1899 / 88 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i UN pv A E E Pu A QD A

P I E S 74 M ara o atm g I Serwirwe s wod

E R E E E A L E S E N E, A M As

g tim pen rere ald

I n «r

Bad Bi i

[4103] Donnersmar>hütte Oberschlesische Eisen- & Kohlenwerke

Actien-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdur< zu der am Sonuabénd, den 13. Mai cr., Mittags 12 Uhr, in Zakrze im Sitzungssaale der Gesellschaft stattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen.

Tagetorduung t 1) Vorlage des Geschäftsberichts sowie der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos pro 1898, Ertheilung der Decharge. 2) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinns. 3) Wahlen zum Auffichtsrath.

Zur Theilnahme an diefer Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe gemäß $ 27 des Statuts ihre Aktien ohne Kuponsbogen mit einem doppelten Nummernverzeichniß oder die Depotscheine hierüber der Reichsbank oder der Bauk des Berliuer Cafsenvereins in Ber- lin gleihfalls mit einem doppelten Verzeichnisse bis zum S. Mai cr., Nachmittags 6 Uhr,

in Berlin bei den Herren Jarislowsky «& Co., in Brest1au bei der Bresiauer Discontobank, in Gleiwitz bei der Commandite der Bres- lauer Discoutobank, in Zabrze bet der Gesellschaftskasse deponiert haben

Berlin, den 12. April 1899.

Der Auffichtsrath. Adolph Jarislowsky.

(4086) Schönebe>-Elmener Straßenbahn Actien-Gesellshhaft.

Auf Grund des $ 22 des Gesellschaftsstatuts be- rufen wir hicrmit die dreizehnte ordentliche Generalversammlung auf Sonnabend, den 6. Mai 1899, Nachmittags 4 Uhr, in das Geschäftszimmer unseres Gesellschaftshauses, Friedrich- straße 63 hier, mit folgender Tages8orduung :

Geschäftsbericht des Vorstandes, Bilanz, Gewinn- und Verlufire<hnung für das Geschäftsjahr vom 1. April 1898 bis 31. März 1899 und Verwendung des Ueberschusses.

Aktien, für welche in dieser Versammlung dke Sor El ausgeübt werden soll, sind unter Angabe der Namen der Besiger spätestens bis

um 3. Mai T1899 bei dem Vorsitßendeu des uffihtéraths Herrn Hermann Giese (Firma Carl Delius) in Magdeburg zu hinterlegen. Schönebe> (Elbe), den 12. April 1899, Der Vorftaud. Blüthgen.

[2448]

Ortenauer Creditbank in Liquidation.

Nachdem die außerordentlihe Generalversammlung vom 28. März d. I. die Liquidation beschlossen hat und die Eintragung der Auflösung in das Han- delsregistec gemäß $ 243 des A. D H.-G.-B. er- folgt ist, fordern wir hierdur< die Gläubiger auf, sich bei der Gesellschaft zu melden.

Offenburg, den 4. April 1899.

Die bestellten Liquidatoren : E. Isen fee. C. Hambrecht.

[3993]

Aathener Thermal-Wasser (Kaiserbrunnen) Actien-Gesellschaft, Hamburg.

Activa.

Bilauz pro 1898.

P asSsiva.

Bank und Kassen laschen-Konto isten- und Kistenbretter-Konto Etiketten-Konto Materialien-Konto Korken-Konto . . Lager in Aachen, Antwerpen und Hamburg M 51 892.10 Konsignationen 93 993 59 Utensilien- und Maschinen-Konto , 4 24 518.29 1099/0 Abschreibung . „2451.83 Kohlensäure-Flashen-Konto . . . A 14131.86 10% Abschreibung . . . 1413.19 Kugel flaschen- Konto e. 6/6-.20:866:14 Neuanschaffungen 11 618.75 Á. 32 486.89 Abschreibung 15 786.89 Gruntstü>-Konto Pes Gebäude-Konto M T1 268 71 59% Abschreibung . . . .„ 3563.43 Debitoren

Hamburg, im März 1899, Der Vorstand. Reinhard Schneider.

Soll. Gewinn- und

145 885/69

«74 156/90 410 247/72

M A 1 870/40 12 114/69 13 578/85 891/45

4 363/08 202/20

M. Aktien-Kapital-Konto . . . 240 000 Hypothek-Konto . . . 60 000 Kreditoren 110 135°

Gewinn- und Verlust. Konto 112

22 066/42 12 718/67

16 700|— 37 994/09

67 705/28

410 247

Der Auffichtsrath. H. C. Ed. Meyer.

Verlust-Konto. Haben.

