1874 / 246 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[2272 Proclama. èrdeverkauf. itag, d 30. Oft 3668 z z ; s L L

E den Antrag des. SeupferiGmicdemeisiers d. J Vormittags 4'Uhe, sollen auf dem Gestüt id i Bekanntmachung, Obwieszeczenie, Beilage zum Deutschen Neichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

D \ odes- | hofe zu Beberbeck, eine Meile v s ie Kündi ; ; Ï ; : S

erflärung das Aufgebot des am 16. September 1836 Sade entfernt, Neun cistms 34 Jahr e y M s S e Me anns F ebrued 1824. Ehe a E Mai) de y ager s AEDeEORS 0SFOnKE Nr. 246. Berlin, Dienstag, den 20. Oktober 1874:

orenen Iohann Gus\tav Adolph Kruemmel, eines | (Wallache und Stuten) öffentlich meistbietend gegen | 120,000 Thlr. und vom 20. Juni 1865 in Höhe ülosci 120,000 talarów i z duia E 1865 7.

e Bruders des Antragstellers, eingeleitet, Provocent | gleich baare Zahlung verkauft werden. Weitere | von 25,069 Thl uüd ilvéci ó : jon im März 1854 die Königlichen Lande verlassen | Auskunft e sowie Verkaufslisten versendet der ; Thlr ur S gei Ls Mea N D E E E O

g E E 14 S E l l ! 3 b z 1 grudnia 187 aben, nach Amerika gegangen sein und soll seit Unterzeichnete. Gestüt Beberbeck bei Hofgeismar, | Die auf Grund der miltelst Allerhö BRS È8 B ¿N L â - an c S 2 é ér L â 4 c ct dem Jahre 1861 nichts mehr von sich haben hören | am 5. Oktober 1874. Die Kön lige Gestüt- | vom 20. Februar 1854 es Sard Lgnen Ero N s 1874 E A E E - E lassen. Á Inspektion. J. V.: Kümmell, Gestüt-Thierarzt. | polnishen Geseßsammlung pro 1854 nah Maßgabe polskiego zbióru praw z roku 1854 w Aan

EN e resp. dessen unbekannte Erben und Erb- [4861] eee e der bestätigten Kreistagsbeschlüsse vom 14. Juni, twierdzonych uchwat sejmów powiatowych : E, Nr. 198. E E eris Das hiermit aufgefordert, \ih Hannoversche Staatsbahn. 136 0E Tot E Es, E n E N N czerwca, 16 sierpnia i 30 listopada 1853 w iloéci

N r. und au rund der miite er- 120,000 talarów i Y naiwyz ; E : : i i i i

am 12, Mai 1875, Es sollen circa m alte aus- | béhsten Erlasses vom s. Mai 1865 Nr. 6 Seite x dnia 8 maja 1865 Ne 26 vrone 1084 nienicake Gewerk safts: und Repräsentanten- | machen, und es fragt fih, ob hierin nicht hon | Stubiger Zu den Fälle Verhandlung mit dem | 11 Patent Be le Differenzen der Handel einfach

L é Bormittags 12 Uhr, rangirte Eisenbahnschienen und etwa 97,150 Ki- 1034 der deuts{-polnishen Geseß - Sammlung pro polskiego zbioru praw za rok 1865 w miaro e Negister. das geeignete Material zur Information des R A M Dalel ; f tin Mud 7 im U fl f s T : bi fe bygof pi de Feucetigteit anberaumten Termine V e stn enb pafelbse | logramm altes Schmiedeeisen, Gußeisen Und | jctüse vom 16. Dezembe bestätigten Kreistags- twierdzonych uchwat sejmów powiatowych 2 dnia Die Zeitschrift Fe N R Gewerbe, Handel und | betheiligten Publikums zu finden sein dürfte. | dry per Verteiher diese ökonomische Bestimmung des | mit gewöhnlichen ‘Mitteln unbemertbar ist Der weitere Anweisung zu erwarten, widrigenfalls der alter Stahl, bestehend aus Laschen, Schrauben, eshlüsse vom 16. Dezember 1863 und 7. November 16 grudnia 1863 i 7 listopada 1864 w iloéci 25,C06 Holkswirth\{aft ““, Organ des Oberschlesischen Durch eine Verfügung des Herrn Handels- | Geldes bei dessen Hingabe kennt,

t j l ] U S L r LLG Kongreß wird fich in feiner nächsten Jahresversamm- é i Nägeln, Herzstücken und Weichentheilen 2c. im Wege 1864 in Höhe von 25,000 Thlr. ausgegebenen 5 prozenti- talarów 5procentowe obligacye powiat j * und Hüttenvereins Beuthen (Redakteur: | Ministers yom 1. September d. I. find au Die i e i i ü i ine Ÿ Bin, (as Q ere Es wird. Dée öffent ichen Submission verkauft werden, g gen Kreis-Obligationen des Kreises Schrimm Littera A. Sremskiego- littera A. B, C B B E Powiain Berg- Un H hen ( st P fi ch Die im Art. 347 des Handelsgesebuches vorge- | lung in Turin 1875 über die allgemeine Annahme

