1874 / 306 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Pa A E E wi

E R

Deutschen Reichs-Anzeiger zu Berlin, in der Deutschen Volkszeitung zu Hannover und in der Weserzeitung zu Bremen stait, Amtsgericht Lilieu- thal, 20. Dezember 1874. A. v. Estorff.

Lobenstein. Im Jahre 1875 erfolgen die Be-

v fanntmachungen der Einträge in unserm Hande!s-

register 1) im Amts- und. Verordnungsblatte in

Gera, 2) im Anzeiger für Lobenstein-Ebersdorf bier | Prenßishen Staats-Anzeiger,

und 3) im Deutschen Reihs- und Königlich

Herrn Kreiêrichter Heinrich und die Mitwirkung dabei dem Herrn Kreisgerihts-Sekretär Kohz. bei | dessen Verhinderung dem Her1n Bureau-Assiftenten j F übertragen worden, welche die erforderlichen

naeldungen am Montag jeder Woche von 10 bis ! 1 Uhr Vormittags im Terminszimmer Nr. 1 ent- | gegen nehmen werden. Die Eintragungen folken | dur 1) den Deutschen Reics- und Königlich 2) die Berliner | Börsen-Zeitung zu Berlin, 3) das Kreis-Wochenblatt

Preußischen Dts SRIE Lobenstein , den | hierselbst bekannt gemacht werden.

12. Dezember 1874. Fürstlihes Justizamt T. Hoffmann. e. H. Schmidt. Lobsens. Im Jahre. 1875 wird die Bekannt- machung der Eintragungen a. in das Handelsregister, b. in das Genofjenschaftêregister durch 1) den Reiths- und Preußischen Staats - Anzeiger, 2) die in Bromberg ersheinende Bromberger Zeilung, 3) die in Posen erscheinende Ostdeutsche (Deutsche Pos-ner) Zeitung und außerdem zu b. auch noch 4} dur den

. Oeffentlichen Anzeiger des Regierungs-Amtsblattes

in Bromberg erfolgen. Die is Konkursfachen er- forderlihen Bekanntmachungen werden in a.- der Posener Zeitung, b. der Börfenzeitung, c. der Brom- berg-r Zeitung veröffentlicht werden. Zur Bearbei- tung der Handelssachen pro 1875 werden Herr Kreis- richter Reichel und der Herr Kanzleirath Przygode bestimmt. Lobsens, den 14. Dezembec 1874. Königliches Kreisgericht.

Lüneburg. Die Eintragungen in das hiesige Handels- und das hiesige Genossenschaftsregister werden im Jahre 1875 1) durch die Lüneburgischen Anzeigen, 2) durh die ncue Hannov. Zeitung und 3) durch den Deutschen Reihs- nud Köuiglich Preußischen Staats-Anzeiger erfolgen. Lüneburg, den 6. Dezember 1874. s

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I1I. A. Keuff ell.

Malgarten. Bekanntmachungen über Eintra- gungen in das Handels- und Genossenschaftsregister werden füc das Jahr 1875 erfolgen 1) im Deutschen Reichs- und Könuiglih Preußischen Staats- Anzeiger, 2) in der Berliner Börsenzeitung, 3) in dem Hannoverschen Courier, 4) in Kißlings Osna- brüdischen Anzeigen. Malgarten, den 17. Dezember 1874. Ksökiglich Preußisches Amtsgeriht Vörden.

Meinersen,. Die Eintragungen in das Handels- register und in das Genossenschaftsregister des hieft- gen Amtegerihts werden im Jahre 1875 durh den Deutscheu S Sunnee und Königlich Preußishe« Staats-Anzeiger in Berlin, die Neue Hannoveriche Zeitung in Hannover und die Aller-Zeitung in Gifhorn veröffentlicbt werden. Meiuersen, den 13. Dezember 1874. Königliches Amtsgericht. Crufen.

Netz. Das hiesige Kaiserlihe Landgericht, IT. Civilkammer, als Handelsgericht fungirend, hat dur Beschluß vom heutigen Tage bestimu.t, daß im Laufe des nächstfolgenden Jahres 1875 die im Ar- tifel 13 des Allgemeinen Deutschen Handelsgeschz- buches vorgeschriebenen Bekanntmachungen in der in Meß erscheinenden „Zeitung für Lothringen,“ in der ebendaselbst erscheinenden „Meter Zeitung“ und in dem Central-Handelsregister für das Deutsche Reich, Beilage ‘des Deutschen Reichs- und Kö- uiglich Preußischen Staats-Anzeigers, und zwar in den beiden leßteren Blättern in deutsher Sprache, in der „Zeitung für Lothringen“ dagegen in fran- zôsfisher Sprache erfolgen sollen.

Met, den 22, Dezember 1874. Í

Der Landgerihts-Sekretär. Auf'mwasser. Wliiehelstadt. Die Einträge in das Firmen- register des unterzeichneten Gerichts werden für das Jahr 1875 in der „Darmstädter Zeitung“ und dem eSrbacher Kreisblatte", auch für geeignete Fälle in dem neuen „Michelstädter Anzeiger“ uud dem „Central - Handelsregifter für das Deutsche Reich“ publizirt werden.

Michelstadt, den 16. Dezember 1874.

Großherzogl. Hessisches Landgericht Michelstadt.

Neubrandenburg. Es wird hierdurch zur öffent- lichen Kenntniß gebracht, daß das Decernat in Sachen, betreffend die Führung des Handelsregisters beim hiesigen Stadtgeridte für das Jahr 1875 auf den Herrn Kanzleirath Dr. Piper übergegangen ift. Die be- züglichen gerichtlichen Verfügungen für den gedachten Zeitraum werden in der Neustcelißer Zeitung und demn hiesigen Allgemeinen mecklenburgischen Anzeiger, #0o- wie den Umständen nah auch im Reichs-Anzeiger und der Hamkurger Börsenhalle öffentlich bekannt gemacht werden. Gegeben im Stadkgericht zu Neu- branudenburg, den 15. Dezember 1874. Richter und Rath. Piper.

OHerweissbackh. Die Einträge in das hiesige S werden im nähsen Jahre durch das udolstädter Wochenblatt, die Hildburghäuser Dorf- ¿eitung und den Deutschen Reichs- und Königlichen Staats-Anzeiger in Berlin veröffentlicht. Oberweißbacz, den 14. Dezember 1874. Fürstl. Schwarzb. Justizamt.

Ortelsburg. Die auf die Führung des Han- dels- und Genossenschaftsregister sich bezichenden Ge- {äfte werden für den Bezirk des unterzeichneten Gerichis im Jahre 1875 von dem Kreisgerichts- Rath Meyhoefer und dem Bureau-Affistent Gorrai bearbeitet werden. Die Veröffentlihung der Ein- tragungen in die Register wird durch den Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Au- Foger, durch das Regierungs-Amtsblatt und dur ie Hartungsche Zeitung zu Königsberg, sowie durch das hiesige Kreisblatt erfolgen. Ortelsburg, den 4. Dezember 1874. Königliches Kreisgericht. Paßig.

