1899 / 114 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gi Eo

E E E Ee

[12703] Activa.

Bilanz am 31. Dezember 1898.

Fabriken, Grundftü>ke und Inventarien ferde und Wagen ozmaterialien, Waaren- und Kom- missionslager Bank-, Kassen», Wehsel-, Effekteñ- bestände und Hypotheken. . . , Debitoren

Debet.

Handlungs-Unkosten

Abschreibungen

Extra-Reservefonds

Reservefonds

Tantièmen für Aufsihtsrath u. Vorstand Dividende . .

Vortrag auf das

Dresden, im Mai 1899.

M [A 107 919/75

3l= 79 365/05

497 380/01 434 534/19

1 119 202|-

Aktien-Kapital .

Diverse Reserven . . . B a E B Gewinn- und Verlust-Konto .

“A S 725 000

1119 202 Credit.

|

M S 42 32471 42 664/84 7 335/16

6 865 70 13 181 41 108 750 /— 8 51684

229 63866

Gewinu- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1898.

Vortrag aus dem Jahre 1897 . Gewinne

Dresduer Dynamitfabrik, Dr. G. Au7rs<hläger.

[12747] Activa.

Grundstü>e, Gebäude, Wafserkraft u Fabrikeinrihtung

Kassa und Wechsel

Materialien und Vorräthe aller Art .

Debitoren

Soll.

Unkosten

Zinîen, Versicherung, Krankenkasse

Aufergewöhnl. Abschreibung

‘: Gewinn-Saldo:

Abschreibungen 6 39 880,43

Tantième u. Refervefd. , 6712,07

Da i 10

Norlrag auf 1899 6 942,85

Steuer und

Obertsroth im April 1899.

634 390/18 Gewinn- und Verlust-Ne<hunun

M s 496 735/92 854211 87 236/63 41 875/52

M. | 18 959/95

15 848 32 2 474/96

|

|

|

65 535/35

102 818/58

Bad. Holzstoff- «& Pappeufabrik Overtsroth.

Bilanz per F1.

Dezember 1898.

Aktier.-Kapital .

Sd H Maa ¿a aa Ves L

Kreditoren SFewinn

per 831. Dezetnber 1898,

Gewinn-Vortrag von 1897

Gewinn an Waaren und Vorräthen .

Der Vorftand.

é S 758/02 228 880/64

229 638/66

P assiva. E

Ab

84 000'— 8 254 80 176 600 03

634 390.18 Haben.

102 818

[12706]

Wasserleitungsbau-Aktiengeselshaft vorm. Armaturenfabrik und JFustallationsgeshäft Christ. Hilpert, Nürnberg-Mögeldorf. Bilanz-Konto per 31. Dezember 1898.

Activa.

PassSiva.

A An Immobilien-Konto . . ab 10/6 Abschreibung .

y - 296 683/95 1 965/95

M _ 924 718|—

Per Aktienkapital-Konto Hypoth:ken-Konto

u Ia 550 000|— 134 798/60

Passiva.

920 454/89 165 230/27 _ 8516/84

i 300 000'—

6553535 |

Rüú>kauf der übershießenden Aktien bis zu 4 50000. Dieser Beschluß ift am 27. Mai 1 in der Art, daß #4 1482 000 Akiien unter Zuzahlung vou A 59 280 in 494 Aktien à 46 1000 restliGen Aktien in 204 Aktien à 4 1000 fkonvertiert und die konvertierten Aktien mit den N Nummern 1—698 versehen wurden. Die überschießenden nom. M 2090 Aktien wurden von der Gesellschaft I d vernichtet. Der bierdur erzielte Buchgewinn is zu zeitgemäßen Abschreibungen ver- endet worden. d

