1899 / 96 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4 z A. Activa. Bilanz am 31. Dezember 1898. B. Passiva. ¡übener-Chaufseebau-Verein-Actiengesellschaft. S 7 —_

Bilance am An, Degemben LEEE: 1) Wesel der Aktionäre . 6 750 000|| 1) Aktien-Kapital . . 9 000 009 2) Grundbesitz, hypothekenfrei 1 200 000 2) Kapital-Reserve-Fonds . 900 000 B OUPOIDAE. . 0 10S 4427 725 3) Spezial-Reserven : 4) Darlehne auf Werthpapiere . . a. Sparfon8 .. . .. 573 ME 5) Werthpopiere gemäß Art. 185a. b. Reserve-Konto für das Gesell- des Reich8geseßes vom 18. Juli shafts-Grundftük . 4 212 000|— 2 4) Shaden- Reserven : 6) Wechsel 2. MICNEPOE Le Mt UR er Tas

E

d

Activa. | DP Passìva.

253 896/00 46 860/69 16/63

3 782/87 304 337/07

16 562/00 7 | Per Aktien-Kapital-Konto . , Sparbücher-Konto . 30 135/19 9 Reserve-Fonds . Effekten-Konto . « « « 20 5250 17 Beamten - Unterst. -Fonds f Chaufseebau-Konto . . . | 538 084/00} 19 Kautionen Mobilien-Konto . . .. 2 20c/001 40 Kapital Kassa-Konto S in 7 E h X 387 | |—

608 893[2E 608 893/26 Steinau a. O., den 15. April 1899,

Das Direktorium des Nawitsch-Lübener-Chaufseebau-Vereins.

Immobilien-Konto . . : 4 059 370

617 131):

o 6 Vierte Beilage E i 700,— 1 7) Guthaben bei Bankhäusern 2 Aufgebote, Zustellungen u. d 7. Erwerbs- und \chafts-Genofsenschaften. I © d 4908! 10) Ausstände bèi General - Agenten a. Transport- Versicherung L

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. 8) Guthaben bei anderen Versihe- b. Feuer-Versicherung 250 000,— 3. Unfall- und Invaliditäts- Aug ‘2 A 8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. & Eranfportel 1 6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. | Ort “Bat

.4¿ 96. Berlin, Montag, den 24. April 1899. rungs-Gesellshaften . . 6. Ünfall-Versiberung 104 000,— D M Nlute, (Verpachtungen, Verdingungen 2c. 9. Bank-Ausweise. a. Tranéport-Versicherung b. Feuer-Versiche ung2771732,— A 2 ¿ fal L Badische Rü>- und Mitversicherungs-

1, Untersuhungs-Sachen. Z 6. S En auf Aktien u. Aktien-Gesell\s<. i nie Gens fe enn Deffentlicher Nnunzeiger. 9) Zinfen-Forderungen . 5) Prämien-Ueberträge : 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren. Z 10. Verschiedene Bekanntmachungen. 145 192,96 c. Unfall-Versicherung 442 000,— | 3 304 452

[6628]

E E E T T E E N

E E E I I I

E E E T

E E

E a. E i O a U S S E E I I

Preußische

2) 3) E 4) 9) 6) 7)

1) 2)i

3)

1S8S98, Vierundfünfzigster Re<hnungs- National - Versicherungs - G

Gewinn- und Verlust-Rechnung.

Transport-Verficherung. A. Einnahme.

Neberträge aus dem Vorjahre:

a. Prämien-Reserve

b. Schaden-Reserve S A Prämien-Einnahme, abzüglich der Ristorni

B. Ausgabe.

Schäden, eins{ließli<h Koften aus 1898 und früber, abzügl. des Antheils der Nüversicherer :

A E e E E

b. zurü>gestellt . Rü>oersicherungs-Prämien. . . « « « - Provisionen, abiñalich des von den Rü>ver- Äcerern erstatteten Antheils Ce S Steuern und öffentlihe Abgaben Verwaltungskosten . . . + « Prämien-Reserve . i Feuer-Verficherung.

