1899 / 111 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E A Ee i n e E L d E E is N lia Al Uet v L z 1 Y - E M E hs g cragu R. I E T I u ta a _—

E I-I R D rben: ais 00 09D Fut as 217m" 'WG- R -r6 n M. getnehs 5-5 : a . Tis Bd mm A en T Ste. R D RIA A ets s ete C Q A E A iH E or VC T 4 qn O An uu G Es Led wr E M

E E

A C Zit iri br Sm Cine ie O ir

1) Friedri Adolf Paulsen, 2) C ristian Ivers, beide zu Kiel. Kiel, den 8. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 4.

Königsberg, Pr. Handelsregifter. [11226]

Für die „Deutsche Feld- und Judustriebahn- Werke, Gesellschaft mit beschräukter Haftung“ ift dur< Beschluß der Generalversammlung vom 25. April 1899 das Stammkapital um 100 000 4 ertöht und beträgt in Abänderung des $ 3 des Statots nunmehr 300 000 A Dies ift in unserm G: sellschaftsregifter bei Nr. 1194 eingetragen am 5, Mai 1899.

Königsberg i. Pr., den 5. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 12.

Köslin. Bekanntmachuug. [11227]

In unser Firmenregister ist beute zufolge Ver- fügung vom 4. Mai 1899 unter Nr. 422 die Firma Robert Jmbach zu Köslin und als deren Inhaber der N Nobert Imbach daselbft eingetragen worden.

Köslin, den 4. Mai 1899.

Kgl. Amt3gericht.

Konitz. ; 10842]

In unser Register ift beute das Erlöschen der urter Nr. 158 registrierten Firma H, Heubach in Kouitz und unter Nr. 236 die Firma Paul Heu- bah in Konitz und als deren Inhaber der A ERE Paul Heubach daselbst eingetragen worden.

Konitz, den 2. Mai 1899.

Königl. Amtsgericht.

Kosel. [11685]

In unser Firwmenregistrr ift unter Nr. 251 die Firma Johann Bartoschek zu Kandrzin und als deren Inhaber der Kaufmann Johann LVartoschek zu Kandrzin, Kreis Kosel O-Se{hl., heute eingetragen worden.

Kosel, den 8. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht.

Landsberg, Warthe. Bekanntmachung. In unserem Firmenregifter ift die unter Ne. 628 eingetragene Firma J. Steinberg heute gelös{t worden. Laudsberg a. W., den 2. Mai 1899, Könialiches Amtsgericht.

[11510]

Landsberg, Warthe. j Bekanntmachung.

In unfer Firmenregister ift zu Nr. 521, betreffend die Firma W. Henke hierselbft, Folgendes ein- getragen worden :

Das Handel8ge\{<äft is dur< Vertrag auf den

aufmann Wilbelm Henke jun. zu Landsberg a. W. Übergegangen, wel<her dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt.

Ferner ift daselb| unter Nr. 695 die Firma W. Henke zu Landsberg a. W. und als deren Snhaber der Kaufmann Wilbelm Henke jun. daselbst eingctragen.

Landsberg a. W., den 3. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht.

Landsberg, Warthe. Bekanntmachung.

In unser Gesellschafteregister ist beute bei Nr 127, wo}elbfi die Handelégesellshaft Jeblaf} «& Cie. cingetragen ftebt, Folgendes eingetragen:

Der Kommanditist Kaufmann Max Michaelis ift aus der Handelsgesellschaft ausgetreten. Die Kauf- leute Max Roberi Ta> und Salomon Marcuse zu Berlin seyen das Haureltges{<äft unter unveränderter Firma fort.

Laudsberg a. W., den 6. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht.

[11511]

[11509)

Langensalza. [11512] In unfer Firmenregifter ift am 6. Mai 1899 ein- aetragen worden, daß das unter der Firma „SHŸul- buchhaudlung von F. G. L. Greßler“ (Nr. 202 des Firmenregisters) hierselbft bestehende Handelsgeschäft dur<h Vertrag auf den Verlagsbuh- bändler Erwin Bodeu?ch zu Langensalza übergegangen ift und daß derselbe das Handelsgeschäft unter unver- änderter Firma fortführt. ist nunmehr unter Nr. 331 des dem Bemerken eingetro;ea Frhaber derselben der Verlagsbuch- bärdler Erwin Bodeufh zu Langensalza ift. Langensalza, de-n $6. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

LangensaÏlza. [11513] In unser Prokurenregister ift am 6. Mai 1899 bei Nr. 23 und Nr. 28 eingetragen wo für die Firma „Schulbuchhaudlung von F. G. L. Grefiler“ dem Paul VBodeus< und Erwin Bodeusch ertheilte Prokura erloschen ift. Langensalza, den 6. Mai 1399 Königliches AmtE2gericht.

He ntt nnoOR Aron ns is L T T Oen, Dat dle

Löwenberg, Schles, In unserem Firmenregister ift die unte eingetragene Firma Berthold Müller z; berg i. Schl., gelöst worden. Löweuberg i. Schl., den 5. Mai 1899, Königliches Amt3gericht.

>

LühbeecK. Handelsregister. Am 4. Mai 1899 ift eingetragen: auf Blatt 2115 die Firma: „Biersyphon-Gesell-

schaft „Wespe“ Gesellschaft mit beschräukter

Hastung“.

18. April

Datum des Gefellshaftêvertrageë—7 Mai 1899,

Sit der Gesellschaft: Lübeck.

