1899 / 112 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

den Antragstellern beziebung8weise den si< sonft meldenden Bere<tigten ausgeliefert werden wird. Zwingenberg, 5. Mai 1899. Großherzogli Hessisches Amtsgericht.

L

Schmidt.

[12053] Aufgebotêrüäcknahme.

Das Aufgebot bebufs Todeserklärung des Schub- madcers Iosef Nawrot aus Trem-ssen if zurü>- genommen, der Aufgetotstermin vem 1. Dezember 1899, Vormittags 10 Uhr, aufgek oden.

Tremefseu, den 8. Mai 1899.

über 1000 4, mit dem Antrage: den Beklagten fostentflihtig zur Zablung von 1000 Æ nebft 69% Zinsen seit dem 23. April 1899, sowie von 8,93 4 Wechselunkosten zu verurtheilen und das ergebende Urtbeil für vorläufig vollftre>bar zu erklären, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die 11. Zivilkammer des Königl

Landgerihts zu Görliß auf den 7, Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, ‘mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte zugelaffenen An- walt zu bestellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird diefer Auézug der Klage bekannt

Bemerken einlaten, daß der jeßige Pachtzins rund 48893 4 und der Grundfteuer-Reinertrag rund 32766 4 beträgt.

Die Bewerber um diese Pachtung baben den Besiß eines eigenen verfügbaren Vermögens von 300 000 4, fowie ihre landwirthshaftlide Befähigung dem ge- nannten Departements-Rath wenn mögli< vor, späteftens aber in dem Bietungêstermin nahzuweisen.

Die Verpachtungs- und Bietungsbedingungen, das Verme ssungsregistér und die Flurkarte können sowohl in unserer Registratur während der Dienstftunden, als au< auf der Domäne eingesehen werden.

Abschrift der Verpachtungsbedingungen 2. kann

babn-Direktion einzureichen. Die Eröffnung der Angebote wird ¡u dem angeführten Termine in unserem Verwaltungegebäude, Joacbimstrafe 7 hier- selbst, Zimmer 18 111, stattfinden. Bei der Zuschlags ertbeilung kcmmen nur solde Bewerber in Betracht, deren Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit zweifellos nahgewiesen wird. Lage- und Höbenpläne, Ver- dingungsans{lag n: bs Massenterehnungen, Vertrags- entwurf, Baubeschreibung, Bedingnißbeft u. \. w. liegen bei der Königlichen Eisenbahn: Bau-Abtheilung (Bremerbörde— Buchholz) in Harburg a. Elbe wäh- rend der Dienststanden zur Einsiht aus. Von legterer wird au< etwaige weitere gewünshte Aus-

zum Deutschen Rei

e 112.

(l

Dritte Beilage e <s- Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 13. Mai NRübenverarbeitung und Fnlandsverkehr mit Zu>ker im April 1899.