Osterode. Die Bekanntmachung der Eintra- gungen in das Handelsregister, wie auch in das Genossenschaftsregister des hiesigen Amtsgerichts soll

im Jahre 1875 in 1) dem Ceutral-Handelsregister”"

für das Deutsche Reich (Beilage zum Reichs- und Staats Anzeiger in Berlin); 2) der Gôt- tingen-Grubeuha Sa Zeitung in Northeim; 3) dem Osfteroder Wochenblatt erfolgen. Eee, den 14. Dezember 1874. 6niglihes Amtsgericht 11. Wiederholt.

_Oatrowo. Sür das Geschäftsjahr 1875 sind die auf die Führung der Handels- und Genofseuschafts- register sih beziehenden Geschäfte dem Herrn Kreis- rihter Bruell und bei dessen Verhinderung dem

Ostrowo, den 15. Dezember 1874. : Königliches Kreisgericht, T. Abtheilung. Albinus.

Quakenbrück. Die Eintragungen in das Handels- und Genessenschaftsregister des Amtsge- rihts Bersenbrück sollen im Fahre 1875 durch den Deutschen RNeichs- und Königlich N Staats-Anzeiger in Berlin, die Neue Hanno- versche Zeitung in Hannover, Kislings Osnabrückische Anzeigen in Osnabrück und den Allgemeinen An- zeiger in Quakenbrück veröffentlicht werden. Quakenbrück, den 14. Dezember 1874. Königliches Amtsgericht Bersenbrück. Brandenburg.

Querfurt. Im Jahre 1875 werden bei dem unterzeichneten Gericht ais Beamte zur Führung des Handels- und Genossenschaftsregisters fungiren : als Richter: der Kreisgerichts-Rath Dorendorf, als Bureaubeamter: der Kreisgerihts-Sekretär Stange. Zur Anmeldung von Eintragungen wird der Freitag von Vormittags 10 bis 1 Uhr bestimmt. Die Be- kanntmachungen werden durch den Deutscheu Reichs-Anzeiger, die Berliner Börsen-Zeitung, die Hallesche Zeitung im Schwetschkeshen Verlage und das hiesige Kreisblatt erfolgen. Die Register und die Akten find im Prozeßbureau, Zimmer Nr. 10, einzusehen. Querfurt, den 11. Dezember 1874. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Ratiber. Die Veröffentlihung der Eintragungen in das Handels- und resp. Genossenschaftsregister des unterzeichneten Gerichts wird während des Jahres 1875 dur das Central-Haudelsregister für das Deutsche Reich zu Berlin, die Berliner Börsen- Zeitung, die zu Breslau erscheinende Breslauer Zeitung und den hierselbst erscheinenden Oberschle- sischen Anzeiger erfolgen. Für die Dauer des Ge- \häftsjahres 1874/75 ist mit der Bearbeitung der auf die Führung des Handels- und Genossenscafts- registers bezügliden Geschäfte der Kreisgerichts-Rath Piehatßek hierselbst betraut und demselben als Sekretär der Kreisgerichts-Sekretär- Lausch hierselbst zugeordnet worden. Ratibor, den 12. Dezember 1874. Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung.

Ratzeburg. Die im Jahre 1875 vorkommen- den Eintragungen in dic hiesigen Handels- und Ge- nofsenschaftôregister werden durch den „Deutscheu Reichs -Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger“, sowie durh die „Lauenburgische Zeitung“ und die „Hamburger Nachrichten“ veröffent- licht werden. Rabeburg, den 14. Dezember 1874. Königlich Herzogliches Amtsgericht.

EKReecklinghausen. Die Eintragungen in unser Handels- und Genossenschaftsregister während des Jahres 1875 werden durch die Kölnische Zeitung, Berliner Börsen-Zeituna, den Deutschen Reichs- und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger zu Berlin, sowie durch das hiesige Wochenblatt ver- Sffentliht werden. Mit Führung gedacter Register find die Herren Kreisgerichts-Rath ODreiker und Kreisgerihts-Sekretär Unger beauftragt. Recklinghausen, den 18. Dezember 1874. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Rotenbærg. Die Eintragungen in das Han- dels- und Genossenschaftêregister des unterzeichneten Amtsgerihts werden im Jahre 1875 durch 1) den Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preu- ßischen Staats-Anzeiger, 2) die Neue Hanno- verse Zeitung und 3) den Hannoverschen Courier bekannt gemacht werden. Rotenburg, den 13. De- zember 1874. Königliches Amtsgericht.

Sehlotheim, Daß die im Laufe näcbfifolgenden Jahres von unterzeichneter Behörde nach Art. 13 des all- gemeinen deutshen Handelsgeseßbuches zu erlassenden Bekanntmachungen der Firmeneinträge durch den Neichs- und Königlich Preußischen Staats-An- zeiger und durch das Franfenhäuser Jntelligenzblatt erfolgen werden, folhes wird hiermit bekannt ge- macht. Schlotheim, den 5. Dezember 1874. Fürst- lich \{warzburgische Justizamts-Kommission. SehmÖtlln. Die Veröffentlichung der vom Her- zoglihen Gerichtsamte hier auf das Jahr 1875 in das Handelsregister zu bewirkenden Einträge wird durch das Altenburger Amts- und Nachrichtsblatt und durch den Reihs- und Staats-Anzeiger erfolgen. Schmölln, am 21. Dezember 1874. Her- zoglih Sächs. Gerichtsamt. Geiniß i. y. SehneidemÜühl, Die Eintragungen in die beim unterzeihneten Gerichte geführten Haudels- und Genossenschaftsregister werden im Jahre 1875 durch a. den hiesigen General-Anzeiger, b. die Ber- liner Börsen-Zeitung und c. den Deutschen Reichs- Anzeiger und Königlich Preußischen Staats- Auzeiger bekannt gemacht werden. Zum Richter für die auf die Führung der genannten Register be- züglichen Geschäfte ist der Herr Kreisrichter Dr. Weißbrin, zum Sekretär der Herr Kanzlei-Direktor Hartung ernannt. Schneidemühl, den 12. Dezem- ber 1874. Königliches Kreisgericht. E

Sechoenmberg. Von dem unterzeichneten Han- delsgerichte wird hierdurch zur öffentlichen Kenntniß gebrackt, daß für die Dauer des bevorstehenden neuen Geschäftsjahres - (1875) der Herr Assessor E hieselbst zur Führung des hiesigen Handels- registers bestimmt ist und daß die im Artikel 13 ‘des Allgemeinen deutschen Handelsgeseßbuches vor- geschriebenen Bekanntmachungen durch die Shön- berger Anzeigen, durch die Eisenbahnzeitung und event. unt-r Umständen durch den Dentschen Reichs- und Königlich Preußishen Staats- Anzeiger erfolgen werden. Sthoenberg,

