1899 / 109 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

o a T h Seck F igévn tas: Sti iht t i Br E Leg äs A S R O E O O R D C Ä E O IOO T Ä ERIE E D IEEER “P D O Ä A L g N P E E A Ea O L R A P: r N Dram DA R I I wi RE S aid Lactivivgeti Ä evt V

E S I E C T E E

L Q H a : igs » E R E E E E E D

S S E

R L T

E E a S E e S t E E E

E T E E E E Es = u E I E I I I I D Ce U R ag S I 70 Ba zw TEE Le Ä 2]

[11064] Brauerei-Gesellsshaft zum Storhhen

vorm. Ch. Si in- Speyer.

In der nah den Vorschriften der Anleihe-Be- dingungen am 4. Mai d. I. in unserem Geschäfts- Iofale vorgenommenen notariellen Verloosung un- serer Partial-Obligationen vom Jahre 1890 find folgende Nummern zur Nückzahlung auf den L, Oktober 1899 gezogen worden :

A. Ordentliche X. Verloosung.

Litt. A. Nr. 20 179 282 389 401 431 496 501 540 608 610 677 734 855 952. 6 Stück à M 500,—,

Ltt. B. Nr. 45 67 181 315 326 333,

‘B. Außerordentliche L. Verloosung in Gemäßheit der XI. Anleihebedingung für das aus dem Pfandverbande veräußerte Wirthschafts-Anwesen zum Storchen in Speyer. 131 Stücf à A 1000,—,

Litt: A. Nr. 1 3 6 10 14 26 38 41 45 51 953 56 64 66 70 76 79 80 86 91 103 105 116 118 119 128 130 134 153 164 172 186 197 199 208 209 221 229 230 238 249 253 259 261 269 276 981 284 293 308 309 311 319 324 326 338 361 363 368 369 376 393 397 412 424 429 436 437 438 439 443 447 451 466 494 518 527 534 5459 549 571 575 580 582 583 592 594 611 613 616 617 618 644 645 654 656 666 693 698 699 703 706 708 712 719 723 739 751 753 755 764 779 787 805 817 821 837 867 877 889 894 900 924 935 942 958 971 974 992 994 1000.

5S Stück à A 500,—,

Litt. B. Nr. 8 9 14 18 22 24 ?%5 41 51 56 58 65 68 69 70 83 84 97 100 103 121 123 125 137 143 148 150 165 168 172 174 176 177 182 189 193 194 200 204 228 236 239 242 243 254 270 274 281 312 329 332 345 360 365 375 383 396 400.

Die Inhaber der gezogenen Obligationen werden aufgefordert, den Nominalbetrag derselben zuzügli des obligationsmäßigen Aufschlags von 9 9/9, also die Obligationen von # 1000,— Nominal mit Á 1050,— und die Obligationen von 4 500,— Nominal mit 4 525.—, gegen Aushändigung der Obligationen und noc< nit verfallenen Zinskupons vom 1. Oktober d. J. an, von welchem Tage ab die Obligationen außer Verzinsung treten, ent- weder

bei den Herren Baß «& Herz in Frankfurt

a. M. oder

bei der Bayerischen Vereinsbank in München

fowie

bei der Filiale der Pfälzischen Bank vorm.

L, Dacqué in Neusftadt a. H. und _an unserer Gescllfchaftskafse in Speyer in Empfang zu nehmen.

Restanten : Nr. 358 602 à M 1000,—,

Nr. 291 à M 509,—. Speyer, den 4. Mai 1899. Brauerei: Gesellschaft zum Storchen vorm. Ch. Sik. | Die Dircktion. H. Eberhardt. V. Wagner.

[11041] s Fabrik photographisher Apparate

auf Actien

vormals R. Hüttig & Sohn.

Die zweite ordentliche Generalversammlung

ur.serer Aktionäre soll Montag, den 29, Mai 1899, Nachmittags {4 Uhr,

im kieincn Saale der Dresduer Fondsbörse, Waisenhautstraße 23, 1. Etage, abgehalten werden. Tagesorduung :

1) Preis des Berichts des Vorstandes und luffihtsraths, der Bilanz und Gewinn- und Berlustre<nüuñg auf das zweite Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 1898, eventuell Genehmigung derselben und Ent- lastung des Vorstandes und Aufsichtsratbs, sowie Bescklußfafsung über Vertheilung des Reingewinns,

2) Wabl zum Aufsidtérath.

