1899 / 104 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ma D E O ITE T T MSR A D T A E ez par E

3) den eand. chem. Karl Wilhelm Knabe zu

H B A2 0

E eter Hansmann, | 2) Georg Treyens, 3) Margaretha pee e Team ann Peter Daapann, | 1 d d Bea tines Sid M

H mes egangen Decmnáchft ist an demselben Tage in unser Gesell- [aje ns unter Nr. 52 die: Firma S: Knabe

Osfterwie> als die einex Handelsgese schaft ‘ein- etragen worden mit dem Bemerken, daß Gesell- hafter derselben die vorstehend unter 1 bis 3 be- zeichneten Personen find, die Vertretung nur dem cand. chem. Carl Wilhelm Knabe zu Osterwie> pusteht us 99 die Gesellschaft am 22. April 1899 egonnen hat. L

‘Osterwie>, den 28, April 1899,

Königliches Amtsgericht.

Osterwieck. Bekanntmachung. 9408]

Fm Firmenregister des unterzeicineten Amts- gerichts is heute bei ter unter Nr. 118 verzeich- neten Firma Wilh. Eimecke ¿u Lüttgenrode fol- gende Eintragung bewirkt worden:

„Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf den Kaufmann Louis Döring zu Lüttgenrode überge- angen, welcher dasselbe unter der Firma Wilh. 1

mee Nachf. fortseyt." j /

Sodann ift unter Nr. 214 des Firmenregisters die Firma Wilh. Eime>ke Nachf. mit dem Sitze zu Lüttgenrode und als deren Inhaber der Kauf- mann Louis Döring daselbft cingetragen.

Osterwie>, den 28. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Quedlinburg. E __ [9282] In unser Prokurenregister ist heute eingetragen, daß die dem Kaufmann Joseph Liebhold und dem Kaufmann Friy Liebhold in Quedlinburg für die Firma Verdeus «& Liebhold in Quedlinburg ertheilte Prokura Nr. 78 erloschen ist. Quedlinburg, den 2%. April 1899, Königliches Amtsgericht.

Rheydt. Z [8565] Unter Nr. 470 des Firmenregifters wurde heute die Firma Rheydter Schirmfabrik Joh. Schroers zu Rheydt und deren daselbft wohnender Snhaber Kaufmann Johann Schroers eingetragen. Rheydt, den 27. April 1899. Kgl. Amtsgericht.

Rheydt. [9283] Unter Nr. 471 des Firmenregisters wurde heute die Firma Heiur. Dümmler zu Rheydt und deren daselbft wohnender Inhaber Kaufmann Johann Heinrich Dümmler einzetragen. i Rheydt, den 28. April 1899. Kal. Amtsgericht.

Rinteln. BSBefauntmachung. [9284]

Auf Seite 9 des biefigen Handelsregisters ift heute zu der Firma Schroeder & Waguer in Rinteln eingetragen :

Nah Anzeige vom 27. April 1899 ift in das unter der Firma Schroeder & Wagner in Rinteln bestehende Handeleges<häft mit dem 1. Mai 1899 der Kaufmann Otto Wagner daselbst als Gesell- {chafter eingetreten. :

Rinteln, den 27. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Schmalkalden.

Gade e Me at

appich zu Schmalkaldeu : H Gesellshaitec Karl Chr. Clemen zu Schmal- Falden ift geftorben. Ungeachtet des Ausscheidens desselben wird die ofene Handelëgesellshaft unter den übrigen Geselischaftern fortge)ezt. Die Ge- sellshafterin, Wittwe des Bä>kers Friedrih Happich, Glise, geb. Glemen, ift fortan befugt, die Ge}ell|<haft zu vertreten. Gingetragen auf Grund der Anmeldung vom 28. Apri! 1899 am 29. April 1899. Königliches Amisgeriht Schmalkalden. Abth. Il. Schneidemühl. Vefanntmachung. [9285]

In unjerem Firmenregister ift zufolge Verfügung von beute unter Nr. 310 die Firma A. Voeltz>e, als deren Inhaber der Kaufmann Arthur Voelßy>e jeßt in Berlin eingetragen war, gelöst worden.

Schneidemühl, den 29. April 1899.

Königliches Landgericht.

[9438] Firma Clemen &

Schneidemühl Befanntma<hung. [9288] In unser N earrg n int zufolge Verfügung von beute unter Nr. 388 die Firma Courad Giese und als deren JFnhaber der Kaufmann Conrad Giese zu

Schneidemühl eingetragen worten. Schueidemühl, den 29. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Siegburg. [9291] In unser Gesellschaftsregister wurde heute bei Nr. 32, woselbft die Aktiengesellshaft in Firma Haugelarer Thouwerke in Haugelar eingetragen ijt, Folgendes eingetragen: er ui &tsrath bat unterm 10. April 1899 laut Aft vor Notar Jufliz- Ratb von Ley zu Köln rom 10. April 1839 be- \<{lofsen: j , Die Prokura des biskericen Prokuriften Paul Klekter ift erloschen. i Siegfried Bauer, ftellvertretender Vorsitzender des Aufsichtêératbs, soll im Fall der Verhinderung des Vorstands oder des Prokuristen der Geselischaft, sei es durn<h Krankheit oder Abwesenbeit- oder einen sonstigen bindernden Grund, die Stelle des Ver- biz derten vertreten. 3 : Sodann wurde im Piokurenregister bei Nr. 26 die dem Paul Kleber von gedachter Gesellschaft er- theilte Prokura gelöst. Siegburg, den 26. April 1899. Königliches Amtsgericht. 1.

Siegburg. x ; [9293]

unser Gesellschaftsregister wurde heute bei Nr. 46 eingetragen : :

Durch Beschluß der Generalversammlung der unter Nr. 46 im biesigen Gejellshaftsregifter eingetragenen “p delégefelishaft „Siegburger Vereinsdruckerei

esellschaft mit beschränkter Haftung“ vom 8. März 1899 if genanntes Handeitg-\<äjt an den Buchdru>ereibesizer P. Streß jr. in Hennef ver- kauft worten mit dem Rechte des lehteren, das Ge- >ä!t unter der Firma „Siegburger Vereins- dructerei, Inhaber Peter Stroß junior“ weiter; ühren. Ferner wurden zufolge obengenannten

tli Siegbu S p M x

N Sodann i unter Mr. 109 des Brann die enannte a egburger

In : er ‘Peter Stroß Ï or“. mit dem Siße n

egbur « und dru>ere Besor Peter Strsß junior in Hennef ein-

getragen.

