1874 / 298 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Preußische Central-Vodenkredit- 1

[6201] Aktiengesellschaft.

Die Einlösung der am 2. Iaunar 1875 fäl- : ligea Zins-Ceupous unserer 5% und 43% UU- kündbaren Preußischen Central-Pfaudbriefe erfolgt vom genannten Tage ab: E j

in Scrlin bei der Gesellshafts-Kafse, Unter den Linden 34, ; : j

in Franffurt a. Main bei dem Bankhause; ; M. A. v. Nothscild & Söhne,

in Cölu bei dem Bankhause: Sal. Oppen- ; heim jun. & Co.,

in Elberfeld bei der Bergisch -Märkisthen | aus, E in Aachen bei der Aacheuer Disconto- Ge- | f

sells&;aft, Breslan bei der Breslauer Bauk, Fricdeuthal & Co., Cassel bei Louis Pfeiffer,

in

1n in verein von Kulisch, Kaempf & Co., Harnsver bei M I. Frensdsrffff & Co., ! Magdeburg bei Louis Maqnet, Köuigsberg in Pr. bei S. A. Samter,

in

in

in

in Bauk,

Leipzig lei Hammer & Sä&hmidt,

Brauuschtveig bei N. S. Nachfolger, Provinzial-Disconto-Ge- sellsäzaft,

Oldenburg bei C. & G. Ballin,

Hamburg b-i L, Behrens & Söhne,

in 110

in in

Gesellschaft Hamburg,

in Bremen bei E, C. Weyhausen,

in Lübeck bei der CommerzBank.

Den Coupons ift ein Nummernverzeichniß bei- ;

zugeben. 2 | Berlin, den 16. Dezember 1874. Die Direktion.

F. Philipsborn. EBOSSart.

Cr Ea

{3629]

[A4 Cölu-Mindener Cisen- S vahn-Gesellschaft.

Die Stammak E | Nr. 8402 und 8403 à 299 Thlr. find dem | res Eigenthümer angetlich abhanden gekommen. Auf ; s

den Antrag desselben und mit Bezug auf §. 6 des Statutnachtrags vom 20. Juni 1868 und Nr. X. ; der abändernd:n und zusäßlichen Bestimmungen zu j

den Statuten unserer Gesellschaft vom 13. Septem- | 0 ber 1865 fordern wir den gegenwärtigen Inhaber ! s der genannten Afticn hierdurch auf, dieselben an | Ÿ

É ® T : 0 CERTIZE L

rung derselben bei dem hiesigen Königlichen Land- ; gerichte beantragen und, sobald diefe -erfelgt sein | 9 wird, dem Eigenthümer neue Aftien unter den obi- | F

uns einzuliefern oder feine etwaigen Recte daran ? geltend zu machen, widrigenfalls wir die Mortifizi- |

gen Nummern ausfertigen werden. Cöln, 16. Auguit 1874. Die Direktion,

[6198] Rheiu-Nahe-Eisenbahn. Die am 2. Januar k. I. Itahe-Eifenbahn

mittags in den Geschäftsstunden

: j 1) bei der Direktion der Diskouto-Gesellschaft

in Berlin, 2) in Cöln,

3)

4)

Indusirie zu Frankfurt a. M und fortlaufend

reichen, und endli 5) bei unserer Hauptkasse hierselbft erhoben - werden. Die Coupons müssen den Zakblstellen mit num-

merisch geordneten, nach den Emissionen geirennten | f

und von den Eigenthümern unters{riebenen Verzeich- nissen übergeben werden. Saarbrücen, den 11. Dezember 1874. Könioliche Eisenbahn-Direktion.

Industrielle Stablifsements, Fabriken und Großhandel.

Perron- & Stations-Uhren A244 Läutewerke, SOWÍe 2 [4424] h N Hof-, Fabrik- Mund Thurmuhren e bester Construction und solidester Arbeit empfehlen

Gebrüder MMeister, Gross-Uhren-Fabrik, Berin. S., Sebastianstrazse No. 76.

[5823] Die

Luxugspapier-Fabrik

Ml D e FEunnil Petersen,

} Berlin, S., Luecekauerstrasse 2, empfiehlt zum Export ihre Specialitäten für Conditeren und Güär:ner ete. ete. ale: Torten-, Bouquet- und Bonbonpapiere,

S wie scherzhafte Knallbonbons etc. ete.

