1899 / 87 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

P I E E E S I E E rater cemrurcar a fa - ma E tel vi-ien E Ms

RRI I I I I I

eden S T L E Es G

E I I I I

[3796]

Düsseldorfer Vaubank.

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Dienêtag, den 9. Mai d. J,., Mittags 12 Uhr, im Gasthofe „,Breidenbacher Hof hier statifindenden fiebenundzwanzigften ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- zuladen.

Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verluft- re<hnung pro 1898 und eines den Vermögens- ftand und die Verbältniffe der Gesellschaft ent- widelnden Berichts des Vorstandes nebft den Bemerkungen des Aufsichtsraths. 2) Genebmigung der Jahresbilanz und der “Gewinnvertbeilung, scwie Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsraths. 3) Bestimmung der Zabl der Mitglieder des

_ Aufsichtsratbs und Erfatwahl.

Diejenigen Aktionäre, welhe an dieser General- verfammlung stimmbere<tigt theilnehmen wollen, werden ersu<t, gemäß $ 18 des Statuts zu veran- lassen, daß die Aktien auf ihre Namen bis spätestens den 2. Mai d. J., im Geschäftslokale der Gesellschaft bei dem Vorftaud gegen eine Be- scheinigung binterlegt werden und während der Generalversammlung hinterlegt bleiben. Voll- machten zur Stellvertretung sind spätestens am Tage vor der Generalversammlung dem Vor- ftaude zur Prüfung einzureichen.

Düsseldorf, den 12. Bprik 1899.

Der Vorftand. C. Scheurenberg.

[3795] Minerva Retrocessions- und Rü>versicherungs- Geselischaft zu Köln.

Die 18. ordentliche Geueralversammluug der Gesellschaft findet statt am Mittwoch, den 3. Mai 1899, Mittags 12 Uhr, in dem Ge- \{<äftslofal der Kölniswen Nückversiczerungs-Gesell- schaft zu Köln, Breitestraße Nr. 161.

Daselbst können von Dicnêtag, den E. Mai cr., ab die Eintrittékarten und Stimmzettel während der Geschäftéstunden in Empfang genommen und die Vollmachten zur Vertreiung abwesender Aktionäre niedergelegt werden.

Die Tagesorduung umfaßt laut $ 32 des Statuts:

1) Bericht der Direktion und des Aufsicht3raths über die Prüfung der Bilanz und der Ge- winn- und Vecklufstrehnung für das Geschäfts- jahr 1898.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, die Vertheilung des Reingewinns und Ns des Vorstands und Auffichts- raths.

3) Den von trei Mitgliedern des ! Aufsihts8- rath8.

4) Wabl einer aus drei Aktionären bestehenden Kommission zur Revision der Bilanz pro 1899.

Köln, den 12. April 1899.

Die Direktion.

{3802] Aachener Rückversicherungs-Gesellschaft.

Die dieéjährige sechs und vierzigste ordentliche Generalversammlung unserer Gesellshaft wird am

Sounabeud, den 29. April d. J., Vormittagë 11 Uhr, bierselbst im Geschäftsktau!e der Aachener u. Münchener | Seen rae t pan drt abgehalten, wozu die erren Aktionäre bierdurch ergebenst eingeladen werden. TageSsorduung :

1) Rechnungéablage für das Jahr 1898 sowie Beschlußfassung über die Genehmigung der Jabreére<nung, ter Bilanz und über die der Direktion zu ertheilende Entlastung.

2) Die ftatutenmäßigen Wablen.

Die Bilanz und Jahresrechnung, sowie der. Ge- \häftsberi<t der Direktion liegen in unserem Ges<äfts- lokale hierselb vom 15. April d. F. ab zur Einsicht der Herren Aktionäre aus.

Aachen, den 12. April 1899.

Die Dircktion. Janssen. Schröder.

E Kölnische Rüd>versicherungs- Gesellschaft.

Die 46. ordentliche Generalversammluug der Aktionäre findet statt am Mittwoch, den 3. Mai 1899, Vormittags X17 Uhr, in dem Geschäfts- [lokale der Gesellshaft zu Köln, Breitestraße 161.

Die Tagesorduung umfaßt laut $ 34 der Statuten:

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichts- raths über die Jahresre{nung pro 1898.

2) Beinicht der für die Revision der Bilanz und die Entlastung des Vorstands und Aufsiht5- raths ernanntes Kommission

3) Beschlußfaffung über die Genehmigung der Bilanz, die Vertheilung des Reingewinns und die Entlastung des Vorstanès und Auf- fichtsraths.

