1874 / 240 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4TTI L 4604 deLauntm E E L : R L ¿ t E i; L: la entliche Submission. Cin Theil, der Ge- a g 1575 ie die Gefangenen | Verloosuits, Aiortisation, Zinszahlung u. . w. von öfentlihen Papieren. Beilage zum Deutschen Neichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. bäude auf dem Grundstücke Louisenufer 1e. soll im | der hiesigen Scrafanstalt und der Hülfs-Strafanstalt | I [4778] : i

Mege öffentlicher Submission an - den Abbruh | zu Gollno*: ersordEriiGin Verpflegungs- und \onct- d V FERE Berlin, Dienstag, den 13. Oktober

E verkauft werden, ‘Die Nerkaufsbedingungen liegen | gen G“genstände, bestehend er j E f ; F verfauft werden, Die Dekan e Mg he (den e cttustinde, be N au- | für Gott | E Warschau-Wiener Eiseubahu. straße M Morgens n De i E Gun, E Gerstmehl 2000 rni A Ai 1) A E S “Ute - i 2 i S7 : ; E ut, ihre Offerten ebe f t af O is E : Sonnabend, den D Mis. Bor:aitiags 11 int 4200 08 1400 E Die Herren Aktionäre werden hiermit in Kenntniß geseßt, daß die öffentliche Verloosung den, G N R L

Uhr, versiegelt abzugeben. Berlin, den 10. Ok- E 100 50 in diesem Jahre zu amortisirenden Aktien der Warschau-Wiener d babn-Gesell haft:

tober 1874, Dex Bau-Inspektor. Weber. weile Bohnen 6400 2200 am 15. Oktober cr., Vormittags 10 Uhr, Nr. 192, ——

