1874 / 297 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Senden, 16. Dezember, Nachmitt. (W. T. BJ New-York, 16. Dezember, Abenäs §6 Uhr. (W. T, B.} | General-VerSarmii anzer.

Getreidemarkt (Schlussbericht). Fremde Zufuhren seit Waaranboricht. Baumwolle in New-York 143, do. in New- | 20. Dezbr. Aktlen-Branerel EBlohbe! Ausserordentl. Gen - - 0, leiztem Montag: Weizen 9260, Gun Q Hafer O Qrárs. Ds 14 E in pr Eeruen Ls a, E i: a6: Seb wtabus: rg. en-Ver F

Der Markt schloss für särnmtliche Getreidearten bei sehleppen- ebl 5 D. C. er Fröhjahreweizen h E ais (0 21, Ï Dortmunder Brüokenbau-Aktien-Gesellsohaft : dem Geschäft stetig. Wetter: Schneetreiben. zaixed) 26 C. Zucker {Fair refining Muscovados) 85. Kaffee T L 5 L Gleis Gen ¿Vent ins Dani . Änszer. S

awer pwrz, 16. Dezember, vinchiumieage. (W, T, B.) SBechmals (Marke Wilcox) 137 C. Spseck (shori clear) 15. Januar. Lübeok-Büohener Eisenbahn. Ausserordentl, Gen Baumwolle. iSohlussberi-ht.) Yusatz 14,000 B.. davan fr Getreidefracht 9 i Vers. zu Lübeck; s. Ins. in Nr. 295. . Jnsirmlatinn anà Fepart 2000 Ballen. Unverändert. Surats matt, Kündigungen und Vérloosungen. Verschifungen angeboten, mitunter !/16 niedriger. s . Auszahlungen. Demminer Stadt-Obligationen. Zum 30. Juni gekündigt;

Midd: Orleans T3, zidálinfe azscikeuiseho aae E Westp L B STA S Z Ta in Nr 2956 ; f, : Und 415/65. middling fir Lhollersh di. word midäling DhuBerzb 4, i eStpreussisoNe efoe. er Weihnachtscoupon der s * Qi . z : Dhoilere. 32, fair Bengal 44, fair Erbach 5, new fair Vowra 5. | 34, 4, 44 und 5% alten, s0wie der 4 und 43% neuen Pfandbriefe R arent gr igs ‘ahe aas els-Obligationen. Zum 1, Juli g,

i fair Gorare 7/16; far Nedras A5, saic Pernari T4, fair Smyrne | vom 2. Januar an in Berlin bei Jacob Saling; s. Ins, in Nr. 295. Aaohen-Mastriohter Eisenbahn. Verloosung der Priorität

, fair Egyptian 85. Braunsohweigisohe BiseBbahn. Der am 2. Januar fällige E : c Fr o 6 2 6 j s Sidi 16. Dezember, Nachmittags. (W. T. B.) Coupon der 44% Prioritäts-Aktien von da ab; s. Ins. in Nr. 295. HL Ae Garten. aut » Olliäiliiats T Rai

Robeisen. Mixél numbers warrants &4 sh. 6 d. Aaohen-Mastriohter Eisenbahn. Der am 2. Januar fällige | „um 2. Januar gekündigt: “R Ne “dgs « Lmeslon : g

Leith, 16. Dezember, Getreidemarkt. (Von Cochrane | Coupon der Prioritäts-Obligationen I., II, u. ITL Emission Youn da ab; Prousaicóheo B ergwerks - ind Bütten- Aktlen-Gesellsobaf 4