4) M von drei Mitgliedern des Aufsichts- raths.

5) Wabl der aus drei Mitgliedern bestehenden Kommission zur Revision der Bilanz pro 1899

Köin, den 12. April 1899.

Der Auffichtsrath.

[3791] 7 Herrenmühle vorm. C. Genz

Actien Gesellshaft Heidelberg.

Zu der Saméêtag, den 29. April 1899,

Nachmittags 4 Uhr, stattfindenden 3. ordentlichen Generalversammlung Tagesorduung :

1) Geshäftsberid;t des Vorstands und Aussichts-

ratbs.

2) Besclußfassung über Verwendung des Rein-

gewinns. i

3) Entlastung des Vorstards und Aufsichtsraths. werden die Aktionäre in die Herrenmühle in Heidel- berg ganz ergebenst eingeladen.

Anmeldungen hab:n spätestens 3 Tage vor dem Versawmlungstage bei dem Vorftaude unserer Gesellschaft oder bei der Oberrheinischen Bank in Mannheim und Heidelberg unter Cin-

[3706] Act. Ges. Schloßhotel & Hotel Bellevue Heidelberg.

¿ Die Herren Aktionäre werden hiermit zur ordent- lichen Geueralversammlung am Samstag, den 6, Mai 1899, Vormittags 11 Uhr, im Lokale der Gefellshaft cingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz nebst Bericht. 2) Beschlußfassung über Genebmigung der Bilanz 2c., Entlastung des Vorftandes und Auffichtsrathes. 3) Wakbl eines Aussihtsrath3wmitgliedes. Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung theil nehmen wollen, haben ihre Aktien späteftens bis 4, Mai, Mittags 12 Uhr, entweder bei der Firma Schmit Heidelberger & Cie. in Mainz oder bei der Kasse unserer Ge- sellschaft hier zu deponieren, wogegen denselben tie Eintrittskarten zur Generalversammlung verabfolgt werdèn. Heidelberg, ten 12. April 1899. Der Vorftand.

[3821] Juteruationales Restauraut vorm. Franz Pfordte A. G.

Die Aktionäre wecden zur außerordentlichen Generslversammlung auf Mittwoch, den S8. Mai 1899, ¿ Mittags 12 Uhr, im Bureau der Rechtsanwälte Dres. Nolte & Schroeder, Dr. Schön, Dr. Stammann, Dam- burg, Gr. Bleiben 16 11., eingeladen. Tage®Lordnung :

1) Antrag des Vorfiandes und Aufsihhtéraths, daß bis auf weitere Beshlußfafiung der Aufsichts- rath aus 3 Mitgliedern bestebt.

2) Waklen zum Avssi@&tsrath.

Diejenigen Aktionäre, welche an dieser Versarnm- lung theilnebmen wollen, werden ersut, ihre Aktien späteftens am 2. Mai 1899 bei den Notaren Dres. Bartels, Des Arts, von Sydow «& Remé, Gr. Bâä>erstraße 13, zur Entgegennahme der Stimmkarten einzureichen.

Hamburg, den 12. April 1899, Der Vorftand.

[3790]

Flensburger Elcktricitätswerk Actien - Gesellschaft Flensburg.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zur zweiten ordentlihen Generalversammlung am Sonnabend, deu 6. Mai 1899, Nachmittags 4 Uhr, im Sizunçsraume, Holm Ar. 11, Flens- burg, eingeladen.

Tagesordnung : :

1) Vorlegung der Biianz und der Gewinn- und Verluft-Rehnung, sowie des Geschäftsberichts und des Berichts des Aufsichtsraths für das Geschäfttjahr 1898.

Beschlußfaffung über Genehmigung der Bilanz, Ertheilung der Entlastung und Vertheilung des Reingewinns.

3) Ersaywahl zum Aufsichtsrath.

) Beschlußfassung über den Antrag des Vor- ftands und Aufsihtsraths auf Erhöhung des Grundkapitals der Gesellshaft um 275009 M dur< Ausgabe von 275 Stü>k Aktien à 1000 M

5) Beschlußfassung über die Modalitäten ter Ausgabe und der Begebung der ad 4 er- wähnten Aktien.

6) Aenderungen der Statuten. :

Zur Theilnabme an der Generalversammlung

sino diejenigen Herren Aktionäre berechtigt, wele ibre Aktien spätesteus am zweiten Tage vor der Generalversammlung, den Tag der General- versammlung nir mitgerechnet, also am 4, Mai 1S99D9, bei der Gesellschaft in Flensburg, der

Flepeaceger Privatbauk, Flensburg, der

ieler Creditbank, Kiel, der Creditauftalt für

Induftrie und Handel, Dresden, bis zum Tage

nah der Generalversammlung hinterlegen. *

Bon der Hinterlegungé stelle wird eine Bescheinigung

ausgestellt, welhe als Legitimation für die Theils nabme an der Generalverfauimlung diert.

