1874 / 300 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

fenntnisse, Kenniniß der 4 Spezies. Außerdem müssen dieselben eine {ône und geläufige | Zu den fiskalis6en Bauten, Dorotheenstraße 35, | [6261] Handschrift s{reiben, 8) Eisenbahn-Kommission Bromberg. j soüen im Wege der öffentlihen Submission ver- Auf Grund des Amortisationsplans für 4; iy é Î £ c 93 é i L â é 1) Jra Bereiche der Eisenbahn-Kommission Bromberg, 2) 17 JZelegraphisten-Stellen, 3) 25 Tblr. | geben werden: leihe der Stadt Spandau von 50,000 Thl, ti g Mnn weite eral des L S a S TOE 4 Sas, era Pera B ca. S Aue. geen Kalk, Stadt-Obligationen i l f > 2 g wt >92’ E n, t uf Probe, und dann bis zur definitiven Anstellung auf Aw?cen iche Kündi- ca. m. ManuersanD. Nr. 10. 29. 62. 122. 206. 213 51 A S Ï Ï R ) gung, 9) keine, 6) ja, 7) genügende Elementarkenntnisse und Rechnen der 4 Spezies, 8) Eisenbahn- | Die Lieferungsbedingungen liegen im Baubureau à 100 Thlr. m 4 ) G 2 D i ) A Z Kommission Bromberg. is E daselbst zur Einsicht und Unterschrift aus, dort un E : inm l cli fl V NZcid (T uni 0 l rel zl di e as 9- il fi él. 1) S E E E D Ee Weidhensteller-Stellen, H 22 Thlr. | Dee ee cittags 11 Uhr, 2d 1): L O Dun L L aci E ee N 7 S800 Berlin, Dienstag, den 22, Dezember 6874 L Es E L ! O, y K ' , r, a und bis zum | 1. Au v ü vén. c . : i A A Sinfconont Lei de bieten Cut | rlin, Dienstag, den 22, Deze : s Î D s N, r. 5 Sgr. r, a ie bezüglichen i { D R ete E M f Es Ee s E E i / v 6 7 Monats-Remuneration, 4) zunächst auf Probe und dann auf 4wöcentlihe Kündigung, 5) feine, und an diesen Terminen in Gectuwart der baqu ina ne E rote d E aer di ac E U in welcher au die im $. 6 des Gesezes über den Markeus<huß, vom 30. November 1874, vorges<hriebezen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint au< in

6) ja, 7) genügend lesen und s<hreiben, 8) Eisenbahn-Kommission Bromberg. erschienenen Submittent öffnet. 3 5. 74 (3 1) Im Derete E Ea emen E D, D E Hahnmlrc- Sto 3) 18 Thlr. s “Der Königligze ‘Vanuciits: E ‘Der ‘Magistrat. N Cenutral- D l[$-R Î i D f D) f N j gr. Monats-Remuneration, 4) zun auf Probe und dann auf 4wöcentliche Kündigung, | [6245] Zastrau. i _ áât é g egi ér L â ci c ci 4 (Nr. 9 49.)

5) keine, 6) ja, 7) genügend lesen und schreiben, 8) Eisenbahn-Kommission Bromberg. E O T O

1) Im Bereiche der Eisenbahn-Komuiission Bromberg, 2) 5 Nahtwähter-Stellen, 3) 16 Thlr. [6225] [6257] Bekanutmachun Das Central-Handels - Regi z / i . : Z : E S

C s i ah C eilcenili ündis , al» - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Post-Anstalten des In- Das Central - Handels-Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel täglih. Das 20 Sar. Monaté-Remuneration, 4) zunächst auf Probe und dann auf vierwöchentlihe Kündi Obers<hlesishe Eisenbahn. Es find wiederum NtUE E G und Auslandes , sowie dur< Carl Heymanns Verlag, Berlin, 8W., Königgräßerstraße 109, und alle | Abonnement beträgt 15 Sgr. für das Vierteljahr. Einzelne Nummern fosten 2 Sgr.

9 gung, 5) keine, 6) ja, 7) genügend lesen und \{reiben, 8) Eisenbahn-Kommission Bromberg. G 2 : C U s 2e C Et A A Cas Cours io j S

1) Naus ned, „Magistrat, 2) 2 Natwlcterstellen, 5) monatiG Fe Thir: für jed e St el e, 4) twöhent Die Qeferúng vor: zoglih Braunschweigischen Zehuthaleri Buchhandlungen, für Berlin au< dur die Expedition: 8SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile # Sgr.

iche Kündigung, eine, 4 as Reinigen und Anzünden der Straßenlaternen mil zu i do M Fe ie i x z übernehmen, 8) Magistrat Naugard. : x E : I P Kilogramm E l E Ta I Cat D de als Das Kaiserlich statistishe Amt veröffentlicht in ' A. 1,219,984 Ctr. (+ 29,559 Citr.); Eisen- und | und als deren Inhaber der Kaufmann Isidor | 2) Ort der Niederlassung: Höxter.

1) Semlow, Posterpedition, 9) Landbriefträger, 3) 150 Thlr. Gehalt und 20 Thlr. Wohbnungsgeld- 53,190 Haf euvotzen, und Zeichnung bei N aen: usfübrung in dem jeßt herausgegebenen Heft III. Abth. 1 der Stahlwaaren, ganz grobe und grobe E. 666,050 | Friedländer hier 3) Bezeichnung der Firma: L. Wahrendorf. zus<uß, 4) ad b. auf 4 Wochen, 5) 100 Thlr. Gehaltsabzüge gestattet, 6) ja, 7) Befähigung , " afennäge!l, f l g ur einiger Achtsamkeit fz Nierteljahr8hefte zur Statistik des Deutschen Reichs Cte. (— 454,865 Cir.), A. 875 973 Cir. (+ 185,681 (jeßiges Geschäftélokal: Alexanderstraße 8) 4) Zeit der Eintragung: Eingetragen zufolge Ber- zur Bestelluxg von Postsendungen und körperliche Ausdauer, 8) Ober-Post-Direktion Stettin _BOSOO S Ünterlagsplatten, | erkennen lassen, und von den e<ten Schein A. Ucbersichten der in den freien Ver- Ctr.); dergleichen feine E. 10,145 Ctr. (+ 373 | eingetragen worden. | fügung vom 1. Zuni 1871.

