1899 / 104 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

v

Die Gestehungskoften dieser rioritäts-Aktien hängen für den ersten Besißer, d. h. für den Bau- N f die Stamm-Aktien erfolgten“ S e ch ft E B d î [ age

3) zur weiteren Sicherstellung der Inhaber von Obligationen gleichbere<tigt mit C ital und der Reservefoud der: Gesellschaft. unternehmer, der die Ausführung des Baues gegen die Ueberlassung der au äts. Aktien in natura übernimmt, davon ab, ob der Bau mit einer größeren

ven auderen Gläubigern das Aktieukap Die Errichtung von Vizinalbahnen erfolgt im Sinne des Geset-Artikels XXX1: 1880 und Einzahlungen und der Priorit d f h 1V: 1888 auf Grund von a. h. Konzessionen, die den betreffenden Gesellschaften für den Bau und Betrieb | oder geringeren Se A an der Bausurmame durchgeführt werden kann, und variiert der Selbstkostenpreis Z h: é (dur< 90 Jahre) ihrer Eisenbahnlinien ertheilt werden. Nach Prüfung aller eins<lägigen Verhältnisse | dieser Prioritäts-Aktien für den ersten Eigenthümer erfahrungsgemäß zwishen 60 und 70 2/a des Nominal- u Deut . ia A wird dur die Kön. ung. Handels- und Finanz-Ministerien>. der Vorschlag auf Ertheilung der Konzession | betrages. : || cli - il d (l und Kôni ( 9’ z erstattet und wird das Baukapital der Gesellshaft fixiert. Von diesem Baufkapitale dürfen bôhsten 65 9/6 Die Kön. ung. Regierung behält \sih in den Konzessionen die Verstaatlihung vor, welche jedoch g l Tel | cin Staa 3-An es müssen daher dur< Subskription seitens der | niemals mit einem geringeren Betrage als dem fonzessionsmäßig festgesegten Baukapitale erfolgen kaun, fo- M 104 A s iger.

Prioritäts-Aktien zum vollen Pari-Kurse gesichert ift. E D / | j Berlin Mittwoch d en 3 Mai : 1899 @

dur< Emission von Prioritäts-Aktien beschafft werden, Staats», Komitats-, Kommunal-Behörden, sowie von Privatinterefsenten miudefteus E lo T L daß in diesem Falle die Rückzahlung der Ouitats= BIER Die Lombardierung von Prioritäts-Aktien wird seitens der Gesellschaft in der Weise bewilligt D

L; e er Inhalt dieser Beilage, in

chungskoften der Prioritäts-Aktien K bewegt, pop rh Fabrplan-Bekanntmahungen der deutschen Gisenbahnen enthalten find. orsheint au ie ehen. Ener Nafid- Zethen-, Muster- und Görsen-Registern, über Patente, Ge

' esonderen Blatt unter dem Titel , über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

eingezahlte Stamm - Aktien gede>t sein, bevor zur Emisfion von J Aktien sind mit unbedingtem Vorreht auf plan- | der Belebnungsbetrag unter den effektiven Gest daß der Baufortsritt dur

Be r I blaug Ms 9/ S B R Nominalbetrages über den St kti MARÇe MACLRE N o Verzinsung des Nominalbetrages gegenTet F amm - Aktien | 3insen des ertheilten Vorshusses viertel- oder halbjährlih bezahlt werden, wird der Anspru auf volle 59% Dividende falls dersel Agen die Organe der Ungarischen Localbahn, Actiengesell)haft, kontroliert wird und die Auszahlung der Lombard- : ner all monatli über den Baufortschritt aufzuftelenden Ausweise erfolgt, entral-Handels - N é d tft c p yr x d , | ; sür das Deutsche Reich CICY, (Nr. 1044,

