1899 / 94 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

at dib int E E es gra at C, abe U a Ee u i

Tenn E Ö S I E R E E E E er A I I S E E N E ß E TEE E E E I O TD M U E r ees 1 u e En E D

S E E E E A

H | | î Y ld J i 1 : | | 1 ü

S eie Ce

E E E D R E E E A

r aoS E E E E E E L L L E Ii BAS E 5 B m e R N 4 # Pater

E S E E E

Es P He Papi L N m E E E E S E E S E E T E N N tba me E E

E E T T y S E E R E L Liga l nand C E G Dae:

U Sin

bp

miri. © Df Tizp é

Is

E

F Sei A 227 ca La r 7s wam T M e E E 0E P R e T MEE

falpetersaures Silberoxyd, unter- wefligsaures Natron, doppeltkohlensaures Nas tron, GoldW{lorid, Eisencxalat, _Weinsteinsäure, itronensäure, Oxalsäure, Kaliumbichromat, Que>- lbereryd, Wafseralas, Wasserstoffsuperoxyd, Sal- petersâure, Stikstofforydul, Schwefelsäure, Salzsäure, Graphit, Glycerin, Knochenkohle, Brom, Bromkali, Jod, Jodoform, Jodkali, Flußsäure, Pottasche, Koch- salz, Soda, Glauberfalz, Kalziumkarbid, Kaolin, Eisenvitriol, Zinksulphat, Kupfervitriol, Kalomel, D Pirksalz, Sublimat, Arsenik, <lorsaures ali, \<wefel\aures Kali, Chinin, Karbolsäure, Kessel- steinmittel, Vaseline, Saccharin, Vanillin, Cumarin, Naphtalin, Rohbaumwolle, gereinigte Baumwolle, Baumwollwaite, Baumwollengarn und zwar: ein- fahes, gezwirntes, ungefärbtes, gebleihtes, gefärbtes und präpariertes, aud Eisengarn, Stri>k-, Stopf-, Sti>k-, Hâäkel- und Näh-Garn, baumwollene Web- steffe im Stü, einshließlih rohe, weiße, gefärbte, bedru>te Shirtings, rohe, gebleichte, gefärbte, bedru>te, buntgewebte, baumwollene Flanelle, robe, gefärbte, bedru>te Baumwollstofe, Kattun, baumwollene Kon- fektions- und Futter-Stosfe, Taschentücher, De>en und Shawls, baumwollene Strümpfe, Unterklcider, Handshuhe und Mügzen, baumwollene Wirkftoffe, aus baumwcllenen Web- und Wirk-Stoffen herge- stellte Männer-, Frauen- und Kinder-Kleider, ein- \chließli< Leibwäshe, baumwollene Bänder und Ligen, baumwollene Spißen, Gardinen, S<nüre, Mäntelbesäße und Lampendochte, einfaches und ge- zwirnics halbwollenes Garn (aus Wolle und Baum- wolle und aus Wolle und Seide), Zanella (Italklian Cloth), s<warz oder andersfarbig , balbwollene Schirmstoffe, Möbelstoffe, Kleiderstoffe, Unterkleider, Strümvyfe, Orláans, balbwollene Ligen und Bänder, robe und gereinigte Wolle, Kammzug, Shodt ywolle; wollene Garne, nämli<: Kammgarn, Stri>kgarn, Sti>zarn, Zephirgacn, Mooësgarn, Streichgarn, Mousselinegarn ; wollene Webstoffe und zwar: Tuch, sanell, Mousseline, Kammgarnstoffe, Bu>kskins, Kon- fektions\toffe, gewirkte Wollftoffe. wollene Lißen, Bänder, Tücher, De>ken, Shawls, Blankets, Strümpfe und Müßen ; aus wollenen, bezw. halbwollenen Web- und Wirk. Stoffen gefertigte Vänner-, Frauer- und Kindz2r-Kleider, einsließli< Unterkleider ; Filz und Filztuh, Rohseide, Seidenwatte, gespornene Seide, Kunstseide, einfaches und gezwirntes Seidengarn, roh oder gefärbt, ganzseidene und halbseivene, weiße oder gefärbte Kleiderstoffe, Satins, Sammete, Plüsche, De>ken und Tücher, seidene Hemden, Seidenhüte, seidene Strümvyfe und Handschube, seidene und halbseidene Reben und Kinderkleider, Seidenband, Seidenshnur, seidene Spiyen, Mäntelbesäße und Swnür senkel.

Nr. 36 775. St. 1291,

G C S S E. E O r eine e S Wh Al, (M Cn

gann,

P A 45, VltorT- Sort Sm e L 17

E A & « T A TALA S tre, Le S A4 a s: i 1 N -) “i » }

Eingetragen für Staehle & Friedel, Stuttgart, Tübingerstr. 53, 55 u. 57, zufolge Anmeldung vom 96. 1. 99 am 25. 3. 99, Geschäftsbetrieb: Buch- dru>erei, Steindrud>erei und lithograpbis<e Anstalt. Maarenverzeiwniß: Dru>saben und Dru>schriften.

Nr. 36 776. M. 3488. Klafse 23.

Mein Hfiebster Aufenthalt

Eingetragen für Moosdorf & Sochhäusler, Berlin - Treptow, Köperi>er Landftr., zufolge An- meldung vom 2. 12. 98 am 29. 3. 99. Geichâfté- betrieb: Fabrikation und kaufmännischer Vertrieb der nacverzzihneten Waaren. Waarenverzeiniß: Wasch-, Badc-, Doute-, Gieß- und Schwiß- Apparate, sowie Theile zu sol<en, Eisichränke, Klosets, Bidets. Der Anmeldung ift eine Beschrei- bung beigefügt.

Nr. 36 777. F. 28553.

FORMOLTAN

Eingetragen für die Aftiengesells<aft Farb- werke vorm. Meifter Lucius & Brüning, Hôchst a. M., zufolge Anmelduna rom 27. 2. 99 am 9%. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nabbenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Ve infektionsmittel, sowie Mittel für Gerb

Der Anmelduna ift eine Besbreibura beigefügt.

