1899 / 100 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

I E E P R Tee T e Er E E R T acer

ae 0 P id cs u. LES A

E

S “Dts L FUA 2 aues Mi

E E I E E E

Teekermünde. Befanutmachuug.

Eintragung bewirkt: - Nr. 69. Firma der Geselishaft Wiite & C°_, Siy der Gefellshaft: Vogelsang bei UeFer-

münde. | : Die Gefell-

Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : schafter find:

1) Der Gutsbesißer Wilhelm Witte zu Frau- denborft,

2) der Revierförfter Heinrih Degner zu Vogel-

sang, 3) der Holzhändler Johannes Greese zu Frau- denborfst. Die Gesellschaft bat am 1. April 1899 begonnen. Jeder der drei Gesellschafter if zur Vertretung der Gesellschaft befugt. Eingetragen zufolge Verfüaung vom 13. April

am 14. April 1899. (2. VI. 2. 99.)

Ueckermünde, den 14. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Unna. Handelsregifter [7910] des Königlichen Amtsgerichts zu Unua. In unser Firmenregister is unter Nr. 221 die

Sina W. Prünte jr. uud als deren Inhaber der

abrikant Wilbelm Prünte junior zu Fröndenberg am 2%. April 1899 eingetragen.

Wollin, Pomm. [7962]

In unserem Firmenregifter ift Folgendes einges tragen:

Nr. 92,

Firmeninhaber : Meisdrov.

Ort der Niederlassung: Misdroy.

Bezeichnung der Firma: Franz Ohm. E zufolge Verfügung vom 18. am 19. April

Nr. 61 bei der Firma Eugen Goerke zu Misdroy :

Die Firma ift erloschen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 18. am 19. April 1899,

Wollin, den 19. April 1899.

Königl. Amtsgericht.

der Kaufmann Franz Ohm zu

Zabrze. [7915]

In unfer Firmenregister ist am 19. April bei Nr. 166 (Firma M. Fischer in Klein-Zabrze) vermerkt worden, daß das Handelsgeschäft dur< Vertrag auf die Kaufleute Markus und Hermann Fischer übergegangen ift. Am felben Tage ift die aus dem Kaufmann Markus Filcher in Klein-Zabrze und dem Kaufmann

mann Fischer in Breslau, Reuschef

ebende, mit dem 31. März Handelsgesellschaft unter bei Nr. 30 des Gefellf worden.

Zabrze, den 19. April

Königliches

Genoffenschafts - Register.

Alzey. Bekanntmachung. [7963]

Eintrag in das Geuofsenschaftêregifter des |

Großh. Amtsgerichts Alzey _bvom 26. April 1899,

Dur Beschluß der Generalversammlung des Vorschuß-Vereins cingetragene Genoffenschaft mit beshräunfter Daftpfli in Alzey vom 23. April 1899 wurde die ‘quidati der Genoffenschaft einft

Die Liguida

durch die seithezigen V

alle in Alzey.

AschaMenburg. Befanntmahung. [7 1) In der Beneralversammlung des Darleh

2) In der Generalversammlung des Darleheus- kFassenvereins Schmachteuberg, e. G. m. u. S.,

96 Zes e Mayitanrd D). La 40 wr <OTIar

ern 7 $4 b L a Le L

rlehenskafenvereine Faulbach, Wiesthal Michelrieth, e. G. m. u. S,, baben in ihren Generalsetsammleungen je vom 16. D tober 1898, 9. und 16. April 1399 beschlossen, d fie von nun ab alle ihre her Bekanntmachungen in der „Verbandékundgabe* veréffentlichen. j

Aschaffenburg, 25. April 159

Kgl. Landgericht. Kammer für S Silberi{<midt.

Berlin. In uníer Nr. 187:

Heimstätten

Genofershafteregister r Geselishast zur Begründung eingetragene Genoffenschaft n

FErärttert Cat it Zola Lilie h 14 As Dla

Leg

SLZELLLTIZ 2 Breslau, E :

Nr. 26

Bekanntmachung. E E L

Err Apr Ä

5 fan C [7280] In unser Handelsgesellshaftsregifter ift folgende

ift Heute unter

r Genc Haitéregifter if Eecute unter vei rem Breêésauecr Beamten Spar: und Darlehns- Verein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, „cingetragen: Laut

Statutänderung vom 28, v. ‘M. sind die Sghlesische Volkézeitung und die Breslauer Morgenzeitung als Organe für die Bekannimachungen der Genofsenschaft fortgefallen. Für die Bekanntmachung der Bilanz genügt der Breslauer Generalanzeiger. Geht eines der für die Bekanntmachungen der Genoffenschaft bestimmten Blätter ein oder lehrt es die Bekannt- machung ab, so ges<icht die Veröffentlihung im Deutschen Reichs- und Kgl. Preuß. Staats- anzeiger. Breslau, den 19. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Breslau. SBefauutmachung. [7918]

Fn unser Genofsenschaftsregister ift beute unter Nr. 51 bei der Junungsbank in Breslau, ein- getragene Genofsenshaft mit beschräukfter Haftpflicht, eingetragen: Heinri We>er ist aus dem Vorstand ausgeschieden; hineingewählt ift: Wilkelm Salzbrunn von bier.