Paterson & Comp.) Fremde Zufuhren der Woche: Weizen 1004, | s. Ins. in Nr. 295. C E: D 2 SOD Gerste 1247, E 204, Erbsen 707, Hafer 154 Tons. Mehl Eperles-Tarnower Eisenbahn. Der am 2. Januar fällige meg s I, und IL Emission zum 1, Juli gekündigt; 7048 Sack. Coupon der Aktien von jetzt ab mit 5 FI, bei der Union-Bank in | * ; ; N Markt für alle Getreidearten sehr matt, Weizen eher billiger Wien. Anuaweise D Dae und Industrie- E —-— 5 2 : R repkänliok. Meoklenburgisohe Hypotheken- nnd Weohselbank. Der zm Pr R i f Das Abonnement beträgt # Thlr, 15 Sgr. | M Alle Post- Anstalten des In- und Auslandes nehmen * Paris, 16. Dezember, H E B.) , L O m E der 44 und 5% Pfandbriefe von jetzt ab; N Ren LIER 7 BARRUS n E - Gesellschaft, i fr dau Kicbteljalr.: i D R \ Bestellung an; für Berlin anßer den Post-Anstalten j rkt. (Schlussbericht. eizen rubig, pr. | s. Ins. 1n Nr. Z99. T: . z 8. L . Y | H N E s | : * j R EIA E r ms 5550. Pr. Tanrar-dutii 256.50, Bergban-Gesellsohaft Neu-Essen zu Essen. 204 ¿Abschlags- __ Preussisohe Bergwerks- und Hütten-Aktien - Gesellsohafß, \ Insertionspreis für den Raum einer Druázeile 3 Sgr. A. C L a auch die Expedition: Wilhelmstr. Nr. 32. - pr. März-Juni 25,75. Mehl ruhig, pr. Dezember 53,50, pr. Janna-- | dividende fü: 1874 vom 2. Januar ab; s, Ins. in Nr. 295. Filanz, „AOe Gewinn- und Verlust-Conto vom 830. Juni; s, Ins, a ———————————— Februar 53,25, pr. Januar-A pril 53,50, pr. März-Juni 54,29 Rüböl Bergwerks-Gesellschaft Königin Elizabeth. Der am 2. Ja- in Nr. 2959. i ATERDE N : behauptet, pr. Dezkr. 74,00, pr. Januar 74.75, pr. Januar-April 75,75, | nuar fällige Zinsconpon von da ab bei der Essener Kreditanstalt._ Subscriptionen. Me 97 Berlin Freitag A E den 18 Dezember 3 hends pr. Mai-Augnst 77,50. Spiritas ruhig, pr. Dezember 53,00, pr. AKtlen-Bierbranuerel Falkenkrug bei Detmold. 6% Dividenêe Preussisohe Bergwerks- und Hütten-Aktlon-Gesellsohaf, e 4 : f f R E . P O Mai-Angust 56.50. für 1873/74 vom 15. Dezember a bei der Gesellschastskasse. | 4,500,000 Em. neuer Aktien von jetzt ab : s. Ins, ‘in Nr. 295. A

E j ì ï í L D: : - ichs- önigli if i i den Portosätze für die frankirten Briefe, Drucksachen, Wäaren-

Berkäufe, Verpachtungen Industrielle Etablissements, Fabriken und Großhandel. E Vom 1. Dezember cr. gh Abonneménts-Bestellungen auf den DeutshenReich3- und Königlich Preußis en | eine tabellarische Uebersicht der gelten L k

E Sao Difsionen 2c. E E E H E E E wiixiw ZA n T E E E E E C TR f i Se gemein aftli Staats-Anzeiger für das mit dem 1. künftigen Monats beginnende Quartal nehmen für proben nah dem Inlande und dem Auslande enthält. Das „Postblatt“ ift auch im O C f L S of i : : T Tits agen A da ip Mya i iti i j Í ie die hiesi Stadtpost-Aentter, | Abonnement zum Preise von 3 Mark (1 Thlr.) hrlich dur die Post und deu Buchhandel zu eziehen.

c g i Lines G 2 s 2 : ——_ und Fraxkfurt a. O. Berlin die Expedition dieses Blattes, Wilhelmstr. 32, sowie die hiesigen S i y Ö

gi Se O a 6e. | È L Ul) die hiefigen und auswärtigen Papier- und Schreib E S dund ‘Stationen der Bene außerhalb jedoch nur die Post-Aemter entgegen. Bei verspätetem Abonnement kann eine Nach- Das Central-Handelsregister für das Deutsche Reich, welches in der Regel täglih

E e L fer ag beh Dedar An Jaleneenen Be: [U materialien-Haudiungeu sind zu bezichen: _ff| R Ee S RRLR E E 2 lieferung bereits erschienener Nummern nur soweit erfolgen, als der Vorrath reiht. erscheint , enthält sämmliche auch im Deutshen Reihs- und Königlich Preußishen Staats-

Versammlungszimmer 2c. in den Kasernen pro 1879 | [6166] bewährte trag Il. mit theilweise ermäßigten Sradtsäven i Der vierteljährlihe Abonnementspreis des aus dem Deutschen Reichs-Anzeiger | Anzeiger veröffentlihte Bekanntmachungen der Eintragungen 2c. -in den Handelsregistern des

soll im Wege der Submission verdungen werden den Verkebr mit Glogau, Beuthen a. O., Neus önigli i -Anzei nden Gesammtblattes beträgt eins{ließlich der | ichs, einschließli i d des Geseges über Markenshug vom 30. No- Die Bedingungen und Proben sind ‘in unserem | f A Geñubera s U Sa beides und dem Königlich Preußischen Staats-Anzeiger bestehe \ gt einschließli der | Deutschen Reichs, einschließli der Waarenzeichen auf Grund des Gefeßes {ut )