A. Einnahme. Ueberträge aus dem Vorjahre:

a. Prämien-Reserve

b. Schaden-Reserve E aa

c. Sonftige-Ueberträge . « « + + + Prämien-Einnabme, abzüglich der Ristorni Nebenleistungen der Versicherten an die Ge- E Ee Ee P E iE

.

4)ÿ a. Zinsen

19) 6) 1)

siebe Vermögen®- Verwaltung

b. Miethserträge “i fs Kursgewinne aus verkauften Wertbpapieren Sonstige Ginnahmen .

B. Ausgabe, Schäden, eir.\hließl. Kosten aus den Vorjahren:

E S

D Ra E S Schäden, eins{<ließli< Kosten im Rehnungs- jabre, abzügl. des Antheils der Rückversicherer :

g A A

b. zurüdgeftellt . Nü>versicherungs-Prämien .

) Provisionen, abzügli<h des von den Rü>ver-

ficherern erstatteten Antbeils

) Steuern und öffentlihe Abgaben . ) Verwaltungskosten . .

Freiwillige Leistungen zu gemeinnüßigen Zwe>en, intbesondere für das Feuerlöshwefen

{ 8) Abschreibungen auf Ausftände bei General-

agenten bezw. Agenten . . «o» - Kursverluste auf Wertbpapiere, siehe Ver- mögen3-Venwaltung . E e Sonstige Reserven \ siehe Vermögen®- ( Soztîtige Ausgaben / Verwaltung i E

Unfall-Verficheruug.

A. Einnahme.

) Ueberträge uus dem Vorjahre:

2)

3)

1)

2)z

3) 4) 9) 6) 7) 8)

1) 2) 3) 4) 1) 2)

3) 4)

a. Prämien-Reserve b. S@@aden-Reserve «S ee Prämien-Ginnabme, abzüglich der Ristorni Zinsen aus der Prämien - Rü>kgewähr- und eat E a S __B. Ausgabe. S Schäden, einshließli4 Koften aus 1898 und früber, abzüal. des Antheils der Rü>oersicherer : a. grzaëtlt. 6 o 5 b. zurüdgestellt . NRükversicherungs-Prämien . Rückgewährte Prämizn . C S E Provisionen, abzügli< des von den Rüd>ver- sichzrern erstatteten Antbeils Steuern und öffenilihe Abgaben Berwaltungskosten i‘ Prämien-Reserve . E a s Vermögens-Verwaltuug. A. Einuahme. S abzügl. Zinsen von Æ 551 000 des Sparfonds Miethserträge e S Kurêgewinne aus verkauften Werthpapieren Sonstige Ginnahmen . . . , __ B. Ausgabe. Kursverlufte auf Werthpapiere E Sonstige Reserven: Reserve - Konto für das Geselischaft8-Grurdstü> . . . . Sonstige Au8gaben: Seneral-Unkosten . E a R e Gesammt-Uebershuß des Geschäfts.

Vermæwendung desselben gemäß $ 9 des Statuts :

1)

2) 3)

4‘ 9)

a. An den Kapitalreservefonds ift voll b. An den Sparfonds: a. 1%/4 des eingezablten Aktien-Kapitals . b. jur weiteren Verstärkung desfelben . Tantième: a. an den Verwaltung8rath B. ie Da o a6» An die Aktionäre 22 9/9 des eingezahlten Aktien- Kapitals als Dividende (66 M pro Aktie) . E as oe Andere Verwendungen : A. an ‘aé Reserve-Fonto für das SBesellschaft8- Grundftüd> zur Verstärkung deéselben . þ, an die Beamten-Persionskafse

/ | . . . .

A 4 |

| 104 230/— 259 044/—

275 544 260 700

9 912 62 763)

637.712/75

19 142

. | 230 858|

|3

j 1

363 274/—

|

|

536 244/39 932 776/52

38 420/35 65 706/41

Abs<hluß. esellschaft in Steitin.

