1899 / 104 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E <2 M0 O E S s je

[9023]

Debet.

<4 An Bilanz-Konto: Vortrag aus 1897 71 973134 Gebäude - Konto Schönhauser Allee 66/67 :

Abschreibung wegen Abbruch

46.79 931,08 Handlungs-Unkosten-

Konto 2 222,25

Haus-Konto Schön- hauser Allee 66/67, 628,35 82 781/68

154 755/02 Bilanz per 831, 6 40

393 656/48

j

33 2585

3 988/80 154 ‘96/22 585 000/—

Activa.

———

An Grundflü>s-Konto Konto-Korrent-Konto: Banquier-Gutbaben l c O Gewinn- und Berlust-Konto . .

Berlin, den 17. März 1899.

Per Effekten-Zinsen-Kto. 4 7,—

Dezember 1898,

Per Aktien-Kapital-Konto

Gewinn- und Verluft-Kouto per 21. Dezember 1898.

Zinsen-Konto . .. , 651,80

Bilanz-Konto: Vortrag aus 1897 46 71 973,34 Verlust pro 1898 „, 82 122,85

«#6 1 300 000,— hiervon zurü>-

gezablt 55% , T15 070 j

Credit, b 658

154 096/:

154 755/02

TPassiva.

M A

589 0090|—

585 000|—

Actien - Gesellschaft für Eisen- und Wellbleh - Construclionen vormals Breest & Co. in Liquid.

L, Nauenberg. Vorstebendes Gewinr- und Verlust-Konto sowie die Bilanz babe i< geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der „Actien-Gesells<aft für Eifen- und Wellbleh-Constructionen, vormals Breest & Co. in Liquid," hierselbs|st in Uebereinstimmung gefunden,

P. Schmidt.

Berlin, den 17. März 1899.

Der gerichtliche Bücherrevisor : Ernst Bierstedt.

[9388]

Aachener und Münchener Feuer-

Versicherungs-Gesellschaft.

A. Einnahme. Gewinn- und Verlust-Rechnung für das Jahr 1898. 1. Ausgabe.

T 1) Ueberträge aus dem Vorjahre: a. Prämien - Ueberträge, (Prä- mien-Referve) H S E < M-> 2) Prämien-Einnahme abzüglich der

6 922 223

590 564 Ristorni e H 571 446/69

3) Nebenleiftungen der Versicherten an dieGesellshaft (Policegebühren) 73 118/5

4) Zinsen:

a. Zinseingänge . . 46566 280,38 b. Mieth3erträgnifse , 66 823 40 5) Kur8gewinn auf verkaufte Werth- papiere 73 041/62

6) Sorstige Einnahmen:

a. Aus dem ge En Fonds zur bestimmungsmäßigen Ver- wendung ($8 46 des Statuts) | 437632

b. Gewinn aus Verkäufen von o E 64 728

c. Gewinn auf fremde Valuten 3 354

633 103

j î 1 | î |

24 369 214 40

A. Activa. Bilanz am 31.

# s 7 200 000|— 1439 202 42

3 030 37397 10 675 205/69 1 135 479/45 1 635 511/62

376 217105 110 379/64

1) Wechsel ver Aktionäre Hypothekenfreier Grundbesiz . . Hyvotheken- und Grundschuld-

dad l O A Darlehen auf Werthpapiere . Wertbpapiere Wechsel Guthaben bei Bankhäusern Guthaben bei anderen Versiche-

rungs-Gesellschaften Zinsen-Forderungen Ausftände bei General-Agenten |

bezw. Agenten 1 749 841/93 Rückstände der Versicherten . . , E Baare Kasse 38 957|— Inventar und Dru>sahen . . —_— |¡- Sonstige Alis ‘a ooo |

| |

1)

2)

3)

8) 9) 10) 11) 12) 13)

a

Dezember 1898.

1) 2) 3)

27 391 168/80 Aachen, den 1. Mai 1899.

Di

Schäden eins{ließli< Kosten aus den Vorjahren: ?

A N IE e 6

b. zurüdgestellt |

Schäden eins<ließli<h Koften aus dem Rechnungsjahre, abzüglich des Antheils der Rückversicherer :

a. gezahlt

þ. zurüdgeftellt

Rü>kversiherungs-Prämien . . .

