1899 / 93 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Se A E02 L erf. Aa R U M S E E E E E E E E E +

E “n

natur 2 c p E D aw teur: E E E I A E

E E E E T ev E E E E P E

I A S

Zum ftellvertretenden Vorstandsmitglied if er- nannt worden Otto Fischer in Duisburg.

Die dem Otto Fischer von obgedahter Firma L A Es Prokura Prokurenregister Nr. 1270 ift erloschen.

Unter Nr. 1422 des Prokurenregisters wurde heute eingetragen die von obgedater Firma dem Kauf- mann Heinri< Morgenstern in Duisburg ertheilte Prokura. Der Prokurift is die Firma in Gemein- saft mit einem Vorstandêmitaliede oder einem ftell- ‘vertretenden Vorstandêmitgliede zu zeihnen berechtigt.

Düsseldorf, den 13. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

DüsseldorT. [5523]

Bei der unter Nr. 2001 des Gesellschaftsregisters eingetrag:nen offenen Handelégesellshaft in Firma Nademaker & Ruys wurde heute vermerkt: Der Kaufmann Johann Rademaker ift aus der ee efellshaft au8gesbieden. Der Kaufmann Wilbelm

endel zu Düffeldorf ist am 5. April 1899 als Handelsgefellschafter eingetreten.

Düsseldorf, den 13. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

DüsseIldorT. [5522] Unter Nr. 3960 des Firmenregisters wurde heute eingetragen die Firma Munscheid «& Jeeuid>te mit dem Sitze in Düfeldorf und als deren In- haber der Ingen:eur Alphons Custodis hier. Düsseldorf, den 13. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Düsseldorf. [5525]

Unter Nr. 1421 des Prokurenregisters wurde heute eingetragen die von der Aftiengesells<aft in Firma Rheinische Sandwerke hier dem Kaufmann Carl Bingel hier ertheilte Prokura. Der Prokurist ift berechtigt, die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede oder einem zweiten Prokuristen zu vertreten und deren Firma zu zeihnen.

Die von obgedahter Firma \. Zt. dem Kaufmarn Otto Kromberg in Leichlingen ertheilte Prokura Prokurenregister Nr. 1266 ist erloschen.

Düsseldorf, den 13. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

DüsseldorTs. [5526]

Bet der unter Nr. 1984 des Gesellschaftsregifters eingetragenen Firma Deutsch: Rheinisches Kies- geschäft Gesellschaft mit beschränkter aftung, bier wurde beute vermerkt: Jobannes Leonarèus Burgers in Zutphen is infolge Ablebens als Ge- {äftsfübrer ansgeschieden.

Düsseldorf, den 14. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

DüsseIldorLs. [5521] Unter Nr. 1423 des Prokurenregisters wurde heute eingetragen die von der Firma Walther Heyden Sohn Hier der Ehefrau des Destillateurs Johann Heyden, Louise, geb. Traugott, bier ertheilte Prokura. Die von obgedacter Firma \#. Zt. dem Kaufmann Dee, Heyden in Berncaftel ertheilte Prokura rokurenregister Nr. 1254 ift erloschen. Düsseldorf, den 14. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Duisburg. Handelsregister

des Königlichen Amtsgerichts zu Duisburg. In unfer Gesellschaftsregister ift am 8. April

1899 bei Nr. 547, die Aktiengesellshaft „Kabel- erk Duisburg“ betreffend, eingetragen :

„Das Vorstandsmitglied Kaufmann Oscar Schaefer zu Duisburg if mit dem 1. April d. J. aus dem Vorstande ausgetreten, und befteht der Vorstand bis auf weiteres nur aus einer Person, nämli< dem zweiten Vorstandsmitgliede Kausmann Adolf Vollim- hauß zu Duisburg.“

[5514]

Duisburg. Handel8register 5517] des Königlichen Amtsgerichts zu Duisburg.

Die dem Oscar S&üte zu Hüllen für die Aktien- gesellshaft Schalker Gruben und Hüiteuverein zu Gelsenkirchen mit Zweigniederlafsung in Duis- burg ertheilte, unter Nr. 531 des Prokurenregisters eingetragene Profura ift am 10. April 1899 gelöscht.

Duisburg. Handelsregifter [5516] des Baues Amtsgerichts zu Duisburg. In unser Gesellschaftsregister ift am 10. April 1899 bei Nr. 625 die Aktiengesells haft Schalker Gruben und Hüttenverein zu Gelsenkirchen mit Zweigniederlaffung in Duisburg betreffend, eingetragen: _ eDer bisherige Prokurist Dêcar Schüße zu Hüllen ist zum ftellvertretenden Vorstandsmitgliede ernannt. Derselbe vertritt die Gesellschaft und zeichnet die Firma in Gemeinschaft mit einem anderen Vor- standsmitgliede oder einem Prokuriften.“

Duisburg. Handel8register [5515] des Königlichen Amtsgerichts zu Duisburg.

Die Aktiengesellschaft Schalker Gruben- und Hütten- verein zu Gelfenkirhen mit Zweigniederlaffung in Duisburg hat für ihre zu Gelsenkirchen und Duisburg befiebenden Handeléniederlafsungen unter der Firma Schalker Gruben und Hüttenverein

(bier unter Nr. 625 des Gesellschaftsregisters ein- i

getragen) dem Bureauchef Gustav Dröscher zu Gelsenkir&en in der Weise Prokura ertheilt, daß er in Gemeinschaft mit einem Vorstandéemitgliede oder Stellvertreter die Firma zeichnet und die Gesellschaft vertritt, was am 10. April 1899 unter Nr. 560 des Prokurenregisters vermerkt ift.

Eberswalde. Befauntmachuug.

In unser Gesellshaftsregifter is heute unter Nr. 113, woselbst die ofene Handelsgefells<aft in Firma „Heimchen“ Seifeu-Versandhaus Ge-

sellschaft mit beschräukter Haftung vermerkt ;

steht, Folgendes eingetragen worden :

Zu Magdeburg, Forft i. L., Guben, Kottbus, Braudeuburg, L a. Saale, Schönebe# a. E., Burg, Weißenfels, Frankfurt a. O., Küstrin, Naumburg a. S.,

feld, Zei, Sagan, befteben Zweigniederlaffungen. In der Versammlurg der 20. Februar 1899 ift bes<lofsen worben, das Stazm- Zapital um 160 000 Æ zu erhöhen. Das Stammkapital beträgt nunmehr 180 060 Æ Eberswalde, den 11. April 1899. Königliches Amtsgericht.