1) Cammin D ns Postverwaltung, N Landbriefteäger '3) 150 Thlr, Geh it get N Thlr für die Breslau-Mittelwalder Eisenbahn soll in zugsweise dadur si< unterscheiden, daß kehr des deutschen Zollgebiets getretenen ; Ctr), A. 20,348 Ctr. (— 352 Ctr.); Hohlglas E 5) Bemerkungen: Die Firma ist erlos<heu. Ein- Wokhnungsgeld us<uß 4) ad b. auf 4 Wochen, 5) 100 Thlr. Gehaltsabzü N stattet, 6) ja, öffentliher Submission vergeben werden. 1) das Papier weniger fest und nicht glatt und aus dem freien Verkehr ausgeführten | 44168 Ctr. (— 6001 Ctr.) A ‘465,652 Ctr.) | Gelöscht sind: getragen zufolge Verfügung vom 14. Dezember 7) Befähi a e D estellung von Postsendungen und ks erliche Ausdar T 9%) Ob P ftDi: Die Lieferungsbedingungen liegen in unserm um etwa 2 Millimeter länger und breit Maaren für das 3. Quartal d. I., welche zu- | ( 91 329 Cir); Spiegelglas E. 55,008 Ctr Firmenregister Nr. 3719: 1874. | Zis Steitin, : G SNERIIE Na L R M oa tai Teich-| 2) Zus E ICREE G den Eten die aleih die Verkehröresultate der beiden vorhergchen- | ( 487 Cir), A. 37,775 Ctr. (— 9409 Ctr.); die Firma: Piucus Rathe. Höxter, den 14. Dezember 1874.

1) Greifswald. Postamt, 2) Landbriefträger 3) 150 Thlr. Gehalt und 48 Thlr. Wohnungsgeld- raße Nr. 18, zur Einficht aus, können au< von Lei A ie Worte „Herzogl. Bray den Quartale mit umfassen. Wir entnehmen daraus | Glaswaaren E. 54,758 Ctr. (+ 11,449 Cir.), A. Prokurenregister Nr. 736: Königliches Kreiëgeriht. Abtheilung I. zus<uß, 4) ad b. auf 4 Wochen, 5) 100 Thlr., Gehaltsabzüge gestattet, 6) ja, 7) Befähigung dort gegen-Erftottung der Kopialien bezogen werden, | g) Sine L Ve die nachfolgende Zusammenstellung der wichtigeren | 70,977 Ctr. (+ 105 Ctr.); Holzwaaren E. 37,449 die Prokura des Hermann Rathe für die jeßt T t zur Bestellung von Postsendungen und körperliche Ausdauer, s) Ober-Post-Direktion Stettin. A Offerten sind portofrei und versiegelt mit der î ha f Es „Zehn Thaler Courant Ein- und Ausfuhrartikel (unter Hervorhebung des ; Ctr. (-+- 3380 Ctr.), A. 143,348 Ctr. (+ 10,710 gelöshte Firma: Pincus Rathe. | Höxter. Ju Nr. 32 unseres Gesellschaftsregisters

5 usa: if f die Li 4) 1URe, Ie S 7 Mehr oder Weniger gegen das 1.—3. Quartal 1873), * Ctr); Mörel E. 20,059 Ctr. (4+ 2498 Ctr), A. Berlin, den 21, Dezember 1874. ist folgende Eintragung bewirkt worden : ise m Daa B ferung Le Klein- vot bi erie wp Wappen der @ indem wir zum richtigen Verständniß der Zahlen | 50,731 Ctr. (— 10,511 Ctr.); Fertepianos E. 2922 Königliches Stadtgericht. Firma der Gesellschaft: Bau- und Haudels- : i _ Zusammenstellung i : E eug für die Dreslau- telwalder Sérift Sallend resp. daneben befu bemerken, daß bei der Einfuhr alle Artikel, welche | Ctr. (— 90 Ctr), A. 30,122 Ctr. (— 4128 Ctr) ; Abtheilung für Civilsachen. gesellschaft. der im Deutschen Reichs- und Königlich Preußtichen Staats-Anzeiger zur Beseßung angezeigten bi Eisen ahu“ 5) b a auffallend entfernt stehen, der Verzollung nah dem Nettogewicht unterlegen | andere musikalishe Instrumente E. 3565 Ctr. S Siß der Gesellschaft: Höxter. gegenwärtig vakanten Stellen. Bo zu ebw auf Demtertag, den 31. Dezember c., i L d Mitt weniger rund, vielmehr [zj haben, mit leßterem, die übrigen aber mit dem | (+ 290 Ctr.), A. 19,233 Ctr. (— 4465 Ctr.); Friedeberg N.-YIL. Bekanntmachung. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : E : ormittags 11 Uhr, anberaumten Submissions- er Mitte um einen halben Cent Bruttogewicht verzeichnet find, während bei der Aus- | Lokomotiven und Tender E. 119,053 Cr. (+ 57,304 | In unjer Genossenschaftsregister ist zufolge Ver- Gesellschafter sind der Bauunternehmer Philipp

|

der Stelle

L e E | fr Sie F reihen, wo dieselben in Gegenwart der etwa er- 6) das Pferd durhweg sehr s{<le<t q angegeben ist. | fessel E. 29,746 Ctr. (+ 2659 Ctr.), A. 18,695 ad Nr. 2. Vorschußverein zu Friedeberg N.-M, Meyer aus Steinheim, z- Z. hierselbst. Jeder a i: jährlich.

