1899 / 107 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E 5 O R RRRS E S C R O

I D A A

E E A

E as

erat: Aft <5 r-x

A E E

E E E M E E E E dice g - s s E e E S E

Lungenscuche.

Preußen. Reg.-Bez. Marienwerder: Kulm 2 (2). Reg.- Bez. Pofen: Iarotshin 3 (3), Pleschen 1 (1). Reg.-Bez. Brom- berg: Sirelno 1 (1). Reg.-Bez. Magdeburg: Kalbe 1 (1), Wanzer Leben 4 (6), Wolmirstedt 1 (1), Neuhaldensleben 1 (2).

Zusammeu : 14 Gemeinden und 17 Gehöfte.

Maul- und Klaueuseuche und Schtveineseuche (einshl. Schweinepest).

| Schweine- Maul- seuche

dart | Negierungs- 2c. Bezirke, N eins{l. ferner Bundes- | sowie de Sihuebe- staaten, Bundesftaaten, welche in welche nicht Regierungs- in Regierungs-Bezirke

Bezirke : getheilt sind. getbeilt find.

J | | | | |

wo | Laufende Nr. _ o | Gemeinden

o | Gemeinden

| Gehöfte

> | Kreise 2. > | Gehöfte

L 3.

> >

Königsberg . .[—|—| Gumbinnen 6e a E U-U Danzig 3/9} 14 Marienwerder. . . - } 10} 81/132 ein. euer 1! 1! 14 Deieam 14/116/283

A

Ostpreußen Westpreußen

tL bo >

Et e Reden,

Brandenkurg rankfurt 8] 52/235

Stettin . 8| 88'188

Köslin 6! 9! 10

| Stralsund . | Posen. 4

2j Bromberg .

13 Breslau G

| Liegniß . Oppeln .

{ Magdeburg .

L e «(28 328 103

er L 5! 10; 13 Schleëwig a R 11} 24 Hannover . 40/168 Hildesheim . 39| 96 Lüneburg . 53/172 Stade T Osnabrück Bi :D Aurich

Müntter . Minden . ArnrSkerg. Caffel

| Wiesbaden .

31} Koblenz . 2j Düffeldorf .

Köln .

> O 05 I D U E 5D

Pommern

S N

Posen

00 D O DD I C T A

del N t 00°

> I] c =3

b O D I O C5 I d b D O I Puck

Sthlesien

savd O D O.

d "loalrwowl Town ml wB

|

Sathfen

S{l.-Holfiein

i Dato ra

Hannover

| R

Westfalen

—_—

Hessen -Nafsau

ans pre E E E, ge E, pa n a O. eme, ma Ner. pa m. aa ma 225 V t @ * 7 . 7 7 Í » B E A E cio A | | | Mz

A LAIAI

OVONNOEORND

Rheinland

O 4

Hohenzollern

Bayern

z! Dresden .

E EN Le1Ptg

(0

| |

m2 t "P 2E

-

Ms O O E

t

E U

e>lenburg-S&werin . dien-Weimar . Mecklenburg-Streliß .

f r

L

24 T1421 A1 A E T T,

L | | 4

F EFERAN 1T T E2

| Birkenfeld s Braunschweig . Sachsen-Meiningen Sachsen-Altenburg Coburg .

| Gotha Anhalt E Schwarzburg - Sonderéß. Schwarzburg -Nudolftadt UIDSE Nr L ent Reus âlterer Linie Reuß; jüngerer Linie . Schaumburg-Lippe EUPPE . die Lübed.

Bremen .

Hamburg WiterSilali »¿wio Series . i. 1912153 34| Lothrin 8] 59/315

Oldenburg |

» O 9

una 109 N Sr

Sacbsen-

Cob.-Gotha |

| G5 | en > S hk cen ps p | —s c T C

U O R]

O 00 Co N s Q) O 00 1 M0 N e O3 D

I T T S N T L Tal 2

Glíaß- ¿ Lothringen | s

Betroffene Kreise 2c. 1) a. Maul- und Klauenseuche.

2: Darkebmen 1 (1), $8: Marienburg i. Westpr. 3 (8), Dirschau 2 (2), Pr.-Stargard 4 (4). 4: Stuhm 1 (1), Mearien- werder 6 (10), Wosenberg i. Weftpr. 1 (1), Lêbau 1 (2), Briesen 18 (25), Thorn 24 (50), Kulm 9 (15), Graudenz 12 (14), Schweß 8 (12), Flatow 1 (2). S: Stadtkreis Beclin 1 (14). 6: Prenzlau 12 (17), Angermünde 20 (73), Oberbarnim 11 (26), „Niederbarnim 11 (18), Ctarlottenburg Stadt 1 (1), S{höneberg Stadt 1 (1), Teltow 5 (18), Júterbog-Ludenwalde 15 (34), Zauh-Be!zig 20 (51), Pctstam Stadt 3 (3), Ofthavelland 9 (20), Westhavelland 1 (1), Ruppin 2 (3), Ofiprigniy 5 (15). 7: Königsberg i. Nm. 7 (49), Soldin 21 (125), Arnéwalde 7 (14), Friedeberg i. Nm. 4 (22), Landéberg 113), Lebus 2 (6), Lu>au 9 (14), Kalau 1 (2). S: Rantew 19 (37), Stetiin Stadt 1 (2), Greifenhagen 11 (40), Py:ig 23 (41), Saaßig 3 (3), Naugard 8 (32), Kammin 6 (6), Regenwalde 17 (27). D: Scbivelbzin 1 (1), Belgard 1 (1), Kolberg-Körlin 4 (5), Közlin 1 (1), Rummelsburg 1 (1), Siolp 1 (1). 10: Greiféwald 1 (1). R: Wreschen 1 (1), Farotschin 4 (4), Sérota 23 (30), Schrimm 12 (20), Posen Stadt 1 (3), Posen Ost 9 (11), Posen West 24 (40), Obornik 5 (7), Samter 2 (2), Birnbaum 1 (1), Bteserig 3 (6), Gräg 4 (4), Bomst 4 (5), Fraustadt 9 (7), Schmiegel 4 (9),

1) An Stelle der Namen der Regierungs- 2x. Bezirke ift die entspre<hende lide. Nr. aus der vorstehenden Tabelle aufgeführt.

