1899 / 94 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

at dib int E E es gra at C, abe U a Ee u i

Tenn E Ö S I E R E E E E er A I I S E E N E ß E TEE E E E I O TD M U E r ees 1 u e En E D

S E E E E A

H | | î Y ld J i 1 : | | 1 ü

S eie Ce

E E E D R E E E A

r aoS E E E E E E L L L E Ii BAS E 5 B m e R N 4 # Pater

E S E E E

Es P He Papi L N m E E E E S E E S E E T E N N tba me E E

E E T T y S E E R E L Liga l nand C E G Dae:

U Sin

bp

miri. © Df Tizp é

Is

E

F Sei A 227 ca La r 7s wam T M e E E 0E P R e T MEE

falpetersaures Silberoxyd, unter- wefligsaures Natron, doppeltkohlensaures Nas tron, GoldW{lorid, Eisencxalat, _Weinsteinsäure, itronensäure, Oxalsäure, Kaliumbichromat, Queck- lbereryd, Wafseralas, Wasserstoffsuperoxyd, Sal- petersâure, Stikstofforydul, Schwefelsäure, Salzsäure, Graphit, Glycerin, Knochenkohle, Brom, Bromkali, Jod, Jodoform, Jodkali, Flußsäure, Pottasche, Koch- salz, Soda, Glauberfalz, Kalziumkarbid, Kaolin, Eisenvitriol, Zinksulphat, Kupfervitriol, Kalomel, D Pirksalz, Sublimat, Arsenik, chlorsaures ali, \chwefel\aures Kali, Chinin, Karbolsäure, Kessel- steinmittel, Vaseline, Saccharin, Vanillin, Cumarin, Naphtalin, Rohbaumwolle, gereinigte Baumwolle, Baumwollwaite, Baumwollengarn und zwar: ein- fahes, gezwirntes, ungefärbtes, gebleihtes, gefärbtes und präpariertes, aud Eisengarn, Strick-, Stopf-, Stick-, Hâäkel- und Näh-Garn, baumwollene Web- steffe im Stü, einshließlih rohe, weiße, gefärbte, bedruckte Shirtings, rohe, gebleichte, gefärbte, bedruckte, buntgewebte, baumwollene Flanelle, robe, gefärbte, bedruckte Baumwollstofe, Kattun, baumwollene Kon- fektions- und Futter-Stosfe, Taschentücher, Decken und Shawls, baumwollene Strümpfe, Unterklcider, Handshuhe und Mügzen, baumwollene Wirkftoffe, aus baumwcllenen Web- und Wirk-Stoffen herge- stellte Männer-, Frauen- und Kinder-Kleider, ein- \chließlich Leibwäshe, baumwollene Bänder und Ligen, baumwollene Spißen, Gardinen, Schnüre, Mäntelbesäße und Lampendochte, einfaches und ge- zwirnics halbwollenes Garn (aus Wolle und Baum- wolle und aus Wolle und Seide), Zanella (Italklian Cloth), schwarz oder andersfarbig , balbwollene Schirmstoffe, Möbelstoffe, Kleiderstoffe, Unterkleider, Strümvyfe, Orláans, balbwollene Ligen und Bänder, robe und gereinigte Wolle, Kammzug, Shodt ywolle; wollene Garne, nämlich: Kammgarn, Strickgarn, Stickzarn, Zephirgacn, Mooësgarn, Streichgarn, Mousselinegarn ; wollene Webstoffe und zwar: Tuch, sanell, Mousseline, Kammgarnstoffe, Buckskins, Kon- fektions\toffe, gewirkte Wollftoffe. wollene Lißen, Bänder, Tücher, Decken, Shawls, Blankets, Strümpfe und Müßen ; aus wollenen, bezw. halbwollenen Web- und Wirk. Stoffen gefertigte Vänner-, Frauer- und Kindz2r-Kleider, einsließlich Unterkleider ; Filz und Filztuh, Rohseide, Seidenwatte, gespornene Seide, Kunstseide, einfaches und gezwirntes Seidengarn, roh oder gefärbt, ganzseidene und halbseivene, weiße oder gefärbte Kleiderstoffe, Satins, Sammete, Plüsche, Decken und Tücher, seidene Hemden, Seidenhüte, seidene Strümvyfe und Handschube, seidene und halbseidene Reben und Kinderkleider, Seidenband, Seidenshnur, seidene Spiyen, Mäntelbesäße und Swnür senkel.

Nr. 36 775. St. 1291,

G C S S E. E O r eine e S Wh Al, (M Cn

gann,

P A 45, VltorT- Sort Sm e L 17

E A & « T A TALA S tre, Le S A4 a s: i 1 N -) “i » }

Eingetragen für Staehle & Friedel, Stuttgart, Tübingerstr. 53, 55 u. 57, zufolge Anmeldung vom 96. 1. 99 am 25. 3. 99, Geschäftsbetrieb: Buch- druckerei, Steindrudckerei und lithograpbische Anstalt. Maarenverzeiwniß: Drucksaben und Druckschriften.

Nr. 36 776. M. 3488. Klafse 23.

Mein Hfiebster Aufenthalt

Eingetragen für Moosdorf & Sochhäusler, Berlin - Treptow, Köpericker Landftr., zufolge An- meldung vom 2. 12. 98 am 29. 3. 99. Geichâfté- betrieb: Fabrikation und kaufmännischer Vertrieb der nacverzzihneten Waaren. Waarenverzeiniß: Wasch-, Badc-, Doute-, Gieß- und Schwiß- Apparate, sowie Theile zu solchen, Eisichränke, Klosets, Bidets. Der Anmeldung ift eine Beschrei- bung beigefügt.

Nr. 36 777. F. 28553.

FORMOLTAN

Eingetragen für die Aftiengesellschaft Farb- werke vorm. Meifter Lucius & Brüning, Hôchst a. M., zufolge Anmelduna rom 27. 2. 99 am 9%. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nabbenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Ve infektionsmittel, sowie Mittel für Gerb

Der Anmelduna ift eine Besbreibura beigefügt.

