1899 / 89 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Fa Sees ditt raden ¿3 E. gur L time Sare Sa I r nuai n - Ér nt mem. Si G A C S E A C i R: DettR A ia F R P Fi P Ez E

[4453] Generalversammlung der Bergedorfer Gas-Compaguie am 1. Mai 1899, 5 Uhr, im Hotel Stadt Lübe. Fadreorduds : » 4 o d 1) Verkauf sämmtlicher Aktien“ ay die Actien esellshaft für Gas Wafsser- unv Electricitäts® nlagen in Berlin. 2} Anttraÿ des Auffichtsraths: Gewährung einer Vergütung an die Beamten und Arbeiter. Bergedorf, dén 14. Aptil 1899, Der Vorftaud. Otto Meyer, Direktor.

[4454] Außerordentliche Generalversammlung der Bergedorfer Gas Compaguie am 1, Mai 1899, 6 Uhr, im Hotel Stadt Lübe. __Tage®sorduung: Neuwahl eines Vorstands und Aufsichtsraths. Bergedorf, den 14. April 1899. Der Vorftand, Otto Meyer, Direktor.

[37] „Germania“, Lebensversicherungs-Actien-Gesellschaft zu Steitin.

Die Herren Aktionäre der „Germania“ Lebens- versicherungs- Actien - Gesellschaft zu Stettin, sowie die nah $ 35 der. Statuten ffimmberechtigten Beisicherung8nehmer werden hierdur< zu der

Sonnabend, deu 6. Mai cr., e Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Börjenhause abzuhaltenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. TageS8orduung :

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Ver- lustreWnung für das Jahr 1898, des Gefchäfte- beri<tes der Direktion und der begleitenden Bemerkungen des Berwaltungéraths Bericht der Revisoren, fowie Beschlußfaffung der Generalversawmlung über Genehmigung der Bilanz und über die dem Berwaltungs- rathe und der Direktion zu ertheilende Ent- [laftung.

Beschluß der Generalversammlung über die BVors&läge zur Gewinnvertheilung.

Antrag des Verwaltungsraths und der Direktion auf Bewilligung von A4 30 000,— für die Pensionskasse der Beamten der „Ger- mania“ für das Geschäftsjahr 1899.

MWak[ von zwei Miteliedern des Verwalturgs8- raths auf die Dauer von fünf Geschäftsjahren bis zum 31. Dezewber 1904.

Wabl eines Stellvertreters für die Mitglieder des Verwaltungsraths ($ 21 der Statuten). Wahl von fünf Rechnungsrevisoren und drei Stellvertretern für dieseiben, urter welchen zwei Revisoren und etner der Stellvertreter zu Stettin wohnende stimmberechtigte Ver- ficherungsnehmer sein müssen. ($ 31 der Statuten.)

Der NRechnunge-Abschluß für 1898 liegt vom 22. April cr. ab auf unserem Bureau in Stettin ¿ur Aushändigung bereit.

Die Stimmlegitimationskarten können am 4. und 5. Mai cr. in dem Bureau der Gesell- schaft, Paradeplat Nr. 16, hier in Empfang ge- nommen twerden.

Für die Berechtigung zur Theilnabme an der Generalversammlung find maßgebend die Vorschriften in $ 35 der Statuten.

Stettiu, den 16. März 1899.

Der Verwaltungsrath.

H. F. Haker. Rud. Abel. C. Greffrath.

H. Wächter. C. A. Keddig. B. Karkuts<. Hans Haafe.

[1808] : Beh N unseren; Partial-Obligatiouen find in „heutiger. Ausloosung nachstehende Nummern orden : E S F. L i 39 46 83 109 111 199 264 290 299 309 335 372 378 411 421 466 544 549 566 580 592 deren Finlös Dou olen Juli b bei Bankhause G ach i eren Finlösunz vom erften Juli cr, ab bei dem Bankhause G. v. Pachaly’s Eukel in Breëlau zum Nenmwerthe erfolgt. * Mit demselben Tage hört die Verzinsung diefer Nummern auf. E ae vos Noch uicht ist bisher zur Einlösung vorgelegt worden die am- 1. April 1895 geloofte r. 622.