Hülfter ertheilte Prokura eingétragen.

Siegen. bei der Firma „Actiengesellschaft Bremerhütte““

vom 25. März 1899 ist beshlessen:

E E e A Ek U Ee

dem alleinigen Inhaber Bu-

Siegburg, den 26. April 1899. Königliches Amtsgericht. 1. *

Siegburg.

In unser Prokurenregister wurde heute unter

haft. Nr. 32 die dem Kaufmann Josef Hülster zu Sieg. Strasibunge den D U Herbig

burg von der daselbst bestehenden ‘Firma Gebr. Siegburg, den 26. April 1899. Königliches Amtsgericht. 1.

[9290] In unserem Gesellshaftsregister ist unter Nt: 317

heute eingetragen :

In ‘der ‘außerordentlichen Generalversammlung

1) das Aktienkapital um 850 000 4, also auf eine Million Mark, dur Ausgabe von 850 auf den Inhaber lautende neue Aktien jede zu 1000 A zu erhöhen, i: D der Sitz der Gesellshaft wird von Geisweid nad Kirchen verlegt.

Siegen, den 28. April, 1899.

Königliches Amtsgericht.

Sömmerda. i [9294] In unserm Gesellshaftsregister Nr. 14, betreffend „Munitions- uud Waffeufabriken Sömmerda A. G. vormals vou Dreyse“’ mit dem Siye zu Sömmerda, ift unterm heutigen Tage eingetragen: „Als weiteres Vorstandsmitglied ift der Ingenieur Friedrih Rudolf Meyer zu Sömmerda eingetreten G Dem Ingenieur Hermann Köne>e und dem Kauf- mann Emil Günthel bier ist Prokura für die vor- genannte Aktiengesellschaft ertheilt. : Dies is unter Nr. 11 unseres Prokurenregifters eingetragen. , Sömmerda, den 29. April 1899,

Königliches Amtsgericht.

Solingen. [9295] In unser Firmenregister ist Folgendes eingetragen worden:

Bei Nr. 949: Die Firma Robert Schaaf mit dem Siye zu Soliugeun und als deren Inhaber der Fabrikant Robert+Schaaf daselbit.

Solingen, den 26. April 1899.

Königliches Amtsgericht. 3.

Stettin. y/ [9296] In unserem Prokurenregifter ist heute die unter Nr. 1134 vermerkie Prokura des Kaufmanns Her- mann Louis Hilberling zu Stettin für die Firma „B. Waguer““ mit dem Sitze zu Berlin und einer Zweigniederlassung in Stettiu gelösht worden. Stettin, den 26. April 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Stettin. [9298] Der Kaufmann Otto Schwauck zu Stettin hat für seine Gbe mit Else, geb. Machts, durch Ver- trag ‘vom 22. April 1899 die >Géêmeinschaft der Güter und des Erwerbes aus8ges<lofsen.

Dies ist in unser Register zur Eintragung der Auéëshließung oder Aufhebung der ehelichen Güter- gemeinschaft unter Nr. 2105 beute eingekragen. Stettin, den 26. April 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtb. 15. Stettin, [9297] In unser Gesellschaftsregister ist beute unter Nr. 1332 bei der Gesellschaft in Firma „Kleinbahn Casekow—Pencun—Oder, G. m. b. $.““, mit dem Sitze zu Stettin eingetragen : T Die Vollmacht der Liquidatoren sowie die Firma ift erloschen. : Stettin, den 27, April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Strassburg. [944,0 Kaiserl. Landgericht Straßburg.

Heute wurde in Band: VII des Getellschafts- registers unter Nr. 164 eingetragen die Aktiengesell- schaft unter der Firma Aktiengesellschaft für Malzfabrikation, vor- mals&- Treyeus, mit dem Size in Schiltigheim. Der vor Notar Ritleng dem Aelteren zu Straß- burg errihtete Gesellshafstsvertrag datiert vom 12. April 18993, Gegenftand des Unternehmens ift: Erwerb und Betrieb der vormaligen Maljfabrik Treyens in Schiltigheim, sowie Handel mit allen Arten Getreide und allen mit der Mälzerei und Brauerei ver- wandten Produkten. ; Die Gesellschaft kann zu ihrem Zwecke Jmmokilien erwerben und pachten, G Das Grundkapital beträat 250000 4, bestehend e 250 Aktien zu je 1000 4, auf dex Inkaber autend. Vorftand der Gesellschaft ift die Direktion, welche nah dem Grmesfjen des Aufsichtsrathes aus einem oder mehreren Mitgliedern besteht. Die Direktoren werden vom Aufsichtsrath bestellt und entlafsen Zur gültigen Zeichnung der Firma genügt die Uater- schrift eines einzelnen Direktionsmitgliedes.

Die Berufung zu den Generaloersammlungen er- folgt dur den Aufsichtörath oder die Direktion durch einmaliges Ausschreiben in den Gesellschaftsbläitern, mindeftens zwei Wochen vorher, unter Angabe des Zwe>es derselben (Tagesordnung). Alle ekannt- machungen erfolgen mittels Ginrü>ens in den „Deutschen Reichs: Auzeiger.“

Bon den Gründern Jakob Lreyens, Georg Treyens und Margaretha Treyens is folgende Ginlage in Anrehnung auf das Grundkapital gemacht worden : Gin in der Gemeinde Schiltigheim gelegenes Anwesen, bestehend in Wohnhaus nebst Hof Portier- haus, Mälzereigebäude, Hinterhaus, Gewächshaus und Hühuerhof- nebst Rechten, An- und Zubehör, die Ge der Bischweilerstraße und der Münchherrngasse bildend, mit allen beweglihen und unbeweglichen Ginrihtungen und vorhandenem Betriebsmaterial der Mälzerei, fowie die Berechtigung, die Firma Treyens weiterzuführen. Alles gewerthet zu 230 000 A,

Abth. 15.

rey rege Sei ( legteren Beiden in Mannbeim wohnhaft, welche die P E sämmtlichen Aktien übernommen haben. z

und Jakob Treyens vorgenannt, sowie “Heinri Marx, Bierbrauereidirektor in Schiltigheim.

betellt: A. Schüß, Bänkptokurift, und Dr. H. Haug, [9292] L All blemmer, Sekretär, beide in Straßburg wohn-

Striegau.

