1874 / 244 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Industrielle Etablissements, Fab und Grobhaude Fre

Avis

(877) Das königl, Hof - Lieferungs- und Erste Möbel - Magazin der vereinigten Meister des Tiscchler-Gewerkes,

9, Karlstr. 9. früher Leipziger Str. 66.,

ür di y s empfiehlt das größte und reihhaltigste Lager aller mögli i ie ei f Ie Königlichen neuesten Zeichnungen amcfecticten MdbeE, Spiegel und Doisiema ms I e E iy

Stand cs ú A emt ér. sauberer Arbeit die möglichst billigen Preise. Bei Einführung der Standes-Aemter lauke

ih mir den betr. Herren Beamten Siegel- und A v i a

[#84] Preussische Central- Bodenkredit - Aktiengesellschaß,

Status am 20. September 1874, Activa:

Thlr. 97,483. 18. 9

» 1139441. 2.

[4705]

Beilage zum Deutschen Neichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats - Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 17. Oktober 1874,

Gua Dts A ————— E ——————————— “Dalbstra (Fes Central - Handels - Register für das Deutsche Reich.

tuts 24,575. 10. 10,

ftets gut assortirtes Lager sämmtlicher Billard-

[4731]

sachen aller Art, franco.

briken, Kasernen, sc{inenbau-Anstalt von C.

arbendruck-Stempel, sowie Siegel-Oblaten in Unseren hoch{geehrten Kunden und dem sportli i ir Hiermi

farben Mud sibrans 2 bUeEs Prelien zu i sportliebenden Publikum machen wir Hiermit die

offeriren. Wiederverkäufer Rabatt. Altona, Oktober 1874.

(Holstein.) (P. 3983.)

E. Namnuiger.

[E. 3817]

in 4 Grössen j 1,20 M, 52, 50 und 36 Cm. hoch à-160 thlr. 16-24 thl. 13-20 thl. 7-7} thl. i mit und ohne Thermometer, Preis je nach Ausstattung, getreu in Kompositions-Bronze ausgestattet, empfiehlt

Conrad Felsing, : S Hof-Uhrmacher, 20, U. d. Linden, Berlin W.

& Stations-Uhren

Läutewerke, . 80Wwie ., [4424]

M MHof-, Fabrik- I und Thurmuhren

bester Construction und solidester Arbeit empfehlen Gebrüder Meister,

Gross-Uhren-Fabrik, Berlin, S., Sebastiansirasse No. 76.

Perron-

Die Buchbinderei

Trenkel & Engelmann, Liber s L S eds,

e ih zur {nellen und exakten Herstellun von Einbänden aeb Art, einzeln und in Partien.

Hand- u. Press-Vergoldeanstalt, Marmoriranstalt,

Billard- Fabrik

von J Neuhusen 14637] Berlin , Beuthstraße 3,

Breslan, resden Prämiirt in Wien 1873, Moskau, Cassel, Wittenberg

7 und Posen. Größte Auswahl von Billeads aller Arten, sowie

Utensilien.

E Bazar de voyage.

J, Demuth, Berlin, C,

Schlossfreiheit No. 1,

Ecke der Schlossbrücke.

Sabrif und größtes Lager von Reisceffekten und feinen Lederwaaren als: Reisekoffer für Hercen und Damen, Reisenecessaires in Koffer- und Taschenform, Frühstückskörbe und Bestes, œ&eldflaschen, Damentaschen, Portemonnaies, Cigarrentaschen, Schreibmappen 2c. in solide- ster Arbeit zu festen, auf jedem einzelnen Stücke mit lesbaren Zahlen vermerkten Prei- sen. Reparaturen \{chnell und billig. Aufträge von außerhalb werden mit Wendung der Post

effektuirt. I. Demuth, Sattlermeister.

Wir empfehlen ms Nouveautés in Schmuck- reiscourante auf Verlangen

Behre « Maas,

Hartgummi-Waaren-Fabrik, Berlin, Admiralstraße 8.

[4386] Anlagen zur gerulosen Entfernung der Exkremente

und deren Verwerthung als Br d ü nah Dr. Petri’ scheu Sysiem N iti für fw

chul- un d a O, die Ma- L, P. Fleck, Berlin .,

{4879]

[4832]

hierfür besti

[4382]

stattfinden.

berechtigten Aktionäre ein, an dieser daß nah Maßgabe des §. 27 der Stat Uhr, die Eintrittskarten und Stimmzet

Bescheinigung über deren Besiß, in dem vorerwähnten Lokale in Empfang genommen werden können. Tagesordnung.

