1899 / 114 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L E A

e Be E O S E E L E L E SSE

[12051] Activa. E _—

L. Hafen-Konto: ie Kosten der Anlagen des Weichselhafens Brahemünde betragen Zu: Neuanlagen während der Betriebsjahre „… Inventarien laut Aufnahme-Verhand- lung vom 22. Dezember 1898 . ... I1. Kassa-Konto: Kafsenbestand laut Bilanz vom 31. Dez. 1898 Zu: Lombard-Darlehn von der Reichsbank « Erl3s für verkaufte: i 83 000, 3149/6 Deutsche Neichs- Anleihe,

einshließlihdes Kursgewinnes v. 4305,20 |

111, Konto pro diverse Debitoren : Laut Bilanz vom 31. Dezember 1898: 1 Debitor O Guthaben auf Reihsbank»*Giro-Konto . .

IV. Effekten - Konto des Pensions- und Unter- S onds: i aut Bilanz vom 31. Dezember 1898: 44500, 359/06 Westpreuftische Pfandbriefe O d Gat d ls Merle Abn Die Y, Effekten-Konto: Effektenbestand laut Bilanz v. 31. Dez, 1898: 4 560 700, 37 9/6 Westpreußische Pfand- H A U e s A ÁA 101 000, 3} °%/% Deutsche Reih2-An- Leibe O S e a a lad #6 151 000, 349% Preußishe Konsols S T0

ab die vorstehend zu 11 verkauften : & 83 000, 34 9/9 Deutsche NReichs-An- Es Somit verbleiben im Effektenbestand: #6 560 700, 3F 9/9 Westpreußishe Pfand- briefe à 99,15 9% #4 18 000, 34 9/0 Deutsche Reichs-An- [Leibe à 100,73 9/6 # 151 000, 34 9% Preußishe Konsols à 101,60% . ¿ae S

Bromberg, den 6. Mai 1899,

50 689/99] 1 600 664

__88 91110

A S

1 455 090/— 94 974/49

16./24. März

D I1. Reserve-Konto für

38 000|/—

Ie 03.00 ITI. Tantièmen-Konto:

100 000

5 468 vom 8.

105 468

—BII 087135

83 605/90

72 451/75

555 934

j 101 737/30 153 416

à 29 M

VI, Konto pro diverse Rückzahlung des

727 481/45 v11. Zinsen-Konto: | An Zinsen sind

| 555 934/05 18 131 40 153 416|—

VIIL. Unkosten-Konto: ;

Jahr 189

Jahr 1898

ezablt

1. Januar 1899

à 101,60 9%

Zur De>ung

2 566 114/45

Bromberger Hafen-Actien-Sesellschaft in

Die Liquidatoren : Albert Be>ert. Hans Be>ert.

Die Liquidation der Bromberger Hafen-Actien-Gesellschaft ift beendet. *

Bromberg, den 10. Mai 1899.

Die Liquidatoren : Albert Be>ert. Hans Be>ert.

1. Aktien-Kapital-Konto: Das Grundkapital, ursprünglich in 2910 Aktien

à 500A = M. 1459

ist in 20 Jahren amortisiert worden,

somit um 55 Jahre früher als dafür im Gesellschafts-Statut und in dem Vertrage

wit der Königlichen NeGernes vom

| Die laut Bilanz vom 31. Dezember 1898 noch ausstehenden 227 Aktien à 500 M Gr 1899 c L oon e

Der Saldo-Vortrag vom 31. Dezember 1898 ift G Beschluß des Aufsichtsraths ebruar 1899 faldiert . . ..