Nr. 36 779, M. 3479. Klase 3 d. Eingetragen für Müller

& Schweizer, Stuttgart,

Hasenbergstr. 93, zufolge An-

meldung vom 28. 11. 98 am

95. 3. 99. Geschäftsbetrieb :

Trikotwaaren fabrik. Waaren-

verzeihniß : Baumwollene, halb rollene, wollene und

seitene Trikfot-Unterkleider und Stoffe zu dexzielben.

Nr. 36 778, M. 3513, Klasse 3d.

Klafse 2.

c

Geshäftsbetriek: Mechanis S E nis: Gesundheits-Trikot-Unterkleider.

Nr. 36 780, J. 1018,

Werke, Franz Hitze, Berlin, Friedrichftr. 25—26 zufolge Anmeldung vom 19. 1. 99 am 25. 3. 99. Geschäftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb der nah- benannten Waaren. Gas-Entwi>elunz8-Apparate tbeile,

Acetylen - Beleuhtungékörver, Acetbylen - Brenner, Acetylen- Kochappatate.

Nr. 36 781. L, 2560,

beim a. 14.12: 98 am 27. 3:99; mit Eifenroaaren.

e Trikotwaaren- Fabrik.

Klasse 4.

Eingetragen für die Juternationalen Acetylen-

Waarenverzeichniß: Acetylen- und deren Zubehör- Acetylen-Zentral- und

Acetylen - Reiniger, und Laternen,

Einzelanlagen, Acetylen-Lamp-n

Acetylen-Löttapparate Cal- ium-Carbid, Carbidtranévortgefäake.

Klafse 9 b.

Eingetragen für die Gebrüder Langguth, Wert- M, Boden, zufolge Aumeldung vom Ge1\äftsbetrieb : Handel Magarenverzeichniß: Sensen.

Î | j

Nr. 36 782. D. 2001.

Wald, Rbl, zufolge Anmeldung vom 1. 10. 93 am 27. 3. 99. Geshäfts-

Eingetragen für Dültgen & Koch, betrieb: Anfertigung und Verkauf nabbenannter Waaren. Waarenver- i

Klasse 9 f.

eichniß: Vort aag!&lôsser, Koffer- <lôsser und Kofferbeschläge jegliher Ari und aus eglihem Metall.

)

Nr. 36 788.

Fabrik Ludwigshafen a. Rh., Aktiengeselschaft mit dem Siß in Mannbeim, mit Zweignieder- lassung, Ludwigshafen a. Rh., zufolge Anmeldung vom 16. 1.99 am 27. 3. 99. brikation und Verkauf von Farben und <emis<en Produkten. ; Farbenfabrikation dienende Derivate der Tbeerkoblen- wasserstofe ; falze ; orvdfalze; Beizen für die Färberei; pharmazeutische Prâparate ;

Zwecke.

B. 5362, Klafse 11,

E C E L Ges “Uiras VN)| fr, D ZU

tes Ce E h T TRRDESCHE ANILIN-ASODAFABRIK LUDWIGSHAFE NARHÎ

i 2E ——

Einaetragen für die Badische Anilin- & Soda-

Geschäftébetrieb: Fa-

Waarenverzeihniß: FarbstoFfe; zur Mineralsäuren, Alkalien und Alkali- Ckro= säure, Chromate und Chrom-

Chlor ;

chemishe Präparate für photographische

Girgrtracen iúr Germ. Mühlinghaus, Lernep ¡ufclgr Anmeldung vom 19. 12. 98 am 29. 3. 99,

:]

Nr. 36 784. A, 1989,

Klasse 16 b.

- | K |

Œirgctragen für Louis A>ermann jr, Berlin, Wilbelmür. 35, zurelce Anmeldung vom 28. 1. 99 am 27. 3. 99. S-i>äftebetrieb: Groß-Destillation.

Ligzzur urd Spirituosen.

+ „E, ¿ Klasse 16 b.

Eingetraaen für Liebert sSen., Südende: Berlin, Babníîtr. 17, ufolge Anmeldung vom 286. 1, 99 am 27. 3.99. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nabenannter Waaren. Waarenverzeibniß: Magen- bitter, \peziell Boon-ekamy. Der Anmeldung ift eine

Nr. 36 785. V. 965. Klafse 16 b.

Eingetragen für die Vereinigten Wein- fellereien Bingen a/Rhein, Bingen a. Rb,, zufolge Anmeldung vom 17. 9. 98 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Ver- kauf nachgenannter Waaren. Waarenver- zeichniß: MRhein- , und Moselweine, Schaum- weine und Champagner.

Eingetragen für Adolf Teichmann Nachflgr. Reichmann & Wachsmann, Berlin, Spvandauer- brüde 4/5, zufolge Anmeldung vom 5. 11. 98 am 97. 3. 99, Geschäftsbetrieb: Fruchtsaftpresserei, Großdestillation und Weingroßhandlung. Waaren- verzeihniß : Liqu-ure.

Nr. 36 788. Sch. 3143. Klafse 16 b.

S 9

Is D E amen E

OYVTYAA S MYNOLLI L104 “n

Ut Z*HANHJIAM

T ZHAO N 1 D v1 u L

* „UA Av L ADLER“

7) | Bnanor ICINVIO 5 UINHLITIROS v0” N

SC LEITHNER S VERLAG ZITTAU

„M1

„LIQUOR BEATRIX, SCHLEITHNERT j 4 G.

-*CVV.L

4,

\ Vau

a L LS Eingetragen für Gustav Anton Schleithner, Zittau i. S, zufolge Anmeldung vom 14. 12. 98 am 57. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Spiri- tuosen. Waarenverzeichniß: Liqueur. Der Anmel- dung ist eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 36 789, Sch, 3007,

Klafse 16 b.

