1899 / 110 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

11062]

| Nachdem die außerordentliche Generalversammlung vom 20. April d. J. die Herabsetzung des Grundkapitals durch N von drei Aktien zu einer Aktie beshlofsen hat, fordern wir in Gemäßheit des Geseßes die Gläubiger unserer Ge- sellshaft auf, sh bei uns zu melden.

Chemnitz, den 6. Mai 1899.

Theodor Wiede’'s Maschinenfabrik, Aktiengesellshaft in Chemniß,

Leinveber. [213881] Glashüttenwerkfe vormals F. Shreiber & Neffen.

Einladung zur ersten ordentlichen General- versammlung, welhe Sonnabend, den 27. Mai l. J., um 11 Uhr Vormittags, in Wien, IX, Liechtensteinstraße 22, im Bureau der Gesellschaft stattfinden wird.

Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberihtes und der Bilanz.

9) Bericht der Reviforen.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des

Reingewinnes.

4) Wabl der Revisoren.

Wien, 6. Mai 1899,

Der Verwaltungsrath.

Aktionäre, welche \si< an der Generalversammlung zu betbeiligen beabsichtigen, haben S Tage vorher ibre Aktien sammt den nihtfälligen Kupons im Bureau der Glashüttenwerke zu binterlegen.

[10801]

Buerfabrik Göttingen.

Die Herren Aktionäre unserer Fabrik werden bier- dur zu der am Freitag, den 26. Mai d. J-- Vorm. 11 Uhr, in unserem Fabrikzebäude stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenft eingeladen. : Tagesorduung : L 1) Vorlegung der Jahresre{<nung und Geschäfts- Les für 1898/99, sowie Decharge-Erthei- ung. 2) Beschlu5fafsung über die Verwendung des Reingewinns. 3) Beschlußfassung über Abänderung des 8 27 Abs. 10—12 des Statuts. 4) Aufnahme einer Anleihe in Höhe von 4 80 000,00. i 5) Auma des Vorstandes und des Aufsiits- rats. 6) Verschiedenes. E n Die Jabresrehnung und der Geshäftsbericht liegen in der Zeit vom 10. bis inkl. 24. de. Mis. in unserem Fabrikkomtor während der üblichen Geschäfts- stunden zur Einfütht unserer Herren Aktionäre aus. Göttiugen, 8. Mai 1899. Vorftand

der Zuckerfabrik Göttingen. [11035]

Landauer Baugesellschaft.

Wir geben zufolge der Bestimmung in $ 243 des Handelsgesetbuhes bekannt, daß die General- versammlung unserer Gesellsshaft am 27. April jüngst, in welher das ganze Aktienkapital vertreten war, cinstimmig folgende Beschlüsse gefaßt hat:

a Die Gesellschaft tritt hiemit in Liqui-

dation,

b. zum Liquidator wird der bigherige Direktor, }

Dr. Julius Beutner gewählt, c. es werden folgende Modalitäten für die Ligui- dation festgeseut:

1) der Aufsicht2rats und die Generalversamm- lung befteben fort mit den Befugnissen, welche Gesez und Statuten bestimmen, und ¡war vom Jahre 1900 an nah Maßgabe des alsdann geltenden Geseßges, der Liquidator wird zum freihändigen Ab-

(11037) Bekanntmachung.

Ja der am 22. April a. c. stattgefundenen Ge- neralversammlung der Aktionäre der ziger Glas- hütten Actien-Gesellschaft zu Penzig if die Serab- seßung des Grundkapitals auf 3409 000 Æ be- schloffen worden. :

In - Gemäßheit Art. 243 H.-G.-B. werden die Mee aufgefordert , sich bei der Gesells<haft zu melden.

Penzig, den 7. Mai 1899.

Penziger Glashütten Actien Gesellschaft. Wenzel. ppa. v. Saßer.

[11457] - t : Kammgarnspinnerei Wernshausen.

