1874 / 240 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Faris, 12. Oktober, Nachm. (W. T. B.) nominell. Schlachtun d Ï Der, NAC . L, D, ° gen der letzten 14 Tage gering. Ver- E Produktenmarkt. Weizen behauptet, pr. Oktober 25,75, pr. | schiffffung von Salzhänten nach dem Kanal, A England deka s or ales rug us pr A Gen Ee S an

November-Februar 24,50. Mehl behaupett, pr. Oktober 55,25, pr. | und dem Kontinent soit letzter Post 11,000 Stück. F Ï if , . L » “D . , . acht für Salz- - - T t S : S N De R ét HEHRPI hänute E Segler) 20 sh. Notirang für Tal Ocken L Daa a : ps E E E E, s d 4 „75, Pr. - Dezember 72,00. -pr. Jannuar- in., für t ä j’ nd Spir L : ct April 74,25. Spiritus ruhig, pr. Oktober 71,75. Wetter: Schön. 9ozmine Me Mags L E E E n E e ri wai C ARRDAES R G arin dl eL el F nzeug

New-York, 12, Oktober, Abends 6 Uhr. (W. L. B.) General-Versammtiun y : : Í B, S &SOR. 9, á - rizals a 0E Fe eBt, Baumwolle in New-York 153, do. in New- | 18. Oktober. AKtien - Gesellsohaft der Vereinigten Baunnier- A E E a, Qeles D U L L ro E E eits e n RRLEES R nehmer, Amngrarden, Gen,-Vers. zu Berlin. Tages- Kündigungen und Werloocsungen ; ; k L U ais (0 ordnung: Antrag auf Liquidation, 2 “ekn :

M 96. Zucker (Fair refining Muscovados) 8}. Kaffee (Rio-) 17}, | 20. Dörgtenitz-Rattmannsdorfor Braunkoblen-Industrlie- | s. E E E O und f G ge Man Un (Marke Wilcox) 143 C. Speck (short clear) Gesellsohaft. Ordentl, Gen.-Vers. zu Halle a. S. : Auswelse won Banken und Industri

S otreidefracht df. : 21. Annener GussstablwerkK - Akt.-Ges. Ordentl. Gen.- Geaellschaftern Lai

nmenos- Ayres, 15. September. (W. T. B.) (Von Sievers & Vers. zu Dortmund, Geraer Bauk. Geschäftsübersicht fon: 30. September; s, Ins

Meyer). 26 Deutsoher Bergwerksverein zu D i : : l : - ortmnnd, Ordentl, . 239. Fp 6 @ s A, Ruhig. Vorrath 50,000 Arroben. Notirung für Gen.-Vers, auf Zeche Carlsglück bei Dortmnnd. zl L lokicatiklis Bodenkredit - Akilenbank. Stat d npra-Wollen —, do. für Bonne moyenne 80 Doll. Zufuhren der | 27. Oldenburgisohe Elsenhütton-Gesellsohaft zn Angnst- | tember; s. Ins, in Nr. 239 E S letzten 14 Tage: 25,000 ‘Arroben. Verschiffung nach Bremen seit fehn. Ordentl. Gen.-Vers. zu Oldenburg. H, : s : s 4

letzter Posb —, do, im Algemeinen seit letzter Post 1500 E Viotorlahütte, Ordentl. Gen.-Vers. zu Berlin. T Eg od 230 Ne Da R Pro A0

Ballen. Totalverschiffffung geit Beginn der Sais0n 192,000 Ballen. 28, B Vereinigte Stralsunder Sp oIlkar en-Fabriken AEt, Meoklenbn gisohe Friedrlob-Franz Elseubahn. E nnabhme im Fracht für Wolle (per Segler) 20 sh. Preis für Salzhäute Ges. San Gen.-Vers. Me R E Ta ; 5 September; S, Ine in Nr, 239 ags ; i : H i ? . . . v 6 n

15) Dos Aboanewent beträgt 1 Thlr. 15 Sgr. Alle Post-Anstalten des In- und Auslandes nehmen

Stebrie e und Untersuchungs - Sachen. | [4755 : : : ; ufi Spaeth E E ö ¿ci ; Submission. a Le Gußwaareulieferung. Gm E vergeben werden. Unternehmer sür das Vierteljahr. f OPD | Lestellung av; für Kerlin anßer den Pos-Anßellen - Syaeth L a E u r S Insertionspreis sür des Ranmeiner Drnzele A Sgr, Ey |_ auch die Expedition: Wilhelmsie, N. 2.