Fürstenthum Raheburg, den 17. Dezember 1874,

Das Handelsgericzt. i

Schwetz. Die auf die Führung des Handels- registers bei dem unterzeihneten Gerichte fich be-

iehenden Geschäfte werden für das Jahr 1875 ron deu Kreisrichter Goecke uxd Gerichtssekretär Mathies

und die auf das Genossenschaftsregister sich be- ziebenden durch den Kreisrichter Goccke und Gerichts- jefretär Milanowski bearbeitet werden. Die er- forderlichen Bekanntmachungen follen durch das Central-Handelsregister, Beilage des Deutschen Reihs- und Staats - Anzeiger, die Danziger Zeitung, das hiesigè Kreisblatt und den öffentlichen Anzeiger zum Regierungs-Amtsblatte erfolgen. Schweh, den 24. Dezember 1874. Königliches Kreisgericht.

Stade. Die Eintragungen in das Handels- und in das Genossenschaftsregister des Königlichen Amts- gerihis Stade werden im Jahre 1875 durch Ein- rückung in 1) den Deutschen Reichs- und König- li Preußisheu Staats Anzeiger zu Berlin, 2) den Hannoverschen Courier, 3) das Stader Wochenblatt, 4) das Stader Tageblatt veröffentlicht werden. Stade, den 22. Dezember 1874.

Königliches Amtsgericht. . T. Abtheilung. Je $. StickKhausen. Die Eintragungen in das Handels- und Genosseuschafidregister des hiesigen Gerichtsbezirks werden im Laufe des Jahres 1875 durch den Deutschen Reis- Auzeiger und Königlih Preußishen Staats - Auzeiger, die Neue Hannoversche Zeitung, das Leerer Anzeigeblatt bekannt gemacht werden.

Stickhausen, den 11. Dezember 1874. Königliches Amtsgericht. Abth. Il. Wittkopf.

Stralsund. Königliches Kreisgericht. Stral- sund, den 14. Dezember 1874. Mit Führung des Handelsregisters und des Genossenu- \chaftsregisters find für das Jahr 1875* der Kreisrichter Ebers und der Kreisgerichts-Sekretär Engel beauftragt, welche an jedem Dienstage, Vor- mittags von 10 Uhr ab, an Gerichtsstelle Zimmer Nr. 41 zur Annahme voa Anträgen bereit fein werden. Die Eintragungen in das Handelsregister und in das Genossenschaftsregister werden im fom- menden Jahre durch die Stralsunder Zeitung, die Osftsee-Zeitung, die Berliner Bank- und Handels- zeitung und den Deuts@zen Reihs- uud König- lich Preußischen Staats- Auzeiger veröffentlicht werden.

Stumm, Die Eintragungen in unser Handels- und Genossenschaftsregister werden im Jahre 1875 durch den Reichs-Anzeiger und die Bank- und Handelszeitung in Berlin veröffentliht werden. Die auf die Führung dieser Register si beziehenden Ge- fchâfte werden im Geschäftsjahr 1875 von dem Kreis- gezihts-Rath Abert und dem Bureau Assistenten Prodoehl bearbeitet werden.

Stuhm, den 12. Dezember 1874. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Torgau. Die auf die Führung des Handels- registers sih bezichenden Geschäfte werden bei dem unterzeichneten Kreisgericht im Jahre 1875 dur den Herrn Kreisgerits-Rath Kühnas unter Mit- wirkung des Herrn Kreisgerihts-Sekretär Fleck be- arbeitet. Die Art. 14 des Handelsgeseßbuch3 vor- geschriebenen Veröffentlichungen für das Jahr 1875 erfolgen durch das Torgauer Kreisblatt, den öffent- lichen Anzeiger des Regierungs-Amtsblattes zu Merse- burg, die Fabershe Zeitung zu Magdeburg, den Deutschen Reichs - Auzeiger und den Berliner Börsen-Courier zu Berlin. Torgau, den 14. Dezember 1874. 6nigliches Kreisgeriht. L. Abtheilung.

Torgau. Die auf die Führung der Genofsen- schaftsregister fih beziehenden Geschäfte werden im Sahre 1875 beim unterzeichneten Kreisgeriht dur{ch den Herrn Kreisgerihts-Rath Kühnas unter Mit- wirkung des Herrn Kreisgerichts-Sekretär Fleck bear- beitet und erfolgen die auf die Genossenschaftsregister sich beziehenden Veröffentlichungen - für das Jahr 1875 durch das hiesige Kreisblatt, den Dentschen Reichs- und Preußischen Staats-Anzeiger zu Berlin, den Berliner Börsen-Courier, die alte Magdeburger Zr-itung und den öffentlichen Anzeiger zum Regierungs-Amtsblatt zu Merseburg.

Torgau, den 15. Dezember 1874. Königliches Kreisgericht. T, Abtheilung. Testedt. Die Eintragungen in das hiesige Han- delsregister und Genossenschaft2register werden für das Jahr 1875 durch den Deutshen Reid;s- Anzeiger uud Königlich Prenßischen Staats-An- zeiger, den Deutschen Central-Anzeiger in Leipzig, den Hannoverschen Courier und die Lüneburgschen An- zeigen bekannt gemacht werden. Tostedt, den 15.

Dezember 1874. Königliches Amtsgericht.

Ueckermünde. Mit Führung der Handels- register für das Geschäftsjahr 1875 sind beauftragt : 1) der Kreiêëgerichts - Rath Streuber als Richter, 2) der Aftuar Fischer als Sekretär, und zu den Be- kanntmachungen werden benußt: der Deutsche Reichs- und Preußische Staats - Anzeiger, der Anzeiger des Stettiner Amtsblatts, die Bank- und Handelszeitung und das Ueckermünder Kreisblatt. Ueckermünde, den 15. Dezember 1874. Königliche Kreisgerichts-Deputation. Wilhelmshaven. Die Eintragungen in das Handels- und Genossenschaftsregister des unterzeich- ueten Amtsgerichts während des Jahres 1875 wer- den bekannt gemacht werden: 1) durch den Deut- schen Reichs- und Königl. Preuß. Staats-Anu- zeiger, 2) die Wilhelmshavener Zeitung. Wil elmshaven, den 16. Dezember 1874, sniglihes Amtsgericht. Lauenstein.

Véinsenm a. d. Luhe. Alle zur Veröffent- lihung bestimmten Eintragungen in das Handels- register des hiesigen Amtsgerichts werden für das Jahr 1675 durch den Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Prenßischen Staats-Auzeiger iu Berlin und die Neue Hannoversche Zeitung Nach- richten und Anzeigen di Hannover zur öffentlichen Kenntniß gebracht. insen a, d. Luhe, den 22. Dezember 1874. Königliches Amtsgericht.