Breêlau, den 19. April 1899.

Königliches Amts8gericht.

Bretten. Genoffenschaftsregister. [7964] Nr. 6814 In das Genossenschaftêéreaifter zur Firma „Ländlicher Kreditverein Wöfsfingen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Wösfingen wurde eingetragen : Ernst Heinrich Friebolin in Wössingen wurde als neues Vorstantsmitglied gewählt. Johann Ernft Höfle ift aus dem Vorstand ausgeschieden.

Bretten, ten 25. April 1899.

Grofb. Amtsgericht. Jaedle. Brieg, Bz. Breslau. [7936] Bekanntmachung.

In unserem Genossenschaftsregister ift bei der Spar- und Darlehuskafse, Eingetragene Ge- nofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Mollwit beut eingetragen worden, daß an Stelle des au8ges@iedenen Carl Mitler II. der Friedri Preiss in Mollwig in den Vorstand gewählt ift.

Brieg, den 25. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Buer, Westf. Befanutmaung. [7937]

In das Genossenschaftéregister if am 21. April 1899 bei Nr. 6 (Consumverein Sparsamkeit, cingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht) zu Erle eingetragen :

„Nah Beendigung der Liquidation ift die Voll- macht der Liquidatoren erloïchen.“

Buer, den 21. Aptil 18993.

Königliches Amtsgericht.

Charlottenburg. [7869]

In unser Genossenschaftéregister ift beute bei der unter Nr. 17 eingetcagenen Genoffenschaft in Firma

„Nordfteru“ Terrain-Bau-: und Credit-Gesell-

schaft, Eingetragene Gcnossenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht,“ mit dem Sitze zu Char: lottenburg Folgendes eingetragen :

Der Kaufmann Ernst Wiegraß ifff aus dem Vorstande ausgeihieden. Der Polizei - Sekretär Emil Ba>kkaus zu Schönebexg ift in den Vorstand gewählt worden.

Charlottenburg, den 22. April 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 14,

Hall, Bekanuutmachuugen [7320] über Einträge im Genossenschaftsregister. 1) Gerihtsftelle, welhe die Bekanntmachung er-

äft; Oberamtsbezirk, für welhen das Genofser-

schaft8register geführt wird. K. Amtegeriht Hall.

9) Datum des Eintrags. 20. April 1899. 3) Wortlaut der Firma; Siy der Genofsens{aft ; Ort ihrer ZweigniederlaFungen. Darlehenskafseu- verein Vellberg. E. G. m. u. H.

4) Rechtéverkôltnifse der Genoffenschaft. In der Generalversammlung vcm 30, März 1899 if an Stelle des verstorbenen Vorstandemitglieds Heinrich

i ; Vorftand gewählt worden: ; Beliberg. térihter Woellwartb.

Isenhagen, Bekanntmachung. [7938] Bei ter Molkerei- und Müllerei-Genofsen-

schaft Zascube>t, ciungetragene Genossenschaft

mit unbes<hränkter Nahshußpfli<t zu Zasen- be> ist beute in das Genofsenschaftêregister ein- getragen:

4 E G rundsigze

neralversíamm C - # 152% nandemtitalted

JIsenhagen, 17. L i T, La Li bp L Af L

[7939] Genofsenshafté- ndingen e. G. m. u, S,“

Kenzingen, Nr. 4505 Zu 5. f

Ss Z B regifters „Volföbank E

ien PtrAanen* wu! eIngeiragen :

Dur< Beschluß de 6. April 1899 wurde der biéherige provisorische ntroleur Emil Rofiwog, Kaufmann in Gadingen, efinitiv als Kontroleur gewählt. Keuzingen, 20. April 1899, Großb. ¿geri

Dr. Su

N n

Generalversammlung vom

Lauenstein, Hann. [7940]

Fn biesiges Gencfsenschaftêregifter ist zur Firma

Lauensteiner Spar- und Darlehnékafse e. G. m. u, H. iu Lauenftein beute eingetragen :

An Stelle des au2s&eidenten Vorstandemitaliedes

Gbr. Büngener if der Köthner Frit Beiße zu Lauen-

in gewählt.

auenftein (Sannover), 18. April 1899,

Königlich2s Amtsgericht.

Lorsech, Bekauutmachung. [7965] Nachdem Jakob Gallei T. ausgetreten, ift an seine Stelle Jakob Schumacher 1. als Direktor und Andreas Glanzjner I. neu in den Vorstand der Spar- und Darlehenskafse, cingetragene Genofseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Klein- Hausen acwählt worden. Die genannten Vorstands- mitglieder find z2 Klein-Hausen wohnhaft. Wakh- j serem Genoffenschaftsregister ift erfolgt.

. April 1899,

. Hesi. Amtsgericht Lorsch. Gerla.

MarKklissa. Befanntmachung. [7966]

In unser Genossenschaftsregister ift beute bei dem unter Nr. 2 eingetragenen Marfkilifsaer Darlehuns- kassenverein eingetragener Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht vermerkt worden, daß an Stelle des rerstorbkeren Gemeindevorstehers Guftav Elßner der Bauergutsbesiger Paul Poffelt zu Hartmannsdorf zum Vorstandsmitgliede gewählt worden ift. d

Marfklifsa, den 24. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

München. SBefanntmahung. [7920] In das Genofsenschaft3register wurde eingetragen : „Consum-Verein Peißenberg eingetragene

Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht“

mit dem Siße zu Peißeuberg, K. Amtsgerichts

Weilheim.