bis zum : i itt net, und d F L E s t “i Ct im D bis zum | À F | séjcnenen Submittenten werven erbffnet werden. | Erbbodew "auf, wehew zum Thel P Berge brun sogegenstände: Wege | G (7 Cie L Ge (4 Ua Sl. driatber in dee Ana deen Me ie besieht sel dem 1, Sep _— 11./1 75 : Königliche Direktion. Steine fehlen, schr grob ausgeführt j Einfuhr 62e Sir, L C Gtr.), Anze Cir): Kupfershmiedewaaren | E 45 558 Cir. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: tember 1874. Eingetragen zufolge Verfügung hysifus der Kreises Mörs . . « - . - 300 Thlr. 13./1, 75 [6262] S 7) Die Eiileise an dem auf der ti (Or 15,385,394 Ee Cas 455,549 “tr S | (+ 23,219 Cir), A. 34,995 Ctr. (4+ 1842 Ctr.); Für die Periode vom 1. Januar 1875 bis vom 16. Dezember 1874. Sond Mumdacigt des Kreises Pr. Holland . E s 1/175 | Mit B h f Bek mit der Devise: „munquam ret 9567964 Cir. (4552 930 Ctr.); Bier E. ! Lederwaaren E. 14,338 Ctr. (4+ 1520 Ctr.) Á. 31. Dezember 1877 sind In den Vorstand: | Höxter, den 16. Dezember 1874. Kreis-Wundarzt des Kreises Tis E S 300 Thlr. /25./12,74/ vom 5. F E L ATLRRE MeR oberen bes, gy I 180,885 Ctr. (452,690 Ctr.), "A. 633,749 | 29,399 Ctr. (— 946 Cir.); Bücher, Kupferstiche 2c. a. als Vorsißender, der Kausmann Gustav Königliches Kreisgericht. Kreis-Wundarzt des Kreises Ober-Barnim . . . _— |12./1.75 | Materialien pro 1875 betreffend, bringen wir hier- desselben sich befindet E RERAI Cir. (454,126 Ctr.); Branntwein aller Art | E. 41,315 Ctr. (+ 646 Ctr), A. 89,930 Ctr. b R Stellverteter, der Färbermeister | Kaltennordheim. Bekanntm ain Kreis-Wundarzt des Kreises B le ois 200 Thlr. 24/12. 74 mit zur Anzeige, daß die sub Gruppe C. aufgeführ-| 8) ein Theil der Schrift \owohl wi E. 72,967 Ctr. (+4353 Cir.), A. 542,912 Ctr. | (+ 8254 Ctr.); Papier aller Art E. 96,088 Ctr. : E E E E verteter, der Färbermeister E Lan A abGeiken M E A Sia des Kreises Pleschen O R 900 Thlr e 5 _ A f ite R d Von Den: RERETEN Fier Kith Mo Buse demselben befu Ca Gir 200,504 Cn O IE Gtr. | A aimaartn, ) aébalide E T3405 Ctr. (L 16.268 C als Rendant A der Gemeindeschullehrer | als seitherigen Mitinh abéro aus der Fol. 2 S : E Í A ausge\<lossen werden sollen. Erdboden au ; r. (—Z2W0, .) A. 290, L [e geme Sa R S / M ; n e Wistizam Kreis-Wundarzt des Kreises Wolmirstedt 5/1. 75 Wilhelmshaven, den 15. Dezember 1874. Geuvbeitet “e alo d mit de M (11,479 Ctr.); Mandeln E. 32,607 Ctr. (—90 | Gr), L A Ce el s ¿A Ctr.); dergl. Hel o bie R «eft ao: nan vi. ree des unterzeichneten Justizamts s . L - Jy . 1 . , T I

Bezeichnung Einkommen | Meldung! Termin in dem oben bezeichneten Bureau einzu- {maler ift, fuhr durchgängig das Bruttogewiht der Waaren { Ctr.), A. 27,049 Ctr. (— 69,994 Etr.); Dampf- | fügung vom 9. d. Mts. eingetragen : Lakemeyer und der Bauunternehmer Wilhelm |

Physikus des Kreises Samter .

Lhrer an der höheren deutschen Lehranstalt zu Wiburg

| li F i ; i Ztr.); Kori . 187,234 Ctr. (+ | : j Kreis-Thierarzt des Kreises Angerburg . . « + « «- 200 Thlr. |22,/1.75 Kaiserliche Werft. (a Ct.152/12.) Indem wir das Publikum wiederholt w L E. Sl $5. Ss 579 | (+ 37,828 Ctr.); Porzellan E. 10,742 Ctr. (+7 Friedberg N.-M, den 17. Dezember 1874. / E & Grünstein [6258] E g

Königliche Westfälische Eisenbahn. Fälschers eine Belohnung von 500 Thlrn. gei Ctr. (—1104 Ctr.); Fleis, zubereitetes, Spe> 2c. j Betzeiéini In uuscrm Prokurenregister ist zufolge Verfügung | heimer ebendaselbst, Profura ertheilt dergestalt, Diakon zu Lüßen 1100 Thlr. laßbauten incl. Viateriallieferung in den Stat. Herzoglich Braunschweig - Lüneburgis! Ctr.), A 1 820495 Ctr. (110,195 Ctr.); geschäl- ffeïften. ger und Thon- | neben dem Juhaber der erwähnten Firma ießtere Turnlehrer am Königlichen Gymnasium zu Münster . . | ca, 600 Thlr. Remun. | 1./2.75 Bodenmasse und 1430 Kubm. Mauerwerk sol V |" Industrielle Etablissements, Fabri Cir. (4-76,454 Citr.); Cigarren E. 11,094 Ctr. (+573 | öffentlihten Verzeichnisse der bei der Preußischen wedell. Fol, 2 des Handelsregisters