Geschäftêlofale, Michaelskirhplaß 17 einzusehen ‘und | É I Va d 9 Tracht\äte ks E a LIA Besonderen Beilage, des Postblattes und des Central - Handelsregisters für das Deutsche Reih | vember 1874, sowie die Konkurse betreffenden Publikationen, und hat den Zweck, dem Handels- und Ge- versiegelte Offerten bis Pa Hein ZE@ [le aAanmciCcrPriz C Me T le Dame T RALTO Pf. (1 Thlr. 15 Sgr.) | pwerbestand, sowie dem betheiligten Publikum Gelegenheit zu bieten, fh über die Rechtsverhältnisse daselbst E Me E E S ; E SR R RE Tren det Niedershlesish- Während der Dauer der Sessionen des Bundesrathes, des Deutschen Reichstags Und | der verschiedenen Firmen leiter zu informiren, als dies durch Zusammensuchen der Bekanntmachun- Berliu, den 15. Dezember 1874. i : RSTIOIEN LIENNEYI des preußischen Landtags werden über deren Sizungen Referate, welche den Gang der Verhandlungen | gen aus einer großen Zahl von Cofalblättern geschehen kann. Zweckmäßig geordnete periodische Königliche Garnisou-Berwaltung. : C C aAî C C C n p : n eb er c überfihtlih darstellen und die Beschlüsse: der Versammlungen enthalten, in den Deutschen Reichs 2c. | Uebersichten über den Inhalt, welche demnächst erscheinen werden, erhöhen den praktischen Nugzen des

‘óniali itl i h l it dem Relief i \ isers i Anzeiger aufgenommen. Central-Handelsregisters. Das Central-Handelsregister kann zum Preise von 1 Mark 50 Pf. (15 Sgr.)

Königliche Westfälische Eisenbahu. Di T "R ffe Fedér aus Vot ce U A Stahl- der n Sodann publizirt derselbe den Wortlaut der Gesezentwürfe nebst Motiven, welche im | y ierteljährlih dur die Post und durch den Buchhandel bezogen werden.

[6160] Strecke Ottbergen-Northeim. M L (€ el 19e S aler aus | zig f Literatur über den Norddeutscheu Namen der verbündeten Regierungen dem Deutschen Reichstage und von der Königlich preußischen Die Allgemeine Verloosungs-Tabelle des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Die Ausfübrw Sade r tan r A in den Stat. s feder-Fabrik Ul Deutschland Bund und das Deutsche Reich Staatsregierung dem preußischen Landtage vorgelegt werden, sowie die nah dem stenographischen | Staats-Anzeigers, welche in Folge amtlicher Veranlassung der Königlichen Hauptbank her aus-

| i Berichte mitgetheilten Auslassungen der Bevollmächtigten zum Bundesrath und Bundes-Kommifsarien | gegeben wird und die Zichungs- und. Restantenlisten \ ämmtlicher an der Berliner Börse gangbaren

4,5 und 10 der Strecke Ottbergen-Northeim und die 2 x Das unter diesem Titel herausgegebene Werk i j : : ¿ von Heintze e Blanckerts, Berlin Y | eine Fortsezung der bereits 1871 von ‘der Redaktion resp. Minister und Regierungs-Kommissarien, namentlich sofern dieselben im Anschlusse an die | Stgats-, Kommunal-, Eisenbahn-, Bank- und Industriepapiere enthält, erscheint wöchentlich ein - ; |

n des zu E GrSs Eider asserfalkes und Mauersfandes foll in öffentlicher des Deutschen Reichs- und Königlich Preußk R &: : Ei Le nementspreise von 1 Mark 50 Pf. (15 Sgr.) schen Staats-Anzeigers veröffentlichten: A Motive für die Interpretation der Gesehe von Wichtigkeit find. mal zu dem vierteljährlihen Abonnementspreifs _50 Pf. ( gr.’

