 1000 : Nr. 28941/50, ebenfalls in die Dienstags-Nummer aufzunehmen, o daß dieselbe L E vollständige Ueber- : / S | und 150 ant manne Woltersdor], chat dap Ren Oen A ie N au- | für Goll- N fel Gi Meter E n a ARA, E E a Kab. 1007 Ne Sia 42893 ficht der sowohl für Militär - Anwärter als für andere Kandidaten in Preußen erledigten Stellen | odreis-Thierarzt des Kreis 3 : Hof- und Baustell.n 1,215 Hektar, gard: Ls O Peund ófofibäiace, 8 Pfund grauer und 4 | 48217. S : : enthält. g z : L Kreis-Thierarzt e reie z E S E Es s . |22./10.74 Gärten M e Gerstmehl 4000 Kilogr.| 1300 Kilogr. Pfund s{<warzer Maschinenzwirn Nr. 35 (auf | Die in der 3ten Ziehung verloosten Act’en müssen 4) Um diese Vacanzen - Listen in mögli<h| weiten Kreisen bekannt zu machen, wird es Ï g h agte E 22./10:74 Ae>ern 443,717 Roggenmehl 4200 | 1400 Rollen), 52 Pfund grauer und. 46 Pfund shwar- | mit 12, die Obligationen mit 11 Coupons ver- si< empfehlen, den Annoncen - Bureaus des Invalidendank, von Mosse, so wie von Haasenstein Q Ag Dn 100 50 zer Patentzwirn Rr. 35, 20 Pfund Wachs. sehen sein. lie, 9p D a f pem Ersuchen zugehen zu lassen, sie in ihren Bureaus in Berlin und ihren | Kreis-Thierarzt des Kreises Sorau . . . A r. 123./10.74 Wasserstü den E teile n 0 2200 R D Quan ea E Megenitante E N A 3) Tas Sen A Tei Seplomaer (2. Ok= ilialen zur Einsicht auszulegen. / Kreis-Thierarzt des Kreises Regenwalde « « «eee _ 131/10. 74 ab 10.091 „0er ind Der Unge are, B, A Ï 936 5) Ueber jeder Bacanzen-Liste ist zu bemerken, daß dieselbe bei den Militärbehörden der Kreis-Thierarzt. des Kreises Krotoschin . , . - S i 6/11. 74 E M E e E T binite Graupen 3600 LeEn Bedürfniß im Ea. 4 arlio dlub. UD: Nr. 49640, a de Provinzen Brandenburg und Pommern, so wie bei den Annoncen - Bureaus ausliegt, und daß und 150 Thlr. erthält, mit der Fischerei in dem in der bäuerlihen | Perlgraupen 100 Die Gegenstände unter c. sind dagegen in den an- | Obligationen à Rub, 1000: Nr. 5841/50, 15681/90. DieleiDe „dit DER SIMAMAIE, Freise Vot A FNIDELALLLNEN Dn De MNCLENEMERs Gs Ves Expedi- | Freie-Thierarzt des Kreise Mogil Zuschuß, Feldmark belegenen Hecht)ee, soll auf 18 Jahre von | Reis 200 gegebenen Quantitäten im Laufe der ersten drei] Obligationea à Rub. 100: Nr. 42171, 43085, tion zu beziehen ist. rei2-Thierarz reises Mogilno Ee S R e 200 Thlr. 1|9./10. 74 Sohannis 1875 bis dahin 1893 im Wege des öffent- irse 4300 Monate des Jahres zu liefern. 46063, 49650. : Berlin, den 30. September 1874. und 200 Thlr. P Die Lieferung sämmtlicher Gegenstände wird na<| Obige in der Aten Ziehung verloosten Áctien

lichen Meistgebots anderweit verpachtet werden. adennudeln 100 ( i j ( i ( iehu ( Der Kurator des Deutschen Reihs- und Königlih Preußischen Staats-Anzeigers. Kreis - Thierarzt des Kreises Wittenberg L 9/11. 74 Hierzu is ein Termin auf Sonnabend, den | Buchweizgrüße 9900 vorheriger Submission bei annehmbaren Preisen mit | müssen mit 10, die Obligationen mit 9 laufenden