N sind i Di n bit a i y : und freie Dienftwohnung. formulare find in den Dienststunden im hiefigen ngenehms es beschenk i 135 Ctr.); Rohbzu>er E. 80,401 Ctr. (—67,081 Ctr.), leihbar erklärt worden find. zu Neuwedell. e n rhein, den 16. Dezember 1874. in Finnland . «. - Beigeordneter, Syndikus und besoldeter Stadtrath zu Tilsit 3600 Marf T * tes c c | Z "E : E l IL. Roh stoffe: rohe Baumwolle E. 2,702,503 | Oldenburger 40-Thlr.-Loose.* Braunschweigische Friedebe

Kreis-Wundarzt des Kreijes Cochem . . - ; E j 200 Thir. | 2,/1.75 Annahme der qu. Falsifikate w Z 2C 5 50 Gt óni i isgeri I. Abthei in Kaltennordhei t deren alleiniger Jnhabe und 150 Thlr. Zuschuß. l arnen, ma I E. 1,275,429 Ctr. (—197,410 Ctr.); | 9062 Ctr.), A. 58,342 Ctr. (— 13,950 Cir.). Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. in Kaltennordheim, hat deren alleiniger Znhaver Kreis-Mierarzt des Kreises Heydekrug 300 Thlr. 12,1. 75 E E U e E Lo): robe B04 Gir.” (413,483 Cir ), U 3679 | S O Heinri Grünstein L und 200 Thlr. Zuschuß. zoglichen Landesregierung auf die Entdedtw « 4 : ' A e E Friedeberg N.-N. Befanntmahung. daselbst, dem Meyer Grünstein und Karl Riech- Kreis-Thierarzt des Kreises Goldap. « « « + + + 300 Thlr. 1: 70 ¿2 E. 281,712 Ctr. (—313,046 Ctr.), A, 51,302 Ctr. : ß 8 ei : G T E: Kreis-Thierarzt des Ktetjes May S 300 Thlr. 9./1.75 L Die Ausführung der i und Durth- ‘Herzoglich Dr wie chi Dezetuber 1874 (+7090 Ctr.) ; Mehl E. 1,292,903 Ctr. (+-193,454 der bei der Ven chen Ban? beleihbaren A r 6. Pr inztpat: Sabrifs es h nes ia der genannten Then T sich und 2 Literat an der oberen Knabenshule zu Swinemünde | 600 Thlr. inkl. Wohnung. E N der I. Bauabtheilung der Stre>e Ott- Finanz-Kollegium, ter Reis E. 1,037,242 Cir. (484,699 Ctr.,) R h- | In dem in Nr. 64 des Central-Handelsregisters MAAELEE ant Herrmann Seeger zu Neu- | selbstständig zu vertreten, berechtigt sein soll, und es ELUNES ergen-Northeim mit 59,030 Kubm. zu bewegender Abtheilung für Leihhaus-Sathen: E A E S E) E Deuts : : : wedell. / ist diese Prokura-Ertheilung sowohl, als jene Ber- Rektor an der Mittelbürgershule zu Erfurt . 1000 Thlr. 31./12. 74 : asse und 1430 Kubm._ e g g hh aen: tabak E. 599,818 Ctr. (—487,862 Ctr.), A. 124 976 | für das Deutsche Reich (vom 30. April 1874) ver Firma: H. Seeger & Krüger. Ort: Neu- Ddetina Á Folge Beschlusses voi heutigen Tage 5. Klassenlehrer an der Auerschule zu Unter-Barmen . 400 Thlr. einem Loose in öfféntliher Submission vergeben : i 06 Ctr. (—10,975 IE | Bank beleihbaren Effekten ist seitdem nur insoweit D E . :c e Dirigent und 1. Lehrer am Taubstummen - Institut zu Y 3 Tres Massenbere<nungen, Profile und Submissions- | S E 15364 tr) (41169 Gir); V letrter Zut E. | eine Veränderung eingetreten, als dur, Verfügung D Uai det Regis Sri E S und R. des Namensverzeichnisses Camberg E S 800—1100 Thlr. 9./1.75 : : ene ino ge P 215,985 Ctr. (452,130 Ctr.), A. 95,523 Ctr. (+ | Lrba Bankanstalten no< folgende Papiere für be- Profurist: Kaufmann August Wilhelm Engel | eingetragen worden. I Abtheilungsbureau einzusehen, au< können letztere I s : 941 55 C z Klasse x. : : ; 400 Rubel bei freier Station} E gegen S der Drudkosten zu 20 Sgr. von | f dem W eihnachtstisch! Spit A N T Casai7 Ur), N E en (zu baiihan me 4/5 Is es Courêwerthes, De be Kaufmanns August Wilhelm Großherzoglih Sächs. Zustizam. (Kost und Logis). - an E s orden d i f S dosen und Musikwerke, 27,123 Ctr.) höchsten s Xa x Sa rec p Engel E lex is D 1874 Nacomburg a./S. Befanntmahung. 1. Stadtbaumeister zu Barmen . - 2500 Thlr. 31./12.74 entspre<hender Aufschrift versehen bis zum Suv- stets das Neueste darin, [60 2 G2 Q E A : : In unser Firmenregister ist unter Nr. 586 die R R S : missionstermine den in f : Ctr. (—103,632 Ctr.), A. 610,880 Ctr. (—338,996 | 90, Ga S - S H ulanórfehirets Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. i GN Kreis-Ausshuß-Secretair zu Heydekrug . ; : E H / 600 Thlr. 1./1.75 a Januar 1875, Vormittags 114 Uhr, empfiehlt in überraschender Auswall + robe Schafwolle E. 898,704 Cir. ( 1-32 856 20-Thlr.-Loose.* Bremer Staats-Schuldverschrei R Firma: Karl Stheibe