Fa

e L

Eingetragen für Julius Schlomanu Nfl, Berlin, Schmidstr. 6, zufolge Anmeldung vom 26. 9. 98/28 9. 88 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb : Her- stellung und Vertrieb von Liqueuren und Spirituosen. Waarenverzeichniß Liqueure und Spirituosen.

Klafse 16 b.

Eingetragen für C. E. Knölluer, Neu - Rüppin, zufolge Anmeldung vom 21. 12. 98 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Weingrcßhantlung. Waarenver- zeihniß : Weine.

Nr. 36 792. P. 1506,

Up inemalofor

Eingetragen für Ernft Plauk, Nürnberg, zufolge Axmelduna vom 29. 12. 97 am 27. 3. 99. Ge- \<ästsbetrieb: Herstellung und Vertrieb optischer und mechanischer Waaren. Waarenverzeihniß: Apparate, bei welhen die beweglih ersheinenden Bilder in

Klasse 22 b.

Beschreibung beigefügt.

„straße 19,

Nr. 36 791. P. 1954. Klasse 22h. Eingetragen für v. d. Poppenburg's Ele- mente und Akkumula- toren, Wilde & Co., mburg, 1. Febland- zufolge An- meldung vom 8. 2. 9 am 27. 3.99. Geschäfts- betrieb: Fabrikation und Bertrieb nachbeuannter Waaren. Waarenverzeih- niß: Galvanise Ele- mente, insbesondere Tro>enelemente, galva- nishe Batterien, elek- tcishe Accumulatoren, Elektromotoren, Dynamo-Maschinen, Transforma- toren, Einrichtungen für elektris betriebene Bahnen und S{iffe; Installationsmaterial, nämlich: Drähte, Kabel, Fafsungen, Schalter ; elektrishe Beleutungs- gegenstände, Meñappvarate, Fsoliermaterial.

Nr. 36 793. R. 2844, Klasse 26 32.

LIMÉEYTA 9

F AWVEGNT-SAFT

Eingetragen für L. Rose & Co. Limited, London, Leith, North Britain, u. Roseau, Dominica, Weste Indien ; Bertr. : August Rohrbach, Max Meyer u. Wil- helm Bindewald, Erfurt, zufolge Anmeldung vom 3. 2. 99 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Fruchtsaft- Fmport-G:shäft. Waarenverzeichniß: Limetta ruht- Saft (Lime Juice), nit <äumend, ohne Alkohol oder Medikamentzusaß.

Nr. 36 794, T. 1430,

Eingetragen für Tro- pon Ges. m. b. S., Berlin, Taubenstr. 46, zufolge Anmeldung vom 14. 1. 99 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Her- stellung und Vertrieb nahbenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Ge- bâ>, besonders Zwieba> und Biscuits. Der An- meldung is eine Be- schreibung beigefügt.

Nr. 36 795. S. 2404,

Eingetragen für die Sohland-: Berliner Knopf- fabrik Ulex Pier, Berlin, Christinenstr. 5, zu- folge Anmeldung vom 29. 1. 99 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Knöpfen. Waarenverzeichniß: Knövfe aller Art.

Nr. 36 796, P. 1744, Klasse 36.

Eingetragen für Herman Priefter, Lauenburg, zufolge Anmeldung vom 830. 7. 98 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb von Zünd- bôlzern Waarenverzeicniß: Zündhölzer.

Nr. 36 797. B, 4733.

Eingetragen für Frau Alexandra Bruc{hoff, Neini>endorf, zufolae An- meldung vom 2 6. 98 am 27. 3, 99. Geschäfts- betrieb: Herstellung und Vertrieb von Zündwaaren

und pharma:eutis<hen Präparaten. Waarenver- N: Pyrotechnische Artikel.

Spiegeln gesehen werden.

Nr. 36 798. L, 2629. Klasse 38.

M11) if” 4 /111// T, E S

un L L

Eingetragen für Christ. Fr. Lührfsen, Bremen, zufolge Anmeldung vom 2. 2. 99 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Ziaarren- und Taba>fabrikation. Wlrengertenhn Zigarren, Zigaretten und Ziga- rillo8.

Nr. 36 799, E. 1827. Klafse 38.

La Sangrera

Eingetragen für Leopold Engelhardt « Co., Bremen, zufolge Anmeldung vom l, 99. ain 97. 3. 99. - Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb von Tabakfabrikaten. Waarenverzeichniß: Nauch-, Kau-, Schnupftaba>, Zigarren und Zigaretten.

Nr. 36 800. S<. 3209. Klasse 38.

SIBONEY

Eingetragen für C. F. G. Schmidt, Altona, zufolge Anmeldung vom 24. 1. 99 am 27. 2.99. Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb von Taba>fabrikaten. Waarenverzeihniß: Rohtabak, Rauch-, Kau- und Schnupftaba>, Zigarren und Zi- garetten. Der Anmeldung ift eine Beschreibung bei- gefügt. Nr. 36 801. S<<h. 2809, Klasse 42.

[J.A.SCHMIDT.