Nach dem Statute vom 26. März 1899 bildet den Gegenstand des Unternebmens die Beschaffung guter und billiger Haushaltsbedürfnifse für die Mitglieder.

Die Haftpflicht der Genoffen für die Verbindlith- keiten der Genossenschaft sowohl dieser, wie unmittel- bar den Gläubigern gegenüber ift auf den Betrag von fünf und zwanzig Mark beschränkt.

Das Geschäftejahr beginnt jeweils am 1. April und endet mit dem 31. März des folgenden Kalender- jahres, E hig Die Zeichnung für den Verein geschieht durch ge- meinsame Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder zur Firma der Genossenschaft.

Alle öffentlihen Bekauntmahungen des Vereins erfolgen dur< Ausschreibung im „Weilheimer Tag- blatt“ und în den „Schongauer Nachrichten“ von Seite des Vorstandes, mit Ausnahme der Einladung zu den Generalversammlungen, wel<he in der Regel vom Vorsitzenden des Aufsichtsraths bezw. in dem in $ 15 Abs. 1 der Statuten vorgesehenen Falle von den Einberufern zu unterzeichnen ist.

Die dermaligen Mitgliedsr des Vorstandes find:

1) Chriftof Bauer und 2) David Deromedis IL., beide in Peißenberg.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienstesstunden des Gerichts Jedermann gestattet.

München, den 24, April 1899,

Der Präsident des K. Landgerichis München Il:

(14 2) Wilhelm.

Paderborn. Befanuntmachung. [7967]

íúIn das biesige Benossenschaftsregister ift zu Nr. 10 Consum Vercin zu Paderborn, eiugetragene Genossenschast mit beshräukter Haftpflicht zu Paderborn hzute eingetragen:

An Stelle des ausge!hiedenen Eisenbabn-Sekretärs Kurz ift der Werkmeister Diätar Strathmann hier in den Vorstand gewählt. Das bisherige Vorftands- mitglied Betriebs-Sekretär Lücke ist zum Vorsitzenden des Borstands gewählt.

Paderborn, den 21. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Rauschenberg. [7969] Bei dem Ernfihäuser Darlehnskafsenverciu eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht ist beute in das Genofsenshhaftsregister eingetragen: An Stelle des au3gesGiedenen Lehrers Rake ift der Landwirth Peter Römersbäuser zu Errsthausen zum Vorstandêmitglied beftellt. Nauschenberg, den 25. April 1899, Königliches Amtsgericht. Amelung.

Riedlingen. [7970] K. Württ. Amtsgericht Riedlingen. Bekanntmachung.

Durch Statut vom 12. Ylärz 1899 bat fi< unter der Firma: Mo!lkerei- Genossenschaft Altheim, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, mit dem Sige in Altheim, eine Ge- nossenschaft gebildet.

Die Gencfsenschaft bat den Zwe>, die Milch auf gemeinshaftlihe Rehnung und Gefahr zu ver- werthen.

Mitglieder des Vorstandes sind: Schultheiß Josef Buk, Vorsteher Gemeinderath Karl Buk, dessen Stellvertreter, Georg Ströbele, sämmtlih von Altheim

Rechtéverbindlice Willenserklärung und Zeichnung die ft erfolgen dur< den Vorsteher

oder seinen < £ Die Zeichnung geschieht, indem der Firma die Uuterscrifte Zeichnenden binugefügt werden.

Die BekanntæœraEGungen der Genoßenschaft er- folgen unte irm gejeihnet dur den Borsteher, ten des Auffichtsraths

eg mtsbezirks Riedlingen.

Die Eintrag Senosseus{haft3register des biesigen Amtsgerichts ift beute erfolgt.

Die Einsich Liste ter Gerofsen der Dierststunden des Gerihts Jedem

Den 17. April 1893.

Ober-Amtsrichter Hartmann.

für die Senojer

ift während geltattet.

Rottweil. R. Amtsgeriht Rottweil. [6732] In tas Gencssenschaftéregister ist am 15. April 1899 unter Nr. 2, betr. die Gewerbebank Schweuningen E. G. m. u. H. Folgendes eingetragen worden : „In der Generalversammlung vom 8. April 1899 der $ 14 des Statuts abzeändert worden und es Vorstandsmitglied Kassier Stäudle wieder r Vorstand2mitglied an Stelle des eshiedenen bisberigen Mitglieds Chr. Haller Bahnhof“ J. G. Bürk „zum Storchen“, fmann u. Wirth in Schwenningen, neu gewählt, uf 5 Jahre.“ Amiêrichter Bucher.

Saarlouis. Befauntmachung. [7971]

Im Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 4 „Enédorfer Consum - Verein e. G. u, b, H. zu Ensdorf“ vermerkt worden:

An Stelle des bitberigen Rendanten Garl Föhr ift der biéherige Stellvertreter des Direktors Franz Kelkel zum Rendanten und an defsen Stelle der Königliche Verginsrektions-Sekretär Jacob Frieß zu Enédorf zum Mitglied des Vorstands bestellt worden.