SForsthülfsaufjeher zu Steegen bei Stuttho 18 Thlr. monatli<h Rem. bei dem Unterzeichneten einzureichen, woselbst iei Conrad Felsin » Ctc.), A. 351,378 Ctr. (4164,378 Ctr.); Rohseide bungen jeder D ünal-V aviere Görlitz, In unfer Firmenregister ist unter zu Laucha Kommunal-Förster zu Manderscheid . « «-+ 120 RÁL Lub Einl: 6./1.75 selben in Gegenwart der erschienenen E Hof-Uhrmacher, Berli D E. 42,722 Ctr. N S A Ge Ascherslebener Sadb-Oblicationen von 1868 à 5 4 [ Nr. 478 die Firma: h [6242] | und als deren Inhaber der 'Ziegeleibesißger Karl Polizeidiener, Feldhüter und Wegewärter zu Brotdorf . 100 Thlr. 10./1. 75. erster weten. % U À Lindan Tluébr: Preialiito fai Gir); Blas und D E Gle (4110753 | 1d von 1870 0X e N L Wel Leopold Gn 5 : August Scheibe zu Laucha eingetragen zufolge Ver, Nacht-Polizei-Sergeant zu Tilsit 950 Thl n Beverungen, den 18. Dezember 1874. ° . . ustr, Preisliste frau 4194,184 Ctr.), A. 822,936 Ctr. (+110,753 Eisenbahn- Prioritäts-Obligationen zu Görliß und als deren Inhaber der Kaufmann | fügung vom 16. Dezember 1874 am 18. Dezem“ S a R E X. Der Abtheilungsbaumeister. S E r E 1 P TSEE R E P tr); Steinkohlen und Koks E. 30,959,542 Oberschlesische von 183 Rheinische Ser TII Leopold Stern zu Görliß heut- eingetragen worden. ber 1874. E P C S E D A T E F Mir: (E ETEE M Ctr. (41,667,953 Ctr.), A. 67,228,089 Ctr. à 5%. : * Görliß, den 15. Dezember 1874. Cts. 156/12) | Naumburg a./S., den 16. Dezember 1874. Ste>briefe und Untersuchungs - Sachen- Verkäufe, Verpachtungen, Verloosung, Amortisation, Die Erste Berliner Dampfmaschinet C I S 697 N U A A T - : e Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Königliches Kreiêgericht. T. Abtheilung. Ste>brief. Königliches Kreisgericht Iauer, den Submissionen 2c. Zinszahlung u. #. w. von öffentlichen I Café - Breunerei (2,247,817 Ctr.); Noh- und Bruceisen E. 7,161,458 | gz, EE er bit T T vg dem niedrigsten | @&x1itz. Das in unserm Firmenregister unter 15. Dezember 1874. An dem Cigarrenmather | Die Kohlenpreise auf der fiskalis<hen Königs- Papieren. von(zebrüder Maass, W «5 Kronenst. Ctr (—2,468,951 Cir.), A. 3,144,046 Ctr. (4-969,986 DINRIENIGUE Es I EA Nr. 434 unter der Firma: Jn unser Firmenregister ift laufende Nr. 178 die Carl Reiß aus Groß-Jenkwiß, Kreis Brieg, 27 Jahr | grube bei Königshütte O./S. werden vom 1. Januar | [6218] E: empfiehlt täglich frish gebrannte Cast Ctr.) : rohes Blei E. 52,574 Ctr. (—57,587 Ctr.,) (6259] Bernhard Liebig, vormals Firma: alt, evangelis<, soll eine Gefängnißstrafe von se<s 1875 ab bis auf Weiteres betragen: Für 50 Kilo- x f pro Pfund à 14, 15, 16, 17, 18 und A A. 406,673 Ctr. (437,873 Ctr.); Rohkupfer E. | Die „Zeitschrift für Gewerbe, Handel Ne Cäsar Heinrih, o F. W. Waruek, Oels Wochen und zwei Tagen wegen gemeinshaftli< mit | gramm oder einen Centner loco Königsgrube franco |_ 2A | l S or 234,973 Ctr (—4774 Ctr.), A. 44,196 Ctr. (— 5740 Volkswirthshaft, Orga d 2 Dh - | zu Görliß eingetragene Handelsgeschäft ist dur< Kauf zu Spahlig, Kolonie Neusorge, und als deren In- Mehreren verübten Hausfriedeusbruchs, vorfäßlicher | Waggon resp. Verladeplaß: Stü>kohlen 55 R<spf., | Ee Stampf-Café Ctr.); Rohzink E. 65,101 Ctr. (4-1647 Ctr.), A. | f Tien N T éuniiwen a den Apotheker Theodor Wagner zu Görliß über- | haber der Fabrikbesißer Sriedrih Wilhelm Warnek körperlicher Mißhandlung und vorsäßlicher und re<ts- | Würfelkohlen 55 R<spf., Nußkohlen, doppelt ge- E A der vorzüglichste in ganz Berlin, wel 485,205 Ctr. (+27,713 Ctr.) ; Soda, rohe und fkal- ereins * redi Li Vón De Rdolf Franß zu Beutl G gegangen, welcher dasselbe unter der Firma: Theodor | am 18. Dezember 1874 eingetragen worden. widriger Sachbeschädigung und resp. wegen vor- fiebte 37,5 R<hspf., Förderkohlen (Gemenge aus a/M De A hauptsächlih das Renomms der Firn zinirte E. 466 160 Ctr. (489,900 Ctr.), A. 53,265 | Z.-S “i oált in Nr. 50 v. 19 (quis Aale 1874: Wagner, vormals Cäsar Heinrich, fertseßt. Oels, den 18. Dezember 1874. fäßlicher Körperverlebung vollstre> werden. Sein | sämmtlichen übrigen Kohlenforlen) 37, R<spf., irfifh- Tor L gründet ist, pro Pfund à 16, 18 und 208 Gtr. (—2980 Ctr.); Farbhölzer E. 534,284 Ctr. | Öherschlesischer berg- und vüttenoCmtider Vereint | Oele Firma ist nah Nr. 475 des Firmenregisters i Königliches Kreisgericht. egenwärtiger Aufenthalt ist unbekannt. Wir er- | Kleinkohlen 22,5 R<hspf., Grieskohlen (ung&fiebte Mär if - Posener Eisenbahn. x R f d gem.und in Broda! (493,808 Gtr.), A. 101,512 Ctr. (423,692 Ctr); aaren Gärtgeblin daa, heut übertragen worden. i E Abtheilung 1. uchen, den Reiß behufs der Strafvollstre>ung an | Staubkohlen) 17,5 Rebspyf., Staubkohlen, gefiebte, Die am 2. Januar 1875 fälligen Zinscoupons ferner Fl ina en, Pfund à 5—t6 Salpeter E. 935,302 Cir. (+368,501 Ctr.), A. Lei (Bekanntmachung E Vör lichen Ober Unter Nr. 476 des Firmenregisters ist die Firma E M G uns oder an die nächste Gerichtsbehörde, welche uns | 7,5 R<spf. Königshütte, den 18. Dezember 1874. | unserer 50% Prioritäts - Obligationen werden x Melis, gem. und in Broden M 62,723 Ctr. (--5560 Ctr.); Schwefel E. 208,093 | Ber ns u Breslau; Entscheidun Res Reichs- Bernhard Liebig zu Görliß und als deren In- | 8agrhrüceken. Bekanntmahung. hiervon Kenntniß geben wolle, abzuliefern. ) Köuigliche Berginuspektion. außer bei der Hauptkasse hierselbst in der Zeit vom / 1 Pfund à 44¿—5 Sç:. Ctr. (—69,123 Ctr.), A. 10,529 Ctr. (—7328 Ctr.); Oberbandel sgerichts) Dié Stahlfabrikation in | Haber der Apotheker Bernhard Liebig zu Görliß | Auf Anmeldung der Betheiligten wurde heute die i; S 2, bis 31. Januar fat. au< dur die Direktiou | F sowie sämmtliche Kolonialwaaren und 2 rohe Rindshäute E. 543,161 Ctr. (—14,448 Ctr.), | Belgien. Produktion Handel, - Verkehr (Zur heut eingetragen worden. Cto. 163/12 A.) | „fene Handelsgesellschaft unter der Firma „A, Es wird um Auskunft über den dermaligen Auf- der Disconto-Gesellschaft in Berlin eingelöst. zu äußerst soliden Preisen. A. 99,624 Ctr. (413,145 Ctr.); Talg E. 314,443 | Rankreform. Zur Eisenbahn-Tariferhöhun e Görliß, den 15. Dezember 1874. Wagner“ mit dem Sie in Saarbrü>en, na<hdem enthaltsort des Meßtgergesellen Otto Leverenß [6154] Bekanntmachung. Guben, den 18. Dezember 1874. NB. ZBujendungen iùs Haus franco. Ctr. (--102,063 Ctr.), A. 69,851 Ctr. (+21,446 | M N e bericiie aus Belgien s e ae Königliches Kreisgericht. T. Abteilung. der Mitgesell)<after Adolph Wagner, Kaufmann und aus Steitin und des S<hlofsergesellen Carl Fried- | Die Lieferung von 289 Stück Kisten zur Ver- Der Verwaltungsrath. E E S E E Ctr.); Palm- und Kokosnußöl E. 222,232 Gtr. Gre ;hrita la Aus G d Einf Dr bis Ende N L ce Si E Fabrikant daselbst, geftorben, sub Nr. 132 des Han- ri< Wilyelm Mathias Muermaun aus Hem- | pa>ung von Zwieba> für das unterzeichnete Pro- Ee ; i G (12/087 Ctr.), A. 58,401 Ctr. (—19,952 Gtr); | y N H 2 alte: tür Qu L paris A6 1tschen R ichs. Görlitz. In unfer Firmenregister dds U 1 dels- (Gesellichafts-) Registers gelöst. merde ersu<t. Hanau a. Maiu, den 15. Dezem- | viant-Amt soll im Submissionswege an den Min- | [4141] L ERIEEELE E E E D EI R T T EF E Harzc aller Art E. 869,221 Ctr. (4-144,158 Ctr.), Bclithrifi für Gesetzgebung us Praxis anf dém [6560] Hie Ens. ir Bühne : Saarbrü>en, den 17. Dezember 1874 ber 1874. Der Staats-Anwalt. destsordernden vergeben werden. S TEBR L: A E E L A. 105,982 Ctr. (—56,946 U Peru S Gebiete des Deutschen öffentlichen Rechts.) An- | zu Görliß und als deren Inhaber der Kaufmann Der Landgerichts-Sekretär. Der am 6. September 1873 wider Heinrich Co Go N U O S A E E pie E E QLIO 3,567,877 Gtr. (+882 CGir.), A. G99 - | zeigen. Die in der erften Zeitschrift enthaltenen | August Emil Bühne zu Görliß heut eingetragen Koster. rel Tos Bieenbain etlassene SteEbrief wird als i E E E R (50597 Gr) grit ate: Baumwollengarn E. | Aben ie per Regel interessantes, statistis tes Mae | Görlih, den 15. Dezemb O Bete Nie Tagen erledigt zurü>gezogen. Cassel, 19. Dezember 1874. | in unserem Amtsbureau, Köpni>e traße Nr. 16/17 E S E - 307,036 Ctr. (— 23,028 Ctr.), A. 72,990 Ctr. L dps S E HA URR s EERY) NO Lo), I A Auf Anmeidung vom heutigen Tage wurde unter Dee Slim, Wilhelm | angeb , dis tsems zu | „Offener Brief an alle Militár- und Ei j (0748) Gr); cobes Ginengars, Mascinenge pin | B ter treuad - Ne. 12 Königlites Kreisgeri, 1. Abtheilumz- | Nx. 214 det ie Enartriten wohnende Kaufmann 5040 Die Bedingungen, wel<he dieser Lieferung zu | „, ener rief an ale itár- und Civil-Be on E. 209,821 Gtr. +— 19 tr.), A. 15, Str „Deutscher Arbeiterfreund.* Nr. 12. | Wöxter. In unser Handelsregister sind folgende Ege L T uN ér daselbst eine Handels- C5020] Grunde liegen, können bei uns während der Dienst- h (4+ 5291 Ctr.); Wollengarn E. 269,938 Str. | Inhalt: Aus dem Deutschen Reichstage (Verhand- | Eintragungen bewirkt worden: S U acidifet hat Uls Riblr der Fêruta :