Flensburg, den 12. April 1899,

Der Auffichtsrath. Der Vorstand.

Müller. C. Upleger. Thomas Hollesen.

(3797) Aktien - Gesellschaft für Glasindustrie

vorm. Friedr. Siemens, Dresden. Die dicsjäbhrige ordentliche Generalversamm- lung findet am $8, Mai d. J., Vormittags 114 Uhr, im Verwaltungeg?bäude der Gesellschaft zu Dresden statt. Y

Tagesorduung :

1) Vorlegung der Vilanz und der Gewinn- und Berluft- Rechnung, sowie Bericht des Vor- standes und Aussichtsra1hes über den Betrieb des abgelaufenen Geschäftéjahres.

2) Dei Mlulfaang über Gewinn-Vertbeilung für 1898,

3) Be'<lußfassung über Eitheilung der Ent- lastung für den Vorstand und Aufsichtérath.

4) Wahl von Aufsihtsrathémitzliedern.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe ihre Stimm- berehtizung auéüten wollen, werden ersfu<t, ihre Aktien oder von der Reitsbank autégeftellte Depot- scheine gemäß $ 23 unseres Statuts entweder bei unseren Gesellshaftäkassen in Dreöden und Neusattl bei Elbogen, in Dresden tei der Dresdner Bauk, oder in Berlin bei der Berliuer Handelsgesellschaft, der Bauk für Handel und Judustrie, sowie bei den Herren von Koeuen & Co. späteftens bis zum 2, Mai d. J. zu hinterlegen. A | Der Geschäftsbericht nebst Bilanz und Gewinn- ur.d Verlust-Re<hnung kann vom 24. April d. J. ab von den Herren Akiionären bei dem Vorstand in Dresden und Neusattl bei Elbogen, sowie den Deponierungéstellen der Aktien eingesehen bezw. in Empfang genommen werden.

Dresden, 13. April 1899.

Aktien - Gesellschaft für Glasinduftrie

vorm. Friedr. Siemens.

[8788]

i Kölnische Unfall -Versicherungs-Actien- Gesellschaft in Köln am Rhein.

Ordentliche Generalversammlung

am Sonnabend, den 29. April 1899, Nachmittags 3 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellshaft zu Köln a. Rhein, Agrippastraße Nr. 12. Tagesordnung ;

a. Geschäftsbericht der Direktion und Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfung der Vilanz, der Gewinn- und Verlustre<nung “und des Vor- shlags zur Gewinnvertheilung.

. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung, sowie über die Vertheilung des Reingewinns.

c. Wahl von Mitgliedern . des Auf- sichtsraths.

Köln, den 12. April 1899.

Die Direktion. F. Korth.

{3792} Einladung zur 17. ordentlichen Generalver- fammlung der Aktionäre der Uktiengese!lscaft

Rheinis< Westfälishe Kupferwerke in Olpe

auf Freitag, den 5. Mai 1899, Vormittags 11 Uhr, im Bankiokale der Firma D. & I. de Neufville, kl. Hirsharaben 4 ia Frankfurt a. M. __ TageSorduung : 1) Geschäfteberiht und Recmnungsabhluß de-s , abgelaufzzen Jahres. Entlastung des Auf- sih!sraths und des Vorstandes. 2) Vertbeilung des Reingewixns. 3) Watlen zum Aufsichtsrath.

Die Herten Aktionäre, wel>e an der Versammlung theilrebmen wollen, werden ersfu<ht, ihre Aktien spätestens am 30, April L899 bei der Gefell- schaft in Oipe oder bei dem Barkbause D. «& J. de Neufville in Frankfurt a. Main behufs Ear- geaennahme der Leaitimationsfarten zu hinterlezen. Fravfkfurt a. Main, der 12. April 1899.

Der Aufsichtsrath.

[3789] Baltise Elektricitäts-Gesellschaft

vorm. F. Flohr & Devarannue. Kiel.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zur dritten ordentlichen Geueralversammlung am Mortag, den S8. Mai 1899, Mittags 12 Uhr, im Sißungsraume Fährstr. Nr. 14, Kiel, eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehaung, sowie des Ges@Wäftsberichts und des Berichts des Aussictsraths für das Geschäftäjabr 1898.

