1899 / 112 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R E T T P E E E Cu

es

F E T T ETTT E

pk do

eei prr pra I A S

p Do J O

F V D L Ér T, ddr Lo P L a: s E e E g e E ee L A ini Ha M S S: i P M M D ra A n is «Ca R E A E L E S B G BGLE Ad cidilinizs ns « - - i E ia F B Ede S E L A t Da: E A A E A LE R A > M D. S S) # M

M, T O. R LINOO, T TINRN T R E

Q 2. D D S

Moor E E E bardt (Caiiai E E

M LINOREDSPO, on ooooooooo

15,00 14,88

R E S Tal E je

I Mm O

bard prak O N ho

n So n

Wette

s L E N L E

r 8

Temperatur —— do

Wind, Wetter.

Stationen.

pk jurd T M, NOROPO,

Bar. auf 0 Gr. "Iu. d. Meeressp red. in Millim. in ® Celfius

59C. =4°R.

Bellmulet . Aberdeen Christiansund Kopenhagen . Stod>holm Haparanda . | St.Petersburg Cork, Queens-! E E Cherbourg De. Ce Sylt ¿ .-| Hamkurg .… . | Swinemunde | Neufahrwafser]| Memel .….| l tünster Wtf.| Karlsrube | Wiesbaden. . | München Chemnitz . . Berlin Wien : Breslau .