An Zinsen-Konto Bepaganda, onto eparaturen-Konto Kugelflaschen-Konto Abschreibung Utensilien- und Maschinen-Konto f Kohlensäure-Fiaschen-Konto Sebäude-Konto

6 6: fd

7 725/99} Per Saldo aus 1897 , , . .} 1247/69

7 182/39] , Delkredere-Konto . . . .| 6 000|—

3 292/02 Betriebs-Konto 34 280/50

15 786/89 2 4511/83

1413/19

3 563/43

112/45 |

41 528/19

11 528/19

Revidiert und mit den Büchern übereinstimmend gefunden.

P. Geulen, Aachen,

geri<il. Bücherrevisor.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Le Genossenschaften.

Berliner Credit- & Lombard-Bank

Eingetragene Genofseuschaft mit beschräukter Haftpflicht. i

Sonnabend, den 29. Apri! 1899, Mittags 12 Uhr, findet im Geschäftslokale, Jägerstr. 6, eine außerordeutlihe Generalversammlung ftatt.

; Tagesorduung : 1) Wahl von Ausffichtsrathsmitaliedern. 2) Wakhl eines Stellvertreters für den Vorftand.

Berliner Credit- & Lombard-Bank

Eingetragene Genofsenschast mit beschräukter _ Haftpflicht. Müller. P. Fischer. [3999}

Mobiliarbrandversficherungêverein zu Ober- frohna eingetragene Geuoffens<haft mit un- beschränkter Haftpflicht.

Bilanz am 31. Dezember L898,

A. Activa.

Hypotbeken.

Sxarkafsengelder.

Staats- und Werthpapiere.

vorhandenes Inventar.

diverse Forderungen.

131] vercbliebener Kassenbestand.

66 126/03

65 790/11 3395/92

66 126/03

Mitgliederbewegung. Bestand am 1. Januar 1898 153 Perjonen Gingetrelén (1, E LOZDersdgen Ausgeschieven dur< Wegzuvg 1 E

B. Passiva. Diépositionsfond. GSeschäftéantheil.

[4045] Einladung zur Generalversammlung

zum 21. April cr., Abends 6 Uhr, Leipzigerstr. 19. Tagesorduung: Vorlegung der Bilanz und Be- \lußfafsung über Liquidation der Genoffenschaft. Vereinigung Berliner Dampfkessel-Besißer Eingetragene Genosseuschaft mit beschräukter

aftpflicht. G. Cornel. W. Tappert. W. Westphalen.

3) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

[4027] VBefanntmachung. In die Liste der beim Königlihen Amtsgerichte zu Lingen zugelassenen Nehtsanwälte ift eingetragen: Hans Breuninug, wohnhaft in Lingen. Lingen, den 10. April 1899. Königliches Amtsgericht.

[4026]

Der Rechtsanwalt Karl Leberecht Scheuffler in Leipzig ift als verstorben in der Arwaltsliste des unterzeichneten Landgerichts gelö\<t worden.

Leipzig, den 12. April 1899.

Königliches Landgericht. Dr. Hagen.

[4047] Bekauntmachung.

Die Eintragung des Rechtéanwalts Heumann in Laupheim in der Liste der bei dem Landzericht Ulm zugelassenen Réchtéanwälte ift infolge seines am 8. April 1899 erfolgten Ablebens gelö\{t worden.

Uim, den 11. Ypril 1899.

Kgl. Württ. Landgericht. I. V.: Bucher.

Verbl. Bestand 161 Perjonen Oberfrohua, den 11. April 1899. Der Vorstand. Der Auffichtsrath. Karl Robert Frißshe. Julius Schulze, Karl Herm. Grobe. Vorsitzender.

9) Bank- Ausweise.

Keine.

10) Verschiedene Bekannt machungen.

(40063) Bekanntmachung.

Das Bankhaus Schlesisher Bankverein hier beantragt: nominal 15000000 A Uftieu, und zwar 15000 auf Inbaber lautende Stücke Nr. 5001 bis 20000 über je 1000 4, der (HuUuldschiusky" schen Hüttenwerke, Actien- Gesellschaft in Berlin“, um Handel und zur Notierung au der biefigen Börse zuzulassen. Breslau, den 12. April 1899.

Die Zulassungsstelle für Werthpapiere. Heinrich Heimann.

(40688) Bekanntmachung,

Von der Deutschen Vereinsbäauk und der Deutscheu Effecten- & Wechselbank in Frauk- furt a. M. ist bei uns der Autrag auf Zulassung von 1400000 Aktien der Maschinen- fabrik Faber & Schleicher in Offenbach a. M. Nr. 1—1400 zum Handel und zur Notierung an der hiefigen Börse eingereiht worden.

Fraukfurt a. M., den 12. April 1899.

