1899 / 103 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

d D L Di A A

[9116] Bekanntmachung.

In der Lifte der bei dem unterzeichneten Amts- gerichte zugelassenen Rehttanwälte ift die Eintragung des Rechtsanwalts Selleutiu zu Greifswald heute gelösht worden.

Greiföwald, den 26. April 1899,

Königliches Amtsgericht.

[9113] Bekanntmachuug.

Der bei dem K. 8. Amtsgerichte Neuburg a. D. zugelassene Rechtéanwalt Kaj:-tan Sedlmeyer wurde wegen Aufgebung seiner Zulaffung in der Rechts- anmwaltsl[iste am Heutigen gelöscht.

Neuburg a. D., am 30. April 1899,

Kgl. Bayer. Amtsgericht.

(L. S.) Rauner, K. Ober-Amtsrichter.

[9109] Bekauntmachung.

Die Eirtragung des Rechtsanwalts Otto Arnold in der Liste der bei dem K. Landgerichte dahier zu- gelassenen Rechtsanwälte ist heute wegen Aufgabe der Zulaffung gelös>t worden.

Regensburg, den 29. April 1899,

Der Kgl. Lindagerichts-Präsident: Hofmann.

E A L e T A E L L L

9) Bank- Ausweise.

[9319] Wocyhen-Ueberficht

Reichsbank

vom 29. April 1899, Activa.

1) Metallbestand (der Bestand an M kuréfähigem deutshen Gelde und an Gold in Barren oder au?- ländishen Münzen, das Pfund fein zu 1392 M berehnet). . . 873 515 000

2) Bestand an Reichskafsenscheinen . 22793 000

Noten anderer Banken 11 981 000

Wechseln. 796 668 000

Lombardforderungen . 73 075 000

¿ G 10 624 000

fonstigen Aktiven . 63 886 009

P asSiva. 8) Das Grund?apital 120 000 000 30 000 000

9) Der Reservefonds . . 1 158 245 000

10) Der Vetrag der umlaufenden L 11) Die fonstigen tägli fälligen Ver- n A 20 00000 12) Die fonstigen Passiva 18 338 000 Berlin, den 1. Mai 1899. Reichsbauk-Direktorium. Koch. Gallenkamp.

Frommer. von Glasenapp. von Klißing.

Schmiedi>e. Korn. Goymann.

10) Verschiedene Bekannt- machungen. (912) Bekanntmachung.

Das Vermächtni% è-s am 9. Januar 1892 in Hamburg verstorberen Kausmauns Theodor Wilkle im Betrage von jährli 12 000 M, eingetheilt in I “A und beftimmt als von Abkommen des Groß- hriftian Wille, und der Friedri Andreas Diederichsen und Karl Joachim Harder, oder in Ermangelung sol&er Abkommen der weiteren Ver- wandten des Testators fell für die drei Jahre 1899,

10 Portionen von je 1200 Beihilse zur Erzieburg v vaters des Testators, (& beiden Onkel des Teftators,

1900 und 1901 neu veraeben werden.

Bewerbungen unter Beifügung der die Verwandt- {haft und das Alter der erziehungsbedürftigen Kinder na<hweisenden Urkunten fowie unter Dar- legung der sonstigen Familien- und Vermögens8- verhältnisse, soweit soldes nicht bereits bei uns

aktenkundig geworden ift, find bis zum 1. Juli d. J. bei uns einzureichen. Kiel, den 25. April 1899,

Der Magiftrat.

[9094] Ausweis der

Oldenburgishen Landesbank per L N

Wechsel . .

R. 4 a Konto-Korrent-Saldo Lombard-Darlehen i 6 S Nicht eingeforderte 609% des Aktien-Kapitals . E

3 6

iilbelaid T M

8 0 1

Passiva. Aktien-Kapital . j Depcsiten:

Regierungsgelder und Guthaben öffentl. Kassen A 10 449 706,72 Einlagen von Privaten . y 11421 945,2% Einlagen auf

Ched-Konto . , 928 179,72

M 22799 831,69

Aufgerufene, no< ni<ht zur Ein- lôfung gelangte Banknoten . ü Reservefonds e Ï Diverse . L Oldenburgische Landeébank. Merkel. Harbers. tom Died.

[9120] Bckanntmachung.

329 671,37 6 646 658,31 090 740,77 71 899, 52 831,80 25 000,— i 1800 000, Ee e 56 215, ÁM 26 773 017,

M 3 000 000,—

zum E mas zur Notierung an der hie- u aen. München, a 20 April 1899. : Die Bulossungsstelle für Werthpapiere an der Börse zu München. Lebrecht, Vorsigender.