(Soliden Exporteuren die günstigsten Be- dingungen.)

cto. 378/12) 3 Monat gebraucht, ist für 160 Thlr. f{leunigit z. verk. Neuenburgerttraße 8., 1. Et.

[5968] 0 1 Pianino j

EN

Disconto- : F

Halle a. S. bei dem Halle’sck@en Bank- ||

Nathalion !

in Hamburg bei der Provinzial - Disconto- | F

E

t fe

hei dem A. S{haaffhausenschen Bank-Bereiun | bei der Filiale der Bank für Handel und | E

bei sämmtlichen Statiousfkassen der Rhein- | jj Nahe-Eisznbahr, soweit deren Geldbestände aus- ! F

[5973[

E LS s

Grösstes, bestassortirtes und billigstes Lager

Porzellan-, Glas- und SÍCInguiwaaren,

Zu Weihnachis-Einkäufen habe eine grosse Partie

| F Tafel-Service und Glas-Garnituren bedeutend herabgesetzt und empfehle B M dieselben zu ausserordentlich billigen Preisen.

Dresden bei der Agentur der Leipziger | | 5 ; : : l er hun- B : D dert Servicz mit far*igen Rändern decoriren Lliess., Die Preise für diese bemalten Service siúud S

Mein Au:schsasslager Bat sich so ang-hänuft, dass ic, um schlennig zu räumen, über hun- F

dieselben, wie für weisses Porzellan, volletändig für 12 Couverts 30—40 Thlr, für 18 Couverts S S 50— (0 Thlr., für 24 Couve:ts 70—86 Thir. E: : Zu diesen Szrvicen passend bemzlIt sind Kaffee- und Thee-Ze vie, Tassen etc. etc. vor- #

i E räthig. Ich bitte um gefällige Ansicht und werde imm-}r bemüht sein, jeden Auftrag ven ausser- S

f halb wit der grössten Pünktlichkeit auszuführen.

eb E L P D Üs Kaiserlich Königlicher Hoflieferant. : E E F tre R S NTELT E E E E

Jägerstras=se 26.

R E L Es E E

F

i ia E R L E R t R S Las

Gebr. KPDPRer,

Nhren-Fabrifkánten, E aa Hof-Uhrmaher Sr. Majestät des Königs und Sr. Königl. Hoheit des Kronprinzen von Preußen

Szexrlin, Ghagrlotteunstr.

einpfehlen allen Freunden inländischer Industrie ihr reichaltiges Lager von Taschen-Uhren aller Gaitunagen, Tish-, Wand-, Regulator- und Reise-Uhren, Haus-, Hof-, Wächtercontrol-, Fabrik- und Kircen-Uhren, fo wie Schiffs-Chronometer von vorzügliher Güte uad venaochW mäßigen Preisen. Wappen Und Namenszüge werden bei rechtzeitiger Bestellung ohne besondere Kosten hergestellt, so wie Reparaturen prompt und billigst ausgeführt.

E)

: Et E E B 2

E

: = Durch die hiesigen und auswärti 7 materialien-Handlungen find zu beziehen:

[8166] bewährte Ianckeriz

deutsche Kaiserfcdernu,

vergoldet und mit dem Nclief-Portrait des Deuischen Kaisers versehen.

Die deutsche Kaiserfeder aus der ersten und cinzigen Stahl-

E T E L R E B E 7E eie E F

cil

S Ep E C I Oa I T T Pr T T T T S , E E R A E S I E

S

| M “e E E © fälligen halbjährigen | Ÿ feder-Fabrik in Deutschland Zinsen der Prioritäts-Obligationen der Rhein- | |ÿ

I. und IT. Emission können vem ! B gedahten Tage ab bis zum 31. Januar 1875 BVor- | i

von Heinze U, BIanckeriz, Berin,

fann mit Recht als das vorzüglichste, was bisher an Stahlshreibfedern fabrizirt wurde, empfohlen S3

S werden. Kräftig und von großer Auédauer, ist fie zugleih in hohem Grade elastisch, so daß sie 5 leit und frei über das Papier fährt und weder jprißt, noch die Hand ermüdet, ebenso ist sie dur Vergoldung vor Rest ge]chüßt. E

Auf jeder einzelnen Feder, sowie auf d befindet sih der Stempel der Fabrik: Heintze

u. Blanckertz, Berlin. Bon der Fabrik aus fiadet tein

De

Ae C E E T E T F I R L L E

| Berliner Porzellan - Manuf Nktien-Gesellschaft,

vormals

F, Adolph Schumann

9 : Berlili, Moabit 23, A beehrt si&, auf ibr reihhaltiges Lager von WCIÿCN und dekorirten Porzellanen auf-

M merfsam zu machen. Aufiräge auf bcsondere Dekorationen (Jnitialen, Monogramme, Phote- 2 2 graphien 2.) zu Weihnachtsgeschenken bestimmt, werden möglichst frühzeitig erbeten.

