1899 / 100 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S Ee E a 2 7 E E Mar E ERRIPE P E

E E S S E

E

qa

|

e e n E N

I I

Sehe R E E Stm E E T R Ste R: i Raa E “5 L E R E R R N E O A S 4 S E Gr E Ler PIEES : ei 9 zam g0 Y t

E mee T M E T F E R P E R Ae O TONT "e S

Erfuort. [7877]

Heute is im Gesellschaftsregister unter Nr. 632 die ofene Handelsgesellshaft Flechsenberger «& Hauff hier eingetragen. Gesellschafter sind der Kaufmann Ludwig Hanf und die Ehefrau Hedwig Flehienberger, geb. Grünbera, bier, Beginn der Gesellichaft am 1. Januar 1898. Sodann ift im Prokurenregister unter Nr. 353 die dem Kaufrnann Rudolf Flechsenberger bier für die bezeichnete Han- deltgesellshaft ertbeilte Prokura eingetragen worden.

Erfurt, 25. April 1899.

Königliches Amtsgericht. 5.

Gleiwitz. [7879]

In unsec Firmenregister ist das Erlöschen der unter Nr. 935 eingetragenen Firma „Paul Thiel- manu“ eingetragen und diese Firma im Firmea- regifter gelôsht worden.

Gleiwitz, den 20. April 1899.

Königliches Amtsgericht, Glogau. [7880]

Fn unserem Gesellschaftsregister ift beute bei Nt. 171 „Glogau'’er Dru>kerci-Verein“ Folgen- des eingetragen worden:

Dur Besluß der Generalversammlung vom 19. April 1899 ift die Aktien-Gesellschaft „Glogau'er Dru>erei- Verein“ aufgelöst, und find zu Liquidatoren der Kaufmann Ewald Weisbach zu Glozau und der Rittergutsbesizer Max Krause zu Zarkau bestellt ; jeder von ibnen is befugt, ohne Zuziehung des anteren alle auf die Liquidation beziebenden Ge- {äfte und Rechtshantlungen vorzunehmen, nament- lih au das Vermögen der Gesellschaft im Ganzen zu veräußern und unbewegliche Sachen freihändig zu verkaufen.

Glogau, den 24. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Görlitz. [7881]

Die Gesells(after der hier am 1. April 1899 be- gründeten und unter Nr. 543 im Gesellschaftsregister eingetragenen offezen Handelég-sellschaît : Ceres, Chemische Fabrik zu Nifkris<h, B. Uhlich «& C°- find 1) der Kaufmann Bernbard Ublid, 9) das Fräulein Elise Ublich, beide zu Görliß. Die frühere Firma: Erste Oberlausitzer Mineral - Dünger - Fabrik B. Uhlih sub Nr. 1448 des Firmenregisters ist heut gelöscht worden.

Görlitz, am 18. Arril 1899.

Königliches Amtsgericht.

Görlitz. [7882]

Die Gesellschafter der hier am 1. April 1899 bearümdetzn und unter Nr. 544 im Gef ellichafts- register eingetragenen offenen Handelsgesellschaft : Jwand & Hamaun sind 1) der zFabrikbesiger ori Iwand, 2) der Kar fmann Fris úIwand, beide zu Görliß. Ferner ift bei der Profura Alfred Knothe sub Nr. 376 des Prefkurenregisters als Prinzipal beut die Handelégesells<ha|t JIwand «& Hamaun eingetragen worden.

Die obige Firma sub Nr. 1555 des Firmen- registers ist beut gelôf<t worden.

Görlitz, am 21. Avril 1899.

Königlicheë Amtsgericht.

Granusee. Becfanntmachung. [7883]

In unser Prokurenregifter ist unter Nr. 2, wo- sel5ít bei der Firma: „Müuchener Brauhaus Actien: Geselischaft“ der Kaufmann Feodor Weiser zu Berlin als Prokurist vermerkt ftebt, eingetragen worden :

Die Proïvra ist erloschen.

Grausee, den 5. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Hünfeld. [7888]

In das bicsige Hardeléregister is bei der unter Nr. 18 eingetragenen Firma Wilhelm Kircher in Hünfeld Folgendes eingetragen worden: * Das seitber von dem Kaufmann Wilbelm Kircher in Lünfeld unter der Firma Wilkelm Kircher be- triebene Handelsgeshäit ift auf den Kaufmann Con- ftantin Kircher in Hünfeld übergeaangen, welcher es urter der biéberigen Firma fortfübrt.

Hünfeld, den 24. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Kalau. Bekanntmachuug. [7889] In unserm Geselischaftérea!iter if die Gesellschaft G. Mende et Sohn ¿u Finsterwalde mit einer Zweianiederlafsong in Werhow bei Kalau Nr. 5 des Geiellihaftsöregist:-rs gelöiht worten. Kalau, den 9. April 1899. Köntaliches Amtsgericht.

Kerpen. Bekanntmachung. [7861]

Die in unserem Gesellschaftsregister unter Nr. 10 eingetragene Firma Ch. L. F. Daeschuer mit dem Sitze zu Horrem if auf Srund Urtbeils der 11. Kammer für Handelésacen des Königlicben Land- geridts in Köln vom 18 November 1898 und 13. Januar 1899 beute gelöf><t worden.

Kerpen, den 8. Avril 1899.

Königliches Amtsgericht.

Kiel, Bekanutmachung. In das biesige Firmenregister iff am b Nr. 2316 eingetragen die Firma: H. Jochims Sitze in Kiel und als deren Inhaber der Heinrih Theodor Chriftoph Jochims

[pril 1899. es Amtégericht. Abtb. 4.

[7890] beutigen

[7922] Firmenregister ift heute unter

zu Schevenhütte mit einer Zweigniederlaffung in Köln vermerkt steht, beute eingetragen : : Die KommanditgesellsGaft ift dur< gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. | Köln, den 11. April 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 26. Köin. [7924] In das biesige Gesellschaftsregister ift bei Nr. 4234, woselbst die Aktien-Gesellschaft unter der Firma: „Kölnisches Ziegel-Syndikat“ zu Köln vermerkt steht, beute eingetragen: Auéweise Protokolles des Notars Justiz-Ratb Sdvaefer I. zu Köln vom 21. März 1899 haben die Aktionäre der Gesellschaft in der an diesem Tage stattaebabten Generalversammlung die Abänderung des $ 4 der Gesellshaftsftatuten in der Meise be- \{loîsen, daß die Worte „die Kölnishe Zeitung und die Kölnische Volszeitung“ zu streichen sind.