Nachdem die auf den 8. Mai einberufene General- versammlung wegen eines Formfehlers aufgehoben werden mußite, berufen wir neuerdings die X VIT. ordentli<he Generalversammluug auf Montag, den 5. Juni 1899, Nachmittags 13 Uhr, in unser Etablissement auf der Zwick bei Wernêhausen ein.

Tagesorduung : :

1) Vortrag des Geschäftsberichts, Genebmiaung der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- reGnung für 1898.

2) Gnilaftung des Aufsibtsraths und Vorstandes.

3) Wabl zum Aufsichtsrath. / F

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ift

jeder Aktionär, der * fi< als solcher legitimiert, be- rechtigt. Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien oder diz Bescheinigung einer dem Aufsichterath genügenden Stelle über die bei ihr erfolgte Hinterlegung derselb-n spätestens am dritten Tage vor dem Versammlungstage bei unserer Direktion auf der Zwi>k bei Werus- bausen oder bei Herrn B. M. Strupp in Meiningen oder bei Becker & Co., Commandit- C auf Aktien in Leipzig hinterlegt aben.

Meiuiugen, den 9. Mai 1899.

Der Auffichtsrath. Dr. Gustav Strupp, BVorsitender.

11452} L: D Fahrzeugfabrik Eisenach. Die Aktionáre werden biermit zu der am Sonu- abend, den 3. Juni d. JI., Nachmittags 5 Uhr, im Hotel Rautenkranz, Eisenach, statt- E ordeutlichen Generalversammlung €in-

geladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos pro 1898/99,

2) Ertbeilung der Decharge und Festseßung der Dividende.

3) Wabl cines Revisors oder mebrerer Revisoren.

4) Erböbung des Aktienkapitals um Æ 1 000 000 nom. und Abänderung des $ 4 des Statuts.

5) Verlegung des Geschäftsjahres auf die Zeit vom 1. Februar bis 31. Januar und ent- sprechende Abänderung des $ 27 des Statuts.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General-

versammlung theilnehmen wollen, werden ersucht, ihre Aktien gemäß $ 9 des Statuts späteftens am 31, Mai d. J. zu deponieren, und zwar:

in Eisenach im Bureau der Gesellschaft,

in Berlin bei Herren C. Schlefinger-Trier «& Cie.,

in Düsseldorf bei Herrn C. G. Trinkaus,

in Frankfurt a. M. bei Herren Gebrüder Sulzbach.

Eisenach, den 8. Mai 1899.

Fahrzeugfabrik Eisenach. Der Mai, Heinr. Ehrhardt, Geheimer Baurath, Vorsigzender.

[11454]

Wollenwerke Actien-Gesellschaft

vorm. Albert Dederichs &@ Cie,

(11500) Rheinish-Wesifälishe Sprengstof-Actien-Gesellshaft, Köln.

Hierdur< laden wir die Herren Aktionäre zu unserer am Douuerstag, deu S. Juni a. €., Nachmittags 32 Uhr, im Sitzungétsaale des Bankhauses Sal. Oppenheim jr. & Co. in Köln ftatt- findenden ordentlichen Generalversammlung ein. /

Tageêsorduung : 1) Vorlegung der Bilanz, Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsrathes. 2) Bericht der Prüfungëkommission. 3) Verwendung des Reingewinns. 4) Wahl von Auffichtsrath#mitgliedern. L 5) Wabl der Prüfungtkommission für das laufende Geschäftsjahr.

Stimmberechtigt sind diejen'gen Aktionäre, welche ihre Aktien mindestens eine Woche vorher bei der Gesellschaft selbs oder bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Co. in Kölu oder bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin hinterlegt haben und daselbs bis nah abgehaltener Generalversammlung belaffen.

Köln, den 8. Mai 1899.

Der Auffichtêrath.