Bericht des Aufsichtsraths über die Lage des Geschäfts im Allgemei rechnung und Bilauz, sowie bezüglich Ausführung der in vorigér Vékeralverfañnilkg

das abgelaufene Ges{häftsjahr und Antrag auf aber-

c. Bericht der Revisions-Kommission und Decharge-Ertbei : ommission zur Prüfung der Bie ab

in dem Gasthofe des Herrn C. W.

Behufs Zulaffung zur Generalversammlung sind d i i; Gesellschaft oder bei der Westfäli immlung sind die Aktien entweder bei dem Vorstande der Preußischen Bank in Berlin dien rcibialls ale Bea qu vinterlegen, Depotscheine det

ausscestraße 32.

ergebene Anzeige, daß wir unser Comtoir und Lager nach der von uns errichteten

Miltelstrasse

auch Einfahrt Unter den Linden zwischen 55 u. 56, verlegt haben,

Sporthalle

Das Comtoir und Lager des Hofwagen

ftraße 38; das Comtoir und Lager, sowie die Fabrik des Hofsattlers Fr. Steinmeß, bisher

Mittelstr. 20, find dorthin verlegt worden.

Indem wir Gelegenheit nehmen, darauf hinzuweisen,

sämmtlicher Artikel filien bis zur elegantesten Equipage 2c. 2c.

unterzeichneten Berteter der beiden langjährigen Firmen, jeder in seiner Spezialität, es s sonderen Aufgabe machen, den höchsten R der enz und i jg Kübl int

l L 7 enre sämmiliher Ausrü - i- pirungs-Gegenstände, als Sattel, Geschirre, Ra, Ch S R e Pußg- und Stall-Utensilien 2c. bei strengster Reellität, zu den billigsten Preisen zu entsprechen.

Wir erlauben uns daher die Bitte kundzugeben, unser Etablissement und : gütigst in Augenschein zu nehmen und bei Bedarf unser Bestreben durch Aufträge zu unterstüßeu.

Luxus-Wagenbau, Fr. Steinmeß im

Berlin, den 1. Oktober 1874,

Fr. Steiumeßt,

E

losigkeit,

f é lobt von der Königlich Berlin, so wie auch von

i S E 12 Fl. 1 Thlr.

L s

ust-Malz-Syrup, à Fl. 10 Sgr.

von Julius Schulßtz, Leipzigerstraße 71, unter den Spittel-Kolonnaden.

Verschiedene Bekanntmachungen.

Vereinigte Rheinisch-Westfäli Pulverfabriken iu Gor e

Zu der am 23. November a. cr.,

im Lokale des A, Schaaffhauseuschen Bankvereins hier stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung, mit nachstehender Tagesordnung, laden wir

unsere Herren Aktionäre unter Hinweis auf §. 27 unseres Statuts mit dem B i die Eintragung der Aktien auf den Namen d i ift bee Gele Ult e Las schon geschehen, bis längstens den 26. Oktober t E E E I S, wi

Die Anmeldung geschieht auf dem Bu d mmte Formulare entgegen E dnnn it ing fes I aud

inte 21. November erfolgt ebendaselbst gegen Vorzeigung der Aktien (§. 27) Aushändigung der

Tagesorduung :

1) Entgegennahme des Berichtes des Aufsichts Ü i i wg an irr Jahres Laa Les über die Lage des Geschäftes im Allge- 2) Bericht des General-Direktors über das abgelaufene Geschäftsjahr: : : ernannten j l Decharge für General-Direktor und Auffichtsrath ;

4) Wahl einer Kommission von drei Revisoren; 9) Beschlußfassung gemäß §. 23 des Statuts.

3) Bericht der zur Prüfung der Bilanz

Cöln, den 15. Oktober 1874.

Der Aufsichtsrath.

zur Ausrüstung, von den gewöhnlihsten Stall- und Reituten-

Die Krone aller Biere.

Julius Sehulhz’des Malz-Sxtvaet.

(Gesundheit s-Bier.)