Köln, den 11. April 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 26. Köln. [7925] n das hiesige Gesellschaftsregister ift bei Nr. 1172, woselbst die Aktien-Gesellschaft unter der Firma: „Actien-Gesellschaft für Rheinisch-

Westphälische Judusftrie“ zu Köln vermerkt ftebt. heute eingetragen: Ausweise Protokolles des Notars Justiz-Rath Custodis zu Köln vom 28. März 1899 haben die Aktionäre der Gesellshaft in der an diesem Tage ftattaebabten Generalversammlung die Abänderung der 88 9, 16, 19, 20, 22, 24 und 25 bes<lofsen und lautet $ 25 nunmebr wie folgt :

Alle BekanntmaZtungen und Eröffnungen an die Aktionäre, insbesondere die Einladungen zu den Generalversammlungen, erfolgen dur das na dem Statut oder dem Gesetz bierzu befugte Gesells<afts- organ unter der Aufschrift : „Actien-Gesellschaft für Rheinis - Westvhälishe Industrie" und mit der Unterschrift: „Der Aufsichterath“ oder „Der Vor- stand“, j: nachdem der erftere oder der [eßtere dieselbe zu erlassen hat, auf dem Wege der Einrü>ung in den Deutschen Reichs-Anzeiger.

Köln, den 12. Arril 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtb. 26, Köln. [7927] In das biesige Gesellschaftsregister ift bei Nr. 4360, woselbst die Handelsgesell haft unter der Firma: „Anselm Schmiß & Sohn“

¡u Köln vermerkt stebt, beute eingetragen. Die Gesellschaft ift durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Köln, den 12. April 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [7926] In das biesige Firmenregister ist beute bei Nr. 7235 vermerkt worden, daß der in Berlin wohnende Kaufmann Julius Freudenstein die für feine Handels- niederlassung daselbst mit einer Zweigniederlaffung in Köln geführte Firma: „Freudenftein & Co.“ in die Firma: „Stahlbahnwerke Freudenstein & Co.“ geändert bat. Köln, den 12. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Abth. 26. Köln.

unter der Firma: ] i „Vereinigte Ultramarinfabriken vormals Leverkus, Zeltner & Consorten““,

Zweigniederlassung in Nürnberg hat. Die Gesellschast, wele früher

\caftévertrag rom 31. Mai 1890.

betbeiligen.

auf den Inbaber lautende Aktien zu je 1000 4 Die Gründer der Gesellschaft sind: 1) Iobannes Zeltner, Fabrikant in Nürnberg, 2) Hermann Dieg, Fabrikant in Nürnberg,

der offenen Handel2gesellshaît in eNürberger in Nü:nberg, ) Karl Leverkus, Kaufmarn zu Leverk asen, Leverkfus, Kaufmann zu Leverkusen, iese beiden als alleinige Theilhaber de idelêgesells<aft in Firma „Dr. C. Leverku öbne* in Leverku}en bei Köln, Curtius-Brobcff, L alleiniger Inhaber der uliué Curtius“ in Duisburg. i

e O

e

es Lr) E22

inbezablt zu gelten.

ry S -

d

E as r o e O

_-_ co

4 12D. ntübl Li

Z Gs

A ort tr C

Ja

4

a

2, _

t C

selben 750 000 M4

als alleinige Theilbater der Firma

den der in Gelsenkirchen

„R. Rubens-Spiegel““

nunmebr in Köln eine Zweigriederlafsung errichtet hat. ;

Ksöln, ten 10. April 1599. i Königliches Amtsgericht. Abth. 26,

[7923] |

bft die Rommantitaeselisdaft unter der Firma: „Scheveuhütter Dampfsägewerk und Holzhandlung Mäurer & Cie.“

bicaec Gesellidaftéregifter ift bei Nr. 3572, L -

| hierauf bat Jobannes Zeltner | Hermann Diey 249 Aktien der |

Î

preises find sie Gläubiger der Gesellichaft geworden.

O

L

Leverkusen baben in die | Ppalsiven | zember

‘9 für die

- 4 1566 688,86 eingebraht, und es erbalten in An-

L N [7921} In das biesige Gesellschaftsregister ist beute unter Nr. 4557 eingetragen worden die Aktiengesells{<aft

welde ihren Siß in Köln am Rhein und eine

i ihren Sig in Nürnberg batte, ift gegründet worden dur Gesell-

Geaenstand des Untern-bmens is die Fabrikation von Ultramarin, ron <emiihen und anderen Artikein, sowie der Handel mit solchen; au< fann ih die Gesellihaît an Urternehmungen zu gleichen Zwe>en

Das Grundkapital der Gesellschaft ift zunächst auf 2 500 000 M festgesest worden, eingetheilt in 2500

diese beiden als die alleinigen Theilhaber sells Firma Ultramarinfabrik Ioh. Zeltner“

r

Kaufmann in Firma

ider baben sämmtliche Aktien übernommen. rundkapital ift voll eingezahlt beiw. hat als

Zeltner hat in die Gesellshaft ein- ibm eigentbhümli zugehörigen, in $ 8 :ts nâber beschriebenen Immobilien Par- 671, 66, 661, 65}, 66] der Steuer- und Nr. 366, 517, 415, 369},

strkraft, zum Uebernabmepreis von 2321 966 M, uod bat Iobannes Zeltner in Anrehnung auf den- in 750 Stô> Aktien der Gefell- ihaft erbalten, während er für- den Reft des Ueber- rabmsvreises Gläubiger der Gesellshaft geworden ift.