Saarlouis, den 24. April 1899,

Königliches Amtsgericht. 3. Stade.

Im Genossenschaftsregister ist " zur Meierci- genossenschaft Kutenholz, eingetragene Ge- uofsenshaft mit unbeschränkter Haftpflicht, beute eingetragen: #7 ¿ rz

4E A «

[7972] !

An Stelle des ausgeschiedenen Vollhöfners M. in Mulsum ift der Drittelböfner Johann Tomforde in Mulsum als Vorstandsmitglico gewählt. Stade, den 21. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Treuen. ___ [8028]

Auf Folium 1 des biefigen Genofsenschaftsregisters, den Vorschußverein Treuen, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht betreffend, ist beute verlautbart worden, daß an Stelle des Herrn Moriß Reinhold der Färberei- besiger Herr Friedrih Gottlob Fest in Treuen Mit- glied des Vorftaudes ist

Treuen, am 26. April 1899.

Königliches Amtsgericht. Beyer.

Wiesbaden. Befanntmachung. [7973]

In unser Genossenschaft3rezister if heute unter Nr. 59 die Genossenschaft mit Firma „Spar- uud Darlehuskafse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze ¡u Jgftadt eingetragen und hierbei folgender Ver- merk gemäht worden :

A. Das Statut lautet vom 18. März 1899 und befindet si iw Beilagebande Bl. 1 ff.

B. Gegenttand des Unternebmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlebnskafsengeshäfts zum Zwed> :

1) der Gewährung von Darlehen an die Ge- nofsen für ihren Geschäfts, und Wirtbschaftsbetrieb,

2) der Grleihterung der Geldanlage und Föôr- derung des Sparsinns.

C. Die von der Genossenschaft ausgebenden öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeibnet von zwei Vor- ftandêmitaliedern, die von dem Aufsichtsrath aus- gebenden unter Benennung desselben, von dem Prä- denten unterzeihnet. Die Bekanntmachungen find in dem Amtsblatt der Landwirtbschaftékammer für den Regierungsbezirk Wi:sbaden aufzunehmen.

D. Die Zeichnung der Firma für die Genofsen- saft erfolgt mit re<tliver Wirkung gegen Dritte nur dur< gemeinschaftliche Namenëunters<hrifi von zwei Vorftandêmitgliedern.

E. Vorstandsmitglieder sind :

1) Landwirth August Heinrih Noll,

9) Landwirth Wilbelm Schneider,

3) Landwirth Iohann Georg Heinrich Klein T1,

4) Tüncher Wilbelm Schmidt,

5) Landwirth Johann Heinrich Dieffenbach, sämmtlich zu Igstadt.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ift wäh- rend der Dienststunden des Gerichts J?:dem gestattet.

Wiesbaden, den 19. April 1899.

Königlies Amtsgericht. 7.

Zeitz. [7974]

Im G-?enofsenshhaftsregister is unter Nr. 24 bei der ländlichen Spaxr- und Darlehuskafse Weißenborn eingetragenen Genossenschaft mit beschräufkter Haftpflicht beut- eingetragen, daß die Veröffentlichungen der Wenosser. schaft jeyt im Zeiger Anzeiger erfolgen.

Zeitz, den 22. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse. {7841]

Ueber das Vermögen der Frau Bertha Atzler, geb. Selbiger, in Berlin, Potedamerstraße 68, Paflasstraße 4 und Yorkstraße 53, Firma: A. Atler, it beute, Nachmittags 124 Ubr, von dem Könîigs- lihen Amtsgerihte I zu Berlin das Konkurs- verfabren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Rosenbach in Berlin, Linienstraße 131. Erste Gläubigerver- fammlung am 17. Mai 1899, Vormittags 113 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 9. Juli 1899. Frift zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 10. Juli 1899. Prüfungstermin am 1, August 1899, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Reue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 27

Berlin, den 26. April 1899.

äFaffke, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts l. Abtheilung 84.

[7854] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Maurermeisters Johaun Peter Vaudel ix Fricédorf wird heute, am 26. April 1899, Vormittags 104 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Verwalter: Nehtsanwalt Dr. Hellekefsel 11 in Bonn. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. Mai 1899. Anmeldefrist bis zum 14. Juni 1899. Erfte Gläubigerveríamms lung am 26, Mai 1899, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 23, Juni 1899, Vormittags 11 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Bonn, Abth. 5. [7869] Oeffentliche Bekanntmachung.

Uekter das im Inland befindlide Vermögén der offenen Handelsgesellschaft Schröder « de Couftans i der Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Dr. G. Noltenius I. bierfelbst, Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 15. Juni 1899 ein- hließli<h. Anmeldefrist bis zum 15. Juni 1899 ein- [hließlid. Erste Gläubigerversammlung 19, Mai 1899, Vormittags 114 Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin 7, Juli 1899, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtshaute hierselbst, I. Obergeshoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Ofterthorsftraße).

Bremen, den 26. Avril 1899,

_Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- und aiaen. Der Gerichtsschreiber: C. Vi obl.

Konkurêverfahren.