(5519) î

U Sorau, Sprottau, Apolda, | Grüuberg, Spremberg, Eberswalde, Sommer- |

Gesellshafter vom

Î

f z

!

EinbeekK. Bekanntmachung. [5520

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 404 eingetragen die Firma: Krüger « Gattermaun, Wilhelm Kramer Nachf. mit dem Niederlafsungs- orte Dassel, und als deren Inhaber: 1) Kürschner August Krüger in Dassel und 2) Kaufmann August Gattermann daselbst.

Spalte 4: Offene Handelsgesellschaft.

Einbe>, den 14. April 1899.

Königliches Amtsgericht. I.

Eisenach. Sefanutmachung. [5529]

Laut Verfügung von heute ift Fol. 230 unseres Handelsregisters hei der Firma: utha’er Kalk- werke Böttger & Co. in Wutha eingetragen

worden :

Stephan Fischer in Wutha ift als Inhaber auëge- sGieden; der Kaufmann Franz Iohann Balog zu Wutha if Inhaber.

Eisenach, den 12. April 1899.

Greßherzoglih S. Amtsgericht. TV. reiß, i. V.

Eisenach. SBefanntmachung. [5528]

Laut Verfügung von heute if Fol. 171 unseres Handelsregisters eingetragen worden : ; ea Firma Georg Zahn in Eisenach ift er- o ;

Eisenach, den 13. April 1899.

Großherzogli S A IV. reiß, i. V.

Elberfeld. SBefanntmahung. [5530]

In unser Prokurenregister ist heute unter Nr. 2040 die dem Hermann Langenbe> in Elberfeld für die pin C. A. Langenbe> daselbst ertheilte Pro-

ra eingetragen worden.

Elberfeld, den 14. April 1899.

Königl. Amtsgericht. 10 c.

Ellrich. 15531)

In unserem Firmenregister ift beute bei der unter Nr. 34 eingetragenen Firma Chr. Aug. Hund mit dem Sitze in BVenue>enstein vermerkt worden, daß in Celle eine Zweigniederlassung unter derselben Firma errichtet ift.

Ellrich, den 13. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

EsSsen, Ruhr. Handelsregifter [5532] des Königlichen Amtsgerichts zu Efsen (Ruhr).

I. Bei der unter Nr. 215 des Gefellschafts- registers eingetragenen Kommanditgesellshaft in Firma „Dampfziegelei von Büscher & Cie“ zu Katernberg ift am 11. April 1899 Folgendes ver- merft worden :

Die Kommanditgesellshaft if aufgelö und hat i< in eine Gesellshaft mit bes<hränkter Haftung umgewandelt, welhe das Ges%äft unter der bis- berigen Firma mit dem Zusaß:

f E eugt mit beschränkter Haftung“ 0 ú

II. An demselben Tage i|ff unter Nr. 617 des Gesellschaftsregisters Nachstehendes eingetragen worden :

Firma der Gesellschaft: Dampfziegelei von Büscher und Compaguie Gesellschaft mit be- schränkter Haftung.

Siy der Gesellschaft: Kateruberg.'

NRechtsverbältnisse der Gesellschaft :

A. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung. Der notarielle Gefellschafts- vertrag lautet vom 28. Februar 1899 und befindet ih in Autfertigung Blatt 5 bis 14 der Akten.

B. Gegenftand des Unternehmens if die Fort- führung der bisher von der Kommanditgesellshaft Dampizlegalei von Büscher und Compagnie be- L Ziegelei und der Betrieb ähnlicher Ge- werbe.

C. Das Stammkapital beträgt 450 000 (vier- bundertfünfzigtau)end) Mark.

D. Auf das Stammkapital sind Einlagen gemacht, und zwar dur<h Uebertragung aalage, vim Antbeile, welche jedem Gesellshafter an dem Vermögen der bisherigen Kommanditgesellshaft Dampfziegelei von Büscher & Compagnie zuflanden.

Es ist übernommen der Antheil 1) von Heinrih Büscher zu 100 000 , 2) von August Naderboff zu 50 000 4, 3) von Bernhard Twieg zu 50 000 A, 4) von Hubert Goeres zu 50 000 #, 5) der Erben des Josef Oertgen zu 50 000 4, 6) von Wittwe Julius Müller zu 50000 4, 7) von Wittwe August Jonath und Kindern zu 100 000 4

E. Die öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen durch die „Rhbeinish-Westfälishe Zeitung“.

F. Zur Vertretung der Gesellschaft und zur Zeich- dund find je zwei Geschäftsführer gemeinsam be- ugt.

G. Die Geschäftsführer sind:

1) Otto Wolf zu Katernberg,

2) Werner Krapobl zu Katernberg.

IIT. Die dem Kaufmann Otto Wolf und dem Techniker Werner Krapohl zu Katernberg für die Kommanditgesellschaft in Firma „Dampfziegelei von Büscher & Cie“ zu Kateruberg ertheilte, unter Nr, 366 des Prokurenregisters eingetragene Prokura ift am 11. April 1899 gelös{<t worden.

Eupen. E S z [5533] In unserm Gesellschaftsregister ift bei der unter Nr. 99 eingetragenen Aktiengesellsh2ft „ESupener Kredit-Baunk“ zu Eupen heute vermerkt worden : Die durch die Generalversammlung vom 20. März 1899 bes<lofsene Erböbung des Grundkapitals der Gesellschaft if dur<geführt. Das erhöhte Grund- kapital beträgt 500000 Æ und if eingetbeilt in 500 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1009 4A Eupen, den 15. April 1899. i Königliches Amtsgericht.

Fallersleben. [5534]

Unter Nr. 20 unseres Handelsregisters ift zur

Firma HSeiuri< Telge in Ehmen heute ein-

getragen, daß dieselbe in H, Telge geändert und

neuer Inbaber derselben Heinri Telge in Ehmen ift. Fallersleben, den 12. April 1899, Königliches Amtsgericht.

