1899 / 99 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

iffahrtsges. ver. Elbe- und | (Sc{hluß-Kurse.) 3 % Französishe Rente 101,95, 4 9/9 Italienische Madrid, 26. April. (W. T. B) W el is 20 32 4 bere<tigter sein würden als in Amerika, wo Leute, die freiwillig den U 96. Ayril. Marktpreise nah Ermittelungen des ] Dresd. Straßenbahn 195,90, Dampfschiffah e Ges. 275 00, f 0 \< r pril. ( ) Wechsel auf Par 933, Zentral Pacific Aktien 513, Chicago Milwaukee und

: l ; iedrigste Preise.) Per | Saalesh. 140,75, Sächs. - Böhm. Dampf|[h Rente 95,20, 3 0/9 Portugiesische Rente 26,30, Portugtesis<e Tabad- Lissabon, 26. April. (W. T. B.) Goldagio 45. S1. Paul Aktien 128}, Denver u. Rio Grande Preferret 784, Befreiungskrieg mitgemaht haben, in Frage kommen, daß also O cte Pren 16.10 O o orde i170 p Dresd. Baugesells<. 240,50 Oblig. —,—, 4% Ruffen 89 —,—, 49% Ruffen 94 —,—, 34 9/

90. E Amsterdam, 96. April, (W. T. B) (S<{luß-Kurse.) 4 9/0 Illinois Zentral Aktien 1171, - Lake Shore Shares 200, Loutgs : R ; Í 20 : : T. B.) Schluß - Kurse. 3 2/6 Nuff. A. —,—, 3%/% Ruffen 96 92,65, 4 9/% span. äußere Ankl. 59,40. : ; ille u. N , Mew 2 y derartige weitergehenden Forderungen a limins als eine shwere | 13,70 #4 “Futtergerste 1 t ¿2,60 d 12 DaEN Os “e Stat I L D. h 99,60, Zeitzer Paraffin- Konv. Türken —,——, Türken-Loose 125,50, Meridionalb. 706,00 Russen v. „1894 64g, d 9/0 boll. Anl. S b do garant. Mex. Eifenb. | Pacific S V tir C E Nee Mise J'o/o Gueta Schädigung des Prinzips der allgemeinen Dienstpflicht abgewiesen | Sorte, 15,40 4; 14,90 M E «Sorte Kidhtlteah 432 L! | eib SolotéT-Fabut 117.75. Mansfelder Kuxe 1250,00, Leipziger Kredit- Defterr. Staatsb. 777,00, Banque de France 3985, B. de Paris 1115,00 nl, d “i gran Ars - a E lo Tranêyaal 68, Common Shares 524, Norfolk and Western Preferred (Interims- werden, wird die preußische Regierung ein Hinderniß in der weiteren } geringe Sorte 14,20 d 13, S6 bfen, albè zum Kochen | anstalt-Aktien 202,00, Kredit- und Sparbank zu Leipiig 122.00, B. Ottomane 580,00, Créd. Lyonn. 932,00, Debeers 725,00, Rio- | "S E e! E Zo E ; 5: 2 Anleibescheine) 694, Union Pacific Aktien (neue Emission) 468 i i Reichstags nicht sein. | 3,59 & Heu 600461 E E | Leipziger Bank-Aktien 182,25, Leipziger Hypothekenbank 150,00, Tinto - A. 1221,00, Suezkanal-A. 3827, Privatdiskont 23, W<hs. „WETTCND Car Sas eizen auf Termine geschäftslos, do. pr. | ¿0/, Vereinigte Staaten B 1995 C ciay E a R O 00 E T O L Sat feln 6,00. E L Sächsische Bank Aftien 142,75, Sähsishe Boden-Kredit-Anstalt 128,00, Amft. k. 205,37, Wes. a. dts. Pl. 1224, Wchs. a. Italien 75 | Me O E, Af A Ens B 0E Mime fn Gd E T {Bravo!) fs **Linsen 70,00 M; 30,00 A Kartoffeln 0,0 M; = Leivzi A Luiriwallsbinnérei Attien 175,50 Leipziger Kammagarn- Wf. London 7 9518 Chôg. a. London 2 20, bo. Madr. k, 41250 | rubig, pr. a “Do, r ober 127. Rüb3l lcko 24}, ‘WuarénBéri ‘ag BarenzibollecBieis- n New Vork u ¿ á 1 : . acta ; Ls 1 ' o r , » 1 , 9 o Lo 1 s L s 93. j 4 « ? - , do. il Von Eis enba xe R E i ebe 1310 4; 1 er uis L S 200 As Spinnerei-Aktien 187,76, Karmmgarrspinnerei Stôbr u. Co. 185,00, do, Wien f. 207,00, Huanat S 29 do Ve: Mai Bi, do pr S ey ür Befu E zunwolle-Preis in Now York 68, do. ommission, 1 er i 1 zu ng ; L, : d f 1 kg 1,69 4; | Altenburger en-Brauer ,00, Zuderraffinerie alle- Al Ire . , enl, Pr, T 40, H f / s ; : New Orleans 16, Petroleum Stand. whiie in New York und die Regierung aufzufordern, dem Beschluß des Reichstages Folge | Kalbfleish 1 kg 1,80 4; 1,00 M Hammel leis 109 M 130,50, Große Leipziger Straßenbahn 209,75, Leipziger Elektrische r. Mai 21,35, pr. Mai-August 21,25, pr. Septbr.-Dezbr. 20,50. Brüssel, 26. April. (W. T. B.) (S@&luß-Kurse.) Exterieurs | 6,95, do. do. in iladelpbia 6 90 c : zu geben. _ îr seine Erklärun L E E Le d S 90 P ads Each Sti O e 139,00, Thüringishe Gas-Gesellshafts-Aktien 252,00, Roggen ruhig, pr. April 13,60, yr. Sept.-Dezbr. 13,25. Mehl | 584. Italiener 94,90. Türken Läitt. C. 27,20. Türken Litt, D. | 7,70, do. Credit Bllgites t Oil Cie 118 Edel Wester d ann Zes L (al) JantE R D e ebet und fo pt 4 F 180 M Zander 1 kg 260 M: 100 A Hechte 1 kg | Deutsche S itzen-Fabrik 233,50, Leipziger Elektrizitätswerke 120,75, ruhig, pr. April 43,00, pr. Mai 43,25, pr. Mai - August | 23,074. Warschau-Wiener 705,00. Lux. Prince Henry —,—, ïteam und vilte , den , ‘Sl f P os 1,80 M 1 ß