[7819]

Ueber das Vermögen des Reftaurateurs Carl Gottfried Leibeld ¡u Darmftadt, Scloßgarten- straße 11, wird heute, am 2. April 1899, Nach-

mittags 6 Uhr, das Konkuréêverfahren eröffnet. Amtsgericht2taxator Geocg Reichard dahier zum onfursverwalter ernannt. Offener Arrest erlaffen mit Anzeigefrist und Forderungeanmeldefrist bis 18. Mai 1899 bestimmt. Erste Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prüfungstermin auf Freitag- den 26. Mai 1899, Nachmittags 4 Uhr, an- beraumt. Groth. Amtsgeriht Darmstadt T. Beröffentliht: Kümmel, Gerichtsschreiber.

[7170] Konkursverfahren.

Ueber den “Nachlaß der verstorbenen Eheleute Marx und Mathilde Goldbaum zu Kempen- berg ift heute, Vormittaas 10F Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Gerichts8- vollzieher a. D. Denzau in Eddelak. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrift bis zum 1. Juni 1899. Erfte Gläubigerversammlung: 13. Mai 1899, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : 10. Juni 1899, Vormittags 11 Uhr.

Eddelak, 22. April 1899,

Königliches Amtsgericht.

[7786]

Ueber das Vermögen der Firma H. A. Müllers Wittwe & in Erfurt, Inhaberin die Wittwe Wilhelmine Müller und Fräulein Hedwig Wolf hier, ist am heutigen Tage, Vor- mittags 9 Ubr 5 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Bücherrevisor Karl Erdmann zu Erfurt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Juni 1899 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. Mai 1899. Erste Gläubigerversammlung am 17. Mai 1899, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfung8termin am 24, Juni 1899, Mittags 12 Uhr, Zimmer 15.

Erfurt, den 24. April 1899.

__ Nübenhagen, Sekretär, L Gerihts\hreiber des Königl. Amt8gerichts. Art. 4.

[7800] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gutsbefißers Johaun Hermaun Lippmann in Garusdorf wird heute, am 26. April 1899, Vormittags 11 Uhr, das Konkars- verfabren eröffnet. Konkursverwalter Herr Recht3- anwalt Justiz-Rath Priber in Frankenberg. Anmelde- termin bis zum 26. Mai 1829. Wahltermin am 9. Mai 1899, Vorm. 10 Uhr. Prüfungs- termin am 6. Juni 1899, Vorm. 10 Uhr. Offener Arreft mit Anzeigepflicht bis zum 9. Mai 1899,

Königl. Sächs. Amt3gericht Frankenberg. Bekaunt gemacht bur< den Gerichte schreiber : Sekr. Günther.

[7849] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns R. Curt Hauser in Köfstris ist beute, Mittags 125 Ubr, das Konkurêverfahren eröffnet worden. Verwalter ift Rechtsanwalt Dr. Mengel hier. Anmeldefrist für Konkurtforderungen bis 13. Juni 1899. Erfte Gläubigerversammlung: 17, Mai 1899, Vorm. 11 Uhr. Allgem. Prüfungstermin: 28, Juni 1899, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 17. Mai 1899.

Gera, den 25. April 1899,

Teich, A.-G.-Sekr., Gerichtsschreiber des Fürstl. Amis8gerichts.

[7848] Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Kartoffelhäudlers Hermann Brandt hier ift heute, Mittags 125 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Vertalter ist Rechtsanwalt Dr. Wedekind hier. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis 10. Juni 1899. Erste Gläubigerversamnlurg: 16, Mai 1899, Vormitt. 11 Uhr. Allgem. Prüfungstermin: 27. Juni 1899, Vormitt. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrisi bis 16. Mai 1899,

Gera, den 25. April 1899.

Teich, A.-G.-Sefr., Geriht8schreiber des Fürstl. Amt8gercichts.

[7805] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schiffbauers Auguft Hiuzmann hieselbs# wird heute, am 25. April 1899, Abends 8 Uhr, das Konkursverfahren er- óffnet. Der Kaufmann O. Krüger hiefelbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 25. Mai 1899 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wail eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<hufes und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeidneten Gegen- stände auf den 17. Mai 1899, Vosrmittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 7. Juni 1899, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Kon- kurêmafse etroas s<uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpfli<tung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welcde sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Mai 1899 Anzeige zu machen auch nur an diefen Zablung zu Leisten.

Grabow i. M., den 25. April 1899.

Großherzogl. Amtsgericht.

[7846] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Mufikwaarenhändlers Max Frauke zu Halle a. S., alte Promenade Nr. 9, if dur< Beschluß des Königlichen Amts- gerihts, Abtheilung 7, zu Hale: a. S. am 26. April 1899, Vormittags 104 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Verbands - Revisor Albert Brand zu Halle a. S., Lessingstraße Nr. 40. Offener Arreft mit Anzeigefrist und Frist bis zum 25, Mai 1899. Frift zur Anmeldung der Konkurs: forderungen bis 11. Juni 1899, Erfte Gläu- bigerversammlung den 29, Mai 1899, Vor- mittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den af Juui 1899, Vormittags 10 Uhr, Zimmer

F D1,

Halle a. S., den 26. April 1899.

Große, Kanilei-Rath, Gerichts\hreiber des Kgl. Amts3gerihts. Abth. 7.

