1899 / 113 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ern paNemm etm twzeew= gms E E E E e T E En L E E 1 e E

(Li C G P R ua Gr D U

cure rututi : mad E nim U A E

[5360] Süd-Harz-Eisenbahn-Gesellschaft. Diejenigen Herren Aktionäre, wel<he die ein- geforderte 2. Einzahlung von 2% °/9 auf ihre An- tbeilsre{te Nr. 984—1000 - des Aktienbuches bisher nc< nicht yeleiftet haben, werden hierzu no<mals8 aufgefordert, mit der Andrehung, daß sie threr An- theilsrechte und der geleisteten Einzahlungen verlustig erklärt werden, falls fie nit bis zum 20. Juli 1899 die eingeforderten 25 9/9 bei der Bank für Handel und Industrie, Berlin, Schinkelplaß 1—2, oder bei der Baukafse der Südharzbahn in Braunlage im Harz nahgezahlt. Walkenried, den 6. April 1899. Der Vorstand. Halder stadt.

[12313] i Sächsishe Wollgarnfabrik vorm. Tittel & Krüger.

_ Von den 49/9 Schuldverschreibungen unserer Ge- sellschaft sind in der heute stattgefundenen 5. Amor- tisations-Verloosung die folgenden Nummern ge- zogen worden :

60 Schuldverschreibungen zu je 500 :

Nr. 128 259 299 300 347 359 362 481 507 526 531 579 625 899 705 799 819 843 921 926 1099 1169 1200 1323 1355 1364 1375 1883 1509 1537. 1713 1829 1897 1935 2037 2069 2173 2180 2239 2250 2295 2302 2303 2450 2458 2465 2474 2478 2579 2652 2653 2724 2773 2777 2194 2795 2820 2877 2887 2902.

Die Rückzahlung dieser auëgelooîïen S@huld- verschreibungen erfolgt am 30, September L890 bei

der Leipziger Bank in Leipzig,

Herren Becker & Co., Commandit: Gesell- _ schaft auf Actien in Leipzig,

Herrn H. C. Plaut in Leipzig sowie

an unserer Kasse in Plagwitz.

Die Verzinsusg derselben erlis<t mit dem 30. September 1899. Zugleih werden die Inhaber der bereits früher ausgelooften, zur Zahlung jedo noch uicht präseuticrten Schuldvexrschrei- bungen: ,

Nr. 1969 vom Jakre 1895, A ;

Nr. 440 1906 2520 vom Jahre 1896,7 7

Nr. 1283 1907 vom Iabre 1897, Y

Nr. 761 981 1435 2017 2084 vom Iabre 18398 wiederholt aufgefordert, den Betrag dieser seit ihrem Rückzahlungstermine von der Verzinsung auéges{lofsenen Sduldverschceibungen zu erheben.

Leipzig-Plagtwitz, den 12. Mai 1899,

Sächfische Wollgarnfabrik vorm. Tittel & Krüger. C. Büchner. H. Pfabe.

[12100] Westafrikanische Pflanzungs Gesellschaft „Victoria“ Berlin.

Zu der am 16. Juni d. J., Vormittags 11 Uhr, in unserm Geshäftélokal, Sommerstr. 6, part. zu Berlin stattfindenden Generalversaumm- lung unserer Gesellschaft beehre i< mi die Herren Aktionäre hiermit einzuladen. :

E Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rehnung pro 1898, sowie des Prüfungsberihts des Aufsichts- raths, Beschlußfaffung über Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths. f Zbâänderung des Gesellschaftsvertrages, nament- lih der SS 13, 16, 20, 25, 27, 28 und 32, im wejentlihen bedingt dur das am 1. Ja- nuar 190€ in Kraft tretende Handels8gesetz- buch und betreffend die Berechnung der Tan- tièmen des Vorstands und Aufsihtsratks8, die Hinterlegung der Aktien behufs Ausübung des Stimmrechts, die Beschlußfassungen der Generalversammlung und die Uebertragung

__des Vermögens der Gesellshaft als Ganzes.

3) Neuwablen zum Aufsichtsrath. i

Berlin, den 15. Mai 1899.

ere, qa, Der Auffichtörath. y

Alfred Prinz zu Loewenftein Wertheim-

Freudenberg, Vorsitzender.

[12349] Portland Cement-Fabrik „Saturn“. Generalversammlung 9- d. 6, Juni, Nachm. 3 Uhr,

r Gesellschaft, Zippelhaus 18 (Nobels8-

Tage®êsorduuug: rag des Aufsibtsraths und Vorstandes auf Erbözung des Grundkapitals der Gesell- schaft von Æ 1 600 090 auf M 2 000 000. 2) Antrag des Aufsihtsr nd Vorstandes auf Abänderung der Statuten.

