1899 / 106 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2801 2817 2852 2997 3133 3349 3447 3510 3534 3594 3599 3670 3725 3733 3748 3763 3843 3917-

4264 4297 4299 4369 4377 4452 4461 4566 4574.

4621 4708 4712 48% 4900 5056 5160 5285 5295 5338 5770 5782 5979 5995 5998 6012 6014 6017 6078 6119 6282 6390 6410 6445 6469 6572 6758 6787 6843 6848 6894 6990. s e. Reihe XVII, Stücfe à 5000 4 Nr. 7080. 7094 7095 7108 7233-7346: 7424 7614 7619 7731.

D. 3!1/, „ige Anleihescheine VIIT. Auvsgabe.

_ Reihe XVIIL Stüce à 5000 e

Nr. 168 312 630 663 865 887 889 974 1034 1122 1176 1232 1541. # :

Die vorbezeichneten Anleihes<heine werden den In- habern mit dem Bemerken Hhierdur< gekündigt, daß die Aus8zablung des Kapitäls nah dem Nenn- werthe der Anleibescheine und gegen Rückgabe der- selben nebst den Anweisungen und den no<h nicht fälligen Zinsscheinen vom 1. Oftober d. J. ab autet die Landesbank der NRheiuprovinz statt

ndet.

Der Betrag der etwa feblenden no< nit fälligen Zinsscheine wird am Kapitale gekürzt. Mit dem 1. Oktober d. I. hört die Verzinsung der dur die ausgeloosten Anleibesheine verschriebenen Kapital- beträge auf. Werden diese Anleihescheine binnen dreißig Jahren nah dem Zablungstermine nicht zur Einlôjung präsentiert oder ift deren Aufgebot und Kraftloserklärung innerhalb dieser Frist nicht be- antragt worden, fo werden dieselben nah Ablauf der gedachten Frist zum Besten der Rheinprovinz als getilgt angesehen.

Zuglei wird darauf aufmerksam gemacht, daß von den in früheren Jahren auêëgeloosten Auleihe- scheinen der Nheinprovinz II1. bis VII. Aus- gabe folgende Stücke no< nicht ¿ur Einlôfung präsentiert worden sind:

Von der ITL. Ausgabe

Reihe V, Nr. 957 958 à 500 4, autgeloost am 81. April 1898.

Reibe Y, Nr. 970 à 500 Æ, ausgeleoft am 2, April 1895.

Von der V. Ausgabe

Reihe IX, Nr. 1324 1462 2675 2949 2989 4116 4119 4168 5129 5268 5449 5643 à 5C0 Æ,

Reibe X, Nr. 7275 7880 8750 10841 10955 10970 à 1000 A,

Reibe X1, Nr. 11253 à 5000 M, 21. April 1898.

Reihe IX, Nr. 887 8871 A

ausgelooft am 21. April1898.

ausgeloost am

à 500 M, ausgelooft am

Reihe K, Nr. 9889 à 1000 6, / 26-April 1897.

Reibe IX, Nr. 4190 à 500 #4, ausgelooft am 27. April 1896.

Von der VLI. Ausgabe Reibe XTE Nr. 392 10397 à 500 M, autaclóoinii Y g 27 r 2 z 12e Gan 0 , Nr. J 8 6176 21. April 1898.

SR of g - z c s O OL Nr. 371 1095 1412 auégeloost am

Reibe 111, Nr. 2508 à 1009 4, j 26-April 1897.

Reihe X111, Nr. 4585 à 1000 #, auêëgeloost am 2. April 1895.

Von der VII. Ausgabe.

Reibe XV, Nr. 1259 à 500 Æ idt 5

Reibe XVI, Nr. 2576 2695 3345 | S G8. 4806 5101 à 1009 M APLAOES

Reihe XVI, Nr. 2207 à 1000 , ausgeloost am 26. April 1897.

Reibe XVI, Re. 13, April 1894.

Die Inhater dieser Anleihescheine werden auf die bezüglihen Bekanntmahungen vom 2. Mai 1898, 1. Mai 1897, 1. Mai 1896, 1. Mai 1895 und 11. Mai 1894 verwiesen.

