1899 / 97 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Í :

- 5 e: . .. R s a

E E TaEtN S DOENIRE OEEOE E Zu Lommahfch Gothaifche Kohlensäure-Werke (Sondra- Quelle) zu Gotha, | Schäden avs den Vorjahren: n 1) Kapital in 425 Aktien . . d ¿ E E E 155% 090 2

N : ' m 37, Jahre des Vestehens. i 1) se Z B : 9) Kapital-Reservefonds (gese tliher Kapital- Reservefonds) «+5! 153 000 |—

_ Activa. Bilance am 31. Dezember 1898. Passiva. Activa. | Bilanz per 31. Dezember 1898. Passiva. A. Bunfanmte Forderungen aus Versicherungsverträgen : E B Ea Reserven: e ere T oui 2 6 «73 1 76

| ; E S E E 2 | L 3097, | i i Á M | E sa a Os | Me Ln A 31. Dezember 198 98 887 4 Aktien. Kapital Nom.-Werth M. S Quelle und Pa i G 799,a Valtd Aktien-Kapital A K G 1A B. B Forderungen aus Versicherungsverträgen : aide 0s V aber v riv ibe L S S E n ° “_ 0 G retbung . , 91 Fs 000, . geza Eee @ (9, . x Es " :

Sola-Wehsel à 31. Dezember 18#8 315 464|— Baare Einzahlung aas s 60 090/— | Srundstüd>e . N 23 485/06} abzüglih no< b. zurü>gestellt E e 5 00,— 96 mas 4) Schaden-Reserve : Z E |

S E e 9 841 75} Neu eiagez. Aktien-Kapital pr. 314Dez. Fabrikgebäude und Rohrleitungen in Mechterstädt niht einge- 2) Swäden aus 1898: | a. für anerkannte Forderungen aus Versicherungsverträgen . . . AMÆ 73229, ;

Konto-Korrent-Debitoren à 31, Dez. 1898 E 59 280|— | und Fröttftädt h 69 330,67 zogener 75 9% A A. Sterbefälle bei den Todetfallve! sicherungen : b. beanftandete " " y S N 78 229/24

Zinsen v Aa E A Kapital-Einlagen à 31. Dezember 1898 | 1 029 300/50 Abschreibung. „__3763,40| 65567) R adi Ao a. dar< Zahlung erledigt 774 Sleryetale I o od ali be, M 2842 301,29 5) Präinien-Ueheetekge Ea ee e N SIO OERIEO

, Ls i: E 2 2 i pr. dat i; 6 ; rb - % N G R V E ,— ndaei R S : i - 5 ¿ :

Oypotheken-Bestand à 31. Dez. 1898 78 251 |— E ei à 31. Dez. P NOOIAO F Massen u Apparate M Mete ta 074,19 Rütlage für MRudrcahren E A t eciâlle x ; N az E bs “i E : f 35 785,71 9 Nan für T Mia Dtilldeenotts auf den Todesfall : | e T 39 120 70 Abschreibung. . 8783.75 | 128 290/44} auf die am 31. Dezember c. zürüd>gestell: für. , beanstandete Sterbesälle . . .————— 1) für ble SebendoersiGern g O i BetsiGerungen „46 46 997 038,19 Sächsische 3 9% Rente 1 f 91 ae pr. dato . E 756 25 | Werkzeuge, Geräthe, Utensilien und Veobuen | 1898 noch bei der Kund- im Ganzen 786 Sterbefälle aus 1898 zu... A 2878087,— a. für die für E mg au Versicherun i 4 351 075/08 Deutsche 32 0/0 Reicbs-Anleibe E 95 129) S à 31 Dezember 1897 . 30 003|— M 7392,29 schaft befindlichen Flaschen . Kapitalien auf den Erlebensfall: | 8. für die in Rückde>ung gegebenen g S I

Effekten. Bestand des Reservefonds . 30 L vos Abséhreibung 61] 6700100 B E A Os A 105 925,— | ür die Sterbekassen-Versicher! 40 3 81774

di) Sve iaipad d. außerord. Rejerve- Gutschrift demselben vom Reingewinn 24C0 G Us P eibun M Ss (éeditorèa ; A i S. ; E K 210 T0 55 : \ Aba —ABBLIL |

onds L Ls L [751 Wie o Î „Kont: E E 9 938 46 9 N E enten: a. G e ee i Í /

Laufende Zinsen à Effekten L d - Suk N dde ? trier Kapital 811 54 | Patente N S P b. zurücgesle@t S A L für die a E «d a O E 2 379 094,06