Breslau, den 1. April 1899.

Breslauer Actien-Malzfabrik.

Otto Gaebel.

(4468) Weidaer Jute-Spinunerei & Weberei in Weida.

Die Aktionäre der Weidaer Jute-Spinnerei & Weberei in Weida werden hiermit zu der am Moutag, ‘den $. Mai 14899, Vormittags 11 Uhr, im Hôtel zum Goldnen Ring in Weida (Sachsen-Weimar) anberaumten ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

2 Tagesorduung : 1) Bericht über den Rehnungsabs<luß per 31. Dezember 1898 fowie Genehmigung desfelben. B Entlastung des Aufsichtsraths und des Vorstandes. 3) Vergütung an den Aufsichtsrath für das Jahr 1898 in Gemäßheit des $ 21 der Statuten.

Die Aktionäre, welche ihr Stimmrecht in der Generalversammlung ausüben wollen, baben nach $ 27 der Statuten ihre Interimsscheine oder einen ihren Besiß an solhen nahweisenden Hinterlegungs- schein der Reichsbauk oder einer öffeutlihen Behörde spätestens am dritten Wochentage vor dem Versammlungstage, also spätestens bis

( Donnerêtag, den 4. Mai 1899, Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse in Weida oder : bei dem Bankhause E. F-+ Blaufufß in Gera-Reuf zu hinterlegen, wogegen sie eine Bescheinigung erhalten, die ihnen als Einlaßkarte in die General- versammlung dient. _ Der Geschäftsbericht pro 1898 wird vom 22. April 1899 ab im Lokale der G:sellsaft in Weida zur Einsicht für die Aktionäre bereit liegen.

Weida, den 13. April 1899.

Weivaer Jute-Spinnerei & Weberei, Der Auffichtsrath. Emil Blaufuß, Vorsitzender.

[4302] Wir bringen hiermit zur Kenvtniß der Herren Aktionäre der

Kurfürstendamm-Gesellschafst in Liqu.,

daß wir in Gemäßheit der $$ 10 und 30 unserer Statuten einen weiteren Betrag von

1 Million Mark 12’, °, oder s 125 pro Aktie

zur Ausschüttung bringen. Wir {tellen den Herren Aktionären diefe XV. Rü>zablung

vom 1. Mai d. Js. ab bei der Hauptkasse der Deutshen Bank zu Berlin, Behrenstr. 8/183, pt., oder

bei der Berliner Handels -Gesellshaft zu Berlin, Franzöfische Strafie 42, zur Verfügung Zug um Zug mit der Erhebung. sind die Aktien nebst doppeltem, arithmetis< geordnetem

Numtrnexrverzeihniß bebufs Abstemvelung der Rükz1hlung bei einem der genannten beiden Bankbäuser gegen e Wer a: abzuliefern und daselbst gegen Rückgabe dieser Quittung na< 3 Tagen wieder in Empfang zu nehmen. E is « zu den Nummernverzeicnissen steben bei den Zakblstellen zur Verfügung.

ür die am 1. April 1896, 1. Oktober 1896 und 1. Februar 1897 angebotene X., XI. und X1II. RüÆzablung von je 124% = Æ 129 pro Aktie sind die Aktien Nr. 2438 bis 2457, für die am 1. November 1897 angebotene XIII. Rü@:ablung von 12è°%/% =# 125 pro Aktie die Aktien Nr. 2438 bis 2457, 3654, und tür die am 1. Juli 1898 angebotene X[V. Rüczahlung von 124% = 4 125 pro Aktie die Aktien Nr. 2438 bis 2457, 5293, 7812 bisher niht präsentiert worden. Die Inhaber dieser Aktien ersuhen wir biermit, wegen Abbebung der rückftändigen X., X[I., XIUL., XIIL. und XITV. Ausfchüttung und Abstemvelung der Aktien si<h nunmehr nicht an die oben bezeichneten Bankhäusfer, sondern direkt an uns bezw. unsere Kasse hierselbst, Herthastraße 18, 1 Tr., zu wenden. Kolonie Grunetvald, den 15. April 1899. i

Die Liquidatoren

x: Kurfürstendamm-Gesellschaft.