[7817] Bekanntmachung. Konkursverfahren,

Das K. Amtsgericht Kaiserslautern hat heute, des Nachmittags um © Uhr, über das Vermögen des Jakob Ruby, Maurermeister in Hoh- \speyer, den Konkurs eröffnet und den Geschäfts- agenten Heinri Helfer in Kaiserslautern zum Kon- fursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- frift bis 15. Mai 1899, Ende der Anmeldefrist 16. Juni 1899. Termin zur Wabl eines etwaigen anderen Verwalters, zur Beschlußfaffung über die Bestellung eines Gläubigerauss<hufses und eintretenden Falles über die in $ 120 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände Freitag, deu- 19. Mai 1899, Vormittags 9 Uhr, jowie Prüfungstermin Freitag, den 30, Juni 1899, Vormittags

6. Juli 1899,

[8083]

A je im Sitzungssaale T des K. Amtgerihts abier.

Kaiserslautern, den 25. Avril 1899.

h Kal. Amtsgerichts\{reiberei.

(L.S.) Koch, Kgl. Ober-Sekretär. [7784]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Eisenwaarenhäudlers Richard Willutki hier, Steindamm Nr. 88/90, ist am 2. April 1899, Vormitt2gs 10 Ubr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ift der Kaufmann Pangritz bier, Rhesaftraße Nr. 19. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 15. Juni 1899. Erste Gläubigerversammlung den 18, Mai 1899, Vormittags Lk Uhr, vor dem unterzeihneten Geri<t, Zimmer Nr. 18. Prüfungstermin den Vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 18. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis jum 30. Mai 1899.

Königsberg i. Pr., den 25. April 1899, Königl. Amtsgericht. Abth. 7a.

[7785] Konunkur®2verfahren,

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Richard Haußmann în Firma Hugo Minuth. Nach- folger hier, Tragheimer Kirchenstraße Nr. 53, ift am 25. April 1899, Vormittags 113 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ift der Re<tsanwalt Dr. Krahmer bier, Altftädtifhe Berastraße Nr. 13. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis ¡um 20. Juni 1899. Grfte Gläubigerversammlung den 24, Mai AS99, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht, Zimmer Nr. 18. Prüfongêtermin dex S. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 18: Offener Arrest mit anzeigefrift bis zum 30. Mai 1899.

Königsberg i. Pr., den 25. April 1899,

Kön1gl. Amtsgericht. Abth. 7 a.

[7851] Bekanntmachung.

Das Kal. Amtsgericht Lauingen a. D. hat heute, den 25. April 1899, Vormittags 10 Uhr, über das Vermögen des Kaufmanns Anton Unfin in Gundelfingen auf Antrag der Firmen H. & I. Gutmann und Strauß & Mittelberger in München und Rofengart & Wolf in Ulm a. D. das Konkurs- verfahren eröffnet. Vorläufiger Konkursverwalter : Rechtsanwalt Veitb in Lauingen. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrisi in diefer Richtung bis zum Dienâtag, 9. Mai 1899 inkl. Frift zur An- meldung der Konkursforderungen bis zum Dienttag, 16. Mai 1899 inkl. bestimmt Wakltermin zur Beschlußfaffung Über die Wakl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigerauss<u}ses, dann über die in $8 120 und 125 der Konkur8ordnung bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem all- gemeinen Prüfungstermin auf Donnerstag, 25. Mai 1899, Vormittags 9 Uhr, im dieëgerihtliden Sißungsfaal bestimmt.

Gerichtsschreiberei des K. Amit8gerihts. (L. S8.) Möller, K. Sekretär.

[8080] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Lichtenfels hat am 26. April 1899, Nachmittags 3 Ukr, über das Vermögen der Flaschunermeisterseheleute Adam und Mar- garetha, genannt Maria, Schmidt iu Lichten- fels das Konkursverfahren eröffnet und als Konkurs5- verwalter den Recht38anwalt Friedrih Schmidt in Lichterfel3 ernannt. Offener Arreft mit Anzeigefrift bis 20. Mai 1899. Anrmeldefrift bis 27. Mai 1899. Erste Gläubigerverfammlung am Moutag, den 15. Mai 1899 und allgemeiner Prfifungstermin am Samêtag, den 83. Juni 1899, beide Termine Vormittags 9 Uhr, im Sizungssaale des K. Amtégerichts Litttenfels.

Lichtenfels, den 26. April 1899. Gerichts\{reiberei des K. Amtsgerichts. Rub, K. Sekretär.

[7788] Konkur®sverfahren.

Ueber das Vermögen des Kasino Oekonomen Georg Fedrich zu Liegnitz, Grenadierstraße Nr. 1, ist beute, am 26. April 1899, Vorm. 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kauf- mann Adolph Blasche zu Liegnitz. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Mai 1899. Anmelde- frift : bis 1. Juni 1899. Erste Gläubigerversamm- lung: den 26, Mai 1899, Vorm. 11 Uhr. Prüfungstermin: den 19, Juni 1899, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 29.

Liegnitz, den 26. April 1899.

Lindner, Gerihts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

¡7812] K. Württ. Amtsgeri<ht Maulbronn.