Eingetragen für J. Albert Schmidt, Solingen, Kölnerstr. 35, zufolge Anmeldung vom 96.98 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb nahbenannter Waaren. Waarenverzei<hniß : Werkzeuge für Schlosser, Schmiede, Hufschmiede, Wagenkauer, Schreiner, Zimmerleute, Siffsbauer, Maurer, Bergleute, Bauhandwerker, Klempner, Steinmeten, Anstreicher, Glaser, Scbneider, Schuh- macher, Sattler, Buchbinder, Küfer, Dre<sler, Bild- bauer, Uhrmacher, Mechaniker, Installateure, Fri- seure, Metzger, Graveure, Lithographen, Xylo- vravben, Kupfersteher, aus Metall oder aus Metall in Verbindung mit Holz, Horn, Celluloid, Elfen- bein, Knochen, Glas, Porzellan, Thon, Fischbein, Nilpferdzahn, Walroßzahn, Leder, Perlmutter, Steinnuß, Emaille, Kautshuk, Gummi, Papier- mas, Stein, Schildkrot oder Textilstoffen. Schneidewerkzeuge, nämlich: Taschenmesser, Scheren, Rasiermesser, Tafel-, Küchen-, Schlacht-, Arfkanfas-, Fagd- und Plantagen-Mefser und Scheiden dazu. Dolche, Hauer und Seiden, blanke Waffen und Scheiden, chirurgische Instrumente. Korkzieber, Sensen und Sicheln. Landwirthschaftliche Geräthe und Maschinen, Gerätbe und Werkzeuge für Plan- tagen-Bau, nämli: Hauer, * Läven, S<{hwingen, Ha>en, Beile, Harken, Schaufeln, Spaten, Stößer, Gabeln, Kräßer, Karste, Neuthaen, Sahsen, Neb- messec, Shälmcsser, Zaun-Bohrer, Zaun-Stre>er, Gecäthe und Werkzeuge für Minen - Bau, nämlich: Keilhauen, Bergeisen, Fäustel, Brech- stanzen, Lettenhaue, Schlage, Pi>ken, Bohrer und Schießgezähe, Bohrer und Bohrmaschinen, Kräßer, Rammnadeln, Stampfer, Bohrscheiben, Spalteisen, Sägen und Sägemaschinen, Schlägel, Flächen, Sto>khammer, Krönel, Spiß-, Sarier- und Schlageisen, Wagen-Athsen und -Federn, Ketten, Schieb- und Zieh-Karren. Reit- und Fahr-Geschirr- Besthlag, Sporen, Jagd-Utensilien, näwlich: Schieß- geräthe und Etuis dazu, Munitton, Hieb-, Schneid- und Stich-Geräthe und Scheiden dazu, Ru>ksäke, JIagdtashen, Patronengürtel und Taschen, Loer, Knarren, Pfeifen, Peitshen, Hunde - Halsbänder, Koppel, Horner, Angelgeräthe, Köderkasten, Fisch- gaveln, Harpunen, Spielwaaren.- Bauartikel, näm- li: S(löfser, Riegel, Fitshen, Scharniere, Be- schiäge für Thüren und Fenster, Schrauben, Nägel, Niete, Draht, Drahtgewebe, Gaërohr und -Verbin- dungsstü>ke. Wellble<, Zinkbieh, Zement, Stu>k. Haus- und Küchengeräthe aus Holz, Metall, Glas, Porzellan oder Thon, emaillierte, verzinnte, ver- ni>elte und Niel-Geschirre zu Eß-, Trink-, Koh- und Wasch-Zwe>en, Brittannia-, Ni>kel- und Neusilber- Besfte>e, Herde und Kochappggate, Lampen, Lampen- theile, Laternen, Kronleuter, Waagen, Kopterpressen, Faß- und Wasserleitungs - Hähne, Uhren. Mövel- Beschläge und -Schlöfser, Hut- uad Mantelbaken, Koffer - Schlöfser und -Beschläge, Sargbes<&lag, Meßapparate ; Gold- und Politur-Leisten, Delbilder und Rahmen , Papier, Holzpappe, Fensterglas,

lashen. Zinnfolie, Flasenfapseln, Blattmetall, Schmelztigel, Schmirgel, Glaspapier, Schmirgel“ leinen, Schleifsteine. Segeltuh, leonishe Waaren, Garne und Bindfaden, Wachstuch, Voríten, Pinsel, Bürsten, Fle<htrehr. Biere, Weine, Spirituosen, Butter, Käse, Konserven, Leim, Farben, Tinte, Bronze, Tbeer.

vir. 36 S802,

JAS

Eingetragen für J. Albert Schmidt, Solingen, Kölr erstr. 35, zufolge Anmeldung vom 12. 5. 98 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Ver- trieb na<hbenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Weikzeuge für Schlofser, Schmiede, Hufschmiede, Wagenbauer, Schreiner, Zimmerleute, Schiffsbauer, Maurer, Bergleute, Baubhandwerker, Klempner, Steinmetzen, Anstreicher, Glaser, Séhneider, Schuh- macher, Sattler, Buchbinder, Küfer, Drechsler, Bild- hauer, Uhrmacher, Mechaniker, Installateure, Friseure, Metzger, Graveure, Lithographen, Xylo-

Sch. 2780, Klasse 42,

raphen, Kupferfteher, aus Metall oder aus Metall n Verbindung mit Holz, Horn, Celluloid, Elfen- bein, Knochen, Glas, Porzellan, Thon, Fischbein, Nilpferdzahn, Walroßzahn, Leder, Perlmutter, Steinnuß, Emaille, Kautschuk, Gummi, E ma<ó, Stein, Schildkrot oder LTexti stoffen. Sneidewerkzeuge, nämlich: Tascbenmefser, Scheren, Rasiermesser, Tafel-, Küchen-, Schlacbi-, Arkansas-, &agd- und Plantagen-Messer und Scheiden dazu. Dolche, Hauer und Scheiden, blanke Waffen und Scheiden, <irurgishe Instrumente, Korkzieher, Sensen und Sicheln. Landwirthschaftlihe Geräthe und Maschinen, Geräthe und Werkzeuge für Plan- tagen-Bau, nämli: . Hauer, Häpen, Shwingen, a>en, Beile, Harken, Schaufeln, Spaten, tößer, Gabeln, Kräßer, Karste, Reutha>en, Sahsen, Rebmesser, Schälmefser, Zaun - Bohrer, Zaun-Stre>er, Geräthe und Werkzeuge für Minen-Bau, nämli<h: Keilhauen, Bergeisen, Fäustel, Brechstangen, Lettenhaue , Slage , Pi>ken, Bohrer und Schießgezähe, Bohrer und Bohrmaschinen, Kräßer, Rammnadeln, Stampfer, Bohrscheiben, Spalteiten, Sägen und Sâgzes maschinen, Schlägel, Fläcben, Sto>hammer, Krönel, Spit-, Scharier- und Shslageisea, Wagen-Achsen und -Federn, Ketten, Schieb- und Ziebkarren. Reit- und Fahrgescircbe’<lag, Sporen, Jagd-Utensilien, nämli: Schießgeräthe und Etuis dazu, Munition, Hieb-, Scbneid- und Stichaeräthe und Scheiden dazu, Ru>k äte, Jagdtaschen, Patronengürte! und Taschen, Lo>ker, Knarren, Pfeifen, Peitschen, Hunde» Halsbänder, Koppel, Hörner, Angelgeräthe, Köder- kasten, Fischgabeln, Harpunen, Spielwaaren. Bau- artifel, nämli: Schlösser, Niegel, Scharniere, Schrauben, Niete,