9119 l Boh, der Berliner Handels-Gesellschaft hier

ift der Antrag geftellt worden,

« 3 000 000 neue Aktien Nr. 12 001 bis 15 000 à M 1000 der Oberschlesishen Koks- werke & Chemischen Fabriken Aktieu- Gesellschaft zu Berliu zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zu-

zulafseu. Berlin, den 28. April 1899.

[9118] á T A T g 5000, dividendenbere<tigt ab Bank hier ift der Antra . Januar ï “a: da » Gt: 4 dad: 9 Y s zum Börsenhandel an der hiesigeu Börse zu-

gestellt worden, nom. 4 1 500 000 neue Stamm-Aktien | zulassen.

der Actiengesellschaft Een Bulassun den lle C A ä g U und Brückeubau vornta ohaun Caspar an der e zu Ber Harkort in Duisburg Stü>k 1250 zu #4 1200 ulassungsste Se: s :

[9021] Der Auffichtsrath der

Kunstweberei Claviez Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig besteht aus den Herren :

Kommerzien-Rath Julius Favreau in L Mur

Konsul Paul Bernhardt Limburger in Leipzig, stellvertretender Vorfitzender, Kranz Gontard in Leipzig, Schriftführer,

Paul Arnold in Greiz,

Georg Hirs in Gera.

& Co.

S

Bulossungsstelle an der Börse zu Berlin.

Kaempf.

[9100] A. Eiunahme.

1Jduna“ zu Halle a. S. Rechnungs-Abschluß; für L898,

Leipzig, den 27. April 1899, Kommerzien-Rath F. Favreau, Vorsißender.

Gewinn- und Verlust-Konto uit. 1898. B. Ausgabe.

1) Ueberträge aus dem Vorjahre: a, Prämien-Reserve M 31 456 275,15

abzüglich: : für Rükversiherungen 1012 487,63

. Prämien-Ueberträge , Schäden-Reserve « «e e o . Gewinn - Reserve der mit Dividenden- Anspruch Versicherten T L E

, Sonstige Reserven : a. Ausgleihungs-Fonds 1018 329,24 g. Unerhobene Vergütung für erloschene BENUMEURO i

7. Gewährleistungs - Fonds für Kautions - Darlehne

0. Grundftü>s-Reserve ,

31 144,26

547,49 96 690,76

M 19 MA |S] “M 3 M S 1) Schäden aus dem Vorjahre: a. gezahlt . 185 11974 } b. zurüdgestellt 40 965/60] 226 085/34

30 443 787 | | 2) Schäden im Rechnungsjahre: 22 564 | a. für Sterbefälleb. Todesfall-Versicherungen : 226 201 | a. gezahlt M 1 231 371,28 | 2. jurüdgestet. . . . , 148497,75 | 1379 869/03 2488 919 | b. für Kapitalversiherungen a. d. EclebensfaU: a, gezahlt M 456 660,— I Agurüdgllelll „5. s 00700,

|

c. für Renten:

j a. gezahlt M 159 865,71 j 2 092,21 j

490 440

8. zurüdgestéllk. . „#6 161 9579: d. fürSterbefälleb.Sterbekassen-Bersicherung. : a. gezablt M 119 335,75 s. zurüdzestellt . . 3 480,— 122 815

1146 711/|75/34 328 184/60 E j

2) Prämien-Ginnahmen:

a. für Kapital-Versicherungen auf den Todesfall darunter Prämie für übernommene Rü>-

versicherungen M4 148 623,38

b. für Kapital - Versicherungen auf den Er- Lebénsfall A Me E

c. für Renten-Versicherungen . .

d. für Sterbekassen-Versiherungen . . .

s. für Sterbekafsen- und Kinder-Versicherungen

3) Erträgnisse aus den Kapitalsanlazen :

a, Qu S

b. Miethserträge . M I

4) Kursgewinn aus verkauften bezw. ausgelooften

E s S

5) Vergütung der Rü>kversicherer .