Provisionen abzügli<h des von den Rü>kversicherern erstatteten Ab L E Si eta

Steuern und öffentliwe Abgaben

Berwaltunggtkoften :!

a. allgemeine. . . M655 412,76

b. der Kapitalver- Wald s E DCLAS

) Freiwillige Leistungen zu gemein-

nüßigen Zwecken, insbesondere für das Feuerlös<hwefen (ein- \<ließli< Feuerlös<steuern)

Abschreibungen

Kursverlust auf Werthpapiere

Prämien-Ueberträge

Sonstige Reserven

Sonstige Ausgaben

Uebers{<uß

Verwendung des Uebers<usses: 1) für Tantième

aus der Kapitalverwaltung h 7 695,34 aus dem Versich.s

M Geschäft 88 817,16 96 512.50

2) an die Aktionäre a.

aus der Kapital- verwaltung M 758 959,18

b. aus dem

Veisich.- Geschäft 501 040,82 1 260 000,—

3) Ueberweisungen a jum- Dividenden-

Grgänzungsfonds . 294 262,34

b. zum gemeinn. Fonds,

eins<l. des Refervat- Antheils des König-

reihs Bayern 449 225,16

2 100 000,

“A S

225 107 28 293!

4 937 402 481 337| 6 708 667

1426 169 81 042

662 987 437 63271 7 280 573/65

2100 000

24 369 214/40 B. Passiva.

Aa i A

2) Kapital-Reserve-Fonds

Spezial-Reserven, nämlich: a. zurDe@Zung außergewöhnlicher Bedürfnisse b. Spar-Reserve-Fonds . .. c. Dividenden-Grgänzungsfonds M 296 306,54

+ 34 9/0 Zinsen , 10 370,73 ) Schaden-Reserve :

a. aus 1897 und früber #6 28 293,80 b. aus 1898

Prämien-Ueberträge . . . . .. Geroinn-Reserve der Versicherten Guthaben anderer Versicherungs- Anstalten Baar- Kautionen Sonstige Passiva: a. Dividenden - Rü>kstände aus 1895, 1896 und 1897... .„ b. Beamtenwittwenkasse, ge- meinnüßigerFonds,Interims- Konto, Konto für Ver- E 0e

1 L

Die Direktion. Sqhröder.

5% 0 681 337,49

9 000 000

A 900 000|—

4 000 000! 1 297 6275

306 677

509 631 7 280 573

289 579 11 860

1695 219 2 100 000

27 391 168

| [9516]

é

Bergwerks-Gesellschaft Vereinigter Bonifacius bei Gelsenkirchen.

Einladung

zu der am Montag, den 29. Mai 1899, Nachmittags 3 Uhr, im Hotel He> zu Dôfseldorf stattfindenden

fiebenundzwanzigsten ordentlichen Generalversammlung,

in welcher folgende Gegenstände zur Verhandlung gelangen: __ Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 1898, Berichte der Direktion, des Aufsiht2raths und der Revisions-Kommission, Genehmigung der Bilanz und Vertheilung des Reingewinnes, Wahl von Aufsichtsrathmitgliedern, fowie zweier Rechnungsrevisoren und eines Stellvertreters. i Unmittelbar an diese Generalversammlung wird sich am nämlihen Orte ein