Franksurt, Main. In das Handelsregister ift heute

worden : 16 215. Kunsftgewerbliche Werkstätten, Actien-

gesenfepart vormals Schueider & Hanau, nter dieser Firma haven Wilhelm Hanau, Fabrikant,

[5535] eingetragen

¿ Gustav Maximilian Schneider, Fabrikant, Hugo

] i Keßler, Banquier, Emil Weßlar, Banquier, und

Malter Melber, Kaufmann, sämmtli dahier, eine Aktiengesells<haft mit dem Sitze dahier gegründet. Der Gesellshaftsvertraa vom 8. März 1899 datiert. Gegenstand des Unternebmens ist. der Er- werb und Fortbetrieb der zu Frankfurt a. M. unter der Firma Schneider & Hanau bestehenden Möbel- fabrik und Ausstattungsge!\<äft, verbunden mit Handel in Kunstgegenftänden und Antiquitäten und den in diese vershiedenen Branchen eins{lagenden Artikeln, sowie der Verkauf der si< bei diefen Geschäfts- betrieben ergebenden Nebenprodukte. Das Grund- kapital beträgt 700 000 Æ, eingetheilt in 700 auf den Inhaber lautende Aktien zu fe 1000 \ Die Gründer haben sämmtli<e Aktien übernommen. Wil- belm Hanau und Guftav Maximilian Schneider baben in die Gefellshaft eingebraht und leßtere übernimmt von diesen die Liegenschaften und Be- hausungen an der Fischerfeldstrafie Litt. A. Nr. 79 rômis{ und binter der \<önen Aussicht Litt A. Nr. 84 rômis< zum Uebernahmevr-ei3 von 158 000 Æ, das gesammte daselbft befindlihe Inventar an Werkzeugen und Mobilien der Firma Schneider & Hanau zum Uebernahmepreis von . . . . . 18000,00 4 die Vorräthe an Waaren von 315 000,00 ,„ die Holzvorräthe von . . . . . 7600000 , Modelle, Zeichnungen, Bibliothek von 838 000,00 Ausstände von. . . . .….. . . 121083,67 , und den Kassenbestand per 1. Oktober

1898 von . 495023

zusammen 731 033,90 4

Gustav Maximilian Sthneider hat in die Gesell- haft als Einlage ferner eingebra<ht die Liegen- heften und Behausungen Litt. A. Nr. 85 römish und Litt. A. Nr. 86a rômis< binter der s{önen Aussicht zu Frankfurt a. M.. zum Uebernahmevreis von 172000 A Die Gesells<aft hat dafür die Ge- \häftspassiva dec Firma „Schneider & Hanau“ per 1. Oktober 1898 mit 54 766,39 übernommen und gewährt den Einbringern je 150 Stü> Aktien als volbezahlt. Sie übernimmt unter Liveri-rung der S@uldner die auf den eingebrahten Immobilien haftenden Hyvotheken von 180 000 4 und zablt ferner den Baarbetrag von 143 133,75 - an Wilbelm Hanau und von 225 133,76 4 an Guftav Maximilian Schneider. Der Vorftand (Direktion) besteht nah dem Ermessen des Aufsichtsratbs aus einem oder mehreren Mitgliedern; die Vsrstandêmitglieder und ihre Ver- treter werden von dem Aufsichtsrath ernannt. Die Zeichnung der Firma erfolgt bei einem Vorfstands- mitglied dur< dieses oder ein stellvertretendes Vor- ftandsnitglied oder auf Beschluß des Aufsichtsraths dur 1 oder 2 Prckuristen; bei mehreren Vorstands- mitgliedern dur< 2 derselben, wozu au< fstell- vertretende Vorstandsmitglieder zählen, oder‘ein Vor- standsmitglied, bezw. stellvertretendes Vorftands- mitglied und einen Prokucisten, oder auf Beschluß des Aufsichtsraths dur 2 Prokuristen. Der Vor- stand zeihnet dur< Hinzufügung der Namensurter- {rift zu der Firma der Gesellshaft oder zu der Benennung „Vorstand.“ Alleiniger Vorstand ift dermalen Gustav Maximilian Schneider dabter. Der erstgewäblte Aufsichtsrath bestebt aus Wilbelm

au, Fabrikant, Hugo Keßler, Banquier, Emil eglar, Barquier, Dr. jur. Friß Friedleben, Rechts- anwalt sämmtli dabier, und Hermann Reine, Kaufmann zu Hamburg. Die Berufung der General- versammlungen, wel<he dahier stattfinden, erfolgt unter Bekanntgabe der Tagesordnung dur< ein- maliges Ausschreiben in den Gefellschaftsblättern, mit ciner Frist von mindestens 3 Wochen vor dem Endtermin zur Hinterlegung der Aktien, den Tag der Berufung und den letzten Tag zur Hinterlegung nit mitgerehnet ; der Aufsihtsrath kann in drlagenten ganes die Frist von drei auf zwei Wochen abkürzeu. ie Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen seitens des berufenen Organs unter der oben an- geführten Zeichnung des Vorstandes und, wenn sie rom Aufsichtêrath ausgehen, mit Unterschrift des Vorsitzenden, bezw. seines Stellvertreters und eines weiteren Mitalieds des Aufsichtsraths in dem Deutschen Reichs Anzeiger und der Frankfurter Zeitung. Als Revisoren haben geprüft die Kauf- leute Albert Goey - Rigaud und Rudolf Leipprand, beide dahier. : Fraukfurt a. M., den 15. April 1899. Königliches Amtsgericht. 1V. 2.

Freiburg, Breisgau. [5747] Bekanuatmachung. Nr. 13 402. Die Inhaber folgender Firmen sind

verschollen : «t . 16 Bd. TI W. Sattler. 2, 402 Bd. 11. Ludwig Hcrbft, „2. 537 Bd. 11. Ambrogio Mazzoleni. „2. 654 Bd. I1. Wilser- Schonugar. „2. 422 Bd. 11. B. Kury’s Nachfslger.

