1899 / 98 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kalkwerke-Actienges

B

ellschaft vorm. Hein & Stenger in Aschaffenburg.

ilanz per 31. Dezember 1898.

PassiYa.

Immobilien : M d a. Ashaffenburg . b. Steinbrüche

Gebäude Geleise - Drebscheibe Maschinen ¿ Inventar

1898 1898 Berkauf | Zugang

# Ls E

154 383|— N 1 697/33

63 863i—

M

|@ 153 269/49 19% = 1 532/49 65 560

Abschreibungen

M [d “M 151 737|— [33/44 9% = 2 897/33

D1S 216 |— 89 632|— 2 541/66 12 144|— | 21 277 \—

7 893

1 857/33 1 766i—

|—[ 218 829/82 92 173/66} 5% = 4 673/66 87 500|— 12 144 23 134/33/29 9/0 = 4 634/38

9 659|— [25 9% = 1 959|—

T1295) 214 100 10 900!— is 500/—}|

7 700|—

i— 10 9/0 = 1 244!

7862/32

T6 920ST] 339 009 /—

349 192|—

Vorrätbe, selbftkoftend Konto-Korrent-Debitoren abzüglih Kreditoren

Versicherungen

l Gewinn- und Verlust-Konto per 3

355 94081

| 127 115/77 3013/14

i

124 102/62 368|—

j j

4 151/57 |

50S 491/65

Aktien-Kapllal . «eo 62 663|— || Betriebs-Kreditoren . . . . - =—}| Geseblicher Reservefond . . Sa>-Reserre von 1897, Reft . Gewinn- und Verluft - Konto n.

Vortrag von 1897 . » - » pro 1898 Gewinn ,„

36 155 G2] Geseßliher Reservefond . Delkredere-Konio . .

4 9/9 Dividende . . «

| Aufsichtsrath 5 ®/o

4715/82]| Direktion 10 %%o Gratifikationen an Beamte 89/0 Reservefond IT : | } Vortrag auf neue Re<nurg .

1. Dezember 1898.

Abschreibung: 350/99 73 053/23 3 BAE 2 500/— 16 560|— 2 531/55 5 063/10 2 100|— 33 120|— 4 (000|— 3816/42

73 404/22

Vertbeilung:

Superdividende

An Wechsel-Konto, Verlust an Diskont und Inkafso « Abschreibungen wte oben aufgeführt Reingewinn

[7307]

Activa.

# 840/18] Per Vortrag von 1897 16 94081 Z 73 404/22

91 185/21

Dividendenschein Nr. 2 kann mit je 120,— gleih 12 9/0 bei unserer Kaf}e erhoben

Aschaffenburg, 21. April 1899,

Bilanz per 31. Dezember 1898.

Passiva.

Grundftü>2-Konto Gebäude-Konto M

lzeuge-Kont9 . cmtor-Mobiliar-Konto

“A A 61 000/-

210 000,— |

44 090.18 | 254 09018} Abschreibungen:

Grundstü

9A c Mm 302 199/291 2a-

Komtor- mobiliar 6 505,56

11 902,17 | ry

,

ugang Veribeilung :

S entinzanti a Verbrauchtwaaren-Kto. Rohmaterial-Konto . . O L Dersiherungë-Konto . .

IRaare

X Aar

L

Debet. Gewin

L - r won hir non 1Bun e le 4 “-.> E M L Mime

6 504,56 6 505'5€ 17 660/28 57 88360 E6 303/03

128/54

4 269 46 182 090 91 372 131/64

Delkredere-Konto, stellung . . . « Woblfabrtsfonds-K

amte

der Statuten Vortrag

Summa| 1433 285 27

Kapital Konto . . « « Konto-Korrent-Konto Gewinn- und Verlust-Konto :

Ang c S

61 000,— à 1 °/o Gebäude 254 090,18 à 29/0 5 081,80

| ] “icinen 302 199,29 à 10 ?/o 30 219,93 | Inventar 61 683,83 à 10 9/9 6 168,38 |

zeuge 47 338,95 à 10 9/o 4 733,90 Reingewinn

Reservefond8-Konto 5 2/6

Rü>-

onto .