S

Kosten 6 (6), Liffa 5 (5), NRawits< 4 (4), Gofiyn 3 (3), Koschmin 12 (20), Krotoschin 16 (47), Pleschen 12 (14), Oftrowo 11 (12), Adelnau 6 (9), Scildberg 1 (1). 12: Kolmar i. P. 3 (3), Wirsit 3 (3), Schubin 5 (6), Inowrazlaw d (5), Strelno 13 (14), Mogilno 53 (26), Zuin 16 (18), Wongrowig 48 (75), Gnesen 21 (39), Witkowo 17 (23). 183: Oels 6 (9), Trebniß 9 (9), Guhrau 2 (2), Steinau 4 (4), Wohlau 3 (6), Neumarkt 3 (5), Breslau 6 (12), Oklau 10 (48), Brieg 2 (12), Strehlen 5 (8), Rimptsh 9 (11), ‘Münsterberg 1 (1), Frankenstein 1 (1), Reichenbach 4*(6), Schweidniß 9 (19), Striegau 3 (4), Glay 1 (1). 14: Grünberg 1 (1), Freistadt 1 (2), Sprottau 2 (3), Glogau 10 (24), Lüben 4 (16), Goldberg» Hainau 1 (2), Liegriy 4 (11), Jauer 4 (7), Shônau 1 (1), Hirsch- berg 1 (2), Löwenberg 2 (2), Lauban 3 (3), Görliß Stadt 1 (5), Göilitz 4 (5). 15: Kreuzburg 2 (2), Rosenberg i. D.-S. 6 (6), Leobs{üt 1 (1), Pleß 2 (2), Grotikau 1 (2). 16: Salzwedel 3 (4), Gardelegen 7 (77), Stendal 4 (18), Jerichow 1 21 (60), Jerichow T1 8 (38), Kalbe 28 (146), Wanzleben 18 (82), Magdeburg Statt 1 (2), Wolmirstedt 14 (66), Neubaldensleben 15 (123), Oschersleben 23 (180), Ascheréleben 1 (2), Halberstadt Stavt 1 (1), Halberstadt 4 (43). 17: Liebenwerda 8 (16), Torgau 18 (44), Sweinig 31 (176), Wittenberg 18 (91), Bitterfeld 36 (140), Halle a. S. Stadt 1 (1), Saalkreis 39 (84), Delibsch 64 (160), Mansfelder Gebirgékreis 4 (8), Mansfelder Secekreis 28 (110), Sangerhausen b (26), Querfurt 11 (18), Merse- burg 44 (131), Weißenfels 6 (22), Naumburg 4 (13), Zeiß 18 (43). « 18 : Hriligenstadt 3 (5), Mühlhausen 1 (1), Weißensee 2 (2), Erfurt 1 (2), BSiegenrü> 1 (1), Shleufingen 2 (2). 19: Husum 1 (2), Kiel Stadt 1 (1), Kiel 1 (1), Pinneberg 6 (9), Herzogthum Lauens- burg 2 (11). 20: Nienburg 1 (1), Neuftadt a Rbge. 11 (65), Hannover Stadt 1 (4), Hannover 95 (18), Linden 11 (41), Springe 7 (27), Hameln 4 (13). 21: Peine 15 (32), Hildesheim 10 (34), Marienbura i. Hann. 10 (24), Gronau 2 (3), Alfeld 1 (1), Goslar 1 (2). 22: Gelle 3 (10), Gifhorn 7 (25), Burgdorf 11 (51), Fsenbagen 6 (41), Fallingboslel 5 (17), Uelzen 19 (26), Lüneburg 2 (2). 23: Lebe 1 (1). 24: Grafs<. Bentheim 2 (2), Iburg 1 (1). 26: Tedlenburg 1 (1), Lüdinghausen 6 (48), Steiafart 9 (10), Coesfeld 1 (1), Borken 5 (8), Re>linghausen 5 (7). 27: Lübbe>e 2 (3), Halle i. W. 5 (12), Bielefeld 6 (11), Wieden- brüd> 5 (13). S8: Lippstadt 1 (1), Soest 6 (11), Hamm 11 (20), Dortmund Stadt 1 (2), Dortmend 6 (11), Hörde 1 (1), Bochum 1 (1), Hattingen 1 (l), Hagen 3 (3), Olpe 1 (2). 29: Cassel 3 (8), Frißlar 3 (7), Melsungen 3 (4), Rotenburg i. H.-N. 2 (12), Gelnhausen 1 (1), Sc{lüchtiern 2 (12), SHualtalden 5 (12), Rinteln 3 (4), Gersfeld 2 (2). 830: _Dverwesterwald- kreis 1 (1), Westerburg 1 (2), Unterwest:rwaldkreis 2 (6), Ober- labnkreis 1 (2), Limburg 1 (3), Unterlahnfkreis 1 (1), St. Goarshausen 2 (2), Höchst 1 (3). 31: Koblenz 1 (2), Sankt Goar 1 (1), Kreuznah ÿ (17), Simmern 1 (1), Zell 1 (4), Neu- wied $8 (10), Altenkirchen 8 (13), Meisenheim 1 (2). 32: Kleve 11 (17), Rees 2 (8), Krefeld Stadt 1 (1), Krefeld 4 (9), Mülheim a. Rubr 1 (1), RKubrort 3 (4), Mörs 20 (35), Geldern 9, (23), Kempen 5 (5), Düsseldorf Stadt 1 (2), Düsseldorf 2 (2), Barmen Stadt 1 (1), Mettmann 4 (5), Lennep 1 (1), Solingen 2 (3), Neuß 2 (3), Grevenbroih 6 (19), Gladba 1 (2). 33: Wipperfürth 2 (3), Gummersbach 3 (8), Siegkreis 2 (4), Mülheim a. Rhein 1 (1), Köln Stadt 1 (1), Köln 6 (9), Bergheim 1 (1), Eutkirhen 10 (19), Rheinbach 2 (2), Bonn 2 (2). 84: Daun 2 (2), Prüm 2 (2), Wittlich 3 (4), Bernkastel 2 (2), Trier 3 (6), Merzig 5 (20), Saarlouis 6 (9), Saabrü>en 10 (47), ODitweiler 1 (2), St. Wendel 2 (3). 35: Erkelenz 2 (5), Geilenkirchen 2 (2), Jülich 1 (l), Düren 7 (31). 36: Haigerloh 1 (1). 37: Möntdhen Stadt 1 (2), Aiha<h 18 (34), Altötting 1 (2), Bru> 5 (6), Dachau 6 (11), Ederêsberg 3 (7), Erding 7 (9), Freising 7 (22), Friedberg 10 (19), Ingolstadt 1 (1), Mühldorf 3 (4), München 1 8 (11), München 11 5 (15), Pfaffenhofen T: B), Rosenheim 2 (5), SWrobenhausen 9 (16), Tölz 1 (1), Wasserburg 6 (7), Weilheim 1 (1). 88: Pafsau Stadt 1 (1), Bogen 2 (2), Dingolfing 2 (7), Kelheim 4 (5), Landshut 2 (2), Rottenburg 2 (13), Straubing 1 (1), Viléhofen 2 (2). 839: Bergzabern 1 (1), Franken- thal 4 (6), Germersheim 1 (3), Kaisertlautern 5 (26), Kirchheim- bolanden 2 (22), Kusel 1 (4), Landau 2 (8), Ludwigshafen a. Rh. 7 (52), Neustadt a. H. 3 (5), Pirmasens 2 (3), Speyer 2 (17), Zweibrüd>en 4 (21). 40: Beilncries 6 (10), Cham 1 (2), Neumarit 7 (21), Neustadt a W.-N. 1 (1), Parsberg 3 (3), Roding 1 (1), Stadt- ambof 2 (4), Tirschenreuth 1 (1), Vobenstrauß 3 (3). 41: Bayreuth Stadt 1 (1), Bamberg 1 8 (17), Bamberg 1I 6 (14), Bayreuth 3 (7), Berne> 1 (10), Ebermannstadt 12 (33), Forchheim 4 (18), Höh» ftadt a. A. 10 (35), Hof 3 (7), Kronaÿ 10 (40), Kulmbach 6 (9), Lichter- fels 4 (23), Münchberg 2 (6), Pzgniy 1 (2). Rebau 3 (4), Stadisteinach 9 (25), Staffelstein 14 (46), Teuschniy 4 (42). 42: Fürth Stadt 1 (1), Nürnberg Stadt 1 (4), Weißenburg Stadt 1 (1), Ansbach 3 (7), Dinfkelsbübl 1 (7), Eichstätt 5 (12), Erlangen 1 (2), Feuchtwangen 2 (5), Fürth 3 (3), Heröbru> 1 (1), Hilpoltstein 3 (16), Neustadt a. f. 11 (17), Rothbent a. T. 3 (10), Scheinfeld 2 (6), Uffenheim 38 (426), Weißenburd 4 (4). 43: Aschaffenburg Stadt 1 (1), Kißingen Stadt 1 (2), Aschaffexburg 1 (1), Brü>kenau 4 (25), Ebern 9 (18), Gerolzbofen 8 (33), Hammelkurg 2 (6), Haßfurt 16 (43), Karlstadt Kissingen 7 (30), Kigingen 12 (29), Königshofen 27 (192), 23), Markiheiderf-1d 3 (17), Mellrichstadt 4 (43), Neustadt 2), Obernburg 2 (24), Ochsenfurt 6 (28), Schwein- fart 11 (5 rzburg 4 (79. 44: Augsburg Stadt 1 (1), Augs-

