1899 / 86 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

a

ats-Anzeiger.

| Königlich Preußischer St

Der Bezugspreis beträgt vierteljüyriäih 4 G 50 S.

Alie Post-Anstalten nehmen Bestellung an;

für Berlin außer den Post-Anstalten auh die Expedition 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

! Einzelne Uummern kosten Z5 S.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S. | Juserate uimmt an: die Königliche Expeditiou

des Deutschen Reihs-Anzeigers und Königlich Prenßischen Staats-Anzeigers Berlin $W., Wilhelmstrafie Nr. 32.

¿ 86.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem Amtsgerichts-Rath a. D. Capitain zu Neuwied den Rothen Adler-Orden britter Klasse mit der Schleife,

dem Oberlehrer am Wilhelms-Gymnasium in Berlin, Professor Gledits<, dem Gymnasial-Oberlehrer a. D., Pro- fessor Dr. Bachmann zu Berlin, dem Knappschafts-Direktor, Bergrath Münscher zu St. Johann im Kreise Saar- brüden, dem ergwerks - Direktor Hohendahl zu Altenessen im Landkreise Essen, dem Kommerzien - Raty Friedri<h Räuber zu Berlin, dem Regierungs-Haupt- fassen-Ober-Buchhalter a. D., Rechnungs-Rath Prellber zu Hildesheim, dem Kreis- Sekretär a. D., Kanzlei -Rat S@immepfennig zu Heddersdorf im Kreij)e Neuwied, dem Gerichtsshreiber a. D., Kanzlei-Rath Ku schi>e zu Breslau, dem Kreis-Thierarzt Ko < zu Grimmen und dem Ober-Berg- amts-Markscheider Otto Stolze zu Halle a. S. den Rothen Adler-Orden vierter Klasse,

dem Ersten Bürgermeister Kruspi zu Burg im Kreise Zerihow T, dem Bürgermeister a. D. Lorenz zu Marg- grabowa im Kreise Olehko, dem Eisenbahn-Rehnungs-Direktor a. D.,, Rechnungs-Rath Friedheim zu Erfurt und dem Rechnungs-Nevisor a. D., Rechnungs-Rath Buddeberg zu Neuwied den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse,

dem Stadt- Rentmeister und Sparkassen-Rendanten a. D. an Haa zu Kronenberg im Kreise Mettmann, dem Geheimen Kanzlei-Sekretär a. D. Eschholz zu Schöneberg bei Berlin und dem Haupt-Steueramts-Assistenten a. D. Karl Tittel zu Brandenburg a. H., bisher in Berlin, den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse,

dem Lehrer Hermann Linke zu Neu-Kemnig im Kreise Hirschberg und dem emeritierten Lehrer Schlimm zu Kuchen- heim im Kreise Rheinbach den Adler der Jnhaber des König- lihen Haus-Ordens von Hohenzollern, sowie

dem Gerichtsvollzieher a. D. Tes zu Stromberg im Kreise Kreuznah, dem Marine - Werkmeister a. D. Heinrich Korte zu Danzig, dem Röhrmeister E Bauer zu Merseburg und dem Gruben-Aufscher Gottfried Hendri < zu Edersleben im Kreise Sangerhausen das Allgemeine Ehren- zeichen zu verleihen.

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht:

die Marine - Ober - Bauräthe und Schiffbau - Direktoren Jäger, Rudloff, Hoßfeld, Wiesinger und Brink- mann zu Geheimen Marine - Bauräthen und Schiffbau- Direktoren mit dem Range der Kapitäne zur See, :

den Marine-Ober-Baurath und Maschinenbau- Direktor, Geheimen Marine-Baurath Meyer , die Marine-Ober-Bauräthe und Maschinenbau-Direktoren Aßmann, Dübel, Bertram und Veith zu Geheimen Marine-Bauräthen und Maschinenbau- Direktoren mit dem Range der Kapitäne zur See,

die Marine-Bauräthe und Schiffbau-Betriebsdirektoren Kasch, Krieger, Kretshmer, Schwarz und Hüllmann zu Marine-Ober-Bauräthen und Schiffbau-Betriebsdirektoren mit dem Range der Fregaiten-Kapitäne,

die Marine-Bauräthe und Maschinenbau-Betriebsdirektoren Pebsh, Lehmann, Nott, Uthemann und Strang- meyer zu Marine-Ober-Bauräthen und Maschinenbau-Be- triebsdireftoren mit dem Range der Fregatten-Kapitäne,