o tspi der Großherzogli ; : i D 4 L iGen D Ee s Schwerin. Hes c irund spiel „Heimath*“ am Donnerstag und Sonnabend, als Marguerite | fi< leiht von den Unterschieden beider Formen überzeugen. Dag gelangt zum, erften Mate eSagwesde*, Oper fm 3 Aufgen | Sauber in de E e h ilch r hem Lufiviel | Bee und eine rêtblide Stérustrbuns, wabesdeinlith gedbri e d : n : L EE v erdinand af Spor ngftfonntag, und morgen a a Hildebrand in dem Luftipie ne und eine r j rt ex t ? z i L . von Max Stillings, De M e N e P Be: Thie Mirerakau d Ludwig Fulda auftreten. Am Mittwoch spielt | zu Canis ochropus Eschsch. Au der Widelbär und das Pekari um Deuli enl Rei 8-An cl (l Und KAoni Tell l en Staats-An (i (l seßung lautet: Klaufe, Wikingerkönig: Herr Gura; Bran, : i / Verwa L 4 E . Sfalde: Herr Lang; ' Siwart: Herr Weber; Gorm: Herr umaé’ gleihnamigem Stü, die sie am Freitag wiederbolt, Am | nicht haben ; sie deuten darauf bin, daß auch diese Thieré als befondere 5 j Alken; Orteff, der Sprecher der Thornsteinsöhne: Herr Liekeekind; f kommenden Montag wird das Lustspiel „Im weißen Rößl“ gegeben. | Abarten anzusehen sind. Am worgigen Sonntag koniertieren im A 12 - Gandulf von Gladgard: Herr Drewes; Jagwelde, Gandulf's Tochter: ImNeuen Tb eater ist der Spielplan für die nä&ste Woche und eien E 4 e Au Lte g” E, ded ® nigin isabeth-Garde-Grenadier-Regimen! . Garde, j j Wikin it. Das Werk is vom | Freitag und Pfingftmontag: „Gine Liebeéheirath“; Montag, Dienstag eld. Artillerie-Regiments. Der Eintrittspreis beträgt 50 D (für x : E eam Mare iin, Sée geseut. Das Sóweriner Orchesler | Donnerstag, Sonnabend und Pfingstsonntag: „Hofgun s morgen inder unter zehn Jahren 25 F). Fortan werden diese Militär- Verichte von deutschen Fruchtmärkten. ift dur@ Mitalieder der biesigen Königlichen Kapelle bedeutend ver- | und Pfingstmontas, Nachmittags: (zu balben Kassenpreisen) „Tartuffe“ ; | Doppelkonzerte au<h an den Wochentagen stattfinden. i : t G Qualität wöhnlichen Opernhauépreisen statt. Das Abonnement bleibt bestehen, Im Belle-Alliance-Theater mußte é e l L Ani: vorigen Außerdem wurden igli S ird die | wegen des Regenwetters die angekündigte Eröffnung des neu her- | Arhenhold morgen Nahmitiag 5 Uhr über „die Weltuntergangs- | ; | s Durchschnitts - am Markttage Fm Königliden :Sihauspielhause. wo merten ; \ f emrenits unterbleiben und | propbezeiungen* unter Vorführung zablreiher Licht- und Drehbilder gering | mittel / gut Verkaufte Verkaufs- : Pr / Markttage (Spalte 1 l Wichert's Lustspiel „Post festum“ und der | auf den morg e d L ) Schwank E oie Prinz: von Î. von Plôg. Am Montag | beginnt Nachmittags 4 Uhr. i: N i h Bahn des Swift'shen Kometen —, Abends 7 Uhr über „den Mond im ; j - 1 Doppel- Bit Schätzung verkauft geht Niemann's Lustspiel „Wie die Alten fungen“ in folgender „Der Schlafwagen-Kontroleur“ und „Zum Einsiedler" werden | Treptower Riesenrefraktor*. Zuerst wird der Mond, dann der Jupiter niedrigster | höchster niedrigster höchster | niedrigster | höchster |Doppelzentner ¡entner preis | dem np eten Ene s - ! j S Schramm; Annalise: Frau Ellmeanreih ; Sn ere N räulein Residenz-Theaters beherrschen. R D L U CCRET S gas T eie in-den späteren erre: Herr Kahle; Christian: Herr Junker; Sophia: Fräulein AOAUTDen G s Weizen. Pintves; Eleonore: Fräulein Hausner ; Herre's Vater : Herr Heine: Mannigfaltiges. Glad 1A Mai. (W. T. L T B) a ea! der Oder, Allenstein ails 15,00 15,00 | 15,25 1525 f 15,50 15,59 N öniagalihen Opern-Theater gelangt morgen / i 1 [ , è “gau dindfba t ét L | zti Nes Drdta n Lustspiel „Letzte Liebe“ die o von Ler A E COES errenees Ne Desen er Oder urames a F aab d e D e L E E ae E L Î La E En T En L E80 1030 Am Dienstag, Donnerstag und Sonnabend finden Aufführungen der | Krankenversiherung der Haustindustriellen, vor, ollegium ver- } Der eitel der in der er herabkommenden Ho elle ba Strehlen i. Sd 13.00 1445 1445 | 1590 | 15/90 15/60 15 50 F gi f Kosel passiert. Die Oder und fast ihre sämmtlihen. Nebenflüfse s Ll S 9 , ' - , j , y i 5, E tre Sbaptéu bild in nä<ster Woche Wiederholungen | gelegenheit gegebenenfalls in zwei Fahren wiederum in Erwägung f O ; / 1525 1525 | 16 25 L 1655 der drei Einakter „Die Gan ¿1 N ge L O zu ziehen. verurfacht. Hildesheim . 