1899 / 111 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

P d

/

- f r : i ; i. (W. T. B.) Die in der An- | pr. Juli 383, do. pr. Septbr. 38}. Rotkber Winterweizen loko 81, Verkehrs-Anstalten. ; i del3ges. 173,40, Vrhurner Gußst. —,—, Dorb London, 11. Mai. (W. T. B.) (S<{luß-Kurse.) Englise Konstantinopel, 10. Ma L S : : N p : :

Königliben Loi, Deüidiums. (Höchste und Mtedria fle Preiss) Per n N us pas E 208,70, Harpener 1 Nrn 2E s 952 E dez b zue Pt, g ies A T U A, A N léiven hatten and die Prä D. S6 U TUE Getreideiridit, mod veama 2 Rafiee d s S einn & TE D 09, A T e E Dovypel-Zitr. für: *Weizen 16,05 4; 15,00 #4 gen 15,30 #4; | 219,60, Laurabütte 250,30, E Me VERe bah 102 La L l 958 Brafil Tore Anl 657 5 0/ Chinesen 99 34 0/ Egypt. 021 identen der „Debts publique“ und der Tabad>regie theil- | Rio Nr. 7 63, bo. Rio Nr. 7 pr. Juni 5,10, do. do. pr. August E Liss 6 O Mai. (W T. B.) Eine Depesche aus Loánda 14,00 Æ& *Futtergerste 13,50 4; 12,50 « Hafer, gute | 110,20, Schweizer Zentralbabn 146,50, ‘do: Nordostbahn 100 0 E Ei L 1062 30/0 Vtuvees 674, Jtal 59) Rente 95F, 6 6/9 ide en. Bie Kommission einigte si über das Arrangement, | 5,30. Mebl, Spring-Bbeat ciears 2,75, ZuFer 43, Ziun 23,39, G 6 dis erfte Lokomotive in Ambaka, dem Endbahnhof der Sorte, 15,60 4; 15,10 « Mittel-Sorte 15,00 4; 14,50 &; | Union 78,50, Ztalien, Méridionaux —,—, S@hweizer Simplonbahn | %/0 unif. do. 10s, 340 M "Too SIer ‘1028, gen uf beiderseitigen Konzessionen beruht, und hofft, daß die | Kupfer 18,50. Nachbörse: Weizen + c. niedriger. 1 E CO LEN DIEL orte Stm e E E Soi: fel, 30 e Ben G0 go d - dSchjen, gelbe, zum Kaes 29 de e, Borthen 78.80 "œi —— aae Ok “Epanter 60 Konvert. Türk, ‘284, 4 9/9 “Trib. Anl, 904, Dorte bas Arrangement annehmen E 2 Bee: AoFi | del Chicago, 11. Mai. (W. T. B) Weizen war anfangs in- erften Konzession der Transafrikanishen Babn, eingetrossen 1e! : Heu 6, ; 4j in N , gelbe, T: e) FU n 78,80, ' h , hs, Been Scandesc New Vork, 11. Ma i T Bi e rse eröffnete | folge gierungsberihts und auf besser ichten niedriger, ' L A D O A e Rack C i 7100 K TeDo e Sao A N Spanier 60,00 vódfte: Ge via Türken: c U Ra S 491 Placdiskont Sa Sie 28/1, mit höheren. 4 1E eau Lustlosigkeit ein. Der Umsaß in jun A e e UA D) endi, Lon See Bi Blan LEMO x (fe Wilbelm der E s De A S e

in 70, : I aue (O o 4 5 T 2E s e TELES A e z P L . h ( 2 : ! iw e . . & B Rindfleish von der Keule Ss 1,60 4; 1,20 4 dito Bauhfleis< | loose 132,80, Adler Fahrrad ——, Westdeutshe Jute —,— g „DEO A ris 25 ey aa R, Me E Art N ee œbfindè willig infolge des Regierungsberichts, befestigte | wieder nah auf Liquidation. Mais konnte si im Verlauf des | Bremen abgeg.

(25) 1 [d , r Q J

Kg 1,20 4; 1,00 A Sáweinefleish 1 kg 160 #4; 1,10 #4 Frankfurt a. M, 12, Mai. (Getreidemarkt beri®t von Total 197474 000 110 000 Pfd < vorübergehend auf Berichte von Ecnteshäden dur Infekten, gab | Geschäfts infolge geringen Angebots und erwarteter Abnahme der An- 11. Mai. (W. T. B.) Dampfer „Weimar“ mit dem Ibfleisd 1 kg 1,80 4; 1,00 & Hammelfleish 1 kg 1,60 4; | Joseph Strauß.) Weizen ab Umgegend 16#/10—8/10 , do. Bankausweis. otalreferbe 19; un, ; fi 1 E ILLNO | Aanitota -Deeise behaupten. und: floß willig, Marine-Ablssungstransport na< Ost-Asien beft., 9. Mai in Mil- Fa E 1 kg 2,60 #4; 2,00 A Eier 60 Stüd | frei bier 168/10 4, do. La Plata und Kansas 165—17{ &, do. Red- | Sterl. Notenumlauf 27 723 000 Abn. 131 000 Pfd. Sterl., Baar- aber dann fortgesezt nah auf Verkäufe der Baissiers und Lig E as 200 Lien: un 19 8 i i 2a Lex F PEORNLU Cadetommen, -:Macrbura” 9. Mat: Reile v, Lilfäbon n

; i i is für 2 der Eröffnung an auf zunehmende ) 90 c Karpfen 1 kg 2,20 ; 1,20 Æ Aale 1 kg | winter und ruf. Sorten 17{—17$ 4, Roggen (hiesiger) 15I—®/10 #, vorrath 30398 000 Abn. 20000 Pfd. terl.,, Portefeuille Der Preis für As g: A Graif o | ga au kter E E n R babe Si 40: Spe> short - clear | Beasititi geo e Feen: Luitpold“, v. Australien E ei

3 ; ; fer (bi i t 7 000 571 000 fd. Sterl.,, Guthaben des Staats rechend der Mattigkeit des Weizens etwas nabgebend. Shkuß willig. | 4,874, Pork pr. Mai 8 125. j 10. Mai: Dover pa. „Glisabeth Ri>mers“, v. Baltimore kommend, : 1,20 k _— Barsche 1 kg 1,60 ; A E 2 Bete gerne L ae Me Daser, (biefiger a e Fa flete S 20er i L06008 Zin U p Sia “o E ies 17:346.000 sp (Séluß-Kurie.} Geld für Regierungsbonds: Prozeuay 3, De Rio de Janeiro, 10. Mai. (W. T. B) We@<sel auf | 10. Mai a. _d. Weser angek. „Trave ¿10 E Bork ai T id 8 300 462 1,90 s Bleie 1g: LMN fz VAO E h i ¿ l L : fd. Sterl, Regierungsficherheit 13 373000 Pfd. für andere Sicerbeiten 4, Wesel auf London (60 Tage) 4,843 | London 72. 19. Mai in Southampton angek. und Reise nah Bremen forlge|eßk.

tüd 12,00 #4; 2,50 Roggenkleie 10{—11 &, Malzkeime 84-97 , getroën. Biertreber | Zun. 107 Cändert eserve zu den Passiven Cable Transfers 4,874, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,20, do, Buenos Aires, 10. Mai. (W. T. B.) Goldagio 126,20. | „Kaiser Friedrih*, n. New York best , 19. Mai Dover passiert,