den Marine-Baurath und P Mere on Brenne>e. bei der Kaiserlihen Werft zu Wilhelmshaven zum Marine-Ober-Baurath und Hafenbau-Direktor, und

die Marine-Maschinenbau-Jn}pektoren Thämer, Köhn Cn a, Ei>enrodt und Plate zu Marine-Bauräthen für Maschinenbau mit dem Range der Korvetten-Kapitäne zu ernennen, sowie

den Marine-Maschinenbau-Jnspektoren, arakterisierten Marine-Bauräthen Mechlenburg,Hoffert, Weispfenning und Thomsen den Charakter als Marine-Ober-Bauräthe mit dem Range der Fregatten-Kapitäne, und

den Marine-Schiffbau-Jnspektoren Flah und Goee, den Marine - Schiffbaumeistern Eichhorn, Bockhacker, Schmidt (Eugen), Ren Schirmer, Konow, Bürkner, Arendt, Bock, Reimers, Pilatus, Wellen- kamp, Schmidt (Harry), Neude>, Hünerfürst, Bergemann, Ku>k, Müller, Presse, Bo holt, Scheurich, Süßenguth, R and Weiß, Petersen, Buschberg, Friese, Dix, Löshe, Malisius, Paulus, Brogki ünd Kluge, den Marine-Maschinenbaumeistern Klamroth, Richter, Frit, Bonhage, Plehn, Collin, Schulthes, Brommundt, Euterne>, Reiß, Müller, Jasse, William, Grabow, Krell, Schulz, Grauert, von Hat 1, Domke, Berling, Mayer und Frankens- berg den Rang der Kapitänleutnants zu verleihen.

Seine Majestät der Kaiser haben im Namen des Reichs Allergnädigst geruht, den Eisenbahn-Bau- und Betriebs- Inspektor Hermann Lohse und den Regierungs-Assessor Karl Mayer zu Straßburg zu Regierungs-Räthen und Mitgliedern der General-Direktion der Eisenbahnen in Eisaß- Lothringen zu ernennen.

Nachtrag zum Vertrag über die Unterhaltung deutscher Post- dampfschiffsverbindungen mit Oft - Asien und Australien vom 12. September/30. Oktober 1898.

Zwischen dem Reichskanzler Fürsten zu Hohenlohe, handelnd im Namen des Reichs, einerseits und dem Nord- deutschen Lloyd in Bremen, vertreten durh den Direktor Bremermann und den Prokuranten Leist andererseits, ist heute, in Abänderung des Vertrages über die Unterhaltung deutscher Postdampfschiffsverbindungen mit Ost-Asien und Australien vom 12. September / 30. Oktober 1898, das Folgende vereinbart worden. j

Der im Artik-l 39 Abs. 1 des Vertrages auf den 1. April 1899 festgeseßte Zeitpunkt des Beginns der fünfzehnjährigen Vertragsdauer wird auf den 1. Oftober 1899 verlegt.

2.

Demgemäß tritt bei der Zeitbestimmung im Absaß 2 des genannten Artikels an Stelle des Monats März 1914 der Monat September 1914, ferner bei den Zeitbestimmungen in der Ueberschrist der Spalten 3 und 4 des Artikels 4, im Artikel 34 und im Artikel 35 Abs. 1 an Stelle des April 1899 der Oktober 1899. s

Diese Vereinbacung ist urkundlih in ziwveifacher Aus- fertigung von beiden Theilen unterschrieben und untersiegelt worden.

Berlin, den 24. März 1899, Der Reichskanzler. (L. S.) Fürst zu Hohenlohe.

Bremen, den 18. März 1899. Norddeutscher Lloyd. i S)

Bremermann. Leist.

Den nachstehend aufgeführten Krankenkassen:

1) Centrale Kranken- und Sterbekasse der Kutscher und verwandten Berufsgenossen zu Berlin (E. H.), Kranken- und Sterbeka}se der Fuhrherren, Kutscher und verwandten Berufsgenossen „Eintracht“ zu Berlin (E. H.),

Allgemeine Krankenkasse für die Stadt Posen (E. H.), „Die Hülfe in der Noih“ (E. H.) in Jhehoe, IWittenbergeshe Handwerker-Krankenkasse (E. H.), Krankenkasse des Hilfsvereins für weibliche Angestellte (E. H.) in Berlin, Kranken- und Sterbe-Verein zu Sonnenberg (E. H.), Krankenunterstühungskasse für die Maurer- und Zimmergesellen von Brü und Umgegend (E. H.), inigte Sterbe- und Krankenkasse zu Französisch-

Vereinigte Buchholz | ist die Bescheinigung ertheilt worden, daß fie, vorbehaltlich der Höhe des Krankengeldes, den Anforderungen des $ 75 des rankenversicherungsgeseßes genügen. Berlin, den 7. April 1899. Der Minister für Handel und Gewerbe. Jn Vertreiung: Lohmann.