Hinzendorf, Kreis Fraustadt, 34 Jahre alt, ängni : 4 wegen widerrechtlier S \ Jahre alt, | Gefängnisses zu Münster, soll die Beschaffung von | arbeiten des alten Gußeisens zu- neuen Gußstücken | auch abschriftlich bezogen werden können, verschlossen

ornahme geistliher Amts- 30 Ifolirschlafzellen, bestehend aus Hol îr di i

handlungen rechtskräftig verurtheilt durch Erkenntniß “mit Bandeisen : chend aus Holzrahmen | für die Königliche Steinkohlengrube Kronprinz Fried- | und mit gehöri Capt E i BARBAE T A 5 : il 2 geflecht, sowie ¿ch Milbelm-Gei A AE nit gehöriger Aufschrift versehen, portofrei bis m A 5 vom 27. März 1874 zu 510 Thlr. Geldstrafe, im 90 Ssolirs{lafzellen, nur aus Eisen bestehend, l A E während des Jahres 1875 j zu obigem Termine, in welchem die Eröffnung in A E ar Di Oktober, Abends. 1874.

Unvermögensfalle zu 255 Tagen Gefängniß, und d ind j ) Gegenwart der etwa erschi i a

dur Grfenniniß vom 24. April 1874 zu 0 Thlr dh pen M Dn E Osate| R E O A Gi (Lk 90/10

rafe, 5 Tagen Ge- ; ; 2 ' . O f . O : e

fängniß B erf ol qt Sée (N die aönig li bes grei S Hi au 2E E 12 Uhr, | im Dienstgebäude der Unterzeichneten stattfindenden N e liée Bere Iaipettion Le E Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : Daa S e E aus L R D Bildhauerei, On wollen, E Termin ers s

-Devutation zu Fraustadt. Es wi : ; f : ; onnerstag un onnabend. gang au ostock: Vormitta l bt ift. ichzeiti i rder-

ut, den 2c. Spaeth s Betretungsfalle u ia Bedingungen 2c. liegen dajelbst zur Einsicht ofen, Verschiedene Bekanntr Dem Garnisonpfarrer Gerlach zu Cosel den O 9 Uhr nach Ankunft der Züge aus Berlin, Hamburg ¿e Ankunft Q g 30 E festgescs ist. Gleichzeitig find die erfo

und ibn der nächsten Gerihtsbehörd F event. sind folhe gegen Erstattung der Kopialien nachungen. Adler-Orden dritter Klasse mit der Schleife und dem ehrer | fn Nykiöbing: an den betreffenden Tagen Mittags zum Anschluß ichen Zeugnisse einzusenden.

welibe Um: Beltreibang der s o Ca durch den Baumeister Kersten hierselbst zu beziehen. [4730] g f é it e B r i Y - und Küster Jaeger zu Grafsel im Amte Gifhorn das Allge- | qn den Gn anang L Cnang 8 9 gun s Berlin, am 10. Oktober 1874. : :

im Unvermögensfalle Vollstreckung der substituirten Münster, den S E ULgGeLme erstelle. meine Ehrenzeichen zu verleihen. Nachmittags 25 Uhr, nah Ankunft des Eisenbahnzuges von Kopen- E Stan: Pry 27a e E

Gefängnißstrafen, sowie demnächstige Nadrißht zu eur Ee Städteordnung ist die Wahl eines Bürgermeisters für die hie Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : Jagt MutaaE R NARA O A : B E |

476 R fide Stabt nats geworben, Der Gra Le e t 19 Ie Rd Atlant bee A N Bl Dem Kreisgerichts - Rath und Abtheilungs - Dirigenten Berlin W., den 9. Oktober 1874. Angekommen: Se. Excellenz der Staats- und Minister

Berkäufe, Verpachtungen [4766] 27A, periode kann Wiederwahl auf Lebenszeit Ser d i g a L I Nach Ablauf der erften Wahl[- Gaesbeck zu Osterode in Ostpreußen, dem Ober - Amtsrichter Kaiserliches General-Postamt. : e G A 3 L ili dau beiten. Dr. A enbaÿ ( | : gen, Nad L IR L E A i gerineNer Kunze zu Wittlage und dem Realschul-Oberlehrer a. D. Proff Am 186. d. Mts. wird zu Wimpfen am Berge (Gxroßherzog- t La A a4 as “Or j

Submissionen 2c+ A A die Hälfte, nah vierundzwanzigjähriger Dienstzeit zwei Dritthei i i i ; Ms 4 , T als 12 Jahren eine Pension von einem Viertkeile des Gehalts. BAO A E O aan. Weniger zu Mülheim a./Rhein den Rothen Adler-Orden vierter Klasse; | li bessische Enclave) eine Reichs-Telegraphen-Station mit bejchränk-