* Glektrizitäts Actien Gesellschaft

vormals W. Lahmeyer $& C

in Frankfurt a/M. Die na< Beschluß der außerordentlihen Generalversammlung vom 21. März 1899 auszugebenden, ab 1. April 1899 dividendenberechtigten

0000 Stück Aktien à 4. 1000 nominal

sind von einem Konsortium gezeichnet und übernommen worden mit der Verpflichtung , dieselben den der- zeitigen Inhabern der ausgegebenen 4090 Stü> Aktien Nr. 1—4900

zum Kurse von 155“/ zuzüglich 4/6 Stückzinsen vom L, April 1899 bis zum Tag der Abuahme dergestalt anzubieten, daß der Besiy von je acht alten Aktien zum Bezug von drei neuen Aktien bere<tigt,

insofern die Anmeldung ; 2 : bis spätestens am 19. Mai d. F.

Demgemäß laden wir die Besißer der alten Aktien ein, bis

spätestens am 19. Mai d. F.

bei dem Bankhause Grunelius & Co. in Frankfurt a. M. in den bei demselben üblichen Geschäfts- stunden ibre zur Uebernahme von neuen Stü>en berehtigenden alten Aktien obne Kuponsbogen unter Bei- fügung eines doppelt ausgefertigten Nummerrverzeichnifses, zu welhem Formulare bei vorgenanntem Bank- hause erbältli< sind, und unter gleichzeitiger Zahlung des Vebernahmepreises der neuen Aktien, einzureichen.

Die Einreicher erhalten dagegen Quittungen, wel<h2 nah Erscheinen der neuen Aktien gegen diese umgetaus>t werden. / G i

Die alten Aktien, für wel@e das Bezugsreht ausgeübt ist, werden abgestempelt und sofort zurügegeben.

Franksurt a. M., den 8. Mai 1899

Der Aufsichtsrath. W. v. Rath, Vorsitzender.

L Kunstdrucfk- u. Verlagsanstalt A.-G. vorm. Müller & Lohse, Dreéden. Ö Bilanz per 31. Dezember 1898,

189 000 —}| Aktien-Kapital-Konto . . 118 800'—}| Hypotheken-Konto 44 636/58} Delkredere-Konto . . . 4 973 69} Konto-Korrent-Konto : Originale-Konto 20 860/90 revi 2 Ô 7 60561 Lithographien-Konto S 92 837/90} Neingewinn . ...« 84 752/35 Lithographie-Steine-Konto 27 825 95 | Zinkplatten- Konto 6 807 80 | Bervielfältizungsre<ht-Konto . . .. 1'— | Fabrikate-Konto 122 671/33 Materialien-Konto 5 313 01 Kassa-Konto 5 373/39 Wechsel-Konto . . . 10 105 81 Konto-Korrent-Konto: | Bankguthaben . .

erfolgt.

Activa.

Grundftü>8-Konto Gebäude-Konto Maschinen-Konto Inventarien-Konto

Passiíva. 700 000 89 000'— 2111188

114 864,10

Debitoren . . .

Kautions-Konto Reubau-Konto

Soll,

85 041,14 |

199 905/24 500|—

42 857/24 883 469 84

Gewinn- und Verluft-Konto.

| |

j j

583 469 54 Haben.

Zinsen-Konto . Handlungs-Unkosten-Konto Konto Abschreibungen . Reingewinn

5 443 08 30 296/51 35 249/91 84 752/35

15% 741/85

Mieth8ertrags-Konto Fabrikationsgewinn

155 535/60 j

| j

155 741/85

Dritte

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Slaals-Anzeiger.

M 11010.

1, Untersuhungs-Sacen. 9. Arfgrbote, Zustellungen u. dergl. ; 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpatungen, Verdingungen 2c. 5, Verloo}ung 2. von Werthpapieren.

Berlin, Mittwoch, den 10. Mai

Defentlicher Ameiger.

. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Geselis, . Srwerbs- und Wirt haïts-Senofsenshaften.

3. Niederlaffung x. von Recht2anwälten.

s. Bant-Au3wetfe.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells<. 7 S eutshe Genossenshafts-Vank von Soergel, Parrisius & Co.