Die Legitimation zur Theilnahme an der Generale versammlung erfolgt dur< Vorzeigung der Ge- sellschafts-Aktien oder Depofitenscheine über deren Niederlegung bei der Gesellschaftskasse oder bei einer Gerichtäbehörde, oder bei unserem Bankhause Eduard Rocksch Nachfolger in Dresden. i: :

Die gedru>ten Geschäftsberihte nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrenung liegen vom 15, Mai d. I. ab in unserem Geschäftslokale, sowie bei dem Banfkause Eduard Rocksch Nachfolger, Dresden, zur Einsiht der Aktionäre aus.

Dresden, den 4. Mai 1899,

Fabrik photographischer Apparate auf Aftien vormals N. Hüttig & Sohn. Der Auffichtsrath. Kommerzien-Rath Victor Hahn.

[6169]

Einladung zurGeneralversammlung der Petroleum-Rafsinerie vormals August Korff auf Montag, den 15. Mai 1899, Nachmittags 12 Uhr 30 Min,

im Geschäftslokale der Herren J. Schulte & Wolde, Bremen, Langen- straße 145 Parterre. Tagesorduung :

1) Rechaungsablage, Geschäftéberiht des Vor- standes, Bericht des Aufsichtsraths, Gewinn- vertheilung, Decharge.

2) Neuwaßhl eines Auffichtsrathémitgliedes.

Das Stimmre<t kann nur für diejenigen Aktien

ausgeübt werden, wel<he spätestens drei Tage vor der Versammlung, den Tag der Hinterlegung

[11026]

Germania,

E Mei dr

T P E C A

4:

Lebens-Versicherungs-Actien-Gesellschaft zu Stettin.

I N E A I T RLC R B E L E E O2 C M L I ME E U n 2 E n E01 C R

A. Einnahme, 1)” Ueberträge ‘aus 1897 : a, Prämienreserve . A b. Prämienüberträge ¿c „L c. Schadenreserve ,

sicherten : Dividendenfonds Ai, B

Dividenden-Guthaben A2/B? , e, Sonftige Reserven : Kapitalreserve . S Konto für unvorhergesehene Ausgaben . fts S Eda aa aeans Reserve für die Grundstüde . Vorausgezahlte Zinsen .

* . .

- ¿, Gewinnreferve der mit Dividendenanspru<h Ver-

A 1 245 564,25 13 614 711,70

100 345,68

. && 900000,—

244 928,25 1 029 136,83

800 800,— .

286 226,27

2) Prämien: i

a, für Kapitalversiherungen auf den det -Tobédfäall 4 o o is Einschluß von Æ 32 701,51

für übernommene Rü>versiche- sicherungen.)

=" Þþ,. für Kapitalversicherungen auf den

(5. & Erlebensfall e. für BegräbnißgeldversiWerungen . ,

F; d. für Rentenversiherungen

e N aus den Kapitalanlagen :

T, BIMEAU a Ai d A de

S=t b. Mietbsertrag der Grundstü>e . ,

“2

E aue Sf. 2e 4 «As vi D Valuta 0 5) Vergütung der Rü>versiherer . 6) Sonstige Einnahmen: | a. Zuwachs an Prämienreserve der Adveifidierer De 1 b, Eingänge auf früher bereits abge- schriebene zweifelhafte Forderungen „,

1) An die Kapitalreserve (seit gestellt) “.

4) Gewinnantbeil der mit

sicherten aus 1898:

b 7 E weis Eo

C a as 3s 5) Andere Verwendungen :

1) Kursgewinn aus verkaufen Effeften und Valuten:

a. Dividendenfonds A1, M 1

. o 21 377 649,72

2 455 341,45 113 115,65

1939 953,48 | M T7498 687,07

381 131,27

9,20 9 551,57

. 41 353,43

4,20

C. Verwendung des Jahresüberschusses. ita nde 1880 im vollen statutenmäßigen Betrage von 4 900000 zurü>-

2) Statuten und vertragmäßige Tantièmen . E 3) Dividende an die Aktionäre, 15 %% ihrer Einzahlungen Dividendenanspru< Vers

900 675,83 3 388 099,47 127 467,28

Konto für unvorhergesehene Ausgaben .