außerordentliche Generalversammlung

mit folgender Tagesordnung anf@ließen : i S Beschlußfassung über Abänderung des Gesellschaftsvertrages, namentli< der Artikel 4, 7, 8, 9, 11, 12; 13, 1á, 15, 16 und 21, im wesentlichen bedingt dur<h das am 1. Januar 1200 in Kraft tretende neue Handels8gescßbu<h und betreffend aube verschiedenen redaïtionellen Aenderungen die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrath, die Festseßung deren Tantième, die Bekanntmachung von Aenderungen in den Personen der Auf <térath8mitglieder, die Hinterlegung der Aktien für die Generalversammlungen und die Beschlußfassung in denselben. Jeder Aktionär, welher in den Generalversammlungen sein Stimmre<ht ausüben will, muß spätestens eine Wrche vorher entweder einen niht über eine Woche alten, die Nummern feiner Aktien ents haltenden Depotschein der Deutschen Reichsbank oder seine Aktien bei einer der nahbenannten Stellen: in Barmen bei dem Barmer Bankverein, Herren Hinsberg, Fischer & Co., in Berlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft oder dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein, in Düfsel- dorf bei den Herren B. Simons «& Co., in Frankfurt (Main) bei den Herreu M. A. von Rethschild & Söhne, in Hannover bei den Herren Ephraim Meyer & Sohn, in Kölu bei dem A, Schaaffhausen’schea Bankverein oder den Herren Sal. Oppenheim Jr. & Co., in Lüttich bei den Herren Nagelmackers & fis, in Mülheim (Ruhr) bei der Rheinischeu Bauk vormals Gust, Hanau, in Kray auf dem Komtor der N A deponieren und bis nah den Generalversammlungen deponiert lassen. (Artikel 8 der Statuten. Den Aktien ift ein doppeltes Verzeichniß beizufügen, wozu Formulare bei den gedahten Stellen ausgegeben werden. j Nah so erfolgter Deponierung empfängt der betreffende Aktionär zu den Generalversammlungen eine persönliche Eintrittskarte, weile die ihm zukommende Stimmenzahl enthält, Vollmachten sind mit dem gefeßliden Stempel zu versehen. Kray, Reg.-Bez. Düsseldorf, den 27. April 1899. Die Direktion.

[9466] Süddeutsche Wasserwerke A. G.

Nürnberg.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am Samstag, deu 27. Mai 1899, i Nachmittags 5 Uhr, im Hotel „Württemberger Hof“ in Nürnberg stattfindenden

zweiten ordentlichen Generalversammlung

: Tageêssrdnung : Geschäftsberißt des Vozstandes, Bilanz, Gewinn- und Verluft-Re<hnung pro 1898, Prüfungsbericht des Aufsichtsraths. Beschlußfassung über die Berwendung des Reingewinnes. Gantlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths. Aenderung der 8 5, 11, 17, 18, 19, 22, 23, 26 der Statuten mit Rüd>siht auf das neue Handelsgeseßbu<h. ) Neuwahl des Auisichtsraths gemäß $ 11 Abschnitt 2. _6) Bes(lußfafsung über vorliegende Anträge.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an dieser Generalversammlung theilzunehmen beabsitigen, baben thre Aktien ohne Kuponbogen gegen Aushändigung einer Stimmkarte späteftens am fünften Tage vor dem Versammlungstage entweder im Bureau der Gesellschaft, Vestnerthorgraben 19/1, in Nürnberg, oder bei den Bankhäusern Antou Kohu in Nürnberg und Guftav Thalmefsinger in Regensburg bis nah der Generalversammlung zu hinterlegen.

Nürnberg, den 1. Mai 1899. Der Vorfitzende des Auffichtsraths: Carl Distler, Magistrats-Rath.

(9423) “Süddeutsche Donau-Dampfschiffahrts-Sesellschaft. Activa. Bilanz pro 31. Dezember 1898. __Passiva.

Ei 8 A 3 467 597/42] Aktien-Kapital-Konto . . . } 2000 000 72 158/97]| Obligationen-Konto . . . j} 1973 000 177113/87|| Reserve-Fond-Konto . „. 6 434 13 713/64} Kreditoren-Konto . 1 2365 710: 139 637/11 35 408/45 29 808/64 1 958 000|-- 307 660/47 144 046 99

| 6 345 145/12 Gewinn- und Verlust-Konto.

einzuladen.

Sthiffspark-Konto

Stations-Inventare

Immobilien

Mobilien

Material- und Requisiten-Vorräthe-Konto R E Es Miutions-Konto L Effekten-Konto

Debitoren-Konto . .*

Gewinns und Verlust-Konto

6 345 145112 Credît.

Debet,

M S MÁA |S 122 645/8211 Saldo ex 1897 . .., t 3 638/49 48 503/99} Thalfrachten . . .. 76 663/56 696 477781] Bergfrachten e oe d I ORDIDE 80 580/741 Remorque e ed 27 955/12 9 049/021] Verschiedene Einnahmen, „. . « 22 207/28 97 110/801] Bilanz-Konto 144 046/55 13 218/39 120 000|-

1 187 586/54

München, 2. Mai 1899. Süddeutsche Dongu-Dampfschiffahrts- Gesellschaft. A. Henry, General-Direktor.