Gegenftand des Unternehmens :

a2. die Anfertigung und der Vertrieb von trans- portablen Bierauéhankgefäßen, in denen Bier und artere Getränke unter Anwendung von Kohlensäure korserviert und autges<änfkt werden, der sogenannten „Wespe“,

b. die Verwerthung der hierzu auf die Namen der einzelnen Gesellshafter bezw. deren jeßige Firmen eingetragenen erworbenen Patente, sowie der bereits erworbenen und fünftig ju ermerbenden Gebrauchs- muster, Waarenzeichen und sonstigen geseulih ge- {ütten Erfinderrehte und Rechte zur gewerblichen

[11520]

Ausbeute, soweit si< folhe auf die unter a. bezeih- neten Bierwespen beziehen. Das Stammkapital beträgt 50000 Die

in Baar 2500 A Ferner bringen die vier Gesell- schafter als Sacheinlage gemeinjam zu gleihen An- theilen die Gebrauhs Be

Nr. 112493 der Rolle des Patentamts für Ge- brauhsmuster, „leiht Iösbare elastische Glasrohrver- bindung anZapshähnen“, im Werthe von 20000. und

Nr. 113 035 der Rolle des Patentamtes für Ge- brau<8muster : „Schraubenmutter an Flaschen oder Syphon-Verschlüssen mit zwei seitlichen parallelen Sligen für den Schlüssel“, ebenfalls im Werthe von 20 000

Diese beiden Schußrechte sollen na< EGintragung der Biersyphon-Geselschaft ,Wespe*“ in das Handels- register auf den Namen der Gefellschaft übertragen werden, wie au< eine weitere Anzahl Patent- und Gebrauchsmufter-Schußrehte, die bereits beantragt find, der Gesellschaft zwe>s Uebertragung zur freien und fkoftenlosen Verfügung von den vier Gefell- \chaftern überlassen werden follen.

Geschäftsführer sind die vier Gesellschafter

Iohann Heinrih Dräger, Alexander Bernhard Dräger, Heinrich Ludwig Thiel, Nudolf Thiel,

sämmtli in Lübe>k.

Je zwei derselben oder, falls Prokuriften ernannt werden, zwei Prokuristen oder je ein Geschäfts- führer und ein Prokurift zeihnen re<tsverbindli< für die Gesellschaft. _

Das Unternehmen ist auf die Zeit bis zum 31. De- zember 1910 beschränkt.

Lübe>. Das Amts8geriht. Abth. TI.

Lübeck. Handelsregister. [11519] Am 8. Mai 1899 ift eingetraaen: auf Blatt 1721 bei der Firma: „Reimpell & Thiel“; Prokurist: August Ludwig Sellshopp in Lübe. Lübec>. Das Amtsgericht. Abth. I1.

Magdeburg. Sandbel8regifter. [11230] 1) In das Gesellschaftsregister ist unter Nr. 2025 betreffend „Heimchen, Seifen-Versandhaus, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung“ eingetragen. Durch Beschluß der Gefellshafter vom 20, Februar 1899, welcher fi< Bl. 31 ff. in dem Beilageband 112 zum Gesellshaftéregister befindet, ist das Stamm- fopital um 160000 „Æ erhöht und beträgt jeßt 180 000 #. Demgemäß is der $ 3 des Gesell- schaftsvertrages abgeändert. 2) Die Prokura des Kaufmanns Hermann Marks für die Kommanditgesellschaft „B. Roecßler & Co.“ ¿zu Berlin mit Zweigniederlassung in Magdeburg unter Nr. 644 des biesigen Prokurenregisters ist gelöst.

3) Den Kaufleuten Hermann Fleis<hauer zu Westerhüsen und Heinrih Dreß zu Buckau ift Kol- [eftivprokura für die Kommanditgesellswaft „Fahl- berg, List & Co. zu Salbke ertheilt und unter Nr. 1526 des Prokurenregisters eingetragen.

Magdeburg, den 6. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. „A. Abth. 8.

Magdeburg. [11624]

In das Gesellshaftsregister ift bei Nr. 672, be- treffend „Sudenburger Maschinenfabrik und Eisengießerei Afktiengesells<haft zu Magde- burg“ eingetragen: Dur< Beschluß der General- versammlung vom 21. April 1899, wel{<er si< Blatt 94 ff. des Beilagebandes Nr. 33 Vol. Il zum Gesellschaftsregifter befindet, ift ein neues Statut der Gesellshaft angenommen. Gegenstand des Unter- nebmens ift der.Erwerb, die Errichtung und der Betrieb industrieller, besonders dem Maschinenbaue dienender Etabliffements, sowie der bierzu erforder- lihen Grundstüde und Anlagen; die Gesellschaft ist au<h befugt, si< an anderen gleihartigen Unter- nehmungen zu betbeiligen. Das Grundkapital be- trägt 840 000 4 und ift eingetheilt in 840 Stü auf den Inhaber lautende Aktien, jede zu 1000 4 Der vom Auffihtérathe zu wäblende Vorstand be- steht aus einem oder mehreren Mitgliedern. U- kunden und Erklärungen des Vorstandes find für die Gesell- saft verbindli, wenn sie, mit der Firma der Ge- sellihaft versehen, scforn der Vorstand aus einem Mitgliede bestebt, von diesem, falls aber mehrere vorhanden find, von zweien derselben eigenbäntig unterzeihnet sind. Sind Prokuristen be- tellt, so fann die Firma von zwei Prokuristen ge- meinshaftlid, beim Vorhandensein mehrerer Vor- ftandêmitglieder au< von einem derselben in Vemein- shaît mit einem Prokuristen aezeihnet werden. Ve- fanntmacungen der Gesellshaft8organe erfolgen dur< einmalige Einrü>ung in den Deutschen Reichs- und Preußischen Staats. Anzeiger; außerdem dur< einmalige Einrü>ung in die Magdeburgische Zeitung und die Berliner Börsen-Zeitung, ohne daß jedo< bierven die Gültigkeit der Bekanntmachung abhängt. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt dur den Vorsizenden des Aufsichtsraths dur öôffentlige Bekann!mahung mit einer Frist von windecsters 18 Tagen. Vorstandsmitglieder find die Dircktoren Adolf Oelkers und Robert Wütb, beide in Magdeburg.