Der Wortlaut der bezüglichen Anträge kann vom 15. Mai a. c. ab im Bureau der Gesellschaft in Empfang genomme Aktionäre, wel<e an diefer Generalversammlung theilnehmen wollen, erbalten Eintrittskarten und Stimmzettel geg-:n Vorzeigung ihrer Aktien am 2., 3, und 5, Juni in den Stunden von 9 bis 6 Ubr bei den Notaren Dres. Bartels, Des Arts, vou Sydow «& Remé, große Reichen- straße 63 I. h

Der Vorftaud. F. W. Bichel.

[12402]

Holzindustrie Lehbru>,

Die Herren Aktionäre der Aktien - Gesellschaft Holzindustrie Le<bru> werden hiemit zu einer am 12. Juni, Nochmittags 37 Uhr, stattfindznden außerordeutlichen Generalversammiung im Börsengetäude, 1. Sto>, eingeladen.

: Zweck derselben ift:

1) Antrag auf Abänderung des Gegenstandes des Unternehmens, Erhöhung des Aktienkapitals und Abänderung der Statuten.

2) Wahlen zum Aussichtêrath.

Die Anmeldung der Aktien hat bei dem Bank- bause P. C. Bonnet dahier, späteftens bis zum 7. Juni zu erfolgen.

Augsburg, ten 15. Mai 1899.

Der Vorfizende des Auffichtsraths: Hugo Kolb.

Pa

j [12304] i vom 31. Dezember 1898,

Soll.

1) Aktien-Kapital:

a. 13 350 Stü> Stamm-Aktien zu je 300 4 . 4005 000,00

b. 6676 Stamm-Prior.-Aktien zu je 600.464 005 009,00 , ) Prioritäts-Obligationen, Restbetrag ._. ) Bestand an amortisierten Prioritäts-Obligationen

abzüglih der Rü>lage zum Reservefonds II

für 1885—1897 49 912,07 wie auch der Abschreibg. für 1886—1897 72 000,00 121 912,07

Hiervon 1) Rüd>lage in den Referve- fonds II für das laufende Jahr 2) Zur Ausgleichung der Ab- {reibung auf die Bahn- Ode A ER 4) Bestand des Reservefonds I 5 Reservefonds I1 (Bilanzreservefond). .. . « + - 6 ErneuerunaËfonds H Beamten-Pensionsfonds 9) Kautionen 10) Affervate . 11) Amortisationsfonds 12) Verschiedene Gläubiger 13) Baufonds III 14) Zinsen der Prioritäts-Obligationen 15) Statutenmäßige Tantième 16) Eisenbahnsteuer 17) Vorfracten 18) Betriebé-Uebers<uß: a. Vortrag aus dem Vorjahr 1897 1112,32 A b. aus dem Betriebsjahr 1898 220 047,28 „_ 221 159,60 A

2 3

18 787,93 7509,38 6

¿a LLSOO38

Arbeiter-Pensionsfonds. ,

ab: 1) Zur Ergänzung des Erneuerungs- Staat: fonds , i 17 952,99 A } 2) Rüd>lage in den Reservefonds T 4 000,00 , 3) Statutenmäßige Tantième, . 7509,38 , 4) Zinsen der Prioritäts-Obligat. 22 392,00 5) Zur Amortisation von Priorit.- Obligationen 9 378,00 , 3 850,96

6) Eisenbahnsteuer 65 083,33 M

8 010 000|—

A [g[Gld.

609 300/—

5 278/55 44 569 41 57 649/70

763 500|— 234 206/01 3 529/45 102 136/23 12 300 |— 14 443/94

| |

54 930/43

D 9598| 7 509/38 3 850/96 2 80878

S EELFIELRE Bl A

156 076/27

Kr.

Q LESTTTA

Bilanz der Breslau: Warschauer Eisenbahu-Gesellschaft (Preuß. Abthlg.)

| |

S EAA N S

Verbleibt zur Verfügung der Generalversammlung

Zufammen [10 087 687 09

) Bahnbau- Anlage 8 760 000,00 Hiervon ab Baufonds zur Erweite- rung der Bahn . . e L SD 20S C und Abschreibung für die Jahre 1886—1897 7200000 . 12126682... 8638 733,18 M Hiervon Abschreibung nah $ 1 Art. 185 a. 3 des Gesetzes vom 18. Juli 1884 auf das laufende Jahr 600000, 18 2) Materialien-Bestände 3) Unbegebene Prioritäts-Obligationen ) Wertbpapiere im Gesellshafsts-Tresor und anderen Depots: L 102 006,33 M 12 300,00 , c. Erneuerungsfonds 709 982,00 ,„ d. Reservefonds I 43 477,00 ,„ e. 125 907,80 f. Arbeiter-Pensionéfonds , E e N 2730,00 , S A s eo com Sia S A Hypotheken Neste aus dem Tranéport-Verkehr Guthaben bei Banquiers . .. Berschiedene Schuldner in laufender Rehnung Kassenbestand s

O

a. Kautionen b, Afservate

632 733/18 47 464119 49 500!