j s : S U L E D Z1. Oftober cr., früh 11 Uhr, im Regierungs-| VBuchweizgries 50 Fretor Mahl unter den Anbietern vergeben werden. | Zins-Conpons versehen sein. _Anusserdem müssen j j i L E Lehrer an der Töchterschule zu Prißwalk . . . « . . « « + « - | 250 Thlr. (20./10,78 _gebude, Wilhelmsplaßz Nr. 19 hierselbst, vor dem | Gerstgrüße 5600 1E laluntide wollen ihre Offerten, in denen die | sich bei den Actien 15 Dirvidenden-Coupons be- An die Redaktion des Deutschen Reihs- und L d i : grl g i Königlich Preußischen Staats-Anzei ehrer an der Hauptschule zu Sommerfe:d . : M E ¿ 400 Thlr. |[1./11. 74 Regierungs-Rath Schaube anberaumt. : afergrüße 5600 Annahme der bekannten gegen Entrichtung von 1 | finden. önigli eußis<hen Staats-Anzeigers. N a Be E p E hien Pa auses ist fe! Kasse (pogehrannid 20 g 325 H Sal Mark Kopialien zu beziehenden gd zur (insiht im 4) Von Fem, e A ememen (4. OKk= : T E g 4 4400 Thlr. festgeseßt und zur Uebernahme der Pa<- artosfeln .| 325 Hektol. | Anstalts-Bureau ausliegenden Bedingungen auszu- ober f ; B Lende: Verfi bri L Rd j y O Lehrer an der höheren Knabenschule zu Sommerfeld . 5A 500 Thlr. [15./11, 74 i tung ein disponibles Vermögen von 30,000 Thlr. er- parla 3000 1050 Kilogr. E Zu6 für die Gegenstände unter a. und c. | Actien à Rab. 1000: Nr. 2791/800, 43151/60. orftehende Verfügung bringen wir hierdur<h zur allgemeinen Kenntniß mit dem Be- . und 75% derlich, über dessen Besiß sich die Pachtbewerber Spe> 1900 650 izufü t d versiegelt mit der | 1 Actis à Rub. 100: Nr. 46688. merken, daß die Annoncen-Expeditionen des Invalidendanks, von Rudolf Mosse, so wie Miethsent\s{. M bein Termine ‘auszuweisen haben eien e 100 Heftol.| 30 Hektol } nja Bitt gias ot oudba ihnen: Obligationen à Rub, 100: Nr. 38157, 41388, von Haasenstein u. Vogler sich bereit erklärt haben, die Vacanzen-Listen sowohl in ihren Lehrer an der Ta Provinzial-Gewerbeschule zu Erfurt . . | 850 Thlr. Die Verpachtungs-Bedingungen, von denen wir | Essig 30 T9 E Submission auf die Lieferung der Wirth- | 43732, 44461, 44692, 46713. hiesigen wie auswärtigen Bureaus zur unentgeltlihen Einsicht auszulegen. Lehrer an der katholishen Knabenschule zu Viersen . « - 400 Thlr. [10./10. 74 auf Verlangen gegen Kopialien Abschrift ertheilen, | Pfeffer : 50 Kilogr.| 15 Kilogr. shaft3-, Fabrifatious- und soustigen Ma- | Die in dor 5fen Ziehung verloosten Actien müssen Berlin, den 6. Oktober 1874. freier Wohn. können in unserer Domainen-Registratur und bei Se 0000 48000 ¿ talien für die Königliche Strafanstalt | mit 8, die Obligationen mit 7 laufenden Zins- Die Redaktion des Reihs- und Staats-Anzeigers. C led anf dem ua Pächter Krahmer zu Wolterödorf einge-| Schmalz E Tor E Ton i os Inper anes pro 1872 Siaats Mus J n Vai . : E L ae i “i ehen werden. i onnen onnen L ober d. e 9 f » Maa für ble Kögiglige, Sn epleignlE AEPSL B z- Die Besichtigung der Domaine wird gestattet, do Schnupftabak 500 Kilogr.| 100 Kilogr. s welcher Zeit die Eröffnung der Offerten im | 5) Von den am 19. September (1, Ok Vacanzen- Liste / 1. Bür aide o : Sni E L L Guan 19770. 74 | haben si< die Pachtlustigen vorher bei dem Pächter | Petroleum 10000 , 1500 5 Beisein der etwa erschienenen Submittenten \tatt- tober) 1573 Se 5 E C E A S S s Be C E Peicen E S Bürgermeister E t) ¡mis E S E Sie: SAL e: u me h L Q 18 Seuttmbe 1874 Rie E - Stt o finn zalid, per um S Dr e blel: ula à Rub. 1000: Nr. 18321/30, 43441/50, r er r ilitär- S A A - 19./41. ranffur ij - - asirseife O Später eingehende rte ° /60. : Anwärter zu beseßenden Stellen. und 400 Thlr. Königliche Regierung, Abtheilung für-direkte Sidi / 2500 ¿ e Den unberüfihtigt. : Actien à Rub. 100: Nr 48391, 51890, : Nr. 1 Berli 3 j Comtoirverg. i Steuern, Domainen und Forsten. Löschpapier | 100 Rieß | 20 Rieß Die Ertheilung des Zuschlages ist der vorgeseßten | Obligationen à Rub. 1000: Nr. 2571/80, 12441/50, Le Le erlin, den 6. Oktober 1874, | Bürgermeister zu Cöln... N Cr 23./10.74| 227 [4609] E Se Roggenstroh | e Fe A CE Königlichen Regierung Var Na E Log a: Zes A dite A L 100 Ne - 27040, 90015 ; ¿iat : i 7 un j r. i i ilogr. ilogr. | Submi l 1 seine erte gebunden, bis igationen à Rub. t Ne j getheilt vid Meyen: ouool in den Hiesi L Me Eee Bireaus dec A Editionen Pes "Su Stadtbaurat T g ag Das zum A erpaiiiug. von der Stadt joll im Wege der Submission vergeben werden. j h die Entscheidung : be Köntglichen Regierung | 39119, 40006, 41245, 41689, A 29 46490, validen-Danks, von Rudolf Mosse und S anítusioîn u. Vogler zur unentgeltlicßen Einficht aus; auch find | 2. Stavtbauatk T ins E j C 1360 Thlr. |15./11. 74} 221 y Die Lieferungs-Bedingungen find in unserer, sowie | mitgetheilt wird, ATABS, 47524, 47928, 48473, 48531, 4599, ,