Z S L s e d: E Á x “sr g h ; ; C. BB. D. E. F. äßhei 2 i “Ee Ï 4 Dr. Adolf Franÿ) veröffentlicht folgende Artikel | {hon die Königlichen Ober-Bergämter veranlaßt | schriebene Anzeige eines Mangels an der Ver- | der Kondition {lüssig machen. Dem permanenten Königliches Kreisgericht. L Mae bavcnf sind portofrei versiegelt und mit | Fz{igten Kreistagsb T vom e M von tis 1A A E L OmeTe Z s 24 her Gewerks\hafts- und Repräsentantenregister : worden, sih über diese Frage zu äußern unter tragsmäßigkeit odér Gejepmäßigkeit der Ausschusse dieses Kongresses, der bis zum Zusammen- ite, MRYCREG „Submission auf Ankauf alter Oberbau- mis Unterzeichneten und dazn heyollmäGtigten Leine ulons Komeys 0 Us takowe Y ¿Piel roomtet M E N ira s Dele Gen Für den Nachi vis 2 Repräsentante n e :wilgi Os © eirblidhen Deutschland TOEN Brn an * Wissenschaftliche E E u mission, joweit solche nicht bereits in Folge der jähr- wyl ia cel s: s irthihaft neben der immer tiefere un weitere | gen für den Nachweis der Reprajentanien un L E ( : : ey I : e (572) Ediftalladung, vià i E men Je pie Mh eris i Felde der lte L Tate T ppc ien Tala Y Kinge sélagenden Verbreitung und Vermehrung | Grubenporfurte nien 10 | (Uh 988) Besiasfenhe)t abei wenntleis Ne | Bs Bei Bear (Aupiburg): Kammgarn Die Söhne, weil. Schuhmachermeisters Ludwi Dienstag, den 3. November d. I., der Valuta zum 1. Oktober 1874 öffentlich auf- wolane nie zostaly do wykapienia 1a gotowz I des Handels und Verkehrs der Neuzeit tritt die Nachdem wir dem Bergbau und seinen indu- | „ine Sieiidung dafür zu A thalten braucht. Der | spinnereien: Lohren (Potsdam) Mehl Augsburg) Dôpfe S Hildesheim San Heinrich Au ust Bormittags 10 Uhr, gerufen sind, zur Einlösung gegen Baarzahlung des plata waluty-na dzien 1 grudnia 1874 Finfateletcm Nothwendigkeit der Kenntniß der für die Ge- ftriell-Tommerziellen, so wie wirthschaftlichen In- | Verkäufer soll durch diese Geseßesbestimmung in den Bocmühl (Düsseldorf) ; Strei Ser iaeeein , Düpke, veberen den 4, Dezember 1824, und Carl augeseilent Termins an pie uaterzeiPnete Eisenbahn- A prt i aud 7e Ht 1 At D Alinea ag AIPORAAIR, shâfte civil- und ftrafrechtlich verantwortlichen | teressen und Verhältnissen nun {hon meieer® | Stand gesest werpen, {fert B erh e ob er die | Pastor (Aachen), Wiede (Plauen); Leinenspinnereien: Srieprih U ire 1842 geboren 7 In eE Tegekeien L ine a Ron A Mae s Miene: Die durch diese Kreis - Obligationen vetbriéfiet Zaititraiitthräns “fenilobliénsFaini: poilatówent Perjonen an jeden Betheiligten immer mehr heran. | Jahre zu nügen erufen und bestrebt gewesen, | Waare zurukzunehmen hat, oder ob er die Zurück- | Kaselowski, Präsident des deutsch - österreichischen

aid 1 ri

1 1 ; * 7; 2 2 "am ese Kenntniß zu vermitteln haben {hon lange fönnen wir aus eigener Erfahrung bestätigen, | nahme ablehnen kann, auch im ersteren Falle über Leinenindustrie-Vereins; Seide: Gottlieb (Leipzig), amerika ausgewandert. Nah einer unbeglaubigten nen Bieter eröffnet werd E Md En e E N P od 1 grudnia 1874 codziennie z wyjatkiem rf und M zahlreicher Mata itniéeut daß, was der Essener Handelskammerbericht an- die Waare anderweit zu disponiren, im leßteren sih | Schroerz (Krefeld), Heimendahl (do.), Bade Naqricht ist Carl Döpke im Jahre 1847 zu Neu- Mg igs P E tmiite eingehende Offer- | Vafsen-Revisions-Tages, den 20. jedes Monats bei Merl Tae Tbei s O EnttEs dnia do .re- mungen von Adreßbüchern und ähnlichen Re- | geregt, wirklich ein Bedürfniß für jene Inter- | den eee zu Gern, O [0 as e gen E P N Jute: Steinberg " . E J 1 “4 , er0 s A S - «= . . . o 4 s j 2 5

ber ihn Be a hrenk solched wegen de Beine Die Verkaufsbedingungen können in dem Bureau | dek Kreis-Kommunalkasse zu Schrimm gegen Quit- powiatowo kommunalnéj kasie w Scamis a kwitén giftern der Geschäfts- und Firmairager der | essen und Verhältnisse ist. Die bis jeht für | mäßig oder Gesebmäßigkeit, als rechtzeitig ang Zittau), Scheller (Dretden), Bahse