Konto à 31. : (N Wutirif A T j Tra GA4R (V -lne tos exi ; 2 : c. für die Rentenversiherungen «eee ooo ,

N ens i 11898 i | D d D DEN 600! Fabrikgebäude in Berlin (im Bau F z A 07 | E Lia A oren Kapitalversicherungen d. für die eno Versicherungen, und zwar für die Sþparkassen-

Kafssen-Bestand à 31. Dezember 1898 17 067'63} Tantiòme 109/69 vom Rei i E j / T NOLEn auf den Todesfall: versiherungen E L

| Dioiteade à a0 M Ds Î 000) A A und Apparate in Berlin (im Bau be- 13 594/22 L R für . . 116 Versicherungen . . M 639 673,957 7) Gewinnreserve der Versicherten:

[1309 692 64 [7775577 | Befiände an: Betriebömaterialien, Drueksahen,| s. zurüdgestellt für 4 f A A L o a, zurüdgestellt für Abtbeilung A.

——— L E Geschäfts -üchern und Reserv.theilen . . 5 200/98 . Sterbefälle bei den Stecbekafsenversiheru b, : 5 L B.

Reservefond. | Außerord. Reservefond. Im voraus gezahlte Väeisiherungéprämien , . 718/11 a. gezahit für . . 956 Sterbefälle . . V ; * bene Divi E o a T O x 6 15 M H a Bes j Es ei städt I É Ls 19e ¿b 7 Gas : E L E I e e d : 5 A R AALS i; S : afa-Bestand în Köln und Vêechter]tà D 26/41 , fällige Sparfa}jenver)>@zerungen : L I S ; 4 cftand, à 31. Dezember 1897 . , . , #30 000—}| Bestand à 31. Dezember 1897 , . , . 15046475 | Wechselbestand in Köln 2 117/25 T gezablt für. . 45 Versicherungen . . L D U lenbentelerveionts 3 aaa E

Gut\hrift vom Reing.winn Gutschrift vom Reingewinn... .. 2400 Dinterleatt Ra N 1610/15 s. zurü „estellt für 1 - 77 100. | 3.926 907 30 000 52 864 75 Debitoren und Bankgathaben 99 356/98 3) Ausgabe für vorzeitig aufgelöste Versicherungen : t 8) Gibitens -

7055 : ; 291151 S udfä i Todesfallversiherungen : R | [7052] arbenfabrifen v D. : 1517 321/51] 1517 321/51 A. O s Or Ri G 4 313 273,82 a. von anderen Gesellshaften (Guthaben des Rü>verfiherungs- | F f orm. Friedr. Bayer Á& (C S Elberfeld. Soll. Gewinn: und Verlust-Rechnung per 31. Dezember 1898. Haben. B, estellt j 2888,32 A 38316 162,14 verbandes). . . | | : i : i : i \ : i i | s 5 Oa Ar 76.733104

Activa, Vilonz- Konto am 1. Januar 1899. Passiva. E r b. anderer Kreditoren . “S B. Rü>käufe bei den Stecbikafsenversicherungen : e C E O T O j T [N A An Abschreib ¿G Bil ét 060/78 i i « [8 o G e E S (0M 0 10) Sonstige Passiva : e Grundftü>ke Elberfeld und 4 Aktien- Kapital : n Zol Fetqungen gemäß Bi Inz 3 050/79} Per Cinnahme aus verkaufter und Be-| b a e , , a e G T2 0000 | Filialen 2558 430/17] _ 12009 Aftien à 1000 4, . . 12000 000/— | " E Zuber inb ace 9 - 4 ftand an fertiger Kohlensäure |} 349 127/58 C. Rüdkäufe und zurü>gezahlte Prämien bei den Versicherungen b! Gutbaben von Agenten 1453589

Gebäude Elberfeld und Obligations Anleihe 8 000 000 Y e Gewinn aus verkauften Stak[- auf den Erlebenéfall: C. Unterstüzungsfonds für Beamte der Gesellschaft . . ._. , 12383627 | 21131478

au el O 0d spesen . 101 004/45 S T5 L N | Filialen 1 844 008/51} Diverse Kreditoren 7 122 879 Allgemeine Unkosten 92 379/52 1170/84 a. gezablt. . L M 1619770 1 619,70 11) Uebershuß (Robgewinn [$ 23 Absay 4 der Saßzungen vom Jahre 1892) l O8EO0T6E