Nr. 36 779, M. 3479. Klase 3 d. Eingetragen für Müller

& Schweizer, Stuttgart,

Hasenbergstr. 93, zufolge An-

meldung vom 28. 11. 98 am

95. 3. 99. Geschäftsbetrieb :

Trikotwaaren fabrik. Waaren-

verzeihniß : Baumwollene, halb rollene, wollene und

seitene Trikfot-Unterkleider und Stoffe zu dexzielben.

Nr. 36 778, M. 3513, Klasse 3d.

Klafse 2.

c

Geshäftsbetriek: Mechanis S E nis: Gesundheits-Trikot-Unterkleider.

Nr. 36 780, J. 1018,

Werke, Franz Hitze, Berlin, Friedrichftr. 25—26 zufolge Anmeldung vom 19. 1. 99 am 25. 3. 99. Geschäftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb der nah- benannten Waaren. Gas-Entwickelunz8-Apparate tbeile,

Acetylen - Beleuhtungékörver, Acetbylen - Brenner, Acetylen- Kochappatate.

Nr. 36 781. L, 2560,

beim a. 14.12: 98 am 27. 3:99; mit Eifenroaaren.

e Trikotwaaren- Fabrik.

Klasse 4.

Eingetragen für die Juternationalen Acetylen-

Waarenverzeichniß: Acetylen- und deren Zubehör- Acetylen-Zentral- und

Acetylen - Reiniger, und Laternen,

Einzelanlagen, Acetylen-Lamp-n

Acetylen-Löttapparate Cal- ium-Carbid, Carbidtranévortgefäake.

Klafse 9 b.

Eingetragen für die Gebrüder Langguth, Wert- M, Boden, zufolge Aumeldung vom Ge1\äftsbetrieb : Handel Magarenverzeichniß: Sensen.

Î | j

Nr. 36 782. D. 2001.

Wald, Rbl, zufolge Anmeldung vom 1. 10. 93 am 27. 3. 99. Geshäfts-

Eingetragen für Dültgen & Koch, betrieb: Anfertigung und Verkauf nabbenannter Waaren. Waarenver- i

Klasse 9 f.

eichniß: Vort aag!&lôsser, Koffer- chlôsser und Kofferbeschläge jegliher Ari und aus eglihem Metall.

)

Nr. 36 788.

Fabrik Ludwigshafen a. Rh., Aktiengeselschaft mit dem Siß in Mannbeim, mit Zweignieder- lassung, Ludwigshafen a. Rh., zufolge Anmeldung vom 16. 1.99 am 27. 3. 99. brikation und Verkauf von Farben und chemischen Produkten. ; Farbenfabrikation dienende Derivate der Tbeerkoblen- wasserstofe ; falze ; orvdfalze; Beizen für die Färberei; pharmazeutische Prâparate ;

Zwecke.

B. 5362, Klafse 11,

E C E L Ges “Uiras VN)| fr, D ZU

tes Ce E h T TRRDESCHE ANILIN-ASODAFABRIK LUDWIGSHAFE NARHÎ

i 2E ——

Einaetragen für die Badische Anilin- & Soda-

Geschäftébetrieb: Fa-

Waarenverzeihniß: FarbstoFfe; zur Mineralsäuren, Alkalien und Alkali- Ckro= säure, Chromate und Chrom-

Chlor ;

chemishe Präparate für photographische

Girgrtracen iúr Germ. Mühlinghaus, Lernep ¡ufclgr Anmeldung vom 19. 12. 98 am 29. 3. 99,

:]

Nr. 36 784. A, 1989,

Klasse 16 b.

- | K |

Œirgctragen für Louis Ackermann jr, Berlin, Wilbelmür. 35, zurelce Anmeldung vom 28. 1. 99 am 27. 3. 99. S-ickäftebetrieb: Groß-Destillation.

Ligzzur urd Spirituosen.

+ „E, ¿ Klasse 16 b.

Eingetraaen für Liebert sSen., Südende: Berlin, Babníîtr. 17, ufolge Anmeldung vom 286. 1, 99 am 27. 3.99. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nabenannter Waaren. Waarenverzeibniß: Magen- bitter, \peziell Boon-ekamy. Der Anmeldung ift eine

Nr. 36 785. V. 965. Klafse 16 b.

Eingetragen für die Vereinigten Wein- fellereien Bingen a/Rhein, Bingen a. Rb,, zufolge Anmeldung vom 17. 9. 98 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Ver- kauf nachgenannter Waaren. Waarenver- zeichniß: MRhein- , und Moselweine, Schaum- weine und Champagner.

Eingetragen für Adolf Teichmann Nachflgr. Reichmann & Wachsmann, Berlin, Spvandauer- brüde 4/5, zufolge Anmeldung vom 5. 11. 98 am 97. 3. 99, Geschäftsbetrieb: Fruchtsaftpresserei, Großdestillation und Weingroßhandlung. Waaren- verzeihniß : Liqu-ure.

Nr. 36 788. Sch. 3143. Klafse 16 b.

S 9

Is D E amen E

OYVTYAA S MYNOLLI L104 “n

Ut Z*HANHJIAM

T ZHAO N 1 D v1 u L

* „UA Av L ADLER“

7) | Bnanor ICINVIO 5 UINHLITIROS v0” N

SC LEITHNER S VERLAG ZITTAU

„M1

„LIQUOR BEATRIX, SCHLEITHNERT j 4 G.

-*CVV.L

4,

\ Vau

a L LS Eingetragen für Gustav Anton Schleithner, Zittau i. S, zufolge Anmeldung vom 14. 12. 98 am 57. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Spiri- tuosen. Waarenverzeichniß: Liqueur. Der Anmel- dung ist eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 36 789, Sch, 3007,

Klafse 16 b.