M d

1 000 986/75

2 705 898 301 400}

}

3 007 298|— 5 259 710/75

| 23 065/92 i

|

j

192 125/32

1558 446]

372 000|—

95 000|—

| d 1 |

: 100 414/69 ¡ 104 000'—

1 363/36

32 059/39

267 128/58 22 040!

T1} 1 940 270170

|

211 267/32

\ 1 789 304/66 675 852/93

396 531/12

963 867! 67)

8 290 074

| |

768 308/45

. | 104 460

38 630'—

22 ò00|—

8 100|—

ff h

| 126 960/—

î }

46 730|— 495 000/—

e 10 | |

88 000|—

15 910|¡—

“A A

28 893/96 l

|

201 471/02

772 600

b. Feuer-Versiherung 271 118,92 c. Unfall-VerßKcherung 83 642,79 11) Nü>stände der Bersicherten 19) Bare Nässe. s eta 13) Inventar und Dru>ksahen, ab- Ot L D E E 14) Sonstige Aktiva: Darlchn: auf Unfall - Prämien- Nückgewähr-Scheine ".

419 954;

74 4977:

17 572 696/47 Der Verwaltuugsrath.

Schlutow. Braun. Emil Schröder. Haker.,

) Gewinn- Reserve der Versicherten ) Gutbaben anderer Versicherungs- Geselischaften : a. Transport-Verisicherung 35 680,23 d. Feuer-Versicherung 1 584 939,16 e. Ünfall-Versicheruna 1 754,37 8) Baarkautionen . G 9) E Passiva : a. Gutbaben der Beamiten- Pensionskasse Ee b. Unabgebobene Dividende aus 1893 bis 1897. A: 10) Uebers{<uß

6 7

1622 373 11 900

560 757/71

873|— 772 600|— 17 572 696|4

Die Direktion. E. Bürkner. Walter.

Thb. Liekfeld.

[6629] : Preußische UNational-Verficherungs-

Gesellschast in Stettin.

Auf die Aktien der Preußischen National - Ver- sihherung3 - Geselishaft werden für das Jahr 1898 66 4 Dividende auf jede Aktie vertheilt, welcher Betrag gegen Aushändigung des Dividendenscheins Nr. 54 mit beigefügtem Nummernverzeichnisse von heute ab erhoben werden fann, und zroar:

in Stettin an unserer Geschäftskaffe, Nofß- markt 2, in Berlin auf dem Bureau unserer dortigen General-Agcuntur, Friedrichstraße 207, und an anderen Orten bei unseren betreffenden General- Agenturen. Stettin, den 21. April 1899. Die Direktion. G. Bürkner. Walter.

(661) Grunderwerbs- und Baugesellschaft zu Verlin.

In der Generalversammlung vom 29. März 1899 ist bes{lossen worden, das ni<ht bevorrechtigte Grundkapital der Gesellschaft von 1500 000 „úá auf 750 000 4, getheilt in 750 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1090 4, herabzuseyzen.

Die Herabsetzung erfolgt dur< Zusammenlegung von je 2 der bestehenden Aktien ¡u je 1000 Æ in eine von 1000 A Zu diesein Zwe> sind auf öffent- lie Aufforderung des Vorstandes \ämmtliche Aktien dem Vorstande einzureihen, welher alädann dem Einreichenden für je 2 Aktien eine zurü>giebt.

Für eingereichte einzelne oder übershießende einzelne Aktien wird, wenn si die Einreichenden nicht über Zusammenlegung folher Spißen behufs Erwerbs einer gemeinschaftlihen Akiie einigen, eine Aktie dur öoffentlive Versteigerung für Rechnung der Einreicher meistbietend verkauft und der Grlös unter die Besitzer vertheilt.

Evenfo wird für je 2 innerbalb der Einreihungs3- frist nit eingereichte Aktien eine Aftie von 1000 #6 für Rechnung der Aktienbesiger dur öffentliche Ver- steigerung meistbietend verkauft und der Grlö8 bis zur Einreichung der Aktien für die Besißer in Ver- wahrung genommen oder bei der geseßlihen Hinter- legungs8stelle hinterlegt.