000 993/23 100 650|— 4 508/85 213 977|— 9 621/20 28 237/44

Zufammen [10 Oels, den 7. März 1899.

Dr. Wieczoref. Genebmigt: Der Aufsichtsrath. F, Werner, Vorsißender.

Fischer.

biermit. | Oels, den 17. März 1899. d M. Heilborn.

Verwendung, wie folgt: b. ¿um Vortrag auf das Geschäftejahr 1899 vom 12, d. Mts, ab i 1) hierselbft bei der Gesellshafts-Hauptkafse,

2) in Breslau: a. bei den Herren Gebr. Guttentag, b. bei der Breslauer Diskontobank,

Abwi>elung erfolgt auf Kosten der Inhaber. Oels, den 12. Mai 1899.

a, zur Zahlung einer Dividende von 33 9/6 auf die Stamm-Prioritäts-Aktien

087 687/99

Direktion der Breslau - Warschauer Eisenbahn - Gesellschaft,

Die Revifions. Kommission. Î Leopold Henschel. Nah dem Beschluß der dieësjährigen Generalversammlung findet der vorbezeihnete Betrag von 156 076,27 M

. 150 187,50 , (d

Bankgeschäft,

3) in Berlin: a. bei den Herren Boru & Busse, Bankgeschäft, b, bei den Herren Gebr. Guttentag, Bankgeschäft, c. bei der Breslauer Diskontobank, Charlottenstr. 59, : d, bei der Nationalbank für Deutschland, __4) in Gleiwitz: bei der Commandite der Breslauer Diskontobank. Die Dividendenscheine sind nah der Nummerfolge mittels doppelten Verzeichnisses ‘vorzulegen. L

Direktion der Breslgu - Warschauer Eiseubahn - Gesellschaft.

Ie al f

Die Uebereinstimmung der vorstebenden Bilanz mit den von uns geprüften Büchern bescheinigen

Ed. Opit.

5 888, Í Zusammen 198 076,27 M

Die Auszahlung der Dividende für das Jahr 1898 erfolgt anit 22,50 (A für das Stück

[12375]

Laupheimer Werkzeugfabrik vorm. Jof. Steiner « Söhne, Laupheim.

Soll.

Bilanz-Konto per 31. Dezember 1898.

Haben.

202 510/27 79 6911/88 2136 24 198 32071 64 416/25 3 882/40 1 710/68

An Immobilien-Korto Mobilien- und Maschinen-Konto Fuhrwesen-Konto Fabrikations-Konto . . .. ., Debitoren-Konto . .

Wechsel: Konto . .

Kafsa- Konto C4

Unkosten-Konto, vorausbez. Feuer- Va S 1140'—

Muster- und Modell-Konto . 565/67

Gewinn- und Verlust-Konto . . 35 E02!45

989 976/595

Unkosten-Konto, z. Berufsgen,

An Vortrag v. 1897 General-Unkosten-Konto . . Abschreibungen

46 938 45 75 154/121 6618/5501 ,

Gewinn Unkosten-Konto, versicherung

128711 12

Laupheim, 15. April 1899. Die Direktion. I. Heß. L. Stern.

Per Fabrikations - Konto,

Per Prioritäts - Aktien - Kapital-Konto Stamm- Aktien-Kapital-Konto Hypotheken-Konto Kreditoren-Konto Interessen-Konto, lfd. Hyp.-Zinsen

rüdst. Beiträge

Delkredere-Konto

Soll, Gewiun- und Verluft-Kouto per 31. Dezember 1898.

Fabrikat,-

vorausbez. Feuer-

«„ Verlust-Saldo v. 1897

Reingewinn v, 1898 . 11 336,—

46 938 45

180 000|— 50 000|— 80 000'—

275 364/09

491 65

900|— 3 220/81

589 976 55

Haben.

91 96867

| 1 140|—

| 35 602/45

128 711/12

[12312] Prioritäts - Aulehen - Verloosung.

Bei der im Mai 1899 ftaitgehabten Verloosung unserer Prioritäts-Anlehen dur< den König: lien Notar Faubel in Fürth wurden folgende Nummern aus8gezogen :

a. Serie I Nr. 7 à 4 2000,—.

b, Secie Il Nr. 113, 162, 290 à ÆÁ 1000 ,—,

c. Serie I1IT Nr. 297, 352 à 4 500,—.