Nägel, Draht,

aus Holz, emaillierte, verzinnte, verni>elte und Geschirre zu Cß-, Trink-, Koch- zwe>en, Britannia-, Ni>el- und

Faß- und Wasserleitungs-Hähne, Uhren.

apparatz, V Rahmen, Papier, Holzpappe, Fensterglas, Flaschen

Zinnfolie, Flaschenkapseln, Blattmetall, Schmelz-

tiegel, Schmirgel, Glaépapier, Schmirgelleinen

Schleifsteine. Segeltu, leonishe Waaren, Garne

und Bindfaden, Wachstuch, Borsten, Pinsel, Bürsten Fle<htrohr, Biere, Weine, Spirituosen, Butter ARE Kor secven, Leim, Farben, Tinte, Bronze heer.

Fitschen, Beschläge für Thüren und Fenster, Drahtgewebe, Gasrohr und -Verbindungsstü>ke. Wellble<, Zink- ble, Zement, Stuk, Haus- und Küchengeräthe Metall, Glas, Porzellan oder Tbon, Ni>el- und Wasch-

Neusilber- Beste>e, Herde und Kochapparate, Lampen, Lampen- theile, Lateren, Kronleuchter, Waagen, K oplerpeenew Möbel- Beschläge und „Schlösser, Hut- und Mantel- Haken, Koffer-Schlösser und „Beschläge, Saxgbeschlag, Meß- Gold- und Politur-Leisten, Delbilder und

Thiere, Gabeln, Gamaschen, Gardinen, Garn, Gelatine, Genever, Geschäftsbücher, Glacéhandschube, Glanzgold, Glühlampen, Goldleiften, Grabfränze, Gratulationskart-n, Grauven, Rohgummi, Gummi- puppen, Gummischuhbe, Qiogematen, Häute, Haken, Halstücher, Handschuhe, Dosen, Sthetoskope, Knöpfe, Platten aus Hartgummi, Hauben,- Haul!enblasen, Heiligenbilder, Hemden, Holzschachteln, Holzsviel- waaren, Hopfen, osenftoffe, Hufnägel, Insekten- pulver, Kämme, Käse, Kalender, Kamm arnstoffe, Kartoffeln, Kattune, Kerzen, Klammern, lebstoffe, Kleiderbesat, Kleiderstoffe, Klippfische, Knallbonbons, Kochapparate, Kochberde, Körbe, Kopftücher, Korb- waaren, Korken, Korkmashinen, Korkzieher, Kragen, Kragenknövfe, Kragenshoner, Kronleuchter, Krystall- alo>en, Krystallketten, Krystallwaaren, Kümmel, Lat, Leder, Ledertuh, Lederwaaren, Leim, leonishe Waaren, Leuchter, Limonaden, Lineale, Liqueure, Lithographie- Papier, litbographishe Ma- schinen, litkographishe Farben, Litbographiesteine, Löffel, Löscher, Löschpapier, Maccaroni, Maßstäbe, Malz, Ma»schetten, Manschettenknöpfe, Mappen, Maschinen, Maschinentheile, Masken, Matratzn, Matten, mechanische Figuren , Medizinflaschen, Medizingläïer, Mehl, Merinos, Messer, Milch, Mineral-vasser, Moleéskins, Mouffelinespißen, Müßen, Nadeln, Nägel, Nähmaschinen, Nâähseide, Nelten, Löffel, Tafelaufsäße und Becher aus Neusilber und aus Ni>el, Nudeln, Obst (getro>aet), Ohrringe (un- echte), optische Instrumente, Orgeln, Packpapier, Papier, Papierbearbeitungsmaschinen j Papierfabrikations- maschinen, Papierlaternen, Pabpen, Paraffin, Parfums, Peluche, Petroleumlampen, Pfeffer, Pflaumen, Photo- raphiealbums, Pianos, Pinsel, Plakate, Planken Polftenägel , Poncbos, Ponchostoffe, Porte- monnaies, Porzellanwaaren , Pottasche, Schieß- pulver, Pappen, Puyhsteine, Rasiermesser, Regenschirme, Reis, NR'liefs, Nobstoffe zur Papierfabrikation, Rüschen, Salyeter, Sammete, Sardinen in Oel, Sattelgurte, Scheren, Schinken, Shlafde>en, Swleifsteine, Schlöfser, Schrauben, Shreibpapier, Blei - S@rot, Sghürzenbänder, Schürzenstoffe, Schuhwaaren, Seife, Sbawls, Sonnenschirme, Spazierstô>ke, Speise}|hränke, Spiri- tuosen, Spißen, Sportihemden, Stacheldraht, Stärke- mebl, Stahl, in rohem und in theiiweise bearbeitetem Zustande, Standuÿßren, Staniolkavseln, Steiagut- waaren, Stiereien, Stiefelband, Stockfiiche. Stoß- . | ligen, Strohhüte, Strumpfbänder, Strumpfwaaren, Sweaters, Tabakspfeifen, Tapeten, Taschenkämme, , | Taschenmesser, Taschentüch?r, Taschznuhren, Taschen- spiegel, Telegraphendraht, Teppiche, Theer, Thür- , | Beschläge und -Angeln, Tinte, Tintenfässer, Tisch- „l de>en, Tischtücher, Trauec:karten, Tuche, Tressen, , | Uhrketten, Umschlagetücher, Unterhosen, Unteija>en, Velourbüte, Verbandstoffe, Vermouth, Violasaiten,