TI, Bilanz am

12G P 169 767 135/81

9 291 363/04 197 269/41

| |

| 14960 ils

|

3 261 091/35 |

i

25 886 060 30 7 879 818/24

9560/77

92 44245]

41 357 63

231 387 220/73

# S

146 569 12 970 000!—

4016 242/58

6 630 48 4 439 442/18

1) Schäden aus den Vorjahren : *

2) Schäden in 1898:

1. Gewinn- und Verlust-Rehnung für das Geschäftsjahr 1898.

B. Ausgabe,

a, geiablt für V2 Wle. Ll W - TET ONTBC b. zurüdgeltelt r Nile 6

a. dur< Sterbefälle bei Totesfallversicherungen : a. gezablt für 2181 Fälle... . H 6609 714,85 fcgurüdgestellt für 51 Fälle. ._. 218 128,10

b. bei. Lebzeiten der Versicherten zahlbar gewordene ab-

gekürzte Todesfallversiherungen:

a. gezahlt für 455 Fälle ,

A c. Kapitalien auf den Erlebensfall :

a. gezahlt für 599 Fälle... M 18326 444,80

é. zurüdgeftellt für 12 Fälle . „. , 12 470,— 4. Begräbnißgeldversicherungen:

a. gezahlt für 642 Fälle .. . M

g. zurüdgestellt für 10 Fälle... , e. Leibrenten :

a. gezablt für 3537 Fälle... . M 1991 708,78

s. zurüdgestellt für 8 Fälle . . . , 1118,05 f. Invaliditätsrenten:

gezahlt für 3 Fälle

M 2111 466,45

106 494,88

3) Ausgaben für vorzeitig aufgelöste Versiherungen: i

à Nase,

d>läufe . «Hp M 714 165,19 De Dage A E. omit Q SSOE

112 009,39

4) Dividende an Versicherte:

a, gezahlt: aus Dividen denfonds 42 M Bl

¿ Dividenden-Guthaben ‘A2/B2 ¿

992 9510,40 2 958 214,67 8 073,18

40 549,97 þ- -

1 387,60 |

b. zurüdgestellt : im Dividendenfonds A2, M 65941441 gie e Bl} angs. SirkLOMGAOG 28

Dividenden-Guthaben A2/B2 135 014,76

5) Rü>versiherungéprämien 6) Agenturprovifionen :

Tri c

8)

-9)

10)

a. für neu ges<lofsene Versicherungen . # 577 896,84

b, für Erneuerungsprämien

Abschreibungen: a. auf Inventar (Neuanschaffungen) „A b. j¡weifelhafte Forderungen . . . y,

Kurêverlust auf Effekten und Valuten :

4 417,76 226.43

a. auf: Esfelten. 4! ¿ M 10 444,75

bid „r rVihilen. g 7241,62

Prämienreserve (Ende 1898 (einshließli<h M 1116 159,73

bei Rüversicherern) : a. für Kapitalverficherungen auf den Todesfall Á 141 210,744,38

e 20268 937.86 1315,970,31

b, für Kapitalversiherungen auf den

tot L E aaa ae c. für Begräbnißaeldversiherungen . d. für Rentenversiherungen .

11) Präu:enüberträge Ende 1898 .

12)

Sonstige Reserven :

a. Kapitalreserve À fab F210 b. Konto f. unvorhergesehene Ausgaben c. Krit E ie ere

d. Reserve für die Grundstü>e .

e. Vorausgezahlte Zinsen

M 900 000,— 244 928,25 959 236,97 865 900,— 264 478,19

13) fonftige Ausgaben:

14)

Zuschuß zur Pensionskasse für die Beamten VebersQul bes Fabre 1398 a aues

31. Dezember 1898.

Free 513 629 47 ) Verwaltungskosten laut Nachweis im Bericht - |

19285 132 44

6 827 842

2111 466/45 1 338 914/80 107 882/48

1 992 826/83

390/—

826 174 58 3518 [s

12 038 536/90 183 400/97

1091 526 31 1613 43552

4644/19 17 686/37

j

182 080 784/99 9 740 572 95

3 234 543 41

3674919 4 439 442 18

231 387 22073

A. Activa. 1) Wesel der Aktionäre ¿ 2) Grundbesiß: Geshäfts- und Wohnhaus: Netto-Miethsertrag: . in Steitin Gi

B S ces i IS3DBEE . e Wien O . Straßburg i. E. Mol Ee

, Frankfurt a. M.