Winsen a. d. Luhe. Für das Sahr 1875 werden die Eintragungen in das Genossenshafts- register des hiefigen Amtsgerichts durch den Deut- schen Reichs - Anzeiger uud Köuiglih Preußi- scheu Staats - Anzeiger in Berlin und die Neue

' Hannoversche Zeitung, Nachrichten und Anzei Hannover bekannt gemacht. l the, den 22. Dezember 1874. Königliches Amtsgericht.

Winsen a. d. Parr,

Handels - Hegifer. Berit. Gandelsregiiter des Königlihen Stadtgerichts zu Berlin, Zufolge Verfügung vom 30. Dezember 1874 sind am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt: Die Gesellschafter der hierselb unter der Firma; Korth & Buchert am 1. Oktober 1874 begründeten Handelsgesellschaft (jebiges Geschäftslokal: Behrenstraße 13.) find die Kaufleute: 1) Carl Korth, 2) Franz Buchert, _Beide zu Berlin. Dies ist in unser Gesellschafisregister unter Nr. 5173 eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: Gebr. D. & M. Cohn am 30. Dezember 1874 begründeten Handelsgesellschaft (jeßiges Geschäftslokal : Neue Friedrichsstraße 45) find die Kaufleute: 1) David Cohn, 2) Max Cohn, Beide zu Berlin. Dies ift in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 5174 eingetragen worden. :

In unser Gesellschaftsregister, woselbst . unter Nr. 572 die hiesige Handelsg?fellshaft in Firmg: Marfkfeldt & Wilski

vermerkt ftebt, ift eingetragen : Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Ueberein- kunft aufgelöst. Der Kaufmann Otto Wilhelm Markfeldt seßt das Handelsgeschäft unter unver- änderter Firma fort. Vergleiche Nr. 8489 des Firmenregisters.

Demnächst ift in unser Firmenregister unter Nr.

8489 die Firma:

Markfeldt & Wilski und als deren Jnhaber der Kaufmann Otto Wilhelm Markfeldt hier eingetragen worden.

Die dem Johann Carl Schmidt für die bisherige Handelsgesellschaft ertheilte Prokura bleibt auch für die nunmehxige Einzelfirma bestehen und ist dies in unserem Prokurenregister bei Nr. 317 vermerkt worden.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 3786 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: L. Kley & Bloch vermerkt steht, ist eingetragen:

, Die Gefellshaft ist durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöt. Der Kaufmann Lebius Kleyff seßt- das Handelsgeschäft unter unverän- derter Firma fort. Vergleiche Nr. 8490 des Firmenregisters.

Demnächst ift in unser Firmenregister unter Nr.

8490 die Firma:

L, Kleyff & Bloch : und als deren Inhaber der Kaufmann Lebius Kleyff hier eingetragen worden.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 3340 die biesige Handelsgesellschaft in Firma Th. Wilh. Meister

; vorm. A. Todt vermerkt steht, ist eingetragen: Die Gejellschaft if durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöt. Die Kauffrau Wittwe Meiséer, Clara Louise Sophie Charlotte geb. Lüdersdorff, seßt das Handelégeschäft unt-r un- veränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 8491 des Firmenregisters.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr.

8491 die Firma: Th, Wilh. Meister vorm. A. Todt und als deren Inhaber die Kauffrau Wittwe Meister, Clara Louise Sophie Chaulotte, geb. Lüders- dorff, hier eingetragea worden.

In unser Firmenregister is unter Nr. 8492 die

Firma:

H. M. Reißner und als deren Inhaber der Kaufmann Herr- mann Reißner hier L (jeßiges Geschäftslokal : Neue Schönhauserstraße 15) eingetragen worden.

Der Kaufmann Wilhelm Theodor Werther zu

Berlin hat für sein hierselb unter der Firma: Theod. g & Lo.

(Firmenregister Nr. 164) bestehendes Handelsgeschäft den Buchhaltern Hermann Bürgel und Julius Treitel zu Berlin Kollektivprokara ertheilt und ist dieselbe in unser Prokurenregister unter Nr. 2960 einge- tragen, dagegen in demselben unter Nr. 817 die dem Otto Blermann für diese Firma ertheilte Pro- fura gel3scht worden.

Der Kaufmann Moriy Simon zu Berlin hat

für sein hierselbst unter der Firma :

S, & M, Simon (Firmenregister Nr. 6112) bestehendes Handelsgeschäft dem Kaufmann Felix Wiesenthal zu Berlin Kollektiv- prokura in der Art ertheilt, daß er mit einem der Prokuristen Hermann Gericke oder August Simon die Firma zu zeichnen befugt ist.

Dies ist in unser Prokurenregister unter Nr. 2961 eingetragen, dagegen in demselben unter Nr. 2784 die dem Martin Ißig für diese Firma ectheilte Kollektiv- profura gelös{cht worden.

Der Kaufmann Wilhelm Arnheim zu Berlin hat für sein hierselbst unter der Firma Arnheim & Co.

| (Firmearegister Nr. $166) bestehendes Handelsge-

{chäft dem Kaufmann Friedrich Wilhelm Carl Wer- ner zu Berlin Prokura ertheilt und ift dieselbe in ier Prokurenregister unter Nr. 2962 eingetragen worden.

Jn unser Gesellschaftsregister, woselbft nnter Nr. 4522 die hiefige Handelsgesellschaft in Firma: Arens & Nodenfeller vermerkt fteht, ift Ge en: Die Handelsgese Vebereinkunft aufgelöst.

In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 7544 die- Handlung in Firma: S W. Ambach E mit ihrem Siße zu Stettin und einer Zweignieder- lassung in Berlin: vermerkt steht, ift eingetragen: * Die Zweigniederlassung ift aufgehoben und ge- 18\cht worden. j

schaft ist durch gegeuseitige - F Handels- (Firmen-) Register bei Nr. 320

Gelöscht ift : Prokurenregister Nr. 1371 die Prokura des Ludwig Gustav Paul Ullrich für die Firma: Aug. Struckmaunu. Berlin, den 30. Dezember 1874. Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen.

Brieg. Bekanutmachung. Die unter Nr. 131 unseres Firmenregisters einge- tragene Firma „Eduard Ftscher“ in Brieg ist er-

loschen und dies heute bei Nr. 131 unseres Firmen-

rea’sters vermerkt worden. rieg, den 23. Dezember 1874. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Brieg. Bekanntmachung.