Bertragêmäßige Tantième an Vorstand und Be-

Dividenden-Konto 9% . NRüdstelung laut $ 192

A T 8 |- 11 200:000|— | 19 289 43

213 995/84] 213 995/84

6 610,—

j | |

6 504,56 | | |

53 318/57]

160 677 27 |

M | |

8 033,86 17 902,38 | 3 000,— | 11 723,75 108 000,—

| | | | l 8 374,10 |

| | |

3 643,18 160 677127

Summa

Metallwerke Aktien-Gesellschaft vorm. Luckau & Steffen. Der Vorftand.

W. Steffen.

d. A 3 85443 47 854/79 950 67

9 438 69

275 394/42

Metallwerke Aktien-Gesellscha}t vorm. Lu>au & Steffen.

n- und Verlusi-Konto per 31. Dezember 1898.

Fabrikations-Gewirn Zinsen-Konto

Der Vorftaud.

M. Steffen

—_

Hamburg, 30.

Credit.

S4 5 267 498/63

P

Summa | 275 394/42

Die in vorstehender Bilanz und Gewinn- und Verlust-Konto enthaltenen Angaben stimmen mit bengenannter Aktien-Gesellschaft überein.

E L G L 1rga, becidigter Bücherrevisor.

“Metallwerke Aktien-Gesellschaft

vorm. Luckau & Steffen Samburg. L. Zie dor V Lie ooo atio

Gereral

in Samburg tei unserer Ka und bei der ix Leipzia be: der Allgemeinen Deutschen i Elberfeld bei der Bergish-Märkischen Bank, E E Sißung in Dreéden bei tem Bankhause Günther &

2 s “P e Curt ent tno I ç Tes (2zn Ginlieferung der Dividendenshzine Nr. 1 so- | 5

Hamburg, 24. April 1899.

“Metallwerke Aktien-Gesellschaft

vorm. Lucfau & Steffen

M

Cert Def Lo <1 d DI2 25 Lm

- P L d

5 Dividende vou D 9/4 wird

-— +5 ce

1 Rue 72 Derselbe tefteht io 1 folaenten Mit- glietern :

» Sr

or hruts tr 0 -- - rad mim R Dw > % 14 +24 L G otaomminna fr Dad

z Tai tener 1] SAR +7 111 L418 - vis - 5 L > 7

T -

—_

Herrn Direktor Dr. Hans Fordan, Elberfeld, Herrn Thomas Heitmann, bier.

Hamburg, 24. Ipril 1899.

Metallwerke Aktien-Gesellschaft

G

vorm. Luckau & Steffen.

Der Auffichtsrath. enri Palmis, Vorsigender.

90 Mark pro Aktie Norddeutschen Bauk, Credit-Anftalt,

NRudolpÿ aur Berlà

Metallwerke Aktien-Gesells<haft vorm. Lu>au & Steffen.

B, Steffen.

tung!

noerui n getr

Sn Tr T 1n2 Mit der Einladung auf Art. 13 des Statuts bingewtiesen.

Deggeudorf, den 25. April 1899.

__ Befkaunutmachung. brige ordentlihe Genueralversamm- s Betriebéjakr 1898 na< Tit. III

fr

Artikel 10 des Gesellichaftsîta

den 29, Mai l. J., Vormittags 9 Uhr, im

sïaale des Gemeindetollegiums zu -

anberaumt. Tagesordnung: Seschäfisberiht, Bilanz, Wahl

Kufsihtsraths, Verkanf von Immobilien, die

una der Bahnlinie.

an unsere p. &. Aktionäre wird

eggendor]

Actien-Gesellschaft

Localbahn Deggendors—BMietten.

A. Krauth, Vitd.

amburg. Seneral»ersamm- 31. Dezember d. I. fungieren-

»er unieres Aufsichtsraths ab 1. Ja-

D Loma E tliche der beutigen 1. ortentuden

Vor-

T t p54 - 44a [e ..

[7504] Kierbrouerei & Dampfmühlen Actien

Geselischaft vorm. Fr. Crourath

zu Buchenhof b/Kirhen a/d. Sieg. Ordentliche Generalversammlung au 9, Mai, Morgens L10®¿ Uhr, zu Buchenhof.