Die Kommission für Bulassung von Werthpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

[3984] Bekanntmachung. Die Commerz- uud Diêcouto-Bank hier hat den Antrag gestellt,

1) Nom. 4 5500 000,— neue Aktien Nr. 22 501— 28 00600 der Elektrizitäts- Aktiengesellschaft vormals Schuckert « Co., Nürnberg, und

2) Nom. 10000 000,— zu 102% rü>- zahlbare 4 °/cige Obligationen derselben Gesellschaft, Nr. 1—10 000, unkündbar bis 2. Januar 1902,

zum Börsenhandel an der hiefigeu Börse zuzulassen. Hamburg, den 11. April 1899. Die Zulassungsstelle an der Börse zu Hamburg. Rud. Peter fen, stellv. Borsigender.

{4062} L

Nachdem laut Generalrersammlungsbes{luß vom 30. März cr. die Gesellshaft Phvoenix. Gasselbft- züuder-Gesellschaft mit beschränkter Haftung aufgelöst und in Liquidation getreten ift, weiden alle diejenigen, welhe no< etwaige Forde- rungen an die Gefellshaft haben, hiermit auf- gefordert, fih bei unterzeichnetzm Liquidator, Berlin, Französischeftr. 13 L, zu melden.

„Phönix=Gasselbftzünder““. Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Liquidation.

v. Rozynéki.

{3003] Allgemeine deutshe zahnärztliche Witwenkasse.

Einladung zur Hauptversammlung auf Sonn- abend, den 13. Mai 1899, Abeuds 6 Uhr, in Chemniß (Sachsen) im Hotel Carola. Tages- orduung: 1) Rechenschaftsberiht des ersten BVor- stehers. 2) Jahresberiht des Kassierers. 3) Neu- wahl des Kaf'fierers. 4) Wabl der Rechnungsprüfer und deren Stellvertreter. 5) Antrag des Vorstandes auf Aenderung des Abs. 6 $ 10 des Grundgesetzes (Erböhung des Wittwengeldbetrages).

Berlin s., den 15. April 1899.

P. Barbe, I. Vorsteher.

[3783] Sterbekafse akademisch gebildeter Lehrer. Die diesjährige Hauptversammlung findet Sonntag, den 7. Mai 1899, Vormittags von 11 Uhr an, im “Saale vex ¿ Fèeunds(alt- hierselbst, Prälatenstr. Nr. 32, parterre, statt. Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht und Rechnungslegung. 2) Bericht der NRevisionekommission und Ent- laftung der Geschäftsführung. 3) Festseßung der Höhe der Dividende für das eshäftsjahr 1898/99. 4) Beschluß über die Höhe des den Fonds zu überweisenden Gewinnantheils. 5) Wahl des Vorstandes und der Nevisions- kommission. 6) Berathung über etwa eingegangene Anträge und Anträge aus der Versammlung. Magdeburg, den 12. April 1899. Der Vorstand. Callfen,

Kanngießer, Oberlehrer am Real- Professor a. d. Ober- gymnasium, Vorsitzender. Realschule,

stellv. Vorsigender.

Meyer, Professor am Pädagogium des Klosters Unser Lieben Frauen, Schatmeister.

[3301] Bekauntmachung.

Durch A der Ge Leftecvecfätimlung vom 1. April d. I. ift die Auflösung dec unter- zeichneten Gesellschaft m. b. H. beschlossen worden. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, sich bei dem Liquidator, Herrn Rechtsanwalt Dr. Stra> in Köln, zu melden.

Köln, den 10. April 1899.

Fabrik -hemisher Gasselbsizünder

m. b. H. in Liquidation. [4069]

Hallescher Vank - Verein

von Kulisch, Kacmpf & Co. Status ultimo März 1899, Abd: Va Blan mit Einschluß des Giro- uthabens bei der Reichsbank. . M Lombard-Konto Wechsel-Bestände Effetten Sorten und Kupons Debitoren in laufender Rehnung Diverse Debitoren

Aktien-Kapital

Depositen mit Einschluß des Che>- verktehrs

Accepte

Kreditoren in laufender Rehnung .

Diverse Kreditoren 4 635 480

Reserve- und Delkredere-Fonds . , 2 030 920

“- Monats-Uebersicht

der Communalständischen Bank

für die Preußische Oberlausiß Ge As 1899, CTILVAa.

190 590 877 818 5 377 768 496 124 « 128 459 13 858 542 5 161 714

9 000 000 3.925 728

1 8595 885 4 190 272

M 293 509.— 3 5995 238.— 374 901.— egen S2 12 383 838.—

360 933,—

Kontokorrent - Forderungen Sicherheit

Grundstü>s- und diverse ausstehende Forderungen

Stammkapital ($ 4 des Statuts) #4 4 500 000.—

Reserve-Fonds « 1 125 000.—

Depositen- und Giro-Konto . . . 2533 292,—

Guthaben von Privatpersonen . . 8661 239.— Görlitz, den 31. März 1899.

Communalständishe Bank für die Preußische Oberlaufit.