Hilfreih bei Bru stleiden, Husten i \chwacher S ebnet Blei bsudt,

leiden und insbesondere gegen Körper \chw ä 0 ten Autoritäten der Medizin Dés A in ie den gr Dße

fandtschaft Dr. Matsky K

46 fabrikantenEd. Kühlstein, bisher Behren-

daß eine derartige Vereinigung

bisher in Berlin nicht vorhanden, werden die

Lager Hochachtungsvoll

Ed. Kühlstein F

Hofwagen-Fabrik.

dem General-Arzt der Kai dan. (excl, Fl. hierorts frei ins Haus).

Brauerci und Fabrik

Morgens 10", Uhr,

ilanz;

Revisions-Kommission und Ectheilung der

d Montag, den 19, Oktober dieses

Unter Hinweisung auf die

la,

gefaßten Beschlüsse; b, Bericht des General-Direktors über malige Dotirung der Krankenkasse;

2. Wahl der K

.

3. Zehnte planmäßige Ausloosung der 1875 zur

Friedrih-Wilhelmsh

Siegrheinischer BergwerFZ- Hutteu-AkFtien- E

Generalversammlung.

Die 18. ntli ion i ini fine eie Ee Generalversammlung der Aktionäre des Siegrheinisheau Bergwerk3- und

im Geschäftslokale des A. Schaaffhauseuschen Bankvereins in Cöln

8. 27 bis inkl. 36 unserer Gesellschaft3-€ ir di

eneralversammlung Theil zu kg Tri Se D an uten am Samstag, tel gegen Vorzeigung

tte, den 24. September 1874.

Der Aufsichtsrath.

erein.

Jahres, Mittags 12 Uhr,

indem wir zugleich bemerk den 17. Oktober cur., Nachmittags von 3—6 der Aktien oder einer genügend erscheinenden

über die Jahres-

pro 1874/75. Rückzahlung gelangenden Obligationen.

Bergische Stahl-Industrie-Gesell schaft Remscheidt.

Die erste 01deutliche A

Samstag, den 31. October a. c, Alberty hierselbst

esordn!:

j __ Ta rduung: A. Berichterstattung über die Geschäftslage und oann der Bilanz.

des Gewinns und ; es Aufsichtsraths. nud Ertheilung der Decharge.

Der Auffichtsrath,

B. Beschlußfassung über di i C. Wahl na Mitlidee e Remscheid, den 2. October 1874.

eweis der geschehenen Hinterlegung.

serkeit, Appetit- Hämorrhoidal-

JIn- und Auslandes, riftli be- en Garni on-Lazareth-Kommission 8 erl. Japanesischen Ge-

Mithin pr.

Anlage in Werthpapie- ren, gemäss Art, 2 sub 8 des Statuts . . , Anlage in Hypotheken- Darlehns-Geschäften . Anlage in Kommunal- Darlehns-Geschäften . Anlage in Lombard- Darlehns-Geschäften . Grundstücks-Conto . Verschiedene Activa.

i: Passivas: Eingezahltes Aktien-Ka- D E S Emittirte 5 proz. künd- bare Central - Pfand- Diel) o dine Emission von 4#prozent. kündb.ICentral-Pfand- briefen, Ausgefertigt und abge- liefert wurden Thlr. 1,712,000. Einzah- lungen

‘Statuts , 88,000,

Emittirte 5 prozent. un- Ds kündb. Central-Pfand- briefe von 1871 ¿ Emittirte 5 prozent. un- kündb. Central-Pfand- briese von 1872 und 1873 Ser, I. u. IL Emittirte 43 prozent. un- kündb. Central-Pfand- briefe von 1872 Serie n T. U, M A mission Yon un- kündb, Oi B L briefen von 1874 Ser. I. Einzahlungen - gemäss Art. 2úuub6 des Statuts Depôts gemäss Art. 2 sub 7 des Statuts (mit Einschluss des Giro- und Checkyverkehrs) . Reserveconto . , , Verschiedene Passiva

4,942,750, 14,961,700,

9,942,750,

4,925,000,

» 306,503.

z 86,432, 23. Thlr. 42,678,504, 23. 11

Anmerk,*) Zur Rückzahlung am 1, Okt 1873

geitens der Gesellschaft Lk, A I

Berlin, den 30. September 1874.

i: Die Direktion. v. Philipsborn. Bossart. Herrmann.