Tagesorduunug :

Erledigung der in Artikel 18 der Statuten vor-

gesehenen Geschäfte.

Der Vorstand.

Betriebs:Kon!o .

7502] Südharz Eisenbahngesellschaft in Walkenried.

Die Herren Aktionäre unserer Gesells<haft werden zu der am Mittwoch, den 24, Mai d. J.,- Vor- mittags 2 Uhr, im Herzoglichen Amtëgerichts- gebäude zu Walkeuried stattfindenden ordeut- lichen Generalversammlung hierdur< eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und de3 Auffichtsraths über die Lage des Unternehmens und die Bilanz des Jahres 1898, sowie Ertheilung der Ertlaftung. i

2) Wakl von drei Aufsichtsrathsmitgliedern, und zwar Wabl von zwei Mitgliedern an Stelle der ausgelooften und Neuwabl von einem siebenten Mitgliede.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche späteftens am 20. Mai bis Nachmittags 5 Uhr bei dem Vorstande die an Stelle von Interimsscheinen ausgestellten Quittungen über die ausgeschriebenen Einzablungen binterlegt baben. 5

Der zum Vortrag in der Generalverfammlung bestimmte Geschäftsberiht nebft der Bilanz liegt im Geschäftslokale des Vorstands zu Braunlage a. H. aus.

Sondershausen, 25. April 1899.

Der Vorfißeude des Auffichtêraths: Reinhardt. [7497] A

Die Herren Aktionäre der- Aktiengesells<aft „Hannoversche Landesbank zu Hannover“ werden bierdur ju der am Mittwoch, den 34. Mai 18299, Nachmittags 4 Uhr, im Cafá Rabe, am Aegidienthorplay zu Hannover, stattfindenden Geueralversammlung ecgebenst eins- geladen.

Tagesorduung: Arträge wegen Uebertragung von Aftien bezw. Interim2scheinen.

Hannover, den 29. April 1899.

Hannoversche Landesbank.

Der Auffichtsrath. Bertram.

Consolidirte Alkaliwerke [7581] zu Westerègeln. Achtzehnte ordentliche Generalversammlung.

Wir beehren uns, die Aktionäre, die Inhaber ver Stamm- und Prioritäts-Aftieu, unserer Gesellschaft zu der

am Dounerstag, den 18. Mai 3. €-,

Vormittags 105 Uhr, in Frankfurt a. Main im Saalbau stattfindenden Generalversammlung einzuladen. Tagesordnung :

1) Vorlage des Berichts der Direktion und des Aufsichtsratkts, sowie des Berichts der Revi- fons-Kommission.

2) Beschlußfaffung über die Fahbresrehnung für 1898 und Ertbeilung der Decharge an Direk- tion und Aufsichtsratb.

3) Feststellung der Jahresdividende.

4) Neuwabl von zwei AuffichtsrathEmitgliedern an Stelle der auss<eidenden Mitglieder und Ersatwahl für den verstorbenen Herin Kom- merzien-Rath Dr. Carl Clemm.

5) Wahl der Revifionskommisfion.

Zar Theilnahme an diefer Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche spätestens am dritten Werktage vor der Geueralver- sammlung bis 6 Uhr Abends ihre Aktien

bei der Gesellschaftskafse in Wefteregelu oder

bei den Herren W. H. Ladenburg «& Söhne

in Maunheim oder

bei den Herren Gebrüder Sulzbach in Frauk-

furt a. M. oder

bei der Mitteldeutschen Creditbank in Berlin binterlegen; im übrigen verweisen wir auf die $S 29, 99a. und 30, sowie auf den Zusaß de dato 4. De- zember 1895 zu $ 4 des Statuts. Die re<tzeitige Hinterlegung der Aktien bere<tigt zur Theilnahme sowohl an der ordentlichen Generalversammlung als au< zur Theilnahme an den betreffenden außer- ordentlihen Generalversammlungen.

Westeregelu, den 24. April 1899,

Die Direktion.

Mook. Ebeling.