Submission in drei Loosen vergeben werden und f E : ; s i \ Lee i : fann mit Recht als das vorzüglichste, was bisher an Stahlschreibfedern fabrizirt wurde, empfohlen Ä | meinen Bücherkunde des Brandenburg-Preußischen Ferner veröffentliht der Deutsche Reichs- 2c. Anzeiger den authentischen Wortlaut der- | Der buchhändlerische Debit

zwar umfaßt Loos I. die Ausführung von 3985

Gubm. Mauerwerk und die Lieferung von 69,5 Cubm. werden. Kräftig und von großer Ausdauer, ist sie zugleich in hohem Grade elastisch, so daß fie A | S a : r E : ; l t ti a6

Werkjtcine, leiht und frei über das Padieck fährt und weder sprißt, noch die Hand ermüdet, ebenso ift sie durch ff Qs gt O Rie De L. A 5 landesherrlichen Grlasse und der Uur hiesben R woe 2 gy d der Allgemeinen Verloosungs Tabelle, Vergoldung vor Roft ges{chÜübt. M | iienene Heft enthält in den 5 Abtheilungen: [, welhe nach §. 1 des Gesezes vom 10. April 1872 nur durch die Regierungs - Amisvlatter . des Poftblattes und

Loos II. die Lieferung von 3842 Hektoliter Wasser- A E E i ] a : : y z falk und Auf jeder einzelnen Feder, sowie auf dem Kästchen in Buhform, à !/, und !/1 Gros, F | Reichstagäverhandlungen. 11. Die Verfassung, publizirt werden. L des Central-Handelsregisters für das Deutsche Neich

(O ITT. die Lieferung von 1200 Cubm. Mauer- befindet sich der Stempel der Fabrik : Heintze U. Blanckertz, Berlin. S Teitcfend teO Denisbe Reih R e p Besondere Beilagen zum Deutshen Reihs- und Königlich Preußischen ift an Carl Heymanns Verlag (Berlin SW., Königgrägzerstraße Nr. 109) übertragen Ee: i * F , , t A ) He ï e 1 . ; «E i T5 1 H 5 î î =- [{G- E n Lien A E Von der Fabrik aus findet fein Detail-Verkauf statt. S Bund. V. Zollverein und Zollparlament id + Staats-An zeiger E EN ige a0 E Ea ckn L In ci co tg pa E L Gractietities 7 E ; : - i ali Z0f - j j i ci - a é, sowie ic i níilichen

Sb der Dieuststinden cingesehen, : aud E O E t A E A möglichst erschöpfende Uebersiht der amtlichen wie und preußishe Geschichte, Landes- u / Anzeiger in dem „„Deffe zeig

fönnen leßtere von dort gegen Erstattung der Copia- lien bezogen werden.

Offerten sind portofrei und versiegelt mit ent- sprechender Aufschrift bis zum Submisstons-Ter- mine am

15. Ianuar f. Iahres, Vormittags 11 Uhr, bei dem Unterzeichneten einzureichen, wo dieselben in Gegenwart der erschienenen Submittenten eröffnet werden,

Beverungen, den 14. Dezember 1874.

Der Abtheilungs-Baumeister. Wesjel.

[6057] Bekanntmachung.

Es sollen sänimtlihe Arbeiten und Lieferungen

S E i E * C E I E T H S E L A R e } | nicht amtlichen einschlägigen Quellenwerke. Als Ar : iht bringen : s mern { hang if eine Zusammenstellung d todisdhe M Kulturgeschichte zu bringen. N L E j l i i E S E E T TERT C vAideE D A R ligen ind E e L U _ Außerdem erscheint am 15. jeden Monats cin „Pofiblatt“: zum Deutschen -Reichszzund Militär-Anwärter zy besezenden Stellen, und im Anschluß daran die Zusammenstellung

“as Schriften des Deutschen Reiches beigegeben, Königlih Preußischen Staats-Anzeiger, welches Nagthrihhten von allgemeinem Jnteresse über den der in dem Deutschen Reichs- und Königlih Preußischen Staais-Anzeiger zur Beseyung angezeigten

u ei E Das zwei ft wi lten : di chriften, i iali i ner Porzellan - Manufaktur- || „2. Len Bat umd ae Y Verkehr mit der Post 1. auf Grund amtlither Materialien bringh und unter Anderem aus | poln S m

Aktien-Gesellschaft B denen: de bit via f me E 4 tis 2 M | die Vérfassuug des Rorbdeut en Zune ays s S ¡ eft öni âdigft geruht: | Miniñerium für Handel, Gewerbe und öffentliche | welhen Formulare dort unentgeltlih zu haben find, einzureichen. A P s ; Deutschen Reiches, {owohl im Allgemeinen, G Bel S D h T Mars ah 4 L it [ H S ia [] Dis eine dieser Verzeichnisse wird, mit einer Empfangsbe\ hein