6) Sonstige Einnahmen: L

a. Zinsen des Gewährleiftungs - Fonds für O Maa E

b. Police-Gebühren S

7) Verluft .

e. für gezablte Invaliditätsrente .. . f. für gezahlte Bonifikation nah Tabelle TE. : a. gezablt E 750,— 8: MMERddeellT «¿u 0L is 3 000,— 3 750 | g. für Sterbefälle bei Sterbekassen- und 418 349/07 | Kinder-Versicherüiügen +2, L 1 161/90j 2 160 069 289 606/68 j 3) Ausgabe für vorzeitig aufgelöste Versiherungen 231 497 70 489/74 4) Dividende an Versicherte: b. zurüdagestellt 5) Rü>versiherungs-Prämien 6) Agentur-Provisionen 7) Verwaltungskoften 325|— 8) Abschreibung auf Inventar 14 Mh 9) Karsverlusft :

4 390 446;

989 438) 1 935 481/34] 2 524 919 108 504 618 983 677 366

1357

1 350 581/20 63 99071] 1 414 571/91

| a. Kursdifferenzen b. Kursverluste bei Ausloosung von Effekten | 2

__}| 10) Prämien-Ueberträge 42 170) 11) Prämien-Reserve : E I a. für Kapital-Versicherungen auf den Tod-sfal . . . 26539 902,84 abzügl.f.Rüversicherungen 1 115 077,34 |25 424 829 50 b. für Kapitalversicherungen auf d. Grlebensfall | 4 346 012 91 c. für Renten-Verficherungen 1632 170/28 d. für Sterbekfassen-Versicherungen : 1 1325 796/24 o. für Sterbekassen- u. Kinder-Versiherungen | 308 949/8833 037 754 12) Sonstige Reserven, und zwar: a. Ausgleihungs-Fonds 982 329/24 b. Gewährleistungs-Fonds f. Kautionsdarlehne 570/06 c. Konto unerhobener Vergütung für er- | loschene Versicherungen 20 400/40 d. Grundstüd8- Reserven 112 703/76| 1 116 003/46 13) Sonstige Ausgaben [S 14) Uebers<huß

21 725 21 381

807 301/39

4) An die Versicherten

1) An die Kapital-NReserven . E 9) Tantièmen an: a. den Verwaltungsrath . D, Vie U aa a R ah c. den General-Bevollmähtigten. .„.« « + -+ 3) An die Aktionäre oder Garanten S 5) An den Ausgleihungê-Fonds ;

| [L552 951120 T1 5952 991/20 C. Verwendung des Jahres-Uebers<husses. : E As

21 320/59

630 575,28 121 095 21

46 807 301,39 Bilanz-Konto ult. 1898. n B. Passíva.

A. Activa,

1) Wesel der Aktionäre oder Garanten

a. Häuser zu Geschäftszwe>en : Halle a. S., Königstr. 84 und Blücherstr. 19, Direktions- Bureaux R Breélau i A E E b. Gcundstü> in Halle a. S,, E A >

40 270, 1 j

26,

14 1 3) Hypotkeken .

4) Darlehne auf Werthpapiere . 5) Wertbpapiere :

a. Staatépapiere . cis b. Pfandbriefe . é 94 c. Kommunalpapiere . .

d. fonftige Werthpapiere 6) Darlehne auf Policen. —. + + - 7) Kautions-Darlehne an versicherte Beamte . 8) Reichsbankmäßige Wechsel L 9) Guthaben bci Bankhäusern .

53

11) Rü>ständige Zinsen . ò 12) Außenstände bei Agenten . 13) Gestundete Prämien

14) Baare Kasse . :

15) Sea ¿o pee 16) Sonstige Aktiva, und zwar :

b. Diverse Außenstände . 17) Etwaiger Fehlbetrag

Bon der Bayerischen Bauk dahier wurde bei | vorhanden waren.

uns der Antrag eingebra>&t,

nom. / 2000 000,— Aktien der Sal- vatorbrauerei in München Nr. 1 bis 2000

2) Grundbesiß, frei von bypothekarischer Belastung: Netto-Mietkbsertrag :

10) Gutbakten bei anderen Bersicherungs-Gesell schaften

a. Vorausbezahlte, noh nicht; fällige Dividende | 500 zu Sterbekassen und kleinen Lebens-

556 39897 Bersicherungen E 416 256,67

M. 26 T73 017,33

Halle a. S., den 20. April 1899.

Der Verwaltungêrath der Lebeus-, j von Voß. R. Riedel. Heinrich Huth. C. Bartels. Boettcher. Schütte.