Prokuristen der Aktiengesellschaft für Bürfteu- Industrie vormals C. H. Roeguer in Striegau in Schles. und D. J- Dukas in Freiburg i. B. zu Striegau heute eingetragen :

anderen Prokuristen zur Zeichnung der Gesellschaft

en 1, 2, .: Uk iltigheim, die

Vorstandsmitglied ist Martin Mär>k vorgenannt. Der Auffichtorath besteht aus: Johannes ‘Shmidt

Als Revisoren gemäß Art 209 h H. G. B. {sind

Bekauntmachung. [9299] Unter. Nr. 47 unseres Prokurenregisters sind als

1) Emanuel Morgenthau,

2) Theodor Scholi,

beide zu Breslau, von denen jeder nur mit dem andern zusammen oder in Gemeinschaft mit einem

befugt ift. Striegau, den 26. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Thorn. [9300] Bei der Firma L. Dammann «& Kordes in Thorn (Nr. 745 des Firmenregisters) ist beute ein- getragen, daß die Zweigniederlassungen in Stras- burg Weftpr. und Bromberg aufgehoben find. Thoru, den 28. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Treuenbrietzen. Vebanntta zung, [9303] Fn unser Firmenregistèr ist zufolge Verfügung

vom 15. dieses Monats unter Nr. 48 - die Firma

O. Fischer mit dem Siße zu Treuenbrietzen

und als: deren Inhaber der Ziegeleibesißer Oefar

Fischer daselbst eingetragen. é

Treuenbrietzen, den 17. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Treuenbrietzen. Befanntmachung. [9302] In unser Firmenregister ist zufolge Bersügung vom beutigen Tage Folgendes eingetragen worden : A. Bei Nr. 7, woselbst die Firma A. Sasse vermerkt steht, in Spalte 6: Das Hapydelagesä!t ift dur Bertrag auf den Kaufmann Albert Sasse jun. zu Treuenbriezen übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Vergleihe Nr. 49 des Firmenregifters. B. Unter Nr. 49 die Firma A. Sasse mit dem Ort der Niederlassung Treuenbriezen und als deren Inhaber der Kaufmann Albert Sasse zu Treuenbrietzen. y Treuenbrietzen, den 20. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Treuenbrietzen. Befanntmachung. [9301] In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom beutigen Tage uxter Nr. 50 die Firma A. Haunebohn mit dem Siße zu Treuenbrietzen und als deren Inbaber der BuchdruFereibesizer Ernst Paul Alexander Hannebohn daselbst eingetragen. Treuenbrietzen, den 28. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Wittmund. [9304] Im Handelsregister if zu folgenden Firmen ein-

getragen : i! Blatt 12. J. H. Köppen Wittmund, H, Möhlmann & Co Witt-

Blatt 19. Eikema Holthuis— Karolinenfiel,

mund, Blatt 24.

Blatt 25. Johaunes Meents Karolinen- fiel,

Blatt 29. J. D. Janßeu Friedrichs- \<{leuse,

Blatt 30. P. Gerdsen Wittwe Karo- lineufiel,

Blatt 33. C. L. F. HarmÄs— Karolinensiel,

Blatt 37. Poly Hes Wittmund,

Blatt 959. erhard Christian Borchers Karolineufiel,

Blatt 89. Otto Guse Karolinensiel,

Blatt 98. L. Engelmann Wittmund,

Die Firma ist erloschen. Wittmund, den 29. April 1899,

Königliches Amtsgericht.

Worbis. Es [9305] In unser Gesellshafteregister is unter Nr. 20, woselbst die Handelsgesellschaft „Gebrüder August und Heiurich Bose‘““ mit dem Siye zu Leiuefelde vermerkt ift, eingetragen: Die Handelsgesellschaft ift dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst.

Worbis, d-n 28. April 1899. Königliches Amtsgericht. 2.

Zabern. Landgericht Zabern. [9441] Unter Nr. 265 des hiesizen Handelsgesellschafts- registers wurde beute eingetragen die Aftiengesell- schaft untec der Firma: Rosheimer mechauische Buntweberei Aktiengesellschaft mit dem Sihe in Rosheim. L

Die Gesellschaft wurde errihtet gemäß Aft vor Notar Beyer in Colmar am 6. d. M. und hat zum Zwette: ; h

Den Grwerb eines in Ro3heim gelegenen 54 a 40 qm großen Bauterrains zum Baue einer Fabrik und Ginrihtung eines Dampfbetriebes für Weberei und Färberei von Geweben in Wolle, Baumwolle und Garn. ;

Die Dauer der Gesellschaft is auf 25 Jahre benimmt, und erneuert ih na< Ablauf diefer Frist in gleihmäßig auf einander folgenden Fristen von je 15 Jahren, wenn nicht die Generalversammlung der Aktionäre 6 Monate vor Ablauf einer jener Fristen es anders beschließt. ( | i

Das Grundkapital beträgt 160 000 4, eingetheilt in 160 Aktien von je 1000 4, welche auf den In- haber lauten, von den Gründern übernommen und

ur Hälfte eingezahlt sind, sodaß diese Hälfte sich 4% im Besitze des Vorstandes befindet.

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) Fabrikant Alexander Alexander in Rosheim,

2) Bankprokurist Aron Mayer in Colmar,

4) ANNIRA Isaac Bloch der Junge in Mül.

ausen, : 5) Kaufmann Samuel EGttinger in Colmar und - _6) Rentnerin Rosette genannt Rosalie Lery Wwe. Felix Weill in Straßburg. Der Vorstand besteht aus einer oder mehreren sonen, welcher vom“ Auisichtörath zu wählen ift. egenwärtig ift der Fabrikant Alexander Alexander

in Rosheim zum alleinigen Vorstandsmitglied be- stellt worden.