Detail-L und Auss{hußverkauf

L È S Abraham, Leipzigerstr. 86, : empfehlen ihr aufs Reichhaltigste versehencs Lager vou Möbel- und Portièren-Stoffen, Schweizer und Englischen Gardinen, Teppichen, - Co0cos und Wollenen läuferzeugen, Tischdecken, Reisedecken,

ck+

T T P E E T “Pp ieb: 2 r R FI C e S2 TS

Schweizer Tüll-Gardinen aus früherer Saison oder i

in Resten von 2 bis 4 Feuster, haben wir, bedeutend im Preise reducirt, | zum Ansverkauf gestellt.

em Köstheu in BucGßform, à '/; und '/; Gros, #5

E | Jüûr

Billard- Fabrik von J. Neuhaus en [4637] Berlin , Beuthstraße 3, Breslan, Dresden Prämiirt in Wien 1873, Moskau, Cassel, Witte, und Posen. | Gröfßte Auswahl von Billards aller Arten, iy, stets gut affortirtes Lager sämmtliher Bin Utensilien. i

p it L

g M e A Ee E +. Uhren-, Luxus- u. Musik [6039] Bazar,

Conrad Felsimg,

Hof-Uhrmacher, 29 Unter den Linden, empfiehlt zur Auswahl AnZCerneknecer

Weihnaechtsgeschenke

goldene und silberne Ancre- und Cylinder.

Genfer Tasgchenubren

in Remontoire-, Repétir- und Savonnette,

Damen-Fantasie-Uhren, M als Chatelaines am Gürtel zu tragen in Gold. A Silber-, Tala-, Schildpatt- und Elfenbein A Portemonnaies- und Cigarren-Etuis mit Uhr

Stutzuhren

in Bronze, Con:position und Marmor, Salon-, Wand- und Kukuks-Uhren.

Regulateure. Reise-Uhren, Reise-Wecker, Nächtuh: en.

| Spieldosen und Musikwerke 2 in füberraschender Answahl, Als Crnameznt Me : Pie Siegess2ute in 5 Grössen und 12 verschiedenen Ausfüt- rungen mit und ohne Thermometer. Jeder Artikel in jedem Preiss. | f Leelle Garantie zu billigen an jedem einzelnen F B Stück mit Zahlen deutlich bemerkten Preisen, # KIllustrirte Preisliste franco, ÿ Umtazseh Bereitwwiltigst,.

Cll-

E E E E T S C E E

Verschiedene Bekanntmachungen,

Die Kreisphysikatsstelle des Kreises Samite mit dem Wohnsiße zu Samter wird durä weg Krankheit bedingter Amtsniederlegung des seitheriga Juhabers zum 1. Januar k. Js. vakant. Qualisp zicte Bewerber werden hiermit aufgefordert, fi unta Einreichung ihrer Qualifikations-Zeugnisse und eind Lebenslaufs innerhalb 4 Wochen bei uns zu melden

Posen, den 14. Dezember 1874.

Köuigliche Negicrung. Abiheilurg des Iunert,

[6191

Deutsches Gewerbe-Museun,

Königgräßerstraße 120, "gegenüber der Dessauerftriße Uuterrihtsplanfür das 1. Quartal 1875. L Bsorbercitungstlassen. Sonntag Vormittazi und an den Wochentagen Abeuds von 5}—9} Uhr 1, Beschreibende Geometrie. 2a. u. b. Elemeriar und Ornament. Zeih. —- e. dto. für Damen. =— 3. Arcbitektur-Zeih. 4. Zeichn. u. Malen naŸ ornamental. Gypsabgüssen. 59. dto. n lichen. 6. Figurenzeihnen, 7. Thierzeiwnæa 8. Anatomie des Menschen und der Thiere. 9. Blumenzeichnen u. Malen, 10a. u. b. Orns mental-Modeclliren. 11. Figürlih-Modelliren. 1L, Kompositionstlassen, an den Wochentage von 9 Uhr Vormittags bis 4 Uhr Nachmittags. 1. Für Flachornament-Weberei, Stickerei, Tapet druck 2c. 2. Für Möbel, Gefäße, Geräthe u. bar lies Ornament. 3. Für Modelliren. Anmeldungen zum Unterricht werden vex 22. d. Mis. ab, an den Wochentagen von 9—2 Wt Bureau des Museums, Königgräßecstraße Nr. 125 angenommen. i 1 Beginn des Unterrichts az 4, Ianuar 187 Berlin, Dezember 1874.