M Al d V8

A

| 44 1) Aktien? oder Garantie-Kapital 2) Kapital-Reserve-Fonds è 3) Sp:zial-Neservea: | | | | P

F

982 329 112 703176] 1 095 033 L 94] alo M8 21 381

a. Auétgleibungs-Fonds b. Grundstüds-Rejerve 4) Slhäden-NReserve_ 5) Prämien-Ueberträge 6) Prämien-Reserve:

a. für Kapital-Versihherungen L f . 6 26 539 902,84

250 387/05 771 901/59 489 810/23 auf den Todeéfall

89 s 1 601 301/58 Mi f E: f j

129 464 285/42 für Rütoersiherungen . 1115 077,34 25 424 825 41 þ. für Kapital-Versicher. auf den Éclebvensfall | 4346 012 ; für Renten-Versicherungen . ..« « 1632 170

. für Sterbe-kassen-Versicherungen « é F 1325796

s. für Sterbekafjen- u. Kinder-Versicherungen 308 9491/85/33 037 754

7) Gewinn-Reserven der Versicherten : | a. Koxto der Uebershüsse der Vorjahre . 1091 305 b. Gewinn-Reservefonds B... . .. « « 472 165 c. Nicht abgehobene Dividende der Vorjahre 372010 492 704/11 8) Guthaben anderer Versiherung3-Gesellshaften “7 894/89 bew, D . » a a e 96 89174 9) Baar-Kauttonen S T 498 317198 10) Sonstige Passiva, und zwar : 1411 159/82 A. Kückversicherungs-Prämien 93 247171 b. Beamten-Pensions-Fonds L 12 221119 c. Gewährleiftungs- Fonds für Kautions- “4 E. E | d. Konto unerbobener Vergütungen für er- loshene Versicherungen . . «_. + - 96 708/17 | e. vorausbezahlte Zinsen auf Policen-Darlehne 480108 97 188/95 f. diverse Kreditoren L e 11) Uebers<huß

Sis S

37 111 490/34

410 800|— | 839 349/60 | 200 —| 1 250 349/60 =]| 2 658 927/98 T 000|—

| |-

1 935 481

15 567 E 79 918

A 10 L414

187 235/95 807 301/39

37 L111 19934

alle, a. S., den 31. Dezember 1898. : f Die Direktion der Lebens, Pensions- uud Leibreuten-Versficherungs- Gesellschaft „Jduna““, C. Osterlob. orstehende Rehnungs-

Sesellihaft und der Jabresre<hnung wird der v

Auf Grund des Ergebnisses der von uns bewukten Prüfung der Bücher der bre L ; i Abschluß hiermit genehmigt und zugleich bescheinigt, daß die im Abschluß aufgeführten Hypotheken, Cffekten und übrigen Bestände zur Zeit -des Abschlufses richtig

Pensions- und Leibrenten: Versicherungs-Gesellschast nIduna““,

.W 103.

Fahrplan-Bekanntmahungen der d

hen Eisenbahnen enthalten

Sechste Beilage | zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 2. Mai

Der Inhalt dieser Deligas, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauhsmufster, Konkurse, sowie die Tarif- und

nd, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

1899,

Central-Handels-Register für das Deutshe Reich. (1034,

Das Central - Handels - Negister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. D Bezugspreis beträgt L 4 50 4 für das Vierteljahr. Ei trToften D A Infertionspreis für den Raum etner Druczeile 30 E DIRRA E ME i E,

Das Central - Handels - Negister für das Deutsche Nei Berlin au< durch die Königliche Expedition des D ibe

Anzeigers, 3W, Wilhelmftraße 32, bezogen werden,

kann dur< alle Post - Anstalten, für

euts<hen Reichs- und Königlih Preußishen Staats-

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich““ werden heut die Nru. 1034., 103 B. und 103C. ausgegeben.

Waarenzeichen.

(Reichsgeseß vom 12, Mai 1894.) Verzeihniß Nr. 34,

Nr. 37 069, H, 4641. Klasse 38,

Eingetragen für F. W. Haase, Bremen, zufolge Anmeldung vom 12. 12. 98 am 10. 4. 99. _Ge- \<äftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nachbenannter Waaren. Waarenverzei<niß : Bigarren, Zigarillos, Zigaretten, Rauch-, Kau- und S{bnupftabacke.

Nr. 37 070, B. 5418, Klasse 38,

BATOR

Etngetragen für Vrunner « Schweißer, Mann- beim, zufolge Anmeldung vom 2. 2. 99 am 10. 4. 99. Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Bertrieb von Taba>fabrikaten. Waarenverzeihniß: Rauch-, Kau- und Schnupftabak, Zigarren uñd Zigaretten. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 37 071, M. 3548, Klafse 38,

SDerata

Eingetragen für Gebrüder Mayer, Mannheim, zufolge Anmeldung vom 13. 1. 99 am 10. 4. 99, Geschäftsbetrieb: Verfertignng und Vertrieb von Zigarren. Waarenverzeihniß: Zigarren.

Nr. 37 072. B. 5504, Klafse 38,

ORGULLO

Eingetragen für Brunner & Schweitzer, Mann- heim, zufolge Anmeldung vom 28. 2. 99 am 10, 4, 99. Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb von Tabakfabrikaten. Waarenverzeichniß: Rauch-, Kau- und Schnupftaba>, Zigarren und Zigaretten. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt. :

Nr. 37 073. Z. 605. Klasse 38,

T E E S E

A Nv N c >10 T!