; f Svpelb;spreu per Zentner —,90 4, Milbrot- und Brotmebl | Sterl. unverändert. Prozentverbältniß der i ( ; L 10. Mai. (W. T. B) Hamburg-Amerika-Linie. * Ermittelt pro Tonne von der Zentralstelle der preußis<hen Lande} A &, Spei 7 dd. und westfäl. Weizenmehl Nr. 00 | 392 gegen 38} in der Vorwoche. Clearinghouse-Umsaß 156 Mil, auf Berlin (60 Tage) 9411/15, Atchison Toveka u. Santa z : Hamburg, 10. Mai. (W. T. B.) Hamburg. Ser, wirths<aftékammern Notierungsstelle und umgere<hnet vom E Es tot r M Sit eel T ien, t t aus- GEE die entsprewende Wothe des vorigen Jahres 5 Mill. weniger. Aftier 188. do. do. Preferred 554, Canadian Pacific Vktien Verdingungen im Auslande. Damvfer „Venetia*® geftern in Tampico angek. „Brasilia gesiern Un

T Pas n l d Li Hbri - : ia: Halif Is York, „Afsyria* v. Baltimore, „Strathtay“ Polygi-Prisidium fe den Doppelentaer lémilóe Sorten, sauer, Roggen unkelest; ‘aber, die endes feser | Fn die Hank flossen 41 009 Psd. Stet oten E T Selelin Halifax n. New York, „Asspzia 3 Baltizmore, «Stadtv Fra: ar 3 i i i gen vorige Woche um einige Psennige hoHer. d e . F Ke gab; « E ; ; ; L ta Qi e | Die erzielten Preise find aaen Or reine aröberen Utnsäge aufzuweisen. | Wollauktion. Wolle fest, auftralise Merino 5 0/6 höher als Slinois Zentral Aktien 1144, Lake Shore Shares 198, Louts: | 18. Mai, 10 Uhr. Buroan do llntonaanea in rit | fonvon, 10. Mai, (W. T. B) Castle - Linie. Dampfer Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner | Feine Sorten waren wenig oferiert und erzielten gute Preise, wo- | Eröffnung; Kreuzzuhten häufig 20 °/o, Cap Snowhite 30%/o und pille u, Nashville Aktien 654. New York Zentralbabn 1328, Northerr Rue Sanderus 102: 1) 0 kg Walla-Walla- u n en & on G Io 8 al. (W.T B) Galle Le S S&lahtviehmarkt vom 10. Mai. Zum Verkauf ftanden: | gegen geringere billiger erlaffen werden mußten. Futterstoffe, das |} Scoured 95 9% böber als Märzpreise. Pacific Preferred (neue Emifs.) 763, Northern Pacific 3/2 Bonds | von 78 kg pro 11; 2) * drei Loose von je 100 000 kg \ rothen |} „Dunottar Saile yeute auf reise Lissabon gui I Lismore Castle” SglaS vieh macti vom 10. Mak Hum Berau! Hemden: | ggen geringere bikigee erlas werden ren mt | Y2 Javatuder 1efo 19 rubig, Rüben-Robuudee loto i, Gopmon Stores 50, Norsalt ind Bohern Prefee, Q) B | von (e 100 200 ke Donaaweiey in demselben Gewicht; 4) mei Loefe | beuls 6uf Peitreie in Pioumouth angel Drei b der mittelu isfestsezung#-K ifon: i -8 Geschäft, n age S t 10 ig. Chile-Kuvpfer 762, pr. 3 Monat 743. nleibelgeine , Unton Pacihce M FLITON), B! E DE A C R Ie J ; r L e Tee a L R A Vio Bezahlt u Mog Din tungen e T0 Le Ccblevtoavidt in JRa:t hatte ei Ie Die, Peelse E U tod Vier, 5 S L TI E T S.) E WSTIK Vmsetz 4 9/9 Dorenigee Siaaien Bonds pr. 1925 1294, Silber Sommercizî as je 100 000 kg ie e Pt en i ee Fewie: M ANIO Ee, Dampfer „Norman“ heut? auf Ausretie von Bt B B Nee SErn 1 voll de | LNT ad Ls anton Sinner he vittcten O) he, | M) D, Spur (8, Erla 6 Q l Ÿ o yacenEerlbl BerimoltóPres f Ser Hat 0, 1e. | 18 in tenen Samt, H (Mae In O Se e | q o Luetan ma Born fe 3m Pad an a¿rgemástet, hösten SHlachiwerths, höGhftens 7 Jahre alt, bis —; Köln, 10. Mai. (W. ; - ü olo uZ,oV, } L . amerikan. Zieferunacn: Selig at- n 4 d" 164 z Ss p R ä : j t: Do to inbeimishen Wei 1898 i G: idt 77 Kk hl Linte. Damvfer „Amsterdam“ gestern Vormittag in New Vork an- 2) tunèe Seisiae |ni@t ausgenäfteté ere u ; a j BN is, JIunt-Juli 32/64 do, Jult-August 322/64—3B/e4 do., für Lieferung pr. Juni 5,85, do. do. Þr, August 5,91, do. to einheimischen, eizen von 1898 im Gewicht von (( Ks yro HLe-s inie. Damvfer „Amsterdam“ gestern Bormitlag N Sitte ad R O oxbete Etui L E N Sie ine F N 10. Mai. (W. T. B.) 3% Säs. Rente 88,95, up ea J ea 22 a4 Be S U Oktober 3e do., New Orleans 57, Petroleum Stand. white in New Dori 23. Mai. RUia n Ostende : Maschinenkohlen für die 7 pa „Spaarndam“, von New York heute Vorm. in Rotterdam 4) gering genährte jedes Alters bis —, Bullen: 1) vol- 4 37 0/9 do. Staattanl. 99,70, Dreéd. Stadtanl, v. 93 99,09, Dresd. | Oktober-November 8?1/6e4—32/e« .do., November-Dezember 32/64 6,95, do. do. in Philadelphia 6,90, do, Refined (in „Cases) Wasen nee x A Hospital irna i BLANT: A T i. (W. T. B.) Dampfer „Maatdam* heute Vorm. fleisbige, bödbstea Schlatwerths bis —; 2) mäßig genährte | Kreditanftalt 129,75, Dresdner Bank 162,50, do. Bankverein 118,50, | Werth, Dezember-Januar 321/e4 Verkäuferpreis, Januar-Februar 770, do. Gredit Balances at Oil City 113, S&malz Weiterp 2. Juni, lhr. jureau der Hoëpita verwaltung ju Dn ; f ltcibbia R M E T tingere und gut genährte ältere bis —; 83) gering genährte 46 | Leipziger do. —,—, St@sischer do. 141,50, Deutsche Straßenb. 165,50, | 321/64 Käuferpreis, Februar-März 321/64 3/64 d. do fleam 6,26, bo, Rohe & Biothets. 5,40, Mus pr; Mül bof, (do: | e? 895000 v Se ani A v; Roblerbäin e), Ztew Hand Aron Si 49. Färf A En Lf: 1) a. P d E E Dresd. Straßenbabn 195,75, Da E eh L ° E i Offizielle O E TRRRERS E (oov ori Ap [s ine B O ärlen Liften SilaWtwerths bis —; b, vollfleis<hige, aus- } Saales<. 144,00, Sächs. - Böhm. Dampfschiffahrts - Ges. 276,00, |} low middling 37/32, do. middling /32, do. good middling 39/32, do. —— E E Lf t ien u. Aktien-GesellsS. gemäftzte Kühe böhst-n S@WlaWhtwertbs, bhöchftens 7 ahre alt, D ageicur. 240,00. middling fair 33/32, Pernam fair 324/32, do. good fair 4, Ceara 1. Untersu<hungs-Sahen. . Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gefells®

