1899 / 111 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L F E I N F A S F h p i F 7 F

E R

die

27 N ea

Strasburg, UckermarkK. [11253] Bekanutmachunug. 000 In unserem Firmenregister is bei Nr. 363 (Firma Hermann Ewert hier) in Spalte 6 zufolge Ver- fügung vom 27. April cr. heute eingetragen: Die Firma ift erloschen. : Gleichzeitig is in unserem Firmenregifter zufolge Verfügung vom 27. April 1899 unter Nr. 371 fol- gende Eintragung erfolgt : 1): NE371, : 2) Bezeichnung des Firmeninhabers: der Kauf- mann Wilhelm Kren>el zu Strasburg i. U. 3) Ort der Niederlaffung: Strasburg i. U. 4) Bezeichnung der Firma: Wilhelm Kreuckel. Strasburg i. U., den 27. April 1899. Königliches Amts8gericht.

Tiegenhof. Bekanntmachung. [11539] In unser Firmenregister ist am 4. Mai 1899 ein- getragen worden, daß die unter Nr. 155 eingetragene Firma Joha_ Bergmaun erloschen ist, Die Firma ist im Firmenregister gelö\<><t. Tiegenhof, den 4. Mai 1899. ° Königliches Amtsgericht.

Tiegenhof. Becfanntmachung. [11540]

Zufolge Verfügung vom 4. Mai 1899 ift am 4. Mai 1899 die in Tiegenort belegene Handels8- niederlassung des Kaufmanns Ferdinand Wichmann ebendaselbft unter der Firma F. F+ Wichmanu in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 171 ein- getragen.

Tiegenhof, den 4. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Tremessen. Befanntmachung. [11254]

In unserem Firmenregister ift bei Nr. 210, wo- selbst die Firma Wilhelm Geiger Tremefsen eingetragen stebt, in Spalte 6 folgende Eintragung bewirkt worden :

Die Firnia ift erloshen. Eingetragen zufolge Ver- fügung vom 4. am 5. Mai 1899. (Akten über das Firmenregister Bd. VIIl S. 102.) Wiesner, Aktuar, Registerführer.

« Tremefseu, den 5. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Viersen. 11541]

Im Handelsregister des unterzeihneten Gerichts sind folgende Löschungen vorgenommen:

I. Firmenregifter.

. Nr. 32. Firma L. Jennen ¿u Viersen,

. Nr. 71. Firma Göres «& Haaß zu Viersen,

. Nr. 84. Firma Wm Beer zu Viersen,

. Nr. 98, Firma H. Möskes zu Viersen,

. Nr, 155. Firma Otto Kasten zu Viersen, . Nr. 170. Firma C. Altgelt & zu Viersen,

. Nr. 177. Firma Hans Buscher zu Viersen,

h, Nr. 30, Firma Math. Pelzer zu Viersen.

11. Gesellschaftsregister. Nr. 16, Firma Geschw. Hahn zu Viersen. IIT. Profkurenregister.

a. Nr. 3. Die dem Kaufmann Otto Engels zu Viersen ertheilte Prokura für die Firma Gasfabrik von. Ph. Engels daselbst,

Nr. 28. Die dem Iohann Iosef Braun zu Viersen ertbeilte Prokura für die Firma Conr. Braun daselbft,

c. Nr. 35. Die dem Hermann Josef Kaiser in Viersen ertheilte Prokura für die Firma Hermann Kaifer daselbft,

d. Nr. 43. Die ter Ebefrau August Hespers, Maria, geb. Hennessen, in Viersen ertheilte Pro- kura für die Firma Gebrüder Hespers daselbft.

Viersen, den 1. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Westerland. SBe&æanntmachung. [11542] Bei der im hiesigen Gesellshaftsregifter unter Nr. 2/213 eingetragenen Aktiengesellschaft auf Sylt ,„Sylter Dampfschifffahrt - Gesellschaft“ ist auf Grund der Beslüfse der Generalversammlung vom 24. März 1899 und der Anmeldung vom 17. April 1899 zufolge Verfügung vom 5. Mai 1899 am 5, Mai 1899 eingetragen : a. in Spalte 3: er $ 1 der Statuten if dabin geändert,

z die Gesellshaft ibren Siß in Wester-

land hat.“ b. in Sp :

Das ftatutenmäßig ausgeshiedene Vorstand&- mitglied, Kapitän a. D. Jens Dirk Thiesen in Westerland, und der statutenmäßig aus- geihiedene Ersaßmann des Vorstandes, Ein-

Thônis Boysen in Westerland, Figens<aft wieder gewählt

s sta mäfig au2geschiedene Mitglied des Auffihtêrath8s8, Eingesefsener Friedrich Wünschmann in Westerland, if in gleicher Eigenschaft wieder gewätlt worden.“

Westerland, den 6. Mat 1899. Königliches Amtëgeriht Tinnum, zur Zeit in Westerland.

Winsen, Luhe. Befanntma<hung. [11255] _In das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 111 eingetragen die Firma:

i ___W. L, Bohlmann mit dem Niederlafsungsorte: Winsen a. L. und als Inhaber : Wilhelm Lorenz Bohlmann zu Winsen a. L.