Diejenigen Aktien, welche den Ginreichern zurü>- gegeben, fowie diejenigen, welde für Nehnung der Besizer von eingeKichten einzelnen oder über- bietenden einzelnen Aktien und für Rechnung der Besizer der niht eingereihten Aktien verkauft werden, werden mit dem Vermerk der Verau8gabung der zweiten Diridendenschein-Reihe verschen und be-

[ten allein ihre Gültigkeit. Die übrigen Aktien,

ndere auch alle nit eingereihten, werden un- tig und werden, soweit sie in den Besitz des Vor- ands gelangt find beziehungeweise gelangen, ver-

_

die Dividendenicheine Serie I n einzureihen, wogegen den

nd den zu verkaufenden Aktien die ividendeashciae necft Grneuerungs-

In T 4 fas

J f wird zur Kenntniß gebra<t du die Släubiger der Gesellichaft hiermit aufgefortert, fi zum Zwee ihrer Befriedigung oder Sicherstellung bei der Gesellschaft zu melden, widrigenfalls der Herabsegungsbe|<luß nah Ablauf des Sperrjahrès zur Ausfübrung gebracht werden wird. Berlin, den 15. April 1899 Grunderwerbs- und Baugesellschaft zu Berlin, Der Vorftaud. Julius Große-Leege.

[6710] Westfälische Transport-Actien-Gesellschaft. Der Aufsichtérath bat am 29. März d. Js. be- s{lofsen, zum ersten Juni d. Js. die reftliche Einzahlung vou 25 °/9 auf das Aktienkapital einzuforderu. ir fordern deshalb unsere Aktionäre auf, diese weitere Einzahlung von 295 9%/% des Aktienkapitals, glei M 250 pro Aktie, per 1. Juni 1899 bei der Esseuer Credit - Anftalt in Dortmund, der Duisburg - Ruhrorter Vank in Duis: burg oder der Emder- Geuofseuschastsbauk in Emden unter Einreihung der Quittungsbogen zu leisten. Dortmund, den 21. April 1899.

Der Vorfizende des Auffichtsraths : H. Brauns, Kommerzien-Rath.

[6711]

Haußmann’she Spiun- & Webereien zu Logelba<h-Winzenheim. Bilanz vom 31. Dezember 1898.

Activa. b 1) Immobilien u. induftrielles Material] 977 158 2) Waaren-Konto z { 458 289 3) Korto-Korrent der Schuldner . 83 339 4) Kassenbestand 11 361 ¡usammen 2 530 148 Passiíva, 1) Aktier-Kapital 2) Konto-Korrent bi 3) Statutengemäßer Reserve-Fonds , 4) Bor i Sond La 5) Gewinn- und Verluft-Konto : a. Gewinn-Uebertrag h vom Jahre 1897 6005,52 b. Gewinn aus dem Geschäfttjahr1898 163 377.32 Summa des Gewinn: und Verluft-Kouto 169 382,84 | 169 382/84 ¡usammen 2930 148/432 Gewinn- und Verlust-Konto.

Soll. Statutarishe Resecve 10% . Dividende an die Aktionäre 10%. . Tantièmen Voitrag auf neue Rehnung . .

1 000 000 658 612 324 610 377 942

A |S 16 33772 100 000|— 19 407/92 33 637/20 169 382/84 6 005/52 163 377/32 169 382/84

Haben. Vortrag von 1897 Geroinn pro 1898

Für. rihtig dearE Logelbach, den 21. März 1899, Spinn & Webereien Haufßmaun,. Der Direktor : Je lé.

(6862) Mfktien-Gesellschaft Görlißer Nahrihten & Auzeiger.

Sounuabend, deu 18. Mai cr., Nachmittags 4 Uhr, j Generalversammlung im Gesellshaftshause, hier. TageSorduung : Uebertragung von Aktien. Vortrag des Jahresberi!8 für 1898. Vorlage der Bilanz und Beschlußfaffung über _ Ertbeilung der Decharge. Wabl zweier Mitglieder zum Aufsichtsrath. 5) Wakl der Reviforen. Görlis, 21. April 1899. Der Auffichtsrath. Nießs\<, stellvertr. Vorsitzender.