O.-Z. 774 Bd. I. Karl Ed. Pohl,

Sie oder deren Rectsnachfolger werden auf- gefordert, einen etwaigen Widerspru< gegen die Löschung ibrer Firma binneu 3 Mouaten riftli oder zu Protokoll des Gerihtsschreibers geltend zu

madhen. Freiburg, den 8. April 1899. Großh Amtsgericht. Lederle.

Gera, Reuss j. L. Bekanutmachung. [5536]

Auf Fol. 50 des Handeléregifters für unseren Landbezirk, die Firma Gera-Greizer Kammgaru- spinnerci in Zwötzen b. Gera, Actiengesell- \chaft, betreffend, if heute verlautbart worden, daß der Gesellshaftêvertrag dur< Beschluß der ordent- lihen Generalversammlung vom 22. März 1899 in den $8 8 15 22 24 31 33 34 und 40 abgeändert bez. ergänzt und beshlofsen worden ift, das Grund- fapital um einen Betrag bis zu 800000 # und ¡war um den Betrag zu erhöhen, welher bis Ende Mai 1899 gezeichnet ift.

Gera, den 17. April 1899.

Fürstliches Amtsgericht. Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit. Dr. Voelfkel.

Gudensberg. Bekanntmachuug. [5537]

Bei der in unserem Handelöregifter unter Nr. 70 eingetragenen Aktiengefellshaft „Grifte- Gudens- berger Kleinbahngesellschaft zu Gudensberg“ ift Folgendes eingetragen :

In der Generalversammlung vom 10. März 1899 nat roe a0 Abänderungen des Statuts beschlossen worden:

1) Zu $ 10: An Stelle der Worte „Die Di- rektion“ treten die Worte „Der Vorstand“.

2) Zu $ 23: Der legte Absaÿ lautet fortan: „Die Generalversammlungen dürfen außer an den Siß der Gesellshaft au<h na< Caffel berufen werden“.

Auf Anmeldung und Verfägung vom 11. April 1899 eingetragen am 12. April 1899.

Gudensberg, den 12. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Wagen, Westf. Sandel8register [5538] des A Ren Amtsgerichts zu Hagen i. W. ingetragen am 15. April 1899

Bei Nr. 775 des Firmenregisters, woselbft die Firma Fritz Hufe zu Sagen eingetragen fteht: Der frühere Inhaber der Firma is géstorben und das Handelsgeshäft auf dessen Wittwe Lina, geb Kottenhoff, zu Hagen und deren Kinder, mit welchen sie die Gütergemeinschaft fortseßt, übergegangen, die Firma ift daher bier gelöst.

Nr. 1246 des Firmenregisters: Die Firma Frit Ee zu Hagen und als deren Jnhaber die Wittwe

aufmann Frit Hu>e, Lina, geb. Kottenboff, zu Haoen und deren Kinder Gertrud, Anna und Friedrich

ude.

Halbau. [5741]

In unser Gesellschaftsregister ift heute bei der unter Nr. 4 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft „Müller et Schwarz“ Folgendes eingetragen worden:

Die Gefellichaft ist dur den am 109. Oktober 1898 erfolgten Tod des Kaufmanns Julius Müller aufgelöôft.

Halbau, den 12. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Hamm, Westf. Bekfauntmachung. [4893]

In unser Gesellshaftsregifter ift am 6. bezw. 17. d. M. unter Nr. 160 die Aktiengesellschaft in Firma „J. Banuniug, Actiengesellschaft‘ mit dem Sitze zu Hamm i. W. eingetragen und dabei Folgendes vermerkt worden.

Der notariell aufgenommene Gesellshaftsvertra vom 25. März 1899 befindet fi< Blatt 4 und fl. des Beilagebandes.

Der Gegenstand des Unternehmens ift der Erwerb, die Fortführung und Vergrößerung der unter der Firma J Banning zu Hamm bestehenden Maschinen- fabrik mit Aktiven und Passiven, die Fabrikation von Maschinen, Werkzeugen, äthschaften und an- deren Gegenständen aus Eifen und anderen Metallen, die Gewinnung und Verarbeitung der dabei zur Ver- wendung kommenden Rohstoffe jeder Art, der Handel mit solhen Gegenständen, die Ausführung von Kon- ftruktionen und Bauten, der Erwerb, die Pachtung, die Errichtung und der Betrieb aller zur Erreihung der vorgedahten Zwe>e dienlihen Anlagen, sowie die Betheiligung an anderen gleihartigen Unter- nehmungen. i:

Das Grundkapital der Gefellshaft ift festgesetzt auf den Betrag von 1 100 000 und zerfällt in 1100 auf den Inhaber lautende Aktien, jede zu 1000 4. Der Fabrikbesigzer Kaufmann Heinri Banning hat in die Aktiengesellshaft das von ibm unter der Firma „J. Banning“ zu Hamm betriebene Handels - und Fabrikges<häft, insbesondere die von ihm betriebene Maschinenfabrik, mit sämmtlichen Aktiven und Passiven na© dem Bermögenéëstande am Schlusse des legten, am 30. Zuni 1898 zu Gnde ge- gangenen Geschäftéjahres dergestalt eingebraht, daß vom 1. Juli 1898 ab einshließli< das Geschäft als für Rechnung der Aktiengesellschaft geführt gilt.

Als Entschädigung für jeine Sacheinlagen hat der Fazrikbesizer Kaufmann Heinri Banning 1000 Aktien zum Nennwerthe erhalten und übernommen.