In den Generalversammlungen vom 30. März d. I. und 15. April d. I. ift besSlossen worden, das Grundkapital unserer G-sellschaft um 8 Millionen Mark auf 36 Millionen Park dur Auszabe von 6665 Stü>k neuen Aktien zu je 6 1200 und einer neuen Aktie zu #4 2000 zu erhöhen. Die neuen Attien erhalten an Dividende für das Geschäftsjahr 1899 die Hälste des auf die alten Aktien entfallenden

rozentsates. Von den neuen Aktien foll der Theilbetrag von #4 7 009 000 den biaberigen Aktionären der ank derart angeboten werden, daß dieselben auf 4 4300 alie Aktien eine neue Aktie über # 1299 zu beziehen berechtigt sind. Für diese „4 7000 00909 ift der Ausgabekurs auf 113,50 °% fesigesett. ______ Nachèem der Erb öbungsbes{hluß in das Handelsregifter eingetragen ift, fordern wir unsere Aktionäre hierdur< auf, das Bezugêreht auf vorbezeihnete F 7 000 000 Aktien à 113,50 ?/% unter naŸ- stehenden Bedingungen auszuüben : B Moe p E un e neue On k ee bezjogen werden. as Bezug8rezt ci Vermeidun e erlustes bis eins<ließli< deu 20, Mai 1899, Mittags S Uÿr, Y E ciu ea ; in Berlin W., Charlottenftrafe 352., an unserer Kasse oder E in Frankfurt a. M. bei unserer Kommandite unter EinreiYung von zwei gleichlautenden Zeichrungss{einen über die ju beziehenden Aktien auszuüben.

_Die alten Aktien, für welhe das Bezugsrect geltend ceema<ht werden soll, find ohne Dividenden- bogen bei der Zei{nung der neuen Aktien mit einem arithmetis< geordneten Nummernverzeihniß ein- zureichen und werden alsbald abgestempelt und zurü>gegeben.

Bei Geltendmachung des Bezugêrectes, späteftens am 20, Mai 1899, sind

50% vcm Kapitalbetrage = M 6090,—

und das Agio von 133% = 162,—

usammen Æ# 762,— für jede neue Aktie zuzügli des halben S@lußnotenftemvels baar einzuzahlen. i it E Die den alten Aftionären zum Bezuge nicht vorbehaltenen : Ls „« L 000 909 neue Aktien uuserer Bank

mit halber Dividendenbere<Gtigung für 1899 legen wir zum Kurse von 115 °/9 zur öffent- lichea Zeichnung auf.

Anmeldungen werden an den Bezugeftellen bis zum 20. Mai, Mittags 12 Uhr, entgegen- genommen und nah unserem freien Ermeffen berüd>sihtigt.

Auf die bierna< zugetbeilten Aktiza find bis späteftens zum 27, Mai 18929

50 9% bem Kapitalbetrage = . .. H 600,— und das Agio ron 15% = ...- 180,—

s zusammen F 780,— für jede neue Aktie zuzüglih des halben S<hlußscheinftemapels baar einzuzahlen. f Die restlichen 50% = # 600.— für jede neue Aktie sind am 10, August T1899 ohne jede weitere Aufforderung einzuzaktlen; für Borau8zablungen, wel<e jederzeit zuläsfig find, werden Zinsen nit vergütet, bei verzdgerten Zahlungen kommen die bezüglichen statutarishen Bestimmungen in

Anwendung, eber die Einza{lungen werden Kafsen-Quittungen ausgestellt, gegen deren Rückgabe nah Ein- tragung der durhgeführten Kapitalerhöhung und na< s-shehener Vollzablung die auf Namen lautenden neuen Aktien ausgehändigt werden. N

L Formulare zu den Zeichnungsscheinen können an unseren Kafsen hier und in Frankfurt a. M. in Empfang genommen werden.

Berlin, den 9. Mai 1899. Deuts<Ge Genofseaschafts-Vank von Soergel, Parrifius &@ Co.