Fa

e L

Eingetragen für Julius Schlomanu Nfl, Berlin, Schmidstr. 6, zufolge Anmeldung vom 26. 9. 98/28 9. 88 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb : Her- stellung und Vertrieb von Liqueuren und Spirituosen. Waarenverzeichniß Liqueure und Spirituosen.

Klafse 16 b.

Eingetragen für C. E. Knölluer, Neu - Rüppin, zufolge Anmeldung vom 21. 12. 98 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Weingrcßhantlung. Waarenver- zeihniß : Weine.

Nr. 36 792. P. 1506,

Up inemalofor

Eingetragen für Ernft Plauk, Nürnberg, zufolge Axmelduna vom 29. 12. 97 am 27. 3. 99. Ge- \chästsbetrieb: Herstellung und Vertrieb optischer und mechanischer Waaren. Waarenverzeihniß: Apparate, bei welhen die beweglih ersheinenden Bilder in

Klasse 22 b.

Beschreibung beigefügt.

„straße 19,

Nr. 36 791. P. 1954. Klasse 22h. Eingetragen für v. d. Poppenburg's Ele- mente und Akkumula- toren, Wilde & Co., mburg, 1. Febland- zufolge An- meldung vom 8. 2. 9 am 27. 3.99. Geschäfts- betrieb: Fabrikation und Bertrieb nachbeuannter Waaren. Waarenverzeih- niß: Galvanise Ele- mente, insbesondere Trockenelemente, galva- nishe Batterien, elek- tcishe Accumulatoren, Elektromotoren, Dynamo-Maschinen, Transforma- toren, Einrichtungen für elektris betriebene Bahnen und S{iffe; Installationsmaterial, nämlich: Drähte, Kabel, Fafsungen, Schalter ; elektrishe Beleutungs- gegenstände, Meñappvarate, Fsoliermaterial.

Nr. 36 793. R. 2844, Klasse 26 32.

LIMÉEYTA 9

F AWVEGNT-SAFT

Eingetragen für L. Rose & Co. Limited, London, Leith, North Britain, u. Roseau, Dominica, Weste Indien ; Bertr. : August Rohrbach, Max Meyer u. Wil- helm Bindewald, Erfurt, zufolge Anmeldung vom 3. 2. 99 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Fruchtsaft- Fmport-G:shäft. Waarenverzeichniß: Limetta ruht- Saft (Lime Juice), nit chäumend, ohne Alkohol oder Medikamentzusaß.

Nr. 36 794, T. 1430,

Eingetragen für Tro- pon Ges. m. b. S., Berlin, Taubenstr. 46, zufolge Anmeldung vom 14. 1. 99 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Her- stellung und Vertrieb nahbenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Ge- bâck, besonders Zwieback und Biscuits. Der An- meldung is eine Be- schreibung beigefügt.

Nr. 36 795. S. 2404,

Eingetragen für die Sohland-: Berliner Knopf- fabrik Ulex Pier, Berlin, Christinenstr. 5, zu- folge Anmeldung vom 29. 1. 99 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Knöpfen. Waarenverzeichniß: Knövfe aller Art.

Nr. 36 796, P. 1744, Klasse 36.

Eingetragen für Herman Priefter, Lauenburg, zufolge Anmeldung vom 830. 7. 98 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb von Zünd- bôlzern Waarenverzeicniß: Zündhölzer.

Nr. 36 797. B, 4733.

Eingetragen für Frau Alexandra Bruc{hoff, Neinickendorf, zufolae An- meldung vom 2 6. 98 am 27. 3, 99. Geschäfts- betrieb: Herstellung und Vertrieb von Zündwaaren

und pharma:eutischen Präparaten. Waarenver- N: Pyrotechnische Artikel.

Spiegeln gesehen werden.

Nr. 36 798. L, 2629. Klasse 38.

M11) if” 4 /111// T, E S

un L L

Eingetragen für Christ. Fr. Lührfsen, Bremen, zufolge Anmeldung vom 2. 2. 99 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Ziaarren- und Tabackfabrikation. Wlrengertenhn Zigarren, Zigaretten und Ziga- rillo8.

Nr. 36 799, E. 1827. Klafse 38.

La Sangrera

Eingetragen für Leopold Engelhardt « Co., Bremen, zufolge Anmeldung vom l, 99. ain 97. 3. 99. - Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb von Tabakfabrikaten. Waarenverzeichniß: Nauch-, Kau-, Schnupftaback, Zigarren und Zigaretten.

Nr. 36 800. Sch. 3209. Klasse 38.

SIBONEY

Eingetragen für C. F. G. Schmidt, Altona, zufolge Anmeldung vom 24. 1. 99 am 27. 2.99. Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb von Tabackfabrikaten. Waarenverzeihniß: Rohtabak, Rauch-, Kau- und Schnupftaback, Zigarren und Zi- garetten. Der Anmeldung ift eine Beschreibung bei- gefügt. Nr. 36 801. Schch. 2809, Klasse 42.

[J.A.SCHMIDT.

