1899 / 99 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T E A E R O E A

S E E E A

Fr 2e:

“L EI R E E

E E

E E S E t 2 O e A N T E

è 12

bei dem Geriht anzumelden. 8 wird zur Beschluß

ung über die Beibehaliung des ernannten oder die bl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- Rd eines Gläubigerauss<ufses und eintretenden alls über die in $ 120 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände auf den 18S, Mai 1899, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der an- emeldeten Forderungen auf den 6. Juli 1899, ormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 10, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkur8maßÿe etwas \{<uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der SaWe ab- esonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem V onkursverwalter bis zum 31. Mai 1899 Anzeige zu maéên. Könialies Amtsgericht zu Ziegenhals.

[7776] Bekanntmachung. 6

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Tapeziererwittwe Emma Abel, geb. Milschus, und deren minderjährigen Sohnes Friedel Her: maun, beide in Alleufteiu, if infolge eines von den Gemeinschuldnern gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin owie zur Prü- fung nachträgli angemeldeter Forderungen auf den 12, Mai 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 46, anberaumt. j

Alleuftein, den 15. April 1899.

Herrgesell,

Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgeri@ts. Abthl. 6.

[7459] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers Karl Konrad Göhler in Hösbach wurde durch diesgerihtlihen Beschluß vom Heutigen gemäß $ 190 K.-O. eingestellt, da si ergeben hat, daß eine den Koften des Verfahrens entsprechende Konkursmafse nicht vorhanden ist. _

Aschaffeuburg, den 24. April 1899.

Gerichiéschreiberei des K. Amtsgerichts.

Der geschäftsl. K. Sekretär: (L. S.) Hirn.

[7475] Konkursverfahren. :

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Raphael Feder zu Berlin, Zimmer- ftraße $5, Geschäftélokal: Friedrichstraße 49 a., ist infolge Schlußvertheilung na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben wordez,

Berlin, den 20. April 1899.

Swhindler, Serihtéss@reiber des Königlihen Amtsgerichts 1. Abtheilung 83,

[7476] Bekanutmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Kaufmaun Lucy Dame, geb. Goete, in Verlin, Bachstraße 10, hat die Gemeinschuldnerin die Einstellung des Verfahrens auf Grund der Zu- ftimmung der Konkursgläubiger beantragt. Die zu- ftimmenden Erklärungen liegen auf der Geridht®- \<reiberei, Neue Friedri{str. 13, Hof, Flügel B., pt.,

immer 25, zur Eirsiht der Konkuregläubiger aus. Miderspru< gegen den Antrag ift binnen einer Woche zu erheben.

Berlin, den 22. April 1899.

Weinmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82,

[7477] Bekanntmachung.

In Sachen, betreffend tas Konkursverfahren über das Vermögen des Großschlächtermeifters Paul Griebe ¡u Berlin, Warschauerstrafe 64, hat der Gemeinschuldner die Einstellung des Verfahrens mit Zustinimung der Konkurêgläubiger beantragt. Die zustimmenden Erklärungen liegen auf der Gericht2- \éreiterei, Neue Friedrichstraße 13, Zimmer 19, zur Ginsiht der Släubiger aus. Widerspruch ist gegen den Antrag binueu einer Woche zu erheben.

Berlin, den 24. April 1899.

Königliches Amtsgeriht 1. Abih. 83,

[7510] Konkursverfahren.

Das Konkursverfabren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Milde, alleinigen Inhabers der Firma Herm. Petzold Nachfolger in Vischofs- werda, wird nah erfolater Abhaltung des Schluß- termins bierdur< aufgetoben.

Bischofswerda, den 20. April 1899.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht dur<h den Gerichtsschreiber : (T4 S) Claus, Sekr.

[7514]

In der Konkurssa<e über das Vermögen des Wirths und Weinhändlers Friedrich Weinz- heimer zu Dortmund ift Termin zur Gläubiger- verfammlung auf den 13. Mai 1899, Vorm. 11} Uhr, vor dem Königlihen Amtsgericht hier- selbit, Zimmer Nr. 39, anberaumt mit der Tages- ordnung: Beschlußfaffung über einen vom „Gilden- haus Weinhandlung und Restaurant, Ges. mit be- schränkter Haftung“ gema<ten Vergleihsvorschlag.

Dortmund, den 14. April 1899,

Billau, é

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8480] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Peter Chriftian Hittscher in E>eruförde ift infolge eines von dem Gemein- \{huldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleihéstermin auf Mittwoch, deu 3. Mai 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem &öniglichen Amtsgerichte bierjelbst anberaumt.

Ecferuförde, den 17. April 1899.

Schröder, Geriht2s{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [7739] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Buchhändlers Adolf Henne von Mörchiugen ift infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten erneuten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Bergleihstermin auf Mittwoch, den 10. Mai 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem Kaiser- liden Amtsgerichte hbierselcst im Stadthaus zu Mörchingen anberaumt.

Großtäucheu, den 25. April 1899,

Geyer, Geri@tshreiber des Kaiserlihen Amtsgerichts,

[7464] Konkursverfahren. s Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kommis Carl Andreas Guftav Müller wird, na<hdem der în dem Vergleichstermine vom 7, April 1899 angenommene Zwangsvergleih dur rehtsfräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. : Amtsgeriht Hamburg, den 25. April 1899. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[7465] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Friedri<h August Greuéll, früher Häudlers mit Möbelstoffen und Tapezier - Artikeln, in Firma Fr. Greuéll, wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Amtsgericht Hamburg, den 25. April 1899.

Zur Beglaubigung : Solfe. Gerichtsschreiber.

[7466] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Nachlaßvermögeu des Hausmafklers Friedri<h Nicolaus Wil- helm Grotjau, in Firma F. N. W. Grotjan, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur< aufgehoben. . O Hamburg, den 25. April 1899. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[7463] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fruchthändlers Franz Otto Albert Wie- manu, in Firma A. Wiemann, wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 25. Avril 1899.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[7490] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Puthändlerin Bertha Kacgr"macher von hier ivird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 30. März 1899 angenommene Zwangsvergleich dur rehtsfräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, bierdur< aufgehokten.