nin ito ib irr Sebr S E E E

De h al i 5,49, do, Rohe & Brothers 5,65, Mais pr. Mai 39, do. E Ei E M a | E a R Et a B S t S NE Sf am | R a E See De R E e wg he Se f V E | E ae R Sl M T ERE E Vetlin tue fine Belfeanen deatlen ane, ub rat nitt | # Gemüse pro Konrs van der geptratfice de preutien S | Siber —- 4 v1. Diicher —-— , pr, Noyenber S S U I S Bl [e E e Tat Gaeta tas L au Du Br E e Wil E A R Laubl, daß die Resolution der D A R Ten Deprelainee, E m Dezember k 0E SRnWaD erte PR N E E R E E D Ie E G fest E ieb cio S Ta fo Me e R C Ra RARE A a E E : Ax A f höher. z i N Dics für p Ats 4 SMERAE MONO E R E i Kammzug-Terminhandel. (Alte Usance.) La Plata. Grund- St. Petersburg, 2. April. (W. T. B.) Wesel a. Lond. Der Umsay in Aktien betrug 745 000 Stü. cago, 26. April. (W. T. B.) Der Preis für Weizen

: 2 E : ; ae gab anfangs nah auf günstiges Wetter und auf Liquidation, später Abg. Ehlers (fr. Vgg.) erklärt, daß beide freisinnigen Parteien mufter B. Pec April —,— &, pr. Mai 4,65 , pr. Juni 94,05, do. Amsterdam —,—, do. Berlin 45,85, Che>s auf Berlin Wetzen eröffnete willig und. gab im Preise nah auf günstiges | 1) 'Her r

s : , | zogen die Preise an auf Exportkäufe und auf Berichte von Ernte- einstimmig für den Antrag stimmen werden. Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner 4,674 t, as A tik T V0 A aliciiter e E 46,30, Wechsel auf Paris 37,274, 49/6 Staatsrente v. 1894 1008, Wetter und Verkäufe der Baissiers, im weiteren Verlaufe trat, da die | \<äden dur Dürre. Das Geschäft in Mais d anfangs ent-

! S Î i î Abg. Freiherr von Buddenbro> giebt namens der kon- | S Hla<tviehmarkt vom 26. April. Zum Verkauf ftanden: 4,70 d, 49/0 fon. Eisenb.-Anl. v. 1880 —,—, do. do. v. 1889/90 1497, Exportnafrage zunahm und die Baissiers de>ten, eine Besserung ein.

; M j é sprehend der Mattigkeit des Weizens und infolge von Realisierungen l err, i A ieser Bei lad i Dezember 4,70 4, vr. Januar —,— 6 pr. Februar —,— -&, pr. 34 9/0 Gold-Anl. v, 1894 —,—, 38% %/ Bodenkredit-Pfandbriere | gn Fer, Freis für Mais s<wähte f< anfangs entsprehend der | abgeshwäht, erholte sich aber später auf De>ungen der Bai ervativen Partei dieselbe Erklärung ab. Die Gewährung dieser Bei- | 513 Rinder, 2751 Kälber, 983 Schafe, 7739 S@weine. WMarkt- L s : 20 000 kg. Tendenz: Ruhig. og 9 Y Ri Mattigkeit des Weizens ab, erholt? jedo< im V d f U eas t ey GBra G: ja 0E d aisfiers ilfe sei cie Ehrenpflicht. preise na< den Ermittelungen der Preisfestseßungs-Kommission: P d es 26. At (S. T. B) Börs U S IEABeri Ht. 99, Azow Don Kommerzbank 588, St. Petersb. Diskontobank 713, ß aen olt? fih jedoh im Verlaufe des | und erhôhte Nachfrage für den Play bei unbedeutendem Angebot.

N : a äfts auf bedeutende Entnahmen und Exportkäufe, s{ließli< 5 r j l i / / j : i idt i k Z St. Petersb. intern. Handelsbank I. Emission 542, Ruf. Bank für Geschäf i i ba A Weizen pr. Mai 71}, do. pr. Juli 72}. Mais pr. ‘Mai 343. ied 01 schließt die Diskussion. Jm Schlußwort ver- C Ub in Pfe): Für N iu e Sd Be iftcisdhia, Raffiniertes Petro l eue O is Bub. S ubs auswärtigen Handel 414, Warschauer Kommerzbank 470. Privat- führten Realisierungen etne abermalige Abs<wächung herbei. Schmalz pr. Avril 5,171, do. i i E 5 r s t 3 é p , . . .

e MAAU E A S N : Sped> short clear 0s B, O _ (Schluß-Kurse.) Seid für Regierungsbonds: Prozent)aß 3, do 5,00, Pork pr. April 9 00

p d der Mitantragsteller | zusgemäftet, höchsten Schlachtwerths, höhftens 7 Jahre alt, bis —; | : ; ield in Tubs 28 „S, andere Marken in Doppel» 78 : s für andere Sicherheiten 43, Wechsel auf London (60 Tage) 4,85 E x E, mit D os ib an N riseririe db tältaisse dächien. Der Ein- | 2) junge fleishige, nicht ausgemästete und Satbete ane hs 2 g wh A Spe>.' Ruhig. Short clear middl. loko Mailand, 26. April. (W. T. B.) Italien. 5 9% Rente 101,98, | Cable Transfers 4,87}, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5198, do Rio de JIan-iro, 26. April.

s 0 (W. T. B.) Wechsel auf i l<en Bittstellern die Hilfsbedürftig- | —; 3) mäßig genährte junge und gut éd y 2 | 26x S. Reis unverändert. Kaffee ruhig. Baumwolle stetig. Mittelmeerbahn 590,00, Méridionaux 760,00, Wechsel auf Paris | auf Berlin (60 Tage) 941/16, Atchison Topeka u. Santa London 7/16. keit A tve dies eine Beihilfe nit brauchen, sei e 9 fend tee A Siertid bis bis N J E 1) tant middl. e B f: E i yA N a Rae he 107,674, Wechsel auf Berlin 132,65, Banca d’Italia 968, Aktie 204, do. do. Preferred 61, Canadian - Pacific Aktien Buenos Aires, 26. April. (W. T. B.) Goldagio 128,80. Od ian E mit Femfelben Ne attc ‘des Reichs füngere "und gr E E Gaze s H A E A eticaice 1774 Gd. blo Norddeutsche f . i: . : Qk A H , L rsen un ÚYe: , Bn „Hfkti N ° S

sei allerdings nt ja Ves E A eei Färsen böhften Shlahtwerths bis —; b. vollfleishige, aufs Llovd L r A avi (B. T. D) ‘r Schluß - Kurse. Hamb, 1. Untersuhungs-Sachen, 6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells&, G E E E fi vg vg nächsten Jahren ein | gemästete Kühe Oen SBlaAtwe n Höhftens lie A Ml R 123,00 Bras. Bk. L D. 172,00, Lübe>-Büchen 171,49, 7 u Anna n, ber ia @ 0 7 Erwerbs und Wicth\ da fts-Genofersaften j