Consolidirte Alkaliwerke

zu Westeregeln. Außerordentlihe Generalversammlung

der d ras Au Prioritts - Aktiouáre. r laden hiermit sämmtliche Aktionäre unserer Gesellichaft (Stamm. und Prioritäts- Aktionäre) zu einer gemeinsamen außerordentlichen Ge- neralversammlung auf Dounerstag, den 18, Mai 1899, Vormittags 117 Uhr, im Saalbau zu Frankfurt (Main) mit dem Anfügen ein, daß ein gültiger Beschluß über die Gegenstände der na<ftehend abgedru>ten Tagesordnung in dieser Versammlung nur gefaßt werden fann, wenn mindestens drei Viertel des Grundkapitals der Gesellschaft darin vertreten sein werden. Tageöorduana :

1) Erhöhungdes Grundkapita sum 1400 000,— dur< Ausgabe von 1400 Stü>k Stamut- Aktien, auf den Inhaber lautend, jede zu 1000 4, und Feftsezung des Emissionépreises nd sonstiger Modalitäten, sowie Anbahnung des Erwerbs der Genußscheine der Gesellschaft.

2) Damit zusammenhängende Abänderung des L pes Statuts.

Zur Tbeilnabme an dieser Generalversammlung find diejenigen Aktionäre berehtigt, welhe späteftens am dritten Werktage vor der Generaiver- sammlung bis 6 Uhr Abends ihre Aftien

bei der Gesellschaftskasse in Wefteregeiu,

oder bei den Herren W. H. Ladenburg u. Söhue in Manuheim, oder bei den Herren Gebrüder Sulzbah in Frankfurt a. M., oder bei der Mitteldeutschen Creditbank in Berlin binter- legen. Der Aktionär erbält dagegen eine Bescheini- gung über die hinterlegten Stüd>e, gegen deren Rüd>- gabe dieselben ibm wieder auëzufolgen sind, sowie eine Eintrittskarte, welche die Zahl seiner Aktien, sowie der ibm zustehenden Stimmen, erner Tag, Stunde und Oct der Versammlung bezeihnet; im übrigen verweisen wir auf $S 29, 30 und 35 des Statuts. Die re<htzeitige Hinterlegung der Aktien berr zur Theilnahme sowohl an der ordentlichen Generalverfammlung als au ¿ur Theilnahme an tan betreffenden außerordentli<hen Generalverjamm- ungen.

Westeregeln, den 24. April 1899.

Consolidirte Alkaliwerke, Mook. Ebeling.

Consolidirte Alkaliwerke

zu Westeregeln. Außerordentliche Generalversammlung

der Stiamm-Aktionüre.

Im Anschluß an vorsiehende Einladung zur aufßer- ordeniliden Generalversammlung sämmtlicher Aktionäre laden wir hiermit die Stamm-Aktionäre unserer Gesellschaft ¡u einer besonderen aufßer- ordentlichen Generalversammluug der Stamm» Aktionäre unserer Gesellschaft auf Donuerstag- den 18S. Mai cr., Vormittags 11} Uhr, im Saalbau zu Frankfurt (Main) mit dem Anfügen ein, daß ein gültiger Beshluß über die Gegenftände der naftehend abgedru>ten Tage2ordnung in dieser Veriammlung nur gefaßt werden kann, wenn mins destens drei Viertel des GrundkapitalS der Stamm-Aktien darin vertreten fein werden.

Tagesorduung :

1) Erböôhung des Grundkapitals um 14000£0.— dur< Ausgabe von 1400 S1ü> Stamm- Aktien auf den Inkaber lautend jede zu 1000 Á und Festseßung des Gmissionépreises und sonstiger Modalitäten, sowie Anbabnung des Erwerbs der Genußscheine der Gesellschaft.

2) Damit zusammenhängende Abänderung des $ 4 des Statuts.