Der Vorftand.

Crefeld - Kreis - Kempener Iudustrit

Ce Eisenbahn. : Betrieb2-Einnahme pro Monat November 1876 Personen» 2) e o Shle. 8 Qu 2 ¿ Dew E Extra-Ordinarien 5 Summa Thlr. Ó

Einnahme pro November'1873 9675. —. Minder-Einn. pro November1874 Thlr.. 4680 —.

Der Bau- und Betriebs-Direktor,

6. N

Vom 15. Dezember cr. Wb tritt zum Schlesisch-Mittd deuts - Elsaß - Lothringis( Nerband-Tarife vom 20. Of

- 4 tober 1873 ein Nachtrag Il L L in Kraft, welcher Berit gungen und Ergänzungen der Spezialbestimmung? zum Betriebêreglement, der Tarifbestimmungen, |* wie der Tariftabellen enthält. Druckcxemplare die ses Nachtrages werden von unseren Güter: Exped? tiouen in Breslau, Hirs{berg und Görliß auf Be langen unentgeltlich verabfolgt. Berlin, den ! Dezember 1874. Köuigliche Direktion der Kit“ derschlefisch-Märkishen Eisenbahn.

aat

Ÿ Schönstes Geschenk für Damen: 4 (6064) Worte der Liebe.

Aus unsern Dichtern gewählt von Frauen- usd | S Freundeshand. Höchst elegant gebunden wit j Golds{hnitt 1 Thlr. Veclag von Gustav Shulze iu Leipzig, Thalstr. 35. (L. 8849) (Vorräthig in allen Bubbandlungen,)

Zweite Beilage

_ Arolsenm.

Bentheim,

¿ 298.

Der Juhalt dieser Beilage, in welcher auch die im §. 6 des Gesetz

inem besonderen Blatt unter dem Titel:

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 19. Dezember.

es über den Markenshut, vom 30. November 1874, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, ersheint auch in

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. x: .,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Post-Anstalten des Jn- und Auslandes, fowie durch Carl Heymanns Berlag, Berlin, 8W., Königgräßerstraße 109, und alle Buchhandlungen, für Berlin auch dur die Expedition: SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

HanDels- Register.

Aachem. Der zeitlebens in Düren wohnhafte

Kaufmann Johann Mayytz ift gestorben, und ift !

das Geschäft, welches derselbe in Düren zub Firma

|

j j ¡

Ioh. Maynߧ führte, mit Aktiven und Passiven | und mit der Firma auf dessen Sohn Richard Anton | Maynß, Kaufmann daselbst, überg-gangenz gedachte !

Firma wurde daher heute unter Nr. 686 des Fir- meuregisters gelöst.

Sodann wurde unter Nr. 3365 desselben Registêrs ! eingetragen die Firma Ioh, Mayngz, - welche in ;

Düren/ ihre Niederlaffung hat und deren Inhaber der vorgenannte Richard Anton Maynßtz ift. Aachen, den 12. Dezember 1874. oniglihes Handelsgerihts-Sefkretariat.

Aachen. - Die Liquidation der zu Aachen bestan- denen Handelsgesellshaft sub Firma Steinmeister

& Cie. ist beendet, weshalb diese Firma heute unter ; 1 8464 die Firma:

Nr. 37 des Gesellschaftsregisters gelös{cht wurde. Aachen, den 16. Dezember 1874. Königliches Handelsgerichtäs-Sekretariat.

Aanchem. Die Kommanditgesellsihaft unter der ;

irma Nis & Bogel, welche ihren Siß in Aachen Prie ift aufgelöst; das Geschäft ist mit der Firma auf ihren persönlich haftenden Gesellschafter, Kauf- mann Alfred Raimund Riß in Aachen, übergegangen.

