1899 / 109 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

I D I E E E E

102 2 Ä E: R L E

E E R E L S L L] S Hs

j i N H j

i / H L} M 1H | E S L L H D j 2] M 41 E E i- M E h . : F B | E :

R L

[11182] „Westfalia“ Aclien-Gesellschaft für Fabrikation von Portland-Cement und Wasserkalk

zu Beckum i. W.

Die Tagesordnung der au? den 19. d, M. berufenen 14, ordentlichen Gencralversammlung unserer Gesellschaft wird um den folgenden Punkt 6

erweitert : : Beschlußfaffung über Erhöhung des Aftien-

Kapitals um #4 520 000,— und Feststellung }*

der Mgotalitäten. Be>um, 8. Mai 1899. „Westfalia“ Actien-Gesellschaft für Fabrikation von Portland:Cement und Wasfserkalk. Dex Auffichtsrath. M. Katenstein, Vorsißender.

[11186] h Wir laden hterdur< unsere Herren Aktionäre zur ordentlichen Gencralversammluug auf Donuers: tag, den S. Juui cr., Nachmittags 4 Uhr, in den Sigzunzssaal des Bankbaufes Sal. Oppen- heim jr. & Co. in Köln ergebenst ein. Tagesordaung :

1) Bericht der Direktion.

2) Bericht über die Revision der Rehnung, Ge- nehmigung der Bilanz und Ertbeilung der Deckarge.

3) Vecwendung des Reingewinnes.

4) Wahl von AufsißtsörathEmiigliedern.

Köln, den 8. Mai 1899.

Der Auffichtsrath der

Actien Gesellschaft Siegener Dynamitfabrik.

Dr. M. Schen>.

[10573] Amfstel Rhein-Main- Dampfschiff Gesellschaft in Amsterdam.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am 27, Mai 1899, Nachmittags 4 Uhr, im Hôtel Holländischer Hof in Mainz stattfindenden E: ordentlichen Generalversammlung eîn- geladen.

Tagesvrduuung :

1) Geschäftsberibt des Vorstandes über das Be- triebsjahr 1898.

2) Vorläge der Bilanz per 31. Dezember 1898, der Gewinn- und Verlust-Rechnung und Beschlußfassung wegen Verwendung des Rein- gewinns,

3) Entlañung des Vorstands und des Auf- sichtêraths.

4) Bestimmung des Ortes, wo die 12. ordentliche Generalveriammlung stattfinden foll.

5) Ermähtigung zur Zeichnung des Prozeß VBerxbal. . ;

Tie Tagesordnung für die Generalversammlung sowie die Bilanz-e und die Gewinn- und Verlust- Rechnung per 31. Dezember 1898 und der Jahres- beriht pro 1898 liegen vou Heute ab bis zum 27. Mai d. J. entspre<end Art. 19 und 22 des Statuts in dem Geschäftslokale in Amsterdam, Administratie Gebouw Holl Yzern Spoorw. Maat Kamer 138 fowie auf dem Bureau der Herren Joh. Goll & Söhne, Neue Mainzer- itraße 54, in Frankfurt a. M. zur Eirsiht der Aktionäre auf. Die Herren Aktionäre werden ersu@t, daselbst gegen Vorzeigung ibrer Altien die Eintriits- karten für die Generalversammlung entgegenzunehmen.

Aznsterdam und Frankfurt a. M., den 9. Mai 1899.

Der Auffichtêrath.

{11062}

Nachdem die autercrdentlihe Generalversammlung vom 20. April d. F, die Herabseßung des Grundkapitals dur< Zusammenlegung von drei Afiien zu einer Aktie bes<lofsen bat, fordern wir in Gemäßheit des Gesetzes tie Gläubiger unferer Ge- sellshaft auf, sh bei uns zu melden.

Chemuitz, den 6. Mai 1899.

Theodor Wiede’s Masthinenfabrik, Aktiengesellshast in Chemniß.

Leinveber.

[11063] In der außerordentli@en Generalversammlung am 90, April d. F. wurde beslofssen : 1) das Grundkapital unserer Gesellschaft dur< Zufammeniegung von 3 Aktien in 1 Attie auf M4 372000 herabzusetzen, 2) dur< Ausgabe von 1128 Stü neuen Aktien à # 1000 auf 4 1500 000 zu er-

höhen. M

Nachdem diese Beschlüsse in das Handelsregister eingetragen worden find, fordern wir hiermit die Atktioräre unserer Gesellschaft auf, ihre Aktien nebst Talons und laufenden Dividenden- scheinen mit doppeltem Nutämernveczeihniß zur Konvertierung einzurei<hen, für deren Hinter- legung vorläufig Quirtung ertheilt wird.