[4070]

Branundversicherungs-Verein Preußischer Staatseisenbahn-Beamten.

Vermögensübersicht am Ende des Jahres 1898.

Betrag “M S

Gegenstand.

: | Betrag : stand. j Gegenstan As

___ Guthaben. Rückständige Eintrittsgelder und B E a. Werthpapiere im M Nennwerthe von 9517 779,— ¿. Ankaufs- bzro. zum Kurse vom 31. Dezbr. 1898 499 839,29 b. Hypotheken 45 500,— 548 339/29 Rückständige Zinsen. . . 553/13 Baarer Kassenbestand und Gut- haben bei den Ausschüssen . 8 549/91 Zusammen 557 794/23 Gewinu- und Verluft-Nech

90

!

452 477 85

2 650|— 200|— 102 466/38

| f l

| 557 S

Schulden, Réservefonds Are rtl6% f Pensionéfonds für den Vereins-

R Zu rüd>dständigen Zahlungen . Uebers. Erne

: Zusammen nung für das Jahr 1898,

Betrag

tand. j Gegenstan A

P Betrag

Gegenstand. Aa

Ausgabe.

Vergütung an die Aus\{<ü}se für

1ST A Brandentshädigungen in 818 Fällen Berwaltungsbkosten, eins{<l. Ab-

gaben, Reisekosten u. st. w.: a. bei den Ausschüssen M4 8068,98 b. bei d. Seehandlung „5995 50 | Nücklage zum Pensionsfonds für

den Vereinsbeamten . . . Zu rü>ständigen Zahlungen . E E l S Uebers{uß . -.

17 500|— 108 516/30

8 66448

1 000|— 200

5 094/46 102 468/38

Zusammen 243 441/62

Berliu, den 6. März 1899, Biert.

Einnahme. NRü>klage aus dem Ueberschuß für 1897: a, zu Vergütungen an die Aus- MüNe i, U A 17 500 b. zu rü>stärdigen Zahlungen . 100 Eintrittsgelder für 1898

M 11250 Beiträge für 1898 , 194081

cid « 201,90 Pee infen (eins<l. M b53, rüd- ständige) . e N 20119 Sonstige Einnahmen . ._._.| 391

Zusammen 243 441

205 331

Hauptauss<uf. Radke.

Valder.

Nach den Büchern und Belägen des Hauptausshusses geprüft und richtig befunden.

Berlin, den 17. März 1899.

Der Rechnungsauss<hufß des Verwaltungsraths.

Quider.

tor <.

M B,

Der Inhalt dieser Beilag

Sechste Beilage | zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 14. April

in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

e Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Eentral-Handels-Register

ndels - Register für das Deutshe Reih kann dur alle Post - Anstalten, für

Das Central -

Berlin au dur die Königlihe Expedition des Deutshen Reichs- und Königlih Preußischen Staats-

Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden,

Waarenzeichen.

(Reichsgeses vom 1D. Mai 1894.) Verzeichniß Nv. 29.

Nr. 36 091. C. 2303. Klasse 4.

Einzetragen für Chemisch - elektrische Fabrik „Prometheus“, Frankfurt a. M.-Bec>kenheim, zu- folge Anmeldung vom 21. 11. 98 am 17. 2. 99. Geschäftebetrieb: Fabrikation und Vertrieb der nah- genannten Waaren, Waarenverzeichniß: Elektrische Koch-, Hziz- und Glühapparate er Art für häusliche, geroerblih2 und industrielle Zwe>e, ins- besondere Kochtöpfe, Bratpfannen, Brat-Kafserolen, französis: Kafsserolen, Nelsonbräter, Kartoffel- dâmpfer, Kaffeemaschinen, Milchkannen, Theekannen, Suppenshüsseln, Omelettepfannen, Puddingkocher, Schmortövpfe, VBainmaires, Sterilißierapparate, Sorhletkessel, Soxbletwärmer, Warmwasserapparate, Kaffeewärmapparate, Spetise-Wärmplatten, Teller- wärmer, Hei:platten, Heizröhren, Zimmeröfen, Heiz! körper für Bügeleisen, Bügeleiien, Plätteisen, Brenn- \cherenwärmer, Lockensherenwärmer, Thermostaten (Wärmeregler). Abdampfschalen, Sandbäder, Wasser- bäder, Trockenschränke, Vulkanisierungs\shalen,Tro>ten- und Karbonisierungsapparate, Farbenküpen für Tertil- stoffe, Leimkocher, Wasserkannen, Blechkessel, Wafser- kessel, Handwaschapparate, Verdunkfelung?widerstände, Verdunkelungsfafsungen, Verdunkelungsschalter für Se, Abicmelzsicherungen, elektrishe Widers stände.