Königsberg, den 17. April 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 7a,

[7438] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Max Sommerfeld zu Kottbus wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 6. April 1899 angenommene Zwangsverzleih dur rehtsfräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ift, hierdur<h aufgehoben. Termin zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüc>sihtigenden Forderungen, zur Beschlußfaffung der Gläubiger übsr die nicht verwertbbaren BVermögensftüde und über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitalieder des Gläubigerausshusses wird auf den 17, Mai 1899, Vormittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 5, anberaumt.

Kottbus, den 22. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

[7446] Konkur8verfahren.

In dem Konkurêverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Beruhard Aronsohun zu Lautenu- burg ist zur Prüfung der nahträgli< angemeldeten Fcrderungen Termin auf den 19, Mai 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbft anberaumt.

Lautenburg, den 25, April 1899.

v. Tempski,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [7449] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des zu Bischwalde verstorberen Amtsraths Gottfried Schmidt is zur Prüfung der nachträgli<h an- gemeldeten Forderungen Termin auf den LS. Mai 1899, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amt3gerichte in Löbau, Zimmer Nr. 18, anberaumt.

Löbau, den 24. April 1899.

Kielinger,

Gerichtsshreiber des Königlichen Amt2gerichts.

[7471] Konkursverfahren.

Nr. 10417. Das Konkursverfahren über das Ber- môgen des Handelêômauns Georg Eichiu von Stetten wurde nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins heute aufgehoben.

Lörrach, den 22. April 1899.

Appel, Gerichtsschreiber Gr. Bad. Amtsgerichts,

[7460] Bekanutmachuug.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hofbesizers Peter Hinrich Egge in Bargen wird auf Antrag des Konkursverwalters auf den 16, Mai 1899, Vormittags 10 Uhr, an Ge- rihtsftelle eine Gläubigerversammlung einberufen, in welcher darüber berathen und Beschluß gefaßt werden foll, ob die von der Ghefrau und den Kindern des Gemeinschuldners binsihtli<h einzelner Mafsse- bestandtheile namentli<h des HauÒe- und Hof- inventars geltend gema<hten Ausfonderurgs- ansprüche anzuerkennen sind, oder nicht.

Lunden, den 22. April 1899.

Königliches Amtsgericht. (gzz.) Ebert. Veröffentlicht: Jürgens, als Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

[7483] Konkursverfahren.

Das Konkursverfabren über das Vermögen des Butterhäudlers Victor Claudel in Stoßweier- Schmelzwaseu wird na erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hbierdur< aufgehoben.

Münster i. G,, den 24. April 1899.

Kaiserlihes Amtsgericht.

[7467] Koukur®sverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Korbmachers Karl Wilhelm Appel in Neu- stadt i. Sa. wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben.

Neustadt i. Sa., den 24. April 1899.

_ Königlihes Amtsgericht. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber Gxped. Härtel.

Da Au Mgr Neuulm hat mit Beschluß E Ö Ü

vom 22. d. M ber das Vermögen der Malerseheleute Karl und Friederike Stehle dahier eröffnete-Konkursverfahren als dur< Schluß- vertbeilung beendigt aufgehoben. Neuulm, den 24. April 1899. Gerichsshreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Ochsenreiter, K. Sekretär.

[7454] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmaunus Paul Schneider zu Oppeln wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 8. April 1899 angenommene Zwangsverglei<h dur re<ts- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, hierdur< aufgehoben. Zur Abnahme der S{lußreh- nung des Verwalters ist Termin auf den 17. Mai 1899, Vormittaás 104 Uhr, im Zimmer Nr. 4 anberaumt.

Oppeln, den 23. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

[7453] Konkursverfahren.

Fn dem Konkuréverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Hedwig Skiba zu Groschowitß ist zur Abnahme der Schlußre<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigen- den Forderungen und zur Bescblaßsalfünig der Glâu- biger über die nit verwertbbaren Vermögensstüd>e der Schlußitermin auf den 17. Mai 1899, Vor- mittags L007 Uhx, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Ziramer Nr. 4, bestimmt.

Oppeln, den 23. April 1899.

Burghardt,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[7452] Konkurêsverfaghren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Paul Mehlhose zu Oppeln ift zur Abnahme der S<{hlußrehnung des Verwalters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berüdsi<tigen- den Forterungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die ni<t verwerthbaren Vermögensftüke der Schlußtermin auf den 17, Mai 1899, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte bierselbst, Zimmer Nr. 4, bestimmt.

Oppeln, den 24. April 1899.

Burghardt,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[7451] Bekanutmachung.

In dem Konkursverfabren über das Vermögen des Gutöbefizers Hermann Bleichrodt zu Botten- dorf ist der L-rmin am 10, Mai 1899, Vormittags 10 Ubr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 14, zuglei zur Beschlußfaffung der Gläubiger über einen bon dem Massenverwalter beabsichtigten frei- bändigen Verkauf der Grundstü>ke des Gemein- \uldners bestifumnt.

Querfurt, den 24. April 1899.

Heined>e, Aktuar, als Geri(tsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

7517] Beschluß. e

Das Konkuréverfabren über das Vermögen des Drechslers Carl Julius Garweg zu Rem- scheid ift eingestellt, da eine den Kosten des Ver- fahrens entsprehende Konkurêmasse ni<t vor- handen ift.

Remscheid, den 24. April 1899.

Königliches Amtsgeriht. Abtb. I.

[7484] K. Amtsgeri<t Rottweil.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Taglöhners Johannes Wilhelm von JIrslingen wurde auf Antrag des Gemeinshuldners gemäß 88 188 u. 189 Abs. 2 K.-O. am 22. d. M. ein- gestellt. i:

Den 24. April 1899,

g . Gerichtsschreiber K urr. [7444] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Häudlers Gustav Neumann zu Oberfitzko wird, na<dem der in dem Vergleichstermine vom 6. März 1899 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beshluß von demselben Tage bestätigt ift, hierdur< aufgehoben.

