1899 / 102 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4 fa ani R un

e opt opi r et A

E I E Eiern ta ai tiidns tate

E a on eem e n P R N A N H R wait -

n

worden. Verwalter i NRehteanwalt Degenkolb hier. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis 5. Juni 1899. Erste Gläubigerversammlung: 18. Mai 1899, Vormitt. 11 Uhr. Allgem. Cu raditi 19, E n A Vormitt.

A ener Arrest mit Anzeige i 18. Mai 1899, Iigeieie hi

Gera, den 27. April 1899, Teich, A.-G.-Sekr.,

Gerichts\hreiber des Fürstl. Amtsgerihts.

[7461] Konkursverfahren. Veber das Vermögen der hiefigen Kommandit. Gesellschaft, in Firma van Meeteren & Wich- mann, zuleßt zu Hamburg, neue Gröninger- straße 28, 2. Etage, mit Zweigniederlassung in Bremen, Schönhaufenstraße 54, wird heute, Vor- mittags 113 Nhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Hübe:er, Adolphsbrü>: 4, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. Mai d. J. ein- s{ließli<. Anmeldefrist bis zum 31. Mai d. J. einschließli. Erste Gläubigerversammlung d. 19. Mai d, Js., Vorm. 10} Uhr. Allgemeiner Prüfungstecmin d. 16, Juni d. Js.,, Vorm, 10 Uhr. Amtsgericht Hamburg, den 21 April 1899. Gemäß S$ 103 K.-O,, sowie zum Zwe>ke der öffentlihen Zustellung an den perfönlih haftenden Gefellshafter Joßann Rudolf van Meeteren hier- dur< bekannt gemacht. Holste, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[7462] Konkurs2verfahrenu. Ueber das Vermögen des Schuhmachers und Ls Vurkard Büchner zu Hamburg, ‘imöbüttel, Bellealliancestraße 76, wird , heute, Nachmittags 34 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buwhhalter Julius Jelges, kleine Theaterstraße 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Mai d. I. einschließli, Anmeldefrist bis zum 24. Mai d. I. einschließli. Erfte Gläubigerversammlung d. 16. Mai d. Js., Vorm. 107 Uhr, Allgemeiner Prüfungstermin d. 6, Juni d. Js., Vorm. 197 Uhr. i Amtsgeriht Hamburg, den 24. April 1899.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerihts\reiber.

Konkursverfahren,

[8429] Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Friedrich Paul Zschäßsch in Lercha wird heute, am 28. April 1893, Nachmittags 45 Uhr. das Kon- kfuréverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Reinhard in Meiß-n. Anmeldefrift bis zum 25. Mai 1899. Wahltermin und Prü- RD enm a: L. pu 1.899, Vormittags L: ener Arrest mit Anzetigepfli zum 25. Mai 1899, gEMNE Dn Königliches Amtsgericht Meißen. Bekannt gema<ht dur< den Gerichtsschreiber : Sekretär Pörschel.

briknummer 816/1120, Muster für Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemelde! am 19 April 1899, Vormittags 9 Ubr 40 Minuten. : Zeitz, den 21. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Zweibrücken, [7135] In das Musterregister if eingetragen: Bei Nr. 39 Die Firma Gebrüder Adt, Papierlac{waareufabrik in Eusheim, Pfalz, hat für das unter Nr. 39 eingetragene Muster, 1 ver- siegeltes. Paket, angebli enthaltend 3 Rauchtaba>- dosen Nr. 1010 O D B, die Verlängerung der Schußz- frist auf weitere drei Jahre angemeldet. Zweibrücken, 4. April 1899. i Der Gerichtsschreiber des Kgl. Landgerichts : Neumayer, Kgl. Ober-Sekretär.

Konkurse.

[8461] Bekauntmachung. Ueber das Vermögen des Müllermeifters Carl Jentzen zu Wick a. N. ist am 26 April 1899, Nachmittags 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Grüder sen. in Bergen a. R. Anmeldefcist bis 1. Juni 1899. (Erfte Gläubiger- versammlung den 19, Mai 1899, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungêtermin den 23. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Mai 1899, Bergen a. R., den 26. April 1899.

Königliches Amtsgericht. 3.

eröfuen." Als Konkursverwalter wurde der Kal. Serihtsvollzieher Göß in Bad Reichenhall Suditt Offener Arrest mit Anzeigefrift bis Dienstag, den 9. Mai 1899, Vorm. 12 Uhr, ift erlaffen. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin Freitag, den 19. Mai 1899, Vor- mittags 10 Uhr. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis Freitag, den 12. Mai 1899. ; ne am 24. E 1899, ertichts\hreiverei des K. Amtsgerichts. (L. S.) Hohkirh, K. Sekretär. s

(8498) T

von Einwendungen gegen das Shlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forde- rungen der Schlußtermin auf den 20. Mai 1899, Vormittags 1A Uhr, vor dem Königlichen Amts- erihte T Hiecfelbft, Neue Friedrichstcaße 13, Hof, lügel B., part., Zimmer Ne. 32, bestimmt.

Berlin, en 97, rug ip

Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

{8460] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Schmidt zu Steglitz, Albrecht- straße 124 (Inhaber der Firma Max Schmidt «& Co.) ift nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Verlin, den 27. April 1899,

____ Seffert, Gerichts\reiber des Königlichen Amtsgerichts Ik. Abtheilung 25,

[8462]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Maurers Johannes Weber in Allendorf wird nah Abhaltung des Schlußtermins hiermit auf- gehoben. ;

Biedenkopf, den 18. April 1899,

Königliches Amtsgericht.