77 645 594 985 672 630

680 959 364 810

31 319| 2516 881

Königliches Amtsgericht. emacht. iee 2 E Uharek, gegen Erftattung der Schreibgebühren von 1,35 Æ | konft ertheilt. Die Verdingungêunterlagen einsließ- Folgende im Grundbu& von Westerende Band I Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. und Dru>koften von 0,30 c von unserer Regiftratur | li<h der Lage- und Höhenpläne (Abdrücke) können Blatt 12 eingetracenen Posten: bezogen werden. i gegen koften- und bestellgeldfreie Sinfendung von 1) der Abtbeilung 11 Nr. 2 wegen 100 s{hle><ter | [11963] Oeffeutliche Zuftellung. E Magdeburg, den 18. April 1899. 30 4 in Baar (nit in Briefmarken) an die ge- Thaler für die Ebefrau des Eimer Remmers, | Die Firma Emil Dimmler, Kaufmannsges<äft zu Königliche Regierung, s nannte Eisenbahn-Bau-Abtbeilung in Harburg, nur Trientj-, geb. Gerdes, auf ‘Verfügung vom 20. De- } Rotiw-zil a. N. vertreten dur Rechtsanwalt | Abtheilung für direkte Steuern, Domänen | von der leßteren bezogen werden. Zuschlagsfrift zember 1799 eingetragene Eigenthuméyorbekalt, Dr. Etter in Rottweil a. N. -— klagt gegen den Bau- und Forsten B. 6 Wochen. : 2) die Abibeilung IIl Nr. 1 mit 5% Zinfen und f unternehmer Lorenzo de Coporiaco aus Vedin, Sachs. Hannover, den 8 Mai 1899. haibjähriger Kündigung für den Kaufmann Gerriet j Italien, früher zu Haigerle<, wegen Forderung, —— Königliche Eisenbahn-Direktion. Ges Filher zu Norden aus der E n ES dem Dab auf N ung es a [9649] P S: 16. Noveniber auf Verfügurg vom 4. Dezember 1821 f klagten zur Zablung von 60 A neb o erpahtung / m - ingetragenen 1500 Gulden oftfriesis< Kurant, Zinsen bieraus vom 1. Januar 1896 ab, und | des Königlihen Domänen-Vorwerks Prüßmannsbagen 9) Verloosung A. von Werth- find heute für erloschen erflärt. [11090] | Îadet den Beflagten zur mündliden Verbandlung | im Kreise Grimmen von Johannis 1960 bis dahin 4 Berum, den 25. April 1899. des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgeribt zu | 1918. Gesammtflähe 98,274 ha. Darunter: papieren. Königliches Amtsgericht. Haigerlo< auf den 7. Juli 1899, Vormittags | 0,923 ha Garten, 84,464 ha Ader, 7,854 ha | a9 LEOBEE E E 9 Uhr. Zum Zwe>e der öffentliden Zustellung | Wiesen, mit einem Grundsteuer-Reinertrage von (12032] Bekanntmachung. [10951] Ocffeutliche Zuftellung. i wird dieser Auszug der Klage bekannt gemaht. 2029,56 A Bietungétermin am 29. Mai d. Js., Wegen der cbbanden gekommenen Leipziger Die Ghefrau des Schreiners August Kräbling, | Haigerloch, den 5. Mai 1899, Vormittags 11 Uhr, in den Räumen der unter | >,adt-Schuldscheine des Jahres 1884 Litt. © : L Pr Ho 2 S > Sto F F ; Reni S . CeDorent Nichstein, iu Barme T, Stern» Pfister, L zeihneten egtetrHng. L, S Nr 5528 5529 5530 über je 500 des Jahres vertreten dur Rechtsanwalt Dr. Geri@tsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Bisheriges Pachtaufkommen 3010 A Erforder- | 188 Serie L Litt. B. Nr. 4576 über erg zu Barmen, klagt gegen deren vorgenannten lihes Vermögen 28 000 Leßteres unter Vor- 1000 %«. Litt. C. Nr 398 1055 über je den Schreiner Auguît Krähling, früber zu } (11964) Oeffentliche Zuftellung. legung der Veranlagung ¿ur Staats-Einkommen- | 590 4% und des Jahres 1887 Serie Ux dann in London, Walthamstow, Hazel- Die Firma Wilbelm Lerters, Kuprers{miedwerk- | und Ergänzungéfteuer möglichst eizige Tage vor dem (d. d. 31. März 1880) Litt. C. Nr. 10893 über vfbalterd, ieut obne befannten Webn- | stätte zu Rottweil, vertreten turh Retbtsanwalt | Termin dem Domänen-Departements-Natb, Regiec- | 500 4% Litt. D. Nr. 16228 18543 18544 Sort, aus der unde, daß derselbe | Dr. Etter in Rottweil, klagt gegen den Bauunter- | rungs-Afefsor Vol>art nahzuweifen. A 18545 und 91280 über j: 100 “4 ist vom König- eil , mit dem Antrage f nehmer Lorerzo de Caporiaco aus Vedin, Italien, Pachtbedingungen find in unserer Registratur li@béñ Amtsgericht Leipzia das Aufgebotéverfabren den Beklagten zur | früher zu Haigerlo<h, wegen Forderung, mit dem während der Dienststunden einzusehen, au< von ihr zur Kraftloserklärung verieibet eingeleitet DéedéiL