Sodann mate ih wiederholt darauf aufmerksam, daß von deu gekündigten 4°/cigen Rhein- provinz-Obligationen X. und Ix. Emisfion das Stü> 11. Emúiifion, Serie 111 Nr. 2718 über 100 Thaler = 309 4 bis jeßt no< ni<t zur Einlösung präsentiert wordeu ift, und bemerke dabei, daß die Verzinsung mit dem 1. Juli 1886 aufgehört hat, sowie daß diejenigen 4 °/gigen Rbein- provinz- Anleihescheine 111. und 1V. Au2gabe, wel<e bisher weder zur Abstempelung auf 3F °/gige Stüde, nc< zur Baareinlösung eingereiht worden sind, vom 1. April 1898 ab nicht mehr verzinft werden.

Bezüglih der 34 ‘“/oigen Anleihescheine der Nheinproviuz LAUL. und [IV. Ausgabe, sowie der 3 °/gigen Anleibesheine 1X. Ausgabe wird be- merkt, daß ¡u deren planmäßigen Tilgung für das Sahr 1899 die erforderlichen Stücke angekauft worden find, und zwar:

von der IIT. Ausgabe 56 000 M IV. u 58 000 ,„ L OINE - Qi60 64000. 5

Eine Ausloosung zum Zwecke der Tilgung findet somit bezüglich der vorbezeichueten Ausgaben ebeuso, wie der in meiner Bekaunt- machung vom 7. Februar d. Is. erwäbnten Rheinprovinz Auleihescheine 10. bis 17. Aus- gabe in diesem Jahre nicht statt.

Düsseldorf, den 1. Mai 1899,

Der Direktor der Laudesbauk der Rheinproviuz : Dr. Lohe.

NECRUE R I 2 R C I A T A T E P P RAN B R A AE D E P T Z RAA

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[10144]

Die Herren Aktionäre der Thüringer Dörr- gemüse A. G. Großheriugen werden hiermit zur achten ordentlimen Generalversammlung auf den 9. Juni 1899, Nachmittags 4 Uhr, nah dem Gejchäftszimmer - der Fabrik zu Großßeiingen einberufen.

Gegenstand der Tagesordnung:

1) Bzricht des Auffichtsraths über die Bilanz und des Vorstands über das abgelaufene Ge- \häftéjahr. _

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilarz sowie Entiastung des Vorstands und

_des Aufsichtsraths. :

3) Neuwakl eines oder mehrerer Nachprüfer.

Großheriugen, den 4. Mai 1899,

Der Auffichtêrath. Otto Zachau.

2539 à 1000 , au8gelocoft am

| [10152] 9 É s E Y @ p Gerhard ‘Tetlinden_ Aktiew:Gesellschaft

Einladung ¡ur ordentlichen Generalveèsamm- 5 Uhr, in Oberbausen stattfindet.“ *

Tagesorduungz 1) Bericht des Vorstandes über die Lage der Geschäfte und Vörlage der Bilänce, der Gewinn- “und. Verlüftirehüung und des Ge- \häftsberihtes für das verflossene Geschäfts» jahr und Beriht des Auffichterathes; 2) Beschlußfassung über die Ertbeilung der Decharge nnd Festseßung der Dividende; 3) Vers@tedenes. Oberhausen (Rheinland), 4. Mai 1899. Der Vorsitzende des Auffichtsrathes : Winterberg.

(10150) Actiengesellshaft

JFnnunghaus Harmonie in Kiel. Ordentiiche Gencralversammlung der Aktio: nâre am Mittwoch, d. 7. Juni d. Js., Abends S Uhr, im Innungshaus Harmonie in Kiel. Tage®sorduung : Geshäftébericht. Feststellung der Jahresbilanz. Beschlußfa} 4 über Gewinnvertbeilung. Wabl eines Direktionêmitgliedes ($ 8 des Statuts). ) Wabl von drei Mitgliedern des Aufsichtsratbs (S 10 des Statuts). 6) Genehmigung von Aktienübertragungen. Zur Theilnabme an der Generalversammlung sind alle diejenigen Aktionäre befugt, welhe im Aktien- bu eingetragen sind. Als Legitimation genügt die

ktien. Der Vorstand.