| ( l Q zu S l 2 I nmune : L e 1 | mäßigkeit oder Geseßmäßigkeit, als rechtzeitig ange- (Göln), Roscher (Zittau), Scheller (Dresden), Bahse : ore der unterzeichneten Kommission eingesehen, auch au tung und Rückgabe der Obligationen in coursfähigem i zwrotém obligacyi do obi ig kwalifikaj Industrie und des Handels fh angelegen sein | leßtere erfolgten Publikationen waren einerseits | - : _| (Chemnit) u. #. w.; : ' Minas A S Leder BAE e En A portofreie Requisition van cielber, Va Ein E A en Daun g “p E O WrTaZ Z naleégoomi do rie Veran 4: MeietiA 8 Doch je mehr diese Kenntniß zu geben | niht genügend, was uns wiederholt bei uns ein- zeigt Na b. gn IHE Ore T r tcaaiord barg); Wiberel: Louis Sond (Elberfeld): ‘Weicert at. Auf den Antrag des “Vere rators, Ober- E gts E 1874. Obligatioren A. B. C. und B.B, Nr. 22210 und bei L B O 1B B Ne Io ai é s und zu nehmen jedem Geschäftstreibenden oder | gelaufene An- und Nafragen bestätigt haben, | nung ist die vom Gemeinschuldner nah seincc | (Schmiedeberg-Berlin)5 Kunstwolle: Hahn (Berlin).

gerihts-Sekretär Stelling hierselbst, werden die sonstigen Interessenten gefezlih zur Pflicht ge- andererseits haben wir uns selb überzeugt, daß | Zahlungseinstellung oder nah seiner Anzeige der

beiden Gebrüder Döpke aufgefordert, sich hier binnen Königliche Eisenbahu-Kommission. E A Ca D. E, F. Nr. 9/10 baar in Em- eyach D. E. F. Ner. 9/10 gotowka odebrane byé macht ist und dafür gewisse allein rehtsverbind- selb die von dem Ober¡lesishen berg- und { Vermögensunzulänglichkeit oder nah eingegangenem

Jahresfrist, spätestens aber am 16. August 1875, | [4768] Bekanntmachuug Für den am 1. April 1875 fällig moga3. liche Formen geseßlih vorgeschrieben worden sind, | hüttenmännischen Verein ebenso zweckmäßig als | Antrage auf Konkurseröffnung, oder innerhalb der | Im Nawfolgenden geben wir eine Uebersicht i i j i E . 1, gen Coupon Nr. 3 Za kupon Nr, ; ¡etni ihe g )) L Ten 2 G L i abibeitung 2 e Ir ver b micht E Se Se E gann s ren, d E D A ita für die Monate Oktober Srrabtiund elo voda: R « Ses Dée E E mar s O A t ee 200 - Berg tamen arin pn Fist Best 4 N A E E T 2e o Mei chfi da Ko ¿famti E ie o Lr e le aunng zweier Materialien-Magazine, | und Iovember vezay!t. dziernik i listopad. rivatquellen, welcze ene il | l E F Ep ; ; i : ' Meldende für todt erklärt und sein hier verwaltetes | jedes zu 16,958 Thlr. 29 Sgr. 4 Pf. veran Magi, Werden die Zins-Coupons Nr. 3/10 resp. 9/10 * Jezeli Lbans Mr. 3/10 resp. 9/10 z obligacyami ents nicht genügten, um dem bürgerlihen und | Nahweisungen und Uebersichten der Berg- und Sicherheit von Verbindlichkeiten, welche bereits vor Fabrikaten, Halbfabrikaten und Rohstof

ä - R : ; ; E E : : : N j inrê des dingli : en im deuts ch lgebiete i - E E E Erben oder Nah Ee zusammen oder jedes für si, an den Min- | niht mit den Obligationen eingeliefert, so wird der zwrócone nie zostana natenczas waluta ich od ka- ffentlihen Rechte, insbesondere um der Pflicht | Hültenwerke dem Interesse des Publikums E bibar, Fofeen pa Den E E Sdluua E A E RrI iet bai f Fe IE DEN DAY Alle Personen, welche über das Fortleben des Ver- estfordernden - vergeben werden. Geldbetrag derselben von dem Kapital einbehalten. piteln potracong zostanis. Obligacye powiatowe, des Staates, alle Staatsbürger gegen die aus | wie der Besißer. und Verwaltungen nit | nicht soglei bei Entstehung der Verbindlichkeit oder 1870. 1871. 1872. 1873.

L Bedingungen, Pläne, Kostenanshläge liegen wäh- | Diejenigen Kreis - Obligationen, deren Betrag am Kktórych waluta do duni i f i i i Ü i - j ( i 10 Follenen Auskunft geben können, werden aufgefordert, | rend der Bureaustunden im Dienstlokale der unter- | 1. Dezember 1874 nicht Lat le: fhuel luneo- E R Ds s 1874 odebrang seinen Gesezen entspringenden Nachtheile und | in erw ns{chtem Maße entsprahen. Wir glau- | do vor jenen zehn Tagen ausbedungen worden ist, 10052000 Thalem

t ; ; ilen Z regu l : s 2 2 Le 208 A u hüben, zweckmäßige Realifirung zu | ben einer wahrhaft gemeinnütigen Sache das | Diese Bestimmung findet aber auf den Fall keine | Kafœ . ... remere ier E eicreihtigie boben, bro Ane i me A zur EluMtn Me auf. __ halb der E 30 Jahre auch in späteren Ter- pózniejszych terminach do wyknpienia prezentowane far 8 A S nd F Wort zu O ry wir zunächst ie allge- | Anwendung, wenn der Gemeinschuldner vor obgedach- Fase ae C OROS 136 US 5096 wle La M B I U mne | 1d Ta enter A De | ee vem 1: Daenfe 1814 a6 fins Hen mehr, Ladncg procitn. Eo uplorl 30 of l zin Ÿ za gegenneiig mit dam «Deishen Schöpfung | meine Publikation wenigstens der Namen der | tem Heitrznme dund Pfand er Dn anden | Sag f : : : : 161 160 1912 1781 als im Entstehungsfalle bei der Ueberweisung des | sehen, bis spätestens Sind dagegen 30 Jahre nach ihrer Fälligkeit ver- noci Ati Rati waeiodE puDeluie 10 A des gegenwärtig mit dem „Deutschen Reichs-An- Repräsentanten oder Grubenvorstände und ihrer | Felt für künftige Verpflichtungen einem andern |Salz .. . . . 1631 1680 1512 1781