15.00 15.10 N E 15 04 15.06 acelsus“ i Sonnta end no am Montag, z , / E T4413 G i ' ces S e Ia, böten Pil h Das Programm des bereits angekündigten, am Mittwoch, den Kolberg, 8. Mai. Das <hristlihe Kurhospital nebst Göttingen 14.65 14:85 1545 TR 4E : A 16s ommt „Der Talisman“ Aufführung; am Donnerstag wird „Hans“ ause nden L tind x 2e pg : | i t q E S „Mutterher;“, am Sóvniabend „Fuhrmann | trags-Abends8 von Max Laurence wird einen Ueberbli> über die Kurgäften Wohnung, Verpflegung und Soolbäder. “In Jahre 1898 Sra Ns | 1058 16,66 16,66 Henschel" gegeben. Als Nahmittagsvorstellungen find für: morgen „Der | zeitgenössis<e Soldaten-, Arbeiter- und Natur-Lyrik gewähren. Von | befanden sih in Siloah überhaupt 115 Erwachsene und 155 Kinder; Geld ' | ' i den älteren Dichtern werden Fontane und Keller), von den jüngeren | von diefen batten 19 ganze Freistellen, 28 halbe und 13 Stellen mit Ner S SS ? O 15 50 16.00 1650 | 1650 | 1670 j 16 40 16/40 ¡weiten Pfingstfeiertag „Die versunkene Glo>e“ angeseßt. 2 | i E A R D 62> 0e 01 Teri 1B E00 17,00 | 17,67 | 1800 | 18.67 17,26 17,26 Im Berli Theater wird Schefranek's Schwank „Die | Negri dur<h ihre Werke vertreten jein. Zwischen den Gedichten | außerdem 101 Stellen beseßt. Von den Kindern der Kinderhei!stätte ì S eie ; A ers ; , / , él , Badesaison“ iet g s E N und leyte Abonne- werden Novelletten von Bierbaum, FJacobowsfi und Hartleben zum | sind 74 geheilt, 63 wesentli gebessert und nur 13 mit geringem Erfolg Augsburg . a: Cir e e 16,40 17,40 18,40 18,599 19,00 18,22 18,30 wird E. ron Wildenbruh?s Drama „König Pri Ma 186. Male | den Fr ari pon rg (gege E n Be D081 i uns e Ei eau N Di A Sn as Meinagen d E imi ie idi 16 N 17,30 17,30 E | n : 17,40 17,32 zeben. Am Mitt d fingstmonta t „Zaza“, am | wein (Leipzigerstraße 8) und Hannemann (#Friedriitraße 2 att. ihre Kinder nicht begleiten können, dürfen dieselben getroft der Anfsta C arie : , , / | Oi é 7 L j E Des bes it cin End reab Din 70. Mle „Ju D ; übersenden. Was die Anstalt bei der Aufnabme und Verpflegung Schwerin i Mee o}, h 22 15,40 15,70 4 Í M L ¿ u : e S ; - a ; - ; L ; ; Es oe 3 S O « 13,10 14,40 14,89 15,49 16,10 : am rä<sten Sonntag Nahmittag zum 125. Male „Renaifsarce“ | Eisenach eingelieferten Entwürfe zu den „Bismar>säuken“ find | das wird für arme Kranke, meist Kinder, verwendet. Die Kurzeit Neiss Tis j Et Aga 0A ito G Pfingstmontag, Nachmittags „D farrer von Kirfeld® | jegt in Berlin eingetroffen und sollen vom Montag, den 15. Mai, | beginnt in diesem Jahre mit dem 18. Mai und währt bis Ende E E N : S MIBAL A ' N | E Z ' (C rve eng e E v Mie et M M “1 in der Westhalle des Ausftellung8gebäudes (am Lehrter | September. Prospekte werden dur< den Vorstand, insbesondere Herr: Arnttadt i. Th. _ E E 1600 | 16,00 16,00 15,94 felluna im Shake\peare-Cyclus „Othello, der Mohr von Venedig“ | Raum nit für sämmtliche 326 Entwürfe genügt, werden nur die | d. Bl. wiederholt, wo „Stolberg“ ftatt „Kolberg" gedru> war). Alienstein . E V s 13,25: | | 1363 | 1363 j 1400 | 14,00 E Z i E Nbeuds E der Schwank „Zwei glü>lihe Tage“ | 95 vom Preisgeriht in die erfte Wahl genommenen Entwürfe zur E : i : Tho es os E s | 13,50 13807 1400 | 1520 14,00 13,80 von F. von Schöntkan und G. Kadelburg gegeben. Am Montag | Swau gebra<t werden. Grfundigungen und Anfragen, die Bismar>- Dresden, 12. Mai. (W. T. B.) AmtliŸ wird gemeldet, daß een S E R O 8 13,50 F 13:80 O e T1 1420 14,01 14,14 | Die Frau vcm Meere“ statt, am Donnerstag und Sonnabend geht | Berlin N., Auguststraße 81/82 Il. bis auf weiteres eingeftellt ift. Rawitsh. . , e U 12,75 | 1300 | 1050 1 1500 | 1420 13/50 13/50 | das Volksschzufpiel „Der Herrgottshnißer von Ammergau“ in Scene, : j Silbe ; E as J 1350 ,/ 1876 13/60 13,50 | für Mittwoch und Freitag sind Wiederbolungen des Shwankes „Zwei Der Zoologische Garten hat wiederum eine sehr bemerkens8- Saint Helens (Larcashire), 13. Mai. (W. T. B) In Ciarnikau 13,75 13 L 00. 