Königreich Preufszen. Finanz-Ministerium.

Königliche General-Lotterie-Direktion.

Bekanntmachung.

Die Erkeusuungato ote sowie die e zur 4. Klasse 200. Königlich preußischer Kla sen-Lotterie sind nah den 88 5, 6 und 13 des Lotterieplans, unter Vor- legung der bezüglichen Loose aus der 83. Klasse, bis zum 17 N ril, Abends 6 Uhr, bei Verlust des Anrechts,

einzulösen. N Die Ziehung der 4. Klasse dieser Lotterie wird am 21. April, Morgens 8 Uhc, im Ziehungssaale des Lotterie- Gebäudes ihren Anfang nehmen. Berlin, den 11. April 1899. : Königliche Genexal-Lotterie-Direktion.

Strauß. Ulrich.

Bekanntmachung.

Die Buchhaltereien Ill bis VIII des Einziehung8amits der Gerichtofkasse T bleiben des &Fahresabs{<lusses wegen vom 17. bis eins<l. 22. April 1899 für den Cinzahlungs- R S j H Zablftell Sibi

uszablungen dagegen werden durch die Zahlstellen der Haupl- kusse ohne Unterbrehung geleistet.

Berlin, den 23. März 1899.

Königliche Gerichtskasse I. Kaehler, Amtsgerihts-Nath.

Personal-Veränderungen.

Königlich Preußische Armee.

Offiziere, Fähnriche 2c. Ernennungen, Beförderungen und Versegungen. Im aktiven Heere. Berlin, 6. April. Frhr, v. Stein zu Nord- u. Ostheim, Hauptm. und Komp. Chef im 2. Thüriag. Inf. Regt. Nr. 32, zum Flügel-Adjutanten Seiner Hoheit des Herzogs von Sachsen-Meiningen ernannt. Frhr. Loeffel- holz v. Colberg, Königl, bayer. Lt. a. D., bisher im 20. Inf. Regt., in der preuß. Armee und zwar als Lt. mit einem Patent vom 27. Februar 1896 im 1. Hess. Inf. Negt. Nr. 81 angestellt.

Berlin, 8. April. Thiergärtner-Drummond, Major und Eskadr. Chef im Magdeburg. Drag. Regt. Nr. 6, als aggregiert zum Westfäl. Drag. Regt. Nr. 7, v. Arnim, Major und Fsfadr. Chef im 1. Garde-Drag. Regt. Königin von Großbritannien und Irland, in das Magdeburg. Drag. Regt. Nr. 6, verseßt. y. Heudu>, Major im Großen Generalstabe, für die Dauer der Beurlaubung des Generalstabs - Offiziers zur Dienstleistung beim Generalstabe des Gouvernements von Berlin, v, Bülow, Rittm. und Eskadr. Chef im 3. Garde-Ulan. Negt., zum Flügel-Adjutanten Seiner Majestät des Kaisers und Königs ernannt und zunä@&st zur Dienstleistung bei dem Großen Generalstabe, kommandiert.

Abschiedsbewilligungen. Im aktiven Heere. Berlin, 6. April. Pilch, Oberlt. im Inf. Regt. von Alvensleben (6. Bran- denburg.) Nr. 52 und kommandiert zur Dienstleistung bei der Militär- Intend., behufs Verwendung im Militär: Jatend. Dienst ausgeschieden und zu den Res. Offizieren des Regts, übergetreten v. Beesten, Lt. im ÎInf. Regt. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, scheidet mit dem 18. Âpril d. J. aus dem Heere aus und wird mit dem 19, April d. I. als Lt. mit seinem bisherigen Patent in der Schußtruppe für Deutsch-Ostafrika wiederangestellt.