Beschlußfaffung über Genebmigung der Bilanz, Ertbeilurg der Enilastung und Vertheilung des Reingewinnes.

3) Ersaßwahblen zum Aufsichtsrath nach $ 19 der Statuten.

4) Aenderungen der Statuten $S 1 und 6.

Zur Tteilnabme an der Generalversammlung sind diejenigen Herren Aktionäre bere<htiat, welhe ihre Aktien spätestens am zweiten Tage vor der Generalversammlung, den Tag der Generalver- sammlung niht mitgere<net, also am 6. Mai 1899 bei der Gescllschaft in Kicl, der Kieler Creditbauk in Kiel, der Creditauftalt für Ju- dustrie und Haudel, Dreéden, und der Berliner Bank in Berlin bis zun? Tage nah der General- versammlung binterlegen. :

Von der Hinterlegungsstelle wird eine Bescheinigung ausgestellt, welhe als Legitimatioa für die Theil- nabme an der Generalversammlung dient.

Kiel, den 12. April 1899.

Der Auffichtsrath.

Ptüuller, Vorsitzender.

Der Vorftaud. G. Devaranne.

[3006] Gasbeleuchtungs-Aktienverein

zu Großenhain in Liquidation.

Nach der Vorschrift im Artikel 245 des Aktien- gaeseßzes wird hiermit bekannt gemaht, daß die Liquidation des Gaébeleuchtungs- Aktienvereins zu Gr-ßenhain beendigt ift. Großenhain, am 8. April 1899. Der Liquidator: Barth.

[3640]

Dampfschifffahrt Gesellshaft Globus.

Außerordentliche Generalversammlung Mittwoch, den 10. Mai 1899, Nachmittags 4 Uhr, im Hotel „Flensburger Hof“. Tagesorduung: : . 1) Berathung und Beschlußfassung über Liqui- dation der Geellschaft. i 2) Eventuelle Wahl eines Mitgliedes des Ver- waltungéraths ar Stelle des yerftorbenen Herrn Konsul H. A Petersen. ÿ Die Aktionäre, welche dieser Versammlung bei- wohnen wollen, werden ersu<ht, gegen Vorzeigung ihrer Aktien spätestens 2 Tage vorher Einlaß- farten im Komtor der Gesellschaft, Norder- straße 42/44, abzufordern. Flensburg, den 11. April 1899, Der Verwaltuugsrath.

[3801] H Aachener und Müntener

Feuer-Versiherungs-Gesellschaft.

Am Sonnabend, deu 29. April d. J., Vor- mittags 10 Uhr, wird die fünfundsiebenzigste Generalversammlung unserer Gesellschaft in unserem Geschäftshause hierselbst stattfinden, wozu die Herren Aktionäre hiermit ergebenst eingeladen werden.

Tagesorduung :

1) Erledigung der dur $ 40 des Statuts vor- geschriebenen Angelegenheiten, insbesondere also Beschlußfafsung über tie Genebmigung der JahresreWnung und der Bilanz, über die Gewinnvertbeilung und über die dem Ver- waltungsrath und der Direktion zu ertheilende Grtlasftung.

2) Die lotutenm iges Wakhlen.

Die Bilanz und Jahresre<nung fowie der Ge- \<äftsberi<t der Direktion liegen mit den Be- merkungen des Verwaltungsraths in unserem Ge- \<äftshause bierselbst vom 15. d. M. ab zur Ein- idt der Herren Aktionäre aus.

Aachen, den 12. April 1899.

Die Direktion. Schröder.

(3798) Actiengesellschaft

für Federstahl-Judustrie vorm. A. Hirs<h & Co.

_Die Herren Aktionäre werden hiermit zur dies jährigen

ordentlichen

Generalversammlung auf den 6, Mai d. J., Nachmittags 5 Uhr, in das Bureau unseres Fabriklokals Hbieiselbst ein- geladen. Tageéorduuug : 1) Berit für das Geschättéjaßhr 1898 sowie Gatlaftung_ für Aufsichtérath und Vorftand, 2) Beswlußfassung über Verwendung des Rein- gemwtnns. 3) Neuwakl für ein Mitglied dés Aufsichtsraths. Zur Theinahme an ten Berathungen is jeder Aktionär berechtigt, welcher ih mindest-ns 5 Tage vor der Versammlung über feinen Aktienbesiß bei dem Vorstande der Gesells>aft ausgewiesen hat. Stellvertretung dur< andere stimmberehtigte Aktio- nâre ift gestattet, jedo< rur unter Vorlegung fchrift- liher Vollmacht. Caffel, den 12. April 1899. Der Vorsitzende des Auffichtsraths : G. Plaut.