i Demnächst ist dur Bes{luß der Generalversammlung vom 15. November 1897 das Grunde kapital von A 698 000 um 4 302 000, also auf 4 1000 000 dur< Ausgabe voz 302 Aktien à i 1000 welche den bisherigen 698 Aftien gleihsteben, erhöht worden. Es ist nunmehr in der Generalversammlung vom 28. März 1899 bes{lossen worden, tas Grundkapital um 4 1 000 000 dur< Ausgabe von 1000 Aktien à M 1000 zu erbéhen. Die Durchführung dieses Beschlusses ist am 24. Aprik a, c. in das Gefellschaft3- register A j BAUE ; son i G

wed der Erhöhung ist wie {on in der eneraldersammlung vom 2%, März cr. mitgethei wurde die Verstärkung der Betriebsmittel, Bewirkung zeitgemäßer Umbauten und Mabäuten iden A S R L En ms ¿zum Kurse von 150 9/9 zuzügli /o Stückzinsen vom 1. Januar 1899 ab bis zum Tage der Ueberna zuzüglih 19/9 Reichsftempel übernommen worden mit der Verpflichtung, den Srhabeen der Milleace Aktien ein Bezugsre<t derart einzuräumen, daß auf je 4 1000 aite 1 neue Aktie à 4 1000 zum Kurse voa 1569/0 zuzügli 4 9% Stüdjinfen vom 1. Januar 1899 bis zum Tage des Bezuges zuzüglih 10/4 Reihs- stempel innerhalb einer Präklusivfrist von 8 Tagen bezogen werden fonnte. Das Angebot diefes Bezugs- re<ts is mit Frist vom 27. April bis 4. Mai a. e. erfolgt. Das bei der Neuausgabe erzielte Agio ift nah Abzug der vergüteten Stückzinsen mit 46 500 000 dem geseßlichen Reservefonds zugeflossen, während alle mit der Neuausgabe verbundenen Unk-\sten von dem Konsortium getragen worden sind. Danach beträgt das Grundkapital der Gesellschaft E 2 000 000 und ist eingetheilt in 2000 auf den Inhaber lautende Aktien à #4 1000, welche die Nummern 1—2000 tragen. Die neuen Aftien tragen die Unterschriften der Direktoren A Griesel und Dr. Müller und des Vorsizenden des Aufsichtsraths Dr. Hirschel, sowie die Nummern 1001—2000. Sie find mit Talons und 5 Dividendenscheinen versehen und seit 1. Januar 1399 dividendenberechtigt. Das Geschäftsjahr der Aktiengesellschaft ist das Kalenderjahr. Die Bilanz ist na< den Bestimmungen des Handelsgeschbuhs aufzustellen. E Von dem aus der Bilanz fi ergebenden Reingewinn werden 5 9/9 dem Reservefonds zugewiesen, | bis derselbe die Höhe von 10 9/9 des Grundkapitals erreicht hat. Sodann werden vertheilt : 1) Die von dem Aufsichtsrath den Vorstandsmitgliedern, sowie den Beamten der Gesellschaft bewilligten Tantiömen und Gratifikationen. 3 Bier Prozent tin Mee an die he ere: Bon dem restlihen Reingewinn zehn Prozent als Tantième an den Aufsichtsrath. Der Aufsichtsrath erhäít außerdem eine feste Nemuneration von zusammen 4 10000, ate am Sqhlusse des Geschäftsjabres auszuzahlen und unter den GefWhäftsunkosten zu verre<nen ist. 4) Der Rest wird zur Verfügung der Generalversammlung geftellt, wel<he denselben zur Stellung von Reserven, Vertheilung von Superdividende oder Uebertrag auf neue Rehnung verwenden kann. : O d Aufsibtsrath kann bes{ließen, daß der Reservefonds besonders angelegt und verwaltet er cll,

__ Die Dividenden sind in Berlin aufer bei der Gesellschaftskasse, bei der Bank für Handel u Industrie und der Breslauer Diéconto-Bank zahlbar, woselbst au< A R R P bogen und eventuell dic Ausgabe neuer Aktizn sowie die Deponierung der Aktien zur Generaloersammlung kostenfrei erfolgt. Dividenden, welche binnen vier Jahren, nah Ab6lauf des Kalenderjahres, in welhem fie fällig geworden sind, nit erhoben werden, verfallen zu Gunsten der Gefellshaft.