A | wie auch speziell über das Gebiet (Ged i 4 / : S Z A E N H Ad | [ Y N H Q a S vas P Siserliche Haus, den Bundedrath lau den Rothen Adler - Orden dritter Klasse; dem Kreis- Dem Kaufmann Wilhelm Schöneweiß in Radevorm- | gung versehen, sofort znrückgegeben und ift bei Aushändigung , Adolph Schumani, :

der bei den Behörden in den Provinzen Brandenburg und Pommern dur

c E S ta E E A] E)

[6167]

Berli

| { 1 j l j i Y j f Í j f | f } i j Î î 10 | Ï Î l j j j | j i j j i î j

; : d ; ; ch 2 Ss der neuen Coupons wieder abzuliefern.

den Reichstag, die Bundes- und Reichsbeamten, erichts-Rath Shulenburg zu Graudenz und dem Rendanten | wald und dem Masczinenbauer Eduard Shöneweiß in Oi : h: S :

: À | die Attribute (Wappen 2c.); 3) die Sthriften über der Königlichen ‘Lheaterkasse in Hannover, Franz Seegers, | Barmen isst unter dem 16. Dezember 1874 ein Patent e Dana Dee E que E Berlin, Moabit 23, Y | die dem Norddeutschen Bunde bezw. dem Deuttas den Rothen Adler-Orden vierter Klasse; dem Bürgermeister | auf ein Schaltwerk an Sägestanzmaschinen în der du-ch Zeich- p iesem Falle find die Aktien an die

j N | Reich nah Art. 4 der Bundes- bezw. Reichêver- teLag : ; freise, dem Schullehrer y ' Z handen gekommen find; in die ind_ L K roichhaltt j , Bij ymi zu Nierstadt im Obertaunuskreise, dem nung und Beschreibung nahgewiesenen Zusammensezung n qr . 4 beehrt si, auf ibe es Lager gi „weißen und deforirten Purzellanen auf f e aas oten E E da Lis her zu Camen im Kreise Hamm, dem Unterförster a. D. auf drei Iare, von jenem Tage an gerechnet, und für dét Uilis E Le Me Eisenbahn-Hauptkasse mittelst bosonderer Ein zur Erbauung eines Gütershuppens zu Nordstemmen meétigui (u Made Mibsirige ‘an E e Bali (Injtialen, Lonogramme, F7yoo- V} die Expedition des Deutschen Reickchs- und Apel zu Scharzfeld im Kreise Osterode in Hannover, und den | fang des preußischen Staats ertheilt worden. Berlin, den 15. Dezember 1874.