Zur Theilnabme an dieser Generalversammlung find diejenigen Stamm-Aktienäre- berechtigt, welche spätestens am dritten Werktage vor dev Generalversammlung bis 6 Uhr Abends ihre Aktien

bei der Gesellschaftskafse in Westeregelu,

oder bei den Herren W, H. Ladenburg u. Söhne in Maunheim, oder bei den Herren Gebrüder Sulzba<h in Fraukfurt a. M., oder bei der Mitteldeutschen Creditbank in Berlin hinter legen. Der Aktionär erbâlt dagegen eine Bescheinigung über die binterleaten Stücke, gegen deren Rückgabe dieselben ibm wieder auszufolgen sind, sowie eine Eintriitskarte, welhe die Zahl seiner Aktien sowie der ibm zustehenden Stimmen, ferner Tag, Stunde und Ort der Versammlung bezeihnet; im übrigen verweisen wir auf S8 29, 39 und 35 des Statuts. Die re<tzeitige Hinterlegung der Aktien bere<tigt zur Theilnahme sowobl an der ordentlichen General- versammlung als auc zur Theilnahme an den bes treffenden außerordentlihen Generalversammlungen.

Westeregeln, den 24. April 1899.

Cousolidirte Alkaliwerke. Mook. Ebeling.

[7507] Aktien Malzfabrik Langensalza.

Zu der von uns auf Mittwoch, den 17. Mai 1899, Nachmittags 4 Uhr, im Saale des Herrn Wilhelm Moriz, Gasthof zum Schwan, bier an raumten außerordentli<hen Generalversamm- lung laden wir die Altionäre unserer Gesellschaft hiermit ergzbenst cin.

Tagesordnung :

1) Antrag des Aussichtsraths und Vorstands auf Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft auf 440400 6 gemäß S8 10 und 33 der revidierten Statuten, z

2) Festsezung der hierauf bezüglichen Ausführungs- bestimmungen.

Diejenigen Herren Aktionäre, welje an der vor- genannten Generalversammlung theilnehmen wollen, baben unter Hinweis auf $ 24 des 1897 revidierten Statuts ibre Aktien vor Begiun der General- versammlung in dem Versammlungslokale bei dem Vorftaude der Gesellschaft zu hinterlegen.

Langensalza, den 29. April 1899.

Der Auffichtsrath der Aktien Malzfabrik E Wilhelm Schröter, V gender.

7) Solenhofer Actien-Verein.

Soll.

Habenu.

An Betriebs-Konto: Ÿ Arbeitslöhne und sonftige Betriebsspesen Kranken-, Unfall-, Invaliditäts- und Alters- Versicherungs-Konto . . . Handlungs-Unkosten-Konto o Salair-Konto Provifions-Konto Steaern- und Abgaben-Konto Zinsen-Konto Baureparaturen-Konto Abschreibungs-Konto : a. auf Immobilien-Konto B. # 27 000,— b. „, Masthinen-Konto . . 95 098,95 c. Werkieug- und Ma- terialien-Konto . . » 1690,70 1 932,10

d, Pferde- und Gesirr- 1 E e. Mobilien-Konto. 338.78 Gewinn-Vortrag aus 1897 . . . Mk 7 556,05 Reingewinn per 1898 . . . - 40 276,01

Bilanz per 31.

Activa.

Gewinn- und Verlust-Konto per 1898.

217 648

342 903/23

M “M S Per Saldo-Vorirag aus dem

¡71 abre 18MM s 7 556/05

Waaren-Konto: 4 565/25 Bruttogewinn aus dem 6 40033 Steinbrubetriebe

16 390|— und dein Verkauf von

939/51 Lithographie-Steinen

2 532/55 und Bodenplatten 2. 7962801 Oekonomie-Gut-Pacht- 2 975/49 Kouto:

Erträgniß der BVer- pahiung des Oeko- nomie-Gutes Lichten-

berg

Holz- u. Koblen-Konto: Erträgniß der Holz- gefâlle

36 060/53

47 832/08

342 903/23 P assiíva.

