1899 / 98 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E A S) iiinteitaeceii

Großhandels - Durchschnittspreise von Getreide erufen zu werden. Aber die Angriffe jüdisher Blätier machen uns in natürli bemüht, mögli viele Gutahten für ihren Stand- auf jede Aktie Lätt. B. entfallen. Die ausscheidenden Mitglieder des f Serien 55 und 6, von 1885 die Serie 13 und von 1894 die Serie 50. { 43,70, pr. Sept.-Dezember 28,30. Rüböl ruhig, pr. April 481, ih: an außerdeutschen Börseu-Pläzen keinem Augenbli> in der Haltung irre, die das Zentrum in religiösen puni zu bekommen. an E Aula die N sämaid Aufsichtsraths wurden wiedergewählt. Der leßte Gegenftand der In Bezug auf die Geschäftéausfihten für das laufende Jahr wurde | pr. Mai 483, pr. Mai-August 494, pr. Septbr.-Dezbr 504. Spiritus für die Woche vom 17. bis 22. April 1899 Angelegenheiten eingenommen hat, einnimmt und in Zukunft einzunehmen | s{hä<hten müssen, weil die Juden das meiste Fieisch genießen. Tagesordnung betraf den Antrag des Aufsichtsraths und der Direktion | auf Anfrage von dem Vorstand mitgetheilt, daß das Gesammt- } fest, do. pr, April 46, do. pr. Mai 443, do. pr, Mai-Aluguft 444, b t henden Angaben für die Vo woe. edenkt. Es handelt si hier um eine Lese Frage der Juden. Das |-Die Christen müssen geschähtetes Fleis< essen. Gs ift ein Akt auf Abänderung des Statuts, wie solhe mit Einführung des neuen ergebniß soweit ein befriedigendes sei und si< die Betriebeübershüsse | do. pr. September-Dezember 40. nebst entspre<henden Angaben fUr die r at Windthorst {hon früher sehr nahdrücklih aubaelpro n, ebenso | der Humanität gegen die Christen, wenn“ man das Schächten ndelsgeseybuhs sich nöthig macht ; die Vorschläge fanden einstimmige | für die ersten vier Monate dieses Jahres gegenüber dem gleichen Rohzu>er. (Schluß.) Ruhig. 88 9/0 [oko 314 à 325. Weißer Zufammengestellt im Kaiserlichen Statistischen Amt. andere meiner Freunde in den Landtagen. Wir f ehen auf dem | verbietet, und damit’ ein Joch abs{<üttelt, das die Juden uns auferlegt nahme. Zeitraum des Vorjahres na< vorsihtiger Schäßung auf etwa Zuer rubig, Nr. 3, pr. 100 kg, pr. April 325, pr. Mai 33, 1006 kg in Mark. Standpunkt der Erklärung der jüdischen Rabbiner von 184 die fesi | haben: Die Todesstrafe kann nit abges<aff werden, so lange es Königsberg, 2%. April. (W. T. B) Getreidemarki. | 600090 4 mehr La r. T. B) Sehluß - Kurse. Hamb pr, Mai-August 334, pr. Oktober-Januar E stellten, daß die Einführung der Betäubung Le A er | e | no< Scheusale giebt, die die Menshen morden und zerfleishen. Weizen ruhig, Roggen unverändert, do. loko pr. 2000 Pfd. Zollgew. Hamb R B r M s T0 16 I €. P: (3 M 8 i Ss R s A L (W. a :) B l s S8 (Preise für prompte [Loko-] Waare, soweit nit etwas Anderes bemerkt.) | Juden zum Verzicht auf die [eisGnahrung k zwingen müß fle Ge Redner stellt für die zweite Lesung einen Antrag auf namentliche Ab- 138,00—142,00. Gerste kleine inländische ruhig. Hafer fest, Kommerzb. e L zal z h De ras Ü e id (R, 2e e) 94, 8 Éi e 2 E <4 E o. Les E o. D solhe Erklärung muß uns ab A von U, MEBEN e a u stimmung in Aussicht, damit man sehen könne, wer ein Freund des do. loko pr. 2000 Pfd. Zollgew. —,—, do, fein —,—. Weiße Erbsen | A.-C. Suano- S0 Eu Pr va Au 28 U : La Sl A vot ge R n rag ese Fe 8 i: m ; 7 Woche [Dagegen griff zu thun in die religiôse Ueberzeugung einer großen E Schächtens sei oder wer nicht. pr. 2000 Pfd. Zollgewicht 112,00. Spiritus pr. 100 1 100 9% loto Nordd. Lloyd ‘if E E, a: e Hamb. Staats-Anl, Eh E u f g A Ae taatsrente é: 0E, E N R 17/32 Qa; von Mitbürgern. Ms Een auf das elBgs der j bg. Do Iman n Dg (d. e ührt aus: er habe si 40,50 Gd., 40/60 bez., do. pr. April 40,40 Gd,, do. pr. Frühjahr | 88,60, 34 1/0 e i A 01,30, r E S 0, As M s en A eihe 08 A A I E lo Ul NEIERE E April Schächtfrage, D gee aterial hin, argus ny E das ces mi der Beage be[äa ¿un auf die Mißstände aufmerksam ge- 40,40 Gd., do. pr. Mai 40,40 Gd., do. pr. August 41,80 Gd. ans 122,00. R, n O E ikt red R (Me er 4: bahn-Anteihe von E Ler o. 4 ‘o Go (Anleihe bon 12 Wien. 1899 | woe besondere POlg guter in dus E Gen s Mae M: has Li e 4e - wu e ih s 4 Mas E ergeben. Von decn Rabbinern würde Danzig, 25. April. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen N Barre Pre a 4 D B ‘dd éo Tate ti rag O E 0. Ee 2 ne Ae “8 E Bt L d Del er Noggen, Pefier Boden 132,16| 135,42 mehr die beste Shlachtme ve e 4 „Nimen JOR Sha Ie s de zum s ri et, 4 s Mae As im Pentateuch, sondern [oko unverändert. Umsaß 150 t, do. inländ. bo<hbunt u. weiß 159—164, Son A 04 I U Gr L O 0 ti : n B Ln ¿0 9 L, 9.4 A Pian ie e M e f grar E Moggen, Lei s E G *| 169/43) 17774 guträgliGtelen vg N so e es e jc Ee a 1e Sh Ane ode nus m Talmud VOEGeITe A sei. Ae, Iris die Rabbiner aber, do. inländ. bellbunt 150— 157, do. Tranfit ho<hbunt und weiß n L Gie A b N fteriam3 gebe As a0 W. dden vas A lo Bau x f se : aiv: gu S n e E e -pe L E 107 59| 109/19 ebenso der Fall. Seine (Ne ners) Par Hans E. nen, Sp sih in | daß ns für. fie um eine f Zange religiöse Vorschrift handele. Hätte 129,00, bo. hellbunt 124,00, do. Termin zu freiem Verkehr pr. 463 Br, 1E I, U gs m 4A q. R M T L, Pe Ae L adt i 08 s s Ge, Bank I. E i Buer: Lovatische, Us 145 71| 145 58 die religiöse Ueberzeugung ihrer Uen itbürger e Mane t er 4 edner) das vor e en , fo hâtte er sein Gutachten nicht ab- August —, do. Transit pr. August —, Regulierungspres zu freiem | 166,90 Ed., 1 e D en E ; T s nas Q ¿Pro do, Pun Val elsban » È m. Ao 0. E Handelsban ' d ên : ' ' Abg. Dr. Kruse (nl) er ek o er E Philofem t IoN ge A (Zuruf re g N ta E A auf!) Er würde erkehr —,—. Roggen loko feît, inländisher 140,00, do. russischer S E O 4 Rai r e E e G Sd ven L, Ams 2 aud Bank für auswärtigen Handel 410, Warschauer Ls | 120,30| 125,69 O Me ee er auch in E S e ia a Sit ves f e bend auf t he einung einer Religionsgesell schaft und fpolnisher zum Transit 106,00, do. Termin pr. August —, do, a Po Sicht 4 Be i (71 @d 49 be! Mew York 60 h ontmieriant 40. e eien Toto 11,00. Moggen loko 7,70 Weizen, e 0A C IP O! 16000 Ren n L E S p Mensblichk 0E po, 2 ela o {rof ablehnend aufzutreten. : Termin Transit pr. August —, do. Regulierungspre1s zum freien Ver- Sit 1162 B Ls Gb E ha fi, Few WOL age H ¿Beo Le Aae Seins r 1920 “Sant Bs oto Lal ' : 24 10129): 10114 punkt des e! t F et Ä B lichkei u Ff e “Damit schließt die Debatte. Jn seinem Schlußwort als kehr —. Gerste, große (660—700 g) 127,00. Gerste, kleine î Nei r. e Sen dis stetig, holfleinisher lot P 75—5,00. Leinsaat loko 13,50. Hanf loko —,—. %atg 124,19| 128,65 wolle, Redner bestreitet, daß die Vorbereitungen des Se | Mitantragsteller führt eee g) 114,00. Hafer, inländischer 130,00. Erbsen, inländische etreidemarkt. eizen loko stetig, holfieinisher loko | loko —,—.

