1874 / 293 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

x2 2 «Mh ane: E L

L - i è 4 S L E E i: Z did E IS P 1A B [60891 Subhastations-Patent. .— ] TDie Cefentiche Porlaung F ci Lieferungs-Verdingung 5 „Bekanntmachung.

Ml | Ehefrau : des- Metalldru> G A ai I É Die Lieférülig! von 53 Kubikmeter Basalt und 60 igIE dh hdai Ad A: p Fh | | *Mothwendiger Verkäu, ||||( | Brunhlow, Johanie (geb. Rusthe, zu Ashera lern | ves : Saiserlichen Werftéù it Kiel, Dätizig und Wilhelmshaven ay Materi --aúbifimetéc Keubersandftein ‘zur 09a ffl i Ti ¿Obligationen Die tem Gastwirth ito Ludike zu Gréifeu- Br Be M annten e A dee defi Bedarfs hex! gaisecliihen Werfték ik Kiel, Dätzig und thelmhaven f rialien [gabe Ketberscüdstein “Zut Unterh t i, Dritte’ Verloosung der Berliner Stadt-Obligationen de 1866, 1 berg n Pommern gehörigen, in Greifenberg in | Angabe, Gruppe A. usaminen oder getrennt \ O L A 8 gekündigt -zum L April 1875

Ÿ s jo A en ul {71 iz a T4pzt ün L u

e Fauntma< un T T 869 und 570 à 42 Prozent

oll im Wége der öffent

«-Pow.mern belegenen, und im Grundbuche von Grei- daß derse u sie: ini April 1872 verlassen,“ im Ug B fi ission vergeben Werdén, wozu Termin auf | A | j : 4 : fd je: wi t 7: t 00 4 1A Out 5 T: wi A ; i f t 4141 Sönnábend, ‘den 19; d. Mts3.; A LE î t i 7 f I L E B N 7 A t d E ini F I 4 / E „f J Und 17 verzeichneten Grundstü>e, nämli! hrt sei, sié aber bereits na 3 Wothen | itwoch, den.30 Dezember er. Morgens 10 Uhr. 5 Füroni “Vormittags: U Dreizehnte Verloosung der Auleihen de: 1846, 1849 ‘und 1855 à Lz, G ") der ‘Ghiclèn vor ‘dem! Steinthore im Gange ph verlaffen und: sich: vou- seinem Woh, 76500. Ko. Cisenplatten en S E Sewarzble<, 300675 Ko. Stabeisen, 32500 Ks. Fäßoneisen, Börmittags 10 Uher, t eh T e (r sung de “arge he ; 1849 und 1 à 42. Prozent, - - gefütdigt ¿ 308 arationsfarte veranlagt ‘zur Grundsteuer bei: sich zu «geben, entfernt habe, ble, 6450 -Ko. Stangenkupfer, 1600 Ko. Yellowmetallble<,- 2200, Ko. Messingble<, _6300 Ko. Kupfer- 17 De: ebrher Gäbèn i - vortofref REE a S S Le : i : Fie Fläheninhalt ‘von 5 :Ar 60:Quadrat- | bei uns: de Klage ‘auf Chesheid _ enfupf ten S O O r fTt, d jez fe Unternehmer aben ihre Gebote por ofret und i i : ; 1 7 x (t Angehängt: Nachweijung aller Restanten:

-—Fenkerg --in._Pommexn. Band 11. Blatt 367 M Beoruar zwar wiéder ihr zurü>ge- E Aunahmestelle der Offerten: Werft Kiel. Submissionstermin am a eis t Ô : i S C ¿2 { z ë * Ne 17 des Titelblattes ‘und : Nr. 52 der Se-] -’orte Aschersleven ohne - wiedex Nachricht-von | 81300 Ko. Roststabeisen, K. Stahl, 2800 Ko Stahlble<, 40 Stü> Pflugstahl, 4000 Ko. Kupfer- via im Bureau des Unterzeichneten zum 1. Jaunar 1875. ung wegen. böô8« |- Gautnágel,. gegossene, 40000 Stü geschnittene. i lier Verlassung angebracht. s ia i L L REH l

i i G n “Giage und weitere O B, iz f G unn) U E éfernng vou Séhlagsteinen Q O L A i voti ema Oa 14 E S ean 4 Meter na<einem Reinertrage: von 755 Thlr, 6 Se Mv ai E! ‘ind weiter E e Sd I f P mien ruppe v. (H ius E t uns u S S L TIEIE E A RIELRES s In Folge» unserer :Bekanntmahung vom 19. ‘“Nóôvémbet cr.- wurden? 7" : 3077. 3079 ‘bis: 3090. +3098: bis“ 3107. -3109 “bis I L > Nr a (TtDaMes und T f rg ab ebre Air U E GE 7?" Amiahmestelle der Offerten : Werft Danzig, Submissionstermin am S i eiue ey be der Oferte' zu: unters<reibend heute: bei der stattgefundenen 3. Verloosung von Berliner Stadt-Obligationen ‘|*" 3121. 3123. 3125 bis! 3153. 3155 bis 3157. 3159.