Vermögens der Verschollenen auf sie keine Rücksicht den 23. Oktober cr., Mor ' ; i A ar: : -An- | B : d demnä e [mäßige Ver- bestellt hat, und dieser in oder na jenem A a e 000 007 910 00D : L ; geus 9 Uhr, flossen, so verlieren sie ganz ihren Werth. eiger und Königlih Preußischen Staats-An- | 2 efugnisse un emnächst eine regelmäßige Ber t 7 L e

euen werden soll d h in dem vorbezeichneten Lokale aufgeben, woselbst zur | Zins-Coupons dagegen werden werthlos, wenn fie Kupony zaá tracg wartosé, jezeli w przeciagu 4 e publizirten Central-Handels-Registers | öffentlihung der Anzeigen empfehlen, wie sie im E r ieten il. auf welhe die Kautions- | Getrockn. Südfcühte . 912 1189 1297 1534

m, en . .

Zei ( | ur, L e : fal 3 iger l : Y 1 i / Zucker und Syrup . . 612 1228 4189 2560 Königliches Amtsgericht. Abtheilung T a teren Furt Anwesenheit erschie- R fo Q N ihrem Fälligkeits-Termine 1at po terminie ptatnoéci prezentowane nie zostanga, hinweisen, um unsere obigen Andeutungen des | 8. 117 des Allgemeinen Berggeseßes*) vorge: | Der über den Empfang eines Darlehns lau- | Hâringe . .... 559 554 691 774

2 : E : Q denen Bedürfnisses einer amtlichen Centra- schrieben find. Die erstere Publikation find wir | tende Schuld\hein verliert dadurch nicht jede | Gewürze - - .. 467 507 505 561 Hanau, den 10. Oftober 1874. Die Obligationen mit Coupons können auch shonm Obligacye z kuponami juz iteraz do wyknpieni gean j it A it di it\hrift tlihe Bed i ird, daß ei i el .

i inls ü : yknpienia lisation der oben bezeichneten Kundgebungen | gern bereit, in und mit dieser Zeitschrift sür den | rechtlihe Bedeutung, wenn ermittelt wird, daß ein | Schweine und Ferkel . 410 425 587 620 De Direktion der Pulverfabrik. jeoe ae Gai, Ea erto E przedtozone byé moga, a w takim razie waluta z Vas belehrend als s zu erläutern. Ober-Bergamtsbezirk Breslau zu bewirken, wenn Darlehn nicht gegeben worden ist. Nach preußischem | Branntwein, Rum 2c. 8398 498 550 6957 7 [4790] Pr Ee gung der Zinsen bis zum Tage der Abhebung. E MIUDEFCIIR A Prooanias S6 Qua 0Rblori wyliaoang In diesem „Central-Handels-Register“ if jeht | Königliches Ober-Bergamt zu Breslau un? die | Ret namentli dient er in diesem Falle dazu, den | Cigarren 203 235 285 291

[4279) Domainen-Verpachtuu [A 2 O RikeKenniaialie I augewviesen;-ver Al Kana: pon L “in Organ geschaffen, das dem Bedürfniß ebenso | bezüglichen Namenregister zu diesem Zwecke gütigst Mangel der Shriftlihkeit bei dem Geschäfte, wel | Kafao in Bohnen . . 186 208 217 "226 Die ix Sre: Mi p M A Do- 4 t E E e C E prompter als zuverlässiger Bekanntmachung aller | mittheilen wollte. Diese allgemeine Fublikat on hes einex Ausstellung: n, Gras Uegh. ui e” | Hrile-Südfrüchte «128 12e 165 166

E C j u y ) Z S A M seitigen, Das Darlehn erfordert nit. eine aus- E N L 3 B

à minde dea Ein L s die Valuta in najmniej tysïge talarów walutg na ¿yczenie wyplacié verantwortlihen Personen und rehtlich maß- | würde E alljährlich erl get a aber drückliche Verabredung über die Zurüerstattung; es Rie S : E 1 pes n S L Rue mer rezen gn Pia Felennas dem Pose- nowemi cztero—procentowymi listami zastawnymi gebenden Geschäftsverhältnisse, wie sie die Deutsche | wäre es e enso wünschenswerth als gemeinnügig, | genügt, wenn aus den Umständen beim Hingeben | Konfitin . .. . 112 16 134 154 Hof- und Baustell-n 1,215 Hektar M : \ -B t ge Ne Le zuaa A E ies gewünscht wird. poznaúskiemi po kursie dziennym poznaúskim, Handelsrehts-Gesezgebung bestimmt hat, mit | die im Laufe des Jahres auf Grund des 8. 117 | eines Geldbetrages oder aus den dabei gebrauchten | Rauchtabak, fabriz. 2c- V 2 12 118 Gärten S : i at all - ie au. Der Landrath und di "a isftändis i Srem, dânia 11 maja 1874. : amtlihem Charakter Genüge thut. __ja. a. D. eingehenden Anzeigen dem oben ér- | Ausdrüden zu entnehmen ist, daß das Gegebene zu- | Buiter . « . o N12 171 A Die Lieferung des nächstjährigen Bedarfs an fol- Da icistion Sh O U es nanz- ant pas zlemlaúski i powiatowo stanowa Aber diese Gesehgebung umfaßt noch niht wähnten Central-Handels-Register zuzuweisen, das-| rüerstattet werden soll. Im Zweifel j qn jedes e e e M4 5 20 9362 Wiesen genden Betriebsmaterialien, als - Buchenscheitholz, | 334m. von Karsnicki. Constantin von Be T E i: 0 alle Personen und Verhältnisse, welhe in Han- dem Bergbau gewiß au insofern in keine ge- I O e O Roi inb vis Jur: | Sé. geri R