An Stelle der ausgeschiedenen Mitglieder des Auf- fihtsrathes der unter Nr. 32 unsers Gefells; afts- registers eingetragenen Aktiengesellshaf! „Sehlesische Mosaikplattenfabrik Brieg in Brieg“ Fabrik- besißer Carl Schönfelder. und Fabrikdirektor Friedrich Reischauer sind der Kaufmann Gustav Bild und der Banquier Joseph Böhm, Beide zu Brieg wohnhaft, zu Mitgliedern des Auffichtsrathes gewählt worden.

Dies ift heute bei Nr. 32 unasers Gesellschafts- Registers vermerkt worden.

Brieg, den 23. Dezember 1874.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Brieg. Bekanutmachung.

Unter Nr. 238 unsers Firmenregisters if die zu Brieg bestehende Zweigniederlassung der unter Nr. 3504 des Firmenregisters des Stadtgerichts zu Bres- lau mit der Firr:- E. Lauterbach eingetragenen dortigen Hauptniederlassung mit den Inhabern ver- ehe:ihten Hauptmann Ernestine Brieger, gebornen Lauterbach, früher verwittwet gewesenen Neumann, zu Schüsselndorf bei Brieg, der verehelichten Doktor Stahr, Emma, gebornen Lauterbach, in Trebuiß und der verehelihten von Rappard, Bertha, gtFb9rnen Lauterbach, zu Breslau als Erben des Ka: aanns Ernst Lauterbach, und unter Nr. 25 unsers Prokaren- registers der Kaufmann Heiuarich Lauterbach ¿u Breé- lau als Prokurist der erwähnten Niederlassung heute eingetragen worden.

Bricg, den 24. Dezember 1874.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Cassel Nr. 340. Die Firma Iulius erd ist erloschen laut Anzeige vom 22. Eingetiagen am 28. Dezember 1874.

Nr. 994. Der Kaufmann Julius Ernft Pfaff von Melfungen betreibt unter der Firma I. E. Pfaff dahier, Wallstraße 6, eine Dampf-Kaffee-Rösterei, Senf- und Würfel-Zucker- Fabrik, laut Anzeige vom 22. d. M. N

Eingetragen am 28. Dezember 1874,

Nr. 955. Die Ehefrau des Klempnermeisters Adam Sinnhoid, Ida Auguste, geb. Soder, dahier, betreibt unter der Firm« I. A. Sinnhold dahier, Hohenthorstraße- und Poststraßen-Ecke Nr. 10, ein Handelsges{chäft mit Lampen und fonstizen Blech- waaren und hat ihrem Ebemanne Prokura ertheilt laut Anzeige vom 22. d. M.

Eingetragen Cassel, am 28. Dezember 1874.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. Schultheis.

twenger ezember

Coblenz. Carl Spaeth, Kaufmann - in Kreuz- nach, hat für seine, unter der Firma: C. Spaeth daselbst bestehende Handlung seinen Sohn Carl Ernst Spaeth, Kaufmann daselbst, zum Prokuristen bestellt, welche Prokura acceptirt und unter Nr. 399 des Prokurenregisters in das Handelêregister einge- tragen worden ift. i Coblenz, den 28. Dezember 1874. Der Sekretär des Handelsgerichts. Klöppel.

Coblemz: In das hier beruhende Handels- register ist heute su» Nr. 625 des Gesellschafts- registers eingetragen worden die Firma: „Aktien- Gesellschaft für Verlag uud Drukerei,“ deren Siß Mayen und Zweck is}, die Anfertigung und Herausgabe von Druesachen aller Art, insbesondere einer periodisch. erscheinenden politishen Zeitung. Diese Aktien - Gesellschaft ift gegründet auf unbe-

stimmte Dauer durch ha E Derirag, erribtet i

vor Notar Schaefer zu Mayen am 21. Dezember 1874. Das Grund-Kapital beträgt fünf tausend

Thaler oder 15,000 Reichsmark, eingetheilt in 100 !

Aktien von je 950 Thlr. oder 150 Mark, welche Aktien auf die Namen der Zeichner lauten und nur mit Bewilligung des Aufsichtsrathes auf andere Per- sonen übertragen werden können. Die Gesellschaft wird vertreten durch ihren Vozrstand, bestehend in einer von demn - Aufsichtsratbe gewählten Person, welche in der Weise zeichnet, daß sie der Firma ihre persönli? Unterschrift beifügt. Alle im Interesse der Gesellschaft verzunehmenden Bekanntmachungen, welche vom Aufsichtszathe oder vom Vorstande aus- gehen, erfolgen durch die Zeitung der Gesellschaft, welche vom 1. Januar 1875 can unter dem Namen „Mayener Volkszeitung“ erscheinen soll, und bis zu deren Erscheinen durch die Coblenzer Volkszeitung.

Den Vorstand bildet gegenwärtig Johannes Beinroth, katholisher Geistlicher iu Mayen.

Coblenz, den 28. Dezember 1874.

Der Sekretär des Handelsgerichts. Klöppel.

Coburg. Im hiesigen Handelsregister wurde zu Bl. 281, Hauptnummer 260 unter dem 12. De- zember d. I. eingetragen, daß der seithezige Inhaber der Firma S. Benari zu Coburg, Kaufmann Louis Benari von Hildburghausen, zuleßt in Coburg, ge- \torben, und Taß seine Wittwe Therese Benari dahier N A des Geschäfts unter der bisherigen

irma ist.

Coburg, den 18. Dezember 1874.

erzoglich Sächsisches Kreisgericht. / Appunn.

CSIn. Auf Anmeldung ift heute in das hiefige

20 vermerkt worden, daß die von dem in Cöln wohnenden Kauf- manne (Eduard, Jacob Merbrun für seine Handels- niederlassung daselbst geführte Fitma: „Ioh. Pet. Werbrun“ Cöin, den 22, Dezember 1874. _

Der Da S rere: eber.

j

|

|

{ C@ln,

CöOInm. Auf Anmeldung if heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register bei Pr. 2068 ver- merkt worden, daß die von dem in Cöln wohnenden Kaufmanne und Rittergutsbesißer Jacob von Kauf- mann-Asser für feine Handeléniederlassung daselbft geführte Firma: eIacob vou Kaufmann-Affer“

erloschen ift.

Ferner ift in dem Prokurenregister bei Nr. 694 vermerkt worden, daß die von dem genannten Jacob von Kaufmann-Afser für seine obige Firma dem in Cêln wohnenden Alfred Kaufinann früher ertheilte Prokura ebenfalls erloschen ift.

Cölu, den 22. Dezember 1874.

Der Handelsgerichts-Sefkretär. i MWeber.