Nr. 36 803, G. 24583,

Eingetragen für E. A. Grimm «& Co., Ham- burg, Ferdinandstr. 59, zu“ folge Änmeldung vom 12. 9. 98/16. 9. 89 am 27. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Ausfuhr- handel. Waarenverzeichniß: Butter, Zement, Draht, —> Drahtstifte, Geldschränke, >=— T Hopfen, Hülsenfrüchte, Käse,

Klippfische, Lihte, Malz, Mineralwasser, Näh masch:nen, Papier, Sakleinen, Zu>ker, Zündhölzer.

Klasse 42,

Visitenkarten, Vogelkäfi e, Waagschalen, Wachs, Wachstuch, Wäschesti>kereien, Wäschezeichen, Waffen, Walzenmasse, Wandarme, Wandspiegel, Wand- ubren, Washtishe, Wein, Wellbleh, Westen, Wichse, Winkelmaße, Würste, Zanellas, Zinnfolie, Zirkel, Bun duta Zündholzmaschinen, Zündholzscbachteln, ündhüthen, Kamphor, Gummi arabicum, Quassia, Galläpfel, Aconitin, Agar-Agar, Aloe, Ambra, Enzianwurzel, Fenchelöl, Maisöôl, Sternanis, La- vendelöl, Terpentinöl, Sonnenblumenöl, Piment, Quillajarinde, Injsektenpulver, Gerbeextrakte, Fa1b- holzextrakte, Bay-Rum, Guano, künitlie Dünge- , | mittel, Kolanüsse, medizinishe Kräuter und Thees, Photphor, Schwefel, Aiaun, Bleizu>ker, Blutlaugen-

Nr. 36 805. M. 3162.

Eingetragen für Mylius & Hartwig, Hamburg, Schmiede- straße 22, zufolge Anmeldung pom 7. 7. 98.ám 28: 3. 99: Geschäftsbetrieb: Import und Ervort von Waaren. Waaren- verzeihniß: Absinth, Abzteh- bilder, Adrefkarten, Löffel, Leuchter, Tafelauffäße, Brot- förbe, Serviettenringe und Messerbänke aus Alfenidmetall ; Kochzeschirr, Rövren, Kämme, Federbalter, Trinkbecher, Stc>- griffe, Ble&e, Shmusachen, Do!en, Büchsen und Finger- hüte aus Aluminium, Anchovis,

Anis, Tauteranzüze, Damen- „j fleider, Mäntel, Beinkleider, Westen, Ialkets, Fra>ks, Gehrödte, zieher, Arzneimittel für Mensch-n <emis{<- pharmazeutische

mittel, antiseptishe Mittel, Lakrigen, Pillen, Salben, Medizinalweine, Badesalze,

und Gemüse - Konserven in Blechdosen,

Frucht-

blecherne Küchengzräthe, Blehrahmen, Blechspiel- } waaren, Blonden, Zeichen- und Abreißblo>3, Bohnen, Bonbonnièren, Malz, Hopfen, Faßble<, Brauerei- maschinen, Brieffasseiten, Briefta\chen, Brieswaagen,

Klafse 42,

und Thiere, Präparate und Produkte, Abführmittel, Warmkuchen, Leberthran, Fieberheil- Pastillen, , Brunren- und Pflaster, _ Verbandstoffe, Carpie, Eis- beutel, Pefsarien, Su'pensorien, medizinis<he Thees, Rhabarbeiwarzeln, Chinarinde, orthopädishe Ban- dagen, Bänder, Bettstellen aus Holz und Eisen, Betttücher, Bettbezüge, Bindfaden, Bier, Bitters, Bleistifte, Bijouterien, Bilderrahmen, Fisch-, Fleish-,

jalz, Salmiak, flüssige Kohlensäure, Aether, Spiritus, Schwefelkohlenstoff , Holzgeistdestillationsprodukte, Zinnchlorid, Härtemittel, Kellodium, Cyankalium, Pyrogallussäure, falpetersaures Silberoxyd, unter- \hwe}|ligsaures Natroa, Gold<hlorid, Oralläure, Kaliumbihromat, Wasserglas, Mineralsäuren, Knocenkohle, Brom, Jod, Flußsäure, Pott- asche, Soda, Kalciumcarbid, Kupferoitriol, Pikrin- säure, Arsenik, Benzin, Vaseline, Saccharin, Vanillin, Chlorkalk,_ Kieselgubr, Erze, Marmor, Schiefer, Kohlen, Steinsalz, Bimstein, Asphalt, Mineralöle, hölzerne, fupferne, eiserne und stählerne Werkzeuge für Schmiede, Schlosser, Mechaniker, Tischler, Zimmerleute, Klempner, Schlächter, Schuhmacher, Sattler, Landwirthe, Gärtner, Gerber, Müller, Uhr- macher, Winzer, Stellmacher, Künstler, Maschinen- bauer, Bötther, Maurer, Schiffsbauer, Aerzte, Apotbeker, Drechsler, Küfer, Installateure, Elektro- techniker, Ingenieure, Optiker, Barbiere und Friseure, gewebte, gewirkte und gefilzte Stoffe, abgepaßt und im Stü>k, aus Wolle, Halibwolle, Flachs, Hanf, Baumwolle, Jute, Nessel, Hzar und Seide und aus Gemischen dieser Stoffe.

Nr. 36 804, Sh. 2778.