Der Vorstand befteht nah den Bestimmungen des Aufsichtsrathes aus einer oder mebreren Personen. Die Grnennung der Vorstandsmitglieder und deren Stellvertreter erfolgt dur<h den Aufsichtsrath zu ge“ ri<tlihem eder notariellem Protokolle.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt dur< den Vorstand oder Aufssichtêrath spätestens am achtzehnten Tage vor dem für die Versammlung be- stimmten Tage dur< Bekanntmachung in dem „Reichs-Anzeiger“. Die Bekanntmachungen der u schaft erfolgen unter der Firma der Gesell]haft, welchen, je nahdem dieselben vom Vorftande oder dem Aufsichtsrathe ausgehen, der Zusaß „der Vor- ftand® bezw. „der Auffichtsrath“ hinzuzufügen ift, und werden veröffentliht durh den „Reichs- Anzeiger“. B

Die Gründer der Gesellschaft, welhe sämmtliche Aktien übernommen haben, sind:

1) Fabrikbesißer Kaufmann Heinri Banning in

Vamm, 2) Fabrikbesißer Kaufmann Felix Banning in üren, |

3) Bankdirektor Siegmund Feift in Berlin,

4) Banquier Max Gerfon in Hamm,

5) Kaufmann Carl Mehrmann in Hamm. Alleiniger Vorstand ist dec Fabrikbesißer Kausmann

Heinrih Banning in Hamm.

Stellvertretende Mitglieder des Vorstandes sind: Ober-Ingenieur Franz Noa> in Hamm, Buchhalter Anton Mauve in Hamm.

Mitglieder des Aufsichtsrathes sind :

1) M LeREN Kaufmann Felix Banning in

2) der Banquier Max Gerson in Hamm,

3) der Kaufmann Carl Mehrmann in Hamm, 4) der Dr. med. Garl GidÆenbus<h in Hamm, 5) der Direktor Hermann Fiedler in Hamm. Als Revisoren zur Prüfung des Gründungs-

berganges haben fungiert : 1) Kaufmann August Asbe> in Hamm, 2) Fabrikbesißer Kaufmann Eduard Hobre>er in

Vamm.

Mündliche oder \{hrifiliße Willenserklärungen des Vorstandes sind für die Gesellschaft verbindlich : falls der Vorstand - aus einer Person besteht, wenn sie von dieser oder von zwei Stellvertretern oder von einem Stellvertreter und einem Prokuristen abge- geben sind; falls der Vorstand qus mehreren Per- sonen befteht, wenn sie von zwei Vorstandsmitgliedern oder einem Vorstandsmitgliede und einem Stell- vertreter oder von zwei Stellvertretern, oder von einem Stellvertreter und einem Prokuristen abgegeben find.

Hamm, den 17. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Verantworiliher Redakteur: Direktor Siemenroth in Ber lin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dru> der Norddeutschen Buchdru>terei und Berlags- Anftalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Sicbente

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 20. April

M 93.

alt dieser B in welher die Bekanntma E: IMMEE E r iaalehen Giscahahuen cuthnliea

Fahrplan-Bekanntmachungen

in einem besonderen B

lañt unter dem T

1899.

R den Pana, Genoffenschaft8-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Regiftern, über Patente, Gebrauh8muster, Konkurse, fowie die Tarif- und , erscheint au

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. (x. 935,

l - Handels - Register für das Rei Das Centra egister für tse ei

Berlin au< dur< die Königlihe Expedition des Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

kann dur alle Poft - Anstalten, für Reichs- und Königlich ßishen Staats-

Handels-Register.

Hannover. Befanntmachung. (N Im hiesigen Handelsregister ist heute auf Fol. 4754 ur Firma Hannoversche Centralheizungs- und pparate:Bau- Anstalt eingetragen : L Die dur< Generalversammlung vom 16. März 1899 beschlossene Erhöhung des Grundkapitals der San um den Betrag von 360 000 Æ ist aus- eführt. 9 "Der & 3 des Statuts hat nunmehr nah Beschluß Dee Generalversammlung folgende Fassung: as Grundkapital der Gesellschaft ift auf die Summe von 1 080 000 4 festgeseßt und zerfällt in 1080 Aktien zu 1000 M. Hannover, den 14. April 1899. Königliches Amtsgericht. 4A.

Marzburg. [5860]

In das hiesige Handelsreaister ift heute die Firma „Harzburger Holzstoff-Fabrik i Müller“, als deren Jnhaber der Kaufmann riß Müller zu Bad Harzburg, und als Ort der Niederlaffung Bad Harzburg eingetragen.

Harzburg, den 17. April 1899.

Herzogen Amtsgericht. . Wieries.

Werzrberg, Harz. Befauntmachung. [5863 Auf Blatt 196 des biesigen Handelsregisters i heute zu der Firma „A, H. Hillegeift“ (Nieder-

laffungs8ort Lauterberg) eingetragen : „Dem Kaufmann Felix Böttger zu Lauterberg ift Prokura ertheilt.“ ; Herzberg a. S., den 10. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Wildesheim. Befanntmahung. [5540]

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 1443 eingetragen die eh

ies & Deipenau

mit dem Niederlassungsorte Hildesheim und als deren Inhaber die Kaufleute Georg Gies und Chriftel Deipenau daselbst.

Offene Handelsgesellschaft seit 17. April 1899.

Hildesheim, den 18. April 1899.

Königliches Amtsgericht. L.

Hirschberg, Schles. [5541]

In unserem Firmenregister ist heut bei Nr. 782 vermerkt worden, daß das unter der Firma „Gustav Horuig““ hierselbst bestehende Destillationsgescäft. dur< Vertrag auf den Kaufmann Arthur Hornig bier übergegangen ift, welcher daéselbe unter unver- änderter Firma fortführt. Die Firma if dann unter Nr. 943 des Firmenregisters mit dem Be- merken neu eingetragen worden, daß Inhaber derselben, der Kaufmann Arthur Hornig zu Hirsch-

berg ift. Hirschberg i. Schl., den 15. April 1399. Königliches Amtsgericht.

Kaiserslautern. __ Handelsregiftereintrag. Im Folium über das Mahl- und Elektrizitäts- werk Rockenhausenu, Gesellschaft mit beschräukter Sens mit dem Sitze zu Rocfenhauseu, wurde eute eingetragen, daß der Geschäftsführer Wilbelm Braunsberg am 1. April l. Js. von der Geschäfts- führung zurü>getreten ift und dieselbe dur dessen Stellvertreter Georg Kaltenbacher bis auf weiteres fortgeführt wird. Kaiserslautern, 15. April 1899. Kal. Landgerichtsschreiberet. Mayer, Kgl. Ober - Sekretär.