Magdeburg, den 8. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht A. Abtbeilung 8. Mannheim. Sandelêregificreintrag. [11231] Nr. 20195. Zum Ses.-Reg. Bd. VIII O.-Z. 245 in Fortsegung von D.-Z. 9, Firma „Bergbau- und Schifffahrts. Aftieugesellshaft vormals Gebr, Kannengießer“ in Mauuheim als Zweignieder- latung mit dem Haupitfite in Ruhrort, wurde heute eingetragen:

Die Generalversammlung vom 21. März 1899 hat die Abänderung der $S 3, 4, 6, 8, 11, 13, 14, 15, 18, 19, 20, 21, 22 urd 23 der Statuten mit Wir- kung vom Tage des Inkraftiretens des neuen deut- \cen Hantelégescübuches, d. i. rem 1. Januar 19C0, ab kes<lcfen.

Es bestimmt hierra<h $ 6: _ „Sind mebrere Vorstandsmitglieder vorhanden, so ift zur Vertretung der Gesells<aft und zur Firmen- zeihnung die Mitwirkung von zwei Vorstandsmit- gliedern erforverlih. Der Auffichtêrath if jedo< berehtigt, einzelnen Mitgliedern die Befuguiß zu er- theilen, die Gesellihzft allein oder in Gemeinschaft mit einem Profkuriften zu vertreten.“

8 13 in Abs. 5:

„Ist für die Beschlußfassung nah ten Vorschriften

Stammeinlage jedes der vier Gesellschafter beträgt: f

¡ die einfahe Stimmenmehrheit niht ausreihend, fo muß die Ankündigung spätestens am einundzwanzigsten Tage vor dem Generalversammlungêtage erfolgen.“ Maunheim, 5. Mai 1899. Großh. Amtsgeriht. III. Grosselfinger.

Mannheim. Sandel8registereinträge. [11514] Nr. 20508. Zum Handelsregifter wurde heute eingetragen : : / 1) Zum Firm.-Reg. Bd. ŸY, OD.-Z. 109, Firma (Ph. Tutein“ in Maunnheiu.

Die Firma ift erloschen.

2)* Zum Firm.-Reg. Bd. Ill, O.-Z. 235, Firma „Koerper & Co.“ in Maunheim, Das Ge- \<âft ist mit der Firma auf die zwishen dem feit- berigen Prokuristen Guftav Dieffenbaher und Phi- lipp Bender, beide in Mannheim, errichtete ofene Handelsgesells<afr übergegangen.

3) Zum Ges.-Reg. Bd, VIIl, O.-Z. 246, Firma „Koerper & Co.“ in Maunheim. Offene Han- del8gesells<haft. Die Gesellschafter sind:

Gustav Dieffentaher und Philipp Bender, beide in Mannheim.

Die Gesellschast hat am 1. Mai 1899 begonnen.

Der zwishen dem Gesellschafter Gustav Dieffen- bacher und Frieda Augufte Bertha Bach in Frei- burg unterm 15. Mai 1893 errichtete Ebevertrag bestimmt, daß jeder Theil 500 Æ zur Gütergemein- chaft einwirft und alles übrige Vermögen voa der Gemeinschaft ausges{hlofsen wird und im Stück Eigenthum des einbringenden Theils bleibt.

4) Zum Firm.-Reg. Bd. I, O.-Z. 566, Firma F. W. Balzar“/ in Manuheim:

Die Firma ist erloschen.

5) Zum Firm.-Reg. Bd. V, O.-Z. 169, Firma „Hch. Emil Hirs<“ in Maunheim, in Fortsetzg. v. O.-Z. 167, Bd. Ill:

Das Geschäft is mit Aktiven und Passiven und fammt der Firma auf die zwischen der Firmen- inbaberin Heinri<h Emil Hirs<h Wittwe, Bertha, geb. Oppenheimer, und dem seitherigen Prokuristen Eugen Hirsh in Mannheim errichtete ofene Handel8- gefellshaft übergegangen. Die dem Ludwig Oppen- heimer ertheilte Prokura ift erloschen.

6) Zum Ges.-NRea. Bd. VIII, O.-Z. 247, Firma „Hh. Cmil Hirs<“ in Mannheim: Offene Handelsgesellschaft.

Die Gesellschafter sind:

Heinri<h Emil Hirs< Wittwe, Bertha, geb. Oppenheimer, und Emil Hirsch, Kaufmann, beide in Mannheim. _

Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1899 kegonnen.

Manuheim, den 6. Mai 1899.

Großh. Amteégericht. T. Grosselsjinger.

Mannheim. Sandelêregiftereintrag. [11626]

Nr. 20 129. Zum Gef.-Reg. Bd. VIII O.-Z.248 in Fortsezung von O.:Z. 59, Firma „Badische Aktiengesells haft für Rheinschifffahrt- & Sceetranéport“ in Manuheim, wurde heute ein- getragen:

Armin Fit in Antwerpen ift zum stellvertretenden Mitgliede des Vorstandes ernannt.

In Strafßburg i. E. ist eine Zweigniederlassung errichtet.

Maunheim, den 9. Mai 1899,

Gr. Amtsgericht. T. Grosselfinger.

Mörs. Bekauntmachung. [11233]

Bei der unter Nr. 28 des Firmenregisters einge- tragenen Firma „Rud. S@hloer““ hierselbf|t ift beute vermerkt worden, daß das Handelsgeschäft auf den Kaufmann Emil Voß hier übergegangen ift, welcher dasfelbe unter unveränderter Firma fortseßt. Die Firma ift unter Nr. 100 des Firmenregisters mit dem genannten Emil Voß als Inhaber eingetragen.

Glei<zeitig ist bei Nr. 26 des Prokurenregisters die Prokura eingetragen worden, wel<he der Kauf- mann Voß dem Kaufmann Rudolf S(hloer hierselbft ertbeilt bat. Mörs, den 6. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Wohrungen. Sandels8regisfter. [11515] Die Firma W. Huffmaun in Mohrungen ift in unserem Firmenregister unter Nr, 302 am 6. d. M. gelöst. Mohrungen, den 8. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Mohrungen. Sandel8register. [11516] _In unser Firmenregister ist heute unter Ir. 333 die Firma Paul Mautel mit dem Sitze in Moh- rungen und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Mantel in Mohrungen eingetragen. Moßtrungen, den $8. Mai 1899.