É e . . n Von

ot Reiserwellen, Koks, böhmische Braunkohlen, Dochte g: s O T A fo: ui ; Qof | werthen Papieren zum Gegenstande und die Zurüdck- | Fische, geräucerte 2c. : 38 4M 56 61 Weni s bats Petroleum, S lte, Zündhölzer, gene, Sczaniecki. Tadrzyúski. Wlodarczak. Sczaniecki. Tadrzyúski. Wlodareczak. del und Verkehr Verbindlichkeiten übernehmen meinnüßigen Bestimmung und Leistung Rec) aewährung des Gegebenen zum Zwedcke hat, na den E lvfen iat L D E n

S 5 i ; s und übertragen können, fie umfaßt namentlich | nung tragen würde, daß es foutian als „Ceniral- | Gesegesbeitimmungen übic Darlehne zu behandeln. ] :

Wegen und Gräben 10,09% y pengläser Deb n D t Schwäne, Ter JFnudustrielle Etablissements, Fabriken und Großhandel. nicht die Personen und Verhältnisse, welche in | Handels- und Gewerkschaftsregister“ fungirte. s ard G ane t Mit Zuer 2c. einge- A M

E _Summa 493,993 Hektar ventinöl, Waschleder, Pubtücher, rohes Rüböl, Talg, [4141] E L E E mTOC/ R E E E Dr Sne„ialgesezen, wie z. B. in dem Allgemeinen Wenn diese im Laufe des Jahres ein-| Hex Kongreß für internationale Garn- mate Früchte 2c. S 5 90 14

S) e FiiGere! ai A n Her bäuerlichen | Vulkanöl, Bittersalz, Bindfaden, Desinfektions- E A T Æ (E L EEZLS Berggeseze vom 24. Juni 1865, ihre besondere E Anzeigen aus allen Bergbau- | \ummericung hat in der Zeit vom 21. bis 25. Muscheln u. Schalthieree 13 13 2 20

S unis 1872 Lis Dee ¿an B von | fsüssigkeit, Klebgummi, Plomben, diverse Stiele, E L p S Behandlung und Feststellung gefunden haben. | bezirken sofort nach Eingang dem Centra"s | September in Brüssel getagt. Die Gleichmäßigkeit Krastmehl e. 0. D a 42

E E ie E An R H E Pußlappen, soll im Wege der öffentlihen Sub- S E E S Der IV. Titel (S: 94— 134) dieses Geseges, | Register überwiesen würden, so wäre damit ! dex Theilnahme von allen Ländern, die Betheiligung D S O0 S4 O Hierzu ist ein Termin auf Caanalend. den mission - vergeben werden. Termin hierzu wird auf : : : welher von den Rechtsverhältnissen der Mitbe- | den Preßorganen der einzelnen Bergbaubezirke | mehrerer Regierungen, einer - Reihe von Handels- ollenwaaren . . . 1506 2034 2242 2119

i t Dienstag, deu 3, November cr, C —— H L E E S RE S ili ines Ÿ k delt und die Rechte | bei jedem Iahresanfang das Material zur Hand | kammern, Spinnereibesißern Direktoren, Weberei- | Roh- und Brucheisen . 658 733 1104 822

31. Oftober cr., früh 11 Uhr, im Regierungs- Bormittags 11 U ' E S E D t theiligten eines Bergwerks Handelt und die ete | bei 1 Y g Ö 19 | kammern, Spinnereibe]iBern, Dlrertere Baumwollengarn 627 936 1011 983

bäude, Wilhelmspl 19 hi z U ß hr, N e o © / 17 E S bindlichkeiten der Gewerkschaften, ihrer | gelegt, voll tándige Gewerkschafts- und Reprä- | b:sißern und Wissenschaftern ermöglichte eine ebenso os A

gebüude, Wilhelmtplaß Ne. 19 hierselbft, vor dem | in das Gesäftälofkal der unterzeichneten Direktion | „Offener Brief an alle Militár- und Civil-Behörden und M In peiirit O n M vetdsenUden, bie dann eingchtnde 41s Fimdiide Lg Ds Latten, daß D * 397 dIA 4 408 M F . . , V ) . o, t , 2 2 2 8 ; eru 7 - : - L 7 r : , 9