Eingetragen für J. Albert Schmidt, Solingen, Kölnerstr. 35, zufolge Anmeldung vom 96.98 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb nahbenannter Waaren. Waarenverzeichniß : Werkzeuge für Schlosser, Schmiede, Hufschmiede, Wagenkauer, Schreiner, Zimmerleute, Siffsbauer, Maurer, Bergleute, Bauhandwerker, Klempner, Steinmeten, Anstreicher, Glaser, Scbneider, Schuh- macher, Sattler, Buchbinder, Küfer, Drechsler, Bild- bauer, Uhrmacher, Mechaniker, Installateure, Fri- seure, Metzger, Graveure, Lithographen, Xylo- vravben, Kupfersteher, aus Metall oder aus Metall in Verbindung mit Holz, Horn, Celluloid, Elfen- bein, Knochen, Glas, Porzellan, Thon, Fischbein, Nilpferdzahn, Walroßzahn, Leder, Perlmutter, Steinnuß, Emaille, Kautshuk, Gummi, Papier- mas, Stein, Schildkrot oder Textilstoffen. Schneidewerkzeuge, nämlich: Taschenmesser, Scheren, Rasiermesser, Tafel-, Küchen-, Schlacht-, Arfkanfas-, Fagd- und Plantagen-Mefser und Scheiden dazu. Dolche, Hauer und Seiden, blanke Waffen und Scheiden, chirurgische Instrumente. Korkzieber, Sensen und Sicheln. Landwirthschaftliche Geräthe und Maschinen, Gerätbe und Werkzeuge für Plan- tagen-Bau, nämli: Hauer, * Läven, Sch{hwingen, Hacken, Beile, Harken, Schaufeln, Spaten, Stößer, Gabeln, Kräßer, Karste, Neuthaen, Sahsen, Neb- messec, Shälmcsser, Zaun-Bohrer, Zaun-Strecker, Gecäthe und Werkzeuge für Minen - Bau, nämlich: Keilhauen, Bergeisen, Fäustel, Brech- stanzen, Lettenhaue, Schlage, Picken, Bohrer und Schießgezähe, Bohrer und Bohrmaschinen, Kräßer, Rammnadeln, Stampfer, Bohrscheiben, Spalteisen, Sägen und Sägemaschinen, Schlägel, Flächen, Stockhammer, Krönel, Spiß-, Sarier- und Schlageisen, Wagen-Athsen und -Federn, Ketten, Schieb- und Zieh-Karren. Reit- und Fahr-Geschirr- Besthlag, Sporen, Jagd-Utensilien, näwlich: Schieß- geräthe und Etuis dazu, Munitton, Hieb-, Schneid- und Stich-Geräthe und Scheiden dazu, Rucksäke, JIagdtashen, Patronengürtel und Taschen, Loer, Knarren, Pfeifen, Peitshen, Hunde - Halsbänder, Koppel, Horner, Angelgeräthe, Köderkasten, Fisch- gaveln, Harpunen, Spielwaaren.- Bauartikel, näm- li: S(löfser, Riegel, Fitshen, Scharniere, Be- schiäge für Thüren und Fenster, Schrauben, Nägel, Niete, Draht, Drahtgewebe, Gaërohr und -Verbin- dungsstücke. Wellblech, Zinkbieh, Zement, Stuck. Haus- und Küchengeräthe aus Holz, Metall, Glas, Porzellan oder Thon, emaillierte, verzinnte, ver- nickelte und Niel-Geschirre zu Eß-, Trink-, Koh- und Wasch-Zwecken, Brittannia-, Nickel- und Neusilber- Besftecke, Herde und Kochappggate, Lampen, Lampen- theile, Laternen, Kronleuter, Waagen, Kopterpressen, Faß- und Wasserleitungs - Hähne, Uhren. Mövel- Beschläge und -Schlöfser, Hut- uad Mantelbaken, Koffer - Schlöfser und -Beschläge, Sargbesch&lag, Meßapparate ; Gold- und Politur-Leisten, Delbilder und Rahmen , Papier, Holzpappe, Fensterglas,

lashen. Zinnfolie, Flasenfapseln, Blattmetall, Schmelztigel, Schmirgel, Glaspapier, Schmirgel“ leinen, Schleifsteine. Segeltuh, leonishe Waaren, Garne und Bindfaden, Wachstuch, Voríten, Pinsel, Bürsten, Flechtrehr. Biere, Weine, Spirituosen, Butter, Käse, Konserven, Leim, Farben, Tinte, Bronze, Tbeer.

vir. 36 S802,

JAS

Eingetragen für J. Albert Schmidt, Solingen, Kölr erstr. 35, zufolge Anmeldung vom 12. 5. 98 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Ver- trieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Weikzeuge für Schlofser, Schmiede, Hufschmiede, Wagenbauer, Schreiner, Zimmerleute, Schiffsbauer, Maurer, Bergleute, Baubhandwerker, Klempner, Steinmetzen, Anstreicher, Glaser, Séhneider, Schuh- macher, Sattler, Buchbinder, Küfer, Drechsler, Bild- hauer, Uhrmacher, Mechaniker, Installateure, Friseure, Metzger, Graveure, Lithographen, Xylo-

Sch. 2780, Klasse 42,

raphen, Kupferfteher, aus Metall oder aus Metall n Verbindung mit Holz, Horn, Celluloid, Elfen- bein, Knochen, Glas, Porzellan, Thon, Fischbein, Nilpferdzahn, Walroßzahn, Leder, Perlmutter, Steinnuß, Emaille, Kautschuk, Gummi, E machó, Stein, Schildkrot oder LTexti stoffen. Sneidewerkzeuge, nämlich: Tascbenmefser, Scheren, Rasiermesser, Tafel-, Küchen-, Schlacbi-, Arkansas-, &agd- und Plantagen-Messer und Scheiden dazu. Dolche, Hauer und Scheiden, blanke Waffen und Scheiden, chirurgishe Instrumente, Korkzieher, Sensen und Sicheln. Landwirthschaftlihe Geräthe und Maschinen, Geräthe und Werkzeuge für Plan- tagen-Bau, nämli: . Hauer, Häpen, Shwingen, acken, Beile, Harken, Schaufeln, Spaten, tößer, Gabeln, Kräßer, Karste, Reuthacken, Sahsen, Rebmesser, Schälmefser, Zaun - Bohrer, Zaun-Strecker, Geräthe und Werkzeuge für Minen-Bau, nämlich: Keilhauen, Bergeisen, Fäustel, Brechstangen, Lettenhaue , Slage , Picken, Bohrer und Schießgezähe, Bohrer und Bohrmaschinen, Kräßer, Rammnadeln, Stampfer, Bohrscheiben, Spalteiten, Sägen und Sâgzes maschinen, Schlägel, Fläcben, Stockhammer, Krönel, Spit-, Scharier- und Shslageisea, Wagen-Achsen und -Federn, Ketten, Schieb- und Ziebkarren. Reit- und Fahrgescircbe’chlag, Sporen, Jagd-Utensilien, nämli: Schießgeräthe und Etuis dazu, Munition, Hieb-, Scbneid- und Stichaeräthe und Scheiden dazu, Ruck äte, Jagdtaschen, Patronengürte! und Taschen, Locker, Knarren, Pfeifen, Peitschen, Hunde» Halsbänder, Koppel, Hörner, Angelgeräthe, Köder- kasten, Fischgabeln, Harpunen, Spielwaaren. Bau- artifel, nämli: Schlösser, Niegel, Scharniere, Schrauben, Niete,