2) das Grundst t arte; Garten mit: Ke-| -den 20 April 1875, Vormittags: O e Li anae Sounabend, den 9, Iauuar 1875, Mor ens 11 Uhr. obi ,„vox Aga i C fer E nb S r dra aus den Anleihen de 1866, 1869, 1870 folgende Nümmern gezogen: as 3161 bis 3179, 3181,/3182./3184, 3186 bis 3226. Nin E TCGeRS Und ritt Gebäuden; | in. ‘erem: Gerichtslokal: Zimuer-Nr« -9,. vor- dée “140980 M. fihtene | Kern», 3700 M gew. fichtene, 17800 M. eichene, 16300 M. es<ene, 1050 A: ott, Taù wee ti Zeit v 2E da bis i: Litte, B, Nr. E bis! E A Stüd> à E Thlr, = 5000 Thlr: * ne Mg Le E r E bis 3254:

s 1 E y F ast N GUN of En : : i oil o inde i- . xóth- j ; ¡ gt L : 2A : 56 s zt - A H E 2 DOO0 (3s . 3259. 3261. 3262; 32 i i g * veranlagt“ zur Gebäudéskeuer' na einem Nußtungs-. Gerichts-Abtheilung anr M. ellerne,, 950 M. Kindeuholz, 2600 M. Mahagoni-, 650 M. róth- und weißbuchene, Ahorn 18. d. Mts. täglich vôn 9 bis 12 Uhr in dem Bü- 2441 9450. 10:: à 500 5000 ; : a B 3985, 2987 bis 3298. 3300. L E j

ca 10 : v ‘Germann Brunblo! „Und Planfcn 13900 M. Wagenschott. d, Bs. Tag V r IT Áti t, N * | :

werthe von 126 Thlr, sollen 19 Der Verklagte¿' Metalldru> en Perns U E "8 M. Stellungsdielen, 11350 M: Mauerlatteu 120- M. Latten, 200 M- Kreuzholz, 400 reli ded Uniferzeichitêteit eingèfehen werden. ; 2661 | 2670, 10 d O0 E 4504 bis 4511. ‘4518 bis 4551. 4553 bis, 4986

"ant 14 Februar 1875, Vormittags 19 Uhr, - |-aus Aschersleben; dessen gegenwärtiger. Aufenthaltb«.} 24-0 Ar E : E Tee r ovenfniee, 30 __ Haineln, den 9. Dezember 1874. 4 at : 3009 3010.2 à 500 - 1000 4559: bis ‘456! bis 4567. 4569- bi ;

‘in’ unserem ‘Términszimiter 1 im Wege der | ort .unbekanut ist, wird hierdurch öffeuilich-aufgefordert, | Stü> obelbBlzer, 1550 Stü>k eshene Bootsriemen, 100 Stü> See aE und Bootsstevenkniee, 300 e, ' Dex Bau-Inspektor. ; : Ee 5000 Es N O O 2606 O aoaa, S ;: :-3130, 10 9000 Bis! 4618. 4621 bis 4623. 4628 bis 4631. 4633

E eseigert und. das | sis spâte]tens! in-diesem Termine zu melden und die | Stütk Strikken, 100 Sti> Hakenstangen, 2300 Stü>k Faßstäbe 40 Stü> Gartenes{<èr-; 966 Stü> Po>- er 3081 3240. 10 * 5000 * “bis 4641, 4643 ‘bis 4650. 4652 bis“ 4699. 4701

F f

SESSEE

S

* nothwendigen C En 4 uz = 4 P - und Weißb „Stä 652 Stü tene Rundhsl F. Meyer. _‘ Cto. 77/12.) ; Ee 3121: 3

heil f i j Y |Rlage zu beantworten, widrigenfalls „der atsäc« | holz-, 110 Stü Rüstern- und 6 Kbm. Roth- und Weißbuchen-Stämme. ü> fihtene Rundhölzer, H i i Tf 1 L Wie Aver E S L La Uhr, fiche Vortrag der Klage für “zugestanden eratet Spieren und gränene Spíïeren, 30 Kbm. Kiefernholz zu Keilen, 116 Kbm. Mahagonibl de, 40 Stück Four- A flit) H E E i made] A 7 1323L 3360. A 5000 ‘S ATIT, 4720 bid 4755. 4757 bis - 477TH. 4773 “im ‘Sthzungsîaale ‘verkündet : wetden. Auszug aus | und. na< vorgängiger Ableistung des Hiligenz-Eides | nire, 100 Kbm. Teakholzplaneen i ifeines Drahtt H Röniali e Eiseubahn-Direktion ü rc ade 4 r ZO L E E toe O E der Steuerrolle und Hypothekenschein sind in unserem |: Seitens - seiner Ehefrau, seine Ehe wegen bodlicher. f, « eiserues LraYrall, Í S g i 1 Î Littr*D, „Nr.*8552 “s m 2 : z

a-u A u R B

am 16. Februar 187 3351 1“ zweiten Bureau einzusehen. Verlassung getrennt, “er für -den allein s{huldigen.|. ‘8960 M. æijerne Takelageketten, * [6082] Saarbrü>en. «354 :8627 L «Sia SI4L bis 5165, 5168. 5170 bis 5181. S182 20

P

5000 VETI 5952, 5254 bis 5302. 5304. 5306 bis 5309.

1000 * ‘- 4 5311 bie 5332! 5334 bis 5359. * 5361. 5362. 5364

: 5000» | bis 5371. 5373 bis 5390. 5392 ‘bis ‘5400.%

5000 - 1093 Stü&> à 20 Thlr... 21,860 _-

A Z E | Summa . . _. 79,260 Thlr. ‘it 5000!” Die Einlösung dieser gekündigten Stadt-Obligationen erfolgt bereits

E G f vom 15, Fer 1874 ab in der Stadt - Hauptkasse, bei wel<er au h N E Oüitkungsförmulare zur Erhebung Des Kapitals für sämmtliche gekündigte

Ú ‘Stadt-Obligationen ‘ausgereïcht werden. hf E

| b 18 _Restverzeichniß -

2

t iefeni igent _odèr anderweit eil erachtet -und:in die-Kosten des Proze es. ver- f; N 200 M: gattanisree E rnafeger, Shrub tete ree err : 86 i 865L i ut e le Diejenigen; welie Cigt ragung in Gi Ait 5etden ¿wird i: R H E cá. 72600 Stü diverse Malerpin el, Haarbesen, Handfeger, Shhrubber mit Gummi-Abseßern, Kessel- 4 Néubau der Moselbahu. 2E - E : Wypothekenbuh bedürfende, aber nicht eingetragene Quedlinburg, den 27. November 1874. ; L rohrbürsten, Piasavabesen unt) Bürfletwe———-- teen ati ate tettin tik tent Die: Ueferaug dér Sandstein -Quader: zum afitit. 14016 -- 1 4070. ,.¡-Mealrechte geltend zu machen haben, werden aUfgé- | —Eönigliches Kreisgericht; Erste: Abtheilung, i Gs Gruppe C. bt O Mo etri bera emlicen Submission: E 14096 - 14120, 25 -_ B i i: i i : S : Tp : ; i Zah M7 10 ° : biete R E O Pet deten stegernngtienma anzumelden „Verkäufe, Verpächtungen, imaaesils $1.2 Annähinestel e Did, den 9. ft Wilhelmahaven Sans s Uhr R a S im Ganzen oder pen, verdungen g L N E Í g h, E s s a j j s ú E : { t 4 , "7s D: G 1 + S pri pad voin 4 , , . . : 9 /