Ueber das Vermögen des Jakob Schänuzel, Steinbildhauers u. Juhabers eines Kurz- waaren- u. Spezereigeschäfts in Jllingen, ift beute, Vormittag 11 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ift Gerichtsnotar Grauer in Maulbronn. Anmeldefrist für Konkurs- forderungen: 20. Mai 1899. Erfte Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungêtermin : 29, Mai 1899, Nachm. 4 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 10. Mai 1899 ift er- gangen.

Den 25. April 1899.

Amtsgerichtsschreiber Ziegler.

[7798] Konkurêverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanus Carl Eugen Papendi>, in Firma Eugen Papendi>, in Memel, ift beute, am %. April 1899, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Hugo Scharffenorth in Memel. Anmeldefrist bis zum 30. Mai 1899, Erfte Gläubigerversammlung den 19, Mai 1899, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin den 9. Juni 1899, Vormittags 2 Uhr, vor dem biesigen Königl. Amtsgeriht, Zimmer Nr. 14. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis ¡um 18. Mai 1899.

Memel, den 25. April 1899.

Harder, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 3. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Eigenthümers Josef

Stadelmann in Mülhausen, Vauktanstraße 114, t dur< Beschluß des Kaiserlihen Amtsgerichts Müúlbausen heute, am 24. April 1899, Vormittags

10 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Ge-

\häftsagent Schönlaub dahier ift zum Konkursverwalter ernannt.

Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeige-

pflicht bis zum 20. Mai 1899. Erste Gläubigerver- fammlung am 18S, Mai 18992, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am S. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr, Drei- fôniasftraße Nr. 23, Zimmer 7. * Mülhausen, den 24. April 1899. Der Gerichtsschreiber: J. V.: Fiedler.

{8087]

Ueber den Natlaß des am 30. Januar 1899 zu M.-Gladbach verstorbenen Wirthes Ernst Him- stedt ist das Konkursverfahren am 24. April 1899, Vormittags 10 Uhr, eröffnet. Verwalter if Nechts- anwalt Dr. David zu M.-Gladbach. Offener Arreft mit Anzeige- und Anmeldefrift bis zum 26. Mai 1899. Erfte Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 29, Mai 1899, Vormittags 9 Uhr, Simmer Nr. 10.

M.-Gladbach, den 24. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

[7783]

Ueber das Vermögen des Händlers van Heuke- lum auf Nordftrand ift am 24. April 1899, Vor- mittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Kaufmann J. Bendi> auf Nordfstrand. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 17. Mai 1899 an den Verwalter. Erste Gläubigerversammlung den 17. Mai 1899, Vormittags 10 Uhr. Anmeldefrist bis zum 7. Juni 1899 eiss{<ließli<. Allgemeiner Prüfungs8- termin den 12, Juli 1899, Vormittags 10 Uhr.

Nordftrand, den 24. April 1899.

Königliches Amtsgericht. (gzz.) Hansen. Veröffentlicht: Engling, Gerichtsschreiber.

[7790] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 16. April 1899 ver- storbenen Schankwirths Auguft RNeszat von Duden wird beute, am 22. April 1899, Nachmittags 6 Ukr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Eugen Ma> in Pillkallen wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 20. Mai 1899. Erfte Gläubigerveriammlung den 13. Mai 1899, Vormittags D Uhr. Prüfungêtermin den L, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigerflicht bis zum 10. Mai 1899.

Pillkallen, den 22. Avril 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtb. 3.

[7857]

Ueber das Vermögen des Holzhändlers und Landwirths Heinrich Klein in Stendenbach bei Kromba<h is am 25. Avril 1899, Bormittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Gerihtsvollzießher a. D. Deimel in Siegen. Konkursforderungen find bis zum 7. Juni 1899 bei dem Gerihte anzumelden. Gläubiger- versammlung den 24. Mai 1899, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 23. Juni 1899, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 10. Mai 1899,

Siegen, den 25. April 1899.

Adolph, Gericht2schreiber des Königl. Amtsgerichts.

[7791] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Tischlermeifters Paul John und seiner Ehefrau Jda, geb. Wilker, zu Stolpmünde ift beute, Vormittags 105 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Banquier Wilbelm Zander hier. Erfte Gläubigerversammlung am 31. Mai 1899, Vormittags 19 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigevfliht und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 27. Mai 1899. Prüfungêtermin am 14, Juni 1899, Vor- mittags 10 Uhr, im Geribtsgebäude, Zimmer Nv. 37.

Stolp, den 25. April 1899,

Raschke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtégerichts.

[7779] Trier. Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen des Bäckermecifters Victor Mayer zu Könen wird heute, am 295. April 1899, Vormittaas 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftsmann Wolff zu Saarburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konfurs- forderungen sind bis zum 30. Mai 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\cusses und ein- tretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenftände, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 9, Juni 1899, Vormittags 1x Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht, Abtb. 1V, Zimmer Nr. 16, Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine ¿ur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy baben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Ges meins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 30. Mai 1899 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Trier. Abth. 19. [7803] Konkursverfahren.