9.

»

Eingetragen für Hugo Zieh, Dresden, Gußkow- ftraße 27, zufolge Anmeldung vom 12. 12. 9s An 10. 4. 99, Geschäftsbetrieb: Fabrikation von

igaretten nnd orientalishen Tabaten, Handel mit Dar en Papier. Waarenverz-ihniß : Ziaaretten,

ene Zabadte, Zigarren, Kau- und S , tabad, Ligawpüttretine eta ita

Nr. 37 074, W. 2312. Klasse 38,

SEMPER IDEM

Eingetragen für L. Wolff, Hamburg, Alte Gröningerstr. 26, zufolge Anmeldung vom 8. 9. 98 am 10. 4. 99. Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Zigarren, sowie Handel mit Robtaba>, Nauh- taba>kten und Zigaretten. Waarenverzeibniß : Roh- taba>, Rauch-, Kau- und Schnupftaba>, Zigarren und Zigaretten, Der Anmeldung if eine Be- s<reibung beigefügt.

Nr. 37 075, O. 858,

Eingetragen für E

Bigarettenfabrik Capitain „Artist“, ' Max Oppenheim, James. f erlin,

Holzmarktstr, 50 a4.,

zufolge Anmeldung

vom 9. 12. 98 am

10, 4, 99, Gef@äfts-

betrieb: Fabrikatiou

und Verkauf von Zi-

garetten und ges{nit-

tenem Tabak, :

Waarenverzei<hniß : i igaretten, Näuch-, Kau- und S<hnu aédehnung auf Zigarren,

Nr. 37 077, T. 1428,

MA

Eingetragen für Tabak- «& Cigarettenfabrik ,„Sulima‘“‘, F. L, Wolff, Dresden-A, Waisen- hausftr. 11, zufolge Anmeldung vom 14. 1. 99 am 10. 4, 99. Geschäftsbetrieb : Vertrieb bezw. Herstellung nahbenannter Waaren. Waarenverzeihniß: Rauh- taba>, Zigarren, Zigaretten und Zigarettenpapier. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefügt.

Klasse 38,

Klasse 38,

Nr. 37078, T. 1426,

Eingetragen für Tabak- & Cigarettenfabrik „Sulima““, F. L. Wolff, Dresden-A., Waisen- hausftr. 11, zufolge Anmeldung vom 14. 1. 99 am 10. 4. 99, Geschäftsbetrieb: Vertrieb bezw. Her- stellung na<benannter Waaren. Waarenverzeichniß : Rauchtaba>, Zigarren, Zigaretten und Zigaretten- E. Der Anmeldung is eine Beschreibung

aefüat.

Nr. 37 076, M. 3606. JUCUNDA

N Fal 5

Klafse 38,

Klafse 38,

Zeh i (5-- (A 4 hein, A4 f 7 \ V

Eingetragen für Gebrüder Maier, Heidelberg, zufolge Anmeldung vom 11. 2. 99 am 19. 4. 99. Geschäftsbetrieb: Verfertigunz und Vertrieb von Taba>fabrikaten. Waarenverzeihniß: Rauch-, Kau- und Schnupftaba>, Zigarren und Zigaretten.

Nr. 27 079, F. 2848. Klafsc 39.

Eingetragen für Jos. Fröhli<h Ww., Brühl b, Köln a. Rh., zufolge Anmeldung vom 22. 2. 99 am 10. 4. 99. Geschäftsbetrieb: Teppichfabrik, Waarenverzeihniß : Teppiche. Nr. 37 080, G. 2466,

Eingetragen für E. A. Grimm « Co., Ham- burg, Ferdinandftr. 59, zufolge Anmeldung vom 12. 9. 98/4. 6. 90 am 10. 4. 99. Geschâfts- betrieb: Ausfuhrbandel.

Waarenverzeichniß: Butter, Zement, Zigarren,

Draht, Drahtstifte, Fensterglas, Geldschränke, Gewürze, Gosldleisten, Hohlglas, Hopfen, Hülsenfrüchte, Hüte, Käse, Klipp- fische, Lichte, Malz, Milch, Mineralwasser, Accordeons, Nähmaschinen, Porzellanwaaren, Reis, Reisstärke, Sa>leinean, Schinken, Blei-Schrot, Seilerwaaren, Spirituosen, Steingutwaaren, Sto>fishe, Thee, Wörste, Zucker, Zündhölzer.