; ! e a î er

Stamm-Aktien ersff dann und insoweit zur Verzinsung gelangen, ber vlanmäßigen Amortisation volle 5 %/o bis inkl. des jewcilig leßten Betriebsjahres bezogen häben. Wenn | -ülateur erritet werden und solange das Erträgniß des Lokalbabn-Unternehmens eine folhe Höbe erreicht, daß niht nur die Ver- reg E : z b loosung und Verzinsung der Prioritäts-Aktien und die statutenmäßige Tantiöme und Reservedotierung ge- |. Jedes Lombardges<äft von Prioritäts-Aktien ist mit einer Kaufoption verbunden, welche dur Berlin au< dur die Königlihe Expedition d i de>t ist, sondern auh die Stamm-Atien die 5 % Verzinsung bis inklusive des legten Betriebs8jahres be- die Gesellschaft je nah den in den ersten drei bis fünf Jahren des Betriebes der Bahn erzielten Geshäfts« Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32 bezo en ivi d es Deutschen Reichs- und Königlih PreußisGen Staats- zogen baben, fo wird der etwaige Uebershuß glei<mäßig zwischen sämmtlichen Prioritäts- und Stamm- resultaten ausgeübt werden kann. E e VeIogEn Werden: Infouti J Aktien vertheilt. Die Gesellschaft hat folgende Titres in ihrem Portefeuille : Vom „C | Insertionspreis für den Naum einer Druzeile 30 A. E „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Von ‘diz Hand els- N 7 S T u e Nru, 1044. und 104B. ausgegeben. z: | Betriebs- Aktien lauten Stamm- Prioritäts- | Prioritäts - Aktien S i cgi [4 N | 19. April 1800 E Ll De Gesellschafter vom ; unter Nr. 32 345 die Firma: Eisenbahngesells(aft : länge Betrieb eröffnet Aktien-Kapital | Aktien-Kapital Portefeuille Anmerkung Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellshaften sellschaft aufden {lossen worden, die Ge- Moritz W ciß 2E lautender Aktien zum Nominalbetrage s L f Mori ä si Gia L N Ste na tg Aaron o dur< Einen Liqui- | Woig 10 M Bee der Kaufmann Moriß iu welchem Fntaulend ge, Lart, Dex Mindeftbetrag m : h : h ; : betr. Gerichten unter der or. Derfelbe ift ermächtigt, Grundstü i A N E ugeben sind, ift au Nubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übri G „ermächtigt, Grundstü>e der | eingetragen. 105 einhundertf S Z I LEE l gen Handels- esellshaft au freibändig erkau Î e C ünf Prozent des Nominal- x. Prioritäts. Aktien: asereinirs e aus dem Königreih Sachsen, dem Liquidator ist der I Ce tas fe | Der Fatrikbesiger Iohannes Julius Shuppmann at, E G festgeseßt. Den vebleitigen A. Bahnen im Betriebe: / Ueber- ie e Pt Desi ürttemberg und dem Großherzog» zu Berlin. ' !Fir haz!ottenburg hat für sein hierselbft unter der | neuen Afti g ktien ist ein Bezugsreht auf die Bskós-Csanád 82 bringer i E716 Stutt L Len unter der Rubrik Leipzig resp. In unser Gesells&aftsregister ift bei Nr. 18 137, è E haber vo e 1C der Werse eingeräumt, daß der Ino B. Szt. Görgy-S. Szobh 60 x : Oft. 1893 590 000 1 371 200 Es var und Darm stadt veröffentlicht, die | woselbst die Gesellschaft mit bes&ränkter Hastung : N C. A. Schuppmann nah G id je 1000 „«# Aftien innerhalb zehn Tagen Bács-Bodrogh 111 . Nov. 1889 1619 000 i 2 517 700 n En wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- Louis Schueider «& Cie. S 1 R tba _(Firm.-Reg. Nr. 29 009) bèteibsigt f et einer diesbez¡üglihen Bekanntmachung C, 43 * Zuli 1894 609 000 1 793 700 ae 0A Steae mit Lesellschaft mit beschränkter Haftung { Abolbb Wiemann L: Derlin Wu E Buslap | von 115 Minder ten ERET I : : : i Si - E / n zu Berlin Prokur eilt - di = T; N ¿woOisetnH ¿ » Som.-Szobb-Barcs 47 100 . Sept. 1890 458/600 1174 200 A latt Sang, (9222) ! getragen: he zu Berün vermerkt steht, ein- ] ist unier Nr. 13 604 des Pai p Rio ¡ügli< 4 vier Prozent Zinfen Vg Nau Karczag- Tiszafüred 46 . Mai 1896 456 600 992 800 ift heute d i des hiesigen Handelsregisters T. In der Versammlung der Gesellschaft O de P Lon 1. Aanuge Laa ay qu sorberi Radna-Lippa . - 64 200 . Mai 1897 861 000 460 900 ift heute zu der Firma Johannes Herzog & C2. S Avril T500 E boidtoffen adi Lee | Os find: Danzig, den 24. April 1899, Pápa-Cforna 41 ; Aug. 1896 425 700 1 028 000 Der Nauscin Caéb (Chril : Stammkapital um 100000 zu erhoben | S mentegister Nr. 13715 die Firma: Königliches Amtsgericht. X. 3 221 000 4 000 000 3 635 600 Gérios in Gta (6 eet Friedrich Lorenz Das Stammkapital bet:ägt nunmehr 250000 4 Fi Cohnstädt & Vernhardy, * | Duderstadt. Befauntma<: : a ertheilt. Demgemäß it in der vorbezeichneten Bétsamm- | irmezregijter fs R die Firma: Auf Blatt 108 ves Le, era l8reai (9233 : O heute zu der irma „Carl Osburg hier“ eins