[8453] Konkursverfahren. __ Das Konkursverfahren über den Nachlaß des ver- storbenen Kaufmanns Antou Ertmann in Lau- teru wird, nahdem der in dem [Vergleichstermine vom 2. Februar 1899 angenommene Zwangsvergleich dur rehtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdur< aufgeboben. BVischoffteiu, den 18. April 1899. Königl. Amtsgericht.

[8467] Beschlufß. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Frit Köchling zu Bottrop wird, Men A dem Vergleichstermine vom 26. No- emver 1598 angenommene Zwangsvergleih dur rehtsfräftigen Beschluß oa R 2 M stätigt ist, hiermit aufgehoben. Vottrop, den 26. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Shußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. April 1899, Vormittags 9 Uhr. Schwelm, 12. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Schwetzingen. j Nr. . 8979. Ins Musterregister wurde Heutigen unter O.-Z. 27 eingetragen: I. Kimling & Cie., Zigarrenfabrik in Schwetzingen, ein versi-geltes Paket, enthaltend angebli< 3 Muster von Zigarren in neuer eigen- artiger Form (zur Hälfte fla< gepreßt) und in Bündelung, Muster für plastishe Erzeugnisse, unter der Bezeichnung: „zur Hälfte flah gepreßte Zigarren mittels Bünd-lung von mehreren Stück“, Fabrik- zeichen: G, M, S, Nr. 1899 Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. April 1899, Nachmittags 5 Uhr. Schwetingen, 13 April 1899. Großh Amt gericht.

Etile.

Oberstein. [3049 In das biefige Musterregister is unter Nr. 28 eingetragen: Kettenfabrikaut Karl Biegel zu Idar. Gegenstand: ein versiegeltes Paket, enthaltend an- geblich 34 Muster Kettenglieder, Geschäftsnummern : 5387, 5388, 5389, 5390, 5391, 5392, 5393, 5394, 5395, 5396, 5397, 5398, 5399, 5400, 5401, 5402, 5403, 5404, 5405, 5406, 5407, 5408, 5409, 5410, 5411, 5412, 5413, 5414, 5415, 5416, 5417, 9418, 5419, 5420. Muster für plastishe Erzeugnisse. Schußfrift . drei Jahre. Angemeldet am heutigen Tage, Na<hmittags 3,40 Uhr. Oberftein, den 4. April 1899. Großherzoalihes Amtsgericht. Riesebieter. Schmidt.

Obersteinm. [3048] Fn das biesige Mufterregifter ist unter Nr. 282 eingetragen : |

Firma Julius Maurer, Oberstein. Gegen- stand: ein versiegeltes Pa>et, angeblich enthaltend folgende Muster: 23 Ubhrkettenglieder, Geschäfts8- nummern: 4200, 4202, 4203, 4204, 4205, 4206, 4209, 4213, 4214, 4215, 4217, 4219, 4221, 4224, 4234, 4235, 4236, 4237, 4239, 4206, 4257, 4258, 4259. 2 Kettenschieber, Ges{äftsnummern: 4197,

14 Blatt Abbildungen von Thongefäßen, Fabrik- Nrn. 1—16, 18—20, 22—25, 28, 30, al: 08, 30; 36, 38—45, 47—>2, plaftishe Grzeugnifse, Schutz? frist 3 Jahre, angemeldet 8. April 1899, Vorm. 9 Ub

K Konstanz, 8. April 18399. A Gr. Amtsgericht.

Böhler.

[5034] unterm

Lahr. : [8031] Nr. 7884/5, Zum Musterregister wurde ein»

getragen : T: Unter O.-Z. 252: i a. Spalte 2. Pfifterer & Leser in Lahr. b. Spalte 3. 1899, 19. April, Vormittags 10 Uhr. c. Spalte 4. Ein versiegeltes Paet, enthaltend 48 Stü> Etiketten für Zigarrenkifthen, und war: Nr. 135 a u. b., Nr. 136 a, b, 6. u. d, Nr. 137 a, c u. d, Nr. 138 a, d u. 0, Nr. 139 a, Nr. 1403, b u. 6, Ne l14la, d U: 6, N, 1428/05 u. 6, Nr. 143 a, bd u. c, Nr. 144 a u. b, Nr. 145 a u. b, Nr. 146 a u. b, Nr. 147 a u. b, Nr. 148 a, b u. c., Nr. 149 a, b, c u. d, Nr. 150 a, þ u. c, Nr. 151 a, Nr. 152 a, þ u. 9, Nr. 153 a, d. Spalte 5. Flähenmuster, e. Spalte 6. rei Jahre, f. E 3. 98S 3. Lr. Utitex De5; : : a. Spalte 2. Pfifterer & Leser in Lahr, b. Spalte 3. 1899, 19. April, Vormittags 10 Uhr. c. Spalte 4. Ein versiegeltes Paket, enthaltend 48 Stü> Gtiketten für Zigarrenkisthen, und ¿war: Nr. 154 a, b u. c, Nr. 155 a, b u. c, Nr. 156 a Dis 1948, Nr: 1998, b 6, d. Spalte 5. MADGteGeuguiiie s. Spalte 6. ret Jahre, f. Spalte 8. Beilage 4. Lahr, den 209 April 1899. Großh. Bad. Amtsgerichts. Mündel.