i i j s f S G - und Wirthschafts-G enschaften. bis —; 2) êéltere ausgemästete Kübe und weniger , gu? enk- Leipzig, 10. Mai. (W. T. B.) S@S[uß - Kurse. 3 °/e | fair 32/32, do. good fair 38/32, Egyptian brown fair 414/32, do. brown 2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl. G Niederlaffung X. L E widelte jüngere bis —; 3) máfig genährte Färien und Kühe | SäWsijhe Mente 89,00, 32% do. Tnleibe 99,70, Zeißer Paraffin- | good fair 42/32, do. brown good 912/32, Peru rough fair —, do. rough 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4 ! Bank-Ausweise. L

47 fîs 49: 4) gering genährte Färsen und Fühe 43 bis 46. &älber: | yrh Solaröt-Fabrik 118,00, Mansfelder Kure 1205,00, Leipziger Kredit- | good fair 62/22, do. rough good 62/32, do. rough fine 78/32, do. moder. 4. Verkäufe, Vervahhtungen, Verdingungen 2c, ke) A L) teiuste pantater (pm a und befe Sugrilher 7 Î pi 74 ; znftalt-Aktien Ae E Sparbank e „2ODEs e n roug jar Tis, Few Eee good E N 14 5, Verloosung 2. von Werthpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. 2i jaittlere Mafitälter und gute Sauglälzer 63 9s 03, &} grringe eivziger Bank-Aktien 184,90, Leipztger Pypotdelendan 00, | smooth fair 31/32, do. smooth good fatr 3/32, 2. ©. ) Ÿ N E t f 5 5 A S E ja E F C Saugkälber 55 bis 60; 4) ältere gering genährte Kälber (Frefier) S ¿cbsische Bané-Aktien 141,509, Ezcbsishe Bcden-Kredit-Anstalt 128,00, | do. fine 317/32, Bbownuggar good 22/32, do, fully good 22/22, do. fine Kaufliebhabern nah vorgängiger Anmeldung die Be- | in Bezug auf den Anspru an die Stelle des | zeichneten Gerichte anberaumten E an E Ei He 44 fis 488 SHafe: 1) Mastlämmer und jüngere Masthammel | Aeiyziger Baumwollspinnerei-Aktien 176,00, Leipziger Kammgarn- | 32/33, Oomra good 22/32, do. fully good 281/22, do. fine 34/22, Scinde fully { t L 8-S sichtigung des Grundstü>s mit Zubehör gestatten wird. Grundîtü>s tritt. Das Urtheil über die Ertheilung | seine Rechte arzumelden und die Urkunde vorzuiegen, bia 57; 9) ëltere Masthammel 51 bis 55; 3) mäßig genährte | Spinnerei-Aktien 193,00, Kammaarvspinnerei Stöhr u. Co. 194,25, | good 922/22, do. fine 227/32, Bengal fully good 28/32, do. fine 28/2. ) Un ersuhung -Sachen. Brüel, den 4. Mai 1899, L des Zuschlags wird am 6. Juli 1899, Vor- widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- Sammel und Schafe (Merzshafe) 47 bis 49; 4) Hoifteiner Niederungs- | Altenburger Aktien-Brauerei 234,75, Zu>erraffinerie Halle-Aktien Glasgow, 11. Mai. (W. T. B.) Roheisen. Mixed Großherzogli<h Me>klenburg-Schwerinsches mittags 11? Uhr, an Gerichtsstelle verkündet | folgen wird. : e T4 E \Gate bis —, aub pro 100 Pfund Lebendgewihi bis # | 132,25, Große Leivziger Straßenbahn 208,29, Leipziger Elektrische | numbers warrants 62 {h. 7# d. à 62 sb. 3 d. sau. (S<Uuß.) [10541] Ste>brief. Î 2 Amtsgericht. werden. E Celle, den 11. November 1898, Î Heine: Man zahlte für 100 Pfund lebend (over 50 kg) mit | Straßenbabn 138,00, Thüringishe Gas-Geselshasts-Aktien 260,00, | Mixed numbers warrants 62 h. 11 d. Warrants Midtles- Gegen den unten beschriebenen Banquier Friß L E Züllichau, den 2, Mai 1899. | Königliches Amtsgericht. 1V. 20 °/) Taza-Abzug: 1) vollfleisWige, kernige Schweine feinerer Rafien | Deuts@e Spiten-Fabrik 232,25, Leipziger Elektrizitätswerte 120,50, | borough 11 54 sh. 87 d. | i Thiele aus Berlin, geboren am 12. Dezember 1858 | [9041] ; F Königliches Amtsgericht. E S und deren Kreuzungen, bö<hftens 14 Jahr alt: 3. bis 45; b. über | Sägsishe Wollgarnfabrik vorm, Tittel u. Krüger 163,00. Bradford, 11. Mai. (W. T. B.) Wolle ruhiger, aber zu Berlin, welcher flücbtig ift, it die Untersuhungs8- In Sachen des Ingenieurs Bernhard Schulte Schmidt. [3219] Aufgebot. 300 Pfund lebend (Käser) bis —; 2) fleishia- Schweine 43 bis Kammzug-Terminbandel. (Neue Usance.) La Plata. Grund- | fest. In Garnen und Stoffen guter Begehr ; haft wegen Depotuntershlagung verhängt. Es wird | hierselbst, vertreten dur Rechtsanwalt Hampe bier, DO l E Der Weingärtner Dhilipy Georg Freyeisen I. 44; gering entwidelte 40 bis 42, Sauen 40 vis 41 „6 muster B. - Per Mai 4,75 , pr. Juni 4,75 #6, pr. Juli Paris, 10, Mai. (W. T. B.) Von der Börse wird berichtet : ersucht, denselben zu verhaften und in das Unter- | Klägers, gegen den Maler Karl Göhmann bierselbst, | [11597] j j 2 _ y | und dessen Ebefrau Katharina Gertraude, geb. 4,75 4, pr. August 4,75 M, pr. September 4,75 #, pr. | Auf Nahrihten aus Süd-Afrika über Aut sichten einer befriedigenden suhungs- Gefängniß i Berlin, AU Dao, LB A für si<_ und als Vertreter seiner minderjährigen “Inder ZwangEvollftre>ungssahe der Pra E Dobbner, beide dabier, kl. Rittergasse 28, haben das Die voraeftern abaebaltene außerordentliche Generalversammlung Oktober 4,75 4, pr. November 4,65 „4, pr. Dezember 4,75 6, vr, | Lösung der dortigen Schwierigkeiten war die Börse im Einklang mit abzuliefern. Der Flüchtling isstt wahrscheinlih be- | Kinder Friedri, Karl, Marie und Karolize Göb- Seiler in Deffau, Klägerin, vertreten dur den | Aufgebot des zu ihren Gunsten augestellten