__ Die Generalversammlung findet in Berlin oder Zossen statt, die ordentlihe if innerhalb der erstea fünf Monate eines jeden Kalenderjahres abzuhalten. Sie wird von dem Vorsitzenden des Aufsichts- raths ober dessen Stellvertreter dur öffentlihe Bekanntmachung unter Angabe ihres Zweckes spätestens am H A ee dem e Ss berufen.

n derselben gewährt jede Aktie eine Stimme. Die Deponierung der Aktien zur Ausübu des Stimmrechts hat spätestens am dritten Werktage bis 5 Uhr Abends Loi dem s Setierals R A Ae Ri ;

g ¿r Auffichtsrath wird von der Generalversammlung gewählt und b-\teht aus mindestens dre und böcstens. sieben Vêitgliedern, deren Amtsdauer mit derjenigen ordentlichen E RNE s, welche über die Bilanz für das vierte Geschäftsjahr na< der Ernennung beschließt; das Geschäftsjahr, in welchen die Ernennung erfolgt, wird hierbei ni@t mitgerechnet. Zur Zeit best:Ht derselbe aus den Herren : Rechtéanwalt Dr. Max Hirfel, Vorfißender, Direktor Rudolf Reisner, Maurermeister Joseph Fränkel, Rentier M. F. Smidt, Fabrikant Georg Lachmann, Bankdirektor Curt Sobernheim und Banquier Max Jaffa, fänd au C b Fb

er Vorstaud besteht aus zwei oder mehrcren Direkioren, wel@ße vom Aufsichtsrat ernannt werden. Zur Zeit biiden denselben die Herren A. Griesel in Berlin a t R Devci Müller in Zofsen. Bekanntmachungen der Gesellschaft, welhe dur öffentliße Blätter erfolgen \cllen, sind

Durchführung am 1. August 1894 in das Gesellshaftsregister eingetragen worden. Die Ausführun ANTE

Die neuen Aktien sind voa einem Konfortium

"Stettiner Maschinenbau- Actien-Gesellschaft „Bule

Bilanz am 31. Dezember 1898.

an““,

——

Activa. M

Gebäude, Grund und Boden, Buchwerth am 1. Januar 1898. . | 4 649 594/82 j Zugang pro 1898 0 U O e „813 775/87 5463 376

: 42 204 8t| 5421 165/85 465 547/08

Abgang an Gebäuden pro 1898.

Abschreibungen pro 18988 465 547,08 desgl. bis ultimo 1897 e v 2625 563,47 |

M 3091 110,50 Maschinen zum Betri:be, Buchwe1th am 1. Januar 1898 . I DNSASS Zugang bro 1898 E F T 0 O E

468 203/56 693 842/10 TI62 045/86 8 962/33 1153 08338 444 576/74

Abgang pro 18398

Abschreibungen pro 188... « ««+ + M 444576,74

desgl. bis ultimo: 1897. 0 ¿a v8 986 526,16

Á 4431 102,90

Werkzeuge, Utensilien, Shwimmdods, SYmelz- und S{weißöfen, elektrische und Gasbeleuhtungsanlagen, Pferde und Wagen, Buchwerth am 1. Ja-

Ae LROS E G E Ey A E TIEE E Ee E A Zugang pro 1898

. M 612 243,78 „517091587 | 46 5 783 199,6

Abschreibungen pro 1898 , desgl. bis ultimo 1897

Modelle, Buchwerth am 1. Januar 1898 . Zúgang pro 1898 L «6

Abschreibungen pro 1898 . . « Fertige und in Arbeit befindlihße Gegenstände ‘. . Material - Vortäthe an Stangeneifen, Gisenblehen, Hölzern, Brenn- und Baumaterial N Pan oan ; afsa-Bestand T aud Sthiffsantheile . Diverse Debitoren . Aval-Konto

Gußeisen, Metallen,

Passiva.