i i Q ten ; i e Ü älti ; î } ¿ j E f ' - R , i L 1207 . o Roe _ ° ©/9 ter 10 irgendwie grausam seien; alle Vorbereitungen würden aufs sorg}ältigfte Akg. Dr. Vielhaben aus, daß er urd seine Freunde mit dem 28,00. Spiritus loko kontingentiert 59,00, nit kontingentiert 399". eussischer oto ff S E 100 S afer fest. “f Gerfie fest Mittelmeerbabn 592.00, : Mae 76200, Wechsel ani “Paris

getroffen; das Schächten sei fehr viel weniger grausam als das L : z : : S : 2 113,42| 113,37 | Betäuben mit den Apparaten, welche auf dem Tisch: des Hauses aus- Gange der Verhandlung zufrieden seien, denn sie beweise, daß die Stettin, 2. April. (W. T. B) Spiritus loko | Rüböl fest, loko 48. Spiritus matt, pr, April 198, pr. 197,66, Wechsel auf Berlin 182,70, Banca d’Italia 971.

. | 144,88| 144,82 : ri<tige Meinung si< allmähli< Bahn brehe. Die Juden hätte 39,00 Gd. Sat E : rana j ' ' estellt seien. : : ; « 0 ' L c B Erpi i April-Mai 194, pr. Mai-Juni 19i, pr. Juni-Juli 198. Kaffee Madrid, 25. April. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 19,87. Hafer enr) 1806) 11101 | Sh e tert (Fr. Vag.): Die entscheidende Frage sei, ob das | e "hie Da die iüviscer irgend melde. bindenbe Sterung ab, Breslau, 2%. April. (W. T. B.) S@lrÿ-Kurje, SGles. | behauptet. Umsay 3500 Sa>. Petroleum ruhig, Standard white Lissabon, 2%. April. (W. T. B) Goldagio 45. g

a ——

fa. -LN Ae ; : S Lit Ff : A Es geben könnte. Da die jüdischen Blätter die evangelische und fatbolise À 34 0/9 L.-Pfdbr. Lätt. A. 98,10, Breélauer Diskontobank 123,75, 7 F E : Tee @

Roggen, 71 bis 72 kg per hl 104,71| 103,12 Sen en E, ita E be a Or Religion immerfort angriffen, fo brauhte man si< nicht zu jene A Wtealanee Wechslerbank 110,75, Sthlesisder Bankverein 148,00, its air ée (NaHmittag8berii.) Sood average Santos pr Mai Mussen D 1804 6d Rae pr R 67 T E Merl Cisenb.

Weizen, Uka, 75 bis 76 kg per l. P 115,68) 113,45 | der Beweis nicht geliefert sei, erkläre er diese Behauptung für cine Ans in eine solche Frage einzugreifen, die von einigen Rabbinern selbst Breslauer Spritfabrik 185,00, Donnersmark 204,69, Kattorsiger 284 Gb pr. Sept 294 Gd., pr De 301 Gd. pr März 302 Gd. Anl. 41 1,5 0/ Due Transvaal-Eisenb. Obl, S / ‘80/4 Transvaal

Riga. der Beweis Lid Eer 1889 babe der säsische Minister des Innern | nit a8 ee religióse betradtet würde, 216,00. Oberschles. Eis. 181,50, Caro Hegeuscheidt Aft, 165,25 | —* Zucermarkt, (Shhlubberichi.) i Bt Gd rar N dukt | —,—, Marknoten 59,37, Ruff. Zollkupons 1924 Wechsel auf

Moggen, 71 bis 72 kg per Dl „ae 110,86| 110,59 sid gegen das S@ächtverbot erklärt auf Grund der Gutachten von Sach- Der Antrag wird demnächst zur zweiten Berathung ge- Oberschles. Kots 172,00, Ober)|lef. P.-Z., 189,90, Opp. Zermeni 2: ails 88 2/« Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg vr. | London 12,124. L f

Weizen, 76 vis 70 Ka per e .| 122,92 123,76 | yerständigen. Welce Gutahten ipäter eine Aenderung der Stellung des | stellt werben. 19009, Giesel Yam, E00, L Ute 166,79, Séles, Zement | April 10 974, pr. Mai 11,00, vr. Juli 11,124, pr. Auguft 11,174, Getreidemarkt. Weizen auf Termine geschäftslos, do. pr. Parìs. tinisters zu Wege gebraht hätten, wisse er (Redner) niht. In Schluß 51/2 Uhr. Nächste Sizung Mittwoch 1 Uhr. 18 lia “10100. Ntederschles. clettc. und Kleinbabn- | P" Oktober 9,95, vr. Dezember 9,80, Ruhig. Mai —,—, pr. Novbr. —,— Roggen loko fest, do. auf Termine

oggen lieferbare Waare des laufenben Monats | 110,55| 111,80 | Soden und in Bayern habe man mit großer Mehrheit oder sogar |} (Anträge, betr. die Arbeitskammern.) S aft 118,00. Gellulofe Feldmühle Sofel 169,00, Slestsche Wien, 25. April. (W. T. B.) (Schluß « Kurse.) Oesterr. | behauptet, pr. Mai 140, yr. Oktober 128. Rüböl loko —,—,