112 Greifenberg ju Pommern, den 3. Dezember 1874. Submissionen 2c« 93300 Ko. Bleimmennige, //5900-Ko. Cisenmennige, 6300 Ko. Sintweis 3500 Ko, Ruß, roher, E via gerin! jut nitt, utpreen R E 16821 16845.

fz : «tial E 2 : Ko. Rübsbl, 116000 i E N N 17345, 18645.

19610. 19755, 1D 10796 5 154507 17850,

23800,

28450,

30500. 50 19200. 100 22100. 100 27600. 200 :35920. 40 44760, 40

S ES

óniglihes „Kreisgeri! 6 R D E 1 ag : | ‘5650 Ko. Terpentinspiritus, 19750 Ko. Holztheer, 18200 Ko, Harz, 28 0 Ko. Ma- j E (L (Der -Subhastalionsridier, _| [60 o ‘im Rohbau befuiblihe. . , { s{inenöl (Stye) 863000 Ko Talg, 30000. Ko. Twist; 22400 Ko. Stearinlichte (4 Sorten), „8779 N D E E Ga Zibkbtea! Ube | -L 13:18621 N s e tim T ote 2 220054 Sto tude i lla : ] Hanfs{läuche, gummirte? uüd! rohe, 900 Ko. weiße Seife; 7050 Ko, Marineseife. a 6 vin 24 Sri 3 «Baumeister . einzureichen, in dessen .Ge- 19606 460857 - Wethselaufgebot.' Eau E 4 T Die Kieferungöbedingungen für Gruppe A. liegen in: der Registratur der Kaiserlichen Werft in F “* iéflolofal (Rakobstraße 279) hierselbst zu bezei ‘10751 e R Q hiuenbauer Au us 'Léhnigk zu mit fertigen Wirthschaftsgebäuden, einem Gewähs- |- Kiel, für B. in: Dänzig, für C. in Wilhelmshaven zur: Einsicht \aus und können auch gegen Kopialien- Bie Stunde deren Eröffnung im Beisein der: ere þ- 0! ¿eli tg Vetschau ist E ein auf seine Ordre lautender, hause O in Gebt iu Dar täbe d aaa erstattung abschriftlich mitgetheiltwerden: - Offerten sind/ mit Aufschrift: : unde mittenten exfolgen soll, „Später ein- |- Lite. f Nt: 15401!

S2

- Gr / D“ 004 po go 004 00 DD- 00 DO- D BD- DD D DOL DD D M

7 don Ss

a Uma Uv

*TO00* der

tis! - 1000 ¿84541000-*

5000. (4 bexeits früher gekündigten und. „nicht, mehr _ verzinslichen 50004 0111 5000

S

5000 5000

S8

11 ¿Bexliner Stadt-Obligationen ä ‘4!, und 5pCt,

4

l Littr, B. 500 Thlr. H,

Geflindigt ‘zum 1. April 1874 à- 5 yCt. Nt. 2094. 2211. 2267. Littr, D. à 200 Thlr.

25 1000 Gefkündigt, zum..1, Jan. ,1873-à, 45-pCt. Nr. 2350, 2374.

B =1000 - s 8! 1. April: 1872 à „. Mr. 8040. 8155, 8520,

E TEST E b 95. Sumikà A000 Mr) - | trt cie 1_ April 1874 à 5 /- Nr. 10169. 10311. 10623.

A

-- 5000

5000 ‘-_ 23 9000: i

S o

]