Büttner. Sch.reier. Dr. S<hulß.

Alteuburger Sparbaufk.

[4354] Bilanz per 31. Dezember 1898.

Activa. P assiVa.

Se j

[958] Société anonyme des Mines et Fonderies de zine de la

Vieille-Montagne.

Soixante-deuxième exercice. 1898. L’Assemblée générale annuelle aura lieu ay siége administratif de la Société à- Angleur près de Liége, le mercredi 19 avril Ccou- rant, à une heure et demie de relevée, Pour avoir le droit d’y assister, M. M. les Actionnaires doivent posséder au moins cin- quante dixièmes d’actions, et déposer les titres: 1) soit à Angleur, à Ia Caisse de la Direction Générale de la So€tiété, 2) soit à Paris, à Ses bureaux, rus

Richer 19, 3) soit à Bruxelles, à la Société Générale, : 4) soit à Liége, à la bangque Nagel mackers et Fils. Il sera délivré de ce dépôt, une récépissó qui servira de carte d’admission à l’AssembIée, Au nom du Conseil d’Administration,

L’Administrateur-Directeur-Général: Saint Paul de Sinçgay.

(43488) Actien-Gesellschaft : der Gerresheimer Glashüttenwerke

vorm. Ferd. Heye. Die Ausgabe unserer neueu Aktien findet vom 17. cr. ab:

in En bei C. Schlefinger- Trier «& Cie. un

__ der Nationalbank für Deutschland,

in Düsseldorf bei C. G. Trinkaus und

der Vergisch-Märkischen Bank,

in Sbenters bei der Bergis<-Märkischen auf,

in Minden i. W. bei dem Mindener Bauk-

verein gegen Nückgabe der Anmeldescheine Il. Exemplar statt. Gerresheim, den 14. April 1899. Actien: Gesellschaft der Gerresheimer Glashüttenwerke vorm. Ferd. Heye.

.

[4347] Umtaush der 5/6 hypothekarischen Anleihe der Rombacher Hüttenwerke in 49°/4 zu 105 9/7 rü>zghlbare

Schuldverschreibungen.

Die Frift für den Umtausch der zum L'IUU er. zur Rückzahlung gekündigten 5 2% hypoth. Anleihe der Nombacher Hüttenwerke in Schuldverschreibungen der 49/9 zu 1059/9 rüd>zahlbaren hypothekarishen Anleibe der Rombacher Hüttenwerke im Nennwerthe von 7 000 000 \ ist bis zum 20. April a. e. festgesetzt.

Der Umtaush erfolgt glatt auf Valuta per 1. Juli cr. gegen Einreichung der gefündizten Schuldverschreibungen bei der Berliner Handels- Gesellschaft und bei dem A, Schaaffhauseu’ schen Bankverein in Berlin, und zwar kostenfrei.

Die tis 20. April cr. ni<ht zum Umtausch eins gereichten 59/0 Schuldverschreibungen gelangen am 1. Juli cr. zur Nückzablung.

Rombach, April 1899.

Nombacher Hüttenwerke.

[4258] Bilanz pro 31. Dezember 1898.

Mg 89.

P E Fünfte Beilage

zuu Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußis

Berlin, Sonnabend, den 15. April

Beffentlicher Anzeiger.

1. Untersuchungs-Sachen.

2, Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall» und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloofung 2c. von Werthpapieren.

7. Grwerbs- und 8. Niederlaffung 2c. von 9, Bank-Ausweise.

<en Staats-Anzeiger.

1899.

6. Koimandit-GelellsYaßen auf Aktien u. Aktien-Gesells< i

fts8-Genofsensaften. ebtsanwältea.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

$) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. [4256] Chemische Düngerfabrit Nendsburg.