170,21| 169,68 Lr N A3 ; r ; / Ls E : L j ; , ' einstimmig den Antrag auf das Schächtverbot zurü>gewiefen. Das A n, | 69/9 Papierr. 100,65, do. Silberr. 100,15, Oesterr. Goldrente | do. pr. Mai —,—/ do. pr. Herbst! =—/—; Antwerpen. 131,59| 129,57 preußishe Ministerium werde diesen Wünschen auh nit entgegen- A und Gasgesellshaft 125,09, Oberschlesische Bank 119,85, Desterreichishe Kronenrente 100,50, Ungarische Goldrente Java-Kaffee good ordinary 273. -—— Bancazinn 691. Donau, mittel *| 13200 treten. Wenn die zweite Lesung überhaupt auf die Tagesordnung aktien 114, fi r. Spiritus 100 1 100 °/0 erkl. 50 119,50, do. Kron.-A. 97,15, Oesterr. 60er Loose 139,50, Länderbank Brüssel, 25. April. (W. T. B.) (SWhluß-Kurse.) Grtericurs Azima ! R E E E 128 76| 12715 fäme, fo würde er (Redner) einfa< für Ablebnung des Antrages sein. o d G V M T ‘A 1 57 40 r do, 70 M4 Verbrauhs- 936.75, Desterr. Kredit 366,50, Unionbank 305,75, Ungar. Kreditb, 589/16, Staliener 95,00. Türken Litt. C. 27,10. Türken Litt. D. Weizen 16.b18 70 kg per hhs «es 137 89| 136/04 Präsident Graf von Ballestrem: Hcute steht nur die erste s Handel und Gewerbe. Bet naa ga M N e Lie DO« 385 00, Wiener Bankverein 266,00, Böhmische Nordbahn 247,00, 93,05. Warschau-Wiener 710,00. Lux. Prince Henry —,— Red Winter Nr. 2 138 46| 13768 Lesung der Vorlage auf der Tagekordnung. ; Konkurse im Auslande. CUMELES E E 55. April. (W. T. B.) Zuerberiht, Korn- Buschtiehrader 637,50, Elbethalbahn 264,50, Ferd. Nordbahn 3389, Antwerpen, 25. April. (W. &. B.) Getreidemarkt. Californier, mittel 39 97 t 917 Abg. Dr. Hoeffe l (Rp.) hält den Antrag für wohlgemeint, aber für Galluida ] 3 E 88 oj Ne pri Ke L 2 NCEC A 0 m Tb 0/ Oesterr. Staotöbahn 261,50, Lemb.-Czern. 992 00, Lombarden 58,50, | Weizen behauptet. Roggen fest, Hafer behauptet. Gerste ruhig. . « | 132, Ey undur<führbar. Mißstände seien zwar eorbandezn, sie fâmen aber auch bei Konkurseröffnung über das Vermögen der Nathlaßmafse des A Zar N. Geschäftsl 8 'Brot fie I 24 H ; Be Nordwestbahn 252,90, P E f 206,50, Alp.-Montan 243,30, Petroleum. (Schlußvericht.) Raffiniertes Type weil loko 9| 194 66 | dea anderen Schle<imethoden und namentlich auf dem Lande vor. Es Markus Leser in Ta 13 aile Bescheides bes S L Greis Ee E ibi bar E A ß 94 621 —25 (0. Ge Amsterdam 29,30, Deutsche Pläze 68,978, Londoner Wechsel 120,45, | 18 bez. u. Br., pr. April 18 Br., px. Mai 184 Br. Ruhig. 2 a T5 A werde der Regierung nicht leicht fein, auf diesem Gebiet einzugreifen, erichts Nbtbeilung 1V “1 Tarnów vom 19 April 1899 A Nr a E 1] 24,90, ie A E D Ga Rob >i Ï ‘Produkt Pariser Wrerehfel 47,80, Napoleons 9,96, Marknoten 58,975, Russische Schmalz pr. April 65, 2D 152 49 | 2a man eine einwandfreie Shlachimethode nc< ni<t habe; wo man 2/99 ' Proviforisher Konkursmasseverwalter V De osef Offner in Tra K L mt Faß April 10 aa Gd 11022 B * pr. Mai Bankacten 1,274, Bulgar. (1892) 111,00, Brüxer 374,00, Tracrwav New York, 25. April. (W. T. B.) Die Börse eröffnete 124,47) 122, im Auslande eingegriffen babe, da habe man vor den religiösen Ueber- | Farnów. Wahltagfahrt (Termi e Wabl des definitiven Konk s ranfit f, a. B. Hamburg pr. April L E 1 05 B 512,59, Prager Eisenindustrie 1290. fest und verblieb eine Zeitlang in re<t fester Haltung. Im weiteren Arno: ahltagfahrt (Termin zur Wahl des definitiven Konturs- 10,974 Gd., 11,00 Br., pr. Juni 11,025 Gd. Medi Ausweis der österr.-ungar. Bank vom 23. April. Ab- | Verlauf des Geschäfts gaben die Kurse etwas na< und der Markt

A : lt g t Red fläri R im Namen seiner poli» 7 Ta : E a. Produktenbörse (Mark Lane). He Sry e er L Ei erkläri i im Namen seiner p mafseverwalters) 28. April 1899, Vormittags 10 Uhr. Die For- pr. August 11,15 Gd., 11,20 Br., pr. O?ktober-Dezember 9,85 bez., und Zunahme gegen den Stand vom 15. April. Notenumlauf | <loß s<wa<. Der Umiat in Aktien betrug 547 000 Stü.