Samter, den 21. April 1899,

Königliches Amtsgericht. [7442] Bes<hlufß.

Der Konkurs über das Vermögen des Ziegelei- befißers Otto Riebe in Wulkau wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben.

Sandau, den 22. April 1899,

Königliches Amtsgericht. [6789] Bekauntmachung.

In der Färbereibefizer Hermann Adam'schen Konkurssache in Schneidemühl wird gemäß $ 139 der Rei8-Konkurs-Ordnung bekanni gemacht, daß der zur Vertbkeilung kommende Massenbeftand M 1983,02 beträat, die Forderungen mit Vorrecht M 65,38, die Forderungen ohne Vorre><t 4 11 095,12 betragen.

Schueidemühl, 25. April 1899,

Der Verwalter : Wichert. [7516] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Oscar Reimanu zu Solingen ift zur Prüfung der na<trägli<h angemeldeten Forde- rungen Termin auf den T0, Mai 1899, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbft, Zimmer Nr. 26, anberaumt.

Solingen, den 21. April 1899,

s (Unterschrift), Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts. 4.

[7457] Nr EPLrTEAR,

Nr. 9925. Das Konkursverfadßren über das Ver- mögen des Kaufmauns Heinri<h Stüßle, In- habers der Firma Heinri< Stügzle dahier, wurde nah Abhaltung des Schlußtermins und nah Vollzug der Schlußvertheilung aufgehoben.

Waldshut, den 22, April 1899,

Der Gerichtsschreiber Großh. Bad. Amtsgerichts :

Hierhbolzer.

“In dem Schönberg’shen (in F. J. E>ardt) Konkurse zu Gefell is der Kaufmann Hilmar Müller in Gefell zum Konkursverwalter ernannt.

Ziegeurü, den 24. April 1899. l Königliches Amtsgericht, ¿

Tarif- 2c. Bekannimachungen der deuischen Eisenbahnen.

[7591] _ Bekanntmachuug.

Am 1. Mai d I. wird der 3,1 km von Geeste- münde, 4,7 km von Loxftedt und 7,5 km von Sell- stedt an der Einmündung der Stre>e Stade— Deemetde o E = E Stre>ke Bremen Geestemünde neu errichtete onenhaltepunkt Wulsdorf eröffnet werden. A

Dieser dient zur Abfertigung von Personen und Reisegepä> mit der Einschränkung, daß Gepä> nur zur Nachabfertigung angenommen wird. Nach dem Haltepunkte kann Gepä> nur abgefertigt werden, wenn ih die Reisenden zu dessen Annahme un- mittelbar am Gepä>wagen während des Aufenthalts der Züge in Wulsdorf bereit erklären,

Das Nähere wegen der Fahrpreise ist in unserem Verkehrösbureau zu erfahren.

Die Züge halten in Wulédorf nah Maßgabe der veröffentlihten und auf den Stationen aushängenden Fahrpläne.

Haunover, im April 1899,

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[7763] ; Französisch - Deutscher Güterverkehr (über Belgien). ;

Am 1. Mai ds. Js. treten die Nachträge Ill zum ¡um Heft 1b., T zum Heft 1c., T zum Heft 14. und I zum Heft 1e. vom Theile 11 des Französisch- Deutschen Gütertarifs (über Belgien) in Kraft.

Dieselben enthalten u. a. Aufnahme der Stationen Annen-Nord, Danzig-Hauptbhf., Grube „Vaterland“, Perveta a. Elster, Hohenbo>a, Ichters- hausen, Köln-Bonnthor, Köln-Hafen, Liebau i. Schl, Mersebura, Muskau, Schmalkalden, Sondershaujen, Wahren, Wega, Weißwasser, Wendessen, Zabelsdorf und Züllichau, anderweitige ermäßigte Frachtsäße für die Stationen Hü>ke8wagen , Lennep, Obligs, Rem- scheid, Remscheid - Hasten, Remscheid -Vieringhausen, Solingen, Solingen-Nord, Selingen-Weyersberg und Wipperfürth, anderweitige, theils ermäßigte, theils erhöhte Frachtsäße für die Stationen Biendorf und Wallwit, anderweitige ermäßigte Frahtsäßze für die Meßbrzabl der deutshen Stationen für Eilgut und in der allgemeinen Stü>gutklasse, für vershizedene Stationen aub im Spezialtarif für bestimmte Stückgüter, Aufnahme der Station Annen-Nord in den Aus- nahmetarif 5 für Eisen und Stahl, sowie ermäßigte Frachtsäße für verschiedene andere Stationen dieses Nusnabmetarifs, Aufnahme der Stationen Hochfeld B. M. und Hochfeld Rb. in den Ausnahmetarif 5 3. für Zink u. \. w., Rheinhausen in den Ausnahme- tarif 6 für Roheisen u. s. w., Dortmund D. G. E., Rheinhausen und Stolberg- Hammer in den Aus- nabmetarif 7 für Eisenerz, ein anderweites Waaren- verzeichniß des Ausnahmetarifs 9 für rohe Kalifalze u. s. w., ermäßigte Frachtsäße für dessen Stationen und Aufnahme der Stationen Sondershausen und Wendessen in ihn, fünf neue Aus8nahmetarife und zwar 10 für Hölzer zu Grubenzwe>ten, 11 für Zud>er- rübensamen, 12 für Lampenzylinder na< Paris, 13 für Hohblglaëswaaren in 5000 kg-Sendungen für den Verkehr mit Bodenbah, Tetschen und Reichen- berg (Sächsishe Staatsbahn) und 14 für frisches Obîft (Kern- und Steinobst), sowie Wallnüsse, ferner verschiedene Berichtigungen.

Die für die Stationen Biendorf und Wallwi N tretenden Frachterhöhungen gelten erst vom 15. Juni . 5. an.

Nähere Auékunft ertbeilen die betheiligten Ver- waltungen.