IV. Pensions- und Unterstüßungs-Fonds-Konto: Ueber den Saldo-Vortrag vom 31. Dezember 1898 ist vom Aufsichtsrath auf Grund des L 45 des Gesellschafts-Statuts zu Gunsten der Beamten und Arbeiter verfügt worden

V, Dividenden-Konto:

Die laut Bilanz vom 31. Dezember 1898 vor- getragene Dividende ist wie folgt bezahlt : 1 Dividenden-Zusiherungsschein pro 1897 ¡05 302 Dividendenscheine (Talons) pro 1898

a . . . .- . . 328 Dividenden - Zusicherungs\heine pro 1898 A 30A 2

Reichsbank, aus 1898 #4 35 500, aus 1899 A 38000 ...,.

onorar an die Liquidatoren der Gesellschaft ru> des Verwaltungsberihts pro 1898, Insertionsgebühren, Auslagen, Reisekosten, Porti u. Insgemein An die Ostdeutshe Binnenschiffahrts-Be- rufsgenossenshafst den Beitrag für das

| 8 é An die Posensche landwirthschaftliche Be- | rufsgenofsenshaft den Beitrag für das

Ab Dividende von der Feuerversierungs- bank zu Gotha . M. 428,60 Ab zurü>erhaltene Gewerbesteuer , 315,22

|

| IX. An den Königlich Preußischen Staat, Wasfser- j bauverwaltung, sind s{huldenfrei übergeben | und aufgelafsen die Hafenanlagen in Brahe- | münde laut nebenseitiger Aufs ] | an Auflassungskosten und Stempel find |

|

g X. An die Königlihe General-Staatskasse in Berlin sind abgeliefert, mit Kupons vom

4. 560 700, 3} 9/% Westpreußische Pfand-

briefe à 99,15 9/0 A #& 18 000, 34% Deutshe Reichs-An- %o 18131 é 151000, 349% Preußishe Konsols

[eibe à 100,73

X1. An die Königliche Regierungs-Hauptkasse in Drn Dari. s o o ono

zurü>behalten ,. ..

000,— ausgegeben,

n waren.

1876 ore en:

gekündigte

Kreditoren: Lomkard-Darlehns von der

0:4/0//@S Q; 0,0

E C e eingenommen , .

otariatsgebühren u.

tellung . .

ab und Talons:

999 934

153 416 2 200

der Nalhkoften werden

Mi: e170

Liquidation.

|

40

729 681 317

2 566 114

[12761]

Activa. Immobilien, Areal.

B Gebäude Betriebsinventar der Werke E 4 Ey We<sel-Portefeuille . Waare und Material . Hepotbeken ¡5 Wertbpapiere E aa Afsekuranz-Pr., vorausbezahlte . Debitores . S

M 1A 90 000/— 210 000|— 149 000|— 2 038/54 54 364/49 206 158/70 54 200 5 781 63 87 660/50 3213/29 511 061/65

1373 478/80 Hamburg, den 31. Dezember 1898.

Der Vorstand. Ioh. Ablmann.

W. Mevn.

[12762] Actien-Gesellschaft der Holler’schen Carlshütte bei Rendsburg.

Gemäß Beschluß der Generalversammlung ift die Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr auf M 100,— (10 %/) pro Aktie festgesezt. Die Divi- dendensheine Nr. 29 werden von der Commerz- u. Discoutobanuk in Hamburg ab 15. Mai cr. eiugelöft und sind daselbst, von einem arithmetish geordneten Nummernverzeichniß begleitet, einzursicen.

Hamburg, den 13. Mai 1899,

Der Vorftaud.

[12750]

Nachdem die ordentlihe Generalversammlung unserer Gesells<aît am 7. April d. J. die Zurü>- zahlung von 300 Æ auf jede unserer Aftiea bes<lofseu hat, fordern wir, gemäß Art. 248 des

Actiengesellschaft der Holler’schen Carlshütte Vetto-Bilanz ult.

Dezember 1898.

Passiva. M |S Aktien-Kapital, 945 Aktien à 1000 A | 945 000|— Accept-Konto. E 4 B |— S E a 91 894/71 Arbeiter-Wohnungs-Fonds . 17 306/20 Delkredere-Fonds s 60 000|— Reserve-Fonds . 145 000|— Reingewinn . 114 277/89

| | 1 373 478/80

Der A. Luyken.

Handelsgesezbus, die Gläubiger unserer Gesellschaft hierdurch auf, fih bei uns zu melden. Breélau, den 15, Mai 1899.

Breslau-Kleinburger Terrain- Gesellschaft.

Kassel. Dr. W. Sobernheim.