Nägel, Draht,

aus Holz, emaillierte, verzinnte, vernickelte und Geschirre zu Cß-, Trink-, Koch- zwecken, Britannia-, Nickel- und

Faß- und Wasserleitungs-Hähne, Uhren.

apparatz, V Rahmen, Papier, Holzpappe, Fensterglas, Flaschen

Zinnfolie, Flaschenkapseln, Blattmetall, Schmelz-

tiegel, Schmirgel, Glaépapier, Schmirgelleinen

Schleifsteine. Segeltu, leonishe Waaren, Garne

und Bindfaden, Wachstuch, Borsten, Pinsel, Bürsten Flechtrohr, Biere, Weine, Spirituosen, Butter ARE Kor secven, Leim, Farben, Tinte, Bronze heer.

Fitschen, Beschläge für Thüren und Fenster, Drahtgewebe, Gasrohr und -Verbindungsstücke. Wellblech, Zink- ble, Zement, Stuk, Haus- und Küchengeräthe Metall, Glas, Porzellan oder Tbon, Nickel- und Wasch-

Neusilber- Bestecke, Herde und Kochapparate, Lampen, Lampen- theile, Lateren, Kronleuchter, Waagen, K oplerpeenew Möbel- Beschläge und „Schlösser, Hut- und Mantel- Haken, Koffer-Schlösser und „Beschläge, Saxgbeschlag, Meß- Gold- und Politur-Leisten, Delbilder und

Thiere, Gabeln, Gamaschen, Gardinen, Garn, Gelatine, Genever, Geschäftsbücher, Glacéhandschube, Glanzgold, Glühlampen, Goldleiften, Grabfränze, Gratulationskart-n, Grauven, Rohgummi, Gummi- puppen, Gummischuhbe, Qiogematen, Häute, Haken, Halstücher, Handschuhe, Dosen, Sthetoskope, Knöpfe, Platten aus Hartgummi, Hauben,- Haul!enblasen, Heiligenbilder, Hemden, Holzschachteln, Holzsviel- waaren, Hopfen, osenftoffe, Hufnägel, Insekten- pulver, Kämme, Käse, Kalender, Kamm arnstoffe, Kartoffeln, Kattune, Kerzen, Klammern, lebstoffe, Kleiderbesat, Kleiderstoffe, Klippfische, Knallbonbons, Kochapparate, Kochberde, Körbe, Kopftücher, Korb- waaren, Korken, Korkmashinen, Korkzieher, Kragen, Kragenknövfe, Kragenshoner, Kronleuchter, Krystall- alocken, Krystallketten, Krystallwaaren, Kümmel, Lat, Leder, Ledertuh, Lederwaaren, Leim, leonishe Waaren, Leuchter, Limonaden, Lineale, Liqueure, Lithographie- Papier, litbographishe Ma- schinen, litkographishe Farben, Litbographiesteine, Löffel, Löscher, Löschpapier, Maccaroni, Maßstäbe, Malz, Ma»schetten, Manschettenknöpfe, Mappen, Maschinen, Maschinentheile, Masken, Matratzn, Matten, mechanische Figuren , Medizinflaschen, Medizingläïer, Mehl, Merinos, Messer, Milch, Mineral-vasser, Moleéskins, Mouffelinespißen, Müßen, Nadeln, Nägel, Nähmaschinen, Nâähseide, Nelten, Löffel, Tafelaufsäße und Becher aus Neusilber und aus Nickel, Nudeln, Obst (getrockaet), Ohrringe (un- echte), optische Instrumente, Orgeln, Packpapier, Papier, Papierbearbeitungsmaschinen j Papierfabrikations- maschinen, Papierlaternen, Pabpen, Paraffin, Parfums, Peluche, Petroleumlampen, Pfeffer, Pflaumen, Photo- raphiealbums, Pianos, Pinsel, Plakate, Planken Polftenägel , Poncbos, Ponchostoffe, Porte- monnaies, Porzellanwaaren , Pottasche, Schieß- pulver, Pappen, Puyhsteine, Rasiermesser, Regenschirme, Reis, NR'liefs, Nobstoffe zur Papierfabrikation, Rüschen, Salyeter, Sammete, Sardinen in Oel, Sattelgurte, Scheren, Schinken, Shlafdecken, Swleifsteine, Schlöfser, Schrauben, Shreibpapier, Blei - S@rot, Sghürzenbänder, Schürzenstoffe, Schuhwaaren, Seife, Sbawls, Sonnenschirme, Spazierstôcke, Speise}|hränke, Spiri- tuosen, Spißen, Sportihemden, Stacheldraht, Stärke- mebl, Stahl, in rohem und in theiiweise bearbeitetem Zustande, Standuÿßren, Staniolkavseln, Steiagut- waaren, Stiereien, Stiefelband, Stockfiiche. Stoß- . | ligen, Strohhüte, Strumpfbänder, Strumpfwaaren, Sweaters, Tabakspfeifen, Tapeten, Taschenkämme, , | Taschenmesser, Taschentüch?r, Taschznuhren, Taschen- spiegel, Telegraphendraht, Teppiche, Theer, Thür- , | Beschläge und -Angeln, Tinte, Tintenfässer, Tisch- „l decken, Tischtücher, Trauec:karten, Tuche, Tressen, , | Uhrketten, Umschlagetücher, Unterhosen, Unteijacken, Velourbüte, Verbandstoffe, Vermouth, Violasaiten,