Köln, den 24. April 1899.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[7762]

Rheinisch-Westfälish-Belgischer Güterverkehr. Mit Gültigkeit vom 1. Mai dieies Jahres werden

in den Ausnabmetarif 34 für die Beförderung rober

Bausteine in Sendungen von mindestens 50 t nach-

stehende Frachtsäge aufgenommen :

Moresnet—Aachen-Templerbend 1,71 } Z Aachen-Kölnthor 1,95 Köln, den 25. April 1899.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

[7592]

Am 1. Mai 1899 wird:

a. der an der Stre>e Posen— Liffa i. P. zwischen den Stationen Zabikowo und Moschin in Kilometer- ftation 152,25 neu errihtete Haltepunkt Unterberg,

b. der an der Stre>e Gnesen—Iarotschin zwischen den Stationen Gnesen und Zydowo in Kilome?er- station 153,35 neu errihtete Haltepunkt Grünfeld

für den Personenverkehr eröffnet.

Die Entfernung beträgt von Unterberg bis Moschin 6,1 km, bis Zabikowo 5,8 km, von Grünfeld bis Gnesen 6,7 km, bis Zydowo 3,2 km,

Abfertigung von Reisegepä> sowie Annahme von Privatdepeschen findet nit statt. Zur Beförderung angenommenes Gevä> wird nahträgli<h behandelt.

Außer den fahrplanmäßigen Zügen:

Unterberg au: von Nthtung Posen 10,22 und 3,45,

na Ï ó 30 TAL

Grünfeld au: von Richtung Gnesen 9,19 und 2,28,

(O E SEE,

werden auch die im Vorjahre gefahreren Sonder-

züge in bisheriger Weise zwishen Posen—Unterberg —Moschin bezw. Gnesen—Grünfeld verkehren.

Posen, den 19. April 1899. Königl. Eisen- bahn-Direktion.

__Franes für 1000 kg.

Anzeigen. 820) T T7777) ‘AkuhntäRBeissler. Patentbureau Berlin NW-4

L clddddearid dies edi a C i L

Verantwortlicher Redakteur:

Direktor Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Dru> der Rorddeutshen Buchdruderei und Verlags- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Börsen-Beilage

A¿ 99. Berlin, Donnerstag, den 27. April

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

n

Darmft.St.-A. 97|3F| RheydiStA 91-92!3{| 1.1.7 [1000 1.509

Deffauer do. 91/4 |

Amtlich fesigestellte Kurse. do. do. 96/37

Berliner Börse vom 27. April 1899. | portmunder do.91/32 LL.

1 Frank, 1 Lira, 1 Lei, 1 Geseta = 0,80 Á 1 österr. Solds- do. do. 98135 an. S A 1 Gld. dere, De 10 A L Mone dfer, | Dresdner do, 1893 34 W170 4 1 Mart Banco = 1,50 4 1 skand. Krone = 1,1% 4 | Düsseldorfer do.76/34) 1 (alier) Goldrubel = 38,20 « 1 Rubel = 2,16 & 1 Peso == do. do. 1888/32! 4,00 « 1 Dollar = 4,20 & 1 Livre Sterling = 20,40 & do. do. 189034!

Wechsel. A do. do. 189437 Amsterdam, Rott.| 100 fl. |8 T.[168,3bB |7Z6 Duisb,do 82,85,89 35 do. . « «4 100 fl. 2M.]1 G do. do. v. 9631 Brüffel u.Antwp.| 100 Ls |8 T. Glberf. St.-ObL. 33 do. do, | 100 Frs. 2M. Grfurter do. 34 Skandin. Pläße .| 100 Kr. [10T./112,05B |# Gßener do. 1V.V. 314 Kopenhagen . . .„/ 100 Kr. |8 T./112,00G |L do. do. 1898/31 | 1L |8 T.s20,415bz | lenSbg.St.-A. 97 37 do. 1 £L |3M.|20,315G | lauchauer do. 94 33 Liffab. u. Oporto| 1 Milreis [14T.|]—,— | Gr.Lichterf.Ldg. A. 37 do. do. |1 Milreis 3M.¡—,— Güstrower St.-A. 32 Madrid u. Barc.| 100 Pes. |14T.]67,75 bz alberst. do. 1897 32 f

«L

m I bt brd 14

RoftoderSt.-Anl. 3j 1.1.7 3000—200

do. 0,18 11, 3000—500

Saarbr. St.A. 96/35] 1. 5000-1000 St. Johann St.A.|3 | 1.

Swhöneb, Gem. A.4 |1,

do. v9, 903I L

ShwerinSt.A.97|3F E

L

Li

É

1

1

j

j , j j 4

mm 10. (fa bnd in, denk

O b O jl A bl J] t A J

Spandau do. 914

do. do. 1895/34 Stargarb St.-A.'3i Stettiner do.1889/34| do. do. 94 Litt.O./3i do. do. 99 Litt.P.|3È Stralsund.St.-A.!4

Teltower Kr.-Anl.|35| Thorner St.-Anl.|3#! Wandsbe>. do. 91/4 | 1. Weimarer St.-A.'3f

Westf. Prov.-A. I1!3 | 1.

gee bub O bk js D pet Jf e ooo S2

Aw

. * *

4 «

L D

S o Si

4 5

O

Warschau Schwed. P!.

.

Lombard sioh punk: fand duk. Uns Wi f A

(

5b. u Lissabon 4.

L

Berlin 44,

ges

E E

St. Peter

88/50G

: i Rixdorf. Gem.-A. 4 | 14.10 1000 u:500 1 han [a n

nover nover

do.

do.

do.

do.

do.

lia Sächsis

S Schlesi

fien-Nafsau , Kur- u. Neumärk. A Lauenburger . Pommersche do. . ati Posenshe do. Preußise

do. M Rhein. u. Westfäl.

do,

2009— ,— S<{l8wo,- Holstein.

d 00.