[12749] „Elbe“DampsschiffahrtsActien Gesellschast in Hamburg. Laut Beschluß des Aufsichtsrathes werden die Aktionäre obiger Gesellschaft bierdur< aufgefordert, die dritte Einzahlung mit 25 °/o, also 4 125,—

pro Aktie, bis zum 15. Juni 1899 an die Ta NVENIENE Privatbank, Magdeburg, zu cnien. Schönebe>, 15. Mai 1899. Fr. Enger, Vorsitzender.

bei Rendsburg.

Debet.® Arbeiter-Unterstütungs-Konto . Unk., Prov., Afffsekfur., Steuern S s ale eei Abschreibungen . .. Debitores für Verlüste Delkredere-Fonds Dioidende, 10 %/o O A eee Saldo, unvertheilbar .

Credit.

Saldo von 1897

E s ; insen-Konto.

Aufsichtsrath. Th. Thormann.

Sonnabend, den 10.

schaft, Berlin, Tagesorduung :

Bilanz. 2) Entlastung.

Berlin, 15. Mai 1899.

Der Vorstand.

Gewinn- und Verlust-Konto.

M S 13 476|— 114 977/28 15 572/74 49 242/88 5 413/31 10 000|— 94 500|— 16 987/96 2 789/93

322 960/10

1024/81 314 335/50 7 599/79

322 960/10

Deutsche Volks8bibliothek

Aktien - Gesellschaft. Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am i Juni 1899, Vor- mittags 10 Uhr, im Geschäftslokal der Gesell- Friedrichstr. 239, ordeutlichen Generalversammluug eingeladen.

stattfindenden

1) Vorlegung des Geschäftsberichtes und der

3) Wakhl von Aufsihtsrathsmitgliedern.

Zur Tbeilnahme an der ordentlichen General- versammlung find alle diejenigen Aktionäre befugt, welche ihre Aktien späteftens zwei Tage vor ; dem Tage der Generalversammlun \<häftslokal der Gesellshaft eingereiht haben.

im Ge- [12858]

(12753) Bekanntmachung der Bitterfelder Louisengrube, Kohlenwerk & Ziegelei Act.-Ges.

Unter Bezugnahme auf die unterm 24. April d. I. dur< das Königliche Amtsgericht zu Bitterfeld ver- öffentlihten Beschlüsse der Generalversammlung vom 10. April und - die Aufforderung vom 27. April wegen Ausübung des Bezugsrechtes der ersten Zeichner auf den ihnen zustehenden Theil der neuen Aktien- Emission, fordern wir biermit unsere Aktionäre nah Verhältniß ihres Aktienbesißes zur Zeichnung auf den Nest der zur Au2gabe kommenden neuen Aktien mit dem Bemerken auf, daß auf 5400 4 (9 à 600 4) alter Aktien eine neue Aktie über 1090 # zum Kurse von 150 9/9 bezogen werden kann.

Die Zeichnung ist in den Tagen vom 18S, bis 31. Mai d. J. an uuserer Gesellschafts- fasse zu Bitterfeld zu machen, widrigenfalls das Bezugsrelht erlischt.

das Bezugêreht ausgeübt wird, vorzulegen und gleichzeitig find 50 9/6 des gezeihneten Aktien- ee einzuzahlen. Weitere 509% sind am 1. Juli d. I. und das Agio mit 500 4 für jede Aktie am 1, Oktober d. J. zu zahlen.

Bezüglich der an den Verfalltagen nicht geleisteten Einzablungen kommen die Bestimmungen des $ 8 des Statutes in Anwendnng.

Die geleisteten Zahlungen werden bis 31. Dezember d. F. mit 5 9/6 verzinst und diese Zinsen bei Ab- nabme der neuen Aktien vom 2. Januar 1900 ab an die Berechtigten gezahlt. Die neuen Aktien nehmen vom 1. Januar 1900 ab an der Divi- dende theil.

Die laut vorstehender Aufforderung niht bezogenen Aktien werden nah Ablauf des Bezugsrehtes vom Aufsichtsrathe freihändig, jedoh ni<t unter 150 9/o, begeben werden,

Berlin und Bitterfeld, den 15. Mai 1899.