Rechuungs-Abschiuß für das. Geschäftsjahr 1898,

Gew!nn- und Verlust-Konto. Credit.

Debet...

A |a| | 3 919 26288] Per Saldo aus 1897 2 270 32 325|72} Waaren-Konto: 18 666/78 Kredit é. 2332 €60,40 31 967/89 Debet. . . . 1802 569,14 79 034/16 S 4 450 90 46 285 15 86 400/— 7 050/68 5 0C0— 1 326 282 |

531 770 45 Vilanz.

Unkosten-Konto Reparatur-Konto fes en-Konto

d 5s

eucrung-Konto 529 50012

mballage-Konto Debitores für Verluste Abschreibungen Dividende

Tantibimne: «¿t oa 2 oj os 9 Arbeiter-Unterstügung-Fonds Vortrag auf 1899 .

531 770/45

Activa. T asSsiva.

Immobilien Betriebs-Inventar Fnventarium Bank-Konto . . Debitores . . »

111 650 54 000 98 577 78 125/85

5 000

300 000

201 437 86 400

7 05ô 1 3265

1483 518

98 000 592 919/02 20 551/77 367 047/37

Kapital-Konto

Reserve-Fonds

Erneuerung-Fonds

Delkredere-Fonds Arbeiter-Unterstüzung-Fonds . . Hypothek-Konto

Kreditores

Dividenden-Konto

Tantième-Konto o Gewinn- und Verlust-Konto . .

1 483 STIT:

Rendsburg, den 31. Dezember 1898. Der Aufsichtsrath. H. W. Pfahler. Paul Eny. Th. Thormann.

M 4 M 405 900|— || Aktien-Kapital 1 540 000

Der Vorstand. P. H. Eggers,

[4341]

Bilance der Stade-Altländer Dampfschisssahrts- und Rhederei-Gesellshaft

Activa. vom Jahre 1898. Passiva. M A

270 000|— 36 0090|—

M 163 646 Per Aktien-Konto:

600 Interitnsscheine für Aktien à 450 4 Gesetzlichem Reserocfonds-Konto . Statutarishem Reservefonds-Konto: M

am 31. Dezember vorigen Jahres 166 843,—

vom Gewinn- und Verlust-Konto

übertrdäRtze «po A Sl 30 000,—

Brüd>en, Pavillon, Schmiede und Ferner den Betrag dur d. Verkauf 10h

Vorleger in d. Dampfschiffs „Brunshausen“ 207 343,—

Twielenfleth 2108 ab für Baukosten 27 642

Koblen-Konto .. 1 200 Effekten-Konto . 298 672 Havarie-Konto: für eine no< shwebende Pavarte- klage wegen des Dampfers „Blankenese“ . .

Dampfschiffs8-Konts Neubau-Konto (für ein im Bau be- findlihes neues Dampfschiff) . . Inventar - Konto:

27 000

179 701

Kafa-Konto . 18 438 9 500|—

[4403]

Activ.

Aktien - Kapital Nejervefonds . .

Á. O LA SOTODO

. 46 311 928,43 30 900

Maschinen u. Gebäude 4 191 147,34 Abschreibung 15 0‘0.— Immobilien . 6294 341,81 Abschreibung . . „10 000,— Betriebsmaterial . . A 913,20 Abschreibung . „1 000,— Eisenbahn . …. . . F 16 632,23 Abschreibung . . „2 000 Schalt 11/V : Fördershaht . . . . 4708 455,24 Abschreibung . 30 000,— Maschinen u.Gebäude41 199 013,42 Abschreibung . „12 000— | 1187 013/4: Immobilien : . . #264 904,27 Abschreibung . „15 000,— Betrieb8material . . H 76 793,9 Abschreibung. „1 090,— Eisenbahn... . F 29 404,07 Abschreibung . . „2 009,— Schacht IIT/IV : Förderschaht . . . . 46 593 833,56 Abschreibung . „40 000,— Maschinen u. Gebäude 4 182 303,1 Abschreibung . » 18 000,— SFmmobilien . .. 587 812,54 Abschreibung . „14 000,— Betriebsmaterial . . 30 925,71 Abschreibung . . „1 000,— Eisenbahn A6 36 639,11 Abschreibung . . „2 000,— Schacht VI Wettersha<t . .. Abschreibung . 20 000,—

Arbeiterwohnungen . , #6 243 045,02 Abschreibung . _- 20 000,— 923 045/07

Mobilar 1\— Magazin-Materialien 20 744/19 Debitoren in laufender Rehnung . . | 1498 802/96 Effekten-Konto

Kafsa-Bestand .