Die Königliche Staatsanwaltschaft hat wider: | stunden tägli eingesehen werden Deutschen Neiches!“/ 1. 99,830 Ctr.), A. 111,135 Ctr. (+ 34,353 Ctr.); / P érti va e E i 1) den Bäergesellen Alexander Schilling, geboren | ee brimEtiRiae wollen ihre Offerten, welche D bent Unt Des b r ai es: ; : udad Ges<miedetes L Eisen in Stäben E. 182,716 Ctr. Fife A Denen A i, 1 Bez ies d Prinzipals: God Midi Holz- „A. Wagner.“ 4 L A den 12. September 1855 zu Brieg, zuleßt in Alt- | genau nach den vorerwähnten Bedingungen abgefaßt | Stahlschrei L enf ey ies latats eehrt fich, S A hierdur< mitzutheilen, daß die C. Brant) ‘470,014 Ctr.), A. 391,984 Ctr. (+ 245,396 : i : ) D of and “ugt ter Holze | "Zugleich sind unter Nr. 186 resp. 137 des Dro- asser woa O i n Sid ih eei jein müssen, re<tzeitig und portofrei an das unter- S E E übri Lieg l e Bie, deutsche Me Zona Le iat F Di tr.); Winkeleisen E. rag a A 9) Bazelihnun á es irma 5 de der Prokurist zu furenregisters eingeira bal, und G E Se , j e u s , . - . Î . 9 2 x , : e d . j s 7 1 \