Berlin, $8. April. Schra8, Lt. im 2, Niederschles. Inf. Regt. Nr. 47, mit P-vsion der Abschied bewilligt. v. Arnim, Oberstlt, a. D., zuleßt beim Stabe des Gren. Regts. König Friedri Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, mit seiner Pension und der Er- laubniß zum ferneren Tragen der Uniform des 2. Garde-Regts. zj. F. zur Disp. gestellt. /

Im Beurlaubtenstande. Berlin, 8. April. Beines, Hauptm. a. D,, zuleßt Oberlt. der Feld-Art. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Neuß, die Erlaubniß zum Tragen der Uniform der Landw. Feld-Art. Offiziere des VI11. Armee-Korps bewilligt.

Beamte der Militär-Verwaltung.

Durch Allerhöchste Bestallung. 23.März. Danielows[ki, Intend. Rath von der Intend. des X. Armee-Korps, zum Geheimen Kriegs-Rath und vortragenden Nath im Kriegs-Ministerium ernannt.

Durch Allerhöchste Patente. 23. März, Schroeder, Intend. Sekretär von der Intend. der Großherzogl. Heff. (25.) Div., Memminger, Krebs, Lazareth-Ober-Inspektoren zu Hannover bezw. Meß, der Charakter als Rechnungs - Rath, Wiebach, Krause, Matthias, Frank, Intend. N von der Intend. des [X. Armee-Korps bezw. XI. Armee-

orps, Garde-Korps und IX. Armee-Korps, Brose, Registrator vom Kommando d:s Kadetten-Korps, der Charakter als Kanzlei-Rath, verliehen.

Dur Allerhöchsten Abschied. 23. März. Pape, Zahlmstr. vom Pion. Bat. Nr. 15, Maßhlo, Zzblmstr. vom Juf. Regt. Markgraf Karl (7. Brandenburg.) Nr. 60, S<mäidt, Zahl- meister vom 2. Westfäl. Feld-Art. Regt. Nr. 22, bei ihrem Auds- scheiden aus dem Dienst mit Pension der Charakter als Rechnungs Rath verlichen. i

Durch Verfügung des Krieg8-Ministeriums. 27, Fe- bruar. Froebel, Intend. Rath von der Intend. des VI. Armec- Korps, unter Belassung in dem Kommando beim Kriegs-Ministerium, zur Intend, des 111. Armee-Korps, Krüger, Intend. Rath, Vorstand der Intend. der 35. Div., zur Korps-Jatead. des VI. Armee-Korps, Bollbracht, Jatend. Assessor von der Korps-Intend. des VI. Armec- Korps, als Vorstand zur Intend. der 39. Div,, Rachner, Intend, Nath, Vorstand der Intend. der 10. Div., zur Korps - Intend. des Yy. Armee: Korps, Wollert, Intend. Assessor von der Korps-Inten). a y. Armee - Korps, als Vorstand zur Intend. der 10, Div., verseßt.

6. März. Wolf, Intend. Registrator von der Intend. des 111. Armee-Korps, zur Intend. der militärishen Institute verseßt.

17., 18, 24. und 27. März. Schindler, Intend. Nath von der Intend. des V1. Armee-Korps, zum 1. April d. J. zur Intend, des X VIlI. Armee-Korps verseßt und mit Wahrnehmung der Militär- Sntendantenstelle bei dem XVIII. Armee-Korps beauftragt. Welter, Fntend. Rath mitdem Charakter als Geheimer Kriegsrath von der Intend, des X. Armee-Korps, Berg, Intend. Nath von der Intend. des Gat1d:- Korps, Diepenbro>, Intend. Rath von der Intend. des XI. Armec- Korps, Großcurth, Intend. Nath, Vorstand der Intend. der 21. Div., Gruber, Intend. Assefsor von der Intend. des I[T. Armee- Korps, Schmidt (Ernst), Intend. Sekretär von der Intend. des IL. Armee-Korps, Dabhru>, Rechnungs-Rath, Intend. Sckretär von der Intend. des 111. Armee-Korps, Köhler, Intend. Sekretär, Braune, Intend. Registrator, von der Intend. des VI. Armec- Korps, Schüße, Ludwig, Intend. Sekretäre von der Q des YŸIII. Armee - Korps, Eichbaum, Trautmann, Intend. | Sekretäre von der Intend. des 1X. bezw. X. Armee-Korps, Ihnken, | Glinzer, Hoyer, Franke, Knuth, Schütze, Selzer, Neu-