100 F. . Nov. 1893 840 000

200 100 100 100

00 N T 09 D SSSSSSSSSS

100 P E s ) Nov. 1897 ermannstadt-Rotenturm 5 Kecskemót-Tisza- Ugb 100 . Okt. 1896 312 000 624 000 619 500 Achim, p d D b | lung $ 3 des Gesellshaftsvertrages geändert | R Ene S SOIO E Se s 100 i: E: 1882 240.000 (NLA e en z niglihes Amtsgericht. L. gen i S Eo PFANVET | una 29. Apts 1899. gétragen itvathalbahn . Spt. ; N Die hierselb ili A ihes Amtsgericht 1. j S eee 100 Jus. 1 | Sd | 1100 | 120220 L a L sebely-Boka . Aug. 2 s erselbst geführte Gesellschaftsregister ist outinentale Eisenbahu- Bgu- : Berlin. S , den 26. April 1899. ‘S artig E 1 NO e 0a A Fr 3.760009 F beute unter Nr. 1452 die ofene Handelsgesellschast Ss enbahn Bau- und Vetriebs. } Ju das Firmenregifter ift heute bei Nr. 987, wo! A, IIELDE Mod emesvár- Buziás ea o ah é 100 . Nov. 1896 422 000 1040 86 9 Lafüta iu Mltona N NE 0-AWGiantEdete j L eet Si Nt: 17 N P Sima Patent-Reform- Matratzen-Fa- | Duderstadt Bekanutmachun n CITA en. ers - x Z a e it dem Sitze 5 c y . É 100 per Juni | 1899 zu 1235 500 2 941 700 2 887 900 D elta nale sind: Charlottenburg derart e lt t i verzeichnet steht, ea nag E S ONEderA Ps F 199 des kiesigen Danveltéecistes il April } erwarten 700 000 1 666 600 1 644 800 9) Lee Yabrifbe) L A Arojautar zu Berlin, ermächtigt ift, die Gesellschaft in Gemeinschaft mit | L anbelages raun Ee ¡u Berlin ift in vas Die Sicue i R hier“ eingetragen : g zu Burg, f Se gea des Kaufmanns Gustav Liepe zu uderftadt, den 26. Ap , . April 1899.

B. Bahnen im Bau, welche demnächst eröffnet werden: Obecse-Ujvidék- Titel Honter Comitatsbahnen 9 099 000 , einem auderen Prokuristen der G f ; ; O Es : 3) der Kaufmann Ernst s ? w der V der Gefellfhaft und, f S@3n x Ix. Prioritäts-Obligationen: Prior.-Aktien Prioritäts-Obligationen ust Tak ¡U Bürg bèi j Ln der Vorstand aus mehreren L : 4 Schöneberg als Handel8gesell sch: ing ? j ; Corontáler Lokalbabnen R a 3 591 600 4 976 900 1000600 |} garantiert vom Torontáler c A | steht, au< in Gemeinschaft mit einem Voestands: | eit die Niedurb: Atftentent die Fipea Btéee, Königliches Amtsgericht. Abth. 1. 25/XI. 1898 44 °/orige Prior.- Gomitat. ia esellshaft hat am 1. Oktober 1891 be- DE Deae ¿u vertreien; dies ist unter Nr. 13 605 ? Cl me atralen Sabtie Gustav Sie A Duderstadt Bekanntmach bL : rokurenregisters ei - 4 / uübrende Handelsgesellchaf : ma<hung. Altoua, den 23. April 1899. GE is ares “8 a ESR GT0 Batóreciles eiae N unter Nr. 535 des M das hiesige Handelsregister ist Taue Blatt Da

Gleichzeitig ist in das Gesellshaftäregifter unter R I Friedrich Recke“

"