al. wei 120,58| 116,98 : L Ee / E, derungen sind bis zum 2. Juni 1899 bei dem genannten Gerichte 9,89 Br. Ruhig. >= EO i e x : ; 4 Weizen { engl. weiß E E A Abg. von Tiedemann (Np.) erklärt, daß er als Polizei-Direltor i S E A c I ' \ ; é „Q: 648 616 000 un. 1768 000, Silberkurant 125 709 000 Zun, Weizen eröffnete kaum behauptet mit etwas niedrigeren Preisen s roth : 118,35) 113,62 } in Swleswig-Holstein mehrfa< als sogenannter eMorgenspra<sherr“ R ST. A Ne La olle taat tig doe lin Gd R o BRUR o G L. b, E 912 000, Goldbarren 360 530 000 Zun. 1 414 000, in Gold zahlb. und ging infolge von Liquidationen und unbedeutenden Entnahmen ; b, Gazette AVerages. , 115 67| 115,00 | den Sélachtungen bci Meisterprüfungen habe beiwohnen müssen. Er 08 E a s 30, R id 0A 91 80 30) Hefe p 86 $8 90 Italie 94 70, 9/4 | Wechsel 16 452 000 Zun. 1 073 000, Portefeuille 164 845 000 Zun. | no< mehr zurü>. Später führte eine bessere Nahfrage für den Export Weizen ] englishes Getreide, : 19395 | 12156 habe dabei gesehen, daß trop mehrfacher Beilhiebe die Ochsen nicht Humanten. 2 ‘Aal é ‘26 40, ‘50 /0 P L R H di fi he ‘Kons, 974 000, Lombard. 20714 000 Abn. 419 000, Hypotheken-Darlehne | eine Erholung herbei. Sodann trat auf günstige Ernteberihte und fer j Mittelpreis aus 196 Marktorten g 14162. 14410 betäubt gewesen seien. Wenn tas Schächten ritig vorgenommen | j T S V0 Ae T O 100.30. 4% S “iee 69 40 p 4 Türk, 141 683 000 Zun. 140 000, Pfandbriefe im Umlauf 138 763 000 Zun. | unerwartet ungünstige Kabelberichte ein abermaliger Rückgang ein. erfte Svar fi H E / werde, sei es die beste S{lachtmethode. Das sei au< dur Sut- | Anmeldung Schluß 9310, U 40 N, ter 108,30 h d) E erika vis 100,90, 908 000, Steuerfreie Notenreserve 62 342 000 Zun. 870 000. Der Preis für Mais war anfangs niedriger infolge der Mattigkeit E 136 37| 13050 | Sten von Sawver ständigen bestätigt worden. In New York sei jede | Handelsgericht. | Fallit. der Forderung ber 6 0/, M E D 20 Reichsbank (8 ry ‘Dármstädter 150/*0. Getreidemarkt. Weizen pr. Frühjahr 3,83 Gd., 8,84 Br., | des Weizens, s{<wächerer Kabelberichte und günstiger Ernteberichte, Californi 142/66 142.93 andere Schlahtmethode als die dur< den Halsschnitt untersagt. Cine | bis | Verifizierung Dig? 2 n O 194 60 D1 8D ppe Bai { 16070, Mitteld redit | Lr: Mat-Juni-8,62 Gdv., 8,63 Br. Moggen pr. Frühjahr 7,67 Sd., } dann auf Exportkäufe etwas besser, später infolge Liquidation aber

Or 1sornter 146'31| 145 52 Forderung der Toleranz sei es, daß Jeder im Deutschen Reih nah | | | 11720. Deft. una Bank 153 20 Seft, K dit f “999 60. Avler | 68 Br., pr. Mai-Juni —,— Gd., —,—- Br. Mais pr. Mai-Juni | wieder <wächer.

N acibe : Dulutb 14256] 140 82 seiner Façon speisen könne. i A F d SSiE A A i Seh f S4E (0. 0 Fil ttrizit 596 50 'Ehud t 239 40 "öfter 473 Ed., 4,74 Br. Hafec pr. Frühjahr 6,02 Sd., 6,04 Br), ‘Pk (Schluß-Kurxse.) Gelb für Regierungöbonds: Prozentsay 3, do, Chicas Sprin 132’94| 130 74 Abg. Dr. Oertel - Sachsen (d. kons.): Für mih und meine Freunde Bukarest V. Mikbail 30. April/ -| 14./26. Mai S T Bodinee Gusistahl 963 oi nrag DLObe | Mai-Juni 5,99 @d., 6,00 Br. für andere Sicherheiten 4, Wechsel auf London (60 Tage) 4,85 Meags u reit ©* * * | 129/24| 130/97 | find lediali< Rücksichten ted Thierschußes in dieser Frage maßgebend. j 12, Mai | Dee 24770 G babn, 143,90, Mittelm erbahn 108/60. Âusweis der Südbahn vom 11.—20. April 1327 864 Fl., | Cable Transfers 4,874, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,198, do, GT E s 132 94| 129 80 | Die sähsis che Regierung hat in Uebereinstimmung mit der Mebr- ° | I. R. Goga S EE 19./20. Mai Privatdisko 24 e 0 ot O iere AMécikütier ü Serie 44 95 | Mehreinnahme 6% 563 Fl. auf Berlin (60 Tage) 9411/16, Atchison Topeka u. Santa Fs A Plata eiß, c dink is 128/02) 126 98 beit des sä<fis<en Volkes das Schächtverbot erlassen. Die Gutachten S | F. Jacobsohn 1./13. Mai |14./26. Mai Sr, op e N E (S&lu! \ e iiéer gc Tie At / 223 20 26. April, Vormitiags 10 Uhr 50 Minuten. (W. T. B.) | Akticex 202, do. do. Preferred 6073, Canadian Pacific Aktien 2 nee, E n L O ROIOHOO stehen hicr den Gutachten gegenüber. Jch kann nur auf das Gutachten » | I. David & B. | 3./15. Mai |17./29. Mai F S 166 16. a5 La 57 30. Ünca ibe L '& tbacbdabn Reserviert. Ungarische Kredit-Aktien 385,00, Oefterr. Kredit-Aktien } 924, Zentral Pacific Aktien 518, Chicage Vèilwaukec und Hafer { (0°. j 7 id 11463! 11474 | 2e Prof: \so:5 Hofmann von der Veterinärshule in Stuttgart bin- Uta A : TLCAO Leut he Bo E "Disk Lc Ten 195 o * Deuben Bank | 296,79, Franzosen 362,60, Lombarden 58,25, Glbetbalbahn 264,90, | S1. Paul Aktien 1284, Denver u. Rio Grande Prefecred 768. i p06 Se 0: (l weisen; derselbe ist der Meinung, daß das SWächten eine Thierguäterei ift. v | J. N. Pascu 7./19, Mai .| 22. Mai/ 0100! N he D Br R v ialios S Due its S Dester-eiise Papierrente 100,80, 4 9/c ung. Goldrente 11950, Seit. | Jlinois Zentral Aktien 1173, Lake Shore Shares 200, Galiia icago. Scin Urtheil is jedenfalls um so maßgebender, als er Mitglied des | 4. Juni 20, Berl. Handel8ges. —,—, Bochumer Guß. E * | Rronen-Anleihe —,—, Ungar. Kconen- Anleihe 97,25, Marknoten | dille u. Nashville Aktien 68, New York Zentralbaha 1398, Northern

4 | : c : li o : d Inf vid üri 4 904 8 a 6 Je ; t B # A è L u x x Weizen, Lieferungs-Waare | per V 113.40| 111,85 | ereins zur Abwehr des Antisemitiomus ist. Der Antisemitiswuz Crajowa | L. Butter 30. April/ | 26. Mai/ munder Uniok —,—, Gellenkirhen 204,80, Harpener 196,50, Hibernia 58,974, Bankverein 266,00, Länderbank 237,29, Buschtiebrader Litt. B, | Pacific Prefecreb (neue Gmifs.) 783, Northern Pacific 3 °/ Bonds

per Juli 115,18 112,29 | Fommt Lier garn:<t in Frage; au< das Schähtverbot nit, das nur | 12. Mai 10. Juni 224,30, Laurabütte 248,30, Portugielen —,—, Italien, Mittelmeerb, | ; fien ---,—, Lürfische Loose 63,50, Brüxer 374,00, Wiener Cramwas | 683, Common Shares 524, Norfolì? and Western Preferred (Interims-