e Nathritten über die Verbreitung

burg 5 (9), Donauwörth 8 (22), Günzburg .7 (12), Jllertifsen 2 (2), Kaufbeuren 3 (7), Kempten 1 (1), Lindau 1 (1), Neuburg a. D. 8 (10), Neu-Uim 1 (1), Sontéofen 2 (2), Wertingen 1 (2), Zusmarshausen 2 (5). 45: Zittau 4 (5), Bauten 1 (1), Kamenz 1 (1). 46: Dresden Stadt 1 (3), Dresden Altstadt 3 (3), Dresden Neustadt 4 (6), Pirna 7 (13), Freiberg 15 (31), Meißen 1 (4), Großenhain 8 (16). 47: Leipzig Stadt 1 (1), Leipzig 26 (59), Borna 22 (79), Grimma 27 (92), Oschatz 4 (8), Döbeln 2 (4), Rodliy 2 (5). 48: Chemniß 7 (3), Flöha 1 (1), Marienberg 6 (12), Annaberg 6 (16), Schwarzenberg 4 (7), Zwi>kau 10 (22), Plauen ® (12), Auerbaw 3 (3), Oelariß 3 (4), Glauchau 4 (4). 49: Ba>nang 2 (2), Besigheim 4 (11), Heilbronn 3 (6), Leonberg 5 (8). Ludwigsburg 2 (8), Marba<h 4 (21), Maulbronn 1 (1), Ne>arsulm 3 (6), Stuttgart Stadt 1 (2), Stuttgart 1 (2), Vaihingen 2 (2), Waiblingen 2 (2), Weinsberg 2 (2). 50: Calw 3 (3), Herrenberg 2 (9), £orb 2 (6), Nagold 2 (2), Neuenbürg 1 (1), Nürtingen 5 (6), Rottenbüurg 1 (5), Nottreeil 1 (3), Sulz 2 (8), Tübingen 1 (l). 5L: Ellwangen 1 (4), Gaildorf 3 (11), Gerabronn 4 (18), Heidenheim 1 (3), Mergentheim 4 (15), Neres- heim 2 (6), Dehringen 7 (14), Welzheim 3 (6). 52: Biberach 4 (4), Blaubeuren 2 (2), Ehingen 6 (6), Göppingen 1 (1), Laup- beim 1 (l), Münsingen 12 (92), Navensburg 1 (1), Mied- lingen 1 (14), Tettnang 2 (2), Waldsee 2 (5), Wangen 1 (1). 53: Ueberlingen 1 (2), Donaueschingen 1 (6), Villingen 1 (1). 54: Breifah 2 (4), Emmendingen 4 (17), Frei- burg 1 (1), Waldkirch 1 (3), Müllheim 1 (1), Kebl 4 (8), Lahr 5 (21), Offenburg 6 (22), Wolfab 1 (1). 55: Bühl 2 (2), Rastatt 1 (4), Pforzheim 2 (5). 56: Mannkbeim 5 (15), Sc{hweßingen 2 (15), Weinheim 3 (16), Eppingen 1 (2), Heidelberg 2 (6), Sinsheim 2 (8), Wiesloch 5 (75), Adelsheim 1 (1), Buchen 1 (1), Tauberbishoféheim 4 (20), Wertheim 1 (19). 57: Darm- stadt 2 (2), Dieburg 4 (10), Erbach 2 (2), Groß-Gerau 2 (2), Heppenkbeim 1 (44), Offenbach 2 (8). 58: Gießen 1 (2), Alsfeld 1 (3), Büdîtagen 2 (14), Schotten 1 (4). 59: Alzey 4 (39), Dppens beim 7 (27), Worms 9 (31). 60: Boizenburg 2 (7), Rosto> 7 (15), Gnoien 8 (9), Malchin 1 (1), Waren 1 (1). 61: Weimar 5 (12), Apolda 6 (22), Eifenah 2 (51), Dermbach 3 (70), Neovsftadt a D. 2 Q). 2: Neubrandenburg 4 (11). 64: Fürftentbum Lübe> 1 (10) 65: Fürstenthum Birkenfeld 1 (1 Gemeindeschaf- berde). 66: Braunschweig 12 (26), Wolfenbüttel 13 (54), Helmitedt 10 (39), Gandersheim 1 (23), Holzminden 1 (1). 67: Meiningen 5 (16), Hildburghausen 33 (47), Sonneberg 4 (10), Saalfeld 5 (49). 68 : Altenburg 2 (52). 69: Neustadt Stadt 1 (15), Königéberg Stadt 1 (1), Coburg 22 (85). 70: Waltershausen Stadt 1 (6), Gotha 5 (36), Obrdruf 4 (28), Waltershausen 4 (36). "71: Dessau 31 (271), Côthen 49 (221), Zerbst 18 (92), Bernburg 12 (54), Ballenstedt 3 (13). 73: Frankenhausen 1 (1), Rudol- stadt 7 (35), Köniasee 2 (2). 75: Reuß ä. L. 1 (2). 76: Gera 1 (3), Sleiz 4 (17). T7: Stadthagen Stadt 1 (1), Stadtbagen- Hagenburg 2 (4). S8L: Geestlande 1 (1). $2: Straßburg Stadt 1 (1), Straßburg 12 (66), Ersftein 4 (26), Hagenau 2 (3), Molsheim 2 (29), Sélettstadt 2 (2), Weißenburg 4 (32), Zabern 13 (185). 83: Colmar 5 (16), Gebweiler L (1), Mülhausen 8 (26), Rappolts- weiler 6 (9), Tkann 1 (1). $84: Meg Stadt 1 (1), Mey 12 (70), Bolchen 2 (13), Chüteau - Salins 12 (88), Diedenbofen 7 (31), Forba< 7 (22), Saarburg 12 (66), Saargemünd 6 (24). Zusammen: 3119 Gemeinden und 10061 Gehöfte x.