Die Rückzahlung ¿um Nennwerth erfolgt am L, November 1899

in München : bei den Bankhäusern :

errn Simon Lebrecht,

| errn Gutleben & Weivert,

in Nürnberg: bei Hetren Nathan «& Cie.,

in Zirndorf: bei unserer Kassa.

Mit dem 1. November 1899 hört die Verzinsung obiger Nummern auf.

Actien-Gesellschaft

Brauerei Zirndorf bei Nürnberg. Otto Weiser.

[12301] Kommunal-Vank des Königreichs Sachsen.

Bei der heute stattgefundenen notariellen Aus: loosung von Aulehnsscheinen unserer Bank sind folgende zur Rückzahlung am L. Juli 1899 gezogen worden :

4 9/0 Unlehusscheine Ser. IlL.

à 500 M: 24 145 362 428 470 645 1001 1240 1385 1656 1660 1745 1791 1887 1907 1992 2013 2307 2321 2361 2403 2531 2674 2728 2811 3278 3341 3398 3479 3496 3580 3611 3703 3750 3810 4067 4121 4482 4553 4600 4735 4860 4999 5078 5226 5361 5397 5591 5681 5813 5885 5893 5895 6094 6303 6611 6663 6666 6686 7155 7199 7228 T7458 7487 7490 7512 7623 7675 7769 7850 7867 7908 7956 8014 8281 8386 8392 8397 8575 8938 8983 9014 9062 9139 9161 9283.

4 °/7 Anulehusscheine Ser. VIL.

Litt, A. à 1000 s: 180 245 264 365 722 736 746 759 780 877 957 1011 1268 1442 1530 1922 2082 2157 2190 2207 2425 2443 2493 2536 2557 2660 2758 2914 2921 3000.

Litt. B. à 500 s: 94 252 302 400 510 766 864 906 917 936 1023 1153 1337 1440 1578 1742 1777 1991 2003 2037 2167 2232 2289 2434 2443 2635 2706 2752 2857 2945 2976 3011 3328 3509 3562 3565 3617 3879 3919 3937 3984.

4 9/7 Anlehnsscheine Ser. VYIILI.

Litt. AA. à 5000 M: 78 114 121 130.

Litt. A. à 1000 M: 15 108 114 164 186 220 371 482 678 726 758 935 976 1398 1483 1569 1581 1652 1725 1759 1770 1786 1970 2045 2061 2098 2191 2408 2426 2688 2792 3013. * _Litt. B. à 500 : 87 176 203 206 226 640 931 1099 1150 1296 1317 1466 1652 1794 1851 1910 2145 2192 2221 2267 2381‘ 2563 2572 2624,

Der Nominalbetrag dieser Anlebhnssheine kann gegen Etliefecung derselben und der dazu gehörigen Kupons vom L. Juli 1899 ab

an unserer Kafse oder bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Au- stalt in Leipzig, 14 BETER Filialen in Dresden und Alten- urg, bei Herrn G. E. Seydemaun in Bauten und Löbau, bei der Vogtländischen Bank in Plauen im Vogtl. und bei deren Filiale in Reichen- bach im Vogtl, bei A. Busse & Co., Aktiengesellschaft in Berlin, sowie bei dem Vankbause M. A. von Rothschild : «& Söhne in Frankfurt am Main in Empfang genommen werden.

Zugleich werden die Juhaber der bereits früher, theilweise seit Jahren ausgelooften, zur Zahlung jedo< no< nicht präseutierten An- lehnsscheine :

40%/9 Sec. L. à 500 A: 1852 2047 2646 2664 3619 3628 3685 5077 5387 6533 7089 7480 8109 8152 9225 9263 9363 9580, :

4%/, Ser. YII. Litt. A. à 1000 M: 458 788 1279 1450 2029 2673 2796, Läitt. B. à 500 A: 367 424 518 659 976 1021 1046 1080 1085 1707 1767 2185 2211 2403 2474,

40%, Ser. VIII. Litt. AA. à 5000 A: 335, Litt. A. à 1900 M: 118 337 463 997 1031 1697 1787 1894 1964 3216, Läitt. B. à 500 M: 745 1563 2173 2175,

31% Ser. X. Litt. A. à 1000 M: 306 573, Litt. B. à 500 M: 147 236 405 415 630 684

wiederboli aufgefordert, den Betrag dieser seit ihrem Rücfkzahlunsstermine von ‘' der Ver- piniuna auégeschloîseuen Anlehnsscheine zu er- eben.

Die plaumäßig am L. Juli 1899 zu amsortifierendeu

79%) Anlehnsscheine Ser. 1X. und X. find nicht durch Ausloosung bestimmt, soudern durch Rückkauf erworben worden.

Lcipzig, den 9. Mai 1899.

Communal-Bank des Königreichs Sachsen.