[4759] Bekanntmachung. E E, In Gemäßheit Beschlusses der Stadtverordneten-Versammlung werden etwaige Bewerber erfucht dem Wundarzt 1l. Klasse Hesse zu Rankau im Kreise Nimpish | tem S S Oktober 1874

r - , , e T T law; . M . . , Für die Kaiserlihe Werft sollen: S Fi ihre Melduygen bis zu Ende die M ; und dem Kassenboten Gottfried Weber zu Berlin das AU- 1 ert J G A UOiBaNITe Î fes DIGES. Kerger gelangen zu, Men: gemeine Ehrenzeichen; sowie dem Sergeanten Kraay im Kaiserliche Telegraphen-Direktion. Nichtamtliches.

142 Stüd eiserne, einscheibige, verzinkte Blöcke 0 M4 ; ) ? : e R Ai Bergisch-Bt A E Main, pee A PtES 8. Pommerschen Infanterie - Regiment Nr. 61 die Rettungs- Nachweisung der Einnahmen an Wewselstempelsteuer iw Deutsches Neick-

142 Stü eiserne, zweischeibige, verzinkte Blöcke Gr ; î 4 ; : Medaille am Bande zu verleihen. i h |

: für Geshüßtaljen S s b ahu. : ofiherzoglich Hessische Bürgermeisterei Offenbach. : ) j für die Zeit v. 1. Januar p N Eisusse des Monats September 1874. Preußen. Berlin, 13. Oktober. Se. Majestät der

eschafft werden. - ie für das Jahr 1875 in den Werkstätten er- Riesbeck, Beigeordneter. - (Fr. 106/X.) i Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: : Kaiser und König werden Sich nah den bisherigen Be- ftimmungen zum Besuch des Großherzoglih Mecklenburg-

Lieferungsofferten siad versiegelt mit der Aufschrift forderlichen Materialien (Metalle) als: j D b t die Erlaubniß zur Anlegun

„Submission auf Lieferung von eisernen ver- Antimon, Bandagen, Blei, Eisenblee, Guß- | [4781] , x Den nahbenannten Personen die Sriau zur Anlegung 1g ; u tahl, i : 2 p Bu „MC , der ihnen verliehenen nichtpreußischen Ordens-Insignien zu er- Schwerinischen Hofes am 21. d. Mts. na Ludwigslust begeben, zinkten Blöcken stahl, Spiralfedern, Kupfer, Messing, Walz-, Reue Gas-Aktien-Gesellschaft ul Berlin. theilen, und zwar: hte: N bitloselben Abends 6 E eat cbbenten.

bis zu dem an 20. Oktober cr.,, Mittags 12 | _ Winkel- und Fagoneifen 2c, e : Uhr, im Bureau der unterzeichneten Bebrde anber sollen im Wege der Submission verdungen werden. In Gemäßheit des §. 27 unseres Statuts laden wir die Herren Aktionäre unserer Gesell- des Kaiserlih russishen St. Stanislaus-Ordens Am 22. und 23. werden Se. Majestät an den in der Umgegend dritter Klasse: Ober - Post- von Ludwigsluft projektirten Iagden theilnehmen und am 24. d.

raumten Termine einzureichen. Die Li eferungs-Offerten sind versiegelt und portofrei schaft zu der auf Die Lieferungsbedingungen, welche auf portofreie | Mit der Aufschrift: Dounerstag, den 29, Oktober d. J, Vormittags 10 Uhr, : dem praktischen Arzt Dr. Max Theodor Sandreczky, Direktions-Bezirke. Morgens 9 Uhr wieder abreisen.