Der - Vorstand hat die Firma-Unterschrift in der Form zu zeichnen, daß er unter Angabe der Firma seine. Namensunterschrift zu zeichnen hat. : Der Aufsichtérath besteht aus drei Mitgliedern, und {ind als solhe gewählt: 1) der Bankprokurist Aron Moyer in Colmar, 2) der Kaufmann Jsaac Blo der Junge in Mülhausen und

3) der Kaufmann Paul Picard in Colmar. Sowohl der Vorstand und Aufsichtsrath, wie au< die zu Revisoren bestellten Herren Kaufmann Camille Schauffler und Fabrikdirektor Eugen Meyer, beide in Straßburg, haben den Hergang der Gründung zu besonderen Protokollen geprüft. : Besondere Gründungékosten find niht entstanden und sind auch keine besonderen Rechte für einzelne Gattungen von Akten 2c. vorbehalten worden. Die von der Gesellshaft ausgehenden Bekannt- machungen haben in dem „Deutschen Reichs-An- zeiger“ zu erfolgen. : Die Generalversammlung der Aktionäre findet in den drei folgenden Monaten nah Beendigung des Geschäftsjahres alljährlich ftatt nnd zwar in Res- heim. Hat das Grundkapital infolge von Verlusten auf drei Viertel seines Betrages sih v:rmindert, so ist sofort die Generalversammlung zu berufea und über die Zwe>mäßigkeit der Buflösung der Gesell- {aft zu beschließen. Bei Bes#lußfafsung über Statutenänderung, Auflösung und Liquidation der Gesellschaft und Erhöhung und Herabsetzung des Aktienkayitals, muß die zustimmende Mehrheit wenigstens drei Viertel des in der Generalversamm- lung vertretenen Grundkapitals betragen. Bei sonstigen Beschlüssen und bei Wahlen genügt die. einfäche Mehrheit der in der Versammlung abgegebenen Stimmen. Die Zusammenberufung der Generalversammlung erfolgt tur< ten Vorsißenden des Aufsichtsraths oder dur den Vorstand mindestens drei Wochen vor der Versammlung dur< Einrü>ung in den „Deutschen Neichs-Anzeiger“ mit Angate von Ort, Bett und Zwe>k der Versammlung und hat die

ntershrift des Vorsitzenden des Aufsichtsraths oder des Vorstandes zu tragen.

Zabern, den 25. April 1899. Der Ober-Sekretär: Hammann, Kanzlei-Rath.

Ziegenrück. [9306] In unserm Firmenregister is heute das Eriöschen der unter Nr. 4 eingetragen gewesenen Firma „Walöburger Mühleuwerke Reinhold Schucht“ eingetragen worden. Ziegenrück, den 28. April 1899. i

Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts -Register.

Bernburg. [9307] Handelsrichterliche Bekauntmachung, Beim Vorschußverein. zu Sandersleben, eiu- getragene Genosfseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen : În der auf Grund des $ 97 des Genossenschafts- geseßes einberufenen Generalverfammlung vom 17. Februar d. I. ist beshlossen- worden, an Stelle des bisherigen Vorstandsmitgliedes, des Dachde>er- meisters. Christian Hecht in Sandersleben, den Land- wicth- Carl Grfurth in Fre>leben zum Mitglied des Vorstandes zu bestellen. Beruburg, 2d. April 1899. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Streubel.

Eichstätt. Bekfauntmachung. [9433] In der Generalversammlung des Tagmers- heimer Darlehenstkasseuvereins, E. G. m. u. H. vom 23. April 1599 is an Stelle des aus dem Vorstande ausgeshiedenen Austräglers Felix Köpf- der Söldner Anton- Dimler von Tagmersheim gewählt worden. : Eichstätt, den 29. Avril 1899, Kal. Landgericht.

Eschershausen. | [9310]

In ‘das hiesige Genossenschastsregister ift bei der daselbst eingetragenen Molkerei Scharfoldendorf, e. G. m. uub. H., heute vermerkt, ‘daß für das dur Tod ausgeshiedene Vorstandsmitglied, Halbmeier Ghristian Meyer zu Scharfoldendorf, der Halbmeier Carl Meyer daselbst dur< Beschluß der General- verfammlung vom 13. März 1899 für die Amts- dauer des weiland Christian Meyer in den Vorftand gewählt ift. i

Eschershausen, den 10. April 1899.

Herzogliches Amtsgericht.

Halle, Saale. [9312]

Unter Nr. 53 des Genofsenschaftsregistecs, betreffend L ausgenofeusmmat Jakobstraße eingetragene

euosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Halle a. S., ist heute eingetragen, daß Richard Pfannstiel und Julius Fri>e aus dem Vorstand ausgeschieden, der Redakteur Otto Zippert zu Haüe a. S. in denselben gewählt ift.

Halle a. S., den 25. Avril 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Heldrungen. Befanntmahung. [9313] In unserem Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 2, betr. die Dampfmolkerei Heldrungen E. G. mit unbeschr. Haftpflicht, Folgendes ein- etragen : f Die Genossenschaft ist dur Beschluß der General- versammlung vom 25. April 1899 aufgelöst. Liqui- datoren find: 1) Rittergutsbesizer Schneider-Gorsleben, 2) Rittergutspächter Beyse-Braunsroda, 3) Rittergutsbesißer Brünner, Heldrungen. Heldruugeu, den 28. April 1899.

Bec<iusses zu Ligaidatoren dec Gefellshaft ernannt 1) Mezgermeister Heinrih Linder, 2) Kaufmann

wotür denselben 230 Aktien überlassen werden. ¿ Gründer der Gesellschaft sind: 1) Jakob Treyens,

3) Kaufmann Paul Picard daselbst,

Köntgliches Amtsgericht.

E

xXürnberg. Bekanntmachung. _ [9322] Als Vorstandsmitglied des Darleheunskassen- vereins Wassermungenau u. Umgebung, e. G.-m. u, H, wurde: der Oekonom“ Johann Swarz in Wassermungerau- gewählt. Maa: 26. April 1899. al. Landgericht. K. Il f. -H- Zehler, Kgl. Landgerichts-Rath.