Renteubriefe. {4 |1.4.10/3000—30 [102,20G 135! versh.3000—30 |—,— (4 1.4.10/3000—30 1102,20G 34! vers. 3000—30 1.4.10 3000—30 (35! vers. 3000—30 1.1.7 |3000—30 (1.4.10/3000—30 3! vers<./3000—30 1.4.10 3000—30 vers<.3000—30 1.4.10/3000—30 192,00G veri<. 3000—30 197,80SG 1.4.10'3000—30 1101,90G vers<. 3000—30 197,606 1.4.10'3000—30 1102,00G 1.4.10/'3000—30 1101,90 vers<./3000—30 197,70bz 1.4.10 3000—30 1102,00G L! vers<.3000—30 198,00G

Madrid 5.

199,09B 200/97,00G

do. bo. |3 Weftpr.Prov.Anl.[3 Wiesbad. St. Anl.!3 do. do. 1896/3 3

3

4

5

pad jed pur J] pk jed jk N) P P A n C . 4 e x

do. do. | 100 Pet. 2 M.|—,— SallesheSt.-A.86 32 100 $ |1iza |4,19B da ba 128 31 ¿4 100 F M 2 meln do. 1898/32 | 100 Frs. 8 T.|81,006G | n.Prov.Il.S.1. 3 | Frs. |/2M.|80,70G do. S. VIIL .3‘|1. 100 fl. 5 do. St.-A. 1895/34] 1.1. Do ¿a 4 200 fl, Hildesh. do. 89'341. Wien, öft. Währ.| 100 fl. do. do. 9534! do. s 100 fl. Es do. 9713ÏÈ Schweiz. Pläye .| 100 Ie. nowrazlaw do. |37 do. do. „| 100 Frs. Karlsruher do. 86/3 Ftalien. Plätze .| 100 Lire do. do, 8913 |1.5. do. do. „| 100 Lire Kieler do. 89/34] 1.1. St. Petersburg .1100 R. S. | do. do. 98/33] 1.1. do. 100 R. S. 1213,20G | Kölner do. 94/35 Warshau . . . .100 R. S. 215,35G | do. do. 96/35 Geld : Sorten, Vauknoteu und Kupons, do. do. 9835 Münz-Duk {5 /9,73B Belg. Noten . .|81,00bz Königsb, 91 I-III'3î Rae Duk | Engl.Banfn.1£L 20,439 bz do. 1893 I-ITI'3# Sovergs. pSt. 20,395bz |Frz. Bkn. 100F./81,10 bz do. 1893 IV'35 20Frs.-Stüde!' 16,235 bz olländ. Noten ./168,35 bz bo. 1895 ¿131M 8 Guld.- St>.| —,— Italien. Noten .|—,— Landsb. do. 90u.26/35| 1.4. Gold - Dollars 4,1825G [Nordische Noten/112,15bz | Laubaner do. IL. |3# Imperial St.|—,— Dest.Bfn.p100fA 169,50bz | Liegniß do. 1892/35 do. pr. 500 g f.|—,— do. 1000f/169,50 bz Ludwgsh. do. 92,94 4 do. neue. . . .116,21B [Ruff.do. p.100R/216,40bz | Lübeder do. 1895/3 do. do. 3¿ do. do. 500 g|—,— ult. Avril —, Mai Magdb. do. 91,1V|3F E do. neulands&$.!3i Amer. Not. gr.|4,1775bG |Schweiz. Noten!80,60 bz Mainzer do. 91/4 | 1.6.12/N 200/100,50G do, do. 3 do. kleine! —,— Ruff. Zollkupons 323,90 bz do. do. 88/33! 1.3.9 /1000—200]|—,— PofensGe SVT-: do. Cp. ¿. N.Y.|—,— do. Meine/323,90 bz do. do. 94/34] 1,4.10/20 200|—,— do, Tone und Staats - Papiere. Mannÿh. do. 1888/32] 1.1.7 [206 N—,— do. Dit. N@3.-Anl. kv.!34| 1.4.10/5000—200/109,30G do, Do. 1897138] LS —_—,— do. do. do. |3È| versh./5000—200 100,30B do. do. 1898|32| 1.5 97,75G do. ; do. do. 13 | vers<.|5000—200]91,90 bz Mindener do. . .|3$| 1.4.10 —_—,— SähfisGe .... do, ult. April —,— Mühlh., Rhr. do. [3 d ee... Preuß.Kons. A. kv.|3{!| vers<.|5000—150[100,30S do. do. 1897/33 do, landschaftl. do. do. do. 1134| 1.4.10/5000—150|100,50B München do.86-88/3{! vers. Ses, altland. do, do. do. |3 |1.4.10/5000—109191,99bz do, 90 u. 9432! ver!<./5000—200|—, do. do, do. do. ult. April} do. 1897/3! 1.3.9 5000—200| do. lands. neue'3i do. St.-Sculdf<.134! 1.1.7 !13000—75 199,90G M.Gladbacher do.|3# 2000—200/- do. do. do 4 AachhenerSt.-A.93/3f! 1.4.10/5000—500|—,— Münster do. 1897/35 5000—200 do. lds. Lit. A, Alton. St.A.87.89|3$! vers<.|5000—500|—,— Nürnb. do. IL 96/33 1/2000—200 do. do. Lit. A. 1/2000—200 do. do. Lit. A. 1,5.11/2000—200 do, do. Lit. O.

2k.

Schweiz 44.

4.10/2000—200/97,00G

aris 3.

S

do. do. 1898 Wittener do, 1882 Wormser do. 1899|

P

Jtalien. Pl. 5.

F. Norweg. Pl. 6.

t A A S bend prak funk prak jeu prak pured Jeneb bed f F 24 P j P fk e Fe S

i Ï Î| F i F!

Bauk-Diskonto. Amsterd

—_ R J

2 4 N A A A M D M A S M 2 A N I J A4 3 M M N M I M I F X M I F N IINAGAZAD

0 ¿ briefe. 3000—150[118,50G [3000—300/116,90G 3000—150/109,60G 3000—150/101,80 61 3000—150197,40bzB

3000—150/85,90 bz 10000 -150|—,— 5000—150199,25G 5000— 150/89,09 bz 3000—150/[100,00S&

P

Î

D d D M S e] bab pud J J bu J Too O L

Kopenhagen 9.