Anträge gegen Erstattung der Kopialien abschriftli „Offerte auf Lieferung vou Werksiatt3- é : f mitgetheilt werden, Rees nv es E Materialien (Metalle), statt3 E der Berliner Haudelsgesellschaft, Französishe Straße Nr. 42, Arzt der deutschen Anstalten in Jerusalem, und teten We f “e Einsicht c E E a Miaenten mi d A Burcak, in Elba e 2 ordentlichen Generalv \ l dem Kreiswundarzt Dr. Franz Leistner zu Eydtkuhnen ; erzeichneten Werft zur Einsicht aus. i J je urcau in erfeld einzu- . i ; C H Kiel, den 8. Oktober 1874. : 14 und findet die Eröffnung derselben ebenda- hierdurch ergebenst ein. M Ang Des terre vf Zet a R OALa O Ma IOEIE T 10 Ub g arn T EPIE d; S OE 1) Geschäftsbericht der Direkti Age, dem E éfoe: 6 Se. Rudolf Stang zu Die Bedingungen liegen im genannten Bur i 2) Beri " Revifiond-Konmil i f: 1. E, . ; ; ; 6 ih8-Ei S [4773] Bekanntmachun dem Haupt-Werkftä g reren a ) Bericht der Revifions-Kommission. Düsseldorf ; : Direktors Weishaupt und der Präsident des Reichs-Cisenbahn- ¿ e stätten-Magazin zu Witten, ir Direkti h; : E E Die Erneuerung eini au 9 ti in den Merkstätten-Bureaus, “a lberfeld n twe 9 } apieren e er Aktie für Direktion und Aufsichtsrath. s i des Ritterkreuzes erster Klasse des Großherzogli ch I Im Reit s- amts Maybach an Stelle des aus dem Reichsdienste gescie- Anstriche i tg g ekorationen und | berg, Crefeld, Siegen und Arnsber während. déz | laut 8. 28 1 ei ren Akticnäre, welche an der Generalversammlung Theil üchmen wollen, werden hessischen Verdienst-Ordens Philipps des Groß- _Postgebiete. denen Präsidenten des Reichs-Eisenbahnamtes Scheele; von over le ant ante E Dan, Dienststunden offen, können auch gégen Erstattung eee S E Lbertndiiuake 12, 0D e N E ai 26. Oftober Nachmittags 6 Uhr bei : müthigen: n 2) Sans 02 00 61592 916 Sr. Majestät dem KAnige Zol E E g : s i c! j er \ ) : : f 1 et e E i \ i a! e . - oi . 7 2 f 6,9 d t i 7 - i Zfenttichen Subnlission . verg R Lage der Drudckosten (74 Sgr.) von den genannten Stellen Namimermterze Guts gegen Bescheinigung bis zur Be ubitana des G E dau odd diy dem Direktor des Königlichen Theaters in Wiesbaden, H of- 2 E “T 4159| 32468 36007 AOSSEE : @ d le É D O N t: n T M Gs L Gan

Termin auf den 17. Oktober d. I. in der Privat- bezogen werden. - a S, 31. Je 5 Aftien geben dem Inhaber je eine Sti + di , i ; ath Adel nd 4 i 20,647| 184 936| 205,583| 3 j s Elberfeld, den 10. Oktober 1874. Aktionär in seiner Hand vereinigen kann, ist s t be S e De R Mee muth WONE ein N Ltd Gs f ; if : ) Derlin ¿a4 Os 10A r 7 11,819 Großherzoge von Oldenburg: der Geheime Staatsrath g , ist nicht beshränkt. dem bei demselben Instiiut engagirten Kapellmeister Jahn; d Bio n B B08 1M bn : Cd Vorr and des Departements der Justiz und der Kirchen

wohnung des Unterzeichneten, Ludwigst 19, i 1 Treppen bow, Cnaett E: gstraße 19, zwei Königliche Eisenbahu-Direktion, Berlin, den 13. Oktober 1874. j : der Ritter-Insignien erster Klasse des Herozglih | 7) Stettin... | 4430| 29,874 34,304 34,456 und Schulen im Großherzoglichen Staats-Ministerium Mugzen-

Die Unternehmer haben ihre Gebote portofrei und P :

versiegelt mit der Aufschrift: „Gebot auf Bau- dh Bekanutmachung. I Der Aufsichtsrath. : anhaltishen Haus-Ordens Albrechts des Bären: 8) Cöslin, . 4 752 6,1121 6,864 0,500 becher an Stelle des verstorbenen Staats-Ministers von Röôs\- Arbeiten im Amthause zu Hanncver“, einzureichen. Die Anlieferung von ulins Ebbinghaus, stellvertretender Vorsißender. dem Fürstlich hohenzollernschen Hof-Kammerrath Lafer, und | 9) Posen . . - - 92,9351 22,984] 25,9191 35,172 fing; von Sr. Durchlaucht dem Fürsten Reuß älterer Die Bedingungen, unter welchen die Uebertragung 3 Stück Kornwal-Dampfkesseln von 2,2 Meter | [4793 | A A / K 10) Breslau . . | 6,444 51,146 57'590| 64/213 Linie: der Geheime Regierungs-R ath Kunze an Stelle des