Vorzeigung der A Kiel, d. 3. Mai 1899,

[10066] Aachener Thonwerke Aktien-Gesellschaft in Forst, Bez. Agchen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zu der am Mittwoch, den 31, Mai 1899, Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokale des Bankhauses der Herren Robt. Suermondt «& Cie. in Aachen, Theaterstraße Nr. 9, stattfindenden ordentlichen diesjährigea Generalversamm- lung ergebenft eingeladen. Tagessorduung :

1) Vorlage der Bilanz mit Gewinn- und Ver- lust-Rechnung, Geschäftsbericht des Vorstandes sowie Bericht des Aufsichtsrathes über das Geschäftsjahr 1898/99. Beschlußfassung über diese Vorlagen und über Vertheilung des Reingewinnes, Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrathes. Genebmigung verschiedener Ankäufe von Im- mobilien. L Erhöhung des Grundkapitals infolge dieser Ankäufe und behufs Ablösung des Bank- Kontos. _ Beschlußfassung über Abänderung eventuell gänzliche Neugestaltung des Gesellschafts8- Statuts. Forft, Bez. Aachen, den 3. Mai 1899.

Der Vorftand. Conr. Heud>ken.

(10153] Wilhelma in Magdeburg, Allgemeine Versicherungs - Actien- Gesellschaft.

Die Hecren Aktionäre der Wilhelma in Magde- burg, Allgemeinen Versiherungs- Actien-Gesellschaft, werden bierdur zu der ordentlichen (30.) General- versammluug auf Sonuabend, den 27. Mai d. Is., Vormittags AUA Uhr, in dea “e ey e des Wilbelma-Hauses hier}elbs ergebenst ein- geladen. In derselben werden in Gemäßheit des $ 28 des Statuts folgende Gegeuftäude zur Verhaudlung gelaugen : i 1) Vorlage der Jahresrehnung und der Bilanz für 1898 sowie des Vorstandsberihts nebft den von dem Verwaltungsrathe hierzu ge- machten Bemerkungen;

Bericht des Verwaltungsrathes über die Prüfung der Jahresrehnung, der Bilanz und über die Vorsläge zur Gewinnvertheilung;

Beschluß der Generalversammlung über Genehmigung der Bilanz, über die Vors{<läge zur Gewinnvertheilung und über die dem Verwaltungérathe und dem Vorstande zu er- theilende Entlastung.

2) O von drei Mitgliedern des Verwaltungs-

ratbes.

Antrag des Verwaltungsrathes und des Vor- standes, den $ 1 des Gesellshaftsstatuts ab- zuändern, sowie die $8 2, 7, 18, 24, 29, 31, 35, 36 und 39 des Gesellshaftsftatuts in Uebereinstimmung mit den Vorschriften des am 1. Januar 1900 in Kraft tretenden Handelsgeseßbuhes vom 10. Mai 1897 zu bringen.

In der Generalversammlung O diejenigen Aktien-Inhaber stimmberechtigt, welhe den Besiß der Aktien dur< Vorzeigung derselben bei unserer Hauptkasse hier innerhalb der drei letzten dem Tage der Generalversammlung vorher- gehenden Werktage nahg:wiesen haben. Die Borzeigung kann jedo<h au< bei den auêwärtigen General - Ageuturen der Gesellshaft im Deutschen Reiche, in Berlin auch bei uuseren Subdirektiouen, Friedrihstraße Nr. 735 und Zimmerstraße Nr. 25, bis zum 20, Mai d. Je erfolgen. Auf Grund dieser Vorzeigung wird dem Aktien-Inbaber eine auf seinen Namen lautende und die Anzabl der von ibm vorgezeigten Aktien enthaltende Stimmkarte, welhe ihn zum Eintritt in die Generalversammlung ermächtigt, ausgestellt. _ Vollmachten zur Vertretung abwesender Aktionäre sind bis zum 26. Mai d. I. dem Gesellschafts- vorstande einzureichen.

Die Iahresre<hnung und Bilanz, sowie der Vorstandéberiht mit den Bemerkungen des Ver- waltungêrathes werden vom 6. d. M. ab in unserer Hauptkasse hier zur Einsicht der Aktionäre ausgelegt.

Magdeburg, den 4. Mai 1899.

Wilhelma in Magdeburg, Allgemeine Versicherungs- Actien-Gesellschaft.

2)

3) 4)

9)

Der General-Direktor : 1 Dr. Hahn.

h t E F S

*\ Oberhausen (Rheinland). s

lung, welhe am 27, Mai L899, Nachwittags:

“M

[9918] A 2

j "Activa; j

*’ Retrocessions- und Nückversicherungs - Ges Summarische Bilanz am 31. Dezember 1898. 4

Minerva

ellschaft.