Langensalza. 0 In das Musterregister ift eingetragen : Nr. 21. Firma Berthold Gocrnandt, Langei-

salza, 2 Abzeihzn für Feuerwehr-Kopfbede>ungen,

versiegelt, für plastis{e Erzeugnisse, Geschästs-

Koukursverfahren. Ueber das Vermögen des Biumenfabrikanteu Karl Friedri Heinrich in Sebuitz, alleinigen Inhabers der Firma Karl Friedr. Heinrich in Sebnitz, wird heute, am 27. April 1899, Nach- mitta;8s Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter : Herr Lokalrihter Gustav Kaßshner in Sebniß. Anmeldefrist bis zum 15. Juni 1899. Wahltermin am 30. Mai 1899, Vormittags At Be Tenn am 30, Juni 1899, ormittag B ener Arre it Anzeige» pflicht bis zum 25. Mai O L Ae Königlides Amtsgericht zu Sebuig. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber: Lange, Akt.

[8439] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Seckinger «& Cie. in Offenburg wurde am 27. April [. F. Vormittags $12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Agent Kretz dabier zum Konkursverwalter er- nannt. Anwel!defrist bis zum 25. Mai 1899. Termin zur Wabl eines anderen Konkursverwalters: 25. Mai 1899, $ Uhr Vormittags. Prü- fungêtermin: Donnerstag, den 8. Juni 1899, Vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht dahier. Offener Acrest mit Anzeigefcist : 25. Mai 1899.

Offenburg, den 27. April 1899,

i Gr. Amtegericht. Der Gerichtsschreiber: (L. 8,) J. V.: Müller.

[8445] VBekanutmachung.

Veber das Vermögen des Tischlers Georg Gustav Behn zu Oldesloe ist am 28. April 1899, Bormitta2s8 10 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Hutfabrikant Karl Heinrih Grude zu Olteéloe. Ablauf der Anmelde- frist 19. Mai 1899. Allgemeiner Prüfungstérmin und erste Gläubigerversammluna am 26. Mai 1899, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 19. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht zu Oldesloe.

Sebnitz. [8404] In das Musterregister ift heute eingetragen worden : Nr. 120. Firma H, G. Petermann in Sebnitz, 1 versiegeltes Kuvert, angeblih enthaltend 1 Zeich- nung einer ne»fonstruierten Maschine zum Färben von Blumenstoffen, plaftishes Erzeugniß, Fabrik- nummer 1, Schußfrist 3 Jahr-, angemeldet am 13. April 1899, Nachmittags $6 Uhr. Sebnitz, am 20. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Dr. Krüger.

[8442 Konkursverfahren.

Yeber den Nachlaß des im Dezember 1898 zu Uelzen versiorbenen Tuopfhändlers Pgilipp Brömer in Uelzen wird heute, am 27. April 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Vereins-Sekretär Wietfeldt in Nelzen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 12. Juni 1899 bei dem Berichte anzumelden. Es wird zur Beshlußfafsung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- auss<ufses und eintretenden Falls über die in 8 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf Mittwoch, den 17. Mai 1899, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Fordes- rungen auf Montag, deu 26. Juni 13899, Vor- mittags L} Uhr, vor dem unterzeichneten Se- ritte an der Gerichtsstelle Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache

4198. 4 Kettenanhänger, Geschäftsnummern : 67, 69, 70, 73, Muster für plastische Erzeugnisse. Schuß- frift drei Jahre. Angemeldet am heutigen Tage, Nachmittags 3,20 Uhr. Oberftein, den 5. April 1899, Großherzoglihes Amtsgericht. Riesebieter.

Siegburg. [4680]

In unser Musterregister is eingetragen:

Ünter Nr. 81 Firma Rolffs & Cie. zu Sieg- feld bei Siegburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 3 Muster von bedru>ten baumwollenen Kleiderftoffen, Flächenmuster, Nrn. 8474, 8475, 8477, Schußfrift 3 Aahre, angemeldet am 12. April 1899, Vor- mittags 10 Uhr. /

Siegburg, den 12. April 1899.

Königliches Amtsgericht. 1.

Schmidt. [8487] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Gellhorn in Berlin, Schüßenstraße 3, alleinigen Incabers der Firma Heller & Courad daselbft, ist heute, Vormittags 104 Uhr, von dem König- lien Amtsgerichte | zu Berlin das Konkur8verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Dieliy zu Berlin, Burgstr. 1b. Erste Gläubigerversammlung am 25. Mai #1899, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 27. Mai 1899. Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 27. Mai 1899. Prüfungstermin am 27, Juni 1899, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue

Oberstein,. j [5032] In das hiesige Musterregister is unter Nr. 283 eingetragen : i Í

Firma: Gebrüder Wild, Oberftein, Gegen- stand: eia versiegeltes Paket, angebli enthaltend folgende Muster : 24 Kettenglieder, Geshäftanummern 3528 3529, 3530, 3533, 3534, 393%, 3538, 3539, 3542, 3545, 3546, 3547, 3548, 3549, 3550, 3552, 3553, 3554, 3557, 3558, 3560, 3062, 3563, 3573; 2 Ketten, Geschäftsnummern 3531, 3555, Muster für plastishe Grzeugnisse, Schuhfrist 3 Jahre, an-

[8433] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gaftwirths Ernst Wilhelm, Besitzers des Hotels „zum goldnen Lötocu“ in Oscyat wird heute, am 28. April 1899, Nachmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt Schmorl I[.