- s s o t ar Î s s o o s o o C) o o

«cs Uf

V- - 0- 507 po D o: D“

S ML Ra E P uier a E L R E Ra y M

Cre

: : | i { | für G e ÁA B, C Ui H “Mende Offerten bleiben unberütsi{tigt. HeOL dli 1 Ranimann: L n A B V Schri ‘hausen, au der Bähn uny, Chaussee belegen, E E L Offerte für ruppe y resp. A T 8 Rie Submissionsbedingungen und op 117 uin aale e M am 10. November r. auf Frie ri Buk in s ri | unter äußerst günstigen. Bedingnngen dus freier Hand ; : E L Li i & : eds j ; ; chäftslokale sowie it So s M 28401 _,» gezogener, am - 10; Februar 1875 fälliger, bei R. | erkauft werden. f T U O T1 d 1 zu versehen und „an diejenige Werft zu rihtén,. welche die betreffende Gruppe verdingt. (d nen im be einein L MEN ofa & f E ms e Ge ect 30451 » Friedrichs dajelbst “ablbarèr Prima-Wechfel über | " Yähere Auskünft _ ist der Kaufmaun Gustav). Wilhelmshaven, den.5. Dezember 18k Lau 6 : i paltungägebüude De V eitige ichen Sen t 1 Littr. P. Nr. 19101 bie 15 Sgr. verloren gegangen. | Baron zu Magdeburg, Große Junkerstr. 1% Wh _— [ ¿Maiserliche Werft. - “fas. 59/19) tion ‘zu Saarbrüden eingesehen, au, gegen Mf 7 99001 eni ¿ Jer unhetaunie Inbaher desselben B ertheilen Veh a 1d O I OIE i A 4 fl S Ls 3,5 Mark Kopialien von. mix, besdgen | - ritte, @. Nr. 27401 E 4 ‘ihn spätestens binnen 6 Mouaten, vom Ei f L S Ra i ; a M f ltr, a N 1! Der 'gâlligteit an gerechnet, bei unterzeichnetem Ge- | Huktion - audrangirtèr - Militär - Bekleidungs, Ey [6093] /_* Bekanntmachung. Trier, den 10 N BanäelsE6 12 f 98 44721 rit vorzulegen, ibrigentate er auf “Antrag des | 5she- und . Ütensilien-Stü>e “Dienstag, Beit e z S H eo Bar a A L Der ‘Abt ings d 2 R E04: i 44721 _ 2c. Lehuigf für kraftlos erklärt werden witd: ' | 22, Dezember er, von Vormitiags 9 lhr ab U I B i E 3 O Klein. t dura Er Ne Deer T gbtyeilui ¡6 Lin dex, Turnhaîlle des hiesigen Kadettenhauses d E T E O » L F f A IL - 42 092] - eg Miese 1 #9 A i : ‘Titfn, E à 400 IhI 10944. 11096. 11097. 11102. a Aa T L, T ire t G ae i Sis d, "30 Dritlilh (dé: r. u E si) [6071] Bekäüntliachung. * fc R A ¡Ein Hundert Zwei und Biétzig Tausend Thaler“ u Gatinbigt:zum Ü San. 1874 Ja C F Ar. 7814. 10749 tete Î x Ut E 3e t p: pte A “1 ' 2 : an i 4 R N A R C A j [ . erri i c L E è j d TES bf S4 F “j: f NDEXT {., i s ë j; ; ¿ G s o : j N : [6083] Oeffentliche Bekanntmachuug. - -- - a8 Dri ihiagen,- N Ma p Pins Neue Berliner Verbindungsbahn. 1E Es L ace Die Añliéfétirig des Bedarfs an r. eBVier Hundert Sechs und Zwanzig Tausend Mart! f i Ph d Mi 1872 L D L s T S682 15760. 17 Nachstehende Verhandlungen: : G 2. Paar LZuchhosen, 63 (A Trtthbe f Be Zur Herstellung eines Auzsladegeleisës auf |_ Die Lieferung? von 68,000 lfden. Métern oder 5000 Kilogr. gereinl tem Rüböl | kündigen wir hierdur< den Jrhäaberi zum 1. April 1875, und wird R, A 4 4 L (1 ffsor. 15850 16232. 18584. Rg A O S e cit OUdAIRT E: o5teinla 408 Vaar Drit eutet, 618 Uan d[Guhe, | Bahnhof Gesundbrunnen JoA « ibikineler gésiébten, 2524800 Kilogranim Vessemer Gun erd i für die Königlichen Skifkköhlenßruben bei Saar- | 0b igationen n Beträgo ban vom 15, Marz 19° Serie 111 vi D E e 1 1 vMBibeilu 1} 083 Pâar baumwollene /Strünivfe, 1640 Hembeh, H) de Be lcierftopfen La C E A N Runge briden joll im Wege der Submission: vergeben. wer-' der: Obligationen mit Coupons Ln ciuptk % Le ibhan : ¿“J Swril 1874 à 44 - Nr. 21548.

S Saa E a A LURR S

theilung Vei Paar baum: He : Fi a E t n vi 2158 und Talons bei der Stadt-Häuptkasse im Berlinischen Rathhause, Bat L uh April, 1874 à 4 i

i E u a H, E P ¿050 Paar Unteren fahl: 2) die Sferung von ca. Haf Sit: poly- Die erungs Dn Einsicht offer in E den und ist 4ER I her, Is Zimmer Nr. 2 an den gewöhnli<en Geschäftstagen in den Vormittagsftunden : i : Avril 1248 dis bas Bs ee R ry d ; {75 von Seiten zt (: [Larlen, Jroye: Del ezuge, JU E 1 aonaler Kopfsteine aus Basalt, entral-Bureau hier ‘zur Einsicht offen, ‘werden au i: - f von 9 bis 1 Uhr stattfinden. S : (an / : 7 4299693 93784. 2 Ï des engeren Ausschusses: des Vorstandes des der | beige. e aisdtüher, 127 Servietten, div. Pagen- | 3) die Ea bos 360 Kubikmeter Pflasterkies, | von unserem Bureau-Borfteber Rechnungs-Rath in das Bureau e Pen Siciea Bergfakioréi au | * 2 Vom 1. April 1875 ab hört die weitére Berzinsung der ‘vorftehend ge- : 23834 23882. 23896. 24054 -Spar-, Leihe: und Vorshußkasse der Aemter Hildes- Bek S Unteroffizier-Tressen, Tuchleisten, | 4) der Aufbruch von ca. 500 Qu -Méetex vorhan- | Meyer gegen Erstättung der Kopialien ad 10 Sgr, beraumt. " | fündigten Obligationen auf. eh Id A : 94499 : : | 41 heim-und Marienburg - - halte Roßstäbe, D enplattèn, Ofenthüren, eiserne Heiz- denen und dié, Herstellung von 2640 Qu:-Meter | in Abschrift mitgethéilt. èt | Die Offerten sind portofrei und versiegelt mit dec Zugleich theilen wix den Obligätionsbesißern dié na@Gstehendèn zwer : Litir V. à 50 Thlr 3 /

S aar, wegen Kündigung. : 1/1/24 und Köchöfen, Ko! platten, Müll- und Kohlenschippen, neuen. Nflasters- aus, polygondlen Basalt-Kopfä} Offerten auf diese Lieferung sind. verschlossen mit Aufschrift: ] Nachweisungen der zum 1. Januar 1875 * und der früher: gekündigten Stadt- Gekändigt zum 1. April 1872 à 5 vCt * Nr 15325. 15411: 16388 #1 © Laut’ Schuld? ¿und Di antwerigre uns vom 14, f altes O U. U. „Beriitt, ben l dei: e . steinen. exclusive Materialien, S R Aufschrist: i Cet ‘Lieferun auf gereinigtes Rüböl“ Obligationen, mit der AufförderUng 1nit, die Einlösung zur Vermeidung von exundigr es 2 Pte 16435. 16529. ¿9 f Februar d. J: hat der:Kischler Franz Joseph Gugel+ | lies Noyrmauba, des Kadettenhau) d in öffentlicher Submission vergeben werden, und „Submission auf Lieferung von Gufßsstahl- der Kölüglichen Bergfaktorei zu St. Fohann-Saar- Zitsénverlusten bei unserer Stadt-Hauptkasse zu bewirken. B itil G e n 54 Qu iea L Ae : 0E 1OTET. T6 16790.