Zentral-Verwaltung Nautischer Dienst Shiffsdienst Stationedien|t

Steuern und Gebühren Zinsen: Konto Schiff8-Verkauf-Konto Abschreibungen

S

| 1187 586/54

[9424] | Nienburger chemische Fabrik Actiengesellschaft in Nienburg a/d. Weser. Bilanz per 31. Dezember 1898.

Activa. PassîYa.

MÁU h 148 732/481] Aktienkapital 750 090 114 885/31|| Obligations\{uld . . 149 000

2 292 761/58] Zinsen E 2 800 Gisenbaßn è 143 140/67} Kreditoren A 81 615 Ziegelei j És 131 382/39} Delkredere #4 s 10 179 See Weinsteinsäurefabrik , . . 59 479/65] Unterstüßungsfonds . S Zt 17 267 Fuhrwer E 108 5 214/50} Erneuerungéfonds . . .. 16 306 Effekten Le s ea E 91 363/10}} Reservefonds . . . . 250 000 Fabrik. Kassa, nicht fällige Stükzinfen 571/47] Abschreibungs-Konto 1961 965 Debitoren 179 297141 Saldo od as 199 443 Vorräthe an fertigen, haibfertigen

Waaren, Rohmaterialien und Er-

gänzungsgegenständen 262 899/45] Neufalzwerker Liquidations-Konto . 3 Vorausbezahlte Feuerversiherungs8-

Prämie . . . . . . . . . . . 8 844 L

3 438 575100

Der Vorstand. Dr. Garl Kraushaar.

Grundstüde Wohngebäude Fabrikanlagen

3438 579

1 104.

Fünste Beilags zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 3. Mai

1. UntersuGungs-Sachen.

8. Aufgebote, Zustellungen u. deren

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Bersicherung. 4. Bectonis Verpachtungen, Verdingungen 2c. b, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Deffentlicher Anzeiger.

é Som P Bee Been auf Aktien u. Aktien-Gefells{ . Erwerbs- und Ss enschaften. j Ua 2. von Rechtsanwälten. . Bank-Auswetse. 10, Verschiedene Bekanntmachungen.

1899.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

9421] ( Sächfisch- Thüringische Actien-Gesellschaft für Braunkohlen-Verwerthung zu Halle a. S. Die Dividende für das Geschäftsjahr 1898 von 7 Prozent für sämmtlihe Aktien wird gegen Aus- händigung der Kupons: x Nr. 43 der Stamm-Aktien, Nr 39 der Prioritäts - Stamm- Aktien 1. Emission, Nr. 25 der Prioritäts - Stamm- Aktien Il. Emission mit 46 42,— pro Aktie und Nr. 7 der Stainm-Aktien à 4 1200,— mit « 84,— pro Aktie vom L. Juni a. ex. ab an unserer Haupt- kasse hierselbst, sowie bei nachstehend benannten Bankhäusern, bei leßteren jedoh nur bis zum L. Juli cr., in Halle a. S. bei dem Halle’s<hen Vauk- Verein von Kulis<, Kaempf & Co., in Berlin bei der Breslauer Discouto-Bank, in Magdeburg beider Magdeburger Privat- Bauk, in Leipzig bei Herren Be>ker & Co. Com- mandit-Gesellschaft auf Aktien und bei 0A der Privatbank zu Gotha, Filiale Leipzig, zahlt. Halle a. S., den 1. Mai 1899. Der Auffichtsrath. von Voß, Vorsitzender.

à #6 600,—

[9514] „Westfalia“ Actien Gesellschaft füc Fabrikation von Portland Cement und Wasserkalk

zu Beckum i. W.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur zu der am Freitag, den 19. Mai a. c., Vormittags {07 Uhr, in unserem Geschäftslokale zu Be>um stattfindenden 14, ordentlichen Ge- ueralversammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Geshäftsberiht, Vorlegung der Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung. Ertheilung der Entlastung an Aufsichtsrath und Vorstand.

2) Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung.

3) Aenderung der Statuten.

4) Aufsihtsrathswahl.

6) Wahl zweier Revisoren und Stellvertreter für das laufende Jahr.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche spätestens eine Stunde vor dem anberaumten Termine entweder ihre Aktien bei der Gefellshaftsfasse deponiert haben, oder deren ges<ehene Niederlegung, welche bei den Bankhäusern

S. Katzenftein Söhne in Bielefeld,

A. Spiegelberg in Haunover

erfolgen kann, nahweisen. Beckum, 2. Mai 1899. „Westfalia“

Actien Gesellschaft für Fabrikation von

Portlaud Cement und Wafserkalk. Der Auffichtsrath. M. Katzen stein, Vorsitzender.