85 827,94 , 51 324,93 ,

2299,59 61 643,49 ,

Werth:

M 26 503,62 A 800 000

0 2654 000 1 528 0090 1 767 000

106 000 1 780 000

2) P oa apert ran 4) Darlehne auf Wertbpapiere . . a. Staatspapiere . b. Pfandbriefe . z c. Kommunalpapiers. d. Sonstige Werthpapiere . 6) Darlehne auf Polizen 8) Reichébankmäßige Wesel . 9) Guthaben bei der Reichsbank .

b. Sonstige Forderungen . 11) Rü>kständige Zinsen . 12) Aukfenstände bei Agenten 13) Gestundete Prämien : A: Me Meobé Pol S b, für erloshene, bedingungëmäßig in Kraft erbaltexe Polizen 4) Dai Rae. 1 i Ae: S0 ei Ll le 15) Inventar und Dru>ksachen (vollständig 16) Sonstige Aktiva: Forderungen an Verschiedene .

Stettin, den 23. März 1899.

H. F. Haker. C. A. Keddig.

Stettin, den 11, April 1899. C. F. Braun. Ju

[11027]

M. 381 131,27

5) Werthpapiere (laut®Verzeihniß im Jahresbericht):

M 409 945,50

L

7) Kautionsdarlehne an versiherte Beamte .

10) Guthaben bei Rüversicherungs-Gesellshaften: j a. Prämienreserve für rü>gede>te Nisiken Á 1 116 159,73

4 5 288 934,46

« 325 830,53

abgeschrieben) .

Der Verwaltungsrath. Rud. Abel. C. Greffrath. H. Waechter. B. Karkutsch. Hans Haase.

[. Tresselt.

224 650 530135

M 5 7 200 000|—

8 635 000|—

186 295 069/21

818 327 \

13 705 286/61 281 015|—

56 264/44

1116 159/73 131 367/79 697 148/51

5 614 364/99 97 314/99

43 211 62

1) 2) 3)

) )

B. Passiva. Aktienkapital S eide Kapitalrefewe————— 5 E Spezialreserven : a. Konto für unvorhergesehene Ausgaben 4 244 928,25 bi: Rd R E E I 959 236,97 c. Reserve für die Grundftüc>ke der Ge- Feliait s « «fh A1 865 900,— d Voraüögeiahlté* Zins 7 Schadenreserve . Prämienreserve: a. für Kapitalversiherungen auf den O E Os b, für Kapitalversiherungen auf den E l, E Ls 20 268 937,86 c. für Begräbnifigeldversiherungen . 1315 970,31 4a. für Rentenversicherungen 19 285 132,44 Prämienüberträge , ivi D rtoce drid tent GKAE K it Gewinnreserve der Versicherten aus früheren Jahren : a. Dividendenfoads A1 ina E E 659 414,41 b. Dividendenfonds B! ex. TIRAE TONTS c. Dividenden-Guthaben A2 . . 30 375,92 d. Dividenden-Guthaben B2 N 104 638,84

Guthaben von Verfchiedenen : :

a. Guthaben anderer Versicherungs8anstalten bezw. Dritter A 2338928,66 b. Guthaben von Agenten . . . «+ Baarkautionen . . I, Sonstige Passiva: a. Nicht abgehob. Dividende d. Aktionäre 495,— b. Pensionskafsenfonds . 1512 829,18 c. Amortisationsfonds E a i 71 507,85 4. Siherbeitsfonds für Kautionédarlehne , 16 604,69 Uebers<huß des Jahres 1898 , j

für Kautions-

“Die Direktion. Wolff.

Gevrüft und ri<tig befunden. Die Revisionskommission.

P. Hemptenmacher. Für die Aktionäre.

Carl von Rédei. Rudolph Lehmann. Für die stimmberechtigten Versicherten.

264 478.19 |

2 856.92 |

M 9 000 000 900 000

|

|

| 2 334 543/41 273 6b3 32

|

j

182 080 784/99 9 740 572/95 12 038 536/90

2 341 785/58 99 774/30

|

1 401 436/72 4 439 442 18

224 650 530 35

D

Stettin an unserer Hauptkasse, Parade- | dendensheinen ift bei Einreiung ein von dem Prâ-

ünste Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

„é 109.