82A

A M B Data La E

E s

D are zt: dr E

en

DHert Coers. aus Wöhle von dem rubrizirten ; Spar-; 4 Lu OTNETSEADE À fil ist bierzu ein Termin auf - Eisenbahu-S<hieneun“- ! e : Le : : : | b Si : j S - Leih- und Vorschußkafsen-Justitute eine Summe von | [5%1] Bekanututathung- - L Me Montag, den 28. Dezember etz bis.zu dem. an- 14, Januar 1875, Morgens Hre, E ne Ecitationstermnine E s (n , fra , - 1. April, 13872 à 9 Nt C 2 17848 S 300 Thie: dar i zu verginsen und. nat Ber- | Königliche Niederschlesis< - Märkishe |, dem B ormittags Ul Uhr g-Jnsper-| Termine, in T S E euiwart de welche eel bnticté in- threm Bureau efi Nachweisung N E Y ‘20141. 90142. 20446. 21151. s M L D] x é is L di f 5 j ; Á unterzeichneten *BettiebS- Fn a1 X 1 Î ; e : x f i : . . \ e / A i { 525 : - Dreimonatlichen Kündigung zurüzuzahlen. ¿s 0 Eisenbahn in dem Bureau der P icsselbft anberaint, Hoselbst ctwa ershienenen Submitteuten ; eröffnet ; werden p vi Siu E enableibel Deni | dex. durch die am 9. Juli 1874 stattgefundene: 13,.,Verloo- ¡ti uts U 20A: 22040 2A a1 E e in tlbigen ‘das gläubigerische: In«| 1, - © | #1 li 1 9 ins gu die Submissionsbedingungen ‘zur Einsicht au | sollen, Porofei M E abraber 1874 f Stint. PEEMENYE, S L L S A, sun g gekündi gten 4, pr ozent. Berliner Stadt-Obligationen: : | 2228 Tant : 94257. : Der Schultner ist aber uit aufzufindencans defsen |- E f T: A : | E T ‘d “Offerten sind vexsiegelt und mit. entsprechender | _- : Köni: lidje Direktiou : t Mbl j r Rg UUS S E Gun: dit de 1846, 1849 und, 1855, E E “” Gekündigt zum 1. s Mes E Ñr. 15817. 15845, 16799. Bee A Ener F Ma ei Polize augen n mal A ie 12 Aufschrift Verichet, Fete iNG dem genannten Bureau | ‘der Westfälischen Eisenbahn. e Anfragen abschriftlih bezogen werden. | Qündigung zum 1. Januar E i j Af B E 36367. 96417. 26493. 26950. einen nover und Göln, wohin er fich gewandt, ha-.þ. B : i u! [poroie eie Dieiber E [608] Bekanntmachung. 2200 ea E aialiche Bergfaltor E S bis 8 und Tal 1875. ab Serie Vit a a l agg 27708 27708 “a7úd 97969, 28056 28319. den sollte; nit zu:exinitteln. : Es bleibt aljo. nit}. L Ra A " “L. Betriebs - Inspektion is nann suits A ° ———_ ei A G E S 622. ee 29149. 29177. 29265. 29611. anders übrig, als die: Kündigung mittels Snsertion |: -Die- Lieferung N * dor Sunlollei. f eis - n]. "fe Anfüht vôn Kéupetsändstein vom Lünigsberge ¡I À clit ee U E E2 R Zeu alt furt Thi 5 28622, 23689. 28919, 29149. l. - 29611. ‘in die Sffentlichen Blätter vorzunehmen, und bean- | (8 i 300 Stü&- kiefernen Felegraphenstangen. in}. pit S Peer. gen ee bei Aetzèn Zar Gai dee :Staatschausseen, / Ss S8 : s E ROE i MILEES A, ‘Ne, 789: Lis 794. 819. Nr bis ae A 1134. 1136. 1173, ! Gs R R Ses E ta Ee E abi dien Ti ler Franz Joseph Engelbert | guner, Sang o U Ad A E derer Ter Od S L L L L Verloosung, Amortisation, L | 13: LUTS, 1176 bi8 1178, Sie À 1000 Thlr: ‘. . 93,000 Thir. 4 o BUeT: 31273. 34312. 34653. 34654. 34876. 34877. Gib 78 pre ge ruh agr e S iBA 1.022000 DOP Me E e in in einer Lnge. (02 o iSnele Regiment Pas: 4 4/218 bin: füt die: Hameln-Pyrmonter, Chaussee D 7 Zinszahlung u: # w. von öffentlichén | tr. D. Nr. 5856 bis 5860. 5862 bis 5866. 5868 bis S802 11 "S629. 39381, 30382. 35606. 36339. 86767. 36978. hle¿ Proping -Pannopete R F 19 cen Stangen in einer Länge | © Das unterzeiuete Regiment hat im Gebiet der Stadt Hameln, Papieren. N! i 49, 6626 b 2985 37050. 37685. 37687. 37781. 37888 Crb. bund Vorschußkasse- A O ja Ld} Len $6, Matern und E S E len, | 0m» S0 8 dl Ee E E Chaussee im-Gebiet de! D E 9/0: CEOD) 6092 MO Ae 7461 bis B 1 30074. PeES 36713. 38TI4. 38869. 39288. 39435. - ¡‘- Seib- und Vorshußkasse: der Aemter Hildesheim |. .. = ! ; von Be L : A laschen, 2007 #4 #] Amts: Hameln undi © 2: 7 tet F T E ; : M7 big fj ; : i : : . 