Oehringen. [9435] Jm Genofsenschaftsregifter ist am 26. November v.| I. unter der Firma Landwirtschafts- und Gewerbebank Kupferzell, eingetragene Ge- uosseunschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Kupferzell eingetragen worden: Der bisherige Kassier Michael Fix în Kupferzéll ist aus dem Vorstande ausgetreten und vom Auf- A<htsrathe mit Wirkung bis zur nächsten ordentlichen Generalversammlung der bisherige Kontroleur Schultheiß W. Dutt in Kupferzell zuza Kassier, das bof! e ahor pit “2 Julius Klein, Flaschnermeifter in Kupferzell, zum Vorstandsmitglied und Kontroleur gewäblt worden. Oehringenu, den 27. April 1899. K. W. Amtsgeri(ht. Amtsrichter Megenhart.

Quakenbrück. Befauntmahuug. [9315] Bei dem Spar- und Bauverein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Quakenbrück ist heute in das Genossenschafts- register eingetragen: An Stelle des ausgesciedenen Heinrich Dobrmann ift Gerhard Münnich zu Quaken- brü> zum Vorstandemitgliede beftellt. Quakenbrü>, den 1. Mai 1899. Königliches Amkts3gericht.

Schneidemühl. Bekanntmachung. [9289]

In unser Genofsenschaftöregister ist heute bei der unter Nr. 2 eingetragenen Volksbank zu Usch, eingetragene Genoffenschaft mit unbes<hräukter Haftpflicht, vermerkt worden, daß an Stelle des seines Amtes als Vorstandsmitglied enthobenen Kaufmanns Xaver Felicki zu Ush der A>erblirger Nicolaas Marcinkowski daselbst zum Vorstandsmit- gliede ‘gewählt ift.

Schueidemühl, den 28. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Stettin. [9318] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Ne. 2 bei der Genossershaft in Firma „Stettiner Konsum- und Spar-Vereiun, e. G. m. b. H.“, mit dem Sitze zu Stettin eingetragen: Wilhelm Noa> zu Stettin ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Julius Müller zu Stettin ist zum Mitglied des Vorstandes neu gewählt. Stettin, den 26. April 1899, Königliches Aintsgericht. Abth. 15.

Wörrstadt. Bekanntmachung. [8334] Betreffend: Einträge zum Genossenschafts- register Großh. Amtsgerichts Wörrstadt. 1) In der Generalversammlung des Landwirt- \chaftlihen Consumvereins e. G. m. u. S. in Wörrstadt vom 10. April 1899 wurde an Stelle des verstorbenen Vorstandêmitglieds Karl Roos, der Landwirth Ludwig Hammen in Wörrstadt E G Maa gewählt. 2) In der Gereralversammlung der Spar- und Darlehnskasse Spiesheim - Ensheim U G. m. U. H. in Spiesheim vom 16. April 1899 wurde der Gutsbesizer Ernst Brand in Spiesheim an Stelle des ausgeschiedenen Philipp ‘Jung IkL[. als Mitglied des Vorstandes gewählt. Wörrstadt, 27. April 1899. Großh. Amtsgericht.

Xanten. 9325]

In das Genossenschaftsregister is heute bei fe 12 _— Gindericher Molkerei , eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Ginderih cingetragen:

Als Mitglieder des Vorstandes sind dur General- versammlungsbeshluß vom 30. Dezember 1898 neu binzugewählt: Landwirth August Otten und Land- wirth Hubert Seegers, beide zu Get. An Stelle des zurü>zetretenen Vorstandsmitgliedes Reinhard Lenfing zu Birten ist der A>erer Wilbelm Has zu Ginderih durch - Beschluß derselben Generalver- fammlu*g zum Vorstandsmitglied und Stellvertreter des Vorstehers gewählt worden.

Xanteu, den 29. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Muster- Register.

(Die N B Men Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Erfurt. i ; [9458]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 197. Kunfthäudler Friedri<h Martin in Erfurt, 14 Muster für“ illustrierté Postkarten, ofen S T, R Le la bis 14a, Sthug- ri ahre. Angemeldet am 8. i G RUE E g 8. April 1899, Na

Erfurt, den 29. April 1899.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung b.

Frankenberg, Sachsen. In das Musterregifter ist eingetragen :

[9459]

in Frankenberg i. S., 1 Kuvert, ofen, mit 1e N aEe ä e für Ztgärrenein- ungen r. ; u 3 Jahre, am 21. April 1899, Bor 9 ub M Np ees Königlich Säch]. Amtsgericht Fraukeuberg, am 29. April 1899, : Wähner.

Me 1 S a Gollnow. le Mrfber für

Eingetragen in das Musterregister unter Nr.

karte, Gesh.-Nr. 1, Muster für Flä ofen, Schußfrist drei Jahre , rue is 29. April 1899, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten. | z

Gollnow, den 29. April 1899. Muster * für

3 Jahre; mittags 94 Uhr.

Königliches Amtsgericht.

Herne. [94723]

Nachmittags 4} Uhr.

/ versiegeltes Paket, Nr. 215. Steindruckereibesißzer Franz John { Chromolithographien, Nr. 7724a d, 7769 a f, 7766 a—h, 7799 a—r; 3 Jahre; angemeidet am 7. mittags 44 Uhr.

Firina in Nürübergz je ein versiegeltes Paket,

enthaltend 7 Muster von Glanzkordel, Dsoss 2104 bis 2110, bezw. 9 Muster von Gespinnst - Altgold,

s j 3 Jahre; . i für A. R, Wilzer, hier, Mustec von einer Post- | 4 Uhr. E O E 0 N Us

versiegeltes Paket, enthaltend 6 Muster eigendärttg

S

rzeugnt}e,

Vormittags 10 Uhr. Serue, 24. April 1899. Königliches Amtsgericzt.

KarIsruhe. Band I1 O.-Z. 80 eingetragen :

Bezeichnung der Muster:

Spalte 5: Muster für Flächenerzeu Schußfrist 3 Jahre. I REUn. GPREG Karlsruhe, 1. Mai 1899. Gr. Amtsgeri<t. ITL, Fürst.