Winsen a. L., den 6. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht. IL.

Witten. [10897]

Die Wittwe Bauunternehmer Ferd. Bormann, Ferdinandine, geb. Müller, und der Bautechniker Hermann Reichpietsch, beide zu Witten, haben für ihre zu Witten bestehende, unter der Nr. 155 des Ge- sellsdaftéregifters mit der Firma Bormann «& Reichpiets< eingetragene Handelsniederlaffung den Kaufmann Adolf Bormann zu Witten als P-oku- risten bestelit, was beute unter Nr. 130 des Pro- kurenregisters vermerkt ift.

Witten, den 4. Mai 1899,

Königl. Amtsgericht.

Wittenberge. [11544] „In unser Firmenregister if heute unier Nr. 222 für den Kaufmann Carl Grindke hier die Firma Carl Grindke mit der Niederlassung zu Witten- berge eingetragen roorden.

Worms. [11543] Großh. Amtsgericht Worms. Eintrag zum Gesellschastöregister vom 5. Mai 1899, Laut Urkunde vor dem Großherzoglihen Notar Herrn S<hwarz in Worms vom 3. Mai 1899 wurde mit dem Sißze zu Worms eine Handelsgesellschaft gegründet unter der Firma: „W. J. D. Valckeuberg, Gesellschaft mit bes<hräunkter Haftung““. Gegenstand des Unternehmens if: ri des seither unter der Firma „W. J. D. Val>en- berg" betriebenen Handelsges<äfts, das die Fabri- kation und den Vertrieb von Kunstwollen und Tuchen zum Gegenstand hat. Die Dauer der Gefellschaft ist unbeschränkt, sie begann am 1. April 1899. Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt: eine Million fünfmalbundert Tausend Reichsmark, Die Stammeinlage des Herrn Kommerzien-NRaths Wilhelm J. D. Val>enberg beträgt

M 1 499 500,— und ist von demselben ia ter Weise eingebracht, daß er als alleiniger Jn- haber der Firma W. J. D. Val>kens berg die Firma und das gesammte Vermögen dieses Geschäfts auf die neue Gefellshaft mit beschränkter Haftung überträgt.

Die Stammeinlage der Frau Wilhelm F. “D. Val>enberg, Amalie, gerufen Mala, geborene Bollermann, beträgt . . . . und is in Baar in die Gefell- schaftskaffe eingezahlt worden.

s 5C0,—

Á 1 500 000,— Als Geschäftsführer wurde bestellt Herr Kom- merzien-Rath Wilhelm Joseph Dieudonns Val>en- berg, Fabrikant, in Worms wohnhaft. Der Ge- shäftsführer zeihnet die Firma in der Weise, daß er der Firma der Gesellschaft ,W. J. D. Val>en- berg, Gesellshaft mit beschränkter Haftung", seine Namensunterschrift beifügt. Die öffentlihen Be- fanntmahungen der Gesellshaft erfolgen in dem „Deutschen Reichs-Anzeiger“*, Der Geschäfts- führer Wilhelm J. D. Val>enberg zu Worms be- stellte zu Prokuristen der Firma „W. J. D. Val>en- as, Ge/ellshaft mit beshränkter Haftung" die erren: 1) Gustav Wetekamp, Kaufmann, 2) Georg Wendel, Kaufmann, 3) Marx Gellert, Kaufmann, 4) Julius Joachim, Kaufmann, alle in Worms, : 2 und zwar in der Weise als Kolleftivprokuristen, daß stets zwei der zu Prokuristen bestellten vorge- nannten Herren zur gemeins{<aftliden Vertretung der Firma bere<tigt und ermächtigt sind. Die Gerichtsschreiberei des Großberzoglihen Amtsgerichts. Veith, Gerichtsschreiber.

Genossenschafts - Negister.

Balingen. [11686] K. Württ. Amtsgericht Balingen. Im Genofsenschaftsregister ist heute zu der Ge- nossenschaft : Darlehenskasseuvereiue r Apel e. G. m, U, *

eingetragen worden :

„Dur Beschluß der Generalversammlung vom 16. März 1899 wurde an Stelle des weggezogenen seitherigen Vereinsvorstehers: Pfarrer Wirth, der Pfarrverwesfer Karl Josef Bühler in Margrethaufen und für das mit Tod abgegangene Vorstandsmitglied Jakob Schaut, Bauer, ter Gemeindepfleger Matthias Schairer in Margrethausen gewählt.“

Den 6. Mai 1899.