39435. und Marienburg, - in denselben: Landestheilen: gege* r c: 5000 Stü; rgleichen Stangen in einer Länge } x as Gta ares G n zum Gi ehr 344 Kbm. füt “bie Haünover-Hamelner Chausstt A H Ae P 7529, ¿ S 9 400 39801. E E s s OS: T E DES D A u Psanduarigenuns van tir i Don Metern. und einer Zopfstärke Von M U ethe p 1e ä em Eb)! L ‘n S T L u E n A n b p24 Nr. 9241. 9242 L L E 9959. LA x ai Taf Us T1000. 46617. 46618. 46619. 46620: ¿Februar 1874 : verbriefte Harequ Ler m, i : ren Dieselben: “e Tit Gängen oder für: die’‘einzelnen Stre>en geireœ y A, Ee 9TOu D074 95 ITT. Di8 “99284 2A I A A i i : Thlr, dur die öffentlichen Blätter zu kündigen. d. 2000 Stü dergleichen Stangen in eiuer Länge au, E gros: Ae S O Cme soll imi Medi ‘bér éfentlichen Submission: : vergeben ala O E E iy 9961 bis 927092149279. 9277 uis aas ne E E: ¡1 47 ¿Litir; H, 20 Ah Q Ésa.. 1104 1142 Á Hildebhelin, dn E O S P r ois ‘und“etner Zopfftärke von Pierselbft abge Hte LLalarann 11%": [: werden, Wogu-Termin au Ms T E ras a ME Srl 1650 L650. 11636 bis 11660 “1104 bid- » #2 aaf L Januar L O Né. 1251/1812, 1829. E er J A A h Ÿ f 2 l v z a g a N 7 ¿ Ñ ais . i de . v q: y i h ); 1A Saat 2h L u U f f s s # z Ï he . . * “Des h dean i Marfenan- fol im Mge des Susgissich veiben weit / #*| zub Prcfngaten Via zum 20: d- Mid, oln en n anabend, den 19. d. Mis, Y « Vergisch-Märkishe Eisenbahn. "1100 bi lu 1911 bis 12018, Wu Restverzeichni «7 Stesling. Hoppenstedt. A. Tenne. ; Terniin hierzu is auft" i fe idi 0h Er P D IL v is QIN » Ge Mo ® * | im Bureäudes Unterzeichneten angeseßt ift. ul Die hlung der am 2. Ianuar fäl-| 142443 bis 12450. 12611 bi « : 12615 bis 4 5 L < ß ¡Die vorstehend ‘beantragte Kapitalkündigung wird Montag, den 21. Dezember d, Is, E iduiß, den 12. Dezember 1874 Ps 3 Die eitéentlane ihneten angeles portofrei « Ligen Zu en von den Bergis<-Märkischen, Düfssel- 2106 5 (126205) nei em tre Ei Sr 13200 (E S I S N MULE À i {verzei nl : dem Schuldner: zur Nachricht und Nachgchtung da- ; Bormittags 10 Uhr, Sl sh S Füsilier c iment Nr. 38... umb vérsiegelt* mif der ufschrist 2: Gebot auf . dorf: Elberfelder, Dortmund-Soester, achen-Düssel- : d 122 Stü B O Ta tou ' » O Berliner St dt-Obli ationen de. 1870 welche zuit zugefertigt. j } : in dem Bureau ‘des Unterzeichneten, Koppenstraße COJe g QLEEN E : ‘Anfuhr von Schlagsteinen dorfer, Ruhrort-Crefeld-Me s Gladbacher und Ber- G Në, ‘17641 bis-17669. 17671 bis 17694. s derjemgen Der mner adi-; 1g Li 2 1810, : Hildesheim, den 13. November 1874. Nr. 5/7 hierselb#t anberaumt, bis zu welchem die einzureichen. ** : _ _ gis<h-Märkischen ordbahn-Prioritäts-Obligationen s ? 17714: 17716 bis 17800. 17802 bis 17814. 1781 für den Fall zum 1. April 1875 gekündigt sind, an Anigliches Amtsgericht. Abtheilung Ti Offerten frankirt und versiegelt mitder Aufschrift: | [5906] tm Die vör Abgabe der Offerte ‘zu untersreibendet Wird vvn dem genannten Tage ab gegen Einlïefe-|: bis 17854, 17856. 17858: bis 17880. au dieselb bi 9 hi gi cht vou. 5 auf 4, pEt ; ; (gez.) Börner. E „Submission auf Lieferung vou Tele- ann acung. nann -cbingungen;-—untor-wel<en. die. Uebertragung w rung des Zinscoupons erfolgen in Berlin: Durh| Tad rat2-a tat) 200 Stü a2 hlr 4: daß: ieselben bis da in nicht vou | . i Becfügung und Übscirit dice ücfund ‘habe ich Mein ms u 1 | T: Lieferung erfolgt 14 bi n S d Mle L i D: dels Bel Ushaft as a S Bleî bi i 0 L E e O U bis 115," 117 bis “__ convértirt worden. 1 r e: habe eingereiht sein müssen. —SUR R ata 4A v0 , bis 18. de Mts. andels -Geésells<ha\t, De R 14 N ; sd ge #9 ; ; : R heute im Auftrage det Gerichtsshreiberei des König- | Die Submissionsbedingungen liegen in den Son T Man 0b 4agri@ vón0 bid I2 Uhr in’ bèñt Buteñii des Ur V ¿der und die Bank für Handel und Zndu- 1 1 1 198. 195, 127: 129, 130. 186 bi8-180- Ld-big T ibr, A. d, 1000 Thlr- Nr». «a lichen Amtsgerichts Hildesheim für ‘den Tischler hahn Borttittags im vorbezeichneten Lokale in e E00 nat vôts bs 1h in e etn n ris A Coupons ju ves Bergisch-Märkischen.}. 205.1207 bis 212. 214: bis 235. 238 bis 291. 263142: ; Ltt fe 1 A Ble N 316.