Nr. 36 803, G. 24583,

Eingetragen für E. A. Grimm «& Co., Ham- burg, Ferdinandstr. 59, zu“ folge Änmeldung vom 12. 9. 98/16. 9. 89 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Ausfuhr- handel. Waarenverzeichniß: Butter, Zement, Draht, —ck Drahtstifte, Geldschränke, ck=— T Hopfen, Hülsenfrüchte, Käse,

Klippfische, Lihte, Malz, Mineralwasser, Näh masch:nen, Papier, Sakleinen, Zucker, Zündhölzer.

Klasse 42,

Visitenkarten, Vogelkäfi e, Waagschalen, Wachs, Wachstuch, Wäschestickereien, Wäschezeichen, Waffen, Walzenmasse, Wandarme, Wandspiegel, Wand- ubren, Washtishe, Wein, Wellbleh, Westen, Wichse, Winkelmaße, Würste, Zanellas, Zinnfolie, Zirkel, Bun duta Zündholzmaschinen, Zündholzscbachteln, ündhüthen, Kamphor, Gummi arabicum, Quassia, Galläpfel, Aconitin, Agar-Agar, Aloe, Ambra, Enzianwurzel, Fenchelöl, Maisöôl, Sternanis, La- vendelöl, Terpentinöl, Sonnenblumenöl, Piment, Quillajarinde, Injsektenpulver, Gerbeextrakte, Fa1b- holzextrakte, Bay-Rum, Guano, künitlie Dünge- , | mittel, Kolanüsse, medizinishe Kräuter und Thees, Photphor, Schwefel, Aiaun, Bleizucker, Blutlaugen-

Nr. 36 805. M. 3162.

Eingetragen für Mylius & Hartwig, Hamburg, Schmiede- straße 22, zufolge Anmeldung pom 7. 7. 98.ám 28: 3. 99: Geschäftsbetrieb: Import und Ervort von Waaren. Waaren- verzeihniß: Absinth, Abzteh- bilder, Adrefkarten, Löffel, Leuchter, Tafelauffäße, Brot- förbe, Serviettenringe und Messerbänke aus Alfenidmetall ; Kochzeschirr, Rövren, Kämme, Federbalter, Trinkbecher, Stcck- griffe, Ble&e, Shmusachen, Do!en, Büchsen und Finger- hüte aus Aluminium, Anchovis,

Anis, Tauteranzüze, Damen- „j fleider, Mäntel, Beinkleider, Westen, Ialkets, Fracks, Gehrödte, zieher, Arzneimittel für Mensch-n chemis{ch- pharmazeutische

mittel, antiseptishe Mittel, Lakrigen, Pillen, Salben, Medizinalweine, Badesalze,

und Gemüse - Konserven in Blechdosen,

Frucht-

blecherne Küchengzräthe, Blehrahmen, Blechspiel- } waaren, Blonden, Zeichen- und Abreißblock3, Bohnen, Bonbonnièren, Malz, Hopfen, Faßblech, Brauerei- maschinen, Brieffasseiten, Briefta\chen, Brieswaagen,

Klafse 42,

und Thiere, Präparate und Produkte, Abführmittel, Warmkuchen, Leberthran, Fieberheil- Pastillen, , Brunren- und Pflaster, _ Verbandstoffe, Carpie, Eis- beutel, Pefsarien, Su'pensorien, medizinische Thees, Rhabarbeiwarzeln, Chinarinde, orthopädishe Ban- dagen, Bänder, Bettstellen aus Holz und Eisen, Betttücher, Bettbezüge, Bindfaden, Bier, Bitters, Bleistifte, Bijouterien, Bilderrahmen, Fisch-, Fleish-,

jalz, Salmiak, flüssige Kohlensäure, Aether, Spiritus, Schwefelkohlenstoff , Holzgeistdestillationsprodukte, Zinnchlorid, Härtemittel, Kellodium, Cyankalium, Pyrogallussäure, falpetersaures Silberoxyd, unter- \hwe}|ligsaures Natroa, Goldchlorid, Oralläure, Kaliumbihromat, Wasserglas, Mineralsäuren, Knocenkohle, Brom, Jod, Flußsäure, Pott- asche, Soda, Kalciumcarbid, Kupferoitriol, Pikrin- säure, Arsenik, Benzin, Vaseline, Saccharin, Vanillin, Chlorkalk,_ Kieselgubr, Erze, Marmor, Schiefer, Kohlen, Steinsalz, Bimstein, Asphalt, Mineralöle, hölzerne, fupferne, eiserne und stählerne Werkzeuge für Schmiede, Schlosser, Mechaniker, Tischler, Zimmerleute, Klempner, Schlächter, Schuhmacher, Sattler, Landwirthe, Gärtner, Gerber, Müller, Uhr- macher, Winzer, Stellmacher, Künstler, Maschinen- bauer, Bötther, Maurer, Schiffsbauer, Aerzte, Apotbeker, Drechsler, Küfer, Installateure, Elektro- techniker, Ingenieure, Optiker, Barbiere und Friseure, gewebte, gewirkte und gefilzte Stoffe, abgepaßt und im Stück, aus Wolle, Halibwolle, Flachs, Hanf, Baumwolle, Jute, Nessel, Hzar und Seide und aus Gemischen dieser Stoffe.

Nr. 36 804, Sh. 2778.