Cöln. Auf Anmeldung ift heute in das hiesige Handels- (Profkuren-) Register unter Nr. 1078 ein- getragen worden, daß die in Mülheim am Rhein bestehende Handelsgesellschaft uater der Firma : : _nIoh. Stöcker & Cie.“ den in Mülheim am Rhein wohnenden Friedri Zöllner zum Prokuristen bestellt hat. @öln, den 22. Dezember 1874. Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

Cöln. Auf Anmeldung is bei Nr. 1281 des hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Handel8gesellschaft unter der Firma: : E „Aug. Weyers Nachfolger“ in Cöln und als deren Gesellschafter 1) die Han- delsfrau Wittwe Ludwig Lustig, Nanette, geborene Plew und 2) der Kaufmann Ferdinand Lustig, Beide in Côln wohnend, vertaerkt stehen, heute die Ein- tragung erfolgt, daß die Firma der Gesellschaft in j „N. &. F+ Lustig“ umgeändert worden ift. Cölu, den 23. Dezember 1874. Der Handelsgerichtê-Sekretär. Weber.

Cöln. Auf Anmeldung ift heute in das hiesige Handels- (Gesellschasté-) Register bei Nr. 1249 vermerkt worden, daß die Liquidation der in Cöln mit einer Zweigniederlassung in Düsseldorf bestan- denen, nunmehr aufgelösten Kommanditgesellschaft unter der Firma : S. Rheinhold Söhue“ veendigt tft.

Cöln, den 24. Dezember 1874. Der Handelsgerichts - Sekretär. Weber.

‘Cólm. Auf Anmeldung des in Cöln wohnenden

Kaufmannes Ltd Archenholz, daß das von dem verstorbenen Kaufmanne Heinrich Archenholz bei Lebzeiten am hiesigen Plate unter der Firma :

h „D. Archenholz“ geführte Handelégeschäft durch Erbgang auf ihn Übergegangen sei, und daß er dasselbe für seine Reck- nung zu Cöln unter der nämlichen Firma fortführe, ist derselbe als Jnhabker der Firina „H. Archenholz* heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 2833 eingetragen, und der Uebergang der Firma auf deufelben bei Nr. 303 des nämlichen Registers vermerkt worden.

Ferner ist in dem Prokurenregister bei Nr. 48 die Eintragung deé Erlöschens der von dem Kauf- maune Heinrich Arenholz dem Kaufmanne Her- mann Archenholz früher ertheilten Prokura erfolgt.

Cöln, den 24. Dezember 1874.

Der Handel8gerichts-Sekretär. Weber.

/ Auf Anmeldung is bei Nr. 1131 des hiefigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellshaft unter der Firma: „Gebr. Arehz“

in Cöln und als deren Gefellschafter die daselbst wohnenden Kaufleute Joseph Areß und Franz Hubert Areß vermerkt stehen, heute die“ Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann Joseph Areß aus der Gesellschaft ausgeschieden is, und daß der Kaufmann Franz Hubert Areß das Geschäft für eigene Rechnung unter der Firma seines eigenen Namens am hiesigen Plate fortführt.

Sodaun ist unter Nr. 2834 des Firmenregisters der Kaufmann Franz Hubert Areß in Cöln als In- haber der Firma:

„ÆXranz Arch“ heute cingetragen worden.

Cölu, den 24, Dezember 1874.

Der Handelsgerichts-Sekretär. » Weber.

Cölm. Auf Anmeldung ist bei Nr. 995 des hie- figen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellshaft unter der Firma : Gebrüder Bing“

in Cöln und als deren Gesellschafter die daselbst wohnenden Kaufleute Elias Bing, Hermann Bing, Moriß Bing und Samuel Bing vermerkt stehen, beute die Eintragung érroras, daß in die Gesellschaft die in Cöln wohnenden Kaufleute Siegmund Bing und Emil Bing als Gesellschafter eingetreten sind, mit dem Rechte die Gesellschaft zu vertreten, daß dagegen aus der Gesellschaft ausgeschieden find. die Kaufleute Elias Bing, Hermann Bing und Moriß Bing, sowie daß die Gesellschaft in Berlin eine Nas errichtet hat. i

Sodann ist in dem Prokurenregister unter Nr. 1079 heute eingetragen worden, daß die vorge- nannte Handelsgefellschaft den in Cöln wohnen- den Kaufmann Albert Bing zum Prokuristen be- stellt hat.

Cöln, den 24. Dezember 1874.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

Demmin. Bekaunutmachuug.

Jn unser Genossenschaftsregister ist bei der Firma: Borschuß-Verein zu Treptow a/T. Eingetragene Genossenschaft, in Colonne 4 zufolge Verfügung vom 19. am 22.

Dezember 1874 Folgendes eingetragen: - An Stélle des durch Tod ausgeschiedenen Vor- standsmitgliedes und Controleurs, Gasthofs- besißers und Postexpediteurs Carl Gollreider ift der Apotheker J. C. Keibel in Treptow a/T. als iaterimistisher Stellvertreter gewählt worden. Demmin, den 21. Dezember 1874. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

!

Frankfart a. 5. Béröffentligung aus dem Handelsregister zu Fraukfuri a. M.

1282. Die Herren Heinrich Jakob Schüß, Kauf- ; mann und Bierbrauer, Wilhelm Heinzerling und |

Johann Launghirt, beide Bierbrauer, sämmtlich hier

wohnhaft, haben den 24. vor. Mts. die seither von !

Herrn Ludwig Carl Les&horn unter der Firma „Brauerei Leshhoru“ betriebcae Bierbrauerei und

Handlung mit allen Aftiven mit Ausschluß der Aus- |

stäncke übernommen und führen dieselbe unter der

Firma! „Brauerei Lesht;oru's Nawfolger“ fort. |

1283. Die Firma: „Brauerei Leschorn“ (Inh. ! Î en. Die bis zum | reichenden Geschäftsausstände

Ludwig Carl Lescchorn) ift erloschen. 24. November d. J. zieht Herr Leswhorn ein, ebenso berichtigt er auch die bis dahin si noch ent;iffernden Passiven.

1284, Herr Carl Gottlieb Mühlschein, Kauf- | mann,“ hier wohnhaft, hat eine Handlung „Carl

Mühlscheiu“ errichtet.

1285. In der am 10. November d. J. abge- haltenen außerordentlihen Generalversammlung der Mitglieder der „Frankfurter Gewerbekasse“ hat eine Aenderung der $8. 2, 3, 5, 7, 8, 9, 10, 12, 14, 16, 17, 18, 20,25 26, 32, 43, 44 45/46 unnd 48 des Statuts stattgefunden.

1286. Herr Joh. Carl Ludwig, Kaufmann da- bier, hat eine Hazdlung unter dex Firma: „Carl Ludwig“ errichtet.

1287. Herr Jacob Carl Richard Wittmann, Kaufmann, hier wohnhaft, Prokurist der hiesigen Handlung „Ph. Ib. Comill“ tritt am ersten Januar 1875 als Ges-llihafter in dieselbe cin. Herr Ich. Rind dahier wird von diesem Tage an von der obgezannten Gesellschaft zum Prokuristen bestellt.