Mainz. In das Musterregister ift eingetragen:

mittags Uhr, angemeldeten Muster von Möb

jedo< nur bezüglih der Master Fabrik. Ner 837 840, 848, 853, 873, 887, 895, 925, 952/55, 958 963, 969, 971/72, 977, 979, 981, 990; 99E€/97, 1001

der Muster Fabrik-Nrn. 1038, 1049, 1053/4, 1058/60 1067/68, 1073/74, 1077/79, 1096, 1098/1100, 1107/8 1116/17, 1119, 1121/23, 1136, 1141, (PaÆet Nr. 2)

Schußfrift um ein Jahr angemeldet. 2) Bd: 11, S, 32, Nr. B 5

bildungen von Silberwaaren,

Gegenstände und zwar von: Fabrik-Nrn. 2874, 2875

weiß oxydiert oder vergoldet,

weiß orydiert oder vergoldet ; Kuvert Nr. 11, enthaltend 18 Abbildungen von Gegenständen in Silber, weiß, orydiert, vergoldet oder emailliert, und zwar von: Fabrik-Nrn. 4825 Vase, 4826 Vase, 4995 Biequitdose, 5000 Broche, 5033 Knöpfer, 9051 Bürste, 5062 Gürtelshnalle, 5063 Mantelschließe, 5064 Agraäffe, 5065 Gürtel- \{nalle, 9068 Jardinière, 5069 Körbchen, 5070 Körbchen, 5071 Körbchen, 5072 Körbchen, 6031 Sto>- griff, 6181 Stogriff, 6182 Stöcgriff ; Kuvert Nr. Il1, enthaltend 16 Muster von Gegen- ständen in Silber, weiß, orxrydiert, vergoldet oder emailliert, und zwar von: Fabrik.Nrn. 3053, 3054, 30595, 3056, 3057, 3058, 3059, 3060 Broches, silber- vergoldet mit farbiger Emaillieruna, 5046 Petschaft, rk du Köcbiher Cas 5067 Körtchèn, 5093 rlacon, rbchen, 6283 c Sdirmarif Schirmgriff, 6305 „Kuvert Nr. IV, enthaltend 15 Muster von Gegen- Me W E Mee f oder énbidek è r von: Fabrik-Nrn. 4732 Vase, 4898 Nippes, 5009 Körbchen, 5035 Nippes, 5036 Nippes, bas Bet lhaft, 5049 Petschaft, 5066 Jardinière, 5088 S aben, Ren Gse, E S{hwammbüchse, 9099 Riechsalzflacon, /1 Riechsalzflacon, S<hälchen, 5102 Flacon; Ne VE u alles Muster für plafstishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre; angemeldet am 19. April 1899, Bor- mittaa3 9} Ubr. 3) Bd. 11 S. 32 Nr. 54, Firma „Carl Theyer““ zu Mainz, 1 offfenes Kuvert, enthaltend 16 Muster von Flaschen - Etiketten, Geschäfts-Nrn. 43, 152 166, 167, 168, 169, 170, 171, 172, 218, 219, 290, 291,222, T. 268, Z. K. 269, Muster für Flächén- erzeugnisse, in 3 Jahre; angem-kldet am 29. April 1899, Vormittags 11 Uhr. Maiuz, den 1. Mai 1899.

Gr. Hess. Amtsgericht.

Dr. Kepplinger.

Nürnberg. [94609] Im Musterregister find eingetragen unter

Nr. 2201: Jean Auer, Patentftiftfabrikant in Nüruberg; versiegeltes Paket, enthaltetid 4 Muster von Patentstiften und -Feéderhaltern mit aufre<t \stebend eingelegtem Miniaturspiegel, bunten Steinen, Metall- und Celluloidplättchen; Nr. / 711 und 712, und das Muster eines Patentstifts mit wagerecht eingelegtem Miniaturspiegel, Nr. 713; Muster für plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jabre; angemeldet am 5. April 1899, Nachmittags 3 Uhr. r. 2202: Winkler & Schöórn, Firma in Nürnberg ; offenes Paket, enthaltend 17 Muster von Ansichtspostkärten, Nr. 1—17; Flächheninufter, Schußfrist 3 Jahre ; angemeldet am 5. April 1899,

Nr. 2203: E. Nisfter, Firma in Nürnberg; enthaltend 35 Muster von

Flächenmüster, Schußfrist April 1899, N Nr. 2204 u. 2205: E, Kuhn’s Drahtfabrik,

rbe 1 3 und Gespinnft-Lustre, Farbe 1 6; plastiihe Erzeugnisse, Schußfrist

r. Nr. 2206: H. C. Kurz, Firma in Nürnberg; Nr. 3413 3418; Mai Schußfrtst pril 1899, Voc-

Nr. 2207: Kuustgewerbe- Anstalt Nürubérg

usammengeseyzter Federhalter, plastische angemeldét am 15.

Nr. 1. 1) Kaufmann Walter Fehlenberg, 2) Bergmaun Richard Schulz, Fi zu Seen,

In unser Musterregister ift eingetragen : segelte Kainzinger, Firma in Nürnberg; ver-

egeltes Palket, enthaltend das Muster eines

1 Mu Fangvorri>tungen an Förderstalen ofen, vlastisde E i t, Schuhfrist 3 Sabee. Anoenvidet E E D 1690

9469 Nr. 12825. In ‘das Musterregister in D Name des Anmeldenden: Franz Nitsche, Glas-

[9470]

1) Zu Bd. T, S. 3, Nr. 6. Firm è é“ zu Mainz hat für die am 1 AD L IE0O, E:

1003, 1015/18, 1031/33, 1037, (Pa>et Nr. 1), ferner

am 17. April 1899 die Verlängerung der dreijährigen

Firma „Martin | Nr. 2213: Mayer“ zu Mainz, 4 ofene Kuverts "mir Ab- r

Kuvert Nr. I, enthaltend 17 Muster plastischer

2876, 2877, 2878 Brohes, filbervergoldet

oxydiert, mit Steinen gefaßt, 4971 Bétder, Silber, weiß oxydiert oder vergoldet, 5002 Becher, Silber, weiß oxydiert oer vergoldet, 5043 Peischaft, Silber, weiß orydiert oder vergoldet, R Petscbaft, Silber, wz j Z 054 Bonbonnière, Silber, weiß orxrydiert oder vergoldet, 5055 Bon- bonnière, Silber, weiß oxydiert oder vergoldet, 5060 Gürtelschnalle, Silber, weiß oxydiert oder vergoldet, 9061 Gürtelschnalle, Silber, weiß orydiert oder ver- go:det, 5075 Jardiniòre, Silber, weiß orydiert oder vergoldet, 5076 Schnalle, Email-Silber, weiß erydiert oder vergoldet, 5077 Schnalle, Email-Silber, weiß orydiert oder vergoldet, 5078 Sihnalle, Email-Silber,

Muster für mittags 4 Uhr.

mittags 54 Uhr.