Ferner baben Iobannes Zeltaer und Hermann Dietz „Nürnberger Ultramarinfabrif Job. Zeltner“ ia die Gesellschaft | eingebradt die Aktiven und Passiven dieser Firma | gemäf Bilanz vom 830. Juni 1889 und uacy den | nâberen Bestimmungen des Statuts für den Ueker- nakmevreis von M 1 043 412,75, und in Anrechnung 250 Aktien und Gesellschaft zum Nennwerthe erbalten : für ten Rest des Uebernahme-

re<nung bierauf Carl Leverkus 625 und Otto Lev:rkus 624 Aktien, wogegen sie für den Rest Gläubiger der Gesellschaft geworden find.

Die no< übrigen 2 Aktien hat der-Mitgründer Friedri Curtius-Bro>hof übernommen und baar bezablt.

Die Gründer Johannes Zeltner, Hermann Dieß, Karl Leverkus und Otto Leverkus erhalten ferner als Vergütung für- den inneren Werth der abgetretenen Geschäfte je 250 Stü, zusammen 1000 Stü>, auf Namen lautende Genußscheine, binsihtlih deren der Gesellschaftévertrag bestimmt :

Verbleibt bei der Vertheilung des Reingewinnes nah Festsczung einer 10°/gigen Dividende auf das Aktienkapital no< ein Uebers<uß, so find zwei Neuntel deéselben unter die berehtigten Inhaber der Genußscheine zur Vertheilung zu bringen.

Der Mitgründer Frizdri<h Curtius-Bro>boff hat sich der Gesellshaft gegenüber verpflitet, ab 1. Januar 1891 auf die Dauer von 15 Jahren seine auf jährli 1300 Tonnen zu beshränkende gesammte Produktion der Alktiengefells<haft zu seinem jeweils na&zuweisenden Selbftkosterpvreis käuflih zu über- laffen. Hierfür gewährt die Gesellschaft Herrn Curtius denjenigen Betrag des jährlichen bilanz- mäßigen Reingewinnes, welher auf 1248 Aktien und 500 Genußscheine jeweils entfallen wird, wogegen Herr Curtius au an einem etwaigen bilanzmäßigen Berluft mit jenem Betrage zu partizipieren hat, welcher sich ratierlih auf 1248 Aftien berehnet. Als Revisoren haben fungiert:

1) Martin Weigel, Landtaz8abgeordneter, und 2) Wilhelm Lambrecht, Fabrikbesißer,

beide in Nürnberg.

Die Generalversammlung vom 19. Juli 1890 bat sodann bes{lofsen, das Grundkapital um 3 009 000 M dur< Ausgabe von 3000 weiteren auf den In- baber lautenden Aftien zu j2 10009 Æ, somit auf 5 500 000 M zu erböben und die Aftien zum Nenn- werthe auszugeben.

Am 6. April 1891 is in das Handelsregifter die Eintragung erfolgt, daß das gesammte um 3 009 000 46 erböbte Gruntfapital als volleingezablt zu gelten hat, es baden nämli die Firmen:

a. I. Nuppeney & Co. in Anderna@,

b. Iordan & Hecht in Goslar und

c. Gebr. Bohl & Co. in Montabaur

die ibnen gebörigen Fabriken nebs An- und Zubehör der Aktiengesellhaft übertragen und in Anre<nung auf den Kaufpreis ad a. 100 Aftien, ad b. 110 Aktien und ad c. 12 Aktien erhalten,

ferner baten ih die Aktiengesellschaften

a. Sopbienau zu Sopbienau bei Gisfeld, b. Blau- farbenwerk Marienberg in Bensheim und e. Han- novers<e Ultramarinfabrik vorm. Egestorff in Linden, d. Sdbweinfurter vorm. Heidelberger Ultramarin- fabrik in Oberndorf ihre Aktiven und Passiven, und zwar die Gesells<aft ad a. gemäß der Bilanz vom 31. Dezember 1889 und die drei anderen Gesell- schaften gemäß den Bilanzen vom 30. Juni 1889 in die Aktiengesellschaft eingebracht und dafür erhalten: ad a. 371 Aftien und 250 Á baar,

ad b. 483 Aftien und 219 515,60 A baar,

2d c. 750 Aftien und 37 500 Æ baar,

ad d. 679 Aftien und 37 900 4 in Baar,

alles emäß dem näheren Inhalte der bezüglichen Verträge. Der Rest der 3000 Aktien, nämlich 495 Akticn, sind baar eingezaëlt worden.

Die Generalversammlung der Aktionäre wird von dem Vorftand oder dem Aufsichtsrath dur< einmaliges Aus {cbreiben in den Gesellscaftéblättern, welches mindest:ns zwei Wothen vor dem Versammlungstage erschienen sein muß, berufen.

Alle Bekanntuiachungen der Gesellschaft erfolgen durh das gestlih oder statutengemäß bierzu be- rufene Oraan unter der statutengemäß verordneten Unterschrift mittels Einrü>ens in

1) den Deutschen Reichs-Anzeiger,

2) die Frankfurter Zeitung,

3) die Kölnische Zeitung,

4) den Fränfischen Kurier.

Die Direktion bildet den Vorstand der Gesellschaft im Sinne des Geseyes und bestebt aus einem oder mehreren Mitgliedern (Direktoren), welche der Auf- idtérath ernennt; bei mehreren Direktoren ift der Aufsichtsrath ermähtigt, zu beschließen, daß einzelne derselben allein die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen befugt sein follen.

Die Firma der Gestllshaft wird. so lange nur ein Direktor bestellt ift, ven dicfzm gültig gezeichnet; bei mebreren Direftoren zeiDnen je zwei gemeins<artli< oder je ein Direktor in Gemeinschaft mit einem Profuristen, sofern niht der Aufsichtsrath einzeln den Direktoren die Befugniß ¿zur Alleinzeihnung er- theilt hat.

Gegenwärtig bilden den Vorstand der Gesellschaft:

1) Dr. I. von Hoermann, Chemiker,

2) Eduard Hoblweg, Kaufmanü,

3) August Sruber, Kaufmann,

4) Georg Pöhner, Kaufma:.a, alle in Nürnberg wobnend, mit der Maßzabe, daß siz zu zweien gemeinschaftlih, sowie jeder von ibnen zusammen mit einem Prokuristen der Gesells<ait zu derea Vertretung und Zeichnung ihrer Firma befugt find.