der Arbeiten erfolgt, sowie der Kostenanschlag, kön- Durchmesser und 7,8 Meter Länge N : A : der Ritter-Insignien zweiter Klasse desselben 11) Vegnihz 3/333/ 24/658| 27991| 36,317 Reai ‘Präsidenten Meusel tägli. Va Phis 19 Uhr bei ien Unia Erbin Grube König-Wellesweiler Fou n Wege der | {lossen ift das Aktienkapital A 2 C O o le L Unserer Geseltschaft be- | ED Ans 12) Oppeln 2 2,808 20,559] 23,367 25,259 O Alvotir teben ‘Bevollmächtigten zum Bundes- Ee A r bei dem Unterzeichneten T verdungen werden und ist Termin hier- | zu reduziren und nachdem dieser Beschluß in das N es i Uls «Heeren dem Fürstlich hohenzollernschen Stallmeister Hamelmann- 8 D S E a tet L L rathe sind ernannt wordea: von Sr. Majestät dem Könige Hannover, den 12. Oktober 1874. Donuerstag, deu 29. Oktober d. I Aktionäre hierdurch auf, ihre Aktien mit laufenden Dividendenscheinen behufs Umtausch in die Aktien neuec [M 16) Gar 4 3,240): 24,890 28/'032| 31,163 von Bayern: der Ministerial-Rath im Staats-Ministerium Der Bau-Inspektor, R eucun Io E » Je, Emmission, welche mit Dividendenscheinen vom Jahre 1874 anfangend ausgefertigt werden, : 16) E 1524| 12,321 13,845 15,591 der Justiz Loë, von Sr. Majestät dem Könige von

Pape. auf dem Scichtmeisterei-Bureau anberaumt, wohin vom 20. Oktober cr. bci unserer Kasse, Neue Friedrihhsstraße 47, / Deutsches Nei 17) Hannover. . .| 2,156| 17,4791 19,635| 22,509 Württemberg: der Ober-Regierungs-Rath Bäßner. E O O ne Me Ueberschrift für diesen Gegen- E A eines doppelten Nummernverzeichnisses, wozu Formulare ebendaselbst ausgegeben werden, Bekanntmachung 18) Münster . . Lo H: 21,573 22280 Der am 17. März 1874 zwis chen Preußen und 5 and ver]chene ten ci s A! 2 e z 9 L ABNS 57, 4 2/969 - l [4685] Hannovershe Staats bahn Die. Bedingungen Thnnen pier. lcebed oder E P lee A Co., 12 alte Leipzigerstraß Postdbampf{ck! ffuerbin ungen mit Dänemark und 20) Caffel ias E 11,261 12/778 13,848 A c B L E s l e E E w fün er: . gegen Zayun ; " ; c; i (n . aße weden. 1) Frankfurt a./M. 3 9) 0,611 89, 1 41 L ) 1 ( ì S I. F. A. Zürn, 24 Behrenstraße, i beta 22) t E 8,476} T4,502]| 82,978] 94,482 Schanz is ratifizirt, und ist die Auswechselung der Ratifikations=- urkunden bewirkt worden.

Der Minister für die landwirth\chaftlihen Angelegen-

Die in unsern Werkstätten zu Harburg und Uelzen | werden. haben si berei r S e é l beförd dienenden Damyfschiffverbindungen mit E ereit erklärt, denjenigen Aktionären, welche nicht durch 4 theilbare Nominalbeträ Die zur Postbeförderang dienenden Dampfschifsvervindungen V | 23) Col C Z : i; e unserer x ck 0 t: 23) Coblenz - . «f 1,152] 10,452 11,634{ 10,816 g \ Dänemark und Schweden gestalten sich bis auf Weiteres wie folg 24) Düsselborf . | 13,865 107971 121'836| 126.765

heiten hat die General-Kommissionen resp. Regierungen veran-

laßt, in Betreff der Ausführung der Allerhöchsten Verordnung

übri iali E: Neuntki i i et t , d

ccfbrigten “alien Maierialien,- jowie - dia auf ‘den | 6, ‘Vitaher M ergaben? Taler, dan |Ultien VeNE Sen 9 Dliver E E E U E N Linie Kiel-Korsoer Weig a h fl [ager ben SRen und Fer De Ce, All in d. Í (8: 405/10) Die Fahrten finden in beiden Richtungen bis zum Schluß der 29) Bee E 8 2 ¿n 0474 Be pa ie m Wege der öffentlihen Sub- _Fricke._ (a, 6. 86/10.) gemeine eil \che Handelsgefellfchaft. | diesiährigen Fahrpec;ode täglich stalt. Äbgang aus Kiel: um S Reden E L A S020 ZAT e

fre 12 Uhr 35 Minuten Nachts nah Ancanft des Schnellzuges aus Ham- | 58) Raabe E 34 769 39'249 37/233 0 n unt d, I, dur welhe vom 1, L A8? ab

für den Verkehr bei den öffentlihen Kassen und für den allge-

meinen Verkehr die Reihsmarkrehnung eingeführt is, für

die Auseinandersezungsgeshäfte die betreffenden Be-

amten, insbesondere die Spezial-Kommissarien und Feldmefser

nen i E R E B L ZEIBÜ E E E E E LLLEELE EELLLZ E E:

me in demselben des Vorjahres

ahme im Monat Zusammen. Einnah Zeitraume weniger.