; ; G i ü ä T i bis —; 2) ältere ausgemäslete Kue un nige e d 107,50, Privatdiskont 33. Hamb. Patetf. 125,10, : 2 2e s c én Î V N 4 ¿V . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten, Rüd>gang eintreten werde. Wir müssen, fährt Redner fort, eîne | E bis —; 3) mäßig genährte Färsen und Kühe | A.-C. Guario-W. 10/,09, G A, 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4 9: Bank-Ausweife. Ungeredtigkelt wieder Ge anR s e E L, A O 6074) détina enäbrte Sinsen und. S 44 E S i O 4 2 Ee M QHE R E A edpaler: H, Mertooing x. von Wertbpapieren. 2: Bank -Audwe E

« ( D} ; fortwd d in das Lazareth haben hi>en 1) feinste Mastkälber (Vollmiichma und bese t: aug S B 7 b nk 122,00. Gold in Barren pr. Kgr. 2788 Br., 2784 Gd., er ¿ N A Fron ————————————————— ‘Ag pie: h raa f Strapazen arbeitsunfähig ge- | 2) mittlere Mat bet Me G U O Sire A gerno A RA pr. Kgr. 8225 Br., 81,75 Gd. Wechselnotierungen : 1) Untersuchungs-Sachen. pa s Serra g es des trages dazu vom 12. Oktober 1889 eingetragenen | theile der auf seinem Grundstücke Borzencice Blatt 92 worden sind, zu kurz kommen. Unsere Kompetenz in dieser | Saugkälber 56 bis 0; j N a N ¡jüngere Mafthammel | London lang 3 Monat 20,33 Br., 20,29 Gd., 20,31 ebe j Lage E apital, Zin Wis O und Neben- 18 000 M, bestehend aus den 3 Hypothekenbriefen | in Abtheilung 3 unter Zahl 1 eingetragenen Poft Sache ist unzweifelbaft. Fürst Bismar> hat zu den wenigen, die | 43 bis 47. SGase: M, L [l 59 bis 56; 5 méfig genährte | London kuri 20,444 Br, 20,404 Gd., 20,43 bez, London Sich [7622] Steckbrief. des Auel fes bi zwel ien e S S vom 183, Dezember 1880 und der Ausfertigung des | von 69 Thlr. 7 Sgr. 4 Pf. nebst Zinsen, nämlich h e Gai ee galten fob bo, | 28 18 00: L Mei Mm da e d haltene Neferung: | 568 Ute H, Q 148 K Mm Fre 1 Ber Ÿ mann ote Be Main gte | h edenen nit u Ba [ton er d l a Bin Le Qa | "Ll Life 13 Sur 9 Pf da Ann

i üßt ammengehßen; die Sinzecnaaren | p is. 166,90 Gd., 167,25 bez, Welt. u. ung, : ' s cidenbacy, ren am 27. Augu 47 zu ' | verlor 0 g de a. r. 13 Sgr. . der Agnes Kula, irr bit hrt e i E die Abstimmung der Bundes- | \Hafe bis —, au pro 100 Pfund Lebendgewicht bis d 166/85 Gd. 16720 bez. Paris Sicht 312 Br. 80,95 Gd, 81,13 <, gebor \

; NLAEE L Aeea t theilung der Kaufgelder wird Termin auf den | Elise und Hermann Fr Geschwister S{lag- 6 3 Sg

Hi s F, - Berlin, welcher flüchtig ist, ist in den Aften U. R. T1. E ; r Lei &ranz, Geschwister Slag b. 6 Tblr. 13 Sgr. 9 Pf. des Johann Kula, rathêmitglieder. Ih danke dem Finanz-Minister für seine Zusage. SMweine: e 1b cisdige, O E O0 brer Massen bez., St. Petersburg 3 Monat 213,00 Br., 212,00 Gd., I 75. 99. die Untersuhungsbaft wegen Unterschlagung, GO M ten Ai e R fee QZ E als Se Eigenthümer zum Zwe>k der | c. 12 Thlr. 6 Sgr. 5 Pf. des Felix Baranek, Fch habe vor ihm immer großen e gehabt, nit ee R Le A b dbftens Ti Jahr alt: a Le b, ber Lew E Loi E ae Lg Rumbd bez., New York age Betruges und Urkundenfälsbung verhängt. Es wird z eten Amtsgerichte anberaumt, wozu | Löschung der Post aufgeboten werden. Der Inhaber d. 15 Thlr. 28 Sgr. 6 Pf. des Iohann Owczarek, großen Steuerreform, einem Werke aer peorennius. Wuten A 4 idt 4, r Kei c

i é : die Betheiligten und der Ersteher hiermit vorgeladen | der Urkunde wird aufgefordert, \pätest i 8 L i 5 : Ib t d 5 g gefordert, spätestens in dem | zwe>s Lschung im Grundbuche aufgeboten. V den war Herr von Miquel stets zugänglich; wir freuen uns, daß er | 300 Pfund lebend (Käser) bis ; 2) fleischige Smne 4) 0 Getreidemarkt. Weizen loko matter, holfteinisher loko ersucht, denselben zu verhaften und in das Unter- | werden. l f A CULIRET, pn

j “i Mid ierselbft , Alt-Moabit 12 a., | auf den 25, Auguft 1899 Vormittags | denselben sollen die unter b. und d. genannten Bes- L t Ves M: 46; gering entwidelte 43 bis 44, Sauen 41 bis 42 A 155—160. Roggen stetig, medlenburgisher loto neuer 146 —156, E gi hierselbft , Alt-Moab s Braunschweig, den 22. April 1899. 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte ibe: träge ganz und der unter c, genannte bis auf 6 Thlr.

als ; l 110, afer fest. Gerfte feft. j 9 Mv Herzogliches Amtsgericht Riddagshausenu. raumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden | beza ein.