[113882] Nürnberg-Fürther Straßeubahu-Gesellschaft. Bilanz und Gewinn- und Verlufti-Kere<hnung Soll. per 31. Dezember 1898.

ps

K L

Haben.

“L 3 600 S L

An Konto für Bahnbau, | } Per Aktien-Kapital . Konzessionen, | . S®huldvershreibgs.- Stallung, Remise | Road Grundstüd>e, Kau | , Schuldverschreibgas.- tionen, Pferde, | Tilg.-Konto Wager, Geschirre, Kreditoren . . Utenfilien . . i - Reservefonds . .

Neuarlagen 3 663 404/88 Gewinn- u. Verluft-

U : Vir bringen hierdur< zur Kenntniß, daß bes<hlossen wurde, 25 Prozent auf die Aftien Lit. C. unserer Gesellshaft für den 15. Juni a. c. einzufordern. Die Herren Aktionäre werden deshalb ersu<ht, ihre Einzahlungsquoten

gemäß Obigem am 14, Juni 1899

an das Bankhaus von Erlanger & Söhne, Frankfurt-Main, oder die Breslauer Disconto-Bank, Berlin W., oder das Bankhaus von Hardy & Hinrichhsen, Hamburg,

zu leisten,

Deutsche Gesellschaft für eleftrishe Untecnchmungen.

Der Vorstand. B. Salomon.

N Silanz der Bayerischen Actiengesellschaft für <emis<e S landwirthschaftl.-<hem. Fabrikate

Activa, pro 3x. Dezember 1US9S, PassiVa.

E

6 A 35 200(75ß Per Aktien-Kapital 792 793244 Prioritäts-Aktien- 1235 606/629 „, 49/6 Bodencreditbank 49/4 Anleben von 1887 . „. 49% Aulebtn von 1893 4+ 2900 „, Baveris@e Vereinsbank München, | Kapital-Konto 329 152/43 Fabrik-Pensionskafse 2 488/27 Vermögentstand F 79 909,41 _ | InWerthyapieren (6 59 764,49 | In Immobilien 17 647,65 Im Geschäfte 2 488,27 | Á T9 900,41 | Kreditoren-Konto . . s | Dividenden-Konto von 1894 , : 95 000|— Dividenden-Konto von 1897 , , 69|-— 318 ¿65148 Amoriisations-Konto: 1 800|— Hochbauten-Konto.4 209 178,34 16 474188 Apparaten-Konto „, 576 468,88] 785 647/22 7 231/50 Spezial-Reservefond-Konto . . .| 160 050|— | Geschlicher Reservefond-Konto 59 371/32 | Gewinn-Vortrag von 1897 10 41080 Brutio-Gewinn in 1898. , . .| 166 696/03

3 638 923/17 Haben.

An Grundbesitz-Konto . . . . « Hohtauten- Konto A ao oe

afser-, Wege und Bahnbauten- Konto 155 Bau-Konto bro 1898 50 Fubrwerk2-Konto Da Mobilien-, Geräthe: und We zeug-Konto Betriebsmaterialien-Konto Rohmaterialien» und fabrikate-Konto . . . Waaren-Konto Torfstich-Korto . Sdchwefelfiesbergbau-Konto , . , Hau8mullverwerthung Münchzn . Südtdeutsbe Imprägnierung8- Getiellshaft München . Debitoren-Konto Kaution8-Konto Wechsel-Konto Kassa-Konto .

103 900;— 144 900'— 96 600

Fc î (G1 M - á í - 4‘

43 578/09 136 920/36

C5 D

L

O H O D (

) M S C

204 575 10

(2

D M too co

00 03 F L) O0 O e co D

L O O I O A 5

N N N

F S

[S]

imm hee 3 638 92317

Soff, inn- und Verlust-Konto 1898.

T : Zinsen L 11 019/98] Per Brutto-Gewinn an Waaren in Generaluntoften A 253 876

Heusfeld, den 8. März 1899, Der Vorstand.