Gedachte Firma wurde daher heute unter Nr. 716 des Gesellschaftsregisters gelöst; fodann wurde unter Nr. 3366 des Firmenregisters eingetragen die Firma Riß & Bogel, welche in Aacen ihre Niederlassung hat und dereu Inhaber der vorgenaunte Alfred Naîi- mund Riß ift. 5

Endlich wurde die für die Kommanditgesellschaft der Ehefrau ‘ilfred Raimund Rit, Frau Anna, geb. von Schenck, ertheilt- Prokura unter Nr. 743 des Prokurenregisters gelöscht; dagegen unter Nr. 744 daselbst eingetragen die Prokura, welche der Genann- ten für die nunmehrige Firma Riß & Vogel ertheilt worden ift.

Aatheu, den 16. Dezember 1874.

Königliches Handelsgerichts-Sekretariat.

Altona. Zufolge Verfügung vom gestrigen Tage ift heute bei Nr. 332 unseres Firmenregisters das Erlöschen der daselbst mit dem Siße in Aliona ein- geiragenen Firma:

A. Crasemann vermerkt worden.

Altona, den 16. Dezember 1874. Königliches Kreisgericht. I, Abtheilung:

Anklam, SBefanntmachung. % In unser Firmenregister ist unter Nr. 203: als Firmeninhaber: Ehefrau des ehemaligen Kaufmanns Hermann Albert Johann Kagemann von hier, Anna Marie, geb. Ueckermann, als Ort der Niederlaffung: Anklam. als Bezeichnung der Firma: A. Kagemaun, zufolge Verfügung vom 11. Dezember 1874 am 12. Dezember 1874 eingetragen. Anklam, den 11. Dezember 1874. Königliches Kreisgeriht. L. Abtheilung.

Amklam,. BNAR Nang, In unser Firmenregister ist bei Nr. 190, Firma: A. Engelke, vormals H. Kagemaun, in Colonne 6 eingetragen : Die- Firma ist erloschen; eingetragen zufolge Verfügung vom 11. Dezember 1874 am 12. De- zember 1874. Anklam, den 11. Dezember 1874. Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung.

Die in dem Firmenregister des frü- heren Fürstlichen Kreisgerichts zu Arolsen zufolge Verfügung vom 8. Oktober 1867 sub Ne. 75 ein- getragene Firma: Ï „Levy Löwenstein“ mit dem Firmeninhaber: * „Kaufmann Levy Löwenstein zu Rhoden jeßt zu Cöln,“ - Und dem Orte der Niederlassung : „Rhoden“,

ih eute zufolge Verfügung vom heutigen Tage ge--

worden. Arolsen, den 17. Dezember 1874. Fürstlich Waldecksches Kreisgericht.

e Im hiesigen Handelsregister find gelöscht worden:

Fol. 138 die Firma: I. Kerkhoff zu Bentheim. Fol. 5 die Firma: I, G. Bauer zu Ohne. Bentheim, den 17. Dezember 1874. Königliches Amtsgericht. M. Hacke.

Berlin. Handelsregiïter des Königlizen poret ute zun Berlin. In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 8360 die hiesige Aftiengesellschaft in Firma: Berliner Produfkten-Makler-Bauk vermerkt steht, ist zufolge Verfögung vom 16. De- dêmber 1874 am 17. Dezembek 1874 eingetragen: Dur Beschluß der Generalversammlung vom Ne Fovember 1874 ist §. 33 des Statuts auf-

Zufolge Verfügung vom 17. Dezember 1874 find am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt :

|

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr 1439 die hiesige Kommanditgesellschaft auf Aktien in Firma:

Gewerbebank H. Schuster & Co, vermerkt steht, ift eingetragen : Das Grundkapital - der Gesellschaft is dur Beschluß der Generalversammlung vom 8. De- zember 1874 auf * vier Millionen Thaler herabgeseßt.

In unser Firmenregister, woselb unter tr. 3234 die hiesige Handlung in Firma: Kade vermerkt stebt, ift eingetragen: Das Handelsgeïchäft if durch Vertrag auf den Apotheker Dr. phil. Richard Kade zu Berlin Übergegangen, -welcher dasselbe unter der Firma Dr, Kade fortseßt. Vergleiche Nr. 8464 des Firmenregistes. Demnächst ift in unser Firmenregister unter Nr.