Obecamtzrichter lk. Bauerwitz. Befanutmachung. [11385] In unser Genossenschaftêregister wurde heute ein- getragen: 1) das Statut vom 16. April 1899 der „Ein-und Verkaufsgenosseuschaft, cingetrageue Geuofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Bauerwitßz““ mit dem Sitze zu Jernau bei Bauer- witz. Gegenstand des Unternehmens ift der gemein- same Ein- und Verkauf landwirthschaftliher Produkte end Bedürfnisse. Die von der Genossenschaft aus- gebenden öffentlihen Bekanntmachungen find unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandêmitgliedern, in der Zeitschrift der Land- wirthschaftsfkammer für Schlesien aufzunehmen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur< zwei Verstandémitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Ne<htsverbindlihkeit baben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Hxrstsumme des einzelnen Mitgliedes beträgt zehn Mark, die höchste Zabl der Geschäftsantheile, auf welhe ein Genosse sih bétheiligen kann, zehn. Der Vorstand besteht aus dem Amtsvorftezer Scherholz, Kaufmann Sauer, Landwirth Anton Blaschke, sämmtli<h zu Jernau. Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Bauerwitz, den 6. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Borna, Bz. Leipzig. [11298] _‘Auf Folium 8 des hiesigen Genossenschaftsregisters ist heute eingetragen worden: Darlehns- und Sparkasseuverein Schönau, eingetragene Ge- nofseusaft mit unbefchräukter Haftpflicht in S><önau,

Nah dem Statut vom 14. April 1899 ist Gegerstand des. Unternehmens, den Mitgliedern zu ibrem Geschäfsts- oder Wirthschaftsbetriebe verzins- lie Darlehne zu gewähren und zur nußbaren Anlage unverzinst liegender Gelder eine Sparkasse zu unterhalten.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft sind im Bornaer Tageblatt, beim Eingehen desselben aber bis zur nâ<hften Generalversammlung in der Leipziger Zeitung zu veröffentlihen und, soweit sie vom Vorstande ausgehen, von zwei Mitgliedern des- selben, die Bekanntmachungen des Aufsichtsrathes dagegen von defsen Vorsißendem zu unterzeichnen.

a. Richard Nitsc{e in Neukirchen,

b. Robert Fuhrmann in Schönau,

e, Robert Ledig in Bubendorf sind die Mitglieder des Vorstandes. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft find verbindlih, wenn sie dur< ¿wei Vorstandsmitglieder erfolgen. Die Zeichnung erfolgt dur< Hinzufügung der Namensunterschriften zu der Firma. Die Einsicht der Liste der Vereinsgenossen ift drct der Dienststunden des Gerichts Jedem ge- attet.

Borna, am 3. Mai 1899,

Königliches Amtsgeri>t. Dr. Nodig.

Braunschweig. [11546] Bet der im hisigen Genossenschaftsregister Band 1 Seite 117 eingetragenen Firma Conservenfabrik Brunsviga E. G. m. b. H. ist heute vermerkt, daß dur< Beschluß der Generalversammlung vom 4. Februar d, Is. der $ 6 des Gesellschaftsftatuts abgeändert. Das Geschäftsjahr läuft in Zukunft vom 1. April bis 31. März. Das jeßige Geschäfts- jabr {ließt mit dem 31. März 1900. Braunschweig, den 8. Mai 1899. Herzogliches Amtsgericht. Wegmann.

Bromberg. Befauntmachung. [11547] Die in Nr. 103 (Beil. 8) enthaltene, den Wtelno”er Spar- und Darlehnskafsen Verein, cein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Wtelno betreffende Bekanntmachung wird dahin ergänzt, daß die Aenderung in dem Vor- stande, dessen neues Mitglied E. Mench in Trischin wahnt, au< im Genossenschaftsregister eingetragen worden ift. Bromberg, den 4. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Dortmund, : [11548]

In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 34 heute eingetragen worden :

Kol. 2: Firma der Genossenschaft : Gewerbe- bank zu Lütgendortmund, eingetragene Ge- nofsenscaft mit beschränkter Haftpflicht.

Kol. 3: Sitz der Genofsen|haft: Lütgen- dortmund,

Kol. 4: Rechtsverhältnisse der Genossenschaft :

Das Statut lautet vom 26. Februar 1899 und befindet sih im Beilageband.

Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb eines Bankgeschäfts zum Zwe>ke der Förderung des Erwerbes und der Wirthschaft der Mitglieder, namentli :

1) dur< Gewährung von Kredit,

2) dur< Annahme und Verzinsung ihrer verfüg- baren Geldvorräthe,

_ 3) dur Uebernahme der Einziehung ges{<äftli<er Res und der Regulierung in Konkurg- fällen,

4) dur< Gewährung eines angemessenen Rechts- shuyes, -

5) dur< Annahme von Spareinlagen au< von Nichtmitgliedern. <

Die Haftsumme beträgt für den einzelnen Genossen

Die höchste Zahl der Geschäftsantheile des einzelnen Genoßsen’ beträat 950. Willenserklärungen und die Zeichnung der Firma dur< den Vorstand müssen, um für die Genossen- haft Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit zu Ne stels dur< zwei Vorstandsmitglieder er- folgen. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lien Bekanntmachungen geschehen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Borstands- mitgliedern. Die von dem Auffihtsrathe aus- gehenden werden unter Nennung desselben von dem Borsißenden unterzeihnet. Sie erfolgen dur< die „Dortmunder Zeitung.“ Beim Eingehen eines für die Veröffentlihungen der Genossenschaft bcstimmten Blattes oder bei Ver- weigerung der Aufnahme haben die Bekannt- machungen bis zur nächsten Generalversammlung dur<h den „Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger“ zu erfolgen. Diese Generalversammlung hat ein neues Blatt für die Veröffentlichungen festzufeßzen. Vorstandsmitglieder sind: der Rendant Heinrich Schildwächter und der Wirth Wilhelm Kersten, beide zu Lütgendortmund. ® Die Einsicht in die Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Dortmund, den 1. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht.