b. S<hweineseuche (eius<ließli<h Schweinepest).

1: Gerdauen 1 (1), Pr. Eylau 1 (1), Neidenburg 2 (2). 83: Marienburg i. Westpr. 3 (3), Pr. Stargard 1 (1). 4: Thorn 2 (2). 6: Angermünde 1 (1), Niederbarnim 1 (1), Ruppin 1 (1). 7: Arnswalde 1 (2), Frankfurt a. O. Stadt 1 (2), Weststernberg 1 (1),

uben 1 (3), Kalau 1 (1). S: Kammin 2 (3). 9D: Neustettin 1 (1). 10: Grimmen 2 (2). 11: Jarotshin 1 (1), Schroda 5 (5), Posen Stadt 1 (1), Posen Oft 1 (1), Posen West 2 (2), Gräß 2 (3), Bomst 1 (1), Rawitsh 2 (2), Pleschen 2 (2), Oftrowo 1 (1), Schildberg 1 (1). 12: Kolmar i. P. 1 (1), Wongrowiß 1 (l), Gnesen 4 (4). 13: Gr.-Wartenberg 1 (2), Trebniß 14 (17), Milits< 2 (3), Guhrau 2 (2), Steinau 2-(3), Woblau 11 (11), Neumarkt 6 (7), Breélau 16 (17), Brieg 4 (9), Streblen 2 (2), Nimptsch 2 (4), Münsterberg 7 (8), Frankenstein 6 (6), Reichenbach 2 (2), Schweidnitz 8 (10), Striegau 3 (4), Walden- burg 6 (7), Glaß 2 (2), Neurode 2 (2). 14: Grünberg 9 (13), Freistadt 4 (5), Sprottau 1 (1), Lüben 7 (8), Bunzlau 1 (1), Gold- berg-Hainau 4 (4), Lieaniß Stadt 1 (2), Liegniß 7 (9), Jauer 4 (4), Schönau 3 (3), Bolkenbain 3 (3), Landetbut 1 (1), Rothenburg i. O.-L 2 (3). 15: Beuthen Stadt 1 (1), Beuthen 1 (1), Kattowiy 3 (6), Pleß 1 (1), Neisse 5 (10), Grottkau 5 (7). 16: Dschersleben 1 (1), Asceréleben 1 (1). 18: Langensalza 1 (1). 20: Nienburg 1 (1). 21: Gotlar 2 (2). #2: Fallingboftel 1 (1), Harburg 1 (1). 28: Dortmund 1 (1), Gelsenkirchen 1 (1). 29: Caffel 1 (1), Ziegenhain 1 (1). $0: Oberwe-sterwaldkreis 1 (1). 32: Kleve 1 (2), Geldern 3 (3), Neuß 1 (1). 34: Trier Stadt 1 (1), Saarörüd>en 2 (4). 37: Berlteégaden 1 (1). 46: Großenhain 1 (1). 49: Stuttgart Stadt 1 (1). 583: Bonndorf 1 (1). 60: Gadebusch 2 (2), Schwerin 1 (1), Güstrow 1 (4). 62: Neustreliß 1 (1). 66: Ganderébeim 1 (1). SL: Geeftlande 1 (2).

Zusammen : 242 Gemeinden und 295 Geböfte.

von Thierkrankheiten im Auslande.

Oesterreich.

7. März.

R O R

Maul- und Klauenseute . Notblauf der Schweine . Schweinepest (Schweineseuche) Maul- und Klauenseuche . Rotblauf der S&hweine . Schweinepest (Schweineseuche) Rotblauf der S<weine . . Schweinepest (Schweineseuche) Notblauf der Schweine . . Schweinevest (Schweineseuche) Rotblauf der Schweine Schweinepest (Schweineseuche) Maul- und Klauenseute . . Schweinepest (Schroeineseuche)

| P f | J 4 “j { Rothlauf der Schweine 2 | | J i |

F ; Nieder-Oefterrci<ß . .

_—

ber-Oefterreih . alzburg Steiermark .

p D E Mat g .

Krain Í

Küstenland .

Tirol

Vorarlberg * | Schweinepest (Schweineseuche) Maul- und Klauenieu(e . Rotblauf der Sbreeine ¿ Schweinepest (Schweineseuche) Maul- und Klauenseuche . Rotblauf der Schweine Schweinepest (Schweineseue) Nothblauf der Schwezine . . Schweinepest (Schweineseuche) Rothlauf der Shw?ine s Schweinepest (S<weineseuche) Maul- und Klauenseuche . Rotblauf der Schweine

3. März.

tD

mol Ill oawbl Sl rnometl ol lor

Böhmen

Mähren

Sélesien

Galizien

C5

. * . . #

. . « . . . . . . . . . .

.

. .

Bukcwina .

Ungarn.