Dr. Kade und als deren Inhaber der Dr. phil. und Apotheker Richard Kade hier eingetragen worden. In unser Firmenregister is Nr. 8465 die Firma: I. Schütze und als deren Inhaber der Kaufmann Georg Fried- rich August Krüger hier- _ (jeßiges Geschäftslokal: Stralauerstraße 22) eingetragen worden.

Gelöscht ift: Firmenregister Nr. 8030 die Firma: Philipp Iacobi. Berlin, den 17, Dezember 1874. Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen.

Berlin, Handelsregister des Königlichen Stadtgerichts zu Berlin, Zufolge Verfügung vom 18. Dezember 1874 find am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unfer Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 4669 die biesige Handelsgesellschaft in Firma: s E. Schotte & Boigt vermerkt stebt, ift eingetragen: Die Gesellschaft is durch gegenseitige Ueber- cinkunft aufgelöt. Der Buchhändler Hugo Voigt zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 8466 des Firmenregisters. Demnächst ift in unser Firmenregister unter Nr. 8466 die Firma: E, Schotte & Boigt und als deren Inhaber der Buchhändler Voigt hier eingetragen worden.

Hugo

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 4905 die hiefige Handelsgesellschaft in Firma: Cohn & Walla vermerkt steht, ift eingetragen: : Die Gesellschaft ift durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Mentheim Cohn zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. V-ergleiche Nr. 8467 -des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 8467 die Firma: Cohn & Wallach un als "deren Inhaber der Kaufmann Mentheim Cohn hier eingetragen worden.

In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 3317 die biefige Handlung in Firma: C. Iung vermerkt steht, ift eingetragen : / Das Handelsgeschäft ist durch Vertrag auf den Apotheker Clemens Emil August Selberg zu Berlin übergegargen, welcher dasselbe unter der Firma A. Selberg fortseßt. Vergleiche Nr. 8468 des Fiumenregisters. ; Demnächst ist in unjer Firmenregister unter Nr. 8468 die Firma: A, Selberg

und als deren Inhaber der Apotheker Clemens Emil August Selberg hier eingetragen worden.

Gelöscht sind: i Firmenregister Nr. 7121 die Firma: S, Borowsky; Firmenregister Jir. 7998 die Firma: C. Leuchtenberger. Berlin, den 18. Dezember 1874. Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen.

Breslau. Seftfannturahung. Lis

In unser Firmenreaister ift Nr. 3840 die Firma :

C. M. Zerktoni und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Mor- Es von Zerboni di Sposetti hier, heute eingetragen worden. Breslán, den 14. Dezer1ber 1874. Körigliches Stadtgericht. Abtheilung T.

Breslau. Seftfanntmahung. In unser Firmenre u A 3841 die Firma : e

und als deren Inhaber der Seifenfabrikant Josef Bahl hier, heute eingetragen worden. Breslau, den 14. Dezember 1874.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

ean ate

Das Central - Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint i ali. Abonnement beträgt 15 Sgr. für das Dierteliate * ei mder Resel ihzlich.

Insertionspreis für den Raum einer Drutzeile § Sgr.

Breslau. Bekanntmachung. In unser Gesfellschaftsregisier ist Nr. 1180 die von 1) dem Kaufmann David Munsou Osborne, 2) dem Kaufmann John Henry Osborne, 3) dem Katifmann Ocrin Henry Burdick, 4) dem Kaufmann Edwin Delaban Woodruff, ad 1 bis 3 zu Aubutn County of Cayuga State of New-York, ad 4 zu Bremen am 1. April 1874 hier unter der Firma: j _ D, M. Osborue & Co. errichtete offene Handelsgesell\chaft heut eingetragen worden. f Zur Vertretung der Gesellschaft ist der Kaufmann Edwin Delavan Woodruff zu Bremen allein befugt. Breslan, den 14. Dezember 1874. Königliches Stadtgericht. Abtbeilvng T.

Breslau. Bekanntmachung, In unser Prokurenregister ift Nr. 860 Mar Sternberg hier, als Prokurist der hier bestehenden, in unserem Ge- sellshaftsregister Nr. 1168 eingetragenen Handels- gesellschaft S. Steruberg heute eingetragen worden. Breslan, den 15. Dezember 1874. Königliches Stadtgericht. Abtheitung T.

Bromberg. Befanntmaung.