1400 13,90 13/65. | „Romeo und Julia“, Abends „Die Frau vom Meere“, am Pfingst- | Herr Nafael Fsunza, der Direktor der Hohshule von Puebla, im | von <lorsauren Salzen ftatt. Drei Personen wurden getödtet Kolmar E Pie E D | —- E O [33-70 13,75 10:69 4 eiti Nachmittags „Die Frau e bere, Abends „Zwei alûd- südlichen Mexiko, ist der Spender eines Halsband-Pekari's und eines | und zwanzig verlegt. Der Matexialshaden if bedeutend. Strehlen i. Schl. Es Ges 13,009 l 13:60 13/00]. 1420| 14290 14,00 14,00 | liche Tage“ gegeben. Prairie:Wolfs, die Herren I. Dorenberg u. Co. in Puebla haben einen —_ I e s Se 1430 S Ao 14,35 14,25 | spiel in der nä<bsten Woche weiter fort, und zwar am Montag in | ift hinsichtlich der Thierverbreitung sehr interessant, weil dort trovishe | wurde die große Spinnerei von Géliot in Fraize dur eine Hildesheim . 14,90 15,10 | j S Daei Us E I Eik in „Margarethe“, am Freitag | südamerikanishe Gattungen si mit denjenigen Formen mischen, | Feuersbrunst zerstört. Der materielle Ce wird auf ôitingen 15,00 1520 15,20 | 15,30 ; i in „La Traviata* und am Pfingstmortag zum ersten Mal als | weldje für die sogenanrte fonoris<e Region, das fubtropishe j 1 200 000 Fr. geschäßt. S Emden . —_— | 15,00 15,75 15,75 Preisen die Leonore in „Fdelio“ und am Pfingstsonntag die Santuzza | sind tropishe Formen, der Prairie-Wolf ift ein Charaktertbier New York, 13. Mai. (W. T. B) Jn der vergangenen Naht Kreleld* e fo . e s T O, 1 O0 ¡ è i n _Carvalleria rusticana“ fingen. Am Dienétag tritt Frau Geller- | der Vereinigten Staaten. In neuerer Zeit ift durch | stieß ein Vergnügungszug der Philadelpyhia-Reading- Gelbe cie E Î 14,30 14,60 1490 | 1490 | 15,20 : 14,95 14,50 | Wolter in der Over „Die lustigen Weiber* als Frau Reih wieder | Matshie wiederbolt darauf aufmerksam gema<t worden, Eisenbahn auf den hinteren Theil eines auf der Station Ereter, Neuß . 13,40 B B O 13,70 13,86 und am Vfingstmontag Nachmittags zur Aufführung. nun für den Prairie-Wolf die klimatiihen Bedingungen in den Ge? | wurden getödtet, 50 verleßt. Augsburg R E T 16,00 16,40 1660 ! 1680 | 17,00 16,67 16,45 | : A dey Adele ‘Sandro>'s Gastspiel im Lessing-Theater j bieten am Mississippi andere find als auf den Hohebenen am Popo- Ds S —— 14,90 14 60 14,80 } 15,00 : ; 2 L bat einen fo erfolgreihen Verlauf genommen, daß die Direktion sih | catepetl, so ist es von vornherein wahrscheinli, daß er im südlichen (Fortsezung des Nichtamtlichen ia der Ersten und Zweiten Bap: 46 ain vi diere fd e 15,20 16,20 1620 | 1640 | 16,40 2 16,20 15/71 Al e E a a Nie dv | 13,50 14,00 | 1400 | 14,50 : i ; S P E N Mtlätit:. &‘is E C E 14,40 | - 14,60 1460 } 14,70 14,70 14 57 14,33 E E S 13,00 13,59 1370. f 1200 | . 1450 iht vom 13, Mai, (Bauern-Ehre.) Oper in 1 Aufzug von Pietro | Deutsches Theater. Sonntag, Nachmitiags in 4 Akten von A. Baumberg. Repertoirestü> des 2 | | 3 00 | e Morgens. Mascagui. Text nad dem gleichnamigen Voltoftüd | 94 Uhe: Der Viberpelz, Abends 74 Ubr: Die | “Montag, Diendtag, Donn C a a L 1520 | 1520 | 1560 | 15,60 1550 | 1548 | in 2 ten und eine Proloz Musik und Dub 1 Ne: Ane M daL E V e es) L ie id Wax : : A von R. Leoncavallo, deutíh von Ludwig Hartmann. i. - A ; ittwoh und Freitag: Eine Liebesheirath. z i: : 7 gBerg 4, ani R F Montag: Die Gefährtiu. Der grüne L Thorn 12/80 1300 | 1340 1360 i 13 20 1277 | ildern) von Heinrih Regel und o Thieme. ; e E E zut ¿ j Musik von Richard Goldberger. Anfang 7 Ubr. Dienstag: Neu einstudiert: Der Talisman. Belle-Allionce-Theater. Belle - Alliance i E 1. | 1300 | 00 1 13,00 13,00 | Schauspielhaus. 129. Vorftellung. Post festum. E ftraße 7/8. Sonntag: Emil Thomas - Cyclus. Czarnikau t E s E L s 1918.4 13.0 1 T069 13,75 13,50 12,90 | Schneidemühl . , . ; 80 | | 13,10 13,10 | 13,40 13,40 13,10 13,10 N > | einstudiert: Der verwunschene Prinz. Schwank | 51 nr. Das Erbe. Abends 7# Uhr: Die 73 Ubr. , E R Ï M | H f} in 3 Aufzügen von I. von Plöß. In Scene gesetzt Badesaison y : Montag: Pechs<hulze. ( Strehlen i, Schl. S le 1100 19,40 1240 13,80 13,80 13,50 13,70 s Fn Vorbereitung: Der Afktienbudiker. M I T4 Se Le 1300 1 13,50 13,50 | 10 | LERO i ü 5 j Mayen —_— | —— —_ j j 16, C 16,00 16,00 11,50 12,09