Die neuen Aktien sind von einem Konfortium fest übernommen und werden für Rehnung detfelben den Besißern ber altea Aktien zum Bezuge an-

ebsten. Der Besitz von 3 alten Aktien, welhe im

erhâltni5 von 3:1 zusarmengelegt werden, be- rechtigt zum Bezuge von s neuen Aktien zum Ku1se von 105 % und 1% Aftiensternpel vnd ganzem Schluß scheinstempel. Die Einreichung zur Konver- tierung und zur Ausübung des Bezugsrechtes auf die ucuen Akticu hat in den üblihen Ge- \chäftsftunden bei den Herren Oscar Heimann «& Co., Berlin, gr. Präsidentenftr. 9, urd Richard Schreib, Berlin, Oranienburgerstr. Nr. 15, in der Zeit vom Mittwoch, deu 10., bis Sounabeud, den 20. Mai d. J., Nachmittags 6 Uhr, statt- zufinden, woselbst au< Zeichenscheine erhältlih; über die geleistete Vollzablung wird Quittung ertheilt.

Die Aushändigung der abgestempelten konvetiterten, scwie ter neuen Aktien erfolgt gegen Rückgabe ‘bér Quittungen in einer später bekannt zu machenden

Zeit. ezmuitz, ven 6. Mai 1899.

Ch Theodor Wiede's Mashinenfabrik, Aktiengesellschaft.

11145] Actiengesellschaft Creditverein

in ODederanm.

Die zehute ordeutlicie Generalversammlung der Aktionäre findet Freitag. deu 26, Mai cr., Nachmittags 3 Uhr, ira Saalzimmer tes Hotels zum Hirsch hier statt, und beehren wir ‘uns, die Aktionäre unserer Gesellschaft dazu ergebenft einzuladen. Tagesordnung : | 1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verluslre<nung vro 1298 nebst Bericht tes Direktoriums und Entlastung der Verwaltung. 2) Beschlußfaffung über die Verwendung des Neingewinnes.

3) Ergänzungswahl des Aufsichtérathes. i Der Bericht des Dir-ktoriums, die Bilanz, sowie die Gewinn- und Verlustre<nung sind fü: die Aktio- näre in unserem Geschäftslokale zur Einsicht aus-

elegt.

x Oederan i. S., den 8. Mai 1899. Actiengesellschaft Creditvereiu. Hermann Stein. Arthur Richter.

[11147] 3 J LimburgerFabrik- &Hütten-Verein. Am Sonnabend, den 27. d. M., Mittags 12 Uhr, findet im „Ventheimer Hofe“ hier eine außerordeutli<he Generalversammlung statt, wozu die Inhaber von Antheilsceinen unter Ver- weisung auf die $8 34 kis 38 des Statuts. hierdur< ergebenst eingeladen werden. Tageêorbuuug : i 1) Erhöhung des Gesellschastskavitals um M 600 C00 dur<h Ausgabe von 400 Stück Akiien im Nennbetrage von 4 1590 und ertsprehende Abänderung des $ 6 des Statuts. 9) Abänderung des $ 11 tes Statuis. Mit Lezug auf $ 39 des Statuts wird bemerkt, deß über vorstehende Anträge nur Besluß gefaßt werden fan, wenn mindestens die Hälfte des Karitaïs in der Generalversammlung vertreten ist. Hoheulimburg, 8. Vai 1899. Der Verwaltungsrath. [11183]

Gevxcralversammlung der Interefscutschaft des Aktien Dawpfschiffes Nordftrand am 30. Mai d. J.- Morgens 9 Uhr, in der Hafens- balle auf Nordstrand. _ Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht. S s 2) Rechnungsablage und Feststellung der Divi- dende. 3) Beschlußfassung über Ehrung des Kapitäns Sellmer zu feinem 2% jährigen Dienfijubiläum am 1. Oktober d. I. Nordftraud, den 2. Mai 1899.

Die Direktion.

[11068] Ordentl. Generalversammlung

Abrechnungen zur Einsicht aus. : Hildesheim, den 5. Mai 1899.

hierselb Montag, den 29. Mai 1899, Nachmittags 6 Uhr, im Unionhaus. Tagesordnung : Í Die im $ % der Statuten vorgeschenen Gegenstände. : : / Im Geschäftslokale des Rehnungsführers Herrn Gaëdirektor F. E. Wille liegen die bezüglicen

Vereinigte Eisenbahnbau- und Vetriebs-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer G:sellshaft werden bierdur zu der ordentlichen Generalversamm- lung auf Donnerêtag, den 15. Juni 1899, Vormittags 11 Uhr, nah Berlin, in das Ge- iâftélofal der Gesellihast, Wilhelmstraße 46/47, ergebenst eingeladen.