Í 169,40 bz | 180/5565 |

75/35bz

—_

a

A —_—

1 S

London 3.

AS E L E

“5 S wrd

tr

V

fel 3

1215,80G |

3 V3 G5 S LO S5 S O S E E

0 2)

Lands(ftl. Zentral do. do,

do. d9. Kur- u. Neumärk. do, E +2

e La 4

ru

B Wien

denk end Jed pund Jerct drecd fend derd Fencd jet V D s D M S0

wer-w--

i Zis A s 3000—150|—,— 3000—75 197,30B 5000— 100/88 20 bz 3000—75 198,10 b¿G 3000—75 188,30G 3000—75 |—,— 3000—75 E.

)'2000—509 0 2000—200

2000—200

wt

A - L D E M D D: D S “D M e S

In pi fai Pra ns ft Pi Fri Fn fra t Pi Pn i Pi i P A i a a a aa i R R b * D D D R V. S D S - 0 D: 2 S 20-0 .G

U NZAAZAAZA A

V5 5 n V5 V5 US O5 P. ©5 G5 I “x-

C

Gy

-

)

-— -

D 0M _FÉ, U E E J k n) bd bd pt pur brd d A P

. C )

ï 2) 7

3000—100/88,39 bz 3000—200/102,00B 5000—200/98 09B 50090—200/97,40B 5000—200]88,20B 5000—200/88,20B 3000— 75 |—,— 3000—?7% 188,20W 3000—60 |—,—

3000—80 |—,—

wr

we-

É. O5 V5 S da G5 O5 US S E r

°

5000—100/97,90bz G 3000—100|—,—

V. [>

v

bi p je jemb N] C

5000—100197,90bz G 3000——109—,— /5000—100190,30B 5000—100/97,90 bz G 5000—100|—,— 5000—100/90 30B 5000—200/106,20 bz 5000—200| —,— 5000—200|—,— 5000—1001102,50bz 5000—100197,90B 5000—200/90,00B 5000—200197,90B 5000—200/90,00B 5000—200197,908 5000—200/97,90B 5000—200/97,90B 5000—886 197,90B 5000—290/88,40G 5000—200188,40G ¡5000—80 188,40G

a

e

—À pk

dec, do. 1894/34! 1.4.10/5000—500|—,— do. 96— 97/33 Apolda St.-Anl.|34| 1.1.7 |1000—100|-——,— do. 1839S. II. 98/35 Augsb. ds. v. 1889/33! 1.4.10/2000—100|—,— do. I. 1898/35! 1,5,11/2000—200 do. bo: Lak, O do, do. v.1897|3#! 1.1.7 |5000—200]| —,— Offenburger do. 95!3 | 1. 2000—200} do. do. Lit. O. Baden-Bad. do.98|3#| vers. i; —— do, do, [33/ 1.4.10/2000—200]99,( do. do. Lit. D. Barmer St.-Ar[l.|3è [<.15000—500|—,— Osipreuß. Prv.-D. 3 3000—100/26,: do. do. Lit. D. Berl. Stadt-Ob[.!13#!| 1.4.10/5000—75 |99,00G Pforzheim St.-A./324!| 1.5.11/2000—100 do, do. Lit. D. do. 1876—92!33! vers. 5000—100/99 00G omm. Prov.-A./3Ï| 1.4.10'5000—200|—,— S@&[3ro.Hlft.L.Kr. Bonner St.-Anl.|3 .7T 15000—500|—,— Hosen. Prov.-AnL. 35 5000—100/96,30 bz GfI.f. do. do, Breslau St.-A.80/34!| 1.4.10/5000—200|—,— do. 1898/32 : 96,30G do. do. do, do. 91135 5000—200|—,— do. d. L [L 5000—100/86,60G Westfälishe ... Bromberg do. 95/3 o.St.-Anl.L.u.IL.|33! 1.1.7 15000—200|—,— do. L

wr

2 f

, 5000—200/98 50G do.

Caffeler do. 68/87/35 97,75G D. o HLISE S 0/2000—200]—,— do. I. Folge

Charlib.St. A. 100,60G* Potsdam.St-A.92/4 | 1.4. do, 885/35] 1.1.7 |/2000—100/96,40B Regensbg. St.-A. 3 | 1.2.8 |5000—500]—,— do. IL Folge do 1889/37 2000—100/96 40B V do. |35| 1.1.7 |2400—200|—,— Witpr. ritter. I. do, I. T1. 1895/3 5000—100]98 00 bz Rheinprov. Oblig.|3F| 1.4.10/5000—200/97,60G ose do. do. IB.

Coblenz. St.-A.86/33| 1.1.7 /1000—200|—,— do, V.VIL!37! 1.4.10/5000—500/97,60G do. h IL

1

1

1

‘J ‘14 ‘n 10007»

wr

do. do. 1898/34| 1.1.7 |5000—200|—,— do. K. LIITI. 31 5000—200/97,60G do. neulnds(.IL.| Cottbus. St.-A.89/34| 1.4.10'5000—100|—,— do, ié. Ul u. T3 5000—200/89,50G do, ritt\<. L.|

do. do. 96/3 |1.4.10 5000—1090|—,— do, X VIILI34 3000—300195,50G do. D. L Crefelder do. 34! vers. 5000—200|—,— do. L. uf.1909/34 190,00G do. neulnd\.IL13 |

E Ghbines. Staats-A. 1896/5 | 1.4.10 500—2% £ 98,90b S 2örf. Ausläudische Fouds. do. v. ult. April] N do. do. Argentinise Gold-Anl.|5 | 1.1.7 | 1000—500 Pes. 185,50B do. von 1898| | 500—25 £ do. do. fleine\5 | 1.1.7 100 Pes. 86,90 bz Ghriftiania Stadt - Anl. 4500—65 A —,— do. do do. do, innere/4j! 1.3.9 200 u. 100 L 172,90B Dänische St.-Anl. 1897

) 20, fleine/43| 1.3.9 20 £ 73,10 bz Dän. Landm.-B.-ObL IV äußere von 88) j 1000 £ 74,50 bz Dän. Landm.-B.-ObL 1V

L 1 1

G53 03 05 05 3 5 C C5 CI3 Ia C5 C5 In C5 tf C C55 fa I G n I wir

9 5

J] A b i J QO

CA3 Ca

ey

I

hd

2000—200 Kr. E

2000—200 Kr. 192,75G do. do.