New York. | eine Folze, eine Begleitersheinung deffen ift, was durdgeführt werden E E Ae Bulgarien. j Unto , „weier Jen E 141,70, 06: E e A 513,00, Alpine Montan 243,30, Prager Eisenindustrie —. Anleibescheine) 674, Union Pacific Aktien (neue Gmisjion) 463, e E e 128,80| 128,27 | soll. Nicht nur die Juden bedienen fh der S<{&ä&Htmethode, Das Kreisgericht in Rust schufk hat über das Vermögen des 8730 g 0/ ierit en. 100 90. Ftalier C d 60, er O ibaRaleibe Budapest, 25. April. (W. T. B.) Getreidemarkt, | 49% Vereinigte Staaten Bonds pr. 1925 1304, Silber Coninercial Welte 2 N aal D A een, 12110| 119,53 | sondern die Fleischer werden vielfah allgemein gezwungen, das | dortigen Handelemanns Flia Chr. Savvow den Konkurs verhängt. t a Sue 2939 50 N Maingtdi Édifon S Mf eite | Meizen loïo fest, pr. Aprli 8,65 Gd-, 8,70 Br., pr. Mai | Bars 60#. Tendenz für Gelb: Leicht. \ Lieferungs-Waare j ver Juli . . . . . [121,49] 119,05 | Schächten anzuwenden. Es mußte in einzelnen Orten erst von der A G Tito fs 2 tor! L Dn Hani “a G 859 Gd., 8,60- Br., vr. Oktober 8,21 Gd., 8,23 Br. Noggen pr. Waarcnberiht. Baumwolle-Preis in New York 64, do. E Verwaltung angeordnet werden, daß nur ein gewisser Prozentsaß 4 : 1860er L 2 gele ia T "6040, Host F N E d e | Oktober 6,62 Gd., 6,65 Br. Hafer pr. April 5,60 Gd., 5,65 Br , | für Lieferung pr. Mai 5,69, do. do. pr. Juli 5,80, do, iu Bemerkungen, der ShlasGtihiere gesédlei werden dürfte weil soaft auf gden Täglihe Wagengestellung für Konten ün) K o?ks dfe ir Waeab ,40, Höchster Farbw. —,—, WUlten- | r, Oftober 5,52 Gd., o orts pr. Mai 444 Gd,, 4,45 Bir., | New Orleans 511/16, Petroleum Stand. white in New Pork s rt Weicen ift == 163,80, Roggen = 147,42, Hafer = Viehhöfen gar fein Vieh anders ges<la<tet wurde. ZY Have an der Kuhr und in erzicGieiien nt Ra r M GT B 9 pr. Juli 4,55 Gd., 4,56 Br. Kohlraps pr. Auguft 11,80 Ed. | 6,95, do. do. in Philadelphia 6,90, do. Refincd (in Cases 98.26 O iei N Oli tit Ee Regler immer den Cindru> gehabt, daß die Thiere die größien Schmerzen An der Ruhr sind am 29. d. M. gestellt 14 781, nit re<t- H il 20 n: April. (W. T. B.) Rüböl loko 52,50, 11,90 Br. d : 770, bo. Credit Has at Oil City 113, V aeli A) an der tondoner Produktenbörse = 504 Pfd. engl. gere<net; für die beim Schächten empfinden mühep. Nur in außergewöhnliden Fällen } zeitig geftellt ketne Wagen. A E "E N E E E Ee oaée COË London, 2. April. (W. T. B,) (Sluß-Kurie.) Englische | fieam 5,474, do. Robe & Brothérs 5,65, Mais pr. Mai 392, do, Gazette averages, d. b. bie aus den Umsäten an 196 Marktorten kann das ScäÞt: n s{<merzlos jen, während das Betäuten nur in On Obersc@lesien sind am 25. d. M. gestellt 5337, nit re<t- D re dden, 25. April. (W. T. B.) D i Sä}. Henke 20,90, 222/a Konf. 1109/16, 3 9/0 Nei3-Anl. 904, Preuß. 3 °/o Kon]. —, } pr. Fuli 398, do. pr. Septbr. —. Rother Winterroeizen loto 82, des Königreichs ermittelien Dur(schnittäpreise flür- einheimishes Ge- ungünstigen Fällen hmerzhaft sein wird. Die Thiere follen uns zur } zeilig gestellt keine Wagn 34 %% do. Staatsanl. 99,40, Dresd. Stadtank, p. 93 99,00, Dretv. | 5 -/4 Arg. Gold-Anl, 95, 44 %/% äuß. Arg. —- 6 9/0 fund. Arg. A. | Weizen vr. Mai 774, do. pr. Iuli 76, do. pr. Septbr. 75, treide, ift 1 Inperial Quarter Weizen = 480, Hafer == 312, Gerste Nabrarg dienen, aber die Tôdturg foll, auf die mildeste Art Kreditanstalt 130,00, Dresdner Vank 161,00, do, Bankverein 118,75, | 94, Brasil. 89er Anl, 63%, 9 %/o Chinesen 984, 3409/4 Egypt. 1024, | do. pr. Oktober —, Getreidefracht ua< Liverpool 1#. Kaffee fair 400 Pfd. engl. angeseut. 1 Busbel Wéizen = 60 Pfh. engl.; 1 Pfd. | vouzogen werden. Bon diesem - Standpunkt aus hat die sächsische Berlin, 2. April. Marktpreise na< Ermittelungen des Leipziger do. —,—,, Sächsischer do. 143 00, Deutsche Strafenb. 164,29, 4 9/6 unif. do. 1084, 2#°/o MNupyeces 66#, Jtal. 5 0%/0 Rente 94, 69/0 } Rio Nr. 7 64, bo. Nio Nr. 7 pr. Mai 5,00, do. do. pr. ult engl. = 453,6 g; 1 Last Roggen = 2160, Weizen =- 2409 kg. Regierung ibre Verfügung erlassen und dimit gute Grfahrungen | Königlichen Polizei-Präsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Per Dresd. Straßenbahn 196,00, Dampfschiffahrteges. ver. Elbe- und | fonf. Mex. 102, Neue 93 er Mer. 101, 4°/o 89er Nuff. 2. S. 1014, | 5,20. Mehl, Sypring-Wheat clears 2,75, Zuker 4/16, Zian 25,10,