[6864]

Rhederei Fndependent Mannheim.

Wir bcehren uns, die Herren Aktionäre unferer Gesellschaft zu der am 15, Mai ds. Js., Nach- mittags 4 Uhr, in Mannheim, Hotel Pfälzer Hof, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung biermit einzuladen.

Gegenstand der Berathung und Beschluf- fassung find die in Artikel 22 der Statuten por- gesehenen Angelegenheiten, speziel Mittheilung der Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres und des darauf bezüglihen Geshäftéberihts, sowie Neuwabl des Aufsichtsraths.

Maunuheim, den 20. April 1899,

Der Auffichtörath.

(6863) Hagener Stadtgarten.

Am A2, Mai, Abends 6x Uhr, findet die ordentliche Generalversammlung im Hotel Gliß

hierselbst statt. Tageêorduung : 1) Becicht des Aufsichtsraths über die Lage der

Geschäfte. ¿ der Bilanz uxd Ertheilung der

2) Vorlage Decharge. L.

3) Neuwahl von drei Vorstandsmitgliedern.

Die Bilanz und die Jahresre(nung liegen pon beute ab beim Herrn Rendanten Frey zur Einsicht für die Aktionäre offen.

Hagen i. W., 22. April 1899.

Hagener Stadtgarten. Der Vorstaub.

[6626]

An Grundstück-Konto T Absä:reibung .

Mobiliar-Konto .

Abschreibung . Kautions-Konto . G R U eal Thongruben Evterode: Anlage-Konto

104 424,88 Abschreibung . 292358 Pferd- und Wagen-Konto 20 063,20 Abschreitung . 2 533,49 Kassa-Konto . . Gleiês-Anlage- Konto L Abschreibung . ; Gleis-Anlage-Konto Il Wechsel-Konio . i Inventar-Konto L . Abschreibung . Utensilien-Konto L. Abschreibung . Getäute-Konto T Abschreibuog . Ma!chinen-Konto I Abschreitung . Grundfiü>-Konto 11 . Abschreibung . Maschinen-Konto 11 Abschreibung . Utensilien-Konto T1 Abschreibung . Sandgruben-Konto . Abschreibung . Gebäude-Konto Epterode . .. . Drabtseilbahn-Anlage-Konto Epterode . Gleis-Anlage-Konto Epterode . e e Maschinen-Konto Epterode . Inventar-Konto Epterode Abschreibung . i; Gebäude-Konto Ik . Abschreibung . E Utensilien-Konto Epterode Waaren-Konto l …… . Debitoren .

. 111 068,39 1106,17

816,16 81,62

* 141 430,48 3 840/20

99 164,08

1451,35

35 704,36 347491

1432 699,¿0

92 304,08

c A A96:95

32 788.24

55 637,33

556,37

17 392,54

1. 787,95

6487,69

648 76

3l 16864

311,20

"2653,86 j 21 64 183 VULTO 1951847

Actien-Gesellschaft Möncheberger-Gewerkschasft, L. Ransohoff. Th. Lins.

Gewinn- und Verlust-Konto pr. 31. Dezember 1898.

Bilanz per 31. Dezember 1898.

109 962/22

101 501/30

137 590/28

1410 395/82

415 508/71

129 482/68

162 987/48 188 828/17

3 025 810!81

6016/12 916 000|— 5,00 000|— 1 000 000 347|—

562 439/10 460 000|— 220 026/02

| Per Reservefond-Konto Obligations-Konto . Aktienkapital-Konto . B O elkredere- Konto . Accepten-Konto . Hypotheken-Konto Kreditoren .. Dividenden-Konto: 6 9/9 des Prioritäts- Aktienkapitals. . Gewinn- und Verlust- Konto T

| 734/54 14 882/50 9 891/55

17 529/71 480 43

900|— 125! 27 712/73

32 229/45

55 030/96

15 624/59

5 838/84

30 857/44 31 913/59 72 85286 25 060/17 14 134/10 11524/42

9 632/22 |

249/05

3 025 810/81 Geprüft und ‘mit den ordnungsmäßig geführten Büchern in Uekereinstimmung gefunden. Caffel, d. 18, März 1899. Aug. Daltrop.