[8728] |

Stettin, [4319]

In unjer Musterregister ist eingetragen:

ummer 474, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am j 25 "April 1399, Nathmittags 3 Ubr 40 Minuten. Langeusalza, den 26. April 1899, Königliches Amtsgericht.

Leonberg. [4380]

Fn das Musterregifter ift eingetragen :

Nr. 19. Firma Beyerle -Fin>h, Wolldeeken- fabrik in Weilderftadt (Württemberg), 1 ver- \<lofsenes Paket mit angeblich einem Muster einer Reisede>de, Flähenerzeugniß, Fabriknummer 20, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. April 1899, Vormittags 94 Uhr. i

Leonberg, den 12. April 1899.

K. Amtsgericht. Oberamtsrichter Kopf.

Lörraeh. i; __ [6324] Nr. 9604. In das diesseitige Musterregifter wurde

eute eingetragen : : be, 384, Manufaktur Koe<lin Baum- gartuer & Cie., Aktiengesellschaft in Lörra: 1 versiegeltes Paket Nr. 322, enthaltend 36 Muster auf Wollen-, Baumtwcllen- und Setden]ttoffen Ste 119 113 S O T, 91199 63, 143, 148, 149. 150/ 155, 159,175, 176, 189, 183, 185, f 189, 201, 204, 310, 319, 326 347, €55, 456, 499, 460, 461, 466, 612, 619, 622, 628, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 18. April 1899, Vormittags 9# Ubr.

Lörrach, den 19. April 1899. Großh. Bad. Amt3gericht.

Nôtle. [7363] Musterregister ?

Lörrach. Nr. 9784. In das diesseitige wurde beute eingetragen : O.Z. 385.

egeltes Paket, enthaltend a<t Muster Baumwoll- gewebe, Nr. 842, 850, 855, 856, 857, 858, 862, 885, Muster für Flächenerzeugnisse, SHußfrift drei Dee angemeldet am 20. April 1899, Nachmittags 4 Uhr.

Lörrach, den 22. April 1899.

Großh. Bad. Amtsgericht. Nüßle.

Luckenwalde. s In unserm Musterregister ift heute unter Nr. 62

Folgendes eingetragen :

Firma Luckenwalder Breoucewaarenfabrik („Julius Hirsch“ zu Luckeuwalde, ein zweimal mit dem Ges&äftésiegelabdru> vershlofsener Um- \{lag, enthaltend 5 Motefle für Möbelgriffe mit Schildern, Fabriknummern 2070, 2072, 2076, 2031 und 2074, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuß- \rift 3 Iahre, angemeldet am 14, April 1899, Vor- mittags 9,45 Uhr.

Luckenwalde, den 15. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Mügeln, Bz. Leipzig. [8730] In das Musterregister äst cingetragen worden : Nr. 10. Firma Ofen-, Porzellan- und Thon-

waarenfabrik Mügeln Gesellschaft mit be-

schränkter Haftung hat für die unter Nr. 10 mit-

eingetragenen Muster für Kacheln Fabrik-Nr. 42, 43, 44, 45, 46, 48 und 49, für Uutersimse Fabrik-Nr. 15, 16 und 6, für Plattsims Fabrik-Nr. 5, für Friese Fabrik-Nr. 8, 3 und 9, Bekrönungen Nr. 4, 3 und 11, fowie für Frontons Fabrik-Nr. 1, 4, 7 und 3 h die Verlängerung der Schußfrift bis auf vier Jahre

angemeldet. Mügeln, am 1. April 1899. j Königlich Sächsishes Amtsgericht.

gemeldet am beutigen Tage, Nachmittags 5 ® Uhr.

P össnmeckK.

getragen: Firma Robert Berger in Pöftne>, ein nicht versiegeltes Pa>ket mit angebli einem Muster „Brombeeren von Zu>er“, 1 plastishes Grzeugniß, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 26. April 1899, Vormittags 114 Uhr.

Riesa.

| jeugnifse, Fabriknummern 3287 bis 3293 und 3302 Spinnerei und Weberei Steinen | bis 3308,

O Maulburg) in Maulburg, ein ver- | 17. April 1899, Vormittags {11 Uhr. i

Oberstein, den 8. April 1899. Großherzoglihes Amtsgericht. i Riesebieter. Sch midt.

[8729]

wurde unter Nr. 79 ein-

Im Musterregister

Fabriknummer 12959,

Pößne>, den 26. April 1899. Herzogliches E Abth. T1. MéTi,

[8405] Fn das Musterregister ist eingetragen bei Nr. 191. Firma Lauchhammer, vereinigie vormals

Gräfl. Einfiedel’sche Werke hat für die unter

Nr. 191 mit eingetragenen Muster: Swreibzeug mit

2 Gläsern, Fabr.-Nr. 2343 c, Palmenständer Fabr.-

Nr. 4311a, Vorseger 590 mm lang, Fabr.-Nr. 1152,

die Verlängerung der Schußfrist auf weitere 5 Jahre

angemeldet. Riesa, den 25. April 1899. Königliches Amtsgericht. Heldner.

Sehkeibenberg. [5900] Fn das Musterregister is eingetragen : Nr. 42, Friedrich Leberecht Albert Lehm

in Schlettau, ein versiegeltes Pappkästcen, ent- f

haltend 14 Vuster für Maschinengallons aus Schnuren

mit Platiertwistüberlegung gearbeitet, plastis<e Er-

Schußfrist 3 Johre. angemeldet am

Scheibenberg, am 18. April 1899,

Königl. Sächs. Amtsgericht. Dr. Kühblmorgen.