{9431] Komet. Fahrrad: Werke Aktiengesellschaft vormals Kirschner & Co. Dresden-Mügeln.

Der Auffichtsrath der Aktiengesellschaft besteht zur Zeit aus folgenden Mitgliedern, den Herren : Kaufmann Oswald Uibrig in Blasewiß, Vor- fißender, Dr. med. Paul Swarzba< in Dresden, stellvertretender Vorfißender, Kaufmann Paul Kirscbner in Görlitz, Rechtsanwalt Dr. jur. Volkmar U'brig in Dresden. Dresden, am 28. April 1899. Der Auffichtsrath. Oswald Uibrig, Vorsigender.

[9508]

Zuckerfabrik Wendessen.

ierdur{ beehren wir uns, die Herren Aktionäre unserer Fabrik zu der am Freitag, d. 19. Mai, Nachmittags 4 Uhr, im Gasthof zur Fisherbrü>e stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ergebenft einzuladen. Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und Verluft- Kontos und des Geschäftsberihts für das Rechnungsjahr 1898/99 und Beschlußfaffung darüber.

2) Beschlußfassung über Verwendung des Rein-

ewinnes.

3) Entlastung des Vorstandes und Ausschusses.

4) Neuwahl des Aus\chufses.

Wendefssen, den 30. April 1899. Der Vorfißende des Auss\chufses: G. E. v. Löhneysen.

[9390] Berliner Kunstdruck>- und Verlagsanstalt

vormals A. «& C. Kaufmaun.

Wir berufen hierdur< die Aktionäre unserer Gesfells<haft ¡ur L2. ordentlichen General- versammlung auf Sonnabeud, deu 27, Mai 1899, Vormittags 11 Uhr, nah Hotel Imperial, Unter den Linden 44 hierselbft.

Tages8orduung : Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust - Rehnung pro 1898 und Festsetzung der Dividende. Bericht der Revtforen. Ertheilung der Entlastung. Wahl von Auffichtsraths-Mitgliedern. Wahl von Reviforen. Abänderung der Statuten in den $$ 1—22 anläflid des redigierten Handel3geseßbuhs.

Zur Theilnahme an dieser Generalverfammlung find laut $ 15 des Statuts vom 11. Mai 1895 diejenigen Aktionäre berehtigt, welhe ihre Aktien oder die über dieselben lautenden Depotscheine der Reichébauk nebst einem doppelten Nummer- Verzeichniß spätesteus am 3. Werktage vor der Generalversammlung und war vor 6 Uhr Ubends in dem Bureau der Aktien-Gesellschaft, Friedrihfir. 122/123, devonieren. Die Aktionäre erhalten darüber eine Empfangsbescheinigung der Gesellschaft mit dem Vermerk über die Stimmen- zahl, zu welcher der betreffende Aftionär berechtigt ift.

Berlin, den 3. Mai 1899.

Berliner Kunstdruck- und Verlagsanstalt

vormals A. «& C. Kaufmanu. Der Auffichtsrath. Freymark, Vorsißender.

[2420] Actiengesellschaft Bank Ziemski in Posen.

Activa.

M A Effekten-Konto ypotbefen-Konto outo-Korrent-Debitoren . . Dae on nsiedler-Konto Mobilien-Konto mmobilien-Konto afa-Konto 14 523/40

4 92671

Sa. [ 5 055 908/21 Debet.

} e Ah Au Gfelteneontot. .. . » ¿- e] 1019/52 « Mobilien-Konto (10 9/9 Abschreibung) 94745 « Handlungs-Unkosten-Konto . . , „121 183/99 Ï ldo Reingewinn zur Vertheilung |53 927199

Sa. | 76 678/11

A. Bilanz þ. 31. Dezember 1898.

299 226%} Aktien-Kapital-Konto

676 737/951 Reservefond8-Konto

113 293/851 Speztal-Neservefonds-Konto 3 202 51373} Depositen-Konto

610 459/98]| Depositen-Konto A. (eingezaklt. Betrag auf neue Emission von 1 006 000 4) . 134 22574} Dividenden-Konto p., 1894/5

Konto-Korrent- Kreditoren

| Parzellierungs-Konto Hypotheken-Konto

Wechsel. Konto Nenten-Ansiedler-Konto Gewinn- und Verlust-Konto

B. Getwvinn- und Verluft-Re<hnung þp. 31. Dezember 1898.

F assiíva.