281 928/43 176 147/34

f Aufsichtsraths 284 341 6 913 Kreditoren :

14 6322:

678 455: der Rechnung

249 5042 75 753 27 404

593 833 164 303 573 812

29 925

34 699 1121 229

104 599

16 492 887 eche Dahlbusch, den 10. April 1899. Bes x E Der General-Direktor: B. Schulz. Der Auffichtsrath. B. A. de Vaurx, Stellvertreter des Vorsigenden.

F. Urban. A. Payen. Em.

für die Beamten für die Arbeiter-

Amortifations-Konto der Konzession : Dispositionsfonds . . : Dispositionsfonds zur Verfügung des

Unterstützungskasse Rate e

Beamten-Unterstüzungsfond9 Abgaben und Steuern

Löhne pro Dezember 353 205,29 Verschiedene in laufen-

Nicht erhobene Dividende pro 1897 M 637

Dividende aus Vorjahren , Gewinn- und Verluft-Konto

abzügli<h Abschrei-

Bergwerksgesell schaft Dahlbusch. Bilanz am 31. Dezember 1898.

P assiv.

A S

(40000 Akftien , 112 000 000|— 1 166 600/28 460 000|— 201 219/10

43 409 3377

10 484,33 119 886,21

503 192,081 1 086 768):

1,

1730,— 8 102

A 1 756 420,18 1 523 420

E E

16 492 887

F, Chaudron, Vorsitzender.

tinglhamber.

0 Dividenden-Konto 22 800

Activa. Mh. F i s

1) Grundflü>-Konto 489 000 Gewinn- und Verlust-Konto . 64.77 511 06577

9) Anschlußgeleise-Konto 26 429/98

[1310] 5 L M. A M | Erste Automalische Gufßstahlkugelfabrik |- gn Kassa-Konto 48 765/55] Per Aktien-Kapital-Konto . „, . 000001 S

fri i Egide Dansaert. Baron L. de Pitteurs-Hiógaerts. vormals Fricdrich Fischer, Hypothek-Kapital-Korto . . . .| 483998271 Reservefonds-Konto 30 000|— s lg

d. Wiener. H. Stern. Gewinn- und Verlust-Konto.

511 06577

Effekten-Konto 1 176 922/50 Kurs-Reserve-Konto 50 521|—

Actiengesellschaft, in Schweinfurt. S Bekfanutmachuung.

Den Herren Aktionären unserer Gesellshaft wird bierdur bekannt gegeben, daß laut Beshlaß der außerordentlichen Generalversammlung, roelhe, wie ordnungsgemäß vorgeschrieben, am 14. März a. c. zu Schweinfurt tiattfand,

1) die Zusammenlegung von 3 Aktien zu Einer und die Herabsezurg des Grundkapitals von 4 1250 009 auf 6 416 000,’ férner

2) die Erböbung des herabgesezten Grundkapitals um M 625 000 dur< Ausgabe von 625 neuen In- haber-Aktien beshlossen wurde.

In Gemäßheit dieses Beschlusses werden die Herren Aktionäre hierdurh aufzefordezt, binnen einer Frist von 4 Wochen von Eintragung des Beschluzies in das Handeltreaister des Handelsgerichts Sc{weinfurt, d. i. der 24. März d. I., ihre Aftien nebst Talons und Dividendenscheinen bei dem Vorstand der unterzeichneteu Gesellschaft in Schweinfurt ciuzureichen.