38 231/22 1334/36 4788/75 2 37577

91 347/70

51 606/99

992/17

52 009/9t 3 387/92

25 012/83

360/49

76 288/05 3229/60

60 000|—

982157 412 008/34

2 =

Vortrag von 1897

O d Bau- und Reparatur-Konto . . Inv.- u. Alteröversicherungs:-Kto. O E e oh Intercssen-Konto . Wechsel-Konto

Salair-Konto. . Krankenkassg-Konto . é General-Uafosten-Kogio * . Unkosten-Konto 11 Abschreibungen .

Resei vefond- Konto Dividenden-Konto Bilanz-Konto .

Actien-Gesellschaft

Möncheberger-Gewerkschaft. L, Ransohoff. Th. Lins.

{6627)

662

Laut Bes<hluf der Generalversammlung vom 14. April cr. gelangen die Dividenden: Kupons pro 1896 von unseren Prioritäts-Aktien mit 6 °/0 = Á 60,— zur Auszahlung, und geschiett die Ein- lôsfung der Kupons vom L, Juni cr. ab.

Actien-Gesellschaft Möncheberger-Gewerkschaft.

[6491] Tivoli Actien Gesellschaft i. L.

zu Hannover.

Die Herren Aktionäre werden zu der am 10. Mai d. Js, Nachwittags 34 Uhr, im kleinen Odeonsfaale hierselbft stattfindenden außerordent- lichen Generaivérsammlung der Tivoli Actien- Gesellschaft i. L. damit eingeladen ;

Die für die Aktionäre nah $ 23 des Gesell|hafts- statuts ezforderlicen Bescheinigungen werden vom 1,—6, Mai d. Js. gegen Vorzeigung der Aktien bei der Filiale der Dresdner Bauk vorm. Alexander Simon hierselb und ia den Ge- \chäftsräumen der Gesellschaft ausgegeben.

Geschäftsorduung:

Genebmigung des vorzulegenden Ver- theilungsplans jowie Entlaftung des L quidators und Auffichtsraths.

Hannover, den 21. April 1899.

Der Ausfichtsrath der

Tivoli- Actien-Gesellschaft i, L.

G. Büsch, R

edjt8änwalt.

Per Waaren-Konto s S Sandgruben-Betriebs-Konto Miethe-Konto e

403 347/01 586/05 8 075/28

| l;

412 008/34

Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern in Uebereinstimmung gefunden.

Cassel, d. 18. März 1899. Aug. Daltrop.

[6709} _ Ausfforberung.

Die Aktionäre der Brauerei Aktiengesellschaft vorm, Wrede & Gericke zu Forst werden hier- dur< aufgefordert, die rücfständige Einzahlung von 25 9% nebst 69/9 Verzugszinsen seit 15, PVärz bis zum 3L, Juli d. J. zu leisten, widrigenfal18 Aus[chlichung gemäß Art. 184 a. A. D. H.-G. erfolgt.

Der Auffichtsrath. Fritsche.

[6901] e

Glashüttenwerke Adlerhütten A. G. Penzig i. Shles,

Einladung zur 83, ordentlichen Generalver- sammluug auf Montag, den 15. Mai 1899, Nachmittags 3 Uhr, nah. Görliß, Hotel vier Jahreszeiten,

4 ; Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsraths über das Gesäftsjahr 1898 nebft Gewinn- und Werlustre<hnung, sowie Beschlußfassung über die Ve1wer dung des Retagewinns.

2) Guisim des Vortands und des Aufsichts- raths.

3) Erhöhung des Aktienkapitals.

4) Statutenänderung.

5) Aufsy{tsrathswahl.