2000—d50 Kr. 92,80G 100 fl. —,— 1000—100 £ |—,— 1000—20 £ —_,—

do. e | 74,70 bz Dän. Bodkredpfdbr. gar. do. e | 74,75 bz Donau-Regulier.-Loose ; leine | 76,10bz Egyptische Anleibe gar. „| do 1897 | 8 M 87,25G do. priv. Anl |3Î Barlettaloose i.K.20.5.95]- 100 Lire 27,00G do. do. «| 1000 u. 500 £ |—.— Bern. Kant.-Anl. . . „13 O ——,—- do, do. ¿A E 100 u. 20 £ 108,50G Bosnische Landes - Anl. 19000—200 Kr. |—,— do, do. pr. ult. April! r do. do. 1898| ¿ 101,00bzG do. Daïra San.-Anl.|4 1000—20 £ Bozen u.Mer.St.-A.1897/| 2000—300 A 1100,10G Finnländ.Hyp.-Ver.-Anl. 4 4050—405 Æ Bukarester St.-A. v. 1884 2000—400 A 198,80bz G do, fund. Hyp.-Arl. [34 4050—405 A\Æ |—,— do. do, do. fleine| 400 M 98,80 bz S do. Loose —- 10 Aa: = 30 A |[61,00G do. do. v. 1888 konv. 2000—400 A 198,80bzG do. St.-G.-Anl. . . „34/1. 5000—500 A |—,— do. do, do, kleine 400

j 98,80 bz S Fur E E i «¿d 15 Fr. —,— do. do, do, do. v. 1895 4050 Æ 97,40 bz G GalizisGeLandes-Anleide 4 5000—100 f. _,— do. do. do, do, leine 405 u, 810 M NAONE Galiz. Propinations-Anl.|4 97,40 bz

10000—200 Kr. 196 60G El.f. Gothenb. St. v, 91 S. A.|3È!| 10000—200 Kr. |—,— Grie. Anl. 81-84 m. lf.K. 1000 £ 77,60 bz do. mit lauf. Kupon 500 £ 77,75 bz do. 42/6 kons.Gold-Rente

R 5 78,00 bz ne ey

4 P [5 o. “100 Be _Pes. Qeede G da Mor -Ba L K. es. S o. mit lauf. 0H a 42,75à,60 bz do. Sold-Anl. m. lf.K. O eo a PeOD | do, mit, laut, Kupos M „602 o. mit. lauf. ou 1000—500 A 196,60B ei ingfors Stadt - Anl. 10% PUUS | 9e gam

E „10 bz do. omm.- s

10200 u. 20400 X |—,— Jtal. ftfr.Hyp.O.i.K. 1.4, 102,75 bzG d ectif

1000 M 0. aen G oe do, fifr. -Bk.-Pfdb, 106,0G500rf,

500 £ 100 u. 50 £ do. do, do,

¿ Kopenhagener do,

Mf Jp jf jf> jf Dao La0 454 j pr jurdk jk prr fu O 000 * O A A A A ps b Z3

. .

|

D U s F Us Lo D Ee BO

J J fi J A J ft Prt M enk funk fert furt fers LO A O O Fn f f f b [A 0 A

0 S D T3 jenak jarnk park erch pu s s 8

. . *

î

c

do. d

(

C

C

«Le

Gs

L

S

"Js 7

Qr T pk 4+ jak S

R E S

a E E aiten

Q 2

brd pi —J —A O 4 A A [My

pk N *

109000—50 fl. |97,75G b - bi 150 Lire 138,75 bz do. do. pr. ult.

@ A

E do. 1898 Budapefter Stadt - Anl.

do. Hauptstädt. Spark. Buen. Aires Gold-Anl, 88

do. do. do,

do, do. do.

do. do, do.

do. Stadt-AnL 69/9 91

do. do. 69/0 91

do. do. pr. ult. April do. Nation br. L do. do. IL| Cbilen. Gold-Anl. 1889 44

do. do. A

L V M Ghinesishe Staats - Anl. |5 do. 1895/6 do. do, 6

Genua-Loose s

I

do. do. Neufchatel 10 New-Yorker

44 60G 44 60G 37,40G 37,40 37,40G do. 50,90 bz G 53,00 bzG do. 43,60G do. do. 43,60G do. do.

43,70B do.

5000—2500 Fr. 500 Fr. 10000 M

P P fes pas O00

HO O HD EO

p

pi i R R D

Jet E

b DR R R t n b jl jt bt d d D puri ti D pes D ju jet

dO n gn n Mh bn f E T T S

pr jed

12000—100 fl. |—,— do.

100 fl. —_— do. 2500—250 Sire |—,— do. Papier-Rente 44,60 bz G do.

5000—500 Lire G. |96'00G IL.f. | do. 500 Lire P. E Es do.

M

p

I

(H

ss Q

13000—150|—,— L 3000—150|—.— e

.4.10/2000—200]/98,00B do. 1000 |—,— do.

ef.St A.8/9 96 II1.'3 3000—150199,680G bo. L rk. Dambrg.

0,

Badische Eisb.-A. ( „JUR do. Anl. 1892 u. 94 G. 2 97,00G Bie D

96

| Bay. St.EisbAnl. Eisb. ObL .!: konv. neue . do.Ldsl.NRentenfs Brschw. Lün. Sch. 3

Bremer 1887 . . .|: I. N O

1892 .

1893

1E

1898

Le G7 45

_— 2

do. St.-Anl.