Königliches Amtsgerichi. Abth. 1.

Mosbach. [11517] __ Nr. 10809. Unter O.-Z. 83 als Fortseßung zu O.-Z. 75/76 des diesseitigen Gesellschaftsregisters, betr. die Firma „Cementwerk Diedesheim Neckarelz, Aktiengesellschaft“ in Diedesheim wurde heute eingetragen: „die Aktiengesells<aft hat ihre Firma geändert in „Poriland-Cementwerk Diedesheim Ne>arelz, Aktiengesellschaft“. Mosbach, den 6. Mai 1899, Gr. Bad. Amts-

geri<t. E (Unterfchrift.)

Mülhausen. Sandel8regifter [11240] des Kais. Landgerichts Mülhausen.

Zu Ne. 156 Band V des Gesellschaftsregisters, betreffend die Kommanditgesellshaft Elsäsfische Glühlichtgesellschaft Stoe>lin, Rieder & Cie in Mülhausen, ist beute eingetragen worden, daß die persôönlih haftenden Gesellshafter die Firma nur kollectiv zeichnen dürfen.

Mülhausen, den 6. Mai 1899.

Der Landgerihts-Ober-Sekretär: Stahl[.

Mülhausen. Handelsregifter [11518] des Kais. Landgerichts Mülhausen. Unter Nr. 531 Band IV des Firmenregisters ist heute die Firma Carl Pfalh in St. Ludwig ecin- getragen worden. Dieselbe ist eine Zweignieder- laffung der glei<namigen Firma in Basel (Schweiz). Inhaber ift der Papierwaarenfabrikant Carl Emil Pfaly zu Basel wohnend. Mülhausen, den 8. Mai 1899. Der Landgerichts-Ober-Sekretär: Stahl.

des Handelsgefeßbues oder ter Statuten ($ 20)

Mülheim, Rhein. Befannimachung. [11235 Sn unser Firmenregister ift Heute unter Nr. 35

e Firma: „Rheinische Weinessig-Fabrik Georg- Seidel“‘ in Porz und als deren Inhaber der Fabrikant Georg Seidel in Köln eingetragen worden. Mülheim am Rhein, den 5. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

M.-Gladbach. [11525] In das Gesellschaftsregister is bei Nr. 1628, wo- felbst die unter der Firma Hamburger Fish: handlung H. Braue « Cie. zu M.-Gladbach bestehende Hane lef Gen eingetragen ist, vermerft worden: Die Gesellschaft ift dur< gegenseitige Ueber» einkunft aufgelöst und die Firma erloschen. M.:Gladba{h, den 2. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

M.-Gladbach. [11524]

Die unter der Firma Deutsch:Englisches Fahr- radhaus Berghoefer & Hohf zu M.-Gladbach bestehende Handel8gesellshaft ist aufgelöst und das Handelsgeschäft mit Aktiven und Passiven auf Kauf- mann Friedri<h Berghoefer in M.-Gladbah über- gegangen, welcher dasselbe in Verbindung mit feinem unter der Firma F. Berghoefer zu M.-Gladbach Ley Handel8geschäft unter dieser Firma fort- übrt.

Eingetragen unter. Nr. 1650 des Gesells<haft3- und unter Nr. 1321 des Firmenregisters.

M.-Gladbach, den 2. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

M.-Gladbach. [11523] Die unter der Firma Qua & Krius zu M.- Gladbach beftehende Handelsgesellschaft if aufgelöst und das Handel3ges{äft mit allen Nechten und Ver- bindlichkeiten auf den Kaufmann Otto Heinrich August Qua>k zu M.-Gladbah übergeaangen, wel- <er dasselbe unter der früheren Firma hier fortführt. Eingetragen unter Nr. 1648 des Gesellshafts- und unter Nr. 2602 des Firmen-Regifters. M.-Gladbach, den 3. Mai 1899. Köntgliches Amtsgericht.

Münster, Westf. Handelsregister [11236] des Königlichen Amtsgerichts zu Münster i, W.

Die unter Nr. 1345 des Firmenregisters ein- getragene Firma Everhard Mose>er (Firmen- inhaber der Kaufmann Everhard Mosfeker) zu Münster ist gelös><t am 2. Mai 1899.

Münster, Westf. Befanutmahung. [11237]

In unser Gesellschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 399 eingetragenen Gefeclischaft m. b. H. Westfälishes Emaillirwerk W. Wenuing & C°_ zu Drensteinfurt vermerkt worden, daß an Stelle des Unternehmers Wilhelm Klapdor der Ober- steiger Peter Schmidt zu Drensteinfurt zum Geschäfts- führer bestellt ist.

Münster, ten 6. Mai 1899.

Königl. Amtsgericht. Abth. II,

Muskau, [11521] In unserem Firmenregister ift die unter Nr. 45 ein- getragene Firma: „Formen- und Maschineubau- anftalt Weißwafser O.-L.,, Emil Liebs<h“ zu Weifiwafser O.-L, heute gelöf{t worden. Muskau, am 6. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Muskau. [11522] _IÎn unserem Firmenregister ist die unter Nr. 55 eingetragene Firma: „Oberlaufitzer Glashütten- werke J. Schweig““ zu Weißwasser O.-L. heute gelös<t worden. Muskau, am 6. Mai 1899, Königliches Amtsgericßt.

Neustadt, MeckIb. [10501] Zu Nr. 82 des hiesigen Handelsregisters (Firma Sorney &@ Nödler, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Eisenconftructionswerkstätten und Maschiueufabri!) ist heute in Spalte 6 ein- getragen : Die Bestellung des Direktors Karl Ronte hier- selbft (bezw. in Ludwigslust) zum Geschäftsführer ift aufgehoben. Neustadt i. Mecklbg., den 5. Mai 1899. Großherzogliches Amtsgericht.