Die Aktionäre werden ersu<t, ihre Aktien gemäß & 22 der Statuten \spätesteus amn 10, Mai zu hinterlegen.

Peuzig, den 21. April 1899.

Der Vorstand.

Ortenauer Creditbank, Offenburg

in Liquidation.

Die Generalversammlung vom 28. März d. I. beschloß die Auflösung unserer Gesellschast.

Die gleiche Generalversammlung bes<loß weiter, ein Angebot der Rheinischen Creditbank in Mann- heim zu acceptieren, gemäß wel<hcm diese Bank bereit ift, den Aktionären der Ortenauer Creditbank entweder ihre Äktien zum Kurse von 103 0%/9 + 49/6 Zinsen vom 1. Januar 1899 ab in kaar einzulösen, oder solche ¿zu den gleihen Bedingungen gegen üftien der Rheinischen Creditbank umzuiauschen. In diesem Falle würden die Rheinische Creditbark-Aftien zum Kurse von 142 9% + 49/6 Zinsen vom 1, Januar 1899 ‘angere<net werden.

Die Sw@lußaotensteuer wird von beiden Theilen je ¿ur Hâlfte getragen.

Wir fordern hiermit unsere Aktionäre auf, fi< in der Zeit vom

25, April bis 10, Mai d. J. zu erflären, ob sie die Rückzahlung in baar oder den Uintausch in Afticn der RheinisGen Creditbank acceptteren.

Die Erklärung hat zu erfolgen in:

Manyrheim bcider Rheinischen Creditbank, Offeuburg ¿ Gil Reeivera á arlêrutie " Kaiserslautern , Konstanz o Freiburg i. Br. , T C O e

in den üblihen Geschäftsstunden.

Bei der Erklärung sind die Aktien der Ortenauer Creditbark einzuliefern, wogegen Quittungen aus- gestellt werden,

Die Baarbeträge sind gegen Nückgabe diefec Quittung: in -der Zeit vom

1, Mai bis späteftens 45. Mai d. I. in Empfang zu nehmen; in dex gleichen Zeit gesbieht au< der Umtausch gegen Attien der Nhei- nischen Creditbank, welche laut Beschluß der G:neral- versammlung der Ortenauer Creditbank auf ein Jahr vom Börsenverkehr ausges{lossen und bei der Nhei- nischen Creditbank in Depot gegeben werden sollen.

Für sol<: Aktien unserer Gefellschaft, weiche weder zum Umtaush nc< zur Einlösung gelanacn, werden die Baarbeträge + 49/9 Zinsen bis 15. Mai 1899 bei der Rheinischen Creditbank für Re<huung der sich später meldenden Altieninhaber deponiert.

Offenburg, den 24. April 1899,

Ortenauer Creditbauk in Liquidatiou.

[6941]

Gesellschaft in Mannheim.

XULV. ordentliche Generalversammsung.

Mir beehren uns hiermit, die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am

Mittwoch, deu 17, Mai d. J., Vormittags Ak} Uhr,

im Gesellschaftshause Litt. O. 7 Nr. 9 statifinderden 14. ordeutlichen Gepucralver- sammlung ergebenft einzuladen.

Zur Theilnahme an den Verbandlungen ist jeder Besitzer einer Aktie berehtict ($ 24 der Statuten), Abwesende können ihr Stimmrecht durch [{riftlihe Bevollrnächtigung autüben. Die Vollmacht ist aber vor Begiin der Versammlung dem WBorftande vor- zulegen.

_Die zum Eintritt in die Generalversammlung er-

forderlichen Legitimatisnskarten werden vout 6,

bis 16. Mai cr. an die Aktionâre ausgegeben, Tageëorduung:

1) Vorlage des Verichts des Vorstandes und des Aufsichtêrathes über die Jahresre<wnung und die Bilanz, sowie Vors&läge zur Gewinn- vertbeilung für 18983,

Bericht der Revisions-Kommisfion.