i Linsen 5500 sowie der Obligationen L, IL., ILL., LV. Serie L ; R Cd FSaA Er HER R p y A h if bieselbe-in 10) 2 : 761) Bekanntmachung, zrbiniee Graupen | 3000 au 16. Oktober cr., Vormittags 10 Uhr, S rrief due ain Remer | Ber E va V e L ute | Ma oa n E (éb 8 Die Piterbazeziiee cite Die zu der Fundamentirung des, UnteerigiE Mtgrqupen LED im Sitzungssaale des Warschauer Bahnhofes A wird. E t T cigers? hat das Königliche Stadt- und 1873 zu Halbe unter der Firma Ender & Gudopp Ludwig Polboru Berlin, den Ln Qltebex 1874. veblnded der Gentzalotadeiten-Anfalt in slerselde | Higj 0 Ble line der geiogenen Rhilen und Dbligtiones, uind anveradalis begmnt, Hand wiede [f Kreisgetidt u Magdeburg ean: besiehenben offenen. Pandels gest gaft dle Rege | vermer Mt en na Albert Otto Gd v nigliches Stadi Erd- und Maurer-Arbeiten, Pa Des ¿8 zeitig mit der Dividendenzahlung pro 1874 erfolgen, die gezogenen Obligationen werden dagegen, vom heit gehabt, die Einrihtung und Organi-] „folge Verfügung vom 3. d. M. eingetragen. Polborn zu Berlin ist in das Handelsgeschäft —-—— Asphalt-Arbeiten, i uGweizgrüge 50 . Januar 1875 ab, bei den, mit Zahlung des Zinscoupons beauftragten Stellen eingelöst werden. fation des Central-Handels-Registers | Berlin, 5. Oktober 1574. / des Fabrikbesißers Friedrih Wilhelm Fridolin | Bremen. In das Handelsregister ist eingetragen Steinmeß-Arbeiten zum Granitsockel und die Liefe- Bucwelzgries Warsthau, den 10. Oktober 1874. i einer Prüfung zu unterziehen und in dieser | Königliches Kreisgericht. T. (Civil-) Abtheilung. Ludwig Polborn als Handelsgesellshafter ein- | am 3. Oktober 1874: [4767] rung von 500 Mille ord. Mauersteine, sollen im Ta he R O Der Verwaltungsrath Tz Beziehung mehrere dem praktischen Bedürfniß ——— getreten und die nunmehr unter der Firma | Goers & Blohm, Bremen. Seit 1. Oktober Wege der Submission verdungen E Bao i; brannt 500 150 i dienende Abänderungen als zweckmäßig erachtet. Berlin Jn us Firmenregister ist heut zufolge Ludwig Polborn bestehende Handelsgesellschaft 1874 besteht die Firma nur noch in Liquida- Die Bedingungen at in rb rey eiae Rae ge M 1500 Hefktol.| 325 Hefktol S Dieselben gehen in erster Linie darauf hinaus, Pa oung u E S Halbe ú ata U 5097 des Gesellschaftsregisters ein- R ee wird durch die Inhaberin der i i 17, ei n, und versiegelte b E s L L G s i s t ¿ : : ragen. i; 15 Michael p e esteinen vis zum L 3 O Sbet O ilogr. N ilogr. | S odé : bs e D Reaisc be s rie Ls UE An Ziegeleibefißer Carl Voigt Die Geseulwafter ber Me unter der Firma: | B. f sem Bremen, Inhaber: Beruhard Hin- : 0. d..M., : : v y d I -D3 j 7 in,_U E udwig Polboru i rich von Essen. De ialtiags 11 uhr, Bier 100 Hektol.| 830 Hektol. | Maven arscchau- ro nwberger Konkurse und Subhastationen Der, Mh ose: 198 die Sing Rudolph Keilpflug, Ziegelei- | am 1. Oktober 1874 berründeten Handelsgesellshaft | Herbst & Landré, Bremen. Am 183. Juli 1874 daselbst einzureichen. Cto. 92/10) | Eg o ail È Kil E me “ite zu enthalten habe und daß die technische e Ms oßen r Zossen, ho E sind: i E if ist die Handelsgesellschaft aufgelöst und die Berlin, den 10. Oktober 1874. Pfeffer : 9000 LOgT. 3000 ilogr. | Ra ct áâ 1. i Zusammenstellung der einzelnen Rubriken \{chärfer Snbaber der Ziegeleibefißer Rudolph Keilpflug 1) der Fabrikbesißer Friedrich Wilhelm Fridolin Firma erloschen. Königliche Garuison-Berwaliuug, Schmalz 1500 , 500 , Ges Die Herren Aktionäre werden hiermit in Kenntniß geseßt, daß die öffenilihe Verloosung der, in Y und leichter übersichtbar s E „dur E E E 5. Oktober 1874. | 2) e E a ail Albert Otto Ludwig O. Ela rueree Nathf., Bremen. Jn- 4763 eringe 30 Tonnen 12 Tonnen diesem Jahre zu amortisirenden Aktien der Warschau-Bromberger Eisen ahn-Gesellschaft j E S S eben Sha Königliches Kreisgericht. T. (Civil-) Abtheilung. Polborn, Ersto Norddeutsche Actien - Ale- & Porter- LETG Bekanntmachung. S beds S A Ee am 16. Oktober cr., Nachmittags 2 Uhr, folge für die geritlihen Bekanntmachungen | werIin Haudelsregisier Zee in Bal ei Zst Dr E Se a En VARUAL ie Li  11 x : Ï L x Z .  unlior x F 3 di E Lieferung E E e Les Gade Elainseife 5000 , 400 ; im Sißungssaale des Warschauer Bahnhofes stattfinden wird. (aus dem Firmenregister, aus dem Gesellschafts- | des Königlichen Stadt 8 ichts zu Berlin. L am A FIEMIIANEAECgHET, AWER E deé Stat. die nee erie Se N L Ota f E un z Rasirseife : 30. 10 Die Liste der ‘gezogenen Aktien wird unverzüglich bekannt gemacht werden. i register aus dem Prokurenregister 2c.) zu-| Jun unser G lelUscaftöregister ist eingetragen: Die dem Hermann Fischer für die bis erige trasigniren, ift erloschen. f 560 feine weiße Ueberzüge zu Bettdecken, Soda 2900 Die Auszahlung der ausgeloosten Aktien und die Ausgabe pon Genußscheinen wird vom 2. Ja» Colonne 1. Laufende Nummer 5093. Einzelfirma ertheilte Prokura bleibt auc fir die | Am 9. Oktober 1874:

, 7 E 2 ; ; immen. , , . ; Löschpapier 100 Rieß 20 Rieß nuar 1875 n. S. ab, bei den, mit der Zinszahlung beauftragten Stellen stattfinden. sa ; ¿ht téri dem König- Colonne 2. Firma der Gesellschaft: 1 theile t in Kraft und ist | Drehmaun & Mähl, Bremen. Am 7. Oktober ttlaten, m wir nihcht unterlasjen g nunmehrige Handelsgesellshaf | ¡mann & ' ( O 200 keine eise Ucberzüge zu Kopfpolstern, S Bi | k p s L E Warschau, den ‘De r er lt E Stadt- E B _zu Magde- Continental-Telegraphen. Compaguie dies in unserem Prokurenregister bei Nr. 2381 ver- 1874 ift die Handelsgesellshaft aufgelöst und 1050 feine Handtücher, s soll im Wege der Submission Véva rinr werden. E er erwa ngsrath. burg für diese eingehende Theilnahme und Cóloúne 5. Siß E Gesellschaft: S des Geschäfts sind auf die Firma J. Mähl 8 a blaubunte Ueberzüge zu Bell- | " Hje Lieferungs-Bedingungen sind in unserer, sowie Förderung der Aufgabe des Central-Handels- ; erlin. : In unser Genossenschaftsregister, woselbst unter übergegangen. 1450 “cvhre Bettlaken in der Reg der D E u A Industrielle Etablissements, Fabriken und Großhandel. Res V gi A T Lee Wi P M Vie eas Nr. Pi De E e Crmbac (e L s I, Mähl, Bremen. Anhalter: ohann Dietrich e L / F „now einzusehen, Tonnen au egen Erstattung der / i elle auszu ' ie ellschaft ist eine ien-Gesellshaft. anofortefabrif.Compaguie i äbl. i tiv d ifiva d di trat Plavbite Uabacüge 40 Dat Kopialien in Abschrift mitgetheilt werden. ; E S E I die Gerichte die Zweckmäßigkeit der | Das am s Oftober 1874 notariell "vollzogene eingetragene Genossenschaft E ehren & Mähl sind ige 1250 “r baumwollene Socken und Portofreie Offerten unter Beifügung von Proben, l: s E E N Î ZERE [hs Publikationen der Konkurs - Bekannt- | Statut befindet sh Blatt 3 bis 20 des Beilage- | vermerkt steht, ist eingetragen: Í Firma übernommen. 900 ülsen u dreitheiligen Leibmatraßen versiegelt und mit der Aufschrift: | a G E i h D EE E % machungen im Central - Handels - Register | bandes Nr. 503 zum Gesellschaftsregister. Gegen- Durch Beschluß der Generalversammlung vom | Bremen, aus der Kanzlei des Handelsgerichts, soll im Wege der Submission unter den im Ge- „Submission auf Berpflegung8gegen- E T A A M: tis immer allgemeiner anerkennen und das Blatt | stand des Unternehmens ist : 9. Oktober 1874 is 8. 2 des Statuts abge- | den 9. Oktober 1874.

chäftslokal der hiesigen Garnison-Verwaltung L stände 2c.“ s S S : 13 Publikationsorgan auch für die 1) die gewerbsmäßige Anschaffung, Lieferung und ändert Funke, Secr. A Ltiriplab 17. qusgelegten Bedingungen, find bis zu dem E immer mehr als P g ) i

ndert. Konkursbefan ntmacungen benußen Wir dürfen Verbreitung politischer, finanzieller und merkan- An Stelle des ausgeschiedenen Julius Schleen-

; am 26. Oktober cr., Vormittags 9 Uhr, ° A L E n : tiler Telegramme, : hayn ist der Instrumentenmacher Gottlob Berndt | Breslau. Bekanntmachung, Se E pi Seme ne A Wlatbritt zu in unserm Geschäftslokal hierselbst anberaumten „Dffener Brief an alle Militär - und Civil-Behörden daher hoffen, daß das Central-Handels-Register 2) der Ankauf und die Verwerthung von Ent- zu Berlin als Lagerhalter in den Vorstand ge- | Jn ‘unser Firmenregister ist Nr. 3777 die Firma: ia en find, sowie nah Maßgabe der trr Termine einzureichen, in welchem die eingegangenen d 8 D t\ch F ich S! : {h in niht allzuferner Frist au zu einem deckungen und Erfindungen auf dem Gebiete wählt. Otto Mehlis | p 7 ten Normalproben event. dem Mindestfor- Offerten in Gegenwart etwa persönlich erschienener e eu en CICIeS 2‘ Centralorgan für die Konkurspublikationen aus- der Telegraphie, t n und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Mehlis S T n Entreprise gegeben werden Submittenten eröffnet werden. Der ergebenst Unterzeichnete beehrt si{, Ihnen hierdurh mitzutheilen, daß die C. Brandauer'sche gebildet haben wird, zumal noch neuerdings die | 3) die Anlegung neuer und der Ankauf oder die | Zufolge Verfügung vom 12. Oktober 1874 find | hier, heute eingetragen worden. Die portofrei und versiegelt bis späteftens zum Die abgegebenen Offerten müssen die Erklärung, Stahlschreibfedern - Fabrik zu Birmingham eine Schreibfeder konstruirt hat, welhe den Namen Deutsche Handelskammer zu Plauen und die Handels- Pachtung jeßt oder künftig vorhandener Tele- | am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt: Breslau, den 9. Oktober 10 20. Oktober d, I daß Submittent von den Lieferungs-Bedingungen Armee-Feder führt und speziell für die deutsche Militär- und Beamtenwelt - bestimmt ist. Diese Feder d Gewerbekammer für das Herzogthum Oester- raphenlinien und telegraphischer Korrespondenz- In unser Gesellschaftsregister woselbst unter Nr. Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

e I T6 übr Kenntniß genommen hat, sowie die Preise in Mark | bürgert sich; ihrer vorzüglichen Eigenschaften wegen, aller Orten {nell ein und kann Jhnen auf das Beste. un ir der Ens zu Wien auf die Nothwen- urcaux und Institute, insbesondere der An- | 3906 die hiesige Aktiengesellschaft in Firma: Évdalna Bekanntmachung