graphien 2.) zu Weihnachtsgeschenken bestimmt, werden möglichst frühzeitig erbeten. N | nilali a S 5 Bart\ch Neisse und Voelks zu Lüben : L its : 1 / n D ee fe . G , 2: gli) Preußischen Staats-Anzeigers (Berlit teueraufsehern Bart \ch zu Je : Dem M. F. Girarbon zu Paris isst unter dem 16. De è taats\chulden. im Wege ber Lsfentticen, Submission verdungen | Detail-La (f und Ausschußverkauf in De Fabrik. 2 SW., Wilhelmstraße 32) und dr, Karl Hei) das Allgemeine Ehrenzeichen ; sowie dem Steuermann Wil- ember 1874 ein Patent d Haupît Verwaltung J Us {u n A werden. Hierzu wird Termin auf O / L Z O ; 2 L : B. Graf zu Eulenburg. Löwe. Hering g Dienstag, deu 5. Ianuar 1875 l E E E T E E E I E E I S E E R E A I E I R TEIT T Ee Za mauns Berlag (Berlin, SW., Königgrüßer helm Drews zu Wieck im Kreise Ereifswald die Rettungs- auf ein automatishes Telegraphen - System in der dur : : in unserm Bureau hieselbft anberaumt / j s : SIESA S ET E E E S B SEE T Verloosung, Amortisation, siraße 109) zu beziehen. Medaille am Bande zu verleihen. Zeichnung und Beschreibung nachgewiesenen Anordnung und R et M a , ie DF 7 f if D ; Ba # fa - î = - É e e leiels sind versiegelt, poctofrei und mit der d Angenehmstes Geschenk A Zinszahlung % # w. von öffentlichen Familien-Nachrichten E indi Jemanden in Anwendung bekann der Preußishen Bank vom 15. Dezember 1874. Rati ; 1 Í z : E apieren. E l : anten, : ; S e R A Rectsimda- E | f auf den Weihnachtstisch! F [6170] Die Verlobung unserer Tochter Manon mit den Deutsches N ei ch- auf drei Jahre, von jenem Tage an gerehnet, unb für den Um- L A O Md E t iv B Tylr. 205,923,000 versehen, bis zu genanntem Termine unter Anschluß - 38 7 h Bekauntmachung. Königlichen Rechtsanwalt und Notar Hrn. Gustav Dem Herrn Louis Iourdain ist Namens des Deutschen fang des preußischen Staats ertheilt worden. A js Lo A aveifungén, „Privai- Sat ' von Proben der zu verwendenden Backsteine an uns | ff S Splieldosen | / : L , _| Jansen in Berlin beehren wir un8 statt besondere Reichs das Exequatur als Königlich belgischer Konsul în Bochum Justiz-Ministerium. ) O gen, E L 4 oa dd einzureichen E s. L “u : Die Ausreichung der Coupons zu den Obli- | Meldung ganz ergebenft anzuzeigen. ertheilt worden E : | O und Darlehnskafsenshenme . . . . - 699, Sinai ; « in Blech-, Horn- u.Holzkästehen v. 153—26 Thlr. S ati N d zweiter Emission des Grott- | Berlin, den 11. Dezember“ 1874 2 ? s . Zu Kreisrihtern find ernannt: der Gerichts-Asessor A\ her | 3) Wechsel-Bestände . « „„« « -+ 116,327,000 5 ediniimgen, Zeichnungen und Kostenanschläge M k L q gationen erster und zweiter | mis}ton des I ' Su Peingal nebst Kan. Deñ Kaufleuten Arnold Schück in Stolpmünde und bei dem Kreisgericht in Züllichau, der Gerichts-Assessor Hinze | 4) Lombard-Bestände. . . ._. . - 18,307,000 Betriebs - Inspektors (0E dia Pt E ar | USIKWCFTKC A fauer Kreijes pro 1875 bis 1879 Kare n } [s Verlobte empfehlen fich: Franz Porsch in Pillau ist Namens des Deutschen Reiches | ¿j dem Kreisgericht: in Pr. Stargardt, und der Gerichts-Afsessor | 5) Staatspapiere, verschiedene Forderungen s auf den Bahnhöfen Nordstemmen und Alfeld bei den | von 16—750 Thlr. M Februar k. Is. in der hiesigen Kre1is-Kom- 5 Manon Pringal, das Exequatur als \{chwedis{ch-norwegische Vize-Konsuln ertheilt Specht bei dem Kreisgericht in Ostrowo. ub Ala / / 5,691,000 Thlr. 267,198,000 33,204,900

e a "e

Stationsvorstehe:n ¿ur Einsicht aus, auch werden mit Mandoline, Forte-piano, Expression, Him- L j munalkasse statt. 2 Gustav Jansen. worden. ‘P 4 \\iva. dieselben gegen Erstattung der Kopialien von dem melsstimmen, Trommel-, Glocken- nd #9 Grottfau, den 15. Dezember 1874. j S A Hauptverwaltung der Staatsschulden. 6) Banknoten im Umlauf . e Bureauvorsteher der unterzeichneten Behörde auf Castagnetten-Begleitung. Nau Zas : Heute früh 8 Uhr wurde meine liebe Frau August“, E / Bekanntmachung 7) Depositen-Kapitalien.…. .. . . Ares P e 0 Bera e P S Walzen, F Der Vorsitzende der Kreis-Chaussee- geb. S Menne naa einem gesunden Mäddet Das 15. Stück des Gesezblattes für Elsaß-Lothringen, wel- | wegen Ausreichung der Zinscoupons See N den Stamm- 8) Guthaben der Staatskassen, Institute und asel, den 8. Dezember 1874. ros86 Tische mi Musk, Verwaltungs-Kommission. glüdlich und leiht entbunden. es heute ausgegeben wird, enthält unter Aktien dec Münster-Hammer Eisenbahn. t en, mit Einschluß des Giro- Königliche Eisenbahn - Kommission M 36 u. 48 Stücke mit Harfe- u. Zither-Bgl. f gS- 1 Berlin, den 16. Dezember 1874. Ÿ geu 995 a Geseß, b etreffend die Stempelpflichtigkeit der Die neuen Coupons Serie V. Nr. 1 bis 8 zu den Stamm- : leute Hu {luß :

S Album, Necessaires, Cigarrenständer, M Königlicher Landrath. s ilh. S : , 1 De M S Ú | E Vex GURMERCLIEN SISRLERRYS, s Cbatonllen: Soheaibueugo: Stühls, Flaschen u. E 3 O Ohlen, L 143/12.) Gacl Wilh. Snoedel. Rechnungen und Quittungen. Vom 15. Dezember 1874. Aktien der Münster-Hammer Eisenbahn für die vier Jahre 1875 Berlin, den 18. Dezember 1874.