Bei der Umrechrung der Preise in Reibwähtung And die aus gemacht. Sachsen wird damit an der Spiye Deutshlaads | Dopvel-Ztr. für: *Weizen 16,29 A; 15,10 A *PRoggen 14,70 M; Saales<. 141,60, Sächs. - Böhm. Dampfschiffahzts - Ses. 275,00, | 4% Spanier 58F, Konvert. Türk. 23, 449% Trib.-Anl. 100, | Kupfer 19,00—19,50. den einzelnen Tages-Notierungen im „Deutshen Neih$- und Staats } marschieren. Man kat sogar die Leipziger Messe verlegen wolien, | 13,80 4 *Futtergerste 13,20 M; 12,50 # Hafer, gute Dresd, Baugcsellsh. 242,C0 g L O a Ottomanb. 134, Anaconda 133, De Beers neue 289/16, Zncandescent Der Werth der in der vergangenen Woche ausgeführten Anzeiger* ermittelten wöhentlihen Durs@vitts-Wrechseikurse an der aber die Juden kommen nah wie vor nah Leipzig und verzehren das } Sorte, 15,40 4; 14,90 M Mittel-So:te 14,80 4; 14,30 4; , Leipzig, 2. April. (W. T. B.) S&luß - Kurse, 8/6 | (neue) 97, Rio Tinto neue 43, Plaßbiskont 24, Silber 27/16, | Produkte betrug 8084280 Doll. gegen 8 302 073 Doll. in der Berliner Börse ¿u Gründe gelegt, und zroar für Wien und Bubdarest | nicht geshäcbtete Fleish. Die Meinungen der Iuden üver diese | geringe Sorte 14,20 4A; 13,70 K Richistroh 4,16 X; Süächsijhe Rente 90,35, s o do, Anleihe 99,40, „Zeiger Paraffine | Neve Chineten 843. Wechselnotierungen: Deutsche Pläye 20,65, | Vorwoche. die Kurse auf Wien, für London und Liverpool die Kurse auf Lendon, | Frage sind sebr getbeilt; viele gläubige Juden verzehren nit ge | 3,66 Æ Heu 7,10 M; 4,50 M **(7bsen, gelbe, zum Kochen und Solaröl-Fabrik 117,00, Wêèanéfelder Kuxe 1275,00, Leipziger Kredit- Wien 12,21, Paris 25,42, St. Petersburg 241/16, Weizen-Verschiffungen der leßten Woche von den atlantischen für Chicago und New York die Kurse auf New York, für St. i<ähtetes Fleis; sie steben sogar auf dem Boden des Antrages. } 40,00 6; 25,00 4 Speisebobnen, weiße 50,00 4; 25,00 4 E 202,00, Kredit. und Sparbank zu Leipzig 122 00, n die Bank flossen 95 000 Pfv. Sterl. Häfen der Vereinigten Staaten nah Großbritannien 88 000, Petersburg, Odessa und Riga die Kurse auf St. Petersburg, für Paris, Wenn es sich wirkli um einen rituellen Grundsaß kandels, so | “Linsen 70,00 4; 30,00 (A Kartoffeln 6,00 4; 4,00 Î SS s Bank-Aktien 182,75, Leiphiger „Hvpotbekeubant 150,00, An der Küste 3 Weizenladungen angeboten. do. nah Frankreiß —, do. nah anderen Häfen des Kontinents

ntwerven und Amsterdam die Kurse auf diese Pläße. müßte er an dem men'{<li<en Empfinden abgemessen werden. Wir | Rindfleisch vou der Keule 1 kg 1,60 4; 1,20 A dito Baucbfleisch / Sächsische Bank-Aktien 142,79, Zächfische Boden-Kredit-Anftali 128,00, 96% Savazuder lofo 124 fest, Rüben-Rohiu>er loïo | 48 000, do. von Kalifornien und Oregon nah Großbritannien treten dezbalb für den Antrag ein, und i< will nur hoffen, daß das | 1 kg 1,20 4; 1,00 G —/Schweinefleish 1 kg 1,60 #4; 1,10 4 j Leipziger Barmwol!\rinnerei-Aktien 176,29, Leipziger Kammgarre | 11 h. {4 d. stetig. Cbile-Kupfer 774, pr. s Monat 77}. 90 000' do. nah anderen Häfen des Kontinents Qrts.

<lihen Empfinden widerspreherde | Kalbfleish 1 kg 1,80 4; 1,00 t Hammelfleish 1 kg 1,60 X; Spinnerei-Aktien 187,75, Kammaarnspinnerei Stöhr u. Co. 135,00, <toerbool, 25. April. (W. T. B.} Baumwolie. Umsay Chicago, 25. April. (W. T. B.) Der Preis für Weizen

neue Jakrhundert dieies dem men] ;

Sc@lattverfahcen nir mehr sehen wird. 1,00 A Butter 1 kg 2,60 4; 2,00 A Eier 60 Stüd Altepburger Aktien-Brauerei 233,00, Zu>erraffincrie Halle-Aktien | 9900 B., davon für Spekulation und &xvort 500 B. Unverändert. | fiel während des ganzen Verlaufs der Börse infolge günstiger Ernte-

á O A Aba. Schrader (fr. Vag.): Das Reich wäre no< nit cinmal | 3/60 M; 2,40 K Karpfen 1 Ke 90 M; 1,20 A Aale 1 kg 130 00, Große Leipziger Straßenbabn 209,75, Leipziger _EGleftrishe | Middl. amerikan. Sieietungent Kaum stetig. Apyril-Mai 32/64 Ver- e O Abgaben der Haussiers 4A Diftten Wetters. 22 Der Preis

Deutscher ReichStag. : kompetent zum Erlaß einer Vorschrift, wele eine bestimmte Shlacht- 3/00 M; 1,80 Æ Zanber 1 kg 960 Ma: 1,00 A Hechte 1 kg Singgendahn 140,00, Lhüringishe Gas-Gesellshafts-Aklica 251,90, | täuferpreis, Mat-Zuni 32/64 do., Juni-Juli 32/64 Käufervreis, Juli- | für Mais fiel auf erwartete Zunahme in den Ankünften und Ver-

71. Sikung vom 2. April 1899, 2 Uk metbode anordnet; dena das Reit hat keine eigene Verwaltung, um 180 4; 1,20 G Barsche 1 kg 1,60 ’«! 0,80 A Shleie Deutscve Spigen-Fabrik 233,00, Leipziger Gleftrizitätöroerfe 120,75, | August 32/c4— 321/64 Verkäuferpreis, Auguft-September 39/64 Käufer- | käufe sowie infolge günstigen Wetters für die Ausfaat.

S R E PEl E JT. eine folhe Vorschift in Ausführung zu bringen, Selbst wenn das | 1’ kg 350 4; 1,20 K Bleie 1 kg 1,40 4; 0,80 6 Krebse Sächsise Wollgarnfabrik vorm. Tittel u. Krüger 155,70. preis, Septemkber-Oktober 319/e4—32/64 do., Ofktober-November 319/64 Weizen pr. Mai 712, do. pr. Juli 724. Mais pr. Mai 348. Auf der Tagesordnung steht die erste Berathung des von | Reich kompetent wäre, müßte de< erst der Beweis erbraht werden, } 60 Stü>k 12,00 4; 2,90 M Nu e TEL In Jan bel, (Neue Usance.) La Plata. Grund- | do., November-Dezember 31/64—3!/64 do,, Dezember-Januar 318/4— | SHhmalz pr. Avril 5,20, do, pr. Mai 95,20. Spe> short clear

den Abag. Liebermann von Sonnenberg (Reformp.) und E e Buiaiten, Schâchtenë verwerflich sei; dagegen sprechen aber y tes pro rig rio der Pannalsiene E preußischen Land- Qule 466 D S VSuli 4674 g 2 lauft A e “s Eva A i d. i nei alt Mig b O M bs, MEEA April. (W.. T. B) Wewsel auf

1 in not (R, ç g c zaD e taten. ntrth - 4 14 ; 7 R i m 7 . 1 , . 5 ° N 4 s A 95, D I, 7 Genossen eingebrahten Geseßentwurfs, betreffend Abg. Dr. BöŒel ( ‘irthschaftékammern otierungéstelle urd umgered;net vo S E N e Difèbee —== M, br, Nevanber ls etreidemar eizen und Mehl unverändert, Majs n R ENS ro, pril. ( ) e<sel au