Maschinen und Geräthe Dividenden-Konto: : ügestellt . e —,— | Elberfeld und Filialen . | 1338 696/09 erhobene Divi Zinsen 8 125/62 D L 60 049 378177 Vorräthe und diverse Vor- | O A 1897 180 Steuern und Abzaben. . . 16 284/53 D, Rü>gewähr bei den Erarian

4 ; L f M 33 993,01 G afts d träge: b i ; ; G1ündungsfosten 2 599/62 a gezahlt. . eschâ au Robftoffe, Halbfabrikate | Ae O D 1 395 Gewinn-Saldo 72 938/54 b. zurüdgeftellt . L 34 815,80 sch \ st

822,79 352 667/64 ° ° ee L e | s è fertige Produkte, Ma- Vortrag für s{uldige Zinsen vom 350 298/37 350 298/37 4) Diniven ee E Versicherte : R O | der Deutschen Lebensversicherungs Gesellschaft ai Lübec>

i i 3 c k C L ats | Q terialien und Diverses [14 688 186/73 1. Dft. bis 31. Dez. 1898 *3 393/15 84 788/15 Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verluft-Rehnung habe ih geprüft und mit den ordnungs- S: Lirgeftelti C e a E 850 473 31 1116 752/78 am Schlusse des ahres 1898

Kassa, Reichsbank - Saldo, | i t | p L : : z Y Z esel, Bank; 19178 511] Konto für ausgelocst- Obligationen: | mäßig gefübrten Büchern in Uebereinstimmung gefunden. a z E 143 894/03 mit Anführung der auf das Königreich Preußen fallenden Beträge. Die Debita 5 TIT 92674 noh nit eingelöft für 4 200/— Kölu, den 10. April 1899. ; 6) “en tale O E l, 002390022 Ende 1898 waren im Ganzen versichert :

R | Reservcfonds T 3 755 295/45 Hugo Gelsamm, vereideter Lüterrevisor. 6) Agentu / O E 2 459 599/65 1) Kapitalversicherung auf den Todesfall :

s 350 000 - | 4 105 295/42 In- der heute bier ftattgetabten Generalversammlung wurde vorftehende Bilanz mit Gewinn- ¿e D L ai das Haus der Gesellschaft in Lübe U E E 41 596 Personen mit « 169 603 486,55 zu einer Gesammtjahresprämie von M 5 526 095,88 B s r erun

| V BeamtewUulzcfin : T CEOINS |“ q] und Verlustre{nung genehmigt und die Dividende auf 6 %% festgeseßt. Ls 5 000, 10 000|— (aus\ließli< der Jahresprämien für diejenigen Versicherungen, für welche die | Nebeiter Unte, ütE D E $60 D 737 Soalas Die Auszahlung der Dividende für die Aktien Litt. A. erfolgt mit 4 60,— pro Stü> R E S 4 800|— Prämienzahlung bereits aufgehört bat) : | Gewinn-Vort L ——TTE 7 f vom 15. Mai a. c. ab 9) Kuréverluft auf Do E Laie 2) Kapitalversicherung auf deu Lebensfall und Sparkafsenversicherung : Neingerl i D 1898 S 71 SSDIdO |: tei der Geschäftéftelle in Köln, Hansaring 65, 10) Prämienüberträge E 1870 Personen mit ( 3 695 812,19 zu einer Gesammtjahresprämie von . . 4M 132 650,86 ———————{{ Ketngewinn pro 2 971 259/69] 3 270 665/39 bei dem Hof-Bankhaus Max Mueller in Gotha uud 11) Pcämien-Reserve:, ; i 3) Renteuversicherung : . ¿ 3o 325 335/45 35 325 335/45 bei Herrn Gebr. Goldschmidt, Bankgeschäft in Gotha, A. Für die Kapitalversiherungen auf den Todesfall: 518 Personen mit 44 225 990,08 Jahreerente und einer Jahresprämie für Debet. Gewinn- und Verlust-Kouto pro 1898. Credit. | gegen Aushändigung des Dividendenscheines Nr. 1. 1) für die LebensversiWerungen, E: M 46 997 038,18 die darunter befindlichen, no< nicht fälligen, gegen jährliche Prämien ges<lofsenen i e Die Auszahlung der Dividende für die Aktien Litt. B. erfolgt mit 4A 15,— pro Stü> s, für die für eigene Rechnung laufenden Versicherungen - - - 1021 075.08 Renten- und Pensionsversicherungen von. . «h 2673,34 «4 |y| vom 15, Mai a. c. ab nur in Köln bei der Geschäftsstelle gegen Vorlaze des Interimssheins. d, für die in Rü>kde>ung gegebenen Versicherungssummen . . _, 1—_—— Von diesem Bestande kommen auf das Königreich Preufteu : General-Spesen: |} Gewinn-Vortrag aus 1897 | 299 105 70 Die bisherigen Aufsichtsrathsmitglieder, nämlich die H-rren G L) Kapitalversicherung auf dex Tavestal : Salaire, Steuern, Zinsen, Bank- | Fabrik..tionsnuxen pro 1898 | Carl Wahlen in Köln, Vorfitzender, 9) für die Sterbekassenversiherungen eo e OTOLOTE | 9% 875 Perfonen mit (4 97 745 253,65 zu einer Gesammtjahresprämie von 4 3 186 727,46 Provisionen, Reisespesen, Zu- (abzüglich aller Betriebs | Kommerzien-Rath A. Erbslöh in Eisenach, stellvertr. Vorfitzender, M 48 081 931,— | 2) Kapitalversicherung auf den Lebensfall und Sparkafsseuverficherung : i Gas [4 | |