Stamm-Aktien Litt. B. 56600 Stück à 1000 M. Prioritäts-Stamm-Aktien 4009 Stü>k à 600 Neserve-Fond . A Garantie-Fond . « « « « «

Zuzüglich pro 1898 . Réeserve-Bau-Fond. « « « « « « .+ -

Uebertrag vom Eisenbahn-Konto

5 600 000|— 2 400 000/— | 6C0 000|— 200 000|— 700 000|— 43 874/15 743 874/15 51 167/19 692 706/96 I C 307 293/04 Affekuranz-Fond E | Unterstüzungs-Fond Pensions-Fond . . « « + « Zuzügkich pro 1898 . Eisenbahn-Konto

Diverse Abgänge an Gebäuden 2c. .

250 Ms . |__50 000|— 96 376 66

4 955 618|

6

708 506

1

113 469 786/82

3110 Q 32

23 062/45 64 230 05 10 000|— 10 181 144/74 6 593 751/02

nr ———

41 538 642/41 8 000 000 800 000

800 000

1 000 000 200 000 200 000

300 000

ab für Zuwendungen M fond perdu i j: A 23 430,61

T7

Le 2e N P

[9760]

Herrn E. nommen wer

[12701]

Activa.

———————

Grundstü> und Gebäude Maschinen . . E Mobilien und Utensillen Waaren-Vorräthe und Materialien , Kassa und Wesel E N Debitoren, inklusive Bank - Guthaben

Debet. An Unkosten

Tanti

Delkr Reser

überein,

[12702]

Joh.

Debet.

sonstige allgeme Kranken

Invalid Konto

M

Vortrag auf neue

An Betriebskosten:

Salaire, Steuern, prämien, Unterhaltung der Gebäude und Anlagen, Maschinen, Apparate, Geräthe 2c., Heiz, Schmier- und

leuhtung, Betrieb der Maschinen und An Unfall-Versicherungs-Konto .

é Abschreibungen: auf Gebäude und Anlagen

Breslauer Börsen-Actienverein. Die Dividende vro 1898 ist auf S} 9% festgeseßt und kan eimann hier gegen Einrcihung des Dividendenscheines Nr. 2

en.

Breslau, 1. Mai 1899.

Der Vorftand des

n vom 1A.

C AE L e

#

Breslauex Börsen-Actieuvereins.

Bilanz per 31. Dezember 1898.

————

9 0 @ ® 80 64516 126 121/27

7573/15

4 95779

187 96187

796 032/77

Gewinn- und Verlust-Rehnung pro 1898.

96} Per Fabrikations-SGewinn Gewinn ausProvisions- 21 antheil, Kursgewinn,

Zinfen und Pacht .

Abschreibungen Reingewinn

wie folgt vertheilt:

5 9/0 Reservefonds T 40/0 Dividende .

ème an Direkiion u. Aufs»

si@tsrath

6 9/6 Superdividende

edere- Konto vefonds IT

Krauschwit, den 27. Värz 1899. i Fohannes Meyer, vereideter Bücherrevisor.

«O TODOOE Rechnuna . 12 213,20 99 754,21

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- Rechnung stimmt mit den von mir geprüften Büchern

91 181 26 120 99 754

217 056/63 Der Auffichtsrath. E. Hoffmann,

338 773 /53|| Aktien-Kapital E E ai S üdftellung wegen Steuerveranlagung

Kreditoren

Gewinn

46>

Juni d. Js. ab bei Serie VII in Empfang ge-

Krauschwizer Thonwaarenfabrik für chemische Industrie vormals Ludwig Nohrmann Aktiengesellschaft.

P'asSivVa. me

Vorsitzender.

550 000|— 100 000!— 6 000|— 40 278/56 99 754/21

796 032/77

Credit.

214 219/91

| | 2 836/72

217 056 63

Dex Vorstand. Ludwig Nohrmann.

Bremerhaven-Geestemiünde. Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1898.