Beschlußfassung über die Gerehmigung der

Bilanz, Vertheilung des Reingewinns und

(Ertheilung der Entlastung an den Vorstand

und den Aufsichtsrath.

Neuwahl für die na< dem Turnus aus-

scheidenden drei Mitglieder des Aufsichtsraths:

die Herren Louis Hirsch, Ludw. Hohenemser. Kommerzien-Rath Victor Lenel,

und Neuwahl der Revisions- Kommission.

Mauuheim, den 22. April 1899.

Der Aussictsrath. Kommerzien-Rath C. Ladenburg.

[68865] Rhederci Cosmopsolit Mannheim, in Liquidation.

Wir beehren uns, dite Herren Aktionäre unserer Geselischaft zu der am 15. Mai ds. Js., Nach- mittags 44 Uhr, in ‘\iaunheim, Hotel Pfälzer Hof, stattfindenden ordeutlicheu Geueralversamm- lung hiermit einzuladen,

Gegenstaud der Berathung und Beschluft- fassung sind die in Ärtifel 22 der Statuten vor- gesehenen Angelegenheiten, speziel Mittheilung der Bilanz des abgelaufenen Geschäftjahres und des darauf bezüglihen Geshäftsberits.

Manuheim, den 20. April 1899. Der Auffichtsrath.

———— —_——

Metallwaarenfabrik vorm. Max Dannhorn A. S. Nürnberg.

Narhtrag zux Tagesordnung

der auf Mittwoch, den

3, Mai 1899,

im Hôtel Württemberger Hof dahier stat1fi-denden 3. ordentli<hen Generolversammlung:

Antrag auf Aenderung ter $8 1, d, 17, 18, 22, 23, 26 der Statuten,

Nürnberg, 21. April 1899.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths:

G, Liebel, Kgl

Kowtnerzien-Nath.

(6705) Chemuizer Vank-Verein.

Die effektiven Stücke zu unseren, auf Grund der Generalversammlungsbes{<hlüfse vom 28. Fe-

brrar cr. cusgegebenen neuen Aktien können vom

27, April d. Is. ab:

bei den Effektenkassen unserer Zentrale in Chemnitz vnd unserer Filialen in Aue i. S.

und Oelsnitz i. V., in Berlin bi der Deutschen Bank,

in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, in Dresden bei de:n Banlhause Meuz, Bloc<hmann «& Co,

in Empfang genommen werden.

Die Stücke werden gegen Rückgabe des von den Einreichern zu quittierenden Anmeldefscheines (2. Exemplar) von derjenigen Steile ausgehäntigt, bei welhec die Vollzahlung geleistet wordcn ift.

Chemnitz, im April 1899.

Chemnitzer Bank-Verein.

[6625] ¿ Ntassauischer D ebet.

& 4

14 620/11

9 778) 10

16 608/73

762/90 44/20

37 814/04 Bilanz per 31.

M s 1 000 000) - 7 780 10 474: 11 814!

An Saldo-Vortrag Unkosten-Konto Zinsen-Konto Maschinen-Konto Mobiliar-Konto

Debet,

An Gruben-Konto ... „, Germania-Ttiefbau-Anlage . Abendstern-Tiefbau-Anlage . . Silbererzbergwerk Mehlbach Maschinen-Konto 19 301

Geräthshaften-Konto 3 036 Mobiliar-Konto 176 Sprengmaterialien-Konto . ., 717 Mateértallen-Konto 664 Kassa-Konto 1109/3! Gruben- Kassa-Konto 2 739 Wechsel-Konto 4 352 Debitoren-Konto 33 807 Schiefer-Konto 6616 Gewinn- und Verlust-Konto . 21 362|!

1/123 954

Schiefer -Actien- Verein Frankfurt a/Main. Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1898.

Credit.

“M |S

Per Kuxen 9 315/— „_ Schiefer-Konto 7 13650 Saldo-Vortrag S

Tis 37 814/04 Dezember 1898. Credit.

sh S 747 500

Per Aktien- Kapital-Konto tes 376 454/56

Kreditoren-Konto

123 954/56

Der Vorstand.