j |

966 728,28 [52 132 321/43

482,14 965 923 81 496 424,22 43 482,43 38 804,67 31 585,50 115 832,23 | 7385,67 | 999 920/67

S

Q 2 < L R

C IIL

2

enversicherungen :

A S A |s

\<üfse zur Krankenkasse, Unfall-, fs : Pro- | Kommerzien-Rath A. Knippenberg in tersha j 2 Tg f t L 704 568,09 | 1081 Personen mit 6 2 268 461,783 zu einer Gesammtjahresprämie von . . H. Invaliden, Alters- und Feuer unkosten, Verkaufs - Pro @d. von f D) g in Ichtershausen, i B. Für die Kapitalversicherungen auf den B M Ls E Personen 3) Rentenverfi Steuna:

Versicherungen, Handlungs- Nevarat d Ecsaß: : Smil Poensgen in Düsseldorf i : B ngen, u. zwar f. d. Sparkassenver- * | 911 Personen mit 4 92 554,47 Jahresrente und . . . - -

ia E 11506827835 E offüngen) ap 6431 874133 wurden wiedergewählt. j M “O ais E vi : bas S 966 728,28 152 132 321/43 O L für no< nit fällige Renten und Pensionen. i

O ORE OA u A | | Gotha, D E T as 12) Sonstige Reserven : Der Vergleich dieses Versicherunzsbestandes im Königreiche Preußen mit demjenigen des Vor-

ausgelooste igationen | 126 549 40 | er Auffichtêrath. Der Vorstand. 7) D S f E 3 158,70 | ahres ergiebt :

Verluste dur Falliten und Dubiose | 52 318 27 Carl Wahlen, Vorsigender. Ign. Qurin. : B. Tr E Ls o 153 000,— E N / 1) in der Kapitalversicherung auf deu Todesfall :

visionen und -Spesen, Ed. von Löbbe>ke in Haus Nathrodt, C. Rentenversicherungen . - M 855.40

M E | i D M f Hs 4

Abschreibungen: : 769 93 Ende 1898: 25 875 Personen mit 4 97 745 253,65 E *AdiOi E E add i D Reli S L 410 669/04 : T A O E e ao D M | |[7034] î ; P10 : c: p i E S 100 000,— | 1 280 597/66 ine Zunahme von 30L Personen mit % 2 649 103,25 a Stei | Deutsche Lebensversicherungs-Gesellschaft in Lübeck. E O 2) fn der Kapitalver sicherung auf den Lebensfall und Sparkafsenverficherung : S) S rey 2 E | a - ) 4 N Gr A | [S 25 , feld und Filialen | 838 241/39] 1605 168 65) Til Gewinn- und Verlust- Rechnung. A. 8 9jo aller Prämien der Abtheilung © für den Dividendenfonds C. 4 147 686,67 | Ende 1897: 1125 Personen mit M 2213 01-7 S S TEN | | i A. Einnahme. M A F a o e MTEOOTO eine Abnahme von 1X Personen mit 4 45 500,— üßgungs-Fonds | 50 000 1) Ueberträge aus 1897: 4 E da an den Dividendenreservefonds C I „.« « < « + + # 4 962,21 | 3) in der Neutenvey V Leacént t J ahresrente