L geriht, IIIa, Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 8 i 1 - z . . ps . 1 A . : s g 89, f N D) ; Die in vorstehender Takelle angeführten, im Portefeuille der Gesellschaft befindlichen | anders verfügt, mit dem als Zinsen des Aktienkapitals ausgeshiedenen Betrage als Dividende an die ——— S ¿ Nr, 535 die ofene Handelsgesellschaft “T mit d f Titres stehen : i Aktionäre vertheilt. à d ; : : Ao i 6 L 4 [9241] | Beru ? Sesotm: Matrañen-FPabrik Guftas! E Se Bibiie ge Duderftadt und als im Nominalbetrage von 30 772 500 Gulden mit 19 891 768,66 Gulden zu Buch. Wenn der Reservefond 29 °/a des eingezahlten Aktienkapitals erreicht, kann die General- j 1 Ut Heure ien d Els Handelsregister 19539] j dorr, mit dem Sige zu Schöneberg und es d als è Duderftadt ufmann Friedri NRe>e zu Im Umlauf befinden fi: E versammlung die im $ 43 dem Reservefond zugewiesene jährlihe Dotation einstellen. | N “a0 das hierselbst geführte Firmenregister zu S Königlichen Amtsgerihts ü zu Berlin, | deren Gesellschafter : E Duderstadt, den 26. Apri 0 Es Gulden 42% al pari rüd>zahlbare Obligationen, / f s A ELOAE, Fs zu der Ae E Las sheitnezmes A Le By Ee Men 4 E. Lilbex K Sig na u 99 Aoril 1899 A vom 28. April 1899 ift am‘ 2 Finan O Liepe aus S<öneberg Königliches Amtögmriht, btb 1 t A e - un ammt den nicht fälligen Kupons spätestens age vor der Generalversammlung an der tin der WiR- B e y hildkneht in Altona : c ¿Folgendes vermerkt : 2) Kaufmann Hermann Jacob aus s ) . 4, 7047900 „, 49% à 105% ¿ i ; zusammen derzeit im Umlauf berufungékundmwachung bezeichneten Stelle zu hinterlegen. : i ; 5 T A ist erloschen. 2 U P e Gefell/aftare ister ift unter Nr. 11 296 ; eingetragen worden, Ms R Erfurt. L E Der Aktionär ift in der Generalversammlung für je zehn hinterlegte Aktien zur Abgabe je einer Ö vie A det Fs Mrofurenrealiters, betreffend oselbft die Es w6 4} S Neeteelt hal am l Avail 1899 begonnen Im Firmenreoister sind heute eingetra [8883] s : e <ildkne<t in t - XBigdor { «Dur Derlretung der Sesellshaft sind nur die bei | ter Nr. hie Ei ragen: pnire, dle nit persinl e peanalug v Kltone des Miusmanr Ko Lied ore | t, dem Gize u Verlin termertt fiebt, engs-| Haa f und d Dehalet va San Tra D fee nta anden: cinen purs i Attionàr vertreten lasen Srbeer) vertreten sein, au wenn diese in ris Königliches Amiscerii IL- Ab unter Nr. 1450 die Firma Christian Schmaudee z Fl. = 49/ is ie I 94 und 1895 E B i t mit 50 9/ LOIPOTATIONeN nnen dur re geleguc en 2 erir nmiaubre ; 2 l ( : Sgeti E tbe 95. ; C c j ; uder dende von 6 F 49/6 pro rata temporis für die Jahre 1894 un auf das seinerzeit mit 90 °/0 eigener Person nit stimmberechtigte Aktionäre der Gejells<haft sind. | D eioida Ait az: s g I E it Bli L A8 E Éa heilung .25 Ea als inhaber Sr Fleischermeister s geriMI. a. e E L. E regtiter ¿f unter Nx. , . Uu, : 1 7 As woselbft die Handelsgesellschaft a tal Sn aufer Ga Uns: N Bru irides Amtsgericht Abth. 5 ! unjerem Gesellschaftsregister i} bei der unter v U

ingezablt d für di 3 1 97 auf das ]e in t ienkapit ( L ! s eingezablle, und sür de tate A a Dertbeilüng E voll eingezahlte Aktienkapital von Die Gründer und vie gegenwärtigen Aktionäre besißen keinerlei Vorrechte. i Tage der Registrierung der Ges Die Bilanz der Geselischaft per 31. Dezember 1897 lautet : A Bilenz-Koúts. mberg. Befanutmachung. [9224] Niederschlesis he Schuhwaarenfabrik Nr. 91 eingetragenen Handelögesell E ins . genen Vandel8gesellshaft „Brieger j Ersart. [9238]