Nr. 36 597, A. 1958,

Klasse 16 b.

j E 4 ( L

| É R (E

x 24 G L l S 4 1A N

Ros

a CEE I E R Eingetragen für Louis A>kermaun jr., Berlin, Wilhelmstr. 35, zufolge Anmeldung vom 8. 12. 98 am 14. 3. 99, Geschäftsbetrieb: Große Destillation. MWaarenverz-i<niß: Liqueure und Spirituosen.

Nr. 36 598, K. 4203, Klasse 16 Þþ.

E: E E L TGAR E. A B S S D R ABIOLE S A N 6 E

En

Eingetragen für Hartwig Kantorowiez Nach- folger, Josef Löwenthal, Berlin, Ho1zmarkt- straße 48 a., zufolge Anmeldung vom 16. 12 98 am 14, 3, 99. Geschäftsbetrieb : Groß- Destillation und

Liqueurfabrik. Waarenverzeichniß: Liqueur. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 36602, M. 3572, Klafse 23,

Aruchfeind

Eingetragen für F. Maquet, Dresden, A, Zöllnerstr. 22, zufolge Anmeldung vom 30. 1. 99 am 14. 3, 99, Geschäftsbetrieb: Herstellung und Ver- trieb von Flaschenvershlüssen. Waarenverzeichniß : Flaschenvers<lü}fe aller Ait. Der Anmeldung i| etne Beschreibung beigefügt.

Klasse 18,

Eingetragen für Georg Mer>, Hannover, Emilien- straße 11, zufolge Antineldung vom 4. 10. 98 am 14, 3. 99. Geschäftsbetrieb : Fabrikation und Ver- trieb na<hgenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Dichtungsplattea, Stopfbüchsen-Pakung, Schläuche, Flo>engraphit, Asbest- und Atbesimetall-Platten, „Ringe, -Fäden und -Schnüre, Bremöklsge, Deel- riemen aus Gummi und Baumwolle, Eisenbahn- puffer, Elevatorgurte, Fensterdihtungen, Fingerhand- \hube, Flashen-Scheiben und -Ringe, Basbeutel, Gummimatten, Gummishnüre, Gumnmibuffer, Gutta- perchafabrikate, und zwar: Treibriemen, Platten, Liderungen, Manschetten für hbydraulis<he Pressen, Flashen und Gefäße, Hutpreßbeutel, Hanfeimer, Hartgummi-Platten, -St1äbe, „Röhren und -Griffe jür Revolver und #linten, Isoliermasse und Schnur, Klappen für Kondensatoren und Pumpen, Kolben- manschetten aus Gummi oder Leder, Mannlo<h: Band und -Schnur, Manchons, Nutschtrichter, Nähriemen, Pferdebahnbuffer, Patent-, Baumwoll-, Hanf-, Tu>ks- und Marineblo>-Pa>kungen, Gummi-, Leder-, Kameel- baar-, rothe Baumwolltu<h- und weiße gewebte Balata-Hanfriemen, rohe Büffelhautriemen, NRoots- ringe, Riemenverbinder, Siebplatten, Schlagriemen, Vulkanfiver, Wafserstandsringe, Wasserstandsgläser und Waaerd->en.

Nr. 36 603, T. 1279, Klasse 26 ec.

Eingetragen für Thee- und T Cacao-Gesellscaft „Nectar““, C E Keferstein & Co., Dresden-A., A zufolge Anmeldung vom 16. 8. 98 S am 14. 3. 99, Geschäftsbetrieb:

Vertrieb von Genuß- und Nahrungs- ;

mitteln. Waarenverzeichniß: Thee,

Kaffee, Kakao, Chokolade, .Thee-

und Kaffee-Surrogate, Zuckerwaaren,

Ba>waaren, Mebl und Mehl-

und Meblpräparate, Wein, Frucht-

wein, Wein ohne Alkohol, Bier, Malz, Malz- präparate, Fruchtkonserven, Fruchtsäfte, Marmeladen und Gelees, Rauh-, Kau- und Schnupftaba>, Zigarren, Zigaretten, Parfümerien, kohlensäurehaltige Getränke und Honig.

Nr. 36 605. T. 1367,

Klasse 34,

pad im Ld É E U A E #5 Crórve c A9 c G D ain «A uhe Kiri H ate Bray

Ü M Pre M bepre p tor ace an anabers Aue vorma: 10 1erar4 ÉEN. â y

L LLIAS

Eingetragen für A. Thiera>, Finsterwalde, zu- folge Anmeldung vom 83. 11. 98 am 14. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Seifen- und Parfümeriefabrik. Waarenverzeichniß: Seifenpulver.

Nr. 36 6096. 3. 607.

Klasse 38.