M (A 1 800 000|— Es 4 72 tio _* 540 000|— 1 862 149/80 | M 1 902 568, 9 516 61 Baat in“ Kassa. 395 937/93

118 427/57 16 595/23

4941/08 827/04 Î

"4 738 395/26

10 % geordneten Verzeichniß

Debet.

| zum Jabres\{[ Gestundete Prämien-Raten (Lebens-

Versich.). Au O L Wbeiilverslch -Referve.

Verbindlichkeits - Dokux : näre auf thre Aktien. Darlében gegen Hypotheken. Borräthiae Wertbhpäbiere. Kurswerth am 31. Dezember 1898:

30.

Gutbaben bei vers{iedenen Versiche- runas-GSesellshaften.

Guthaben bei den Banquiers.

Guthaben auf Kapital - Zinsen bis

fe. theile der Netreocessionäre. . . »

u

K * wz:

| Vorgeleat in der General-Versammlung vom 3. Mai 1899. Pas Le : Tue , : e + Gas

Aktien-Kavital in 2400 Ä Æ 1000 e Navi e. 2 e axs Dividenden-Aus TeihungSfonts . Nicht erhobene Dividende ._. . Uebertrag für f><wébende Schäden, laut Getwinn- und Verlust-Konto . Prämién - Uebertrag für die-in 1899 ablaufenden Verfiherungen und für Vorauszahlungen für fbiltere Jahre, frei von Provision und vom An-

ente der Stü>k Aktieit *

Sonstige Passiva (Guthaben der Retro- cessionäre und Saldi- anderer Ab- re<nungen) .. - + 3 s

I 41 E Ri n

vom 4. Mai cr. ab

Köln, den 3. Mai 1899.

zahlbar ift, und zwar bei folgenden Bankstellen: bei den Herren A. «& L, Camphausen,

in Köln | s in Aachen bei der Aachener Disconto-Gesellschaft.

w Sal. Oppenheim Îr. & Cie., dem Herrn J. H. Stein, A. Schaaffhausen”schen Bankverein,

1 4738 399]

Die Aktionäre unserer Gesellshaft benahritigen wir ergebenft, daß die Dividende pro 1898 von = 4 %,— pro Aktie gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 13 nebst einem nach Nummern

M 2-400 000 350 000) 70 000 25

356 506|—

1334 936

127 366/70 99 561/56

‘e

Die Direction.

Credit.

Activa. Grundstü>e-Konto . ab Abschreibung .

Gebäude-Koxto:

bru stehenden Gebäudes .

ab 30/4 Abschreibung . Mascinen- und Schiffe-Konto:

S Cs ees

ab 10 %/% Abschreibung. Gespanne-Konto:

a

ab 109% Abschreibung . Fourage-Konto:

Márbdibe n. ¡ror pf i4as Kalk- und Mörtel-Konto:

Vorräibe . f « G Sand-Konto:

Bestand an Kies und Sand.

pat . Utensilien-Konto :

r E

ab 10 2/% Abschreibung. Komtorutensilien-Konto :

C ia

ab 10/5 Abschreibung . Brennmaterialien-Konto : Vorräthe . .

E E e e: » Utensilien-Unterhaltung#-Konto:

Eh o e o 6-9 Kassa-Konto:

Baarbestand . Konto-Korrent-Konto:

s Asphaltierungs-Konto:

E A a sre Kautions-Konto .

Debet.

Mascinen- u. Schiffe-Unterhaltun

Saldo am 31. Dezember 1897 . Abgang : Die Hälfte eines auf Ab-

Saldo am 31. Dezember 1897 -.

Saldo am 31. Dezember 1897. .

Für 4 Jahr vorausbezahlte Sand-

Saldo am 31. Dezember 1897 .

Saldo am 31. Dezember 1897 .

.

gs-

Bilanz-Konto.

¡d Passiva. j Aktien-Konto . . 288 100|—1| Hypotheken-Konto j eserve-Konto . | } Dividenden-Konto . Konto-Korrent-Konto: Kreditores . Gewinn- u. Verluft-Kto.: Vortrag aus dem Sabre 1897 M 389,25 Reingewinn 18988 , 975.20

M S 296 018/60 7 918 60

i

. | 74380/—

__3000/— 71 380 | 2180 —| 69 200|— as j 72 650|— j 911 73)

|

450

\

157/60

2 497/83 408/93 3103 54 bed

45/85 236/90 |

508 398140

85

Gewinn- und Verlust-Konto.