1288. Die Herren Leopold und Louis Heinri Landau, Kaufleute, Beide hier wohnhaft, sind die persönlich hafcenden Gesellschafter einer am 1. Ja- nuar 1875 unter der Firma „Gebrüder Landau & Co.“ ins Leben tretenden Kommanditgesellschaft.

1229. Die Firma „L. Landau“ (Inhaber: Leo- pold Landau) erlischt mit Ende d. M. Die Aktiven und Passiven gehen auf die oben sub 1288 besagte Firma - über.

1290. Am 1. Januar 1875 tritt die bisher da- hier unter der Firma „August Faas & Co.“ be- stehende Handelsgefellschaft in ein Kommanditverhält- niß. Die seitherigen Gesellschafter derselben, die Herren Aug. Wenzeslaus Faas und Joh. Chriftoph Friedleben, Kaufleute, bier wohnhaft, verireten von besagtem Tage an die obgedahte Kommanditgefekl- schaft als persönlich haftende Gesellschafter. Gleich- zeitig sind die Herren Ernst Heller-Gelzenleuchter und Otto Eduard Koeolligs ermächtigt, Jeder für sich allein die Firma als Prokuristen zu zeichnen.

1291. Die Firma „Schmidt und Perns“ (Joh. Ph. J. Schmidt und Fr. W. Perné) ist erloschen.

1292. Herr Philipp Joseph Schmidt, Kaufmann, hier wohnhaft, führt die bestandene Firma „Schmidt und Perné* mit Uebe:nahme aller Aftiven und Pas- fiven vom 9. d. M. an unter der Firma „Ph. I, Schmidt“ fort.

1293. Herr Jsaac Haas, Kaufmann, hier wohn- haft, führt vom 1. d M. an die hiesige Handlung „Philipp Oppenheimer Söhne“ mit Uebernahme aller Aftiven unter der Firma „Philipp Oppen- heimer Söhne Nachfolger“ fort und Herr Jacob Oppenheimer vertritt die Handlung und zeichnet die Firma als Prokurist, _1294. Die Firma „Philipp Oppenheimer Söhne“ (Inh. Wittwe Kaulla (Carolina) Oppen- heimer, geb. Pfeiffer, und Jacob Oppenheimer) ift O

1295. Die Firma „I. Hammeran“ (Inh. Ja- cob Heinr. Hammeran) ist erloschen.

1296. Herr Jaeob Heinrich Hammeran, Kauf- mann, hier wohnhaft, seßt die von seiner am 14. Febr. 1868 verstorbenen Ehefrau, Rofine, Eleo- nore, geb. Steiger, unter der Firma „E. Dam- meran“ betriebene Handlung unter der cbengenann- ten Firma fort und ertheilt seiner nunmehrigen Ehe- frau Rosa, geb. Fuchs, Prokura.

1297. Die Firma „Julius Heinemaun“ (Inh. Julius Heinemann) erlischt mit Ende d. M.

1298, Die Herreu Julius Heinemann und Julius Bachmaun, Kaufleute, Beide hier wohnhaft, errich- ien am 1. Januar 1875 unter Uebernahme der Ak- tiven und Passiven der Firma „Julius Heinemann“ eine Handelsgesellschaft unter der Firma „Heine- manu & Bachmann“.

1299, In der am 30. Mai d. J. stattgehabten Generalversammlung der Aktionäre der „Frankfur- ter Trausport- und Glas-BVersicherungs-Aktien- Gesellshaft“ ist für das auszetretene Verwaltungs- rathsmitglied, Herrn Heinrich Flinsch, der seitherige Stellvertreter, Herr I. Ziesemann, in den Verwal- tungsrath und Herr Otto Mayer als Stellvertretec erwählt worden; ferner wurden in der Sißung des VBecwaltungsraths der vbgedachten Gesellschaft die Verwaltungsraths-Mitglieder, Herren Ferd. Heuer, Carl Hoff, Georg Amendt und Otto Mayer, in die Direktion delegüt und Herr Jof. Wilh. Gmelin zum Prokuristen ‘bestellt mit der Befugniß, daß ia Stell- vertretung des Direktors je zwei von den delegirten Verwaltungsrath3mitgliedern oder eines derselben mit dem Prokuristen - gemeinschaftlich die Firma zeichnen. : j

1300. Die Firma „G. W. Haas“ (Inhaber is Wilhelm Haas zu Homtury v. d, Höhe) ist erxloscen. i

1301. Am 15. d. M. is Herr Eduard Gins, Damenkleidermackcher hier, aus der Handlung „G. Gins & Sohn“ als Gesellschafter ausgetreten. Sein seitheriger Gesellschafter, Herr Carl Gins, Kaufmann, hier wohnhaft, führt die obgedachte D reis unter der seitherigen Firma fort und be- tellt seine Ehefrau, Catharina, geb. Reßmann, zur Prokuristin. i

1302, Jn der am 8. d. M. stattgefundenèn Ge- neralversammlung der Aktionäre der KAktiengesell- schaft „Chemische Fabrik Griesheim a. M.“ q für den verstorbenen Herrn Dr, Carl Johann Hof- mann, Herr Georg Rittuer in den Verwaltungérath erwählt worden. ;

1303, Die Firma „Alwin Fölsche“ (Inh. Friedr. Alwin Fölsche zu Hattenheim) ist erloschen.

1304, Die von der Handlung „I. H. Flesch“ dem Herrn M. K. Orb am 11. Dez. 1872 ertheilte Prokura ift erloschen.

1305. Die Hexrrea Abraham Ado‘ph Benjamin

und Nathan Benjamin, ae hier wohnhaft,

haben dahier eine Gesellshaftshandlung unter der Firma „Gebr. Benjamin“ errichtet.

1306. Die Joh. Georg Rücker) erlisht mit Ende d. M.

1307. Herr Joh, Wilhelm Wilke, Kaufmaun,

Handlung „I. G. Nücker“ (Inh. |

dahier wohnhaft, - hat seine bisherige Firma „Carl Koch's Siegel-Oblateun-Fabrik“ in „Carl Koh's Na@folger“ umgeändert.

1308. Die Firma „Martin Lust“ (Inhaber Markt, Luft) erlischt mit Ende d. M.

1309, Die Herren Martin Lust und Carl Anton | Kohn, Kaufleute, hier wohnhaft, führen vom 1. Ja- nuar f. J. an die Handlung „Martin Luft* mit | Uebernahme aller Aktiven und Passiven unter der i Firma „Lust & Kohn“ fort.

1310. Die Firma „C. S. Larrabee“ (Juh. Charles S. Larrabee zu Mainz) ift erloschen.

1311. Der Gesellschafter der hiesigen Handlung

eTh. Ballhaußen & Sohn“ Hr. Heinrih Wilhelm lber Ballhaußen, if am 30. Oktober d. J. ge- | storben. __1312. Die Juhaber der hiesigen Handelsgesell- : schaft „C. Madarasz & Co.“ Hr. Ca par Mada- rasz zu Höchst a. M. und Frau, Wittwe A, C. Philippi, geb. Opit, hier, haben am 1. Juni 1872 den Siß derselben nah Höchst a. M. verlegt.