Heitsti i j s Z FA ; . fj i s i j ¿ k. Is. ab in “tant ; -B k-Direktorium. o j é ¿ Damen-Árbeitstischchen mit Musik, S Gestern früh 6 Uhr verstarb nach-Furzem Leiden Berlin, den 18. Dezember 1874. bis 1878 nebst Talons werden vom 4 Januar N Königlich Preußisches Haupt-Ban Y - Melodions f. Kinder, grosse Drehorgeln. ; ¿{lag der Königli isenbahn-Betriebs- Kaiserlihes Post-Zeitungsamt. Berlin von der Kontrole der Staatspapiere, Oranienstraße L. von Dechend. Boese. Rotth. Gallenkamp. Fie Eiseubahn Direktion zu Italienizche Diek Pikiirda. 30 8t. spieland, K Verschiedene Bekanntmachungen. ; R e S Lebenè- 92 unten rechts, in den Vormittagsstunden von 9 bis 1 Uhr, Sen ann. Ko. von Koenen. [6082] Saarbrüdcken. : Harinoviamá Gean B | [6163] Rector - Stelle. | jahre. Um stille Theilnahme bitten die E mit Ausnahme der Sonn- und Feiiióge und dex S Die N L E in Tabatidren, af Jardinièren n, Bäumen. Q | Die Stelle eines Rectors der hiesigen Mit- bliebene seie mis tren, Mndiea R Ie M ; ; sionstage, und in Münster von der Haupt} d Uhr ausge- ichtamíli ie Lieferung der Sandstein-Quader zum abatièren, auf Ja ; s und Mädchen) ist wandten. Königreich Preufen. Eisenbahn in den Vormittagsstunden von 9 bis hr ausg Nichta es.

F i Jeder Artikel in jedem Preise, telbürgerschnle (für Knaben E ; : ; e E ; j Bau der Moselbrücke, oberhalb Pfalzel, circa 5600 eder Artikel in Jedem f re1s88 vom 1, April 1875 ab mit einem Gehalt von L E Dns Piita An baa an Se. Majestät der König haben Allergnädigsi geruht : reiht werden. Deutsches Ne ih.

Kub.-M,, joll im Wege der öffentlichen Submission : j : c je C j i der Staatspapiere in E im Éitea oder getheilt, L HaCeA Ta b Conrad Felsiug- Tse Mänerbtf E anfgefordert, s hause, Fp Nr. 90, O L E L Evaratier A B S e E Ars Lo M E A Saa 1871 Preußen. Berlin, 18. Dezember. S L f u pes vis as D ne a Dicalino, D Berlin wW. ‘30 Unter don Linden, N | unter Beifügung ihrer Zeugnisse spätestens bis P E riß Ebeling, Mo S 2 mit cinem Verzeichnisse, zu welchem Formulare bei der Kontrole | Kaiser und König empfingen gestern vor Tische eihs-