Versicberungs8-

Betriebsmaterialien, Be-

ine Arbeiten im Betriebe

L und Alters-Versicherungs-

C E E

_

e A | | | j j | |

|

31 715|55 20 983/20

j M S

|

336 023 70 15 905/15 7 085 22

6 842/27

Per Betriebsgewinn pom 1. Januar bis 31. Dezember 1898

C. Teelenborg A. G. Schissswerft und Muaschiuenfabrik

Credit.

|

M S

463 054/24

43 874.15 67 304/76

844 433/46 40 000|— 2611/15 2948/74 3 000|—

Kreditoren-Konto Accepte-Konto . . Delkredere-Konto Reservefonds-Konto j Spezialreserve-Konto . . Gewinn- und Verlust-Kouto: j Vila s Q 4 262/43 Reingewinn . * 46 102 548,5

ab für Uebertrag auf Reservz-Bau-Fond-Konto E

29 071/90 " CGlektrishe Anlagen . Ausftellunas-Konto -

R 40 000|— «„ Apparate Diverse Kreditoren einshließli< Anzahlungen _| P2452 544/49 Mobilien . agi A Ie E E Ee 3 275|— | " Modelle . desgl. pro ; | | „Kor 17 108/64 N für 5600 Städ Stamm-Aktien Litt. B. à 1000 d“ 1 oder E Paare en e Ah 2, Quit 16 16178 1, Mi i 10 e V Atte . « « »GUJO 2 00,— t L i ft, LABIOA Die Bilanz und das Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1898 stellen sh wie folgt: für 4090 Stü Prior.-Stamm- Aktien à 6004 ie | Ben L Bn des Re- | 19/9 auf Gebäude Debet. Bilanz-Konto. Ciééaut 14/9 oder 84 A yro Aktie 2 086 000,1 L120 000/— servefonds: 9 9/9 des Reingewinns 808/10 M 196595 - At A E e e S O E Es T erie C eP E R | Außerordentliche Dotierung des Ne- : | servefonds s 8 e

1009/6 auf e [A A 1A F E | E s Maschinen , 685,10 An Grundstü>s-Konto . 140 000!|— Aktien-Kavital- S 3 ¡ Vortrag auf neue Ne<nung . 68,

n Grundstü>s-Konto nd dai Per Aktien-Kapitial-Kto. L Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1898. _ 16 161/78 L s M

1596 auf R ab Abstreibungea . 5 000/— Reservefonds. Konto E e 4075,10 Gebäude-Konto . . | 814 000|— Spezial-Neserve- A 9/9 at Neus- und Utakau:‘en 23 336/48 d8 S 20 | î :

¡Modelle , 288043 eite und AMS —— —— ; Sto o eatidie: N An 1 595 179 24 Per arten “S E Wie Bilanz am 31. Dezember 1898. /o auf E Me SNIEE erve- S ¿ 585 860/91] „, Schifféparte-Fntraden-Konto . 2 Vol/10 } - Kataloge , 5904,14 ab Abschreibungen |___8 336148 E i 200 000 —| , Fabrikations-Konto . . | 8335 399/53 A # d M 6

_20%/0 W ore s E Emissionskosten-Kt. c G | An Grundeigenthum-Konto . 260 31790 Per Aktien - Kapital- Fubrwerke , 1 805,93 E u. Éd bd Konto-Korrent, | Quan Ee . |__10954/96] 271 272/86 Konto , | 1400 000/— Verbesser : 718/67 , Gebäude- und Anlagen-Konto. . . | 768 897/96 Resfervefonds- 36 981186

S gu! Tr SLOArS & 2 eie au- 215 718/67 Dividenden-Konto Loi 31 715/55 Mono 62 718/67 A E e , Partial - Obli-

einrihtuna , 1895/96 1897 182 317.96 gationen-Anleihe Gewinn-Konto : ratilihe vis on s k 203 57122 467 024/43 Anleihe-Zinsen- Derselbe wird ver- ___20 983/20 Konto theilt : 446 041 [23 Rückstellung für 14 09/9 Dividend 159 099/53 die am 1. Äpril tióme an den AÄuf- 3609574 1899 fälligen Tantiöme an den Auf- 36 095|24 1899 falligen Ier s ride 9 207/81 Zinsen für die j _— Zeit vom 1. Ok- 0) Tantiòmea.d. Direktoren T3 58713 Si dai tg 19 105/34 und Beamien sti alt s 94 856/42 128 743 Sander 1898 29 940/31 Erneuecungtfonds- Kto. 7533350 ce t E 7006182 Gewinn-Vortrag. 203 571 22 2 351163 iWlicfilich An- | 43 182/17 21 460/69