Der Antrag von Kardor}} wird mit dem Antrage der E eia Uto 48. Spiritus bebaut V "April 19, pr. E E A leit E 1 G Mah i und die Úrfunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraft- y etm nun die genannten Gläubiger be- Petitionskommission einstimmig angenommen. Sn der gestern abgehaltenen ordentlichen Generalversammlung April-Mai 19, pr. Mai-Juni 183, pr. Juni-Juli_ 188, Kaffee bei dem Königlichen Landgerichte I. Veröffentlicht: A. Freund, Gerichtsschreiber. lo8erklärung der Urkunde erfolgen wird. ziehungsweise deren Rechtsnachfolger aufgefordert,

Es folgt die Berathung weiterer Petitionen. F i der Aktionäre der Preußischen Central-Bodenkredit-Aktien- ruhig. Umsay 3500 Sa>. Petroleum \hwa<, Standard white Beschreibung: Alter: 51 Jahre, Größe: 1,58 m, 7698 E MDS A E SE E LEET Barby a. E., den 21. April 1899. ihre Rechte und Ansprüche auf die Posten spätestens Magistratssekretär Dregler in Berlin bes<wert sich über die } gesellschaft, bei welcher 5105 Aktien mit 100 Stimmen eee {oko 6,10. nat Statur: unterseßt, kräftig, Haare: \hwarz, Stirn: [ D ] Bäermeit UNEN as S ; Königliches Amtsgericht. im Aufgebotstermine vom 13, Oktober 1899, gewaltsame Oeffnung eines Sarges dur< die Kirchbofsverwaltung | waren, wurde die Genehmigung der Rehnungen und der Bi ans u Kaffee. (Nachmittag3beriht.) Good average Santos pr. d gewölbt, Bart: dunkelblonder Schnurrbart, Augen- | 5A f T L bes er bli n E ey hat} _ E R N Vormittags 9 Uhr, dem Gerichte anzumelden und uns O A a i dis: S us ter bbilliat Ee e Uen dkapital de Ae P C DLTUMAIERT dab 284 24 Pr: Q: E et erd) R R T ‘Di ult brauen : s<warz, Augen: shwarz, Nase: gewöhnlich, | das Aufgebot des angeblich abhanden gekommenen, | [7700] Aufgebot, nachzuweisen und die unter 1 genannten Dokumente Das Konsistorium hat das Vorgehen des ] f eingezahlte Grundkap Zudcermarkt. , ° Ô

1 bogen, Mund: gewöhnli, Zähne: vollständig, ihm und seiner inzwishen verstorbenen Chefrau Auf Antrag von Hermann Hinri< Rasing und | vorzulegen, widrigenfalls die Posten im Grundbuche Die Kommission hält dics für ausreidend und beantragt deshalb | der Direktion Decharge ertheilt. Die na< dem Dienstalter aus- Basís 88 °/2 Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg vr. | Sin: rund, A nb Sibi farbe: B Ernestine, geb. Totschek, am 31. Januar 1894 von | Joseph Burwinkel Wittwe. Anna Maria Catharina, 8

ter V / L. „Fan i werden gelö\{<t, die Dokumente für kraftlos erklärt Uebergang zur Tagesordnung, Das Haus beschließt dem entsprehend. | eidenden Mitglieder des Verwaltungêraths sowie der aué scheidende April 10,95, pr. Mai 10,97x. pr. Suli 11,10, pr. August 11,17%, J Sprache : deutsch. der Versicherung®gesells<aft Thuringia in Erfurt | geb. Nasing, is zum Zwecke der Kraftloserklärung

N tspr | s 1 C Ul und dem Stanislaus Nawro>ki wird gestattet werden, Die Landwirthschaftskammer für die Provinz S{hleëwig- Holstein Revisoc wurden wiedergewählt. An Stelle der Herren von Hardt, pr. Oktober 9,924, pr. Dezember 9,80. Ruhig. ausgestellten Pfandscheins beantragt, inhalts dessen | der von ibrem verstorbenen Vater Bernhard Ioseph | den Antheil der Agnes Kulo und de Nest des An- und der Vorstand des Bundes der Landwirthe in Kiel haben Wünsche Freiherr von E>@ardstein und Neubau, von denen die beiden ersteren M ien, 26. April. (W. T. B.) (Schluß - Kurse.) Desterr. j [7741] Steckbrief. diese Gesellshaft sih zum Pfandbesite der Lebens- | Christian Rasing gewilligten und am 26. November | theiles des Felix Baranek nebst 5 °% Zinsen für

l ari E ein : ; f A4 A ; i f Ver- Si 0, Oesterr. Goldrente p ; versiherungspolice Nr. 84 325 A., Nr. 89070 A. | 1878 abgelieferten drei Handfest 5000 ü i

dem Reichstage vorgelegten Geseßentwur} über die obligatorische veritorben sind und der leßtere infolge von Krankheit aus dem Be Ui/g 0/ apierr. 100,80, do. Silberr, 100,40, Dest Gegen den unten beschriebenen Sattler Richard V 4 z 7 \gelieferten drei Handfesten groß 5 4 | fünf Jahre zu hinterlezen.

Ll eischbeschau E Nerbütuna der Einschleppung von Viehseuchen waltungêrath ausgetreten ist, wurden die Herren Ober-Präsident a. D. 119,65, D erre ichishe Kronenrente 101,50, Ungarische Goldrente SARES geboren am 3. November 1869 in S und Nr. 92 170 A. nebst Prämienrehnungen Nr. 14c., | (erste), 5000 Æ folgend nah 5000 A und 5000 X] Koschmiu, ten 22. April 1899, geäußert. Die Petition wird der Staatéregierung als Material | yon Pommer-Esche zu Berlin, Fabrikbesißer E. A. Schlumberger in | 119/50] do. Kron.-A. 97,30, Oefterr. 60er Loose 139,50, Länderban ädt, welcher flüchtig ist, ist in den Akten V. R. I. 74-99 13b. und 12b. bekennt und si verpflichtet, an | folgend nah 10 000 4 auf das ihm früher gehörige, Königliches Amtsgericht. überwiesen. j Mülhausen i. E. und Major a. D. von, Tiedemann-Seeheim gewählt. 237,25, Oefterr. Kredit 397,79, Untonbank 306,50, Ungar. Kreditb, j die Untersuhungshaft wegen Beibilfe zur Erprefsung Jeden, welcher diesen Pfandschein vorzeigt und die | in hiesiger Vorstadt am Geshworenenwege (später E