Karlsruhe. Befauntmachung. [5406]

Nr. 11198, In die Handelsregister wurde ein- getragen :

1) In das Firmenregister zu Band Il O.-Z. 433 zur Firma Jakob Kraus Wittwe in Karlsruhe : Die Firma ist erloschen.

2) In das Firmenregister zu Band 11 O.-Z. 633 ¿ur Firma M. Seiferheld hier: Jn Lahr ist eine Zweigniederlaffung errichtet.

3) In das Firmenregister zu Band 11 O.-Z. 726 pie Firea Elise Betz in Karlsruhe: Die Firma

erloschen.

4) In das Firmenregister ¡zu Band Il O.-Z. 452 zur Firma Braunschweiger Wurstfabrik G. Knuiel in Karlsruhe: Die Firma ift erloschen.

5) In das Firmenreaister zu Band T O3. 575 zur Firma Friedrih Mayer in Karlsruhe: Die Firma ift erloschen. :

6) In das Firmenregister zu Band IIT O.-Z. 145 Firyra Chr. Box, Nachfolger: Heinrich Zwickel in Karlsruhe, Inhaber: Heinrich Zwiel, Kaufmann in Karlsruhe.

7) In das Firmenregister zu Band 11 O.-Z. 356 zur Firma Fris Ne> in Karlsruhe: Die Ebefrau des Firmeninhabers Katharina, geb. Eich- horn, dahier ift dur< Urtheil Gr. Amtsgerichts Karlsruhe vom 3. März 1899 Nr. 7017 für berechtigt erklärt worden, ihr Vermögen von demjenigen ihres Ghemannes abzufondern.

8) In das Firmenregister zu Band Il O.-Z. 428 zur Firma Gebrüder Trau hier: Die Firma ift

erloschen. 9) In das Firmenregifter zu Band I[ O.-Z. 352 . Lichtenfels hier: Die Firma ift

jur Firma erloschen. 10) In das Firmenregister zu Band I D.-Z. 248

[5542] |

zur Firma Gebr. Schnurmaun hier: Die Firma D S Bal. Gesellschaftsregister Band IV 11) In das Gesellschaftsregister zu Band IV O -Z. 16: Firma Gebr. Schuurmann Nach- folger in Karlsruhe. Gesellschafter dieser unterm D E 1899 erri<teten offenen Handelsgesellschaft Fakob Etilinger, Kaufmann, und

Otto Hertz, Kaufmann, dahier wohnhaft.

Feder Gesells<hafter ist berehtigt, allein die Gesell- \{aft- zu vertreten und für dieselbe zu zeihnen. Val. Firmenregister Band 11 O.-Z. 248.

*19) In das Firmenregister zu Band IITl D.-Z. 146:

irma R. Wolfinger in Karlsruhe. Inhaber:

hard Wolfinger, Fabrikant in O Ehe- vertrag desfelben mit Martha, geb. Schulze, aus Leipzig, d. d. Karlsrube, 13. Oktober 1891, wonach als Norm ihres ehelihen Güterverbältnifses die künftigen Ehegatten die Errungenshaftsgemeinschaft na< den Bestimmungen des zur Zeit im Groß- ber;ogthum Baden geltenden Landre<ts mit der Modifikation bestimmen, daß jedes der künftigen Ehegatten von seinem Beibringen fofort die Summe von 100 4 zur Gemeinschaft einwirft, während dem- nah alles übrige liegende und fahrende, gegenwärtige und zukünftige, aktive und passive Vermögen von der Gemeinschaft ausges{lofsen wird.

13) In das Gesellschaftsregister zu Band Ill O.-Z. 50 zúr Firma Brauereigesellschaft vor- mals S. Moninger in Karlsruhe: In der außerordentlihen Generalversammlung vom 12. April d. I. wurde beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von - 1400 000 A auf 1750000 M dur< Ausgabe von 350 Stü>k neuen auf den In- haber lautenden Aktien, jede zu 1000 #4, welche mit dem 1. Oktober 1899 dividendenberechtigt fein sollen, zu erböben.

Karlsruhe, 17. April 1899.

Großh. Amtsgericht. III. ) Fürst.

Königslutter. i [5543] In das hiesige Handelsregister ift heute eingetragen die Firma Paul Herrmann, Herreumühle Königslutter, als deren Inhaber der Kaufmann i rep rrmann, als Ort der Niederlaffung: Königs- utter. Königslutter, den 12. April 1899. Herzogliches Aimtsgericht. (Unterschrift.)

Köslin. Bekanntmachung. [5746]

In das Gesellschaftsregifter ist bei der unter Nr. 57 verzeichneten Aktiengesellschaft Kleinbahu Köslin— Natlaf} heute Folgendes eingetragen worden:

Der Direktor, Regierungs-Baumeifter Robert Langbein zu Schlawe if ausgeschieden. Der bis- berige stellvertretende Direktor, Kreissekretär Pom- renig zu Köslin, ist zum Direktor und der Kceis- Baumeister Leptien daselbs zum stellvertretenden Direktor gewählt worden.

Köslin, den 15. Apri? 1899.

Kgl. Amtsgericht.

Kreuznach. Befanutmachung. [5544] Unter Nr. 576 unseres Firmenregisters wurde beute eingetragen die Firma „F. G. Rohte“ mit dem Sitze zu Kreuzuah und als deren Inhaber der Kaufmann Friedrih Gustav Rohte dafelbft. Kreuznach, den 17. April 1899. Kgl. Amitsgeriht. Abth. 2.

Leipzig. [5546] Auf dem die Transatlautische Feuer - Ver- ficherungs - Aktien - Gesellschaft in Leipzig, Zweigniederlaffung, betreffenden Fol. 4890 des andelsregifters fär den Bezirk des unterzeihneten mtsgerizts is heute eingetragen worden, daß der Gesellschaftsvertrag in den S$ 2, 18, 19 und dur< Streichung des $ 24 dur< Beschluß der Generalversammlung vom 5. April 1899 abgeändert worden ift. j Leipzig, den 17. April 1899, Königliches Amtsgericht. Abth. II B. Schmidt.