Tageëorduung: i

1) Vorleguna der Bilanz, der Gewinn- und Verly\tcehnung fowie des Geschäftsberichts

® des Vorstandes und des NRevisionsteri$ts des Aufsichtsratbs.

2) Ertheilung der Entlastung an den Vorstand sowie an den Aufsichtsrath.

3) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns. j

4) Wati von Aufsichisrathsmitgliedern.

Zur Theilnahme an der Eeneralversammlung find diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien entweder bei der Kasse der Gesellschaft, Wilhelm- straße 46/47, oder in /

Berlin bei der Breslauer Disconto. Bauk, Barmen bei der Barmer Haudel®vauk, Bielefeld bei der Westfälischen Bauak, Bonn bei der Westdeutschen Bank vorm. Jonas Cahn, Ï Braunschweig bei Herrn Ludwig Peters Nachf., Breslau bei Bauk, Breêlau bei Herrn Jacob Landau Nachf., Haunover bei Herrn Hermaun Bartels, Hildesheim bei der Hildesheimer Bauk, Hirschberg i. Schlesiea bei Herrn Abrahau Schiesinger, : EOLN bei der Magdeburger Privat- an , Meiningen kei Herrn B. M. Strupp, München bei der Bayerischen Bauk, Posen bei der Oftbank für Handel und Gewerbe bis zum 10. Juui d. Jrs. hinterlegt und die entspre<ende Eintrittskarte gelöst haben.

Den Akkien sind zwei arithmetis< geordnete Nummernverzeichnisse beizufügen, von welchen das eine zurü>gegeben wird und als Einlaßkarte sowie als Legitimation für die demnälstige Abbebung der binterlecten Aktien dient.

Die Vertretung der Aktioräre dur< Bevollmächtigte ift in Gemäßheit des $ 23 Absatz 2 des Gefellschafts- ftatuts zulässig.

Berlin, den 5. Mai 1899.

Vereinigte Eisenbahnbau- und Betriebs-

Gesellschaft. Der Auffichtërath. H. Landau.

der Breslauer Disconuto-

der Aktiengesellschaft „Union“

Der Vorstand. L. Bötting.

Activa.

Radiscke Anilin- & Soda-Fabrik Ludwigssiafen a/Kein,

Bilanz per 31. Dezember 1898.

Passiva.

M A

Liegenshafts-, Baue und Apparate- Konto:

Liegen!'<haften, Gebäude, Apparate und Utensilien von Ludwigé- bafen . . M 49284 814,77

Hiervon ab:

Abschreibuna on 1873 bis ( A 2u „31 546 280,55 117 738 534/22

Waaren-, Betriebs- und Fabrikations-

Konto

Wechsel-Konto. ,

Kafsa.Kontoe . T

Betheiligung - Korto Duisburger

E e A

Gesammt-Debitoren etns{ließlib der

Anlagen unserer Zweig-Üünstalten

18 545 923/59 529 563|— 179 691/20 892 00C|—

0 735 874/91

18 621 58692

Am 13, April 1899. oll. Gewinn- und

Die vollkommene Ueberein\timmung -der vorstebenden Bilatzz mit den von uns eingesehenen Büchern der Badischen Anilin- & Soda-Fabrik in Ludwigshafen am Rhein beurkunden wir biermit.

M. | S 18 090 000|—

5 325 000|— 7 135 265/41

9676| 1430 532/68

4048 137/19

Aktien-Kapital-Konto Reserve-Konto:

Zurü>cestellte ‘ordentlihe Neferve Außerordentlihes Reserve-Konto Dividenden-Konto:

Unerhobene Dividenden . . Achbeiter-Unterstütungéfonds-Konto Kreditoren-Konto T:

Laufende Verbindlichkeiten . . , Kreditoren-Konto Il1:

Guthaben der Beamten-Pensions-

kasse, diverse Delkredere- Koati und vorübergehende Reseroen . Gewinn- und Verlust-Fonto: Erträgniß pro 1898 Bortrag von 1897

3 406 146/25

8 466 480/66 890 348/73

18 621 586 92

Die aufgestellten Nevisoren : M, Réll ér. MErhle.

Verlust-Konto. Haben.

M S General-Unfosten-Konte: | einschließili< Steuern und Affe- kuranz ¿ Gerwinn- und Verlust-Konto: Netto-Grtirägniß pro 1898 , , Gewinn-Vortrag von 1897 . „,

1 947 879/60

8 466 480/66 800 348/74

11 214 708/99

Fabrik rourde die Dividende pro 1898 auf

festgeseßt. Die Eiulösung erfolgt sofort:

wurden wiedergewählt. Ludwigshafen a. Rhein, den 6. Mai

Leinveber.