Glogau. S L [11299] In unser Genofsenschaftêregister wurde heute unter Nr. 27 eingetragen: das Statut vom 28. April 1899 der „Spar- 1:nd Darlehus- fafse eingetragene Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Buch- wald, Kr. Glogau, Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskafsen- Geschäfts zum Zwe> der Gewährung von Darlehn an die Senofsen für ihren Geschäfts- und Wirth- schaftsbetrieb, sowie der Erleihterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. Die von der Ge- nofsenshaft ausgehenden öffentlihen Bekannt- machungen sind unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in dem NiedershlesisGea Anzeiger zu Glogau aufzunehmen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechteverbindlih- keit haben soll. Die Seichnmta geschieht in der Weise, daß die Zeihnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus: Paul Janders in Buch- wald, Bernhard Helmbold, Wilhelm Renner, Paul Strempel und Bernhard Nater, fsämmitli<h in Thamm. Die Einsicht der Liste der Genoffen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Glogau, den 4. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

GÖPpPingen, [11137] K. Württ. Amtsgericht Göppingen.

In das hiesige Genossenschaftsregister Bd. 1 Bl. 90

wurde heute unter der Firma Gewerbebank

Göppingen, eingetragene Genofsenschaft mit

unbeschränkter Haftpflicht in Göppingen, ein-

E den 4, Mai 1899. öniglihes Amtsgericht,

c. Wilhelm Reuschel in Nenkerédorf, d. Hermann Kobl in Schönau,

; Auffichtsrath zum fstellvertreteuden Vorstands- mitglied für die Zeit vom 5. Mai bis 31. Dezember 1899 bestellt. Den 6. Mai 1899. Landgerichts-Nath Rapp.

HWabeIlschwerdt. Befanutmachung. [11300]

In unser Genossenschaftsregister is heute bei Nr. 8: Spar- und Darlchnskafse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht ¡u Ober-Laugenau in Kolonne 4 Folgendes ein- getragen worden:

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstand8mitgliedes, Bauergutsbesißzers Robert Pet, is der Bauerguts- besißer Nobert Raschdorf zu Ober - Langenau als Vorstandsmitglied gewählt worden.

Habelschwerdt, den 6. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Heilbronn. [10918] Kgl. Amtsgericht Heilbronn.

Im dies)eitigen Genossenschaftsregister Band L S. 61, betreffend den Darlehenskafseuverein Neckargartach e. G. m. u. H. wurde heute ein- getragen :

In der Generalversammlung vom 22. April 1899 wurden an Stelle des wegen Krankheit zurü>- getretenen Vorstandsmitglieds Wille u. an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitglieds Bolch der

Carl Fees, Gemeinderath, und der

Carl Hornung, B R aan e Ne>kargartach, als Beisitzer in den Vorstand gewählt.

Den 6. Mai 1899.

Landgerichts-Rath Geyer.

Klötze. [11627} Bei der Dampfmolkerei Danuefeld und Um- gegend, eingetragene Genofseuschaft mit be- schräukter Haftpflicht, in Dannefeld ijt heute in das Genossenschaftsregister eingetragen : _An Stelle des Wilhelm Bortfeldt zu Dannefeld ist Adolf List daselbst in den Vorstand gewählt. Klöte, den 3. Mai 1899, Königliches Amtsgericht.

IKlötze. 11628]

Bei der Pferdezucht-Genossens<haft Jumme- kath und Umgegend, eingetragene Genofsen- schaft mit beshräukter Haftpflicht, zu Jmmekath ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen : An Stelle des Friedri Fehse zu Immekath ist Wilhelm Kämpfer daselbst in den Vorstand gewählt.

Klötze, den 3. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Landeshut. Befanntma<hung. [11301] In den Vorfiand der Spar- und Darlehuskasse

e. G. m. u. H, zu Mittel - Kouradswaldau ist

an Stelle des ausgeschiedenen Ehrenfcied Geisler der

Müblenbesißer Paul Lande> zu Mittel, Konradswalvau

gewählt worden,

Landeshut, Schlefien, den 29, April 1899.

Königliches Amts3gericht.

Marienwerder, Westpr. [11302} ___ Vekauntmachung. Molkerei Rundewiese E. H. m. u. H,, Genoss.- Néêg. Ne. : 25. Der Vorstand besteht aus: 1) Rittergutsbesiter Henning, 2) Besißer Krueger, beide in Nundewiese. Marienwerder, den 6. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Münster, Westf. Befanutmahung. [11303} In unser Genossenschaft3register ist heute unter Nr. 35 die Genossenschaft Appelhülsener Spar- und Darlehuskafsenverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Appelhülsen eingetragen und hierbet folgender Vermerk gemacht worden:

Das Statut lautet vom 16. April 1899. Gegen- stand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeshäfts zum Zwe>ke