“A S 320 000|— 157 000|— 16 547/10 535|—

12 B | | |

1364/45

508 398/40 Credit.

Allgemeine Unkosten . . Gebäude-Unterhaltungs-Konto

Brennmaterialien-Konto . Fourage- und Beschlag-Konto GSehalt- und Lohn-Konto :

Steuern-Konto Zinsen-Konto .

Abschreibungen : a. Gesvanne-Konto

c. Utensilien-Konto

-

d. Komtor-Utensilien-Konto e. Gebäude-Konto .

f. Holzpflaster-Konto

g. Grundstü>e-Konto

Gewinn-Uebers{uß:

Reingewinn 1898 .

[10030]

Magdeburg,

Þ. Maschinen- u. Schiffe-Konto

Vortrag aus dem Jahre 1897

Utensilien-Unterhaltungs-Konto Ik, Maschinen- und St&iffe-Unterhaltun

Konto dubio zweifelhafte Forderungen E

M

Magdeburg, den 31. Dezember 1898.

Magdeburger Mörtelwerk vorm.

gs-Konto

M

Je 10 5 269/91 1220/11

951/90 877713} 6 956/36 9 603/67

44 872/34

579/58 8 630/99

189/30}

Vortrag aus d. Jahre 1897 Pacht- und Mietbe-Konto Mörtel: und Sand-Konto

800,— 7 361,73 1029,59 51,50 5 180,— 100

7918,60 | 22441/38

389,25 975,20

[ S 389/25 900|— 109 567/87

__136445 110 56712

Der Vorstand. Arthur E>hardt.

Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und für rid:tig befunden. Gustav Joerxning. : Die Uebereinstimmung des vorstehenden Gewinn- mit dem ordnungsmäßig geführten, Magdeburger VMörtelwerks vorm. Aug. den 4. April 1899.

K naur.

von mir eingehend au<h auf Hohmann, Act.-Ges., bescheinige ih bierdur.

Nud. Jahn,

vereideter Sachverständiger für Buchführung.

110 $57|12

Aug. Hohmann, Actien-Gesellsh.

und Verlust-, sowie des Bilanz-Kontos Beläge geprüften Handlungsbüchern des

Dritte Beila

ge

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

106. L E Sicftellungen U.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. 4. Verkäufe, Verpa 5, Verlooîung 2. von

E S E Werthpapieren.

Berlin, Freitag, den 5. Mai

Oeffentlicher Anzeiger. :

Erwerbs, und Wirtbschafts-Genofsenschaft erbs- un i «Genofsenshaften. Niederlaffung 2c. von is en.

9. Bank-Ausweise.

ften auf Aktien u. Aktien-GesellsŸ.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gefellsh. [10067] ah

Helios Elekiricitäts-Aktiengesellscha]t

zu Koeln.

Bei der am 28. Abpril ds. Js. ftattgebabten Aus- loosung dec vierprozentigen Schuldverschrei- bungen unserer Gesellschaft sind folgende Num- mern gezogen werden:

Nom. # 200 000,—.

Nr. 33 67 133 134 147 149 154 174 180 192 995 241 254 274 279 299 300 311 319 334 361 362 363 364 374 382 397 411 414 419 421 536 551 552 568 574 575 6C6 633 699 729 743 754 873 877 883 898 911 919 941 949 951 958 959 972 985 986 1014 1032/1033 1052 1132/1150 1169 1185 1198 1231 1236 1237 1242 1256 1274 1292 1297 1303 1304 1305 1843 1407-1432 1476 1504 1515 1527 1528 1532 1545 1547 15951-1552 1584 1585 1589-1644 1666 1667 1756 1769 1770 1840 1842 1873 1887 1890 1996 2035 2081 2129 2143 2156 2162 2180 2192 2194 2201 2207 2228 9271 2273 2278 2279 2338 2360 2370 2373 2376 9382 2387 2409 2412 2420 2435 2453 2459 2463 9505 2506 2520 2585 2586 2587 2599 2602 2603 9604 2605 2620 2663 2751 2761 2772 2773 2806 9873 2874 2875 2876 2940 2951 3015 3081 3082 3083 3101 3103 3184 3188 3189 3235 3293 3303 3304 3346 3353 3354 3355 3418 3421 3457 3462 3511 3512 3519 3551 3588 3596 3679 3720 3728 3759 3763 3817 3870 3896 3930 3931 3933 3949 3957 3994.