(3784) Aktien-Gesellschaft Neußer Eisenwerk,

vormals Rudolf Daelen, Heerdt b/UNecuß. Die Aktionäre unserer Gesel. shaft werden biermit zur A. ordentlichen Generalversammlung auf den 15, Mai d. J., Nachmittags S5: Uhr, im Geschäftshaus der Herren Deichmann & Cie. zu Köln eingeladen.

____ Tagesorduung:

1) Geschäftêberi<ht und Vorlegung der Bilanz per 31. Dezember 1898.

2) Prüfung2beriht des Aufsichtêrath®.

3) Beschlußfaffung über Genehmigung der Bilanz, Ertheilung der Entlastung für Vorftand und Aussibtêrath und Verwendung des MNein- gewinns.

Diejenigen Aktionäre, weihe in der General- versammlung ibr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien späteftens am fünften Werktage vor dem Tage der Generalversammlung

bei der Reichsbauk, oder

bei dem Bankhause Deichmaun «& Cie. ia

Köln, oder bei der Gesellschaftskasse in Scerdt zu binterlegen und bis na Sthluß der General- versammlung binterlegt zu laffen. Aktien-Gesellshast Neußer Eisenwerk vorm. Rudolf Daelen.

Der Vorstand. Rudolf Daelen.

[1340] Eisenberg-Crossener Eisenbahngesellschast. Zur diesjährigen ordentlichen Geucralver- sammlung werden die Aktionäre eingeladen, am Sounabend, den 29, April 1899, {11 Uhr Vormittags, im Rathekellersaale hier ih einzufinden. Tagesorduung: 1) Vorstands- beriht. 2) Vortrag der Bilanz, Bericht über Prü- fung der Bücher und Bestände, Deharge-Ertbeilung. 3) Beschlußfassung über Vertheilung des MRein- gewinnes. 4) Wablen in den Aufsichtsrath. Vor- standsberiht und Bilanz nebft Gewinn- und Verlust- berehnung liegen 14 Tage vor der Versammlung beim Unterzeichneten aus. Eisenberg, 1. April 1899. Der Vorftand. Clauß.

(3803) : A. G. Katholishes Vereinshaus

Pforzheim.

Die Aktionäre unserer Gesells@aft werden hier- dur zu der am Freitag, den 28. April 1899, Abends {9 Uhr, im Nebenzimmer unseres Gesell- schafishau}es stattfindenden ordentlichen General- versammluug ergebenst eingeladen,

1) Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und

Verlust-Kontos sowie des Geschäftsbericts.

2) Entlastung des Vorstandes und tes Aussichts-

raths. 3) Neuwabl des Aufsichtsraths. i 4) Wahl von Revisoren für die nächste Bilanz. 5) Uebertragung von Namens-Aktien. Zur Theilnabme an der Generalverfammlung ift nah $ 20 der Statuten derjenige Aktionär berechtigt, welcher sih am Tage derselben über den Besig einer Gesellschafts-Aktie ausweift. Pforzheim, 12. April 1899.

Der Auffichtsrath.

reihung der Aktien stattzufinden. Der Auffichtsrath.

Der Vorftaud. Liebig. Dieterle. Herrmann.

. W. Sel>. Peter I. Petersen. T L. Eke; C. F. Voigt.

Ios. Vogt, Pfr.

Ai S7

1. Untersuhungs-Sachen.

2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3, Unfall- und Invalidttäts- 2c. Versicherung. 4. Sue Verpachtungen, Verdingungen 2c. s. Verloosung 2. von Werthpapieren.

Vierte Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 13. April

1899.

Kommandit-Gesell\

6. Oeffentliher Anzeiger. | tze L

{t8-Genofsens Sa

ekanntmachungen.

ften auf Aktien u. Aktien-Gesells.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[3702] : Porzellanfabrik Ph. Rosenthal & Co., Aktiengesellschaft in Selb.

Die von der 2. ordentlihen Generalversammlung unserer Aktionäre für das Jahr 1898 festgeseßte Dividende von 109% für die Aktien fowie der Ge- winnantheil von # 20,— für jeden Genußschein, was einem Gesammterträçniß von 12 9/9 ent!pri<t, können mit

4 100,— pro Aktie gegen Einlieserung des Dividendenf{eines Nr. 2, und i #6 20,— pro Genußschein gegen Einlieferung des Gewinnantheils<heines Nr. 2 von heute ab in Selb bei der Gesellschaftskafe, in Dresden bei der Dresduer Bank, in Berlin bei der Dreêdner Bauk, in Nürnberg bei der Filiale der Dresduer Bank in Nürnberg erhoben werden.