Ferner is dur Beshluß des Auffi&tzraths der Gesellschast vom 6. Februar 1899 der in L-verkusen bei Köln wohnende Fabrikbefißer Carl Leverkus sen. zum Mitgliede des Vorstandes gewäblt mit der Be- re<tigung, die Firma der Gefellshaft allein zu z¿eidnen.

Sotann ift in dem Prokurenregifter unter Nr. 3534 die Eintragung erfolgt, daß die genannte Aftien- gefelisdaft den zu Leverkusen bei Köln wobnenden Herren : Carl Julius Leverkus und Dr. Ar1huc Ruß- mann in der Weise Kollektiv-Prokura ertheilt hat, daß dieselben entweder gemein!<aftli< oder mit jz einem Vorstantsmitgliede oder einem Profuristen der Gesellschaft die Firma per procura zeinen.

Köln, den 13. April 1899,

Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [7928] Fn das hiesige Gesellschaftsregister ist heute unter | Nr. 4558 eingetragen worden die Aktiengesellschaft | unter der Firma: „Elefktricitätéwerk Berggeift Aktiengesellschaft“,

Tie Herren Karl und Otto .Leverkus als Theil» | baber der Firma „Dr. G. Leverkus & Söhne“ in ; Geselishaft die Aktiven und dieser Firma gemäß Bilanz vom 31. De- 5 Gesammtvergütung von

welhe ibren Sig in Brühl bat. Der Gesellscattsoertrag datiert vom 15. März 1899. Gegenstand des Unternebmens is die gewerbé- äßi Erzeugung und Ausnüßung elektrischen

pa

trizitätawerks bei der Grabe Verggeift bei Brühl, ferner der Betcieb aller dazu dienenden oder darauf bezüglichen Geschäfte. d i Die Gesellschaft darf zur Ausführung ihrer Zwe>e Grundstü>e, Anlagen und Eincichtungen aller Art erwerben und fi an gleihartigen Unternehmungen betheiligen. i Die Gründer der G-fellshaft sind: Die in Berlin bestehende Aktiengesellschaft in Firma Union-Elektricitäts-Gesell|<aft, Anton Daigfuß, Kaufmann in Charlottenburg, Max Kosegarten, Kaufmann in Berlin, Dr. jur. Walter Waldshmidt, Syndikus in Berlin, Fohn Ekßberger, Ingenieur in Schöneberg, sämmtlich: Aktien übernommen haben. Das Grundkavital der Gesellschaft beträgt 1500 000 Æ, eingetheilt in 1500 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 # Di: tur das Gesetz oder Statut vorgeschriebenen Bekanntmachungen erfolgéën, soweit niht öftere Ver- öfentlihungen vorgeschrieben sind, dur< einmalige Einrü>ung in den Deutschen Reichs- und Königlih Preußishen Staats-Anzeiger mit der Firma als Ueberschrift und der Unterschrift ¿Déx Vorstand“ oder „Der Aufsihtsrath", je nahdem die Veröffentlihung von dem einen oder andern ausgeht. Der Vorstand besteht aus einer oder mehreren Perfonen und wird vom Aufsichtsrath gewäblt. Besteht der Vorstand aus mehreren Mitgliedern, so genügt in allen Fällen zu Willenterklärunaen, insbesondere zur Zeihnung der Fir-na, eine Mit- wirkung zweier derselben, und ift jedes Mitglied, wenn niht mebrere zusammen handeln, in Gemein- haft mit einem Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft befugt. : Vorftand der Gesellshaft ift der Regierungs- Baumeister außer Diensten Rudolf Men>khoff in Berlin. Der Aufsichtsrath besteht aus mindestens drei und bôhstens neun Mitgliedern. Meitalieder des Aufsichtsratbes sind : 1) Justiz-Rath Alexander Braun in Berlin, 2) Deterstleutnant a. D. Otcar Nebelsie> in Berlin, 3) Direktor August Ehrhardt in Wilmersdorf, 4) Direktor Franz Fle>en in Brühl, 5) E und Ingenieur Ernst Heinri Geift in Köln. Gemäß Artikel 209 h. des Gefeßes vom 18. Juli 1884 baben den Hergang der Gründung der Gesellshaft die Mitglieder des Vorstandes und Aufsichtsrathes: 1) Rudolf Menckhoff, Regierungs - Baumeifter a. D. in Berlin, 2) Auzust Ehrbardt, Direktor in Wilmersdorf, 3) Alexander Braun, Justiz-Rath in Berlin, 4) Direktor Franz Fle>zn in Brübl, 5) Fabrifant und Ingenieur Ernft Heinrich Geift in Köln, 6) Oberstleutnant a. D. Otcar Nebelsie> in Berlin, geprüft. Köln, den 14. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Abth. 26.

Köln. [7929]

In das hiesige Firmenregister ift Heute unter Nr. 7239 eingetragen worden der in Köln wobnende Kaufmann Theodor Steinbüchel, welcher daselbst eine Handelsniederlassung errihtet hat, als Inhaber

der Firma: „Theodor Steinbüchel“‘., Köln, den 14. April 1899. Königliches Amtsgericht. Abtb. 26.