pp ip E

T top Ä

E E r E T

Gratifikationen | 120 000'— A. Drit ae 5 e E E O O OTOOO L. | i les E A 140 26 Ende 1898: 211 Personen mit 4 92 554,4 Gewinn-Vortrag aus 1897 : . : | 299 105 7 | B, Dim ee T L Oa TE A ROG O : L La e er Beaipgé ver Geselishafi - 4786/01} -173661/90 R, eingewinn pro 1898 2 971 559 69] 3 270 665138 | C. Schaden-Reserve: E 14) Uebershuß (Rohgewinn $ 23 Absay 4 der Satzungen vom Jahre 1892 —). . - 534 076/76 eine Abnahme von. . L Person | 1 6730 980/03 6 730 980.03 a. für anerkannte Forderungen aus Versicherungéverträgen . . A 44781,35 i G7 920 75359 eine Zunahme von... . . . ._#( 5 100,70 Jahresrente [7053] : e E T H L “tut Seim E 0k GIO Í C. Verwenduug des Jahresüberschufses. —— «An DOMN wurden im Jahre 1898 aus Versicherungsverträgen mit Preuftischen Staats- : | : i it Di j j i Ó | rigen erhoben : | Farbenfabriken [70451 D. Gewinnreserve der mit Dividendenanspru< Versicherten . F 789 017,68 1) An die Kapital-Reserven und zwar tiv | angehörig O UN Alpttätverüierung auf: den E O Ï (l und Sparkassenversiherung , 84546,46