Die Dauer der Gesellshaft wird auf 50 Jahre bestimmt, vom selfchafteficioa geredet. Die Dauer der Seele Lan eutigen gelctlihen Ursachen dann ein, | E : [ „lde Attiengesel\ast - Exprehfahrradiverte | it tem Siye zan Ce enen Zweig: | Etadibrauerei Atti wenn foldhe por 2°ee He ola] der Mata ffen“ Ge W0iJahres ftattfinderde ordentliche Seneral acuva. . De e Ÿ Rufe l. Oefi dil Hufnene Bier Dém ta | ftbelgurate deme ft ea S | L Berat Lon Pee 18 vom 9 oui 1950 | Werte & C2 Yat LE aer dat “ai T e P E Ea S A V WOREG Ce reti, 9m vage egettge pandfi Bee antes auten 0d ha eda D R o ir a | Ban Rosa erti, Sinai fu Beile | 16 vi den Verne cure DO B Doe saar Bis l Coesfue Pin man: auf dreijäbrige Amtsdauet gewählt. E g N A A Eigene Effekten im Portefeuille: S | : ‘Bac U je Streng befugt ift. getetts e Zweigniederlassung ift in ten Ba edd L von demfelben Tage ab Tes | ist am 22. April 41899" M Ld U e liege dauer Vakanzen in der Direktion ein, so verfügt die nä<ste General- R As Na Ne E E LO 2 aue Lis 6ATIEO E Köni Ties Sundarcidt. Die Gesellschafter K N: Site o MERDZ s April 1829 ab T O N Lom ie E E L [etge Stelle sind seine eben,

M R KA aci lne 1e Berin 4, nuar | n oe Kane Lan Bde Be “B | o9 f Al ao iht ee dan,

: } ind befugt, die Gesells Reise zu | 1886, Gertrud, geboren am 15. April 1888, Gurt:

: Treten innerbalb ver Amts versammlung über die Neubesegung derselben. S L, : er berabsinken, so is die Direktion verpflichtet, | Debitoren: 0. 4 ] ) afi in der sind { vertreten, daß die von einem N von ihxen für | geboren am 19. November 1895, deren Vormund

s Sollte jedo A G her Dirtotes ant eral ¿n h ungesäumt eine außerordentliche Generalversammiung vf ufs Vernabme der Grgänzungswa en eiazuberufen. Mt Ma 14T d j E ta _ Die Mardatsdauer der bei Ergänzungéwahlen gewählten Direktoren erlischt gleichzeitig mit dem L L S angelegte Kapitalien und diverse Forderungen . . . 431 246/34 Belzig. Bekanutmachun i Ablaufe des dreijährigen Turnus der Gesammtdirektion. i 20 143 165/05 iy E see Firmenregister ift ui Nr. os Fol die Kaufleute pie Gefelischaft abgegebenen mündlichen oder s{rift- die Wittwe if, in die H A g Be Ba inag f ; j Hans Carl Friedrich Christen zu Nosto>k und as Erklärungen für die Gesellschaft verbindlich Die Befugniß, die Guse gicalt eingetreten,

i g des Firmeninhabers: Apotheker Ernft Bur o Braun zu Berlin. | ind, wenn fie außer von ihm entweder noch -von {nur dem Fabrikant at zu vertreten, steht

einem ¡weiten Varftandsmitgliede oder no< von { Weber und dem ÜUntecnet aer d Pt e

9 leer zu; die

Auêtretende Direktoren sind wiederwählbar. : wel<e von der Generalversammlung i G ¿bis

9 E ; Louis Werner in Bel 5 :

40 000|— elzig. ur Vertretung ift n rid d El

Christen zu Rofto> Pal) ral Gar! Friedri } einem dur< den Auffichtsrath notariell zur Mit- | übrigen Gesellschaft

{ zeichnung der Firma per procura bestellten und | Vertcctung C von der Befugniß zur

Der Aufsihterath besteht aus drei bis fünf Mitgliedern, l i y

alljährlich gra werden. : H E 1% véiù Fall des Austci éttienkapiiak B Aktien à ie Generalversammlung wählt gleichzeitig einen rsatmann, welcher in dem Fall des * ustrittes rdentliher Reservefond Ort der Nkederl j

s ordentlihen Mitgliedes deni \ i Obligationen i : \ ; ‘ederlafsung: Belzig.