Spar- i: Dis vorgelgrn augeyaltene auZerorven! iche Generalverjammlurg | Fanuar 4,75 #4, pr. Februar 4,75 4, pr. März 4,75 ,4, pr. April | böberen Londoner Kursen allgemein befestigt. Für Türkenloose war leitet von Wittwe Mathilde Friederike Auguste | mann hier, Beklagte, wegen Hypothekzinsen, wird, | Re<tsanwalt Borchardt in Stadtoldendorf, wider | f Fenbu<s Nr. 84216 der Frankfurter Sparkaffe, der Allgemeinen Elektrizitäts-Sefellschaft genebmigte Bin L 475 wieder größeres Interesse, spanisde Werthe waren steigend, Exterieurs elaff, geb. Viriler, geb. 23, März 1852 zu | nahdem auf Artrag des Klägers die Beschlagnahme den Schneidermeister Carl Brunotte in Scharfolden- Polvtechnishe Gesellschaft über die Summe - von s Zie Vantraiie Srohung des Vegas B L LIE Kammzug-T erminbandek. (Alte Usance.) La Plata, Srcund- f nah sehr festem Verlauf etwas abges%wäct, Banken fest. 20A Köslin. y G der den Beklagten gebörigen Gcundstü>e, als: dorf, Beklagten, wegen Forderung, S s T1 764 K 90 A beantragt. Der Inhaber der vollauf beshäftiat scien nd Aufträge in höherem Make als in den mufter B, Per Déai 4,85 #4, pr. Zuni 4,85 #, pr, Zuli 4,89 , (S<luß-Kurse.) 3 %/o Franzöfische ente 102,52, 4 °/o Italienische Berlin, den 3. Mai 18992. ; 1) des Wohnhauses No. ass. 7 an der Weser- Gläubiger AEE E ihre Forderungen Don 1 E Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf Noriabr " Soriti eten u JIESGAE: b C TDELDES T pr. August 4,85 #4, br. Septeraber 4,85 H, pr. Oltober 4,85 , Rente $6,30, 3 0/9 Portugiesis@e Nente 27,0, Portugiesishe Tabac- Königliche Staatsanwaltschaft. L. straße bierfelbst, : gabe des Betrages an Kapital, Zinsen, n or, | Mittwoch, den 25. Oktober 1899, Vor- D. cifDen Steinkobl ft beriétet die | D November 4,85 M, br. Dezember 4,85 4, er. Januar 4,85 4 | Oblig, 493,00, 4 °/9 Ruffen 89 —,—, 4/0 Ruften 94 —,—, 3E 9/0 Beschreibung: Alter: 40 Jahre, Größe: 1,70 m, | 929} des Gartens an der Weser, 4. Revier Nr. 4 | Nebenforderungen binnen zwei Wochen bei Ver- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Sl. Sig: Déx Besi! es ae A E AEE die pr. Februar —,— 4, pr. März —,— A, pr. April —,— & | Ruf. A. T 3 9/9 Rufien 96 92,90, 4 9/9 span, äußere Anl. 60,90, Statur: (Bank, Haare: [war furt S frei, zuZa 96 1 B 26 ars meidung Les Eu Vier utumelden. Zur Er« Zimmer 29, anberaumten Aufgebotstermine feine Laa M Gon mite atv Réfeiediacith dezcidbne de Die N Gf 2 sag: 95 000 kg. Tendenz: Shwah. S Konv. Türken 23,30, Türken-Looje 135,00, Meridionalb. 728,00, Bart: s<wazer spißer Volivark, Augen?rauen : 3) des Gartens daselbst Nr. 5 zu 2 a 8 qm, klärung über den Vertheilungéplan, owie zur Ver- | Re<te anzumelden und die Urkunde vorzulegen, SEIEE NDOUEE AUL N VEILENUU ees E LEN Gage Bremen, 10. Mai, (L. &. B.) Börsen-S&lußberi&t. | Oefterr. Staatsb. 775,00, Banque de France 3900, B. de Paris 1130,00, bl ond, Augen: blau, Nase: \{ief, Zähne: gut, Kinn: | 4) des Gartens auf dem Kapellenbrinke, 13. Revier tbeilung der Kaufgelder wir> Termin auf Montag, | widrigenfalls die Kraftloserklärung der Ürkunde 2E jon in allen Sorlimnenten nh LREes do Van De An Raffiniertes Petroleum. (Dffizieie Notierung der Bremer Petro- | B. Ottomane 600,00, Eréd. Lyonn. 957,00, Debeers 759,00, Mio- oval, Gesicht : rund, GefiGutbiarne: fris, Sprache: Nr. 18e. zu 7 a 87 R den 5. Juni 1899, vor de E EEN erfolge wind. is E E add ‘die Zuckerfabriken in Gee atdferer Zabl ULE lzura-Börse.) Loko 6,20 Br. S><mali. Matt. Wilcox in Tubs | Tinto-A. 1227,00, Suezkanal-A. 3812, Privatdiskont 25, W<hs. deuts<. Befondere Kennzeichen: Auf re<ter Ee zum Zwee der Zwangsversteigerung dur Beschluß Amtêgerichte anberaumt, wozu die Betheiligten und Fraukfurt a. M., den 6. April 1899. schritten, sib den üt lichen Sommervorrath Tbimzulecus Die: :Ver- 267 <&, Armour shield in Tubs 265 <, andere Marken in Doppel- | Amft, k. 205,68, Wf. a. dti%. PL. 1224, Wh. a. Italien bF, rothe Brandnarbe, auf dem einen Unterarm Narbe | yom 5. April cr. verfügt, au< die Eintragung der Ersteber biermit Ten, r Das Königlihe Amtégericht. 1V 1. t A My 1 übersritt ea A t egen. E g Eimern 274—273 S. Spe>. Behauptet. Short clear middl. loko | W@f. London k. 25,19, Chèg. a. London 25,21, do, Matr, f. 415,00, von Hundebifk. dieses Beschlusses im Grundbuche am 8. April cr. Eschershausen, den 8. Mai 899, 12 0, A Es E dn. Mai. pee gh (Wat olme - Wrfrentiie T 255 ele E Ls A, rubig. Naum male stetig. | do. 1a k. 206,87, N Saa Gi E A E erfolgt ist, T erütia Wr Jt S g N! den erzo E E 17697] iDetnG det 12 70 ‘{ Und au, DFTx Mal: ¿erge P LLEe Ee T P Upland middl. ‘loko 311 „S. Labaci, 420 Seronen Carmen. Hetreidemarkt. (Scluß.) Weizen ruhig, pr. Mai 21,05, ief. 9. September - Morgen®ê Ihr, vor ibbentrop. 7694 L l aahme, E Sni dige aba S maneed. t Auna d WRE Kurse des Effelten-Makler-Vereins. 50/9 Norddeut!che | pr. Juni 21,05, pr. &Fuli-August 20,80, pr. Septbr.-Dezbr. 20,40. D e, den Sb E efellen August Brünig, Herzoglichem Amtsgerichte hier}elbst angeseßt, in C A Auf den Antrag des öniglichen Landraths zu A T nimmt S cu A ONHMICITEN, R iéherigen m- | Wollfämmerei und Kammgarnspinnerei-Akt. 195 Br., 5°/s Norddeutsche | Koggen matt, pr, Mai 13,90, vr. Sept.