1. Untersuhungs-Sachen. < 2, Aufgebote, Es u. dergl. 3. Unfall- und Invaliditäts- 2e. Versicherung 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2. von Biirikvabieren.

Berlin, Dienstag, den 9. Mai

Kommandit-Gesells

1899.

en auf Aktien u. Aktien-Gesell\@.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6. scha) i __|Deffentlicher Anzeiger. | \ u amin

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[11061]

Activa. Passiva.

Bilanz per 31. Dezember 1898.

e S 1 771 436/19

79 000|— 1 075|—

6 37155 1 099 64

1 858 982/38 Gewinn- und Verluft-Kouto.

“k S

1 800 000 12 220 122/28

46 640 10

Aktien-Kapital-Konto Kreditores. Reservefonds-Konto Gewinn

Grundstü>8s-Konto Hypotheken-Konto : LcHypothelkn Ai 7 . Bank-Konto Effekten-Konto : h Kautionen Preuß. 3 %/ Konsols Kassa-Konto : Bestand am 31. Dezember 1898 E 1 858 982/38 Debet. Credit. Pas [4 andlungs-Unkoften-Fonto 7872 60 nventar-Konto, Ubschreibung 483 90 Gewinn-Saldo 46 640110

Saldo-Vortrag

Pacht-Konto

Zinsen-Konto 7 Gewinn aus Grundstü>s-Verkäufen

476 25

3 865 85

. 49 504 54 996/60

54 996/60

Terraingesellschaft Fraukfurter-Chaussee.

L, Nauenberg.

Magdeburger Verkaufs-Verein- für Biegeleifabrikate Actien-Gesellschast. Die Herren Aktionäre unserer Gesellichaft laden wir biermit zu der am 29. Mai 3. C., Nachmittags 34 Uhr, im. Restaurant des „Central. Hotels“ hierselbst, Bahnhofsstr. Nr. 4, stattfindenden ordeutlichen Generalversammlung ergebenst ein. Tagesorduung: | i / Entgegennahme des Berichts über das Gelchäftsjahr 1898/99 nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung. : : ; i ; Beschlußfaffung über die Feststellung der Bilanz und über die Gewinnvertbeilung. Beschlußfassung über Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsraths. Abänderung des Gesellschafts-Statuts. a i: L Festsetzung des Lieferungëquantums®, des Grundpreises und der Fuhrlöhne für das neue Geschäftsjahr. L) 3) Neuwabl eines Aufsichtëraihs-Mitgliedes. 7) Watl eines Swiedégerihts-BVorsizenden. Magdeburg, den 5. Mai 1899, Der Vorftand. Otto Sa>. Kramer.

Westfälische Vank.

[11€67]

[11051]

[11016]

M A

10 593/00 1 696 34

1 570/00

An Utensilien-Konto 10 9% Abschreibuna Kassa-Konto Gespann: Konto. . # 1 927,40 1/7 Aktschreibung . 357,40 Bau-Konto 1206: 1981,43 Abschreibung

Debitoren .

Waaren-Vorräthe

. M 11 769,75 1176,75

1 700/00 21 758/25

64 073/72

} Î | î Î }

101 391/31 Soll. A6: L 19 044/72 1 765/58 7 384/64

An Handlungs-Unkosten-Konto Abschreibungen Bilanz-Konto (Gewinn)

Gewinn- und Verluft-Konto per 31. Dezember 1898,

Poppelsdorfer Consum-Verein, Act. Ges., Poppelsdorf b. Bonn.

Bilanz-Konto per 31. Dezember 1898. E

t. e 68 750/00 2 594/40 46/91

2 104/32 2 000/00 18 911/04

Per Aktien-Kapital-Konto . Reservefonds-Konto Delkredere-Konto Spezial-Reservefonds-Konto Kautions-Konto Kreditoren .

Gewinn- und Verlust-Konto M 9150,22 Abschreibungen : |

a. Utensilien A 1176,75 |

a. Gespann . 357,40

a. Bau-Konto , 231,43

Reingeroinn 7 384/64

101 391/31 Haben.

M |S

28 194/94

Per Waaren-Konto

28 194/94 Die in der Generalversammlung vom 1 sofort zahlbar und an unserer Kafse in Po

Nr. 7 zu erheben. i / Poppelsdorf, 18. März 1899.