Neutomischel. Befanutmachung. [11526] In unserem Firmenregister ist bei Nr. 29 der Vebergang der Firma B. Maennuel zu Neuto- mischel auf den Kaufmann Otto Maennel jun. in Neutomischel vermerkt und legterer unter Nr. 95 als Firmeninhaber eingetragen worden, Neutomischel, 8. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht.

OberndorTr, Neckar. [11241]

_K. Amtsgericht Oberndorf. Im hiesigen Handelsregister, Regifter für Gesell- \aft2firmen und für Firmen juristisher Person, Band 1 Blatt 144 wurde beute unter der Firma „Waffeufabrik Mauser in Oberudorf““ ein- getragen : „In der ordentli<ßen Generalversammlung vom 22. April d. I. ist eine Abänderung des Statuts bes<lossen worden, wonah insbesondere die Gesell- saft fortan die Firma „Waffeufabrik Mauser Aktiengesellschaft“ führt und weiterhin die Aus- gabe von Aktien zu einem höheren Betrag als dem - Nennbetrag zulässig ift,“ Den 4. Mai 1899.

Armntsrichter Jahn.

Odenkirchen. 11313] In unser Prokurenregister ift heute unter Nr. 67 die von der Firma G. Dürselen zu Oßtenrath dem Kaufmann Theodor Dürselen daselbst ertheilte Prokura eingetragen worden. Odenkirchen, den 6. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

_ Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Beclin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dru> der Rorddeutshen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußis

Berlin, Freitag, den 12. Mai

A B94.

Siebente

Der Inhalt dieser Beilage, in wel@her die Bekanntmachungen aus den Sali B der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erseint au

Central-Handels-Register für das

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Rei die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich

Berlin au<h dur

Anzeigers, 8W. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

kann dur alle os Aan, für a

reußishen Staat3-

Handels-Register.

Oderberg. i [11242]

In unser Firmenregister is zufolge Verfügung vom 5. Mai 1899 am selben Tage folgende Gtntragung erfolgt:

Laufende Nr. : 48.

Bezeichnung des Firma - Inhabers: Apotheken- besiger Hubert Bernhardt.

Ort der Niederlassung: Oderberg i. M. E der Firma: H. Beruhardt, Apo- theker.

Oderberg i. M., den 5. Mai 1899, Königliches Amtsgericht. Plettenberg. ¿Mändetttrger [11243] des Königlichen Amtsgerichts zu Pletteuberg.

In unfer Firmenregister ist unter Nr. 153 die

irma H. Vieregge und als deren Inhaber der

abrikant Heinri< Vieregge zu Holthaufen am 5, Mai 1899 eingetragen.

Posen. Eng, j [11527] Fn unserem Firmenregister is heute bei der unter Nr. 2877 eingetragenen Firma Expref: V. von Belakowicz zu Poseu Folgendes vermerkt worden: Das Handelsgeschäft is durh Vertrag auf den Bierverleger Jokann Panczak zu Posen übergegangen, welcher dasselbe unter dec Firma Expresß J- Pauczak fortsetzt. ; i Demnächst ist unter Nr. 2887 des Firmenregisters die Firma Expreß J. Panczak mit dem Siye in osen und als deren Inhaber der Bierverleger p find Panczak zu Posen eingetragen worden. Posen, den 6. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Potsdam. Bekauntmachuug.

Fn unser Firmenregister ist eingetragen:

A. bei Nr. 1187, woselbst die Handlung in Firma: „Hozáfk & John, Berlin-Neueudorfer Smyrna- Teppich-Fabrik““ vermerkt steht: Die irma ist in „Karl Hozók, Berlin-Reuendorfer Smyrna- Teppich-Fabrik““ verändert. (Vergleiche Nr. 1217 des Firmenregisters.) E

B. unter Nr. 1217 die Firma „Karl Hozák, Berlin-Neuendorfer Smyrua-Teppich-Fabrik““ mit dem Ort der Niederlassung Neuendorf bei Potsdam und als deren Irhaber der Fabrikant Karl Hozák zu Neuendorf.

Potsdam, ven 6. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth, 1.

Rathenow. Bekanntmachung. [11528] Fn unser Gesellschaftsregister ift am 28. April 1899 bei der unter Nr. 111 eingetragenen, am hiefigen Orte domizilierten Handelsgesellshaft Couserven- fabrik Rathenow Gottschalk «& Spierinug ein- etragen woroen, daß die Gesellschaft infolge Aus3- Heidens des Kaufmanns Otto Gottschaik aufgelöst und von dem früheren Gesellschafter Paul Spiering unter unveränderter Firma fortgeseßt wird, Demnächst is in unser Firmenregister an dem- selben Taae die Firma: Couserveufabrik Ratheuow Gottschalk & Gpzening zu Rathenow und als deren Inhaber der Kauf- mann Paul Spiering ebenda eingetragen worden. Rathenow, den 28. April 1899. Königliches Amtsgericht.

[11244]

Rathenow. [11529]

In unser Firmenregister ist unter Nr. 367 die Firma Ernst Marks vorm. Walter Spitta mit dem Sie zu Rathenow, und als deren In- haber der Kaufmann Ernst Marks zu Rathenow eingetragen. j

Nathenow, den 29. April- 1899.

Königliches Amtsgericht.