In den freien Verkehr sind getest worden: gegen Entcihtung der ZaßTl der Ners- Zu>erstener : *) . N Ttunas Zut>er- beit | | fester | Zu>erabläufe

erwaliunçgs5* fabrifen] arbe ete uer |

l : andere | bezirke „die |Rüben- | Roh- | kryjtalli- | (ohne das U Bericht | undenatu-

A Dona 145! L: Ï N

riet e rieri } Denaturie- O | rung2mittel) mittel)

2 841 691 3 119205

2 056 458 2 278 468

andere Abläufe.

Monat April 1899 E, steuerfrei:

901

9 532 10 433 10 897 3 275

t

» Ì

Zu>er-Abläufe :

Speise- syrup. 36

I Lana A du, Bas 9 [654i ¡OWiC)

(Steuer-Direktiv- verarbeitet mengen F aer | flüssige Bezirke) baben | Zu>er

j

Î

4 594 614 Zudkers zu 16 581 602 dz,

«

I (

889 69 8 478 97 ) 9 259 736

34 300

}

3 H46 8 669 Zu>eralläufe

4 961

)

T8 585 r 741 H 869 966 3(

Zu- fammen (einschließ- lih Zu>ker- waaren)

1 916 143

9

19 2 03

06| 6 634 720

|

19 616 441

24 420! 4 036 89 940 125 088 20 121 17 945

| 4 390 Hefsen-Nafsau . , | 813!

D : 43 264 Summe Preußen 349 474

sige

Lu

nade <L. 3 908

9 306

9

\

12506| 6 611

908 11 598 12 506

f

B et

5 O

ff \ des íVnvert- zud>er- syrups.

ma ein

| 11

3 3

57 908

3

1 154

124 977 126 131 131 176 94 615 906 918 931 5 211 920 97 82 385 731 420 496

O S

Farine. |

2314009

139 416] 1 083 802

_ [LY -

‘l

3419

3 328

38 409

139 588 l 013 740

T+ 4s

und 2

2 090 590

« 4

4

9

17 328 461 576 2139 808

c A

478 904

115

[4] L E O M D I L

gemahlene Naffinaden

pred D

2 3

err 128 311

S L

18 37 094

6 77î do

Nr)

r

too

O

E

3

39 147! 5 658 S 610

20 902 2199 3 043

11 161

26 983

45 240

933

« «

tüden- und 38 986 31 974 846 l 10 880 171 381 182 261 175 149 I

00 D. O

Krümel- zuer (crushed

nd und

_—

9)

|

Zeit vom 1. August 1898 bis 30. April 1899 nah Abzug des eingeworfenen

|

|

1015 038 1 072 968

251 ) t

d

B

3 748 931 290 N

bS

e

8

21 396 215 647 202 265

und

94 1 285 340

105 834 1 132 328

1 238 16

E am

Platten-, Stangen-

b

d » T 7D

IT, Es sind gewonnen worden:

tit R S

( »)

0000 00+ O35 S D O C O O N E D

26 631 fd bd On 99 0 >

24 33 250 964

HBrot- 9 2 265 784 145 864 784 546 930 410 929 219 1 181 37 1 195 003

|

Raffinierte und Konsumzu>er:

172 49) 1 008 879

I SIEE

A

Summe deutsche A : 144 E A Zollgebiet. di 3125| 512950! 641 | 1346 | 322791| 8382 *) Außerdem: Zu>-rhaltige Waaren unter Erstattung der Vergütung 135 dz, Gewißt des onuthaltenen Zuders 57 dzs. i Ein- und Ausfuhr von Zu>er im April 1899.