Köln. [7930]

In das hiesige Firmenregifter ift beute unter Nr. 7240 eingetragen worden der in Köln wobnende Kaufmann Georg Müller, welcher daselbft eine Handelsniederlassung errichtet hat, als Inhaber der

Firma: „Dampfwäscherei Edelweiß G. Müller““. Köln, den 14. April 1899. Königliches Ami2geriht. Abth. 26. Köin. [7931] Fn das hiesige Prokurenregister ift heute bei Nr. 3215 vermerkt worden, daß die von dem in Köln wohnenden Fabrikanten Gugen Julius Poft für seine Handels- niederlassung zu Köln: Ehrenfeld unter der Firma : „Eugen Julius Poft“ den Herren Wilhelm Klavroth, Kaufmann zu Köln- Ehrenfeld, und Robert Wülfing, Ingenieur, daselbft ertbeilte Kollektivprokura erloschen ift. Köln, den 15. April 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [7934]

Fn das biesige Gesel schaft8register ist bei Nr. 3676, woselbft die Aftiengesell!aft unter der Firma:

„Hannoversche Centralheizungs- und Apparate-Bau-Ansftalt““ zu Hannover mit einer Zweigniederlassung in Köln vermerft steht, beute eingetragen:

Die Aktionäre der Gesellschaft haben in der Generalversammlung vom 16. März 1899 Folgentes beschlefsen:

a. das Grundkavital der Gesellshaft wird um 360 000 A auf 1080000 «A dur< Ausgabe von 360 Aktien à 1000 4 erhöht ;

b. der Mindeftbetraa, ju dem die neuen Aktien ausgegeben werden dürfen, wird auf 150 %/s fest- aesegt, außerdem bat jeder Erwerber einer neuen Aktie einen Pauschaljaß zu den Kosten des Dru, Stempels, Steuer 2c. von 55 M zu zahlen ;

c. die neuen Aktien nehmen am Gewinn des laufenden Geschäftéjahres ab 1. April 1899, also für 9 Monate, ratierli theil ;

4. die neuen Aktien sollen den Besigern der alten Aktien dergestalt angeboten werden, daß auf je 2 alte Aktien eine neue Altie gegen Zahlung der unter Þ. angegebenen Beträge bezogen werden fann ;

s. die weitere Ausführung des Beschlusses wird dem Aufsichtsrath überlassen.

Köln, den 17. April 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Verantwoctliher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Dru> der Rorddeutshen Buchdru>erei und Verlags-

mäßize Stromes in jeder Art, intbesondere zur Beleubtung n

und Kraftübertraguna, die Errichtung eines Elek-

Anftalt Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

M 100.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmahungen- aus den Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten find, ersheint au

Central-HandelsZ-

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann durch alle Berlin au< dur< die Königlihe Expedition des Deutschen Rei

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register. Köln, [7932]

In das hiesige Gesellshafisregifter ist beute unter Nr. 4559 eingetragen worden dtîe Kommanditgesell- haft unter der Firma:

„E. Mäurer & Cie.““, wel<e ihren Siß in Köln hat.

Der in Köln wohnende Kaufmann Eduard Mäurer ist persönlich baftender Gesellschafter.

öln, den 17. April 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [7933] In das hiesize Gesellschaftsregister ist beute unter Nr. 4560 eingetragen worden die Kommanditgesell- {aft unter der Firma: „Albert Bier & Co.“, welche ibren Siß in Köln bat. L

Der in Köln wohnende Kaufmann Albert Bier ift versönlih baftender Gesellschafter.

Köln, den 17. April 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 26. Köln. [7935]

In das biesige Gesellschaftsregister ist bei Nr. 2827,

woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma: „D’Avis « Müller“ zu Köln vermerkt ftebt, beute eingetragen :

An Stelle des verstorbenen Mitliquidators Heinrich D'Avi8, Kaufmann zu-Köln, ist dessen Wittwe Anna, geborene Treis, ohne Geschäft zu Köln, zum Mit- liguidator der in Liquidation befindlichen Handel8- gelellshaft in der Weise bestellt, daß dieselbe, fowie au< der Mitliquidator Ludwig Müller, Kaufmann in Köln, nur in Gemeinschaft zur Zeihnung der Liquidationéfirma bere<tiat sind.

Köln, den 18. April 1899,

Königliches Amtsgericht. Abtb. 26. Ioesten. Bekanntmachung. [7893]

In unser Register zur Eintragung der Ausschließung

oder Aufbebung der ebelihen Gütergemeinschaft unter

. Kaufleuten ift unter Nr. 39 zufolge Verfügung vom

94. April cr. am 25. April cr. eingetragen worden, daß der Kaufmann und Uhrmacher Joseph Franz Skory aus Koften für die Ghe mit Sophie Dombrowsfa aus Chytrowo die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes au8ges{lofsen hat. Kosten, den 24. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Kottbus. Bekanutmachung. [7894]

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 220, woselbst die cffene Handel8gesellshaft „Hentschel & Golz“ mit dem Sitze in Kotibus vermerkt steht, heut eingetragen :

Die Gesellschaft ift dur<h gegenseitige Ueberein- kunft aufgelöst.

Der Kaufmann Heinri<h Golz zu Kottbus fett

das Handelsgeshäft unter unveränderter Firma fört. Vergl. Nr. 918 des Firmenregisters. Demnächst if in unser Firmenregister unter Nr. 918 die Firma „Hentschel & Golz“ mit dem Sitze in Kottbus und als deren Inhaber der Kauf- mann Heinrih Golz zu Kottbus heut eingetragen.

Kottbus, den 25. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Lewin. Bekanntmachung. [7895] Zufolge Verfügung vom 22. April 1899 sind an demselben Tage in unserem Firmenregister folgende Eintragungen bewirkt worden :

a. bei Nr. 12 die Firma W, Henschel in Lewin betreffend:

die Firma is dur< Vertrag auf den Kaufmann Iosef Henschel zu Lewin übergegangen (vergleiche Nr. 15 des Firmenregisters),

b. unter Nr. 15, früber Nr. 12, die Firma:

„W. Henschel, Inhaber Josef Henschel“, und als deren Inhaber der Kaufmann Iosef Henschel zu Lewin.

Ort der Niederlassung: Lewin.

Lewin, den 22. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Lüdenscheid. [7896]

Die der Ebefrau Fabrikant Ludwig Print, Helene, geb. Hahn, zu Lüdenscheid für die Firma Ludwig Prins zu Lüdenscheid eriheilte, unter Nr. 229 des MEEAR Teer eingetragene Prokura ift heute ge- oscht.