T

2 000 000|— 39 898/25

54 208/94 442717 29

561 122/18 9 800| p. 1895/6 3 240|— p. 1896/7 6 642/27 29 885/49 1 538 123/99 125 037/21 110 800|— 60 000|— 27 505| 53 927/59 5 055 908/21 Credit.

v 6D. :1897/8

T 1043/76 64 921/40 10 712/95

Per Vortrag vom Jahre 1897/8 Zinsen-Konto Provisions-Konto

y

Sa. [76 678|11 Die Uebereinstimmung vorstehender

Sihe Jahresre<nung bestätigen Posen, den 31. Dezbr. 1898. Bilanz und Gewinn- und Verluft- ; B

r: Posen, den 3. März 1899. Der Auffichtsrath. St. ZótUtowski.

ank ZiemsKi.

Der Vorstand, Al. v. Chrzanowski.

Dr. v. Kalfks\tein.

Rechnung mit den Büchern bescheinigen Posen, den 22. März 1899, Die Nevisionskommisfion. Jan Paczkowski. Antoni Bryliúski.

‘Laut Beschluß der Generalversammlung vom 27. April 1899 beträgt die Divideude für die t vom 1. Juli bis 31. Dezember 1898 49% und is zahlbar vom 1, Mai cr, bei der Kasse der

ank gegen Einlieferung des betreffenden Kupons. Posen, den 29. April 1899.

Bank ZiemsKi. Dee Vorstand.

Al. v. Chrzanowsfki.

Dr. v. Kallen.

[8780] Soll. Gewinn- und Verlust-Konto 1898.

M [S M |S

Verwaltungs - Unkosten - Konto (inkl. | Gewinn-Saldo von 1897 36 236/23

Á. 29 146,90 Steuern) 136 071/46} Interessen-Konto 523 056/99

Porto- und Stempel-Konto .…… …, 4 432 32} Provisions-Konto 210 20985

Abschreibung auf Geschäftsgebäude und Effekten-Konto 227 398/11 Mobilien-Konto 31 140 66|| Dividenden-Konto pro 1893:

So S 825 292|74] Verfallene Dividende 36|—

996 93718 996 937|18 Köln, den 20, März 1899,

Vank für Rheinland und Westphalen.

L. Surón. Bilanz per 31. Dezember 1898. Passíiva.

M |S M 545 948|— || Aktien-Kapital-Konto 10 000 800 26 389411 Reserve-Konto 1 000 080 3 029 276 291 Aval-Konto 762 356 2 953 443 331} Depositen- Konto 509 037 Dividenden-Konto : Nü>kständige Dividende 2 481

Haben.

Activa.

Kaf}a- und Reichsbank. Giro-Konto Kupons-Konto .. Wechsel- und Devisen-Konto . . .. G R a Einzahlungen auf Gemeinschafts-Ge- schäfte 1162 44757 Immobilien-Konto, abzüglich dec auf Accepten-Konto 2 726 718 den Immobilien laftenden Hypo- | Diverse Kreditoren 2 623 157 theken 667 270 511 Gewinn- und Verlust-Konto: ypotheken: Konto 1 241 005 42 Reingewinn 825 292 vale j 7623356 32 Diverse Debitoren _8 061 786 83 18 449 923 68 Vorstehende Bilanz neb Gewinn- und Verlust- Rechnung haken wir geprüft und mit den Büchern übereinstimmend gefunden.

18 449 923 Köln, den 20. März 1899,

Vank für Rheinland und

&Köln, den 11. April 1899. 5 I Die Revifions. Kommisfion des Aufsihtsôraths. TWestp halen

Der Auffihtsrath unserer Gesellshaft besteht na< den heute vollzogenen Wahlen aus folgenden Herren: | / Wilbelm von Re>linahausen, Köln, Vorsitzender, Joseph Stelzmann, Stadtverordneter, Köln, ftellvertreteuder Vorsitzender, Laurenz Fischer, Köln, Karl von der M Banquier, Berlin, Ernst Leyende>er, Stadtverordneter, Köln, Kommerzien-Rath Alexander Lucas, Berlin, Albert Molineus, Fabrikbesißer, Barmen, Kommerzien-Rath Leopold Peill, Düren.