Fn der heute abgeßbaltenen Generalve:sammlung der Aktionäre der Badischen Anilin- & Soda-

M 144,— pro Aktie Nr. 1—27500 à 4 60I3,— Sein Nr. 26 und M 288,— pro Aktie Nr. 27501/2—29999/30000 à A 1200,— Schein Nr. 2

in Ludwigshafeu a, Rh. an der Gesellschaftskasse,

in Stuttgart bei der Württb. Vereiusbauk und deren Zweiganftalten,

in Mannheim bei der Rhein. Creditbank und deren Zweiganstalten,

bei W. H. Ladenburg « Söhne, in Frankfurt a. M, bei der Deutschen Veréinsbank, bei E, Ladenburg,

in Moskau bei I. W. Juuker & Co. Die ausgeschiedenen Mitglieder des Auffichtsraths: Herr Kommerzien-Rath Dr. Aug. von

Geh. Kommerzien-Rath K Eckhard,

Kommerzien-Rath H. Rothschild und _

Geh. Kommerzien-Rath Dr. G. von Siegle

Badische Anilin-

e l eA Gewinn-Vortrag von 1897 800 348/73 Waaren-Konto:

Bilanz - Ergebniß von Ludwigs- bafen und Filialen Interessen- Konto : r Mehrbetrag der Aktiv-Zinsen . .

10 331 768/83

82 591/43 11 214 708/99

Clemm,

1899.

11189] _ :

Kaiser-Karls-Bad Paderborn. Die siebente ordentliche Geucralversamm- Iung findet statt den 30. Mai, Abends S Uhr, im Botel We: stfälisher Hof zu Paderborn.

| Tagesordunuug :

1) Eclcdigung der im $ 21 des Statuts vor-

gesehenen Gegenstände.

2) Genehmigung der Uebertracung ‘von Aktien, Der Jabresabs{luß, die Gewinn- und Verlust- re<nung und der Geschäftéberiht liegen vom 15. Mai ab auf 14 Tage im Geschäftszimmer des Kaiser- Karls, Bades zur Eirsicht der Akvonäre ofen. Paderborn, den 8. Mai 1899.

Der Aufsichtsrath. H. Neismaun.

[11068691 MAftiengesellschast Osthavelländishe Kreisbahnen.

Außerordentliche Geueralversammlung der

Aktionäre am L. Juni 1899, Vormittags

114 Uhr, im Kreistagésißungésaale des Kreithaujes

in Nauen, Chausseestraße 23/24.

Tagesorc>uung:

1) Abänderung des $ 1 der Statuten wegen Uebernahme des aues und Betriebes der Kleinbabnen von Brandenburg Dom nah NRöthehof und von Brandenburg Altstadt nah Noskow. :

2) Genehmigung des Vertrages mit dem Kreis- ausshusse des Kreises Westhavelland wegen Uebernahme des Baues und Betriebes der unter Punkt 1 genannten Kleinbahuen,

Weg-n der Legitimation zur Tbeilnahme an der

Generalversammlung verweisen wir auf die $S 21

und 22 unseres Statuts mit dem Bemerken, daß

die Aktien oder die amtliten Bescheinigungen über deren Leponierung späteftens am 30. Mai

d. Irs. bei der Kur- und Neumärkischen

Ritterschaftliczen Darlehnskasse ¿zu Berlin,

Wilhelmplay 6, oder spätefteus 24 Stunden

vor der Versammlung bei der Gesellschafts-

kasse im Königlichen Laudrathsamt zu Nauen

einzureien find, i

Nauen, dezn 6. Mai 1899.

Direktion der Aktiengesellschaft Osthavelläudische Kreisbahuen. Bandekow. Himbed.

[10804]

Nord-Deuische Versicherungs-Gesellschaft in Homburg.

Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre

Donnerstag, den 25. Mai a. €-., präc. 3 Uhr,

im Bureau der Gesellschaft, Trostbrü>ke 1, part. Tagesorduung : i

1) Vorlaçe der Jahresabre<hrung und Bilanz fowie des Jahbretberits.

2) Neuwabl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths an Stelle des turnusmäßig ausscheidenden Herrn I. F. Eduard Boklen.

3) Neuwahk der Revisoren.

Hamburg, den 5. Mai 1899. Der Vorftaud. Arthur Dun>er, Direktor.

[10803] : Nord-West-Deutsche Versicherungs-Gesell- schaft in Hamburg.

OrbdentlicheGeneralversammlung der Aktionäre

Donnerstag, den 25. Mai a. €-, präc. 3 Uhr,

im Bureau der Gesellschaft, Trostbrü>ke 1, part.