Der Auffichtsrath. Der Vorstand. W. Knopf. G. Voigt.

[12754]

Bitterfelder Louisen-Grube Kohlen- werk u. Ziegelei Actien-Gesellschaft.

Die Besitzer von Stamm-Prioritäts-Aktien unserer Gesellschaft ersuchen wir hiermit, diese Aktien in der Zeit vom 15. Mai bis 15. Juni d. J. bei unserer Werkskafse vorzulegen, um die Uufhebung ihrer Vorrechte vom 1. Januar 1900 ab nah S u der Generalversammlung vom 10. April d. I. dur Stempel aufdru>en zu laffen.

Ebenso sind diese Aktien mit laufender Nummer im Anschluß an die Stammaktien zu versehen, sodaß die 1873 ausgegebenen Stamm-Prioritäts-Aktien künftig die Nummern 251—600 tragen werden, die Augtgabe der gleichen Aktien Litt. B. von 1874 aber die Nummern 601—750.

Die Talons und Dividendenscheine dieser Aktien werden bei Ausgabe der neuen Folge ebenfalls die neue Nummer erhalten.

Berlin und Bitterfeld, 15. Mai 1899.

Der Ausfichtsrath. Der Vorstand. W. Knopf. E. Voigt.

[9077] Neue Dampfer-Compaguie, Stettin.

Durch Generalversammlungsbes{luß vom 27. März 1899 ift die Erhöhung unseres Aktienkapitals um 4 500 000 dur< Ausgabe von 500 Stück auf den Juhaber lautender Aktien zuur Nennwerth von je 1000 A beschlossen. Die Aktien sollen spätestens am 31. Dezember 1899 aus- gegeben werden und vom 1. Januar 1900 an der Dividende theilnehmen.

Wir offerieren hiermit unseren Herren Aktionären die Uebernahme dieser Aktien in der Art, daß jeder Inhaber von 4 Aktien gegen deren Abftem- pelung vom 4. Mai bis spätestens deu 19, Mai d. J. befugt ift, eine neue Aktie gu Kurse von 102 Prozent zu erwerben.

terauf sind eins{ließli< 2 °/9 Agio 27 9/0 gegen Quittung sofort bei Unters®rift der Zeichenscheine und der Rest im Laufe des Jahres 1899 na< Er- mefsen des Vorstandes einzuzahlen. Den abzustem- pronen Aktien is ein Nummern-Verzeichniß beizu- ügen.

Die Zeichner erbalten 4 9/9 Jahre®zinsen von dem eingezahlten Nennwerth für die Zeit von der Ein- ¡ablung bis zum 31. Dezember 1899.

Die Entgegennahme der Zeichnungen und der

Einzablungen geschieht bei dem Bankhause Wm. Schlutow in Stettin,

Herrn Max Pik in Berlin ZW., Ferufalemerstraße 43

und in unserem Geschäftslokal in Stettin. Stettin, den 1. Mai 1899. Die Direktion. G. Piper. [12030]

Zoologischer Garten.

Ordentliche Geueralversammlung Freitag, deu 2. Juni d. J., Nachmittags 6 Uhr, im Restaurationtlokale des Zoologiscen Gartens. : Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstandes. 2) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Rechnung.

3) Antrag auf Ertheilung der Entlastung.

4) EGrgänzung des Aufsichtsraths. Bilanz, Gewinn- und Verluft-Konto und Bericht liegen von heute ab zur Einsicht der Aktionäre in der Kasse auf. Die Vollmachten für die Generalversammlung find bis spätestens Donnerstag, deu L. Juni, Abends 6 Uhr, dem Kasfierer des Zoologischen Gartens einzureichen. Später eingereichte Vollmachten bleiben un- berücksichtigt. Die Ausgabe der Stimmzettel erfolgt am Tage der Generalversammlung von 5—6 Uhr imNRestaurations- lokal gegen Rüd>gabe des den Aktionären vorher zu- gehenden Einladungs\<reibens. Düsseldorf, den 16. Mai 1899.

Zoologischer Garten.

Justiz-Ncith Kramer. A. ter.