Wir kündigen dieselben hiermit zur Rück-

ahlung am L. Juli 1899, und kann der

ominalbetrag dieser Schuldverschreibungen von Æ 1000,— mit einem Aufgelde von 2%/o gegen Einlieferung derselben, mit Kupons per 2. Ja- nuar 1900 und flgd., vom L. Juli 1899 ab, mit welchem Tage die Verzinsung aufhört, an unserer Kasse hierselbft sowie bei den Bank- häusern:

J- L, Elbbacher & Co., al. Oppenheim jr. & Co., / Kölu,

I. H. Stein,

Deutsche Geuofsenschaftäbauk von Soergel, Parrisius & Co.,

C. Schiesiuger-Trier & Co.,

Mantene Effecten- « Wechscl-

anf,

Deutsche Genofsenschaftäbauk von Soergel, Parrifius «& Co. Commandite,

L. Behrens «& Söhne, Hamburg,

in Empfang genommen werden.

Köln-EShreufeld, den 1. Mai 1899.

Der Vorftaud. Nachdru> wird nicht honoriert.

| Berlin,

Frankfurt a. M.,

[10036]

Süddeutshe Bodencreditbank.

Die Ausgabe neuer Kuponsbogen zu unseren 31% Pfandbriefen der Serie XXXVHI er- foigt vom 15. Mai a. e. ab

in unserem Effektenbureau in München,

bei den Herren Mer>, Fink «& Co. in München,

bei der Bank für Handel und Judustrie in Berlin (Schinkelplaß),

bei der Filiale der Bank für Haudel und Industrie in Frankfurt a. M.,

bei der Königlichen Hauptbank in Nürn- berg, sowie

bei den Königlichen Filialbanken in Am- berg, Ansbach, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Fürth, Hof, Ludwigshafen, München, Pafsau, Regensburg,Schwein- furt, Straubing und Würzburg,

bei den Herren Friedrih Schmid & Co. in Augsburg und

bei Den ten Schüller & Co. in Bayreuth und Hof}.

Die Talons sind mit einfaem, arithmetisch gern Bordereau bei einer der vorbenannten

tellen, von welchen die erforderlihen Formulare bezogen werden fönnen, einzureichen.

Ueber die eingereihten Talons wird, sofern der Umtausch nit Zug um Zug mözli<h ist, besondere Empyfangsbestätigung ertheilt und können die neuen Kuponsbogen alsdann gegen Rüd>kgabe der abzu- quittierenden Bestätigung binnen der in derselben bezeichneten Frist bezogen werden.

Müuchenu, 3. Mai 1899.

Die Direktion.

[10142] Leipziger Werkzeug Maschinen Fabrik vorm. W. v. Pittler A. G. in Leipzig-Gohlis. Die Herren Aktionäre, unserer Gefellshaft werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 24. Mai 1899, Nach- mittags 4 Uhr, in dem Sißzungssaal der Kredit- und Spar-Bank in Leipzig eingeladen. Tagesorduung : Geshäftsberiht und Abschluß. Entlastung der Verwaltung. Gewinnvertbeilung. Wahl in den Aufsichtsrath. Statutenänderung. Leipzig, 4. Mai 1899, Der Vorfißeude des Auffichtsraths: Justiz-Rath Dr. Langbein.

[10069]

Activa.

O Vergbau-Gefellschaft „Neu-Essen“ zu Effen.

Bilanz per 31.

Passiva.

Koblenfelder-K

Bau-Konto:

Zugang

Mascinen- un

Abteuf- Konto Kassa-Konto

do.

Debet.

An Verwaltungskosten- . Abschreibungs-Kont Bilanz-Konto

Abschreib: 1

Schacht- und Pumpenbau-Konto Abschreibung . . . i=—»

Immobilien-Konto . . . Abschreibung. + «

a. Allgemeines (Sachtgebäude) . Abschreibung . . « « ;

b. Wohnungen .

Abfcreibung . Dampfkessel-Konto . . . Abschreibung .… . -.