Dezember 1898.

h A An Immobilien-Konto A: Grundbesitz in den Gemeinden Solnhofen, Altendorf, Mörn8- heim und Müblheim einfcließ- li des Oekonomiegutes Lith- tenberg, der Waldungen, Stein- brüche und der Gebäulichkeiten der Betriebe Schwarzberg, Maxberg und Mörnsheimer Bruch. j Vortrag p. 1. Januar 1898 4 589 819,40 Zugang für Neus- bauten des Be- triebes Marberg im Jahre 1898. 6792,28) Immobilien-Konto B: Gemuthete Steinbrüche in der Gemeinde Mörnsheim. Vortrag . . «_. & 161 100,— Abschreibung für die Ausbeute im Zahre 1898 . ¿ 97-000,— Kassa- und Wechsel-Konto Debitoren-Konto: Ausftände Waaren-Konto : Bestände Maschinen-Konto: Vortrag . . . . 4 42131,59 12 947,95

Zugang im Jahre é 55079,50

Ab für Abnüßzung, Reparaturen 2c. „* 4 090,29 Fnventurwerth am 31. Dezember 1898 é 50 989,25 Abschreibung 10 9% . __5 098,95 Werkzeug- u. Materialien-Konto : Vortrag . . . . # 14 257,60 Zugang im Jahre 1898 11 709,44 M 25 967,04 Ab Verbrau an Werkzeug, MRoll- babngeleisen, Föôr- dergeräthen und Materialien . l Inventurwerth am 31. Dejember 1898 é 16 906,95 Abschreibung 10% _1 690,70 Pferde- und Geschirr-Konto: Vortrag . . . . & 13259,80 Zugang im Jahre O L o s 5 0705 91

23 015,71 Ab für Abnütung an Pferden, Wägen, Geschirr und für Reparaturen .

Inventurroerth am 31. Dezember 1898 & 19 320,75 Abschreibung 109% . 1932,10 Fourage-Konto: Bestände . . . Holz- u. Kohlen-Konto: Bestände Mobilien: Konto: Motion. .. » » « e 3 309,80 Zugang im Jabre 1898

596 611/61

9 060,09

3 694,96

Abschreibung 10 %/o , Oekonomiegut-Pacht-Konto: Pachtrest

3 048/70

1 650|—

| 1263 099/76

A S 750 000|— 100 090|—

58 093/53

Per Aktien-Kapital-Konto Prioritäts-Anleihe-Konto

Reservefond-Konto

Delkredere-Konto 10 0090|—

Amortisationsfond-Konto 100 000|—

Prioritäts8-Zinsen-Konto:

Rüditände 300|—

Dividenden-Konto: Rückstände 360|—

Kreditoren-Konto :

a. Vertragsmäßige Verbindlich: feiten für die gemutheten Steinbrüche, zahlbar in den Jahren 1899 bis infl. 1905

M 125 500,—

. Kreditoren in laufender Rechnung .

Bank-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto:

Vortrag aus dem Jahre 1897

M

7 556,05 Neingewinn per 4027601

1 263 099/76

Nah Beschluß der Generalversammlung von beute wurde auf Grund obenstehenden Rehnungs-

abs{lusses die Vertheilung einer Dividende von #4 zahlung genehmigt.

15,— pr. Aktie beschlossen und deren sofortige Aus-

Es wird demgemäß der Dividenden-Kupon Nr. 19 unserer Aktien vou heute an

mit M 15,— bei der Bayer. Vereinsbank in München zur Einlösung gebracht.

Soluhofen, den 24, April 1899.

Solenhofec Actien-Verein.

[7506]

Hierdurh laden wir unsere Herren Aktionäre zu einer außerordentlichen Generalversammluug auf Freitag, den 19, Mai 18992, 4 Uhr Nachmittags, auf den Stadtkeller zu Königs- [utter ein.

Tage®Lorduung : I. Uebertragung von Aktien. : 11. Antrag auf Auflösung der Gefellschaft. III. Antrag mehrerer Aktionäre auf event. Zurü>- nahme von Aktien.

1V. Statutenänderung.

V. Aenderung der Geschäftsordnung.

Königslutter, den 24. April 1899.

Molkerei Königslutter A. G.

H. Gereke. K. Nühland.

[7314] Actien-Gesellschaft Mechanische Bautischlerei & Holzgeschäft in Oeynhausen.

Ordentliche Generalversammlung am Frei- tag, den 12. Mai cr., Nachmittags # Uhr, im Geschäftslokale unserer Gesellschaft.

Tagesorduung : 1) Erftattung des Jahresberichtes, 2) Vorlage der Bilarz nebst Gewinn- und

Verlust-Konto zur Gerehmigung.