UDE, una e S ne be B r Die Offerten, deren Eröffnung in Gegenwart der Des Deutschen Reiches Jae die ata A Geseygen ge Gie Me P us car a thh E R a Herr Karcher (Colmar) nach langer Beschäftigung Seiden- u. Halbseiden- E ¿G

tung ein disponibles Vermögen von 30,000 Thlr. etwa peronli@ exsblenenen. Süthnittenen Kate Der ergebenst Unterzeichnete beehrt si, Ihnen hferdurch mitzutheilen, daß die C. Brandauer'\che nen Handel8gesezbuch für Gewer“? : d mit der Frage gefunden haite, daß die meisten gange | An ie S

a e ; er- | find frankirt mit der Aufschrift: Stahlscreibfedern - Fabrik zu Birmingham eine Schreib ; deltreibende im Allgemeinen besteht, für Berg- mäßige als gemeinnüßige Ergänzung fänden. | aren Haspelungen, zumal auch in England, si des Mater:aleisen A 286 462 1020 1771 forberlig, Mer ee S Pachtbewerber „Submission auf Lieferung von Betriebs- S Eee führt a speziell ‘für Mh deutsche Militär e cio a3 Mea g Sr S bautreibende im Besonderen, und giebi nament- | Für den Bezirk Doutmund z, B. liegt bereits E vin Le M. dia können, um eine En o A bers G t E ee Die Verpachtungs-Bedingungen L vén wie materialien : : i bürgert si, ihrer vorzüglichen Eigenschaften wegen, aller Orten {nell ein und kann Jhnen ‘auf das Beste lich dem Gewerkschafts-Repräsentanten ungefähr | ein ganz brauhbares Material in dem fürzlih | metcishe Konformität in den Aufmachungen aller | Wollengarm . . - g 9 30 f Verl Fil Abi Gie ertheil vor dem bezeichneten Termine an die unterzeichnete | empfohlen werden. Sie ist von vorzüglichem Material, äußerst sorgfältig gearbeitet besond dieselbe rechtliche Stellung welche das Handels- | (von J. Sievers) veröffentlichten Firmenverzeih- | Länder zu erreichen. Pouyer Quertier (der frühere L 26 196 193 201 bea, lebigen Piubter Krahiner 10. aba ugs E S neen Ua Ee sveizt A MOs iers e gas lte he grobes wie feines apier und it fuherst dauerhaft, : dle va oder ähnlichen Bevollmächtigten | vor. Aehnliche Verzeichnisse ließen ih leiht für Aeeris T ps Eee Jungen E t Maidinen U D: 1 915 464 G67 sehen werden. E térialler-Derwalimat- al-Mas- | da sie dur einen neu erfundenen chemishen Prozeß gegen den zerfeßenden Einfluß jeder Dinte unempfindliG anweist. alle Ober-Bergaiisbezirke veröffentlihen, und | dele A gn aus und hob hervor, daß der A | las und Glaîwaaren 137 173 253 335 Die Besichtigung der Domaine wird gestattet, doch einznteben m föraen Ie L Ea E für Behörden res ¡Den en 90 S, Spigenbreiten rasen TAA und mittel, Der Preis i Es lin nun in neueßer Zeit mehrfah angeregt ein Gesammtverzeichniß dieser Ai für sämmtliche Latten i Vie h R lane funtue: En Leinwand und Leinen- E die Pachtlustigen vorher bei dem Pächter | yon 75 Sgr. pro Exemplar von derselben bezogen S Q resp. eamten T: "15 R E worden, diesen besonderen bergrehtlihen Bestim- Provinzen Preußens würde gewiß „eine gv fönnte (entrainer et obliger) die gleiche Numerotage é R anin : E E e 8 n Franffart a, O, den 12, Septembee 1874 | "Ensfel, am 3. Oktober 1874, (a Ot, 88/10 | M oewenhain, Berlin, W., 171. Friedrihstraße 171. | nage duch Belanzimahung der Gan, | h lgemzin amertgemier Wirtsamtéi | Rec ang_ getrofeo, wee dle Lie deri. | Mee P nig E S Fung, M6 p ag a direkte Königliche Direktion - Ägentur und Lager der C. Brandauer'shen Stahlschreibfedern-Fabrik in Birmingham. : tragen, wie dies bereits bezüglich der Handels- | stehenden „Central-Handels-Registers“ sein.“ Für DenisGlana ijt dieser Kongreß um so wich- tbr e S 2e a 2 E der Main-Weser-Bahn, [4918] Bekanntmathung, firmen und Handelsgesellschaften geschieht. So tiger, als Anfang Oktober der Handelstag sih mit D R e

7 / : . i ; iri afti ill. | Kurze Waaren . 70 8 138 148 Im Wege der Submission sollen circa 68,000 Verloosung, Amortisation, 4635] Die Niederlage der Die Interessenten der Berliner allgemeinen Witt- weit Bergbau dur Aktiengesellschaften betrieben | Wir sind selbstverständlih bereit, dem Ceniral- diejer Héage der D ens S E Geflirbte Seide - 16 2 10 07

U E G i: - L ER Os e: Wir geben daher hier zur Ju 4 / : y 2 Kilo Gußeisen in gesprungener Eisenmunition Zinszahlung u. #. w. von öffentlichen j wei-Pensions- und Unterstü wird, fallen die legteren unter das Handelsgeseÿ- delsregister diejenige Einrihtung zu geben, f tere Bei Vergleichung der vorstehenden Ziffecn ist und in 1 unbrauchbàaren Geshührohr an den Meist- Papieren. d P anger eh CT C en-Pensions- und Unterstüßungskasse werden be- us lnd in ihren Bekanntma nigen indas Handelsregif jenig chtung zu g beschlüsse wieder: abricens bacauf RückN