[GETLTATH]

Eingetragen für J. Albert Schmidt, Solingen, Kölnerstr. 35, zufolge Anmeldung vom 190. 5, 98 am 98 3, 99, Geschäftsbetrieb: Faßhrifation und Ver- trieb nahgenannter Waaren. Waarenverzeihniß: Metallene Werkzeuge für S{hlosser, Schmiede, Huf- \hmiede, Wagenbauer, Schreiner, Zimmerleute, Schiffsbauer, Maurer, Bergleute, Bauhandwerker, Klempner, Steinmetzen, Anstreicher, Glaser, Schneider,

Klasse 42.

Brillen, Britanniametalllöfel, Bronze in Blöcken, i Schuhmacher, Sattler, Buchbinder, Küfer, Drechsler,

Buchdruckrressen, Buchdruckershwärze , Wiukelkaïken, Buckskins, Bürsten, Butter, Kakao, Cachemires,, Cafes, Zimmt, gläserne Karaffen, Caramel,

Kartonpapier, Kassia, Kaviar, Taschenuhr|hußkapfeln, { Kämme, Haarpfeile und Spielbälle aus Celluloid; Cement, Champagner, Charniere, Chemisettknöpfe, Chemisettes, cinesishe Schirme, Fächer, Lampions,

Matten, Lackshalen und Theetöpfe; Chromopapier, Chromos, Zigaretten, Zigarettenpapier, Zigaretten- taschen, Zigareitenmaschinen, Kognak, Konditorfarben, Konditorformen, Federständer, Löscher, Tintenfässer, Schreibsedern, Bcief-Sammelmappen, Kopierpapier, Kopierpressen, Kopierbücher, Korsetts, Korsettshnüre, Kuverts, Kravatten, Cretonne, Dampfmaschinen, Demijohns, Dochte, Metalldrabt, Drahtgeflecht, Drahtgewebe, Drahtstifte, Drells, Drukfarben, Druckpapier, Eisen in rohem bezw. theilweise be- arbeitetem Zustand, hölzerne und eiserne Möbel, eiserne Sâulen, elektrishe Beleuchtungskörper, emailliertes Blechgeshirr, Erbsen, Espenholzdraht, Etifetten, Fahrräder, Fantasiekarten, Fantasiepapter, Farbcn, Farbstifte, Fedechalter, Baubeschläge, feuerfeste Steine, Seife, F Grie Ie: Filtrier- papier, Filtrierstoffe, Filzhüte, Fingerhüte, Finger- ringe (echte und unechte), Firnisse, Flanelle, Flaschen, Flashenspülapparate, Fleischextrakt, Futter toffe füc

Lettern, Bildhauer,

Buntpapier, Friseure, Metzer, Graveure, Kanaricnsaat, | graphen, Kupfersteher; Schneidewerkzeuge, nämli: Kartons, ! Taschenmesser, Scheren, Rasiermesser, Tafel-, Küchen-,

Uhrmacher, Mechaniker, Installateure, Lithographen, Xylo-

Schlacht-, Arkansas-, Jagd- und Plantagen- Messer : und Scheiden dazu, Dolche, Hauer und Seiden, blanke Waffen und Scheiden, chirurgische Instru- mente, Korkzieher, Senfen und Sicheln, Landwirth- shaftlihe Geräthe und Maschinen, Geräthe und Werkzeuge für Plantagen- und Minenbau, Wagen- Achsen und -Federn, Ketten, Schieb- und Zieh-Karren. Reit- und Fahrgeschirr-Beshlag, Sporen, Gewehre und Jagd-Ütensilien, Bleischrot, Fischangeln und Angelgeräthe. Spielwaaren. Bauartikel, und zwar: Slôfser, Riegel, Fitschen, Charniere, Beschläge für Thüren und Fenster, Schrauben, Nägel, Niete, Draht, Drahtgewebe, Gasrohr und -Verbindungs- stücke, Wellbleh, Zinkblech, Zement, Stuck. Haus- und M Men gene aus Helz, Metall, Glas, Por- zellan oder Thon, emaillierte, verzinnte, vernidelte und Nickel-Geschirre zu Eß-, Trink-, Koch- und Wasch-Zwecken, Britannia-, Nickel- und Neusilber- Bestecke, Herde und Kochapparate, Lampen, Lampen- theile, Laternen, K1ronleuhter, Waagen, Kopierpressen, Faß- und Wasfserleitungs-Hähne, Uhren, Möbel- Beschläge und -Schlösser, Hut- und Mantel-Haken, Koffer - Shlösser und -Beschläge, Sargbe]chlag,

Meßapparate. Gold- und Politur-Leiften, Oelbilder und Rahmen, Papier/ Holzpappe. enfterglas. Flaschen. Zinnfolie, Flaschenfapseln, Blattmetall, Schmel dtiget, Schmirgel, Glaspapier, S{mirgelleinen, Sleifsteine, Segeltuch, leonisde Waaren, Garne und Bindfaden, Wachstuch, Borsten, Pinsel, Bürsten, lehtrohr. Biere, Weine, Spirituosen, Butter, Lui Konserven, Leim, Farben, Tinte, Bronze, eer,

Nr. 36 806. Sch. 3034.

Klasse 42.