- E E A f

E

/ ‘Franz Joseph Engelbert. Coers aus Wöhle, dessen: idt äus ‘und können’! deiselbst au<h Abschriften. der | ; O f Aufenthaltsort unbekannt ift, dem Herrn | Bedingungen gegén Erstattung der Kosten“ in Em- :

| * Hanieln, ber-Amtsrichter Börner in Hildesheim in .Pérson | ‘pfans S Baea d pra etr 4 Berliù, d

Fa Ï 9 R GLE cite A ioritäts-Obligationén VII. Serie find in Berlin, bis 257: 2959 bis! 275.5277. 278. 280 big: 300 L A Z a 2 15445. r e l E Rue s e R | me D, à 20 Wle, f S: Mae N A ; 4 ° wt d f i i i i H à ¿ U ì a ar in ln dur P en A. ( ag au- L z f U z ¿ ges L T . i ; . E Va E 1 ‘Dezember 1874. : Se Köni Z 42 Gisenbahn:T : | h D e ene i on T Danwerte ber -Bahustrede | B E O vage : G ctt [ens Qn Dan N ai D die Herreit N i bis 3061, 3063 bis 3070. * E. In N 109 Thly. Nr. 28087. 288189. E A enegget]en, Hen 4. ¡4E T}! “DerKönigliche Stjeuza -Telegraphenu-. |:Welver-Dortmund, sowie die Lieferung dev.zu:ersterén} ; j; “rid 4 mannz& Comp, in Donn Ur exru „Zona A Hd Se d 0s fiebert] Beklin, den ovember ‘1974. 7 R 1

er DPPEFMARW Gerichtövoigt des Amtsgerichts Hilde- 1/7 FInspeltor erforderlichen Materialien, testehend i ea, 729901 L091 _ Bekauntmachng....- \ ‘Cahn, in Aathen dur, die Aa EREE, Wiko haiajei a ul 09 P M Mt idi i ien glicher Haupt- und Residenzstadt. Tf j heini, Wöhnhäft zu Héhenéggelsen: ae #0 Wehrhahn. Kilogramm Schmiedeeisen und 5490 Kilogramm | ‘Es sollen ‘sämmtliche: Arbeiten - und Lieferun F konts-Gesell\<aft, in Crefeld dur Hera: =, L 6A 0 GAHD f A Let A _Hobrecht. R E Ii L gge O werden hiermit bekannt gema. : H L L “v : [l Sußäisen sol im-Wege der öffentlichen Submisfion |zur Grbauung eine Güters<huppens zu Nordstem!» VoR Be>terath-Heilmann, in Elberfeld dur fti t I L E A T E S E 04 An, L ded (E __ Hildesheim, den 2, Dezembet 187€ 1160291] fanntmachun E - Piri Ganzen ‘vetgeben' werden. 11% 4 111! | u? Wege! der öffentlichen. „Submission -verdung! , die Herren von, d ¿x De Bauk Söhne, | tut V: S IEI —— Lf vate C N : 4

Ga Amtageri hn I T9 E a ONOREE adung. » 1} Die Bedingungen und Zeichnungen liegen _in ‘un- | werden. E E Termin auf s N urs af U V U e Barmen burd Ar (ogegr 1 de Lg L ute Q. je über 100 Thlr. Nr. 21! 56. 74. 84."| Läet. C Nr. 223 über.100 Thir.

: E A 00 _… T, Die Lieferung ‘vou 568 Kubikmeter Kalkstein zur | ferm te<nis<hen! Bureau ‘für die Neubau-Stréken Dienstag, den 5. Iaunar 159 n Mare ankVerein "6 Frankfurt am Preiß, : Boden-Crédit-Actien-Bauk.. : Lkl . je über 50 Thlr. Nr. 15. 9. 189: Coin am 10. Juli 1872 E

A. 7 Tai é /

————

f t ¿ 2 f i Ea Ls , __| Unterhaltung der Hätinover-Hamelnèr Chaussee 1m rerselbft zur Einsicht aus ; erstere können auch gëgen | in unserm Bureau hieselbst anberaum. , e DAOLr Dan ; Î E : E j L6G18] Proclama. _ FOebiet des Amts Sei im Guizói n eilt Beritt Finsendung der Kopialien : von: 15 Sar. * Dic Offerten sind: versiegelt, portofrei; und mit der A1 Main dur die Di . A. von Roth \<ild ie am 2, Januar 1875 fälligen Coupons: Sieïe 21 F areid-Obligatióteil werdén Hiermit ge: | Ltt, B, Nr. 368 über 250 Th D uf dem Grundstü>e zu Neu-Zittaü Band ÎL. | joll im Wege der bffentlichen Submisfion vergében | dur< unsern Bureau-Borsteher; “Herrn Rechnungs- { Aufschrift t & Söhne und die Filiale der Bank für | unserer 5proz, ‘unkündbaren Hypothekenbriefe | „E P Snhaber derselben ersuchen em L | Lts: ©, Nr. 387 ber 100.Thlr Nr. 71 Blatt 33 des Grundbuchs stehen aus dem | werden, wozu Termin E e : Rath Meyer, von. hier bezogen werden. P „Submis auf Erbauuug; eines Güter- andel und Industrie “die Coupons zu den | sowie unserer 5Þroz- fündbaren Hypotheken: E U L. DeTLeL E: Si (cioiièi -¿Ditbei Di Nvi:165¿:1807:270,:4285 17 Erbvergleich vom 12. Januar 1793 dur Verfügung) stoutag, deu 21d. Mis, Die Offerten auf die Ausfüh vorgenanniter | M appens zu. Nordstemmen“ j S ih Mi -Prigritäts--Obligatiouen VIL. | Schuldschëine werden bereits _?" j Zu : um 1, Iuli 1875 entweder | © der am 9, Juli-1873 erfolgten vierten Ver- L O a S E R Ee bin Ben gt v. mag | 2) 2e MEL EMMIAS SDeRT,) 9 |OÏR a. me 1. 08 105 j e 0 2 „¿. „VEreDe ; IDCTA, - 1B, j Im Ul au“ ï neten ‘a A. l : Der: O Tat Ed a A Vot? 1 z verw -Badlkeine F oh L 7 é % i U 1 H i 0s / f oder Vei | L « Nr. 1. pa je Ü *j hi Thaler ziutlos eingefragen, ie Snbekunmten Die Unternehmer aben ihre Gebote f S: mission auf Ausführuug:vou eisernen eim eichenia E E S Söhne zahlbar: «= in: Leipzig pur Herrn H. C | Kirche Nr, 2 und., auswärts, bei Ves dur< die be- | bei der Distonto-Be <aft D Berliù, oder bei | Lite, A, Nr. 1 E E n echtôna Post werd elt ‘in ‘Av 8 din d wie