Lüdeuscheid, den 25. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Magdeburg. Sandelsregifter. [7251]

In das Gesellschaftsregister ist unter Nr. 2073 die Aktiengesellshaft in Firma „Panther Fahr- radwerke, Aktiengesellshaft vormals Ernft Kuhlmann & Co. Magdeburg“ mit dem Sitze zu Magdeburg cingetragen, Die Aktiengesellschaft ist begründet dur< den Gesellsshaftsvertrag vom 11. Februar 1899, welcher si< in notarieller Aus- fertigung Blatt 9 u. f. des Beilagebandes Nr. 118 zum Gesellshaftéregister befindet. Gegenftand des Unternehmens is die Herstellung von Maswinen, Ypparaten und Werkzeugen, namentli< von Fahr- rädern und sonstigen Fuhrwerken, von Bestand- theilen und Zubebörstü>ken dieser vorgenannten Ar- tifel und von Gummitvaaren, desgl. der Handel darin, inébésondere der Erwerb und die Fortführung des von der Kommanditgesell <aît Ernst Kublmann & Co. in Magdeburg betriebenen Fabrikations- und Handelsgeshäfts. Das Grundkapital beträgt

Siebente Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 28. April

1899.

- und Königlih Preußishen Staats-

1 100 000 Mark und zerfällt in 1100 Stü> auf den Inhaker lautende Aktien zum Nennwerthe von 7000 Mark. Von den 1100 Aktien sind#939 durch Fabrikbesizer Grnst Kublmann und Oskar Vorm- Ernst Kuhlmann & Co. gemacht haben, Diese Sacein- lagen besteben in: a. dem zu Magdeburg-Sudenburg belegenen, im Grundbuche von Sudenkturg Bd. 3 Bl. 149 und Bd. 24 Bl. 971 auf den Namen von Ernst Kublmann eingetragenen Fabriketablissement nebst Liegenschaften, Gebäuden und allen An- und Zuktebörungen, b. dem gesammten Fabrik- und Ge- \chäftsinventar der Firma Ernst Kuhlmann & Co., den sämmtlichen Maschinen, Werkzeugen, Utensilien, Mobilien, allen Vorräthen an Robstoffen, Betriebs- materialien, Hilfsftoffen, allen Fabrikaten und Halb- fabrikaten, den Geschäftsaußenständen, der baaren Geschäftskasse und dem Wechselportefeuille, überhaupt sämmtlichen Geshäftsaktiven, wie solhe am 30. Sep- tember 1898 nah den Büchern der- Firma Ernst Kublmann & Co. vorbanden waren, wogegen die Aktien - Gesellschaft die sämmtlihen nah den- selben Büchern am 30. September 1898 vorhandenen Gescäftsshulden, mit Auss{luß der im $ 6 des Gelellshaft8vertrags näher bezeihneten Beträge, übernimmt. Der Werth der Sacheinlagen ist auf 1 471 934 Mark 38 Pf. festgesezt und wird gewährt dur: a. 939 000 Mark in 939 Aktien der Gesell- schaft zu je 1000 Mark, welche als voll gezahlt gelten, b. in Höbe von 532934 Mark 38 Pf. dur Üebernahme der Geschäftsshulden im Betrage von 439 039 Mark 3 Pf. und der aus den Liegenschaften eingetragenen Hypotheken im Betrage von 93 895 Mark 35 Pf. Der Vorstand der Gesell- schaft besteht aus mindestens zwei vom Aufsichts- rathe zu wählenden Mitgliedern (Direktoren). Zur Vertretung der Gesellschaft genügt die Mitwirkung entweder von zwei Vorstandsmitgliedern oder einem Vorstandsmitgliede und eincm Prokuristen. Bei Zeichnung der Firma fügen die Zeichnenden zu der Gesellshaftsfirma ihre Unterschrift hinzu, und zwar die Prokuriften mit einem diejes Verhältniß andeu- tenden Zusage. Die Bekanntmachungen der Gefell- saft, au3gehend von dem Vorstande oder dem Auf- sicht3ratbe, erfolgen dur< einmalige Ginrü>ung in den „Deutschen Reichs-Anzeiger“ unter der Firma der Gejellschaft und Bezeichnung des bekannt- machenden Gesellshaft8organs ; ist dies der Aufsihts- rath, so muß der Name des Vorsitzenden, bezüglich seines Stellvertreters darunter stehen. Die General- versammlung wird vom Aufsichtsrathe dur<h öffent- liche Bekanntmachung mit einer Frist von mindestens 19 Tagen berufen. Gründer der Gesellschaft sind und bâben \ämmtlie Aktien übernommen: 1) der Fabrikbesißer Ernft Kublmann hier, 2) der Fabrik- besißer Oskar Vormbaum zu Frankfurt a. M., 3) die ofene Handel2gesells<aft L. & E. Wertheimber ¡u Frankfurt a. M,, 4) der. Prokurist Hermann Ull- mann ebenda, 5) die offene Handel8gesellscaft Zu>- \bwerdt & Beuchel hier, 6) der Kaufmann Paul Burchardt bier. Mitglieder des Aufsichtsraths find: 1) der Königl. Kommerzien-Rath Wilhelm Zu>- \<werdt bier, 2) der Fabrikbesizer Oskar Vorm- baum in Frankfurt a. M., 3) der Prokurist Hermann Ullmann ebenda, 4) der Kaufmann Paul Burchardt bier. Vorstandsmitglicder sind: 1) der Fabrikbefiger Ernst Kublmann, 2) der Kaufmann Wilhelm Albrecht, 3) der Betriebähef Otto Goc>eritz, sämmtli hier. Zur Prüfung des Hergangs der Gründung sind von der Handelskammer zu Magdeburg der gerichtliche Sachverständige für Maschinenbau, Obermaschinen- meister a. D. Theodor Lange und der Fabrikant Nudolf Arendt hier als Revisoren bestellt worden. Magdeburg, den 20. April 1899. Königliches Amt3geriht A. Abtheilung 8.