Bei der Zeihnung sind die Aktien, auf wel<he

M 114.

1, Unterfuhung8-Sachen. 2, Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Inbaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c 5, Verloosung 2c. von Werthpapteren.

ap E m G as s: n : / | zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 16. Mai O t e E R E T E E E E E E j L en auf Aktien u. Aktien-Gesells&,

—————————————

effentlicher Anzeiger.

. Kommandit-Gesellschaften . Erwerbs- und ite afts-Genofsenschaften. . Niederlassung 2c. von 9, Bank-Ausweise. 10, Verschiedene Bekanntmachungen.

ehtsanwälten.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

12751] ) Bayerische Actien Gesellschast

für <emishe & landw. chemische Fabricate

Fabrik Heufeld. Na Beschluß der heutigen ordentlichen General- versammlung werden die Dividenden - Kupous unserer Prioritäts-Aktien A. und IL. Emisfion

und zwar: ; : 1. Emission Nr. Y mit M 36,—,

ITT. p ú ainifee 00,7 dur< die Bayerische Vereinsbank, München, von heute ab eingelöst. Heufeld, 10. Mai 1899. Der Vorstand.

[12905] Stolberger Wasserwerks-Gesellschaft. Die Herren Aktionäre unserer Ges:llshaft werden hierdur gemäß $ 19 unserer Statuten eingeladen zur diesjährigen ordentlichen Generalversamm- lung auf Donnerôêtag, den 29, Juni d. J.- Nachmittags 5 Uhr, im Hotel Scheufen zu Stol-

berg, Rheinl. | Tage#orduung : :

1) Geschäftsberiht über das abgelaufene Fahr.

9) Berit der Revisionskommission :

3) Vorlage der Bilanz mit Gewinn- und Ver- lustre<nung, Feststellung derselben und der Dividende. h l

4) Antrag auf Enilastungsertheilung an Auf- sichtsrath und Vorftand. f i

5) Statutenmäßige Neuroabl für die aus- scheidenden Mitzliéter des Aufsichtsraths.

6) Ernennung von 3 Recnungsreviforen für das [aufende Jahr.

Stolberg, Nheiul., den 15 Mai 1899,

Der Vorftaud.

Bezüglich der Theilnahme an der Generalver-

sammlung wird auf $ 20 der Statuten verwiesen.

[12760] s f Bctienbierbraucrei Gambrinus in Dresden.

Bekanntmachung- 5 dex Umtausch der Geuußscheine in Aktieu betreffend. i Nachdem die Sonderver})ammlung der Genußschein- inhaber vom 13. Dezember 1898 und die General- versammlung unserer Aktionäre vom 16. Dezember 1898 den Umtausch der _Genußscheine in Aktien uuferer Gesellschaft beschlossen hat, fordern wir hiermit die Inhaber unserer Genuß- eine au cheine l 1s, Mai bis 15, Juni d. I. bei dem Bankhause Günther «& Rudolph in Dresden, Altmarkt 16, gegen 4 Stück Genußscheine mit Gewinnantheilshein Nr. 7 für 1898/99 und folgenden eine Aktie à 1000 4 mit Dividenden- schein Nr. 7 für 1898/99 und folgenden einzutauschen. Jede niht dur vier theilbare Anzabl von Genuß- s{einen fann dur Zu- oder Verkauf bei dem ge- nannten Bankhaufe reguliert werden.

Nach Atlauf des obigen Termins wird die Umtausch- stelle auf jeden sväter umzutaufchenden Genußschein vom Inhaber deeselben Lombardzinsen auf 250 M pro Genußshein vom 16, Juni bis zum Tage des Umtausches bereWnen. :

Dresdeu, ten 28. April 1899.

Die Direktion. i: C. Bachmann. A. Wolf.

[12901]

Deutshe Petroleum - Glühlitht- Actien-Gesellshast.