Einr. 9 D September.

In 1874 + mehr

Zu Bevollmächtigten zum Bundesrathe sind ernannt worden, und zwar: von Sr. Majestät dem Deut- \chen Kaiser, Könige von Preußen: der Staats-Minister und Minister für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten Dr. Achenbach an Stelle des Ober-Bau-Direïtors und Ministerial=

Hiervon Einnahme in

H A D den Vormonaten.

= [D

Fr ERLI 11 T EEATAAA

F F 1 FFF 1TH

Offerten sind portofrei und versiegelt mit der Auf- [4790] e E SSS | Bochumer, Bocktenheimer, Di : ; s f ift: A 1, , l - : anst :¿ Morgens n 7 Uhr, zum Anschlu i 2 G Submission auf Ank L S [ f b Allgemeine ner, Frankfurt a. A Grow e Sue i S ik O Sbifaati "Ankunft daselbst um V a pla I 1E S085 00 82/368 Saeas bis Mittwoch, d 28 an von Materialien : ph ps a. S., Hannoversche, Marburger, Neu- 40 Minuten Vormittogs. Abgang aus Korsoer: um 10 Uhr 31) Sd N Ml ‘650 7'461 T7696 9'849 10 He Aa ie e A O Chovaeno s 0 Verloosungs- Tabelle A err ‘8 G e Se bl gutiones, y Abends na Ankunft des leßien San IES Neve Ankunit 22) uv i M) N L 12/299| 11/664 L è s Ÿ ns ti f e râmien- L ; iel: un é { E Ib A j L , ee ' T E eia Be E in M = -Re U D p des Pr Pa zu Gothn Prämien-Pfandbriefe. früh L enden Sebueligug E a 0 A 7 24) Os : a5 8 4 A unter Hinweis auf die Artikel 14, 15 und 17 des Münzgeseßes werden. ieter geöffnet A (il- eser-Bahu. Deutschen Rei dh 8- tund Köniali L Ae Tee Eben DiandE A ees 4 Lille Lübeck-Kopenhagen-Malmoe. 35) Bremen - . .| 7,629 58'601] 66,230] 72,641 vom 9. Juli 1873 (Reichsgeschblatt S. IOON E s Die Submissions- und Kontrakts-Bedingungen, \o- Die Lieferung des nächst{ährigen Bedarfs an fol- # mg ih furt-Hanauer Eisenbahn-Prioritäts Obli Fran f- Die Fahrten finden bis zu dem am 15. Dezember eintreten- | 36) Hawburg. . .| 21,389/ 183,585| 204,972 923,518 entsprechender Anweisung zu versehen. Für die Reallastenablö- wie das Verzeichniß der zum Verkauf gestellten Ma- genden Betriebsmaterialien, als Buchenscheitholz, Preußischen Staats-Anzeigers amburg - Ameri? enshe De t igationen. den Schlusse der dietjöhrigen Fahcpeciode dreimal wöcentlih | 37) Straßburg i./E. 4648| 41,3491 45,997| 45,187 sungen, soweit solche durch Vermittelung der Rentenbank be- terialien liegen bei unserm Bureau-Vorsteher zur Reiserwellen, Koks, böhmische Braunkohlen, Dohte, 4Ugelgels. Gejellschaft Prioritäts-Obli ition Ne Beues stal, und zwar: Abgang aus Lübens Sonntag, Mittwoch | 38) Meb „4 1247 9,6051 10,852 10,477 ziehentlih vermittelst Feststellung von Domänen-Amortisations- Einficht aus und können von demselben auch gegen Sa O Stearinlichte, Zündhölzer, Lam- | Zusammengestellt in Folge amtlicher Veranlaffung Bergbau-Aktien-Gesell schaft E Sb eatoiea ese und Freitag 2 Uhr a A nah Ana A E Zu Summa L] 175,862[1,446,515[1,622,377/1,840,365|— renten stattfinden, ist insbesondere Folgendes bestimmt worden: frankirte Einsendung von 5 Sgr. bezogen werden. | Pichauaese atis Dante Lea Beisertten } der ne Haupt - Bank zu Berlin, welche nux | si\che Staatsschulden-Tilgungskasse-Obligationen aus Berlin. Ankunft in Kopenha n oe: Mittags, zum An- | 11 Wern nberg 11,771) 85,005) 96,774) 86,365 1) Nath den bestehenden geseßlichen Vorschriften dürfen Ab- G Oas Piasavabelen, Harzseife, Kernseife, Sümännme, Lev | inm o riemen Püpiere die Ziehung und | PrämiewA Prämien-Anleihe. Lüb ecki \che Staats- gegen 8 Uhr Morgen er 90 Minuten Nechiaittags nah Stoiholm | 1 nt 5,691] 47,3552) 53,043| 49,860 [ôfungsrenten, welhe den Betrag Eines Silbergroschens im Königliche Eisenbahn-Kommission. Vulkanöl, Bittersalz, 2 T Sn onT Sa G Ra nale Papiere die Ziehungs- und | Prämien-Anleihe, Mailänder Prämien-Anleihe do SE Le dden E-senbahnzug. Abgang aus Malmoe: Montag, Miti- Uebergaupt[ 193,324/1,578,870[1,772,194/1,976,990 —504,396 | Ganzen nit erreichen, sowie Rententheile, welche nicht in vollen ' ' erloosungslisten nachsehen läßt, deren Veröffent- | 1861. Mecklenburger Hypotheken- und Wechselbank- woh und Freitag Vormittags. Abaang aus Kopenhagen: an Berlin, im Ok.ober 1874. Silbergroschen bestehen, weder der Rentenbank überwiesen, noch