Einaetragen für Hugo Zietz, Dresden, Gußtßkowstc. 27, zu- folge Anmeldung vom 15. 12. 98 am 14. 3. 99, Geschäftsbetrieb :

Fabrikation von e Zigaretten, gescnit- E S Ba 4 Santel mit M E e)

igarren. Handel mit Darn M

Zigarettenpapier. DURNINO I

Waarenverzeichniß: Zigaretten, geschnit- / tene Tabake, Zigarren, |

Mine A R R Kau- und Schnupf- QEUR B taba>, Zigareiten- Ny A I Ai LLAV

papier. \ |

l

1899.

für das Deutsche Reich. (Nr. 88A.)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich ersheint in der Regel tägli. Der

Bezugspreis beträgt A M 50

für das Viecteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 .

Nr. 36 604, St, 1286, Klasse 32. Mir Deutzehe fürchten Golf, Sonsf nichts auf der Welt

Eingetragen für W. Staedtler & Co., Nürn- berg, zufolge Anmeldung vom 20. 1. 99 am 14. 3. 99, Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Blei- und Farbstiften, sowie anderen Schreib- und Zeichenmaterialien. Waarenverzeihniß: Blei-, Farb-, Tinten-, Schiefer-, Bronzestifte und -Minen aller Arten und Größen, gefaßt und ungefaßt, mechanische Stifte, Bleistift- und Federbalter, Schreib-, Zeichen-, Billard- und Signierkreiden, Nadiecgummi mit und ohne Faffung

Nr. 36 607, W, 2354,

Eingetragen für I. Weiß AUx., Frisc{born b. Lauterba<h (Ober- befsen), zufolge Anmel- dung vom 28. 9, 98 am 14. 3. 99. Geschäfts- betrieb: Leinen-Weberei und Vertrieb von Leinen- Waaren, Waarenver- zeichniß: Leinen und Halbleinen aller Art, roh, ge- bleiht und buat, und bieraus verfertigte Waaren.

Nr. 36 608, P. 1804, Klasse 41 c.

Eingetragen für Gebrüder Paff}avant, Frankfurta. M., zufolge Anmeldung vom 22. 9. 98/12. 7. 81 am 14. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Seiden- und Sammet- waaren. Waarenverzeichniß : Seiden- und Sammetstoffe.

Nr. 36 609. M. 3359.

Eingetragen für die Mechanische Weberei «& Appretur-Anstalt Gunst & Co., Bielefeld, zufolge Anmeldung vom 27. 9. 98 am 14. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Mechanishe Weberei und Ap- pretur-Anstalt. Waarenverzeichniß: Glattes Leinen-, Halbleinen- und Bazumwollen - Gewebe im Stü>k (rür Hemden, Wäschegegenstände, Bettwäsche), leinenes, halbleinenes und baumwolenes Gewebe in Gebild, Jacquard und Damast (Hand- tücher. Küchentücher, Tischtücher, Servietten, Deden) in Stü>waare und in Dutende abgevaßt. Ir. 36 610, E. 1080. Kiafse 42.

Eingetragen für H. Ehlers « Co, Bremen, zufolge Anmeldung vom 23,1. 97/ 27. 2.89 am 14. 3. 99. Geschäftsbetrieb : Exportgeschäft. Waarenverzeichniß: Wollene Lißen, Tuche, Flanelle (fertige Flanellhemden, Heindkragen, Kravatten und Halstücher ausge!<loßien), Filz, Wollgarne, Baumwollgarne, Knöpfe, Uhren, Eisendraht, Stahl und Eisen in Platten und Stäben, Blaubolzextrakt, Gummi- bänder, Lichte, emzxillterte Haus- und Küchen-Geräthe von Eisenbleh, Fenfterglas, Nägel.

Nr. 36 GäA. O. 822.

Klafse 41 b.

FABRIK- MARKE,

Klasse 42.