zeichnete Proviant-Amt einreichen. ECtr.), A. 101,021 Ctr. (+ 92, r Handels-Regifter. zeichnen bestellt ist: Godelheimer Holzwerke | 4<, Kaufmann in St. Johann, als Einzel-Pro-

Feftenberg zuleßt in Nieder-Hermsdorf wohnhaft, bürgert si, ihrer vorzüglichen Eigenschaften wegen, aller Orten \{nell cin und kann Ihnen auf du L 0 4 Gtr.

Anklage A oben, weil ein Ser derselben E E Berin, 2E tit Geer t empfohlen werden. Sie ist von vorzüglichem Material, äußecst sorgfältig Liubeitet von bel A Se 24804 S) clbraht É. 30,331 Wahrendorf u. Koop. i kuristen der erwähnten Firma „A. Wagner.“ ersten Hälfte des Januar 1874, während er bei dem gliches Proviaut-Amt. Elasticität und hierdur< für schwere wie für leichte Hand gleich geeignet. Die Deutjche Arm? ir. (— 17,422 Ctr.), A. 140,754 Ctr. (+ 33,692 Berlin. Hanbelsregister 3) Ort der Niederlassung: Godelheim. i Saarbrüden, den 17. Dezember 1874. Bâ>kermeister Handlos in Arbeit stand, in Gemein- L A sprit und kraßt nicht, sondern gleitet gleich leiht über grobes wie feines Papier und ist äußerst dal! Ctr.); Cisen- und 'Stahlble<, Platten c. E. | des Königlizen Stadtgerichts zu Berlin. 4) Verweisung auf das Firmen- oder Gesellshafts- Der Landgerichts-Sekretär. haft mit einem Dritten, eine Quantität dem Hand- Deutsche Reichs- und Continental- da sie dur<h einen neu erfundenen <emischen Prozeß gegen den zerseßenden Einfluß e Dinte unen? Gd Cle (— 316274 Cir y F 82,697 Ctr. | Zufolge Verfügung vom 21. Dezember 1874 sind register: 31 Gesellschaftsregister. Foster,

los gehörigen Weizen- und Roggenmehl dur Net # | gemadt wurde. Vorräthig ift die Feder in 3 Spitenhreiten, extrafein, fein un mittel, Der —'30,732 Ctr.) ; Zinkble< E. 65,101 Ctr. (+- 1647 | am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt : 5) Bezeichnung des Prokuristen : Carl Vahrenhorst. 5

it ei iäßli Brig 16; j G f ñ ÿ S , 4 ; \ i s t it der Eiut : Eingetragen zufolge Ver- S mengen mit einander vorsäßli< und re<tswidrig | [6230] Eisenbahnbau-Gesellschaft. per Groß für Behörden resp. Beamten 20 Sgr. Hocha&tungsvoll tr.), A. 122,296 Gtr. (+ 18,059 Ctr.); Leder E.| In unser Gesellshaftzregister, ast in Firma 6) e L Dae E folg Saarbrücken. Sefanntmahung.