Selb, den 11. April 1899.

Porzellanfabrik Ph. Rosenthal & Co., Aktiengesellschaft. Ph Rofenthbal.

13174] Verein für chemische Judustrie auf Actien.

Die diesjährige ordeutliche Generalversamm- lung lt. $ 9 der Statuten findet Freitag, den 28, Ypril d. JI., Nachmittags 4 Uhr, Boll-

werk 3 11, ftatt TageSorduung : i 1) Geschäftsbericht bro 1898. Vorlage der Bi- lanz, der Gewinn- u. Vetluftre<nung und des Berichis der Rechnungsrevisoren. Antrag auf Ertheilung der Decharge. 2) Wahl eines Aufsichtsrathsmitglieds. 3) Watl der Rewnungerevisoren. Stimmkarteu gemäß $ 10 sind in unserem Komtor, Frauenstr. 4011, bis zum 27, April d. J-- Abends 6 Uhr, zu lösen. Stettin, den 12. April 1899. Der Auffichtsrath. IFohs. Quistorp.

{3630] Debet.

«(14 5 264 43 4 850 16 364/47 11 436/76

Abschreibungen Zinsen

Unkosten l Gewinn pr. 1897/98

37 91566 Activa.

Aktiengesellschaft für das Bad Oldesloe.

Gewinn- und Verlust-Rechnung am L. Oftober 1898,

Bilanz am 1. Oktober 1898.

[3707]

Aachener Hütten-Actien-Verein.

Bei der im März a. c. vor Notar ftattgefurdenen Ausloosung von 108 Stü>k unserer Theil- Schuldverschreibungen All. Ausgabe sind folgende Nummern gezogen worden:

1304 1341 1372 1415 1465 1490 1506 1522 1557 1586 1598 1612 1617 1641 1685 1696 1727 1753 1789 1835 1836 1856 1858 1896 1906 1956 1990 2011 2061 2094 2112 2153 2192 2216 2256 2292 2313 2324 2327 2380 2396 2417 2448 2476 2496 2499 2515 2533 2566 2616 2663 2694 2706 2742 2782 2811 2814 2850 2852 2894 2914 2939 2958 3007 3025 3090 3123 3133 3143 3172 3187 3208 3209 3247 3286 3296 3333 3366 3387 3434 3471 3491 3513 3546 3591 3628 3661 3695 3702 3767 3792 3805 3816 3836 3853 3876 3922 3970 E 4021 4047 4098 4102 4119 4196 4204 4253 4289,

Indem wir dieses zur Kenntniß der Betheiligten bringen, fordern wir dieselben auf, die ausgelooften Stücke nebft zugehörigen Talons und Kupons vom 30, Juni a. ec. ab bei unserer Kasse, sowie bet dem :

A. Schaaffhauseu’ schen Bank - Verein in Berlin, i A. Fihaallhausen esen Bauk - Verein in

u, Herren Deichmaun «& Cie., Köln, Aachener Disconto-Gesellschaft, Aachen, Heiren Werling, Lambert & Cie., Luxem- urg- Internationale Bank, Luxemburg, Comptoir d’Escompte de Bruxelles, Brüffel, Crédit Général LiégeoÏës, Littich, zur Einlösung vorzeigen zu lassen. Rothe Erde bei Aachen, im April 1899. Die Direktion.

[3647}

Die in der Generalversammlung vom 11 er. auf 34 % für die Prioritäts-Antheile festgeseßte Dividende für 1898 gelangt von heute ab in Buckau bei der Gesellschaftskasse und in Berlin bei Herren Rud. Siebelift & Co. zur Auszahlung.

Bucctau, den 12. April 1899.

Bud>auer Porzellan-Manufactur.

Georg Stumpe.

Credit. M. P 10 384/35

264/94

1 500|/— 24 884/25

487/90

s 394 22 37 91566 Passiva.

Gewinnvortrag

Pacht Einnahme für Bäder, Logis 2c. . . Parknußzung

Berschiedene Einnahmen , . „.

E |

140 779189

40 801140

32 190/01

3 490/95

3 927/92

E 10 039/01//

231 229118 Der Auffichtsrath.

Dr. Krüger.