[12383] „City“Actien-Vaugesellschaft. Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der diesjährigen ordentlichen Generalver- sammluag auf Montag, deu 5. Juni 1899, Abends 6 Uhr, hiermir eingeladen. Die Generalversanimlung findet im Bureau der Gesellshaft zu Beclin, Jägerstraße Nr. 75/76 I1, stat. __ Gegenstand der Tagesorduung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, sowie der Bilanz nebst Gewinn- und Verlujt-Rechnung pro 1898. L 2) Decharge-Ertheilung für Vorstand und Auf- sfichtsrath. 3) Wabl von Aufsitsrathsmitgliedern. ; 4) Abänderung tes Statuts, namentli mit Rücksicht auf das neue Handelsgesehß. Bezüglich der Niederlegung der Aktien zwe>s Theilnahme an der Generalversammlung verweilen wir auf den $ 23 unseres Statuts. . Berlin, den 12, Mai 1899. Der Auffichtêrath. Kaehrn, Kistenmacher.

zum Deutschen Reichs-

M 1183.

Fünste Beilage

Berlin, Montag, den 15. Mai

1, Unterfuhungs-Sachen.

3. Aufgebote, Zustellungen u. dexs,

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Deffentlicher Anzeiger.

8. Niederlafiung 2c. von 9. Bank-Ausweife. 10. Verschiedere Bekanntmachungen.

Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1899.

3. Kommandit-Gesellschaften a f Atien u. Aktien-Gesellsd, 7. Erwerbs- und Wirthschafts-

enofsenschaften. echtsanwälten.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gejellsch.

[12411]

Die Herren Aktionäre der Benrather Act. Ges. für gemeiunütige Bauten laden wir hierdur< zu der diesjährigen SHauptversammluug auf Dienstag, den 23. Mai ds. Js., Mittags 1 Uhr, im Restaurant „Thürnagel“ in Düsfsel- dorf ein.

Tagesorduung : Rechnungtablage, Verwendung des Reingewinns, Ertheilung der Entlastung für den Aufsichts- rath und den Vorstand, Geichäftsberiht, _ Neuwahl des Vorstands, Neuwabl des Aufsichtsraths, Echöhung des Aktienkapitals, Geschäftliches.

Dex Vorstáänd.

Klein. Nebe,

[12404] Motorenfabrik Oberursel Act. Ges.

in Oberursel bei Frankfurt a/M.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellsh2ft zu der Montag, den 5, Juni 1899, Nachmittags 35 Uhr, im Lokale der Gesellschaft zu Oberursel stattfindenden ordentlichen Geueral- versammlung einzuladen.

Tagesorduung : 1) Ber:<t des Vorstandes und Aufsichtsratbs. 9) Vorlage des Rechnungs8abshlusses und der Bilanz.

3) Ertbeilung der Decharge. i

4) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns. i

5) Beschlußfassung über Erböhung des Aktien- fapitals um #4 300000 auf Æ 1050 000, über Ausgabe neuer Aktien und entsprechende Aenterung des $ 5 der Statuten.

6) Beslußfafsung über Aenderung des $ 16 der Statuten.

7) Neuwabl zum Aufsichtsrath.

Ueber die Gegenstände unter Punkt 5 und 6 kann nur dur die Generalversammlung, in welcher mindestens die Hälfte des zur Zeit vorhandenen Aktienkapitals vertreten ift, und mit ciner Mehrheit von 2 des vertretenen Kapitals bes<lofsen werden.

Zur Tbeilnahme an der Generalversammlung ift jeder Aktionär bere<tigt, welher sih über den Besitz seiner Aktien bis Freitag, den 3, Juni 1899, Abends 6 Uhr, bei dem Vorftande der Gesell- schaft oder bei dem Bankhayse Straus & Co. in Karlsruhe ausgewiesen und eine Eintrittskarte in Empfang genommen bat.

Oberursel, den 13. Mai 1899.

Der Aufsichtsrath. R. Pachten, BVorsißender.

[12401] ; i Mitteldeutsche Kammgarnspinnerei

und Faerberei Mühlhausen Thüringen.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der am Sonnabend, den 17. Juni d. J.- Vormittags A1 Uzr, in unserem Spinnerei- Gtablissement zu Mühlbaufen i. Thüringen fstatt- findenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst cingeladen.

Tagesordnung : a. Vortrag des Geschäftsberichts für 1898. Þb. Genehtaigung der Bilanz. 4 c. Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths. d. Erhöhung des Grundfapitals und Abänderung des $ 4 des Statuts. e, Wahlen zum Aufsichtsrath.

Zur Tbeilnahme an der Generalversammlung ift Le Aktionär, der sh als sokcher legitimiert, be- rechtigt.