Oels. Bekanntmachung.

c. S; . .- S , , S , ' x x î ie .

2E L une mégen Sal a E Ls L. a Leistaugsiayige Unternehmer für größere S. Loewenhain, Berlin M, 1 l. Friedrichstraße \ Me E (+ 8801 Ctr.), A. 71,215 Cir, Nr. 4596 die bige H ans P cs Gefellswaftsregisters: Auf Erklärung wurde heute die Firma „Peter Straf-Geseßbuchs eingeleitet und werden dieselben Bat dn DLIPEIN ITN bald beita Agentur und Lager der C. Beeatcuer tbei Stahlschreibfedern-Fabrik in Birmingham. E A ufakturwaaren: Baumwollenwaa- vermerkt feht E N: Ss Miterel 1) Sina der Gesellshaft: Godelheimer Holz- aim O ha E 2e Si R G A DE Hiermit aufgefordert, in dem auf den 11. Februar | Unterzeichneten mündli oder s{ristli< zur Einsicht- ren E. 39,132 Ctr. (—2386 Ctr.), A. 197,571 Ctr. Die Geselle Da! ed i gfried 2) Siß der Gesellschaft: Gedelheim. Grund, Mehl- und Fruhthändler daselbst, sub Nr.

1875 Bormittags 19 Uhr in dem Schwurgerichts- | nahme der Projekte und Bedi Verschiedene Bekanntmachungen. betrage von Mk. 5000. Meldungen s 1 42,595 Ctr.); Kleider, Leibwäshe, Pußwaaren funft aufgelöst. D A i eell C a i ; (6scht saal des hiefigen Gefangenenhauses zum mündlichen ahme der Projekte und Bedingungen melden. Beifügung eines Lebenslaufes und der erford : : el 369 Ctr.), A. '94,218 Ctr. Walter zu Berlin seßt das Handelsge äft | 3) Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Gesellschafter | des Handels- (Firmen-) Registers gelt. Die Ausführung umfaßt größere und kleinere | [6254] Le rerstelle. amtlichen Ausweise, baldigst an den unte E A Tr g tleinwan E. 181,483 Ctr. unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. sind der Kaufmann Louis Mahrendorf zu Han- | Saarbrüt>en, den A Ei

Wexfahren anberaumten Termine perfönlih zu er- | Empfangsgebäude, desgl. Güt : L j

seinen und die zu ihrer Vertheidigung dienenden npfangsgebäude, desgl. Gütersuppen in Massiv- Sr die bi =oti , _| Vorsteher zu richten: 4 tr), À. 34,688 Ctr. (— 4655 Ctr.); 8472 des Firmenregisters. / nover und der Kaufmann Adolf Koop zu Go- Der Land

Veweismittel mit zur Stelle zu bringen oder solche Bene L E Alebengebäude. Der s n Diese P Sbeee gin, E Bremen, ___ Prof. Dr. Bmehe N Drei E. 50,093 Ctr. (+ 5457 Gtr), Dae ist in unser Firmenregister unter in Bee E elb : abt felt V Rof er.

uns so zeitig vor dem Termine anzuzeigen, daß fie | Verding geschieht auf Grund von Einzelpreisen und die Facultas zum Unterrichte in der französischen | Am 1. Februar 1875 tritt ei F A. 42,621 Ctr. (— 8154 Ctr.); Seiden- und Halb- | Nr. e B ter & Co demi 1. Dezember 1874. Eingetragen zufolge | Sagam. Bekanntmachung. [6241]

a E demselben Herbeige)|<afft werden können. Im | umfaßt die Lieferung der Materialien mit theilweiser | und englischen Sprache oder der deutschen Sprache | zu dem Lokal-Gütertarif der i [eidenwüaren E. 10,703 Ctr. (— 189 Cir.), A. fs Sieafrith Le E Dee Dezember 1874, efr, anch am. er Nr 37 unseres Gelellibaftsregisters

Fall des Ausbleibeus wird mit der Untersuhung | Ausnahme der Bausteine. und der Geschichte besißt. Befähigung zur Leitung | Bahn, anderweite Tarifirung leerer Fässer, D 376 Ctr. (— 2635 Ctr.); Wollenwaaren E. | und als deren Snhaber der Kaufmann Siegfrie N E des Prokurenregifters e cingetragenen Aktienbrauerei „Bergschlößchen“

und Entscheidung in contumaciaw verfahren werden. | Posen, den 18. Dezember 1874. des Turnunterrihts (Klassenturnen) wäre sehr er- enthaltend, in Kraft. Derselbe kann demnis 114,278 Ctr. (— 6627 Ctr.), A. 239,477 Cir. | Walter hier eingettagen worden. T Nr 7A des Firmenregisters: u Sagau if zufolge Verfügung vom heutigen

e G E ie E Der Bau-Direktor T (Y L Sus g A provilarti@e T ne Stationen eingesehen, S diesel a cite ndustrie-Erzeu gnisse: Eisen-| In unser Firmenregister ift Nr. 8473 die Firma: | 1) Bezeichnung des Firmeninhabexs: Kaufmann Lage yermertt, nos E E gute x . S 1 . C e . orden n V E h h ankfu E n s . f 4 9 a E Fj 7 L , i R

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung, Bolenius, von 5 zu 5 Jahren n je ME. 575 bis zum e dener (ueten, R isenbaÿn- dire bahnschienen E, - 157,846 Ctr. (— 623,670 Cir.), Isidor Friedläuder Heinrih Wilhelm Louis Wahrendörf. Direktions-Mitgliedes A>ermann der Rentier