10. März.

Komitate: Orte: Höfe: Kom.: Orte: Höfe:

Maul- und Klauenscuße . . 11 16 +113 12 14 Zie o A 1 1 1 1 Rothlauf der Shweine . . 17 26 77 18 27 Schwéineseuße . . . . . 91 429 52 423

65

75 19 27 78 52

31. März.

Ortèt! i!D 2

14. März. 21. März. aht der verseuhten Orte: Höfe: Orte: Hs

a co

p —4n P O U M —A O O0 T

pi lol am BSNRT

bd E L bi O I C O M

| -a | | om SNBE M 3 I 4 —_— —— —_

—_ bt DO

Q bei C0 O

MNMO=IOD

d

J] pr pf

D | o

ll ooo lien T coito

D O 0 N L I

R o | uo Do | Nl P do Ib P 1 b

Ii lol Sem] wm | w l o

[4e ll | I ownl l | wol

G2 DO bo O D tE 2s oe m O hs Co Qo C10 T3 hd imt pu | La] d)

T1 lol Brlo D ormrmllwlm2el 182

eo dD

GI dO O Go dD

DO dO V3 dd dent dO 2

I d O hs 1 jp

QO U U

17. März. 23. März. 30. März. Zahl der verseuchten

Kom.: Orte: Höfe:

1 1 1 1 1 1 1 1 17 29 71 13 21 50 407 52 415 99 436 dls

(SHÿluß in der Zweiten Beilage.)

1 1

Kom.: Orte: Höfe: Kom. : Orte: Höfe : 112 12 15 113 10 14 109 9 14 105

_—

Zweite Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

¿ 107.

Gesundheitswesen, Thierkrankheiten und Absperrung 8- Makßregelu.

(Schluß aus der Ersten Beilage.)

1.—15. März. 16.—31. März. Maul- und Klauenseuche.

Zahl der verseulten und verdächtigen Dute: SUs Orte: Ställe:

B:

| o

Solothurn Schwyz Basel-Stadt Basel-Landschaft

Appenzell a. Rh. St. Gallen

(Sraubünden

—_— O A A S O R O A

pa

T lat] ed 9

Neuenburg

bt D i pt S M I C ps C5 A prrek | s O

Rotblauf der Shweine und Shweineseuche. Kantone: Orte: Kantone: Orte: 6 23 7 Ql.

Belgien.

Maulseuche. 1.—15. März. 16.—31, März. Zahl der verseuchten

Provinzen: Gemeinden: Ställe: Provinzen: Gemeinden: Ställe : 9 162 270 9 144 229.

Niederlande. März, Maul- und Klauenseuche. Provinzen : Stückzahl des Viehs: Nordbrabant 60 Gelderland Südholland Nordholland

Friesland Overvbssel Groningen Limburg

Nordbrabant Südholland

Handel und Gewerbe.

Konkurfe im Auslande.

Bukowina. Konkurseröffnvng über das Vermögen der Handeltfirma Len kis< u. Klaus in Dornawatra und das Vermögen der offenen Gesell- schafter Carl Klaus und Carl Lenkish in Dornawatra mittels Bescheides des K. K. Kreisgerichts, Abtheilung ITV, in Suczawa vom 28. April 1899 Nr. S. 3/99. Provisorisher Konkursmasseverwalter: Advokat Dr. Fein in Dornawatra. Wakhltag- fahrt (Termin zur Wahl des definitiven Konkurêmafseverwalters) 12. Mai 1899, Vormittags 9 Uhr. Die Forderungen sind bis zum 24. Juni 1899 bei dem K. K. Kreisgerihte in Suczawa oder bei dem K. K. Bezirksgerichte in Dornawatra anzumelden. Liguidierungstag- fahrt (Termin zur Feststellung der Ansprüche) 8. Juli 1899, Vor- mittags 9 Uhr. Rumänien.

In Berlad: J. Gutman. In Hugi: Rubin Rosenzweig.

Täglihe Wagengestellung für Kohlen und Kots an der Ruhr und in Oberschlesien.

An der Ruhr sind am 5. d. M. geftellt 14506, nit re<ht- zeitig geftellt keine Wagen.

Fn- Obersclesien sind am 5. d. M. gestellt 5158, niht reht- zeitig geftellt keine Wagen.

Zwangs3verfteigerungen.

Beim Königlichen Amtsgericht T Berlin gelangten die na<bezeihneten Grundstü>e zur Versteigerung: Malplaquet- straße 12, dem Rentner W. Beyersdorf] gehörig. Ersteher wurde Herr von Weftern hagen, Französischestraße 11/12, für das Meistgebot von 216 300 K Alte Schönhauserstxaße 46, dem Kaufmann G. Potolowsky gehörig. Meistbietender blieb Fabrikant Jacob Cohn, Oranienstraße 138, mit dem Gebot von 179950 A Zwinglistraße 11, dem Zimmermeister Carl Heinschke gehörig. Ersteher wurde für das Meistgebot von 259 000 M der Rittergutsbesißer Georg Née in Stibbe b. Tüy i. Wstpr. Aufgehoben wurde das Verfahren, betreffend die Zwangé- versteigerung des in der Friedrichstraße 23 belegenen Grundftüds, dem Kaufmann G. Prüfer gehörig.

Berlin, 5. Mai. Marktpreise na< Ermittelungen des Königlichen Polizei-Präsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Per Doppel-Ztr. für: *Weizen 16,10 4; 15,00 4A *Roggen 195,39 4; 14,00 A “Futtergerste 13,30 4; 12,40 A Hafer, gute Sorte, 15,40 4; 14,90 (A Mittel-Sorte 14,80 4; 14,30 4; geringe Sorte 14,20 6; 13,80 « Richtstroh 4,16 4; 3,50 A Heu 6,60 A; 4,50 A **Erbsen, gelbe, zum Kochen 40,00 1; 25,00 A **Speisebohnen, weiße 50,00 A; 25,00 A **linsen 70,00 M; 30,00 (A Kartoffeln 6,00 A; 4,00 M Rindfleisch von der Keule 1 kg 1,60 4; 1,20 4 dito Bauchfleisch 1 kg 1,20 A; 1,00 A Stweinefleish 1 kg 1,60 A; 1,10 46 Kalbfleish 1 kg 1,80 4; 1,00 A Hammelfleis< 1 kg 1,60 M; 0,90 A Butter 1 kg 2,60 4; 2,00 A Eier 60 Stü 3,60 A; 2,20 6 Karpfen 1 kg 2,20 M; 1,20 #4 Aale 1 kg

I

E, M; 1,40 A Zander 1 kg 2,69 4; 1,00 A Hechte 1 kg

,

80 4; 1,20 A Barsche 1 kg 1,80 4; 0,80 A S(leie

Berlin, Sonuabend, den 6. Mai

1 kg 3,50 #; 1,20 A Bleie 1 kg 1,40 6; 0,80 Krebse 680 Stüd 12,00 X; 2,50 Æ _* Ermittelt pro Tonne von der Zentralstelle der preußischen Land- wirihshaftskammern Notierungéstele und uwgerehnet vom Polizei-Präsidium für den Doppelzentner. ** Kleinbandelspreise,

Berlin, 5. Mai. (Bericht über Speisefette von Sebr. Gause.) Butter: Tret der wieder sehr ungünstig gewordenen Witte- rung blieb das Geschäft au in dieser Wodbe gut, sodaß die Ein- lieferungen feinster Butter s{<lanken Aktsaß fanden. Ja den Zufuhren mate sih eine Abrahme bemerkbar, und der Markt blieb in fester Stimmung bei unveränderten Preisen. Landbutter wurde mehr zu- geführt bei wenig Nachfrage. Die beutigen Notierungen find: Hof- und Genofsenshafisbutier Ta. Qualität 92 6, dito Ila. Qualität 89 6, Landbutter 82—85 Æ. Für Schmalz war bier am Plaße zu etwas ermäßigien Preisen bessere Nachfrage. Die heutigen Notie- rungen sind: Choice Western Steam 33—34 „#6, amerikanisches Tafelshmalz 35—38 #6, Berliner Stadtshmalz 36—37 H, Berliner Bratenshmalz 37— 40 4, Fairbank. Kunstspeisefett 32 A Spe>: träges Geschäft zu unveränderten Preisen.