Lesum. [5545]

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 117 zur Firma „St. Magnus Gas- Electricitäts- und Wasserwerke, Gesellschaft mit beschränkter Hasftuug““ F:

Nach dem Ableben des bisherigen Geschäftsführers Konsul George Albrecht in Bremen ist der Kaufmann Heinrih Wilhelm Kulenkampfff in Bremen zum alleinigen Geschäftsführer bestellt.

Lesum, 14. Aprik 1899.

Königliches Amtsgericht.

Limburg. Befanutmachung. d In unserm Gesellschaftsregister ift Heute be Nr. 83 Firma „Lahukalkwerk Auerberg, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung“ in Limburg eingetragen, daß der Kaufmann Lorenz Nettesheim zu Limburg als Geschäftsführer bestellt ift. Limburg a. Lahn, 16. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Lübeck. Handelsregifter. [5560] Am 17. April 1899 ift eingetragen auf Blatt 630 bei der Firma „H. Jäde Ir. Nachf.“/: Die Firma ist erlo1chen. Abth. IL

Lübeck. Das Amtsgericht.

In

Mannheim. Handelsregistereinträge. [5745]

Nr. 17 364. Zum Handelsregister wurde heute eingetragen :

1) Zum Firm.-Reg. Bd. V O.-Z. 161: Firma „Ernst Baum“ in Mannheim. Inhaber ift Ernst Baum, Kaufmann in Mannheim.

2) Zum Firm.-Reg. Bd. ŸY O.-Z. 162: Firma „Albert Mayer“ in Mannheim. Inhaber ist Leo Albert Mayer, Buchbinder in Mannheim.

Der zwishen ihm und Therese Serr in Ludwigs- hafen a. Rh. unterm 6. Januar 1899 errichtete Ehevertrag beschränkt die Gütergemeinschaft auf die bloße Errungenschaft gemäß Art. 1498 und 1499 des in der Pfalz geltenden bürgerlihen Geseßbuches.

3) Zum Firm.-Reg. Bd. III O.-Z. 411: Firma aHv@. Kimmel“’ in Mannheim. Die Firma ist erloschen.

4) Zum Firm.-Reg. Bd. IT O.-Z. 656: Firma Ps Trapp“ in Manuheim. Die Firma ist erloschen.

5) Zum Ges.-Reg. Bd. VI O.-Z. 560: Firma „Allstadt & Mayer“ in Mannheim.

Der zwishen dem Gesellshafter Martin Allstadt und Paula Steiner in Mannheim unterm 22. Fe- bruar 1899 abges<lc\sene Ehevertrag bestimmt, daß jeder Theil von seinem Vermögen 200 # zur Güter- gemeinschaft einwirft und alles übrige Vermögen von der Gêmeinschaft ausges<lossen wird, gem. L.-R.-S. S. 1500 ff.

6) Zum Gef.-Reg. Bd. VIII, O.-Z. 100, Firma „H. Schlink & Cie.“ in Mannheim.

Philipp Soff, Chemiker in Mannheim, ift als Einzel-Prokurist bestellt.

7) Zum Ges.-Reç. Bd. VI, O.-Z. 512, Firma „Eug. & Herm. Herbft“ in Mannheim.

Der zwischen dem Gesellshafter Hermann Herbst und Emma Jacobi in Mannheim unterm 6. März 1899 abges<lofsene Ehevertrag bestimmt, daß jeder Theil von seinem Vermögen 100 #4 zur Güter- gemeinschaft einwirft und alles übrige Vermögen von der Gemeinschaft ausges<lofsen bleibt.

Mit Einführung des “bürgerlihen Geseßbuches sollen die vermögensre<tlihen Verhältniffe * der Ghegatten den Bestimmungen des genannten Gesetzes über die Errungens<haftsgemeinschaft $ 1519 ff. unter- worfen werden.

8) Zum Gefs.-Reg. Bd. VIII, O.-Z. 240, „Hofsmaun & Co.“ in Manuheim. Handels8gefellshaft. Die Gesellschafter sind:

Karl Hofmann sonior, Schuhmacher, und

Karl Hofmann junior, Kaufmann, beide in Mann-

heim.

Die Gesellschaft hat am 14. April 1899 begonnen.

9) Zum Ges.-Reg. Bd. VI, O.-Z. 564, Firma „Neuburger & Wachenheim“ in Manuheim:

Der zwischen dem Gesellschafter Julius Wachen- heim und Emilie Kaufmann in Mannheim unterm 15. Märi 1899 abgeschlossene Ehevertrag beftimmt, daß jeder Theil von seinem Vermögen 100 # zur Gütergemeinschaft einwirft und alles übrige Ver- mögen von der Gemeinschaft ausgeschloffen wird.

Vom 1. Januar 1900 ab follen unter den Ebe- leuten lediglih die Bestimmungen des Bürgerlichen Geseßbu<3 über die Errungenschaftsgemeinschaft (88S 1519 ff.) maßgebend fein.

10) Zum Firm.-Reg. Bd. IIl O.-Z. 452, Firma „Wilhelm Krauß“ in Ladenburg :

Die Firma ift erloschen.

11) Zum Firm.-Reg. Bd. TII O.-Z. 312, Firma ¡(He Hofmann“ in Maunheim:

Die Firma ift erloschen.

12) Zum Firm.-Reg. Bd. V O.-Z. 163, Firma „Cornelius Schloß“ in Mannheim :

Fnhaber ift Cornelius Schloß, Kaufmann in Manzheim.

Mauuheim, 14. April 1899.

Gr. Amtsgericht. III. Grosselfinger.

irma ffene

Meiningen. Befanntmahung. [5548]

Zur Firma J. C. Dreßler in Meiningen Nr. 17 des Handelsregisters ist unterm 13. d. Mts. Solgenves eingetragen worden:

n Stelle des mit Tod abgegangenen Kaufmanns Gustav Pocher sind dessen drei Kinder Wilhelm Anna und Erich Pocher, welhe sämmtli<h no minderjährig \iad, als Mitinhaber der Firma cin- getreten.

Bankkassierer Georg Vieweg hier if den vor- stehend genannten Pocher’schen Kindern als Alters- vormund bestellt worden.

Kaufmann Emil Sprotte und

Kaufmann Eryvst Ullrich, beide hier, sind Prokuristen; lt, Erklärung vom 10. April d. I.