S eus 3 : b. k. F) beslreitet, daß die Vorlage eine | Polizei-Präsidium für den Doppelze : ) n S K G / i olizei-Präsidium für den Doppelzentner. ; höher. das Me E Schlachtthieren. antisemitishe tei, denn sie finde auh Sympathie bei anderen ** Qleinhandelspreise. pr. Dezember —,— #(, pr. Jauuar —,— , pr. Februar —,— , Manchester, 2%. April. (W. T. B.) 12r Water Taylor 4, Buenos Aires, 25. April. (W. T. B.) Goltagio 129,00, Nls Mitantragîsteller begründet den Antrag Der Parteien als bei den Antiscmiten. Die Agitation gehe haupt- pr. März —,— 6 i %0r Water Leigh 5&, 30r Mater courante Qualität 6, 30r Water Abg. Dr. Vielhaben (Reformy.): Mit der Ertwikelung | fächlih von den Thiershubtvereinen aus. Es handle sih darum, i Kammzug-Terminbandel. (Alte Usance.) La Plata. Grund- | hefsere Qualität 64, 32x Mo> courante Qualität 6, 40r Mule der Kultur bat au<h ein feiner2s Gefühl den Mensden und den j ob das Scächten eine Thierquälerci sei, und ob die Juden troßdem Vom obers<lesis<en Steinkohlenmarkt berichtet die mufier B. Per April —,— #, pr. Mai 4,659 4, pr. Iunt | Mayoll 63, 40r Medio Wilkinfon 74, 32r Warpcops Lees 6, 36x Verkehrs-Austalten. Thieren gegenüber Play gegriffen. Aber nicht überall hat man | eine Ausnahmestellung einnehmen dürften. Jeder andere würde | „Sl. Ztg.“: Der Markt bietet fortgesetzt ein sebr günstiges Bild. —,— F, pr. Juli —,— -#. pr. August —,— #6, þr. September | Warpcceps Nowland 6$, 36r Warpcops Wellington 64, 40r Double Bremen, 25. April. (W. T. B.) Norddeutscher Lloyd diesem Gefühl auch praktis Auëdru> gegeben, troy der segensreiczen | wegen des Schädtens als Thierquäler bestraft werden. Man dulte Die Versendungen überstiegen in den leßten Wochen diejenigen în —,— 6, pr. Oktober 470 #, pr. November 4,70 #, þr. | Wesion 7, 60r Double courante Bualität 10, 82r 116 yards | Dampfer Stuttgart“ 94. April v. Bremen in Adelaide angek. Wirkung dec Thiershutvereine. Unterstüßt wird die Grausam!eit 1 das S&äßten stillschweigend. Solle diefer Ausnahmezustand weiter | der gleichen Zeit des Vorjahres um 19 bis 1209/9 und erreichten j Dezember 4,70 #4, pr. Janvar —,— e#&,_ pr. Februar —,— M, Pr. | 16 K 16 grey printers aus 32r/46x 150. Stetig. Saale“ 94 April v Gibraltar n Neapel abae Ems* 24 April beim Schlachten der Thiere dur< _ Aberglauben. So nimmt | befteben? Die Juden âßen jz ni<t einmal alles Fleis< von den } an einzelnen Lagen die Höhe von rund 5690 Wagen, elne Mêrz —,— #& Unisag: 10000 kg. Tendenz: Ruhig. Glasgow, 25. April. (W. T, B.) Roheisen, Mixed d, Gibraltar n New York abgeg. „Prin Geinrich* v “Ostasien man auf dem Lande an, daß die Schweine nit gesund seien, geshächteten Thieren, sondern nur die besonders s{<ma>ha|ten Theile; | für diefe, Jahreszeit in Oberschlesien no< niemals dagewesene Bremen, 25. April. (W. T. B.) Börsen-Schloußberi t. | numbers warrants 59 st. d. Fest. (Schluß.) Mixed | kommend, 24. April in Hongkong a RAh i Ln wenn sie beim Slachten niht geböcig freien. Dur die | das andere überließen sie den anderen Konsumenten, Das Schäthten | Ziffer. Die Nachfrage war fast in allen Serten gleih drängend, indem Raffinieries Petroleum. (Offizielle Notierung der Bremer Petro- | numbers warrani8 99 sh. 1 d, Warrants Middlesborough Ul 98s. April. (W. T. B.) Dampfer Bayern“ 94. April Reise Güte des hiesigen Thiershußvereins sind mir einige Instrumente | sei niht einmal ein allseitig anerkanntes religiöses Gebot bei den nunmebr auch die kleinen Sorten, die während der lezten Wochen etwas leum-Börse.) Loko 6,25 Br. Schmalz. Ruhig, Wilcox in Tubs | 50 sh. 7 d. v. Neapel n. Genua fortgeseßt. „Darmstadt“ 19 April v. Shanghai zur Verfügung gestellt, „welche beim S<hlachten der Thiere Ver- | Juden. Deshalb sei es nit nothwendig, den Juben eine Ausnahme- flüssiger gewesen, mit Aufnahme der Ziegelei- und Kalkkampagne, raschen 28 <4, Armour fhield in Tubs 28 -&, andere Marken in Doppels Hull, 2%, April. (W.T.B.) Getreidemarkt. Weizen fester. abgeg Crefeld" v. Baltimore kommend, 25 April Dover passiert. wendung finden. Ich habe sie auf dem Tische des Hauses niedergelegt. | fteflung einzuräumen. _ / E j Abfay fanden. Auch die Zukerfabriken beginnen mehr und mehr mit ihren Eimern 282—29 & 4. Spe>. Ruhig, Short clear middl. loko Paris, 25. April. (W. T. B.) An der heutigen Börse Hamburg %5. April, (W.T. B.) Hamburg-Amerika -Linie. In veri<izdenen Staaten fft durch geseslihe Maßregeln das Sczâächten Abg. Liebkn et (Soz.) bestreitet, daß die säcsis{e Regierung | Sommerbezügen, namentli in Grokkohlen, sodaß vielfach \<on nur 261 A. Reis unverändert. Kaffee sletig. Baumwolle ruhig. | herrschte eine sehr günstige Strömung auf allen Gebieten, nur fran- | Dampfer Borkum“ Sonnabend in Port of Spain, „Syria®“ am der Thiere verboten, das Betäuben derselben vorg-shrieben. Troydem | fis bei ibrer Vorschrifi gegen das Schächten der Zustimmung der mit Zuhilfenahme der Bestände der Nachfrage genugt werden kann. Upland middl. loko 31} A. Tabak. 