U P E T E E Le

E I R E É I

P E E E E E S

E

in

I E e Ede E E E

A j f : ; Hierzu aus 1897: ; Z ; 5 l E | i l | vorm. Friedr. Bayer & Co. Elberfeld, Actiengeseuüschaft für Maschinenpagpier- 1) Zugang aus dem Uebershusse . . . . . 4 292 087,91 b. ak bie E E Mes E E u 1002430) 127 084/71 2) in der Kapitalversicherung auf den Lebensfa 104 80015 Wir machen hiermit bekannt, daß in heutiger fabrikation in Aschaffenburg. wovon dem „Kricgsfonds“ überwiesen 2} Tantiòme an: | | 3) in der Rentenversiherung . . « « - - * E E Seneralversammlung die Dividende unserer Gesell- Die in heutiger Geaeralversammlung unserer Ge- «, worden sind E t L, Aufsichtsrath e 10 681,54 : : im Ganzen A s 412 907,62 schaft für das Ge\chäftejabr 1898 auf 18 9/6 fest- | sellschaft genehmicte Dividende von 12/6 für das T 289 070,72 E E ie nabe 16 022,30 | | vagegen auf Grund von Versicherungsverträgen mit Preuftischen Staatsangehörigen ausgezahlt: gefeßt worden ift, und werden die Kupons mit | Geschäftéjahr 1898 kommt mit 2) Ueberweisung aus der Gewinnreserve an die : S E I b acaia o aus - _- | 1) in der Kapitalversicherung auf den Todesfall für Todesfälle, bezw. für 4 180,— per Stú> von heute ab an unserer 4 36,— für die Aktie von 4 300,— O ee e cia SEOOLOD 327 735,10 | 1116 752 à sonst E h e P ae p ——| 2670384 dur Terminerreihung fällig gewordene Versicherungen “n. cten O E anan A ES iowie an deu R Cob * A d s 1500,— Sonstige Reserven: s _ 3) An die Aktionäre ei 92 22% 2) in der E R 2a. E und der Sparkafsen- éaios ! i ank in Berlin und | sowobl an unserer K i r i 5 l x ; S 9 (6 versicherung für fällig gewordene Versicherungen . E deren Filialen in Hamburg, Frankfurt a. Main, | Wolfstbal hier, als Ra Ae L E E L Tor G grie hene eriutite S 473 158,70 | 4) An die Bersicherten A S 298 GaIa1 3) in La Nentenversicherung füx fällige Renten, , . -+ + -. «<4 83 564,42 München und London, der Bergis< Märkischen | in Berlin beim Bankhause S. Bleichröber, 1 d E H ‘4 140 75273 aat 2) M E T 4) für Policen-Rükkäufe und zurükgezahlte Aussteuer- und Sparkassen 06,72 , owie er au l , . . a . - .‘ . . . . . ' 5 4 7 s” L Î E L I : ¿ Z 7 7 ä i E ¿ ¿i - ü ¿ Í 3 y F Lo thringen in Mülhausen i. S r E in Fa ri 97 M, bei der Filiale der j 2594/6 AEA Uebers<husseaus 1897 S 143 769,92 Bil hersiGerungepren im Ganzen 6 2 391 807,98 den 25, April 1899. in Fraukfurt a. M. bei G. UOIAUTTLETIE «e be e o e o, o/DB-BNA UDDTT anz, 1898 betragend ._. M 52634 461/20 Der Vorftand, : " e fs Ll M Ai Mr Hierzu aus dem Uebershufse aus 1897. . , 128 283,72 R ———— ? j S E De blut, Gesellschaft, Ende g ——_ _ 02 634 461/20 Aktiengesellschaft für Gas- Wasser- 2 Sadeseie, Cte 4 tungadeu wovon die Ueberweisung an die Abtheilung C A | 1) Wechsel der Aktionäre. . . Æ D. E Es 1 3740002 in städti\chen Ini E 304 806 und Elektricitäts- Anlagen. in Köln a. Rh. bei Herrn J. H. Stein, Ab At ms 0000038 410 669,04 9 Zinsertrag Werth | in Pren arlehnen, bezw. Vorauszahlungen auf Policen der Gesellschaft 2532 066,46 [7209 Generalversammlung. in en v Mrres Gutleben & Weidert, 6: Gra Pn e A 100 000,— 9) Grundbesitz: a. Geshäfts- und Wohnhaus in BEE (K 072067) t O 9-390 000i l im Ganzen A 50 812 916,46 Die Herren Aktionäre werden zu der am Mittwoch, e Würiburg ‘bei C R 2) Prämien-Einnahme: N E b, ' , - Derlin ( ———————— 148 336 740 Außerdem besigt die Gesellichaft ein Haus in Berlin, welches frei von Hypotheken is und den 17, Mai d. J., Vorm. 11 Uhr, im | ¡ux Einlösung. E A. Für Kapitalversicherungen auf den Todeéfall: E S 6 740/— | der Bilanz Ende 1898 aufgeführt steht mit einem Werthe von. . «M 1 940 000,— Geschäftslokale der Gesellschaft, Vcßftraße 14, ftatt- |* Aschaffeuburg, den 22. April 1899 a. für die Lebensversicherungen E r c 0 08084600 4) Darlehne auf Werthpapiere *«* 304 800,— | Die gesammten Verwaltungskosten der Gesellschaft ei s{ließli<h der Steuern und Stempel-Ab- Mies erra Generalversamzalung Die Direktion / bd. e Sterbékässéuveisiherungn . .....„ « «- 3611,04 9) Wertbpapiere : 6 S Ó e S E | gabe, sowie der Agenturprovision betrugen im Se I E aas EN tert : N —- —— s j 5 593 446,73 , E L | bei einr Gesammt-Slinahüg von P e seo e E G R 6 $047 05273 z Tagesorduung : (2049) : B. Für Kapitalversiherungen auf den Erlebensfall. . . . L 4 | A ' : | ; Prämien» belief sid Ende 1898 auf ... . . . M4 b2132321,43 1) Vorlage des Geschäftsberibts, der Bilanz, | Actiengesellschast zum Betriebe der C. , Rentenversiberungen . h L: 486 40820 | d. sonstige Werthpapiere «t a S P Prim C 1 e AUD A * E ea 0e ¿MOTO QOLOO

E

und die Kapital-Reserve einschließlich der Spezialreserven auf E E 4 f 2714 994 08

j . S J - . . 2 E S e S ® 0 ° . . . 9 : Y i L : R E Gewinn- und Verlust - Rechnung Wasserheilanstalt „Marienberg“ D. fonftige Versiherungen und zwar Sparkafsenversiherungen , 97 367,46 | 5 917 447 | 6) Darlehne auf Policen der Gesellschaft : tis 271499408

(Darunter Prämien für übernommene Rü>versiherungen #4 224 167,99) a. mit weiterer Sicerstellumz dur fn U Ee iti tus Ae 650,— | . . . . . |

Genebmigung der Bilanz und Ertheilung der zu Boppard am Rhein. 3) A. Zinsen . . M 1961 443,72 b sGnldn ere e cietne aeD 3 926 912,80 , eina - . . . . - . . . . . . . . '

ntlastung Die Herren Aktionäre werden in Gemäßheit der B. R a S E ¿S 60 720,67 | 2022 164 2 E t e oa ps A 35 358,40 | 3 992 921/20 | [7213] Apollotheater- 4) Aenderung von $ 29 des Statuts.