[11265] Deutsche Versicherungs-Gesellschaft in Vremeu. Re<nungs - Abshluß

1899.

I E Edi E E I T T

2A E S Las P e T N LT Ls L

E A S

{luß der Immobiliar-Veräußerungen er- Zu der auf Montag, den 29. Mai 1899, mächtigt, Nachmittags 5 Uhr, im Fabrikgeshäftsbaus zu 3) in Fällen der Verbinderung des Liquidators | Anrath anberaumten 2. ordentlichen General- ernennt der Aufsichtérath defjen Stellvertreter. | versammlung werden die Herren Aktionäre bier- Wir fordern biemit nah den gesezlihen Vor- } dur ergevenfst eingeladen. schriften die Gläubiger auf, sih bei der Gesellschaft Tagesordnung : zu melden. 1) Vorlage der Bilanz pro 1898. Landau, den 2. Mai 1899. 2) Bericht des Aufsichtéraths über die Prüfung Die Direktion. Der Auffichtsrath. dieser Vorlage. Dr. Julius Beutner. Friedr. Mabla, 3) Beschlußfassung über die Genehmigung der- K. Hofrath. selben und die Vertheilung des Reingewinns. M.-Gladbach, den 8. Mai 1399, [113W] Der Vorftand. „Arminia“ Lebens-, Ausfsteuer- und Albert De derichs.

Militärdienstkosten-Versicherungs- Aktien-

Gesellschaft, München. fert

Die zehnte ordentliche Generalversammlung Actien Gesellschaft zu Hannover. findet am Mittwoch, den 31. Mai cr., Vor-} Zur ordentliheu Generalversammlung am mittags 93 Uhr, in den Bureaux der Gesellschaft, | Montag, den 29. Mai 1899, Mittags Luitpoldstraze 15, ftatt, wozu wir die Herren | 12 Uhr, im Kurhaus Eileuriede werden unter Aktionäre der Gesellshaft gemäß $ 19 der Statuten | Hinweis auf $ 22 des Gesellschaftsstatuts die Herren ergebenft einladen. Aktionäre eingeladen mit dem Ersuchen, ibre* Atien

Dll 932 364/58 Konto: | | |

Amortifation®- Vortrag von 1897 30 r Betriebseinnabmen

Kautions - Obliga- Diverse Einzahraen S G

Bestände L L

Kafsa-Fonto . ,

Dresêden, den 6. Februar 1899. Der Vorftaud. ; SGreoft Müller, G. Lobe. Die auf 9D °/9 festgesezte Dividende is mit K 90,— für den Dividendenschein Nr. 1 sofort zablbar

für das ucunundzwanzigste am 31. Dezember 1898 abgelaufene Geschäftêjahr, vorgelegt in der Generalvezsammlung am S. Mai T1899,

co t

: : Einnahmen. E C Prämien (inkl, 4 100 000,— Vortrag aus 1897), abzügli* Reafsekuranzen, G auf gezeichitete (G 41 690087 ooo M 361 661,17 ab: Prämien-Reserve für no< laufende Risikos . . . 90000,—| 271661 Zins-Gewinn S S S “h 2 E wi H 5 2A N E S S S E E 46 737

S j A1:s8gaben.

Unkoften inkl. Courtagen, Firmen- und Einkommensteuer 39 228 |

Havarie-Konto, bezahlte Schäden, abzögli< Vergütungen dur< Reafsekuranz | |

Io

bei unserer Gesellschaftskasse und bei der*Creditanftalt für Judustrie und Handel, Dresden. Dresden, den 29. April 1899. Kunstdru>- und Verlagsanstalt A.-G. vorm. Müller & Lohse.