Sriß . leihen. ; önli î Be- irsten von Bismarck und hierauf Se. Kaiserliche und Ae E Dr Oas lie Bie Illustr. Preisliste srco.. Umtausch bereitwilligst. E Ebe Be T De T é Stadtgerichts-Sefkretär. S Lek aeiblien i a R Ms sind, dort persönlich oder durch einen Be O dle ‘Boheit dei Keoiitbigen: h ; ege n den? unterzeicWzneten «_ | m : - Fz Er R A f n : i; 1 - s ! é ; : S 4E u Ee : theilungs - Baumeister einzureichen, in dessen Ge- : Äx. Der Magistrat. (H. 58754.) } Berlobt: Frl. Elisabeth v. Lieres und Wilkan Medizinal-Angelegenheiten. Von Einreichern, welhen eine numerirte Marke als Em- _ Heute np Se. a fes E ite Tank s{äftslofal ae 279) hierselbst zu bezeich- : E s mit Hin. Landesältesten Otto v. Waßdorff (Gall Der Privatdozent Dr. Friedrich Wilhelm Arthur von | pfangsbescheinigung genügt, ist das Verzeichniß nur einfa, | Prinzen Albreht, bei Höchstdessen ehr AUBtans, neter Stunde deren, Cröffrung im Beisein der ex- | 1) Unsere Bekanntmachung vom 10, November ce | V0 Nud GlterTurif vom 1, | Major und Bajaillons-Commandeur 1 mit on oi D Pri Pr ise zum außcrordenilihen Pro | dagegen von denen, welche eine shriftliche BesGenig 06 oi: | Meldungen und hierauf den Bortrag des Polizei-Präsidenten î mittenten e ' äter ein- | wird dahin berichtigt, daß vom 1. Janua L R É POLEEE i f hand-Güter-Tarif vom 1. ajor und Bataillons-Commandeur v. E x “zt 4A s s z _ S e i elt vorzu- eldunge es Poi et Del bende Offerten bleiben bericht O 7 Ostdeutich-Rheinischen Verband nur der Verkchr | T nze Rh Dktober 1872 ift am 1. d. M. boru:Stachau (Zaborowo—Stettin). fessor in der medizinischen Fakultät der Universität daselbst er- Ee der, Talons. an erhalten „winsgert, „Lappe Ls eitgettnit. Um 1 Uhr hielten Se. Majestät einen Minister- Die Submissionsbedingungen und Steinzettel kön- | zwischen der Station Lodz einerseits und den Sta- | S! ein Nachtrag X1V. in Kraft | Vereheliht: Hr. Premier-Lieutenant v. Braus nannt worden. 04 gen. leßterem Falle erhalten die Einreicher das eine Exem- Conseil ab und hôrten vor Tische den Vortrag |des Ministers nen im bezeichneten Geschäftslokale sowie im Ver- | tionen dex Niederländischen Bghnen andererseits auf- | E25 Lapagetreten, welher Berichtigun- mit Frl. Bertha Hoffmann (Franffurt a/V.—- Dem Progymnafiallehrer Heinri van Bebber in An- Jn eh G Deicheinuens veisaben sofort zurü des Königlichen Hauses Freiherrn von Sgheinik. waltungsgebäude der Königlichen Eisenbahn - Direk- } gehoben wird. 2) Vom 1. Januar 1875 ab werden a E E s gen des Tarifs resp. dessen Berlin). , b dernach if das Prädikat „Oberlehrer“ beigelegt worden. plar mit einer mpfangs escheinignng i der Aus- Heute findet im niglihen Palais ein größeres tion ‘zu S n auch gegen ade im ea Nes e E die Ane NaGtrüge 1apvie Rae der Tari fan nan G s ren Ä E A Qn DOAeE un ; An der Realschule in Görliß ist die Deer ng des en N Mae B O iS ie ist bei 1S- Dince Al, ‘21 welGas die Botschafter von O esterreih-Üngarn, t von 3,5 Mark Kopialien von mir bezogen | sämmtlicher Tarifklasjsen au im Verkehr zwischen | und der Waaren-Klassifikation enthält. Druckexem- attericchef Richer arlsruhe). ; : erlehrer genehmi ändigung der j L Î 2E n : wn E g Ms le Station L eite den Rheinischen, Secbande plare des Nachtrages werden bei unsern “ies G oe Gl a M E , D. p E SeUReTO Dr. Œ. Sternberg zum D h genehmig S n Shriftwech sel hann \ich die Kontrole der | i und von der Türkei, mit ihren Gemahlinnen, Trier, den 10. Dezember 1874. Stationen um 3 Markpfennige pro 50 Kilogramm | Stationen |unentgeltlich vecabfolgk. erlin, den Sohn Barnim (Landsberg a. L2.). : u u è “ift die | Staatspapiere niht einlassen. J | k : a S : cas T Mi “Banmeisier erhöht. Bromberg, den 11. Dezember 1874. 11. Dezember 1874. Königliche Direktion der | Pastorin Rhiem (Cöthen). Hr: Ober-Forst- An der höheren Bürgerschule in aues Slanaun An bie Hauptkasse der Westfälishen Eisenbahn in Münster _— Se. Kaiserlihe und Königlihe Hoheit, der N,

Königliche Direktion der Ostbahn, Wex. Niederschlesisch-Märkischen Eisenbahn, meister Eduard von Bailliodz (Breslau). pri Wpr E N eben, RS A find die gedahten Talons mit einem doppelten Verzeichnisse, zu | Kronprinz nahm gestern Vormittags die Meldungen des KFom=

16,392,000