K,

S

S

29! 12 254 95 520

1 95 520

al l 2. Zivilkammer des Königali andaerihis zu | Zahlung von 277 #4 05 4 nebft 5 9% Zinsen daraus | Besichtigung der Domäne nah zuvoriger Meldung e T Elberfeld auf den 26. September 1899, Vor- | vom 8. Ianuar 1896 ab, und ladet den Beklagten | bei dem jeßigen Pächter, Herrn Greier, gestattet. Der Qats Per E Leipzig. mündli s L bei dem gedachten Gerichte jugelaffenen Anwalt f das Köriglihe Amtégericht zu Haigerloch Me Abtheil Ee Regierung. d E A - zu bestellen. Zum Zwed>e der öffentlichen Zustellung j 7. Juli 1899, Vormittags 9 Uhr, um | Abtheilung für direkte Stcuern, Domänen ) d) it - < ieser Acszug der Klage bekannt gemadt. Zwette der öffentlihen Zuftellung wird diefer Auszug und Forsten. 6 Kommandit Gesell aften _ Gutmann, Zituar,_ ___ der Klage bekannt gemacht. E N Ter, En 84540 like Züll Gerichtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts. [ E r [11982] Oeffentliche Zuftellung. M h f / / P g L L ps Ó T Heinri< Müller 111. in | (11965) Oeffentliche Zuftellung. el L LCLEN E i El E i un E und Cigarrenkisten Fabrik Imtagerihtébe t ; Joët i von Trinitatis 1990 ob auf 18 Jahre: i vorm. Moriß Prescher Nachfolger Zchtiater: Rechtsanwalt Fre Bieábaî aeaen der Bauunternetmer Lorenzo de Caporiaco | F 7 | Ï ? n ibren Ehemann, den po Lande f aus Vedin, Italien, früher zu Saigerlod: wegen Universitätsgut Neuenkir eil, L 2 km von Greifswald, 335 ha, In der außerordentliden Generalversammlung vom bekanntem ¿eiend, f Bekiaaten zu 2blu von 149 nebft 4°%% G 17. April d. I. ist die Erhöhung des Grund- mit dem Anirage, die « nsen . Jan 1896, und 3,90 # Kosten Vermögen von 70 000 Æ vor dem Termin®êtage fapitals ver Gesellschaft um 100000 Æ durh

an es 17S Do di d ra 1e 213 irtkotTnno 6 $ aat f 30A rf a d S haelt 4 4 L L . 5 idlun 8 por die | Antrage auf Verurtheilung des Beklagten zur | gegen Erstatiung der Sreibgebühr zu beziehen Leipzia, den 9. Mai 1899. miitags 9 Uhr, it der Aufforderung, einen f zur en Verhandlung des Rechtsstreits vor Stralsund, den 27. April 1899. i F T > - c wird diefe S - . - . M8 auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. Katzenelnbogen, Prozef Der S@{mied Iobann Eith zu Haigerlc<h klagt : f Leubsch bei Leipzig. < Müller TIL., früber Forderung, mit dem Antrage auf Verurtheilung des m wald, i f lufenthal jeßiger Pahtzins 7830 #4 ines Arresibefebls, und ladet den Beklagten zur naczureeisen. Auêgabe von 100 Stü> auf den Inhaber lautenden

107 774 109 225 107 774

109 225

Kandis.

E E e E

müntlicben Verbandlung des Reitëstreits vor das VervachtungSbedingungen können auf meinem | Aktien zum Nennwerthe von 1000 beschlossen

s 2 57

wes

4rd Der 3 #41 La Wee “1 - - SDS D Wiesbaden, èen 6. M

er Geri

Ler 7

Oeffentliche

n Â

Ladung.

Zwe>e der öffentlichen Zustellung wi: d dieser Auszug

Königliche Amtsgeri&t zu Haigerlo< auf den 7. Juli 1899, Vormittags 9 Uhr. Zum

der Klage bekannt gemacht. Haigerloch, den 5. Mai 1899. Pfifter, Serits reiber des Königlihen Amtsgerichts,

Bekanntmachung. der $S 1—9 des Geseyze2, betr. Landgütern in der Provinz 2. Juli 1898 (Ges. S. S. 139), Kreise Münster Stadt, Münster Land, und Te>klenvurg nah S 45 a. a. O. GBesctes vom 2 März 1850 (S. S. zänzung der Legitimation der im einceiragenen Besitzer von Land- in $ 2 d:5 Gesetzes bezeihnet sind, i folder Lardgüter bekannt gemadht.