1) der Erleichterung der Geldanlage und

Förterung des Sparsinns, 2) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Wirthschaftsbetrieb. Vorstandsmitglieder sind: 1) der Kaufmann Bern. Hüls zu Appelhülsen als Vereinévorsteber, der Gutsbesißer Aug. Schulze Frenking zu Appelbülsen als Stellvertreter des Vereins- vorstebers, der Schreiner Hermann Schürkötter daselbft, Na Wilh. Bahrenberg zu Well- raße,

) Der A>erer Franz Wetter zu Appelhülsen. Die von ter Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen find vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und einem Beisitzer zu unterzeihnen und dur< das Blatt „Westfälishe Genossenschafts- zeitung“ zu Münster i, W. zu veröffentlichen.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß dur< den Vereinêvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstandes erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindli<hkeit haben soll. Die Zeichnvng erfolgt in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenshaft ihre Namensunter- [chrift hinzufügen, Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Münster, 3. Mai 1899.

Königl. Amtsgeriht. Abth. IL.

Nakel. Z [11304] __ Ergänzende Bekanntmachung.

Bei Eintragung der „Handwerkergenofsenschaft, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Hastpflicht zu Nakel“ in unser Genossenschafts- register am 16. Juni 1898 is die Haftsumme an- zuführen unterblieben. Diese beträgt für jeden er- worbenen Gefchäft8antheil 600 A

Nakel, den &. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Nortorf. 11305] In unser Genossenschaftsregister is bei Nr. 14 (Pferdezucht - Genossenschaft, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in

getragen: „Shönfärber Wilhelm Meßger dahier wurde gemäß $ 35 des Genossenschafts-Gesetzes vom !

Ellerdorf) heute eingetragen: Die Genossenschaft ist aufgelöft, Zu Liquidatoren sind bestellt: Hans

Sievers und Marx Lembrecht, beide in Ellerdorf. Dieselben zeihnen für die Genofsenshaft re<hts- verbindlih, indem sie der bisherigen Firma die Worte: „in D beifügen. Nortorf, 6. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Oranienburg. Befanutma<hung. [11549]

Bei der Genoffenschaft „Vegetarische Obstbau- kFolonie Eden‘ Oranienburg bei Berlin, Eingetrageue Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, Nr. 7 des Registers ist Folgendes vermerkt worden:

Der Kaufmann Wilbelm Schröder is aus dem Vorstande ausgeschieden und der Landwirth Hermann Lovis neu in den Vorstand gewählt.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 3. April 1899 is das Statut mehrfa<h abgeändert, hauptsähli<h in Betreff der inneren Verhältnisse der Genossenschaft. Gegenstand des Unternehmens ift nit mehr Fabrikation und Vertrieb von Mineraldünger. Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen statt im „Naturarzt“ und der „Deutschen Warte“ von nun an im „Genoffenschafts-Pionier“.

Oranienburg, den 5. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Pr. Stargard. Befanntmachung. O

In unser Genossenschaftsregister is beute bei dem Gr. Pallubiner Darlehnskafsen-Verein Ein- getragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Gr.-Pallubin eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Rittergutsbesißers

. Neumann zu Nd.-Mahlkau is der Gutsbesißer Mar Neumann zu Czernikau zum Vorstandsmitgliede bestellt. Gen. C. 13.

Pr. Stargard, den 5. Mai 1899.

öniglihes Amtsgericht. 3.

Pyrmont. 4 i [11551]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. $8 eingetragenen Genofssenshaft „Pyr- monter Wasserwerke eingetragene Genossen- schaft mit beschräukter Haftpflicht“ Folgendes eingetragen worden : :

„An Stelle des auss<heidenden Hotelbesizers Friy Göte ist Apotheker Max Wiedel zu Pyrmont zum Borstandsmitgliede bestellt.“

Pyrmont, den 8. Mai 1899.

Fürstl. Amtsgericht.

Recklinghausen. [10933]

Dur<h Beschluß der Generalversammlung des Suderwicher Spar- uud Darlehnuskafssen- Vereins, eingetragene Genofseuschaft mit un- beschränkter Haftpfli<ht zu Suderwi<ß vom 19. Juni 1898 1} ein neu redigiertes Statut an- genommen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen sind vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und einem Beisißer zu unterzeichnen und dur< das Blatt „Westfälishe Genofsenschafts- zeitung* zu Münster in Westfalen zu veröffentliien.

Recklinghausen, den 5. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Reppen. {11307]

Dur< Bes{luß der Generalversammlung der Spar- und Darlehnskafse, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Laubow vom 21. März 1899 ift das Statut dahin geändert worden, daß die Anzabl der Vorstands- mitzlieder von dret auf vier erhöht wird. g

Der Bauer Theodor Schulze zu Laubow ift- als viertes Vorstandsmitglied gewählt.

Reppen, den 9. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Reppen. [11552]

Fn unserm Genossenschaftsregister ist heute bei der Spar- und Darlehnskafse, eingetragenen Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Görbitsch eingetragen worden, daß an Stelle des aus dem Vorstand gescbiedenen Administrators Hugo Beramann der Bauer Wilhelm Schura>k zu Pinnow als Vorstandsmitglied gewählt worden ift.

Reppen, den 6. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht.