Sechönan, Wiesenthal. [5899]

Nr. 3673. In das Mustcershugregistec wurde

unter Nr. 53 eingetragen:

Firma Mech. Weberei Zell i. W. in Zell i. W.,

! ein unvershlossenes Pa>ct mit 10 Mustern, Fiächen-

| erzeugnisse, Fabriknummern: JIacquard Tafeltuch

Nr. 832, 842, Jacquard Siamosen 9261, blau

Damast P 769, Iazcguard Bettzeug Dessin 88, 96,

532, 542, 552 und 562 in verschiedenen? Variationen,

aus buntem Baumwollgarn, Schußfrist 3 Jahre,

angemeldet am 13. April 1899, Nachmittags #4 Uhr.

Schönau, den 13. April 1899,

Großh. Amtsgericht.

FANIET:

Schwarzenberg. Im Musterregister ist beute eingetragen : Nr. 150, Fabrikant Louis Krauß in Neu- welt, ein versiegeltes Paket, enthaltend Muster von zwei Schornsteinaufsäßen im verkleinerten Maßstabe mit einem Adler auf der Wetterfahne, welhe sh dadur< auszeihnen, daß sie mit einem Emaille- überzug versehen sind, Muster für plastis<he Erzeug- nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 15. April 1899, 9 Uhr Vormittags. Schwarzenberg, am 19. April 1899. Königliches Amtsgericht. Hattaß.

[6737]

Schwarzenberg. Im Musterregister ift eingetragen worden : Bei Nr93. Firma Neftler «&

| Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet

[6736]

VBreitfeld Gesellschaft mit beschränkter Hastung in Erla

Nr. 118. Firma Ernft Gentzensohn zu Stettin. BYerschlossener Umschlag mit 10 Mustern zu Eti- ketten und Plakaten für Spirituosen, Liqueure, Früchte und Konserven, Flächenmuster, Fabrik- nummern 664, 665, 666, 667, 668, 669, 670, 671, 672, 673, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 8. April 1899, N1ichmittags 4 Uhr 40 Min. Stettin, den 10. Ypril 1899. Königliches Aitsgeriht. Abth. 15, Viersen. [8409] In das Musterregister ist eingetragen : i Nr. 23. Firma de Jouncheere «& Küppers in Viersen, ein offener Umschlag mit sieben Mustern für diverse Jacquard-Bordea und Dessins, uni und bunt, für Tishtücher, Servietten Hus LDMLLINER: Tz L r :¿ U Flächenerzeugnisse, Fabriknummern T O 344 344 250/260 250/280 250/260 E G Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 7. April 1899, Bormittags 11 Uhr 15 Minuten. Nr. 24. Firma Gebr. Dinfing in Viersen, ein offener Umschlag mit reliefartig durhgestanzten Herdwandungen mit Emailleüberzug, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 16 und 37 G, Scuß- frist drei Jahre, angemeldet am 13. April 1899, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Viersen, den 27. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Villingen, Baden. __ [8406] Nr. 7052. In das diesseitige Musterregister wurde eingetragen: i

Zu D.-Z. 31 Band Il A, Schuurr, Lithograph in Villingen, 1 vershnürte Papierrolle, enthaltend drei Stü litbographishe Zeichnungen für Reklame- vlakfaie, Geshäftenummern 2, 3 und 4, Muster für

18. April 1899, Abends 5 Uhr. Villingen, den 21. April 1899, Gr. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Villingen, Baden, t [8407] Nr. 7522. In das hiesige Musterregister wurde eingeiragen zu Band 11 O.-Z. 32. Firma Gebrüder Wilde in Villingen. 14 bildlihe Muster für Regulateurgebäuse, cffen, plastishe Muster, Fabrik- nummern 294/299, 606/609, 618/621, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. April 1899, Nach- mittags 3 Uhr. Vikingen, den 25, April 1899. Großh. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Wermelskirchen. [8079] Fn das Musterregister ist beute eingetragen: Amtsgericht Wermelskirhen Nr. 27. E. & W. Kattwiukel, Firma zu Wermels- kirchen, ein Hausschuhobertheil aus Lafting und einem Gummieinsay, wel< leßterer in der Mitte getheilt, mit Band eingefaßt, mit s{warzen Oefen und hindurhgezogenem Bande fowie oben in der Nichtung des Beines mit einer Schleife versehen ist, plastisches Erzcugniß, Schußfrist 5 Iahre, offener Umschlag, Fabriknummer 385}, angemeldet am 21. April 1899, Vormittags 11 Uhr 54 Minuten. Wermelskircheu, den 21. April 1899. Königliches Amtsgericht. I.

Wolfach. [8408]

Nr. 5839, In das diesfeitige Musterregister wurde unter D.-Z. 11 eingetragen für die Firma Voigt «& Schwab, Metalldrückerei in Schiltach : Ein

vershlossener Briefumschlag, enthaltend 4 Abbildungen

Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., part., Zimmer 36,

Berlin, den 28. April 1899. i Schindler, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 83.

[8484}F Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Emil Elsner in Brandenburg a. H. ist am 27. April 1899, Nachmittags 1} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Oskar Brexen- dorf hier. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 17. Mai 1899. Anmeldefrist bis zum 1. Juni 1899, Erste Gläubigerversammlung den 18, Mai 1899, Vormittags L0{ Uhr, Zimmer Nr. 46. Allge- meiner Prüfungstermin am D. Juni 1899, Vor- mittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 46. Brandenburg a. H., den 27. April 1899. Der Gerichtssczreiber des Königlichen Amtsgerichts : V. Kofsa d.