hierher einzureihenden, auf der Außenseite mit der Pana dae September A Elufticität W SE für vie 0 L ebnet Die Deutihe A actes t eit hingewiesen haben die beiden inRede stehen-| bu, d L A Sas Verein für a) sabrifatian (ea G Sn unser Gesellschaftsregister ist Nr. 1164 die von ; N G augard, den 28.“September ; asticität und hier ü ür lei i ignet. Die Deutsche Armee-Feder , 2 : ; efindlichen Kontinental-Telegraphen-Compagnie, | vermerkt 1te7 eing t a insb

era : Submission an e Gouensiade Königliche Direktion der Strafanstalt, sprißt und kcaßt nicht, sondern gleitet glei leiht über grobes ‘wie feines Papier und ist äußerst dauerhaft ] den Arten von Bekanntmachungen in Einem Kommandilgeselshaft auf Aktien, Theodor Der Direktor Eduard Wunderlich is aus dem Ñ A (Sal cabpaots Sans S erbrea zu versehenden Offerten welche in Markwährung A. Wepke. L da fie dur einen ‘neu ‘erfundenen chemischen Prozeß gegen den zerseßenden Einfluß jeder Dinte unempfindli Blatte zu vereinigen. ; Wimmel, Richard Wenßel mit allen laufenden Vorstande ausgeschieden. Als Vorstand ist ein- ) O eide zu Breslátt ! M Ii sein mien, ' Ober virl zur vorge- n gemacht wurde. Vorräthig ist die Feder in 3 Spitenbreiten, extrafein, fein und mittel, Der Preis ist Was dagegen die Klasfifizirung der Handels- Verträgen, Rethtet, Lasten und Pflichten gegen getreten der Kaufmann Wilhelm Koch zu Berlin. '

dachten Stunde in unserem Bureau, “Dorotheen- Bekanutmehung! per Groß für Behörden resp. Beamten 20 Sgr. ochachtungsvoll M register-Ginträge nach den Rubriken Fixmen- den Preis von bis einer Million Deutsche | Die dem Robert Wunderlich, dem Adolph Heter | 6M 1, Oftober E N Ms

—_

1500

1900 20

VUURAGUVCVLGYRUVUANRUNT Uth UUUNKS

L

merkt worden. die Firma erloschen. Die Aktiva und Passiva

.

gr H ? H i i “| Die Lieferung der Oekonomiebedürfnisse für wW ; W opt j tsregister 2c. betrifft, so befin- Reichsmark, 4 n und dem Moriß Brasch für die vorgenannte | / i ; Bi A gie M “r uSdrüdli S daa die Hens Strafanstalt pro 1875, bestehend in circa S. Lo c enhain, Berlin, 9 171. Friedrichstraße 171 anen GelenIBa E ide N E in | 4 die Uebernahme von Agenturen für in- und | Firma ertbeilte Kollektivprokura ist erloschen und errichtete ofene Handelsgesellschaft heut eingetragen

. . m i 4 ? K ; j den.

; - 200 Kilogramm raffinirtem Rüböl i è R L den wir uns nich : ; M ausländische Telegraphen-Verwaltungen. ilt deren Löshung in unjerem Prokurenregister Nr. | Wox

aufmerksam gemacht, daß Lieferungs-Offerten, welhe | P ua ! Agentur und“ Lager der C. Brandauer'shen Stahlschreibfedern-Fabrik in Birmingham. dag Central-Handels-Register einzuführen, fo |- Hj ; : ; : Breslau, den 9. Oftober 1874.

mit Bezug auf besondere, von dn Unternehmern 5 D O : l S E [F lange die Handelsgerichte Prichzt für jede dieser | 2 De De rankt (§8. D ijt auf„eine hostitunte | 2279 exfolg!. Königliches Stadtgericht. Abtheilung I. orgelegte Proben 2c., it ein o i , : L

gen # lin & Comp. Ereslau. Bekauntmachung-.