Rosenthal, Bz. Cassel, [11553]

Zum Genöfsenschaftsregister wurde eingetragen : Das Statut der am 27. März 1899 unter der Firma „Molkercigenofenschaft eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß zu Gemünden a. d. Wohra er- rihteten Genossenschaft. Der Gegenstand des Unter- nehmens ift die Milhverwerthung auf gemeinshaft- lihe Rehnung und Gefahr. Die von der Genofssen- schaft auêgehenden öffentlihen Bekanntmachungen ers folgen unter der Firma der Genoffenschaft, gezeichnet von zwet Vorstandsmitgliedern. Sie sind in der Deutschen landwirthschaftlihen Genofsenschaftspresse aufzunehmen. Die Willenserklärung und Zeichnung ir die Genossenshaft muß durch zwei Vorstands- mitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben foll. Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genoffenshaft ihre Namensunterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus:

1) D Schmittmann, Ackermann, Lehn-

ausen, 2) Heinri Wehrheim, Gutsbesißer, Hof Eich- hof bei Rosenthal,

3) Johannes Sachs, A>ermann, Grüfen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Rosenthal, 6. April 1899,

Königliches Amtsgericht.

Rossla. [11554]

Fn unser Genofsenschaftêregister ist heute bei der unter Nr. 1 verzeihneten Genossenshaft Zucker- fabrik Noßla a/H. eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Roßla a. H. eingetragen, daß dur< Beschluß vom 28. April 1899 an Stelle des ausges<iedenen Kammerdirektors Werner Rae> der Domänenpähter Paul Mattfeldt zu Berga zum Vorstandsmitglied bestellt ift.

Nofßla, den 8. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht.

Saargemünd. Befanntmachung. [11556] In das hiesige Genofsenschaftsregister wurde unter Nr. 123 eingetragen :

Elwinger Spar- und Darlehnskafsen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Size zu Elwingeu.

Gegenstand des Unternehmens is: Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zweckes ecigneten Maßnahmen , insbesondere vortheilhafte

shafung der wirthschaftlihen Betriebsmittel und günstiger Absaß der Wirthschaftserzeugnifsse.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen:

1) Auberttn, Joh. Franz, Maschinenbauer und Beigeordneter in Elwingen, zuglei als Ver- ein8vorsteher,

2) Veber, Anton, A>erer zu Fletringen, zuglei als Stellvertreter des Vereinsvorstehers,

3) Seichepine, Nik., A>erer zu Elwingen,

4) Baré, Joh. Peter, Aerer daselbft,

5) Jaco, Ioh. Peter, pens. Briefbote zu Fletringen.

Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vor- standes sind abzugeben von mindestens drei Vorstands- mitgliedern, unter denen sih der Vereinsvorsteher oder defsen Stellvertreter befinden muß.

Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind, wenn sie re<htsverbindliße Erklärungen enthalten, von wenigstens drei Vorstandsmitgliedern, darunter der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber dur< den Vereinsvorsteher zu unterzei(nen und in dem Landwirthschaftlichen Genossenschaftsblatte zu Neuwied bekannt zu machen.

Die Einsicht der Liste der Genossen is Jeder- na während der Dienststunden des Gerichts ge-

attet.

Saargemünd, den 6. Mai 1899.

Der Landgerichts-Sekretär: Bernhard.

Sigmaringen. Bekanntmachung. [11555]

In das Genossenschaftsregister unter Nr. 3 Strafß- berger-Darlehenskassen-Verein, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ift zufolge Verfügung vom 3, Mai 1899 Folgendes eingetragen worden:

In der Generalversammlung vom 30. April 1899 wurden Thomas Wizemann und Franz Joseph Hartmann an Stelle der ausgeschiedenen und zurüd>- getretenen Vorstandsmitglieder Kaplan Saile und Meinrad Hartmann als Vorstandsmitglieder gewählt.

Sigmaringen, den 3. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Strelno. Bekanntmachung. [11687]

Bei dem Großsce’er Darlehnskafsen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbes<hränkter Haftpflicht zu Grofsee ist beute in das Genossen- schaftsregister eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Gottfried Kolander in Großsee Büdner Wilhelm Schröder in Neuberlin zum Vor- \standsmitgliede gewählt worden ift.

Streluo, den 5. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht.

Vöhl. Bekanutmachung. [10945]

E Hoeringhausen, e. G. m. . *+

Vorstand; ausgeschieden: Rudolf Griemert von Selbach ; neugewählt: Hermann Fendler, Gutsbesitzer in Niederwaroldern.

Vöhl, den 1. Mai 1899.

Königliches Amtsgeriht. Abth. I.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Hanau. [11709]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 961. Firma Wilh. Wachsmuth, Hanauer Neise- Filz- uud Sportschuhfabrik in Hanau, ein verschlossenes Paket mit 1 Muster, Nr. 298, für plastishe und Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. April 1899, Vor- mittags 12 Uhr.