Rheinische Eisenbahn. Betriebs-Einnahmen nah vorläufigen Shiltatintgen. für für Personen| Güter Thlr. | Thlr. - L Für sammtlide Haupt E éxfl, Call-Trier. eptbr. 1874| 421,000! 699,000/1,120,000| 8,573 e 1873| 418,632 706,090 1,124,722 8792 T4L pro ries

3 2,368 |

1874 |weniger| _— 7,090) 192) 219,741

TT. Für die Eifelbahn Call-Trier.

Septbr. 1874| 16,400| 22,800] 39,200 e 1873| 17,141| 32,928 50,069

ro ene |

1874 weniger 741] 10.128) 10,869

Cöln, den 15. Oktober 1874.

Die Direktion.

Bis Summa ult. Sptbr.

Thlr. Thlr. und Zweigbahnen

302,380 419,102

116,722 [4840] Betriebs-Einnahmen pro September 1874.

Rhein - Nahe - Eisenbahn. für Extra-

r onen Güt inai : 1873 i. Se Versam erordinair Summa bis ult.

Thlr. Thlr. Thlr. Thlr. temb. defin. 36,772 77,285 5,619 119376 970 153.

1874 i. Sep-

temb. prov. 36,350 77,981 7,191 121,522 934,740

Sept.1874 8 m. m. m. w 696 1,572 1 35,413:

Saarbrücken, den 13. Oktober 187 s G i

Königliche- Eijenbahn-Direktion.

Meine Privatwohuung befindet si jeßt

Königgrägerstraße 109, part. ‘rets.

[4871]

Dr. Otto Loewenstein.

findet am

E um 5 Uhr

niglichen [4550]

M : : I, G, Cotta’scher Bexlag in Stuttgart.

Wealdfried. Eiue VIT N amiliengeschichte Verthold Auerbach.

äude 8°, 176/X) 0 30 f e

G Geheftet Rthlr. 6. oder fl. 1

In 3 Leinwdbdn. Rihlr. 7. 6 Ngr. oder fl. 12. 36 kr..

Hier folgt die Besondere Beilage.

Thlr. 4,800,000. —,

29. 4. 6.

3,126,310, 5. 9, 35,325,931. 28. 5, 1,267,924. 22. 6.

163,433. 26.

492,386. 16. 10° 1,041,017. 13,

Thlr. 22,678,507. 23. 17

[3

88,000. —, —,

Handels - Register.

Bentheim. Sm hiesigen Handelsregister ist auf Folium 122 zur Firma: Wittwe I. H. Lammering zu Schüttorf heute eingetragen : rokurist: Jan Egbert Lucas Lammering zu chüttorf, Bentheim, den 15. Oktober 1874. Königliches Amtsgericht. M. Ha cke.

Berlin. Handelsregister des Königlizzen Stadtgerichts zu Berlin, Zufolge Verfügung vom 15. Oktober 1874 sind am 16. Oktober 1874 folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 4361 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Wedekind & Schlvieger vermerkt steht, ist eingetragen: / Der Buchhändler Oscar Heinrich Wedekind ist durch Tod aus der Handelsgesellschaft aus- geschieden. Der Verlags-Buchhändler Carl Heinrih August Kempke zu Berlin ist am L e 1874 als Handelsgesellshafter einge- reten. -

Die hiesige Handeltgete Bal in Firma:

Springersche Buchhandlung Max Winkelmann (Gesellschaftsregister Nr. 285) hat für ihr Handels- geschäft dem Buchhändler Carl Georg Wintckel- mann juyo. zu Berlin Prokura ertheilt und ist die- selbe in unser Prokurenregister unter Nr. 2920 ein- getragen worden.

Fn unser Genossenschaftsregister, woselbst unter tr. 51 die hiesige Genossenschaft in Firma: Rohstoff- Association der selbständigen Schuh- macher der Königs-Stadt, Eingetragene Ge-

nossenschaft vermerkt steht, ist eingetragen: Der Schuhmachermeister Ferdinand Grabau ist aus dem Vorstand ausgeschieden. In den Vor- stand ist der Shuhmachermeister Joseph Müller zu Berlin als Verkäufer eingetreten.