i Î ? . wei i Va, s Rubriken eine besondere Bekanntmachung | "Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt eine | Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: gungen nicht begründeten Vorbchalt abgegeben!werden, 5 : i idi [4705] D v L S8 Verschiedene Bekanutmachungen.+ veröffentlichen. Eine Durchsicht des Central- Million Dee Reichömark fel eingetheilt in | . G. Be e i: 1 ( : j ; une E Laa 6) ‘600 bo. Soda, I ¿n e [4782] Sanbelsregisters ergiebt, daß die meisten Gerichte, | 2000 Aftien zu fe 500 Deutsche Rear, (9 D. | am 1 Otteb E 1084 Llrnheien HandeléaesellsGast. («Du unser Firmenregi O e Sdliehlig wird bemalt, daß Dis aug auf | N). 7 29 Kubifimetes Utsern Leb, für die Königlichen l“ Bei der hiesigen ftädtishen Verwaltung sollen Handel Nicht auf Kostenersparniß, | Die Aktien lauten auf ben Inhaber S Y (dees Geschäftslokal: Prinzenstraße N) | nd als deren hab Goblitshfe e giugus vaBerlin, den 7, Oktober 1874 er 9) 10D do. Mleintohim, S D S - A t 4 "%) ein Kanzlei Borst her, n li Bi : in einer und derselben Bekannma os Eintras| engen erf le eds bli d L ves E D August Ferdinand Gustav Alexander Bellin Goblitshke hier, heute eingetragen worden. Berlin, den 7. Oftober 1874. (a. c. 68/10) 9) 7,000 do. Kleinkohlen, an é E c EV+ ) Fall auz b nE G E ét hgs er E gungen aus dem Firmen-, Gesellschafts- und machungen A gen G Con iali “i ur is S N Hiteo Alfred Oscar Bellin Y f Breslan, den 9. Oktober 1874.- Intendantur des Garde- orps. : 2000 R Mo Bei Einführung der Standes-Aemter erlaube E s onstigen O “Arbeiten R | Prokurenregister zusammenfassen. Da wir nun B In riger (2. 3)- E MFEnRUGIE ) ‘Beide zu Berlin. ; Königliches Stadtgericht. Abtheilung I. 12) 150 do. ahlleder ih mir den betr. Herren Beamteu Siegel- und beschäftigt werden joll und deshalb neben guter verpflichtet sind, die gerichtlichen Bekanntmachungén | "Die Generalversammlungen beruft der Aufsichts- | Dies fist ‘in unser Gesellschaftsregister unter Nr. | yyreslau. Bekanntmachung. [4749] R E 13) 450 do. Mastr. Sohlleder, arbendruck-Stempel, sowie Siegel-Oblaten in kanzleimäßiger Handschrift auch s{chon einige iîn ihrem Wortlaut abzudrucken, und eine Re- | rath mittelst einer Bekanntmachung in den Gesell- | 5098 eingetragen worden. Jn unser Firmenregister ist Nr. 3776 die Firma: E SLEA 14) 180 do. Brandsohlleder chönster Ausführung zu_ billigen Preisen zu Gewandtheit im Expeditionsfache und Bureau daktion derselben ganz außer unsern Befugnissen | saftsblättern, welche mindestens 7 Tage vor dem 2 fter ist Nr. 8341 die Firma: Emil Hirse oll auf dem Submissionswege unter den in unserer a Ieon. S Rabatt. [E. 3817] wesen befißen R mit einem {jährlichen Ge- liegt, so folgt hieraus die Unmöglichkeit, | Versammlungstermine erfolgen muß (§- 29). In unjer Birma Lippmann :| und als deren Inhaber der Kaufmann Emil : ; egistratur zur Einficht ausgelegten resp. gegen Er- 19a: 0 E Le / halt von 500 Thaler, : jene Bekanntmachungen nach Rubriken zu \on- Die Willenserklärungen und Bekanntmachungen d als deren Inhaber der Kaufmann Sally Lipp- | Hirse hier, heute eingetragen worden. F stattung - der Kopialien zu beziehenden Bedingungen (Holstein) E. ) ¿ 2) ein Kanzleigehülfe mit guter und geläufiger dern. Wir haben \{on früher wiederholt darauf | des Aufsichtsraths sind mit den Worten : nt bier Breslau, den 9. Oktober 1874.

E stattfinden. : E. Nanniger. Handschrift ; jährliches Gehalt 400 Thaler, aufmerksam gemacht, daß uns die Einführung Der Aufsichtsrath der Continental-Telegraphen- (ieiges Geschäftslokal: Spandau erbrüde 12) Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