[GETLTATH]

Eingetragen für J. Albert Schmidt, Solingen, Kölnerstr. 35, zufolge Anmeldung vom 190. 5, 98 am 98 3, 99, Geschäftsbetrieb: Faßhrifation und Ver- trieb nahgenannter Waaren. Waarenverzeihniß: Metallene Werkzeuge für S{hlosser, Schmiede, Huf- \hmiede, Wagenbauer, Schreiner, Zimmerleute, Schiffsbauer, Maurer, Bergleute, Bauhandwerker, Klempner, Steinmetzen, Anstreicher, Glaser, Schneider,

Klasse 42.

Brillen, Britanniametalllöfel, Bronze in Blöcken, i Schuhmacher, Sattler, Buchbinder, Küfer, Drechsler,

Buchdru>rressen, Buchdru>kershwärze , Wiukelkaïken, Bu>skins, Bürsten, Butter, Kakao, Cachemires,, Cafes, Zimmt, gläserne Karaffen, Caramel,

Kartonpapier, Kassia, Kaviar, Taschenuhr|hußkapfeln, { Kämme, Haarpfeile und Spielbälle aus Celluloid; Cement, Champagner, Charniere, Chemisettknöpfe, Chemisettes, cinesishe Schirme, Fächer, Lampions,

Matten, La>kshalen und Theetöpfe; Chromopapier, Chromos, Zigaretten, Zigarettenpapier, Zigaretten- taschen, Zigareitenmaschinen, Kognak, Konditorfarben, Konditorformen, Federständer, Löscher, Tintenfässer, Schreibsedern, Bcief-Sammelmappen, Kopierpapier, Kopierpressen, Kopierbücher, Korsetts, Korsettshnüre, Kuverts, Kravatten, Cretonne, Dampfmaschinen, Demijohns, Dochte, Metalldrabt, Drahtgeflecht, Drahtgewebe, Drahtstifte, Drells, Drukfarben, Dru>kpapier, Eisen in rohem bezw. theilweise be- arbeitetem Zustand, hölzerne und eiserne Möbel, eiserne Sâulen, elektrishe Beleuchtungskörper, emailliertes Blechgeshirr, Erbsen, Espenholzdraht, Etifetten, Fahrräder, Fantasiekarten, Fantasiepapter, Farbcn, Farbstifte, Fedechalter, Baubeschläge, feuerfeste Steine, Seife, F Grie Ie: Filtrier- papier, Filtrierstoffe, Filzhüte, Fingerhüte, Finger- ringe (e<te und une<te), Firnisse, Flanelle, Flaschen, Flashenspülapparate, Fleischextrakt, Futter toffe füc

Lettern, Bildhauer,

Buntpapier, Friseure, Metzer, Graveure, Kanaricnsaat, | graphen, Kupfersteher; Schneidewerkzeuge, nämli: Kartons, ! Taschenmesser, Scheren, Rasiermesser, Tafel-, Küchen-,

Uhrmacher, Mechaniker, Installateure, Lithographen, Xylo-

Schlacht-, Arkansas-, Jagd- und Plantagen- Messer : und Scheiden dazu, Dolche, Hauer und Seiden, blanke Waffen und Scheiden, <irurgis<he Instru- mente, Korkzieher, Senfen und Sicheln, Landwirth- shaftlihe Geräthe und Maschinen, Geräthe und Werkzeuge für Plantagen- und Minenbau, Wagen- Achsen und -Federn, Ketten, Schieb- und Zieh-Karren. Reit- und Fahrgeschirr-Beshlag, Sporen, Gewehre und Jagd-Ütensilien, Bleischrot, Fischangeln und Angelgeräthe. Spielwaaren. Bauartikel, und zwar: Slôfser, Riegel, Fitschen, Charniere, Beschläge für Thüren und Fenster, Schrauben, Nägel, Niete, Draht, Drahtgewebe, Gasrohr und -Verbindungs- stü>ke, Wellbleh, Zinkble<, Zement, Stu>. Haus- und M Men gene aus Helz, Metall, Glas, Por- zellan oder Thon, emaillierte, verzinnte, vernidelte und Ni>el-Geschirre zu Eß-, Trink-, Koch- und Wasch-Zwe>ken, Britannia-, Nickel- und Neusilber- Beste>ke, Herde und Kochapparate, Lampen, Lampen- theile, Laternen, K1ronleuhter, Waagen, Kopierpressen, Faß- und Wasfserleitungs-Hähne, Uhren, Möbel- Beschläge und -Schlösser, Hut- und Mantel-Haken, Koffer - Shlösser und -Beschläge, Sargbe]<lag,

Meßapparate. Gold- und Politur-Leiften, Oelbilder und Rahmen, Papier/ Holzpappe. enfterglas. Flaschen. Zinnfolie, Flaschenfapseln, Blattmetall, Schmel dtiget, Schmirgel, Glaspapier, S{mirgelleinen, Sleifsteine, Segeltuch, leonisde Waaren, Garne und Bindfaden, Wachstuch, Borsten, Pinsel, Bürsten, lehtrohr. Biere, Weine, Spirituosen, Butter, Lui Konserven, Leim, Farben, Tinte, Bronze, eer,

Nr. 36 806. Sch. 3034.

Klasse 42.