Rendsburg. : : [11245] Fn das hiesige Firmenregifter ist heute unter Nr. 240 die Firma M. Hansen jw., Siy Haders- leben mit Zweigniederlassung in Rendsburg ein- getragen worden. ß Readsburg, den 3. Mai 1899. Köntglihes Amtsgericht. IIL,

Rheydt, : [11530]

Kei der unter Nr. 404 des Firmenregisters ein- getragenen Firma „Decker & Cie Nachfolger“ zu Rheydt ist eingetragen:

Durch das Ableben des Inhabers if das Handels- eszäft auf dessen Ehefrau Eduard Neeff, Ida, geb. NKuscher, und dessen Kinder: Elisabeth, Johanna, Paul, Eduard, Hermann und Martha Neeßf über- gegangen, wel<e dasselbe unter unveränderter Firma fortführen. i

Unter Nr. 237 tes Gesellschaftsregisters wurde beute die Handelsgesellshaft in Gu „Decker & Cie Nachfolger“ mit dem Size in Rheydt eingetragen. Die Gesellshafter sind: 1) Wittwe Eduard Neeff, Ida, t: NRuscher, 2) Elisabeth, 3) Johanna, 4) Paul, 5) Eduard, 6) Hermann und

7) Martha Neeff, zu 5, 6 und 7 no< Ea

sämmtlih zu Rheydt wohnend. Die Gesellschast hat am 25. März 1899 begonnen. Von der Ver- tretung sind die unter 2 und 3 ausgeschlossen. Die der Ebefrau Eduard Neeff für obige Firma ertheilte Prokura ift unter Nr. 183 des Profuren- registers gelöst. Rheydt, den 6. Mai 1899. Kgl. Amtsgericht.

Ruhrort. Handelsregister [11531] des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort. Fn unser Firmenregister ist unter Nr. 1043 die Firma Wilgelm Ehlert und als deren Inhaber der Uhrmacher Wilhelm Ehlert zu Ruhrort am 2, Mai 1899 eingetragen.

Ruhrort, den 2. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Saalfeld, Ostpr. Befanntmachung. [11532] In unser Gesellschaftsregister is heute unter Nr. 23 die Aktiengesellschaft 1„Holz- und Bau- Industrie Eruft Hildebrandt“ mit dem Siye in Maldeuten eingetragen worden. Der Gefells<afts- vertrag datiert vom 12. April 1899.

Gegenstand des Unternehmens ift:

1) Der Erwerb und Fortbetrieb der bisher unter der Firma „Ernft Hildebrandt“ Maldeuten be- triebenen Säge- und Holzbearbeitungswerke, der olz- und Baugeschäfte, der Ziegeleien und aller tebenbetriebe.

2) Die Errichtung von und die Betheiligung an solhen Unternehmungen und Anlagen, welche auf die Holzbearbeitung Bezug baben, sowie der Betrieb aller mit derartigen Etablissements in Zusammen- hang stehenden Handelsges<häfte und Nebengewerbe. 3) Der Erwerb, die Verwerthung und Veräuße- v von Waldbeständen, mit und ohne Grund und

oden. j Die Dauer der Gesellschaft ift ni<ht auf eine be- stimmte Zeit beschränkt. i Das Srundkapital der Gesellschaft beträgt eine Million 1 000000 Mark, bestehend aus tausend Aktien zu je tausend Mark, welche auf den Inhaber lauten.

Der Vorstand der Gesellschaft besteht, je na< Bestimmung des Aufsihtsraths, aus einem oder mehreren Mitgliedern (Direktoren). Die Bestallung und der Widerruf derselben liegen dem Aufsichts- rath ob. Die Bestallung derselben erfolgt zu notariellem Protokoll. s

Jae die Gesellshaft verpflihtenden Erklärungen müssen:

1) wenn der Vorstand aus einer Person besteht, entweder von dieser allein oder von zwei Prokuristen,

9) wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, entweder von zwei Mitgliedein desselben oder von einem Mitgliede und einem Prokuristen oder von zwei Prokuristen abgegeben werden, mit der Maßgabe jedo, daß, so lange Herr Ernst Hilde- brandt und Herr Adolf Stepath einer der Direktoren find, jeder derselben allein ohne den anderen oder einen Prokuristen zur selbständigen Vertretung der Gesellschaft bere<tigt ist. i z

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen in dem Deutschen Reichs-Anzeiger.

Die Generalversammlungen finden in Maldeuten oder in Königsberg i. Pr. ftatt; die Berufung der- felben erfolat dur< Veröffentlihung im Deutschen Reichs-Anzeiger. ;

Die Gründer der Gesellschaft sind :

1) F MESARA Ernst Hildebrandt zu Mal- deuten,

2) dessen gütergemeinschaftlihe Ehefrau, Frau Anna Hildebrandt, geb. Eyding, daselbft,

3) der Bankdirektor George Marx zu Königs- berg i. Pr. namens der von ihm vertretenen E Credit-Anstalt zu Königsberg ¿ Pr,

4) der Kaufmann Adolf Stepath zu Maldeuten,

5) der Kaufmann Theodor Bowien zu Mohrungen,

6) der Kaufmann Hermann Schütt zu Czersk.

Die Gründer haben sämmtliche Aktien über- nommen.

Die Mitglieder des Vorstandes sind die Kaufleute :

a. Ernsi Hildebrandt,

b, Adolf Stepath.

Der Aufsichtsrath bestcht aus : :

a. dem Bankdirektor George Marx zu Königs- berg i. Pr. als Vorsißenden,

b. dem Fabrikdirektor Hermann Schütt zu Czersk als Stellvertreter, E

c, dem Kaufmann Rudolf Schlegelberger zu Königsberg i. Pr.,

a. dem Kaufmann Richard Schaa> zu Memel,

o. dem Kaufmann Theodor Bowien zu Mohrungen als Mitgliedern. L

Als Revisoren zur Prüfung des Gründungs-

hergangs haben fungiert : b a, der Kaufmann Max Ruffmann zu Königs- berg i. Pr. b. Bankdirektor Paul Schiwe>.

Saalfeld, den 29. April 1899,

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Schmalkalden. [11247] Handelsregister Nr. 299, Firma Warenhaus Wilhelm Margraf in Schmalkalden: i Die Firma ist erloschen, die Zweigniederlassung in Königsce ist ausgehoben, Eingetragen auf Grund der Anmeldung und Verfügung vom ©. Mai 1899 am 6. Mai 1899. : Königliches Amtsgeriht Schmalkalden, Abth. I.