Vertheilung des Reingewinns. S8 24, 32 und 34 des Gesellschafts\tat i i Erhöhung des Aktienkapitals. ordentlichen Séneralversammlun at Mite: 6) Baue ie Vet E Ie G0 A H 5 i i tS | : r i i : val lierlebne c rsbétte -Bráttite. 5) Geschäftlihe Mittheilungen. Senetm igung der Meuermerbungen Bed, den T0 Mat ee, ‘ommer er: M T R ) Vergütung der Rüversicherer : & für Se ti: Sri M D 400 e D S IE i A 2 6 oe e A a Ops e e e a A E Actien-Gesellschaft, Düsseldorf. Nach $ 9 des Statuts ist die Berechtigung zur Wablen zum Au i fa i E D, E E E Ee LEN S. Mud gen S Maa 04 9) Guthaben bei Bankhäusern. « . « + e e o An: d bed h j 876 873/37 Einladung zur ordentlichen Generalversamm- | Theilnahme an den Generalversammlungen davon 0710 L E e Tagesorduung : 6) Sonstige Einnahmen: L: e O - 10) Guthaben bei anderen Versicherungs-Gefells haften (Guthaben b, RülversiherungsverLande E li am Montag, I9, Mal, Nacdaietags | aats Jama N e e den Tag, bes Vere Didaitets bér UUUSL dleit Ô 1) Bericht des Verwaltungsraths und der Rech- À. Erspabnili an beanstandétèn Sterb Fäll él 11) Rüd>ftändige Zinsen (Stückzinsen bis Ende L E 67 808/75 | 2 Uhr, im Breidenbacher Hof zu Düsseldorf. der Generalversammlung den Tag der Ver- a B E ra A an dee nungsreviforen. | B. UTTc+ Viritalumen n Sterbefällen aus 18388 . . ., 17 575,36 1) Sas inde ei A: - + o o eo epo A a L ; S O Tagesordnung : sammlung und der interlegung ni<ht mitgerehnet L tee 1g E dne i E el en 2) Feststellung der Bilanz pro 1898 und Be- C Police ebühr A 2449,80 13) Gestundete Prämien (im folgenden Jahre fällig werdende Prämienraten) . . . « - 335 98213 1) Vorlegung des Geschäftsberichts des Vor- | die Aktien oder nterir2sseine entweder bei der ien, 0e is s Ml t : auten ibre Aktien vis E liiefinia ÁNE act Bie: E C. Pol ne R 10 289,41 I E e sie i a E e E eet O E E R Is LARMES stands und des Revifionsberihts des Auf- | Gesellschaftskasse oder den Bankhäusern C. G. spätestens m 3. 2 ai er. im Bureau der _Détdarge. B Pi au Eee R O 392,23 | E E Ca s N E E E O O S S N sihtsraths, sowie der Bilanz und der Gewinn- | Trinkaus und Bergisch-Märkische Bank hinter- cfels t9 gen i imationt déles va Villebtaneu, 3) Ergänzungswahlen des Verwaltungsraths. D, E d erve für die in NRüc>kde>ung gegebenen Ver- ] Ÿ 16) Sonstige. Aftiva, und zwar 36 135,78 | und Verlust-Rechnung pro 1898, legt sind und eine Eintrittskarte gelöft ift. Aktien; sells< ft Gai 4) Wahl der Re:<nungsrevisoren pro 1899. ngs!ummen n C L a. vers<iedene ausstehende Forderungen. . - « «+ + ¿ M 4 1 057 210/83 2) Ertheilung der Entlastung an Aufsichtsrath | Düsseldorf, den 25. April 1899. enge cl aft für Gas, Wasser, und Boppas, den 10. April 1893. 62 920 752 b. Prämien-Reserve der in Rückoe>ung gegebenen Versicherungssummen 1 021 075,0 2 83 und Vorstand. Der Vorsitzeude des Auffichtsraths: eftricitäts-Aglagen. Der Verwaltungsrath. (Schluß auf der folgenden Seite.) $0 049 3787 3) Neuwahl des Aufsichtsraths. Haumann.