Nr. 962. Graveur J. Jacobi in Hanau, ein vershlossener Briefumschlag mit 3 Mustern, Nr. 91, 92 und 93, für Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 14. April 1899, Vor- mittags 10 Ubr. / ;

Nr. 963. Firma Fr. Schüß in Hauau, ein vershlossener Briefumschlag mit 6 Mustern, Nr. 6987, 6988, 6989, 6990, 6991 und 6992, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. April 1899, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 964. Firma Heinr. «& Aug. Brüuing in Hanau, ein verschlossener Briefumschlag mit 36 Mustern, Nr. 7914, 8113, 8114, 8160, 8198, 8199, 8214, 8217, 8218, 8242, 8244, 8245, 8247, 8248, 8249, 8266, 8267, 8268, 8269, 8270, 8273, 8274, 8275, 8280, 8295, 8296, 8305, 8310, 8315, 8316, 8320, 8325, 8326, 8406, 8407 und 8408, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 18. April 1899, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 965. As Conrad Deines j1« in Hanau, ein vershlossener Briefumsblag mit 4 Mustern, Nr. 2492, 2493, 2494 und 2495, für Fläthenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29, April 1899, Vormittags 10 Uhr. î ,

Die Firma Heinr. « Aug. Brüning in Hanau hat für das am 27. April 1899 angemeldete, unter Nr. 766 des Musterregisters eingetragene Muster Nr. 5195 die Verlängerung der Schußsrist um weitere 7 Jahre und für das daselbst ein- getragene Muster Nr. 5329 die Verlängerung der Schußfrist um weitere 4 Jahre beantragt.

Hauau, den 2. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2Þ.

Konkurse. [11415]

Ueber das Vermögen des Brauereibefizers Martin Fischer in Auerbach ist am 8. Mai 1899, Vormittags $11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Herr Kaufmann Carl Friedri Doß jr. hier. Anmeldefrist bis zum 15. Juni 1899. Wahltermin am 27, Mai 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 1, Juli 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 14. Juni 1899.

Königliches Amtsgeriht Auerbach i. V. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Exped. St ok.

[11408] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Eugen Roffer, Konsunt- geschäft, in Audlau, ist heute, Vormittags 97 Uhr,

das Konkurêverfabren eröffnet worden. Verwalter ifl Sekretariats-Assistent Mönch in Barr. Gläubiger- versammlung sowie allgemeiner Prüfungstermin am 8. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfli®t, sowie Anmeldefrist für Konkuréforderungen bis 31. Mai 1899,

Barr, den 8. Mai 1899.

Der K. Amtsgerits- Sekretär: Guthmann,

{11428}

Veber das Vermögen des Kaufmanns Hans Seufert, Berlin 30., Brü>enstr. 13, Geschäfts- lokal (Leder- u. Wachstuch-Fabrikate) daselbst, ift heute, Vormittags 11 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte T1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Boehme, Berlin, Köpni>erstr. 91. Erste Gläubigerversammlung am 7, Juni 1899, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfli<ht bis 31. Juli 1899. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 31, Juli 1899, Prüfungstermin am 27. Sep- tember 1899, Mittags 12 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 32.

Berlin, den 9. Mai 1899,

Weinmann, Gerihts\Hreiber des Königlichen Amtsgerichts L. Abtheilung 82.

[11435] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 23. April 1899 ver- storbenen Agenten Paul Alfred Schreiner in Chemnitz wird heute, am 9. Mai 1899, Vormittags 8 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs8ver- walter: Ne<tsanwalt Uhblich hier. Anmeldefrist bis zum 6. Juni 1899, Wahl- und Prüfungstermin am 15, Juni 1899, Vormittags ¿10 Uhr. Falener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 6, Juni

Königliches Amtsgericht Chemnis, Abth. B. Bekannt gemacht. dur den Gerichtsschreiber : Aktuar Reger.

[11413]

Ueber das Vermögen der Modewaareunhändlerin Bertha Margarethe verehel. Krauße, geb. Döschner, hier, Bismar>playz la., ist heute, am 9. Mai 1899, Vormittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Herr Privatauktionator Stolle bier, Gerichtsstraße 15. Anmeldefrist bis zum 2. Juni 1899. Wahltermin am 10, Juni 1899, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am LO0. Juni 1899, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. Juni 1899.

Königliches Amtsgeriht Dresden. Abtheilung Tb.

Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber :

Hahner, Sekretär.

[11399] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Otto Zerunikow zu Driesen ist heute, am 9, Mai 1899, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Julius Tiey zu Driesen ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 13. Juni 1899, Anmeldefrist bis 13. Juni 1899. Erste Gläubigerversammlung am 26, Mai 1899, Vorm. 10 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am 23. Juni 1899, Vorm. 10 Uhr, vor dem Königl. Amtsgericht hierselbft.

Driesen, den 9. Mai 1899.

Köhler, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. (11418}) _ Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Wittwe Anna Skwierczyúska in Kröben ist heute, am 8. Mai 1899, .Nachmittags 12 Uhr 45 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ift der Kaufmann Theodor Langner in Gostyn. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 29. Mai 1899, Anmelde- frist bis 13. Juni 1899. Erste Gläubigerversamm- lung am 5. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin 22, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr.