e d. M. nur einige Abende ] selben ¡u veranlafsen. JIufolge dessen wird sie in der | Im hiesigen oologis<en Garten [ebt augenbliÆi< ein Pärchen Am Dios. hen 16, d. M-, Heginn das ; ain Woche Ta als Magda in Sudermann’'s Shau- | eter Prairie, Wölfe neben der mexikanis@en Abart, und man kann f E r t e B e Î s Q g ec unter Hoffkapellmeifter äulein Sandro> zum ersten Mal die Rolle der Francillon in |- zeigen gewisse Merkmale, welche ihre \südamerikanis>en ndten Berlin, Sonnabend, den 13. Mai 1899. Fräulein Friede; Gest, sein Pflegesohn: Herr Bu>jatb. Die Hand- | die Pfingstfeiertage wie folgt julgmimengelient: Sonntag, Mittwoch, f j er Bi f ih i den ge- onntag, Nachmittags: „Der Sohn der Frau“. | stärkt. Der Billetverkauf findet tägli im Operahause zu deu ge Psingltfonntag J 2 am Himmelfahristage In der Treptower Sternwarte sprit Direktor F. S, iläume-% er wiederholt. Zur Auf- | gestellten Sommergarten-Etablif ) Jubiläumé-Vorftellung des Herrn Vollm 3 e igen Sonntag vershoben werden. Das Garten-Konzert | von Kometen und Sterrshnuppen und bescnderer Erläuterung der ; i Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge nah übers<läglider Besezung in Scene : E Leopold: Herr Molenar è Hanne: Frau | au in der kommenden Woche unverändert den Spielplan des | und später der Swift’she Komet béobachtet werden. Diese Himmels | pin Tx Tos ai Ee # Mulde -. DIE D Dem Magistrat lag in seiner geftrigen Sitzung ein neues, | Strombauverwaltung vorliegenden Telegrammen wird von den Thora ¿e 1,00 19,00 | 1620 | * ‘1660 16,07 15,96 | te indessen dem Statut die Genebmigung und bes{loß, die An- 3,0 h ( E A dit G waren meist re<t erbebli< ausgeufert und haben vielfah Schaden Glogau . 1370 16,00 16,00 f U 16,00 16,15 bez 15,00 | 15,10 | 1520 | 15,30 i j i ) gstfeiert: ; am Dientta i L a L e i / : , Mithivow, Freitag, {owie an ven veiden Baier auers ins. 17. Mai, im Bürgersaal des Rathhauses ftattfindenden Vor- | Kinderheilstätte „Siloah“ hierselbst gewährt au< zablenden Emden L E : cR 16,10 16,40 16,70 16,70 | 16,90 : 16,50 16,39 Bibervelz“, rtag „Die Weber“, für den „di eT 1 t 20 Datr : f : j : f : Biberpelz”, für den ersten Pfingsifeiertag s L Liliencroa, Dehmel, Hen>-:ll, Holz, Wille, Jacobowskfi und Ada | ermäßigten Preisen. Die Provinz, Kreise, Städte und Vereine batten ments-BVorstellung) und nä<hsten Sonntag wiederholt. Am Montag | Vortrag gelangen. Der Verkauf der Billets (Pr. 1 4) findet in | entlassen worden. Die Pflege und Bearfsihtigung der Kinder Dôkeln . « « « + O9 14,50 15,40 15,50 15,60 | 15,70 Behantlunz* in Scene. Morgen Nachmittag wird „Das Erbe“, Die auf das Preitauss{reiben der Deutshen Studentenschaft in | zablender Kurgäste etwa erübrigt oder an milden Beiträgen empfängt, Anklam . 16,00 | 16,00 : 16,00 15,90 gege Im Swiller-Theater kommt morgen Nachmittag als dritte | Babnhof) zur Ausftellung gelangen. Falls dec zur Verfügung ftebende | Pastor Uebe in Kolberg auf Verlangen zugesandt. (Aus Nr. 109 N gen. und Dienstag finden Wiederbolungen des Ibjen'’sGen Schauspiels | säulen betreffend, find zu rihten an Paul Bredere>, cangd. jur., | der Verkehr auf dem Elbguai bei Riesa wegen Hohwassers N Ls ite N R Ae 13,00 13/00 1860 11380 | 1400 13,84 13,85 | glüdlihe Tage“ angesezt. Am Pfingfisonntag werden Nachmittags werthz Sendung amerikanisher Thiere als Geschenk erhalten. | einer hiesigen <emis<hen Fabrik fand eine \hre>lihe Explosion Schneidemübl A D 34 A6 13,40 | 13,60 1360 | 13,90. |- 13,90 c 13,60 13,55 Im Theater des Westens seßt Signorina Prevosti ihr Gast- } Wikelbär gestiftet. Die Gegend, aus welcher diese drei Arten stammen, Saint-Disá, 12. Mai. (W. T. B.) In der leßten Nacht R L E A 13,30 | 13,50 13,50 | O. O „Carmen“. Frau Moran-Olden wird am Sonnabend bei ermäßigten | Nord-Amerika, bezeichnend sind. Das Pekari und der Widelbär Maven i E T | 1466 | 14686 14/66 das | auf. Lorßting's Zauberoper „Undine“ gelangt am Donnerstag Abend | daß fast alle Thierformen geographishe Abarten bilden. Da | 6 Meilen von Reading, stehenden Expreßzuges; 25 Personen Landshut 2 C i 15,71 16,43 16,43 | 17,14 17,14 ¿ 16,40 16,47 bewogen fühlte, die Künstlerin zu einer Verlängerung des- | Mexiko wesentli<h anders aussehen wird als z. B. in Minnefota. Beilage.) E e 000 E 15,65 1610 | 16,10 E dir C RLSE 6 1. eli dd e e 14,20 14,20 13,80 14,00 | 14,80 14,80 Montag, Dienstag, Donnerstag und Sonnabend : R T rit L s a: E An 12,30 } 12,45 | 12,45 | 12,60 | 12,60 ergißmeinniht. anzmärhen în (S Es E NALRIe MELRERIR S H H + 16: ¿A000 1240 | 1260 | 1280 | 13,00 12,75 12,83 | WNW 2 | Lustspiel in 1 Aufzug von Ernst Wichert. Neu ine E S t ittaas | Lebte Sonntags-Vorstellung: Pehs<hulze. Anfang Berliner Theater. Sonntag, Nahmittags | 7j Y Kolmar i. P. . IL30 | - 1630 2 14/30 14.30 vom Regiffeur Osfar Keßler. Anfang 7# Uhr. Krefeld