-Dezbr. 13,30. Mehl eb. 9. Februar 1872 zu ¡Sale i. Br., lutherischer | welhem die Hypothekgläubiger die Hypothekenbriefe | [11595] Gnefen wird der Inhaber des angeblich verloren fange seinen Fortgang. Auch die Lage des Amm oniakmarftes | 2sovbd.Attien 123 b 9 Nolltimmerei 342 Gd r: S Mai O Q O e Juli-Auguft geb. 9 © Dalle 1. Dr. ; E ere aben: S Lot Eon bts QmemcBnorstotzorund bes | gegangenen Sparfassenbüchs der hiesigen Kreis-Spar- bleibt cine cute jedo Eaben die Atladungen je t nab Beendigung Li0ovd-Aitten Vei, < rener ZSO Ammerei L De J rus? ig, D. _ cal , U, _PE. Unt (i 1BV9, L, h Religion, [ledig, zuleßt wobnbaft in Bodenwerder, zu U erret en Pen Al: N Sachen, betreffend Die Zwangsverstetaerung des fafse Nr. 186: "ber 117 A 80 S, bezeichnet Die der Frittjahrskambagne etwas nadbgelässcó. Dec B enzol markt ist Hamburg, 10. Mai. (W, T. B.) Shloß - Kurse. Hamb. | 43,65, pr. Sept.-Dezember 28,05. Rüböl behauptet, pr. Mai 495, welcher flüdtig ist, soll eine dur Urtbeil des Fürst- | Holzminden, den 14. April 1899, Tischler Kobrow'ihen Wohnhauses Nr. 511 am Wall | ile in Go “uSotos Váufiós dé“, 2ufgefordert bei total vernaWläsigtem Geschäft no< um eine Kleinigkeit gesunken Kommerzb. 124,90, Bras. Bk. f. D. 176,00, Lübe>-Büchen 171,50, | pr. Zuni 49, pr. Juli-Ruguft 494. pr. Septbr.-Dezbr. 514, Spiritus lichen S<höffengerihts zu Blomberg vom 28. März Herzoglihes Amtsgericht. bieselbst bat das Großhberzoglihe Amtsgeri(t zur | Schule in, E E 23 E aw Bom Theer- ned, Theorpupbnilenmörtt,: i: Neues! cht ih Le A E L E Hamb. Padetf. 127,25, | rubig, do. pr. Vai 404, do. pr. Juni 404, do. pr. Juli-Auguft 404, 1899 erkannte Gefängnißstrafe von 2 Tagen voll- Schönemann. Abnahme der Re<nung des Sequesters, zur Erklärung | \Päteftens im AufgedoLrermne den BA e anzu beben Heer: nd eerProèd en marti n fues Ti ¿ ordd, Llovd 122,4 D Truft Dynam. 178,79, 30 0 Hamb. Staats-Anlk, do. pr, September-Dezemder 38t. } L lh stred>t werden. Es wird erfubt, denselben zu ver- i E über den Theilung plan, sowie Zur NYornabme der ad D e N JOnE E En E E E S a A en U E 89,20, 34 °/o do. Staatór. 102,20, Bereinsb. 168,00, Hamb. Wechsler- Robzucker. (Sc&Þluß.) Matt, 88 2/2 loko 313 à 325. Weißer haften und in das nâhfte Gerichtégefängniß abzu- | [11638] _ Sa : Vertbeilunz Termin auf Dienêstag, den 30, Mai A E A Ge ‘e bin Met Stadt Gi > n Hubet pee 15 Mai C Série S6 ait: ban? 123,09. Gold in Barren pr. Kgr. 2788 Vr., 2784 Ed., Silber | Zu>er fallend, Nr. 3, pr. 100 kg, pr. Mai 323, pr. Junt 322, liefern. In Sachen des Rentners Ferdinand Baue zu | 1899, Vormittags 10 Uhr, bestimmt. Der are dasselbe E E werden wird. + Die von dem „Norddeutschen Ll ovd* vorbebalilih ber : Barren pr. Kar. #400 Br., 83,50 Gd. Wechselnotierungen: pr. Juli-Auguft 325, pr. Oftober-Januar 305 _ E L Blomberg, den 4. Mai 1899. Giebichenstein, vertreten _durh den Dekonom, Fr. | Theilungsplan und die Rechnung des Sequesters nefen, Ss ¡lies Aruténe it Genebmigung der is cralverialamlma R aehEGie 90 Millionén : ô YVèonat 20,34 Bk., 20,30 Sd. , 20,325 _bez., & t. Petersdburcrg, 10. Mai. (W. T. D Wesel a. 20nd, Fürstliches Amtsgericht. T. Wesce ¡u Kalvörde, Klägers, wider den Anbauer werden vom 15. d. M. an zur Einsicht der Bes öntglihes Amtsgericht, Mark a] Mets N ha wat ria bee ever: London kurz 20,46 Br., 20,42 Gv., 20,45 besz,, London Sich! (3 Monate) S Amsterdam do. —,—, do. Berlin do. 45,80, C. Melm. Wilhelm See zu Kalvörde, Beklagten , wegen | jheiligten auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt sein. Direktion der Sechan eius: flobatden Sonfortlui E Ribers 20,473 Br., 20,437 Gd., 20 63 bez., Amsterdam 3 Monat 167,99 Br. Chôques auf Berlin 46,25, Wechsel Paris do. 837,225, Hypothekkapitalzinsen, wird, nachdem auf Antrag des Malchin (Meckl.), den 9. Mai 1899. [7696] Aufgebot. orte worden. s 2 “E GU Are: wird eti Bezugsre<t ein- 167,09 GSd., 167,40 bej, Wei, U. Ung, Bkpl. D Monat 167,39 Br., Privatdiskont 6, Ruff. 4 °/o Staatsrente 100F, do. 49/9 konf. C E R D EERS E ¿E N R I R R P L M T CAPINPRRSIL C EII. Klägers die Beschlagnahme des dem Beklaaten _ger- Gerichtsschreiberei des Großherzogl. Amtsgerichts. Auf den Antrag der unverehelihten Viktoria eE urt iveiben L 4 C E S dect : 166,89 Gd., 167,25 bes, Paris Si 81,25 Br, 80,95 GSd., 81,15 Eisenbahn-Anleihe von 1880 —,—, do. 49% konfolidierte Eisen- hörigen Anbauerwesen Nr. ass. 162 zu Kalvörde A Wawriyniak aus Matzow und der Shuhmacherfrau * Die Ausbeute der in der Witwatérsrand-Minen ¡, St, Petersbura 3 Monat 213,50 Br., 213,00 Ed., 213,50 bez, |} bahn-Anleibe von 1889—90 1492, do. 3 %% Gold-Anleibe von 1894 i M nebst Zubehör zum Zwecke der Zwangéversteigerung | [11657] Magdalena Dziurdzinski aus Leonowo wird das kammer (Tranévaal) vertretenen Minen betrug, wie „W. T. B. York Sit 4,20} Br., 4,174 Gd., 4,19} bez., New York 60 Tage | —,—, do. 5 ?