Gostyn, den 8. Mai 1899,

Poolcyn, Assistent, als Geridtss<hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[11630] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen der Kommanditgesellschaft in Firma F. Poth jun. & Comp. zu Hagen wird beute, am 9. Mai 1899, Vormittags 9 Uhr, das Koñkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Cbbinghaus zu Hagen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 20. Juni 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\{husses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 2. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 5, Juli 1899, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer 27, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird auf- gegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedi- ung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter is zum 1. Juni 1899 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Hagen.

[11632] Konkursverfahreu.

Nr. 14405. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Imanuel Stoll in Karlsruhe wurde heute, am 8, Mai 1899, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Friedri Axtmann in Karlsruhe. Anmeldefrist bis 14. Juni 1899. Erste S erve gie am 24, Mai 1899, Vormittags 11 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin : S amotage deu 24. Juni 1899, Vorm. {12 Uhr. ffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Mai 1899,

Karlsruhe, den 8. Mai 1899,

Katenberger Gerichts\{hreiber Großh. Amtsgerichts.

[11416]

Ueber das Vermögen des Schueidermeisters Karl Mundt hier ist vom Großherzoglichen Amts- geriht hier am 8. Mai 1899, Nachmittags 2 Uhr,

das Konkursverfahren eröffnet, der Rentier Dreyec

hier zum Konkursverwalter ernannt, offener Arrest erlassen, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 5. Juni 1899 und Anzeigefrist bis zum 1. Funi 1899 festgeseßt, erste Gläubigerversamm: lung auf den 6. Juni 1899, Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin auf den 4. Juli 1899, Vormittags 11 Uhr, bestimmt. Neubrandeuburg, den 8. Mai 1899. Nussow, als Gerichtsschreiber des Großherzoglihen Amtsgerihts. Abth. I.

[11445] Konkursverfahren. Neber das Vermögen des Kürschners Frit Fränsemeier zu Bischofs8hagen Nr. 249 wird heute, Vormittags 11 Ubr 30 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Rehtsanwalt Meyer zu Oeynhausen. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. Juni 1899, Forderung3anmeldefrist bis 3. Juni 1899. Gläubigeroersammlung: 7. Juni 1899, Vormittags 9+ Uhr. Prüfungstermin: 21, Juni 1899, Vormittags 93 Uhr. Oeynhausen, 9. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

[11397] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kürschunermeifters Frauz Zbiranusfki hierselbft iît heute, Nachmittags 12 Ubr 59 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Geora Fritsch hier- selbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie An- meldefrist bis zum 31. Mai 1899. Erste Gläubiger- versammlung am 6, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfunaäteèmin am 14, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer -Nr. 15 des Amtsgerihtsgebäudes, Wronkerplay Nr. 2.

Posen, den 8.. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

[7482] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckers und Müllers Josef Fräulin dahier wurde beute, am 21. April, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Fritsch dahier wurde zum Konkurt- verwalter ernaunt. Anmeldetermin bis 13. Mai 1899. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 20, Mai 1899, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzetige- pflicht bis 6. Mai 1899,

Nappoltsweiler, 21. April 1899.

Kasper, Amtsgerichts-Sekretär.

[11436] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Stuhlfabrikanten Ernft Julius Bemmann in Hilmsdorf wird heute, am 6. Mai 1899, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Gülde in Nochliy. Anmeldefrist bis zum 3. Juni 1899, Wahltermin am 7. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 24. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 7. Juni

1899. Königliches Amtsgericht Rochlitz. Bekannt gemacht durh den Gerichtsschreiber: Sekr. Zumpfe.

[11395] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Fritz Thomas in Sagan wird heute, am 8. Mai 1899, Vormittags 97 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Julius Osburg in Sagan wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 6. Juni 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkurétordnung bezeichneten Gegen- ständeaufden 7. Juni 1.899, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 21. Juni 1899, Vormittags Ul Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besi haben oder zur Kon- kfursmasse etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, àu<h die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 6, Juni 1899 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Sagan.

[11447]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Ernft Dörrie zu Witzenhagusen wird heute, am 8. Mai 1899, Nachmittags 53 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Eckhardt in Wiztenhausen. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeige bis zum 8. Juni 1899, Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubigerausschuffes den 7, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr, sowie Prüfungstermin über die angemeldeten Forde- rungen den 7. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr.

Witzenhausen, den 8. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 11. Grohne.

[11412] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Kleidermacherin Anna Bell in Worms wird heute, am 6, Mai 1899, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwaltsgehilfe Helmshrodt in Worms wird zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläu- bigerversammlung: 30. Mai 1899, Vorm. 10 Uhr, großer Saal. Prüfungstermin: 20, Juni 1899, Vorm. 10 Uhr, großer Saal. Offener En und Anzeigefrist, sowie Anmeldefrist: 3, Juni 899.

Worms, den 8. Mai 1899.

(L. 8) Gr. Amtsgericht.

[11400] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schenkwirths und Kohlenhäudlers Hermann Rennings zu Vynen wird heute, am 8. Vai 1899, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Vieten in Xanten wird zum Konkursverwalter er- nannt. Bis 8. Juni 1899 find Konkursforderungen anzumelden und offener Arrest mit Anzeigefrist. Erste Gläubigerversammlung am 30, Mai 1899, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 16, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Xanten.

E

E E D tit Ct Cd

E E A