I I E I I E E E S C G a. E

O

¿ L : ets Montag: König Heinrich. e A J Neues Opern-Theater. Letzte Liebe. Lusftfpiel taten» C 5 Eröffnung der Variéts - Bübne des Belle- bed | in 5 Aufzügen aus dem Ungarischen des Ludwig Dienstag: Die Vadesaisou. Alliance - Sommergarteus. Kassen - Eröffnung 2ibede>t Dóczi. Aufgeld E nicht em Der EE T E 4 Uhr. Entrée 50 s.

| | erfauf findet vo 10 und von 12 bis iller- ü ò See Seri

3lwollia | ini ‘Königlichen Sghauspielhause ‘am Abendkasserr Shiller Theater. Ae Toms As i ;

e +4 \calter ftatt. Billets find au< im Invalidendank, tag, Naémittags 3 Ubr (dritte Vorstellung im Residenz - Theater. Direktion : Sigmund stilllwollig | 12 [Unter den Linden 241, und im Künstlerdank, Unter Shakespeare-Cyclus): Othello, der Mohr von | Lautenburg, Sonntag: Gastspiel von Franz alledt | den Linden Nr. 69, zu haben. Billetreservesag 34. SaeS. A R 8 ub Nus n D LIEN Tewele. Der S<hlafwageu - Koutroleur. (Le E E 1lbede>t | Anfang 74 Uhr. Morgen im Garten des Neuen Tage Ee L Mitea R r contrôleur des wagons - lits.) E 9 E d Es vie d 4 R 16,80 16,80 | 17,80 17,80 365 16,55 16,65 6 beiter (6 es P Ute vou Nachmittags 4 Uhr than itith Gustav Kadelbur2. Atlas E E S l vat e E a s ard 1:27460054:: 416/00 16,60 16,60 325 16,20 16,00 | | : Großes Milit: ert. nda 8 Hr: Di i L M 5 s Mie | S | Montag: Opernhaus. 122. Vorstellung. Die | Montag, Abends 8 Uhr: Die Frau vom Meere. | Einsiedler. Lustspiel in 1 Akt von Benno Alteustet do L t6ds é E S (2 Fledermaus. Komische Operette mit Tanz in Dienstag, Abends 8 Uhr: Die Frau vom Meere. | Jacobson. Anfang 74 Ubr. SLEn E E e G Cts , 1,0 L O TIN 1s 8 | S ; Be ai t