Vom obers<lesis<hen Eisen- und Zinkmarkt be- rihtet die „Sl. Ztg:*: Die Aufwärtsbewequng des Eisenmarktes ist in der leßten Woche weiter fortgeshritt-n. Der von dem Deutschen Grobble<verband vorgenommenen Ertöhung der Preise um 10 für die Tonne bei diesjährigen und von 15 F bei näbsttährigen Ablieferungen für sämmtlihe Blechgattungen ift, wie bereits ge- meldet, der Obershlesishe Walzwerksverband mit einer Preisherauf- sezung von 16 #4 für die Tonne für sämmitlihe Waljz- forten, für das III. Quartal gültig, gefolgt. Diese Preis- erböhungen waren in den intere}sierten Kreisen bereits voraus- esehen und haben daher ni<t überras<t. Die Unsicher- heit in der Preisftellung, welhe in leßter Zeit dadur<h plat- gegriffen hatte, daß die Werke vor Deklaration der neuen Preise nicht verkaufen wollten, ist nunmehr bescitiat, und die Verkaufsthätigkeit der Geschäftsftellen wird sich, da die Nachfrage nah Waare unpver- mindert anhält, - jeßt wieder reger gestalten, Der Vetrieb auf den Walzwerken ift, entsprehend den vorliegenden umfangrei@en Spezifi- kationen, äußerst angesirengt, und die fertigen Waaren werden Zug um Zug verladen. Dies gilt niht bloß_ für Eisenbahn- und Konstruktionematerial, grob-s und feines Stabeisen sowie Form- eifen, sondern au< für Grob- und Feinblehe in den ver- schiedenen Qualitäten. Nachdem mit dem eingetretenen Frühe jahr die Bausaison fi< überal lebhaft entfalter hat, ist eine Zunahme der Bestellungen în Baueisen f<on jeßt bemerkbar und der P edarf darin nur bet langen Licferfristen zu befriedigen. Das Träger- aes<âft if ebenfalls re<t lebhaft geworden, und prompte Waare ift stark begehrt. Der Betrieb in der Verfeinerungsindustrie ist bei über- reichlicher Beschäftigung allenthalben äußerst rege, sodaß die Verbält- nisse im Eifengewerbe mit Ret unverändert ais glänzende bezeichnet werten fönnen. Der Rohzinkpreis hat in der leßten Zeit keine Veränderung erfahren; doch zeigte si bei dem bchen Stande große Zurüdbaltung, und die Umsäße waren daher nur beshränkt. In London notizrte man für gewöhnlide Marken 28,10—28,12,6 Pfd. Sterl., für besondere 28,15 bis 29 Pfd. Ste:l. Die Na@frage nah Zinkblehen blieb sehr rege; in den Preisen hierfür änderte sich nichts.

Düsseldorfer Börse vom 4. Mai. (Amtlicher Kurs- beriht.) Zechen und Eisenwerke sind bis zur Grenze threr Leistungs- fähigkeit beschäftigt ; auf dem Eisenmarkt herrs<t für Roh- und Halbstoffe nah wie vor Mangel. Kuxenmarkt sehr lebhaft bei steigenden Preisen. A. Kohlen und Koks: 1) Gas- und Flammkohlen: Gas- foble für Leuchtgasbereitung A 11,00—12,50, Generatorfoble 10,50 bis 11,50, Gasflammförderfohle 9,50—10,50 ; 2) Fettfoblen: Förder- foble 9,00—9,75, beste melierte Kohle 10,00—10,75, Koksfkohle 8,50 bis 9,09; 3) magere Kohle: Förderkoble 8,50—9,590, melierte Koble 9,50—11,50, Nußkoble Korn 11 (Anthracit) 19,50—21,00; 4) Koks: Gießereikoks 16,00—16,50, Hochosenkoïs 14,00—15,00, Nuß- foks: gebrochen 16,50—17,00; 5) Briquets 10,0C—13,00. B. Grze: 1) Robsbath, je nah Qualität 11,60—12,20, 2) Spatheisenstein, ge» rôsteter, je nah Qualität, 16,00—17,50, 3) Somorrostro f. o. b. Rotterdam —,—, 4) nafauisher Notheisenstein mit etwa 50 °/o Eisen 11,80, 5) Rasenerze, franlo —,— C. Roheifen: 1) Spiegeleifen Ia. 10—12 9% Mangan 72,00—73,00, 2) weifß- ftrabliges Qualitäts - Puddelroheisen: a. rbeinisth - westfälische Marken und b. Siegerländer Marken 63,00—65,00 mit Frat ab Siegen, 3) Stahleisen 65,00—67,00 mit Fraht ab Siegen, 4)“ englishes Bessemereisen ab Verschiffungshafen —,—, 5) |pa- nishes Befsemereisen Marke Medela cif. Rotterdam —,—, 6) deutshes Bessemereisen —,—, 7) Thomaseifen frei Verbrauchs- elle —,—, 8) Puddeleisen (Luxemburger Qualität) —,—, 9) englishes Roheisen Nr. 111 ab Ruhrort 72,00, 10) Luxem- burger Gießereieisfen Nr. 111 ab Luxemburg 63,00, 11) deutsches Giepereieisen Nr. I 74, 12) do. Nr. 11 —, 13) do. Sie. TIL.71, 14) do; Hämatit 75, 15) spanishes Hämatit Marke Mudela ab Ruhrort ——, D. Stabeisen: Gewöhnlihes Stabeisea (Schweißeisen) 175— 185. E. Bleche: 1) Gewöhnlihe Bleche aus Flußeisen 165,00, 2) do. Schweißeisen 1e5—195, 3) Kefselblehe aus Flußeisen 185, 4) do. Schweißeisen 220, 5) Feinblehe 175—185. F. Draht: 1) Eisenwalzdrabt —,—, 2) Stablwalzdraht —,—. Die nächste Börsenversammlung findet Donnerstag, den 18, Mai, in der städtischen Tonhalle ftatt.