Tagesordnung : i

1) Vorlage der Jahresabre<nung und Bilanz sowie des Jahresberichts. L

2) Neuwabl eines Mitgliedes des Auf iht8raths an Stelle des turnusmäßig ausscheidenden Herrn I. F. Eduard Boblen.

3) Neuwahl des Revifors.

Hamburg, den 5. Mai 1899.

Der Vorftaud. Arthur Dun der. Otto Schulze.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine. E E E T E E S S R I GEL A P R S I I E A

8) Niederlassung 2. von Nechtsanwälten. \

[10993] Bekanntmachuug. :

Fn die Liste der beim Landgericht Berlin 1 zuge- lassenen Rechtéarwälte if der Rechtsanwalt Jakob Lißner, zu Berlin wohnhaft, heute eingetragen worden.

Berlin, den 1. Mai 1899.

Königliches Landgericht. 1. Der Präsident: Angern.

[10992] Bekauntmachung. : In die Liste der beim Landgericht Berlin I zu- elassenen Rechtsanwälte ifff der Rechtsanwalt Tran Hahn, zu Vetlin wohnhaft, heute eingetragen worden. Berlin, den 5. Mai 1899, Königliches Landgericht I. Der Präsident: Angern.

10990 y Der E Wevelinghoven wohnende Königliche Notar Dumoulin is zur Rechtsanwaltschaft bei dem biesigen Amtsgericht zugelassen worden. Grevenbroich, den 2. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

10989) : [ n die Liste der bei dem hiesigen Königlichen Amtsgerichte zugelassenen Rechtsanwälte ift heute Herr Rechtzanwalt Dr. Albert Georg Pezoldt in Plauen eingetragen worden. Königliches Amtsgericht Plaueu, am 3. Mai 1899.

& Soda-Fabrik.

Steiger.

[10994] Bekanutmachung.

Die Löshuna der Eintragung des Rechtsanwalts Dr. Otto Hübener in den Liften der bei den unterzeihneten Gecihten zugelaffenen Rechtsanwälte wird hierdur< bekannt gemaWht. -

Hamburg, den 5. Mai 7899.

Das S: Ser S Deagr chf: . Beshüß Dr, Sekretär.

Das Landgericht.

Kal>mann Dr. Séfkretär.

10991] ( Der Re<ttsanwalt Wilhelm Geßner hierselbft ist verstorben, we8halb feine Löihung in den Anwaltslisten des Land- und Amtsgerichts erfolgt ift. Memel, den 5. Mai 1829. Der Landgerichts-Präsident.

Das Amtêgericht. W. Brill, Gerichtsschreiber, f _ d. Sekretär.

10988]

l achdem der bisherize Re<htsanwalt Herr Heinrich Christoph Benjamin Achilles in Plauen seine Zu- lassung zur Rechtëanwalti<aft aufaegeben hat, ist derselbe in der Anwaltsliste des biesigen Königlichen Amtsgerichts gelöiht worden.

Königliches Amtsgeriht Plauen, den 3. Mai 1899. Steiger.

10) Verschiedene Bekann! machungen. [11050]

Frankfurter Lebens-Versicherungs Gesell- schaft in Frankfurt a/M.

1) Der Verficherungsbeftand Ende 1898 war

folgender: Vetfich j erfichertes Versicherte Policen: Kapital: e: S n a E La Tire M 292 272,27 ie rämien-Einnahme eins<ließli Rentenkaufgelder betrug: M der k 3 240 652,— Auf das Königreich Preußen kommen von dem V Ee a 1898 i erficherte erficherte Policen: Kapital : Rei 10 436 M 43 351 675, H 195 447,— und von der Prämien-Einnahme # 1 782 215,—. 2) Renunasabf{luß und Bilanz siebe 5. Beilage u NE: mei E E Reicßs- und uig reußischen Staats-Anzeigers v 29. April 1899, ti N

[11014]

Württembergis

Nachdem die VeréinéreWnung vom Jahr

<her Kreditverein.

1898 revidiert, von tem Ausf{uß abgebsrt, von der

Koatrolle-Kommissiona und dem Bevollmächtigten der Gläubiger anerkannt ift, wird deren Ergevnih mit $

dem Anfügen hiermit veröffen!liht, daß gemäß $ 99 der Statuten die Re<hnunzg in bem

ereinélofal

14 Tage lang zur Einsicht der Mitglieder aufgelegt ift.

Stuttgart, den 1: Mai 1899.

Soll.

Einnahme. i

Der Aus\<hufß. Hat.

Nest.