Der Kaufmann Hugo Oswald Adolf Sohn hier, hat für seine Ehe mit seiner Frau Theophila, geb. Münch, durch Vertrag vom 6. August 1872 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausge- {chlofsen. /

Eingetragen in das Handelsregister zufolge Ver- fügung vom 14. Dezember 1874, am 15. deffelben Monats.

Bromberg, den 14. Dezember 1874.

Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung.

aa N Ah Brombersz. Befanntmahung.

In unser Firmenregister is unter Nr. 660 die Firma „H. A. Sohn“ mit dem Siße in Brom- berg und als deren Jnhaber der Kaufmann Hugo Oswald Adolf Sohn hierselbst, eingetragen zufolge Verfügung vom 14. Dezember 1874, am 15. def- selben Monats.

Bromberg, den 14. Dezember 1874.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

CalBe a. S. Befanutmachung.

In unjer Gesellschaftsregister ist zufolge Verfü- gung vom 14. Dezember cr. an demselben Tage ein- getragen worden :

unter Nr. 73. Die Handelsgesellshaft Bebrüder

Herbst und Muthwille in Borne.

Die Gesellschafter sind: 1) der Kalkbrennereibefißer Christian Herbst, 2) der Kalkbrennereibesißer Friedrich Herbst, 3) der Kalkbrennereibesißer Andreas Muthwille, sämmtlich zu Borne.

Die Gefellshaft hat am 7. Juli 1873 begonnen. Zur Vertretung derselben ist jeder der Gesellschafter verceckchtigt.

Calbe a. S., den 14. Dezember 1874.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Coburg. Im hiefigen Handelsregister wurde unter dem 20. Juni dieses Jahres zu Hauptnummer 135 Blatt 295 eingetragen, daß Banquier Friedrich Feustel zu Bayreuth und Finanz-Rath H. O. Hoff- mann zu Coburg nach ihrem Ausscheiden aus dem Verwaltungsrathe der Coburg-Gothaischen Credit- Gesellschaft dahier wieder in denselben für die Zeit vom 1. Mai 1874 gewählt worden find. Coburg, den 10. Dezember 1874. erzoglich Sächsisches Kreisgericht. runer.

Demmin. Bekanutmachunug. i In unser e [Cer ift zufolge Veffü- gung vom 8. d. Mts. am 9. súb Nr. 18 die Firma: Ferd. Deise & Co. und als Ort der Niederlassung Treptow a./Toll. eingetragen worden. Die Gesellschafter sind: S 1) der Buchdruckereibesißer Wilhelm Gefellius in Demmin, ; : 2) der Zimmermeister Theodor Peters in Demmin 3) der Kaufmann Ferdinand Heise in Demmin, 4) der Braumeister Carl Nünnicke in Demmin, von denen jeder allein die Gesellshaft zu vertreten berechtigt ift. Die Gesellschaft hat am 4. Dezember 1874 be- gonnen. Demmin, den 9. Dezember 1874. Königliches Kreisgericht. T, Abtheilung.

Duisburg. Ses Kreisgericht Duis- ur

g- In unserem Handelsregister find am 14. Dezem- ber 1874 folgende Eintragungen erfelgt: A. Im Firmenregister :

Die unter Nr. 500 eingetragene Firma : „Max E u Ene (Inhaber der Kauf- manst Max Roßkothen zu-Duisburg) ift gelöscht.

Die Handelsgesellschaft Roßkothen & Co. ju Duisburg, welhe unter Nr. 235 des Gefell- shaftsregisters eingetragen ift, hat das Geschäft mit Aktiven und Passiven übernommen.

B, Im Gefellschaftsregister : Unter Nr. 235 die Gesellschaft „NRoßkothen

D

Einzelne Nummern fosten 2 Sgr.

Se

2) der Kaufmann Friedri Növerma i Mülheim an der Rate ae

Die Gesellshaft hat am 10. Dezember 1874 be- gonnen.