Bureau uxd bei dem jetzigen Pächter, Herrn Ober» Amtmann Jubl, eingefehzn, aud gegen Bezahlung abschriftlih von bier bezogen werden. BesiÏtigunz der Pachtung na< vorheriger Mel- dung bei mir oder dem Herrn Pä@ter gestattet.

Verpachtungstermin

Dienstag, den 6, Juni d. JIs., Vormittags 10 Uhr,

in meinem Bureau bierselbst, Steinbe>erstc. Nr. 15.

Greifêwald, den 9. März 1899,

Der Univerfitäts-Kurator.

[12017} l Verdingung.

Der Bau der Neben-Eijenbahn von (Bremervörde) Hesedorf na Buchholz, Baulänge etwa 52 km, joll ecins@ließlid Lieferung der Materialien in General-Unterrebmung vergeben werden. Von der Vergeburg auêtges{lofsen werden nur einige unter-

M » o+ Qiefs 30 n t Ho Arbeiten und Lieferungen und die Be-

worden. Diese neu auszuuebenden Aktien sind in Gemä=beit des von obiger Generalversammlung ge- fafiten Beschlufses fest begeben werden mit der Moßgakbe, dieselben den Inhabern der bisherigen Aftizn zu nachfolgenden Bedingungen anzubieten : Die Inbaker von j? 9000 Æ bisheriger Aktien sind berehtiat, eine Neu-Aktie ron 1009 Æ zum

Kurse von 112 9/5

zuzügli 49/6 Zinsen auf ten Nennwerth vem 1. Ja- nuar 1899 an bis eins<ließli< 23. Mai d. J. bei der Creditauftalt für Junduftrie und Haudel, Dresden, zu beziehen, und find zu diesem Behufe die bicherigen Aktien ohne Talons und Dividenden- scheine mit dopreltem Nummernverzeichniß bei der vorgenauuten Stelle zur Abstemvelung einzureichen.

Die neu auégegebenen Aktien nehmen vom 1. Ja- nuar 1899 an an der Dividende im Verhältniß zu ibrem Nominalbetrag tbeil,

r

Zeit vom 1. August 1898 bis 30. April 1

A

granulierte

Krystall-

Nohbzu>er aller

7 431 305 841 27

2 454 683 3238 553

Zu>er. 470 59 478 029 431 113

2 725 344 313

9 925 281|

3 156

1 187

3596| 2 760 524

i

2753

442 139 19 771

241 585 31 22 524| 683 717!

Ó

zu>er. 444 885 415 432 erten. A 3 706 24 766 619!

C @

A

In Vertretung: Herzog.

81 509 5 744 9 91

35 656

56 081 4 747 50 514

91 991

Produkte. 9

Entzu>kerungsanstalten.

3 378

15 133114 785 622 18 511114 867 122 16 503116 275 877 15 13314 866 048

2) Zu>erraffin

18 511/14 958 039 16 50316 373 617

3378

anderer l) Rübenzuc>erfabriken.

Verfahren.

1899 1898

Arril

dz netto

verfehr . 2) auf Niederlazen : N 4 eres NRaffinierter Zucker Ausfuhr aus Niederlagen: Nobzud>er iee 39 Raffintierter Zucker . 46 761] 1 *) Berihtigte Menge, ve:gl. Augustbeft 1898.