emme E E : y üssigkeit, Klebgummi, Plomben, diverse Stiele, | lihung dur den Deutschen Reichs- uud fandbri i | R I E i "sFentli P L s, , ndbriefe. Nassauisches 4proz. » t + in Lübe ck: ‘T rTi ctr änen- ifati [4754] S h 7 Publappen, r u undi der öffentlihen Sub- | niglich B abi SenSbuat-Anzeiger erfolgt. D 1859. f a Nassanilt E Stacts Anlei É : Pn een ae S alt ben aae un e e Kaiserliches Statistises Amk. E S ep a Res a R e Bie fldhteien U mission. n vergeben werden. Termin hierzu wird auf ie Allgemeine Verloosungs - Tabelle des Deut- | de 1848 und 1851 ¿ 250 age Morgens, zum An an ersten Zug rlin. müssen \olche Renten und Renten heile von psli Zur innern Einrichtung des neuen Kreisgerihts- Dienstag, den 3. November cr., sen Reichs- und Königlih Preußischen Staats- Obligationen S reeidliSe E tige Linie Stralsund-Malmoe. i durch Baarzahlung in Kapital na den, im den verschiedenen las g a SAE, soll die Beschaffung von in das GesGÄ T De, Hinterzeidtten Direktion sämmlid & A 4 Bie Berlin L AUA : dundbaren Sbli Desterr ei U He Norwestba n-Prioritäts- 14 Dtiebs Fietiial 106 th tus ‘ftatt: ans Met ans Giral, Marth Frey ftr n E E V E circa ischen, auf dem Bahnhofe zu Cassel anb er Derliner e gangharen | Obligationen. Oesterreihisches Staats - Prä- E H erbe ae L d s e gelöst werden. ; UEE 160 Stühlen, Ju Q are eraumt. Staats-, Kommunal-, Eisenbahn-, Bank- und mien-Anlehen -de 1854. tas sund am Montag und Donnerstag, aus Malmoe am Dienstag Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Da nah Artikel 14 und 15 des Reichsmünzgeseßes vom 32 Schemmel, ria V Tin O Satdcteiten Hatt de Industrie - Papiere enthält, erscheint wöhent- | Eisenbahn-Obligationen. Doi ens L Grcvittial: A Feeitag, Abgang aus E j n Tageg uo. An Dem Regierungs-Sekretär Anton Friedrich August | 9, Zuli 1873 der bisherige Silbergroschen zehn Dicielamigen 150 eisernen Bettstellen, find frankirt mit der Aufschrift: en stattfindet, | lich einmal und i zum Abonnementspreis von | Obligationen. reußis{che Hypotheken-Versiche- A in Malmoe: an den betreffen N agen Mittags, _zum | Schm id zu Lüneburg den Charakter als Kanzlei-Rath zu | im Werthe gleichsteht, #o sind die vorgedachten Vorschriften vom 100 L vou Zink und anderen „Submission auf Lieferung von Betriebs- 13 Set e Weis Beclia, U, an fr S Gs satt (Hübner) an ute A C D aven: Ens ee Änberdein A Stu ab LAE eiben verleihen. 1. Januar 1875 ab in der Weise zur Anwendung zu bringen, l egenstanden, “U A ' . -Gertisitate. eggio ämien - i : N S j d iy A L * 9 i an Mindestfordernde vergeben werden. A O alien Si T idterei Königgräßerstr. 109 und alle Buchhandlungen ju bezie» | 1870. Russische Adeoa: D nkBilleis (Metalligued). Kopenhagen und Malmoe coursirenden E Abgang aus La Ministerium der geisilihen, Unterrihts- und M De N oe Gi Ai Ea L La _Kautionsfähige Unternehmer wollen ihre Offerten | Direktion clnurcichen tuna z , in Berlin auch bei der Expedition Wilhelmstraße | Sachsen - Meiningen\che 4proz. Landesschuld- moe: mit Tagesonbru. Anüunft in Stra h L es Medizinal-Angelegenheiten. [anne Men e o Asie der der Rentenbank ib bis um 26. Oltoker 2. 