2249 Seronen Carmen. ¡óshe Rente und Italiener waren shwerfällig. Spanier waren feft; | Sonntag Hungaria“ gestern in St. Thomas, „Galicia“ gestern in ift den I iden das Scäten gestattet. Das fôrnen die Bauern niht | Mehrbeit des sächsischen Volkes erfreut habe. Die Sozialdemokratie Leider konnten die Verschiffungen auf der Oder no< immer nit zu Kurse des Effekten-VMakler-Bereins. %% Norbdeutice |, Rio Tinto-Akiien erreichten bei großen Umsäten den Kurs von 1200; Colon 'Sibiria* in Singapore, „Croatia“ und „Sardinia“ in Havre ret verfteLen. „Eigentlih sollte für das ganze Reih ein Gefeß | sei damit nicht einverstanden gewesen. Vor religiösen Gebräuchen | rehter Entwickelung gelangen, da der Kahnraum fortgeseßt überaus Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei-Akt. 179 bez., 5% Norddeutsche | Minen-Aktien waren gefragt; Mexikaner lebhaft und höher. eingetroffen. „Asturia“ gestern v. Philadelphia n. Hamburg, „Sicilia“ gen das Schächten durchgeführt werden, aber es befteht augen- | habe der Staat nicht _ ohne weiteres Halt zu -mahen; er | knapp blieb. Der Koksabsay bleibt bei der fortdauernd günstigen Llovd-Aktien 1244 bez., Bremer Wollkämmerei 312 Gd. (Sc<hluß-Kurse.) 3 °%/o Französische Rente 101,97, 4 °/9 “talienishe | y, St. Vincent n. Genua Pretoria“ v. Boulogne n. "Few York einlih wenig Neigung, în die religiöse Ueberzeugung zahlreicher } erinnere nur an dle Sekte der Stkopzen. Der Thierquälérei | Lage der Eisenindustrie in allen Sortimenten ein durchaus regelmäßiger. „Bösmann's Telegraphishes Bureau" meldet: In der beutigen | Rente 95,22, 3 9/0 Portuciesishe Rente 26,10, Portugiesishe Taba>- | abgeg. „Akaba“ Sonnabend in New Orleans angekommen. Staattangékèrigen einzugreifen. Die jüdishen Vorschriften über das | und au< der Menscenquälerei wolle seine Partei entgegentreten. | Die Erwartung, daß die geringe Abshwähung auf dem Generalversammlung der Aktionäre des Norddeutschen Lloyd, in | Oblig. —,—- 4 0/0 Ruffen 89 102,00, 4/0 Russen 94 —,—, 34 o Rotterdam, 25 April (W. X. B.) Holland-Amerika- rituelle Schlachten dec Thiere find zwar veraltet, aber sie werden von den Daß die Bâter s{ulpfli<1ige Kinder zum Austragen der Ba>kwaaren Ammoniakmarkt nur vorübergehender Natur sein würde, hat sich welcher 24 Aktionäre mit 16 485 Stimmen anwesend waren, legte der | Rufs. A. ——,—, 39/9 Rufsen 96 92,70, 4 9/9 span. äußere Anl. 59,80, | Linie Dampfer Sparndam“ ¡estern Nahm in New York angek. Rabbinern als Viittel ar gesehen, um die Juden zusammenzuhalten; die | gebraudten, sei auch eiñè Menschenquälerei; aber der Abg. Vielhaben | bestätigt; denn die Preise find bereits wieder im Anziehen begriffen. Vorsitzende des Aussichtêraths, Geo Plate, den Sahresberiht von 1898 | Konv. Türken 23,20, Türken-Loofe 125,50, Meridionalb. 711,00, “Statendam* heute Vorm, v Boulogne s, m. n. Rotterdam abgeg Rabbiner habea si< Gutachten eingefordert, aker nur von sol<en } sei dafür eingetreten, als der Hamburgische Senat ein Verbot dagegen Von dem Geschäft in Benzol, Theer und Theerprodukten ift Neues vor. Im Anschluß an den Geschäftsbericht wurde dem Vorstand | Oefterr, Staatsb. 777,00, Banque de France 3970, B. de Paris 1129,00, " eule Dol, V, Me t Begutachtern, von denen hie wußten, wie ihr Urtbeil ausfallen würde. erlassen wollte. Wer die Thierquälerei abschaffen wolle, der müsse | nicht zu berichten. önir von einem der Aktionäre für die ausgezeihnete und mit großer Mühe- | B. Ottomane 583,00, Gróád. Lyonn. 935,00, Debeers 717,00, tio Redner schildert die Quälereien, die das S&lachten der Thiere ohne | auch die Todeéftrafe abschaffen. a ; _— Die gestrige Generalversammlung des „Deutschen Pbönir | waltung durhgeführte Reorganisation der Flotte der Dank der Aktionäre | Tinto - A. 1200,00, Suezkanal-A. 3795, Privatdiskont 25, W<hs. Betäubung mit \sih bringe; beim Niederwersen würden die Thiere oft Abg. Ei>khboff (fr. Volksp.) erkiärt si< im Namen seiner | in Frankfurt a. M. genebmigte die einen Uebershuß von 839 999,23 M avsgesprohen. Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung wurden | Amst. k. 205,37, Wf. a. dts. Pl. 1224, Wf. a. Jtalien TF verlegt, fie würden beim Schlagen shle<t getroffen 2. Die Be- j Freunde gegen den Antrag. Wäre eine andere, unbedingt zwe>mäßigere | ergebende Bilanz pro 1898 und beschloß, den ‘Anträgen der Ver- darauf einstimmig genehmigt und Decharge ertheilt. In den Aufsichts- | Wf. London k. 25,18, Chèg. a. London 25,20, do. Madr. k, 413 50, bauptung, ta beim Schähhten das Fleisch besser ausblute und balt. | und s<merzlosere S<hlahtmethode vorhanden als das Schächten, so | waltung entsprehend na< Entrichtung der ftatut- und vertrags- rath wurden die fialutenmäßia aus\<eidenden Mitglieder Dr. jur. Georg | do. Wien k. 207,00 Huanchaca —,—- E dd barer bleibe, rwoerde von Sachverständigen als unrichtig bezeichnet. würden au seine Freunde dieselbe einzuführen suchen, selbs auf die | mäßigen Tantièmen und einer Dotation von 40 000 M an die von Bleichröder, Direktor Dr. Jortan und Casp. G. Kulenkamp Getreidemarkt. (Schluß) Weizen ruhig, vr. April 21,30 Abg. Dr. Lieber (Zentr.): Daß die Juden, soweit sie wit der | Gefahr hin, taß dadur religiöse Gebräuche verleßt würden Beamten-Pensionskafse, sowie der Rae von 123 845,68 Æ an die wiedergewählt. 'An Stelle des verstorbenen Konsuls George Albreht | pr. Mai 21,30, pr. Mai-August 21,10, pr. Septbr.-Dezbr. 20 55. Feter thätig sind, mit meinen Freunden und mir besonders glimpfli< Abg. Bindewald (Reformp.): Auf die Gutachten für die | Dividenden- Ergänzungs-Reserve die Vertheilung von 605 000 #4 wurde Reichstags - Abgeordneter Hermann Freese per cclamation | Roggen rubig, pr. April 13,25 pr. Sept.-Dezbr. 13,15, Mehl umzugehen nit gewohnt find, brauht uns nicht in die Erinnerung S{ähtmethode lege i< wenig Werth; die Juden haben si< | als Dividende, wonah 110 A auf jede Aktie Litt. A. und 59 gewählt. Ausgeloost wurden von der Anleihe vom Zahre 1883 die | ruhig, pr. April 42,86, pr. Mai 43,10, pr. Mai - August