M 7 "Die Ausdauer des Aussitérathes währt von der ordentlichen Generalversammlung bis zur S per E E F1. 7 407 500 j B T5 pril E Werner. N unter Nr. 18 888 des Gesells<aftsregisters ! bevollmächtigten Prokuristen at b d G Erf nächsten ordentlihen Generalversammlung. ige igationen . L 7 E E br E C “ét L : E A urtsten adgegeven werden, in- rfurt, den 29. April Sollte die Zabl der Mitglieder des Aufsichtsrathes, den Ersaymann mitgere<net, auf zwei 4 °/oige L AOO 200 Königliches Amtsgericht. zt E Firmenregifter sind je mit dem Sige | 27 Mort 1886 ey ügung vom 27. April 1899 am Königliches Amtsgericht Abth. 5 herabsinken, jo ift die Direktion verpflichtet, eine Generalversammlung behufs Vornahme der Ergänzungs- 6 635 900,— 14 ie ape R N Berlin Haudelsregift unter Nr. 32335 die Firma aft Brieger Siibterd E R DRugelel ErsLsart A î verlooste 2/50/14 836 40 d. egister 9538 Í Î L adtbrauerei Ges.-Reg. d. I] ¿ Ersart. erloof 1 039 205146 e S RLIEN Amtsgerichts #5 zu S a a „An Mühleadorf ® iat U E 1 Im Gesellschaftsregister is beute unt 1007 | ufolge Berfügung vom 28. April 1899 sind am Abl eren Inhaber der Kaufmann Carl eg, den 27. April 1899. {die Erfurter Werkzeugmas unter Nr. 63 üblendorf zu Berlin, Königliches Azmnisgericht. Guftav Prinz Gesellschaft E Aa EIE ; räukter

wahl mit tbunlihster Beschleunigung einzuberufen. ; Gegenwärtig sind Mitglieder der Direktion die Herren: Präsident: Leo Lánczy, Reihtags- | @reditoren

Abgeordneter, Prösibent der u fts Ministerial Ratb in Pension; ferner Iplin) Peter, Direktor O nSoe DitigalignenEunns L 29. April 1896 folgende Eintrazungen erfolgt: q Selblendarf,

p f , ewinn per aid 30s n unfer Gef: |haftsregister j bei N s nter r. 336 die Firma: E T H

i i J . 6921 i 27 aftung hier eingetragen worde

20 143 165|05 woselbst die Aktiengesells<aft : L p Heinri<h Foekel Camburg. -g9a2n1 | schaftövertrag datiert 9 orden, Der Gesell-

und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrich | „„ In, das Handelsregifter is beute unter R, 100 j stand des Ünternehmens ft di Tetceiiiue s

von Szabó, Mitglied des Oberhauses, T

der Nationalbank für Deutschland in Berlin; Ps Pflan Tele Staatssekretär i. D Gabriel

mund von ajari, Reichstags - Abgeordneter ; Dr. August von

geo vit ban Sile 0 Bene e R Geseltsepast Foekel ¡u Berlin die Firma Carl Brendel in Camb Fortfüh ae B auptn S B C O as E D rl Brendel in Ca è Xortführung dec bi tor z

ptniederlafsung j unter Nr. 32337 die Firma: mit dem Kaufmann Carl Oskar Guendel Ver ua! Prinz“ in Erfurt besttebenen Me binet fe

ohne das dem bisherigen Firmeninhaber Gastav

von Ugron, Grundbesiger; Ed ) | Da: Neichstags- Abgeordneter; Philipp Weiß, Direktor der Pester Unagarishen Commercial- ank; Leopold Willftätter, Chef des Bankhauses "Veit L Homburger“ in Karlsruhe; des Auf- e zu Berli rcial-Bank ; G den 1A | Gulder K Der Geraialbedollväbtigte La i Ernft Vetter Inhaber auf Anmeldu! Ç 4 . r 1 30 Joutt j 4 e s ua gestorben. 07 Zig Boldt ft E als deren Inhaber der Kaufmaun Louis | vorden. C C Ie Prinz in Grfurt cigenthümlich gehöri dolf Ernft Vetter zu Berlin, Camburg, den 29. April 1899. fô> Udestedterstraße 30 zu Erfor) teh puearunde