Eingetragen für Ottc, Jauus «& Co., Hamburg, Ferdinandfstr. 68, zufolge Anmeldung vom 22, 9. 98/ 26. 3. 91 am 15. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Import und Export von Waaren. Waarenverzeichniß: Eisen, Stahl, Messing und Zink in rohem und in theil- weise bearbeitetem Zujtande, Maschinen, Goldleisten; rohe und gereinigte Wolle, Kammzug, Shoddywolle, wollene Garne nâämli<: Kammgarn, Strickgarn, Stickgarn, Zephirgarn, Moosgzarcn, Streichgarn und Mousselinegarn, wollene Webstoffe und zwar: Tuch, Flanell und Moufseline, wollene Kammgarnstoffe, Bu>skins und Konfektionöstoffe, Filztuh, Filz, gewirkte Wollftoffe, wollene Lißen, Bänder, Tücher, De>ken, Shawls Blankets, Strümpfe und Vèügßen; aus wollenen bezw. balbwollenen Web- und irk- stoffen gefertigte Männer-, Frauen- und Kinder- kleider, cins{liefli< Unterkleider, einfahes und ge- zwirntes halbwollenes Garn (aus Wolle und Baum- wolle und aus Wolle und Seide), Zanella (Italian Cloth), s{<warz oder andersfarbig, halbwollene Schirmstoffe, Möbelstoffe, Kleiderstoffe, Strümpfe und Oilóans, halbwollene Ligen und Bänder, Roh- baumwolle, gerein’gte Baumwolle, Buumwollengarn und zwar : einfaches gezwirnte?, ungefärbtes, gebleidt?8, gefärbtes und präpariertes, au< Eisengarn, Stri>-, Stopf-, Sti>-, Läkel- und Näh-Garn, baumrooliene Webstoffe im Stück, einschließli robe, weiße, gefärbte, bedru>te Shirtings, rohe, gebleichte, gefärbte, bedrudte, buntgewebte baumwollene Flanelle, rohe gefärbte, bedru>te, gerippte baumwollen2 Sammete (Velvets), bedru>te Baumrocllftoffe, Kattun, baumwoUene Kon- fektions- und Futter-Stoffe, baumwolleneTaschentücher, De>2n, Shalws, baumwollene Strümpfe, Unter- fleider, Handshube und Müßen, baumwollene Wirk- stoffe, aus baumwollenen Web- und Wirkstoffen hergestelite Männer-, Frauen- und Kinderkleider, einschließli Leitwäsche, baumwollene Bänder und

Lißen, baumwollene Spiyen, Gardinen, Schnüre,

: Fadkeln, Rußfänger ,

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 88A., 88 B. und 88 C. ausgegeben. Pr 36 6O0L. M. 3381….

Mäntelbesäße und Lampendochte; NRobseide, ge- sponnene Seide, einfahes und gezwirntes Seidengarn, roh oder gefärbt, ganzseidene und halbfeidene weiße oder gefärbte Kleiderstoffe, Satins, Sammete, Plüsche, De>en und Tücher, feidene Hemden, Seidens hüte, seidene Strümpfe und Handschuhe, seidene und halbseidene Roben und Kinderkleider, Seidenband, seidene Spißen, Mäntelbesäße und Schnürsenkel; rohes, gebleihtes und gefärbtes Leinengarn, Leinen- zwirn, Leinewand, Pa>leinewand, leinene Kleider- {toffe und Taschentücher, Buchbinderleinewand, Segel» leinewand, Sakleinewand, MNesselgewebe, Jutegarn, JIutewebstofe, L-inendrell, Leinendamast, Batift, Leinenplüsh, leinene Tishtüher, Servietten, Bettwäsche und Unterkleider , Waschleinen, Bindgarn, Bindfäden, Hanfshnüre. WMetallene Blehe, Stangen, Platten, Röhren, Ketten, Schiffsanker, Schienen, Façonstü>-, Hufeisen, Nägel und Stifte; Lagermetall, Zinkstaub, Bieischrot, Stahl- kugeln, Stahlspäne, Stanniol, Bronzepulver, Blatt- metall, Lothmetall, Deltametall, Yellow-Metall, Wood?s Metall, Antimon, Magnesium, Wismuth, Wolfram, Que>silber, Platinshwamm, Platinblech, Magnesiumdraht, Magnesiumband, eiserne Träger, Säulen und Maueranker, eiserne Rinnen, Draht» stifte, Schrauben, Muttern, Niete und Winkel, eiserne Oefen, Herdplatten, - Rippenheizkörper, Moststäve, Kandelaber, Balluster, Giïter, Konsole, Treppen, Traillen, Fishangein .und Geschosse; Messerschmiede- waaren, nâmlih: Eßbeste>e, Küchenmesser, Tranchier- Messer und -Gabeln, Scheren, au<h Brennscheren, Schafscheren, Blehscheren, Korkzieher, Maschinen- messer, Rasiermesser, Schlittschuhe, Gloken, Gongs, Sensen, Sicheln, Strohmesser, Plantagenhauer, Hieb-, Stich- und Schußwaffen, Kochkefsel, Petros- leumkoher, Gaskoher; metall-ne Werkzeuge sür Handwerker, Künstler, Aerzte, Techniker, Land- und Forst-Wirthe; Schiffsshrauben, rohe, ver- zinnte, verzinkte und emaillierte Blechgefäße, messingene Mörser, Stößer und Bügeleisen, gußeiserne Gefäße, Radreifen, Wagenachsen, Bau- und Möbel- Beschläge, Shlöfser, Schlüssel, Geldschränke und Kassetten, Ornamente und Bildsäulen aus Metall- guß, Schnallen, Agraffen, Sporen, Steigbügel, Blechdosen, Fingerhüte, Armaturen für Dampfkeffel, Gas- und Wasserleitung, Hähne, Ventile, gedrehte, gefraiste, gebohrte, gegossene und gestanzte Façons- metalltheile für Feinmechaniker, Uhrmacher und elektrotehnishe Zwe>e, Metallkapfeln, Sto>zwingen, Buchdru>lettern, Buchstaben für Firmenschilder und Schablonen, Röhrenbrunnen, Schmierbüchsen, Klam- mern, Haken, Oefen, Spiralfedern, Wagenfedern ; Nadeln, au<h Nähmaschinennadeln, Ste>nadeln, Häkelnadeln, Haarnadeln, <irurgishe Nadeln, Sa>k- nadeln, Schmu>nadeln, Hutnadeln, Spi>nadeln und Sammetnadeln; Knöpfe; Zentimetermaße, Rüschen, Strumpfbänder, H senträger, Gel»börsen, Kaffeebeutel, Schleier, Armstulpen, künstliche Blumen, Schmu>kfedern, Wäscheklammecn, Stiefel- knehte, Maßstäbe, Holzspielwaaren, Federhalter, Pfeifenrchre, Zigarrenspizen, Holzschalen, Servietten- ringe, Dosen und Büchsen; lederne Würfelbecher, Geld- tashen, Taba>ksbeutel, Klopfpeitschen, Plaidriemen, Zigarrentashen, Briefmappen, Fensterleder und Súlüssellohschildec; porzellanene Pfeifenköpfe,