D G s e Ringofen-Konto Schaiht Heinrich . Abschreibung . T Ringofen-Konto Schaht Frit . Abschreibung . A Vorrätbe-Konto, Bestände an Ziegelsteinen, Fourage 2c. E J

Effeftzn-Konto: Preußise S?aatsanleih- ¡ Aktien des Rhein.-Westf. Koblen-Syndikats {Diverse Debitoren:

| Guthaben bei Banktäusern ege

| aus Koktlkenlieferungen 2c.

|

S

i B E L

6 503.234,53 et OGN GELIA

M |4 375 000|— 18 000|—| 960 000|— | 40 C00|— 2136532 |

10 000|—

76 246136

613 584 66

Dezember 1898.

h Î 357 o}

[A

T. T.

920 000: —Y IV.

—| 53367534 yr. l h V.

| |

d Lokomotiven-Konto

bC g d ho Co 05

O

Satt Fritz Ix:

6 s

N

= J] I) S O1 C

e

457 06950 11 100;—

689 831/02 j

31 044/72

24 994/—f}|

j 26 730) -

| 16 200! h

29 187/53 328 052/08 24 596/61

| 468 169/50 |

| | 326796089 | | | 359-201/32 |

686 162/21

t

M

Salo «A O, L EZ E E E IEOS

(1133 046)3*

Gewinn- Und Verlust-Konto pro 1898.

Je A 65 005|— |

4 135 642/99

Per Zinsen-Konto .

1313 354/31

der Essener Credit Austalt in Effen, dem Bankhause Wilhelm Schieß in Magdeburg, der Vereinsbank ia Hannover,

der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin, dem A. Schaaffhausen’shen Baukverein in Köln und Berlin

Essen, den 25. April 1899 Der Vorftand der Bergb Hecht. F. W.

gegen Einlieferung des DividendensWßeines Serie IV Nr. 5 vom 26. c. ab zu Auszahlung.

I. Stamm-Aktien-Konto . . Prioritäts-Stamm- Aktien-Konto Reservefonds-Konto. . Dividende - Konto 1895

V. | Rüdlage-Fonds .

EGcneuerungs-Fonds . Diverse Kreditoren:

VIII. | Gewinn- und Verluft-Konto.

Miethe- und Landpatht-Konio Kohlenverkauf-Kontso .

G ES 1 500 000|— 750 000|— 225 000|—

1 260|— 9 543/19 1 480/35

(nicht : erhobene Db ias ede 00 „1

Löhne pro Dezember, Knappshhafts- Berufsgenofsenschafts - Gefälle pro 1898, Knappschäfts-Gefälle

M 197 165,98

Koato Arbeiter - Unter- stüßungs-Verein . . 832780,97

Konto Arbeiter - Unter- ftütungs-Kafse_.¿„*7181,—

Kreditoren aus Holjz-,

Materialien - Liefe E «e _CONICIO

Forderungen aus Grund-

stü>8s- und Häufer-An- | - e 198 968,84 515 313/14 . 11133 046/31

E

[4 135 64299 Credit. W158 6791 18 “Þ 3954686 : | 1267 016 27 1313354'31

Die von der diesjährigen ordentlichen Generalversammlung für die Stamm-Aktien, sowi: für die Prioritäts-Stamm-Aktien auf M 525,— 4 pro Aktie festzesezte Dividende vro 1898 gelangt bei

au-Gesellshaft „Nen-Essen“.

Hohbendahl.

(9917) Bilanz. der Kölner Castan

Activa.

per 31. Dezember 1898.

's Panoptikum-Aktien-Gesellshaft

PassSívaA.

1) Srundstü>8-Konto: Buchwerth am 1. I

für abgetretenes 2) Gebäude-Korto:

Buchwertb am 1. I 19/5 Abschreibung

Zugang

74 9% Abschreibung

E 4) Maschinen-Konto :

Buchwerth am 1. Januar 1898 46 30 832,70 j

74 9/9 Abschreibung

5) Dru>fachen- und V 6) Kassa-Konto

7) Debitocen-Konto, diverse

8) Kautioa8-Konto

9) Verausbezahlte Feuer-Versicher.-Beträge . :

Soll,

1) Hypotbeken-Zinsen

2) General-Unkosten-Ko

3) Steuern

4) Abschreibungen

5) Reingewinn in 1898 zuzügl. Vortrag au

59/0 zum MReserv 4% Dividende

sihtsrath

Der Kupon A. Schaaffhauseu” sch

Vergütung der Stadt Köln

3) Ausstattungs-Konto : | Buchwerth am 1. Januar 1898 4 150 715,55 |

Gewinn- und Verlust-Konto per 3

Derselbe vertheilt sich wie folgt:

5 0/9 Tantième für den Auf-

29/6 Super-Dividende . . U Vortrag auf neue Rehnung ,

173

anuar 1898 A 594 574,24

Terrain 920. | 593 654 24 anuar 1898 M 3 F Ta 3142, T 1897 2,75 | 311845 37 Betri2bs8- Geroizn in 1898

11 303 67 | 4 139411,88 | 59 582.46 | 198994 34

Abschrei-

S EEEO | A 28 520,29 |

5 487,71 34 007 96

| 2945 18 28

1 291 54 20 300 9711 99

1172768.72

orräthe-Konto

a

M S 24 54188 100 009/59 766635 ,

16 758/87

M 32798,64 6 1897. 290067 | M 35 659 A1 |

nto

efonds . . A 1637,93

556, 10 000,—

3 465,38 35 659/31

184 636 Ne. UA unserer Aktien wird von en Bankvereins in Köln eingelöst.

Der Vorstand.

Köln, 3. Mai 1899.

1) Aktien-Kapital-Konto

2) Referv-fondä-Konto . . 3) Hypotheken-Konto . . 4) Kautions-Konto . .

5) Kieditoren-Korto . .. 6) Tant‘ème-Kto. aus 1837 7) Dividenden - Konto aus

8) Gewinne u. Verlust-Kto. : Saldo aus 1897

2418,18 |

bungen . „, 16 758,87

1. Dezember 1898.

Per Saldo aus 1897 Miethe-Sinnahmen . General-Betriebs-Ein-

heute ab mit 4 60,— an der Kassa

M a 500 000|— 2446 01 600 000|— 20 300|— 13 669/84 573/56

ÁM 2 900,67

49 517 51

| 120/—

f

|

35 659/31

|

|

|

a. J

1 172 768|72 Haben.

M |S 2 900/67 23 850/38

157 884/95

184 636

[10023] Mühlenbauanstalt und Maschinenfabrik

vorm. Gebrüder Se>, in Dresden.

Fn Ausführung des Beschlusses der außerordent- lichen Generalversammlung vom 21. März 1899 hat unsere Gesellshaft 350 Stü> auf den Inhaber und über je 10270 A Nominal lautende Aktien aus- gegeben, die vom 1. Juli ds. Js. ab an der Dividende theilnehmen

Nachdem wir nun unseren Aktionären auf Á 200 000,— dieser neu ausgegebenen Aktien das Bezugsreht in der Weise gesichert haben, daß auf je M 7000,— alte Aktien eine neue à 1000 M zum Kurse von 145% bejogen werden kann, fordern wir hiermit diejenigen Aktionäre, welche hiervon Gebrauch machen wollen, auf, ihre Aktien ohne Dividendenbogen mit einem Nummern- verzeichniß in der Zeit vom

10. bis 24. Mai 1899 bei dem Bankhaus Günther & Rudoiph oder der Dresdner Bank in Dresden einzureihen und die neuen Aktien innerbalb dieser Zeit gegen Zahlung von X 1450,—, abzüglih Æ 4,— Stückzinsen, also netto M 1446,— für jede neue Aktie, in Gmpfang zu nehmen.

Den Schlußscheinstempel hat der das Bezugsrecht au8übende Aktionär zu tragen.

Nach dern 24. Mai a. e. erlisht das Bezugêrecht.

Dreôden, den 1. Mai 1899.

Muühlenbauanstalt und Maschinenfabrik

vorm. Gebrüder Seck. Die Direktion. Dersch ow. Korigzki.

[15037]

Mechanische Kraßenfabrik, Mittweida.

Bei der am 29. April a. c. vorgenommenen z¡weitmaligen notariellen Ausloosuug von Theil- \chuldverschreibungen unserer 45 °/o Anleihe vom 1. Juni 1893 sind folgende zur Rük- zahlung am 30. Juni 1899 gezogen worden :

13 19 31 113 135 145 196 197 208 213 226 930 264 267 283 300 308 318 396 400 403 430 487 488 und 490.

Der Nominalbetrag dieser Theilshuldverschreibungen kann gegen Einlieferung derselben und der dazu ge- hörigen Zinsscheine und Zinsleisten vom 30, Juni 1899 ab an unserer Kasse oder bei der Allgemeineu

Anstalt in Leipzig in Empfang genommen werden. Mittweida, den 3. Mai 1899.

Deutschen Credit-

Mechanische Kratenfabrik. W. Deter.