[11032]

Activa. Bilanz per 31. « A 524 635/46

1) Grundstü>- und Gebäude-Konto 2 439 859/22

9) Konzessions- und Bahnkörper-Kto.

3) Elektrishe Stre>ken-Ausrüstungs8- Konto

4) Wagen-Konto ..

5) Vorräthe- u. Betriebsmaterialien- Ron 26

6) Mobilien-Konto

7) Effekten-Konto

8) Kassa-Konto

407 176|— 831 847/39

71 920/21 6 181/67 350 000|— 7 045/77

Bekanutmachung, : beireffend die Ausübung des Bezugsre<hts auf M 1555 500,— neuer Aktien.

Die Generalversamwlung der Aktionäre vom 22. April 1899 hat beschlossen, 2000 ueue Aktien, welche auf den Inhaber lauten, über je Æ 1500 nominal im Gesammtbetrage von 3 000000,— auszugeben. Dieser Beschluß is unter dem 26. April 1899 in das Handelsregister des Königlichen mtégerichis zu Bielefeld eingetragen worden. j i E Lr A Aktien ‘nebmen für das Gesäftejahr 1899 an der vollen Dividende tbeil und find au in übriger Hinsicht mit den alten Aktien völlig glei<bere<htigt. 7 7 Die Aktien sind von einem Garantie-Spyndikat zum Kur]e von 115 % übernommen und voll eingezahlt worden. Das Gorantie-Syndikat trägt die Kosten für den Dru> und den Stempel der Aktien. Gemäß einer mit dem Konsortium getroffenen Vereinbarung bieten wir 4 1555 500,— unserer gestempelten Aktien über je # 1500,— Nennwerth unjeren Afttionären für Rehnung des Garantie-Syndikats unter olzenden Bedingungen an: i j E 1) Der Besiß eines Nominalbetrages von #4 6750,— resp. Æ 13 500,— alter Aktien bere<tigt zum Bezuge von # 1500,— resp. 4 3000,— neuer, gestempelter Aktien zum Kurse von 115 9, 0. j 2) Die Anmeldung zum Bezuge findet in der Präfklusiefrist vom 10, Mai bis 24, Mai 1899 eins<ließli< bei der Gesellschaft, i : s den Herren Delbrück Leo & Co. in Berlin, dem A. Schaaffhauseu’ schen Bankverein in Köln, bei Herrn I. H. Stein in Köln, der Aachener Diécouto-Gesellschaft in Aacheu, der Bochumer Bauk in Bochum, der Dürener Bauk in Düreu, der Hamelner Bauk in Hameln a. d. Weser, blid der MET Io E De Dee O in Herford während der üblihen Geschäftsstunden statt. 5 3) Bei der Anmeldung sind diejenigen alten Aktien, für welhe das Bezugsrecht ausgeübt werden soll, ohne Dividender scheine und Talons unter Beifügung eines Zeichnungésceines in doppelter Ausfertigung und eines arithmetis< geordneten Nummernverzeichnisses der Anmeldestelle einzureihen. Die Attien, für welche das Bezugsreht ausgeübt ist, werden abgestempelt und zurü>gaegeben. Formulare zu den Zeichnungsscheinen und Nummernverzeichnissen werden von den Anmeldestellen ausgegeben. E 4) Die Einzahlung des Nennwerthes der neuen Aktien mit 100% und des Agios von 15 9/6 nebst 5 9% Stüdzinsen vom 1. Januar 1899 ab und des Schlußscheinstempels hat bei Einreichung der alten Aktien gegen Quittung zu erfolgen. Die neuen Aktien nebst Dividendenscheinen für tas Geschäftsjahr 1899 u. ff. und. Talons können nah vorheriger Benachrichtigung in Empfang genommen werden. Bielefeld, den 9. Mai 1899. Westfälische Bank.

Dessauer Wollengaru-Spinnerei. Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1898.

[11015]

Debet. CreAit.

An verbrauhte Maierialien 2c. |

98 735,61 v

gezablte Löhne . . . 111 879,64 É

2 av Dise. 7000 218 115/25

Ftatutarishe Abschreibungen aus

Gebäude, Maschinen-Beschläge 2c. Konto

Per Generalwaaren-Konto, Gewinn 18: Zinfen-Konto Ae 2 i Gewinn- u. Verlust-Kto., Verlust 6:

31 941/29) 250 056/54 Bilanz-Konto am 31. Dezember 1898.