Wir bringen biermit zur Kenntniß

Neichs-Anzeigers vom 13. Mai d. I.) als Punkt 4: Statutenänderung hinzuzufügen ift. Berlin, 15. Mai 1899. s Deutsche Petroleum - Glühli<ßt- Actien - Gesellschaft. Der Ausffichtérath.

unserer Aktionäre, daß in Ergänzung der Tagesorduuug für unsere Generalversammlung am 5, Juni d. J. (vergl. Bekanutmachung in Nr. 112 des

(12839] / i Actiengesellschast für Montanindustrie. | Die Akticnäre unferer Gesellschaft w-rden bier- | durd gemäß $ 21 des Gesellscaftestatuts auf | Mittwoch, den 14. Juni d. J., Vormittags | 20 Uhr, zur ordentlichen Generalversammlung ! im Geschäftélokal, Wilhelmstr. 70 b., eingeladen, Tagesorduung :

Geschäfte unter Voriegung der Bilanz, des Gewinn- und Verlust-Kontos und des Ge- | \cäitsberihtes für das verflossene Geshästs- | jahr.

Bericht der Mevisionskommission über Me) Prüfungen der Rechnungen, der Bilanz und | des Gewinn- und Verlust-Kontos für das j verflossene Geschäfttjahr. | Ertheilung der Decharge und Festseßung der j Dividende A Beschlußfassung über Abönderung der Statuten,

| [12759]

| welche am

6 # Badische Local- Eisenbahnen Actien-Sesellschaft. Die Aktionäre der Geiellshaft werden bierdur unter Hinweisung auf $26 der Statuten zu der erften ordentlichen Generalversammluug,

12. Juni 1899, Vormittags 11è¿ Uhr,

1) Bericht des Vorstandes über die Lage C im Hôtel Germania zu Karlöruhe stat!findet, eingeladen,

Tagesorduunzg : : e 1) Neuwabl des gemäß $ 20 des Gesellschaftsstatuts am 31. Dezember 1899 aussceidenden Aufsichtsraths. : 9) Abâänterung des $ 34 des Gesellschaftsftatuts in Bezug auf Erhöhung des daselbft vorgesehenen Betrazes für Mehraufwendungen beim Bau. Manuheim, den 12. Mai 1899. Der Aufsichtsrath.

Dtftenè.

[12704]

P asSsiva.

E —————

Bilanz-Konto p. 30. Septemver 1898.

Activa.

namentli der 28 5, 8, 9, 11, 12, 13, 20—26, 29, 32, im wesentlihen bedingt dur< das |

5) Wahlen zum Aufsichtsrath.

6) Wahl der NReviforen.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnehmen wollen, müssen na $ 22 }

Handelsgesezbu<h.

anberaumten Generalversammlung, diesen Tag nicht mitgere<net, ihre Aktien oder die

Nummernverzeichniß binterleaen, und zwar: | in Berlin bei der Kasse der Gescllschaft, | Wilhelmstr. 70 b., N | in Berlin bei der Nationalbank für Deutsch- | land, in Berlin bet Vank, 28 in Aachen bei ver Aachener Disconto-:-Ge- sellschaft, # in Breslau bei der Breslauer Disconto- | Bauk, ; s in Breslau bei den Bankhause Jacob Landau Nachf., in Boun bei der Weftdeutschen Vank, vorm. Jonas Cahn, in Puisburg bei der Rheinischen Bank, in Düsseldorf bei dem Bankhause C. G Trinkaus. in Elberfeld bei dem Bankhause von der eydt-Kerften & Söhue, j in Sáin bei dem Bankhause I. L. Eltbacher «& Co., in Köin el vex Westveutschen Bank vorur. Jouas Cahn, ¿ea bei dem Bankhause B. M. Strupp, in Mülheim a. d. R. bei der Rheinischen Bauk vorm. Gust. Hanau, in München bei der Bayerischen Bauk. Ueber die geshehene Einreihung der Aktien be- ziehung8weise der Depotscheine wird den Aktionären ein Hiaterlegungs\chein ausgefertigt, welcher als Einlaßkarte zu der Generalverfammlung dient. Iede Aktie gewährt eine Stimme. Spätestens am nächsten Werktage na der General- versaramlung erfolgt die Rückgabe der hinterlegten Aktien bezw. Depotscheine gegen Rückgabe des Yinter- legungs8scheine®. E Berlin, den 16. Mai 1899. Der Auffichtsrath der Actiengesellschaft für Moutanindusftrie. Eugen Landau, Vorsitzender.