0, Mittags 12 Uhr, | Die Lieferungsbedingungen nebst zugehörigen Be T Die ceste am T0 Oftobre ce \hienene Nr. (41) r Ale s E L R n O ri ofe Li Es A L p Pap Sas Der Regierungs-Civil-Supernumerar Franz Traugott med nigboträgen Aber ke bna.isationsrenten festzustellen ber, im Baubureau am y ; G n 10. . erschienene Nr. roz. Anleihe de 1869. i z inie Stettin-Kopenhagen. : : R Cid J | weisen, no -Amo1i l n Bedingungen u. #\. p e E zur Einsicht R E unserer Central-Ma- | der Allgemeinen Verloosungs - Tabelle Besißer - he eker» Anleihe U oe A F __ Die Fahrten finden bis zum SúŸhluh der diesiährigen Fahrperiode Hesse ist zum Geheimen expebirenden Sekretär bei dem Mini- artige "Renten und Rententheile vielmehr von dem Verpflichteten ofen, event. sind solhe gegen Erstattung der Ko- | einzusehen und gs- und Recnungsstelle hierselbst | enthält die Ziehungslisten _ folgender Papiere: | weissenburg-Raab-Grazer Prämien-Antheil- einmal wbchentlich statt, und zwar aus Stettin jeden Som sterium der geistlichen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegen- | durch Baarzahlung in Kapital abzulösen sind. vialien- burch den Bäükretster Kersken dierselbst zu Ce T a un A gegen portofreie Einsendung | Aktien-Gesellschaft für Zuckerfabrikation | scheine. Taunus-Eisenbahn-Obligationen. Tür- abend, aus Kopeahagen jeden Mittwoch. Abgang aus Stettin: | heiten ernannt worden. 9) Sollen nah dem 1. Ianuar 1875 Ablösungsrezesse beziehen. ä LE O gr. pro Exemplar yon derselben bezogen P Gallaiene Prioritäts-Obligationen. E Tische 3 proz. Eisenbahn-Prämien-Anleihe. Unga- Mittags 12 Uhr. Ankunft in Kopenhagen: am nächsten Morgen : Hekanntmaghung. dur Uebernahme der darin festgestellten Amortisationsrenten Müuster, den 8. Oktober 1874. Caffel, am 3. Oktober 1874 (a Ct. 96/10, Be A U Bodenkredit - Anstalt, Pfandbriefe. | ri]che Ostbahn-Prioritäts-Dbligationen. Unga- 5 Uhr. Abgang aus Kopenhagen: Nachmittags 2. Uhr. An- Konkurrenz der von Rohrshen Stiftun auf die Rentenban? beziehentlih bei Domänen-Amortisations- Der Baurath " Königliche Direktion 2 ca Mer S IEa Mark (Dortmund) | ris ches Staats Anlehen de 18/72, Venediger funft in Stettin: am nächsten Morgen 9 Uhr. Mit B n eur die Bekanntmachung vom 28. A Î d. I. | renten dur Feststellung des Tinfangatérmins der Amorti- ial - Obligationen). Berliner Pfandbriefe. | Prämien-Anleihe. Warschau-Terespoler Eisen: Linie Rosto ck-Nykjöbing. | __MViit Dezug auf die Delta ung Es E Ne / i L behörd / Sqglusse der diesjährigen Fahr- wird in Erinnerung gebracht, daß für Kunstwerke, welche an der sationsperiode Seitens der Domänenverwaltungsbehörde zur

Hauptner. der Main-Weser-Bahn Zern i tionen K » er 44 proz. Kantonal - Anleihe do 1863. | bahn-Aktien und Dbli ; Di bi Mm Rohr\h m m i i Y : cite periode Tre ei N ents statt, und zwar aus Rostock am onkurrenz der von Rohrschen Stiftung, diesmal im Fach der Ausführung gelangen, welche hon vor dem gedachten eitpunk i