1500 Thlr. |31./10.74| 233 Lieberose 1 Meile entfernt belegené in ter Registratur der Hülfs-Stafanstalt zu Goll- | Die Preise sind nah Mark und Markpfennigen | 49207.

Besen eni rahe 39, zu hab gr. pro Stü> bei der Expedition des Deutschen Reichs-Anzeigers, Berlin, | 7 Kassen- und Bureaubeamte beim Magistrat zu Stettin . á 500 Thlr. 209° Gut Ullersdorf now einzusehen, können au< gegen Erstattung der | anzugeben. Die in der 6ten Ziehung verloosten Actien müsseR

L Q:A ; z T .t i: G bis 725 Thlr. d 70 A Kopialien in Abschrift mitgetheilt werden. Insterburg, den 1. Oktober 1874. mit 6, dio Obligationen mit 5 laufenden Zins- (Die Liste enthält der Reihe nah folgende Mittheilungen: 1 E : mit einem Gesammt-Areal von 230 Hefktr. 70 Aren | Koptatten in Z2 i , ) h A : die Stelle vacant ift. D Nähere Bezeichnung bee Stelle. i 3) Gehalt be Stelle ? D vie Anstellung L vas Ee hei Uatctiniee Ä S Ce E ans E E 74 Quadr.-Met., worunter Portofreie Q Bu Ag von Proben, | Die Direktion der Königlichen Strafanstalt. CejPaus, fernen TEA A Me O bei auf Lebenszeit oder auf Kündiguxg erfolgt. #5) Betrag der zu stellenden Kaution und ob dieselbe dur j L 5 O Hektr. 83 Are 11 Quadr.-Met. Hofraum, versiegelt Ry E LAE ‘Verpflegungsgegen- Im Auftrage der Königlichen Intendautur V1. : Gehaltsabzug gede> werden kann. 6) Ob Aussicht auf Verktesserung vorhanden ist. 2) Ansprüche, | Kommunal-Förster des Forftshuß-Bezirks Niederscheidweiler é 900 Thlr. [|7./12.74 | 212 E “pas R “u Armee-Corps sollen in dem Königlichen Garnison-| Falls bei den zur Einlösung präsentirten, ver- welche an die Bewerber gestellt werden. 8) Wohin die Bewerbungen einzureichen find.) h E E E 33 90 Aer und Hütung, z stände 2e. ; R 7 : ¿ati ; x - = G - ; und Emol. T 71 Wiesen, sind bis zu dem Lazareth hierselbst, Karthäusergasse Nr. 17, am | ]oosten Actien, resP. Obligationen, Zins-Coupons