Per Aktien-Konto . . Hypotheken-Konto . geseßliher Reserve-

Tonds ftatutarisher Me- servefonds . « « Kreditores . «- « »

250 056/54 Credit.

1 000 500|— 200 000!|—

72 477/83

1042/31 3 430/02

S Debet. An Vorrath an Wollen, Garnen, Stoffen 2c.

372 860,65 | . vorräthige Kafse-Wechsel. . . . . 45 674,35 | ¿ Debitores 211 365,82 629 900/82 « Grundstü>s-, Gebäude-Konto . . , 369 993,— | Spinnereti-, Maschinen, Dampf- maschinen-, Beschläge- 2c. Konto , 191 512,65

9) Debitoren: a, Bankguthaben 4 364 972,70 þ. Kautionen . 27741,06 c. diverse Außen- e ¿i @ 4 123,60 10) Vorausbezahlte Versicherungen

396 837/36 5 034/34

5 040 537/33

Soll. Gewinn- und

L 1) An Betriebs- Ausgabe 644 108/68 2) Abgabe an die Städte: | 4 9/9 der Fahrgeld-Einnabhme von 1148 429,80 M: | a, Stadt Elberfeld i | A 22 968,60 b. Stadt Barmen . , Obligationen-Dien1t : a. Zinsen 4 °/9 von 2 667 200 Æ M 106 688, b, Tilgung lt. Plan, „284005 Gewinn-Saldo #4. 346 054,41 Vortrag aus 8 599,34

22 968,60| 45 937/20

28 194/94 7. März a. c. festgeseßte Dividende von 10 °/o ift ppelsdorf gegen Einlieferung des Dividendenscheines

Der Vorstand.

Elektrische Straßenbahn Varmen-Elberfeld.

Dezember 1898. Passíiva. M. A 1250 000|— 2 947 200 52 800|— 28 528 31

1) Aktien-Kapital-Konto 2) Obligationen-Konto . . .. 3) Ausgelooste Obligationen-Konto . 4) Kautionen- Konto 5) Kreditoren :

a. Stadt Elberfeld

A6 25 b, Stadt Barmen „, c. Diverse Kre- die s

6) Aktien-Tilgungsfonds-Konto

7) Obligationen-Tilgungs-Konto . . 8) Obligationen-Zinfen-Konto . . 9) Genußshein-Konto

10) Rüdlage-Konto

11) Erneuerungsfonds-Konto . . . 12) Gewinn- und Verlust-Konto .

68 033/69 17 75815 36 000'— 107 698

157571 15 762/65 160 529/07 354 653 79 5 040 537133

Haben.

Perlust-Konts. 3l. | M A Dezbr. | Per Betriebs-Einnahme 1157 959/80 i: Zinsen u. Skonto-Konto 10 619/27 Bortrag aus 1897 . 8 599134 Gewinn aus dem Betriebe der Straßenbahn Elber- feld Nord - Süd per

30, Juni

2 609/22

Elberfeld, den 25. Februar 1899. Die Dividende für das Jahr 1898 ift

Elberfeld, den 6. Mai 1899, E. v. [11033]

Elektrische Straßenbahn Barmen-Elberfeld.

Nach der von der Generalversammlung der Aktionäre vom 6. Mai d. J. genehmigten Bilanz ver 31. Dezember 1898 entfällt auf die 3500 Ge- nuß scheine ein Gewinnautheil von 4 23 203,70

Hierzu an Vortrag aus dem Jahre

1897 E 9 22,34

Es ftehen mithin zur Verfügung . F _ 23 226,04

Von diesem Betrage kann vom 8. d. M. ab auf jeden Genußschein, gegen Einlieferung des Kupons Nr. 3, eine Dividende von 6,63 A erhoben werden und zwar: E

in Elberfeld bei der Bergisch: Märkischen Bauk, in Berlin bei der Direction der Disconto- Gesellschaft, bei den Herren Boru & Busse, in Brüffel bei der Banque de Bruxelles und bei der Banque de Paris et

1179 787/63

in der beutigen Generalversammlung auf 12# ?%/9 =

125 M pro Aktie festgeseßt worden und kann vom S8. d. M. ab gegen den dritten Dividendenschein erboben werden in Elberfeld bei der Bergisch-Märkischen Bank und an der Kasse der Gesellschaft, in Berlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft und den Herren Born « Busse.