9286—5301, 017, 01812, 0191 —2 0201—8, 6007 19, April 1899. Vormittags 114 Uhr.

20. April 1899, Vormittags 11 Ubr.

Nr. 2211: J. von Schwarz, Firma i berg; versiegeltes R 3- Firma in Nürn

; Le) 4 Regenschirmftänder, Nr. 3083, 3131, 3134

s

, | meldet am 20. April 1899, Vormiitags 11 Ühr.

zeugnisse; Schußfrist 3 Jahre; 21. April 1999, Nachmittags 41 Uhr.

Nachmittaçs 5 Uhr.

r

Wallfabrts- oder Heiligen-Orden, Nr. 5349 6542, 7944, 7962, 7948, 7966, 7528, 7678, 7205.

Nürnberg, 29. April 1899. Kgl. Landgericht. K. Ik. f. H. Ze dler, Kgl. Landgerichts-Rath.

Schmalkalden. In das Musterregister ift eingetragen: Nr. 61. Firma Hugo Berger in Shmalkalden, ein vershlossenes Paket wit 18 Abbildungen von shmiedeeisernen Ampeln 2c. Ges>äftsnummern : 9542 9949, 9590, 9551, 9555, 9556, 9557, 9562, 9563, 9566, 9569, 9574, 9575, 9576, 9577, 9578, 9579 A N s für Eide Erzeugnisse, Schutz- et Jahre, angeme , Vormittags 114 Ubr. fir ns Schmalkalden, den 28. April 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 11.

Schwetzingen. [5718] Nr. 8445. In das diesseitige Musterregiiter ift bei O.-Z. 18 eingetragen: Die Firma J. Hocken- heimer & Söhne in Hoenheim hat jür die unter D.-3. 18 eingetragenen 2 Muster für Flähen- erzeugniffe, bezeihnet Trudchen Nr. 504 und Pikant Nr. 507, Zigarrenkisthenausfattung, die Verlängerung der Schußfrist auf 3 Jahre am 7. April 1899 an- gemeldet. Schwetzingen, 12. April 1899. Großh. Amtsgericht. Ettle.

ubs Konkurse. *

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Feli Schoedon, Berlin, Georgéäkirchstraße M n gra A, C. F. Schoedon“, Fabrik-Bedarfs-

rtifel, Ge|<äftslokal daselbft, ist heute, Vormittags 11} Ukr, von dem Königlichen Amtsgerichte 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Martens in Berlin, Oberwasserstr. 12. Erste Gläubiger- versammlung am 19, Mai 1899, Vormittags 10} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15, Juni 1899, Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 15. Juni 1899, Prüfungstermin G us Ae R 11} Uhr, im

erihtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Flügel B., part., Zimmer 32. R Von En 1. Mai 1899,

Weinmann, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[9214] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmauns Max Schäfer zu Caffel wird auf dessen Antrag heute, am 1. Mai 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren ‘eröffnet. Der Privat-Sekretär Hartwig zu Caffel wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 5. Juni 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- {lußfaffung ‘über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und ein- tretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 31, Mai 1899, Vormittags 1A Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 16, Juni 1899, Vormittàgs 1K Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- ritte, Zimmer Nr. 22, Termin anberaumt. Allen Per- \fonen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy háben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sehe und von den B für rvelche fie aus der Sache abgesonderte Plus in erag ZOMEe Os Konkurs- rwalter zum 20. Ma nzeige zu machen. Cassel, den 1. Mai 1899, M Bt s Königliches Amtsgeriht, Abth. Il]. [9217] Ueber das Vermögen des Strumpf- und Woll-

ahmens für Schalen mit Ansichten, Nr. 1911;

plastishe Erzeugnisse; 10 Jahre; angemeldet am 18, “id 18994 g

Nr. 2208: Ludwig Grandpair, Kgl. Poft- expeditor in Nürnberg; versiegeltes Pein L haltend 50 Muster von Christbaumshmu>, Nr. 1 bis 590; Muster für plastische Erzeugnisse ; Schüti- frist 3 Jahre; angemeldet am 18. April 1899, Na(-

Nr. 2209: Geora Brunner, Firma in Nürn- berg; versiegeltes Paket, enthaltend 29 Musi maler in Karlsruhe. Tag und Stunde d ev 4 A0 cs ea E, ao i899, “Namitiags. 18 s on C romolitbographien, Ne. m 431—2, m 441—2 n verfiegeltes ; enthaltend 3 Muster von Eisblumen De I

Flächenmuster; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am für Hoblgläser mit den Geschäftsnummern 2, 3 u. 4.

Nr. 2210: Sigmund Boune, Kaufm

: | Nürnberg; c enes Kuvert, enthaltend die Mirter einer Ansichts- und Reklame -- Postkarte, Nr. 1;

Flächenmuster; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am

ge enthaltend 43 - bildungen artistisher Fayencen, als: 24 Blumen: 112 Uh vafen, Nr. 2357, 2378, 2379, 2405 2419, 2423| bis 2427, 3145; 11 Blumenkasten, Nr. 3109,-3137 bis 3144, 3146, 3147; 2 Blumentöpfe, Nr. 3370,

, | plastische Erzeugnisse; Schußfrist 3 Jahre; ange-

Nr. 2212: Gg. Leykauf, Firma in Ni ; , | versiegeltes Paket, S UILLE das Muse er83 , | Schale mit Ansiht von Nürnberg, mit moderner , f Uimrabmung, Nr, 656; Muster für plastis<e Er- ang?zmeldet am

Wiukler & Schorn, Fi i Nürnberg; offenes Pa>et, entbaltend Muster von Anfichtspostkarten, Ne. 11—20; Flächenmuster ; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 24. April 1899,

Nr. 2214: Georg Normann, Ziungußwaaren- fabrikant in Nürnberg; D URE Dea ent- Se die Abbildung etner Eisform, Nr. 221; 1899, Mi :

uster für plastische Erzeugnisse; Scußfrist 3 Jahre: i De 2 Uhr, das Konkursverfahren er- anoemeldet am 28. April 1899, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 2215: Jacob Gilardi, Firma in Allersberg ; versiegéltes Paket, entháltend 10 Muster von sog.