: r an den, nachritigt, daß zum Ersaße der reglementsmäßi s | welche die Erweiterung der Bekanntucahungen ie internationale Garnnummerirung gründet | U2 cht zu nehmen, daß die Be- bietenden verkauft werden. Termin hierzu ist auf | [4910] D ? ausscheidenden Mitglieder ded fucnigides d eE Central-Handelsregister. Dieselben haben mit auf die Geubeizoritänte X. erforderlich ten fi 2) N Ln metisien System. rirung g völkernng des deutshen Zollgebiets dur den seit Den E, den 29, Oktober 1874, Vormit- epo iten- erkehr. i

tags 11 Uhr, in unserem Bureau, Kupfergraben

Stellvertreter zum 1. j j j ez | ; : _ mit | 1872 erfolgten Anschluß Elsaß-Lothringens eine be« | : E GG Leipzigerstraße GG k vis e des Rezlementè vom 3. September 1886 die diesen F A E RSlinabiing | Tien i ia bne Ver robe rae O Sve wird aus- | trächtlihe Vermehrung erfahren hat. Abgesehen Be s M a eia ider Anfstrist: bet lei I LICAN A BIR e e: (nahe den Spittelkolonaden) Neuwahl zweier Kuratoren und zweier Stell- | ihrer reitlihen Verhältnisse ift wahrlich E M gedrit durt Lie Anzahl von Metern, welche in 1 | hiervon läßt aber orstehenpe oberfiht bei fast erten frankirt und versiegelt mit der Aufschrift : Ses bringt ihr großes Lager nur eigener Fabrikate vertreter zu vollziehen ist. Zu diesem Behuf wer- : ; il Die Mo- | *) Man hat von fachmännisher Seite auf die | Gramm des Gespinnstes enthalten find. ämmtlichen nachgewiescnen Artikeln einen arke! „Offerte auf Aukauf vou Eisen“ einzureichen find bei einmonatliher Kündigungsfrist 3} % p- 8.» bestehend in Shirtings Chifons, den wir die erforderlichen Wahlzettel d : der kleinste unter jenen Vorthei Es E G0 O ; N ; s «Q btheil Strähne, Schnel- Verkehrsaufschwung erkennen; unzweifelhaft ist die - s D, } / ° S, C [ ahlzettel den Jnterefsen- ri alien und rechtlichen Mängel dieser „Anzeigen 3) Die Länge der Abtheilung (Straähne, i - Enn ter ewegung Disaler fate ti [2e emen lf Ln Vi Er me: |Y Menn E E H: Y i ben 1 Betenfer L S legien’ Zane F d Mei 197 u ie fe im Ge) ore b de bel L Der Bergdmter vorbe H | fer e) wit venhofes afeabtper | in den lehten Znhren niculie gewachsen E ¡ ; per- | “Aus dem Depositenguthaben werden Domizil T, D , e j 1 . - Is, n ahlungs=- i a2, ; l uiten über Repräsentanten 2c. und deren Besugnr}]e | werden, auf 1C0 9 : fbnlib riemen Submittenten „latt mb, Vetben | tojenfcet cingelóf und feergen wir auserdem für sowie ale in dies Hat ciasèlagente dete || - Derlin, den 1 Dfiober 1874 haften den Dien mte gebra, daß es | Bmaia f "Tad ung bem Zuteresse des Publi: | 4) Ulle Arten ven Hatpelimgen nd geebg ex je-Zeitung E A Be N Ls Der Ef E aus haft den An- und Verkauf von | ff zu Einkäufen für Ausstattungen in empfehlendè f | Direktion der Berliner allgemeinen Wittwen- nicht minder in ihrem eigenen als im öffentlichen | fums, dem wir bier das Wort 1eden, nicht Rechnung | laubt, sobald sie per Abtheilung (Strähne, Schnel- | _ Nr. 42 der „Deutschen Industrie-Zeitung, aus un :

; ; Erinnerung. Peusious- und Unterstüßungska Analogie mit den Alktien- i Uständi und Verbesserung Dessen, Y als Resultat 10209 Meter ergeben. Organ der Handels- und Gewerbekammern zu Chem- Eönnen pafebit aud) Abicrifien der Bedingungen | Rerddeutsche Grund-Credit-Bauk S S Mee eh Befe ana lo T rfmigen | Las Lir Her als mbst winhenaerh beten, | “Ju Wesen, lehten Ss, abei ns, Eni: | hlt: Die leuhen Crwenit, ad, Wien 4 - - —— ; ist ja nicht ausgeschlossen. gresses eine Instrultion (Rekommandation, N : , 3 ; i

Berlin, den 12. Oktober 1874. [4776] , f! | [4387 E ; Publikationen anerkannt gu seßen. E S - preises e fügt, welche sich über die geeignetste | genossenschaften im Zahre IBCA, s D En

Degob-eralting des daforie- eitung" | HYpothefen-ersihernngg-Aftie Ma | gean n d Ÿ gn ME A d B fende | mewgranits ea Fgo-Zterduntea- | É Le e SM aus t r | (i) Pn Bi B Le

Cm Gesellschaft. ir l h h it 4 | n der Breelgu-SPweidni-Frei- durcizits zeitgemäß in Anregung gebracht wor- L gerihts,®) : uen ic L 12M. Mit 2 Abbildungen.) Gistige Bestandtheile von

[4892] Befaunimadhuna. Itelhremitiane Na Tun. ul 9 z Caruci ung. Hi LSUSEZ SMECAS, air her, Tarif fir E dae den. Es werde, heißt es dort, im Ge- h Sev dia I ndelsgeri Lu S S 1,37 M. am besten anpaßt und: zuglei konform Üouditerwaären. Verwerthung menschliher Ab-