A. Von je 3 eingercihten Aktien werden 2 vex- nihtet, die dritte mit dem Vermerk „Gültig in Höhe von & 1000 des dur& Beschluf; der Ge- neralversammlung vom 14. März 1899 herabgeseßteu Grundkapitals“ versehen, dem In- baber zurüd>gegeben, unter Beifügung von neuen Talons und Dividendenscheinen.

B. Ueberschießende Aktien eines dur< 3 nit theil- baren Aktienbesißes werden für Rechnung des be- treffenden Aktionärs öffentlich verkauft.

Gleichzeitig machzn wir bckannt, daß die neuen 625 Aktien den vorhandenen Aktionären nah Maß- gabe ihres Aktienbesißes vor der in der außerordent- lihen Generalvexsammlung beshlofsenen Zufammen- legung zum Bezuge al pari angeboten werden.

Die neuen Attien haven gleice Rechte mit den Aktien des berabgeseßten Grundkapitals und nehmen an der Dividende vom 1. Mai 1899 ab theil.

Die Zeichnungsscheine zum Bezug der neuen Aktien werden dur< den Vorstand der unterfertigten Gesell- haft auf Anfrage ausgegeben. N

Die Einsendung dieser Zeichnungëscheine hat bis zum 20. April a. c. zu erfolgen. M

Ferner fordern wir hierdur< alle Gläubiger der Gesellschaft auf, ihre Forderungen bei dem Vorstande der Ersten Automatischen Gußstahlkugelfabrik vor- mals Friedri Fischer, Act. Ges. in S<weinfurt, Zentralbahnhof, anzumelden. :

Erfte Automatische Gußstahlkugelfabrif

vormals Friedr. Fischer in Schweiufurt,

150 654/75 5 515 383/28 52 160/70

Sicherheitsfonds-Konto Einleger-Konto Sparkassenverein-Konto . . Dividenden-Konto 1897 . 140;— | l Brutto-Gewinn ‘“ 48 406 98

6 147 266171 6147 26671 Gewiun- und Verlust-Konto. Credit. h: M A An Einleger-Zinsen- Konto . 166 551'86 Zinsen-Konto, Sparkafssenverein 181260} „, & Geschäftsunkosten-Konto . . „. 1444160} , Hypotheken-Zinsen-Konto 170 277/11 Brutto-Gewinn 48 406/98] Lomkbard-Zinsen-Konto 4 822/05

|_} Disfont-Konto 2 199/93 231 213/04 231 213/04 } Die für das Geschäftsjahr 1898 auf 70 Æ per Aktie festgesezte Dividende wird gegen Ein- ¡liefervng des dreizehnten Dividendensweins von heute ab bei unserer Hauptkasse, Allgemeinen Deutschen Credit-Anftalt Lingke & Co. hier baar ausgezahlt. Altenburg, am 12. April 1899. Der Aufsichtsrath der Altenburger Sparbauk. Hase.

573 40

Fnventarien-Konto | 81 022/959

Lombard-Konto

Debet.

L D é |d Per Vortrag'aus dem Vorjahre 4 283/75 Cffekften-Zinsen-Konto 49 630/20

[4342] E Cisengicßerei Landau Gebrüder Bauß A. G. Landau, Pfalz,

Soll. Gewinn- und Verlust:Konto per 31. Dezember 1898. Haben.

1898 1898 j Mi Dez. | An Abs<hreibungen Per Bruttogewinn 60 345/88 31. Reservefond-Konto . . .. Gründungsfosten-Konto . . Tantième-Konto 109% Dividende 30 000|— | Vortrag a. neue Rechnung . 1 621|% f 60 34588 60 345/88

Bilanz per 31. Dezember 1898. Passíva. ! A) 1898 v6: 1:< 178 Per Aktienkapital-Konto . . } 8300 000|/— Kreditoren-Konto . 5 344/24 Gewinn- u. Verlust-Konto 60 345/88

“A A 9 265/33} Dez. 2 554|—|} 31. | 12 000|— | 4 905/3C |

Activa. 1898 Dez.