Li duen Lieferungswillige werd t, i 3) zwei fautionsfähige Exekutoren oder Kassen- : ; ; Compagnie, Aktiengesellschaft“, i D Ta ‘vén eira ZOO Naa que N uud e in Offerten A E 2E E E diener mit einem jährlichen Gehalt: von je 350 E tse Besor Aen A URCNaN t unter Beifügung des Namens des Vorsitzenden oder eingetragen worden E m Di Ca Ae idfalge Dew monatlichen Lieferungen von 300,000 Kilogramm rift: mission auf Lieferung von Ockouomie- [4753] Deutsches Fabrikat. E qualifizirter civilversorgungsberechtigter Pandelgregistereinträgen im Interesse der Ueber- L T uteneidnci f dla i unst Firmenregister E Nr. 8342 die Firma: | tagung vom 3. Oktober 1874 an demselben Tage vom 1. November d. I._ab franco Waggon auf |. -Zedürfnissen für die Köuigliche Strafanstalt Heintze U Blaneckertz's Bewerber sind {\chleunigst ; bis spätestens Ende sichtlihkeit der Bekanntmachungen zweckmäßig | Der Vorstand wird durch den Aufsichtsrath mit is % A4 V artin Gustav eingetragen worden bei Nr. 11 in Colonne 4: S A E inter ies Eisenbahn in zu Ratibor pro 1875“ : L D \ d, Mts. mit den Attesten bei uns einzureichen. erscheine. Jedenfalls trägt der von dem König- | Stimmenmehrheit gewählt. Er besteht aus einem A h SbiA. F aber D Handenge rat A E Versiegelte Preis - Offerten mit der Aufschrift bis zu dem auf Mittivoch, deu 21. Oktober d. I. pee et E Di * Miagistre e 116/X M Lia Sre und. Kreisger Wee N s die i O t Ausenaacmtebuvi der Mitglieder (jebiges Geschäftslokal: Stallschreiberstraße 9) Calbe a. S, den 3. Oktober 1874. „Submission. auf Lieferung von Lokomotiv- Bormittags 10 Uhr, im Anstaltsbureau hierselbst |: Deutsche Schulfeder er: Magnira: d ». jezt geäußerte Wunsch wesentlich dazu bei, die le Da : IeB eingetragen worden, Fonialiches Kreisgericht. L. Abtheilung. Stückohle für die Cottbus - Großenhainer anberaumten Eröffnungstermine einzureichen. Nr. 20 d Nr. 20 M Di : N Anregung, welche wir selbst {hon dieser Ange- des Vorstandes bestimmt der Aufsichtsrath (F. 11). | R E 9 g Eisenbahn“ sind bis zum 24, Oltober er, franco | n den O ie Genaue Ang Bezeichnung der | | 1e (dr ebaoSohl ibrer Elasticität als au Y | walde Kreiswnndarztsielle bes li voir 200 hlr. legenheit gegeben haben, zu verstärken. fle Urnen Is, Ven P | ‘Ia unser Firmenre dein 8343 die Firma: | otwus. Bekanutmahung. an uns einzureichen. offerirten Artikel, die E Angabe des Preises ihrer Ausd w vortheilhaft auszeichnet walde mit dem etatsmäßigen Gehalt von 200 Lhlr. - sind für die Gesellschaft ver n ih, wenn sie mit der Hermaun Borthardt Heute ist in unser Gesell chuftsregister unter A E A Ce E s A i i i UnD Zwar: eti in Vi a CreOIg sat i i , A Í ter Nr. 737 des Prokurenregisters l orhardt hier * ut t Während der Diensiftundn zur Einsicht bereit, uud ad 7 dto Rubit resp R ih a A A L Gros. Ai Sm Ans une E P hd Wochen bet wurde heute cingetragen n & clan, melde is aber leitet Mitglieder des Vorstandes ( L d E Senat N of as A Ebe Eönnen Abschriften derselben gegen Erstattung der ar : ik- resp. Raummeter, G. B N ta ) S den zu Aachen wohnenden aufleuten Ern uo 7 : eingetragen worden. Sih der Gesellschaft: tali d 9 pro 1 Hektoliter, G, Bormann Nahfolger, uns zu melden. Der Wohnsiß kann in einer der L E Di vorhanden, von zweien derjelben oder von einem E A Nopianen 2 de e Prob werten, M 12 bis 14 ‘uro f 1 Ailogekruta, Brüderstraße 39, Städte des Kreises L aide oder Plathe, Firm N Brico ur ie e ia Aachen, nit Borstandömitgliede und einem vom Aufsichts» | Die hiesige Aktiengesellschaft in Firma: az Go, tnisse der Gesellschäft: D L R sowie der ausdrüdcklihe Vermerk des Submittenten, | E E genommen werden. Stettin, den 7. Oktober 1874. der nähern Bezeichnung H+ I Neufß'sches Fabrik- rath notariell bestellten Prokuristen Märkish-SMleewe Maschinenbau- und Hütten- Rechtsverhä “3 sse de telt] : Die Direktion daß ihm die Lieferungsbedingungen bekannt sind, i Königliche Regierung. Abtheilung des Innern. Et bli d: u f t worden ist. eigenhändig unterzcichnet sind (S. 14), Aktiengesellschaft vormals F. A Egell§ Die Gesellschafter sin Theod edri ff der Cottbus - Erosener Eiseubahnu- “und er sich denselben in allen ihren Punkten unter- | [4387] Mas inen Bom 15. Oktober cr. ab r Ai v 6. tober 1874 Raa Alleiniger D i bey Mehehme (Gn ea E, Me, A es Fee 1) hes Tuchfabrikant Theodor Friedrih Hoffmann : wirft“, enthalt in. etS j Mde ar 4 : a aliches 148 i Kommissionsra ihar enßel in Berlin. ustav Uber zu Berlin KoUel f l ; R M M letox, ber 15. September 1874. ps tritt füx Roheisen - Trans- önigliches Handelsgerichts-Sekretariat. Eingetragen auf Verfügung vom 9. Oktober 1874 | ertheilt, daß er befugt ist, in Gemeinschaft mit | 2) der Kaufmann Carl Richard Emil Ebell zu e