Zufolge Verfügung vom 16. Oktober 1874 find am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt: Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: Iulius Loewe & Co. z am 1. Februar 1874 begründeten Handel8gesellshaft (jeßiges Geschäftslokal: An der Schleuse 2) sind die Kaufleute: 1) Julius Leopold Loewe, 2) Franz Meyer, Beide in Berlin. Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 5104 eingetragen worden.

In unser Sim ist Nr. 8348 die Firma:

ax H. Thiemer i und als deren Inhaber der Maschinenfabrikant Max Heinrich Thiemer hier i (jeßiges Geschäftslokal: Stralsunderstraße 8) eingetragen worden.

Fn unjer Firmenregister ist Nr. 8349 die Firma: Robert Weßger und als deren Inhaber der Kaufmaun Ernst Robert Weßger hier f : (jeßiges Geschäftslokal : Artilleriestraße 27) eingetragen worden.

Die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Fraugois Vité

(Gesellschaftsregister Nr. 2236) hat für ihr Bee L dem Wilhelm Hermann August Hasse zu

erlin Prokura ertheilt, und is dieselbe in unser Prokurenregister unter Nr. 2919 eingetragen, dagegen in demselben unter Nr. 2487 die dem Gustav Adal- bert August Friß Gillis und dem Wilhelm Hermann August Hasse für diese Firma ertheilte Kollektiy- prokura gelöscht worden.

* Sn unser Genossenschaftsregister, woselbst ‘unter Nr. 45 die hiesige Genossenschaft in Firma: Flügel- und Pianofortefabrik „Arion“ (eingetragene Genossenschaft) vermerkt steht, ist eingetragen : : Der Instrumentenmacher Carl Adolph Wilhelm Urlaub und Johann Wilhelm Hilse sind aus dem Vorstande ausgeschieden. Fn den Vorstand find eingetreten : i 1) der Instrumentenmacher Ludwig Carl Sie- wert zu Berlin als Obmann, ; 2) der Tischler Eduard Werner zu Berlin als Kassirer.

Die dem Ernst Tiedke für die P p E \{aft auf Aktien in Firma Gewerbebank H. Schuster & Co. ertheilte Kollektiv - Prokura ist erloschen und

ist deren schung in unserem Prokurenregister Nr.

1958 erfolgt. Berlin, den 16. Oftober 1874. Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen.

Bromberg. Bekanntmachung. j Jn unser Firmenregister ist unter Nr. 654 die Firma: Alexander Leopold mit dem Siße in aas E g E eiu der e exander Leopold hierselbst eingetragen zufolge Ber- fücmia vom 14 Oktober 1874 am 15 Oktober 1874. Bromberg, den 14. Oktober 1874. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Bunzlau. Bekanntmachung. In unser Firmenregister ist sub laufender Nr. 219

die Firma: „Wilhelm Pause“ ¿u Bunzlau und als deren Inhaber der Kaufmann

R Nr. 19G. De

Wilhelm Pause zu Bunzlau am 10. Oktober 1874 eingetragen worden. Bunzlau, den 10, Oktober 1874.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Bunzlau. SBefanntmahung. Jn unserm Firmenregister ist die sub laufender Nr. 209 eingetragene Firma : - nOtts Bischoff“ heut gelös{t worden. Bunzlau, den 10. Oktober 1874. óniglihes Kreisgericht. T. Abtheilung.

Cöln. Auf Anmeldung is heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 2785 eingetra- gen worden der in Cöln wohnende Kaufmann Johann Hubert Peter Schnitler, welcher daselbst seine Han- delsniederlassung hat, als Inhaber der Firma: : I, H. Peter Schnitler,“ Cöln, den 12. Oktober 1874. / Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 2786 ein- getragen worden der in Mülheim am Rhein wohnende Kaufmann Meyer Nathan Meyer, welcher daselbst eine Handelsniederlassung errichtet hat, als Inhaber

der Firma : M. N. Meyer,“ Cöln, den 12. Oktober 1874. j Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

Cöln. Auf Anmeldung is heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 2787 ein- getragen Worden der in Mülheim am Rhein wohnende Kaufmann Bernhard Baer, welcher daselbst eine Handelsniederlassung errichtet hat, als Jnhaber der

Firma: „Bernhard Baer.“ Cöln, den 12. Oftober 1874. Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber. Y

Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 2788 einge- tragen worden der in NÜmbrecht wohnende Apotheker SFohann Heinrich Wittfeld, welcher daselbst seine Handelsniederlassung und in Wiehl eine Zweignieder- lassung hat, als Inhaber der Firma: 2) Wittfeld.“ Cöln, den 12. Oktober 1874. Der Ba E: eber.

Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Registers, unter Nr. 1593 eingetragen worden die' Handelsgesellschaft unter der

Firma: : „Gebr. Kürten“,

welche ihren Siß in Cöln und mit dem Monate Mai 1865 begonnen hat. , :

Die Gesellschafter sid die in Cöln wohnenden Kaufleute Peter Kürten und. Peter Wilhelm Kürten, und ist jeder derselben berechtigt, die Gesellschaft zu vertreten.

Cöln, den 12. Oktober 1874. :

Der Se a Sar: eber.

Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Register unter Nr. 1594 eingetragen worden die Handelsgesellshaft unter der

Firma:

„Graefinghoff & Baguette“, : welche ihren Siß in Cöln und mit dem heutigen Tage begonnen hat. s « Die Gesellshafterinnen sind die in Cöln wohneit- den Kaufhändlerinnen Wittwe Friedrich Graefinghoff, Fanny, geborene Sonnenschein, und Bertha Vaguette und ist jede derselben berehtigt, die Gesellschaft zu vertreten. :

Sodann isst in dem Prokurenregister unter Nr. 1064 eingetragen worden, daß die vorgenannte Handelsgesellshaft den in Cöln wohnenden Kauf- P n Graefinghoff zum Prokuristen be-

ellt hat.

Cöln, den 13. Oktober 1874. E

Der uet 7 tod

eber.

Auf Anmeldung ist heute in das hiesige (Firmens-) Register bei Nr. 1957 vermerkt daß die von der in Cöln wohnenden Jn- haberin einer Seifenfäbrik Thekla, Jemen Charlier, Wittwe des Kaufmannes Jacob Lerch, für ihre Handelsniederlassung daselbst geführte Firma:

ne Lerch“ erlöschen ist. : :

Ferner is in dem Prokurenregister bei Nr. 606 vermerkt worden, daß die von der genannten Wittwe Lerch für ihre obige Firma ihrem Sohne dem in Cöln wohnenden Kaufmanne Emil Lerch früher er- theilte Prokura ebenfalls erloschen ist.

Cöln, den 13. Oftober 1874. 7

Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

Cöln. Auf Anmeldung is heute in das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Register unter Nr. 1595 eingetragen worden die Handelsgesellschaft- unter der

Firma:

„Kothes & Schöller“ : welche ihren Siß in Mülheim am Rhein und mit dem heutigen Tage begonnen hat. i

Die Gesellschafter sind die Kaufleute Otto Kothes in Cöln und Richard Schöller in Mülheim am Rhein wohnend, und ist jeder derselben berechtigt, die Ge- sell\chaft u vertreten.

Cóôln, den 13. Oktober 1874.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

Cöln. Handels- worden,

Cölm. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register bei Nr. 1712 ver- merkt worden, daß die von dem in Cöln wohnenden Kaufmanne und Goldleistenfabrikanten Mathias Breuer für seine Handelsniederlassung daselbst ge-

führte Firma: „Mathias Breuer“ erloschen ist. Cóln, den 13. Oftober 1874. Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 2780 einge- tragen worden der auf Gürzenihermühle bei Düren wohnende Kaufmann Gustav-Deutgen, welcher in Cöln eine Handelsniederlassung errichtet hat, - als Inhaber der Firma : „Gust. Deutgen“. Cöln, den 13. Oktober 1874. ; Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

Crossen a. O. Handelsregister. Königliches Kreisgericht, L. Abtheilung, zu Crossen a. d. O. / Im hiesigen Firmenregister ist unter Nr. 155 die

Firma: : „H- Th, Mrose zu Crossen a, O,“ und als deren Inhaber: der Buch- und Musikalienhändler Hugo Theodor Mtrose daselbst, : ufolge Verfügung vom 12.¿Dktober 1874 an dem- ben Tage eingetragen. i

Crossen a. O. Handelsregister.

Königliches Kreisgericht, L. Abtheilung,

zu Crossen a, d. O.