1313. Die Firma „A. Gerth“ (Jnhaber Georg Stephan Fr. Alcibiades Gerth) ist erloschen.

1314. Die von der Handlung „Georg von Weis- weiller“ den Herren Isidor Wolf u. Theodor Epstein am 19. Jani d. J. ertheilte Kollektiv » Prokura er- lischt mit Ende d. M. und bestert dagegen die obge- dachte Handlung die Herren Tbeodor Epstein und Siegmund Benzinger dahier vom 1. Januar k. J. an zu Kollektiv-Prokuriften.

1315. Die Firma „Ifidor Reinhardt“ (Inhaber Ifidor Reinhardt) erlischt mit Ende dieses Jahres.

1316. Die Herren Jsidor Reinhardt und Eugen Rothschild, Kaufleute, hier wohnhaft, führen vom 1. Januar k. J. an die Handlung „Isidor Reinhardt* mit Uebernahme aller Aktiven unter der Firma eNeinhardt & Rothschild“ fort.

1317. Die Firma „Buß & Simon“ (Inhaber Carl Buß u. Oscar Simon) erlischt mit Ende d. M.

1318, Die Herren Julius Rößler u. Christian Wilhelm Weder, Kaufleute, hier wobnhaft, führen vom 1. Januar k. J. an die Handlung „Buß & Simon“ mit Uebernahme aller Aftiven und Passiven unter der Firma „Rößler & Wecker“ fort und be- stellen den Herrn Gutntav Scholl zum Prokuristen.

1319. Die Handlung „Heinrich Zeiß“ ertheilt vom 1. Januar k. J. an dem Herrn Heinr. Zeiß jun, Prokura.

1320. Für den aus dem Vorstand der f,„Filiale der Weimarischen Bauk“ ausgeschiedenen Ver- treter Hera Georg Orxen find die Herren Mar Michaelis und Joh. van Gogh dahier zu Vertretern des Vorstandes bestellt und ermächtigt wordea, daß je einer von Beiden mit je einem zur Zeichnung der Firma Berechtigten mit unterzeichne.

1321. Die dem Herrn Moriß Sulzbach vou der biesigen Handelsgesellschast „Gebrüder Sulzbach“ am 15. Mai 1871 mit den Herren Herm. Köhler und Heinr. Osborn ertheilte Kollektivprokura ist er- losen und hat dagegen die obgedachte Handels- gefellschaft den Herrn Moriß Sulzbach zum Pro- kuristen allein besiellt. Die Kollektivprokura für E H. Köhler und H. Osborn bleibt be-

ehen.

1322. Die Herren Leopold Schönfeld und Pen Jul. Wunderlich, Kaufleute, hier wohnhaft, zaben am 15. d. M. dahier eine Handelsgesell\haft E Firma „Schönfeld & Wunderlih“ er- richtet.

1323. Die Herren Franz Ernst FriedrißH Schulz und Gust. Adolf Diehl, Kaufleute, Beide hier wohn- haft, errich:éen am 1. Januar k. J. eine Handels- gesellschaft unter der Firma „F. E. Schuïz & Co.“

1824. Die Handlung „F: S. Schulz“ hat dem Herrn Gust. Adolf Diehl Prokura ertheilt.

1325. “Am 1. Januar ê. J. scheidet Herr Direk- tor Sterncerg aus der hiesigen Afktiengefellschaft „Deutsche Creditbauk“ aus und erlischt deffen Unterschrift.

1326. Die Firma „Philipp Werner“ (Inh. Phil. Werner) crlischt mit Ende d. M.

1327. Herr Nath. Day. Stern, Kaufmann, hier wohnhaft, scht die mit dem am 23. September d. I. verstorbenen Herrn Georg Landauer unter der Firma eLandauer & Stern“ betriebene Handlung unter der gleichen Firma fort und extheilt er seiner Ehe- frau Emma, geb. Landauer, Profïura.

1328. Am 1. Januar k. J. tritt der seitherige Prokurist der dahier unter der Firma „Johaun Merteus“ bestehenden Handelsgesellshaft Herr August Du Bois, Kaufmann, hier wohnhaft, als Gesellschafter in dieselbe ein.

1329. Frau Amanda F. M. (genannt Heléène) Richardet, geb. Heyne, Handelsfran hier, hat am 1. Februar d. J. eine Haudlung unter der Firma „A. Richardet-Heyne“ errichtet.

1330. Die Herren Rud. Frank und Herm. Emil Plesch, Kaufleute, hier, haben cine Gefellschafts- os unter der Firma. „Frauk & Pleshz“ er- rich! et.

1331. Dur Beschluß des Verwaltungêrathes vom 19. d. M. der „Fraufkfurter Dypothekenbank“ find für die ansgeschiedenen Herren Hermann Aus dreac und Ludwig Merkel, Letzterer durch Tod, die Herxen Dr, jur. Hamburger und Carl Meßler da- hier, an deren Stelle in den Verwaltungsrath er- wählt worden.

1332. Die Gesellschaftsßandlung „L von Stei- ger & Co.“ bestellt den Herrn Heinr. Springer dahier ven 1. Januar k J. an zum Prokuxisten.

1333. Die Handelégesells@a\ft „C. F: Donner“ hat den Herrn Christ. Ludwig Donner hier Pre- kura crtheilt.

1334, Dié Gesekllschaftshandlung „Ioh. Michl. Ochs“ hat den Herrn Ant. Steinberger dahier zum Prokuristen bestellt.

1335. Die Firma „Kaltenthaler & Co.“ (In- haber Joh. Herm. Kaltenthaier und A. H. A. Krafft) erlisht mit Ende d. M. Die Aktiven und Passiven derselben gehen auf die hiesige Handlung „Lorenz Müller & Co.“ über.

1336. Die Firma „A. Boh & Co.“ (Inh. Ferd. W. A. Boch und J. N. F. Valentin) erlischi mit Ende d. M.

1337. Herr Joh. Nic. Friedr. Valentin, Kauf- mann hier, führt die Hondlung „A. Boh & Co.“ mit Uebernahme aller Aktiven ‘und Passiven vom 1. Jan. k. F. an unter der Firma „I. BValeutin, A. Boch & Co. Nachf.“ fort und ertheilt dem Herrn. Gust. Fischer Prokura. i

Nr. 1338. In der aur 21. November d. J. statt- e aiten außerordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der „Internationalen Bau- u. Eisen- | bahubau-Gesellschaft“ ist das dermalige Aktien-

Kapital von 10 Millionen Thaler in der Art auf