Gebäude-Bilanzwerth Park-Bilanzwerth Inventar-Bilanzwerth Maschinen-Bilanzwerth Röhrenleitung-Bilanzwerth Fonds T

[3642]

es Aktien-Kapital 59 760 Hypvothekenschulden 97 (00!— Reservefond . .. 10 000|— Vermögen der Gesellschaft 53 032/42 Gewinn-Vortrag pr. 1898/99 11 43676

931 22918 Die Direktion.

F. Wollenweber. Kni>rehm. Dr. S<hwarz. Herrm. Hirf<.

Bockwaer Eisenbahngesellschaft.

Rechuungs-Abschluß. / (Genehmigt in der Generalversammlung am S. April T1899.)

Debet.

1898 L L April | Abschreibungen per 1897 30. Á 10 000

Vergütung für den Auf- sichtérath per 1897 ,

Dez. | Betriebskosten

31. | Kursverlust

35 612/06

1 321/87 47 633193 Debet.

1898 1A Dez. f Unter- u. Oberbau 82 62764

700 110 700|— |

Bilanz-Konto vro 1898.

Gewinn- und Verlust-Konto pro 1898,

1898 S Jan. 1.1 Vortrag . . « «(11 640/19 Dez. | Interefsen-Konto . . . . . « «1 8886/85 31. | Betriebseinnahmen . [13 519/34 Dispositionsfonds entn. . . . „| 9018|— Verfallener Div.-Schein . . 45 |— BlläanpKonts C es 4 524/55

47 633193 Credit. 1898 M.

Dez. | Aktien-Kapital 300 000 31. | Dispositionsfonds . . . 68 075

3ST: L 13 141 S

Auszrüftungen 2 231178 Lokomotiven 35 000|— öInventar . 3 500|— Effekten . 249 216/83 Kassa-Konto 7 399/39 Materialien 1 27377 Gewinn- und Verlust-Konto . 4 524/55

398 9141/96 Bockwa, am 31. Dezember 1898.

[3643]

A I 30 000| Dividende, rü>ft. . 839

398 914

Der Auffichtsrath der Bokwaer Eisenbahngesellschaft besteht na< heute erfolgter Er-

änzunagswabl und Konstituierung aus folgenden Herren: Kaufmann Ernft Fal> in Zwi>au, Vorfißender, Guisbefiver Richard Sledrih in Bo>kwa, defsen Stellvertreter, Gutsbesißer Robert Ebert, Koblen- e ebefiher Paul Ebert in Zwi>au, Fabrikbesißer Alfred Daugzenberg în Schedewitß und Rittergutsbesißer

Richard List in Zwi>kau.

Bockwa, am 8. April 1899.

Die Bockwaer Eisenbahugesellschaft. G. Hermann Pfennig, Direktor.

[3701]

c. Wahl von 3 Nechnuungsrevisoren.

einzusehen sind. Breslau, 11. April 1899.

VBekanutmachung.

Die Aktionäre des Breslauer Börsen-Actienvereins werden bierdur zu der am Sonnabeud, den 29. April 1899, Nachmittags 5 Uhr,

im Sitzungssaale der Handelskammer Breslau, Neue Börse, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen,

Gegenstände der Verhandlung fiud: n i

a. Jahresre<nung und Bilanz für 1898, Bericht der Revisoren; Beschlußfassung über Ver-

wendung des Reingewinns und Feststellung der Dividende sowie Ertheilung der Decharge.

b. Wabl von 3 Mitgliedern des Verwaltungsraths

Der Verwaltungsrath. Heinrich Heimann.

d. Beschlußfaffung über das Angebot der Handelskammer wegen Ankaufs des Börsengrundftü>s.

Der Zutritt zur Generalversammlung i nur gegen Legitimationskarte gestattet, welche an die Aktionäre oder deren legitimierte Vertreter bis späteftens den 28. April cr. im Bureau der Handelskammer ausgegeben werden, woselb au< die Ankaufsbedingungen (unter d. der Tagegordnung)

[3626] Activa.

Bilanz-Konto 1898.

Passiva.