[8440] Koukurêsverfahren. Ueber das Vermögen des Material- und Grün- waareuhändlers Ernst Emil Karbe, alleinigen Inhabers der Firma „Emil Karbe“ in Chemniß wird heute, am 27. April 1899, Vormittags +12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Otto Höfel hier. Anmelde- frist bis zum 1. Juni 1899. Wabltermin am 18. Mai 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 15. Juni 1899, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 27. Mai 1899. Königliches Amtsgeriht Chemniß. Abth. B. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : Aktuar Reger.

8425 y iee den Nachlaß des am 26. dieses Monats ver- sto-benen Architekten Erust Moriß Oskar Mögel hier, Inhabers der Firma „Ed. Pacht- mann Nachf.““ hier, ist heute, am 28. April 1899, Vormittags $10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : err Raths-Auktionator Canzler hier, Pirnaische- E 33. Anmeldefrist bis zum 23. Mai 18399. Wahltermin am 83, Juni 1899, Vormittags 94 Uhr, Prüfungstermin am 3, Juni 1899, Vormittags 9t Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 23. Mai 1899, j Königliches Amtsgericht zu Dresden. Abtheilung I b, Bekannt gemaht dur< den Gerichtsschreiber : Hahner, Sekretär.

[7858] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kolonialwaaren- händlers Wilhelm Roelen in Düsseldorf, Kronenstraße 56, Wohnung: Korneliusstraße 70, wird heute, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Canto hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 27. Mai 1899, EGrîite Gläubigerversammlung am 20. Mai 1899, Vormittags 1A Uhr, und allgemeiner Prüfungs3- termin am 3, Juni 1899, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 5, Kaiser-Wilhelmstraße 12.

Düsseldorf, den 25. April 1899. Königliches Amtsgericht.

[8472]

Ueber das Vermögen der Schuittwaarenhänd- lerin Ecnestine Caroline verehel. Grimmer, geb. Schilling, in Freiberg, Thielestraße Nr. 6, wird heute, am 25. April 1899, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Kaufmann August Straubel hier. Anmelde- rist bis zum 9. Juni 1899. Wahltermin am

M das Konkurtverfahren eröffnet. Verwalter: der Rehts-

G Konkursforderunzen bis zum 10, Juni 1899. Erste y Gläubigerversammlung

[7440] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Adolf London in Szibben wicd heute, am 24. April 1899, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: der Nehtsanwalt Michaloroëky hier. Anmeldungen für die Forderungen bis zum 23, Iunt 1899, Erste Gläubigerversammlung am 17, Mai 1899, Vormittags 10 Uhr. Prü- fungstermin am 11. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 12, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22, Mai 1899. Königliches Amtsgericht zu Heydekrug.

[8448] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Brot- und Kuchen- bä>kers Carl Luxenberg zu Juowrazlaw wird heute, am 28. April 1899, Vorm- 9# Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher a. D. Kelm hierselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Mai 1899. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 31. Mai 1899. Erste Gläubigerversammlung am 18S. Mai 1899, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am S, Juni 1899, Vormittags A1 Uhr. Inowrazlatv, den 28. April 1899. Königliches Amtsgericht.

[8437] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Rathskellerpachters Carl Gotthelf Frenzel in Johanngeorgensftadt wird heute, am 27. April 1899, Nachmittags #1 Uhr,

anwalt Dr. Keymer in Schwarzenberg. Anmelde- frist bis zum 25. Mai 1899. Erste Gläubigerver- fammlung Sonnabend, den 13, Mai 1899, Vormittags 1A Ubr. Allgemeiner Prüfungstermin den 3, Juni 1899, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefriit bis zum 9. Mai 1899. Köntgliches Amtsgeriht Johanngeorgenftadt. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber: Expedient Seidler. [8474] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Blumenhäudlers Carl Mertins hier, Königstraße Nr. 61, ist am 27. April 1899, Vormittags 104 Ubr, der Konkurs eröffnet. Verwalter is der Kaufmann Arndt, hier, Mittel-Tragheim Nc. 7. Anmeldefrist für die

den LS, Mai 1899, Vormittags 11? Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 18, Prüfungstermin deu 29, Juni 4899, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer “Nr. 18. Offener Arrest mit inzeigefrift bis zum 31. Mai 1899. Königsberg i. Pr., den 27. April 1899, Königl. Amtsgericht. Abth. 7 a,

L un . Württ. Amtsgericht Langeuburg.

Beschluß v. 27. April 1839, N __Das am 24. April 1899 eröffnete Konkursverfahren über das Verwögen des Leonhard Klingler, Krämers und Kappenmachers in Leuzeudorf, erstre>t sih au< auf das Vermögen seiner mit ihm in allgemeiner Gütergemeinschaft lebenden Ehefrau Varbara, geb. Horn.

i Amtsrichter G ero.

Veröffentlicht dur fto. Gerichtss{hreiber Mauk. 8418]

S M TULOBET[EReE,

er das Vermögen der Frauziska Höß, Wittwe des Leonhard Höß, Sew R machers in Schwendi is heute, am 27. April

hier. termin am 27. Mai 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 83. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrejr mit Anzeigepflicht bis zum 6. Zuni 1899. Königliches Amtsgericht zu Oschag, den 28. April 1899. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : Sekr. Thiele.