Ari: | B 387 880/07 180 017/80 134 847/09

55356 559/67 3/94

5 081 100! 59 498 516/96

Aa E Guthaben bei den Bankhäusern . Zins- üund Renten-Rüdftände .

Fremde Gelder .

E

| Es stehen noch aus:

| Renten-Anleben : | Verweisungskapitalien . f

| Faustpfandforderungen . Liegenschaft:kaufschillinge 174 000/—

¿heili in Stuttgart mit 4 120 000,— (68

Für Inventarîitü>e

Rü>ständiger Erlös aus Vereins-Obligationen . Etrsatposten (excl. vorausbezahlter Zinfe)

: 4g: Grundsto>t. : Ausgegebene Vereines{uldverschreibungen

Württ. Staatsshuldve-shreibung:n y

Für Liegenschaft, worunter das Vereinshaus

A. Reftverwaltung. M |S M. P)

ans wett ra MBTARDIONE. e 0e: \(— ais adi 46% Su eo CITEON ¿4e a E O E. g TBI

; 553/561 930 5156 744 457 41

M 06 311 596 31 è 6 875,12 410 000,— l 13 300,— y 2 775,98

A D6 714 457,41

174 000

89243] 5877/25

E e

6 530 775/25 2687 782/11 1977 546/47 256 120/14 452 149/12 9 971/02

8 590/86

29 29755

2 402/93

98 239193

Wechsel Zinsertrag

Beiträge ¿zum Rese

Kußerordentliches .

An Bankguthaben .

C. Laufenudes.

rvefonds von neuen Renten-Anleben . Erlss aus Vereinés{uldvers{hreibungen N

Ertrag des Grundeigenthums . . Eis Erfatposten (excl. vorausbezablter Zinsfe) . Gewinn an Bereinsschuldverschreibungen .

D. Fremde Gelder

6 318 314 58 2 332 129/60 1873 714/93 256 12014 452 149/12 9 971/02

8 193/90

29 297 55

2 402/93

98 239/93

212 460 67 355 65251 103 831/54

396 96

77 517 124/15 11260]

Hauptsumme der Einnahmen .

Mijnbouw Maatschappy

Bendisberg.

Generalversammlung

_der Aktionäre findet ftatt am Dienäâtag, deu 23. Mai X889, Vormittags Ul Uhr,

im Sebäude „Genögezindheid“ Spui 12, Amsterdam. Der Auffichtsrath.

[1101 0]

Hallescher Bank-Verein

von Kulis, Kaempf & Co. Status ultimo April 1899,

Aen uthabens

M L mit Einschlu bei der

Guthaben bei Banquiers

Lombard-Konto

Wechfel-Bestände

Effekten

Sorten züld KühonG B Debitoren in laufender Re<hnung . Diverse Debitoren ....

Aktien-Kapital Depositen mit Einschluß des Che>-

verkehrs Accepte

V A.

des Giro- eihsbank , ,

P B01 Ÿ d

Kreditoren in laufender Nehnung Diverse Kreditoren „Wil 2 i Delkredere-Fonds

Neserve- und

[11009]

der Shiwarzburgischen Landesbank

Ausweis

zu Sondershausen Vex 30, AS19899. Activa.

Kassenbestand . Wel: ,

Effekten .

Konto-Korrent-Saldo

Lombard-Darl

Bankgebäude und Mobilien . Nicht eingeforderte ktienkapitals .

Diverse .

Aktien-Kapital ,

Depositen .

Accepte .

Reservefonds Ee

ees

60 %

Á. 6 541 703, 10.

M.

des

Fass8iva.

«é. 2 500 000. —. 3 892 290. 69. 474, 43.

62 660. 52. 86 277. 46. |

. 6 541 703, 10.

M 197666 « . FROOII o 274490 « 7313010 a. 24990 4 49 020 13 402818

4 687 110

9 000 000

4 436 146 1 813 384 5 143 164 4 574 870 2 030 920

118 572. 348 407, 453 105,

1 662 694, 2 380 730. 99 469,

1 500 000. 22 723.

[11013]

4. Einnahmen.

j 1) Uebertr a. b,

©

7) Verlust in der A Tod ä

[19 917 612/69

57 599 511/46

Ausgabe.