424 977/87 | zahlungen auf 1352 348/02 1 352 348/02 E Debet. Gewinn- und Verlust-Konto. Credit.

T ondd E E S An Abschreibungen s uit 8 Per Saldo-Vort Haas „Adler Deutsche Portland-Cement-Fabrik, dra r Saldo-Vortrag. 8

me S Touio ; 2588 E Gag neo 959 865 2

. D L S auf Gebäude-Konto . Mietbs-Konto . 5 0595 Actien-Gesellschaft. A

4 Ul 000 009 neue Aktien Nr. 14001—2000,

auf Inventar-Konto . Zinsen-Konto 9 718/53 R D unn A Gens o, Die Atien-Gesellshaft unter der Firma „Adler“ Deutsche Portland-Cement-Fabrik ist mit tonen Und: Mehler. E B Sive in Berlin und auf unbeshränkte Dauer am 30. März 1880 errichtet und in das Wesells<aftareaine, Assekuranz-Konto N pre d

beim Königlichen Amtsgericht I Berlin unter Nr. 7326 am 13. April 1880 eingetragen worden. Der Eateltertie und Abgaben-Konto Er Sen» Melemidas zu obiger Firma wurde in der Generalversammlung vom 28. März cr. N any A : i ‘Der Gegenftand des Unternebmens ist die Fabrikation und Verwerthung von Portland-Zement Bilanz-Konto B a eris sowie von Ziegeln und anderen Baumaterialien und die Anschaffung der hierzu erforderlichen s

fowie die Herstellung „der hierzu nothwendigen BauliWßkeiten und Einrichtungen. Zur Erreichung dieses

Zwetes können auf Beschluß des Aufsichtsraths Zweiggeschäfte errihtet werden und Betheiligungen an anderen Unternehmungen ähnlicher Art erfolgen. Die Gesellschaft betreibt zur Zeit eine Zementfabrik und eine Ziegelci, beides in Zofsen bei Berlin, fic bes<häftigt ca. 350 Arbeiter und produzierte in den Jahren 1895—1898 ca. Seuadlcpiial g wt BesclsG t Beo bet Faß Zement, das Faß zu 180 kg brutto.

Das Grundkapital der Gefellshaft hat bei deren Grrihtung M 750 000 ¡

bis 1889 ifcceisive eh p M. Le 000 erböbt. Ls ti e made

Die Generalversammlung vom 16. Mai 1893 hat bes@lofsen, das Grundkapital der Gesellf

von 4 2 300 900 herabzusegen um mindestens 4 1550 000 und höchstens U 1 725 000 dur 2 legurg von je 4 4600 alter Aktien in 4 1000 konvertierter Aktien oder dur< Zusammenlegung von je ÁÁ 3000 alter Aktien in F 1000 konvertierter Aktien bei baarer Zuzahlung von je M 120 oder durch

in den Deutschen Reichs-Anzeiger eixzurü>ken; außerdem sollen sie aber in mindestens zwei Berli Blättern veröffentliht werden. ; f fia pati s An Dividenden vertheilte die Gesellshaft für die lezten Jahre 1894 1895 1896 1897 0 9/9 44 9/0 84 9/0 100 Ee D

auf 698 000" Kapital. auf 1 000 000 4 Kapital.