der Breslauer Disconto-

[12907] e ae Zittau-Reichenberger Eisenbahu. Die geehrten Aktionäre der Zittau - Reichent erger

Eisenbahn werden bierdur< zu_ der am 28, Juni,

Vormittags 11 Uhr, im Saale der ehemaligen

Sccietät stattfindenden ordentlichen Generalver-

sammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : 1) Mittheilung des Geschäftsberichts und Jahres- absclusses für 1898. Sia 9) Bericht über die Betrieb8ergebnifse der Bahn in den ersten Monaten ds. Jé. 3) Wahl zweier Ausshußmitglieder. Î Dec Saal wird um 10 Uhr geöffnet und um

11 Uhr bei Beginn der Verhandlung geschlofsen. Geshäftsberihte liegen vom 21. Juni ab in

unserem Bureau hier sowie bei der Dresdner Bank

in Dreóden und bei der Firma H. C. Plaut în

Leipzig zur Empfangnahme bereit.

Zittau, 15. Vèai 1899. Direktorium der Zittau-Reichenberger Eiseubahu-Gesellschaft.

Max Rosenthal.

[12752]

Kassa-Konto Hypotheken-Konto Bankguthaben Zinsen-Konto

Haunover, den 10, Mai 1899.

Tivoli-Actieu-Gesellschaft i, L. So oe den vom 1, Juni i i i tfallenden 105,22 9/5 werden vou L. d. J / dex Bra eie Taviisid, Mletauder Simon zu Haunover. gegen Ginlieferung der Aktien nebst

Zubehör ausgezahlt

Vertheilungsplan der Tivoli-Actien-Gesellschaft i, L. zu

M. A

1 399/62 104 000|— 340 736/30 662/50

446 898/42

W. Ströhmer.

Hannover. _

Aktien-Kapital . A V ba Pir vis Unkosten-Konto 96 Gewinn- und Verlust-Konto . . 21 936/29

446 858/42

ete,

am 1. Januar 1900 in Kraft tretende neue | q, Anlage-Wertbe

des Statuts spätestens fieben Tage vor der Soll. p

Depotscheine der Reichsbank init doppeltem | An Generalunkosten

d. J. an von der Filiale

“M 18 M 1 411 409|78}| Per Aktienkapital 800 000/— 308. 740H2N Obligation, a S E « 972 C09|— 46184117] Reservefonds . . | Ì 3 657/84 | laufende Verbindlichkeiten |_383 676/23 1 799 534/07

Haben.

Umlaufende Kapitalien e Verlust 1759 354107

Gewinn-Veriust-Konto p. 30. September 189. _

ernan : M. A 145 329/69 91 389 37

16671899

Mo 120 534/82 46 184 17 166 718/99

Per Netto-Einnahmen E

Abschreibungen

Met, den 15, April 1899.

Meyztzer Brauerei A. G. Aktien-Gesellshaft Görlißer Nachrichten und Anzeiger.

BVitíanz am S1. Dezember 1898. Passiva. | t oh : èapital-K ¿4 6001

Verlagsre<ht-Konto . . . 2% 500|—} Per Aktien-Kapital-Konto Sr e E 84 600

N Delta Bankguthaben- und | Obligations-Konto 70 000|— i Kassa-Konto Z 35 850/87 Kreditoren-Konto 2 945 92 Depot. Konto 6 000! Reservefonds-Konto 9 700 Maschinen-, Utensilien- 2e. Konto 59 400 |— Kautions-Konto A s Waaren-Befstände ( 21 918/32 Hypotheken-Konto 127 S Grundftü>t-Konto 70 000|— Gewinne und Verlust-Konto . 23\77 Gebäude-Konto 81 700|—

300 389/69 Gewinun- und Verlust-Konto.

{12707] Activa.

300 369 69 Debet Credit.