/s Prämien-Anleihe von 1864 287%, do. $ 5/o Prämien- 2) Aufgebote Zustellungen dur< Beschluß vom 5. Mai 1899 verfügt, auch die | F7r[edigt hat si das von dem Gutsbesiger Friedrich | Einlagebuh Zahl 1596 der städtishen Sparkaffe in meldet, im April 1899 439 111 Unzen Gold gegen 441 578 Sit 4,16} Br, 4,134 Gd. 4154 be _ | Anleibe von 1866 2544, do. 4°/o Pfandbriefe der Adels-Agrarb. 9, « Eintragung dieses Beschlusses im Grundbuche am | ilhelm Schob in Mo>rig bei Döbeln bier anhängig | Koschmin, auëgestellt für Viktoria Wawrzyuiak in im März 1899. Die Ausbeute der in den Außendistrikten gelegene {58 Me Tre Nen a ge, IBOen S R 1 ? Velen I S: E D utoeiabaaT 799, Ta E Ser ane A und dergl. n O E R gi: A aan H s uns gemachte Aufgebotsverfahren zur Kraftloserklärung des | Cielmice mit einer Einlage von 147 4 64 auf- ti betrug im April 21238 Unzen Gold gegen 22458 Unz Z00 10%. _MENEEN LANTEYe L N D Ae + MESEENUULIEY ASEONZOLIRA LEE Os S i ï ; GTAICIGCTTI. M [O MEP w gut | 31 0/4 Pfandbriefs des landwirthschaftlichen Kredit- | geboten. Der unbetannte Inhaber desselben wird r an U Ee ut e Tae “Ent E oie g; va E E Privi Pandelobank FE Gum. HOE, Me Privat - Handelsbant S trag eines Gläubigers „ift der öffentli MBPR, Morgens 9 Uhr, wer Herzoglichem Amtê- vereiné E Königreiche Sachsen S B. Lit. B. | aufgefordert das Buch spätestens in dem Aufgebots- Rübôl rubig, loîo 47. Spiritus fill, pr. Mai 19è, pr, | 111. Em. 494, Nuss. Bank für auNwärtigen Handel 416, Warschauer Au “tee GETS d At oar? % geriht Kalvörde angeseßt, 1n wel<em Termine die Nr. 418 über 1000 4 termine am 16, Januar 1900, Vormittags Mai-Juni 183, pr. Junt-Iuli 183, pr. Juli-Aug. 184. Kaffee | Kommerzbank 480. meistbietende Zwangéver auf der dem Ziegelmeister Hypothekgläubiger die Hypothekenbriefe zu über- Dresd 3. Mai 1899 9 Uhr vorzulez2en und seine Rechte anzumelden bebauptet. limsay 3000 Sad>. Petroleum ruhig, Standard Produktenmarkt. Weizen loîdo 11,20. Roggen loke 7,80, Wilbelm Drewes aus Kappel gehörigen Stätte | reichen haben. 7 Ee Caliches A ae iht. Abtheil s cvidretiatalls L Bu wteh für fraftlos erflärí wbite icts 8,05. Hafer loko 4,75—5,10. Leinsaat loko 13,50, Hank loko —,—. Talg Nr. 46 daselbst, wozu außer dem mit 4900 „é. vers Kalvörde, den 6. Mai 1899. A vis atis es Am!êgertMl. u! elung t, j rige L V S l [tio Kaffee. (Nachmitiacsberiht.) Gocd average Santos pr. Mai | Toko —,—. i : : i sicherten Wohnhaufe 52 a 68 qm Grundstü>ke ge- Herzogliches Amtsgericht. Belannt gema N SAIPRSINeetgers wee in, den 22. Avril 1899 Baz 3,00, | 294 Ed., pr. Sept. 30 Gd., pr. Dez. 304 Ed,, pr. März 314 Sd. >44, ¿ Mai, «(W,S- D): Wesir & Loud 990, böôren, erkannt und Termin dazu auf Donnerst2g, E. Wieries. M S MELRIEEe Könialicbes Amts eridt e 902,20, Kattowiger | Zudermark:. (Schlußberiht.) Rüben-Robzu>er 1. Produkt | do. Amsterdam —,—, do. Berlin 45,775, Che>s auf Berlin 22. Juni 1899, Nachmittags 33 Uhr, an ut E G Sh gutes Sg : egensheidt Alt. 168,50, | Basis 38 2/7 Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. | 46,20, Wesel auf Paris 37,20, 4/0 Staatsrente v. 1894 1004, Ort und Stelle anberaumt worden. Alle, die Eigen- | [11598] Zwangsverfteigerung. [11659] Bekanutmachuug. _ ; E E N 188,25, Opp. Zetnent | Mai 11,025, pr. Juli 11.025, ur. Auauft 11,10, pr. Oktover 10,06, | 4 2/6 konf. Gisenb.-Anl. v. 1880 —,—, do. do. v. 1889/90 1495, net oder D N e S O Sereibettint ans Im Wege der Zwangsvollstre>ung foll das im Das vater  A A ¿fcaisene Urkunden- IeO J Muilgebot. Ind. 57,75, Sélei. Lement | pr. Dezember 9,90, pvr. März 10,05, Flau. £ 06/4 Gold-Anl. v. 1894 —,—, 38/10 ?%/% Botenkredit-Pfandbriefe rmeincn oder n]Ppru<) auf Desrtebigun Grundbuche von Radew1is< Band 1 Blatt Nr. 2 | aufgebot wird dahin berichtigt, die unter VIIa. Es werden aufgeboten: “Bag 09, Zit _376,7 _Lauralk ütte 249,90, Bresl. Delfabr. Wien, 10. Mai. (W. T. B.) (SSluß - Kurse.) Oefterr. 94, Azow Don Kommerzbank 589, St. Petersb, Diskontobank 723, den Kaufgeldern machen, haben sich spätestens in dem | guf den Namen der verwittweten Halbbauer Pauline | aufgeführten Vorzugs - Artheilsheine der Deutich-| 1) auf Antrag der Frau Pauline Pätzold geschie- 81,00, Koks-Obligai. 100,80, Niederschles. cleîtr. und Kleinbabhn- |} 4/6%% Papierr. 101,10, do. Sikberr. 100,60, Oefterr. Goldrente | St. Petersb. intern. Handelsbank 1. Emisfion 550, Rufs. Bank für Termine ¿zu melten, widrigenfalls ihre Rechte geaen | Burerdt, geb. Brattke, und der Geschwister Burcherdt, | Ostafrikanischen Gesellschaft nit über 250, sondern | denen Fiebig, geb. Giese, in Liegniß das Sparkafsen- gefellidaft 50, G-liuloi: Feldmüble Gojel 167,50, Sthlesishe | 119,55, Defterceihishe Kronenrente 101,30, Ungarishe Goldrente auswärtigen Handel 414, Warshauer Kommerzbank 483, Privat- den neuen Grwerber verloren geben und bei Ver- | Namens: Karl Heinri, Auguste Bertha, Karl | über 1000 M lauten. _ bu< Nr. 10162 der Sparkofse der Stadt Lüben Gleftrizitäts- und Saëgetell! 49,00, e Bank- | 119,60, do. Kron.-A, 97,30, Oefterr. 