6 890/94 | 685/10 6 165/84 j

Maschinen-Konto . ab 1009/6 Abschreibung Werkzeuge-Konto . .. 27 16 ab 15 % Abschreibung T5 , Modell-Konto 81/4: ab 1009/4 Abschreibung 80/43 Cliché- Konto ab 100 9%/ Abschreibung | Fuhrwerke-Konto . ab 20 9/6 Abschreibung Bureaueinrihtungs-Kto. ab 20 9/6 Abschreibung Kautior®ê- Konto | Kassa-Konto . | Vepot-Konto . | Detitorcn- Konto E | M4 | 2‘ . * , Î j

2 351/63 508/19 6161/10

E

2 207/81 | | |

1898 63 92748

N EE Fe I A E E S

3 | 1 23 092/21

i F E 4 E E i / ia G E Wi

und Kataloge-

I j

1123 275|—

| 6593 751/02

11 638 642/41 Credit.

5 90514 5 904/14 9 029/98

1 805/93 J 130/92 486/18

E En

Debet. (A S 463 054/24 P asSíva.

463 054/24

Activa.

Effekten-Konto _ Amortisations-Konto Garantie-Fond-Konto Reserve-BaueFond-Konto: | gemäß $ 35 der Statuten | M 110 061,97 | außerordentli. 197 231,07 307 293/04 Pensions-Fond-Konto y 50 000|— *Ausstellungs-Konto . 40 000|— Tantiam t oe tele 460 933100 Kinderbewahrshule- Konto . . « 9 012/94 Kirchenbau-Fond-Konto 5 000|— Dotations-Konto . 10 009|— Dividenden-Konto 1 120 000|— Ls 3 787 87967 3 781 879|67 Die Bilanz und tas Sewinn- und Verlust-Konto wie vorstehend wurden in der heutigen Generalversammlung genehmigt. | Bredow bei Stettin, den 13. Mai 1899. : Die Direktion.

[12710] o) Pet Gelelitier Koma Gs Dr. Delbrü, i i i ion-G Stellvertreter desselben, Stettiner Maschinenvau Actien Gesellschaft 3) Herr Geheimer Kommerzien-Rath H. F. Haker, „Vulcan“ i É orr Diel lam Sat As Durch Beschluß der Generalversammlung vom err Kaufmann Julius LTresiell, - S A e die auf 14 9% festaeseßte Divi- 6) Herr Geheimer Kommerzien-Rath Fr. Lenz, dende vro 1898 für sämmtlihe Aktien vom 7) Herr Kommerzien-Rath Rudolph Abel, 15, Mai cr. ab bei den Bankhäusern 8) Herr Banquier Carl Fürstenberg. Wm. Schlutow iu Stettin, Bredow bei Steitin, den 13. Mai 1899. S. Bleichröder in Berlin, ï Die Direktion. Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin, Delbrüct, Leo & Co, in Berlin zur Auszahlung gelangen und zwar: / auf Kupon Nr. 12 der Stamm-Aktien Litt. B. à 1000 k mit C T 140,— | | auf Kupon Nr. 33 der Prioritats- + alas | Stamm-Aktien à 600 4 mit - » 84,— 9203 571192 | Bei Abbebung der Dividende ist etn Verzeichniß S der Kuvons ihrer Nummernfolge nah beizufügen. 977 681/69 977 681/6 Bredow bei Stettin, den 13. Mai 1899.

Im laufenden Jahre entwi>elt sih das Geshäft i ler Weise. Die Direktion. Berlin, 5. Mai 1899. es<häft in normaler Weise

„„Adler“’ Deutsche Portland-Cement-Fabrik, Aclien-Gesellshaft. A. Griesel. Dr. Müller.

Auf Grund obigen Prospektes sind auf unsern Antrag 1 000 009 4 junge Aktien von „Adler“ Deutsche Portland.Ceme-b Fabrik, Actien-Gesellschaft, Nr. 1001—2000 les Sakidek an der Berliner Fondsbörse zugelaffen worden.

Berlin, im Mai 1899,

Breslauer Disconto-Bank.

16 038/32 41 725136 619 049/29 411 18971 2 637189 187 449/69 66 647/13

Wecbiel-Konto , . Neubau-Konto . .