Do, Do,

do.

do.

3000—100/98,30 bz Qi

do

do.

do.

5000—100/90,30B do.

* V

do.

do. la-Ia u,

Do,

do.

Dos D.-O It. Rente alte (200/9St.)|4

r

amort.87 32 91 32

93 3

do.

Fleine'á

84 50bG2örf. do. do. pr. ult. April

neue|4

iti do. amort. 5/9 IIL.IV. Jütl. Kred.-V.-DbL «

Karlsbader Stadt : Anl.

do. do. 1892 Lifsab. St.-Anl. 86 I. IL.

o. do. Luremb.Staats-Anl. v, 82 Mailänder Loose . ...

—_,— do. E

99,60G Mexikanische Us iu o.

do. keines

do. pr. ult. April

1

Go f G5 G5 I wr

SS [R

189086 100er6

Wers April!

800 u. 1600 Kr. |—,— do. Staat3-Gisb.-Dbl.5

kleines

do. 5000—500 finn. Æ [94,80G Oeft. Ee R

Feine!

o. do. pr. ult. April|

3 3 13 4

1e

T mm mm pi

_A

„L, . . ¡—lp. old - Anl. Nord. Pfandbr. Wiborg 1./4

_do. IT.4 Norwe e Hypk. - ObL.3{! aats-Anleihe 88

j

Î

y fts t UuOS

XVI

. do.Pfdb.Cl.ITa'4 CI. la, Ser.

LI-Lli, LIT-LTI

Lik, LTÙ u. AII 34 o.P1db.1B u.1IN'33 XXI1 31 do. do. Crd. [1B u. 1B'3è S@w.-Rut. ScÞ. 33 Wald.-Pyrmont Weimar S@uldv. do.

Arn V

Württmb. 81—83 Ansb.-Gunz. 7fl.L. Augsbur

Bad.Pr.

ger 7 fl.-L. Anl.v. 67 Bayer. Präm.-A. Braunshwga.Loose Cöôln-Md.Pr.S<h. 33! Hamburger Loofe .|3

übeder Loose . 134 Meininger 7 fl.-L. Oldenburs. Loofe .13 Pappenhm. 7 fl.-L

ationeu Deutscher Kolouialgesellschaften. ar. Z.-O.|5 [1.1.7 [1000—300[107,00@ |kl.f.

b p bd jd J

i p 2 p j

. fand Fus ® J U O —} “4

I J

F jp jp Fn (G) t b 00 00 <1 14-2 —JI

P bobo

Verl] Rnt. 32

8613 | L5

j do. 99137 . Staats-A. 953 do. 991|3F Medl.Eisb.Schld. 3x do. kons.Anl.86/33 90-94 3j achs.-Alt. Lb.Ob. 37 äh}. St.-Anl.69 3 äch]. St.-Rent. 3 „Ldw.Crd. lla, 1 4 », do. la, a, Tla, T, T, [Is, ILIN . . 33 v

Fs

vers<.|/2000—200/98,60@ 1.5.11/2000—200|—,—

2,8 13000—200|—,— 10000-200/99,20 bz 2000—200|—,— ./10000-200]99,20 bz 2 2000—200|—,— 5000—200} —,— 5000—500]96,75 bz G 5000— 500/96,75 bz G 5000—500/96,75 bi G 5000—500196,75 bz G 5000—500/96,75 bz S 10000 -200|—,— 5000—500/26,75 bz G 5000—200/98,90 bz 5000—200} /

5000—200/38,90

D

84 00 00

A c

D

D D O O i

I p pk

S

d D ; i i A S R R A

L f j O Sa E È M b 00 A F F O 20 00 A a

2000—500/101, 1/5000—500 11 5000—500 .10 5000—500/98 5000—500/98,3

5000—500

A D p A O0

D N A ia U » D

3 5000—200

3000—600 3000—100|—, 3000—100/99,10 bz .5000—100/100,25G O E .5000—500/89,90 bz

./2000—100|—,—

e} ] i] t bt bd R) _ dL

b R D R A A u R R >

L T A E i p R A j A p þÀ p pee 1 “d B B S

co Lan f

r

cs

m H

B28

.12000—75 198 00G 98,00G

[I 33 i 11500 u.300|—,—

ti ty 8

b

.12000—75 198,00

0/2000—100/98 0CG

98,00G

2000—100

5000—100|—,—

3000—300

1/3000u1000

1 3000u1000|—,—

. 2000—200/99,00 6 12

12

300

300

60

300

150

150

12

j 1 29

|—|p.St>| 183

. 4

M] 1]

C C7 dund fend Jen rack (Id L

P

—+ D

[wes wr wr

B

Q

d A d G5 G5 | L r Au Hu!

i>

G. H

m F mm F E mte

d @ i O2 29

200900—10000 Fr. 194,70 bz 4000—100 Fr. 194,70bz

93,70G

—— 88,60G

20000—100 Fr. 500 Lire P. 5000— 100 Kr. 5000—100 Kr. 182,50G

1500—500 A 1100,90bzG 1800, 900, 300 Æ |—,— | 2250, 900, 450 ÆA |—,— 2000 71,20bzG 400 M 71,20bzG 1000—100 Æ —,-- 45 Lire —,— 10 Lire 13,40 bz 1000—500 £ —_,— 100 £ 101,10B 20 £ 101,50G 1000—500 £ [101,00B 100 £ 101,10B 20 £ 101,50G

200—20 £ 199,30B 20 £ 99 50B

10 Fr. —,— 1000 u. 500 S G. 1104,70G 99,40G

9500 u. 500 100,30G

4000 Ä 20400—10200 #4 |—

Cd

)

B T T E E T M Ga T E A E E A S Éi A E A qE s E P A A E E OR P R - S I É: Y Ee R T P: R TES U -

d S A E A 5 0t jPE d

gra A anle; 27 12

9 I D R T E R EOB P ¡T SBOE T A B E :> arp Ao m E ETRgT I P R: 20 tve S I: P E p MII O “en ae T D E