Beim hiesigen Handelsregister find gemäß Ver- fügung vom 10. Oktober 1874 an demselben Tage nachstehende Eintraguñgen bewirkt, und zwar:

1) unter Nr. 154 des Firmenregisters

die Firma: Wilhelmine Köhler in Straube, und als Inhaberin: die verwittwete Mühlen- E Wilhelmine, geborene Henschke, dajelbit;

9) Nr. 10 des Prokurenregisters als deren Pro-

kurist: der Mühlenmeister Gottlieb Pleß zu Straube.

TDorstez. Sn das Gesellschaftsregister des unter- zeichneten Kreisgerichts ist sub Nr. 23 folgende Ein- tragung bewirkt worden:

Col. 2. Firma der Gesellschaft: Thywissen und

de Bruyn.

Col. 3. Siß der Gesellschaft : Dorsten.

Col. 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Gesellschafter sind die Kaufleute Eduard Thy- wissen und Leonard de Bruyn, jeder derselben is zur Vertretung der Gesell)haft befugt. Eingetragen zufolge Verfügung vom 9. Oktober 1874 am 14. Oktober 1874.

Dorsten, den 14. Oktober 1874. ; Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung.

Einbeek. Im hiesigen Handelsregister ift zur Firma: M. Falck hieselbst Fol. 55 heute eingetra- gen, daß das Geschäft dur notariellen Koutrafkl vom 24. September 1874 mit der Befugniß zur Fortführung der bisherigen Firma auf den Bankier Albert Falck hieselbs eigenthümlich übergegangen und hierdurch zugleich die demselben unterm 28. No- vember 1871 ertheilte Prokura erloschen ist. Einbeck, den 13. Oktober 1874. Königliches Amtsgericht. I. Mehliß.

Elberfeld. Bekanntmachung.

Fn das Handelsregister bei dem Königlichen Han- delsgerichte dahier ist heute auf Anmeldung eîinge- tragen worden:

1) Nr. 2042 des Firmenregisters und Nr. 1412 des Gesellschaftsregisters: Der am 1. März 1874 erfolgte Eintritt des Kaufmannes Ewald Keilig in Elberfeld, als Theilhaber in das von- dem Kauf- manne Johann Wilhelm Hammerschmidt daselbst unter der Firma: „I. W. Hammerschmidt“ ge- führte Handelsgeschäft; die nunmehr zwischen den beiden genannten Personen bestehende Handelsgesell- haft führt die Firma: „Hammerschmidt et Keilig“ und ist ihr Siß in Elberfeld; die Befug- niß, die Gesellschaft zu: vertreten und die Firma zu zeichnen steht Jedem der beiden Theilhaber zu; die leber Firma I. W, Hammerschmidt ist er-

loschen. 7

S Nr. 809 des Prokurenregisters: Das Erlöschen der von dem vorgenannten Johann Wilhelm Ham- merschmidt für die Firma I. W. Hammerschmidt, seiner Ehegattin Elise, geb. Keilig, in Elberfeld er- theilt gewesenen Prokura.

Elberfeld, den 2. März 1874. l

Das Handelsgerichis-Sekretariat.

Elberfeld. Sn das Handelsregister bei dem Kö- niglichen Handelsgerichte dahier ist heute auf An- meldung eingetragen worden: O

Nr. 2372 des Firmenregisters: Die Firma F- Sauter in Wülfrath, deren Inhaber der Kaufmann SFohann Friedrich Sauter daselbst ist.

Elberfeld, den 3. März 1874. :

Das Handelsgerichts-Sekretariat.

Frankfurt a. O. Handelsregister des Königli R Epe dger ee g Frankfurt a. O. In unser Gesellschaftsregister ist zufolge Verfügung

vom 15. Oktober 1874 am selbigen Tage Folgendes eingetragen worden :

Laufende Nr. 142.

Dis der Gesellschaft: Stosch & Noack.

iß? Frankfurt a. O. Rechtsverhältnisse:

2) der Fabrikbesißer Gottfried Friedrich Wilhelm Noack ebenda. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1874 be- gonnen.

Dem Kaufmann Herrmann Ludwig Dobberke zu

Frankfurt a. O. ist für die vorgenaunte Firma

Prokura ertheilt und ist dieselbe in das Prokuren-

register unter Nr. 92 zufolge Verfügung an dem- selben Tage eingetragen.