Meiningen. Befanntmachung. [7604] Zu Nr. 242b unseres Handelsregisters Brauerei am Kreuzberg, Aktiengesellschaft in Meiningen ist am 18. d. M. Folgendes eingetragen worden : Der technische Direktor Hermann Gaebler ist zum Mitglied des Vorstandes ernannt worden und zur rehtsgültigen Zeichnung der Firma nah $ 17 der Statuten in Gemeinschaft mit einem anderen zeihnung8bere<tigten Beamten der Gesellschaft befugt; lt. Anmeldung vom 13. April d. J. Meiningen, den 21. April 1899. Herzogl. Amtsgericht. Abth. I.

y. Bibra. Mühlhausen, Thür. [7897] Bei der unter Nr. 629 unseres Firmenregisters eingetragenen Firma Chr. Keppler ijt heute ver- merkt worden, daß das Handels8ges<äft dur< Ver- trag auf den Mühlenbesiger Karl August Keppler hier übergegangen ift, der es unter unveränderter Firma fortjezï. Demnächst it in unser Firmen- register unter Nr. 664 die Firma Chr. Keppler

Auaust Keppler hier eingetragen worden. Mühlhausen i. Th., den 24. April 1899. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4. [7956] heute

Neustrelitz.

In das hiesige Handelsregister ist Fol. CCLXXVII ad Nr. 277 eingetragen: sub Kol. 5. Bruno Leusch.

Kol. 4. Neustrelitz. Y . Kol. 5. Kaufmann Bruno Leusch in eus

ndel8-, Genofsenschafts-, in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Negister für das Deut

ost - Anstalten, für | Weul Z | Bezugspreis beträgt L 4A 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 8.

| Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 3.

Sacheinlagen S, wel<e die Mitgründer, die bauw, als Gesellschafter der Kommanditgesellschaft

und als deren Inhaber der Müßhlenbesißer Karl {ansen Nachf. find

Rheine.

Josef Wesselink Nr. 30 des Gesellschaftsregisters Folgendes eingetragen :

Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

sche Reich. (x. 100.)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der

Nortors. Bekanntmachung. Nr. 9 die Firma:

Bierbrauerei Holsatia, Schmidt & zu Nortorf, Kreis Rendsburg, eingetragen worden.

Rechtsverhältnifse der Gesellschaft :

Die Gese[lschafter sind:

1) Architekt Franz Peter Schmidt,

2) Architekt Johannes Ludolph Beer, beide in Altona.

Nortorf, den 2%. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Oels. Bekanutmachung.

deren Inhaber der Kaufmann Gustav Ortelt in Dels am 25. April 1899 eingetragen worden.

Oels, den 25. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Orb. [7899] folgender Eintrag bewirkt worden: Bad Orb, Gesellschaft mit beschränkter Haftung,

mit dem Sit in Orb.

Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und Betrieb des Bade-Etablissements in Orb.

Die Gesellschaft kann Badeanstalten, Kur- und Logierbäuser erwerben, errichten, betreiben und anderen zum Betrieb verpahten, Grundftü>ke erwerben, be- bauen, vermiethen und weiter veräußern, Mineral- und sonstige Wässer verkaufen, alle dem Betrieb des Bades und der Annehmlichkeit der Kurgäste dien- lichen Anlagen errihten und Veranstaltungen vor- nebmen, au< nußbare Mineralien aller Art auf- fuchen, muthen und das Bergwerkëeigenthum erwerben.

Das Stammkapital beträgt 800 000

Geschäftsführer ift Mathias Balthajar Diener in Frankfurt a. Main.

Die vorgeschriebenen öfentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft werden in dem Deutschen Reichs- Anzeiger und der Frankfurter Zeitung erlaffen.

Auf Grund des Gesellschaftsvertrages vom 6. April 1899 und der Anmelèung vom gleihen Tage ein- getragen am 19. April 1899.

Orb, den 25. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Paderborn. Handelsregister [7900] des Königlichen Amtsgerichts zu Paderborn.

Unter Nr. 137 des Ge/jellschaftäregisters ißt die, am 1. April 1899 unter der Firma Gebr. Tipp errihtete, offene Handel8gesellshaft zu Neuhaus am 94. April 1899 eingetragen, und sind als Gesell- schafter vermerkt: °

1) der Kaufmann Franz Tivp zu Neuhaus,

2) der Kaufmann Ioseph Tipp zu Neuhaus. Paderboru, den 24. April 1899.

Königliches Amteêgericht. 9

Quedlinburg. [7902] In unser Firmenregister is heute unter Nr. 701 die Firma „Julius Raute“ mit dem Sitze in Quedlinburg und als deren Inhaber der Kauf- mann Julius Raute in Quedlinburg eingetragen. Quedlinburg, den 22. April 1599.

Königliches Amtsgericht.

Reichenbach, Schles. Bekaguntmachung. In unser Prokurenregister ist bei Nr. 94, betreffend die Handelsgesells<aft Christian Dierig in Ober- Langenbielau Folgendes heute eingetragen worden : 1, Die Prokura des Hermann Klin> von Ober- Langenbielau ift erloschen. I. Kaufmann Wilhelm Mittelstädt von Ober- Langenbielau, welhem dergestalt Kollektivprokura er- tbeilt ist, daß er gemeinschaftli< mit einem der anderen Prokuristen: Ernst Jakob, Gustav Langner, Geora S@ölzel, Karl Weiß und Emil Treudler sämmtliche von Ober-Langenbielau, die Firma des Prinzipals zu zeihnen hat. Reichenbach u, E., den 15, April 1899. Königliches Amtsgericht.

[6584]

Rendsburg. Befanntmachung. [7903] In das hiesige Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 37 bei der Firma Chr. Hausen Nachf. Folgendes eingetragen worden :

Der Kaufmann Hermann Fülscher in Renktsburg ist als Mitinhaber der Firma laut Vertrag vom 90. April 1899 eingetreten, dagegen ist laut Vertrag vom 22/24. April cr. der bisherige Mitinhaber August Be>kmann aus der Firma ausgetreten, sodaß jeyt Inhaber der offenen Handelégesels<haft Chr.

1) der Kaufmann Walther Lu> in Hamburg, 2) der Kaufmann Hermann Fülscher in Nendsburg. Rendsburg, den 26. April 1899. Königliches Amtsgericht. 111.

Handelsregister [7904] des Königlichen Amtsgerichts zu Rheine. Fn unser Gesellschaftsregister ist bei der Firma

ftreliß.