(11268) (Consum - Verein Antonienhütte Actien - Gesellschaft. alte Aktien 10%. . . | 180 000/— Activa. Bilanz für das Jahr 1898. Passiva. neue Aktien 5% . . .] 90 000/— Tan men an den Auf- | FZ i . ., i T8 j n>tsratd ; E Kurhaus Eilenriede An Kassa-Konto 60 000 Tilgung der Kosten für j Effekten-Konto 65 000 Bahnanlagen - V | Banaguier-Konto 6 000'— besserung 2 000|— Waaren-Konto

} 33 770|— ! l Pensionéfonds für j Immobilien-Konto 5 075|— j Hersonal j 6 000|— Utensilien-Konto 13 145 51 Gewinnantbeil d. Städte

| | |

vers<hreibungkzinfen u.

Rücklage pro 1898 Uebershvf

Dividend

917 846/98 T3 100/38

318 398/35

270 000}¡—

A iy 193 169,64

Havarie-Vortrag für am 31. Dezember 1898 no< s{<webende

56 059/31 Schäden „_ 295 900.,— : 6 488 169,64 275 000,—

; Demna<h Gewinn 66 000|—

Bilance am 31. Dezember 1898. Passíva.

E

Per opa Ses ispositionsfonds-Konto . . .. 252 398: Reservefonds-Konto —>

Hypotheken-Konto : Beamten-Unterstüßzungsfonds-Kto. Konto-Korrent-Konto Kautions-Konto Tantièmen-Konto . Dividenden-Konto Rabatt. Konto S Gewinn- und Verluft-Konto: Vortrag pro 1829

? abzüglih Havarie-Vortrog aus 1897 213 169/64

145 022 45 20 000

13 0001 Activa.

S T E T O U 1

e [A

24 81904 Nürnberg und Fürth . 11 231/76 Vortrag auf 1899

3 090

142 056/39

99 363/08 : “e 4 3 977/99} 431 400/38 | Schuldscheine der Aktionäre 1 889 226/54} Aktien-Kapital 2 361 522/62 | [6 860 754/65 vir: und, Wechsel 469 585/21} Reservefond 472 303/08 erthpapiere 641 634/33} Spezial-Reservefond 98 219/42 Pa earische Belegungen . . . „| 8302 642186 A 90 000 |— euiliei . 1¡—}} Havarie-Reserve für illiquide Schäd 298 Diverse Debitores 111 580/39 Ünfoften-Vottrag . ; n s ri 7 12 373 Er Diverse Kreditores . 18 870/04 Dividenden - Konto, niht erhobene Dividende aus 1897 375|— Gewinu- und Verlust-Konto : Tantiòme M 2119,25 Spezial - Reservefond , 10 555,75 Dividende 53 325,— 66 000

3 414 6701/3

L Tageësorduung: bei der Gesellschaftéfafse im Geschäftslokal von 1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und | Adolph Michaelis, Theaterstr. 4, hier, re<tzeitig Verlustrehnung pro 1898, sowie Entgegen- | niederzulegen. nabme des bezüglichen Direktions- und Auf- si&tsrath8beridhts. Bericht der Reoisoren. Beschlußfafsung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung, sowie Antrag auf Entlaftung. Beschlußfaffung über die Verwendung des g Ei tenisorea für das Seichälitiahe | UWE) Ba er Revisoren für das Geschäftéjahr p : 1899. Kollmar & Jourdan A.-G.

6) Neuwahl für die gemäß $ 8 der Statuten L E - .

ausjceidenden Aufsichtsrathsmitglieder. Uhrketteufabrik 1m Pforzheim.

7) Diskussion über etwaige re<tzeitig gestellte | In Ergänzung der Bekauntmachung unserer Anträge. ; Gesellshaft vom 7, April d. Js. (Nr. 92

Die Eintrittskarten zur Generalversammlung können | d. Bl.) wird Punkt 3 der für die Geueral-

6 860 754/65 Nürnberg, 1. ao LESO, Ret 75077 ruberg-Fürther Straßenbahn-Gesellschast. ———S L A Der San Mot. Zoev il. | : ie Uebereinstimmung vorftehender Berehnungen mit den Büchern i -Fü O Etraßenbala Seillbost biittiah e g en Büchern der Nürnberg-Fürther | n Nüruberg, den 20. März 1899. |

0 Q Ea D

Tagesorduung : Die in 88 25 und 27 der Statuten erwähnten Geschâfte und Neuwabl des Aufsichtsraths. Hauuover, 9. Mai 1899. Der Vorfizènde des Auffichtêraths: K. Pipo.