Stetlia Mil (W. T. B.) 39,10 bez. i : Breslau, 5. Mai, (W, T. L.) Sthluß-Kurje. Schlef, {9/0 L,-Pfdbr. Litt. A. 98,39, Breslauer Diskontobank 123,19, Breslauer Wechslerbank 111,00, S<{lesisher Bankverein 148,295, Breslauer Spritfabrik 188,75 Donnersmark 204,00, Kattowiger 9214,25, Oberschles. Eis. 132,60, Caro Hegenscheidt Akt, 171,00, Oberschles. Koks 170,50, Obver|les. P.-Z. 188,40, Opp. Zemeni 190,60, Gtefel Bem. 190,00, L.-Ind. Kram}ta 158,90, S@&les. Zement 241,75, &Siles. Zinfh.-A. 381,00, Laurahütte 253,29, Eires!, Oelfabr. 82,00, Koks-Obligat. 101,20, Niederschles. elettr, und Kleinbahn- ejells<aft 114,75, Gelluloie Feldmühle Cosel 168,00, Stlesische lektrizitäts- und Gasgesellshaft 125,00, Oberschlesische Bank- aktien 114,50. 0315 Produktenmarkt. Spiritus pre. 100 1 109 ?/o extl, 50 M Berbrausabgaben pr. Mai 58,00 Br., do. 70 Berbrauc{8- abgaben pr. Mai 38,20 Gd E R Magbeburg, v. Mai. (W. T. B.) Zudcerberict, Korn- ¡juder exfl. 88 %/% Rendement —,—. Nachprodukte exfl, 75 %/ Nendement 10,25—10 60. Ruhig. Brotraffinade 1 25,25, Brot- rafänade I1 25,00. Gem. NKasfinase mit Faß 25,125—295,90. Sem. Melis 1 mit Faß 24,90 Fest. Robzu>er 1. Produkt Tranfit f. a. B, Hamburg pr. Mai 11,425 Gd,, 11,474 Br., pr. Juni 11,45 Gd. 1150. B, be Uit L100 Gd, 11,65 De, pr. August 11,55 Gd., 11,60 Br., pr. Oltober-Dezember 10,00 Gd., 10024 Br. S<hwäter. Wochenumsay im Nohzu>ergeschäft 137 000 Ztr. : s Frankfurt a. M., 5. Mai. (W. L. B.) Schluß-Kurfe, Lond. We<hscl 20,432, Pariser do. 81,125, Wiener do. 169,41, i

75 lw 4; G WVictius Tot

1899.

3 9 Reiths-A. 91,90, 3 2/60 Heffen v. 96 88,70, Jtaliener 95,00, 3 o port. Arleihe 27,40, 5 9/4 amort. Rum. 101,60, 4 9/9 rusfis<e Konf. —,—, 4% Ruf. 1894 99,90, 4% Spanier 59,60, Konv. Türt. 2350, Unif. Egyvter 109,00, 5 9% konf. Mexikaner 101,00, 6 9/0 Mexikaner 99,30, Reichsbank? 157,30, Darmftädter 154,80, Diskonto-Komm. 198,69, Dresduer Bank 164,50, Mitteld, Kredit 117,80, Oeft.-ung. Bank 153,20, Oeft. Kreditakt. 224,30, Adler Fahrrad 240,00, Allg. Glefttrizit. 304,00, Schudert 240,00, Hödbfter Farbreerte 423,50, Bohumer Gußstabl 265,20, Westeregeln 221,00, Laurahütte 253,00, Sotthardbabn 147,50, PWtittelmeerbabn 109,89, Privatdiskont 38, 59% amort. innere Mexikaner 3. Serie 45,00.

Effekten-Sozietät. (Schlufi.) Oefterr. Kredit-Üktien 223,70, Franz. 153,30, Lomb. —,—, Üngar. Goldrente —,—, Sotthardbahn 147,50, Deutsche Vank 212,80. Disk.-Komm. 198,30, Dresdner Bank 164,00, Berl. Handel8gef. 172,50, Bochumer Gußst. —,—, Dort- nunder Unton —,—, Gelenfirhen 207,60, Harpener 202,30, Hibernia —,—, Laurabütte —,—, Portugiesen 27,40, Italien. Vittelmeerb, —,—, Sibweizer Zentralbahn 146,60, do. Nordofibahn 103,30, bo. Union 79,00, Jtalien. Méridionaux —,—, S@weizer Simplonbahn 59,20, 60°/5 Mexikaner —,—, Italiener 95,20, 3°/0 Reichs-Anleihe —,—, SSudert —,—, Northern —,—, Edifon —,—, Allgemeine (Sleftrizitätägesells<aft 303,30, Helios —,—, Nationalbank 148,00, 1360er Lodîe —,—, Spanier 59,80, Höchster Farbw. —,—, Türken- loose 134,80, Adler Fahrrad —,—, Westdeutshe Jute —,—.

Köln; 5: Mak (W. T. BJ'Rübdl lolo. ::52,50,

pr. Mai 49,30.

Dresden, v. Mai. (W. T. B.) 3°/ Sächs. Rente 89,05, 3E %/% do. Staat8anl. 99,50, Dresd. Stadtanl. v. 93 98,80, Dresd. Kreditanftalt 129,90, Dresdner Bank 164,00, do. Bankverein 118,50, Leipziger do. —,—, Sächsischer do. 141,00, Deutsche Straßenb. 165,00, Dresd. Straßenbahn 195,50, Dampfschiffahrtsges. ver. Elbe- und Saales<. 143,75, Sächs. -Böhm. Dampfschiffahrts - Ges. 276,00, Dresd. Baugesells<. 240,00,

Leipztg, d. Mai. (W. T. B) S@Wluß - Kurse. 39/0 S¿hsiihe Rente 89,00, 3309/0 do. Anleihe 99,60, Zeitzer Paraffin- und Solarsl-Fabrik 118,00, Mansfelder Kuxe 1200,00, Leipziger Kredit- anftalt-Aktien 202,20, Kredit- und Sparbank zu Leipzig 122,75, Leipziger Bank-Aktien 185,75, Leipziger Hypothekenbank 149,50, Sächsische Bank-Aktien 141,00, Sächsische Boden-Kredit-Anftalt 128,00, Leipziger Baumwollspinnerei-Aftien 176,50, Leipziger Kammgarn- Spinnerei-Aktien 191,00, Fammagarrspinnerei Stöhr u. Co. 183,25, Altenburger Aktien-Brauerei 233,00, Zud>erraffinerie Halle-Aktien 35,00, Große Leipziger Straßenbabn 209,00, Leipziger Elektrische Straßenbahn 139,40, Thüringische Gas-Gefellsafts-Aktien 260,00, Deutse Spigzen-Fabrik 233,00, Leipziger Elektrizitätswerke 120,75, Sächsishe Wollgarnfabrik vorm. Tittel u. Krüger 164,00.