D Tr

Omnivus

Eingetragen für J. Albert Schmidt, Solingen, Ksölnerstr. 35, zufolge Anmeldung vom 30. 9. 98 am 98, 3. 99. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Ver- trieb na<genannter Waaren. Waarenverzeichniß : Werkzeuge für Schlosser, Schmiede, H Gee, Wagenbauer, Schreiner, Zimmerleute, Schiffsbauer, Maurer, Berÿleute, Bauhandwerker, Klempner, Stein- meen, Anstreicher, Glaser, Schneider, Schuhmacher, Sattler, Buchbinder, Küfer, Drechsler, Bildhauer, Uhrmacer,Mechaniker, Installateure, Friseure, Meßger, Graveure, Lithographen, Xylographen, Kupferstecher, aus Metall oder aus Metall in Verbindung mit Holz, Horn, Celluloid, Elfenbein, Knohen (Glas, Porzellan, Thon, Fischbein, Nilpferdzahn, Wallrof;- zahn, Leder, Perlmutter, Steinnuß, Emaille, Kauts<uk, Gummi, Papiermahs, Stein, Schildkrot oder Terxtilstofen. Schneidewerkzeuge , nämlich : Taschenmesser, Scheren, Rasiermesser, Tafel-, Kühen-, Sélatht-, Arkansas-, Jagd- und Plantagen-Messer und Scheiden dazu. Dolche, Hauer uad Scheiden, blanke Waffen und Scheiden, <irurgis<e Instru- mente, Korkzieher, Sensen und Sicheln. Landwirth- schaftliche Geräthe und Maschinen, Geräthe und Werkzeuge für Plantagen - Bau, nämli<: Hauer, Häâpen, Schwingen, aden, Beile, Harken, Schaufeln, Spaten, Stößer, Gabeln, Kräger, Karste, Reutha>en, Sabsen, Rebmesser, Schäl- messer, Zaun- Bohrer, Zaun-Stre>er ; Geräthe und Werkzeuge für Minen-Bau, nämlich: Keilhauen, Bergeisen, Fäustel, Brechstangen, Litttenhaue, S({lage, Pi>ken, Bohrer und Schießgezähe, Bohrer und Bohrmaschinen, Kräßer, Raminnadeln, Stampfer, Bohrscheiben, Spalteisen, Sägen und Sägemaschinen, Sclägel, Flächen, Sto>khämmer, Krônel, Spiß-, Scharier- und Schlag-Eisen, Wagen-Achsen und „Federn, Ketten, Schieb- und Zieh-Karren, Reit- und Fahrgeschirr-B-s{lag, Sporen, Iagd-Utensiltien, nämli: Schießgeräthe und Etuis dazu, Munition, Hieb-, Schneid- und Stich-Geräthe und Scheiden dazu, Ruksä>ke, Jagdtaschen, Patronengürtel und Taschen, Lo>ker, Kaarren, Pfeifen, Peitschcn, Hunde- Halsbänder, Koppcin, Hörner, Anzgelgeräthe, Köder- faften, Fishgabeln, Harpunen, Spielwaaren. Bau- artikel, nämlih: Schlösser, Riegel, Fitshen, Schar- niere, Beschläge für Thüren und Fenster, Schrauben, Nägel, Niete, Draht, Drahtgewebe, Gasrohbr und „Verbindungsstü>ke. Wellbleh. Zinkbleh, Zement, Stu>. Haus- und Küchen-Geräthe aus Holz, Metall, Glas, Porzellan oder Thon, emaillierte, verzinnte, vernitelte und Ni>el-Geschirre zu Eß-, Trink-, Koh- und Wasch - Zwe>ken, Britannia-, Ni>el- und Neusilber-Beste>e, Herde und Koch- apparate, Lampen, Lampentheile, Laternen, Kronleuchter, Waagen, Kopierpressen, Faß- und Wasserleitungs- Hähné, Ubren. Möbel-Beschläge und -Schlöfser, Hut- und Mantelhaken, Koffer-Schlösser und „Bes \<läge, Sargbeshlag, Meßapparate. Gold- und Politur- Leisten, Oelbilder und Rahmen, Papier, Holzpappe, Fensterglas, Flaschen. Zinnfolie Flaschen- fapseln, Blattmetal, Schmelztiegel, Schmirgel, Glaspapier, Schmirgelleinen, Schleifstzine. Segel- tu<, leonische aaren, Garne und Bindfaden, Wachstub, Borsten, Pinsel, Bürsten, Flehtrcohr. Biere, Weine, Butter, Käse, Konserven, Leim, Farben (ausgenommen Theerfarbstoffe), Tinte, Bronze, Theer.

Nr. 36 807, D. 1361.

Klase 42.

GRS

m R

fte f g

L G RF -

Fe

Par Emedg 42A R 4E °>;

2

5

1

P isl

T2

Eingetragen für die Damara und Namaqua a Seoe el mit beschränkter Haftuug,

amburg, Große Reichenstr. 27, zufolge Anmeldung vom 6. 4. 97 am 29. 3. 99. Geschäftsbetrieb: Erx- port- und Import-Geschäft. Wagrenverzeichniß Streichhölzer, Seife, Bier, Wein, Liqueure, Par- fümerien, Mineralwasser, Spirituosen, Medizin (wie sie von den Apotheken und Drogenhandlungen aus fertig geliefert werden), Pflanzensamen, Farben, Oele, Zigarren, Zigaretten, Lampen, Eimer, Stein- zeug, Musikinstrumente, Gebrauchsgegeastände mit Spieluhren (Photographiealbums, Zigarrenbehälter und andere Gegenstände mit Spieluhren), Porte: tnonnaies, Brieftaschen, Visitenkartentashen, Büurstzn- etuis, Spiegel, Lichte, Goldwaaren, (Ringe, Ketten, Broschen, Crayons), Uhren, Uhrenketten, Pferde-, geschirre, Leder, Lederwaaren, Papier, Papierwaaren- Nähnadeln, optische Instrumente, Koffer, Rauchuten- filien, Hausgeräthe, und zwar: Möbel, Teppiche, Gar, dinen, Bettstellen, Betten, Waschtishe, Waschgeschirr, ßgeschirr, Kochgeschirr in Metall und Steingut Waschmaschinen, Mangeln und Wrin t A Plätteisen, Gewehre, Patronen, Zündhüthen, Jagd- messer, Hirschfänger, Iagdtaschen, Patronentaschen, Darronengr S Woll-, Baumwoll- und Leinen- Waaren (in Stü>ken, Tüchern oder Shawls, Herren- und Damen-Garderobe), Unterzeuge, Leinenhemden, Manschetten, Kragen, Schlipse, Hüte, Müßen, Stiefel, Schuhe, Zwirn und Garn; EGijen- und Blehwaaren,