Die Lieferung der für die unterzeihnete Garnison- | [4917] Dee i Jede Art Säge-, Hobel-, Spund- und Fräisc- | m Lund Roheisen 2c. mit erhöh- häftsleben als ein Uebelstand empfunden, daß “Nad 8 7466 des n Bürgerlichen Geset- ist mit dem gewöhnlichen englischen Haspel. Fast Bee n S S le Manibesteei

erwaltung erforderlihen 263 Stück Hüänge- U é Maschinen, au ganze Einrichtungen für Bau- und n D aft getreten. Die bezüglichen. es bisher an einem Register fehlt, aus dem man buches erlischt die Bürgschaft dur eine Verschul- alle anderen Länder bedienen fi für die diversen | Agitation fe 20 y a e T t trr “ad

uta zu Pre Den mit 6 Linien- ustrut-Eisenbahn-Gesellschaft. Msbel-Tischlereien, fertigt die Fabrik von f Frachtsäße können bei unseren Gütererpeditionen ein- ersehen kann, wer für eine Gewerkschaft als Res | dung des Gläubigers in der Geltendmachung seines | Garne A sowohl Bee Hane (Ce n Bu pit Abr über eihe Briefe: Dresden: Des- Wege e Eta E nach Probe soll im | Nachdem in der Generalversammlung der Aktionäre C L, P, Fleck. Berlin, N, gesehen werden. Berlin, den 17. Oftober 1874. präfentant oder Grubenvorstand re Os zu | Anspruchs gegen den Hauptschulduer. Diel Vor- | ähnlicher, so daß sich die Na! A

a i O Ss neuen

maine Woltersdorf, wele an:

S E

Ç : : O y z x ba # j ; ; i i i [ri brifen. vom 27. April cr. die Liquidation der Gesell|haft I Direktion zeihnen berechtigt. ist und wie weit die Befu rift gilt aber nur für die Bürgschaft im technischen | meter als geeignet erzeigen wird. t Ueberraschung | infektion von Ab u E A DE e S C BeDs

: I gnifse s geeignet, ; m Dounersiog, deu 9. b. Bos, beshlossen und dieser Beschluß durch Kabinettordre _ der Niedershlesisck-Märkischeu Eisenbahn. des Repräsentanten oder Le ae orcsiani fd inne, d, h. für den hi e os acer L Jas | Putt nat %/o der Baumwollgarns Hef ns Eng: Sr A: Meier Nakait und Geisteswalten. U

Vormittags 11 Uhr, vom 17. Juli cr. di i i - - i eute noch °%0 der Baumwollgarne direkt aus Sug- isten UELTG E : “isi Büleane det underzei Aben G e alllis E, M e G g E End Chausseestraße 02, erstrecken, Verpflichtungen für das betreffende | und subsidiären Ueberna me áränften Berpflis fung, au get und die eigenen '/10 Produktion englisch Ueber die Leistungsfähigkeit der deutschen Verbands

i ( j : y tas ; | ; i iner dara îr di liden der Arbeit. Kalender an den Mindestfordernden vergeben werden, im Handelsregister bereits erfol ier- ï : ; Bekanntmachung. Am 1. November 1874 wird Werk einzugehen. Es ist daran der Wunsch | der Eingehung einer j Diese Vor- | haëpelt. enan E fasse (für die Jnva È eit. i Die Bedingungen, die gegen Erstattung der Ko- a Gemäßheit des Art 243 det Allg, Pin I nee “s November en S L e zwishen Straußberg .und- geknüpft worden, daß die Einführung von Ge- füc die Sul eines d Sulerciision.- als P eber: ee Direktor der Konditioniranstalt für Ge- | und statistisches Jahrbuch für das Königreich Sachsen.

n i „SEA ; 7 ) : lge : ‘+, | Die Arbeitshäufer in Böhmen. Rogol: Lehr- pen a werden können, find von heute | Handelsgeseßbuhes die Gläubiger der Gesellschaft | werden die Namen der Stationen Miasteczko in | werden, Jn der Richtung aa Btl wabenbr Dertshalbäregen angeordnet werden möge. | nghme einer ökonomisch einen Andern betreffenden spinuste in Nonber Ék Musin, mate Mit-\ ¿iee “ms Par P04 L i fe Notizen: s

1 x Probelampe im diesseitigen Bureau | auf, sich wegèn ihrex Ansprüche an uas zu wenden. iedheim, Bialosliwe ‘in Weißen Ofiek i ersonenzüge Nr ; Nah den Vorschriften des allgemeinen Berg- ; theilung über den Au ‘der Anstalt und über 4s X ¿cle Iotizen. ei 16. Diteba i871 ei, ia Ge aJ8, Oftober 1874 Negibal umgetudert werden A O S Richtueg, die Züge Nr. 6, 94 “s 26 da clhjt halfen pusees (S. O ee e S *) Mah Ves a Selig: eus e E E S Gerb tigteit V s S É gab valeas x E izen . S . o M r s : L ; i : B d " 1 i n V - y enu en 1 . L e Dl 2 wv 4 2 Königliche Garuisou-Verwaltung, Clans, Reuter, Dannenbaum. | KSöniglide Direktion der Ostbahn. Wex. Direltion der Ostbah “a a E tant 2 ‘Ecc benvorsiänden Mittheilung zu au oten. Gese vom 11. Juni 1870.‘ spinuste gewöhnlich Differenzen des Gewichtes von | Pakentertheilungen, A