Die Petition des Elbinger Deihverbandes, betreffend die Aus- | Von der Beschlußfassung über die Errichtung von Filialen wurde ab- | 385/00, Wiener Bankverein 266,50, Böhmische Nordbahn 247,00, i Thuringia als Geberin eines Vorshusses von 1000 4

cha: ] i i: ¿ verhängt. Es wird ersucht, denselben zu verhaften COA : 4 im Gastfelde) belegene, im Kataster der Feldmark | [7736] Aufgebot. :g sei Beitraosleistung zur Weichsel-Nogat-Regulierung bis esehen. Buschtiebrader 641,50, Elbethalbahn 265,00, Ferd. Nordbahn 3395, s und in das Untersu<ungêgefängniß hierselbst, Alt- | M, M. Kamm und dessen genannte Ehefrau durch Neuenland mit 238 A. (später 238 A., 238 L., S Jomet f L it P clätdung der gesetlih vorgesehenen Schußmaßregeln gegen das gesche 48. Avril (Wi L, B) Spiritus lets O Staatsbahn 363,10, Lemb.-Czern. 293,00, Lombarden 58,00, Moabit 12 a., Waulièfert, gefängniß hierselbf Rückzahlung des Darlehns befriedigt, die Pfand- | 238 M., 238 X., 238 V.) bezeihnete Grundstück, R U A E E Me

O : n der Regterung zu ägung Stettin, Ot Dr, bi 206,50, Alp.-Montan 243,60 4 Mi objekte herauszugeben. Der Inhaber dieses Pfand- | rü>ksihtlih deren etne Eint in die Ei ; Meichseleis, ernpfiehlt die Kommission, der Regierung zur Erwägung | _, i Nordwestbahn 251,50, Be lte t U, 6 E Berlin, den 24. April 1899, N zug T f fand- | rü>sihtlid deren etne Eintragung in die Eintragung®- | Gew. 2VI1 der Bornheimer Gemarkung bele zu überweisen. Das Haus beschließt demgemäß. balt C Beda 96. April. (W. T. B.) Ssluß-Kurse. Schles. | Amfterdam 99,30, Deutsche Pläße 58,974, Londoner R S Der Untersuhungsrichter O rio ugeorverl, spätestens in dem auf den bücher nicht erfolgt ist, das Aufgebot angeordnet. | Grundstü> „Graben M La Prüfinattes is Eine Reihe weiterer Petitionen persönlichen und lokalen In s y 33 9/7 L,-Pfdbr. Litt. A. 98,25, Breslauer Diskontobank 12300, Pariser Wesel 47,80, Napoleons 9,96, Marknoten e 00 T ussische bei dem Königlichen Landgerichte I. - Novem l s Vormittags 11 Uhr, ) Der Aufgebotêtermin ist angeseyt auf Donnerstag, | Anspru<h. Dieses Gcundstü> ist ein Theil der in wird dur<weg nah den Vorschlägen der betreffenden Kommissionen | F eslauer Weslerbank 111,25, Schlesischer Bankverein 148,00, | Banknoten 1,278, Bulgar. (1892) 111,25, Brüxer 375,00, Tramway Beschreibung: Alter : 29. Jahre, Größe: 1 m | vor dem O Me „Zimmer 58, anbe- | den 15. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr, | den Ab- und Zuschreibebüchern von Bornheim alli E : B Mai Bretlauer Spritfabrik 185,00 "Donnersmark 204,75, Kattowißer | 513,00, Prager Gifenindustrie 1290. 2 S C a6 i 65 cm, Statur: mittel, Haare: dunkelbiond, Stirn: MLON “ige Oie leine Rechte anzumelden tun, Weie aus, T; Oberge {oß Zimmer Nr. 6% | Band 1 Seite 66 der Gemeinde Bornheim bei Schluß 21/, Uhr. Nächste Stßung Montag, den 1. Vat, 916 90. Obers@!es. Eis. 130,75, Caro Hegenscheidt Akt. 166,90, Getreidemarkt. Weizen pr. Frühjahr 8,87 Gd, 770 Gd / ho<, Bart: dunkelblonder Schnurrbart, Augen- r ftl n and] Ges Gou E Len widrigenfalls die (Gingang Osterthorstraße Nr. 12). Der Inhaber Gew. 16 mit der Beze:‘hnung „Wege und Gräben 11 Uhr. (Antrag Gamp, betreffend den Arbeitermangel.) Obersbles. Koks 172,40, Oberschles. P.-Z. 189,50, Opp. gemem pr. Mai-Juni —,— Gd., —,— Br. Roggen pr. serlibiahr Di R M brauen: dunkelblond, Augen: braun, Nase: gewöhnlich, E E L Us En Ugen wird. der Handfeften wird aufgefordert, seine Rechte | dieser Charte" und dem Flächeninhalt von 6 Morgen 190 00 Gtesel Zem. 189,50, L.-Ind. Kramsta 157,00, S(lef. Zement | 7,71 Br., pr. _Mai-Juni —,— Gd., —,— N Is D Bi „Zun 5 Mund: gewöhnli, Zähne: vollständig, Kinn: rund, bai Bente 4 Nat ericht. Abtb. 8 spatestens m Aufgebotstermine anzumelden und | 4 Ruthen 44 Schuh zuge|<riebene Liegenschaft. Die 24125, Sles. Zinkh.-A. 370,00, Laurabütte 248,00, Bresl. Velfabr, | 4,71 Gd. 4,72 Br. Hafer pr. Frühjahr 6,02 Gd., 6, Ps E i Gesicht: rund, Gesichtsfarbe: gesund, Sprache: deutsch. Sntalides REIEnE N Le T, Lans die Krastlos- | Stadtgemeinde Frankfurt a. M. beantragt, diese nah 82 00 Kots-Obligat. 100,80, Niederschles. elektr. und Kleinbahn- | Mai-Juni —,— Sd., —,— Br. Ubr 50 Minuten. (W. T. -B.) I Pr Ft [7697] Bekanntmach Ba A erfolgen wird. jezigem Maß .… . . . . 1ha 22a 06,62 qm Z gefell)@aft 118,30, Gellulose Feldmüble Cosel 169,25, Schlesise 27. April, Bormittags 10 Uhr err. Kredit-Alktie [7623] Steckbriefs-Erledigung. T v Antcas bes WACANEA -Sanbéta E Ves Ee A S haltende Liegenschaft, einge- Handel und Gewerbe. Elektrizitäts- und Gasgesellshaft 125,00, Oberschlesische Bank- | Still. Ungarische Fe 2s betet “0 Der gegen die verehelihte Arbeiter Anna Marie Gnéfen C6 T de E bi u Abtbcilu Sehe O ele Amt tragen in die folgenden Parzellen ° , e T à y at e Ï C Ö s ' / t $ f ) ) T “A 910C ng / s - . î ï then * Ein gewisser Moriß Bro> in Wien, Rauscherstraße 6, | aktien 114,00, 357,90, Franzosen e 10050 a u Goes Oeft. Elisabeth Wolff, geb. Richter, aus Berlin, geboren aéaangdnen Spatkalsendichs ver? biestgen Stets: Spar- : cs) D Tefe Hr ihr zuzuschreiben:

e tx Firmen Waaren verschiedenster Art Produktenmarkt. Spiritus pr. 100 1 100 9/9 exkl. 50 4 | DesterreihisWe Papierrente O0, J 972% M E am 12, August 1877 in Berlin, vom Untersuchung#- î Nr. 1865 über 117 M 80 E N / N gf Gebe 1) das an die Hofraithe Ber- ugt, vei U * Verhältnisse keinerlei Ge- | Verbraubsabgaben pr. April 57,30 Br., do. 70 4 Verbrauhs- Kronen-Anleibe —;—, Ungar. Kronen „Anleihe Mb Tátt B, E N I IIl Mng L Wegen Qerbreens Sch Garz f L OAQUE Fe) L QEARnd ZadGs aue E Ante), des. Grbee und.) geiskraße 106 >ngremende Theile auf Kredit zu erlangen. Da jeine Derhainisje keine e | abgaben pr. April 37,50 Br. 58,98, Bankverein 266,50, Länderbank 237,00, DusMiegrader itt. B, gegen $ 218 Strafgeseßbu<hs unterm 27. Januar | Sthule in Gorzuchowo Baufouds”, aufgefordert, | Handfesten-Amts, am 25, April 1899. \tü>, bezeichnet mitGew.16X111 währ für die Erfüllung jeiner Verbindlichkeiten bieten, muß “Magdeburg, 26. April. (W. T. B.) Zu>erberi<t. Korn- | Aktien —,—, Türkische Loose 63,10, Brüxer 380,00, Wiêner Tramway d. Is. in den Akten U. R. 11 382, 98 Nens im i g den 23. November C. Viohl, Gerichtsschreiber. O E, vor der Arknüpfung von Geschäftsverbindungen mit ihm zuer exkl. 88 9/0 Rendement 11,80—11 95. Nachprodukte exkl® 75 2% | 512,00, Alpine Montan 243,29, Prager Eisenindustrie ét JIV E 1274. 98 erlassene Ste>brief ist erledigt. : , T 2 Uhr, seine Rechte anzu- x G L E Lb 9) das östlich der Haidestraße gewarnt werden. Rendement —,—. Ruhig. Brotraffinade 1 24,75. Brot- Budapest, 26. April. (W. T. B.) Setreidemar\": Berlin, den 24. April 1899. melden und das Sparkassenbuch vorzulegen, widrigen- | [76090M Aufgebot. verbleibende Theilstú, bezeichnet

N raffinade II 24,50. Gem. Raffinade mit Faß 24,623—25,C0. Gem. | Weizen loko fest, pr. April 8,66 Gd,, 868 Vi: Pr Pra Königliche Staatsanwalts{aft I. falls dasselbe für fraftlos erklärt werden wird. Der Landwirth Carl Friedri< Wilhelm Ferbec | zit Gew. 16 X111 Nr. 64, hält la 950qm C E C A Melis 1 mit Faß 24,00. Stetig Rohzucker 1. Produkt | 8,57 Gd., 8,98 Br., pr. Oktober 8,20 Gd., 8,21 Br. Roggen „Pre E Guesen, den 20. April 1899, ey aus Niedermöllern hat das Aufgebot des über die | 3) das in die Haidestraße ent- Kontueieim Hans De a. B. Hamburg vr. April 10,974 Gd,, 11,05 Br., pr. Mai | Oktober 6,64 Gd., 6,65 Br, Hafer pr, Oktober 5-49 Gd, 902 Fer [7621] Königlihes Amtsgericht. Poft Ne. 1 der 111. Abtheilung des Hausgrundbuhs | fallende Theilstü>, bezeichnet mit

E E ; liert 10,977 Gd.,, 11,024 Br., pr. Juni 11,024 bez, 11,05 Br., | Mais pr. Mai 4,42 Gd., 444 Br., pr. Juli 4,96 Gd., 4,58 Br. Der Ersaßreservist Franz Dau, geb. am 25. April 7696) “Kuoeboe von Niedermöllern Band 2 Blatt 3% gebildeten | Gew. 16 X111 Nr. 65, hält . 21,30 qm Konkurs ist eröffnet über das Vermögen der ni<t protoko erien pr. August 11,174 Gd., 11,20 Br., pr. Oktober-Dezember 9,50 Gd, | Kohlraps pr. Auguft 12,10 Gd., 12,20 Be Wi tif 1871 zu Prinzlaff, zuleßt für Großenmarpe in [ Nl ¿ ufgebot, : R Dokuments über 500 Thaler, zahlbar an die Marie | 4) das westlich der Haidestraße Kaufleute Seinwel Schne> und Salomon S<hne> in Lem- 985 Br. Ruhig : London, 26. April. (W. T. B.) (S(hluß-Kurse.) Gnglische Kontrole, ist dur rechtskräftiges Urtheil Fürstlichen uf den Antrag der unverehelihten Viktoria | Ida Ferber, geb. den 24. Februar 1853, bei ihrer | belegene, an die Hofraithe berg mittels Bescheides des K. K. Landesgerichts, VII. Senat, in Er antfurt 4. M., 26. April. (W. T. B.) Schluß-Kurse, 23?/o Kons. 1104, 39/0 Reichs-Anl. 90}, Preuß. 3 /o Konj. 994, Scöffengerihts zu Blomberg vom 21. September Wawriyniak aus Malgow und der Schuhmacherfrau | Großjährigkeit oder früheren Verheirathung, bean- Haidestraße Nr. 113 angren-

Lemberg vom 17, April 1899 (Nr. 8. 6/99). Provisorifcher Konkurs- Lond Wechsel 20,43 Parifer do. 81,083, Wiener do. 169,45, | 5 “/o Arg. Gold-Anl, 95, 41 0/9 äuß. A 6 la fund. Arg. ¿r 1897 wegen Uebertretung gegen $ 3602 St. G. B. Magdalena Diziurdzinski aus Leonowo_ wird das | tragt. Diese Post war ursprünglih eingetragen im zende Theilstü>, bezeichnet mit