S : d 5 chS ; e j E: : N 2 i ttbus. irektion H 44 N eres D porte zwischen Station Pirna Aackóun. 9 3registers, | am 10. Oftober 1874. i; _| einem Mitgliede des orstandes oder mit enen Cottl 1874 147) Bekanntma der Königlichen Strafanstalt für Holzbearbeitung.“ | Tun es Sani M gattemaduae fee ard L mte, g Gee D S B Per lion O E CO afi gen Bot des Be e | roy Bellamntnadna „Ade Act Sige, Hobely Spunde, g genie | FESZISSEE dien Bee Wie. Gpntain [ nösbashest, wut hate vent do P Gele | vent, 1 Fanner, Strei, | (fet fraguraen nd Licungen au beugen, | ingen ate Wurst i die Anferti x J Es sollen sämmtliche Arbeit ‘und Li l-Tif, ei ti t die Fabrik via Görliß-Breslau ein Spezialtarif in Kraft. nossenschaft, wurde heute vermer", ay qu Berlin, den 10. Oktober 1874. fowie Auflasfungserklärungen abzugeben. ottbus, den 7, Dftober 1874. ; unsterf soll die úfertigung vonz : tlihe Arbeiten un ieferungen | Möbel-Tiscblereien, fertigt die Fabrik von Berlin den 9. Oktober 1874 : der bisherigen Vorstandsmitglieder in den Vorstand eli » Stadtgericht, Abtheilung für Civilsachen Dies i in unser Peokurenregister unter Nr. Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung. T R Doppel | zum Ban eines ena csiatton Ne 61, Melle | (s Le L Fleck. Berlin, N, | övialide Sireftion ver ‘Niedershlefish- Y ocdacten Vereins gewählt worden find; aborf, als Königlies Stange M * | 9913 eingetragen worden. 18 dreitheiligen eihenen Fenstern, 846/47 bei Hilprechtshausen der Bahnstrecke Freden- O i Mete M : irekto U S R E e E Handelsregister a Celle. Handelsregister L

: N Berlin. A , R 131 vierflügeligen dergleichen, Kreiensen im Ganzen im Wege der öffentlichen Sub- Chaufseesträße A: 9) Joseph Aumann, Kassirer daselbst, als Stell- | des Königlihen Stadtgerichts zu Berlin, Die hiesige Aktiengesellshaft in Firma: ant vel dos A a Mathias Richl