31. Betriebs-Jnventar-Konto Betriebs-Vorräthe-Konto Kassa-Konto Wechsel-Konto Bankguthaben Debitoren

M. P,

An Immobilien-Konto . . .„| 176 000|—}} Dez.

63 555/33] 31

15 795/97 L

1012/94

2 1081/93

14 980/50

92 226/45

365 690/12 Landau, Pfalz, den 11, April 1899.

Der Ausfichtsrath.

î

365 690/12

Act.-Ges. Fischer. Ghrngruber.

Hermann Menner, Vorsigzender.

3) Gebäude-Konto 174 795/82 4) Oefen- und Maschinen-Konto „| 182 916/15 5) Mobilien- und Utensilien-Konto . 20 887136 6) Quarz- und Quarzitsteinbrüche 73 533/12 7) Kassa-Konto 2811/33 8) Wechsel-Konto . . 9 261/20 9) Effelten-Köonto . . . T8 6581/45 10) Material- und Waaren-Vorräthe 922 21791 11) Debitoren 103 535/15 12) Gewinn- und Verlust-Konto . 62 952/90

1374 922/37

P assiva. 1) Akiièn-Kapital- Konto 1 000 000|— 2) Kautions-Konto 6 600|— 3) Delkredere-Konto 7 277/52

4) Kreditoren: : ..MÁM.118 044,85

a Diverse . „250 000,—

b. Hypotheken 368 044

1 374 922

Gewinn- und Verlust - Konto pro 31. Dezcmber 1898.

Soll, t“ s

An Bilanz-Konto 81 425/71

Geschäfts-Unkosten-Konto 42 782/39

fFabrik-Unkosten-Konto 144 443/33

Zinsen-Konto 10 934/93 Abschreibungen: “| Anschlußgeleise-Konto 5 o /

j M 1 391,05 | Gebäude-Kto. 2% 3 567,26 | Oefen? u.Maschinen-

Konto 5%: . » 9 627,17 | M obilien- u Uten- |

silien-Konto 5% ,„, 1099,33 | Quarz- u. Quarzit-

fteinbrüche 5 % „3 870,16

Defkredere-Konto

19 554/97 91/07

| T | 399 232/40

Haben. Per Waaren-Konto Bilanz-Konto

236 279/50 62 952/90

299 232/40

Düsseldorf, 13. April 1899. Düsseldorfer

Chamotte- $ Tiegelwerke

v P. I. Schorn & Bourdois, Act.-Ges. axi. M S Dh Schorn.

Gewinn- und Verlust-Konts. M s

27 ¿

Debet.

# |S

An Inventar-Konto : Per Bilance-Konto:

Abschreibung auf Brücken, Pavillon, Schmiede, Vorleger 2c. 10 9/6 Dampfschiffs-Konto: Abschreibung des Buchwerths des Dampfers „Brunthausen“ .. Abschreibung 2 9/6 der Anschaffung dér: übrigen Schiffe « Statutarischem Reservefonds-Konto inklusive der Verkaufsfumme vom Dampfer „Brunshausen“ . .. net die M Dividenden-Konto Bilance-Konto: Vortrag auf 1899 .

Dampfschiffs-Konto: Betrag für das verkaufte Dampf- {if} „B: unshausen“ 10 500

E

Effekten-Konto: M | Zinsen resp. Dividende 12 356,87 18 767|— X gio-Gewinn a. Effekten 433,24 | 12 790 | Betriebs-Konto: Ie E | Betriebs-Einnahme . 216 788,99 40 500|— Betriebs- M . 2 500|— Ausgabe 104 416,90 22 800|— Kohlenver- 64/77 brau< . 54 038,08 158 454,98 81 86577]

Stade, den 1. Januar 1899.

Der Auffichtörath. Die Direktion.

Vortrag aus 1898 241/65

[4465]

Allgemeine Elcektricitäts-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden auf Grund der 8&8 23 ff. des Statuts zu der am Mittwoch,

den 10. Mai cr., Vormittags 11 Uhr, im Sigungssaal der Gesell\haft zu Berlin, San ane E en

stattfindenden außerordentlichen Generalversammluug eingeladen. Der Besiy von 4 1000,—

Nominal giebt das Recht auf eine Stimme.