masseverwalter Landesadvokat Dr. Karl Irzyczek Maciejowéki in Lem- 30/0 Reichs-A. 91 60. 309% Heffen v. 96 89,00, Italiener —,—, 3% | 94, Brafil. 89er Anl. 633, 5% Chinesen 988, 34 lo Egypt. S 4, in eine Geldstrafe von 150 4, eventuell Haftstrafe Einlagebuh Zahl 1596 der, städtischen Sparkasse in Grundbuche von Niedermöllern Häuser Band T | Gew. 16X[11 Nr. 66, hält . 21,20 qm berg. Wakhltagfabrt (Termin zur Wahl des definitiven Konkurs- s, Anleibe 26 90, 5 9/6 amort. Rum. 101,20, 49/6 russische Kons. | 42/9 unif. do. —, 34% Rupees 678, Ital. 5 9/9 Rente 94, 16 /o von 4 Wochen, verurtheilt. Koschmin, ausgestellt für Viktoria Wawrzyniak in | Blatt 21 Abtheilung 111 Nr. 1 und Flur Band I 5) der Rest mit der Bezeich-

masseverwalters) 27. ‘April 1899, Mittags 12 Uhr. Die For- 100,90, 49% Ruf. 1894 100,30, 49% Spanier 59,30, Konv. Tür?, | konf. Mex. 102, Neue 93 er Mex, 1014, 4 °/o 89er Ruff. 2. S. 101}, Um Strafvollstre>ung und Nachricht hierher wird S mit einer Einlage von 147 #4 64 4 auf- | Blatt 9 Abtheilung 111 Nr. 1. “Der Inhaber der | nung: „Wege und Gräben“ der

derungen sind bis zum 6. Juni 1899 bei dem genannten Gerichte 2390, Unif Egvvter 108,20, 5 % tons. Mexikaner 100,90, | 4 °/a Spanier 584, Konvert. Lürk. 23, 44 9/0 Trib.-Anl. 100, ergebenft ersucht. ge oten. Der unbekannte Inhaber desselben wird | Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf | Gewann 16

anzumelden. Liquidierungstagfahrt (Termin zur Feststellung der An- a dl, 'Mectsanèr 99.00 Reichsbank 157,00, Darmitädter 150,90, | Ottomanb. 134, Anaconda 135/16, De Beers neue 284, Bueandedeen! Blomberg, 24. April 1899, d Ll coggé das Buch spätestens in dem Aufgebots- | den 21. Oktober 1899, Vormittags 11 Uhr, bält 5 A Ia 23a 0602 qm sprüche) 3. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr. Diskonto-Komm. 195,30, Dresdner Bank 161,50, Mitteld.“ Kredit | (neue) f; B h ee G8 Da E 23/13, Silber 28, Fürfilicies gert, IT. 9 Uhr P e fie Geis Ce L eite A MIET Ita, uen Mul Die Stadktgeineinde Frankfurt a. M., vertreten

; Zan j ditalt. 223,60, Adler | Neue Chinesen . Northern Com S _—, elm. , f / en, ots n ne nz n und die Ur- ; Magi indi Eb) Tägliche Wagengeftellung für Kohlen und Koks e ess N Gietirizl, 295.00, Schudfert 23-,10, Hösfter In die Bank flofsen 72 000 Pfd. Sterl. S widrigenfalls das Bu wird für kraftlos erklärt | kunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung durch ihren Magistrat, in diesem Verfahren vertreten Ly 9 S