Lay Led, | 1 3 Aften na< Meilhac und Halévy. Bearbeitet E Montag und folgende Tage: Gastspiel von Franz Posen L 2 e s | I L Bo 580 271 1355 n 4 wolkenlos | 13 | von C. Haffner und Richard Genée. Musik von | Theater des Westens. Sonntag, Nad | Zum EinsebiE o agen-Kontroleux, Doris E s die M E I 12,80 | 1290 | 1300 | 13,20 t 156 13,00 | 18,00

j \ A . tze s j p A A j p ade ! E G Es ae 3 [wolkenlos | 14 | Ffbann t vom Oed Reisear ebl Deo mittags 3 Uhr: Zu balben Preifen: Zar und | ea L IROO | 12,75 13,00 | 13/00 | 183,50 260 13,00 13,00 3/halh bed. | 13} rotfve- Ekurituna vom OhereFuspebtor Braut Zimmermann. Komische Over in 3 Akten von | R E e ee e ea ee S Es 13,00 | 183,00 14,00 14,00 272 13,60 12,75 1¡Regen | 11 ] Dirigent: Divelliteité Strauß. Anfang 74 Uhr. | Albert Lorging. Abends 7F Uhr: Gastspiel von Familien - Nachrichten Schneidemühl «o ao oe 9 12,80 | 13,20 13,20 | 13,60 13,60 660 13,20 13,20 4'halb bed. | 13 Sgauspielbaus. 130. Vorstellung, Sonder- Fanny Moran-Olden und Nikolaus Rothmühl. L Kolmar E a eo 90S N S n H 13,26 Les ; Los 12,29 19,25 e M R Abonnement A. 20. Vorstellung. Wie die gut E Große Oper in 2 Akten von L. van Der ove Fre Leonoue Diegler mit Hrn. Oberleut. rig Ll: o16: (61e: oi ina s 72% n Zu | t 1228 : 2e L E S A S ustspiel in ; è Se L i; i enthöôfer (Berlin). A A E Fo TSES S G f s 6 A ' le die S bhalb bed. | 11 Alten sugen, Lustspler ia L Auszägen von Karl | Montag: Gastipiel Prevosti. Licia von Lámmer- A O E “errt E Boß mit E A pes I vi Ed 4 12,30 12,30 13,80 | 13/80 : 2 i : Nizza stillwollig | 13 Opernhaus. Dienstag: Gesammt - Gastspiel der | 90x. S al ,_ | Elisabeth G-äfin von Pfeil (Kreiscwiß). S IRENI a? viarti nis) 6 Sd e 14,70 LbIO E E 2 940 14,70 14,70 Triest». „2 ftillwollig | 19 | Großberzoelih Me>lenburgishen Hofoper aus iustican E A oi, D) Geborei! U BLbn: Q Mos Kern, va L A f as E 24 1840 13.90 80 1110 13,85 13,86

1) Nachts Reif. Swerin. Zum ersten Male: Ingwelde, Mitt- a A O Buddenbro> (Glogau). Hrn. Pastor M. Ger N L S? Zl 2A 46 | /

Nebersiht der Witterung. woh: Die weiße Dame. Donnerstag: Gesammt- c od: Gastspiel Prevofti. Margarethe Berlin). Hrn. Landrath Bötticher (Querfurt). eet m 0 0 ô L A m d 122 n 1030 14,50 14,00

Gine Depression mit schwader Luftbewegurg über- | Saftspiel der Hofoper aus Schwerin. Ingwelde, | (Fo. Undine 4 UTOES LERO E S Geldern. . A E: 10800: 6 14,50 15,00 | 15,00 15,50 i 450 15,00 15,17 de>t die britishen Inseln und das Nordseegebiet, | Freitag: Regiua, Vergifimeinniht. Sonn- itag: Gastspiel von Prevosti. La Traviat geiêmar). N f Neuß 4 l a 13/60 14 60 142 14,20 14,13 wäßbrend über dem Bottnischen Busen der Luftdru> | abend: Gesammt-Gasitspiel der Hofoper aus Shwerin. enb nd Volkstbün liche Opern-Vorstellung - Gestorpen: L; Rittmeister a: D. Leo ¡e et Vit . d as E A icAo od) 20 1 : N j am öden il Ueies Miet. id Norder Vureve Jugwelde. Sonntag: Tannhäuser. Anfang | h g[ben Preisen: Gaftspiel Moran-Olden. Fidelio, une B Ae eters L 2E i. M.) Salons as 1640| 1660 | 16,60 1680 | 1680 | 17,00 2873 16,70 16,70