Stimmbere<{htigt sind diejenigen Aktionäre, die ihre Aktien oder Bescheinigungen der Reichsbauk über die bei ihr erfolgte Hinterlegung der Aktien spätestens bis zum 12. Juni, Nachmittags 6 Uhr, bei unserér Gesellschaftskasse hinterlegt

aben. Mühlhausen in Thüringen, den 13. Mai 1899. Mitteldeutsche Kammgarnspinnerei uud Faerberei. Emil Koethe. Fr. Buhlmann.

[12408]

Land- und Seekabelwerke Aktiengesells<aft, Cöln-Nippes.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir biermit auf Samstag, den 27. Mai d. J.- Vormittags 11 Uhr, zur ordentlichen General- versammlung in den Geschäftsräumen des A. Schaaff- haufen’s<hen Bankvereins, Köln, ergebenst ein.

Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz. L 3) Beschluß über Vertheilung des Reingewinnes, 3) Entlastung des Vorstandes und des Auf- sihtsratbes. 5 4) Neuwahl des Aufsichtsraths gemäß Absay 4, & 16 des Statuts, j Köln-Nippes, den 8. Mai 1899. Laud- und Seekabelwerke Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrath. Clouth, Vorsißender. g

[12405]

Gemeinnützige Baugesellschaft

für Aachen und Burtscheid.

Die Aktionâre werden hiermit zu der am

Dienstag, deu 30. Mai, Vorm. 11} Uhr,

im Restaurant Klüppel-Hensen stattfindenden ordent-

lichen Generalversammlung ergebenft eingeladen.

Tagesordnung:

3 Entgegennahme des Geschäftsberichts.

9) Antrag auf Genehmigung der Jabreérehnung und Bilanz für tas abgelaufene Geschäf1éjahr sowie Entlastung des Vorstandes und Auf- sihtsraths.

3) Eraänzung8wablen zum Aufsichtsrath.

Aachen, den 13. Mai 1899.

Der Aufsichtsrath.

[12406] Oppelner Warmbadeanustalt,

Ordentliche Generalversammlung am 5. Juni 1899, Nachmittags 6 Uhr, im Hôtel Monopol zu Oppeln. Tagesorduung : |

1) Jahresberit, Feststellung der Bilanz pro 1898 und der Gewinnveitheilung, sowie Entlaftung des Vorstandes und des Aufsichtsraths. L

9) Wahl von Aufsihtsrathëmitgliedern gemäß 8 4 der Siatuten.

3) Ausloosung der laut $ 3 Absaÿ 6 der Sta- tuten von der Stadtgemeinde Oppeln zu über- nehmenden Aktien.

Oppeln, den 15. Mai 1899. Der Auffichtsrath. Pagels.

[12412] i f ; Mech. Zwirnerei Heilbronn

vorm. C. A>ermanu & Cie, Die 17. ordentlicie Generalversammlung unserer Gesellschaft findet Dienstag, den 6. Juni d. I., Nachmittags 2 Uhr, im Ausshußzimmer der Harmoniegesell|<haft in Heilbronn ftatt und werden hiezu die Herren Aktionäre ergebenst ein- geladen.

Tagesorduung : Die in $ 13 der Stafuten bezeihneten

Gegenstände.

Die Bilanz mit den dazu gebörigen Berichten liegt von Dienstag, den 23. Mai an zur Cinsicht- nabme der Herren Aktionäre auf unserem Komtoir in Sontheim auf.

Der Auffichtêrath der Mech. Zwirnerei Heilbroun vorm. C. A>ermann & Cie, Gustav Hau>, Borsißender.

[12407] Neue Tuchmanuufactur

Bischweiler i/Elsaß.

Die Herren Aktionäre werden bierdur zu der am 10. Juni 1899, um 3 Uhr Nachmittags, im Lokale der Herren Pik, Schlagdenhauffen & Co. zu Straßburg statifindenden Geueralversamm- lung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstands. 2) Bericht des Aufsichtsraths. 3) Feststellung der Bilanz. 4) Verwendung des Reingewinnes. 5) O des Vorstands und des Aufsichts- raths. 6) Ergänzungswahl des Aufsichtsratbs. 7) Ausloosung von 7 Obligationen der Anleihe vom Jahre 1887. s Bischweiler, den 12. Mai 1899. Der Vorftaud. Braus.

[12410]

Anhalter Chamotte- & Ziegelwerke zuUnterwiederstedt b. Sandersleben.

Ordentliche Generalversammlung Freitag, den 2. Juni 1899, Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokal in Unterwiederstedt. Tagesorduunug:

1) Geschäftsberiht des Vorstandes, Vorlegung des Geshäftsabshlusses, sowie der Gewinn- und Verlust-Rechnung. Bericht des Auf- sihtsraths über Prüfung der Vorlagen.

92) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Vorstandes und Auf- sihtsraths.

3) Wahlen zum For

4) Wahl von zwei Revisoren pr. 1899.