L, " _—_ T 1 Neuanschaffungen: Konto |

4D: PPPUPERBENE. Peru pem "ern Tw Tre —ETE- D q L ———_ G E r E F E 2A E 2 E E R E T N E : E N E E en E 2 A - S

486,18 17 802,83 ab Ab‘hreibungen . íInven!urbestaud: Bestand an fertigen L u. halbfertigen Fa-® brikaten, sowie jur Fabrikation u. Ne- paratur nothwendi- gen Materialien u. Ersaßstücken. Assekuranz-Konto Kassa-Konto . . Effekten-Konio . Kambio-Konto . Konto: Korrent, Des- e S

84 745171 1 666 800/09

Zugang -. S 700 000 Maschinen-Konto .

Abschr-ibung

| [1666 800/09 Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1898.

A L 104 962/73 295 864/85 17 802/83 89 0081/14 506 738/55 5086 738/55 Die dure die heutige Generalversammlung festgesetzte Dividende von 8 Prozent kann fofort an unserer Geschäftskasse Mögeldorf, Tubnaustraße 224, oder bei ankbause î Kohn, Nürrberg, erhoben werden. E _ E E E Nüruberg-Mögeldorf, den 12. Mai 1899. Der Auffichtsrath. Carl Disiler, Magistrats-NRath.

Soll.

Zugang . 605 140

Elefktrisbe Anlagen-Konto . Abschreibung

140 000 20 070î 20 070

14 197/: 9 233

M oa ees Zinsengewinn Bruttogewinn

190 263/18

Abschreibungen 1 000|—

Reingewinn Zugang -

Apparate-Konto

Abschreibung

in Arbeit befiad- liheGegenstände Reingewinn.

Suda o S Geräthe- und Werkzeug-Konto laut Aufnahme . E Mobilien-Konio

Abschreibung

2119 025 16 161

__ Der Vorftand, Christian Hilpert. GESR 508/19 7136/22 9 982/91 13 812/40 6 161 4 7 651/30 Ada i O a L 14 089/02 Waarenlager-Konto laut Aufnahme . (i fd G ZoUl-Deponat-Könto . E a ie Debitoren cias<ließli< Bankguthaben G6 02000800). 0 ee pu de in Acbeit befindlihe Gegenstände im voraus bezahlte Versich.-Prämie Un: Dat i n n L Hos

[127595]

Zugang . Modell-Konto Abschreibung

76 055/10 622 650/66 57 967/59 1000|— 11 782/76

12763] ( Von den Schuldscheinen der unterzeihneten Actien- Gesellschaft gelangen infolge der am 9. Mai ds. Is. vorgenommenen notazielen Ausioosung die Nummern: 947 40 314 604 272 602 279 630 372 und 91 am 31, Dezember 1899 zur Ausga tung, Dieselbe wird gegen Rückgabe der Schuldscheine nebst Anweisung und Zinsscheinen Nr. 16 folgende urn in den Zinsscheinen angegebenen Zahlstellen bewirkt. Mit Ablauf des Jahres 1899 hört die Verzinsung der ausgeloosten Stücke auf. Golzern i. S., den 9. Mai 1899.

Maschinenbauanstalt Golzern vormals S «& Nögli. Ud. ron.

21 740/32 293 475/86 42 809/99 71 415|— 26 500|—

670 161/40| 994 227 63 788/45

4 279 169/34

E E E A

[12711] Stettiner Maschinenbau-Actien-Gesellschaft

„Vulcan“.

Nach den in der heutigen Generalversammlung staitgehabten Neuwahlen bilden den Auffichtsrath unsercr Gesellschaft: :

1) Herr Geheimer Kommerzien-Rath A. SHlutow, Vorsitzeuder,

| 4279 169:

Bremerhaven, 20. April 1899. Der Vorstand.

Ed. Tecklenborg. Georg W. Claussen. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Rehnung habe ih geprüft, mit den

verglichen und inhaltlih übereinstimmend befunden. Ms N Otto Röhlting, beeid. Bücherrevisor.

Büchern