S è j; Sard tit L a S “vbren- R, o R L e S 12, | j ; 4,84 ,99 | ¡ p 1875 19, 15,39 Wird und Wetter unter dem Cinfluß öftliher De- | Shauspielhaus. Dienétag: Wallenstein 2 Dager. ri B S Mrd S l N es (at, s 1360 | 1450 | 1460 | 15,40 | 1550 | 17,60 277 4181 15,09 14/90

; : A n N E S-A 1500| 250 f 18/20 13,90 14,00 14,20 : ; E Sis ° 15,00 | 15,10 | 15,20 15,30 | 15,40 15,60 2315 15,23 15,40 a O 14,660 14,60 15,00 15,00 15,60 15,60 47 709 15,10 14,80 E e a o e e Mo d M 15,50 15,90 16,39 16 35 j ¿ ¿ s

SSOO

B S

E S E ele 14,00 16,00 17004 1740]: 18,40 D -TO0T 16,30 S L ors dis 15,50 ISDO f] 15/807 .1 16,00 Î ; ; Bopfingen . E Cat e le 16,20 | 16,60 1660 | 18,00 18,00 c 16,70 18,03 Mainz A s Ss o; ls 17/00: } 17,50 17,50 d Ô ä L s a as E 10,10 | 12,30 12,60 | 1320 | 14,30 ¿ ; E E 12,00 F : 13,00 13,00 1 600 12,50 12,50

L On. Or OVED En EM Lin Cn) Q

e M,

Qs.

s A

m. E C L D E

J 11) =J (O S Os

M MONNNRNINN

TD O TO fe LO TL TO TO m TO © O

Mom

<2

e

V do

5

QASCZOOUEAEAA

35 A L IL-1 17M

O

S T)

| | | |

_V[VS

P A O D «S "S

gr FEE R R R Mor

[ey M O. S O A O

E. Ae E P04. S .

D, D, R o do 2

«

pressionen. n Deutschland ift das Weiter im | Die Piccolomini. Mittwo<: Zur Erinnerung F , Direktion: 9 its 2 l Nordosten 8 Südwesten heiter, im übrigen trübe, | an die erfte Aufführung vor 100 Jahren auf dem „R SINRNL: - Direeiwvn E D geb. Bürger (Berlin). L bei normalen Wärmeverhältnissen; in den westlichen | biefigen Königlichen National - Theater (Königliches | Die E: p N G Getietstbeilen ist Regen gefallen. In Nerdöfterreih | Shauspielbaus). Walleustein's Tod. Donners- | "Montag: Jm weißen Rößl Verantwortlicher Redakteur: fanden gestern Gewitter ftatt. p e A E Freitog: Faust. r Dienstag: Gastspiel von Adele Sandre>. Die Direktor Siemenroth in Berlin. L Ed | F 413,00 13,50 : Z : Deutsche Seewarte. | garethe: Fräulein El'riede Mabn, ais Gast.) An- | Cameliendame, Verlag dzr Expedition (S011) in Berlin. C 13,20 13,30 | 13,40 13,50 | 13.60 13/80 75 1 007 13,43 13,32 fang 7 Ubr. Sonnabend: Das fünfte Rad. P T O T Bresl 1210 1240 | 12 60 1290 | 1310 13.30 / Sonntag: Julius Caesar. s Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlag?- Neisse E I A 1200 | 1200 | E 2 b 980 1260 680 8 364 1230 1250 Theater. Neues Opern-Theater, Dienstag: Die Fleder: Renes Caealer, A A Buße. | Anftalt Beclin SW., Wilhelmstraße Nr. 82. E, T 0 101 B01 E 4000 15,40 80 1152 14,40 14,50 e : S maus, Donnerstag: Die Fledermaus. Sonn- | Sonrtag, Nachmittags r: Zu halben Preisen : ; Z ti B L S, 0 '80 5 ‘00 | F S , E / s b E Ee E Anfang 7 Ul levermaus, Sonrtog: Lohengrin. | Tartuffe. basp.l in 5 Akien von Melière, —— An E Maia : i bine Ange wit auf Þ 1 Gau A u ei Gal aaA d Gand aan iee Der D d ittsp d 6 3 Si b i li Des aus. 121, ellun Ya rustieana. | Anfan r. : Ei î : : j ngen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelze e #4 ur{s{nittspre rd aus den unabgerundeten Zahlen G s Abends 74 Uhr: Eiue Liebesheirath. Lebensbild (eiufließli4 Börsen-Beilage) Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nit vorgekommen ift, ein Punkt (,) in den legten se<s Spalten, daß entspreGeuber Eis fe e