T A E 1616 522/50 239 363 66] , 7 960/43

An Immobilien-Konto . . Inventar-Konto . . . Kafsa: Konto Bier-Konto Gerfte- u. Malz-Konto Hopfen-Konto . . . . Materialien-Konto . . Flaschen-Konto Darlehens-Konto . . Darlebens-Zinsen-Kto. Miethe-Konto . . .. 2 557 |— Debitoren-Konto . .. 96 459/36 Konto pro Diverse: |

Debitoren A 434 045,54 |

78 898/43

Kreditoren 355 147,11

32 483 61 6 126/73 2 686/25 3 000|— 239 087/35 2 666|—

246477132 Bremen, 31. Dezember 1898,

Geseßlicher Reservefond | Spezial-Reservefond :

| Bestand . . | Abgang in 1898 „,

Zugangin 1898 Eis-Reservefond: Bestand. , . 4 25 000,— Abgang in 1898 ,

J M Zugang in 1898 ièmen-Konto Dividenden-Konto

Tant

Gewinne und Verlust-Konto ,

Per Aktien-Kapital-Konto Prioritäts-Anleihe-Konto : I. Anleihe von

136 960|— S A

. Ä 800 000,—

182 000,— Æ 618 000,—

abzügl. aus8ge- looste

IL. Anleihe von 1899 abzügl. ausge- loo S

. M 400 000,— 43 000,— 357 000,—

Prioritäts-Anleihe: Zin}en-Konto Unkosten-Konto Interessen-Konto .

Reservefonds. A 100 000,—

. M131 944,37 7 744,79 M 124 199,98 45 903,19 , 170 102,77

18 203 01 G 796,99 13 203,01 , 20 000,— . 100 000/— 21 754.79

C. H. Haake Brauerei, Act.-Ges. H. H. Graue.

M 4H 1 000 000|—

975 000/— 19 500 5 000|— 1 670/25

[3624]

Activa.

M 15

858 171/40 2 381 829/33 1 688 570/44 1122 371/52

944 682/50 3 194 151/02

9 010 554/43 152 725 |— 424 411/90 587 502/05

Kassa - Bestand und Guthaben auf Neichsbank-Girokonto Wechselbestand Zinsen Werthpapierbeftand Guthaben bei Banken und Banquiers In Kost genommene Werthpapiere Schuldner in laufender Rechnung . . Schuldner in laufender Rechnung gegen Sicherheit Aval-Schuldner Gemeinschaft8ges{äfte Bankgebäude in Bonn und Köln . . Inventar- und Stahlkammer - Ein- rihtung in Bonn und Köln Á. 30 354.15

Abschreibung . .. 15 353.15 15 001|—

20 379 970159 Bouu und Kölu, 31. Dezember 1898,

Dr. S<hröder. Solmit.

Soll.

A S Handlungsunkosten (Gehälter, Miethe, Steuern, Dru>- sachen 2c.) ll a Abschreibung auf Stahlkammer-Ein- rihtung in Köln , Reingewinn . „.

150 048/39

15 353/15 727 922/66 893 324/20 Boun und Köln, 31. Dezember 1898.

Dr. S<hröôder.

Solmißt.

festgeseßt worden und gelangt von heute ab - Berlin

8, April 1899,

Vilauz der Westdeutschen Vank vormals Jonas

per 31. Dezember 1898,

Aktien: Kapital

Gläubiger in laufender Rehnung . . Aval-Konto

Accepten-Konto

Reservefonds

Gewinn- und Verlust-Konto .

Westdeuts<e Bank vormals Jonas Cahn.

J. S<ul z. Hartw1g.

Gewinn-Vortrag von 1897

Gewinn an Zinsen . .,

Gewinn an Gebühren

Gewinn an Werthpapieren und Ge- meins<aftsgeschäften

Westdeutsche Bank vormals Jonas Cahn.

F, Schulz. Hartwig

In der am 8. April 1899 ftattgehabten Generalversammlung ist die Dividende = ÁÆ 80,— pro alte Aktie 4 40.— pro neue Aktie

in Bonn und Köln an unserer Kasse,

bei Hardy « Co., G. m. b. SH.,

x bei der Nationalbank für Deutschland, . Frankfurt a. M. bei der Mitteldeutschen Creditbauk

gegen Einreihung der Dividendenscheine Nr. 3 zur Auszahlung.

Der Vorftaud.

Cahn

Passiìiva.

7 0B 9 000 000|— 7 193 618 78 152 72%|— 2 943 438/45 362 265 70 727 922/66

J |

î

j î j j

20 379 970/59

Gewinn- und Verlust-Konto per 1. Dezember 1898. __ Haben. _

2 43 955/07 452 730/23 204 128/24

192 510/66

auf 8 Prozent

5 Éi g fer nitz vEt Buren ete H Ep R A

rb t R E Ad r ti V D R REN t E i iRRa T E (A E P R Ea a E S T

S E E

E M E É E

E Eg

t E E

I E I E I I I E E E E E E L E E E S Bn Es

P E E E

E E C E Fe L I a E E H, 1 DT REIE L L L L T L

E O

E

S E E E E Le E oan s T p 5 1 Aa Ut C tE

E E E E