D“, *

Zudker der Zuschußklasse j -

Inländischer Zuer. Ausfuhr:

o F

- o x Zu>erkbaltige Waaren unter fsteueramtli<er Kontrole: Gesammmtgewicht

. a r Gewicht des darin enthakl-

tenen ZuLers

E E E E D D C I E S G

erjenigen, die auf terartige Grundftü>e Gigen- des Materials an Swienen, Stwellen | Aktionäre, welhe bis mit 23. Mai d. J. das ihumztarfprühe erbeten, wird überlaffen, sid bis | und Kleineiseozeug, fcwie der Weich-n und der | Bezugéreht nit ausgeübt haben, gehen desselben zum 15, Juni 4899, Vormittags 10 Uhx, | Signal- und Sicherungsanlageo. Angebote mit der verlustig. / :

f me ftube bei mir zu melden und zu | Ueberschrift: „Bau der Eisenbahn von Bremervörde | Leußtsh b. Leipzia, den 10. Mai 1839. bei Anhörung des Eigenthümers | nah Buchholz“ sind unterschrieben, koftenfrei und | Kunstdru>erei und Cigarrenkiftenfabrik A. G, egeë zugegen scin wollen. versiegelt bis Mittwo<, den 21. Juni 1899, vorm. Moriß Prescher Nachfolger. Mat 1899. s Nachmittags A1 Uhr, an die unterzeichnete Eisen- N. Wend.

ie Spezialkommifar:

egierungs-Affefsor. 12116} r Hiermit laden wir unsere Herren Aktionäre zu der 6 Fs D . 19 a E dy L : n é E 3) Unfall- und Juvaliditäts- 2. am 95, ex. in dem Domizil unserer Zentrale zu Paris,

Berfi erung. Rue Beaurepaire 11, stattfindenden

ee T O gewöhnlichen jährlichen Generalversammlung ein.

4) Qt iEs 00 Tagesordnung:

A i P Tas 4) Verkuufe, Verpachtungen, 1) Genehmigung des Abschlusses T Vertheilung des in dem am Bn M IMoridE a MUED, auf V Verdingungen 2. 31. Dezember 1898 abgelaufenen Geschäftsjahre erzielten Gewinnes, NO, ation MELS Giags 10 Kle, Bum 1 [7000] Marsanf En E, r 2) Ernezinung der Kommissare und Festseßung der Remuneration

Dr Klage belenat 9 Weser Aus D Eeue noch ungebrauchte Nollwagen derselben. ; S Ce a L TE E eit. Don O Es E 2 Die Herren Aktionäre, Besißer von mindestens fün} Aktien, welche der t Sis Zee uncreiznet, in öffentlicher Verdingung an | Generalversammlung beiwohnen oder si< in derselben vertreten lassen wollen,

(een ORECEERE, fes T En era E, Äioeiittiond haben gemäß dem Artikel 31 unserer Statuten ihre Aktien

e Véeteden - Genn a QNO i, Eli Se Ecimmer 10 tes Artillerie, | patestens fünf Tage vor der anberaumten Generalversammlung

L L ga 4

Berlin, den 13. Mai 1899. S Kaiserliches Statistisches Amt. In Vertretung: Herzog.

Oeffentlicher Anzeiger.

Diejenigen Aktionäre, w-lke an der ordentli

H) Kommandit - Gesellschaften Generalv:rsammlang unserer Geellschaft theiln

, 19 « wollen, haben ibre Aflien oder bezügliche If s \ < etne der Reichsbank bis zum 5. Juni cr., Mittag auf Aktien U, Aktien Ge eli * 12 Vér, mit doppeltem E E Fi 5123 6 Bankaeshè¿ft Bergmaun & Fraedrich Nachfl, (12103) Internationale Berlin C., Kaiser Wilhelmftraße A, odr dem Petroleum-Glühlicht- Actien-Gesellschaft. | Vankges&äit Gebr, Arons, Berlin W-, Mauer- Die Herrzn Aktionäre unserer Gesellshaft werden ftrafie 34, oder ber oer riclihafts ase, iermit zu der am Montag, deu 5. Juni d. J., | Verliu X, êisedomftr. ed einzureien. Vormittags 11 Ukr, im H::el Impzrial, Berlin, | „Berlin, den 12. Mai 189 e e, in Q Unter den Linden 44, stattfindenden ordentlicheu | Berliner Lagerhof Actien-Gesellschaft îu Liq. Beneralvexsammluag cinacladen. Der AufeRoraty. Tagesorduuag : Martin Meyer. 1) Vorlags der Bilanz #nd Geroinn- und Verlust- | [11069] DIÉts; osti I re<nung nebst Geschäftsbericht. i Aktiengeseliasi 9) Beschlußfassung über Gee: migung der Bilanz | Osthavelländishe Kreisbahnen. 3) e L Sntlaftung. _ Außerordeutli<he Geuer«lversammlung ter “ddes nd notar e Aktionâre am U. Juni 1899, Vormittags