M s 4 671/43

S2 TAOH h Binse s ao i doe e Sn n naa : . 157 038 78 Melervefonthantyele Wdgeirelenex Parcindititglieböx :

13427

1/86 9 325/04 3 434/58

6 513 161/17 54 694 200|—

150 000|—

6 530 775/95 2 687 782/11 1836 742/37 18 173/29

4 09530

71 655/24

11 424/97

3 600|— 300/45

6 332/72 892/43

443 439/51 449134 593/36 249\70

93 626/28 137/87

98 239/93

73 374 426/25

Hat. A, Restverwaltung. M Verlooste Bereinsshuldvershreibungen . N 342 4 entenanlebentrefe . .- - E GFIIO L Ce GLLS E 0e T) ereté Prie mbiied id Cel L T 0544 | A B Vorauszahlungen A L E Fremde Gelder

3 0 1 2 9

325 R i M 3434 B. Grundfto>, Neu angelegte Aktivkapitalien . 4 Vereins|\huldvershreibungen Es stehen aus: L Litt. K.—U, à 349% Á. 41 036 600,— e L—P. à 4% x 73 300,— v A.—E. à 349% « 12 667 600,—

A 93 177 500,—

6 439 021 916 700

Lombard- Anlehen . S BR C. Laufendes.

Vershüsse an Bankhäuser inkl. Reichsbank . Ln E et N U Aa ae infe (aus\{lieflih der vorausbezahlten K i Borausbezahlte A L i : B N A ¿ Agio aus Obligationen . Verwaltungskosten . Ge T S, 167 Qvda, Miethwerth der Geschäftêräume . Aufwand auf das Inventar ; Aufwand auf das Grundeigenthum . Abschreibungen ét Dubbntan Haar 4 Für aufgekaufte Vereins\{uldverschreibungen . Érfaßposten . O E es Gerichtéfosten Neisekosten E i S Reservefondsantheile au8getretener Vereiri8mitglieder . Außerordentliches . E s T 4 D. Fremde Gelder . S E E E S, Von der Einnahme von . . M 19917 612,69 abgezogen die Ausgabe mii . . , 19451 421.04 ergiebt sih ein Kassenbestand von A 466 191,65 Vermögens-Berechnung.

8714

1/86

150 000|—

6 530 775/25 2 687 782/11 1 803 921 13

4 095/30 71655 24 11 424/97

3 690

300/45

6 332 72

892/43 443 439 51 449/34 593/36 249 70

92 789 85 - 137/87 86335 89 19 451 421 04/53 923 005/21

A 8 8002 1 830/75

5 000|—

74 139/46 53 777 500!—

| |

b 00 S cini Ri A E H E Ea

LLEGCCERSA Cte

00° Go D »> Gs

|

11 904/04

Aktivftand.

a. Kassenvorrath .

. Die oben unter der Rubrik „Rest“ aufgeführten Vermögensbestandtheile. . . . Stüczinse aus den Akcivkapitalien von 46 56 744 457,41 bis 31. Dezember 1898

Summe des Aktivstandes: A 58 607 495,09, Passivstand.

a, N unter E aufgeführten Posten i S C L rar Cl . Stückzinse aus unverloosten Vereins\huldvershreibungen von X 53 77 Dis L E I s (G G 2 E 0 tp

Von dem Aktivstand von abgezogen den Passivstand von

Summe des Passivstandes: M 55 181 294,59.

ergiebt sih ein Vermögens-Uebershuß (Reservefonds) vol

M 3 428 200,50,

E 1 466 191/65

. 157 599 511/46

9541 791/98

53 923 005/21 | 1 258 289/38

. [58 607 495109 : 155 181 294/59

welchen die gegenwärtigen Mitglieder nah Verhältniß ihrer Leistungen anzusprehen haben. oba vit E D Ga E E e S der 20te Theil der Vereins\{uld als Fonds , welcher bei dem dermaligen Stand der unverlooste insf schrei

2 69776 900 minbeiteud S osten Vereinsshuldverschreibungen von

M 2 688 845,—

beträgt R LRE A werden muß. ie Nichtigkeit vorstehenden Auszugs aus der Vereins i äfiige Ver«-

wendung der Vereinsgelder beurkundet E E E 0 I, PORAEAMSDE Fu Stuttgart, den 29. Avril 1899

der Königliche Regierungs-Kommissär :

Präsident Geßler.

Allgemeiner Deutscher Versicherungs-Verein in Stuttgart. I. Gewinn- und Verlust-Rechnung für das Jahr 1898.

äge aus dem Vorjahre: Prämien-Neserve . Prämien-Ueberträge ». Schaden-Heferve r L d, Gewinn-Reserve der mit Dividend.

Anspruch Versicherten .

. Gemeirschaftlicher Garantie

Kapitalreservefonds . . Sicherheitésfonts 2s

h, Rentenfonds . 2) Prämien-Einnahme : a

. Kapitalversißerungen auf

O e Mi A

. Kapitalversiherungen auf den Er- T E

E Haftpflichtversihherur ge

C

. Unfallversiberungen

darunter

3) Zinsen: a. Zinfen aus Anlagen b. Miethserträge

4) Kursgewinne aus verkauften Eff

5) Vergiilitigi dér Rü@versicheret.. msi fdie

6) Sonstige Einnahmen und zwar Aufnahmegebühren:

. Krankenversicherungen. f. Invalidenversicherungen .