Schneidemühl. Befauntmachung. [11533] Zufolge Verfügung vom 4. Mai 1899 ist A. in unserem Firmenregister unter Nr. 366 die Firma: i Brouislawa von Karczynska, als deren Inhaberin das Fräulein Bronislawa von Karczynska zu Charlottenburg, jeßt in Königl.- Neukirch, eingetragen war, gelö\{<ht worden.

B. in unserem Prokurenregister unter Nr. 22 die

del8s-, Genofsenschaft3-, Zeihen-, Muster- und- Börf in einem besonderen Blatt unter dern Titel

Beilage

Schneidemühl für das von dem Fräulein Bronislawa v. Karczynska betriebene Handelsgeschäft “ertheilte Prokura ge! ös{<t worden. j Schneidemühl, den 5, Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Schneidemühl. Bekanntmachung. [11535] Fn unser Firmenregister is zufolge Verfügung von heute unter Nr. 389 die Firma H. Hantke und als deren Inhaber der Fabrik- und Ziegelei- besißer Hermann Hantke zu Schneidemühl eingetragen worden. Schucidemühl, den 6. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Schneidemühl. Befanntmachung. [11534]

In unser Register zur Eintragung der Aus- shlicßung der ehelihen Gütergemeinschaft ift zufolge Verfügung von heute unter Nr. 38 eingetragen worden :

Der Fabrik- und Ziegeleibesißer Hermann Hantke zu Schneidemühl hat für feine Ehe mit Emma, geb. Frank, dur< Vertrag vom 18. Januar 1899 dite Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausges{lossen.

Schucidemühl, den 6. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht.

Schwerin, MeckIb. 11249] In das Handelsregister des Großherzoglichen Amtsgericht hierselb ist Fol. 156 zu Nr. 134 das Erlöschen der Firma „Heinrich Ohde“ zu Warnitz beute eingetragen worden, j Schwerin, Mecklbg., den 6. Mai 1899, E. Tiede, Amtsgerichts-Aktuar,

Schwerin, Mecklb. : [11250]

In das Handelsregister des Großherzoglichen Amts- gerichts hierselb ijt Fol. 595 zu Nr. 514 Firma „Abd. Sußmann“ heute eingetragen worden: Das Handelsgeschäft is seit dem 1. Mai 1899 mit dem Rechte zur unveränderten Fortführung der bisherigen Firma dur< Vertrag auf den Kaufmann Leopold Sußmann zu Schwerin in Me>lenburg übergegangen.

Schwerin, Mectlbg., den 8. Mai 1899.

E. Tiede, Amtsgerichts-Aftuar.

Schwerin, Mecklb. [11248] In das Handelsregister des Großherzoglichen Amtsgerichts hierselbst is Fol. 661 unter Nr. 581 beute eingetragen worden die Firma „Ferdinand Lüdke“ zu Waruitz, D. A. Schroerin, als deren Fnhaber der Kaufmann Ferdinand Lüdke zu Warnig. Schwerin, Meccklbg., den 8, Mai 1899, E. Tiede, Amtsgerichts-Attuar.

Senstenberg,. Beftanntmachung. i

Fn unser Firmenregister ist heute zufolge Ver- fügung vom $8. Mai 1899 unter Nr. 42, woselbst die Firma Carl Bictzig zu Senftenberg vermerkt steht, Folgendes eingetcagen worden :

Die Firma ist erloschen.

Demnä@st ist unter Nr. 109 die Firma „Richard ¡ Biem mit dem Sige zu Senftenberg und als deren Inhaber der Brauereibesiß.er Richard Bietig daselbst zur Eintragung gelangt.

Senftenberg, den 8. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Solingen. [11537]

Fn unser Handelsregister ist Folgendes eingetragen worden : j /

I. Bei Nr. 933 des Firmenregisters Firma H. Voos zu Solingen Das Handelsges{<äft ist mit dem Firmenrehte durh Vertrag auf

1) Noman Spâtÿ,

2) Enäil Stöter,

Kaufleute zu Solingen, übergegangen. i: Ï

Die Firma is na< Nr. 585 des Gesfellshafts- registers übertragen. : /

Il. Bei Nr. 585 des Gesellschaftsregisters Die Firma H. Voos mit dem Sitze zu Solingen und als deren Gesellshafter

1) Roman Späth,

2) Gmil Stöcker, Kaufleute zu Solingen.

Die Gesellschaft hat am 1, Mai 1899 begonnen.

Solingen, den 6. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. 3.

Stettin. [11251]

Fn unser Gesellschafts - Register ist heute unter Nr. 1451 bei der Aktiengesellschaft in Firma „Norddeutsche Creditanstalt“ mit dem Siße zu Königsberg i. Pr. und vershiedenen Zweignieder- lafsungen eingetragen:

Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 21. März 1899 ift die Zahl der Aufsichtsrathsmit-

lieder auf 12 festgesezt und das Statut in folgenden Beragrapban dahin abgeändert:

I. 1) In den 88 22, 32, 34 und 40 wird an Stelle der aliegierten Paragraphen des Handelsgeseßbuhs lediglih auf das Geseg Bezug genommen;

9) im $ 11 if als Publikationsorgan der Ge- lea der „Deutsche Reichs - Anzeiger“ be- zeichnet ;

Él nah 8& 7, Vorstand und Aufsichtsrath sind verpflichtet, an Stelle beschädigter neue Aktien, Talons und Dividendenscheine zu ertheilen;

& 9, Die legte Aufforderung zur Einzahlung i rüständiger Einzahlungen beträgt mindestens einen Monat vor Ablauf der für die Einzahlung ge-

eßten Nachfrist. lege 13 O 14, Der Vorstand besteht aus

hen Staats-Anzeiger.