[8443] Konkursverfahren

_Neber das Vermözen des Schmiedemeisters Loth in Klein-Lafferde ist am 26. April 1899, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Recht8anwalt Dr. Brandis in Peine. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. Mai 1899. Anmeldefrist bis 23. Juni 1899, Termin zur eventuellen Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{<u}-s und eintretenden Falls über die in $ 120 der K. O. b-zeihneten Gegenstände am 24, Mai 18989, Vormittags 10 Uhr.

Peine, den 26. April 1899,

i Königliches Amtsgericht. Ik.

[8475] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen d-s Garderobengeschäfts- inhabers Friedrich August Wächter in Mügeln wird heute, am 27. April 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Kaufmann RNedo in Pirna. Anmeldefrist bis zum 1. Juni 1899. Waßbltermin am 25, Mai 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfängstermin am 22, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Mai

1899, Königliches Amtsgericht Pirna. Bekannt gemacht dur< den Gerichts\chreiber : Aktuar Groß.

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Garderoben-: und Schnittwaarenhändlers Friedriß< August Heinze in Heidenau wird heute, am 28. pril 1899, Vorm. 8 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Kaufmann Redo in Pirna. Anmelèefrist bis zum 1. Juni 1899. Wahltermin am 25. Mai 1899, Vorur. ¿10 Uhr. Prü- fung8termin am 22. Juui 1899, Vorm. 710 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflih1 bis zum 15. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht Pirna. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Aktuar Groß.

[8476]

[8431]

Ueber das Vermögen des Väckermeisters und Pfefferküchlers Guftav Ewald Kunze in Grofß- röhrsdorf wird beute, am 27. April 1899, Vor-

Anmeldefrist bis zum 17. Juni 1899. Wabhl- ] in Besitz haben oder zur Konfursmaße e

1 | vas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Berpflich- tung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wel<e sie aus der Sache ab- gefonderte Befriedigung in Änspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Juni 1899 Anzeige zu machen.

öniglides Amtsgericht zu Uelzen.

[4865] Konkursverfahren. _ Ueber das Vermögen des Landmanns Heinrich Sturm zu Obersaia, wird beute, am 27. April 1899, Nachmittags 63 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da er seine Zahlungsunfähigkeit und seine unter dem heutigen Tage erfolgte Zahlungseinfstelung dargethan hat. Der Rechtsanroalt Memelsdorff zu Limburg wird zum Konkuröverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10 Juni 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Bes s<lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und ein- tretenden Falls über vie in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 26. Mai 1899, Vormittag® ï0 !ihr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Samstag, den 1%, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeich- neten Gericbte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Fonkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner ¿u verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Gorderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An)pru< nehmen, dem Konkucs- E lclictes u 26. Vèai 1899 Anzeige zu machen. ontgUhes Amtsgericht zu $ d 42 Apel 1900 MAMDANMErDNe ‘Ven

(8456] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des | Schuhmachermeisters FriedriÞ Probft zu Ascherslebeu wird na Ubhaliung des Schluß- Termins und erfolgter Schlußvertheilung hiermit f aufgehoben. Aschersleben, den 17. April 1899,

Königliches Amtsgericht,

>ing.

[8449] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Paul Matthies zu Baruth wird, nahdem der in dem Versleichétecrmine vom 9, Dezembec 1898 angenommene Zwangsvergleich dur re&tskrästigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgeboben.

Baruth, den 25. April 1899,

mitiags 85 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. | Konkursverwalter : Herr Ortsrihter Seidel in Groß- { rôöhrsdorf. Anmeldefrist bis zum 27. Mai 1899 ! Wabltermin am 18. Mai 1899, Vormittags ! 9 Uhr. Prüfungétermin am 8, Juni 1899, | Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- | pfliht bis zum 12. Mai 1899. j Königliches Amtsgeriht Pulsnitz. { Bekannt gemacht dur< den Gerichts|czreiber : Aktuar Hofmann. j [8438] Nr. 8373, Ueber das Vermögen des Tapeziers | und Möbelhändlers Josef Stier in Naftatt | wurde heute Vorm. 10 Uhr das Konkursverfahren ! eröffnet. Konkursverwalter Rechtsanwalt Gößmann ! Ves: Konkursforderungen sind bis 15, Mai anzu- | melden,

Königliches Amtsgericht. {8488] __ Konkursverfahreu,

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Julius Baden hier, Schönhauser- Allee 4, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gema<ten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 25, Mai 1899, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte 1 hier, Neue Friedrihstrafie 13, Hof, Flügel B,, part., Zimmer Nr. 32, anberaumt.

Berlin, den 25. April 1899, Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

[8489] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ebuard Ullendorff, Firma: E. Ulleador

[8480] Beschluß. Das Konkursverfahren über das Vermögen des K2lonialwaarenhändlers und Bäckers Johann Hiurih Hermann Timmermann in Mittels- huhting ist auf Grund $ 189 K-O, eingestellt. Bremen, 26. April 1899,

Der Gerichtsschreiber: C. Vioßhl[.

[8452] _ Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Bíoch in Bromberg (jeßt in Nowen) wird, nach erfolgter Abhaltung des S [luß- termins und vollzogener Schlußvertheilung, hierdur{< aufgehoben. Bromberg, den 25. April 1899. Königliches Amtsgericht. Abtheil. 6.

[8464] _ Das Konkursverfahren über das Bermögen des Sporers Guftav Fuchs, Emil’s Sohn in VBrotterode, wird nah ecfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Brotterode, den 25. April 1599.