Der Geschäftsbericht liegt im Geschäftslokal zu

Unterwiederstedt aus.

Diejenigen Aktionäre, welche sih an der General- versammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien oder den Depotschein einer öffentlihen Anstalt über Niederlegung der Aktien nebst einem doppelten Verzeichniß spätestens 3 Tage vor dem Ver- sammlungstage (diesen nicht eingerechnet) bei der Gesellschaft in Uuterwiederftedt niederzulegen.

Im Anschluß an diese ordentlihe findet um 124 Uhr cine außerordentliche General- versammlung statt.

Tagesorduung : Beschlußfassung über Herabseßung des Grund- kapitals. L Untertviederstedt, den 13, Mai 1899, Der Auffichtsrath. G. Dittrich.

[12415] Spar- & Vorshuß-Bank zu Halle a./S.

Nachdem die auf heute einberufene außerordentliche Generalversammlung bes<{lußunfähig gewesen, werden unsere Aktionäre in Gemäßheit des $ 25 des Statuts auf Sounabend, deu 8. Juni cr., Nahmittags 4 Uhr, zu einer zweiten außerordentlichen Gencralversammlung in das Hotel zur Stadt Hamburg hiermit eingeladen. TagrSorduuug :

Beschlußfaffung über Anträge des Aufsichtsrathes zur Tilgung der vorhandenen V-rluste.

Wir machen darauf aufmerksam, daß die zweite außerordentlihe Generalversammlung obne Rücksicht auf die Zahl der vertretenen Aktien beschlußfähig ift Zur Theilnahme an dieser Versammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, wel<e 72 Stunden vor derselben in den üblichen Geschäftsftunden ibre Aktien ohne Talons uud Gewinnantheilscheine, dem $ 27 des Statuts entsprechend, binterlegt haben.

Halle a. S., den 13. Mai 1899.

: Der Vorstand. Pfahl. Fuß.

7) Erwerbs: und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

S) Niederlassung 2c. von Nechtsanwwällen.

[12336] Bekanntmachung.

íúIn die Liste der bei dem hiesigen Landgericht zu- gelaffenen Rechtsanwälte ist unter Nr. 153 der bis- herige Gerichts-Assessor Heinrih Schwarz hierselbst beut eingetragen worden.

Breslau, den 10. Mai 1899.

Königliches Landgericht. [12334]

Fn die Liste der Rechtsanwälte bei dem unter- zeihneten Amtsgericht ift heute eingetragen worden Geriht8-Assessor Dr. Ewald Schmitz hier.

Düsseldorf, den 10. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. (12335)

Der Rechtsanwalt Otto Melz bieselbst ift in die Lifte der beim untcrzeihneten Amtsgericht zugelafsenen Rechttanwälte eingetragen.

Grevesmühlen, 10. Mai 1899.

Großh. Me>l.-Schwerinshes Amtsgericht.

[12333)

Rechtsanwalt Sebastian Winter in Bad Kissingen wurde wegen Ablebens in der Anwaltéliste des K. Amtsgerichts Kissingen gelöf<{<t.

Kisfingen, 12. Mai 1899.

K. Amtsgericht. [12337] VBekanutmachung.

Die Gintragun des Mechtsanwalts Alfred Schöller in München in die Liste der beim K. Land- gerichte München I1 zugelassenen Reht8anwälte wurde wegen Aufgabe der Zulassung zur Rechtsanwaltschaft bei diesem Gerichte unterm Heutigen gelöst.

München, den 10. Mai 1899.

Der Präsident des K. Landgerichts München II:

Wilhelm.

. B S A I E H R E R: M O Pm R E E R T?

9) Bank- Ausweise.

Keine. N

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

(120288) Bekanntmachung.

Durch den Tod des bisherigen Inhabers foll die hiesige Bürgermeifterstelle vom 1. Juli cr. neu beseßt werden.

Das pensionsfäbige Anfangsgehalt beträgt 1800 4 nebst 300 4 Bureauunkostenentshädigung. Nach Sarge Dienstzeit wird das Gehalt n 2100 M erhöht.

Außerdem beträgt die Ginnahme für Verwaltung des Standesamts über 500 M jährlich.

Meldungen sind bis zum >P. Juni cr. au den Unterzeichneten einzureichen.

Janowit i. P., den 9. Mai 1899,

Der Magistrat. Fn Vertretung: Mannheim.

[12300] Bekauntmachung.

Bei der unter unserer Verwaltung ftebenden Scheller’schen Fräuleinstiftung für unvermögende Töchter verstorbener Auditeure und Zivilrichter ift eine Stiftsftelle in Höhe von 450 „#6 jährlich zu ver- geben, und zwar in erster Reihe an eine eheliche Tochter eines verstorbenen preußischen Auditeurs, welche nicht adelig, mindestens 30 Jahre alt und evangelischer Religion if, sowie ein sicheres Ein-

kommen von no< nit 600 „4 jährli hat.