R Ee S I E IE E 7 e T I E E I E

E E E T Ee

s Las

N

pw a ciwf Rees

|

E

E

B C

64,90 qm

i i (2 > E S N TTSTEE B dur<h den Gerichts-Assessor Dr. Streitke, hier, hat 5 F; Bo i 263,00, Westeregeln 222,90, Getreidemarkt. (Shluß.) Weizen nur zu niedrigeren Preifen [7624] werden. i / der Urkunde erfolgen wird. : Abba / L a an der Ruhr und in Der Ge en ibt redt- V relitie 124880 S iD e dbabn 44.70, Mittelrazerbühn 108/10. | verkäuflid, Mehl ruhig, aber stetig, Mais ruhig, Gerste stetig, Hafer In der Strafsache gegen Koschmin, den 22. April 1899. Naumburg a. S., den 21. April 1899. Ma p ortentlidee Zeit beat N ren Antrag „eitig centellt aeg aut am 26. d. M. geftellt 14703, nit r Privatdiskont 38. 5 9% amort. innere Mexikaner 3, Serie 44,50, fest, aber D: N A ede tig, Mals A nur zu 1 Josef Greter, geb. am 15. November 1878 Königliches Amtsgericht. Königliches Amtsgericht. werden alle, wel<e Éigenthumt- över sonstige Rechte i agen. ¿ E : Cf S (Séblufß. . Kredit-Aktien 223,50, | niedrigeren Preijen verkäuflich, Gersle / ° zu Eglingen, R, e R E teser Li aube f In Obers@lesien sind am 26. d. M. geftellt 5280, nit ret F Se g Geib, s 80 (B S Gotihardbahn An der Küste 1 Weizenladung angeboten. 2) Iohann Müller, geb. am 10. April 1878 zu [7737] „Bekanntmachung. [7695] Aufgebot, de E A In N 20 O e RROT zeitig geftellt keine Wagen. Pran. De tihe Bart 211,50 ist.-KRomm. 195,30, Dresdner Bank 96% Javazud>er loko 124 fest, Rüben-Rohzu>er loks Aspach, Auf Antrag der verebelichten Anastasia Panhy\sch, 1) Auf Antrag des Wirthes Peter „Bochna in Vorm. 10 Uh : ' o ep Gerichtsgebä be és 161/50, Berl. Handelsges. —,—, Bohumer Gußst. 266,00, Dort- | 10 sh, 11 d. stetiger. Chile-Kupfer 774 pr wolle, e g?)Albert Schmitt, geb. am 13, April 1878 zu I E ee DERier Be P L E IUOD Del, Macgtganiwals Fan | (gelie FDE) vor dem unterzeichneten Gericht E ,50, Berl. Handelsges. —,—, n. cit Liverpool, 26. April. _T_B. aum , U aldighofen, 1 es c i C - | torowicz in Koschmin, wird die Post auf dessen 7 E a T ; L Awgugonersteigeunngen a 1ER Bbcahlóe 2B 1E Padtuciesen 2620, Fialien. Mltbelneerb, | 10 000 B, davon für Spekulation und Export, 500 B. Stetig. ift gro Beschluß der 1. Strafkammer des Kl. | bus Nr. 3593 der biesigen Kreissparkasse lautend | Grundstücke Trzemeszno Blatt 23 Abtheilung 3 CA vat S boi Beietie Loe Ma oa vi: _ Beim Königlichen Amtsgericht 1 D Ada N ag N i Br A Schweizer 2 14150, do. Nordostbahn 98,10, do. | Middl. amerikan. Lieferungen: Fest. April-Maf 3%/e4—3/e« Ber- Landgerichts hierselbst vom 18. April l. I. die unterm | für die minderjährige Hedwig Tobor in Bobrownik | Zahl 1, nämli< Antbeil von 77 Thlr. 29 Sgr. | gj, enschaft ber Wtadinettelnde Frankfurt a. M s siá> Colbergeriiraze X R Zte Th ilun balber Union 76,30, Italien “Méóridionaux —,—, S<hweizer Simplonbahn | käuferpreis, Mai-Juni 32 /e4— 321/64 do.,, Juni-Juli 321/64 do., Juli- 14, Oktober v. I. über deren Vermögen verfügte auf 329,06 L aufgefordert, spätestens im Aufgebots- | nebst Zinsen und 3 Thlr, 2 Sgr, Kosten und Kosten wee des Gintrags in das Transskriptionsbuh zu- dere> und dem Architekten I. Reimann gehörig, Theltung ee 37,50, 6 9/0 Mexikaner 100,90 Ftaltener 94,60, 3 9/6 Reichs-Anleihe | August 321/64 do., Auguft-September 32/64 do,, September-Oktober Vermögensbeshlagnahme aufgehoben worden. termine am 12. Januar 1900, Zimmer 28, | der Eintragung der Wirthstohter Josevha Pabich, JesproWen werden Bird N zur Versteigerung. Ersteberin wurde die verw. Frau Profil | Shudert 238,00, Northern 79,80, Edison —,—; Allgemeine | 32/4—8?/e« do, Oktober-November 31/a—/« Käuferpre s, Mülhausen, den 21. April 1899. Vormittags 10 Uhr, seine Nechte anzumelden | welcher an fie von der ursprünglich für Franz Pabich | ®* S ankfurt a, M., den 18. April 1899 Mor ymer s potmdaca 1aE E E E cen der "Erund- Eleftrizitätggesells<aft "_——, Helios —,—, Nationalbank —,—, November-Dezembher Fe, N Se 31/4 do., Januar- Der Kaiserliche Erste Staatsanwalt: Vogt. j tedilos R U widrigenfalls dieses B E A A I Tft Gut en L Königliches Amtsgericht. Abth y' 3 ehoben wurde das Der! h G S ea: M z j 2 Code fer a Turken 19/e4— 32/64 d, Verkäuferpreis. vird. | ( of em über ; : t E üde: Liebigstraße 34, dem Töprermeister e - e eTi ge, L Wu aler Höchster Farbw. —,—, Türken De 6. April. (W T. B.) Roheisen. Mixed Tarnowitz, den 16, April 1899. denselben gebildeten Zweighypothekenbrief vom J hôrig. Burgsdorfstraße 4, dem Rer auer P E “Ra 9%. April (W. T. B.) Rüböl loko 52,00, | numbers warrants 59 fh. 15 d. Ruhiger. (Schluß.) Mixed Königliches Amtsgericht. 2. April 1870 und wird ferner der Hypothekenbrief | [7689] Aufgebot, geber Stevhanstraße 57, dem Rentier Pau endian pr. Avril 20.30. E : numbers warrants 59 h. 3 d, Warrants Middlesborough 111 2) Aufgebote, Zustellungen [7694] “Buféebot A P T C D genaue Volt A L; M mah? p Ls TERORAN L e Ae ehôrtg. i z a E ; s O t 9 S Betriebsübe „44 d, : - : f r. gultig ist, welche an | s{üß der, 1 ha 15 a 40 qm groß), dessen s Beim Königlihen Amtsgericht IT Ber hn agte die G Sur E 20 AO E T 1 bettüa S U 51 Wte: 96. April. (W. T. B.) Die Börse war fest und und dergl i Die Urkunde über die 1m Grundbuche von Stadt den Wirthssohn Iznay Pabich abgetreten sind, wie | Besißtitel gegenwärtig für den Häusler Albert Haida nahbezei<hnetean Grundstüde zur Versteigerung: l E Er, 1899 964 000 M gegen 252 000 A für den gleihen Zeitraum im | lebhaft. Einzelne Bankwerthe waren animiert. In Kupfer - Aktien i D Barby Band 7 Blatt 208 Abtheilung I1I Nr. 15, | im Grundbuche und auf dem Dokumente vermerkt | berichtigt ist, soll für die verwittwete Auszüglerin ermsdorf, dem Bauunternehmer Aag. Freudek gehörig. Sr val geg trat neue Steigerung auf amerifkanishe Berichte ein. Goldminen [7725] l von Flur Barby Band 3 Blatt 86 (früher 16) | ist, zum Zwe>ke der Löschung beider Posten im | Rofalie Heyda und den Häusler Vincent Heyda zu fieber wurde der Ziegeleibesizer B. Be yrich zu Lübars i, M. für | Vorjahre. d 96. April. (W. T. B.) 3% Säws. Rente £0,20, | waren auf London höher. Ein roßes Geschäft herrshte in Mexi- In der Zwangsvollstre>ungssache des Halbspänners | Abtheilung 111 Nr. 4 und Band 12 Blatt 512 | Grundbuche aufgeboten. Lenshüß eingetragen werden. Auf betder Antrag das Meistgebot von 15 900 Grundftü> zu Deali genie ibe 3 o he Siaaitanl 99 30, Dresd. Stadtanl. v. 93 99,00, Dresd. | kanern zu \teigendem Preise auf Silberhausse und Gerüchte bezügli< Ernst Janze in Klein-Brunbrode, Gläubigers, gegen | Abtheilung 111 Nr. 5 für den Oekonomen Carl | 2) Auf den Antrag des Wirthes Staniélaus | werden deshalb alle ihrer Erxiftenz nah, sowie fol- Bâtermeister C. Wilke gehörig. Ersteher wurde Aug, Due 1 U Ce It 129,75, Dresdner Bank 161,25, do ‘Bankverein 118,75, | einer in New York geplanten Silbervereinigung. Spanier waren den Maurer Ludwig Hannover in Beyenrode, | Hermann S{hlageisen son. zu Barby auf Grund des | Nawro>ki in Borzencice, vertreten durh den Rechts- | gende ihrem Aufenthalt na< unbekannten Eigen- wind in Heiligensee für das Meistgebot von 20000 M O Ta —, Sächsischer do. 143,00, Deutsche Straßenb. 164/00, 1 matter. Schuldner, wegen Zinsen, werden die Gläubiger | Kaufvertrages vom 24. März 1880 und des Nach- | anwalt Kantorowicz in Koschmin, werden die An- | thumsprätendenten, der Einliegersohu Albert

M T me E T B e R rp T E e g Erf elte bzrqi A s F E Ea E u 5 s

Rg? E Edda É - i 7d Mi E É Ad 2AM Ht M