Meiningen, den 14. April 1899.

rzogl. Amtsgericht. Abth. 1. v. Bibra.

Mogilno. BSBefanutmachung. [5549] In unserem Firmenregister is unter Nr. 84 die Firma Louis Lewandowski in Pakosch und als deren Inhaber der Kaufmann Louis Lewandowski aus Pakosch eingetragen worden. Mogilno, den 17. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr. Bekanntmachung. [5550] In unser Register, betreffend Ausschließung der

Gütergemeinschaft bei Kaufleuten, ift heute unter

Nr. 108 Folgendes eingetragen :

Apotheker Ludwig Steiu zu Mülheim a. d. Ruhr

hat dur< Akt vom 26. August 1897 für seine Ehe

Das Gentral - dels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih, Der Bezugspreis beträgt G 50 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kostzn 20 „4. l ertionsprets für den Raum einer Dru>zeile 30 -.

mit Paula, geb. Gliß, zu Elberfeld bestimmt, daß in dieser Ghe nur die Errungenschaftsgemeinschaft, wie solhe dur< das im Ober-Landesgerichts-Bezirk Köln geltende bürgerlihe Geseßbuh, namentlich die Artikel 1498 und 1499, bestimmt ift, gelten foll. Mülheim, Ruhr, den 17. April 1899. Königliches Amtsgericht.

M.-Giadbach. [5265]

Die zu Barmen, mit Zweigniederlassuns in M.- Gladbach, unter der Firma Barmer Baukverein Hinsberg, Fischer & Co. bestehende Kommandit- gesellshaft auf Aktien hat dem Bankbeamten Louis Ortmann in M.-Gladba<h Kollektiv-Prokura in der Art ‘ertheilt, daß jedesmal zwei der Prokuristen® die ies der Gesellshaft zeihnen müfsfen Die dem

andlungegehilfen Albert Oua> in M.-Gladbach ertheilte Kollektivprokura is von derselben zurüd- gezogen und erloschen.

Eingetragen unter Nr. 976 und 956 des Prokuren- registers.

M.:Gladbach, den 5. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

M.-Gladbach. [5266] In das Firmenregister is unter Nr. 2600 das von dem Käufmann Carl Koehler in M.-Gladbah da- selbft unter der Firma Carl Kochler errichtete Handelsgeshäft eingetragen worden. M.-Gladbach, den d. April 1899. Königliches Amtsgericht.

M.-Gladbach. [5267] Die Kauffrau Oscar Sachs, Jenny, geb. Königs- feld, in Breslau, hat unter der Firma J. Sachs zu D ERERERS ein Handelsgeschäft errihtet und dem Kaufmann Vêcar Sachs in M.-Gladbah für dieses Handelsgeschäft Prokura ertheilt. Eingetragen unter Nr. 2601 des Firmen- und unter Nr. 977 des Prokurenregisters. M.-Gladbach, den 5. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Neckarbischossheim. [5551] Haudelsregistereiuträge. Nr. 3417. In das Gesellschaftsregister ift eins getragen :

Ordn.-Ziff. 38. Firma: Mader & Hahn, Bau- & Möbelschreinerei, Waibstadt. efellshafter : Schreinermeister Karl Mader und Zimmermann Karl Josef Hahn, beide von Waibstadt. Die Ge- sellschaft hat am 5. März 1899 begonnen. Karl Mader if mit Frieda, geb. Gamer, von Rohrbach, Amt Sinsheim, vereheliht, ohne Ehevertrag errichtet zu haben. Karl Josef Hahn ist mit Wilhelmine Josefa, geb. Benz, von Obrigheim seit 11. Februar 1896 vereheliht. Art. 1 des errihteten Ehevertrags bestimmt: „Alles Vermögen, welches die Brautleute derzeit besißen und in Zukunft dur< Erbschaft oder Schenkung, überhaupt dur unentgeltlihen Rechts- titel erwerben werden, wird hiermit mit Ausnahme von Zwanzig Mark, welhen Betrag jeder der künf- tigen Ehegatten in die Gemeinschaft einwirft, mit den etwa darauf haftenden Schulden für verliegen- haftet erfläri und von der Gemeinschaft aus- geschlossen.“

Neckarbischofsheim, 11. April 1899.

Gr. Amtsgericht. Dr. Grüninger.

Neuss. [5552] In unserem Gesellschaftsregister is heute bei

Nr. 77 Firma Be>ker & Cie. mit dem Sitze zu

Dormagen Folgendes eingetragen worden:

„Die Gesellschaft ift in Liquidation getreten und der Kaufmann Gerhard Be>ker zu Dormagen zum Liquidator der Gesellschaft beftellt.

Neuf, den 17. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Nordhausen. {5553]

In unserem Gesellschaftsregister is heute bei Nr. 323 offene Handelsgesellschaft Eisengießerei und Mal e E EEE Mosebach & Sohn hier vermeril:

Mit dem am 13. April 1898 erfolgten Tode des Carl Mosebach sind dessen Erben: die Wittwe Helene Mosebah, geb. Policardo, und die minderjährigen Gustav und Anna Mosebah an seiner Statt als Gesellschafter eingetreten, Dem Maschinenfabrikanten Christian Mosebach hier steht allein das Recht zu, die Firma der Gesellschaft zu zeichnen.

Nordhausen, den 15. April 1899.

Königl. Amtsgericht. Abth. 2.

Osterode, Ostpr. Handelsregifter. [5270] Fn unserem Firmenregister ist die Firma Emil Bahlau, als deren Inhaber unter Nr. 281 der Kaufmann Emil Bahlau mit Ofterode, Oftpr., als Ort der Niederlassung eingetragen ist, heute gelöst. Osterode, Ostpr., den 13. April 1899, Königliches Amtsgericht. Abth. 3.

Osterode, Ostpr. Sandelsregifter. [5271] In unserem Firmenregister is die Firma M. Szarszewski, als deren Inhaber der Kaufmann Marczell Szar3zewski mit Osterode Ostpr. als Ort der Niederlaffung a ist, beute gelöst. Osterode Oftpr., den 13. April 1899. Königliches Amtsgericht. Abthl. 3.