Der Vorftaud.

Pir. (11190)

Ordentliche Generalversammlung der Danziger Aligemeineu Zeitung Act. Gesell- schaft für 1898/99 zu Danzig im Gewerbehause, Heilige Geistgasse ‘82, am Sonnabend, den 27, Mai 1899, Nachmittags 4 Uhr.

Tagesordnung : . |

a, Vorlegung der Bilanz vom 31. März 1899 und Beschlußfassung über Revision und Ge- nebmigurg- derselben, sowte über Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsraths.

þ. Ausloosung von 3 ausscheidenden Mitgliedern des Aufsshtsraths und Wahl an Stelle der- selben.

Fm Anschluß hieran

außerordentliche Generalversammlung,

in welcher den Aktionären Anzeige gemäß Art. 240 des Handelsgeseßzbuches gemaht werden soll.

Geschäftsbericht, Bilanz, Gewinn- und Verlust- re<nung liegen vom 23. Mai ab im Geschäftslokal e Gesellschaft, Heilige Geistgafse 83, zur Ein- sicht aus. | Die Herren Aktionäre werden zu den beiden General-

Üf att p:

ü va a wies pet Sw ati cagatis üidl a s J a E Sr us L E M E Ge N z E É midi fta “pag E N ti E G E E Rbr Ò a F E i fs Atti e E: S Aci E egaHÓ s s I ias ti E ä 2s R É E N L ide: a O R L IEA E Ls Ap R A E G R H Eee, P Es frei af 4 a E 2 A E E E p Ei mo e am B r j P I E E A S I E S a O E D E R L O R E R T R E E E T R Ä B E E Ä E A I E R E E E I T E R NE P AE A e A A: E D A M E A E s E P s E N TEIIIIII E T ms N a a O D a _ E S “Qu C R E A RTDE utdadsi R

PEIIFRE I S E

versammlungen hiermit eingeladen. Danzig, den 8, Mai 1899. Der Vorftand. Der Vorfißeude Ernft Brünzen- Danzig, des Auffichraths: M eyer-Rottmannsdorf. F. Hagen -Sobbowiß. Doerksen-Wossiß.

ÜUtensilien-, Gaseinrihtungs-, Riemen- E O 2 02d; 4 _._22515,20 Gewinn- u. Verlust-Konto, Verlust...

play Nr. 16, sentanten untershriebenes Verzeichniß beizufügen, in - Berlin in unserem dortigen Bureau, welchem die präsentierten Scheine in der Reihen- Französishe Straße 21, und în den auderen | folge ihrer Nummern aufgeführt sind. « Städten, in welchen wir Bureaux | Stettin, den 6, Mai 1899, halten, au deren Kafse Die Direktion. gegen Rückgabe des Dividendenscheins Serie V Nr. 1 mit je 45 Æ für jede Aktie ausgezahlt, Den Divi-

und der Generalversammlung nit mitgere<net, und zwar im Geschäftslokal der Herren I- Schulze & Wolde, Bremen, binterlegt find. Der Aufsichtsrath. Geo. Plate, Vorfitzender.

| des Pays-Bas. | Der überschießende Betrag von 21,04 4 wird zu Gunsten der Genußshein-Inhaber auf neue Rehnung vorgetragen. : Elberfeld, den 6. Mai 1899, Elektrische Sens R SRREE Ne N, ¿s r<.

583 580/85 63 968/49

31. D b 298 1 277 450/16 Deffau, den 31. Dezember 1898. f Die Direktion.

C. Swthneichel.

„Germania“, Lebens-Versicherungs- Aktien-Geselischaft zu Stettin.

Die auf 15 %/%9 des von den Aktionären geleisteten Baareinshusses auf die Aktien festgestellte Dividende für das Jahr 1898 wird vom 1A, Juni d, J. ab in den Vormittagsftunden von 9 bis 12 Uhr în :

E E E

1 277 45016

E U A L pet L E r SAPAES

fa E tRA a ls L-Z d wiegen Brad Adria M ann iri dam Säge der arz eig mri ema Le

E

fugen, R,

N A N Es