Ueber bas Vermögen des Cigarreufabrikauten Friedri<h August Reimer in Hartha wird heute, am 25, April 1899, Bormittags $12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr NRechts- anwalt Frenkel in Waldheim. Anmeldefriit bis zum 97. Mat 1899. Wabltermin am 18S. Mai 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am S, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis ¡um 27. Vai 1899,

Königliches Amtsgericht zu Waldheim. Bekannt gema<t dur< den Gerichts|reiber :

Aktuar Garten. [7815] K. Württ. Amtsgericht Waldsee, Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Küfermeifters Josef Heine in Waldsee ift beute, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Gerichts-Notar Hä>er in Waldsee zum Konkursverwalter ernannt !

worden. Offener Arrest mit Anzeige- u. Anmelde-

%

frift bis 17. Mai 1899. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungëtermin am Freitag den 26, Mai 1899, Vormittags 9 Uhr. Den 25, April 1899, Gerichtsschreiber Sey bold.

[7856] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gaflwirths Frit Müller in Karolinenfiel ift beute, am 25. April 1899, Nachmittags 5 Ubr, das Konkurt verfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Oppen in Wittmund. Erfte Gläubigerversammlung und Prü- fungêtermin am 3L. Mai 1899, Vormittags 10 Ukr. Offener Arreft wit Anzeigefrift bis 15. Mai 1899. Anmeldefrift bis 24. Mai 1899.

Wittmund, den 25. April 1899,

Der Gerichttschreiber Königl. Amtsgerichts.

[7780] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Strickers und Händ- lers Max Nichard Hofmann hier ift am 25. April d. Is., Nachmittags 4 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter : Bezirkévor- ftehber Heinri<h Müller hier. Erfte Gläubigerver- sammlung und allaemeiner Prüfungstermin: Sonu- abend, den 27. Mai 1899, Vormittags 10 Uhr. Anmeldefrift bis zum 18. Mai d. Is. Lee Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10, Mai

“ta

Zeuleuroda, den 25. April 1899,

Gerichtsschreiberei des Fürsftlihen Amtsgerichts.

Weber.

[7799] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfabren über das Vermögen des Kaufmanns Johann Auguft Hermann Mumm in Ahrensbö> ift zur Prüfung der nachträglich an- gemeldeten Forderungen Termin auf Mittwoch, den 10. Mai 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem Großhberzogli&en Amtsgerichte bier an- beraumt.

Ahrensbö>, den 24. April 1899,

; Ahlers, Gerichtsschreiber des Großherzoglihen Amtêgerihts,

[7806] Bekanutmachung.

In dem Konkurse über das VermZ3gen des Schneidermeifters W. Fuchs in Aken ift infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vor- \<lages zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 109, Mai £899, Vormittags 10 Uhr, anberaumt.

Aken, den 25

Königlichen Amtsgerichts. [8088]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der mit ihren Kindern in fortgesetzter westfälis{er Güter- gemeins<haft lebenden Wittwe Fabrikant Hein- ri< Wilhelm Goes, Emilie, geb. Saurenbach, zu Neuenrade ift ¿zur Abnahme der S{lußrehnung neuer Termin auf den 16, Mai 1899, Vor- mittags 9} Uhr, vor dem unterzeihneten Amts- gerihte anberaumt worden. Die Sthlußrehnung Ke Belägen ift auf der Gerichtsschreiberei nieder- gelegf.

Altena i. W., den 25. April 1899,

Königliches Amtsgericht. [8035] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Landwirthschaftli<hen Cousumvereins Frei- mersheim, eingetragene Genofsenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Freimersheim, wird na< vollzogener Schlußvertheilung hbierdur< auf- gehoben.

Alzey, den 14. April 1899.

Großberzoglihes Amtsgericht. [7853] Bekanntmachung.

Nach Abbaltung des Schlußtermins wurde heute dur< Beschluß des K. Amtsgerichts Amberg das Konkursverfahren über den Nawblaß des Schneider- meisters Bouifaz Flaig in Amberg gemäß $ 151 der Konkucsordnung aufgehoben.

Amberg, den 26. April 1899.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

79) Kolleter, M Selrelas,

[7842] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Samuel Salinger, in Firma F. Lehre Nachf., Wohnung und Geschäftslokal zu Berlin, Brandenburgstr. 64, ift eine Gläubiger- versammlung zwe>s Genehmigung des freihändigen Verkaufs des zur Majie aehbriagen, im Grundbuche von Döliß Bd. 6 Nr. 228 eingetragenen Grund- tü>3 auf den 10, Mai 1899, Vorm. 102 Uhr, vor das Königliche Amtsgeriht L hierselbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof Flügel B., pt., Zimmer 32, einberufen.

Berlin, den 22. April 1899.

Weinmann, Gerichtsschreiber

des Königlichen Arntsgerichts 1. Abtheilung 82. [7843] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 18. Juni 1898 zu Berlin , Alte Jakobftr. 48 a., wobnbaft gewesenen und daselb# verstorbenen Maurermeisters Franz Julius Ditges ift in- folge Schlußvertheilung nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben worden.

Berliu, den 24. April 1899.

Weinmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[7845] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kunstschlofsers und Mechanikers Wilhelm Podszuck zu Berlin, Luisenstr. 50, ift, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 13. März 1899 argenommene Zwangßsvergleih dur< rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, auf- gehoben worden, : Berlin, den 25. April 1899.

Weinmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[7844] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Wally Leopold, geb. Seidel, Berlin, Neue Jakobstr. 13, Geschäftslokal (Gummiwaaren) daselbst ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Berwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen

E |

geqen

er C E L S I R P E G E E A