Nr. 37 081. G. 2465,

Klasse 42,

âlafse 42,

Eingetragen für E. A, Grimm «& Co., Ham- burg, Ferdinandftr. 59, zufolge Anmeldung vom 12. 9, 98/4. 6. 90 am 10. 4. 99. Geschäftsbetrieb : Ausfuhrhandel. Waarenverzeichniß : Bier, Butter, Zement, Zigarren, Draht, Fensterglas, Geldschränke, Gewürze, Goldleisten, Hopfen, Hülsenfrüchte, Käse, Klippfishe, Lichte, Malz, Mil<, Mineralwasser, Accordeons, Spieldofen, Phonographen und Mund- barmonikas, Nähmaschinen, Pappen, Papier, Par- fümerien, Reis, Sadleinen, Schinken, Blei- Schrot, Seilerwaaren, Spirituosen, Sto>fische, Thee, Weine, Würste, Zu>ker, Zündhölzer.

Nr. 37 082. O. 826, Klasse 42,

Eingetragen für Otte Janus & Co., Hamkurg, Serdinandftr. 6—8, zufolge Anmeldung vom 22. 9. 93/18, 2. 92 am 11. 4. 99. Geschäftsbetrieb: Jm- port und Export von Waaren. Waarenverzeichniß: Gisen, Stahl, Messing und Zink in rohem und in theilweise bearbeitetem Zustande, Maschinen, Goldleisten; rohe und gereinigte Wolle, Ka:nmzug, Shoddywolle; wollene Garne, näm-