C! Prämien für fiherungen M 117 622,32.

. Kavitalversicherungen auf

Todesfall

i Kapitalversicheru

lebensfali

: Haftpflichtversiherungen ;

esfall

. Unfallversiherungen . Krankenversicherungen . f. Invalidenversicherungen .

btbeilung 1V Kapitalversiherung auf den

f

übernommene ekten .

ngen auf den Er-

« M. onds.

den

E 682 472,80 3911 324,77 1 490 740,28 23 413,91 35 165,01

RNüdver-

M 427 250,34 q 18 130,—

den M.

5411 506,14 2 424 754,24 1148 916,48

1089 108,78 813 347,62

951 039,66 1501 146,25 67 597,67

. A 928 166,79

9 497,34

1 020,01 26 131,80 3 536,46

38,23 46,22

M

13 407 41684 4.

6 671 283

445 380/34 47 024 16

20 648 063/65

|3

|

b. zurüd-

a. gezahlt gestellt

B. Ausgaben.

M |S

j | 1) Schäden aus den Vorjahren 2) Schäden im Rechnungsjahre: a, Sterbefälle hei Todesfallver- | sicerungen b, Kapitalien auf den Erlebensfall | c, Haftpflibtversiherungen . . ., | Unfallversiherungen s. Krankenversicherungen f. Inyalidenversiherungen . . ..

“6 | s

i M26: ld 387 075 49] 8392 001/99

141 15661 123 014/12 463 776/91 577 462/89 10 337/28 6 858/19

10 156/93 730 14 638 644/37 222 905 56 1205 1865

rü>kgewährte Prämien 4) Dividenden an Versicherte :

a. gezahlt

b. zurüdgestellt 5) Rückversich:rungsprämien | 6) Agenturprovifionen : | a. Absclußunkosten þ, Inkassoprovisicnen 7) Verwaltungékosten :

a. allgemeine b, spezielle 8) Abs@reibung :

a. an den Vereinsgebäuden

b, an Effekten

c. am Mobiliar

(56

d S M6 P

kommenden Policen ni<t gede>ten

11) Prämienreserve:

b. Kapitalversiherungen au c. Haftpyflichtversiherungen . d. Unfallversicherungen

0. Krankenversiherungen

(Krarken- u, Altersreserve)

3) Ausgaben für vorzeitig aufgelöste Versicherungen, Nückkäufe und

d. des dur< den Rückkaufswerth der in Betracht

gestundeten Aufnahmegebühren der Abtheilung für Kapitalversiherungen auf den Todesfall Litt, A. , 9) Kurêverluste auf verkaufte Effekten und Valuten 10) Prämien-Ueberträge: Stand am Ende des Nechnungtjahres . . nie! desgleihen a. Kapitalversißerungen ael den Todesfall . . #1 659 027,90 den Erlebensfall

f. Invalidenversiczerungen (Invalidenfonds) i; M 117 046,64

1709 681/49] 1 267 508/99

M. 695 392,47 433 716,31

M. 643 665,48 473 644,16

ha Lo du: 064 90

„_357 862,34 |

Á 123 985,28 19 224,80 14 002,16

Theils der 26 644,02

« 4196 362,58 232 975,31

44 417,04

4 252,60

26 709,56 , 143 756,20

12) Sonftige Reserven :

b, Kapitalreservefonds . c. Sicherbeitsfonds d, Rentenfonds

13) Sonstige Ausgaben . ., 16 Uebers<uß

a. Gemeinschaftliher Garantiefonds , . .

. . M1 017 545,05 ¿e o16c01 080/66 e 1 501 146,25 _- 11567014

2 977 190/48 63 339/59

1 089 108/78 217 711/67

|

| 1117 309/64 |

805 817/24

1

|

Î 1

183 856/21 2 891 10037

l 6 280 791/68

3985 301/10

: | 1436 536/94

(Schluß auf der folgenden Seite.)

20 648 063/65

d ö R T A E ri M E M E E E M: E E A ide e L t rg E Lt E S 2 Ä hit Ae roifiriz an R C R E Es bia

> ia i S L Sitte A ti Bc Rz L it de Bt a G Bi O A H - t E EE SFSEIS E EI I I Gti Gd G G A Ci di ilaa i Za CLL L L L L B L E Es

C x A 3 ais ani E E L gs L C E E C E E D E R E E D Ä Ä E R E R R T EN E: P T Ä D R E M O P I T Ä D T A T E E