4) Statutenänderung ; 4 c Ret R ae taR j \ V j ¿ q 112 Ubr, in! Kreistagésitungs8saale des Kreiëzhau!es )te It ‘cd3 Theilnak x - p E Die Hinterlegung der Aktien z= cs STeN hme | ¡n Nauen, Chausseestraße 23/24.

an der Gereralversammlung hat gemäß $ 19 unferes x j s Statuts \spätesteus am zweiten Tage vor dem 1) a E E Si hüten: wéai Versammlungstage, nebst’ doppeltem 3turmmernver- Üüedériddite des Baues und Betriebes der zeichniß, in unseren Geschäftsräumen, Jerusalemer- Kleinbabnen von Brandenburg Dom na< straße 17, zu erfolgen. Rötbehof und von Brande: burg Altstadt naŸ «2 o Mt QO‘ wCL/1/1 L wae | +144 bu E E Zeuattoiidlé Roskow. Kaden G Pyr oi Petroleum-Giühlicht Actien-Gesellschaft. 2) Genehmigung U Ee a grn tr D ee ausshusse des Kreises Westtavelland wegen Der Auffichtsrath. ebecrnabme des Baues und Betriebes der Max Rosenthal. E E L R S x unter Punkt 1 genannten Se Wegen der Legitimation zur Theilnabme an der [12140] Generalversammlung verweisen wir auf die $8$ 21 Berliner Lagerhof- Actien-Gesellschaft in Liq. | und 22 unseres Statuts mit dem Bemerken, daß Die Hzrren Aktionäre unserer Gesellschaft werden | die Akticn oder die amtlicen 2 esheinigungen über hiermit zur 27. ordentlichen Genevalversamm- | deren Deponierung späteftens am 30, Mai ¡ung auf Dienstag, den 6. Juni cr., Vormit- | d. Jrs. bei der Kur- und Neumärkischen tags 10 Uhr, nah dem. Hotel Norddeutscher Hof, | Ritterschaftlichen Dariechnêéktasse ¿u Berlin, hier, Mohrenstraße Nr. 20, eiazeladen, Wilhelmplaß 6, oder spätestens #24. Stundeu Tageêsorduung : vor der Versammlung bei der C3esellsczafts- 1) Bericht über die Geschäftslage, Vorlegung der | kafse im Königlicheu Laudratihsr (mt ¿zu Nauen Bilanz pro 1898/99. Genehmigung derselben | einzureihen find. S und Eribeilung der Entlastung. Nauen, den 6. Mai 1899. 2) Statuten- Aenderung : Direktion der Aktie. agesellschaft 3) Wablen zum Aufsichtsrath und Festsegung Osthavelläudishe Kreisbahueu. der Entschädigung für denselben, Bandekow, Himbe>,

7100 62 149 69 249 78 521 160 797 504 381

1 $99 018 4) Zu>erfahbriken überhaupt (1 bis 3),

tian- erfahren. 1 665 178

167 897 1 566 530

der Stron- 3) Melasse

;

\ | |

Kaiserliches Statistishes Amt.

183 352

im Verhältniß von 9 : 10 umgerechnet) bere<net sih für die

183 352 183 352 242 565 engen nit die Ausbeute aus den im betr. Zeitraum yerarbeiteten Meagen darstellen.

Aus- \{eidung. |y

E E E E E

n Zulker

Suh- stitution.

Zu>er-Abläufe Hiervon wurden entzu>ert mittels

38 141)

38 141 38 141 93 095 93 095]

und 38 141

Fällung.

der Elutton

1 679 [ 679

T 48 519

64 164

40 198|

64 164|

Zu>ker in Nohzu>ker (die anderen krystallisierte

de Osmose.