lih: Kammgarn, Stri>gzarn, Sti>garn, Zephir- garn, Moosgarn, Streihgarn und Moufseline- garn, wollene Webstoffe und zwar: Tuch, Flanell und Mouffeline, wollene Kammaarnstoffe, Bu>kskins und Konfektionsftoffe, Filztuh, Filz, gewirkte Wolstoffe, wollene Lißen, Bänder, Tücher, De>ea und Shawls, Blanquets, Strümpfe und Müßen; aus wollenen bezw. halbwollenen Web- und Wirkstoffen gefertigte Männer-, Frauen- und Kinder- Kleider, eins{ließli< Unterkleider, einfahes und gezwirntes halbwollenes Garn _ (aus Wolle und Baumwolle und aus Wolle und Seide), Daa (Italian Cloth), shwarz oder andersfarbig, halówollene Schirmstoffe, Möbelstoff-, Kleiderstoffe, Strümpfe und Orléans, halbwollene Lißen und Bänder, Nohbaumwolle, gereinigte Baum- wolle, Baumwollengarn, und zwar : einfaches, ge- zwirntes, ungefärbtes, gebleibtes, gefärbtes und prâpariertes, au Eisengarn, Stri>-, Stopf-, Stik-, Dâkel- und Näh-Garn, baumwollene Webstoffe im Stü, einshließlih robe, weiße, gefärbte, bedrud>te Shirtings, rohe, gebleichte, gefärbte, bedru>te, bunt- gewebte baumwollene Flanelle, rohe, gefärbte, be- dru>te, gerippte, baumwollene Sammete (Velvets), bedru>te Baumwollstoffe, Kattun, baumwollene Kon- fektions- und Futter-Stoffe, baumwollene Taschen- tüher, De>ken und Shawls, baumwollene Strümpfe, Unterkleider, Handshuhe und Müßen, baumwollene Wirkstoffe, aus baumwollenen Web- und Wirkitoffen hergeftelte Männer-, Frauen- und Kinder-Kleider, eins<ließli< Leibwäshe, baumwollene Bänder und Lißen, baumwollene Spißen, Sardinen, Schnüre, Mäntelbesäße uud Lampendoht-; NRoßhseide, ge- spounene Se!de, eizfahes und gezwirntes Seidengarn, roh oder gefärbt, ganzseidene und halbseidene weiße oder gefärbte Kleiderstoffe, Satins, Sammete, Plüsche, De>zn und Tücher, seidene Hemden, Seiden- büte, seidene Strümpfe und Handschuhe, seidene und halbseidene Roben und Kinderkleider, Seidenband, seidene Spitzen, Mäntelbesäße und Shnürsenkel ; rohes, gebleichtes und gefärbtes Leinengarn, Leinenzwirn, Leinewand, Pa>leinewand, leinene Kleiderstoffe und Taschentücher, Buchbinderleinewand, Segelleinewand, Nesselgewebe, Jutegarn, Jutewebstofe, Leinendrell, Leinendamast, Batist, Leinerplüs<, leinene Tisch- tücher, Servietten, Bettwäshe und Unterkleider, Waschleinen, Bindgarn, Bindfäden, Hanfschuüre. Metallene Bleche, Stangen, Plaiten, Röhren, Ketten, Schiffsanker, Schienen, Façonstü>ke, Hufeisen, Nägel und Stifte; Lagermetall, Zinkstaub, Bleischrot, Stablkugeln, Stahlspäne, Staniol, Bronzevulver, Blattmetall, Lothmetall, Deltametall , *Yellow- Metall, Wood’s Metall, Antimon, Magnesium, Wismuth, Wolfram, Quelsilber, Platinshwamm, Platinble), Magnesiumdraht, Magnesiumband; eiserne Träger, Säulen und Maueranker, ei'erne Rinnen, Drahtstifte, Schrauben, Muttern, Niete und Winkel, eiserne Defen, Herdplatten, Rippenheiz- körper, Noststäbe, Kandelaber, Balluster, Gitter, Kon- sole, Treppen, Traillen, Fishangeln und Geschosse; Messerschmi:dewaaren, nämli<: Eßbeste>ke, Küchen- messer, Tranchier. Messer und «Gabeln, Scherev, au Brennfcheren, Schafscheren, Ble<sheren, Korkzieber, Maschinenmesser, Rasiermesser, Schlittschuhe, Glo>en, Gongs, Sensen, Sicheln, Strohmesser, Plantagen- bauer, Hieb-, Stih- und Shuß-. Waffen, Kochkefsel, Petroleumkoher, Gaëkocer, metallene Werkzeuge für Handwerker, Künstler, Aerzte, Techniker, Land- und Forft-Wirtße; Schiffsschrauben, robe, verzinnte, verzinkte und emaillierte Blechgetäße, messingene Mörser, Stößer und Bügeleifen, gußeiserne Gefäße, Radreifen, Wagena#sen, Bau- und Vèöbel-Beschläge, Sthlöfser, Schlüssel, Gelds{hränke und Kassetten, Ornamente und Bildsäulen au3 Metalguß, Stnallen, Agraffen, Sporen, Steigbügel aus Metall, Blechdosen, Fingerbüte, Armaturen für Dampfkessel, Gas und Wasser-Leitung, Hähne, Ventile, gedrehte, gefraist,, gebobrte, gegossene und gestanzte Fagçonmetalltheile für Feinmechaniker, Uhrmacher und elektrotehnishe Zwe>e, Me- tallkapfeln, Sto>k;wingen, Butdru>Eictiern, Buch- ftaben für Firmenschilder und Schablonen aus Metall, Röhrenbrunnen, Schmierbüchsen, Klammern, aken, Oesen, Spiralfedern, Wagenfedern; Nadeln, au< Nähmaschinennadeln, Ste>nadelú, Häkelnadeln, Haarnadeln, chirurgische Nadeln, Sa>nadeln, Schmu>kaadeln, Hutnadeln, Spi>knadeln und Sammtnadeln; Knöpfe, Zentimeter- maße, Nüschen, Strumpfbänder, Hosenträger, Geld- bôrsen, Kaffeebeutel, Schleier, Armstulpen, künstliche Blumen, Schmu>kfedern, Wäscheklammern, Stiefel- Tnehte, Maßstäbe, Holzspi-lwaaren, Federhalter, Pfeifearohre, Zigarren)pißzen, Holzscalen, Servietten- ringe, Dosen und Lüchsen; lederne Würfelbecher, Geidtashen, Taba>sbeutel, Klopfpeitshen, Pliaid- riemen, Zigarrentasen, Briefmappen, Fensterleder und Schlüssellohschilder, porzellanene Pfeifenköpfe, Puppenköpfe, Vasen, Nippfiguren, Mundtassen, Teller, Sahnetöpfcen, Theesiebe, Senfbüchsen und Seifen- näpfe; irdene Sparbüchsen, KFKuchenformen, Töpfe, Bratpfannen und Marmel; Tintenfässer, Schuh- anzieher, Haarpfeile, Kämme und Obfim-esser aus born) Jetuhrketten, Jetswmu>, Aluminium: Feder- alter, -Fingerhüte, -Ührketten, »Trinkbecher, eServiettenringe und -Bilderrahmen; Stroh- pantoffeln, Strohteller, Strohhüte; Pappshachteln, Brillenfutterale, Pappschilder, Muster-Enveloppen, Schneiderkceide, Billardkceide; VBriefbeshwerer aus Marmor; Fächer, Tuschkäften, Federwedel, Falzbeine, Schahfiguren, Musikspielwaaren, Würfel, Lineale, Wurmkuchen, Wein, Bier, Spirituosen, kondensierte Milch; Beleuhtung?apparate und Theile von solchen, nämli<: Lampen, Lampenbrenner, Glühlichtlampen,