sihtsrathes die Herren: Heinrich Fellner, Direktor der Pester Ungarishen Comme Dr. Emil Püspöky, Advokat; Wilhelm von Sarbó, General-Direktor der „Fonciòre“ Pester Ver- Spesen: D 40 625 er Subdirektor Marx Oemler S ; 5 e  Z Z Generalbevollmäctigter der Gel ede unter Nr. 82 338 die Firma : Herzogliches Amtsgericht. E Herstellung von Maschi ilhelm Schlefiüger Krause. jeugen aller Art und der gewerbs- Ma BIaAS Vertrieb dieser Grzeugnifse. Das Stammkapital

fiherungsanstali; Sigmund von Rupp, Kön. öff. Notar. i G Die Einberufung jeder Generalversammlung erfolgt mittels Kundmachung, welche späteftens Bureauspesen, Tantiömen, Expertisen, Poftporti 2c ai ide var dem Termin der Generalversammlung einmal im ungarischen Amtisblatie zu ver- | Gewinn L S N: 1006 s Drévlen (eeres Lr E Y N ewinnvortrag vom Iabre In unser Gesellschaftregi ; p und als der i : : R d Stund j : San z sr ; s en Inhaber der A S [ A oder die Orte ag c in Fa T Ia e Ene E eet hie Bezeichnung jener Bein 1 Sie E73 T Me O: Attienzescitalt Ca ine Ne E 339 die Firma E E Christburg. Befmintinawitià 8531] D 150 000 «# Der Gesellschafter Gusiav x ————— euts<he Eiswerke, f S : s fer Ge‘ellsdaf 100 16+ Mat 4 rinz in Grfurt lei i 267 798 mit dem Siye ctien; Gesellschaft ib ale derer UUUTS Sohn | Rlvfer tant Det Weh A Firnza L 5aar, loben bereitet ie Sn A, diee : nhabe f ura G , ells ; Il ese ¿u Verlim vermerkt fiegt, ein- Leopold Jumpertz zu Ah mnn Wilhelm beschräukter Haftung, heute Folgendes vate ut der Gesellschaft scin gesammtes, unter der Firma j worden: getragen MaIAO T h Ae betriebenes Fabrikzeschäft mit iven un assiven (jedo< unter Aus\{luß des