Elberfeld. Betfanntmahung,

In das Handelsregister bei dem Königlichen * Handelsgerihte dahier ist heute auf Anmeldung eingetragen worden: Î

1) Nr. 1359 des Gesellschaftsregisters: Die ver- möge Uebereinkunft der Theilhaber Friedri Kraß und August Winacker, Fabrikanten zu Aprath, Bür- germeisterei Wülfrath wohnend, am 1. November 1874 stattgefundene Auflösung der Handelêgesellschaft unter der Firma Kraß & Winacker zu Aprath bei Elberfeld; genannter Winacker ist mit jenem Tage als Theilhaber aus dem Geschäfte ausgeschieden, und ist Leßteres mit Aftiven und Passiven an die nach- v gp V bacemckGast unter der Firma Krat omp. übergegangen; die Firma K Winatcker ist erloschen. d E

2) Nr. 1460 des Gesellschaftsregisters: Die Han- delsgesellschaft unter der Firma Kraß et Comp, zu Aprath bei Elberfeld, welche am 1. November 1874 begonnen hat; die Gesellshafter sind die Fa- brikanten Friedrich Kraß zu Aprath, Bürgermeisterei Wülfrath, Isaac Tillmanns, zu Neu-Cronenbecg bei Opladen, und August Jansen, am Hahnerberg bei Elberfeld wohnend, von denen Jeder die Befugniß hat, die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeinen. :

Elberfeld, den 2. November 1874,

Das Handelsgerihts-Sefkretariat.

Æiberfeld. Jn das Handelsregister bei dem Königlichen Handelsgecicht dahier ift heute auf An- meldung eingetragen worden: :

Nr. 1461 des Gesellschaftsregisters: Die Handels- gefellschaft unter der Firma I. Fränkel et Comp. in Elberfeld, welche am ersten November 1874 be- gonnen hat; die Gesellschafter sind die Kaufleute Julius Fränkel und Eduard Manes in Elberfeld, von denen Jeder befugt ist, die Gesellshaft zu ver- treten und die Firma zu zeihnen. ;

Elberfeld, den 3. November 1874.

Das Handelsgerihts-Sefkretariat.

Esscm. Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Essen.

Unter Nr. 197 des Gesellschaftêregiîters ift die, am 15. November 1874 errichtete, ofene Handels- gefellschaft Herz & Cohn zu Essen am 15. De- zember 1874 eingetragen, und find als Gesellschafter vermerkt : |

1) der Kaufmann Aron Herz zu Essen,

2) der Kaufmann Jacob Cohn zu Warburg.

Essen. Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Essen. In unser Firmenregister ist unter Nr. 582 die

Firma:

Ioseph Brockthoff in Essen und als deren Inhaber der Kaufmann Joseph Dreyon zu Effen am 15. Dezember 1874 einge- ragen.

Göttingen. Bekanntmahung.

Im Handelsregister von Göttingen ift Foliam 30 Firma E. A. Wolters eingetragen, daß der Gesell- ichafter Ernst Conrad Wolters ve: storben und jeßt Carl August Wolters alleiniger Jnhaber der Firma if

Göttingen, den 15. Dezember 1874.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung IV.

Göttingen, T MARARY: Im FEUaEs Handelsregister ift Fol. 402 eingetra- gen die Firma Ad. Eberwein in Weende, Inhaber: pan Heinrich Christian Adolf Eberwein zu Weende. : Göttingen, den 12. Dezember 1874. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

Göttingen. Bekanntmachung.

Im hiesigen Handelsregister ist Fol, 49 zur Firma C. Ebertwein in Weende in Liquidation, bemerkt, daß die Liquidation ganz beendet und die Firma definitiv gelö\cht ift.

Göttingen, den 12. Dezember 1874.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung IV.

Handelsregister des Königlichen Kreisgerihts zu Hamm.

Sn unfer Gesellschaftsregister zu Nr. 54 „Wesi- fälische Union Actieu-Gesellschast für Bergbau-, Eisen- und Draht-Industrie“ if in Colonne 4 zufolge Verfügung vom 18. Dezember 1874 am nämlihen Tage eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 30. März 1874 ift der §. 27 der Statuten dahin geändert, daß die Generalversammlung der Aktionäre ftatt innerhalb des ersten Kalender=- halbjahrcs innerhalb des zweiten Kalender- halbjahres stattfinde.

Hirsehherg. N TANARERURE: In unser Firmenregister ist die sub laufende Nr. 132 eingetragene Firma: „Gottlob Reunuer“

& Cie. zu Duisburg“ und als deren Gefell- |.zu Cammerswaldau gelö\ht worden.

schafter : 1) der Kaufmann August Roßkothen zu Duis-

burg,

berg, den 12. Dezember 1874. S Königliches Kreisgericht.

Erste Abtheilung.