1) Forst, Magistrat, 2) zwei Registratoren, 3) je 300 Thlr., 4) auf Lebenszeit (\fe<8monatlihe M E e a E 42 Thlr. DUEE 166 16 7 38 Seen, am 26. Oktober cr., Vormittags 9 Uhr, Montag, deu 12. Oktober cr., Bormittags | fehlen soliten, 80 wird deren Nominalwerth von,

¿ 75 46

; Le i \<âà i 3 Kowh- | für die gezogenen Stücke zu zahlenden Betrage in robe), 5—6) das Gehalt steigt dur< Alterszulagen von je 30 Thlrn., nah je fünfsähriger : Unbrauchbar, in unserm Geschäftslokal hierselbst anberaumten 10 Uhr, 3 Stü> alte eiserne Oefen, gezog ; /

; «F 64 . L . : i i i 5 bi i ine ci i wel{em die eingegangenen | und Sprungheerde, 2 große Kochmaschinen, | Abzug gebracht, Falls aber die verloosten Actien

Registratur, ‘Satigiig 0a Üancielerbelten s afuahame von Protokollen, 8) T dex M 6 A ie Sm Gu. rothem Vordrue> die Aufschrift trug: „Geldfahrpost- E pen 2 Jab Vos N E iggehats e Bferten iw (tate ciié@ Perièntich erschienener 9 Kessel von Gußeisen, sowie vers<hiedene alte | nicht mit der vorschriftsmässigen Anzahl Dividenden-

3 : j ial a ta aats (100 Thaler Belohnung.) Une ries S O Ta Dirsau E Di A M u 2 ist hierzu ein Termin auf Submittenten eröffnet werden. ausrangirte Utensilien, alte Leinwand - Abfälle, | Coupovs eingeliefert werden, s0 wird eîne ent-

, . 0 en nah Dirschau auf Dirschau

3)-Bereits seit mehreren Jahren haben Königlihe Behörden, Magisträte, so wie ständische Kreis -Wundarzt des Kreises Ragnit „eo 23./10. 74 [4625] Kersting. Korporationen aus sämmtlihen preußischen Provinzen die Bekanntmädhiing au older Llediéien Sre Q Me s L Sternberg s s 200 Thlr. |24./10. 74 Stellen, die außerhalb des Kreises der Militär - Anwärter zu beseßen - find (Kreisphysici, Aerzte, | D; darzt des Kreises: Creuzburg

-

zu Forst i. Laus.

+ s L ; z i ä i d 82 hende Anzabl Dividenden-Coupons von den zu 1) Stettin, Garnison-Lazareth, 2) Hauskne<t und Civil-Krankenwärter, 3) 162 Thlr. L B irs i : \ den 17. November d. Is., Vormittags 11 Uhr Die abgegebenen Offerten müssen die Erklärung, altes, Eisen und Glas, 129 Pfund olzessig und é | sprec 6 P nebst einer kleinen Stube als Schlafstelle und A 23 Ctr. 52,160 Kilooranun Steinfohlen A, "Sltober Abends s "Ube, A TGeldbrief- * Wemdadea wel<her zur Wiedererlangung des in unserem Sißungszimmer, Regierungsftraße Nr. | däß Subuntlent von den Lieser e d? bilien, V aberbeutet u T us anne E S O a T Aa Be fa 1 V l t, Di do elde Ma l "nf Pini gina: beut vihaltis Ie Wehre mt A0 Thale | Banco m sem Mall vel vi cine Be Y H felublges vom Barn (nd 1 Degen: Lugo E | eiger wicten. pee Muse beme rine | 1818, orvemaie den 18, Hptm (0 ie L d 2 . 1 erheira 77 < i i t 2 L: ; iten. i : E . L e 24 ia R HA äußeren O g r Mer 1 Holzfleinmachen Sibautrn, P E Bente a pemandogr G ih 20 Calau “Danzig, den 5. kiober 18 D i P L e t Paitginles E e N ie N revieiili steigert werden, mean g ttover 181 a U Der Verwaltungsrath. ; n, Pa>ete tragen 2c. verrihten zu können, 8) an das Garnison-Lazareth zu | und 33 Ctmtr. breit, i : -Post- 2440 Reichsmark fellgejeB? und è / : ; ; ison- G : ; Stettin. Anmerk. Die Annahme erfclgt sofort, vorläufig auf 6 Monat Probezeit, E mit ina DavcrTticadie le in p E L PEN Direktor. Pachtung ein disponibles Vermögen von 30,000 : A, Wepke. Königliches Garuison Lazareth O