3) Wabl von Auffichtsrathëmitglicdern. Bad Ocyuhauseu, den 25. April 1899,

Der Vorftand.

Schrader.

[7353] Activa.

Preußische Boden-Credit-Actien-Vank.

Bilauz am 31. Dezember 1S9S,

An Kassa-Befstand . We>sel-Bestand Darlehen an Banquiers gegen Effekten-Bede>ung . . . . Effefien-Bestand , Debitores: laut Konto-Korrentbu 1003 315,67 bis 1, Januar

1899 fâllig ge-

wesene Hypo-

ibekenzinsen

pro 1898 und |

rüdständige

Kosten . . 412 671,99 1415 987

Erworbene |

Hypotheken

abzüglich

Amortifations-

Beiträge (f.

Seite 8 des

Berichts) . . 237 012 627,63

sowie abzüglich

hierauf von

uns bis ultimo

Dezember 1899

now zu Leistender

Zahlungen von 763 757,53

Kautionen

deponierte Effekten der Mit- glieder des Auffichtsraths und der Direktion . ,.

Eigenes Bankgebäude : Bofstr. Nr. 6

angenomrtaener Werth laut Bilanz per 31. Dezbr. 1896

íImmodilien :

erworbene Gruntstü>ke . .

Anlage des Pensions-Reserve- fonds in Hypotheken und Hypothekenbriefen der Bank

Summa . .

Á 4 2 448 444 d 1 926 433/99

3 371 700|— 46 200|—

236 248 370

132 909

00 000 1 502 087|

530 500|— 248 122 224/15

Verlusfte.

Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1898S,

Per Aktien-Kapital

eingezabltie 50 000 Stü> Aktien à 600 #4

Reserve-Fonds

Pensions-Reserve-Fonds .

Amortisations-Zuschlag-Fonds zur Bestreitung der 10 resp. 15 9/0 Amortisations - Ent- schädigung reserviert . ..

Hypothekenbriefe

am 31. Dezember cr. im Ver- kehr befindli, auss{ließli< der ausgeloosten...

ausgelooste und zur Einlösung no< nicht peäsentierte

Kautionen

wie gegenstehend

Kuvons und Dividenden, die no< ni<t zur Eizlösung präsentiert sind 1911 223

Kreditores :

laut Konto-Korrentbu . . . 2 386 268)

pränumerando gezahlte Hypo- | theken-Zinsen pro 1899. . 138 688|

Gewinn- und Verlust-Konto

Uebers{uß, eins{ließli< Ge- winn - Vortrag de 6. 190 618,88

197 767 650 6 302 135 132 000

2 466 458

248 122 224/15 Gewinne.

Summa . .

M 7 830 728/76

198 428|--

An Hypothekenbrief-Zinsen i ; Staats-, Kommunal- und Ge- wer“esteuer pro 1898 .

Geschäftzunkoften : Insertionen 29600 Beleuchtung u. Brenn-

Oel 4 < 0907,20 Reisekosten u. Diäten 1942,30 Gerichtskosten, diverse

Abgaben und Bei-

E. «as G140,29 Porto und Deveschen 6 295,34 Gehalt und Gratifi-

kationen . . . 187 725,59 Dru>lachhen u. Schreib-

6 542,30

material. Diverse Unkoster 5 034,22

Ueberschuß :

Gewiun-Vortrag de 1897 | 190 618,88

2 466 458/88

223 343/32

Gewinn pro 1898 . 2 275 840,— 88 Summa . . [10 718 958/96

Berlin, den 31. Dezember 1898.

[

ett. Per Gewinn-Saldo-Vortrag de 1897 190 618 , Hypothekenzinsen , 9534 738,77 Annuitätsbeiträge . 115 417,90 Geschäftsunkosten-

Bade. 468 462,03 10 118 618

Provisionen bei neuen Erwer- bungen, Prolongationen, Rü>- zahlungen, Aufnahmen, Lom- bardierungen, im Konto- Korrent 2c.

Zinsen aus dem Konto-Korrent- Geschäft, aus den dur Effekten und Hypotheken bede>ten Gut- haben, sowie Zins- und Kurs- gewinne auf Effekten . .… .