Kammzug-Terminhandel. (Neue Usance.) La Plata. Grund- wuster B. Per Mai 4,90 , pr. Junt 4/90 , pr. Juli 4,90 #, pr. August 4925 s, pr. September 4,925 c, pr. Oktober 4,925 #, pr. November 4,92} #4, pr. Dezember 4,927 4, br. E 4,927 #1, pr. Februar 4,927 „46, pr. März 4,925 „4, pr. April 4,924 M

Kammzug-TerminkLandel. (Alte Usance.) La Plata. Grund- muftc pr. Iuni 4,927 4, pr. Juli 4,925 M,

. August 4,95 4, pr. September 4,974 #4, vr. Oktober 5,00 M, . November 5,00 4, pr. Dezember 5,00 „6, pr. Januar # pr. Februar —,— 4, pr. März —,— H, pr. April —,— G

Umsaß: 40000 kg. Tendenz: Behauptet.

Bremen, 5. Mai. (W. T. B.) Börsen-S<Hhlußberis$t. Raffiniertes Petroleum. (Offizielle Notierung der Bremer Petro- leum-Börse.) Loko 6,25 Br. Schmalz. Stetig. Wilcox in Tubs 277 <&, Arwnour shield in Tubs 274 S, andere Marken in Doppel- Eimern 28—28} «A. Spe>. Ruhig. Short clear middl. loko 252 A. Neis stetig. Kaffee ruhig. Baumwolle ruhig. Upland middl. Toko 31J <&.

Kurse des Effetten-Makler-Vereins. 5% Norddeutsche Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei-Akt. 185F bez., 52/2 Norddeutsche $d., Bremer Wollkämmerei 323} Gd.

n b . Mai. (W. T. B) Schluß - Kurse. Hamb. dommerzb, 124,50, Bras. Bk. f. D. 176,00, Lübe-Büchen 172,50, A.-C. Guanc-W. 107,85, Privatdiskont 3}. Hamb. Patetf. 128,60, Nordd, Llovd 12650, Lruft Dynam. 179,25, 3 9/9 Hamb. Staats-Anl. 88,75, 34 9/, do. Staatsr. 101,95, Vereinsb. 168,00, Hamb. Wechsler- bank 122,85. Golb in Barren pr. Kgr. 2788 Br., 2784 Gd., Silber in Barren pr. Kgr. 83 00 Br., 8250 Gd. Wechselnotierungen: London lang 3 WVéonat 20,32 Br., 20,28 Gd., 20,30 bezj., London kurz 20,447 Br., 20,403 Gd., 20,43 bez, London Sicht 20,46 Br., 20,42 Et. 20,44 bez, Amsterdam 3 Monat 167,50 Br., 167,00 Ed., 167,33 bez., Oeft. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 167,35 Br., 166,85 Gd., 187,70 bes., Paris Sicht 81,25 Br., 80,95 Gd., 81,14 bez, St. Petersburg 3 Monat 213,00 Br., 212,00 Gd., 213,00 bezj., Itew Vork Sicht 4,20 Br., 4,17 Gd., 4,194 bez, New York 60 Tage Si@t 4,154 Br., 4,122 Gd., 4,15} kci.

Getreidemarkt. Weizen loko fester, holfteinisher loto 158—164. Roggen \tetig, me>lenburgisher loko neuer 150—160, russischer loko fest, 116. Mais 99}. Hafer fest. Gerste fest. Nüböl rubig, loko 48. Spiritus fester, pr. Mai 198, pr. Mat-Funi 19, pr. Juni-Iuli 183, pr. Juli-Aug. 19. Kaffee behauptet. Umfaz 25600 Sad. Petroleum matt, Standarb white [oto 6,05,

Kaffee. (Ncchmittagsberiht.) Good average Santos pr. Mai 294 Sd., pr. Sept. 304 Gd., pr. Dez. 30 Gd., pr, März 314 Gd. Au>ermarkt, (Schlußberichi.) NRüben-Rohzu>ker 1. Produkt Bafís 38 9/2 Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. Nat 11,40, pr. Suli 11,45, pr. Auguft 11,524, pr. Oftober 10,10, pr. Dezember 10,00, pr. März 10,174. Ruhig.

Wien, 5. Mai. (W. T. B.) (S&luß - Kurse.) Oesterr. 41/6 9/9 Papierr. 101,00, do. Silberr. 100,60, Desterr. Goldrente 119,20, Oefterreichishe Kronenrente 101,35, Ungarishe Goldrente 119,65, do. Kron.-A, 97,35, Oefterr. 60er Loofe 139,50, Länderbank 245,00, Oefterr. Kredit 359,00, Unionbank 318,90, Ungar, Kreditb. 386,00, Wiener Bankverein 276,75, Böhmische Nordbahn 246,00, Buschtiehrader 642,00, Elbethalbahn 263,00, Ferd. Nordbahn 3385, Oefterr. Staatsbahn 361,00, Lemb.-Czern. 290,00, Lombarden 56 50, Nordwestbahn 250,50, Pardubiter 206,50, Alp.-Mgntan 243,60, Amfterdam 99,30, Deutiche Pläye 58,95, Londoner L esel 120,45, Gariser Wechsel 47,824, Napoleons 9,56, Marknoten 58,95, Rufsische Banfnoten 1,274, Bulgar. (1892) 110,80, Brüxer 363,00, Tramroay 491,00, Prager Eisenindustrie 1290.

Getreidemarkt. Weizen px. Frühjahr 9,05 Gd., 9,07 Br., pr. Mat-Zuni Gd, Br. Roggen pr. Frühjahr 7,83 Gd., 7,85 Br., pr. Mai-Juni Gd.,, Br. Mais pr. Mai-Junt 4,73 Sùd., 4,74 Br. Hafer pr. Frühjahr 6,02 Gd., 6,03 Br., pr. Mai-Juni Gd., Br.

Der Gemeinderath hat den Antrag des Stadtrathes, betreffend die Aufnahme einer Anleihe von 30 Millionen Guldea für den Bau städtischer Elektrizitätswerke, angenommen.

6, Mai, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten. (W. T. B.) Behauptet. Ungar. Kredit-Aktien 386,00, Oesterreichishe Kredit-Aktien 358 60, Franzosen 360,00, Lombarden 56,00, Œlbethalbahn 263/50, Oefterreihishe Papterrente 101,00, 4 °%/ ung. Goldrente 119,65, Deft.

N 241 D 106 oyd-Alktien 12

Kronen-Anleibe —,—, Ungar. Kronen - Anleihe 97,30, Marknotea 58,96, Bankverein 276,90, Länderbank? 247,29, Buschtiehrader Litt. B.