Nur wenn eine solhe Auditeurstohter niht vor- banden sein sollte, kann das Stipendium der ehelichen Todwter eines verstorbenen preußischen Land- bezw. Am1gerité-Raths oèzer Land- bezw. Amktsrichters verlieben werden, sofern dieselbe sonft den obigen Bestimmungen entspricht. Hierna<h geeignete Bewerbungen sind bei uns binnen 4 Wochen einzureichen. Breslau, den 8, Mai 1899.

Der Magistrat.

[12320] Bekanntmachung. Die Rheinische Creditbauk Maunheim hat den Antrag eingereiht: „é 2 800 000,— Aktien der Dingler’schen Maschinenfabrik A. G, in Zweibrü>en Nr. 1 bis 2800 zum Handel unD zur Notierung an der Mannheimer Börse zuzulaf}en. Mannheim, den 12. Mai 1899. b Die Zulassungsstelle für Werthpapiere an der Börse zu Mannheim. Gustav Ladenburg. (12351) Bekanntmachung. Die Firma E. Calmann hierselbft hat den An- trag gestellt, . 4 1000 000,— 4}%% ige, mit 105 °/ rückzahlbare, vur< hypothekarische Eium- tragung zur erften Stelle gesihertie Vor- rechts-Lnleihe der Actiengefellschaft «& Nordscebadv Wittdün auf Amrum in Tonderu (1000 Stück à # 1000,— Nr. 1—1000) zum Börsenhandel an der hiefigen Vörse zuzulafseu. Hamburg, den 12. Mai 1899. Die Zulafsungsstelle an der Börse zu Hamburg. E. C. Hamberg, Vorsizender.

[12416]

Landshaft der Provinz Sawhsen.

Die Mitglieder der Landschaft werden zur dies- jährigen ordentli<hen Generalversammlung auf Dienstag, den 20. Juni, Nachmittags k Uhr, in das Geschäftshaus der Landschaft, Zimmer Nr. 8, bebufs Erledigung folgender

Tage®sorduung

ergebenst eingeladen :

1) Rechenschafisberiht des Ausschusses über das Gefchäftsjahr 1828.

2) Wakhl dreier ordentliher Mitglieder des Aus- {usses an Stelle der statutenmäßig aus- \cheidenden Herren, Landraths von Koßye- Kleinoschersleben, Stadtgutsbesißers Hermann Hochheim-Schafstädt und Gutsbesitzers Dehl- mann Giépers[eben. j

3) Aufnahme eines weiteren hypothekarischen Darlebns,

Halle a. Saale, am 12. Mai 1899. Der Vorsitzende des Ausschusses der Landschaft der Provinz Sachsen. R. Stengel, Königlicher Konsul a. D.

[12036]

In der am 2. Mai d. I. stattgehabten General- versammlung der Gesellschafter der Maschinen- gesellschaft Köfter & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Hastung ist die Liquidation be- schlossen worden, und werden die Gläubiger aufs gefordert, si<h bei dem unterzeihneten Liquidator, Charlottenstraße 59, zu melden.

Berlin, den 12. Mai 1899.

Franz Schüß.

[12354]

Für die bei der Feier meines Fubi- läums mir zu theil gewordenen, mich hocherfreuenden Beweise ehrenvoller An- erkennung und herzlicher Freundschaft sage ih hiermit meinen tiefgefühltesten Dank.

Berlin, im Mai 1899.

Arthur Vollmer.

[500] Großherzogli< Oldenburgisthe

Navigationsschule zu Elsfleth,

Beginn des Sthiffercursus: 1. März und 1. October.

Dauer desselben b Monate,

Beginn des Steuermannscursu9: 1, Januar, L Juni und 1. October.

Dauer desselben 7 Monate.

Beginn des BVorcursus (Vorbereitung zum Steuermarin#» cursus): 1, April, 1. August, 1, November,

Dauer desselben 2 Monate.

Nähere Auskunft ertheilt dex Unterzeichnete.

Dr. Behrmann:

[11561]

Das Pferdepensionat

auf dem der Stadt Berlin gehörigen Rittergute

Falkenberg

wird am 15. Mai cr. geöffnet, Sämmtliche Thiere stehen unter jteter thierärztlicher Aufsicht und wird die Aufwartung, Fütterung 2c. Fersengalt und pünkilih gehandhabt. Aufnahme-Bedingungen bei der’ Gutsverwaltung erhältli<. Die Gutsverwaltuug. Poft-Station Neu-Weißensee- Berlin.

Telephon-Anschluß über Magistrat Berlin.