r}

ri

4 d

A eetrt? 347 g] és

75 # e

endli ft ——————= i

ferner *_> 7 rg : í | Tate. B. Nr. 185. 244. 270. 426. 430. 442 je M A er-D liegen: im! Bureau des - Eisenbahn ¿:Bau- U i ank-Verein, i Hamburg dur dié Herren | eingelöst. 1,4 hei, Handlungsh usohun . 185. i tej Gerichts au einzureichen. | bis: zum Submissionstermit:: - * Beiriebs - Inspektors RO neus N Hannover, h i aller} Soehle& Compz“ ferner dur unsere Berlin E Comp. hier L E: 64 Feil ern BAE t zits - urü>zugewähren. Für die fehlenden Coupons werden | E E 96. 222.264! 2866. 316. 437. 480 Hera G E widrigenfa sgt, könen “in ‘der Zeik vom 15 bis bei uns Os wo dieselben in Gegenwart ¿der {diejelben gegen Erstg ; von del | durh unsere Hauptkasse hier“ ; ¿Die am 15. Zuli tio u des Ino- “avi bringen .wir in Erinnerung, da aus bên | no< einzulösen find, deren Verzinsung bereits bzw. : früheren Verl ' : zureichen. i | Ltt. A. 1 ber 500- war aufgehört hat.

' f a c 2A E : é portofreì Und E talcaî i f ( n H. G e Nr, 2 und, auswärts hei der Be S

Ï d Yforget bei dieser en aufgefordert, HAedal E E I Konstruktioneu für die:Bahnstre>e |" úgungen,“ Zeichnungen und Kostenans{ligy laub in Breslau dur Shlesischek den Lokalblätter bekannt ‘gemachten Zahlstellen errn Mithael deng g Dro G E s as j 18. Nr

; oh Í I Be ezembeæ S4 i “in Empfang zu nehiken. Sämint- | über 2%0 Thlr. ; A ERE März 1875, 11 Uhr Bormitta nie vor Abgabé ‘der Offerte zu’ üntershreibender Dienstag, dew 12; Januar 1875, 154 aufden:Ba nhäfer:Nordstemmen, 0 feld bei omanzfs ions Kassen: in Aachen, Püssel D B

eibenden é My | bierselbst vo! e bezüglichen Zinsen abgerehnet- .- / je über 50 Thlr. ; j Ansbhleibendèen mit | Lieferung. er Fô! i ) ls 114 i hierselbst vollzogene Fünfte | die j sprüchen auf diese Post Betden t pad 19. d. Mis, täglich vön 9 f lie ade ‘deim Büreau etwa erf enenen Submittenten "eröffnet werden uen e “n der Un chneten Behörde g den mehrere Zinseoupous zusammen zur. Ein-| Verloosung der ireis-Bbliga fas n wir n ede Kreis-Obligationen, | vom “i Ruli 1872, 1, Zuli 1878 oder Ÿ Juli 1874 ‘âuférlegt werte wird. S EO ‘den 9: Dezember 1874. - , T7119: „den 1. Dezeriber 1878/2: ars urbii Gase à ieiBes 16A | merverzeichnisse e r, Nr. 68. 170. j und ; anber 1874 A wet B | Bam e Bear Sue O /9| Mas Vg Be "G A O nants | R M cat (ut M Be t Me S gg Laas, Me 00 fa Sul O7 M8 O Der (ee D Sander Gimäemunitam

‘in dem Terminszinuter Nr. Labes unterzeidhne» bot erung von Kalksteinen“/"} Welv ans 169, 453 je über 10 Bi f HE i E 44 2 040 A i ie Direktion, N lihe Werthpapiere sind in coursfähigem Zuctande | Lütt. C, Nr, 169. 453 je über 100 Thlr.

anberaumten Texinine mit. thren AuspÄGen an diesé Bedingungen, unter ‘welchen ‘bié Uebétttägung * der“ V Mormittags- 11 Uhr; Stgtiondvorstehern zur Einsicht 4 t, aud wed} dorf, Essen, Cassel und Alsena Vi deine !

e 2404 r. Ko | ; werden und ihnen deshalb éin ew tilli<weigen j des Ünterzei neten eingesehen werd follen. A t: c Tôsung präsentirt, 19 find dieselben mit ein Nume-: | wrazlawer Kreises. hat fo ‘Ee mwmexn er ans |

+ A 1A Le : E Le f H

pen 43; Dezember: 184 P / A R ZRE E E 220 Königliche Kreisgerichts-Kommission. T. F. Meyer. der Wesifälishen Eiscnbahu, der Haunov eu Staatsbahn. önigli enbahn-Direfiion, 198. 231, 286, 827, 4009, i /