[8726]

1 O e T E S0 ICMUES I L I E F i E Sre L Me, I RYA de T

A E Ep

ier (leine Plauenshestraße 41 11) if beut „Mai 1899, Vormittags +11 be, vas Konkurs, verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Herr Raths-Aaktionator Pechfelber hier, Drehgasse 1. Antneldefrist ‘bis zun 25. Mai 1899. Wabltermin am 3, Juni 1899, Voëtmittag8 9} Uhr. di En am e Junt EHLRe D Age

d ener E SaN l beitet, Vgl: 16. nig gerißt Dresden. Abtheil K Bekannt gemacht dur den Gerichts reite Hahner, Sekretär.

[9213] Konkurseröffnung. Gemeinschuldner: Eheléute Ludwig Mohr, Wirth, und Katharina, geb. Herff,“ zu Eus- kirchen. Verwalter: Rechtsanwalt Rippen hier. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis ¿um 19. Mai 1899. Erste Gläubigerversainmlung und allgemeiner Prüfungstermin am 19, Mai 1899, - Vormittags 10 Uhr, im Sitüngsfaale hier. [erten den 11. April 1899, Vormittags

Königliches Am!sgericht.

r 1

[9190] Konkursverfahren.

2 Säulen, Nr. 749, 750; Muster füc Ueber den Nachlaß des Ziegeleibesizers Albert

Baumann in Kornhochheim ist heute, am k. Mai 1899, Vormittags 112 Uhr, das Ronlactairhe eröffnet und der Kaufmann Becnstein in Gotha zum Konkursverwalter ernannt worden. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin : 26. Mai 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anmeldefrist: 20. Mai 1899. Gotha, den 1. Mai 1899.

V Ade V

L OOORE ufat.

Die Richtigkeit der Abschrift Beilaubigt:

Lange, Gerihts\chreiber.

PAL2I A Tau edberfahren. er das Vermögen des Kaufmanns Wi Wehrkamp in Dissen wird heute, am E

öffnet. Der Rendant Friedri Möller in Di

wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Are mit Anzeigepflicht bis zum 16. Mai d. F, Grfte Gläubigerversammlung Dienstag, 16. Mai | L899, Vormittags 11 Uhr. Frist zur An-

Muster für vlastishe Erzeugnisse: Schusfrist 3 Jah | meldung der Könkursforderunzen bis zum 9 angemeldet am 28. April 1899, Necmitians Pie Juni

1899. Prüfungstermin Freitag, 1899, Vormittags T Uhr. A S-A Iburg, den 29. April 1899. Königliches Amtsgericht. 1, (9177] Bekauntmachung. Das Kgl. Amts iht , Amts8geri ürnberg hat am 28.

1899, Nachmittags 4 Uhr, Eee Los E er Vaugeschäftsinhaberin Margaretha Schreiber, geborue Schlicht, dahier, Frieoens\traße 13, Hinter- haus, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Behmann in Nürnberg. Anmelde- frist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 5. Juni 1899. Erste Gläubigerversammlung : Freitag, 26, Mai 1899, Naqhmittags 3 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin: Montag, 19. Juni 1899, Nachmittags 3 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 17 des hiesigen Justizgebäudes, E Ln: April 1899,

erihts\<hreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (i S Der: Mal Dber-Sekceite L

A V dee: Ra Muna, u nlrag der Kaufleute Anton S<hmu> i Waldfafsen, Josef Klein in Mitterteich En Arnold Welsh in Ottensoos, Besißer und Inhaber der Porzellanfabrik Fortuna Waldsassen, Gesellschaft mit beshränkter Haftpflicht, wurde mit Beschluß des K. Amtsgerichts Waldsassen vom 1. Mai 1899, Nach- mittags 35 Uhr, über das Vermögen der Por- zellanfabrik Fortuna Waldsasseu, Gesellschaft mit beschräukter Haftpflicht, der Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Göller in Waldfassen. Anmeldefrist bis zum 25. Mai 1899. Erste Gläubigerversammlung 25. Mai 1899, Vorm. 107 Uhr. Prüfungstermin am |Dou- uerstag, deu 8. Juni 1899, Vorm. 101 Uhr, Un Sipungrlagle N e Amtsgerichts, Offener

eit mit Anzeigepfliht bis zum 25, Mat 1899, Waldsassen, den 1. Mat 1899, 10

Gerichtsshreiberek-des Kgl. Amtsgerichts.

c, S ges<äftsleitende K. Sekretär:

Lte) zes cAgSTUSM Erl AhroR eber da ermögen des Schlachtermeiste Eruft Voigt zu Winsen a. d. L, E Lug 29. April 1899, Nachmittags 44 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, da der Gemeinshuldner seine Zablungsunfähigkeit eingestanden hat und der Antrag zuständigerseits gestellt ist. Der Kaufmann Duvene> hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 20. Juni 1899 bei dem Ge- rihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder - die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines L u L lage und; eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 19, Mai 1899, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 7. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- furêmafse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse. etwas (Putdia find, wird: aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auh die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspruh nehmen, dem Konkursver- walter bis zum 15. Mai 1899 Anzeige zu machen, Winsen a. d. L, den 29. April 1899, Königliches Amtsgericht. Abthl. 11. Schult.

Braun.

[9220]

Ueber das Vermögen des Leinwandfabrikauten Karl Emil Pete in Zittau, alleinigen Jn- habers der Firma Emil Frenzel daselbft, wird heute am 29, April 1899, Bormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Kaufmann Gregor

waarenhäudlers Auguft Guftav Paul Gretschel

Palme in Zittau wird zum Konkursverwalter ers