367 84847

Debet. Gewinun- und Verluft-Konto.

“A

i: A Der Revifions-Aus\<hufß. Gottfr. Ammon. Ludwig S Handlungéunkosten-Koxto . .. 99 653 38} Per Vortrag ex 1897 s Es Urs

3 2 871/88 NB. Natdru> wird nicht honoriert. | Os AL\@reib s : 63 LE é Bereit. Produk a 288 031195 | mmobilien-Konto, Abschreibung 444 4 . Bâ>erei-Produktions-Konto 8 8411/93 0 ; Ütenfilien-Konto, Abschreibung .| 4111/55} ; Zinsen-Konto . . . .... 865177 (2600) Actienbrauerei Hof 5 : vorm. Gebr. Angermann iz Liquidation.

Tantièmen-Konto 11 064/14 Diskonto-Konto 14 784/98 Dividenden-Konto 3 000 | Soll, Eröffnungs - Bilauz per 28, Februar 1899. Der Reservefond betrug am 31. Dezember 1898 unverändert 472 303,08 A Der Spezial-Refervefond betrug am 31. Dezember 1898 . M 98 219,42 N

Beamten-Unterstüßungsfonds-Kto. 5 000 | f A

Nacl. «au 6e N 40 Un Amuicbiliew-Kont S lS Per Akti Dazu wie oben 10 555 7 gemäß $ 22 der Statuten dur< unsere hiesigen j versammlung vom 23. Mai >ds. Is. vor- E Li S | a e t Ee E er Aktien-Kapital-Konto (‘R RREE. —— I E aide beri, gal ae s premmanca f pte Met dage, wagt wt T5 396 B1 T1S 396/51 Wirtbschafts-Immobilien-Konto .} 8315 974 Accept-Konto Bremen, Mai 1899 i 108 775,17

Bortrag pro 1899 aux E : E A : k : : L : | : Kassa-Konto . . . 11 277|53| 7 Dividenden-Konto Ee O E S Briese |LA Et Mem, cinrs MIBNONIO: | Matonlenbien, dos Io, EtO D ut B Lie ui E Ie Si P U - Sa L L A Ole lerialiamnb winde Die Direkt 5 ç ets U ç F r E ents \ h e ? ezr -_ x n . r er S 0.0 S S O G N . E e re on. A E Gesellshaft zur Ginsiht der | E c gesamniten Auffichtsraths Koehbly. Moraweßt$, See vergliden und übereinstimmend S e A SIIEN Dypo! , éaár D Oiblaften laftend Carl g q O H. Kra Le. München, den 9. Mai 1899. Pforzheim, den 8. Mai 1899. o S cienbütte, den 15. April 1899. 73 459168 Der Aktien-Dividenden-Kupoun Nr. 29 wird mit 4 Pee frei von Einkommeufteuer, vom

ada 9, Mai A899 an bei Herren J. Schulße & Wol of Die Direktion. Der Vorfizende des Auffichtêraths: i : Actienbrauerei Hof vorm, U i ar6e wurde Peer Geo Bie Direk gende es Auffich b q Se Revisoren: ree ride ius in Liqu. Für den verstorbenen Herrn George Albre<t wurde Herr George Albre$t jun. in den Vorftanb

bei welhem si Aktien-Inbaber melden wollen. R g Revisoren der Jahres-Rechnung pr, 1899 die Herren Bernh. Carl Heye und Julius

P a

3414 670/331

B Ca 0ER E R E N E E E Er y 5 G X va pa E S L“ 0G L daten à pfer big 2 abrr rem; fan

eri Gi; rg R R M R A