[11536] |

1899.

en-Regiftern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarifs und

Deutsche Reih. (x. 1113)

Das Central - Handels - Negistec für das Deutsche Reich ersheint in dec Regel tägli. Der Bezugspreis beträgt L 4 50 H für das Vierteljahr. Einzelne Nummern koiten 29 „4. Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30

dem Kaufmann Wladislaus von Karczynski zu î Direktoren und stellvertretenden Direktoren. Die | Vertretungtbefugniß des Vorstandes ist wie folgt

geordnet : Alle Urkunden und \<riftli<hen Erklärungen find für die Gesellschaft verbindlih, wenn sie mit deren R unterzeichnet oder unterstempelt find und, fo ange der Vorstand aus einer Person besteht, entweder von dieser allein oder von zwei Prokuristen, wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, ent- weder von ¡wei Mitgliedern desselben oder von einem Mitgliede und einem Prokuristen oder von zwei Prokuristen unterzeichnet sind, mit der Maß- gabe jedo, daß, so lange der Banquier George Marx zu Königsberg in Preußen einer von mehreren Direktoren ift, derselbe zur re<tsverbindlichen S ohne Mitunterschrift eines anderen itgliedes des Vorstandes oder Prokuristen be- rechtigt ift.

& 22. Dem Aufsichtsrath liegt au< ob: Die Bestellung und Entlassung der Vorstandêmitglieder, die Genehmigung zur Anftellung der sonstigen zur Mitzeihnung der Firma bere<htigten Beamten.

8& 23. Zum Antrage auf Berufung außerordent- liher Generalversammlungen find Aktionäre be- rechtigt, deren Antheile zusammen den zwanzigjten Theil des Grundkapitals erreichen.

8 25. Die Hinterlegung der Aktien zwe>s Theil- nabme in der Generalversammlung kann au< bei einem Notar erfolgen.

8 26. Ueber die Herabseßung des Grundkapitals har eine außerordentlihe, zu diesem Zwe>k eigens einberufene Generalversammlung zu beschließen. Zur Gültigkeit der im $ 26 des Statuts behandelten Be- \{<lüfse dzr Generalversammlung is eine Majorität von drei Vierteln des bei dec Beschlußfaffung ver- tretenen Grundkapitals erforderli.

8 30. Das notarielle Protokoll über die General- versammlung enthält die Art und das Ergebniß der Beschlußfassungen und soll au< von dem Vorsigenden unters{rieben werden.

8 32. Die Auslagefrist des Geschäftsberichts, der Bilanz, Gewinn» und Verlustre<hnung beträgt drei Wochen vor der ordentlichen Generalversammlung.

8 33, Der durch die Bilanz festgestellte Nein- gewinn wird wie folgt vertheilt und zwar der Reihe nach: :

1) fünf Prozent des Reingewinns zu einem Referve- fonds, bis derselbe die geseßlihe Höhe erreicht hat,

2) zur Bildung oder Verstärkung von besonderen Nüklagen die dazu von der Generalversammlung be- stimmten Beträge,

3) vier Prozent des eingezahlten Grundkapitals für die Aktionäre, i

4) von dem danach verbleibenden Betrage:

a. für den Aufsichtsrath 10 9/9 als Tantième, b, die dem Vorstande und anderen Angestellten vertragsmäßig zustehende Tantième,

5) der Rest als Dividende auf das eingezahlte Aktienkavital, soweit er ni<# nah Beschluß der Ge neralversammlung auf neue Rechnung vorzutragen ist. Solche Gewinnvorträge bleiben im folgenden Ge- \chäftsjahre bei der Berehnung der Dotierung des Reservefonds und der Tantièmen des Aufsichtsraths, des Vorstandes und der Angestellten außer Ansaß. Die Dividende ist spätestens vierzehn Tage nah der E in der sie festgestellt wurde, autg.

8 34, Die Entlassung und ebenso die Ersatwahl eines Liquidators darf abgesehen von den Fällen der geriqtli<hen Ernennung oder Abberufung nur dur die Generalversammlung geschehen.

Stettin, den 29. April 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 15. Stettin. [11538

In unser Firmenregister ist beute unter Nr. 288 bei der Firma „R. Wandel“ mit dem Sitze zu Stettin eingetragen :

Der Kaufmann Hermann Bruse zu Stettin ift in das Handelsges<äft des Kaufmanns Arnold Pelyz zu Stettin als Handelsgesellshafter eingetreten, und es ist die hiecdur< entstandene, die bisherige Firma fortführende offene Handelsgesellschaft unter Nr. 1462 des Gesellschastsregisters eingetragen.

Demnächst ist heute unter Nr. 1462 des Gesell- \chaftsregisters die Handelsgesellshaft in Firma „R. Wandel“ mit dem Sitze zu Stettin ein- getragen.

Die Gesellschafter sind:

1) per Kaufmann Arnold Hermann Robert

eiß,

2) der Kaufmann Hermann Bruse, beide zu Stettin.

Die Gesellschaft hat am 29. April 1899 begonnen,

Ferner ist die unter Nr. 1127 des Prokuren- registers vermerkte Prokura des Kaufmanns Hermann Bruse zu Stettin für die Firma „R. Wandel“ heute gelös<t worden.

Stettin, den 3. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 15. Strasburg, Westipr. [11262] Bekanntmachung.

Zufolge Verfügung vom 21./24. April 1899 find am 21./24. April 1899 je mit dem Sitze zu Stras- burg Wpr. in unser Firmenregister

unter Nr. 130 die Firma T. Kaminski und als deren Inhaber der Kaufmann Theodor Kaminski zu Strasburg Wpr.,

unter Nr. 131 die Firma H. Mueller und als deren Inhaber der Kaufmann und Konditor Hermann Mueller zu Strasburg Wpr. cingetragen worden.

Strasburg, den 24. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

I C C Lien ATTTTEEIN

E L E E

IPRP E E S E E