60er Loose 139,75, Länderbank |' diskont —,—, tbeilung der Kaufgelder keine Rüsicht darauf ge- | Friedrib und Friedrih Wilbelm, eingetragene, zu | Berlin, den 5. Mai 189. über 47 4 78 S, auszeftellt für Pauline Fiebig altien 1e. tei - a É ua 247,25, Oefterr. Kredit 359,00, Unionbauk 317,00, Ungar. Kreditb. Hèailand, 10. Mai. (W. T. B.) Italien. 5°/2 Rente 102,50, nommen werden wird. Der HuiGtas Es erfolgen, | Radewitsh belegene Grundstü>k am $. Juli 1899, Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 34. in Liegnit, (ti L j p „rod utlenmartl, Sp r, A )O 9/9 exfl. 50 A | 386,50, Wiener Bankverein 275,00, Bêhmische Nordbahn 244,00, | Mittelmeerbahn 601,00, Méridionaux 776,00, Wechsel auf Paris wenn mehr als 5 des Taxats geboten werden. Saur Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- E __2) auf Antrag des Archidiakonus Regebly in Verbvraucsabaaben pr, Mai 57,20 Dr., do, {C erbraubè, | Brusdtichrater 638,00, Glbetbalbahn 264,00, Ferd. Nordbahn 3360, | 106,824, Wesel aut Berlin 131,70, Banca d’Italia 266, und Bedingungen können vom 8. Juni d. J. a auf | rit an Gerichtéstelle versteigert werden. Das [11660] cat Lüben das Sparkassenbuch Nr. 15 327 der Sparkasse abgaben pr. Mai 37,40 Br. E 5 Oefterr. Staatébabn 361,00, Lemb.-Czern. 290,00, Lombarden 55 75, Ycabrid, 10. Mai. (W. T. B.) Wesel auf Paris 18,95. der Gerichtsschreiberei eingesehen oder von ihr gegen | Grundstü is mit 5,75 Thlr. Reinertrag und einer | je Frau Amalie BStba Stumpf, verw. Hei- [Lk Stadt Lüben über 123 #4 68 -, ausgestellt für Magdeburg, 10, Mai. (W. T B} Zu>erberi@& t. Korn- Nertwestbabn 250,590, Pardubizer 206,00, Alp. Montan 243,10 Liffabon, 109, Mat. (W. T. B.) Goldagio 44. Gebühr bezogen werden. Flädhe von 0,67,10 ha zur Grundsteuer, mit 120 nie, geb Ö ofuraii ta Niederlößnitz b Dresöden das evangelische Vereinsheim in Lübeu, ¡uer exil. 88 v/7 Rendement Nacprodukte erkl, 75 %/% | Amsterdam 99,395, Deuts<e Plägze 58,98, Londoner Wechsel 120,50, Zürich, 12. Mai. (W. T. B.) Die zwischen der / Firma Blomberg, 3. Mai 1899. tußungéwerth zur Gebäudefteuer veranlagt. Aus- hat das Aufcebot ber uutes: dens 12 Salrnuar 1869 3) auf Antrag des Schneidemüllers Guftav Kron- Rezxdement 10,10—10,35. Rubig. LVrotraff.nade 1 25,25. Bro Pariser Wesel 47,823, Navoleons 9,56, Marknoten 58,96, Ruffishe | Guyer Zeller und einem unter Führung der Schweizerischen Kredit- Fürstliches Amtsgericht. [L zug aus der Steuerrolle, beglaubigte Abschrift des | „on der MMelenbúr isen Lebensoersiderun s, ub stein in Koßenau das Sparkafsenbuh Nr. 6135 der rafänade I] 25,00. Gem. Raffinade mit Fafß 25,C0— 25,50. em. | Banïnoten 1,274, Bulgar. (1892) 111,00, Brüxer 363,00, Tramway | anstalt steßenden s<weizeris<-deuts<hen Konfortium shweten- C. Melm. Grundbuhblatts, etwaige Abshäßungen und andere Sparbank ñ Scdwerin i M, auf ibré Mañiéa aus- Sparkasse der Stadt Koßexau über 31 M 65 , Melis 1 mit Faß 2450, Rubig. MRohbzu>er [. rodukt | 507,00, Prager Eisenindustrie 1285. den Verhandlungen, betreffend die Beleihung eines größeren Poftens A, das Grundstü> betreffende Nachweisungen , sowie Zefiellten ebeggversicbecan s-Police Nr 1873 über ausgestellt für Anna Peschel in Kogenau. Transit E Lamburg pr. Mai 11,25 bez. 11,20 Gd., pr. Jun Getreide markt. Weizen pr. Früßbjahr 9,13 Gd., 9,14 Br.,, | Nordostbahn-Aktien aus dem Guyer Zeller’s<en Nachlaß, sind, wie [11580 besondere Kaufbedingungen können in der Ges 3009 Thaler fälli Bedi Tode der genannten Die Inhaber der vorstehend angegebenen, angebli 11,222 _bez., 11,20 Sd, pr. Juli 11,274 Ed... 11,30 Ir. r. Vat-Juni 8,88 Gd., 8,83 Br. oggen pr. Frühjahr 7,90 Sd,, | verlautet, ¿zum Abschluß gelangt. Die Züricher Eisenbahnbank wird Nad beute erlafsenem, seinem ganzen Inhalte richts\hreiberei eingesehen werden. Alle Real- Bètflchécutaönehmetin beantragt. Der Fnbaber vez:loren gegangenen Sparkassenbüher werden aufs pr. Auguit 11,374 bez., 11,35 Gd., pr. Oktober-Dezermber 9,95 Gd, 92 Dr, pr. Mai-Juni 7,63 Gd., 7,65 Br. Pêèaiet pr. Mai-Junî ] die Trangaktion ‘dur<führen und zu diesem Zwe> ihr Aktienkapital na< dur< Anschlag an die Gerichtstafel bekannt bere<tigten werden aufgefordert, die nicht von ér Uetaide. wird aufgefordert spätestens in dem auf gefordert, spätesters im Aufgebotstermine am 10,00 Br. Matt. L / E E ,70 Ed., 4,72 Br. Hafer pr. Frübjabr 5,93 Sd., 9,95 Br., pr. | erhöhen und Obligationen emittieren. gemadhtem Proklam finden zur Zwangsversteigerung selbst auf den Ersteher übergehenden Ansprüche, e 25. Januar 1900 Vormittags 11 Uhr 21, November 1899, Vormittags 10 Uhr, ¿9 IEER M., 10. Mai. (W. L. B.) S@luß-Kvrfe, tai-Juni 5,91 Sd., 5,93 Br. E : Amfierdar, 10. Mai. (W. T. B) (Swluß-Kurse.) 4 °/0 des der Ehefrau des Mehblhändlers Beutin, Luise, | deren Vorhandensein oder Betrag aus dem Grund- | r dem unterzeichnelèu Gerichte Stuiner Nr. 7 | thre Rechte unter Vorlegung der Sparkassenbücher , Wehe: R z Pariser do. 81,083, Wierer do. 16948, |_ 12. Mai, Vormtitags 10 Uhr 50 Minuten. (W. L. B.) | Ruffen v. 1894 64, 3/9 holl. Anl. 96}, 5 2/9 garant. Mex. Eisenb,- geb. Dau, bieselbst gehörigen, allhier sub Nr. 70A. | buche zur Zeit der Eintragung des Versteigerungs- anberaumten Aufgebotstermine feine Rechte anzu- anzumelden, widrigenfalls legtere für kraftlos erklärt A. 92,10, 3 9/0 Hefien v. 96 88,80, Italiener 95,90, 3% | Fe ingar, Frevit-Aktien 388,25, Desterreichishe Kredit-Aktien | Anl. 423, © °/o garant. Transvaal-Eisenb. Obl, —,—, 6 9/0 Transvaal belegenen Wohnhauses mit Zubehör Termine vermerks nit Der On insbesondere derartige | elden und die Vrfiabe vorzulegen, widrigenfalls werden. 