Königliches Amtsgericht.

[£454] Konkursverfahren.

_ Das Konkursverfabren über das Vermögen des

Schueidermeifters Adolf Fibich zu Carlsruhe

wird na< erfolgter Abhaltung des Slußtermins

hierdur< aufgehoben.

Carlsruhe O..S., den 25. April 1899. Königliches Amtsgericht.

[8458] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Pofamentierwaarenhäundlerin vercehelihten Malermeister Meifezner, Jöa, geb. Hafermann, zu Charlottenburg, SHlüteritr. 9, wicd ein- gestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens ent- \prehende Konkursmasse niht vorhanden it. Der Termin vom 9, Mai d. I. fällt weg. Termin zut Utnahme der Schlußrehaung des Verwalters wird L S idltete 1.899, Vormittags 94 Uhr, BZivilgerihtsgebäude, Amtsgecichtsplatz, IT Treppe Zimmer 44 anberaumt. D L REGINe Charlottenburg, den 26. April 1899, Königliches Amtsgericht. Abtheilung 14.

{8446} Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren ubcr das Vermögen des Nittergutspächters Richard Knuust zu Teusfin ist zur Abnahme der S@&lußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Bermögenéstä>ke der Schlußtermin auf den 24. Mai 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem Könitg- lihen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Demmin, den 25. April 1899.

E Fenner,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8466] __ Konkurs®sverfghren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Julius Sack zu Dortmund ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 18. Mai 1899, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen. Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 39, bestimmt. Dortmuud, den 19. April 1899,

i Billau, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

1899, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfabren e M , Ö - Ts net, Konkursverwalter. ift Gericbtüaoe den err en Laupheim. Anmeldefrist bis 25. Mai 1899. (shlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- valters y, Prüfungstermin am Donnerstag, den nie Buni 1899, Nahm. 3 Uhr. Offener Arrest E gongeidesrifft V A e E von dem Besiße ursmaß}se gehörtger Sachen bis 25, Ma s Laupheim, den 27. April 1899. L Kirchgraber, Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts.

Dr. Heidemann. Allgemeiner Pcüfungstermin 3. Juni ! Jr. hier, Friedenstr. 27, i infol; d, Js., Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest erlassen | Schlußvertheilung nah Abhaltung des Schlußtermins mit Anzeigefrist bis 15. Mai d. Js. aufgehoben worden. Rastatt, 26. April 1899. | Berlin, den 25. April 1899. Der Gerichts\{hreiber Gr. Amtsgerichts: Ja ffke, als Gerichtsschreiber (L. S.) Zirkel. bes Königlichen Amtsgerichts 1. Abth. 84,

[8477] Bekanutmachung. [8486] Konkursverfahren.

Das Kgl. Bayer. Amtsgericht Reichenhall hat | In dem Konkursverfahren anes den Nachlaß des unterm 21. April 1899, Nachm. 5 Uhr, beschlossen: | am 24. Mai 1898 zu Berlin verstorbenen Kauf- „es sei über das Vermögen des Sattlermeisters : manns Rudolph Regier ift zur Abnahme der Josef But in Bad Reichenhall der Konkurs zu * Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung

16, Mai 1899, Vormittags 9} Uhr. Prü- fungstermin am 23, Juni 1899, Vormittags 9x Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 13. Mai 1899. Königlih Sächsisches Amtsgeriht Freiberg. Abth. I. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : Sekr. Nicolai.

[8436] Bekauuntmachung.

Ueber das Vermögen des Schuhmachers Julius Engelbert Oswald hier, Mühlengaffe 3, ist heute, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet

Bat für die am 25. April 1889 eingetragene Photo- graphie eines Regulierofens Nr. 68 die Berlängerung der Schutzfrist auf weitere fünf Jahre angemeldet. Schwarzeuberg, am 20. April 1899. Königlich2s Amtsgericht. Hattaß.

für eingezogene Uhrengehäuse, mit den Fabriknummern I, 11, III u. TV, Muster für plastishe Erzeugnisse, angemeldet am 18. April 1899, Nachmittags 3$ Uhr, Schußfrist 3 Jahre. Wolfach, den 25. April 1899. Großh. Bad. Amtsgericht. Seit.

[8426] _ Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Eduard Friedrich Keßler hier, Wettinerstraße 15, Kaiser-Wilhelm Play 5 wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdur aufgehoben, Dresden, den 27. April 1899,

Königliches Amtsgerichi. Abtheilung 1b. Bekannt gemaht dur den Gerihts\-eiber :

Sekretär Hahner.

Nieder-WüstegiersdorLs. [4679] In unser Musterregifter ift bei Nx. 117 (Firma Websky, Hartmann & Wiesen, Weberei, Wüstewaltersdorf) eingetragen worden: Für die beiden Muster, betreffend De>ken, Ser- pietten und Stoffe, laufende Fabriknummern 1874 und 1875, Dessins 3477 und 3480, ift die Schußfrift auf Antrag um weitere 3 Jahre verlängert. Nieder-Wüstegiersdorf, den 10. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Sehwelm,. [6738] In unser Musterregister i eingetragen : Nr. 273, Alb, & E. Henkels zu Langerfeld, 4 Muster Spitenartikel, Nr. 7299/15, 7303/15, 7300/15, 7313/15, vershlofsen, Flächenerzeugnisse,

Zeitz. [8029] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 200. Firma Louis Geuntsh in Zeitz, Fond großer Musterabschnitt —, vers<lofsen, Fa-