Die heutige Generalversammlung hat die Dividende pro 1898 auf 70%/9 festgeseßt. Es ent- fallen demnach auf jede Aktie à A 300,—, gegen Einreichung des Dividendenscheins Nr. 27, 21,—; auf jede Aktie à 4 1200,—, gegen Einreihung des Dividendenscheins Nr. 3, 4 84,—, und erfolgt die Aus- zahlung vom 27. Aprii bis zum 20, Juni d. J-

an unserer Kasse in Köln,

bei den Herren von der Heydt & Co. in Berlin, bei den Herren Delbrü Leo & Cs. in Berlin, bei der Nationalbank für Deutschland in Berlin, bei den Herren Gebrüder Arons in Verlin,

bei den Herren Goldschmidt & Co. in Bonu,

Nach dem 30. Juni d. J. werden die Dividendenscheine nur no< an unserer Kasse in Köln eingelöst.

Köln, den 26. April 1899,

Die Direktion.

FPaOS) Bilanz der Hanseatishen Bau-Gesellshaft i/Liq. E t En, Dogember TBES: i

. Passíva.

i k 5 A e 1 080 000, Hypothek-Schulden-Konto . 97 000¡— Liquidations-Konto :

Vortrag aus 1897 4 101 513,99

M A Grundftü>-Konto : A. Bebaute Grundftü>de . . . MÆ.311 657,7 B. Unbebaute Grundstüle . . 448785,39| 760 443/1

Inventar-Konto 526 Hypothekarish eingetragene Restkaufgelder : | Aus früheren Jahren 6 35 000,-- Aus 1895/98 « 174 $800,— | 209 800

Guthaben bei der Norddeutshen Bank auf

Deposito-Konto Da Grundstü>- Verkäufe :

Auszahlung auf verkaust-s, aber ne< nit

umgescriebenes Grundstü 5 500|—

Aktien der Hôtel- Actien-Gesellschaft „Hamburger

D E S P O8 DBEISO Norddeutsche Bank, Saldo auf Giro-Konto . . 10 624/92 Kassa-Konto, Saldo 754/57

1 246 184/34 1246 184/34 Ciquidations-Abrechnung Ende 1898. Gewinn.

M. A t. S Zinsen-Konto: a. Administrations-Erl 56

ab : Verlust- Saldo der Liquidations- Abre<hnung . 32329,65

220 000

Verluft.

Unkosten-Konto :

Honorare und Gehalte... . F 7257,— j Komtor-Miethe, Insertions8- und unserer Grundftü>e nad) sonstige Spesen 2 809,99 Abzug der Kosten 4 Kosten auf Rückzahlung von i 8 789,89

#46 840 000,— Aktien-Kapital , 953,40 11 020 b, Diverse Zins- Unkosten beim Verkauf von Grundstücken : Einnabmen 52389,98| 61 179 Immobilien: Abgabe, Courtagen, Kosten 2c. 10 831 Gewinn an Grundstük- Provision auf Rückzahlung von A 840 000,— Verkäufen : Aktien-Kapital 2 9/9 16 800 an Konfortialbetheilizung 18 700 (gemäß Beschluß der Generalversammlung Verlust in 1898 32 329 vom 12. März 1894). Verlust an Grundstü>k-Verkaufen : : beim Verkauf von 6 Grundstü>ken in der Jocdanstraße

73 e 11221024

112 210

Hamburg, den 31. Dezember 1898. N Die Hanseatische Vau-Gesellschaft i/Liq. Der Aufsichtsrath. Die Liquidations-Kommisfion. G. Embden, Dr. E. C. Hamberg. Ad. Emil Wentzel. J. Witt. W. Fohs. Wengtgel, Dr. <_OWG D: R. Droege. Mit den Büchern der Gesellshaft verglihen und übereinstimmend befunden.

Hamburg, den 13. März 1899, L, Spiegeler

beeidigter Bücherrevisor.

E E E S EDE E EID- Ftrm

R E

G

bird tretenen bremen Arte E E

E E