Gegenstände, welche in der Generalversammlung zur Verhandlung gelangen. : U i A Mena Tse in der Giaberutuagoup nl nit Ren Bogen kann ie encralversammlung ein gültiger Beschluß nit gefaßt ro-rden. Ausgenommen_ er Antrag auf Ein- Gewiunue. N berufung einer außerordentlichen Generalveriammlung, über welche jederzeit Beschluß gefaßt werden kann. Gewinnvortrag 9 922 a Le wte Me I Vert Die Einberufung der Generalversammlung, mit Ausnahme der Fälle der $5 178 und 195 des | Zinsen: 1899 ift besdiofa, ueplug vom 20. März d R _Ist einer der Geschäftsführer dur< Abwesenheit ü Hauvege tpr für welde die einschlägigen geseßlichen Bestimmungen maßgebend lind, erfolgt dur 5 G0 nt L G0 A R ves But A und als deren Inkaber des Kaufmann Michael O S C Mine an der Ausübung S TAOTO PIAOY Ie Q, E für le di i a ngen, a j j sfähigfei eden Inhaber und î old zu Berlin, h âftsführung berßindert, fo tritt an Stelle | S A 9 000 „« auf seine oe elber, Mie die Dbligatiqnen betrefenten BeEgantmat ene Fn Deuischen Reichs- Und Königl. 262798 GUIENEE alli Mena f M Le des Verbinderten zundcbft der Kaufmann Garl Arnef | 6191 -& 68 S thm baar beraubg'zablt merden reußischen Staats: Auzeiger“‘, fowie in je einer in Berlin, Frankfurt a. M. und Hamburg ersheinenden Budapest, im April 1899. eingewinn und Kapital gewähren, zu erhöhen b al M. Niehaus Emil Arnet eser verhindert ist, der Gesellschafter | Die Zeichnung für die Gesellschaft 7 it tr ea Beitung Ln wen L E genannten Sn innerbalb ter nächsten fünf Jahre die Bilanzen, sowie Ungarise P Ne Mea A Ee. Maas i in ôhe von 800 000 A Mari Man k C f der Kaufmann | Christburg, den 21. April 1899 Rate! gab die Zeichnenden zur Fiema n Gu diz Gewinn- und Verlust-Rehnung der Geselljchaft veröffentlicht werden. nczy- zabo. ng gelangt. L E erlin, G / - a re Namen8tunt Ele Das Geschäftsjahr der Gefellicaft ist identisch mit tem Kalenderjabre. : Auf Grund des vorstehenden Prospekts sind Tay tal i nunmehr 3209000. unter Nr. 32 m ge ms: : ares Autlsgericht. mebrere Geschäftsführer bestellt ‘lo erfolot die eiche Am Stlufse eines jeden Geschäftejahres hat die Direktion ein. Invextar der Aktiven und Nom. Kronen 10 000 690,— = 8 500 000,— Reichsmark 4% zu 102 ®% Aktien z C0 ate detbelit in 4000 Stamm- und als Pra Sine enn Danxig. VBekaunutmachung 8533 nung dur zwei Geschäftsführer. Sind Prokuristen Pasfiven A erriVero die BAN enge O 0 g e PUEA di L bo U E SRS Le rücfzahlbare Obligationen Serie Ix in Gold der Ungarischen Localeifsenbahucu, zugs-Aktien à ee a und in 800 Vor- Friedri Otto Dittmann a Ddo Robert | In unserem Gesellschaftsregister ift beute bei a3) (bittednbeo Ee die Zeichnung dur< einen Ge- ene s r n J er Kosten un e von r s | i 20 91° - N j e i i Gesells@af raiebt, Z rag, e U ter Sr a en u erlu g i Me enge « der Börse zu Frankfurt a. M. gelassen. Dieselbeu werden lauten auf jeden Inhaber. ämmili<e Aktien | unter Nr. 32 343 die Firma: n An F pgeiragenen, hierorts domizilierten rofueiften. S fentlihe Weren lane, dur zwei Von diefem Reingewinn wird vorerst ein der 5 9/6 Zinsen des eingezahlten Aktienkapitals gleich: s ; Y Freitag, den 5. Mai 1899, wb E S clellshaftoregifter ist bei Nr. 15 557 und als der 2 C „Nordische SleciticiRts - Mets G Gesellibast sind dur den Deutschen "Reichs; kommender Betrag für die Aktionäre in Abzug gebracht. E von uns ia den Verkehr gebrat. Terrain erar mit beschränkter Haftung: Wilhelm Moriß Herrf e aufmann Friedrih f} Folgendes vermerkt worden : u - Gesellschaft“ j Anzeiger und dur den allgemeinen Anzeiger für Eine E Bea a efi i A Tiibéttras 6 4, “wis lernte bem Frankfurt a. M. und Karlsruhe, im April 1899. mit beseeauttee reburgerstrafie unter Nr. 32 344 die Kienta: zu Berlin, in R Generalverfammlung vom 20. April 1899 I is ir bad E E un des Eingehens A a) 1 , ledo 0, ¿ .. : u . elo w G . e cl er r as an fei t Gebrüder Vethmann. Veit L. Homburger. Ma Sige zu Berlin verinertt steht, ein- ib s Gre eee Eee T O R S PNPUMI An O amtliche Organ f erlassen, ‘Bela tiefng tende di ° : n ‘ei S f C rin Friedri Karl Eduard Brandt zu Berlin, M Autaate Ves 1000 28 E erhöhen, und zwar durch Gleichzeitig ist Vet: ver unter Nr. 1323 eintausend Stü> auf den | Firmenregisters eingetragenen Firma Gustav Prinz

Reservefond zugewiesen. Der Ueberschuß steht zur freien Verfügung der Generalversammlung und wird, fofern diese nicht

SSS

O °

SSS

G (es)

S S

O A pi chaft beträ 000 000 K 4 000 000 g, W Stimme bere<tigt é Kapital der Gese UsGatt detgt L E Q: 0e FSA Aktionäre, die nicht versönlih anwesend sind, können < in der Ger N ) Kuranden, Firmen und 4 ertbeilte Prokura : n Die Prokura ift erloschen. In Charlotteuburg is eine Zweignieder-

Das volleingezahlt ( gztheilt in 20 000 auf den Ueberbringer lautende Aktien à 400 Kronen (200 Fl. 8. W.). y Die Gesellschaft hat für die Zeit vom 18. Juli 1892 bis zum 31. Dezember 1893 eine Divi-

S n pa ia L L I T apEE Tp

drit eis E E E I L E E