Diskonto-Gewinn auf Wechsel .

Diverse Gewinne

125 246

218 409 63 160 2 904

r Le

10718 958

Die Direktion der Preußischen Boden-Credit-Actien-Baunk.

Hedemann.

Geisler.

l Die Auszahlung der Dividende vro 1898 mit 7%/ = 42 pro Aktie erfolgt gegen Eins lieferung des Dividendenschéines Nr. 26 vom 25. cr. ab an unserer Kasse, Voßstraße 6.

ie Direktion.

Berlin, den 24. April 1899.

[7022] Gewinn- und Verluft - Konto am 31. Dezember 1898.

__ Ausgabe.

Betriebs-Ausgaben bunden s iee Mt epung ¡Zum Reservefonds . . antièmen E Saldo zur Verfügung der General- versammlung . Vortrag auf neue Re<hnung . » « -

246 090! Eiunahme. E do-Vortrag aus 1897 .. « 85/80 946 604/27 i‘ 246 090/07 Bilanz-Konto am l. Januar 1899.

0 Mais 5

Sal Betriebs-ESinnabmen

Activa. Lagerbestände A E R L Fahren: und Landebrü>en-Konto .

mmobilien-Konto A Mobilar- und Werkzeug-Konto . .

P assiYva. Aktien-Kapital-Konto Reservefonds-Konto . . «. « - + - Erneuerungéfonds-Konto . . Kontc-Korrent-FKonto . Ss Saldo zur Verfügung der General-

Sisammlinä. C ole 6 Vortrag, auf neue Rehnung .

19 386 2 674107 80 011/94

15 360|— 140|— 501 572/69 Die für das Jahr 1898 festgeseßte Dividende

von 49% wird am L. Mai ds. J. gegen Ein-

lieferung des Dividenbenscheins Nr. 12 ausbezahlt bei der Rheinischen Bank vorm. Gust. Hanau in Mülheim a. Ruhr oder dereu Filiale in

Duisburg und Neuß, in Mülheim a. Rhein

hei der Volksbank und unserer Direktionstafse. Mülheim a. Nhein, den 24. April 1899.

Mülheimer Dampfschifffahrts- Actien-Gesellschaft.

Der Vorstaud. Carl Aldenbrü>.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

E N F R cui Gi ci. H PEREEN S EIE APHTSNRE AUO

8) Niederlassung 2c. von E Rechtsanwälten.

Auf Grund der Reskripte des Herzoglichen Staats- Ministeriums. Departements der Justiz, vom 13. d. -Mts. Nr. 3465 bezw. 17. d. Mts. Nr. 3593 find die Referendare Alfred Günther zu S<höoppen- stedt und Erich Weichsel hieselbst nach vorgängiger Beeidigung in die Liste der bei dem Herzoglichen BEMIEBe hieselbst zugelassenen Rechtsanwälte ein- getragen.

Braunschweig, den 24. April 1899.

Der Landgerichts-Präsident: Dedekind.

(72681 Bekanntmach ung.

In die Liste der bei dem Amtsgericht zu Sagan zugelassenen Rehtsanwälte ist heut der Rechtsanwalt Kuhn zu Sagan eingetragen worden.

Sagau, den 22. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

[7368] x _Jn der Liste über dic bei der Köntglichen Kammer für Handelssachen hier zugelassenen Rechtsanwälte ist der Name des verstorbenen Rechtsanwalts Herrn Dr. Gottlob August Oppe in Chemniy heute gelöst worteii. Annaberg, den 19, April 1899. Vis Königliche Amtsgericht. Dr, Wegel.

7365] [ Kgl. Württ. Amtsgericht Reutlingen. Nachdem der bei dem hiesigen Amtsgericht zu- gelasse:c Rechtsanwalt Karl Knapp hier feiue Zu- lassung zur Rechtsanwaltschaft aufgegeben hat, ift seine Eintragung heute in der Liste der bei dem Amtsgericht dahier zugelassenen Rechtöanwälte ge- [ös<t worden. Den 22. April 1899. j Landgerichts-Rath Muff.