Bogenlichtlampen, Beleuchtungskohlen, Gaserzeu-

gung8apparate, Lampengle>en, Lanîtpenzylinder, Lampenfüße, Lamvenbassins, Lampengehänge, Licht- shirme, Leuchter, Lzternen, Fa>eln, Rußfänger, Gas- arme, Nippel, Gasuhren, Kerzen, Nachtlichte, Leuht- kugeln, Brennöl; Glaswaaren; Gold- und Silber- Draht; Schirme, Schirmgestelle; Papier; Schieß- pulver; Robgummi, Gumnmischuhe, Gummireifen, Gummis{läuie, Gummihandshuhe, Guwmistrümpfe, Gummispielwaaren, Gummikleider, Gummibänder, Gummikissen, Gummigefäße, Billardbanden aus Gummi, Gummistempel, Gummifäden, Nadiergummi, Gummischweißblätter, Gummikleider- shoner, Gumuistoffe, Gummisfauger, Gummikopier- blätter, Gummikorsetstäbe, Gummikämme, Gummis- federhalter, _Gummidosen, Gammishmu>jach:n, Gummihaarpfeile, Gummiwalzen, Gummibeutel, Gummiringe, Gummiventilklappen, Hartgummis- platten, <irurgishe Gummiwaaren, tehnis<e Gummi- waaren, eins{ließliGh Gummitreibriemen; Schuh- waaren. Zement; Rob-, Fenster- und Spiegel-Glas, Zündhölzer, Räucheressenzen, Fruchtsäfte, weingeistige EONE W en S uhge zur Ligeurbereitung und für Konditoreizwe>e, Fish-, Fleisch- s und Gemüfe-Konferven. E Nr. 37 083, N. 1106,

Klasse 3 b. E Q0SIUS S

Eingetragen für George E. Noyes, Boston: Vertr.: A. du Bois - R:-ymond und Max E Berlin, Schiffbauerdamm 29 a., zufolge Anmeldung vom 2. 1. 99 am 11L. 4, 99. Gesäftsbetrieb : Her- stellung und Vertrieb nahbenannter Waaren. Waaren- verzeihniß: Stiefel und Schuhe aus Leder sowie aus Leder und Zeug.

Nr. 37 084, B. 4981,

Klasse 3 b.

Eingetragen für Carl Breiding&Sohn,Sol: tau (Prov. Hannover), zufolge Anmeldung vom 13. 9. 98/31. 10. 93 am IL. 4. 99, Gefhäfts-

betrieb: Schuhfabrik.

Waarenverzeichniß : SHuhwaaren.

Nr, 37 085. T, 1433.

Eingetragen für die Thüringische Nadel-& Stahl- waaren - Fabrik Wolff Knippenu- berg «& Co,.,

Ichtershausen, zufolge Anmel- dung vom 18. 1. 99 am 11. 4. 99. Geschäftsbetrieb : abrikation von Nadeln aller Art.

Waarenverzeich- niß: Nähnadeln, :

Nr. . Sch. 3297, Klasse 9 s.

SNSNSSSES

_ Eingetragen für Theodor Schloemer, Köln a. Rb, Salierring 22, zufolge Axmeldung vom 17. 3, 99- am 11. 4, 99. Ge\><äftsbetrieb: Fabrikation und Handel von „Doppel-Möbelrollen*“. Waarenverzeich- niß: Mösöbel-Dovpelrollen.

Nr. 87 087, W. 2543.

L asurit _ Eingetragen sür M. Winkelmann, Hamburg, Banksstr. 113/15, zufolge Anmeldung vom 6. 3. 99 am 11. 4. 99 Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb na<kenannter Waaren. Waarenverzeichniß : Lade, Farben, Oele aller Aut und Jmprägnierungs- Flüssigkeiten aus diejeu und verwandten Stoffen.

Kiafse 13,

Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefügt.

Lia D Me S E E E D L 1 pack 0E M gMN et 100d, 25:4 00 Hte IeAE: urtee Ader Hg eres tet

Po 7 D ZEwL E E Bopp" (21e e Mgr cem —nKwr menge - FRRRS Lp Nr Le

fes

E E

ne E Ee R E De

E A E Ap N - Mer C As .

T S ert e eru» L r E E aru. d H wle A Bm e E R E S IONN S:

f ito r ne br r p I T Dzr "nw DEED E

prag Li E E

Eee

E LSEEEEE L

De Er De

R E T Ir L i mr E P