D Tr

Omnivus

Eingetragen für J. Albert Schmidt, Solingen, Ksölnerstr. 35, zufolge Anmeldung vom 30. 9. 98 am 98, 3. 99. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Ver- trieb nachgenannter Waaren. Waarenverzeichniß : Werkzeuge für Schlosser, Schmiede, H Gee, Wagenbauer, Schreiner, Zimmerleute, Schiffsbauer, Maurer, Berÿleute, Bauhandwerker, Klempner, Stein- meen, Anstreicher, Glaser, Schneider, Schuhmacher, Sattler, Buchbinder, Küfer, Drechsler, Bildhauer, Uhrmacer,Mechaniker, Installateure, Friseure, Meßger, Graveure, Lithographen, Xylographen, Kupferstecher, aus Metall oder aus Metall in Verbindung mit Holz, Horn, Celluloid, Elfenbein, Knohen (Glas, Porzellan, Thon, Fischbein, Nilpferdzahn, Wallrof;- zahn, Leder, Perlmutter, Steinnuß, Emaille, Kautschuk, Gummi, Papiermahs, Stein, Schildkrot oder Terxtilstofen. Schneidewerkzeuge , nämlich : Taschenmesser, Scheren, Rasiermesser, Tafel-, Kühen-, Sélatht-, Arkansas-, Jagd- und Plantagen-Messer und Scheiden dazu. Dolche, Hauer uad Scheiden, blanke Waffen und Scheiden, chirurgische Instru- mente, Korkzieher, Sensen und Sicheln. Landwirth- schaftliche Geräthe und Maschinen, Geräthe und Werkzeuge für Plantagen - Bau, nämlich: Hauer, Häâpen, Schwingen, aden, Beile, Harken, Schaufeln, Spaten, Stößer, Gabeln, Kräger, Karste, Reuthacken, Sabsen, Rebmesser, Schäl- messer, Zaun- Bohrer, Zaun-Strecker ; Geräthe und Werkzeuge für Minen-Bau, nämlich: Keilhauen, Bergeisen, Fäustel, Brechstangen, Litttenhaue, S({lage, Picken, Bohrer und Schießgezähe, Bohrer und Bohrmaschinen, Kräßer, Raminnadeln, Stampfer, Bohrscheiben, Spalteisen, Sägen und Sägemaschinen, Sclägel, Flächen, Stockhämmer, Krônel, Spiß-, Scharier- und Schlag-Eisen, Wagen-Achsen und „Federn, Ketten, Schieb- und Zieh-Karren, Reit- und Fahrgeschirr-B-s{lag, Sporen, Iagd-Utensiltien, nämli: Schießgeräthe und Etuis dazu, Munition, Hieb-, Schneid- und Stich-Geräthe und Scheiden dazu, Ruksäcke, Jagdtaschen, Patronengürtel und Taschen, Locker, Kaarren, Pfeifen, Peitschcn, Hunde- Halsbänder, Koppcin, Hörner, Anzgelgeräthe, Köder- faften, Fishgabeln, Harpunen, Spielwaaren. Bau- artikel, nämlih: Schlösser, Riegel, Fitshen, Schar- niere, Beschläge für Thüren und Fenster, Schrauben, Nägel, Niete, Draht, Drahtgewebe, Gasrohbr und „Verbindungsstücke. Wellbleh. Zinkbleh, Zement, Stuck. Haus- und Küchen-Geräthe aus Holz, Metall, Glas, Porzellan oder Thon, emaillierte, verzinnte, vernitelte und Nickel-Geschirre zu Eß-, Trink-, Koh- und Wasch - Zwecken, Britannia-, Nickel- und Neusilber-Bestecke, Herde und Koch- apparate, Lampen, Lampentheile, Laternen, Kronleuchter, Waagen, Kopierpressen, Faß- und Wasserleitungs- Hähné, Ubren. Möbel-Beschläge und -Schlöfser, Hut- und Mantelhaken, Koffer-Schlösser und „Bes \chläge, Sargbeshlag, Meßapparate. Gold- und Politur- Leisten, Oelbilder und Rahmen, Papier, Holzpappe, Fensterglas, Flaschen. Zinnfolie Flaschen- fapseln, Blattmetal, Schmelztiegel, Schmirgel, Glaspapier, Schmirgelleinen, Schleifstzine. Segel- tuch, leonische aaren, Garne und Bindfaden, Wachstub, Borsten, Pinsel, Bürsten, Flehtrcohr. Biere, Weine, Butter, Käse, Konserven, Leim, Farben (ausgenommen Theerfarbstoffe), Tinte, Bronze, Theer.

Nr. 36 807, D. 1361.

Klase 42.

GRS

m R

fte f g

L G RF -

Fe

Par Emedg 42A R 4E °ck;

2

5

1

P isl

T2

Eingetragen für die Damara und Namaqua a Seoe el mit beschränkter Haftuug,

amburg, Große Reichenstr. 27, zufolge Anmeldung vom 6. 4. 97 am 29. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Erx- port- und Import-Geschäft. Wagrenverzeichniß Streichhölzer, Seife, Bier, Wein, Liqueure, Par- fümerien, Mineralwasser, Spirituosen, Medizin (wie sie von den Apotheken und Drogenhandlungen aus fertig geliefert werden), Pflanzensamen, Farben, Oele, Zigarren, Zigaretten, Lampen, Eimer, Stein- zeug, Musikinstrumente, Gebrauchsgegeastände mit Spieluhren (Photographiealbums, Zigarrenbehälter und andere Gegenstände mit Spieluhren), Porte: tnonnaies, Brieftaschen, Visitenkartentashen, Büurstzn- etuis, Spiegel, Lichte, Goldwaaren, (Ringe, Ketten, Broschen, Crayons), Uhren, Uhrenketten, Pferde-, geschirre, Leder, Lederwaaren, Papier, Papierwaaren- Nähnadeln, optische Instrumente, Koffer, Rauchuten- filien, Hausgeräthe, und zwar: Möbel, Teppiche, Gar, dinen, Bettstellen, Betten, Waschtishe, Waschgeschirr, ßgeschirr, Kochgeschirr in Metall und Steingut Waschmaschinen, Mangeln und Wrin t A Plätteisen, Gewehre, Patronen, Zündhüthen, Jagd- messer, Hirschfänger, Iagdtaschen, Patronentaschen, Darronengr S Woll-, Baumwoll- und Leinen- Waaren (in Stücken, Tüchern oder Shawls, Herren- und Damen-Garderobe), Unterzeuge, Leinenhemden, Manschetten, Kragen, Schlipse, Hüte, Müßen, Stiefel, Schuhe, Zwirn und Garn; EGijen- und Blehwaaren,