Großherzoglihes Amtsgericht. Abth, I. Jacoby.

Neustrelitz, den 21. April 1899. j

eingetragen zufolge Vérfügung vom 19, April 1899 am selben Tage. Band I1V Blatt 238.)

Die Gesellschast is aufgelöst und daher gelöscht; (Akten über das Ge!ellshaftsregister

i | [7609] In unser Gesellschaftsregister is Heute unter

Die Gesellschaft hat begonnen am 1. April 1899,

[7898] In unser Fir nenregister ift unter laufende Nr. 379 die Firma „Guftav Ortelt“ zu Oels und als

Fu unser Gesellshafttregister ist unter lfde. Nr. 121

Senstenberg.

Thorn.

1899 am 21. April 1899.

Triberg.

Triebel.

Roda, S.-A. Befanntmachung. {7906]

Im Handelsregister des unterzeichneten Gerichts ist heute auf Fol. 40 zur Firma Herm. Seyfert in Roda vermerkt worden:

Grnst Hu go Walther Seise, Kzufmann in Roda, ift Mitinhakter der Firma.

Noda, den 24. April 1899.

Herzogliches Amtsgericht. v. Wüstemann.

Roda, S.-A. Befanntmachuug. 7905]

Im Handel8rezister des unterzeihneten Amtsgerichts ift beute auf Fol. 41 die Firma Siegmund Seise in Roda eingetragen und zugleih vermerkt worden, daß der Fabrikant Julius Siegmund Seise in Noda Inhaber der Firma ist.

Noda, den 24. April 1899.

Herzogliches Amtsgericht. v. Wüstemann.

Ruhrort. Befkfauntmachung. [6952]

In unser Gesellschaftöregister ist am heutigen Tage unter Nr. 423 bei der Firma „Gerson «C Cie“ vermerkt worden, daß das Handelsgeschäft auf die Kaufleute Joseph und Emanuel Gerson zu Rubrort übergegangen ist. Die Gesellschaft ist dem- nächst an demselben Tage unter Nr. 507 des Ne-

isters als ofene Handelsgesellschaft unter gleicher irma mit dem Bemerken neu eingetragen worden, daß dieselbe am 1. Januar 1899 begonnen hat und daß Gesellschafter die Kaufleute Joseph und Emanuel Gerfon zu Ruhrort find.

Gleichzeitig ist unter Nr. 368 des Prokuren- registers eingetragen worden, daß die für die Firma Gerson « Cie ¡u Ruhrort dem Kaufmann Josevh Gerson daselbst ertheilte Prokura erloschen ift.

Ruhrort, den 15. April 1899.

Königliches Amts8gericht. Schneidemühl. Befanntmahung. [7908]

In unserem Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 21. April 1899 unter Nr. 356 die Firma Chemische Fabrik M. Szitui> als deren In- haberin die Frau M. Szitni>, geb. Kroe>, zu Schneidemübl eingetragen war, gelö\><t worden.

Schneidemühl, den 24. April 1899,

Königliches Amtsgericht.

Schneidemühl. Befauntmahung, 17907] In unserem Prokurenregister ist zufolge Verfügung

von beute unter Nr. 20 die dem Kauftnann WVtto Siitni> zu Schneidemühl für das von seiner Ehe- frau Martha Szitni> daselbst betriebene Handels- ge<äft ertheilte Prokura gelöf<t worden.

Schneidemühl, den 24. pril 1899. Königliches Amtsgericht.

? [7909] Der Kaufmann Alfred Schlegel, zur Zeit un-

bekannten Aufenthalts, oder dessen Rechtsnachfolger werden gegen die Löschung der in unserem Firmenregister unter Nr 82 ? Elisabethsglük, Alfred Schlegel“/ bis zuu 31. Juli 1899 riftli oder zum Protokoll des Gerihtss<hreibers bei dem geriht geltend zu machen.

aufgefordert, einen etwaigen Widerspruch

eingetragenen Firma „Grube

unterzeihneten Amts8- Senftenberg, den 22. April 1899. Königliches Amtsgericht.

[7911]

Zufolge Verfügung vom 21. April 1899 ist an

demselben Tage in das diesseitige Handelsregister zur Eintragung Gütergemeins<haft unter Nr. 258 eingetragen, daß der Kaufmann Julius Leyscr aus Thorn, früher Berlin, Seydelstr. 13, für seine Che mit Fräulein Hedwig Strellnauer zu Inhaberin der Firma Hedwig Strellnauer in Thorn (Nr. 1005 des Firmenregisters), also Handelsfrau dur< Vertrag vom 6. April 1899 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes mit der Bestimmung ausgeschlossen hat, daß dasjenige Vermögen, welches die Braut in die Ebe cinbringe, und dasjenige, wel<hes dieselbe während der Ehe, sei es durch Erbschaft, Vermächtniß, Schenkungen, oder sonstwie erwerben werde, die Natur des vertrag8- mäßig vorbehalteneu Vemögens haben. soll.

der Ausschließung der ehelichen

Thorn letzteres ift

Glücksfälle aller Art

Thorn, den 21. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Treptow, Toll. Befanntmachung. [7912]

In unser Firmenregister ist bei der Firma Fr-

Drünkler in Treptow a. Toll. Nr. 36 des Registers Folgendes eingetragen :

Die Firma ist erloschen. - Eingetragen zufolge Verfügung vom 20. April cf. F. R. 36 Blatt 15. Treptow a. Toll., den 21. April 1899. Königliches Amtsgericht. -, 43

Bekanntmachung. [7913]

Nr. 4128. Zu O.-Z. 206 des diesseitigen Firmen-

registers „Firma Jos. Schüß Nachf. in Triberg“ (Inhaber Emil Schaulin) wurde heute eingetragen :

Die Firma ist erloschen. Triberg, den 20. April 1899. Gr. Amtsgericht. Diez.

Bekanntmachung. [7914] Die in unserm Firmenregister unter Nr. 27 cin»

getragene Firma C. W, Lehmann zu Triebel ist im Firmenregister gelöscht.

Triebel, den 15. April 1899, Königliches Amtsgericht.