lgtlig : ü - t- und 90 zweiflügeligen dergleichen, mission verdungen werden. Hierzu wird Terniin auf [4775] / ve irektors, ufolge Verfügung vom 1 ftober 1874 find am Pommersche Portland - Cemen und : i "10 fai dergleiden f Dl rinscen: Burbw Vi at rad eite pa n: : Gro c S la tenbilder M) atng errt ey Maschinist ebendaselbst, als 12° Oktober 1874 folgende Eintragungen erfolgt: Thonwaareufabr® Deren L ain eingeiragen ia it alo, 10 innere tannenen Fenstern in unserm Bureau hierselbst anberaumt. . eisißer. Die Gesellschafter der unter der Firma: Wrselda register Nr. E ha em Lon un Nie Firma f tober 1874. in óffeutliGer Submission vergeben werden, wozu Die Offerten ind’ versiegelt, portofrei und mit der |: 4635 Die Niederlage der | Um den in meinem Verlage erschienenen“ und“ in Aatheu, den 10. Oktober 1874. Bruhm & Naegler | Theodor erliner zu Jaßni De ura H f a ¿Am 1- h Ja L Oltober Ld ing L Termin au Aufschrift : E, 21 fast allen: militärischen Zeitschriften hôdjstt anerken- Königliches Handelsgerichts-Sekretariat. bestehenden Handelsgesellschaft mit ihrem Siße zu ist dieselbe in E Pcokurenregi|jter U é E S Dounerstag, den 22. d. M., Morgens 10 Uhr, „Submission auf Ausführung eines Bahn- T an CT C CTel nend besprochenen großen Schlachtenbildern von Fr. —— Gera und einer am 1, Oftober 1874 begründeten | eingetragen worden. im Baubureau zu Wunstorf, angeseßt ist. wärter-Wohnhauses bei Hilprehtshauseu“ Kaiser! „Wörth“ ‘und „Gravelotte“ den weitesten Altona. Bekauntmahuug. /, Zweigniederlassung in Berlin E Annie Sébwersenz, deb. Goldmann Celle. H andelsregister Unternehmer ¡wollen ihre Offerten portofrei und verschen bis zu genanntem Termin bei uns einzu- GG L f : j 662 Absaßz zu fichern, habe ich mi ents{lofsen, / deren Zufolge Verfügung vom 9. d. M. ist heute in | (hiesiges Geschäftslokal jeßt : Oberwasserstraße 15) | Die Kauffrau Annie C End A “an ' des Amtsgerichts Celle. versiegelt mit der Aufschrift + "e Suburission auf | reichen. Î | -eipz ger siraße i Preise ganz bedeutend zu reduziren. 2h : ôfferire unser Gesellschaftsregister unter Nr. 462 die Firma: fund die Kaufleute: zu Berlin hat für e dier e f unter der Firma : In dem hiesigen Handels register ift eingetragen : Anfertigung von Fenstern füt den Sezninarbau } Bedingungen, Zeichnung und Kostenanschlag liegen | F“ (nahe den Spittelkolouaden) daher diese, in vöollendetstem Oelfarbendruck | ausge- Sturm & Bleske 1) Wilhelm Naegler. ; i : S3 D ci des Handels- “üg: 299 die Firma Brüggemann & Wunstorf“ bis zum 21. d. M. an den Bau- | in dem Bureau des Eisenbahn-Bau- Und Betrieb3- | F bringt ihr großés Lager nur eigener Fabrikate, führten - großen Blätter (64 Ctm. hoch, 875 Ctm. in Altona eingetragen worden. 2) Hugo Bruhm, (Firmenregister Nr. ) é sle en ges uf x0, Fene Handeltgesell\chaft, | f rer Andersen in Wunstorf einreichen. nspektors Wagemann in Hannover und auf den | F bestehend: | in Shuliwtings, ChiŒfsons, M | breit) mit 6 Thlr. pro Exemplar und bemerke, daß Rechtsvèrhältnisse der Gesellschaft: 3) Otto Naegler, geschäft dem Kaufmann Ioseph wer enz zu Ber | ars uer offene Dare britant Friedrich Brügge- eichnungen, Arbeits-Verzeichniß, Submission und ahnhöfen Nordstemmen, Alfeld, Salzderhelden und | f} VDowlas , NeglizéestofflfsŒn, Tish- M | diese, sowie Holzschnitiskizzen derselben, lehtere gratis, Die Gesellschafter sindz : \ämmtilich in Ga. lin Prokura ertheilt un Ul diele C ee. een Klein-Hehlen und Holzhändler Ernst Kontrakts-Bedingurgen können in der Zeit vom 12. | us und bei den Stationsvorstehern zur Einsicht | Sit Händtüchern, Staub- und Wischtüchern, F | dur alle Buch- und Künsthandlungen bezogen wer- 1) Johann Martin Ferdinand Sturm aus Al- | Dies ist in unser Gesellshaftöregister unter Nr. | kurenregister unter Nr. eingetragen worden. Heuer in Gelle, j | bis 21, d. M., Morgens von §8 bis 12 Uhr, im aus und werden gegen Erstattung der Kopialien von Schlächterschürzen,- Bettlaken, Inlettstoffen 2c, M ]-den können. Jch hoffe für die: außerorhentlihe „tona, 5096 eingetragen worden. ; Der Kaufmann Moriß H erzfeld zu Berlin hat | uud als Ort der Niederlassung: Klein-Hehlen bei obenbezei@neten Bäubüreau eingesehen wérden. dem Bureauvorsteher der unterzeichneten Behörde auf | F sowie alle in dies ach einschlagende Artikel reisreduktion dieser e ektvollen und hervorragenden Vi Wilhelm Adolf Bleske aus Harburg. Die vorgeuanute Handelsge ellschast hat dem für fein hierselbst unter der ran: Gelle. Haunover, den 9. Oktober 1574. Cto, 461/10.) Antrag verabfolgt. | u Einkäufen für Ausstaitungen in empfehleude arstellungen durch zahlreiche Aufträge entschädigt 1874. Gesellschaft hat begonnen am 1. Oktober Kugimaun Zoe ertin zu Berlin Prokura er- s erzfeld Cell e: L 10, Dio ber 187 & dah dm alllar Alton register Nr. 5895) bestehendes Handels- nigli gericht. i em. Carl m A e Acigeidt L ARNE Mit, 01D O haft eer quis Reinach ¿u Beclin Prokura er- Grisebah.

Der Baurath Ca rial R S i Î TUNEURY, ute e, zu werden. i! theil dieselbe in unser Prokurenregister e Fönigliche Eisenbahn-Kommission der Sehr billige {edoh feste Preise. Berlin W D dig : E, Steffen. Hannoverschen Staatsbahn, z m Krausenstr. 69, vorm. Carl Heinr. Gerold. Königliches Kreisgericht, I. Abtheilung.