Die Aktionäre, welhe an der Gencralversammlung theilnehmen woklen, ingleihen Bevoll- mächtigte derselben, haben ihre Aktien, Depositalscheine der Reichsbank sowie etwaige Vollmachten bis

zum 6. Mai cr. einschließlich bei: der Gesellschaftékafse Berliuer Handels. Gesellschaft Deutschen Bauk Nationalbauk für Deutschland den Bankhäusern Delbrück Leo & Co. E. Heimaun in Breslau, Gebrüder Sulzbach in Frankfurt a. M., der Aacheuer Discouto: Gesellschaft in Aacheu, Allgemeinen Deutschen Credit Anstalt in Leipzig, Bayerischen Filiale der Deutschen Bauk in München, Schweizerischen Kreditanstalt in Zürich, dem Schweizerischeu Baukverein in Basel gegen Empfangnahme einer Legitimation in den üblichen Geschäftsstunden zu hinterlegen. Tagesordnung :

in Berlin,

1) Ermächtigung zum Erwerbe von Antheilen der Elektrohemiihen Werke G. m. b. H. zu Berlin und der Elekirochemishen Werke Rheinfelden m. b. H. zu Rheinfelden i. B.

sowie von P an diefelben.

2) Beschlußfa Modalitäten derselben und die Abänderung des & 6 des Statuts.

Berlin, den 15. April 1899. i der Allgemeinen Elektricitäts: Gesellschaft.

ung über die Erhöhung des Grundkapitals um 13 Millionen Mark, die

Credit. __—_

1) Betriebsgewinn

2) Haus- und Landmiethe . .

3) Érlôs aus ausrangiertem Ma

4) Zinsen nah Abzug der Kursverluste 5) Gewinn der Ziegelei ..

6) Verfallene Dividende aus d

7) Uebertrag aus dem Fahre 1897

Hiervon ab: i 1) Geschäftêunkosten und Gewiunnantheile . .. 2) Grund- und Gebäude-Entschädigungen . .

den wir wie folgt verwenden : a. Beitrag zur Arbeiter-Unterstüßungekasse b. Beitrag zur Beamten-Unterstütßungskasse c. Abschreibungen : Schacht I: Fördershacht Maschinen und Immobilien Gifenbahn . . Schacht II/V: R ge : Immobilien Sihailt 111/1V Sl batht B adt 111/1V: Förder]wat . Maschinen und Mas Immobilien Eisenbahn Weiterschacht Arbeiterwohnungen „Betriebémateria E oi Betriebématerial Schacht 11//V_. . « « Betriebsmaterial Schacht IIl/V

d. Amortisationsfonds der Bergberehtsame .

6. Reservefonds 5 °/s

f. Dispositionsfonds stüßungskasse. . . . -

h. Entschädigung der Revisoren i, Dividende 112 % (M 34,— = Frcs. 42,90 pro Aktie) t

den nahstehenden Bankhäusern der Gesellschaft : der Banque de Bruxelles in Brüffel,

Der Au t n R Herr furth, Vorsigender.

aschinen und Maschinengebäude 2E

g. Tantième des Aufsichtsraths . Í e ms

M S 1 784 067/66 11 430/14 18 587/27 33 193/15 19 754/92

192 |— 174 53

ar E E R R A E

1 867 399/67

Á 70 089.10

40 890.39 110 979

1 756 420

6 000 6 000

233 000;

20000 33 399

12 009|— 81 000|— 5 000|—

1 360 000|— 20/46

Saldo-Vortrag . O

1 756 42018

Die Divideude von 4 34,— (Frcs. 42,50) pro Aktie ist zahlbar vom 1b. April d. I. an bei

der Caisse Commeretiale de Bruxelles in Brüssel, dem A. Scháaffhauseu’ schen Baukverein in Kölu, den Herren D, Fle> «& Scheuer in Düsseldorf.