5 9%, amort. Rum. 101,60, 4 °/c ruffif<e Xonf. | 359,60, Franzosen 361,75, Lombarden 55,75, Gikethalbahn 264,00, | —,—, Marknoten 59,27, Ruff. Zollkupons 192F. 1) zum Verkaufe nah zuvoriger endlicher Negu- | Forderungen von Kapital, Zinfen, wiederkehrenden | 5 @,aftT gers O g Lüben, den 19. April 1899. 1894 99,90, 4°%% Sraniez 80,10, Kenv. Türt, | Defterreihis®e Vapiertente 101,15, 49%/e ung. Gol O Z A t f T (42698 ¿zum hes z 8 ! g g ften spätestens im Verstei die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. Köntaliches * 7 L Mántés 108 90 5 Putt ats M toe 100.90 S eitaA de 20 hn igte r L /0 Mae e drente aa! eft, 4 Getreidemarkt. Weizen auf Termine ges<äftelos, do. pr. lierung der Verkaufsbedingungen am Freitag, den ebungen oder Kosten, \pätes ens tim ersteigerung8- Schweriu (Mel), den 8. Mai 1899. önitg iches Amtsgericht. 99.20. Reichébauk 15710 ““DarmfiZdter 153.09. E Kronen« Anicihe 97,30, Marknoten | Mai —,—, pr. Novbr. —,—, Roggen loko rubig, do. auf Termine 28, Juli 1899, Vormittags 11 Uhr, termin vor der Aufforderung zur Abgabe von Ge- Großherzogliches Amtsgericht : a A ner 99,2), HeiGevaui 9d, J, g >armfiädter 153,00, f 58,96, Banfêverein 275,00, Länderbank 248,00, Buschtiehrader Läitt. B, } rubig, do. r. Vai 146, do. pr. Oktober 125. Rüböl loko 24, 2) zum Ueberbot am Freitag, den 25, August | boten anzumelden und, falls der betreibende Gläubiger N [11643] Aufgebot. o 19780, Dresdner Bank 162,69, Mitteld. Kredit | Aktien —,—, Türkische Loose 67,00, Brüxer —,—, Wiener Tramway | do. pr. Herbfi 23F. 1899, Vormittags 11 Uhr, widerspricht, dem Gerihte glaubhaft zu machen, E Nr. 20 883. Der Küfer Johann Horlacher hier tung. Bank „15530 Oeft. „Kreditakt. 22450, Abler 511,00, Alpine Montan 243,80, Prager Eisenindustrie —. j Java-Kaffee good ordinary 274. Bancazinn 69. 3) zur Anmeldung dingliher Rechte an das | widrigenfalls dieselben bei Feststellung des geraten [52700] Aufgebot. : Waldhof, Hubenstraße 17 hat das Aufgebots- ige baar R ran ehr vg CaezIA 22000 „Vubvapeft, 10. Mai. (W. 2, B.) Getreidemarkt. Brüssel, 10. Mai, (W. L. B.) (S{luß-Kurse.} Gxrterieurs Grundstü> und an die zur Immobiliarmasse desselben | Gebots nicht berücksichtigt werden und bei Ber- Der Zigarrenmacher Heinrich Tietje aus Hohne } verfahren zum Zwe>ke der Kraftloserklärung des Dmer „Gußstahl 260,80, Westeregein 220,00, | Weizen tofo fester, pr. Mai 9,13 Gd., 9,14 Br., “pr. Oktober | 603. Italiener 96,20. Türken Läitt. O. 27,60. Türken Lätt. D- gehörenden Gegenstände am Freitag, den 28. Juli | theilung des Kaufgeldes gegen die berüdfsihtigten | hat das Aufgebot des Quittungsbuhes der Spar- | Sparkassenbuhs Nr. 72 240 der städtischen Sparkasse Sotthardbahn PELEO, Mittelmeerbabn „209,80, 8.30 Gd., 831 Br, Roggen pr. Mai Gd.,, Br., pr. | 23,25. Warschau-Wiener 710,00. Lux. Prince Henry: —,—. 1899, Vormittags 102 Uhr, im Schöffengerichts- | Ansprüche im Range zurücktreten. Diejenigen, welche | und Leihkasse des Landkreises Celle zu Celie Litt. C. | in Mannheim beantragt. Der Inhaber desfelben b amor. umere Mexikaner 3. Serie L. Oktober 6,72 Gd., 6,74 Br. Hafer pr. Mai Gd., Br, Antwerpen, 10. Mai. (W. T. B.) Petroleum. saale des hiesizen Amtégerichtsgebäudes statt. Auslage | das Eigenthum des Grundstücks beanspruchen, werden | Nr. 1605 über 1050 (am 1, Januar 1896 beantragt. | wird aufgefordert, spätestens in dem auf Freitag, as S A O S 2 L Stick Pr: SrIóvEe J S m Diaîs 4 Pêèci 4.45 Gb., 4,47 Be, (Silußberiht.) Raffiniertes Type weiß loko 17I bez. u. Br., pr. der Verkaufsbedingungen vom 12. Juli d. Js. an auf der | aufgefordect, vor Schluß des Versteigerungstermins | Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spä- | den 15, Dezember 1899, Vormittags 9 Uhr, E E ILIO Bie E 10640 GACAT SIeE De O fh p Bri pr. Juli 4,95 Gd., 4,57 Br. | Mai 174 Br., pr. Juni 174 Br. Ruhig. Schmalz ' Gerichts\chreiberei und bei dem zum Sequester | die Einstellung des Verfahrens herbeizuführen, | testens in dem auf Sonnabeud, den 3. Juni | anberaumten Termine vor dem unterzeichneten Ge- E E 5 E 2,389 Ed., 1245 Br. pr. Mai 623. bestellten Rentner Carl Kahle hieselbst, welcher | widrigenfalls na< erfolgtem Zuschlag das Kaufgeld { 1899, Vormittags 95 Uhr, vor dem unter- i richte seine Ansprühe und Rechte anzumelden und

1 D

6

,

0,90:

g ti 0 M Zander 1 kg 2,60 #; 1,00 A Sehte 1 kg Braugerste (Pfälzer, Nied, Wetterauer und Franken) 16{—18}#, Futter- | 34 164 000 Abn. 698 000 Pfd. Sterl., Guthaben d. Privaten Exportnahfrege un 1 A.

1

6

0

E S L E E E

E E S iti Adana E E Cas

P E E E C A OC E CTDLNIÉ

Find s n 6 1UNCe

,

? d >= C S n

E E a D T S G

4

, A y

(EONCN S d 9

N Q