40 198

38 519

»7

l. Es sind verarbeitet worden: F,

9954

121 337 294

-

Zu>erfabriken des deutschen Zollgebiets im Monat April 1899 und in der

349 451 494 848

I $41 675

1 665 178

1 699 018 (2

2014 629 2193 866

Ganzen,

05

|

3 97 395

l

r y

vieébevolimädhtigter: | Depots E B: T, bei na<stehend verzeichneten Firmen zu deponieren: Bi i Ege je Wi fir ür s<were Lasten besonters E H F La D s Société Générale des Cirages Français, Paris, rue Beaurepaire 11,

3131

» 31

28 447

30 005 O

83 763

30 600 77 014 94 022

13 595 129 215 142 810 201 041

Vetrieb der Naffinierte Zuder O

Besictigung im Geschäfts- pu gr pee Société Générale des Cirages Français, Lyon, ren abs>riftlid rue de la Pyramide 93,

Forges d’Hennebont, Hennebont. e Bitsb auf ben | [8062] eta G Es wird ihnen dort eine auf den Namen lautende, nur persönlih zu

i 181 ormittags 1 Uhr. Zz Domänen-Verpachtung. 1 benuzende Eintrittskarte, welhe die Anzahl der deponierten Aktien angiebt, E e: a Se D ogene Nömiglde ausgehändigt. den 9. Mai 1899. 345,82 La, worunter 642,65 ha eer emed 1 ans Der Verwaltungsrath der »ceumann, lci mit WBoon- und WtrtofchaltSgecAuden , x r Gerichi2shreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts. nis 1900 ab auf 18 Jahre, also bis Société Générale des Cirages Frangaîs. ti; g AETT R E Es: CRMEIREE öffentlich meistbietend ver- NB. Die Herren Aktionäre, welhe niht im Besiy ihrer Aktien sind, nquiezr Gruft Drawe ¡u Görlis, Biémark- } Zu iziem Behuf baben wir einen Termin vor j haben das Recht, statt der Aktien die Depotscheine, welche von der Banque in Gónl $ ten Hedbteanwalt | unserem Departements. Ratb, Dber-Fegierungs-Nats | E France, Crédit Lyonnais, Société Générale des Raupach zu Mittwoch, den 31, Mai d. I-, Cirages Francçais, Comptoir National d’Escompte, unbekannten Vormittags r, ite Géné Z ï Ï in unserem Sizungésaal, Domplay Nr. 3, bierselbft Ca O de Credit Industriel et Commercial anberaumt, ju weldem wir Pachtluftige mit dem | ausgestellt jein mühjjen, vor dem 20, Maí 1899 einzuliefern.

60 657 46 675 24 060

121 442 914]*1 032 979 895 302

Noh-

zu>er. 827 850 6 659 230 7732 089

7487 080 è

7475 577 8 624 317

1 124 680 8 627 391

2 4

L L

rw - i vi Li À T1

- s Ds U

aden den Beklagten ; Artillerie-Depot Thorn.

- 4 ——— _— 4

c

C jak

Robe

Rüben. 121 442 914 136 978 915 Der Gewinn au krystallisiertem

Hierzu wird aber bemerki, daß die gewonnenen V

121 442 914] 1 093 636

136 978 915 121 442 914

3. Mai 1899.

.

Jn den Vormonaten . .

* Berichtigte Ziffern.

Zeit v. 1. August Berliu, den 1

1898 bis 39. April 1899

Dagegen 1897/98 . .…. IITE:

sich beziehen. Formonaten

Z3eitabshnitt, auf welchen

4 4

die Betriebsergebnisse 1898 bis 30. April 1899 ,

Dagegtn 2897/28 c

1898 bis 30. April 1899

1898 bis 30. April 1899 Dagegen 1897/98 ..

Oas E R e

sammen in der

m April 1.

J

n den

Zusammen in der Zeit v. 1. August Zusammen in der Zeit v. 1. August Zusammen in der Zeit v. 1. August

In den Vormonaten . Jn den Vormonaten

Sur belt 9, Im April 1899 Im April 1899

Zu