uppenköpfe, Vasen, Nippfiguren, Wêundta}sen,

ellec, Sahnetöpfen, Theesiebe, Senfbüchsen und Seifennäpfe; irdene Sparbüchsen, Kuchenformen, Töpfe, Bratpfannen und Marmel; Tintenfässer, Scuhanzieher, Haacpfeile, Kämme und Obstmesser: aus Horn; Jetuhrketten, Jetshmu>k, Aluminium- federhalier, -Fingerhüte, «Uhrketten, -Trinkbecher, „Serviettenringe und -Bilderrahmen ; Strohpantoffelm, Strohteller, Strohhüte, Pappschachteln, Brillen- futterale, Pappschilder, Muster-Enveloppen, Schneis derfreide, Billardkreide ; Briefbeshwerer aus Marmor ; Fächer, Tuschlästen, Federwedel, Falzbeine, Schachs figuren, Musifspieloaaren, Würfel, Lineale, Zement ; Glas; Zündhölzer; Essenzen, Konserven; Kamphor, Gummi arabicum, Galläpfel Angosturarinde, Enzianwurzel, Fenchelöl, Sternanis, Cassia, Cassia- bru<h, Moschus, Ceresin, ätberishe O-le, Rosenöl, Holzessiz, Carnaubawahs, Quilajarinde, Tonka- bohnen, Quebrachorinde, VBeilhenwurzel, Jn- sektenpulver, Phoëphor, Schwe}el, Alaun, Bleis oryd, Bleizu>ker, Blutlaugensalz, Salmiak, flüssige Kohlensäure, flüssiger Sauer|toff, Aether, Alkohol, Schwefelkohlenstoff , Holzgeistdestillationsprodukte, inn<lorid, Härtemittel, Gerbeextrakte, Gerbefette, Collodium, Cyankalium, Pyrogallusfäure, salpeter- saures Silberoxryd, untershwefligsaures Natron, Goldlorid, Eisenoxalat, Weinsteinsäure, Zitrozen- säure, Oralsäure, Kaliumbichromnat, Que>stuberoryd, Wasserglas. Wasserstoffsuperoxyd, Salpetersäuce, Stickstofforydul, Schwefel|äuce, Salzsäure, Graphit, Kaochenkohle, Brom, Jod, Flußsäure, Pottasche, Salpeter, Kohsalz, Soda, Glaubersalz, Calcium- carbid, Kaolin, Zinksulfat, Kupfervitriol, Calomel, Arsenik, Benzin, iorsaures Kali, Vaseline, Saccharin, Vanillin, Siccatif; Wein, Bier, Spiri- tuosen, kondensierie Mil; Beleuchtungsapparate und Theile von sol<en, nämlih: Lumpen, Lampen- brennec, Glühblihtlampen, Bogeniichtlampen, Bes leuhtungsfohlen, Gaserzeugungb-Apparate, Lampen- Fee Lampenzylinder, Lampenf»ße, Lampenbaifins, ampengehänge, Lichtshirme Leuchter, Laternen, Gasbrenner, Kronleuchter, Scheinwerfer, NReflektoren, Gasarme, Nippel, Gasuhren, Kerzen, Nachtlichte, Leuchtkugeln, Brennöl, Glaswaaren, Gold- und_ Silberdraht; Schirme, Schirmgestelle; Papièr Schießpulver; Rohgummi,

Gummishuhze, Gammireif-n, Gummischläuche, Gammihandshuhe, Gummistrümpfe, Gummispiels