Geisa. In das Handelsregister der unterzeich- As Behörde wurde auf Beschluß vom heutigen

age Folio 29 Firma: M. Silberschmidt in Geisa, __ Inhaber: Moses Silberschmidt in Geisa eingetragen. Geisa, am 14. Oktober 1874.

Großherzogl. Sächs. Justizamt.

Grünberg. Auf Verfügung vom heutigen Tage wurde eingetragen im Prokurenregister sub Nr. 41 die dem - Kaufmann Carl Oppenheim und

Buchhalter Erdmann Schaedel

hierselbst

für die sub Nr. 189 des Firmenregisters eingetragene Handelseinrichtung Grünberger Baufabrik Rud. Veit ertheilte Kollektivprokura. Grünberg, den 12. Oktober 1874.

Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung.

Guben. Bekanntmahung, In unser Genoffznschaftsregister ist bei der unter Nr. 5 eingetragenen Genossenschaft: „Vorschuß- Verein zu Neuzelle“ Col. 4 Folgendes vermerït worden : i Sn den Vorstand der Genossenschaft ist an Stelle des ausgeschiedenen Brauereipächters Julius Löhrih aus Neuzelle der Kaufmann Nachmann Nachmann in Schlaben gewählt und eingetreten. L Eingetragen zufolge Verfügung vom 10. Ok- tober 1874 am 12. Oktober 1874. Guben, den 10. Oktober 1874. Königliches Kreisgericht. I, Abtheilung.

Halle a. S. Handelsregister. Königliches Kreisgericht zu Halle a. S. Die im hiesigen Firmenregister eingetragenen Firmen und zwar: Nr. 212. Hermann Reußuer (zu H JIn- haber: Kaufmann August Gottlob Hermann Reußner zu Halle a. S. ; Theodor Schreiber (zu Wettin), Jn- haber: Kaufmann Theodor Schreiber zu Wettin, : find erloschen und dies eingetragen zufolge Verfügung vom 7. Oktober 1874 am folgenden Tage. Ferner sind im gedachten Firmenregister folgende neue Firmen als: :

Nr. 250,

L E Bezeichnung

Z der Nieder- ; laffung. Firma.

Hale a. S.

Bezeichnung des Firmeninhabers.

Laufende Nummer

.| Bierbrauerei- C, Bauer. besißer Carl Fried» rich Bauer

zu Halle a. S.

. [Zimmermeister u.

Dampfschneide-

mühlenbesißer

Johann Carl Möbus

zu Ammendorf

Bierhrauerei- besißer Johann Kaxl Heinrich

Müller | zu Halle a. S.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 7, Oktober 1874 am folgenden Tage.

Endlich ist die Seitens des Kaufmanns August Friedrih Wilhelm Gustav Mann jun. zu Halle als alleinigen Inhabers der unter Nr. 531 des hiesigen Firmenregisters eingetragenen Firma:

„Gustav Mann junior (zu Halle a. S.)“ dem Buchhalter Hermann Bohmeyer zu Halle a. S. ertheilte, unter Nr. 128 des hiesigen Prokurenregisters eingetragene Prokura gelöst zufolge Verfügung vom 7, Oktober 1874 am folgenden Tage.

Ammendorf I. C. Möbus.

| Halle a. S.

Heydekrug. Befanutmahung. Jm Firmenregister des unterzeichneten Kreisgerichts ist sub Nr. 41 folgende Eintragung gemäß Ver- fügung von heute bewirkt: Bezeichnung des Firmeninhabers: Dampfschneidemühlen-Besißer T E Krueger. Ort der Niederlassung: y O Bezeichnung der Firma: E . Krueger. den 13. Oktober 1874. Königliches Kreisgericht.

Insterburg. Becfanntmahung. e Jn unser Firmenregister ist sub Nr. 220 die Firma Ferdinand Borowsky in Insterburg und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Ferdinand Bo- rowsky hierselbst zufolge heutiger Verfügung eîn« etragen. : Insterburg, den 13. Oktober 1874. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Kempen. Bekanntmachung, : Die im Firmenregister unter Nr. 1 eingetragene

irma: ; Gs „Herrmann Sthelenz“

Heydekrug,

Die Gesellschafter sind: - 1) Ves E eitbestter Karl Rudolph Herr-

mann Stosch zu Frankfurt a. D.,

ift erloschen,”