E E i S l

M 9 H

-, Material- vier Ea N 52118 M t eral y dei ; 135 884 46 + Ma ecirerithe, Insferaten- 2c. Kto. 156 379/83 Reservefonds-Konto 209|- | Delkredere-Konto . 202/97 Obligations-Zinsen-Konto 2 800/-— | Abschreibungen 17 320/81 Vortrag 2377 Da 156 432/01 156 432/01 Görlitz, den 31. Dezerber 1598,

Der Aufsichtsrath. F, BV.: Rieß s<.

Deutsche Wassen- und Munitionsfabriken. Ausgabe neuer Uktien.

: ti ; »rfammlung unfere ionär 92. April d. J. ist beschlofsen Fn der ordentlichen Generalversammlung unferer Aktionäre vom 22. d. J : lofs worden, das Aktienkapital unserer Gesellschaft von M 12 000 000 dur< Auégabe weiterer E Aktien im Nennbetrage von je 46 1000 auf M 15 000 C00 zu erhöhen und diefe Aktien mit Dividendens ? igung vom 1. Januar 1899 ab auézustatien. Hs H po neuen Aktien sind zum Kurse von 200/69 von einem Bankkonsortium gezeichnet worden, welches sch verpflichtete, dieselben nad Erledigung der bandel8gerihtlichen Formalien zum gleichen F Z ; ; 7 s 21 4 e unseren gegenwärtigen Aktionären zum Bezuge anzubieten. ; da A E Demazuaäh E eei wir hiervur<, nahem mitilerweile die Durchführung der Kapitalserhöhung zur handelägerihtlichen Eintragung gelangt ist, nament jenes Konsortiums unsere gegenwärtigen Aktionäre auf, die neu ausgegebenen Aktien unter den nachstehenden Bedingungen zu beziehen.

Bedingungen. V Bezuge findet in der ; 08 Anme E elusivfrifi Saa 17, bis 31. Mai 1899 einschließlich bei der Bauk für Handel und Judustrie dem Bankhause S. Bleichröder j ü Born «& Busse der Dircctiou der Discouto-Gesellschaft Dresdner Bauk : dem Bankhause Ed. Koelle in KarlêExuhe, J A. Levy in Köln, : : . A. Schaaffhauseu" schen Saneres in Berkin und Köln, ä vei jeder Stelle üblihen Geschäftsftunden statt. i j D e be Ier nbetrages A 4000 alter Aktien bere<htigt zum Bezuge einer neuen Aktie von 4 1000. / i L Ms add zei Anmel aben die Aktionäre ihre Aktien, für welche sie das L ezugsre<t gelten mac D he gelvuna Le unter Beifügung eins arithmetisch geordneten Nummernverzeinisses zu übergeben, um den Nachweis ibres Aktienbesißes zu erbringen. Die Aktien, für welhe das e re<t ausgeübt is, werden abgestempelt und sodann zurüd>gegeben. Außerdem werden be G. Yer Gelegenheit diejenigen alten Úftien, wel<he noch dic frühere Firma unserer Gefell- schaft (Deutsche Metallpatroneufabri?) tragen, mit einem Stempelauforu> verschen werden, welcher auf die Abänderung unserer Firma hinweist, 9 j} T Der auf 200 9/6 festgesegte Bezugspreis ist, zuzüzlih Stückzinsen zu 4% vom 1. anuar 2 I. bis zum Zahlungstage, bei der Anmelzung voll zu bezahlen, Die Aushändigung der neuen Aktien mit Talon und 10 Dividendenscheinen für die Geschäftsjahre 1899 —1908 erfolgt gegen Vorlegung der Kafsenquittung über die Zahiung des Dea ales s R Bekanntmachung bei ders j s Idestelle, welhe die betreffende Quittung auêge]leul yar. i 5) A D ul Bui deutshen Neichöstempel verschen ; den Schlußnotenstempel tragen die i älfte. L auses OO den Nummernverzeichnissen können bei den Anmeldestellen in Empfang ge- nommen werden. Berlin, im Mai 1899.

Deutsche Wasfen-

Der Vorstand. E. Glauber. L. v. Wolff.

[12840]

in Bexlin,

= E A:

und Munitionsfabriken. Ghrhardt. Riese.

Castenholz.